23. Apr.

Ausgabe vom 24.03.1983

Seite 1
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    -^■^ -y- "W^^_i — rromanerauer Langer, vereinigt euch! Neues Deutschland=i_ ___________________ ____ ^^________________ __ Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 58 50 ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS SSÄSÄ Proletarier edler Länden vereinigt euch! ^ jSSwss SFPJ: Leichtes Beben Belgrad ...

  • Präsident des Nationalrates von Indira Gandhi empfangen

    Herzliche Grüße Erich Honeckers von Prof. Dr. Kolditz überbracht Bedeutung des VII. Gipfeltreffens nichtpaktgebundener Staaten für Kampf um Bewahrung des Weltfriedens und um Abrüstung betont

    Delhi (ADN). Indiens Premierministerin Indira Gandhi, Präsidentin des Indischen Nationalkongresses (I), hat am Mittwoch in Delhi den Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Lothar Kolditz, Mitglied des Staatsrates der DDR, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Prof ...

  • Volksvertretungen tragen zum Leistungsanstieg bei

    Horst Sindermann sprach in Suhl vor Abgeordneten Von unserem Bezirkskorrespondenten Arno Oberländer

    Suhl. Die Stärkung des Sozialismus und die Sicherung des Friedens rücken den volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg, die Erschließung von Produktionsreserven und die Entwicklung der Arbeits- und Lebensbedingungen in den Mittelpunkt der Arbeit der Volksvertretungen und ihrer Organe. Das betonte das Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Horst Sindermann, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates und Präsident der Volkskammer, am Mittwoch in Suhl ...

  • Brüderliches Treffen mit Generalsekretär der PKP

    Meinungsaustausch zwischen Alvaro Cunhal und Harry Tisch Grüße Erich Honeckers erwidert / Gewerkschaftsmeeting

    Von unserem Korrespondenten Frank W e h n e r Ussabon. Zu einem herzlichen Gespräch ist am Mittwochabend in Lissabon das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, mit dem Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, 'Alvaro Cunhal, zusammen1- getroffen ...

  • Aggression gegen vor Sicherheitsrat verurteilt Nikaragua

    Weitere bewaffnete Provokation an Grenze mit Honduras

    New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat ist am späten Mittwochabend auf Ersuchen seines Mitglieds Nikaragua zu einer dringlichen Sitzung zusammengetreten, um die verstärkten' Aggressionsakte gegen dieses Land zu erörtern. Als erster Sprecher machte Nikaraguas stellvertretender Außenminister Victor Hugo Tinoco die USA-Regierung für die Aggressionshandlungen verantwortlich ...

  • Sportler der BRD rufen zum, Widerstand gegen Kernwaffen

    3000 stellten sich hinter Appell zu den Ostermärschen

    Bonn (ADN). Friedensinitiativen von Sportlern und Künstlern in der BRD haben am Mittwoch auf Pressekonferenzen in Frankfurt (Main) und in Kiel entschieden die Aufstellung neuer US- amerikanischer Raketenkernwaffen abgelehnt und zur Teilnahme an den Ostermärschen aufgerufen. In^einem Appell der Bewegung ...

  • Israelis schössen in Demonstrationszug

    Drei Libanesen niedergemetzelt / Proteste gegen Willkür

    Beirut (ADN). Israelische Soldaten haben am Mittwpchnachmittag in der südlibanesischen Ortschaft Adloun das Feuer auf mehrere hundert Demonstranten eröffnet und, nach ersten Berichten, drei von ihnen niedergeschossen. Die Einwohner des Ortes waren dem Aufruf der Streikkomitees von Jibchit und Barja gefolgt und hatten sich den Protesten gegen das Besatzungsregime Tel Avivs angeschlossen ...

  • 6-Punkte-Programm gegen Stationierung von US-Raketen

    Reagans „Null-Lösung" als unrealistisch bezeichnet

    Kopenhagen (ADN). Ein 6- Punkte-Programm gegen die Stationierung neuer USA-Mittelstrekkenraketen in Westeuropa ist von Vertretern der sozialdemokratischen und sozialistischen Parteien Dänemarks, Norwegens, Belgiens, der Niederlande und Luxemburgs auf einer gemeinsamen Beratung in der dänischen Stadt Helsingör beschlossen worden ...

  • DDR-Botschafter bei Premier Papandreou

    Athen (ADN). Der Botschafter der DDR in der Griechischen Republik, Ernst Kube, wurde am Mittwoch vom griechischen Ministerpräsidenten Andreas Papandreou zu einem Gespräch empfangen.. Botschafter Kube übermittelte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden .des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die Andreas Papandreou gleichermaßen erwiderte ...

  • Kirchenrat von Großbritannien gegen Hochrüstung

    Nein zu USA-Kernwaffenplänen

    London (ADN). Der britische. Kirchenrat, in dem die meisten christlichen Kirchen Großbritanniens vertreten sind, hat auf seiner Frühjahrstogung im schottischen St. Andrews seine Ablehnung des nuklearen Wettrüstens bekräftigt. Ein von den Delegierten gebilligtes Diskussionspapier stimmt der Teilnahme von Christen an Aktionen der britischen Friedensbewegung zu ...

  • UdSSR: Station ,Astron# gestartet

    Erforschung kosmischer Strahlung

    Moskau (ADN). Eine automatische Raumstation „Astron" ist am Mittwoch in der Sowjetunion entsprechend dem Programm zur Erforschung des Weltraums gestartet worden, berichtete TASS. „Astron" ist zur astrophysikalisch«n Untersuchung von galaktischen und außergalaktischen Quellen kosmischer Strahlung bestimmt ...

  • BRD: 1990 wird schon jeder fünfte arbeitslos sein

    Presse veröffentlicht Prognose

    Frankfurt (Main) (ADN). Nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Baden-Württemberg müsse in der BRD bis 1990 mit einer Arbeitslosenquote von 20 Prozent gerechnet werden, berichtete die „Frankfurter Allgemeine". Die Arbeitslosenquote werde schon 1985 etwa 15 Prozent erreichen und bis in die Mitte der neunziger Jahre diese Quote nicht mehr unterschreiten ...

  • Nordprovinzen von Peru versinken in Wasserfluten

    Lima (ADN). Tagelange heftige Regenfälle haben in Peru Hunderte Menschenleben gefordert. Allein in den Verwaltungsbezirken Libertad und Ancash wurden bis 200 Unwettertote registriert, 600 weitere sind vermißt. In vier Nordprovinzen wurde der Notstand ausgerufen. Nach peruanischen Presseberichten sind in den Provinzen Casma und Yungay weitere 150 Todesopfer zu beklagen ...

  • Konferenz in Moskau zur Lehre von Karl Marx

    Du. Moskau. „Die Sache von Marx lebt und siegt" war das Thema einer wissenschaftlichen Konferenz, die am Mittwoch in Moskau zu Ende ging. Sie war vom Institut für Marxismus- Leninismus, der Akademie und dem Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der KPdSU sowie der Akademie der Wissenschaften der UdSSR aus Anlaß des 100 ...

  • Empörung über Morde des Rios-Monft-Regimes

    Mexiko-Stadt (ADN). Als Justizterror, der jeglichen Rechtsprinzipien widerspricht, hat die Menschenrechtskommission Guatemalas die von Diktator Rios Montt verfügte Hinrichtung von fünf Patrioten angeprangert. In einer in Mexiko-Stadt veröffentlichten Erklärung ruft sie die Weltöffentlichkeit und alle internationalen Organisationen auf,, der Unterdrückung der guatemaltekischen^ Bevölkerung Einhalt zu gebieten ...

  • Unterstützung für „Linzer Appell"

    Bisher 15000 Unterschriften

    Wien (ADN). Den „Linzer Appell" der österreichischen Friedensbewegung, der sich gegen die Verwirklichung des NATO-Raketenbeschlusses wendet, haben nach bisherigen Angaben mehr als 15 000 Menschen unterzeichnet Die Unterschriftensammlung, die die Namen bekannter Wissenschaftler und Künstler trägt, wird fortgesetzt Studentfenvertreter der Wiener Universität haben ihre Kommilitonen an allen Hochschulen des Landes aufgefordert, noch in dieser Woche den Friedensaufruf mit Aktionen zu unterstützen ...

  • Auftakt zur Woche der Pionierhilfe

    Solidarität mit Kindern Afrikas

    Berlin (ND). Mädchen und Jun- .gen der Francisco-Orlando- Magumbwe-Oberschule Berlin gaben am Mittwoch den Auftakt zur Woche der sozialistischen Pionierhilfe, die an allen Schulen unserer Republik durchgeführt wird. Herzlich begrüßten die Schüler auf ihrem Meeting Freunde aus dem Sozialistischen Äthiopien, Benin, den Kapverden, der Volksrepublik Kongo und Mali, die an der Hochschule für Ökonomie, „Bruno Leuschner" studieren ...

  • Demokratische Freiheiten für Chiles Volk verlangt

    Santiago (ADN). Die Wiederherstellung demokratischer Freiheiten sowie die Beendigung der Repressalien in Chile haben Vertreter der in der Illegalität kämpfenden Kommunistischen ,und Sozialistischen Partei sowie Gewerkschafter des Landes gefordert. In einer in der Hauptstadt verbreiteten Erklärung wird auf die rapide Verschlechterung' der Lage der Werktätigen in Chile verwiesen ...

  • Beziehungen DDR-CSSR dynamisch entwickelt

    Ministerpräsident Strougal empfing Dr. Gerhard Weiss 25. Tagung des Wirtschaftsausschusses in Prag beendet

    Pr*r (ADN). Der Vorsitzende der Regierung der CSSR, Lubomir Strougal, hat am Mittwoch in Prag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss zu einer freundschaftlichen Unterredung empfangen. Dr. Weiss, der die Regierungsdelegation der DDR zur 25. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses- J3DR— CSSR leitete, übermittelte die herzlichsten Grüße des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willr Stoph, die von Lubomir Strougal ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Armeebasis in Salvador gestürmt Patrioten sprengten Brücke

    San Salvador (ADN). Salvadorianische Befreiungskämpfer haben nach heftigen Gefechten den Militärstützpunkt von El Limon gestürmt und die in der Nähe liegende strategisch wichtige Brücke über den Totolco- Fluß gesprengt. Damit wurde die Verbindung zwischen den Garnisonen in der Provinz Chalatenango und El Paraiso unterbrochen ...

  • Marsch im Testgebiet

    Edmonton. Ein Ostermarsch gegen die Stationierung neuer USA- Raketenkernwaffen in Westeuropa und gegen deren Erprobung in Kanada hat am Cold Lake, im vorgesehenen Testgebiet, begonnen. Der über eine Strecke von 290 Kilometern führende Marsch wird am Ostersonntag mit einer Friedenskundgebung,in Edmonton beendet ...

  • Hetzsender Pretorias

    Johannesburg. Eine von Pretoria auf südafrikanischem Territorium errichtete Radiostation begann jetzt mit Hetzsendungeh in Richtung Simbabwe. Wie der Johannesburger „Star" berichtete, sollen die Sendungen unter der Bevölkerung in mehreren Provinzen Simbabwes „Zweifel säen und Verwirrung stiften".

  • Streik in Ekuador

    Quito. Ein zweitägiger Massenstreik gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise hat am Mittwoch in Ekuador begonnen. Am Vorabend der landesweiten Protestaktion kam es in mehreren Städten zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei.

  • Kur* berichtet

    Kooperation beraten

    mm

Seite 2
  • Vortragszyklus

    Nachrichten und Korrespondenzen Neues Deutschland / 24. März 1983 / Seite 2 Otto Wolff von Amerongen: Handel zwischen DDR und BRD entwickelt sich sehr gunstig Präsident des „Deutschen Industrie- und Handelstages" der BRD vor Pressevertretern in Bonn / Bonn (ADN).. Als .sehr günstig* hat der Präsident des ...

  • Zusammenarbeit DDR—CSSR wird weiter vertieft

    Kommunique über die 25. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses / Koordinierung der Pläne für 1986—1990

    Prag (ADN). Über die Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR-CSSR ist am Mittwoch in Prag folgendes Kommunique veröffentlicht worden: Vom 21. bis 23. März 1983 fand in Prag die 25. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit DDR— OSSR statt ...

  • Handel zwischen DDR und BRD entwickelt sich sehr gunstig

    Bonn (ADN).. Als .sehr günstig* hat der Präsident des .Deutschen Industrie- und Handelstages" der BRD, Otto Wolff von Amerongen, vor Pressevertretern in Bonn die Entwicklung des Handels zwischen der DDR und der BRD gewertet. Wolff von Amerongen, der nach der Leipziger Frühjahrsmesse 1982 in einem ADN-Gespräch erklärt hatte, er würde angesichts der Probleme der BRD-Wirtschaft schon einen gleichbleibenden Umfang dieses Handels als Erfolg betrachten, fügte hinzu: ...

  • Bruderliches Treffen mit Generalsekretär der PKP

    „ (Ffrrtsetzung^onßeite 1) " dem Sturz des, Faschismus erkämpften demokratischen Errungenschaften. Beide Seiten stimmten darin überein, daß der Kampf um die Sicherung des Friedens ein erstrangiges Anliegen darstellt und eine wahrhafte Vertretung der Interessen der Werktätigen nur von klaren Klassenpositionen aus möglich ist ...

  • Volksvertretungen tragen zum Leistungsanstieg bei

    (Fortsetzung von Seite 1)

    volles Zusammenwirken mit den Bürgern. Horst Sindermann verwies auf solche wirksamen Methoden wie den Leistungsvergleich und den Erfahrungsaustausch mit dem Ziel der Überwindung ungerechtfertigter Niveauunterschiede. Das trage dazu - bei, beispielsweise das. Wohnungsbauprogramm in seiner Einheit von Neubau, Rekonstruktion und Modernisierung sowie die Aufgaben in der Landwirtschaft mit größerer Effektivität zu erfüllen ...

  • Herzliche Begegnungen mit polnischer Jugendabordnung

    Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen erörtert

    Berlin (ADN). Der Minister für Jugendfragen und Sekretär des Komitees für Jugendfragen beim Ministerrat der Volksrepublik Polen, Andrzej Ornat, traf gemeinsam mit leitenden Funktionären der polnischen Jugendverbände am Mittwoch zu einem Besuch in der DDR ein. Die Gäste wurden vom Mitglied des Ministerrates und Leiter des Amtes für- Jugendfragen beim Ministerrat der DDR, Hans Sattler, und vom Sekretär des Zentralrates der FDJ Hartmut König herzlich begrüßt ...

  • Erfahrungsaustausch mit Delegation des ZK der PVAP

    Gäste von Kurt Hager und Erich Mückenberger empfangen

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Zentralkomitees der PVAP unter Leitung von Stanislaw Wronski, , Chefredakteur des theoretischen und politischen Organs des ZK der PVAP „Nowe Drogi", Mitglied des Staatsrates der Volksrepublik Polen und Präsident des Hauptvorstandes der Gesellschaft für Polnisch-Sowjetische ...

  • Gaste aus den Niederlanden besuchten den Bezirk Cottbus

    Diskussion mit Werktätigen in Braunkohlegroßtagebau

    Cottbus (ADN). Die Delegation der niederländischen Bewegung „Stopp der Neutronenbombe — Stopp dem Kernwaffenrüsten" unter Leitung ihres Generalsekretärs, Nico Schouten, weilte am dritten Tag ihres DDR-Aufenthalts im Bezirk Cottbus. Kumpel des Braunkohlegroßtagebaus Jänschwalde erläuterten ihren Gästen, warum sie ihre täglich hohen Produktionsleistungen als einen konkreten Beitrag zur Stärkung der Republik und damit zur Friedenssicherung ansehen ...

  • DDR-Forscher erhielten UdSSR-Akademiediplome

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, hat am Mittwoch in Berlin an zwei DDR- Wissenschaftler die Diplome für Auswärtige Mitglieder der Akademie der Wissenschaften der UdSSR übergeben. Die Auszeichnung erhielten iProf. Dr. Werner Scheler, Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, und Prof ...

  • Verschleppung von CSSR-Bürgern scharf verurteilt

    UNICEF-Nationalkomite« protestiert gegen UNITA-Terror Berlin (ADN). Im Namen aller Mitglieder des UNICEF-Naüonalkomitees der DDR hat dessen Präsident, Prof. Dr. Ludwig, die barbarische Verschleppung von 66 CSSR-Bürgern, darunter 21 Kinder, durch konterrevolutionäre Banden der UNITA in Angola verurteilt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Hans Barthel Herzlichste Glückwünsche zum 60. Geburtstag sendet das Zentralkomitee der SED Genossen Hans Barthel in Dresden. In der Grußadresse heißt es: .Als Sohn einer klassenbewußten Arbeiterfamilie wurdest Du unmittelbar nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee MitgMed der Partei ...

  • Unterredung mit Politiker Nigerias

    Chitf Akinloy* tmpfangeri .

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende der CDU Wolfgang Heyl empfing am Mittwoch den Nationalen Vorsitzenden der Nationalpartei Nigerias (NPN), Chief Augustus M. A. Akinloye, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Er informierte über die schöpferische Mitarbeit der CDU- Mitglieder beim weiteren Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ...

  • GST beendete erstes Ausbildungshalbjahr

    Berlin (ADN). Das erste Aus-t bildungshalbjahr 1982/83 in der GST ist erfolgreich abgeschlossen worden. Künftige Soldaten sowie Wehrsportler zogen in über 21000 Grundorganisationen und Sektionen eine erfolgreiche. Zwischen,- bilanz ihrer Wettbewerbsverpflichtungen. Wie der Vorsitzende des GST-Zentralvorstandes, Vizeadmiral Günter Kutzschebauch, erklärte, absolvierten die Teilnehmer v der vormilitärischen Laufbahnausbildung die Ausbildungsprogramme mit hoher Einsatzbereitschaft ...

  • Linie der INTERFLUG Berlin-Tunis eröffnet

    Berlin (ADN). Mit dem Start einer TU 134 vom Flughafen Berlin-Schönefeld in Richtung Tunis hat INTERFLUG am Mittwochmorgen den Flugverkehr zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Tunesien aufgenommen, wie er im Luftverkehrsabkommen zwischen beiden Ländern vereinbart ist. Auf der neuen Fluglinie Berlin- Tunis—Berlin fliegen jeweils Mittwochs INTERFLUG-Maschinen im Direktverkehr mit einer Flugreisezeit von 2 Stunden und 55 Minuten ...

  • Auffakt zur Woche der Pionierhilfe

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Stoffsammlungen, Solidaritätsbasare, Konzerte und gesellschaftlich-nützliche Arbeit wollen die Kinder die Mittel aufbringen. 530 „Rosen für die Solidarität" will die Arbeitsgemeinschaft Junge Gärtner verkaufen und den Erlös von 200 Mark auf das Konto 87 87 einzahlen. Dem Führer des ANC, Nelson Mandela, der seit über 20 Jahren im Gefängnis des Apartheidregimes schmachtet, werden die Pioniere zu seinem 65 ...

  • Waffenbruder aus vier Armeen im Einsatz

    Berlin (ADN). Gute Resultate erzielten Jagdfliegerkräfte und Einheiten der Truppenluftabwehr der Nationalen Volksarmee, der Sowjetarmee, der Tschechoslowakischen Volksarmee und der Polnischen Armee während einer' gemeinsamen Gefechtsausbildung, die am Mittwoch beendet wurde. Ihre Meisterschaft im Abfangen von Überschalljägern demon* strierten Flugzeugführer des NVA-Jagdfliegergeschwaders „Wladimir Komarow" und eines Gardegeschwaders der Sowjetarmee ...

  • Empfang zu Pakistans Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus -Anlaß des Nationalfeiertages seines Landes gab der Geschäftsträger a. i. der Islamischen Republik Pakistan in der DDR, Hamidullah Khan, am Mittwoch in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, «Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Ehrendoktorwürde für Chemiker Österreichs

    Berlin (ADN). Der Wissenschaftliche Rat der Humboldt- Universität zu Berlin verlieh am Mittwoch dem österreichischen Wissenschaftler Prof. em. Dr. Engelbert Broda in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Radiochemie die Würde eines Doktors der Naturwissenschaften ehrenhalber ...

  • Nachrichtenagenturen trafen Übereinkommen

    Berlin (ADN). Ein Arbeitsprotokoll für 1983/84 zum langfristigen Rahmenabkommen über Zusammenarbeit zwischen dem ADN und der Nachrichtenagentur der Volksrepublik Kongo ACI ist am Mittwoch in Berlin vereinbart worden. Es sieht die Intensivierung des Informationsaustausches und die Fortsetzung der bewährten Unterstützung bei der Ausbildung kongolesischer journalistischer und technischer Kader vor ...

  • Nafionalrafspräsidenf in Delhi empfangen

    (Fortsetzung von Seite 1)' rates der Nationalen Front der DDR verlief in einer sehr herzlichen, freundschaftlichen und offenen Atmosphäre. Am selben Tag hatten Prof. Dr. , Kolditz und seine Begleitung freundschaftliche Unterredungen mit dem Sprecher des indischen Unterhauses, Bairam Jakbar, sowie dem Präsidenten der nationalen Vereinigung für-Frieden und Freundschaft der Kongreßpartei, Dr ...

  • DDR-Botschafter bei Premier Papandreou

    (Fortsetzung von Seite 1)

    für positive Ergebnisse bei der Rüstungsbegrenzung und Abrüstung erforderlich sind. Die Gesprächspartner sprachen sich in diesem Zusammenhang für die Schaffung kernwaffenfreier Zonen in Mitteleuropa, auf dem Balkan sowie in anderen Regionen aus. Botschafter Kube erläuterte auf der Grundlage der Prager Deklaration der Staaten des Warschauer Vertrages die Vorschläge und Initiativen der DDR sowie anderer sozialistischer Staaten zur ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred' Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Herzliche Glückwünsche zur steinernen Hochzeit übermittelt der Vorsitzende des Staatsrates der DDR dem Ehepaar Emma und Gottlieb Ribbe in Magdeburg.

Seite 3
  • Für 197000 Schüler beginnt im September die Lehrzeit

    Sichere berufliche Perspektive für alle Schulabgänger

    Rund 197 000 Schulabgänger werden am 1. September 1983 ihre Berufsausbildung beginnen. Für sie alle steht eine Lehrstelle in rund 300 Facharbeiterberufen zur Verfügung. Die Mehrzahl der Jugendlichen hat bereits einen Lehrvertrag abgeschlossen. Insgesamt werden sich im Ausbildungsjahr 1983/84 etwa 441000 Jugendliche in der Lehre befinden ...

  • Mit weniger Aufwand ein besseres Ergebnis

    Richtschnur für unser weiteres Handeln wird die vollständige Erfüllung der gemeinsamen Verpflichtung von Leipzig sein. Die Verpflichtung, die Arbeitsproduktivität um 1 Prozent zu überbieten, drückt sich in der Notwendigkeit aus, eine zusätzliche Arbeitszeiteinsparung in Höhe von 251 000 Stunden zu erbringen ...

  • Gute Saat in diesen Tagen ist mitentscheidend für Ertrage

    Mehr Platz dem Getreide / Frühe Weide vorbereitet / Rübenpflege Sache aller im Dorf

    sind für uns wichtig: die Bestandsaufnahme auf jedem Feld mit Hilfe der Notizen der Mechanisatoren, die Ausarbeitung von Produktionsnormativen für die Felder und die Fruchtarten und die Qualitätskontrolle. Außerdem haben wir für alle Felder verantwortliche Spezialisten benannt. Jedes Ackerstück wird bei uris genau unter die Lupe genommen ...

  • Partner der Kooperation dabei

    Parallel zur Aussaat von Getreide, Zwiebeln und Futterpflanzen haben wir auch mit der Bearbeitung unserer 995 Hektar Acker begonnen, die für den Rübenanbau vorgesehen sind. Unsere Höchstertragskonzeption sieht vor, daß wir am 28. März den Startschuß zur Aussaat geben. Denn die Rüben, in dieser Zeit bestellt, sicherten uns stets hohe Erträge ...

  • Produktionszuwachs dient dem Wohnungsbauprogramm

    Um fast zehn Millionen Stück Steine erhöht sich in diesem Jahr die Produktion gegenüber 1982 im VEB Kalksandsteinwerk Niederlehme. Das entspricht einer Menge, die ausreichen würde, um 327 Wohnungen zu errichten. Dieser Leistungszuwachs gründet sich hauptsächlich auf die Ideen und Initiativen der Baumaterialienproduzenten, die Arbeitsproduktivität 1983 um ein Prozent über den Plan zu steigern ...

  • Jedes Ackerstück unter der Lupe

    In diesem Jahr gedeiht in unserer LPG im Kreis Wittstock Getreide auf 2920 Hektar, ioa.Hektar mehr als--; im Vorjahr; Woher kommt; daSoLand dafür 2-Geht die Futterbilanz trotzdem auf? Das Wichtigste: Wir erweitern den Anbau. Ackerflächen dafür gewinnen wir durch vielfältige Intensivierungsmaßnahmen. Vor allem ging und geht es uns um die Steigerung der Futterproduktion auf jedem Quadratmeter ...

  • Leistungsvergleich an Hand der Modelle

    Um den Anteil von hochveredelten Möbeln zu erhöhen, werden wir zusätzlich zum Plan 38 000 laufende Meter ummantelte Profilleisten produzieren. Als eine weitere bedeutende Maßnahme wird ein modellbezogener analytischer Leistungsvergleich durchgeführt, der alle gegenwärtig in der Produktion befindlichen Erzeugnisse erfaßt ...

  • Triebfahrzeuge mit 300000 km Laufleistung

    Die Eisenbahner wollen ihren Titel als „Dienststelle der vorbildlichen Ordnung und Sicherheit" mit besonderen Leistungen erneut verteidigen. Dazu gehört die Verlängerung der störungsfreien Laufleistung der Triebfahrzeuge von -270 000 auf 300 000 Kilometer. Für die höhere Qualität des Reise- und Güterverkehrs haben alle Kollektive entsprechende Verpflichtungen übernommen, um stets ausreichend Triebfahrzeuge zur Verfügung zu stellen ...

  • Aus eingespartem Rohstoff Garne für Webereien

    Das Kollektiv dieses wichtigen Zulieferbetriebes der Webereien will bedeutende zusätzliche Mengen an Qualitätsgarnen so zur Verfügung stellen, daß dies bereits 1983 im Konfektionsangebot des Einzelhandels s spürbar wird. In dem Brief an das ZK der SED wird unterstrichen, daß die zusätzliche Produktion zum größten Teil mit eingespartem Material erfolgt Die geplante Arbeitsproduktivität und die Nettoproduktion sollen um jeweils 1,5 Prozent überboten werden ...

  • Weitere Senkung des Materialverbrauchs

    Um diese Aufgaben vollständig in die Tat umzusetzen, werden wir alle Kollektive in der Produktion und in der Wissenschaft mobilisieren und mit hoher Parteilichkeit in den Kampf führen. Wir, die wissenschaftlich-technischen Kaden Genossen und Kollegen der Forschung und Entwicklung, Neuerer und Rationalisatoren, ...

  • Aufguben des 83er Planes beraten

    Ausschuß der Volkskammer tagte

    Berlin (ADN). Der Volkskanvmerausschuß für Haushalt und Finanzen beriet am Mittwoch in Berlin. Er befaßte sich mit der bisherigen Verwirklichung des Planes 1983 und mit Aufgaben zur weiteren Verbesserung der Wohnbedingungen der Werktätigen. Zu Berichten der Staatssekretäre ijn Ministerium der Finanzen, Dr ...

  • Qualitätsgerechte Dienstleistungen für unsere Kunden

    Eine gezielte Überbietung des Planes um 48 400 Mark und damit eine weitere Erhöhung qualitätsgerechter Dienstleistungen für die Kunden haben sich die Werktätigen des VEB (K) Dienstleistungskombinat Grimmen im Wettbewerb in diesem Jahr vorgenommen. Alle Waschleistüngen werden sie in der Qualitätsstufe I durchführen ...

  • Reparaturzeiten von Schubschiffen verkürzt

    Genthin (ADN). Kürzere Liegezeiten von Stromschubschiffen, bei planmäßigen Reparaturen und Instandsetzungen sind das Ziel bei Rationalisierungsmaßnahmen in der Schiffsreparaturwerft Gen- 'thin. Gegenwärtig wird eine Ringleitung für Azetylen und Sauerstoff so erweitert, daß an jedem Arbeitsplatz in den Hallen oder am Kai ohne lange Vorbereitung geschweißt werden kann ...

  • Der Arbeiterbewegung das Rüstzeug gegeben

    Die umfassendste Dokumentation zum Karl-Marx- Jahr 1983 ist im- Museum für Deutsche Geschichte Berlin zu sehen. Innerhalb der ständigen Ausstellung zur Geschichte unseres Volkes ist Leben und Wirken von Karl Marx an Hand zahlreicher Schaustücke dargestellt. Dazu gehören Fotos von Marx, Modelle vom Geburts- ...

  • Rationalisierungstempo wird weiter beschleunigt

    Wissenschaftskonferenz im Möbeikombinat Berlin legte Schritte zur Sicherung der zusätzlichen Produktion von Konsumgütern fest

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die genossen und Kollegen aus den Bereichen Wissenschaft/ Technik und Forschung/Entwicklung des VEB Möbelkombinat Berlin haben sich gründlich mit den Ergebnissen der Beratung des Sekretariats des ZK mit den 1. Kreissekretären sowie den Ergebnissen des ZK-Seminars in Leipzig auseinandergesetzt ...

  • Gleitlager aus Thale erhielt Gütezeichen „Q"

    Thale (ND). Für pulvermetallurgisch hergestellte Gleitlager erhielten jetzt die Werktätigen des VEB Eisen- und Hüttenwerke Thale das Gütezeichen „Q". Diese Lager werden hauptsächlich in Spanntrocker-Anlagen, einer speziellen Textilmaschine, eingesetzt. Zu ihren Vorteilen zählt vor allem der zuverlässige Lauf und ein geringer Wartungsaufwand ...

  • Dämmplatfen jetzt rationeller gefertigt

    Bitterfeld (ND). Eine neue Abstapelvorrichtung zur Herstellung von Fußbodendämmplatten hat jetzt im VEB Baureparatur Bitterfeld die Arbeit aufgenommen. Die Werktätigen des kreisgeleiteten Baubetriebes können dadurch die Produktion solcher Bauelemente um etwa 30 Prozent steigern. Zugleich verbesserten sich die Arbeitsbedingungen beträchtlich ...

  • Erster Schnitt schon im April

    Wir Pflanzenbauer haben Tag für Tag Futter für 8150 Rinder, darunter 3700 Kühe, sowie über 12 600 Schweine und 2600 Schafe bereitzustellen. A und O unserer Arbeit ist es deshalb, die Erträge auf unseren Feldern bedeutend zu steigern. Mit einer hohen und kontinuierlichen Grobfutterproduktion sowie einer besseren Nutzung des Grünlandes bestimmen wir maßgeblich die Planerfüllung unserer Partner in der Viehwirtschaft mit Dem dient ein exaktes Futterprogramm für 1983 ...

Seite 4
  • Haste Töne? Fernsehlustspiel

    „Haste Töne?" fragte der im Texten und Inszenieren heiterer Werke nicht unerfahrene Hans- Joachim Preil, bei diesem „Lustspiel mit Musik" als Autor und Regisseur zeichnend. Antwort wurde ihm wenigstens von Rudi Werion, der dem Text eine passende Musik hinzufügte. Mir allerdings fällt das Antworten schwerer ...

  • Feinfühliger Beobachter und Interpret der Natur

    Werke Otto Niemeyer-Holsteins in Berlin zu sehen

    Von Dietmar Eisold Ein paar blaugraue Tupfer über das briefbogengroße Blatt verstreut, einige wäßrig-blaue und sandig-gelbe Farbbahnen, die übergangslos aus dem Weiß des Grundes auftauchen und unmerklich irgendwo wieder in diesen Grund zurückgleiten, hie und da ein wenig Grün, dazwischen viel unberührtes Zeichenblatt ...

  • Altes sorbisches Geigenspielbuch iviederentdeckt

    Aus dem Nachlaß eines sorbischen Volksmusikanten, des Gelgers Miklawä .Kral (1791-1812), blieb infolge glücklicher Umstände ein bedeutendes volksmusikalisches Dokument, ein reichhaltiges, prachtvoll ausgestattetes Notenbuch erhalten. Der Musikant selbst, er kam blutjung beim Rußlandfeldzug Napoleons um, verdankte seinen Lied- und Melodienschatz einem anonymen Vorgänger ...

  • Ein Stück unserer Geschichte wird in Geschichten lebendig

    Begegnung mit Karl Mundstock O Aus Erfahrung des Klassenkampfs in die Reihen der Kommunisten O Was man in der Wirklichkeit entdeckt, das hängt vom Standpunkt ab O Wie aus einer „vergessenen" Reportage ein Romanerstling wurde Von Klaus-Dieter Schönewerk

    „Meine ersten Erinnerungen sinid nur Bilder", sagt er. Der Junge aus dem Berliner Hinterhaus hat sie nie vergessen — die Leute, die da nach dem ersten Weltkrieg in der Küche zusammensaßen und über die Revolution redeten. Warum sie eine Zeitlang nicht kamen, verstand er damals noch nicht Sie hatten gekämpft, mit der Waffe in der Hand ...

  • Veranstaltungen zum Welttheatertag an DDR-Bühnen

    Berlin (ADN). Der Welttheatertag (27. März) wird an den Bühnen der DDR wiederum mit Premieren, festlichen • Aufführungen, Werkstatt-Tagen und Treffen von Theaterleuten mit ihrem Publikum begangen. An vielen Bühnen ist dieser Tag, der in diesem Jahr von Aktivitäten im Friedenskampf geprägt sein wird, besonders Veranstaltungen für die Jugend vorbehalten ...

  • Den Alltag der Arbeiter' anschaulich geschildert

    Karl Mundstock gibt mit seinen anschaulichen Schilderungen von Lebensumständen auch Einblicke in die Geschichte des Alltags während der 20er und 30er Jahre rEr öffnet zugleich Einsichten in Zusammenhänge, die über das hinausgehen, woran er selbst als Handelnder oder als Augenzeuge beteiligt war. „Ich teile Zeitgeschichte mit, damit man meine Geschichte versteht Und ich glaube, wer von meiner Geschichte liest, kann Vielleicht auch die Zeitgeschichte besser verstehen ...

  • Theaterspaß für Schüler und Erzieher

    Kultureller Alltag: Erlebnisse — Urteile — Erfahrungen — Vorschläge

    Pädagogen und Schüler der Karl-Marx-Oberschule Neustrelitz sowie Elternvertreter und Patenbrigaden erlebten kürzlich im Theater die Märchenkomödie „Der Drache" von Jewgeni Schwarz. Unsere Schule mit ihrem Anhang füllte Parkett und Rang bis auf den letzten Platz. Es war eine Art Sondervorstellung. Das war neu ...

  • Karl-Marx-Programm wird vor Brigaden gezeigt

    Auch das Kollektiv des Kulturhauses „Ernst Thälmann" möchte einen würdigen Beitrag zum Karl- Marx-Jahr leisten. Unter dem Titel „Nichts Menschliches ist mir fremd" wird eine Veranstaltungsreihe durchgeführt, die Einblick in das Leben von Karl Marx, seiner Familie und seiner Freunde geben wird, uns seine Persönlichkeit, seinen Humor näherbringt ...

  • Foto: DDR-Fernsehen Hemingway jahrelang vom FBI bespitzelt

    Washington (ADN). Der amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway ist jahrelang von der USA-Geheimpolizei FBI bespitzelt worden. Das hat der Literaturwissenschaftler Prof. Jeffrey Meyers bei Vorarbeiten für eine Biographie des Nobelpreisträgers herausgefunden. Meyers stieß bei seinen Forschungsarbeiten auf eine 124 Seiten starke Akte des FBI, aus der hervorgeht, daß die Behörden Hemingway als Kommunisten betrachteten und unter ständiger Beobachtung hielten ...

  • Das pralle Leben hatte mich schnell eingefangen

    Stattdessen brachte ich etwa 200 Seiten zu Papier und schickte sie dem Mitteldeutschen Verlag. Es dauerte noch einige Zeit, bis ich das Manuskript meines ersten Romans .Helle Nächte" fertighatte. Er kam 1952 heraus. Freilich ging ich noch naiv genug an die Literatur heran, doch die Praxis hatte mein Urteil bereits geschärft ...

  • Mehr Veranstaltungen für Kinder zum Mitmachen

    Das 13. Festival des politischen Liedes in Berlin war für uns ein schönes Erlebnis. Sicher gibt es für alle, die an einer der vielen Veranstaltungen teilgenommen haben, viel zu erzählen. Eines jedoch sollte doch besonders hervorgehoben werden: die Politkirmes in der Werner-Seelenbinder-Halle. Was da aufgeboten wurde, ist eines großen Lobes für alle Beteiligten wert Und dies besonders deshalb, da es wieder ein Fest vor allem auch für die Kinder war, die sich hier fröhlich austoben konnten ...

  • Premiere für Programm „Lieblingsfarbe: rot"

    Berlin (ADN). Ein musikalischliterarisches Programm mit dem Titel „Lieblingsfarbe: rot", das dem Vermächtnis von Karl Marx gewidmet ist, hatte am Dienstag auf der Studiobühne des Berliner Maxim Gorki Theaters Premiere. Es enthält Ausschnitte aus Werken und Briefen, Bekenntnisse und Dokumente von Karl Marx, Erinnerungen seiner Zeitgenossen sowie Texte von Hoffmann von Fallersieben, Heinrich Heine, Wladimir Majakowski, Volker Braun, Rainer Kirsch und Hans- Eckart Wenzel ...

  • Beeindruckt von Seegers „Harmonikaspieler"

    Ein Buch, das meines Erachtens viel mehr in den Vordergrund gerückt gehört, ist Bernhard Seegers Roman „Der Harmonikaspieler", Diese Geschichte vom standhaften Zimmermann Tilmann Rutenschneider, der sich im Laufe seines Lebensweges vom spontanen Einzelkämpfer gegen den verhaßten Naziterror bis zum bewußt ...

  • Kulturnotizen

    ODERLANDSCHAFTEN. 42 Arbeiten des Frankfurter Malers und Grafikers Max Heilmann (1869- 1956) stellt gegenwärtig das Stadtarchiv Frankfurt (Oder) aus. MARINA VLADY. Die französische Schauspielerin Marina Vlady übernahm die Hauptrolle in einem Theaterstück von Gabriel Garcia Marquez, das gegenwärtig am Theatre National de Test* Parisien von dem brasilianischen Regisseur Augusto Boal inszeniert wird ...

  • Unterhaltung und Spannung im aktuellen Filmangebot

    Auf unterhaltsame Weise schildert der amerikanische Spielfilm „Das zweite Kapitel" eine Liebesromanze von zwei Menschen, die schon einmal verheiratet waren. Die Hauptrollen in diesem Streifen spielen Marsha Masonund James Caan (Regie:Robert Moore). —Eine spannende Episode aus dem Bürgerkrieg schildert der sowjetische Film „Die Feuerprobe", den Boris Schilenko drehte ...

  • Gelungener Film über die Nationale Volksarmee

    Ich habe den Fernsehfilm „Wiesenpieper" gesehen, und er hat mir wie viele Filme der letzten Zeit auf dem Bildschirm sehr gefallen. Im Jahre 1970 bis 1973 habe ich meinen Ehrendienst bei den Grenztruppen absolviert und freue mich über jeden Film, der im Bereich „Armee" spielt. Was „Wiesenpieper" betrifft, so sind wir Uns in der Familie einig über die sehr gute Schauspielerleistung von Bernd Braun und Hilmar Eichhorn ...

  • Kokoschka-Ausstellung in der Nationalgalerie

    Berlin (ADN). .Eine Ausstellung mit Grafik und Zeichnungen von Oskar Kokoschka (1886-1980) ist am Mittwoch in der Berliner Nationalgalerie eröffnet worden. Sie gibt mit rund 170 Arbeiten einen Oberblick über das grafische Schaffen des Künstlers sowohl aus seiner frühen Periode als auch aus dem Spätwerk ...

  • Herausgefordert, ständig auf dem Posten zu sein

    „Da kann ich keine Rezepte geben", erklärt Karl Mundstock. „Heute haben wir den Staat, von dem wir einst träumten. Der Klassenkampf hat andere Formen, aber er hat nicht aufgehört. Und auf den Kopf kommt es besonders an. Die Auseinandersetzungen, denen wir uns heute stel-

Seite 5
  • In iester Solidarität mit dem tapferen Kampf des nikaraguanischen Volkes

    Einstellung der Unterstützung konterrevolutionärer Banden gefordert

    B t r I i n (ADN). Fortschrittlich« Regierungen, Parteien und Organisationen vor allem Mittel- und Südamerikas haben entschiedenen Protest gegen die von den USA gelenkte Aggression konterrevolutionärer Banden gegen das unabhängige Nikaragua erhoben. St George's. Das Außenministerium Grenadas hat in einer ...

  • Mosaik

    Zweigleisig durch Hohe Tatra Prag. Ein zweites Gleis wird die elektrische Bahn zwischen Poprad und Strbske Pleso in der Hohen Tatra erhalten. Die 23 Kilometer lange Strecke soll das Gebirge vom Autoverkehr entlasten. Auch der Einsatz von Oberleitungsbussen ist geplant Alter Kanal rekonstruiert Moskau ...

  • Marx lebt im Handeln Millionen Werktätiger

    Wissenschaftliche Konferenz zum Jubiläum in Moskau

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Moskau. Der von Marx geschaffene wissenschaftliche Sozialismus ist in die lebendige Praxis von Millionen Werktätigen eingeflossen, die die neue Gesellschaft errichten. Die sowjetischen Kommunisten sind stolz auf ihre Zugehörigkeit zur einflußreichsten geistigen Strömung in der gesamten Weltzivilisation — dem Marxismus-Leninismus ...

  • Entwurf des Dreijahresplanes Polens vor Seim erläutert

    Unterstützung durch sozialistische Staaten gewürdigt

    Warschau (ADN). Der Entwurf des Planes der sozialökonomischen Entwicklung Polens in den Jahren 1983 bis 1085 ist den Abgeordneten des Sejm zur Beratung unterbreitet worden. Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates der VHP und Vorsitzende der Plankommission, Janusz Obodowski, erklärte bei der Erläuterung des Planes im Sejm, in den letzten Monaten seien in der verarbeitenden Industrie Fortschritte erzielt worden ...

  • Vereinbarung zwischen MVR und Nikaragua

    Kooperation vertieft / Freundschaftsmeeting in Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN). ^Zum Abschluß der Verhandlungen von Partei- und Staatsdelegationen der Mongolischen Volksrepublik und der Republik Nikaragua wurden am Mittwoch in Ulan-Bator Dokumente unterzeichnet. Dazu gehören ein Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen der MRVP und der Sandinistischen Befreiungsfront, ein Kulturabkommen sowie ein Protokoll über wirtschaftliche Zusammenarbeit ...

  • TASS und PAP zu Machwerk des Fernsehens der BRD

    Mit Fälschung wird revanchistische Kampagne betrieben

    Moskau/Warschau (ADN). Empörung hat in der Sowjetunion und in der Volksrepublik Polen ein Machwerk des Fernsehens der BRD hervorgerufen. Mit Bildmaterial aus Archiven der Naziwehrmacht und mit Aussagen ehemaliger faschistischer Offiziere über angebliche polnische und sowjetische Kriegsverbrechen werde der Versuch unternommen, von den Greueltaten der Faschisten abzulenken, schreibt TASS ...

  • GroßeSchädennachUnwetter

    Kuba: Hunderte Gebäude zerstört /Verluste der Wirtschaft

    Havanna (ADN). Wirksame Anstrengungen der Organe der Volksmacht in Kuba und die Mithilfe der Bevölkerung bei Evakuierungsaktionen haben bewirkt, daß nach den jüngsten Witterungsunbilden die Verluste an Menschenleben und die Zahl der Verletzten in Grenzen gehalten werden konnten, heißt es in einem Leitartikel der Zeitung „Granma" ...

  • Patrioten Südafrikas würdigen Unterstützung für ihren Kampf

    Friedenspolitik sozialistischer Staaten hervorgehoben

    New York (ADN). „Die nationale Befreiungsbewegung des südafrikanischen Volkes, das die größte Hilfe in seinem gerechten , Kampf von den sozialistischen Staaten erhält, unterstützt seinerseits solidarisch die Anstrengungen der, Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder für die Erhältung des Weltfriedens und die Beseitigung der Gefahr eines nuklearen Krieges ...

  • Nikolai Tichonow besuchte Kroatien

    Belgrad (ADN). Der zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Jugoslawien weilende Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, hat am Mittwoch die Sozialistische Republik Kroatien besucht In der Hauptstadt Zagreb führte er Gespräche mit dem Vorsitzenden des Exekutivrates des kroatischen Parlamentes, Ante Markovic, dem Vorsitzenden des Präsidiums der Republik, Marijan Cvetkovic, und weiteren führenden Persönlichkeiten ...

  • Neue Minister berufen

    Der Planentwurf 1883 bis 1985 sowie die von der polnischen Regierung vorgelegten Programme zur Währungsstabilisierung und für wirtschaftliche Sparmaßnahmen standen zum Abschluß der zweitägigen Sejm-Sitzung am Mittwoch in Warschau im Mittelpunkt der Beratungen. Die Abgeordneten stimmten vorgeschlagenen Veränderungen im Staatsund Ministerrat der VRP zu ...

  • Einmischungspolitik der USA

    TASS: Wirtschaftlicher Druck wird Fiasko erleiden

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan habe kürzlich eine geheime Verfügung mit dem Ziel erlassen, durch die Anwendung wirtschaftlichen Drucks die Sowjetregierung zur Aufgabe außenpolitischer 'Positionen zu zwingen, berichtete UPI. Das Dokument mit der Bezeichnung Direktive 75 sehe weitreichende handelspolitische Maßnahmen gegen die Sowjetunion vor ...

  • Appell van 1300 Persönlichkeiten

    US-Amerikaner verlangen dringend Interventionsstopp

    Washington (ADN). Die Einmischung der USA-Regierung in den Ländern Mittelamerikas haben 1300 Persönlichkeiten der USA scharf verurteilt. In einem am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Washington vorgelegten Appell wird die Regierung dringend ersucht, jede Militärhilfe und jede Intervention in El Salvador, Honduras und Guatemala einzustellen ...

  • Gesetz über Plan 1983 in Luanda veröffentlicht

    Luanda (ADN). Das Gesetz über den von der Volksversammlung Angolas beschlossenen Nationalen Plan für 1983 ist in Luanda veröffentlicht worden. Als wichtigste Aufgaben: nennt das von Präsident Jose Eduardo dos Santos unterzeichnete Dokument, „die Verteidigungskraft des Landes zu stärken und den Grundbedarf der Bevölkerung zu decken" ...

  • cSSR ersucht Regierungen und Organisaf ionen um Hilfe für Verschleppte

    Prag (ADN). Das CSSR-Außenministerium setzt die Bemühungen um die Befreiung der von den konterrevolutionären UNITA- Banden in Angola verschleppten CSSR-Bürger fort. Im Auftrag der Regierung des Landes wurden Österreich und die Schweiz um Hilfe in dieser Frage ersucht. Wie aus weiteren Berichten über ...

  • Neue französische Regierung vorgestellt

    Paris (ADN). Der französische Staatspräsident Fransois Mitterrand hat am Dienstagabend auf Vorschlag von Premierminister Pierre Mauroy die Mitglieder der neuen Regierung berufen. Die Regierung wurde von bisher 34 auf 14 Minister reduziert. Ihr gehören jetzt elf Mitglieder der Sozialistischen Partei, zwei der Französischen Kommunistischen Partei und ein Mitglied der Bewegung der Linken Radikalen an ...

  • Parlament Mocambiques beendete seine Tagung

    Maputo (ADN). Eine strengere Anwendung der Macht im Interesse des Volkes hat Mocambiques Präsident Samora Machel am Dienstag in Maputo gefordert Zum Abschluß der 1J.. Tagung der Obersten Volksversammlung erklärte er, mit revolutionärer Gewalt müsse Banditen begegnet werden, die Mogambiques neue soziale Ordnung stören wollen ...

  • Kommission des RGW für chemische Industrie tagte

    Prä* (ADN).. Mit der Unterzeichnung eines Protokolls ging am Mittwoch in Frag die 61. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für die chemische Industrie zu Ende. Die Beratungen, an denen die Delegationen der Mitgliedsländer des RGW sowie eine Abordnung Jugoslawiens teilnahmen, standen unter Vorsitz des Ministers für Chemische Industrie'1-'der DDR, Günther Wy- ■»Im Mittelpunkt Händen die im RGW-Komplexprogramm und in den langfristigen Zielprogrammen der Zusammenarbeit festgelegten Aufgaben ...

  • Massive Aktionen gegen Besatzer

    Libanesen verurteilen wachsende Militärpräsenz Israels

    Beirat (ADN). Die Kampfaktionen der Bevölkerung und der palästinensischen Flüchtlinge in Südlibanon verstärken sich, weil Israel seine militärische Präsenz in dem teilweise okkupierten Nachbarland ständig ausbaut In den vergangenen Tagen wurden zwischen den Städten Zahrani und Tyr vier neue Militärposten errichtet Außerdem verlegten die Besatzer schwere Panzer in die Bekaa-Ebene ...

  • Antifaschisten warnen vor den Plänen der NATO

    Dortmund (ADN). Gegen die geplante Stationierung neuer USA- Raketenkernwaffen als mörderische Erstschlagwaffen in Westeuropa hat das antifaschistische internationale Rombergpark-Komitee in Dortmund protestiert In einem Aufruf hebt das Komitee hervor, daß 1983 ein entscheidendes Jahr im Friedenskampf sei, und fordert zum entschiedenen Widerstand gegen die NATO- Pläne auf ...

  • Schwedische Ärzte rufen zu Friedensaktionen auf

    Stockholm (ADN). Die Angst der Menschen )vor den Folgen eines Kernwaffenkrieges müsse in ein aktives Engagement gegen Kernwaffen verwandelt werden. Zu dieser Schlußfolgerung kamen die Teilnehmer eines Seminars am Dienstagabend im Stockholmer Karolinischen Institut Über 600 Professoren, Dozenten und Studenten waren der Einladung der schwedischen Gruppe „Ärzte gegen Kernwaffen" gefolgt ...

  • Ausstellung wurdb in Madrid eröffnet

    Madrid (ADN). Eine Ausstellung über Leben und Werk von Karl Marx ist im Madrider Kulturzentrum Condeduque eröffnet worden. Die Exposition wurde gemeinsam von den fünf Universitäten der spanischen Hauptstadt, der Pablo-Iglesias-Stiftung der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei (PSOE) sowie der Stiftung für marxistische Forschung der Kommunistischen Partei Spaniens (K<PS)Y organisiert ...

  • Andenparlament für den Ausbau der Kooperation

    Caracas (ADN). Zur Festigung der Zusammenarbeit haben die Teilnehmer einer Sitzung des Andenparlaments in Caracas die Regierungen ihrer Länder aufgerufen. In dem Gemeinsamen Abschlußdokument von Vertretern Boliviens, Venezuelas, Kolumbiens, Perus und Ekuadors wird die diskriminierende Politik der USA und anderer kapitalistischer Mächte gegenüber den Ländern Lateinamerikas kritisiert Deren schwierige sozialökonomische Lage sei vor allem Folge der räuberischen Politik der transnationalen Monopole ...

  • HuklearePlanungsgruppe der NATO bekräftigte den Rakcfenbeschluß

    Lissabon (ADN). Die Verteidigungsminister aus 13 NATO- Staaten haben im Abschlußkommunique' der Tagung der nuklearen Planungsgruppe den Brüsseler NATO-Raketenbeschluß zur Stationierung neuer US-amerikanischer Mittelstreckenraketen bekräftigt. Nach Berichten westlicher Nachrichtenagenturen habe Pentagonchef Weinberger gegenüber den westeuropäischen NATO-Partnern unverändert an der amerikanischen Position festgehalten ...

  • Weitere USA-Waffen an Aggressor Israel

    Washington (ADN). Israel wird von den USA weitere 200 Luft- Luft-Raketen vom Typ „Sidewinder" im Gesamtwert von 60 Millionen Dollar erhalten. Darüber hat das Pentagon jetzt den USA- Kongreß ' unterrichtet. Agenturmeldungen zufolge werden die USA dem Aggressorstaat in näch^ ster Zeit außerdem weitere 75 Kampfflugzeuge F16 liefern, von denen Israel im vergangenen Jahr bereits die gleiche Anzahl erhalten hatte ...

  • Frauen aus Norwegen lehnen NATO-Raketen ab

    Oslo (ADN). Die Landeskonferenz des sozialdemokratischen Frauenverbandes Norwegens hat sich gegen die geplante Aufstellung neuer NATO-Raketen in Westeuropa gewandt. Mit Mehrheit wurde gefordert, die Verhandlungen zwischen den- USA und der UdSSR in Genf so zu führen, daß keine neuen Mittelstreckenraketen nach Westeuropa gelangen und die bereits stationierten Waffensys|teme mittlerer Reichweite vermindert werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Genau IS Jahre und drei Monate war eine Postkarte in Schweden unterwegs, mit der ein junger Mann 1965 seiner Freundin und deren Hund ein frohes Weihnachtsfest wünschen wollte. Mit „Bas und Agnes" trug die Karte zwar den vollständigen Namen des Tieres, aber nur den Vornamen des Frauchens. Für den Vierbeiner kam der Wunsch dann auch zu spät ...

  • Diskriminierender Akt gegen PLO-Delegierte

    Toronto (ADN). Das Konsulat der USA in,'Toronto hat der Delegierten der'Palästinensischen Befreiungsorganisation Entisar Wazir das Einreisevisum für die Vereinigten Staaten verweigert. Zur Begründung wurde erklärt, sie sei „Mitglied einer auf dem Territorium der Vereinigten Staaten verbotenen Organisation" ...

  • Westafrikanische Länder entwickeln Straßenbau

    Lago* (ADN). Die 16 Mitgliedsländer der Wirtschaftsgemeinschaft Westafrikanischer Staaten informieren gegenwärtig mit einer Ausstellung in Lagos über die Entwicklung ihrer Zusammenarbeit im Straßenbau. Auf einem Symposium' erörtern Experten Probleme des Baus und der Wartung von Allwetter-Straßen unter besonderer Berücksichtigung einheimischer Ressourcen ...

Seite 6
  • Mexiko modernisiert Carta Magna

    Öffentlichkeit zog erste Zwischenbilanz über neue Wirtschaftsmaßnahmen der Regierung

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Drei Monate nach dem Amtsantritt des Staatspräsidenten Miguel de la Madrid am 1. Dezember vergangenen Jahres sind in Mexikp wichtige Schritte zur weiteren Entwicklung des Landes, zur Stärkung seiner Wirtschaft und seiner nationalen Souveränität unternommen worden ...

  • Bulgarien: Effektiv wird jeder Hektar Boden genutit

    Die Eigenversorgung der Territorien hat sich bewährt

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Selbst in jüngeren Auflagen von Wörterbüchern und- Lexika fehlt der Begriff noch, aber im Wortschatz der bulgarischen Öffentlichkeit hat er in den letzten fünf Jahren seinen festen Platz gefunden: das Prinzip der Eigenversorgung der Siedlungssysteme (etwa* unserem «Kreisen^ gleichzusetzen) ...

  • Team Spirit '83" — eine großangelegte Provokation

    Südkorea ist gegenwärtig Schauplatz der umfassendsten aggressiven Kriegsübung, die jemals in dieser Region stattfand. Staffeln strategischer B52-Bomber fliegen Einsätze .weit im Hinterland des Feindes", Kriegsschiffe der 7. US-Flotte proben im Verein mit südkoreanischen Verbänden Lanrdeoperatnonert. ...

  • 4500 Kilometer von Sibirien nach Europa

    Am Iwano-Frankowsker Abschnitt der Erdgasleitung Urengoi—Ushgorod, der sich zwischen Bar und Wolowez in der Ukraine erstreckt, bauen DDR-Kollektive 137,5 Kilometer Leitung und drei Verdichterstationen. Das Erdgas, das mit einem sehr hohen Druck yon 75 Atmosphären durch die Leitung strömt, muß auf seinem über 4500 Kilometer langen Weg von Sibirien nach Europa in bestimmten Abständen neu verdichtet und gekühlt werden ...

  • Leser fragen

    Beitrag zum Frieden in Südostasien

    Auf der Gipfelkonferenz von Laos, Kampuchea und Vietnam wurde das feste Bündnis der drei Länder Indochinas als wichtiger Faktor für die Festigung des Friedens in Südostasien bekräftigt. Wie sind in diesem Zusammenhang die neuen Initiativen zu werten, die der Stabilisierung der Lage um Kampuchea dienen, möchte unser Leser Ralph Ortmann aus Berlin wissen ...

  • Duell „hellblau gegen dunkelblau"

    Ajchterrennen Oxford-Cambridge ließ dieses Mal schon im Vorfeld hohe Wellen schlagen

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann Dem traditionellen Ruderzweikampf zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge ist noch jedes Jahr die Aufmerksamkeit sämtlicher britischer Medien sicher gewesen. Nicht deshalb, weil das Duell der beiden Achter auf der Themse immer auf dem höchsten leistungssportlichen Niveau steht, sondern einfach, weil es Tradition hat ...

  • 1983 entstehen in Algerien 100000 Wohnungen

    Ein Drittel der Neubauten in den ländlichen Gebieten

    In Algerien sollen in diesem Jahr erstmals in der Geschichte dieses nordafrikanischen Landes 100 000 Wohnungen neu gebaut werden. Die Bedeutung dieser Aufgabe wurde auf der 8. Tagung des ZK der FLN-Partel Ende vorigen Jahres mit der Forderung unterstrichen, alle Reserven für dieses hohe Ziel zu erschließen ...

  • Begins Kandidat erlitt Niederlage

    Wahl von Haim Herzog zum Präsidenten Israels

    Von Hans L e b r e c h t, Tel Aviv Israel steht im Zeichen eines wichtigen innenpolitischen Ereig-, nisses: der am Dienstag erfolgten Wahl eines neuen Staatspräsidenten. Gewählt wurde General a. D. Haim Herzog, der Kandidat des in Opposition zur Regierung stehenden sozialdemokratischen Arbeiterblockes ...

  • Exportaufträge für Polens Werften

    Gdansk und Gdynia legen neue Schiffstypen auf

    Von Horst I f f I ä n d e r, Warschau In den Hochseewerften von Gdynia und Gdansk herrscht Hochbetrieb, liegen zur Zeit die Schiffsrümpfe von zwölf Frachtern auf Kiel, die zusammengenommen über eine Tonnage von mehr als^OOOOO tdw verfjigen werden. In den beiden großen Trockendocks der Werft „Pariser Kommune" in Gdynia nehmen gegen* wärtig ausschließlich Neukonstruktionen Gestalt an ...

  • Herausforderung an Fähigkeiten aller

    So wie sich die sowjetischen Konstrukteure in ihre Aufgabe ■hineinknieten und die Arbeiten zur Entwicklung eigener Turbinenverdichter mit aller Macht vorantrieben, so betrachten auch die DDR-Baubrigaden in Bar die sich aus dem Einsatz neuer sowjetischer Aggregate ergebenden Korrekturen an früheren Projektunterlagen als eine Herausforderung all ihrer Fähigkeiten ...

  • Qualität wie für ein Kosmosunternehmen

    „Alle Jugendbrigaden", so der FDJ-Sekretär der Baustelle, Günter Wolter, ein Energiebündel mit den Erfahrungen der Drushba- Trasse und der Freundschaftsbrigaden auf Kuba im Gepäck, „wollen die ihnen im .Friedensaufgebot der EDJ' übertragenen Objekte, die Schwerpunktvorhaben, vorfristig übergeben. Die Ansprüche sind hoch ...

  • Zitiert

    Forderung nach Einfrieren bleibt ein heißes Thema

    Die 'Initiatoren der Freeze-Beiwegiung in den USA seien entschlossen, „ihre Erfolge von 1982 in diesem Jahr festzuschreiben", stellt die US-Wochenschrift „Time" «n einem Beitrag unter der Überschrift „Freeze bleibt weiter heiß" fest. „Time" verweist darauf, daß im vergangenen November bei Referenden in mehreren USA-Bundesstaaten sich „eine überwältigende Melhrheit" für das Einfrieren der nuklearen Rüstungen ausgesprochen hat ...

  • Die Jugend zieht von Bar bis Wolowez ihre Spur

    Bei FDJ-Brigaden am Abschnitt Iwano-Frankowsk des Zentralen Jugendobjektes

    Von Helmut Rieck Sie tragen es stolz, das kleine Abzeichen mit dem stilisierten Rohrsegment auf dem blauen Grund des FDJ-Banners.* Man erhält es nicht geschenkt, sondern verliehen. Wer dieses' Wappen besitzt, weist aus, daß seine Brigade beim Zentralen Jugendobjekt Erdgastrasse in der UdSSR den Staatstitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" errang oder ein für das Ganze wichtiges Wettbewerbsziel realisiert hat ...

Seite 7
  • Als noch zwet Damen im Bob mitfuhren

    Wie Jugoslawien zu seiner einzigen Medaille kam

    von Wolf gang Richter Die Gastgeber der kommenden Olympischen Winterspiele beteiligten sich bei den yorolympischen Testwettkämpfen auch an den Konkurrenzen auf der neuen Bob- und Rennschlittenbahn, ohne jedoch mit ihren Zweier- und Viererbobs bereits auf Medaillenränge hoffen zu können. In dieser Sportart zählen sie noch zu den Lehrlingen, die mit viel Fleiß versuchen, in einem Jahr bei den Spielen vor eigenem Publikum die Gesellenprüfung abzulegen ...

  • „Blaue Schwerter" für zentnerschwere Lasten

    Weltrekordler Sacharewitsch berühmtester Gast in Meißen

    Von Hans A11 m • r t Meißen ist eine Reise wert. In erster Linie natürlich nach wie vor für Liebhaber des weltberühmten Porzellans, seit über einem Jahrzehnt aber auch für Gewichtheber von Weltklasseformat und die Anhänger des Sports der zentnerschweren Lasten. Anziehungspunkt ist der „Pokal der Blauen Schwerter^1, den derjenige Athlet erhält, der mit seiner Leistung prozentual dem Weltrekord in seiner Gewichtsklasse am nächsten kommt ...

  • Nofixen

    Die Wehrspartakiaden begannen in diesen Tagen in den Grundorganisationen der Gesellschaft für Sport und Technik. Abgesagt wurden die zum Saisonabschluß vorgesehenen Ski-Langläufe auf dem Beerberg bei Oberhof. Der Hallenser Herbert Thier gewann beim 12. Boxturnier um die „Goldenen Gürtel" in Bukarest im Halbweltergewicht gegen Budouani (Frankreich) ...

  • Seltsame Absage aus tos Angeles

    Von Klaus Ullrich vom Internationalen Olympischen Komitee beauftragt ist, in seiner Vertretung die Spiele zu organisieren. Es handelt im Auftrage des IOC in den ihm gesetzten Grenzen und kann nicht an seine Stelle treten ... Es hat jede ungelöste und/ oder strittige Frage, die mit den Spielen in Zusammenhang stehen, zur Zufriedenheit des IOC zu lösen ...

  • Erfolgreiche Zwischenbilanz

    In Leipzig begann am Mittwoch mit einer Tagung des Fest- und Spartakiadekomitees der Gastgeberstadt die letzte Etappe der Vorbereitungen auf das VII. Turn- und Sportfest und die IX, Kinder- und Jugendspartakiade der DDR. Auf der Tagung konnte Dr. Roland Wötzel, der Vorsitzende dieses Gremiums und 1. Sekretär der SED-Stadtleitung, vier Monate vor Eröffnung des Nationalfestes von Körperkultur und Sport eine erfolgreiche Zwischenbilanz ziehen ...

  • FUSSBALL

    In Prag: CSSR-Nachwuchs (unter 21)-FC Karl-Marx-Stadt 0:0. ^ Aus Neu-Delhi, wo dieser Tage das Internationale Olympische Komitee zu seiner diesjährigen Session zusammenkommt, wurde bekannt, daß der Präsident des Organisationskomitees der Olympischen Sommerspiele 1984 in Las Angeles, Peter Ueberroth, ...

  • Neunzehn Mannschaften zur 36. Friedensfahrt

    Aul 19 Mannschaften hat sich die Teilnehmerzahl der 36. Friedensfahrt vergrößert. Das teilte die Internationale Hauptleitung' in Warschau mit. Gemeldet haben: Großbritannien, Polen, Ägypten, Finnland, die, CSSR, die UdSSR, Portugal, Rumänien, Bulgarien, die Niederlande, die DDR, die MVR, Frankreich, Ungarn, die USA, Belgien, die Türkei, Kuba und Jugoslawien ...

  • ÄSKII verpaßte nur knapp die Finalrunde

    Als erste Mannschaft qualifizierte sich am Mittwoch Dynamo Halle-Neustadt für die Finalrunde um den FDGB-Handballpokal der Männer. Nach einer 18:21-Auswärtsniederlage beim ASK Frankfurt II gewann der Spitzenreiter der Ligastaffel Süd das Rückspiel in eigener Halle 18:14 (7:5). Die Armee-Handballer, die sensationell den Pokalverteidiger SC Leipzig ausgeschaltet hatten, erhielten sich lange die Chance zu einer weiteren Überraschung ...

  • DDR-Aufgebot für das EM-Spiel gegen Belgien

    Für das EM-Spiel gegen Belgien am 30. März im Leipziger Zentralstadion hat der DDR-Fußballverband ein Aufgebot von 16 Spielern benannt. Tor: Rudwaleit (BFC Dynamo), Heyne (1. FC Magdeburg). Abwehr: Trieloff (BFC Dynamo), Kreer, Baum (beide 1. FC Lok Leipzig), Schnuphase (FC Carl Zeiss Jena), Stahmann (1 ...

  • Torrn m Punkte • Meier • Sekunden

    EISHOCKEY

    B-WM in Tokio: USA-Rumänien 6:2 (1:0, 1:1, 4:1), Japan-Schweiz 3:3 (1:1, 2:1, 0:1). Stand: USA 4:0 Punkte, Japan 3:1, Polen 2:0, Schweiz 2:2, Norwegen 2:2, Österreich 1:1, Rumänien 0:4, Jugoslawien 0:4. Junioren-EM in Oslo: Finnland, Schweden (aus Gruppe. A) sowie die UdSSR und CSSR (B) erreichten die Endrunde ...

  • SCHWIMMEN

    Wettbewerbe in Budapest, Frauen: 50 m Freistil und 200 m Lagen: Absmeier 27,56 und 2:24,09, 200 m Freistil: Ballaschk 2:06,35, 200 m Brust: Börnicke 2:40,71; Herren: 100 m Rücken und 100 m Freistil: Richter 57,00 und 52,23, 200 m Brust: Buttgereit (alle DDR) 2:20,32.

  • Der Zeitplan

    Freitat, 15.30 Uhr: Fliegen- bis Federgewidit, 19.00 Uhrs Leicht- und Mittelgewicht. Sonnabend, 10.00 Uhr: Leichtschwergewicht, 15.30 Uhr: Mittelschwergewicht, 19.00 Uhr: 1. Schwergewicht Sonntag, 10.00 Uhr: 2. Schwer- und Superschwergewicht.

  • RADSPORT

    Rumänien-Cup, 80-km-Auftakt: 1. Perka (DDR), 2. Mitru (Rumänien), Constanta—Tariverde (94 km): 1. Romascanu (Rumänien) 2:15:39, 2. Matern, 3. Fröhlich, 4. Perka,, 5. Münnich (alle DDR). l

Seite 8
  • 13 neue „Maschen" für das Dienstleistunasnetz

    In den Fotolabors wird künftig dreischichtig gearbeitet

    Von Uwe Stemm ler Die Wohngebietswäscherei in der Dietlindestraße wird rekonstruiert. Damit die Waschleistung für die Bür- ____ ger im Wohngebiet "^" trotzdem gesichert ist, verpflichteten sich die Kolleginnen vom Kombinat Rewatex, in der nahe gelegenen Wohngebietswäscherei Dankwartstraße eine dritte Schicht einzuführen ...

  • Fernsehen und Funk heule

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Physik; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Amerika - von Hitler bis MX, Dokumentarfilm; 10.45 Haste Töne, Lustspiel mit Musik; 12.15 Du und dein Haustier; 12.40 Nachrichten; 12.45 English for you; 16.15 Programmvorschau; 16.20 Auf „eine runde halbe Stunde"; 16 ...

  • Musikalische Raritäten

    60 000 Schallplatten in der Berliner Stadtbibliothek

    Zum Bestand der Phonothek in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße, gehören rund 60 000 Schallplatten, darunter einmalig in der DDR vorhandene Exemplare. Diese Spezialabteilung begann 1955 mit dem Sammeln und* 1966 mit der öffentlichen Ausleihe von Schallplatten. Zu den Raritäten zählen über 200 Phonographen-Walzen vom Ende des vorigen Jahrhunderts sowie Hunderte zum Teil einseitig bespielte Platten Vom Anfang dieses Jahrhunderts ...

  • Einladung zum Müggelberglauf

    Die lauen Frühlingswinde und die ersten Blumen verlocken viele Berliner dazu, abends ein Vientelstündchen spazierenzugehen und an frischer Luft auszuspannen. Freunde der schnelleren Laufart haben auch schon wieder ihre Turnschuhe aus der hintersten Ecke des Schuhschranks geholt und drehen erste Runden um den Block ...

  • 33 Brigaden in Berlin tragen den Namen „Karl Marx"

    Hohe Leistungen im Wettbewerb werden angestrebt

    Vertreter der 33 Brigaden, die in Berlin den Namen des Begründers des-wissenschaftlichen Sozialismus tragen, sowie Mitglieder weiterer Kollektive und Werktätige des VEB Elektrokohle trafen sich am Mittwoch in Lichtenberg zu einem Forum unter dem Thema „Karl Marx und wir". Dazu hatte die Bezirkskommission zur Erforschung der Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung eingeladen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 20 Uhr: Sinfoniekonzert A 6 der Staatskapelle*) ; Komische Oper (2 29 25 55) Foyer 20 Uhr; „Tanz — ein Leben"***); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Cabaret"**); Deutsches Theater (2 8712 25), 19.30 Uhr: im Filmtheater Friedrichshain „Guten Morgen, du Schöne (1)"**J; im Berliner Ensemble 19 Uhr: „Senecas Tod"; Berliner Ensemble (2 82 31 60), Gastspiel Deutsches Theater; Maxim Gorki Theater (20717 90), 19-21 ...

  • Tür und Tor sind geöffnet

    Tage des kulturellen Volksschaffens in Köpenick

    Den vielfältigen Freizeitinteressen der Berliner, speziell der Köpenicker, kommen heute bei einem Tag der offenen Tür kulturelle Einrichtungen des Stadtbezirkes besonders entgegen. Im KWO-Klubhaus „Erich Weinert" An der Wuhlheide stellen sich ab 17 Uhr Volkskunstgruppen des Hauses vor, die Tanzgruppe schon ab 14 ...

  • 50000 Bäume für die Stadt

    Am Wochenende Auftakt zu „Mach mitT-Einsätzen 1983

    Die Gewißheit, daß die Hauptstadt auch in diesem Jahr wieder grüner und anziehender wird, vermittelte gestern der Direktor des Stadtgartenamtes, Gottfried Funeck. Das vom Magistrat beschlossene Grün- und Freiflächenprogramm für 1983 sieht die Neuanpflanzung von 50 000 Bäumen vor, womit eine ausgesprochen positive Entwicklung fortgesetzt wird ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Ausläufer eines Tiefs über der Nordsee überqueren heute unseren Raum und führen tags milde, nachts wieder kühlere Meeresluft heran. So wird es heute meist bedeckt sein und zeitweise zu zum Teil auch länger anhaltenden Niederschlägen kommen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 5 bis 10 Grad ...

  • Enge Verbundenheit mit, dem Volk von El Salvador

    CDU-Bezirksvorstand ehrte ermordeten Erzbischof Romero

    Im Geiste der Verbundenheit mit dem kämpfenden Volk von El Salvador fand am Mittwoch eine Gedenk- und Solidaritätsveranstaltung des CDU-Bezirksvorstandes Berlin aus Anlaß des dritten Jahrestages der Ermordung des salvadorianischen Erzbischofs Oscar Arnulfo Romero statt Daran nahmen neben dem erweiterten Vorstand des Bezirksverbandes Berlin der CDU unter anderem chilenische Patrioten, Diplomaten sowie Vertreter von Freundschaftsgesellschaften und des Solidaritätskomitees der DDR teil ...

  • Die kurze Nachricht

    SLOWAKISCHER AUTOR ZU GAST.' Ein Autorenabend mit dem slowakischen Dichter Juraj Pado findet am heutigen Donnerstag, 18 Uhr, im Kultur- und Informationszentrum der CSSR in der Leipziger Straße statt. Es rezitiert Olf Hauschild. DIA-TON-VORTRXGE AUSGE- BUCHT. Die vom Museum für Deutsche Geschichte veranstalteten Dia-Ton-Vorträge über Karl Marx „Leben und Werk" sind auf Grund der überaus großen Nachfrage bis einschließlich Juni ausgebucht ...

  • Kraniche unterbrechen Flug in die Brutgebiete

    Berten (ND-Korr.). Auf Feldern und Grünflächen Westrügens sind in diesen Wochen wieder große Scharen Kraniche zu sehen. Die stattlichen Vögel, die im März/April auf der-Insel ihren Zug in nördliche und östliche Brutgebiete unterbrechen, ernähren sich hier von Sämereien und Kleintieren. Abends fliegen sie in großen Trupps zu gemeinsamen Schlafplätzen in seichten Boddengewässern ...

  • Wintersportwefferberichf

    HARZ: Harzgerode 7 cm, Wechselschnee, Ski möglich; Schierke 25 cm, verweht, möglich. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 6 cm, Pappschnee, Ski stellenweise möglich; Kleiner Inselsberg 10 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich; Oberhof 12 cm, verweht, Ski stellenweise möglich; Schmücke 50 cm, Pulver, Ski gut; ...

  • Kraftwerk unterstützt kleinere Betriebe

    Cottbus (ND-Korr.). Rationalisierungsmittel im Werte von 15,5 Millionen Mark sollen in diesem Jahr im Bezirk Cottbus iür Kleinund Mittelbetriebe gebaut werden. So hilft z. B. das Großkraftwerk Boxberg dem kleinen Drahtseilwerk im gleichen Ort durch die Herstellung eines Vor- und Nachformgerätes, seine diesjährige Warenproduktion um 200 000 Mark zu vergrößern und die Selbstkosten dabei beträchtlich zu senken ...

  • Junge Afrikaner zur Facharbeiferausbildung

    Frankfurt (ND-Korr.). Junge Afrikaner aus Mocambique und Sambia begannen eine Facharbeiterausbildung im Kombinat Kraftverkehr Frankfurt Nachdem sie in einem halbjährigen Kursus die deutsche Sprache erlernten, erwerben sie nun bis zum Juli 1983 erste theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten im Fräsen, Bohren, Drehen ...

  • Leipziger Lehrlinge errichten Jugendklubs

    Leipzig (ND-Korr.). Im Neubaugebiet Leipzig-Grünau wer- . den die geplanten Jugendklubs der FDJ vorwiegend von Lehrlingen errichtet. Die Jugendtanzgaststätte „Auensee" im Leipziger Norden wird von künftigen Facharbeitern gegenwärtig renoviert Auch die Erneuerung einer Dienstleistungseinrichtung, eines Rentnerwohnheimes und einer polytechnischen Oberschule in Altenburg sind Vorhaben der Jugendlichen ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortragszyklus 1982/83 für leitende Kader der Berliner Parteiorganisation findet am Mittwoch, dem 30. März 1983, 16.30 Uhr in der Humboldt-Universität, Marx- Engels-Auditorium, (Eingang Clara-Zetkin-Straße) statt. Thema: „Die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der UdSSR und die Aufgaben der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Günter Köppchen

    Träger mehrerer staatlicher Auszeichnungen, Mitglied eines Kollektivs der sozialistischen Arbeit Mit Umsicht und Initiative, befähigt durch hohe Parteilichkeit, führte er die verschiedenartigsten Betriebe zum VEB „biggi" Waltershausen, einem der größten Spielwarenproduzenten des Kombinotes Spielwaren, zusammen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigen verwaltun«: verlas Neues

  • Prof. Dr. Karl Grünheid

    Staatssekretär in der Staatlichen Plankommission Die Teilnehmerkarte Ist beim Einlaß .vorzuweisen. Wir bitten, die Plätte bis 16.20 Uhr einzunehmen. Parkraum - linke Fahrbahnseite der Clara-Zetkin-Straße. Bezirksleitung Berlin der SED

Seite
Tore • Punkte • Meter • Sekunden Präsident des Nationalrates von Indira Gandhi empfangen Volksvertretungen tragen zum Leistungsanstieg bei Brüderliches Treffen mit Generalsekretär der PKP Aggression gegen vor Sicherheitsrat verurteilt Nikaragua Sportler der BRD rufen zum, Widerstand gegen Kernwaffen Israelis schössen in Demonstrationszug 6-Punkte-Programm gegen Stationierung von US-Raketen DDR-Botschafter bei Premier Papandreou Kirchenrat von Großbritannien gegen Hochrüstung UdSSR: Station ,Astron# gestartet BRD: 1990 wird schon jeder fünfte arbeitslos sein Nordprovinzen von Peru versinken in Wasserfluten Konferenz in Moskau zur Lehre von Karl Marx Empörung über Morde des Rios-Monft-Regimes Unterstützung für „Linzer Appell" Auftakt zur Woche der Pionierhilfe Demokratische Freiheiten für Chiles Volk verlangt Beziehungen DDR-CSSR dynamisch entwickelt Armeebasis in Salvador gestürmt Patrioten sprengten Brücke Marsch im Testgebiet Hetzsender Pretorias Streik in Ekuador Kur* berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen