23. Apr.

Ausgabe vom 25.03.1983

Seite 1
  • Effektivitätsgewinn durch rationellere Technologien

    Berliner Kombinat vertieft Kooperation mit Akademie / Verbesserte Schichtauslastung in Guben / Wismar: Produktivere Schiffsmontage

    Berlin (ND). Ideenreich setzen sich Kollektive in allen Wirtschaftszweigen für einen hohen volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg im Karl-Marx-Jahr ein. Mit überplanmäßig steigender Arbeitsproduktivität wollen sie Voraussetzungen für die gezielte Vberbietung ihrer PISne schaffen. Die Zusammenarbeit mit dem Bereich Chemie der Akademie der Wissenschaften wird das Berliner Kombinat Lacke und Farben jetzt noch wesentlich -enger gestalten ...

  • Glückwünsche nach Griechenland

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten und den» Ministerpräsidenten der Griechischen Republik aus Anlaß des Nationalfeiertages Grüße und beste Wünsche. Das Telegramm an Präsident Konstantin Karamanlis ...

  • Gespräch mit Minister für Jugendfragen der VR Polen

    Willi Stoph und Andrzej Ornat führten Meinungsaustausch

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Minister für Jugendfragen und Sekretär des Komitees für Jugendfragen des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Andrzej Ornat. Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, informierte den polnischen Gast über die Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Operationen gegen Soldnerbanden

    Konterrevolutionäre setzen C-Waffen aus USA ein / Washington vor UNO angeprangert

    Managrua (ADN). Die Sandinistische Volksarmee hat am Donnerstag ihre erfolgreichen Operationen gegen die von Honduras aus eingefallenen Konterrevolutionäre fortgesetzt. In der Grenzprovinz Nuevo Segovia schlugen Soldaten der Volksarmee eine Gruppe von Söldnern zurück. In die Berge geflüchtete Banditen werden weiter verfolgt ...

  • SED eng verbunden mit Kommunisten in Marokko

    Grußadresse des Zentralkomitees an den III. Parteitag

    Teure Genossen! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und aller Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich dem III. Parteitag der Partei des Fortschritts und des Sozialismus brüderliche Kampfesgrüße. Das Stattfinden Eures Parteitages im Jahr des 165 ...

  • Hochriistungskurs wird fortgesetzt

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan hat Mittwoch nacht in einer Fernsehrede die Fortsetzung des Hochrüstungskurses bekräftigt und ein weiteres umfangreiches Programm zur Entwicklung neuer Massenvernichtungswaffen angekündigt, das bis zur Militarisierung des Weltraums reicht. Mit Hilfe „einer Modernisierung der strategischen Streitkräfte" soll die Politik der Stärke und der atomaren Drohung weitergetrieben werden ...

  • Widerstand gegen das Regime der Besatzer *

    Israel verstärkt den Terror und die militärische Präsenz

    Beirut (ADN). Die Protestbekundungen der Bevölkerung zahlreicher Orte im Süden Libanons gegen das israelische Besatzungsregime dauerten am Donnerstag unvermindert an. Truppen Tel Avivs gingen erneut mit äußerster Brutalität gegen Demonstranten vor. In den Orten Barja und Chim, in Sarafand und Adloun wurden innerhalb von 24 Stunden mehr als 100 Personen verhaftet ...

  • Zusätzlich Konsumgüter aus Betrieben der Stadt Erfurt

    Günter Mittag hob die Initiativen der Werktätigen hervor

    Erfurt (ND-Korr.). Die Werktätigen der Stadt Erfurt wollen im Karl-Marx-Jahr den Plan der industriellen Warenproduktion Um 70 Millionen Mark überbieten. Zusätzlich sollen aus den Betrieben der Stadt «Konsumgüter im Umfange von 37 Millionen Mark für die Bevölkerung gefertigt werdem. Diese und zahlreiche ...

  • Delegation des FDGB bei portugiesischen Landarbeitern

    Kooperativen verteidigen hart erkämpfte Errungenschaften

    Von unserem Korrespondenten Frank W e h n e r Lissabon. Mit dem Kampf der Landarbeiter zur Verteidigung der Agrarreform hat sich am Donnerstag die zu einem Besuch in Portugal weilende Delegation des FDGB im Ribatejo- Bezirk Santarem vertraut gemacht. Im Sitz der Landarbeitergewerkschaft in Santarem informierte ...

  • Aufruf zu verstärkter Solidarität mit PLO

    Tripolis (ADN). Das Ständige Sekretariat des Arabischen Volkskongresses hat in Tripolis die arabischen Befreiungsbewegungen sowie alle progressiven Kräfte der Region zur verstärkten Solidarität mit der PLO aufgerufen. In einer Erklärung sprach es sich für die Verwirklichung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes, einschließlich des Rechts auf Gründung eines eigenen Staates, aus ...

  • Beben in Griechenland und im Süden Italiens

    Athen (ADN). Drei starke Erdstöße erschütterten am Mittwochabend und am Donnerstagmorgen Gebiete im Westen Griechenlands. Dabei wurden sieben Menschen leicht verletzt. In der Stadt Vonitsa stürzten drei ältere Gebäude ein, während 100 weitere Häuser Risse in den Wänden davontrugen. Die Erdbeben wurden vor allem auf den Inseln Zakynthos und Cephalonia registriert ...

  • Tagung über friedliche Hutzung des Weltraums

    New York (ADN). Eine Tagung des juristischen Unterausschusses des Komitees für friedliche Nutzung des Weltraums der UNO ist in New York eröffnet worden. Der sowjetische Vertreter Owinnikow schlug in einer Erklärung die Ausarbeitung eines Dokuments vor, von dessen Bestimmungen sich die Staaten bei ihrer Tätigkeit auf dem Gebiet der Fernerkundung der Erde leiten lassen sollen ...

  • „Nordpol 26" entsteht auf großem Packeisfeld

    Du. Moskau. „Nordpol 26", eine neue driftende Arktisstation der Sowjetunion, wird auf einem rund fünf Quadratkilometer großen Feld mehrjährigen Packeises entstehen, das sich derzeit nördlich der Wrangel-Insel etwa 900 Kilometer vor der ostsibirischen Küste befindet. Ein Vorkommando wurde am Donnerstag durch eine mit Kufen versehene Maschine vom Typ AN 2 abgesetzt ...

  • Aufruf zur Rettung von Juan Acuna

    Regime startete Provokation

    Montevideo (ADN). Die Kommunistische Partei Uruguays hat zur Rettung des> Lebens von Juan Acuna, einem langjährigen kommunistischen Mitglied des Stadtparlaments von Montevideo, aufgerufen. In einem in Montevideo verbreiteten Aufruf wird mitgeteilt, daß Acuna vor einer Woche von der politischen Polizei des Regimes festgenommen worden ist ...

  • Boykott gegen UdSSR abgelehnt

    Kopenhagen (ADN). Das dänische Parlament hat eine Weiterbeteiligung am Wirtschafts- und Handelsboykott der EG gegen die Sowjetunion abgelehnt. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte gegen eine Vorlage, die eine Fortsetzung von Wirtschaftssanktionen gegen die Sowjetunion vorsah. Dänemark ist damit das zweite EG-Land, das sich auch offiziell nicht an den auf Druck der USA im März vergangenen Jahres beschlossenen Boykottmaßnahmen beteiligt ...

  • Umweltbelastung stark vermindert

    Berlin (ND). Entsprechend dem vom Politbüro des ZK der SED und dem Ministerrat der DDR gefaßten Beschluß wurde die Schadstoffemission des VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg bei .Teerpechaerosolen von 633 Tonnen pro Jahr im Jahre 1976 auf 80 Tonnen pro Jahr im Jahre 1983 vermindert. Die Belastung der Umwelt mit Kohlenstaub wird bis zum Jahr 1987 vollständig beseitigt ...

  • Weltweit« Proteste

    Berlin (ND). Die von den USA gesteuerten Überfälle konterrevolutionärer Banden auf Nikaragua stoßen weltweit auf heftigen Protest In der „Washington Post" unterstrich der namhafte USA- Publizist Jack Anderson, die offizielle Politik Washingtons gegenüber Nikaragua sei schon seit langem von „Feindseligkeiten" geprägt ...

  • 745 Verhaftungen

    Washintion. Vor der USA-Luftwaffenbasis Vandenberg im Bundesstaat Kalifornien sind bisher 745 Kernwaffengegner verhaftet worden, teilte ein Sprecher der Basis mit Friedenskämpfer protestieren seit Montag in Vandenberg gegen Entwicklung und Produktion der MX-Rakete und anderer nuklearer Waffensysteme, die dort getestet werden ...

  • Kun berichtet

    Kämpfe in Salvador

    San Salvador. Salvadorianische Befreiungskämpfer haben Regierungstruppen in der Nordostprovinz Chalatenango in schwere Kämpfe verwickelt Nach jüngsten Berichten kontrollieren die Patrioten rund zwei Drittel dieser Region. In der Provinz Morazän haben sie ihre Kampfhandlungen erheblich verstärkt.

  • Solidarität bekräftigt

    Helsinki. Der Weltfriedensrat hat seine volle Unterstützung für die am heutigen Freitag in Lissabon beginnende internationale Solidaritätskonferenz mit den afrikanischen Frontstaaten und der südafrikanischen Befreiungsbewegung zum Ausdruck gebracht.

  • Andrei Gromyko Ersf er Stellvertreter des Vorsitzenden des UdSSR-Ministerrats

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, zum Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR ernannt, meldete TASS.

  • Italien: Massenstreik

    Rom. In Italien legten am Donnerstag 1,5 Millionen Metallarbeiter für acht Stunden die Arbeit nieder. Sie streikten für die Erneuerung ihres Tarifvertrages, der seit 15 Monaten abgelaufen ist.

  • Tote bei Erdrutsch

    Lima. Vermutlich 30 Menschen sind am Mittwoch in Peru ums Leben gekommen, als zwei Autobusse nahe der Hauptstadt Lima durch einen Erdrutsch begraben wurden.

Seite 2
  • entscheidend: hohe Erträge

    Seit Tagen ziehen wieder Drill-. masdiinen über die Felder. Mit der Saatzeit begann eine entscheidende Etappe für steigende Hektarerträge. Eine Aufgabe, die Erich Honecker in der Beratung mit den 1. Kreissekretären als Dreh- und Angelpunkt für das Leistungswachstum der gesamten Landwirtschaft bezeichnete ...

  • Zusätzlich Konsumgüter aus Erfurt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Bedingungen der scharfen internationalen Klassenauseinandersetzung weiter konsequent zu verwirklichen. Die zahlreichen Verpflichtungen, so erklärte er, „machen deutlich, wie die Bürger dieser Stadt mit Verstand und mit ganzem Herzen das große Anliegen — die weitere allseitige Stärkung der Deutschen Demo-' kratischen Republik — zu ihrer eigenen Sache machen ...

  • Sozialismus und Frieden eine Einheit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    geschichtlichen Institut der DDR in Potsdam statt. An ihr nahmen Kommandeure, Stabs- und Politoffiziere der NVA und der Grenztruppen der DDR sowie Vertreter von wissenschaftlichen Institutionen der DDR und aus Bruderländern teil. Im Mittelpunkt der Beratungen stand das Bestreben, durch die umfassende ...

  • DBDbekräftigtVerantwortung zur Stärkung der Republik

    Parteivorstand erörterte Aufgaben im Karl-Marx-Jahr

    Berlin (ADN). Der Parteivorstand der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands hat am Donnerstag in Berlin über Ergebnisse und Erfahrungen bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der DBD und des XII. Bauernkongresses der DDR beraten. Wie der Stellvertreter des Parteivorsitzenden Dr; ...

  • Solidarität mit dem Volk Kampucheas bekräftigt

    Berlin (ADN). Der Solidarität mit dem kampucheanischen Volk war am Donnerstag eine Veranstaltung des Solidaritätskomitees der DDR und des Progress-Filmverleihs im Berliner Filmtheater „Kosmos" gewidmet. Der Vizepräsident und Generalsekretär der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Horst Brasch, brachte in einer Ansprache die enge Verbundenheit der DDR mit dem kampucheanischen Volk zum Ausdruck ...

  • Gespräch mit polnischem Minister

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sehen der Jugend der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen weiter festigen werden. Sie versicherten, diese Entwicklung durch die Regierungen beider Länder auch weiterhin zu fördern. ■: Übereinstimmend wurde hervorgehoben, daß die Verwirklichung des Vorschlages des Generalsekretärs ...

  • Engere Zusammenarbeit mit Juristen der SRV

    Berlin (ADN). Der Präsident des Obersten Gerichts der DDR, Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Toeplitz, und der Präsident des Obersten Volksgerichts der SRV, Pham Hung, haben am Donnerstag in Berlin eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit beider Gerichte unterzeichnet. An den vergangenen Tagen hatten die ...

  • Niederländische Abordnung besuchte den Bezirk Potsdam

    Schüler begrüßten Gäste / Opfer des Faschismus geehrt

    Potsdam (ADN). Die Delegation der niederländischen Bewegung „Stopp der Neutronenbombe — Stopp dem Kernwaffenrüsten" besuchte am Donnerstag den Bezirk Potsdam. In der Rosa- Luxemburg-Oberschule der Bezirksstadt wurde die Abordnung unter Leitung des Generalsekrekretärs der Bewegung, Nico Schouten, von Schülern willkommen geheißen ...

  • 65 Putente für ein neues Fischereifuhrzeug angemeldet

    Erfahrungsaustausch von 1200 Parteiaktivisten in Rostock

    Rostock (ND). Zusätzlich Erzeugnisse für die Bevölkerung, für Wirtschaft und Export in Höhe von 185 Millionen Mark wollen die Werktätigen des Ostseebezirkes in diesem Jahr durch die überplanmäßige Steigerung der Arbeitsproduktivität herstellen. Dieses Ziel wurde am Donnerstag in Rostock während einer Bezirksparteiaktivtagung zur Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts genannt ...

  • Verband Bildender Kunstler tagte

    Kurt Hager sprach zu politischen und kulturpolitischen Fragen Berlin (ADN). Der Zentralvorstand des Verbandes Bildender Künstler der DDR tagte am Donnerstag unter Leitung seines Präsidenten, Prof. Willi Sitte, in Berlin. Als Gast nahm Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, teil ...

  • Abgeordnete berieten mit jungen Bauarbeitern

    Bitterfeld (ND-Korr.). Über Erfahrungen bei der Vorbereitung des Arbeiterjugendkongresses informierte sich am, Donnerstag eine Arbeitsgruppe des Jugendausschusses der Volkskammer im Bau- und Montagekombinat Chemie Halle. Unter Leitung des Ausschußvorsitzenden, Wolfgang Herger, berieten die Abgeordneten ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Walter Lindemann Die herzlichsten Glückwünsche zum 90. Geburtstag übermittelt dos Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Walter Lindemann in Halle. In der Grußadresse wird betont: „Mit großem Stolz kannst Du auf über 60 Jahre Mitgliedschaft in der Partei der Arbeiterklasse zwückblikken ...

  • Lehrstellenverzeichnisse

    liegen ab Ende März aus

    Berlin (ADN). Die Schüler der 9. Klassen können ab Ende März in den Schulen und Berufsberatungszentren Einsicht in die Lehrstellenverzeichnisse nehmen, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im jeweiligen Territorium zu informieren. Wie aus Veröffentlichungen des Staatssekretariats für Berufsbildung hervorgeht, besteht besonderer gesellschaftlicher Bedarf an Facharbeiternachwuchs in Industrie, Landwirtschaft und Bauwesen, im Verkehrswesen sowie im Bereich der Dienstleistungen und Reparaturen ...

  • Griechischer Botschafter gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages seines Landes gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Griechischen Republik, Basile N. Eleftheriades, am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Alfred Neumann, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Alle Fürsorge unseren Jüngsten

    Zur gesundheitlichen Fürsorge für Kinder gehört in unserer Republik auch die zahnärztliche Betreuung der Mädchen und Jungen in den Kindergärten. Im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain werden die Vorschuleinrichtungen und auch die ältesten Gruppen in den Krippen im Jahr mindestens einmal von Stomatologen besucht ...

  • Li Weinert verstorben

    Berlin (ADN). Li Weinert, die Lebens- und Kampfgefährtin Erich Weinerts, ist am Mittwoch im Alter von 83 Jahren in Berlin verstorben. An der Seite ihres Mannes kämpfte sie in der Weimarer Republik und später aus dem Exil als Mitglied der KPD gegen Faschismus und Krieg. Im Jahre 1946 kehrte Li Weinert aus der Sowjetunion zurück und setzte ihre ganze Kraft für den Aufbau des ersten deutschen Arbeiterund-Bauern-Staates ein ...

  • Kulturarbeifsplanmit der KDVR unterzeichnet

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der KDVR in der DDR, Pak Hjonbo, unterzeichneten am Donnerstag in Berlin den „Arbeitsplan zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der KDVR über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit in den Jahren 1983/84" ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich. Dr. Jochen Zimmermann ' Die Redaktion ...

  • SED eng verbunden mit Kommunisten in Marokko

    (Fortsetzung von Seite 1)

    aller Werktätigen Eures Landes. Nach unserer Oberzeugung werden Verlauf und Ergebnisse des Parteitages dazu beitragen, die werktätigen Massen, alle fortschrittlichen und patriotischen Kräfte Marokkos im Kampf für den Frieden und gegen die drohende Kriegsgefahr noch enger zusammenzuschließen. Wir versichern Euch dabei der ständigen brüderlichen Solidarität der SED ...

  • Antwort aus Australien auf DDR-Glückwünsche

    Berlin (ND). Der Generalgouverneur von Australien, Ninian Martin Stephen, dankte im Namen des Volkes Australiens und in seinem eigenen Namen herzlichst dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Grüße und guten Wünsche anläßlich des Nationalfeiertages.

Seite 3
  • Von Bauern, Bergleuten und Baggern

    Braunkohlenkombinat Bitterfeld macht Böden mit Spezialbehandiung wieder nutzbar

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Ute Brockhaus Ein Teil der Zöschener Aue im Kreis Merseburg, wo jetzt noch Winterweizen und Wintergerste heranwachsen, wird nach der Ernte von Pflug und Mähdreschjer für eine gewisse Zeit nicht mehr bewirtschaftet. Andere Technik bestimmt dann hier das Bild: Die Großgeräte des Braunkohlenkombinates Bitterfeld ...

  • Fernsehwolkenbild per Satellit

    Der Wetterbericht des Fernsehfunks wird allabendlich mit einem Satellitenbild eingeleitet, einem Bild, das unter anderem die Wolkenbedeckung über der DDR und den Nachbarländern zeigt. Die Empfangsstation, die solche Bilder vom Satelliten aus rund 36 000 km Höhe „herunterholt", befindet sich bei Neustrelitz ...

  • lichtestollen über zwei Kilometer vorgetrieben

    Zugleich entstehen Stausee und Aufbereitungswerke

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Heinz Singer - ;Bel .2200' Meter Vortriifb , sind die Bergleute des VEB--Schacht-" bau Nordhausen im Lichtestollen angelangt. Im Februar 1982 war mit den Bohrungen begonnen worden. Dieser große Trinkwasserstollen, der sich vom Nordhang des Hainberges bei Bad Blankenburg im Bezirk Gera bis zum Bielstein im Bezirk Suhl erstreckt, wird eine Gesamtlänge von 10,8 Kilometern erreichen ...

  • Wenn Material Gluthitze von 1500 Grad aushalten soll...

    Einheimische Rohstoffe, die sinnvoll verwertet werden

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa D r • c h s • I Die Preßtechnologie für ein neues Erzeugnis wird gegenwärtig im Bad Freienwalder Betrieb des VEB Feuerfestwerke Wetro vorbereitet. In diesen Tagen hat eine Produktion von Steinen begonnen, die als Hilfsmittel in der Porzellanindustrie dienen ...

  • Ein Baustoff, der schon lange auf dem Acker gefunden wird

    Feldsteine ersetzen beim Eigenheimbau so manchen Ziegel

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Uli Büttner Von 3800 Neubauwohnungen im Bezirk Schwerin entsteht in diesem Jahr nahezu jede sechste als Eigenheim. Ein interessanter Weg, Baumaterial für den Eigenheimbau aus örtlichen Reserven zu gewinnen, wird in der Gemeinde Malliß und umliegenden. Dörfern des Kreises Ludwigslust beschritten: Zahlreiche Fundamente der Häuser, aber auch einzelne Wände fallen durch die Verwendung von Natursteinen auf ...

  • lin Schlosser wird Aktivist der UdSSR

    entsprechend stieg seit 1981 der Anteil der Spezialaufbauten zum Beispiel für den Winterdienst und als Mülltransporter jeweils auf das Achtfache, zum Sprühen und Kehren auf das Dreifache. Auch die Kofferfahrzeuge erreichen inzwischen die sechsfache Stückzahl. Dazu kamen 1982 ganz neue Varianten — ein Spezialaufbau für die Landwirtschaft zum Transport und zur Dosierung von Grobfutter sowie ein Absetzkipper ...

  • FDJler sind gute Kooperationspartner

    Die Waltershausener gewannen Kooperationspartner, die sich an der Fertigung der Spezialaufbauten beteiligen. Der Kraftfahrzeugreparaturbetrieb der SDAG Wismut in Karl-Marx-Stadt lie^ fert zum Beispiel Wasch- und Sprüh- sowie Müllbehälter. Im VEB Spezialfahrzeugbau Löbau entwickeln FDJler als MMM- Aufgabe einen Universalmontagemas ...

  • Dieselameise wurde zur wendigen Arbeitsbiene

    Der kleine Multicar aus Wältershausen hat sich mit vielen neuen Einsatzmöglichkeiten auch den Markt im Ausland erobert Von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Böhm

    Auf dem Leningrader Newskiprospekt kann man ihm ebenso begegnen wie in der Moskauer Gorkistraße. In vielen Städten der UdSSR gehört er zum alltäglichen Straßenbild: der Multicar 25 aus Wältershausen in Thüringen. Das Fahrzeug macht seinem Namen alle Ehre - die Zahl der Einsatzmöglichkeiten ist ständig größer geworden ...

  • Das Haus in Salzwedel, Jenny-Marx-Straße

    Das Haus Nr. 20, erbaut im Stil des späten Barock, ist gerade in diesen Tagen Ziel vieler Besucher. Im Geburtshaus der Jenny von Westphalen — der Ehefrau und Kampfgefährtin von Karl Marx — wurde 1969 das Museum über die Familie Marx eingerichtet. Rund 260 000 Gäste konnten seither begrüßt werden. In ...

  • Wer ist schönster Inselort auf Rügen?

    Ma. Berten. In den 42 Inseldörfern und vier Städten Rügens hat unter Leitung der Ausschüsse der Nationalen Front und der örtlichen Volksvertretungen ein Wettbewerb begonnen, wer dei schönste Ort ist. Er dient dazu, die Lebensbedingungen auch in den abgelegenen Dörfern weit« zu verbessern. Bewohner von ...

  • Abwärme heizt Werkstatthalle

    Das Kühlwasser der auf den Prüfständen laufenden Dieselmotoren heizt eine Werkstatthalle im Landtechnischen Instandsetzungswerk (LIW) Jüterbog. Die Schlosser des Betriebes überholen täglich etwa 25 Antriebsmaschinen von Traktoren,' Feldhäckslern, ■ ■• - Rübenkotnbines, und Kranen, die dann zur Probe laufen müssen ...

  • Reißfeste Leinen aus Foliestreifen

    Wetter- und reißfeste Wäscheleinen, stellt das Werk Kamenz des VEB Vereinigte Netz- und Seilwerke Heidenau aus bisher ungenutzten Reststreifen von Polymermischfolie her. Die 130 Millimeter breiten Foliestreifen fallen im Spinnstoffwerk Glauchau an. In Kamenz teilt sie eine Schneidvorrichtung in vier Stränge, die mittels Wirktechnik miteinander verbunden werden, so daß sich die Leinen nicht aufdrosseln können ...

Seite 4
  • Von Unserem Korrespondenten

    Kultur Neues Deutschland / 25. März 1983 / Seite 4 Luther-Dokumente in Leipzig Von unserem Korrespondenten Hans Schulze Fünf Leipziger Leihgeber, unter ihnen das Museum der Bildenden Künste und das Stadtarchiv, haben aus ihren Sammlungen zahlreiche Kostbarkeiten für eine Ausstellung mit einmaligen Luther-Dokumenten zur Verfügung gestellt Daß sie in der altehrwürdigen Ratsstube des Leipziger Alten Rathauses zu besichtigen sind, erhöht ihren Reiz ...

  • Eine Liebeserklärung an die Heimat

    Schweriner Amateurfilmer auf Entdeckungsreisen von Güstrow bis zur Insel Poel

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Büttner Wenn in den Dörfern um Lüssow im Kreis Güstrow der Rat der Gemeinde, die LPG, die FDJ oder der DFD zur Versammlung einladen, steht häufig auch ein Film auf dem Programm. Der Titel lautet „Wat hew ick miene Heimat lew", seine Schöpfer sind junge Lüssower Genossenschaftsbauern ...

  • Logische Begriffe und der Zauber der Kunst

    Anregende Publikation für Literaturinteressierte

    Von Dr. Irmtraud Ein Kunstwerk wirkt als Ganzes. Und auch einem Literaturwissenschaftler oder -kritiker geht es nicht anders als jedem Leser: Wenn er bereit ist, sich einem Buch zu öffnen, es mit Verstand und Sinnen zu erleben, ergibt sich ein Gesamteindruck. Im günstigsten Falle wird das Werk in einem Maße angenommen, daß es gleichsam zum Fakt der eigenen Biographie wird ...

  • Mutige Kampf gefährtin eines großen Dichters

    Zum Tode von Li Weinert / Von Dr. Ursula M ü n c h o w

    Li Weinert, die am Mittwoch in ihrem 84. Lebensjahr verstarb, hat ihren so sehr geliebten Mann Erich Weinert um fast dreißig Jahre überlebt. Sie war und ist ein Stück von ihm. Überall, wo sie, die Kommunistin Li, auftrat und seine Gedichte rezitierte, stand sie an seiner Stelle. Er war einem im Augenblick durch sie ganz nahe ...

  • Spielerischer Umgang mit Musik hilft schon früh Phantasie anregen

    ND-Gespräch mit Günther Erdmann O Lieder für Kinder zu schreiben ist eine verantwortungsvolle Aufgabe O Einfachheit bedeutet nicht Verzicht auf künstlerischen Anspruch O Wenn Topfdeckel, Löffel und Klapper zu Musikinstrumenten werden

    Im kompositorischen Werk von Günther Erdmann, das bislang nahezu 300 Lieder- und Instrumentalstücke unterschiedlichster Besetzungen umfaßt und vom Chorwerk bis zu Musiken für Filme, Hörspiele und Theaterstücke reicht, läßt sich seit längerem eine Spezialisierung beobachten. Sie ist getragen von der Intention ...

  • Pädagogen bekunden wachsendes Interesse

    ND: In welchem Umfang werden Ihre Erfahrungen von Pädagogen, aber auch von anderen Komponisten genutzt? Gibt es möglicherweise in Fachkreisen" Vorurteile hinsichtlich des künstlerischen Anspruchs „kindgemäßen" Komponierens? Günther Erdmann: Das Interesse an unserer Arbeit ist besonders bei Musikerziehern gewachsen ...

  • Schon die Jüngsten üben mit variablen Rhythmen

    ND; Welchen methodischen Weg beschreiten Sie bei der Arbeit mit der Gruppe „Musik und Bewegung", um die Mitglieder des Kollektivs zu wirklicher Kreativität zu führen? Günther Erdmann: Als ich mit Kindern zu arbeiten anfing — vor fast 20 Jahren —, waren die Bedingungen recht kompliziert. So fehlte es uns zum Beispiel an Mitteln, ein Instrumentarium anzuschaffen, und wir behalfen uns mit ganz primitiven Dingen wie Topfdeckeln, Löffeln, Klappern und so weiter ...

  • Bunter Schmuck für eine schöne Wohnumwelt

    Die handwerkliche Ausführung baugebundener Kunstwerke sowie Restaurierungsprojekte von Partnern aus allen Bezirken gehören zu den Aufgaben der Glaswerkstatt in Altlandsberg, Kreis Strausberg. Unter den geschickten Händen von Bleiglasern und Mosaiksetzern entstehen nach Entwürfen und Originalvorlagen sowohl Buntglasminiaturen als auch großflächige künstlerische Arbeiten ...

  • Luther-Dokumente in Leipzig

    Fünf Leipziger Leihgeber, unter ihnen das Museum der Bildenden Künste und das Stadtarchiv, haben aus ihren Sammlungen zahlreiche Kostbarkeiten für eine Ausstellung mit einmaligen Luther-Dokumenten zur Verfügung gestellt Daß sie in der altehrwürdigen Ratsstube des Leipziger Alten Rathauses zu besichtigen sind, erhöht ihren Reiz ...

  • Mitarbeiter des Lichtspielwesens ausgezeichnet

    Berlin (ADN). Im Leistungsvergleich der Filmtheater und Spielstellen der'DDR sind am Donnerstag in Berlin 15 Kollektive aus allen Bezirken sowie 21 Mitarbeiter des Lichtspielwesens mit Ehrenurkunden des Ministers für Kultur und des Zentxalvorstandes der Gewerkschaft Kunst ausgezeichnet worden. Der Stellvertreter des Ministers für Kultur Horst Pehnert dankte den Mitarbeitern für ihre verantwortungsvolle Arbeit mit dem Film ...

  • Vielfältige Bedürfnisse auf Dauer geweckt

    Günther Erdmann: Ja, es ist interessant, daß sich ehemalige Mitglieder unseres Kollektivs, die jetzt bereits ihre eigenen Kinder wieder zu uns bringen, in der Regel sehr aufgeschlossen gegenüber allem Musischen zeigen, daß sie also nicht nur musikalisch interessiert sind, sondern das Bedürfnis haben, sich auch mit anderen Künsten zu beschäftigen ...

  • Kultlirnotizen-

    MARX-FILMREIHE. Mit der Aufführung der Fernsehserie „Karl Marx — Die jungen Jahre", einer Koproduktion des Fernsehens der DDR und der UdSSR, ist am Dienstag im Stockholmer DDR-Kulturzentrum eine Filmreihe über Marx eröffnet worden. AUSSTELLUNG. Tafelbilder, Druckgrafiken und Aquarelle des Berliner Malers Rainer Herold zeigt gegenwärtig die Galerie Carl Blechen in Cottbus ...

  • DDR-Kunstwerke in der •■ Leningrader Ermitage :

    Leningrad (ADN). Eine AussteN lung zum Thema „Die ersten Jahre - Malerei, Grafik, Plastik aus der DDR" wurde am Mittwoch in der Leningrader Ermitage eröffnet. Diese vom Zentrum für Kunstausstellungen der DDR bis Mitte April veranstaltete Exposition zeigt" insgesamt 120 Kunstwerke der Jahre 1945 bis 1959 ...

  • Französischer Romancier ' Armand Lanoux gestorben

    Paris (ADN). Der , französische Romancier, Essayist und Lyriker Armand Lanoux ist am Mittwoch in Paris im Alter von 69 Jahren gestorben. Lanoux hatte als Autor von Kriminalromanen begonnen und verfaßte später vorwiegend lyrische Erzählungen, Romane sowie über 300 Hörspiele. Der Romancier gehörte seit 1969 der „Academie Goncourt" an und wurde mit höchsten französischen Literaturpreisen ausgezeichnet ...

  • Fernsehserie aus der DDR in Österreich angelaufen

    Wien (ADN). Im österreichischen Fernsehen ist in dieser Woche die siebenteilige DDR- Fernsehserie „Rächer, Retter und Rapire" (Autoren Otto Bonhoff/ Herbert Schauer, Regie Andrzej Konic) angelaufen, die Anfang 1982 im DDRIFernsehen zu sehe* war. Wiener Tageszeitungen lobten insbesondere die, Schauspiele-- rischen Leistungen von Walter Plathe und Rolf Hoppe ...

  • Gastspiel des TiP mit „Salut an alle. Marx"

    Bonn (ADN). Auf einer Sieben- Städte-Tournee durch die BRD gastierte das Berliner Theater im Palast (TiP) am Mittwoch mit seinem Programm „Salut an alle. Marx" in Düsseldorf. Über 700 begeisterte Zuschauer, unter ihnen der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, bereiteten den Künstlern nach der Aufführung Ovationen ...

Seite 5
  • Tips Zum Wochenende

    Außenpolitik Neues Deutschland / 25. März 1983 / Seite 5 UdSSR-SFRJ fortgesetzt Gespräche in Belgrad Nikolai Tichonow bei Mitja Ribicic und Petar Stambolic Belgrad (ADN). Jugoslawien und die Sowjetunion sehen in der erfolgreichen Entwicklung ihrer bilateralen Beziehungen zugleich einen Beitrag zur Stärkung von Frieden und Sicherheit in der Welt ...

  • TASS zur Rede Reagans

    Washington will Anheizender Kriegshysterie fortsetzen

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS hat zur jüngsten Rede von USA-Präsident Reagan erklärt, mit diesem Programm würden die Vereinigten Staaten eine neue Etappe im strategischen Rüstungswettlauf einleiten. In dem Bestreben, ihre riesigen Rüstungsprogramme im Kongreß durchzupeitschen, ...

  • Hände weg von Nikaragua!

    Versuch, die Revolution zu ersticken, scharf verurteilt / Interventionskurs am Pranger

    SCHWEDEN. Die tiefe Besorgnis der Regierung Schwedens angesichts des Überfalls konterrevolutionärer Banden auf das unabhängige Nikaragua wird in einer Erklärung des Außenministertums geäußert. „Es ist offenbar, daß eine Aggression in diesem Umfang nicht dhne bedeutende ausländische Unterstützung durchgeführt wenden kann", heißt es darin ...

  • Mosaik

    Beziehungen Nigeria-PLO

    Lagos. Mit der Ernennung eines Botschafters der Palästinensischen Befreiungsorganisation in Lagos haben Nigeria und die PLO diplomatische Beziehungen aufgenom- .Kras" befördert 100 Tonnen Moskau. Bis zu 100 Tonnen auf der ftraße und etwa 20 Tonnen in wegelosem Gelände befördert der neuentwickelte Lastkraftwagen ...

  • Appell der Friedenskräfte an Arbeiter im Ruhrgebiet

    Kundgebung in Dortmund zurTeilnahmean Ostermärschen

    Dortmund (ADN). Zur Teilnahme an den Ostermärschen '83 gegen Raketenstationierung haben Dortmunder Friedensinitiativen in einem Appell an die arbeitenden Menschen im Ruhr-Revier aufgerufen. „Entwickeln wir neue Initiativen für den Frieden", heißt es in dem Appell, der auf einer Friedenskundgebung in der Stahlarbeitenstadt veröffentlicht wurde ...

  • Westen sollte für eine Reduzierung stimmen

    Man darf die Zeit nicht unnütz länger verstreichen lassen

    Wien (ADN). Noch in diesem Jahr sollte mit den gegenseitigen Reduzierungen von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa begonnen werden. Diesen Appell hat der ungarische Delegationsleiter bei den Wiener Abrüstungsverhandlungen, Botschafter Tamas Lörinc, am Donnerstag in der. österreichischen Hauptstadt an die NATO-Staaten gerichtete Eine Woche vor Beendigung der 29 ...

  • Senatoren kritisieren USA-Präsident Reagan

    Kennedy: „Irreführendes Taktieren mit der roten Gefahr"

    Washington (ADN). Mehrere USA-Senatoren haben unmittelbar nach Reagans Rede heftige Kritik an der Entwicklung neuer Massenvernichtungsmittel geübt Edward Kennedy verurteilte laut AP das „irreführende Taktieren mit der roten Gefahr und die rücksichtslosen Pläne eines Krieges der Sterne". Präsidentschaftskandidat Gary Hart betonte, es genüge nicht, auf militärischem Gebiet einfach immer mehr auszugeben ...

  • USA-Publizist: Washington hat Banden ausgebildet

    Washington (ADN). Die USA tragen die direkte Verantwortung für die gegen das unabhängige Nikaragua begonnene bewaffnete Provokation. Das geht aus einem Artikel des namhaften USA-Publizisten Jack Anderson in der .Washington Post" hervor. Es sei .unstreitig", daß die USA die konterrevolutionären Kräfte unterstützen ...

  • Gespräche in Belgrad Nikolai Tichonow bei Mitja Ribicic und Petar Stambolic

    Belgrad (ADN). Jugoslawien und die Sowjetunion sehen in der erfolgreichen Entwicklung ihrer bilateralen Beziehungen zugleich einen Beitrag zur Stärkung von Frieden und Sicherheit in der Welt. Das unterstrichen Mitja Rdbiöiö, Vorsitzender des Präsidiums des ZK des BdKJ, und Nikolai Tichonow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, während eines Gesprächs am Donnerstag in Belgrad ...

  • USA-Repräsentantenhaus stimmte für Kürzung des Rüstungshaushaltes

    Washington (ADN). Das USA- Repräsentantenhaus hat am Mittwoch''den von Präsident'Reagan im Rahmen des Gesamthaushalts eingebrachten Rüstungshaushalt für das Jahr 1984 mit 229 gegen 196 Stimmen erheblich gekürzt. Der vom Repräsentantenhaus angenommene Gegenvorschlag der Demokratischen Partei sieht vor allem Streichungen bei den Verteidigungsausgaben, Steuererhöhungen und die Wiederaufnahme zahlreicher Sozialprogramme vor ...

  • PLO festigt Freundschaft mit sozialistischen Landern

    Patrioten danken für Unterstützung durch Sowjetunion

    „ Damaiku« (ADN). Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) tritt für die weitere Festigung und Entwicklung der Freundschaft zur Sowjetunion und zu den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft ein. Das hat der Präsident des Palästinensischen Nationalrates, Khaled Fahoum, am Donnerstag in einem Gespräch mit einer Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR unterstrichen ...

  • Delegiertenwahlen zum Nationalen Volkskongreß

    Peking (ADN). Mit der Wahl von 70 Abgeordneten der Stadt Peking zum VT. Nationalen Volkskongreß (NVK) haben in der Volksrepublik China die Delegiertenwahlen zum höchsten Organ der Staatsmacht begonnen. Der Volkskongreß der Hauptstadt nominierte unter anderen Hu Yaobang, Generalsekretär des ZK der KP Chinas, sowie Ministerpräsident Zhao Ziyang ...

  • MVRundNikaragua für Aktionseinheit

    Ulan Bator (ADN). Für die Festigung der Aktionseinheit aller friedliebenden Kräfte im Kampf für die Verhinderung eines Kernwaffenkrieges und eine Verbesserung der internationalen Lage setzen sich die Mongolische Volksrepublik und Nikaragua in einem gemeinsamen Kommunique ein. Das Dokument wurde am Donnerstag in Ulan Bator zum Abschluß des Besuchs einer nikaraguanischen Partei- und Staatsdelegation veröffentlicht ...

  • Solidaritätskomitee für Lösung der Zypern-Frage

    Nikosia (ADN). Das Exekutivkomitee des Internationalen Solidaritätskomitees für Zypern hat an die UNO-Mitgliedsstaaten appelliert, den Abzug aller ausländischen Truppen von der Insel sowie deren vollständige Entmilitarisierung zu unterstützen. In einer Erklärung zum Abschluß zweitägiger Beratungen in Nikosia bekannte sich das Komitee erneut zum Kampf des zypriotischen Volkes für Unabhängigkeit, territoriale Integrität und nationale Einheit ...

  • Propagandalügen sollen von Rolle der CIA ablenken

    Managua (ADN). Mit Verleumdungen über einen angeblichen Bürgerkrieg und gezielter Desinformation versuche die Propaganda- Mpschinerie Washingtons von der unmittelbaren Beteiligung der USA an der konterrevolutionären Verschwörung gegen Nikaragua abzulenken. Das betonte der Generaldirektor der nikaraguanischen Nachrichtenagentur Nueva Nicaragua (ANN), Carlos Garcia, in Managua, Bonn (ADN) ...

  • Engere Zusammenarbeit in Algier beschlossen

    Algler (ADN). Die Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet zu verstärken, ist am Mittwoch in Tunis zum Abschluß der 6. Tagung der Ständigen Kommission für arabo-afrikanische Kooperation beschlossen worden. Nach den dreitägigen Beratungen, an denen Vertreter von je zwölf ...

  • Ehrungen in aller Welt für Leben und Werk von Marx

    Symposium in Budapest zu Fragen von Kunst und Literatur

    Te. Budapest. Unter dem Thema „Karl Marx zu Fragen von Kunst und Literatur" fand am Donnerstag im Kultur- und Informationszentrum der DDR in Budapest ein Symposium statt Leiter dieser gemeinsamen Veranstaltung des Instituts für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der USAP und des DDR-Kulturzentrums war Istvan Huszar, Hauptdirektor des ungarischen ZK-Instituts ...

  • UdSSR-Vertreter sprach vor Abrüstungsausschuß

    Genf (ADN). Jede neue Runde des Wettrüstens mit immer neuen Massenvernichtungswaffen erschwere das Erreichen internationaler Vereinbarungen über Rüstungsbegrenzung und Abrüstung, erklärte der Vertreter der UdSSR, Botschafter Viktor Israeljan, am Donnerstag im Genfer Abrüstungsausschuß. Der sowjetische ...

  • Managua: Über 2000 meldeten sich als neue Mitglieder der Volksmilizen

    Managua (ADN). Ober 2000 Arbeiter, Studenten und Dozenten der nikaraguanischen Hauptstadt sind in den letzten Tagen den Volksrnilizen beigetreten. Sie folgten einem Aufruf der Sartdinistischen Zentrale der Werktätigen, die angesichts der Umtriebe des USA-Imperialismus appelliert hatte, „die Freiheit und Unabhängigkeit der Heimat um jeden Preis zu verteidigen" ...

  • Westberliner fordern: Raketenpläne verhindern

    Westberlin (ADN). Unter dem Motto „Für das Menschenrecht auf Frieden, Arbeit und Bildung — 1983 darf kein Raketenjahr werden" haben mehr als 60 Parteien, Initiativen, kirchliche Vertretungen und weitere Organisationen zur Teilnahme an den diesjährigen Ostermärschen in Westberlin aufgerufen. Mit vier ...

  • Ehrenpräsident der FISE Paul Delanoue gestorben

    Berlin (ADN). Der Ehrenpräsident und frühere Generalsekretär der Internationalen Vereinigung der Lehrergewerkschaften (FISE), Paul Delanoue, ist am Dienstag in Tours (Frankreich) verstorben, teilte das FISE-Sekretariat in Berlin mit Paul' "Delanoue, Autor zahlreicher pädagogischer und gesellschaftswissenschaftlicher Werke, war viele Jahre lang aktiver Gewerkschaftsführer der Lehrer seines Landes ...

  • Patient mit Kunstherz in den USA verstorben

    Salt Lake City (ADN). Barney Clark, der als erster Mensch mit einem künstlichen Herzen gelebt hatte, ist am Mittwochabend im Krankenhaus von Salt Lake City (USA-Staat Utah) gestorben. Die Herzprothese aus Plastik und Metall hatte den 62jährigen Patienten 112 Tage fang am Leben erhalten. Am Wochenende waren Komplikationen wie hohes Fieber und Nierenversagen aufgetreten ...

  • Appell in der Schweiz für Ostermarsch 1983

    Genf (ADN). 1983 darf kein Jahr neuer Raketen werden. Unter diesem Motto steht der Aufruf zum zentralen Schweizer Ostermarsch. Im Ostermarsch-Aufruf, dem sich bereits mehr als 50 Parteien, Organisationen und Vereinigungen angeschlossen haben, wird an die Öffentlichkeit appelliert, durch gemeinsame Aktionen ...

  • Israel setzt brutale Siedlungspolitik fort

    Tel Aviv (ADN). Israel hat die Arbeit zum Aufbau eines Siedlungsringes um Jerusalem verstärkt. Allein 1982 wurden in dieser Region fast 13 000 Hektar Boden der palästinensischen Bevölkerung geraubt. Die hier ansässigen Araber wurden mit Waffengewalt vertrieben, ihre Häuser gesprengt. Im vergangenen Jahr entstanden drei neue Siedlungen ...

  • US-Realeinkommen sank

    Washington (ADN). Die wöchentlichen Realeinkommen der Arbeiter in den USA sind im Februar im Durchschnitt um 1,5 Prozent gesunken, geht aus einem am Mittwoch von der Regierung in Washington veröffentlichten Bericht hervor. Dieser Lohnabfall innerhalb eines Monats sei der größte, der seit April 1979 registriert wurde ...

  • Ministerkonferenz der ASEAN- und EG-Staaten

    Bangkok (ADN). Eine zweitägige Konferenz der Außenminister der Vereinigung Südostasiatischer Staaten (ASEAN) und der westeuropäischen Gemeinschaft EG hat am Donnerstag in der thailändischen Hauptstadt Bangkok begonnen. Im Mittelpunkt des vierten Treffens der beiden Staatengruppen stehen Fragen der ökonomischen ...

  • Griechischer Bischof ruft zu Friedensaktionen

    Athen (ADN). Zu einem Friedensmarsch unter der Losung „Frieden in der Ägäis, Frieden auf dem Balkan, Frieden in der ganzen Welt" hat der Bischof des nordgriechischen Bezirks Alexandroupolis, Anthimos, aufgerufen. Bischof Anthimos sei der erste hohe Würdenträger der griechischorthodoxen Kirche, der sich an die Seite der griechischen Friedensbewegung stelle, unterstreichen Presseberichte ...

  • Ekuador: Polizeiterror gegen Massenstreiks

    Quito (ADN). Zu Zusammenstoßen zwischen Polizei und Demonstranten kam es während der zweitägigen Massenstreiks in zahlreichen Städten und Industriegebieten Ekuadors. Dabei wurde ein Student in der Stadt Cuenca erschossen. Zu der landesweiten Aktion hatten die drei größten Gewerkschaftsverbände Ekuadors aufgerufen, um gegen Preissteigerungen zu protestieren ...

  • Plenarsitzungen bei Verhandlungen in Genf

    Genf (ADN). Die sowjetischamerikanischen Verhandlungen in Genf über die Begrenzung und Reduzierung strategischer Rüstungen sind am Donnerstag mit einer weiteren Plenarsitzung fortgesetzt worden. Am selben Tag fand in Genf eine Plenarsitzung im Rahmen der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der nuklearen Rüstungen in Europa statt ...

  • Juristenvereinigung gegen nukleare Waffen

    Stockholm (ADN). Eine schwedische Vereinigung „Juristen gegen Kernwaffen" hat sich in Stockholm konstituiert. Bisher erklärten 175 Rechtsanwälte, Richter, Völkerrechtler und Akademiker unterschiedlicher politischer Bindungen ihren Beitritt. Ziel der Vereinigung ist unter anderem die Unterstützung des Kampfes gegen Kernwaffen ...

  • Würdigung in Havanna

    Havanna (ADN). Karl Marx hat als historische Persönlichkeit am stärksten die Geschicke der Menschheit beeinflußt, erklärte das Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas Jorge Risquet in Havanna auf der zentralen Veranstaltung anläßlich des 100. Todestages des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus ...

  • Somoza-Off liiere und Industrielle beherrschen FDN

    Managua (AON). Reaktionäre Konzernmonager und ehemalige hohe Offiziere der Nationalgarde Somoias beherrschen die sogenannte Nikaraguanisch« Demokratische Front (FDN), die hinter der vom USA-Geheimdienst gesteuerten Invasion steht. Das enthüllte die Zeitung der Sandinistischen Befreiungsfront, „ßarricada" ...

  • Was sonst noch passierte

    Den Preis für die größte Gewichtsabnahme hat in Großbritannien diesmal eine 58jährige Hausfrau gewonnen. Im Ergebnis des vom Abmagerungsklub „Silhouette" veranstalteten Wettbewerbs wurde sie jetzt in London zur .Mageren des Jahres" erklärt. Sie hatte im vergangenen Jahr über 50 Kilogramm abgehungert ...

  • Gewerkschafter berieten

    Vancouver (ADN). 150 Gewerkschaftsfunktionäre der westkanadischen Provinz British Columbia waren Teilnehmer einer Karl- Marx-Konferenz in Vancouver. In Referaten und Diskussionsgruppen wurde besonders die Bedeutung der marxistischen Theorie für den heutigen Kampf der Arbeiterklasse in Kanada untersucht ...

  • Ausstellung in Addis Abeba

    Addis Abeba (ADN). Eine Ausstellung über Leben und Werk von Karl Marx ist am Donnerstag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba eröffnet worden. Sie soll die Schöpferkraft von Marx und auch die praktische Bedeutung seiner Erkenntnisse für den revolutionären Fortschritt deutlich machen.

  • Mexiko: Veranstaltungen

    Mexiko-Stadt (ADN). Mit einem Vortrag hat die Freundschaftsgesellschaft Mexiko—DDR am Mittwoch einen Veranstaltungszyklus zum Marx-Jahr eingeleitet. Auf dem Programm stehen weiter Rundtischgespräche, Ausstellungen und Filmabende.

Seite 6
  • Malaysia baut seine industrielle Basis aus

    Hauptaugenmerk gilt der höheren Veredlung der Rohstoffe

    Von Andreas Fleischer Fast ein Jahr ist seit dem Wahlsieg der regierenden Nationalen Front in Malaysia vergangen, bei dem die 11-Parteien-Koalition „Barisan Nasional" 132 der 154 Parlamentssitze erringen konnte. Premierminister Dr. Mahathir Bin Mohamad hatte in seinem Wahlmanifest vor allem auf die Stärkung der nationalen Wirtschaft und die Festigung der Unabhängigkeit des Landes orientiert — Forderungen, die großen Anklang fanden ...

  • Finnland: Lage nach den Wahlen

    Ergebnis wird als klares Votum für Fortsetzung der Kekkonen-Linie gesehen

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u B I e r In Finnland fanden am vergangenen Sonntag und Montag Wahlen zum Reichstag statt. Fast vier Millionen Bürger hatten über die 200 Mandate des Parlaments zu befinden. Die Parteien, die sich besonders aktiv für die bewährte, auf den Frieden ausgerichtete ...

  • Fontänen sprudeln im Watzertakt

    Vielfältige musikalische Wasserspiele aus der „Werkstatt" Professor Abram Abramjans

    Von Dr. Beaia Dümde. Moskau Als man vor einigen Jahren unter der Bevölkerung Armeniens eine Umfrage nach der beliebtesten aller Künste durchführte, wurde am häufigsten die Musik genannt Auch ~ ' Dr. Abram Abramjan, Professor am Jerewaner polytechnischen Institut „Karl Marx", ist dieser Meinung. Und das nicht nur, weil er sich wissenschaftlich mit Rundfunkgeräten beschäftigt und gern Violine spielt ...

  • „Silbertürme" wachsen im Limpopotal von Mocambique

    DDR-Spezialisten helfen in der Kornkammer des Landes

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Wagner, Maputo Reis ist neben Mais und Maniok zu einem Hauptnahrungsmittel für Mogambiques Bevölkerung geworden. Besonders in den Städten ist die Nachfrage ständig gewachsen. In Maputo gehört er zu den Produkten, von denen jedem Einwohner eine Mindestmenge garantiert wird ...

  • Leistungssteigerung ohne Neubau geplant

    Die gefragten Erfahrungen in Kremikowzi sind so alt noch nicht. Sie entstanden während der vor gut einem Jahr begonnenen technologischen Umgestaltung des Werkes, das zu den drei größten des Landes zählt Hier werden vier Fünftel aller eisenmetallurgischen Grundmaterialien der VRB hergestellten den 90er Jahren wird sich seine Produktion gegenüber heute verdoppelt haben ...

  • Wichtiger Schritt für die Studenten in der VR Angola

    MPLA-Partei bereitet Verbandsgründung vor

    Von Hans Quaas, Luanda 3500 Studentinnen und Studenten sind gegenwärtig an der „Universität von Angola" immatrikuliert. Jeder einzelne von ihnen wird in dem von einem akuten Kadermangel belasteten Land als hochqualifizierte Kraft drinßend gebraucht. Künftig sollen die Angehörigen dieser Lehreinrichtung deshalb fachlich und politisch noch besser auf ihre künftige verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereitet werden ...

  • Auch Medicare vor dem Bankrott?

    USA-Krankenhausbeihilfen werden drastisch gekürzt

    Von Dr. Klaus Steiniger Nachdem Washington erst unlängst dringende Rettungsmaßnahmen für das bankrotte System der staatlichen Sozialversicherung einleiten mußte, um die akut gefährdete Zahlung der Altersrenten über den 1. Juli hinaus zu ermöglichen, wird die Lage der älteren Amerikaner nun von einem weiteren Eingriff bedroht: Wie das Budgetamt des USA-Kongresses mitteilte, steht auch das Medicare-Programm der Regierung am Rande der Pleite ...

  • Neuer Damm im Süden Zyperns

    Orientierung auf maximale Nutzung der Wasservorräte

    Von Dr. Karl-Heinz Werner Zyperns Regierung hat den Bau eines neuen Dammes in Auftrag gegeben. Ein entsprechender Vertrag im Wert von 100 000 zyprischen Pfund (240 000 Dollar) wurde dieser Tage von Vertretern des Landwirtschaftsministeriums und eines privaten Unternehmens in Nikosia unterzeichnet. Der Damm mit der Bezeichnung Arakapas II soll im integrierten ländlichen Entwicklungsprogramm " Pitsilia"' (Bezirk Limassol) entstehen und ein Fassungsvermögen von etwa 120 000 Kubikmeter Wasser haben ...

  • Einen Parteiauftrag für jeden Genossen

    So hat sich in Kremikowzi bewährt, daß für große Rationalisierungsvorhaben zeitweilige Paf1 teikomitees gebildet wurden. Jenes für die Walzstraße 1700 leitet Angel Nikolow. „Rund 500 Kommunisten aus dem ganzen Kombinat waren in 13 Grundorganisationen zusammengeschlossen. Kein Genosse blieb ohne Parteiauftrag, sowohl für die technisch-organisatorischen Fragen als auch für die ideologische Arbeit ...

  • Ofen Nr.1 bringt nun 200 Tonnen mehr

    Im Herbst 1982 wurde in gut zwei Wochen .die erste Etappe der Rekonstruktion an der Walzstraße 1700 absolviert Rund 1200 Werktätige waren daran beteiligt, und sie unterboten zeitlich den Ablaufplan. Dem Kombinat brachte das noch 1982 ein Plus von zehn Millionen Lewa. Im Januar 1983 war dann der Hochofen Nr ...

  • Zitiert

    Patrioten in El Salvador verstärken ihren Vormarsch

    „In El Salvador ist gegenwärtig ein starker revolutionärer Aufschwung: zu verzeichnen", erklärte der frühere salvadorianische Erziehungsminister Salvador Samayoa, der sich den Befreiungskräften angeschlossen hat und heute zur politisch-diplomatischen Kommission der FMLN/FDR gehört. In einem Gespräch mit der spanischen Zeitung »El Pais" betonte der Politiker: „Wir erleben den Beginn einer entscheidenden Etappe des Krieges ...

  • Kumpel von Kremikowzi setzen auf eigene Kräfte

    Ein Beispiel für tiefgreifende Rationalisierung, das überall in Bulgarien Schule macht

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Miron Gawrilow ist im Kremikowzi-Kombinat als Metallurge groß geworden. Ein Beruf, der kaum Platz für Überschwang oder Träumerei läßt. Eisen und Stahl brauchen Realismus, sagt der knapp Vierzigjährige, Metallurgie-Ingenieur und stellvertretender Vorsitzender des BKP- Parteikomitees ...

Seite 8
  • Reiches Kulturleben fordert Tatkraft und Lebensfreude

    Von Oswald Meyer und Martina Krüger Die Stadtverordnetenversammlung von Berlin trat gestern im Roten Rathaus zu ihrer 8. Tagung zusammen. Es wurden Maßnahmen beraten und beschlossen, die darauf gerichtet sind, die weitere erfolgreiche Erfüllung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED zu gewährleisten sowie die Erfüllung und gezielte Uberbietung des 83er VolkswirtschaftsL planes mit höherer Effektivität zu sichern ...

  • FernsehenundFunkheufe

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Geschichte; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Spielspaß; 10.45 Objektiv; 11.15 Anwalt des Vertrauens, Fernsehfilm; 12.35 Das Verkehrsmagazin; 13.00 Nachrichten; 15.20 Programmvorschau; 15.25 Berlin original; 16.25 Elternsprechstunde; 16.50 Medizin nach Noten; 17 ...

  • Aus der Diskussion im Rathaus

    Auf die erfolgreiche Erfüllung der vom X. Parteitag der SED beschlossenen Aufgaben eingehend, betonte Prof., Wolfram Heinz, Präsident des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR, daß das geistig-kulturelle Leben dazu beiträgt, den Leistungsanstieg in unserem Lande zu fördern. Es sei vorrangige Aufgabe der Theaterschaffenden, sozialistische Ideale und Wertvorstellungen zu vermitteln ...

  • Intendant des Friedrichstadt-Palastes (v. I. n. r.) Foto: ZB/Settnik

    Faktor von großer Wirksamkeit", sagte Prof. Manfred Wekwerth, Präsident der Akademie der Künste der DDR und Intendant des Berliner Ensembles. Das Berliner Ensemble, das sich im Sinne Brechts bemüht, den Kreis der Kunstkenner ständig zu erweitern, fühle sich den großen Themen Frieden, Freundschaft und Freundlichkeit verbunden ...

  • Noch keine Schießanlagen

    Am heutigen Freitag beginnt die 86. IOC-Session in Delhi

    Die" 86. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wird am heutigen Freitag in Delhi eröffnet. Zu ihrer Vorbereitung hatten seit Montag die Kommissionen und Arbeitsgruppen des IOC getagt. Die IOC- Exekutive ihrerseits behandelte Fragen, die auf der Session in der indischen Hauptstadt entschieden werden sollen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatspper (2 05 40), 20 Uhr: Sinfoniekonzert der Staatskapelle A 6*); Komische Oper (2 29 25 55), 20-22 Uhr.: „Don Parasol", Ballettkomödiet**); Metropol- Theater (2 0717 39), 19 Uhr: Gastspiel Ballett Espanol de Madrid***); Foyerbühne 22.30 Uhr: Porträt um Mitternacht Maria Malle*); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19 ...

  • Wie wird das Wetter!

    WetterentWicklung: Ein über die Ostsee langsam ostwärts ziehendes Tiefdruckgebiet lenkt kältere Meeresluft in den größten Teil unseres Raumes. Die südöstlichen Bezirke werden von Tiefausläufern beeinflußt, die sich von Frankreich nordostwärts verlagern. Im Südosten ist es stark bewölkt und kommt zeitweise zu Regen ...

  • Magdeburg muß den Heimvorteil nutzen

    Hinspiele im Europacup-Halbfinale der Handballerinnen

    Für die Handballerinnen des SC Magdeburg und des SC Empor Rostock stehen an diesem Wochenende die Hinspiele im Europapokal-Halbfinale auf dem Programm. Magdeburg hat am Sonntag (Beginn 11 Uhr) bei den Pokalsiegern gegen den UdSSR- Vertreter Rostelmasch Rostow Heimvorteil und muß darauf bedacht sein, für das Rückspiel am 3 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-5C-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • EISHOCKEY

    B-WeltmelstersChaft in Tokio: Polen-Jugoslawien 12:2 (4:1, 3:0, 5:1), Japan—Rumänien 6:2 (2:1, 1:0, 3:1), Österreich—Norwegen 3:2 (1:1, 2:0, 0:1). Tabellenstand: Japan 5:1 Punkte, Polen, USA je 4:0, Österreich 3:1, Schweiz 2:2, Norwegen 2:4, Rumänien. Jugoslawien je 0:6. gen die des Jahres 1970. Die Senioren — mit Lakenmacher Röhring, Flacke (9 Tore) und Gerlach — gefielen mit gelungenen Aktionen ...

  • Sekundärenergie wird verstärk! genutzt

    106 Betriebe der Hauptstadt nutzen gegenwärtig die im Produktionsprozeß freiwerdende Abwärme. So hat der VEB Mdlchhof Berlin gute Erfahrungen mit der Wärmerückgewinnung aus der Milchkühlung gesammelt. In 24 Kaufhallen wird die Abluft der zentralen Kühlmaschinenräume weiterverwendet. Mit dem Ziel, das Sekundärenergiepotential bis 1985 zu 75 Prozent auszuschöpfen, werden in weiteren 30 Objekten die entsprechenden Möglichkeiten geprüft ...

  • Insgesamt 13 Siege im Budapester Becken

    Die DDR-Schwimmer errangen bei internationalen Wettbewerben in Budapest insgesamt 13 Siege. Am erfolgreichsten war Dirk Richter mit vier Erfolgen. Ergebnisse vom Abschluß tag: Damen: 100 m Freistil: Orosz (Ungarn) 59,47, Atemeier 59,63, 400 m Freistil: Ballaschk 4:22,51, 100 m Brust: Börnicke (alle DDR), 1:14,97, 100 m Schmetterling: Mikloefalvi (Ungarn) 1:05,46, 400 ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    In Jena: FC Carl Zeiss-DDR- Olympiaauswahl 1:1, Tore: 0:1 Wunderlich (34.), 1:1 Burow (36.), Olympiaauswahl: Müller; Uhlig; Winter (63. Köberlein), Dennstedt, Zötzsche; Pilz, Raab, Schulz (46. Hornik); Wunderlich, Minfie (72. Mischinger), Döschner. Länderspiele: Frankreich—UdSSR 1:1. Tore: 0:1 Tschernenko, 1:1 Fernandez; Tunesien—Marokko 1:0, Polen—Bulgarien 3:1, Tore: 1:0 Majewski, 1:1 Naidenow, 2:1 Dziekanowski, 3:1 Obonski ...

  • Festveranstaltung bei ungarischen Freunden

    Mit einer Festveranstaltung beging am Donnerstag das Haus der Ungarischen Kultur in Berlin sein zehnjähriges Bestehen. In einer Ansprache würdigte Dr. Herbert Krolikowski, Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, die Arbeit des Hauses als einen wichtigen Beitrag für die Vertiefung der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der DDR und Ungarn ...

  • Tips zum Wochenende

    • Sonatenabend und Beethovenkonzert

    Im Festsaal des Schlosses Friedrichsfelde erklingen am Sonnabend* 19.30 Uhr, Sonaten von Bach, Brahms und Franck für Violine und Klavier. Das Solistenstreichquartett der Komischen Oper Berlin bringt am Sonntag zur gleichen Zeit Werke von Beethoven zu Gehör. Führungen durch das Schloß Friedrichsfelde finden täglich, außer montags, um 15 Uhr, am Wochenende zusätzlich 11 und 13 Uhr statf ...

  • Neue Ausstellung im Nicolai-Zimmer eröffnet

    Das Märkische Museum hajLjum 250. Geburtstag von Christoph Friedrich Nicolai sein Zimmer mit einer neuen Ausstellung wiedereröffnet. Wertvolle Buchausgaben, Gemälde und Grafiken sowie Originalmöbel aus seinem ehemaligen Wohnsitz in dei* Brüderstraße erinnern an das Wirken des Schriftstellers, Kritikers, Buchhändlers und bedeutenden Verlegers der Berliner Aufklärung ...

  • • Pionierfest inderWuhlheide

    Am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr findet im Pionierpalast „Ernst Thälmann" ein Pionierfest statt zu dem besonders Jungpioniere und deren Eltern eingeladen sind. Spiel, Sport und Touristik, technisches Basteln und künstlerisches Gestalten, Knobelaufgaben und Wissenstests stehen auf dem Programm ...

  • Schlichtallee zeitweise gesperrt

    Wegen BrückenaTbeiten ist die Schlichtallee im Stadtbezirk Lichtenberg am 28. und 29. März für den gesamten Fahrzeugverkehr zeitweise gesperrt: Von 18 bis 19 Uhr in Abständen von zehn Minuten sowie von 19 bis 19.25 Uhr und von 23 bis 3 Uhr. Der Fahrzeugverkehr über Karlshorster Straße, Nöldnerstraße ist möglich ...

  • Drei Titelverteidiger am Start in Oberhof

    ...

  • RADSPORT

    ltumSnlen-Cap: „Rund um Constanta" (122 km): Fröhlich 3:16:19 h, Kummer, Perka, Kittel (alle DDR), Constanta—Mangalia—Constanta (80 km): Scheibner 2:01:26, Kittel, Merkel, Perka (alle DDR), Nlcolae, Romanescu (beide Rumänien). Gesamtwertung wird nicht geführt.

  • • Adolph Menzel wird vorgestellt

    Nötigen

  • Täter festgenommen

    (ADN)

Seite
Effektivitätsgewinn durch rationellere Technologien Glückwünsche nach Griechenland Gespräch mit Minister für Jugendfragen der VR Polen Operationen gegen Soldnerbanden SED eng verbunden mit Kommunisten in Marokko Hochriistungskurs wird fortgesetzt Widerstand gegen das Regime der Besatzer * Zusätzlich Konsumgüter aus Betrieben der Stadt Erfurt Delegation des FDGB bei portugiesischen Landarbeitern Aufruf zu verstärkter Solidarität mit PLO Beben in Griechenland und im Süden Italiens Tagung über friedliche Hutzung des Weltraums „Nordpol 26" entsteht auf großem Packeisfeld Aufruf zur Rettung von Juan Acuna Boykott gegen UdSSR abgelehnt Umweltbelastung stark vermindert Weltweit« Proteste 745 Verhaftungen Kun berichtet Solidarität bekräftigt Andrei Gromyko Ersf er Stellvertreter des Vorsitzenden des UdSSR-Ministerrats Italien: Massenstreik Tote bei Erdrutsch
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen