24. Apr.

Ausgabe vom 21.03.1983

Seite 1
  • Leipzig-wichtiger Beitrag zum friedlichen Handel

    Hohe Internationolität wurde bestätigt / Intensive Geschäftstätigkeit DDR schloß umfangreiche Verträge ab / Vielfältige Veranstaltungen

    Leipzig (ADN). Die Leipziger Frühjahrsmesse 1983 ist am Sonnabend nach siebentägiger intensiver Geschäftstätigkeit beendet 1 worden. Aussteller und Besucher aus über 100 Ländern bestätigten mit ihrer Teilnahme an diesem bedeutenden Wirtschaftsereignis unter dem Motto »Für weltoffenen Handel und techniichen Fortschritt" die hohe Internatlonalit&t der Messe und ihren Rang als Zentrum des völkerverbindenden Handels im Interesse des Friedens ...

  • Neue Initiativen der FDJ für die allseitige Stärkung der Republik

    Abschluß der Wahlen 1982/83 des sozialistischen Jugendverbandes mit weiteren fünf Bezirksdelegiertenkonferenzen / Klares Bekenntnis zur Friedenspolitik des Sozialismus

    Von unseren Berichterstattern , Berlin. Mit Bezirksdelegiertenkonferenzen der Freien Deutschen Jugend in Dresden, Gera, Karl-Marx-Stadt, Neubrandenburg und Suhl fanden am Wochenende die Wahlen 1982/83 im sozialistischen Jugendverband ihren Abschluß. Die Delegierten berieten die künftigen Aufgaben im „Friedensaufgebot der FDJ" und beschlossen anspruchsvolle Kampfprogramme zur allseitigen Stärkung und zum Schutz des sozialistischen Vaterlandes ...

  • Glückwünsche der SED an Rodney Arismendi

    Erich Honecker sandte Grußadresse zum 70. Geburtstag

    Lieber Genosse Rodney Anismendi! Zu Deinem 70. Geburtstag übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sowie in meinem eigenen Namen die herzlichsten Glückwünsche und Kampfesgrüße. Seit vielen Jahren kennen Dich die Kommunisten der. DDR als standhaften, ...

  • 7. Parteitag der DKP wurde nach Nürnberg einberufen

    Aktionslosung bekräftigt: Arbeitsplätze statt Raketen!

    Düsseldorf (ADN). Der 7. Parteitag der Deutschen Kommunistischen Partei ist für die Zeit vom 6. bis 8. Januar 1984 nach Nürnberg einberufen wurden. Das hat der Parteivorstand der DKP am Wochenende auf seiner zweitägigen Tagung in Düsseldorf beschlossen. Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, sagte zu diesem Beschluß, die Kommunisten der BRD wollen darauf hinwirken, daß der 7 ...

  • Treffen von Gewerkschaftern in Budapest

    Harry Tisch nahm an Beratung über aktuelle Aufgaben teil Budapest (ADN). Eine Beratung der Vorsitzenden der Gewerkschaftsorganisationen der VR Bulgarien, der CSSR, der UVR, der MVR, der DDR, der SR Rumänien, der UdSSR und der SR Vietnam ist am Sonnabend in Budapest beendet worden. An dem Treffen nahmen auch Vertreter der CGT Frankreichs, des Gewerkschaftsverbandes Zyperns sowie der Generalsekretär des WGB, Ibrahim Zakaria, teil ...

  • gerianische Delegation zu Gesprächen im Nationalrat Prof. Dr. Kolditz empfing Chief Augustus M. A. Akinloye

    Berlin (ADN). Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Lothar Kolditz, empfing am Sonntag eine Delegatipn der Nationalpartei Nigerias (NPN) unter Leitung ihres nationalen Vorsitzenden, Chief Augustus M. A. Akinloye, zu einem Gespräch. Prof. Dr. Kolditz informierte die Besucher über das Zusammenwirken der in der Nationalen Front vereinten - Parteien und Massenorganisationen der DDR ...

  • Gus Hall sprach über Vermächtnis des Revolutionars

    Friedensbeitrag der Staaten des Sozialismus hervorgehoben New York (ADN). Lebensweg und Werk des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus würdigten die Teilnehmer einer zweitägigen Karl-Marx-Konferenz, die am Wochenende in New York stattfand. Über die wissenschaftliche Lehre von Marx sprach der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall ...

  • Israel in Tokio unter Anklage

    Internationales Tribunal beendete die Beweisaufnahme

    Tokio (ADN). Das internationale Tribunal über die Invasion Israels in Libanon hat am Sonntag in Tokio die Zeugenanhörung beendet. Die dem Gremium angehörenden Persönlichkeiten aus elf Ländern begannen mit der Beratung des Urteilsspruches. Auf dem Tribunal waren zahlreiche Beweise für die von den USA ...

  • Symposium zu Kampf der KPD gegen Faschismus und Krieg

    Ehemalige Widerstandskämpfer berieten in Sachsenhausen

    Sachsenhausen (ADN). Dem Kampf der KPD gegen Faschismus und imperialistischen Krieg war am Sonnabend in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen ein Symposium des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR gewidmet. Anlaß der Veranstaltung war die Verhaftung von Ernst Thälmann sowie die Errichtung der ersten faschistischen Konzentrationslager vor 50 Jahren ...

  • Kreisvorstände der DSF gewählt

    12 000 in den neuen Leitungen

    - Berlin (ADNJ?* •'Mir Weiteren 77 Beratungen sind am Sonnabend die Delegiertenkonferenzen in Stadtbezirks- und Kreisorganisationen der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft beendet worden. Seit Anfang März haben mehr als 63 000 Delegierte auf 258 Konferenzen den Beitrag der Freundschaftsgesellschaft zur Stärkung der DDR und zur Festigung des Bruderbundes mit der UdSSR erörtert und die Aufgaben in Vorbereitung des 12 ...

  • USA drillen Söldner für Einsatz in El Salvador

    San Salvador (ADN). Nach Berichten des FMLN-Senders Radio Guazäpa bereiten die USA auf Puerto Rico eine Spezialeinheit von Söldnern zum Einsatz in El Salvador vor. Gleichzeitig würden unter Anleitung von USA-Beratern in El Salvador vier Sondereinheiten zusammengestellt, die Strafaktionen in den befreiten Gebieten des Landes durchführen sollen ...

  • DDR-Komitees für Beseitigung des Rassismus

    Gemeinsame Erklärung

    Berlin (ADN/ND). Das DDR- Komitee für die Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung, das DDR-Komitee für Menschenrechte und das Solidaritätskomitee der DDR veröffentlichten anläßlich des Internationalen Tages für die Beseitigung der Rassendiskriminierung am 21. März eine gemeinsame Erklärung ...

  • Arabische Demonstranten in den Kerker geworfen

    Damaskus (ADN). Israelische Militärgerichte haben dieser Tage im Westjordangebiet und im Gaza-Streifen arabische Bürger zu Gefängnis- und Geldstrafen verurteilt, weil sie an Protestaktionen gegen die Politik Israels teilgenommen hatten. In Ramallah wurden sieben palästinensische Bürger zu drei bis neun Monaten Gefängnis verurteilt Mehr als 30 arabische Schüler wurden in Toulkarm vor ein Militärgericht gestellt ...

  • Entschieden gegen die Stationierung der neuen Raketen

    Erstschlagskonzept abgelehnt

    New York (ADN). Gegen die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa hat sich Professor Richard Ullman von der Universität Princeton entschieden ausgesprochen. In einem von der Zeitschrift „Foreign Policy" veröffentlichten Beitrag erklärt der Wissenschaftler, diese Waffen seien für den nuklearen Erstschlag bestimmt und würden die Lage in der gesamten Region destabilisieren ...

  • Noch zweimal Silber für die DDR-Schützen

    SPORTSCHIESSEN: Am Abschlußtag der Europameisterschaften (Luftdruckwaffen) gewannen DDR-Schützen in Dortmund zwei Silbermedaillen in Mannschaftsdisziplinen. VOLKSSPORT: 11000 Teilnehmer waren beim Auftakt zur Sportfestmeile 1983 in Karl-Marx-Stadt dabei. SKISPORT: Carsten Brandt über 50 km und Ute Noadc über 20 km gewannen in Oberwiesenthal die DDR-Meistertitel ...

  • Zahlreiche Opfer durch Naturkatastrophen

    Berlin (ND). Verheerende Überschwemmungen, heftige Schneefälle, Lawinen, orkanartige Stürme und Hitzewellen haben am Wochenende in verschiedenen Teilen der Welt Todesopfer, Verletzte und Sachschäden gefordert. In Nordindien wurden 13 Menschen von einer Lawine erschlagen. In Bangladesh kamen bei einem Unwetter 15 Menschen ums Leben ...

  • Aufruf zu den Osterntarschen

    Initiativen in Vorbereitung der Friedensaktion in der BRD

    Düsseldorf (ADN). Mit Flugblättern und an Informationsständen wurde am Wochenende in zahlreichen Städten der Bundesrepublik zur Teilnahme am Ostermarsch 1983 aufgerufen. Mitglieder von Friedensdnitiativen, Jugend- und Studentenorganisationen hoben dabei die Notwendigkeit des verstärkten Kampfes gegen die Stationierung neuer amerikanischer Atomraketen hervor ...

  • Präsident Boliviens prangert Diktaturen Lateinamerikas an

    Konferenz berät in La Paz

    La T*z (ADN). Der bolivianische Präsident Hernan Silez Zuazo hat die Länder Lateinamerikas aufgerufen, die Militärdiktaturen in der Region zu verurteilen und sich für die Herstellung demokratischer Verhältnisse und-nationaler Unabhängigkeit einzusetzen. Der bolivianische Staatschef eröffnete in La Paz die lateinamerikanische Konferenz für Menschenrechte und Demokratie ...

  • Alvaro Cunhal auf KP-Massenmeeting

    NATO-Strategie zurückgewiesen

    Lissabon (ADN). Gegen die Stationierung neuer USA-Mittelstreckenraketen in Westeuropa und die Einbeziehung Portugals in die Nuklearstrategie der NATO hat sich der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, am Wochenende auf einer Massenkundgebung in Lissabon gewandt. Vor Zehntausenden Einwohnern der portugiesischen Hauptstadt forderte er eine der Lösung der komplizierten nationalen Probleme dienende Politik ...

  • Kun berichtet

    Vertrag Algerien—Tunesien

    Algier. Die Präsidenten von Tunesien und Algerien, Habib Bourguiba. und Chadli Bendjedid, haben am Sonnabend in Tunis einen Freundschaftvertrag und eine Konvention über den Grenzverlauf zwischen beiden Ländern unterzeichnet.

  • Nein zu NATO-Atomwaffen

    Den Haag. Mehr als 40 000 Bürger der niederländischen Großstadt Enschede haben bisher mit ihrer Unterschrift gefordert, die Stadt zur atomwaffenfreien Zone zu erklären.

  • WM-Titel an Klaus Ostwald

    vor Matti Nykänen (Finnland) Telefoto: ZB/CTK

Seite 2
  • FDJ-Bezirksdelegiertenkonferenzen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    bewerbsziele zu erreichen wie die Überbietung der geplanten Arbeitsproduktivität um mindestens ein bis zwei Prozent und der Nettoproduktion um 1,5 bis 2,5 Prozent. An der Konferenz nahmen Lothar Stammnitz, 2. Sekretär der SED-Bezirksleitung, Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-iBundesvorstandes, sowie Volker Voigt, Sekretär des Zentralrates der FDJ, teil ...

  • Militärs aus der VOR Jemen beendeten Besuch in der DDR

    Freundschaftliches Gespräch im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Die Militärdelegation der Volksdemokratischen Republik Jemen hat am Sonnabend ihren Besuch in der DDR beendet. Zum Abschluß ihres mehrtägigen Aufenthaltes empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, die von Brigadegeneral Saleh Muslih Kassem, Minister für Verteidigung, geleitete Abordnung zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Leipzig — wichtiger Beitrag für den friedlichen Handel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und der DDR sowie den anderen RGW-Ländern. Die Offerten der sozialistischen Staaten zeigten überzeugend, daß t die ökonomische Integration ein immer wirksamerer Faktor für die Erhöhung der Forschung»- und Produktionseffektivität wird. Langfristig wirkende bi- und multilaterale Abkommen sowie Verträge bewähren sich dabei für die Volkswirtschaften der einzelnen Länder und die Erfüllung des RGW- Komplexprogramms ...

  • Symposium zu Kampf der KPD gegen Faschismus und Krieg

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Zusammenarbeit unterstützen. Sie appellieren an die junge Generation, sich die Lehren der Geschichte zu eigen zu machen und getreu dem antifaschistischen Vermächtnis für Frieden und Sozialismus, gegen Faschismus und Krieg zu kämpfen. Zuvor hatten die Teilnehmer Kränze und Blumen am Obelisk der Gedenkstätte niedergelegt ...

  • Delegation zu Gesprächen im Nationalrat ger (Fortsetzung von Seite 1)

    sehen den Völkern dienten dem Frieden und könnten ihrerseits nur , im .Frieden , gedeihen,, Der PriläW iS^MPüt^ die BüfgeHrftHiaÖve'' '.Schöner * unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" zur allseitigen Stärkung der DDR. .,i > Chief Akinloye>ader die Grüße des nigerianischen'. Volkes überbrachte, sprach die Hoffnung aus, dieser Besuch werde zur Vertiefung der Beziehungen zwischen beiden Ländern beitragen ...

  • Libysche Delegation ehrte KZ-Opfer

    Sachsenhausen (ADN). Mit einer Kranzniederlegung in der nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen ehrte am Sonntag die in]der DDR weilende Delegation der Gesellschaft Sozialistische Libysche Arabische Volksjamahiriya (SLAVJ)-I>DR die Opfer der Nazibarbarei. Der Präsident der Freundschaftsgesellschaft, "Mohamed Mahmud al- Hejazi, legte am Mahnmal mit der Plastik der befreiten Widerstandskämpfer einen Kranz roter Nelken nieder ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Berthold

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Ge- ;nö*s"en'ipröfv;Drv DaJ'Horst :Ber>(' thöld in Dresden. In der Gruß-' .adresse heißt es^ »Wir.ehren Dich, als einen verdienstvollen Wis- ' senschaftler und Hochschullehrer, der durch herausragende Leistungen in Lehre und Forschung auf wesentlichen Gebieten der Werkzeugmaschinenkonstruktion und der hydraulischen Antriebsund Steuerungstechnik nationale wie internationale Anerkennung gefunden hat ...

  • „Tag des Theaters" in der Berliner Volksbühne

    Berlin (ADN). Zum bevorstehenden Welttheatertag hatten am Sonnabend die Bezirksleitung Berlin des Kulturbundes der DDR in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Theaterinstitut (ITI) — Zentrum DDR — sowie der FDJ-Bezirksleitung Berlin zum „Tag des Theaters" in die Berliner Volksbühne am Rosa- Luxemburg-Platz eingeladen ...

  • Vertrage auf allen Warengebieten unterzeichnet ge

    lÄf* La Minister Horst Solle empfing Petr Baschikarow

    Leipzig (ADN). Der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, hat am Sonnabend den 1. Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der VR Bulgarien, Petr Baschikarow, in Leipzig zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Mit Befriedigung wurde festgestellt, daß auf der Leipziger / Frühjahrsmesse 1983 zwischen den Außenhandelsorganisationen beider'Länder auf allen Warengebieten wichtige Export- und Importverträge zur Erfüllung des Jahresprotokolls 1983 unterzeichnet wurden ...

  • Büro der seismischen Kommission tagte

    Potsdam (ADN). Unter Leitung von Akademiemitglied Prof. Dr. Heinz StiUer, Präsident der europäischen seismischen Kommission, fand von Mittwoch bis Sonnabend in Potsdam eine Sitzung des Büros dieser internationalen nichtstaatlichen Kommis-, sdon statt, das sich aus Vertretern Belgiens, der CSSR, der DDR, der Niederlande, Spaniens und Ungarns zusammensetzt ...

  • Seit 1963 keine Kinderlähmung

    Weiterhin Schluckimpfung

    Berlin (ADN). Seit 20 Jahren ist in der DDR kein Kind mehr an spinaler Kinderlähmung (Poliomyelitis) erkrankt. Dieser Erfolg ist auf die systematische Schluckimpfung zurückzuführen, die Ende der fünfziger Jahre begann. Seitdem sank die Zahl der Infektionen von Jahr zu Jahr. Seit 1963 trat die Poliomyelitis auf dem Territorium der Republik nicht mehr auf ...

  • Vielseitig verwendbarer Rohstoff

    1,5 Mio Kubikmeter Holz in Suhls Wäldern aufbereitet

    Rund 17 Prozent des Rohstoffpotentials unserer Republik sind Holz und Holzwerkstoffe. Sie gehen in mehr als 5000 industrielle Verfahren ein. Die Mitarbeiter der 72 Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe der DDR stellen der Volkswirtschaft 1983 über 10 Millionen Kubikmeter Holz bereit. Ein Schwerpunkt in den Wäldern des Bezirkes Suhl ist die weitere Aufbereitung der Bruchschäden, die hauptsächlich durch außergewöhnlich starke Naßschneefälle im Dezember 1981 entstanden ...

  • Cut die Hälfte des Getreides gesät

    Erstes Freilandgemüse gepflanzt

    Ne. Gera. Auf 350 000 Hektar - das ist gut die Hälfte der vorgesehenen Anbaufläche - hatten die Genossenschaftsbauern der. Republik bis zum Sonntag das Sommergetreide gesät. Im Bezirk Gera sind — außer in den Höhenlagen der Kreise Schleiz und Lobenstein — die Bestellarbeiten für Körnerfrüchte abgeschlossen ...

  • Regierungsdelegation der VR Bulgarien bei Ausstellern Gedankenaustausch mit Fachleuten verschiedener Bereiche

    Lelprir (ADN). Mitglieder der offiziellen Regierungsdelegation der Volksrepublik Bulgarien, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der BKP, Todor Boshinow, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, zum Besuch der Frühjahrsmesse in Leipzig weilte, haben am Sonnabend weitere Gespräche mit Ausstellern geführt ...

  • Kraniche und Reiher als erste Frühlingsboten

    Berlin (ADN). Früher als sonst sind in diesem Jahr Kraniche, Graureiher, Kiebitze und andere Vögel aus dem Süden in das Naturschutzgebiet am Ostufer der Müritz zurückgekehrt. Einen Tag vor Frühlingsbeginn überwog in der DDR mildes Wetter mit Höchsttemperaturen um zehn Grad und etwas Regen. In den Mittelgebirgen führte anhaltendes Tauwetter zu einer weiteren Verschlechterung der Wintersportbedingungen ...

  • Dow Chemical erwarb Buna-Lizenz

    Leipzig (ADN). Der Außenhandelsbetrieb Chemie der DDR und der USA-Konzern Dow Chemical unterzeichneten am Sonnabend in Leipzig einen Vertrag über den Export chemischer Erzeugnisse. Damit werden die langjährigen stabilen Geschäftsbeziehungen, deren Grundlage eine Konsortialvereinbarung bis 1986 ist, kontinuierlich fortgeführt ...

  • Gemeinsame Tagung der Handels- und Wirtschaftsräte DDR-USA/USA-DDR

    Leipzig (ADN). Die 6. Gemeinsame Tagung der Handels- und Wirtschaftsräte DDR-USA und USA-DDR wurde "am Sonnabend in, .Leipzig eröffnet. Aus den USA : beteiligen sich mehr als 20 Präsidenten undnbleibende Vertreter' bedeutender Konzerne an der Tagung, die am Montag in Berlin fortgesetzt wird. Der Handels- ...

  • Begegnung von Politikern der DDR und Italiens

    Rom (AON). Der stellvertretende Vorsitzende der OD.U Wolfgang Heyl traf am Wochenende in Rom mit dem Vizepräsidenten der Vereinigung christlicher Werktätiger Italiens (ACLJ) Aldo de Matteo zusammen. In dem freundschaftlichen Gespräch äußerten beide Politiker übereinstimmend, daß es gegenwärtig darauf ankomme, alle Kräfte für die Erhaltung und Sicherung des Friedens einzusetzen und die geplante Stationierung neuer nuklearer Mittelstreckenraketen in Westeuropa zu verhindern ...

  • Bauarbeiten am Flughafen Leipzig-Schkeudilz

    Berlin (ADN). Die Pressestelle der INTERFLUG teüt mit, daß in der Zeit vom 28. März 1983 bis 31. Dezember 1983 an* der Startund Landebahn des Flughafens Leipzig-Schkeüditz planmäßige Bauarbeiten durchgeführt werden und daher der Flugverkehr von und'nach Leipzig — mit Ausnahme des Messesonderflugverkehrs zur Herbstmesse — ruht ...

  • Zwickauer Hochschule forscht für Industrie

    Zwickau (ADN). Mit nahezu zwei Dritteln ihrer Forschungskapazität ist die Ingenieurhochschule Zwickau an der Realisierung wissenschaftlich-technischer Vorhaben in Kombinaten und Betrieben der metallverarbeitenden Industrie beteiligt. Neben der Senkung des Energie- und Materialverbrauches gehört der effektive Einsatz der Robotertechnik zu den Schwerpunkten der Zusammenarbeit ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Briidcner. Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke. Dr. Harald Wessei, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratulierte Auguste Schmeck in Bömitz, Kreis Anklam, herzlich zum 100. Geburtstag, den sie am Sonntag beging.

Seite 3
  • Was Klütz von Rathenow gelernt hat

    Gebäudewirtschaftsbetrieb im Bezirk Rostock entwickelt vorbeugende Instandhaltung

    Der VEB Gebäüdewirtschaft „Klützer Winkel", der im Nordwesten des Bezirkes Rostock Instandhaltungsarbeiten für eine Stadt und sechs Gemeinden ausführt, erreichte im Vorjahr die bisher höchste Leistung: Seine Handwerker haben in den 430 Häusern, die der Betrieb verwaltet, Reparaturen im Werte von 420 000 Mark ausgeführt Damit verdoppelte sich die Leistung des Gebäudewirtschaftsbetriebes binnen fünf Jahren ...

  • Planziele der Produktivität sollen um 1,5 Prozent überboten werden

    Neuerer des Kreises Zschopau: Nach Schwedter Beispiel 600 Arbeitskräfte gewinnen

    Über neue Wettbewerbsvorhaben, die nach gründlicher Auswertung der Beratung des Sekretariats des Zentralkomitees der SED mit den 1. Sekretären der Kreisleitungen beschlossen wurden, informieren die Neuerer und Rationalisatoren der Industrie des Kreises Zschopau in einem Brief an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker ...

  • Entdecken reude und der Mut zum Risiko

    Aufgaben und Zusammensetzung der Jugendforscherkollektive sind sehr verschieden. Einige Möglichkeiten seien hier stellvertretend genannt In einem Fall arbeitet das Jugendforscherkollektiv im Kern über einen längeren Zeitraum zusammen. Seine Mitglieder kommen aus verschiedenen Abteilungen. In einem anderen ...

  • Überleitungszeit um die Hälfte verkürzt

    Im Endergebnis soll die Überleitungszeit in die Produktion gegenüber vergleichbaren Projekten um rund die Hälfte verkürzt werden — ein Ziel, das durch das hohe internationale Entwicklungstempo in der Mikroelektronik zusätzlich an Bedeutung gewinnt. Nach gründlicher Diskussion in der staatlichen Leitung, in der Parteiorganisation, im Jugendverband und der Gewerkschaft wurde die Aufgabe als Jugendobjekt übergeben ...

  • Für 280000 Mark hochwertige Konsumgüter zusatzlich

    Den Leistungszuwachs ihres Betriebes über die vorgesehenen Ziele hinaus zu erhöhen und damit einen zusätzlichen Beitrag zum Nationaleinkommen zu leisten ist Gegenstand des Kampfprogramms der Parteiorganisation sowie des Wettbewerbsprogramms der Gewerkschafter des VEB Verpackungsmaschinenbau Dresden. ...

  • Mit Schulterklopfen wäre nichts getan

    Damit ist ein wichtiger Anspruch an die Partei- und an die staatlichen Leitungen gestellt. Mit Schulterklopfen oder allgemeinen Appellen zu guter Betreuung der Kollektive wäre nichts getan. Im Erfurter Funkwerk waren die Jugendlichen von der Ideenfindung über die Erarbeitung der !Pflichtenh«fte'bis-zum 'Festlegen tder-einzelnen Etappen der; Verr jWirklichung schon, an ...

  • Jugendforscherkollektive der FDJ-wie arbeiten sie?

    Damit junge, schöpferische Absolventen wesentlich schneller dorthin gelangen, wo an vorderster wissenschaftlicher Front geforscht wird Von Margrit Böhm und Klaus Kimmel

    Seit rund einem Jahr machen sich Mitarbeiter verschiedener Abteilungen des Funkwerkes Erfurt abwechselnd auf den Weg nach Dresden. Ihr Ziel ist das Zentrum für Forschung und Technologie Mikroelektronik (ZFTM). Nun sind direkte Kontakte zwischen Großbetrieben und wissenschaftlichen Einrichtungen in unserem ...

  • Gute Partner der Tierproduktion

    „Für das Jahr 1983 haben wir auf unserem relativ leichten Boden mit der Ackerzahl 34 gegenüber dem 5jährigen Durchschnitt eine Steigerung des Naturalertrages von 36 auf 42 Getreideeinheiten je Hektar (dt GE/ha) vorgesehen, teilen die Pflanzenbauer aus Kuhlrade in einem Brief an das ZK mit. Über die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit sollen höhere Erträge mit geringerem Aufwand je Erzeugniseinheit erreicht werden ...

  • Betriebe erhalten mehr Sehaltrelais

    26 Prozent der Jahresproduktion wollen die Werktätigen der Elektronikwerkstatt des VEB Fahrzeugausrüstung Berlin, ein Betrieb des Kombinates Schienenfahrzeugbau, bereits im I. Quartal 1983 abrechnen. Zugleich haben sie sich vorgenommen, die Lieferverpflichtungen gegenüber Partnerbetrieben bei Minimalspannungsrelais um 100 Stück zu überbieten ...

  • Bauehmente für 3726 Wohnungen

    13 454 Außenwandelemente für 3726 Wohnungseinheiten herzustellen und dabei die Arbeitsproduktivität um 13 Prozent zu steigern, das haben sich die Bauschaffenden der Kippformfertigung des Plattenwerkes „German Titow" im Wohnungsbaukombinat Rostock vorgenommen. Diese Produktionsmenge wird mit zwei Arbeitskräften weniger als 1982 realisiert ...

  • Roboter macht schwere Bletiibundevercandfertig

    Eisenhüttenstadt' (ADN). Der erste Binde-Roboter eines im Eisenhüttenkombinat Ost (EKO) entwickelten neuen Typs für den universellen Einsatz in der Metallurgie arbeitet jetzt in der Verzinkungsanlage im Kaltwalzwerk. Tonnenschwere Stahlblechbunde' (Koils) werden nun automatisch mit Metallbändern oder Drähten fest verschnürt und so für den Transport versandfertig gemacht ...

  • Elektrofahrzeug rangiert Waggons ferngesteuert

    Bautzen (ADN). Elektro- Schleppfahrzeuge statt der bisher eingesetzten Diesel-Lokomotiven rangieren jetzt Eisenbahnwaggans an den Verladeeinrichtungen des VEB Kaolinwerk Caminau. Die Stromzuführung erfolgt durch ein 150 Meter langes Kabel, das über eine Federtrommel läuft Ge-j genwärtig sind zwei der energie-i ökonomischen Schienenschleppfahrzeuge im Einsatz ...

  • Wo der junge Marx Hegels Schriften studierte

    Di« Karl-Marx-Ennnerungsstätte in Stralau, deren Stelen der Berliner Bildhauer Hans Kies schuf, wurde im Oktober 1964 eingeweiht. - Die Königliche Friedrich-Wilhelm.? Universität zu Berlin, um 1840. Hier studierte Marx vom 22. Oktober 1836 bis 30. März 1841 Jura, Philosophie, Geschichte und Kunstgeschichte ...

Seite 4
  • Ein Leben im Dienste der Partei und des Volkes

    Zum Gedenken an Paul Fröhlich / Von Dr. Norbert A r c h u t

    „Wir haben unseren Paul als einen ständig lernenden und lehrenden, als einen hilfsbereiten und bescheidenen Menschen achten- und schätzengelernt Für ihn verband sich die politischideologische Tätigkeit der Partei immer mit der Notwendigkeit, das Vertrauensverhältnis zwischen Partei und Volk stets enger zu gestalten und zu festigen ...

  • Denkmale und Brunnen, die im Alltag wirken

    Da wäre zunächst die Bronzekopie des berühmten mittelalterlichen „Magdeburger Reiters" zu nennen, die Heinrich Apel 1959 anfertigte und die. nun ebenso wie sein „Eulenspiegel-Brunnen" auf dem alten Markt ihren Platz hat. Nur einige Schritte.entfernt, am hisorischen Rathaus, verraten eine Stele („Die fünf Sinne") und die Bronzetür mit Szenen aus der 1000jährigen Geschichte Magdeburgs seine Handschrift ...

  • Erinnerung an jene, die Magdeburg aufbauten

    Wer sich künftig dort informieren möchte, was in den kommenden Jahren gebaut wird, dem zeigt ein Blick auf die Relieftür, welche schrecklichen Wunden der Krieg dieser Stadt in der Vergangenheit zufügte. Daß ihr die Wiederholung eines solchen Schicksals erspart bleibt, dafür argumentiert Apel mit seiner lebensbejahenden Kunst „Ich möchte das schreckliche Inferno, das Magdeburg erlebte, anschaulich machen", sagte der Bildhauer ...

  • Auftrag der Gesellschaft ist eigene Verpflichtung

    Die Aufgabe zu diesem Ensemble hat sich der Bildhauer selbst gestellt, es entstand gewissermaßen im inneren Auftrag. Nach seiner Meinung bedeutet gesellschaftlicher Auftrag an den Künstler nicht nur das, was sich in Verträgen ausdrückt. Auch der beste gesellschaftliche Auftraggeber und Partner könne ihm nicht seine persönliche Verantwortung abnehmen ...

  • Friedensbekenntnisse von Kultur- und Literaturschaffenden

    Tho. Fürstenwalde. „Das Karl- Marx-Jahr muß zum Jahr gesicherten Friedens werden." Unter diesem Motto stand am Sonnabendnachmittag eine Veranstaltung im alten Rathaus von Fürstenwalde. Vor Einwohnern der Kreisstadt und Gästen aus dem Bezirk, unter ihnen Jochen Hertwig, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder), stellten Schriftsteller und Komponisten des Oderbezirkes eigens für diese gemeinsame Veranstaltung geschaffene Werke vor ...

  • i .i

    STOP! ROCK. In der März-Ausgabe dieser Wertungssendung nun bereits zum drittenmal Ohrwürmer und solche, die es werden könnten, aus dem Repertoire profilierter DDR-Rockgruppen und -Solisten. (Montag, 19 Uhr, Fernsehen 2) BESUCH IN PEKING. Ein beliebtes Ausflugsziel der Einwohner der chinesischen Hauptstadt ist der neue „Sommerpalast von Peking" am Kunming-See ...

  • Das andere Amerika

    Prominente Politiker, Wissenschaftler, Militärs und Journalisten waren unter den USA-Bürgern, die die Schauspielerin Joan Harvey und Mitarbeiter des von ihr geleiteten, „Fourth Wall Theatre" nach ihrer Meinung zur Hochrüstung der amerikanischen Regierung befragten. Die aufsehenerregenden Aussagen der Interviewpartner — festgehalten in dem Dokumentarfilm „Amerika — von Hitler bis MX" - widerspiegeln das Umdenken breiter Kreise der Bevölkerung (Mittwoch, 20 ...

  • Land der Liebe

    Prinzessin Julia (Gusti Huber) wird von ihrer Mutter aufgefordert, das Kloster zu verlassen und sich dem Ernst des Lebens zu stellen, das heißt, sich ins Ehebett des Königs zu legen. Aber der will gar nicht, und sie will auch nicht Williger hingegen ist der bislang erfolglose Dichter Franz Schiepex (Albert Matterstock), der eine auffallende Ähnlichkeit mit dem unwilligen Monarchen besitzt und deshalb den Auftrag erhielt, für einige Tage in den wärmenden Hermelin des Monarchen zu schlüpfen ...

  • Eine greifbare Kunst, die den Betrachter zur Zwiesprache lädt

    Begegnung mit Heinrich Apel und seinem Werk / Von Käthe A e b i

    Den Werken des Bildhauers Heinrich Apel kann man in Magdeburg vielerorts begegnen. Eine Begegnung mit ihm ist weitaus schwieriger. Er habe im Moment viel zu tun, lautet meist die Begründung. Und wer die vielen Plastiken, Denkmale, Wand- und Brunnengestaltungen kennt, die er in den zurückliegenden Jahren für Magdeburg und andere Städte der DDR geschaffen hat, weiß, daß das keine Ausrede ist ...

  • Werke von Lehrern der Kunsthochschule gezeigt

    Dresden (ADN). Eine Ausstellung mit Arbeiten von Lehrern der Kunsthochschule Berlin zeigt seit Freitag die Neue Dresdner Galerie des Staatlichen Kunsthandels der DDR. Vorgestellt werden neuere Werke von 17 Dozenten der Fachgebiete Malerei, Plastik, Keramik und Grundlagenstudium. Dazu gehören Arbeiten von Walter Womacka, Günther Brendel, Heinrich Tessmer, Rolf Schubert, Dieter Goltzsche, Eberhard Bachmann, Jo Jastram und Jürgen von Woyski ...

  • Rekordjagd

    Zum zweitenmal präsentiert Hans-Joachim Wolfram „Wenn schon,uia«nn schon", die heitere Jagd nach außergewöhnlichen Leistungen: Welche nicht alltäglichen Rekorde der Premieren- Sendung wurden überboten? Welche neuen Rekordanmeldungen liegen vor? Mit welcher ungewöhnlichen musikalischen Darbietung werden die Zuschauer überrascht? Nach den „Singenden Sägen" stellen sich diesmal Alleinunterhalter aus allen Teilen unseres Landes vor ...

  • Die Frau in Weiß

    England — Mitte des 19. Jahrhunderts. Geheimnisvoll erscheint dem Zeichenlehrer Walter Hartright eine weißgekleidete junge Frau, die eines Nachts seinen Weg zum Schloß Limmeridge kreuzt. Seine neue Schülerin Laura Fairle, die Nichte des reichen Schloßherrn, sieht der rätselhaften Frau zum Verwechseln ähnlich ...

  • Die Richterin

    Untersuchungsrichterin Suzanne Corbier ermittelt im Mordfall Philippe Dumais. Der Architekt, um Jahre älter als seine Frau Catherine, wurde in seinem Wagen erschossen. Widersprüchliche Aussagen belasten Catherine (Bibi Anderson), zumal sie mit ihrem Geliebten das Land verlassen wollte, Die Rolle der Untersuchungsrichterin Corbier in Andre Cayattes Film „Die Liebe ist in Frage gestellt" ist eine Paraderolle von Annie Girardot ...

  • Löwe der Wüste

    Über sechs Monate dauerten die Dreharbeiten in der libyschen Wüste, um einen der aufwendigsten historischen Filme über den libyschen Freiheitskampf gegen die italienischen Faschisten zu drehen. Die zur Legende gewordene Geschichte des ehemaligen Lehrers Omar Mukhtar, der gemeinsam mit seinen Landsleuten ...

  • Unter den Brücken

    „Unter den Brücken" ist die kleine, sympathisch gezeichnete Geschichte um die märkischen Flußschiffer Hendrik und Willy, die eines Abends ein rätselhaftes Mädchen kennenlernen. Der Regisseur Helmut Käutner, der in diesen Tagen 75 Jahre alt geworden Wäre, besetzte seinen Film aus dem Binnenschiffer-Milieu mit der jungen Hannelore Schroth, Hildegard Knef, Carl Raddatz und Gustav Knuth ...

  • Tagung zurTheaterarbeit sozialistischer Länder

    Berlin (ADN). Die gemeinsame Verantwortung der Theaterschaffenden der sozialistischen Länder für die nationale und internationale Wirkung ihrer Arbeit war Thema einer dreitägigen Tagung der Theaterverbände sozialistischer Länder in Berlin, die am Freitag zu Ende ging. An dem Kolloquium beteiligten sich neben dem gastgebenden DDR-Verband Theaterschaffende aus der CSSR, aus Polen, Ungarn, Bulgarien und Kuba ...

  • Erfolg für Gisela May bei Italien-Tournee

    Berlin (ADN). Mit stürmischem Applaus wurde Gisela May bei ihrem jüngsten Gastspiel in Theatern der italienischen Städte Bologna, Ferrara und Turin gefeiert. Der Beifall galt auch dem Günther-Fischer-Quintett, das Gisela May zum erstenmal auf einer Auslandstournee begleitete.

  • Verlag Junge Welt Berlin verlieh Förderpreis

    Leipzig (ADN). Den Preis zur Förderung der populärwissenschaftlichen Kinderliteratur für das jüngste Lesealter verlieh der Verlag Junge Welt dem Autor Armin Greim und dem Illustrator Gerhard Rappus für ihr 1982 erschienenes Buch „Salalems Hochzeit".

Seite 5
  • Nitht zulassen, daß 1983 zum Jahr der USA-Raketenstationierung wird

    Kommunisten der BRD stärken die Friedensbewegung / Jugendfestival zu Pfingsten

    Düsseldorf (ADN). Wie der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, am Wochenende auf der Tagung des Parteivorstandes der Deutschen Kommunistischen Partei unterstrich, müsse jede Friedenspolitik eine Politik in Obereinstimmung mit bundesdeutschen und europäischen Interessen sein. Das erfordere, die Zustimmung ...

  • Mosaik

    Thailands Parlament aufgelöst

    Bangkok. Der thailändische König Bhumibof hat am Sonnabend auf Vorschlag des Ministerpräsidenten General Prem Tinsulanortdo das Parlament aufgelöst. Neuwahlen sind für den 18. April angekündigt worden. Seoul: Sechs Studenten verurteilt Seoul. Sechs Studenten der Universität Seoul sind' am Sonnabend zu Freiheitsstrafen bis zu 18 Monaten verurteilt worden ...

  • Havanna: Großeinsatz nach Hochwasser

    Schneefälle in Nordindien und Hagelsturm in Bangladesh forderten mehrere Todesopfer

    Havanna (ADN). In der kubani-i sehen Hauptstadt haben am Wochenende Einsatzgruppen der Feuerwehr und anderer Rettungsorgane mit großer Unterstützung der Bevölkerung unermüdlich an der Beseitigung der Überachwem-: mungsfölgen in den von Flutwellen betroffenen Stadtteilen gearbeitet. Bereits am Sonnabend boten die Hauptstraßen in Ufernähe wieder ein normales Bild ...

  • Proteste in besetzten Gebieten wachsen an

    Militärisdie Provokationen durch israelische Okkupanten

    Beirat (ADN). Die Proteststreiks der libanesischen Bevölkerung gegen das Terrorregime der israelischen Besatzer haben sich weiter ausgedehnt Am Sonnabend schlössen sich die Einwohner von Jibchit sowie mehrerer anderer Dörfer in der Region Nabatyet der Protestbewegung an. In der Versammlungshalle von Jibchit begannen mehrere hundert Menschen, unter ihnen religiöse Würdenträger und Vertreter politischer Parteien, einen Sitzstreik ...

  • Machtvolle Protestaktionen gegen die NATO-Hochriistung

    50 000 demonstrierten zum USA-Stützpunkt bei Madrid In Rom Volksentscheid zu den Raketenplänen gefordert

    Madrid (ADN). Rund 50 000 Einwohner der spanischen Hauptstadt beteiligten sich am Sonntag am dritten Anti-NATO-Marsch, der zum USA-Militärstützpunkt in Torrejon de Ardoz bei Madrid führte. Die'Teilnehmer folgten einem- Aufruf der, Madrider Anti- NATO-Kommisßion,,ndem i sich neben Parteiorganisationen der KP Spaniens auch die Arbeiterkömmissionen von Madrid sowie andere Parteien, Friedensbewegungen und Vereinigungen angeschlossen hatten ...

  • Sowjetunion und Libyen vertiefen Kooperation

    Gemeinsames Kommunique zum Staatsbesudi in Moskau

    Moskftu (ADN). Die Pläne zur Stationierung neuer USA-Mittelstreckenraketen in Westeuropa betrachten die Sowjetunion und Libyen als eine besondere Gefahr für die Sicherheit der europäischen Staaten sowie der Länder des Mittelmeerraumes und des Nahen Ostens. Das wird in einem gemeinsamen sowjetisch-libyschen ...

  • Ärzte fordern von Washington Stopp nuklearen Rüstungswahns

    Minderung der Kriegsgefahr als widitigste Aufgabe betont

    Washington (ADN). Für die Einstellung der nuklearen Hochrüstung und das Verbot aller Kernwaffenversuche hat sich die Präsidentin der USA-Organisation Arzte für soziale Verantwortung, Dr. Helen Caldicott, erneut mit Nachdruck ausgesprochen. Auf einer Konferenz an der Lehr- und Forschungsanstalt Massachusetts Institute of Technology in Cambridge im TJSA- Bundessttaat Massachusetts erklärte sie am Wochenende, die Gefahr eines Nuklearkrieges zu mindern sei' dringendste Aufgabe der Gegenwart ...

  • Verstärkte Mobilisierung zum Kampf für den Frieden

    Internationales Komitee für Europäische Sicherheit beriet

    Brüssel (ADN). Das Internationale Komitee für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit hat am Wochenende in Brüssel Maßnahmen zur verstärkten Mobilisierung der Öffentlichkeit gegen die Gefahr eines Kernwaffenkrieges beraten. Es unterstützt wie die nationalen Komitees für europäische Sicherheit das Zustandekommen einer Konferenz über Sicherheits- und vertrau- ^ensbildende Maßnahmen sowie über Abrüstung ...

  • Tel Avivs Landraubpolitik stößt auf starken Widerstand

    PLO-Exekutivkomitee beriet über wettere Maßnahmen

    Tunis (ADN). Das Exekutivkomitee der PLO hat am Wochenende auf einer Tagung in Tunis unter Leitung seines Vorsitzenden, Yasser Arafat, Maßnahmen gegen die israelische Expansionspolitik in den besetzten arabischen Gebieten beraten. Nach einer am Wochenende in der tunesischen Hauptstadt veröffentlichten Erklärung hat das-Exek ...

  • Kommunisten Portugals und Libanons verbunden

    Lissabon (ADN). Die feste Verbundenheit im gemeinsamen Kampf gegen Imperialismus, Faschismus und Reaktion haben der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, und der Generalsekretär des ZK der Libanesischen Kommunistischen Partei, Georges Chaoui, Freitag nacht aui einer Freundschaftskundgebung in Lissabon bekräftigt ...

  • Sondervertreter der Regierung der YR China beendete Aufenthalt in Usbekistan

    Taschkent (ADN). Der Sondervertreter der Regierung der Volksrepublik China, der stellvertretende Außenminister ■ Qian Qichen, der mit einer Gruppe von Beratern und Experten zu sowjetisch-chinesischen politischen Konsultationen in der UdSSR weilt, hat am Sonnabend einen viertägigen Aufenthalt in der Usbekischen SSR beendet und ist nach Moskau zurückgereist, meldet TASS ...

  • Begegnung Kim II Jungs mit Daniel Ortega

    Pjöngjang (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Präsident Kim II Sung, hat am Sonnabend in Pjöngjang Daniel Ortega, Mitglied der Nationalleitung der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung und Koordinator des Regierungsrates der Nationalen Erneuerung Nikaraguas, empfangen ...

  • Lenin-Orden für Rodney Arismendi

    Moskau (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Uruguays, Rodney Arismendi, ist aus Anlaß seines 70. Geburtstages vom Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR mit dem Lenin- Orden ausgezeichnet worden. Diese hohe Ehre wurde ihm für seine Verdienste im Kampf um Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt und für seinen großartigen Beitrag zur Festigung der Freundschaft zwischen den Völkern der Sowjetunion und Uruguays zuteil ...

  • „Rizospastis brachte Sonderbeilage über Marx

    Athen (ADN). Eine Sonderbeilage über Karl Marx und sein Werk hat die Zeitung „Rizospastis", Organ des ZK der KP Griechenlands, veröffentlicht. In einem redaktionellen Beitrag wird betont, daß die Reaktion in der ganzen Welt den Marxismus seit seiner Begründung mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln ...

  • KP Belgiens: Verstärkt gegen NATO-Rakefen

    Brüssel (ADN). Die Kommunistische Partei Belgiens hat zum verstärkten Kampf gegen den NATO-Raketenbeschluß sowie für den Abbau aller Nuklearraketen in Europa aufgerufen. Eine entsprechende Resolution des ZK der KPB veröffentlicht das Parteiorgan „Le Drapeau Rouge". Die belgischen «Kommunisten., bekräftigen dar« ^uctoih?§- ...

  • Inhaftierte Politiker in Dhaka freigelassen

    Dhaka (ADN). Rund 30 führende Persönlichkeiten politischer Parteien Bangladeshis, die vor, einem Monat im Zusammenhang mit den Studentendemonstrationen in Dhaka verhaftet worden waren, sind am Wochenende wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Zu ihnen gehören die Präsidentin der AWAMI-Liga, Hasina Wajed, und der Generalsekretär der KP Bangladeshs, Mohammed Farhad ...

  • ZK der DYPA erörterte Wirtschaflsenlwicklung

    Kabul (ADN). Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung hat am Sonnabend das ZK der Demokraltischen^Yolksp9£tei Afghanistans auf seiner 11. .Tagung erörtert. Der Generalseteejär ,des«ZK,.d«t DVPA und Vorsitzende des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Afghanistan, Babrak Karmal, stellte das Ziel, in den nächsten drei Jahren in den Hauptzweigen der Wirtschaft den Produktionsstand von 1978/79 zu erreidien ...

  • SPD in München für kernwaffenfreie Zone

    München (ADN). Die Münchner SPD hat sich auf ihrem Unterbezirksparteitag dafür eingesetzt, daß die bayerische Landeshauptstadt eine kernwaffenfreie Zone bleibt. Diese Forderung, so heißt es in einem Beschluß, müsse mit „eindringlichen Appellen an die zuständigen Bundesinstanzen als Friedenswille der Bevölkerung in dieser für alle extentiellen Frage deutlich zum Ausdruck gebracht werden" ...

  • 70 000 Bewerber für ein paar Jobs

    Washington (ADN). 10 000 Arbeitslose haben sich am Wochenende bei der Stadtverwaltung von Pittsburgh (Bundesstaat Pennsylvania) um 170 Arbeitsplätze beworben, die die Behörden angeboten hatten. Gesucht wurden Arbeitskräfte für zeitlich begrenzte Aufräumungs- und Reinigungsarbeiten, für die weit weniger als der in der Industrie gezahlte Stundenlohn geboten wird ...

  • Wahlen in Finnland

    Pr. Helsinki. In Finnland haben am Sonntag zweitägige Reichstagswahlen zur Neuverteilung der 200 Parlamentssitze begonnen, um die sich Kandidaten von zehn Parteien sowie einer grünen Wählergemeinschaft bewerben. Wahlberechtigt sind 3,95 Millionen Bürger des Landes. Mit einem vorläufigen Endergebnis wird in der Nacht vom Montag zum Dienstag gerechnet ...

  • Was sonst noch passierte

    Prügel bezog ein Habicht auf einem Hühnerhof im belorussischen Dorf Sekirino. Als er dort leichte Beute suchte, fielen drei streitbare Hähne über ihn her. Sie richteten den Eindringling derart übel zu, daß er nicht mehr davonfliegen konnte. Er fand eine mitleidige Bäuerin, die ihn in Pflege nahm.

Seite 6
  • Neue Fakultät der Uni von Maputo

    Vorbildliche Arbeiter und Bauern werden auf ein Hochschulstudium vorbereitet

    Von unserem Korrespondenten WoKgang Wagner, Maputo Die Universität der mocambiquanischen Hauptstadt Maputo hat seit wenigen Tagen eine neue Fakultät. In zunächst drei Seminargruppen lernen 83 Männer und sieben Frauen. Ihr Altersdurchschnitt liegt bei 30 Jahren, denn im Unterschied zu den übrigen Studenten haben die meisten von ihnen bereits zehn oder mehr Jahre Berufserfahrung in Industrie und Landwirtschaft ...

  • Lehren der Klassiker klug angewandt

    Unter äußerst komplizierten Bedingungen entwickelte die von Rodney Arismendi geführte KP Uruguays eine kluge und erfolgreiche Bündnispolitik. Im Kampf gegen die sich später in den Faschismus flüchtende Reaktion wurde eine weitgefächerte demokratische Bewegung geschaffen, die 1971 ihren Höhepunkt in der Formierung der Frente Amplio (Breite Front) erfuhr — einem Bündnis der gesamten Linken mit namhaften progressiven Militärs wie General Liber Seregni, den das Regime seit langem im Kerker festhält ...

  • Leser fragen Sonderausschuß für den Indik

    In der Presse los ich, doß Mauritius, die Seychellen und Madagaskar einen Sonderausschuß für den Indik gebildet haben. Was ist darunter zu verstehen?, fragt Gert Schmiede! aus Zwidran. Diese Staaten haben im vergangenen Jahr einen Sonderausschuß gebildet, um die Verwandlung des Indischen Ozeans in eine Friedenszone zu forcieren ...

  • DDR in fester Solidarität mit dem gereihten Kampf der Patrioten im Süden Afrikas

    Erklärung für die Beseitigung der Rassendiskriminierung

    Der Internationale Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung ist uns erneut Anlaß, uneingeschränkte Solidarität mit all jenen Völkern und Patrioten zu bekunden, die aufopferungsvoll für die Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechts, gegen Kolonialismus, Neokolonialismus, Rassismus und Apartheid kämpfen ...

  • Beim Melken ein Lied für Bubalus

    Die erste rumänische Forschungsstation für Büffelzucht wurde in. Sercaia gegründet

    Von unserem Korrespondenten Michael Hube, Bukarest Auf der Fahrt durch die Karpaten im Brasover Gebiet kann man ihnen noch häufig begegnen — den Herden der schwarzen, breitnackigen Büffel. Im Landesmaßstab jedoch haben sie in den vergangenen Jahrzehnten Seltenheitswert erlangt Allzu radikal mußten sie in den fünfziger Jahren der modernen Technik weichen, so daß die einst sehr großen Bestände auf heute etwa 270 000 Exemplare zurückgegangen sind ...

  • Indonesien orientiert sich auf zusätzliche Energiequellen

    Stärkere Nutzung der Erdwärme in vulkanreicher Gegend

    Von unserer Korrespondentin Hannelore Koard, Jakarta ^ö Mit der Inbetriebnahme des ersten geothermischen Kraftwerkes in Westjava hat für die Elektrizitätsgewinnung im Erdölland Indonesien eine neue Zeit begonnen. Dies erklärte Präsident Suharto, der in der vergangenen Woche die mit Erdenergie gespeisten Generatoren in Kamojang, 42 Kilometer von Bandung entfernt, in Betrieb gesetzt hatte ...

  • Elektronischer Dispatcher im Hafen von Warna

    VRB: 65 Prozent des Ex- und Imports per Schiff

    Von Michael Müller, Sofia Nach über vierjähriger Betriebszeit soll die Leistungsfähigkeit der bulgarisch-sowjetischen Schwarzmeer-Fährlinie Warna— Iljitschowsk weiter erhöht werden. Dabei ist vorerst nicht daran gedacht, die kleine Fährflotte für die 400-Kilometer-Strecke zu vergrößern. Vielmehr will man vor allem die Liegezeit verkürzen, die derzeit je Hafen etwa elf Stunden beträgt ...

  • Durch die Kraft der Solidarität befreit

    Wegen maßgeblicher Beteiligung an antifaschistischen Kampagnen wurde er vom damaligen reaktionären Regime zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Er konnte sich der Verhaftung durch Flucht nach Chile und später nach Argentinien entziehen. Die Auswirkungen des Sieges der Antihitlerkoalition auf Lateinamerika ...

  • Militärs stehen zu Idealen der MFA

    „Assoziation 25. April" hat bereits 1400 Mitglieder

    Von Frank W e h n • r, Lissabon Mit dem Gesang von „Grändola", der Hymne der portugiesischen Aprilrevolution, ging unlängst in Lissabon ein bedeut- , sames Ereignis zu Ende. 900 Offiziere der Streitkräfte waren zur 1. Generalversammlung, dem konstituierenden'"Kongreß dec ~im Oktober 1982* geschaffenen „*Asso*n ziation des 25 ...

  • Ein freuer Freund unserer Republik

    Das Wirken Rodney Arismendis zu würdigen, ist nicht möglich, ohne seine unerschütterliche und beispielgebende Treue zum proletarischen Internationalismus, zur UdSSR und zur sozialistischen Staatengemeinschaft hervorzub/e^en^ETftiatfjiBuseifcden Tagen, als ^ er a Verantwortlicher seiner Partei für die Solidaritätsbewegung mit den Verteidigern der Spanischen Republik war, unzählige Male unter Beweis gestellt ...

  • Aufrechter Kampfer für die Freiheit Lateinamerikas

    Zum 70. Geburtstag von Rodney Arismendi, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Uruguays Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf

    Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Uruguays, Rodney Arismendi, begeht heute seinen 70. Geburtstag. Seit frühester Jugend hat er sein Leben in den Dienst des nationalen Freiheitskampfes, der internationalen Arbeiterbewegung und der Sache seines Volkes gestellt. Rodney Arismendis ...

  • MVR verfugt heute über 50000 Kindergartenplätze

    Immer mehr Mädchen und Jungen ganztägig betreut

    Von unserem Korrespondenten Ullrich Schur, Ulan-Bator Eine Puppenjurte ist das Lieb-* lingsspielzeug der kleinen Mädchen im Kindergarten des mongolischen Staatsgutes Bajanzogt Westlich der Hauptstadt Ulan Bator. Bastelfreudige Eltern haben ihren Jüngsten dieses originalgetreu nachgebild^^wÄ'verklei^ ...

  • Indiens Angebot für Fachausbildung

    Unterstützung von Kadern aus Entwicklungsländern

    Von Hilmar König. Delhi Indien will seine Ausbildungsund Forschungsstätten verstärkt auch für Kader anderer Entwicklungsländer zur Verfügung stellen. Bei diesem erneuten Angebot geht es um Gebiete wie Ozeanographie, Energie und Mikroelektronik, aber besonders auch um Ackerbau, Viehzucht und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte ...

  • Zitiert

    Profit ist wichtiger als die Sicherheit der Kumpel

    .Die Produktion ist wichtiger als die Sicherheit." Diese Erklärung des Hauptsidierheits-Ingertieiurs eines der größten Bergbouunternehmen Südafrikas zitiert der britische „Economist". Derartige Worte würden „erklären, warum die Unfallquoten in südafrikanischen Goldgruben himmelschreiend Sind. 1982 wurden 596 Bergleute diurch Unfälle getötet und weitere 15 250 zumindest so schwer verletzt, daß sie wenigstens zwei Wochen nicht arbeiten konnten", schreibt dos Blatt der Londoner City ...

Seite 7
  • Klaus Ostwald setzte den goldenen WM-Schlußpunkt

    Den Weltmeistertitel im Skifliegen in Harrachov mit großer Nervenstärke errungen

    Von unserem Berichterstotter Wolfgang Richter Am Sonnabend wurden in der üblichen Pressekonferenz die Tagesbesten nach ihren Favoriten befragt. Die ineisten Stimmen entfielen auf die zu diesem Zeitpunkt In der Gesamtwertung führenden Armin Kogler und Pavel Ploc. Doch alle schränkten ihre Tips mit dem Hinweis auf die äußerst geringen Differenzen sogleich ein und hielten Überraschungen noch für durchaus möglich ...

  • Zweimal Silber in den Mannschaftsdisziplinen

    UdSSR beste Vertretung bei der EM Luftdruckwaffen

    Auch am Schlußtag der 13. Europameisterschaften im Sportschießen mit Luftdruckwaffen der Männer, Frauen und Junioren in Dortmund hielten die Einzel- Weltrekorde dem Ansturm der 320 Aktiven aus 22 Ländern stand. In der am Sonnabend ausgetragenen , olympischen Disziplin Luftgewehr Männer, an der sich ohne Ausnahme die gesamte Weltelite beteiligte, entschied bei Ringgleichheit erst die höhere Anzahl von „Zehnen" zugunsten des 22jährigen Dekorateurs Bernhard Süß (BRD) ...

  • Notizen

    Aus einem Eishockey-Länderturnier in Japan ging Olympiasieger USA mit 6:0 Punkten vor der Gastgeber-Auswahl (3:3), Österreich (2:4) und der Schweiz (1:5) als Gewinner hervor. Einen Spieltag vor Abschluß der C-Weltmeisterschaft im Eishockey in Budapest stehen die Niederlande ohne Punktverlust bereits als Aufsteiger zur B-Gruppe fest ...

  • 11000 beim Auftakt in Karl-Marx-Stadt

    Republikweiter „Start in den Frühling" der Volkssportler

    Mehr als 11000 sportbegeisterte Karl-Marx-Städter gaben am Sonntag mit ihrem traditionellen „Start in den Frühling" den Auftakt für eine breite Meilen-, Laufund Wanderbewegung 1983 in der gesamten Republik. Ahnliche Veranstaltungen, mit denen die letzte Etappe der Vorbereitung des VII. Turn- und Sportfestes „eingeläutet" wurde, gab es am Wochenende in allen Bezirken der DDR ...

  • Karsten Brandt und Ute Noack die Langstreckenmeister

    Fast vier Minuten Vorsprung für den Sieger über 50 km

    DDR-Meister 1983 im Skilanglauf auf den langen Strecken wurden in Oberwiesenthal der Klingenthaler Karsten Brandt über 50 km der Männer sowie die Oberwiesenthalerin Ute Noack über 20 km der Frauen und Jan Bellmann über 30 km der Junioren. Bei nebligem Wetter und sehr nassem Schnee verteidigte Karsten Brandt seinen Vorjahrstitel souverän ...

  • SC Empor verlor in Berlin

    Dynamo Nordwest 26:24 im FDGB-Pokal gegen Rostock

    Die Handball-Hinspiele der 4. Hauptrunde im FDGB-Pokal der Männer brachten mit der 24:26 (15:L2)-Niederlage des SC Empor Rostock beim Berliner Bezirksmeister Dynamo Nordwest eine weitere große Überraschung. In der 3. Hauptrunde war Pokalverteidiger SC Leipzig an der zweiten Vertretung des ASK Vorwärts Frankfurt gescheitert ...

  • Hoppe/Schauerhammer zum Saisonabschluß vorn

    Im Zeichen der DDR-Starter stand am Wochenende zum Saisonabschluß der internationale Wettbewerb im Zweierbob mit Teilnehmern aus acht Ländern auf der Oberhofer Kunsteisbahn. Es gewannen Wolfgang Hoppe und Dietmar Schauerhammer in 3:06,81 min, die schon bei „Halbzeit" in Führung gelegen hatten. Bernhard Germeshausen/Hans- Jürgen Gerhardt (3:07,14) und Detlef Richter/Dietmar Jerke (3:08,11) belegten die Plätze zwei und drei ...

  • Resultate

    1. Tag: 1. Nykänen (Finnland) 367,5 Pkt. (176/168/176), 2. Freitag (DDR) 358,0 (171/169/165), 3. Findeisen (DDR) 352,0 (164/171/159), 4. Ostwald (DDR) 349,5 (165/163/172), 5. Ulaga (Jugoslawien) 347,0 (140/165/ 173), 6. Tepes (Jugoslawien) 346,5 (166/467/172), ... 14. Deckert (DDR) 330,0 (153/167/143) ...

  • Grefe Waitz zum fünften Haie Crosswelfmeisferin

    Grete Waitz (Norwegen) und Bekele Debele (Äthiopien) wurden am Sonntag Titelgewinner bei der 11. Cross-Weltmeisterschaft der Leichtathleten im englischen Gateshead. Die 29jährige Grete Waitz aus Oslo, im Vorjahr Dritte, benötigte für die 4072 m lange Strecke 13:29 min und errang den Titel seit 1978 bereits zum fünften Mal ...

  • Finale,Stärkster Lehrling'in Cottbus

    Als „Stärkster Lehrling der DDR" 1983 erwies sich beim 12. Fernwettkampffinale in der ausverkauften Cottbuser Stadthalle der 19jährige Frank Gärtner. An den Vorausscheidungen hatten sich 400 000 Lehrlinge beteiligt die 88 Besten bestritten das Finale. Ergebnisse: Jungen: 1. Frank Gärtner (PGH Funk und Technik Forst) 1114 Punkte (66 Klimmzüge/ 79 Rumpfhebungen/9,64 m Schlußdreisprung/101 Beugestütze), 2 ...

  • Die Mädchen der DDR und Ungarns Jungen siegten

    Die Mädchen der DDR und Ungarns Jungen dominierten bei internationalen Schwimmwettbewerben des Nachwuchses (Jahrgang 1969 und jünger) in Rostock. Die DDR-Schwimmerinnen gewannen zwölf Wettbewerbe und stellten mit Kerstin Kielgass die erfolgreichste; Starterin. Die 13jährige vom SC Dynamo Berlin war über ...

  • Kubanische Boxer mit fünfTumiersieoen

    Kubas Boxer schnitten beim Finale des 14. Internationalen Boxturniers um den Großen Preis von Usti mit fünf Gold- und vier Silbermedaillen am erfolgreichsten ab. Zwei Turniersiege gingen in die BRD (2/0/6), je einmal gewannen Boxer aus der KDVR (1/3/1), der UdSSR (1/2/2), Bulgarien (1/1/4), Venezuela (1/0/2) und Ungarn (1/0/1) ...

  • EM-Termine beschlossen

    Die Europäische Schützenkonföderation (ESK) beschloß auf ihrer Generalversammlung in Dortmund die nächsten Termine der kontinentalen Titelkämpfe. So finden die EM mit Luftdruckwaffen in den nächsten vier Jahren in Budapest (2./3. 3. 1984), in Warna, Helsinki und Bratislava statt. Die Europameisterschaften für KK-Disziplinen, Wurftaube und Laufende Scheibe in diesem Jahr in Bukarest wurden präzisiert und finden vom 31 ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    .Sehr herzlich gratuliere ich Ihnen zum Gewinn der Goldmedaille bei den VII. Weltmeisterschaften im Skifliegen in Harrachov in der CSSR. Im Wettstreit der besten Skiflieger gelang Ihnen dieser großartige Erfolg durch hohe sportliche Meisterschaft, bewundernswerten Mut und beispielhaften Kampfgeist. Ganz sicher ist der Weltmeistertitel Ihnen, und Ihren Mannschaftskameraden bei der weiteren Olympiavorbereitung Ansporn und Verpflichtung ...

  • BVB verteidigte den Mannschaffsmeisfertifel

    Mit Erfolg verteidigten die Bohlekegler der Berliner Verkehrsbetriebe in Görlitz den DDR-Mannschaftsmeistertitel. Bei Gleichstand von je zwölf Wertungspunkten mit IHB Berlin entschieden die besseren Leistungspunkte nach vier Finalturnieren mit 34 918:34 911 über die Plazierung. Dritter wurde Dynamo Stendal (10 Wertungspunkte) vor Turbine Schwerin (6), den abschließenden Durchgang hatte die Vertretung der Berliner VB mit 8581 Punkten knapp vor IHB Berlin (8580) gewonnen ...

  • UdSSR-Eisschnelläufer gewannen in Medeo

    Aus einem Dreiländerkampf der Eisschnelläufer in Medeo ging Gastgeber UdSSR vor Norwegen und Schweden als überlegener Gesamtsieger hervor. Die sowjetischen Sportler entschieden alle acht Einzelstrecken zu ihren Gunsten. Für das wertvollste Resultat sorgte UdSSR-Sprinter Alexander Danilin, der mit 36,95 s über 500 m das drittschnellste Ergebnis aller Zeiten erzielte und nur um vier Hundertstelsekunden über dem Weltrekord seines1 Landsmannes Jewgeni Kulikow blieb" ...

  • Die weifbesten Skifiiegem

    ...

Seite 8
  • Gruß An Hundertjährige

    Sport Neues Deutschland / 21. März 1983 / Seite 8 Statistik DEBÜTANT: Raymond Haarseim (1. FC Lok). GESPERRT (nach 3. Gelber Karte): Ullrich (BFC), Birner (FCK). GEUSE KARTEN (bisher insgesamt): Bohlen 29 (an 11 Spieler), Hansa 26 (11), Halle 22 (14), Erfurt 21 (10), Aue 19 (13), Lok 18 (12), Jena 18 (9), 1 ...

  • DDR-Llga

    Staffel A: Hafen Rostodc-Prenzlau 7:1, Vorw. Neubrandenburg-Sdiwerln- Süd 2 a, Greifswald-Parchim 5:2, Wittenberge—Stralsund 2:3, Wismar-Post Neubrandenburg 1:1, Dynamo Schwerin-Bau Rostock 0:0. Schlff./H«fen Rostock 17 43:17 2f: f Vorw. Neubrandenburg 17 45:22 25: 9 Vorwärt» Stralsund 17 39:23 23:11 Dynamo Schwerin 17 36:16 22:12 TSG Bau Rostock 17 25:31 17:17 TSQ WUmar 17 24:22 18:11 Post Neubrandenburf 17 25:25 1«!18 Verit ...

  • BFC mm 21» Mal unbezwungen Vorwärts gefiel in Rostock

    ,38000 Zuschauer kamen am 24. April des letzten Jahres in das Dresdner Dynamo-Stadion. .Ausverkauft" — so wurde der große Zuspruch auf einen kurzen Nenner gebracht Gast war der BFC. Die große Kulisse sah einen 2:1-Sieg ihrer Elf. Seither hatte der Meister in einem Oberliga-Punktspiel aber nicht mehr verloren, und so lag nahe, daß die meisten in der am Sonnabend wieder ausverkauften Arena von ihrer Mannschaft ein Ende der Berliner Siegesserie erhofften ...

  • Heimniederlage für die Hansa-Elf

    ROSTOCK: Schneider; Uteß; Arnholdt, Alms, Littmann; Mischinger, A. Schulz, Schlünz; Aepinus (71. Patzenhauer), Jarohs, Zachhuber (58. Kaschke). FRANKFURT: Wienhold; Andrich; Probst, Geyer (V), Hildebrandt; Jarmuskiewicz, Rudolph, U. Schulz (V); Wunderlich, Gramenz, Enzmann (58. Otto). Torfolre: 0:1 U ...

  • Ernst bester Stürmer

    Berliner Dynamos demonstrierten in Dresden Übersicht

    DRESDEN: Kumpel; Dörner; Kretzschmar, Trautmann, Mittag; Hafner (83. Rziha), Schade (V), Pilz (V); Scbülbe (72. Gütschow), Minje, Döschner. BFC: Rudwaleit; Trieloö; Noack, Backs, Troppa; Rohde, Terletzki (V), Ullrich (V); Schulz (72. Götz), Sträßer (72. Netz), Ernst (V). Torfolre: 0:1 Ernst (27.), 1:1 Döschner (50 ...

  • Zu wenig vor dem Tor

    Wuhlheider besannen sich zu spät auf den Angriff

    UNION: Matthles; Weniger; Ksienzyk, Koenen, Wirth; Möckel, Quade, Lahn; Hovest, Reinhold (79. Wegener), Borchardt. KARL-MARX-STADT: Krahnke; Bähringer; Birner (V), Uhlig, Pelz; Eitemüller, A. Müller, J. Müller; Richter, Schubert, Persigehl. Schiedsrichter: Stumpf (Jena). Nachwuchs: 1:1. Obwohl der FCK ...

  • Gespräch

    Peter Wirth

    1. FC Union Berlin ND: Sie standen im Heimspiel gegen den FCK nicht gerade vor einer leicht zu 'lösenden Aufgabe... Peter Wirth: So ist es. Auswahlstürmer Hans Richter hatte im Finnland-Länderspiel seine Gefährlichkeit mit zwei Treffern einmal mehr unterstrichen. Ihn sollte ich in seinem Aktionsradius sr> weit als möglich einengen ...

  • Auer Möglichkeiten zum höheren Sieg

    AUE: Ebert; Schykowski; Konik, V, Schmidt, Köberlein; W. Körner, Erler, Bauer; Kunde (76. Rümmler), Mothes (8a Süß), Escher. MAGDEBURG: Heyne; Stahmann; Schoß ler, Mewes, Cramer; Wittke (75. Döbbelin), Pommerenke, tteinbach (80. Halata); Windelband, treich (V), Hoff mann. Torf ölte: 0:1 Mewes (12.), 1:1 Mothes (40 ...

  • Schnelle Führung blieb ohne Wirkung

    LEIPZIG: Müller; Baum; Kreer, Dennstedt, Zötzsche; Bredow (60. Kinne), Moldt, Altmann, Liebers; Schöne (76. Haarseim), Kühn. BOHLEN: Bott; Hammer; Lippmann, Tröger; Wolf, Bittner, Kalainski, F. Schneider (76. Adamczak); Kunze, Havenstein, Hubert (72. Srodedd). Torfolge: 1:0, 2:0 Dennstedt (3., 12.), 2:1 Bittner (20 ...

  • Gast dominierte, Anschluß zu spät

    ZWICKAU: Alscher; Dünger; Babik, Keller, J. Schykowski; Döhler, Richter, Stephan; Schumacher (66. Bielmeier), Glowatzky, Fuchs. JENA: Grapenthin; Pittelkow; Hoppe, Schnuphase, Pohl; Töpfer, Krause, Ludwig; Bielau, Raab (V), J. Burow (70. Trocha). Torfolce: 0:1 Krause (40.), 0:2 Töpfer (70.), 1:2 Fuchs (77 ...

  • Statistik

    DEBÜTANT: Raymond Haarseim (1. FC Lok). GESPERRT (nach 3. Gelber Karte): Ullrich (BFC), Birner (FCK). GEUSE KARTEN (bisher insgesamt): Bohlen 29 (an 11 Spieler), Hansa 26 (11), Halle 22 (14), Erfurt 21 (10), Aue 19 (13), Lok 18 (12), Jena 18 (9), 1. FCM 18 (8), FCK 18 (7), Zwickau 17 (11), Dresden 16 (12), BFC 16 (6), FCV 14 (8), Union 12 (6) ...

  • Meinungen

    Karl-Heinz Spickenagel, FCV- Kkubvorsitzender: Die Mannschaft spielte und .kämpfte diszipliniert Jürgen Heinsch, Trainer Rostocks: Ein Punkt hätte auf jeden Fall bei uns bleiben müssen. Ein interessantes Oberligaspiel mit einer stark spielenden Vorwärtsrnarmschaft. Jürgen Bogs, Trainer BFC: Dresden spielte wie erwartet voll offensiv auf ...

  • Aufgefallen

    Andreas Trautmann Dynamo Dresden

    Der 23jährige Dresdner, der in diesem Jahr in die Nationalmannschaft aufrückte, gehörte zu den Besten beim Dynamo-Derby. Auswahltrainer Dr. Rudi Krause hat sicher mit Freude registriert, daß der 1,84 Meter große und fast 80 kg auf die Waage bringende FDJ- Sekretär der SG Dynamo Dresden verneut sein großes Kämpferherz bewies, ständig in Bewegung war und fn Abwehr und bei 'der Angriffsunterstüitzung gleichstark auftrumpfte ...

Seite
Leipzig-wichtiger Beitrag zum friedlichen Handel Neue Initiativen der FDJ für die allseitige Stärkung der Republik Glückwünsche der SED an Rodney Arismendi 7. Parteitag der DKP wurde nach Nürnberg einberufen Treffen von Gewerkschaftern in Budapest gerianische Delegation zu Gesprächen im Nationalrat Prof. Dr. Kolditz empfing Chief Augustus M. A. Akinloye Gus Hall sprach über Vermächtnis des Revolutionars Israel in Tokio unter Anklage Symposium zu Kampf der KPD gegen Faschismus und Krieg Kreisvorstände der DSF gewählt USA drillen Söldner für Einsatz in El Salvador DDR-Komitees für Beseitigung des Rassismus Arabische Demonstranten in den Kerker geworfen Entschieden gegen die Stationierung der neuen Raketen Noch zweimal Silber für die DDR-Schützen Zahlreiche Opfer durch Naturkatastrophen Aufruf zu den Osterntarschen Präsident Boliviens prangert Diktaturen Lateinamerikas an Alvaro Cunhal auf KP-Massenmeeting Kun berichtet Nein zu NATO-Atomwaffen WM-Titel an Klaus Ostwald
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen