20. Mai.

Ausgabe vom 17.03.1983

Seite 1
  • Schwedens Politik zielt auf die Unterstützung der Entspannung

    Stockholm (ADN). Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme hat sich am Mittwoch in einer außenpolitischen Debatte im Reichstar für eine Politik der Entspannung und der Abrüstung ausgesprochen. Schwedens Politik ziele auf überbrückung und nicht Vertiefung der Gegensätze zwischen Ost und West, auf Suche nach Verständigung und nicht nach Konflikt, auf Unterstützung der Entspannungspolitik, die so viel für den Frieden in Europa bedeute, betonte er ...

  • DDR-Qualitätserzeugnisse an Kunden in aller Welt

    Textilmaschinen nach Italien /Japan wird Klimatechnik beziehen Ägypten kauft A rmatu re n/S pitzenexponate er hielten Goldmedaillen Von unserer Messeredaktion

    Leipzig. Rege Geschäfts- und Verhandlungstätigkeit kennzeichnete auch am Mitti woch das dem weltoffenen Handel förderliche Klima in der Messemetropole. Außenhandelsbetriebe der DDR schlössen wiederum bedeutende Ex- und Importverträge ab. So vereinbarte der DDR- Außenhandelsbetrieb Elektrotechnik mit der sowjetischen Außenhandelsorganisation Maschinoimport die Lieferung von Getriebemotoren, Niederspannungs- Kondensatoren-Anlagen und -Verteuern sowie Hochspannungsschaltzellen ...

  • Symposien und Vortrage über neue Technik und Verfahren

    Erfahrene Fachleute vermitteln vielseitige Erkenntnisse

    Leipzig (ND-Korr.). Die Leipziger Frühjahrsmesse ist auch eine Stätte wissenschaftlich-technischer Veranstaltungen. Die Teilnehmer des internationalen Kongresses ERAM 83 tauschten am Abschlußtag ihrer Veranstaltung Informationen und Erfahrungen über die Anwendung der Mikroelektronik aus. Zur großen Palette ...

  • USA-Abgeordnete für Einfrieren der Kernwaffen

    Debatte im Kongreß

    Washington (ADN). Eine Debatte über eine Resolution, in der die USA-Regierung aufgefordert wird, mit der Sowjetunion über das beiderseitige Einfrieren der nuklearen Rüstungen zu verhandeln, begann am Mittwoch im Repräsentantenhaus in Washington. Zahlreiche Abgeordnete beider Parteien sprachen sich in der Diskussion für die Annahme des Antrags aus, mit dem der Kongreß, wie betont wurde, dem Willen von Millionen Wählern in den-USA gerecht würde ...

  • Soldateska ermordete kaltblütig Patriotin

    USA-Militärs an Verbrechen gegen die Kirche beteiligt

    San Salvador (ADN). Die ehemalige Präsidentin der salvadorianischen Menschenrechtskommission Marianella Garcia Villas ist am Montag von der Soldateska des Regimes ermordet worden. Die 42jährige Rechtsanwältin war in der vergangenen Woche in das Kampfgebiet um den Guazapa- Vulkan gefahren, um dort Verbrechen des in den USA gedrillten Bataillons -„Atlacatl" an der Bevölkerung zu untersuchen ...

  • Auf 250000 Hektar sind

    die Sommersaaten im Boden Kooperation Göhlen verwirklicht Höchstertragskonzeption

    BU. Schwerin. Von den 608 000 Hektar Sommergetreide, die in diesen Tagen bestellt werden, hatten die Genossenschaftsbauern der Republik bis zum Mittwoch auf rund 250 000 Hektar die Saat im Boden. Beim Wettbewerbsinitiator der Landwirtschaft, der LPG Pflanzenproduktion Göhlen, Kreis Ludwigslust, sind bereits mehr als ein Drittel der Flächen bestellt ...

  • Delegation der SED im britischen Parlament

    Treffen von Horst Dohlus mit DDR-Freundschaftsgruppe

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann London. Die von Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, geleitete Delegation des Zentralkomitees führte im Verlauf ihres Aufenthaltes in Großbritannien am Mittwoch Gespräche im Parlament von Westminster. An den Begegnungen im Unterhaus nahmen von britischer Seite Mitglieder der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Großbritannien—DDR und Vertreter der Gesellschaft Großbritannien—DDR teil ...

  • Abordnung aus der VDRJ beim DDR-Verteidigungsminister

    Heinz Hoffmann empfing Minister Saleh Muslih Kassem

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral- Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Mittwoch eine Militärdelegation der Volksdemokratischen Republik Jemen, die vom Minister für Verteidigung der VDRJ, Brigadegeneral Saleh Muslih Kassem, Mitglied des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, geleitet wird ...

  • Weitere israelische Truppen in Libanon

    4000 Mann und Kriegsgerät

    Beirut (ADN). Seit Wochenbeginn sind weitere 4000 israelische Soldaten nach Libanon verlegt worden. Wie Beiruter Zeitungen am Mittwoch berichteten, wurden vor allem die Truppen in der Bekaa-Ebene verstärkt. Weitere Panzer und Selbstfahrlafetten gingeh in Stellung. Der massive Ausbau der Militärpräsenz Israels in Libanon geht einher mit einer Zunahme der bewaffneten Provokationen gegen die im Nordteil der Bekaa-Ebene stationierten syrischen Kontingente der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte ...

  • Anhaltende Proteste im besetzten Westjordanland

    Damaskus (ADN). In Nablus und anderen Städten des Westjordangebiets und des Gaza-Streifens dauerten die Protestaktionen der arabischen Bevölkerung gegen den Terror der israelischen Besatzungsbehörden an. In Nablus wurden alle männlichen Einwohner im Alter von 14 bis 70 Jahren auf die Straße getrieben und verhört; mehrere Personen verhaftet ...

  • Repressalien Pretorias gegen Journalisten

    Johannesburg (ADN). Südafrikanische Sicherheitsbeamte haben am Mittwoch in Johannesburg einen Auslandskorrespondenten vorübergehend festgenommen und das Büro eines anderen durchsucht. Den Journalisten, die für britische und US-amerikanische Zeitungen arbeiten, wurden angebliche Verstöße gegen die Rassistengesetze zur Last gelegt ...

  • Marx-Ehrung auf allen Kontinenten

    Berlin (ND). Das Werk von Karl Marx sei unverändert aktuell und lebensnah. Das wurde am Mittwoch aus Anlaß seines 100. Todestages auf zahlreichen Festveranstaltungen, Meetings und Kundgebungen in der ganzen Welt sowie in der internationalen Presse hervorgehoben. Das Zentralorgan der FKP, „l'Humanite", widmete dem Andenken des Begründers der wissenschaftlichen Weltanschauung eine sechsseitige Sonderbeilage ...

  • Volkswiderstand gegen Diktatur in Uruguay erstarkt

    Regime zerrüttet und isoliert

    Stockholm (ADN). In Uruguay sind durch den langjährigen Volkswiderstand gegen die Diktatur Voraussetzungen entstanden, die demokratischen Rechte und Freiheiten durch verstärkte Aktionen der Werktätigen wiederherzustellen. Das erklärte Rodney Arismendi, Erster Sekretär des ZK der KP Uruguays, der in Stockholm erscheinenden uruguayischen Zeitung „Mayoria" ...

  • Zehnmillionster Besucher begrüßt

    Jugendlich* ehrten Antifaschisten

    Weimar (ADN>. Als zehnmillionsten Besucher der 1958 geschaffenen Nationalen Mahn-, und Gedenkstätte Buchenwald begrüßte am Mittwoch Direktor Klaus Trostorff den Schüler Ringo Moder aus der Albert- Kuntz-Oberschule Mellingen, Kreis Weimar. Der Offizdersbewerber ehrte gemeinsam mit weiteren FDJ-Mitgliedern der 10 ...

  • Dekret in Bolivien für Alphabetisierung

    La Paz (ADN). Die bolivianisch^ Regierung unter Präsident Siles Zuazo wird ein großangelegtes Programm zur Alphabetisierung der Bevölkerung in spani- - scher und anderen Landessprachen in Angriff nehmen. Das geht aus einem am Dienstag von der Regierung erlassenen Dekret hervor. In der ersten Etappe des Programms sollen bis Ende des Jahres 150 000 Alphabetisatoren ausgebildet werden, die in den ersten fünf Monaten des kommenden Jahres eine Million Bolivianer unterrichten sollen ...

  • DDR-Auswahl bezwang Finnlands Fußballer 3:1

    Magdeburg (ND). Die DDR- Fußballnationalmannschaft gewann am Mittwochabend vor 12000 Zuschauern im Magdeburger Ernst-Grube^Stadion ein Länderspiel gegen Finnland mit 3:1 (2:0). In dem letzten Test vor dem EM-Treffen am 30. März in Leipzig gegen Belgien waren die Gastgeber durch Streich (12.) und zweimal Richter (15 ...

  • Präsenz der USA in Golf-Region zurückgewiesen

    Gegen Pläne des Pentagon

    Beirat (ADN). Gegen die Anwesenheit von Truppen der USA in der Golf-Region hat sich der kuweitische Außenminister Scheich Sabah Al-Ahmed Al-Jaber Al-Sabah ausgesprochen. In einem Interview mit der libanesischen Wochenzeitschrift „An-Nahar International" nahm er Stellung zu Plänen des Pentagon, die sogenannte Schnelle Eingreiftruppe zu verdoppeln und einen Teil dieser Einheiten in der Golf-Region zu stationieren ...

  • Gäste aus UdSSR im Bezirk Dresden

    Dresden (ADN). Die in der DDR weilende Regierungsdelegation der UdSSR zur Frühjahrsniesse unter Leitung von Iwan Ustijan, Vorsitzender des Ministerrates der Moldauischen SSR, besuchte am Mittwoch das Volkseigene Gut Obstproduktion Borthen in der Nähe von Dresden. Die Gäste informierten sich über' Lager- und Vermarktungsprozesse in diesem Obstbauzentrum ...

  • Kanada: General fordert Schritte zur Abrüstung

    Für Verhandlungen einsetzen

    Ottawa (ADN). Der kanadische General a. D. Richard Rohmer hat sich für nukleare Abrüstung, die Einstellung des Wettrüstens und die Beseitigung der Gefahr eines Kernwaffenkrieges eingesetzt In einem Vortrag in Hamilton, Provinz Ontario, appellierte er an Kanadas Regierung, sich' für die Förderung entsprechender Verhandlungen zwischen den USA und der UdSSR einzusetzen ...

Seite 2
  • DDR-Qualitätserzeugnisse in alle Welt

    (Fortsetzung von Seite 1) men Varimex Armaturen im Wert von sechs Millionen Rubel beziehen. Das japanische Handelshaus Marubeni kaufte Entstaubungsanlagen im Werte von einer Million Valuta-Mark. Graugußarmaturen im Werte von 1,5 Millionen Valuta-Mark wird der gleiche DDR-Außenhandelsbetrieb nach Ägypten liefern ...

  • Demagogische Theorien des Antikommunismus entlarvt

    Erfolgreiches Symposium über den ideologischen Kampf

    Berlin (ND). Streitbar und parteilich wurde am Mittwoch die Diskussion auf dem Akademie- Symposium „Karl Marx und der ideologische Klassenkampf in der Gegenwart" fortgesetzt. Im Zentrum stand die Auseinandersetzung mit antikommunistischen Konzeptionen zur Frage Krieg oder Frieden und mit neofaschistischen Theorien ...

  • Kampfziele der Kombinate

    I n seiner Rede vor den 1. Kreis- ■ Sekretären hat der Generalsekretär des Zentralkomitees unserer Partei, Erich Honecker, deutlich gemacht, welche Maßstäbe heute für die Arbeit in ölten Bereichen der Volkswirtschaft gelten. Mit dem PJan 1983, so hatte er gesagt, setzen wir den Kurs der Hauptaufgabe unter den Bedingungen der scharfen internationalen Klassenauseinandersetzungen fort ...

  • „Tiefe der Gedanken, Glanz und Wucht des Stils" 17. März 1843: Karl Marx legt die Leitung der „Rheinischen Zeitung" nieder / Gegen Junkerherrschaft und Zensur

    Vor allem aber schlug unter der Redaktion von Marx das Blatt im Kampf gegen die absolutistische Junkerherrschaft, gegen Zensur und Bevormundung in vielen gesellschaftlichen Sphären immer schärfere Töne an, die es der königlichen Obrigkeit geraten erscheinen ließen, schon Anfang 1843 die Zeitung „vorsorglich" zum 31 ...

  • Ausbau des Warenaustausches mit VR Kampuchea vereinbart

    Protokoll über den Handel 1983 in Leipzig unterzeichnet

    Leipzig (ADN). Das Protokoll über den Warenaustausch im Jahre 1983 zwischen der DDR und der Volksrepublik Kampuchea wurde am Mittwoch in Leipzig abgeschlossen. Das Dokument signierten im Auftrag ihrer Regierungen der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Eugen Kattner und der Stellvertreter des Ministers für Handel der VRK, Thong Chan ...

  • Nachhalt Zustimmung zu neuen Friedensvorschlägen

    ige Komitee der Interparlamentarischen Gruppe tagte

    Berlin (ADN). Die Bedeutung der konstruktiven Vorschläge der Länder des Warschauer Vertrages zur Beendigung des Wettrüstens und für politische Mäßnahmen zur Begrenzung und Reduzierung der Rüstungen wurde am Mittwoch in Berlin auf einer Beratung des Komitees der Interparlamentarischen Gruppe der DDR unterstrichen ...

  • Schwedens Politik zielt auf Entspannung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Gleichgewicht sollte beibehalten werden, jedoch auf wesentlich niedrigerem Niveau als gegenwärtig. Es liege in der Natur der Sache, erklärte Außenminister Bodström, daß Vorschläge wie der schwedische Zeit zum Reifen brauchen. Die Regierung beabsichtige, weiterhin für den Vorschlag zu arbeiten. Die Philosophie der Abschreckung sei im Zeitalter der Kernwaffen nicht mehr am Platze ...

  • VDRJ-Äbordnung beim Verteidigungsminister

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sche Pflicht betrachten, alles Erforderliche für die Sicherung des Friedens und den Schutz der revolutionären Errungenschaften der Völker zu tun. Armeegeneral Hoffmann wertete den Besuch der Militärdelegation als Ausdruck der sich erfolgreich entwickelnden Beziehungen zwischen den befreundeten Parteien, Völkern und Armeen ...

  • Treffen mit polnischen Jugendfunkfionären

    Berlin (ADN). Ein Erfahrungsaustausch über das Wirken der Freien Deutschen'Jugend und des Verbandes der Sozialistischen Jugend Polens (ZSMP) vereinte am Mittwoch leitende Jugendfunktionäre der NVA und der Polnischen Armee. Während der Aussprache im NVA-Truppenteil „Herbert Jensch" legten die Waffenbrüder ...

  • DDR-Abordnung auf Forum in Birmingham

    .London (ADN). Eine Delegation der Liga für Völkerfreundschaft und der Stadt Karl-Marx- Stadt weilte auf Einladung der Gesellschaft Großbritannien- DDR in Birmingham, wo sie auf einem Forum mit Vertretern des Grafschaftsrates Westmidlands, mit Kommunalpolitikern, Gewerkschaftern und Hochschullehrern zusammentraf ...

  • Biotechnik für bessere Tieraufzuchtergebnisse

    Magdeburg (ADN). Wie das erst 15jährige Forschungsgebiet Biotechnik künftig noch effektiver in der Rinder- und Schweinehaltung zu nutzen ist, beraten seit Mitt-, woch in Magdeburg 350 Tierzüchter, Zootechniker und Tierärzte der Republik. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR, an der auch Experten aus der CSSR und der Volksrepublik Bulgarien teilnehmen, stehen biotechnische Methoden und Fortpflanzungstechnologien ...

  • Schwesternkurs zur Weiterbildung

    Zentraler Lehrgang eröffnet

    Neubrandenburg (ADN). Eine zentrale Weiterbildungsveranstaltung begann am Mittwoch für 400 Gemeindeschwestern der DDR in Neubrandenburg. Über deren verantwortungsvolle Aufgaben als sachkundige Partner der Ärzte bei der medizinischen Grundbetreuung sprach Dr. Anneliese Toedtmanh, Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der DDR ...

  • Jugendstunden brachten nachhaltige Eindrücke

    Frankfurt (Oder) (ND). Für 10200 Mädchen und Jungen des Bezirkes Frankfurt (Oder) beginnen am 27. März die Jugendweihefeiern. Etwa 200 Jugendweiheausschüsse in den Städten und Gemeinden des Bezirks haben diesen Höhepunkt im Leben der 14jährigen mit vorbereitet Vor allem die Gespräche zu den verschiedenen Themen der Jugendweihestunden vermittelten den Teilnehmern wertvolle Kenntnisse und nachhaltige Eindrücke ...

  • Botschafter der DDR in Peking gab Cocktail zur Marx-Film-Aufführung

    Peking (ADN). Anläßlich der Aufführung des in Koproduktion zwischen der DDR und der Sowjetunion entstandenen siebenteiligen Fernsehfilms „Karl Marx — die jungen Jahre" im Zentralen Fernsehen der Volksrepublik China gab der Botschafter der DDR in der VR China, Rolf Berthold, am Mittwoch in Peking einen Cocktail ...

  • Buchangebof der UdSSR in Leipzig vorgestellt

    Leipzig (ADN). Etwa 3000 Titel in mehr als 30 Sprachen aus rund 100 Verlagen 4er UdSSR offerierte Meshdunairbänaja^^ga^uf der Leipziger Buchmesse. Auf einer Pressekonferenz informierten am Mittwoch der Leiter der Handelsvertretung der UdSSR in der Messestadt, Wladimir Woronzew, und leitende Mitarbeiter des sowjetischen Buchschaffens über das Angebot der Unionsvereinigung, die im April 60 Jahre besteht ...

  • Glückwünsche an Irland zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des irischen Nationalfeiertages hat der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Präsidenten Irlands, Dr. Patrick Hillery, und dem irischen Volk beste Grüße und Wünsche für eine gedeihliche Entwicklung des Landes übermittelt ...

  • BRD-Bürger wegen subversiver Handlungen festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurden am 14. März 1983 die Bürger der BRD Dirk Sälzer und Hartmut Böhm wegen subversiver Handlungen gegen die DDR festgenommen. Als Agenten einer kriminellen Vereinigung der BRD mißbrauchten sie die großzügigen Einreiseregelungen der DDR. Er- . mittlungsverfahren wurden ein- ' geleitet und Haftbefehle erlassen, per zur Straftat benutzte PKW ...

  • DFD und DTSB berieten mit übungsleiterinnen

    Berlin (ADN). Verdienstvolle und langjährig tätige Übungsleiterinnen von Frauensport- und Gymnastikgruppen aus allen Bezirken trafen sich am Mittwoch in Berlin zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch des DFD und des DTSB der DDR. Anläßlich dieser Beratung wurden durch Hannelore Hauschild, Sekretär des DFD-(Bundesvorstandes, in Anwesenheit von DTSB- Vizepräsident Werner Berg 26 Übungsleiterlnnen mit der Ehrennadel des DFD in Gold und Silber ausgezeichnet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Bnüdtner, Dr. Hajo Herbell, Alfred> Kobs, Werner Micke. Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst BitscMcowski. Horst Leimkauf, Elvira Mollenachott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr ...

  • Kulturarbeitsplan mit Ägypten unterzeichnet

    Kairo (ADN). Ein Kulturarbeitsplan zwischen der DDR und der Arabischen Republik Ägypten für die Jahre 1983/84 wurde am Dienstag in Kairo unterzeichnet. Der Plan enthält Maßnahmen zur weiteren Entwicklung der langjährigen und traditionellen Beziehungen zwischen der DDR und Ägypten in den Bereichen Hochschulwesen, Volksbildung und Kultur ...

Seite 3
  • Zuerst auf eigene Kräfte besonnen

    Woher kam in Buchenhain die Verstärkung für die Stallkollektive? Zuallererst besann sich der Buchenhainer Vorstand auf die eigenen Kräfte. Da war beispielsweise Alfred Kraft, ein erfahrener Tierpfleger, der über lange Zeit gute Arbeit im Getreidespeicher leistete. Er wurde gewonnen, die Leitung in einem Stall zu übernehmen ...

  • Bin neuer Schiffstyp aus Stralsund

    Gefriertrawler-Seiner für mehrere Fischfang-Varianten von der Volkswerft

    Die wohl gegenwärtig in Stral-' sund am häufigsten gebrauchte Abkürzung heißt GTS. Dahinter verbirgt sich der neue Gefriertrawler-Seiner, ein Fischereifahrzeug, das schon heute die Aufmerksamkeit der Fachwelt auf sich lenkt. Ende 1981 war unter der Typenbezeichnung „Atlantik 333" eine vier Schiffe umfassende Nullserie auf Kiel gelegt worden ...

  • Impulse für Zusammenarbeit zum beiderseitigen Vorteil

    Industrieminister führten Unterredungen mit namhaften ausländischen Ausstellern

    Der Minister für Chemische Industrie, Günther Wyschofsky, hatte am Mittwoch in der Messestadt eine Begegnung mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der Lurgi Gesellschaften (BRD), Dr. Dietrich Natus. Im Mittelpunkt des Gespräches stand die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit bei der Intensivierung bestehender Anlagen und das gemeinsame Auftreten auif Drittmärkten ...

  • Wie eine LPG auf dem Weg der Besten vorankommt

    Buchenhainer Genossenschaftsbauern jetzt täglich mit Planplus in der Milchproduktion / Günstigere Arbeits- und Lebensbedingungen Von Ute Schindler

    Seit Jahresbeginn überbietet die LPG Buchenhain, Kreis Templin, den Tagesplan um etwa 200 Liter Milch. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres ergab das ein Plus von 13 200 Litern. Diese Bilanz, die die 84 Genossenschaftsmitglieder Anfang März ziehen konnten, ist besser als in den Vorjahren. Die LPG gehört zu jenen Genossenschaften, die nach dem Leistungsvergleich mit den Besten Wege gesucht und gefunden haben, Reserven zu erschließen ...

  • Theorie und Praxis eng verbunden

    Weitere Fortschritte sind in nicht geringem Maße von der Qualifizierung der Tierpfleger abhängig. Der LPG-Vorstand schafft, wiederum gemeinsam mit den Kooperationspartnern, auch dafür Möglichkeiten. „Bereits zweimal in kurzer Zeit kamen zum Tag des Viehpflegers — den wir übrigens Monat für Monat veranstalten — unsere Melker mit den ...

  • Empfang in der Leipziger Kongreßhalle

    Einen festlichen Empfang anläßlich der Leipziger Frühjahrsmesse 1983 gaben am Mittwoch der Generaldirektor des Leipziger, Messeamtes, Siegfried Fischer, und der Präsident der Kammer für Außenhandel der DDR, Dr. Otto Weitkus. Generaldirektor Fischer sagte in seiner Begrüßungsrede, das Bestreben aller beteiligten Geschäftsleute, im friedlichen gleichberechtigten Wettbewerb um höchste Leistungen zu bestehen, sei verbunden mit einem ausgedehnten wissenschaftlich-technischen Informationsaustausch ...

  • Agrarsektor in der VR Angola

    Günther Kleiber empfing Ismael Andre Gaspar Mdrtlhs

    Der Stellvertreter des Vorsitzen des Ministerrates Günther Kleiber, Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, empfing den Minister für Außenhandel der Volksrepublik Angola, Ismael Andre1 Gaspar Martins, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Im Mittelpunkt standen Fragen der Vertiefung und des Ausbaus de? Wirtschaftsbeziehungen insbesondere auf den Gebieten der Mechanisierung der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft und des Transportwesens ...

  • Engere Partnerschaft mit der frSR-leichtindustrie

    Materialaustausch für Konsumgüterproduktion besprochen

    Zum Messebesuch in Leipzig weilt der Minister für Industrie der CSSR, Miroslaw Kapoun. Er folgte der Einladung des Ministers für Leichtindustrie der DDR, Werner Buschmann, Beide Minister erörterten am Mittwoch weitere Möglichkeiten zum Sortimentsaustausch Von Grundmaterialien für die Konsumgüterproduktion, zur Vertiefung der Produktionskooperation und der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen den Kombinaten der Leichtindustrie beider Länder ...

  • Wirtschaftskontakte DDR-Sambia erörtert

    Aktuelle Fragen des gegenseitigen Warenaustausches erörterten am Mittwoch Horst Solle und der Staatsminister für Entwicklungsplanung der Republik Sambia, Frau Zewiah Ndhlovu. Die Gesprächspartner würdigten die Ergebnisse der 3. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR/Sambia vom Februar 1983 ...

  • Protokoll mit Angola wurde unterzeichnet

    Horst Solle und der Minister für Außenhandel der Volksrepublik Angola, Ismael Andre Gaspar Martins, unterzeichneten am Mittwoch in Leipzig das Protokoll der 4. Tagung des' Unterausschusses Außenhandel, wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit -und Finanzen des gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR/VRA ...

  • Gute Resultate auf vielen Gebieten

    Treffen mit syrischem Minister

    Günther Kleiber empfing am Mittwoch den Minister für Transport der Syrischen Arabischen Republik, Younis Mohammed, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die Gesprächspartner hoben hervor, daß sich die ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit besonders seit dem Freundschaftsbesuch Erich Honeckers im Oktober 1982 in Syrien erfolgreich zum gegenseitigen Vorteil entwickelt ...

  • Säo Tome und Principe erhält Ausrüstungen

    Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing Horst Solle am Mittwoch den Minister für Handel der Demokratischen Republik Säo Tome und Principe, Dr. Celestino Rocha da Costa. Et leitet die Regierungsdelegation seines Landes zur Leipziger Frühjahrsmesse. Es wurde die weitere Entwicklung der Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern beraten ...

  • Vorschläge für künftige Geschäfte

    Finnischer Konzern interessiert

    Zu einem Gesprach empfing das Mitglied des Ministerrates Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, den Generaldirektor des finnischen Konzerns Partek Oy, Sakari Lehto. Partek Oy ist auf dem Gebiet des Maschinenbaus und des Transportwesens tätig und in der DDR durch die Lieferung von kompletten Betonplattenwerken bekannt ...

  • Simbabwe erstmalig repräsentativ vertreten

    Die erstmalige Beteiligung der jungen Republik Simbabwe mit einer Regierungsdelegation und einem eigenen Kollektivstand an der Leipziger Frühjahrsmesse würdigte Horst SöDe am Mittwoch bei einer freundschaftlichen Unterredung mit dem Minister für Handel von Simbabwe, Richard C. Hove. Beide Minister betonten, 'die Beteiligung sei bedeutsam für den weiteren Ausbau gegenseitig vorteilhafter Handelsbeziehungen ...

  • AÄ Begegnungen auf der Leipziger Frühjahrsmesse

    Abteilungsleiter des RGW-Sekretariatsbegrüßt

    Zu einer freundschaftlichen Begegnung traf am Mittwoch der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, mit dem Leiter der Abteilung Außenhandel des Sekretariats des RGW, W/atscheslaw Moisejenko. zusammen. Sie erörterten die weitere Gestaltung der Zusammenarbeit im Rahmen der Ständigen Kommission des RGW für Außenhandel ...

Seite 4
  • Die Größe unserer Zeit zeigte er im Menschen

    Heute wäre Boris Polewoi 75 Jahre alt geworden

    Von Dr. Irmtraud Gutschke Zum erstenmal traf ich Boris Polewoi zur Leipziger Buchmesse 1971. Vorher war er schon öfter in der DDR gewesen, und auch in den folgenden Jahren bin ich ihm mehrmals bei- Literaturveranstaltungen begegnet. Doch das ver- Boris Polewoi, wischte nicht 17- März 1908 - meinen ersten 12 ...

  • Dietz präsentiert drei weitere Bände der MEGA

    Zu den Neuerscheinungen zähl len drei weitere Bände der international bedeutsamen Marx- Engels-Gesamtausgabe (MEGA). „Der Band 7 der vierten Abteilung", erklärte Dr. Günter Hennig, Leiter des Dietz Verlages, „wird im Juni auf den Markt gelangen. Er enthält .Exzerpte und Notizen September 1849 bis Februar 1851' ...

  • Mit jedem Brief kam ein Lied für Jenny

    „Karl Marx als Student in Berlin" — ein literarisch-musikalisches Programm

    Von Klaus K1 i n g b e 11 Wie Friedrich Engels hatte auch Karl Marx ein inniges Verhältnis zum Schaffen Ludwig van Beethovens. So lag es nahe, für einen literarisch-musikalischen Abend, der zum 100. Todestag des großen Revolutionärs im Apollo-Saal der Deutschen Staatsoper veranstaltet wurde, das 1. Klaviertrio op ...

  • Liebevolle Schilderung des Großstadtlebens

    Einblick in das Schaffen des Malers Robert Liebknecht

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo „In der Metro1', „Nach der Ar-i beit", „Straße am Abend" oder „Blumenfrau in der Avenue des Gobelins" sind einige Titel der Bilder, die Robert Liebknecht unlängst in der Pariser „Galerie des Peintures Fraiches" ausstellte. Das brodelnde Leben der Boulevards, ...

  • Gemeinsame Kulturtage der DDRundtSSR

    Veranstaltungen in Bezirken

    Gemeinsame Tage der Kultur der DDR und der CSSR finden vom 15. bis 24. April erstmals in Berlin und in allen Bezirken der DDR statt. Ein Konzert des Berliner Sinfonie-Orchesters mit Solisten aus der CSSR in der Komischen Oper wird diese Kulturtage eröffnen, auf deren Programm zahlreiche Gastspiele von Ensembles, und Solisten aus der CSSR stehen ...

  • Kurz %ezensiert

    „Ring" von Kupfer? „Porträt per Telefon"

    Musik sollte man hören, weniger darüber reden — das ist eine weit verbreitete Meinung. Wird über Musik aber auf so anregend vermittelnde Weise gesprochen wie beim 157. „Porträt per Telefon", ist der Gewinn unbestritten. Prof. Harry Kupfer war es diesmal, der sich zu Heinz Florian Oertel auf das Podest ins Fernsehstudio begab ...

  • Rund 2000 Titel aus dem Bereich Gesellschaftswissenschaften

    Vielfältiges Messeangebot der DDR-Verlage zu Ehren von Karl Marx Von Ursula E i c h e 1 b e r g e r

    Neugieriges Gedrängel in allen vier Etagen des Leipziger Messehauses am Markt, in dem sich für mehr als eine Woche die Literatur der Welt, die Weltliteratur, ein tausendfaches Stelldichein gibt. Wenn man sich schließlich bis zur 4. Etage durchgearbeitet hat, in der jene DDR- Verlage ausstellen, die vorwiegend oder ausschließlich gesellschaftswissenschaftliche Literatur veröffentlichen, bietet sich dem Besucher das gleiche ...

  • Kulturnotizen

    PREMIERE. Alexander Sanins Stück „Ich bin ein Mensch" über Karl Marx hatte am vergangenen Dienstag am Rostocker Volkstheater Premiere. Dieses Schauspiel in der Inszenierung von Peter Radestock will dem Zuschauer vor allem den Menschen Marx nahebringen. INSZENIERUNG. Zu Mozarts „Cosi fan tutte" begannen an der Staatsoper Dresden die Proben ...

  • Internationales Kolloquium des Theaterverbandes

    Berlin (ND). Der Beitrag .des Theaters der sozialistischen Länder im Kampf um den Weltfrieden und sozialen Fortschritt steht im Mittelpunkt eines dreitägigen internationalen Kolloquiums, das am Mittwoch in Berlin begann. Der Einladung des Theaterverbandes der DDR sind Theaterschaffende aus der UdSSR, ...

  • Musikschuldirektoren-Konferenz

    Dresden (ADN). Vertreter von 102 Musikschulen der DDR beraten bis Freitag in Dresden über die Förderung künstlerisch begabter Mädchen und Jungen. Im Mittelpunkt der zentralen Musikschuldirektoren-Konferenz stehen die höheren Anforderungen an den künstlerischen Nachwuchs nach der FDJ-Kulturkonferenz und die engere Zusammenarbeit mit dem Jugendverband ...

  • Bücher über den Kampf gegen den Faschismus

    Ein anderer Schwerpunkt, der der diesjährigen Buchschau das Gepräge gibt, wird bestimmt von Literatur über den Kampf gegen den Faschismus. Schöngeistige Arbeiten antifaschistischer Schriftsteller wie „Der Haß" von Heinrich Mann oder „Ich warte auf Wunder" von Th. Th. Heine gehören zum Angebot ebenso wie Erinnerungen und Briefe, so Alexander Abuschs „Mit offenem Visier" und Kurt Tucholskys Briefe von 1913 bis 1935 ...

  • Erich-Weinert-Ensemble mit neuen Programmen

    Berlin (ADN). Mit ihren neuen Programmen „Mensch Marx" und „Das ist unsere Note" gastierten zu Wochenbeginn das Doppelquartett und der Chor des Erich- Weinert-Ensembles der NVA in Berlin und Plauen. Die Programme fanden bei den Premierenveranstaltungen an der Militär-Politischen Hochschule „Wilhelm Pieck" und der Offiziershochschule der Grenztruppen der DDR „Rosa Luxemburg" ungeteilten Beifall ...

  • Kinderbuchhandlung wurde in Leipzig eröffnet

    Leipzig (ADN). Die erste Kinderbuchhandlung der DDR wurde am Mittwoch in Leipzig eröffnet. Diese Verkaufsstelle des Volksbuchhandels in Gohlis hält rund 2000 Titel für Kinder aller Altersgruppen bereit Angeboten werden Ausgaben des Kinderbuchverlages und anderer speziell für die Jüngsten produzierenden Editionshäuser, aber auch Musikalien und Lexika sowie Bücher, die den Lehrplan der polytechnischen Oberschulen ergänzen ...

  • Otto Niemeyer-Holstein stellt in Berlin aus

    Berlin (ADN). Eine Auswahl von Aquarellen und Handzeichnungen Otto Niemeyer-Holsteins präsentiert gegenwärtig die Berliner „Galerie A" des Staatlichen Kunsthandels. Die Blätter des 86jährigen auf Usedom lebenden Künstlers stammen zumeist aus den zurückliegenden zwei Jahren. Motive sind die 'östseelan'dschaft, der Garten-des Künstlers sowie Porträts und Akte ...

  • Neuinszenierung von Brechts Puntila in London

    Von unserem Korrespondenten Os. London. Brechts „Puntila und sein Knecht Matti" ist jetzt zum erstenmal seit zwölf Jahren auf einer Londoner Bühne inszeniert worden. Das Stück läuft in einer Aufführung des „Foco- Novo"-Ensembles im Ashcroft- Theatre und schließt sich der erfolgreichen Inszenierung von Brechts „Schweyk im zweiten Weltkrieg" im Londoner Nationaltheater an ...

Seite 5
  • Er lebt weiter in den

    Veranstaltungen in zahlreichen Städten Kubas Sonderbeilage des FKP-Zentralorgans J'Humanite"

    Paris (ADN). Mit einer sechsseitigen Sonderbeilage würdigte das Zentralorgan der FKP, die Zeitung „l'Humanite", am- Mittwoch Leben und Lehre von Karl Marx und betonte, daß er in den Kämpfen der Segenwart weiterlebe. In zahlreichen Beiträgen hoben Philosophen, Ökonomen und Historiker hervor, daß der Versuch, die Lehre von Marx für „überholt" zu erklären oder sie totzuschweigen, gescheitert ist, und erläuterten die aktuelle Bedeutung des Marxismus ...

  • Mosaik

    Vietnams Geologen fündig Hanoi. Der geologische Dienst Vietnams hat im vergangenen Jahr zahlreiche Lagerstätten von Bodenschätzen erkundet. Darunter sind Vorkommen an Pyrit, Steinkohle, Zinn, Apatit, Baryt» Wolfram, Molybdän, Gold und Edelsteinen. Kuba: Rationelles Exponat Havanna. Eine Drillmaschine, die gleichzeitig" Dünger ausbringt, ist eines der meistbeachteten Exponate der jüngsten Messe der Meister von morgen in der kubanischen Provinz Pinar del Rio ...

  • Politischer Druck, militärische Drohung, ökonomische Erpressung

    Beirut. Israels Machthaber versuchten, über die Verhandlungen mit Libanon die politischen Früchte ihrer Aggression zu ernten. So charakterisierte die Beiruter Zeitung „Al-Nida" die Verhandlungen, die seit Ende vergangenen Jahres unter Beteiligung der USA zwischen Libanon und Israel geführt werden. Ziel der libanesischen Regierung ist es, eine Vereinbarung über den vollständigen Abzug der israelischen Truppen zu erreichen ...

  • Egon Bahr: Auf ein Ergebnis in Genf drangen

    Zwischenlösung nur anderes Wort für Stationierungsbeginn

    Bonn (ADN). SPD-Präsidiumsmitglied Egon Bahr hat in einem Beitrag für die Zeitung „Vorwärts" erklärt, die Alternative bei den Genfer Verhandlungen sollte ein Ergebnis oder die Fortsetzung der Verhandlungen ohne Stationierung der neuen amerikanischen Atomraketen sein, nicht aber ein Ergebnis oder der Stationierungsbeginn in einer Obergangslösung ...

  • UdSSR verurteilt Störkurs des Westens im Abrüstungsausschuß

    Ausarbeitung von dringlichen Dokumenten wird blockiert

    Genf (ADN). Der sowjetische Vertreter im Genfer Abrüstungsausschuß, Botschafter Viktor Israeljan, hat die Obstruktionspolitik westlicher Staaten in diesem Gremium verurteilt. Auf einer Plenarsi'tzung erklärte er, der Ausschuß komme bei der Ausarbeitung von Vorlagen für internationale Konventionen zur ...

  • Gemeinsam gegen die Raketenstationierung

    Aufruf von über 600 Persönlichkeiten und Organisationen

    Mainz (ADN). Beim Ostermarsch 83 in Rheinland-Pfalz gegen Atomraketen werden Friedensinitiativen und Gewerkschaften, Christdemokraten, Liberale, Sozialdemokraten, Kommunisten und Grüne gemeinsam ihren Willen zum- Frieden bekunden. Das betonten Sprecher des Vorbereitungskomitees Rheinland-Pfalz auf einer Pressekonferenz in Mainz ...

  • Sowjetisch-libysche Gespräche in Moskau

    Treffen Nikolai Tichonows mit Abdul Salam Ahmed Jalloud

    Moskau (ADN). UdSSR-Ministerpräsident Nikolai Tichonow hat am Mittwoch in Moskau Abdul Salam Ahmed Jalloud, Mitglied der Führung der Libyschen Revolution, empfangen. Die Gesprächspartner stellten fest, daß sich die Freundschaft und vielseitige Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und Libyen zum Wohle beider Völker entwikkeln ...

  • Großes Erbe auf dem Gebiet der Bildung und Erziehung

    UdSSR-Akademie der Pädagogischen Wissenschaften

    Moskau (ADN). Die Gedanken von Karl Marx zu Erziehung und Bildung sind zentrales Thema der zur Zeit in Moskau tagenden Vollversammlung der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften (APW) der UdSSR. Die Idee des Marxismus von der allseitigen Entwicklung der Persönlichkeit habe sich in der sowjetischen Schule und in denen der sozialistischen Bruderländer voll bestätigt und sei dort weiterentwickelt worden, sagte Akademie-Präsident Michail Kondakow zur Eröffnung ...

  • Konterrevolutionäre Banden überfielen Ortschaft in Angola

    Unter den Verschleppten befinden sich 64 CSSR-Bürger

    Luanda (ADN). Konterrevolutionäre Banden haben in der angolanischen Provinz Benguela die Ortschaft Alto Catumbela überfallen und schwere Verwüstungen an wirtschaftlichen Einrichtungen angerichtet, berichtete die Nachrichtenagentur ANGOP. Die vom südafrikanischen Rassistenregime ausgerüsteten und gesteuerten Terroristen verschleppten Angolaner sowie 64 CSSR-Bürger, darunter Frauen und Kinder ...

  • CSSR-Parlamenf steht einmütig hinter dem Moskauer Friedensappell

    Prag (ADN). Die Föderative Versammlung der CSSR hat sich am Mittwoch einmütig hinter den Friedensappell des Obersten Sowjets der UdSSR und des ZK der KPdSU vom Dezember vergangenen Jahres an die Parlamente und Regierungen gestellt. Zugleich unterstützten die Abgeordneten die Prager Deklaration des Warschauer Vertrages und die darin enthaltenen Friedens- und Verhandlungsinitiativen ...

  • Presseorgane in Lateinamerika würdigen das Marxsche Werk

    Höchste Synthese allen bisherigen menschlichen Denkens

    San Jos« (ADN). Die kostarikanische Wochenzeitung „Libertad" stellte fest, das von Marx gemeinsam mit Engels geschaffene Werk fö'Ä^S^Clr'^6 ?Ne?1 Schengen menschlichen Denkens. Der 100. Todestag von Karl Man sei Anlaß, daran zu erinnern« welcher Beitrag für die Sache des Proletariats und für die Wissenschaft aNein in der Entdeckung liege, daß die Geschichte der Menschheit eine Geschichte von Klassenkämpfen sei ...

  • Richtschnur für die Zukunft

    Toronto (ADN). »Mit dem Bestehen und dem Aufbau der sozialistischen Geseflschaftsoiidnung in vielen Teilen der Welt erweist sich den Marxiismus-Leninismus als Richtschnur für die Zukunft", schrieb das KP-Organ „Canadian Tribüne" wm 100. Todestag von Karl Marx. Das Blatt würdigte die von der SED ausgearbeiteten ...

  • Tausende Vietnamesen ehrten das Andenken der Opfer von Son My

    Hanoi (ADN). Tausende Einwohner der vietnamesischen Küstenprovinz Nghia Binh haben am Mittwoch das Andenken der Opfer des vor 15 Jahren verübten Massakers von Son My geehrt. An der Gedenkstätte legten Vertreter von gesellschaftlichen Organisationen an einer Stele, in die die Namen der Ermordeten eingemeißelt sind, Kränze nieder ...

  • Sondervertreter der VR China in Taschkent

    Taschkent (ADN). Der Sondervertreter der Regierung der Volksrepublik China, der stellvertretende Außenminister Qiang Qichen, ist am Mittwoch mit einer Gruppe von Beratern und Experten in Taschkent eingetroffen, meldete TASS. Er weilt gegenwärtig zu sowjetisch-chinesischen politischen Konsultationen in der UdSSR ...

  • WahlzuNafionalleiiung und Sekretariat der IKP

    Rom (ADN). Das Zentralkomitee und die Zentrale Kontrollkommission der Italienischen Kommunistischen Partei haben auf einer gemeinsamen Sitzung in Rom die Nationalleitung und das Sekretariat des ZK gewählt Die Nationalleitung zählt 33, das Sekretariat neun Mitglieder. Dem neuen Sekretariat des ZK der ...

  • Internationales Kolloquium in Trier beendet

    Trier (ADN). Das internationale Kolloquium .Marx in Afrika, Asien und Lateinamerika" ist am Mittwoch in Trier beendet worden. An der dreitägigen Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Sttftün'giO'uhd der UNE3CO-iKommissionade? JRD nahmen 200 Politiker und Wissenschaftler aus fast 40 Ländern teil. Den Abschluß bildete ein Symposium zum Thema »Marxismus und Entwicklungstheorie" ...

  • USA gefährden Frieden im pazifischen Raum

    Helsinki (ADN). Mit dem beabsichtigten Ausbau der militärischen Beziehungen zu Südkorea gefährden die USA den Frieden im pazifischen Raum und der Welt. Dies betont der Weltfriedensrat in einer in Helsinki verbreiteten Erklärung. Darin wird darauf verwiesen, 'daß die Situation auf der koreanischen Halbinsel ohnehin durch die Präsens der mit Massenvernichtungswaffen ausgerüsteten USA-Truppen in Südkorea beunruhigend ist ...

  • Algerien: FIN berief

    Algler (ADN). Das Politbüro des ZK der FLN-Partei Algeriens hat am Mittwoch aktuelle Fragen erörtert. Im Mittelpunkt standen die Situation in Nordwestafrika und die damit verbundenen algerischen Bemühungen zur Herstellung von Frieden und Sicherheit sowie zur Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Region ...

  • Demokraten Portugals für politische Wende

    We. Lissabon. Die Forderung nach einer politischen Wende in Portugal haben mehr als 200 Persönlichkeiten des Landes in einer am Mittwoch in der Lissabonner Presse veröffentlichten Deklarar tion erhoben. In dem Dokument, zu dessen Unterzeichnern die ehemalige Ministerpräsidentin Maria de Lurdes Pintasilgo und der Präsident der früheren verfassunggebenden Versammlung, Professor Henrique de Barros, gehören, wird dazu aufgerufen, bei den Parlamentswahlen am 25 ...

  • ZK der Frelimo bereifet den IV. Parteitag vor

    Maputo (ADN). Die Vorbereitungen auf den IV. Parteitag stehen im Mittelpunkt einer am Mittwoch in Maputo eröffneten Sitzung des ZK der Frelimo- Partei Mocambiques. Präsident Samora Mache] erstattete den Bericht über die in den sechs Monaten seit der letzten ZK-Tagung geleistete Arbeit Er würdigte besonders die im Kampf gegen die bewaffneten Banditen erzielten Erfolge, die er unter anderem auf die Reorganisation der Streitkräfte zurückführte ...

  • Was sonst noch passierte

    Als schwerer Fehler erwies sich für die 20jährige Engländerin Sue Charman aus Emsworth, daß sie bei einem schier endlosen Telefongespräch in einer öffentlichen Zelle den langsam unwillig werdenden Wartenden schnöde den Rücken zukehrte. Als sie endlich den Hörer einhängte, sah sie die Quittung für ihre Ignoranz ...

  • Au€h Italiener zu Fuß zum Nordpol

    Rom (ADN). Einen Marsch zum Nordpol will der Italiener Ambrogio Fogar aus Mailand unternehmen. Für die rund 1000 Kilometer lange Strecke von Kap Columbia auf der Ellesmereinsel (Kanada) bis zum Pol hat er zwei Monate veranschlagt. Das Unterfangen des Engländers David Hempleman Adams, der vor rund einer Woche im Alleingang zum Nordpol aufgebrochen war, ist nach Verlust seiner Ausrüstung gescheitert ...

  • NATO-Seekriegsmaitöver im Karibischen Meer

    Wasalnrton (ADN). Im größten NATO-Seekriegsmanöver in der Karibik seit mehreren Jahren operieren gegenwärtig 77 Kriegsschiffe. Der Operationschef der USA-Marine, Admiral James Watkins, erklärte auf einer Pressekonferenz in Washington, mit dem bis Anfang April dauernden Manöver „Readex" solle die „massive militärische Stärke" der NATO im karibischen Raum demonstriert werden ...

  • BRD: Immer mehr geben Suche nach Arbeit auf

    Bonn (ADN). Mit zunehmender Dauer der Arbeitslosigkeit sinken die Chancen eines Arbeiters in der BRD, jemals wiedereihe Beschäftigung ztf-erhalten. Das ergab1 eine Untersuchung über die Lage verschiedener Arbeitslosengruppen. Von den Arbeitslosen des Jahres 1977 hat mittlerweile jeder vierte den Versuch aufgegeben, wieder eine Arbeit zu bekommen ...

  • Zwei Satelliten der Kosmos-Serie gestartet

    Moskau (ADN). Der 1445. und der 1446. Erdsatellit der Kosmos- Serie wurden am Mittwoch in der Sowjetunion gestartet. Laut TASS wurden am selben Tag an Bord von Kosmos 1445 die vorgesehenen wissenschaftlichen/ Forschungsarbeiten erfüllt.

Seite 6
  • „Ewiges Grün" und das Schlüsselwort

    Bei einem Besuch in chinesischen Volkskommunen notiert / Von PeterSpacek

    Nicht weit außerhalb von Peking erstreckt sich die Volkskommune „Ewiges Grün", ein auch für chinesische Verhältnisse recht großer landwirtschaftlicher Betrieb. 90 Dörfer gehören dazu mit 11000 Familien, das sind rund 44 000 Menschen. „Ewiges Grün": Der Name rührt daher, daß hier im Sommer wie im Winter, auf Freiland und ...

  • Geheimnisvolle AlentejO'Schriften

    Eines der ältesten Alphabete Europas im Süden Portugals muß noch entziffert werden

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W e h n e r In den weiten Ebenen im Süden Portugals, im Alentejo-Bezirk Beja. sind seit Jahrhunderten uralte Grabdenkmäler, Säulen und Steintafeln, die mit bis jetzt von niemandem entzifferten Runen bedeckt sind, Anziehungspunkt für Schatzsucher wie für Gelehrte ...

  • Inselrepublik Nauru nutzt ihren Reichtum an Phosphat

    Düngemittelfabrik als gemeinsames Objekt mit Indien

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Die im Pazifik gelegene Inselrepublik Nauru, die mit ihren 22 Quadratkilometer Landfläche zu den kleinsten Staaten der Welt zählt, machte dieser Tage Schlagzeilen in der indischen Presse. Hammer de Roburt, Staats- und zugleich Ministerpräsident des vor fünfzehn Jahren unabhängig gewordenen Landes, besuchte Indien, um hier den Startschuß für ein 'wichtiges gemeinsames Wirtschaftsobiekt zu Eeben ...

  • Eine ernste Gefahr für den Weltfrieden

    Die politische und militärische Situation im südlichen Afrika, so wird darin die Dringlichkeit eines solchen Forums unterstrichen, hat sich dramatisch zugespitzt. Von seinen imperialistischen Drahtziehern ausgehalten und ermuntert, hat das Apartheidregime Pretorias seinen unerklärten Krieg gegen die freien Nachbarstaaten weiter eskaliert ...

  • Ein Bewährungsfeld für junge Forscher der SFRJ

    Jugendverband unterstützt Lösung ökonomischer Aufgaben

    Von unserem Korrespondenten Rüdiger Thunemann, Belgrad Von der Baumzählung bis zur Beobachtung des Laufes der Gestirne haben sie eigentlich alles in ihrem Programm, die „Jungen Forscher Jugoslawiens". „Aber die Schwerpunkte unserer gegenwärtigen Tätigkeit richten sich auf die Erforschung unseres Landes, seiner natürlichen Ressourcen", erklärte Miroslav Nikolic, einer der Sekretäre dieser seit acht Jahren bestehenden Organisation des sozialistischen Jugendverbandes ...

  • Lexikon

    St Patrick's Day

    Der St. Patrick s Day, ein Ereignis, das die katholischen Iren in beiden Teilen der Insel, aber auch irische Bevölikeruingsgnuppen. im Ausland alljährlich am 17. März begehen, ist der bedeutendste Festtag 'im irischen Kalender. Eine Vielzahl von kulturellen Ereignissen in Stadt und Land geben Wim, der offizieller Nationalfeiertag ist, sein Gepräge, und für jeden Iren ist es zu diesem Anlaß 'Ehrensache, din echtes oder symbolisches Kleeblatt am Rodcaufschlag oder an der Bluse zu tragen ...

  • Zitiert

    Einmischungsversuche des Imperialismus abgewehrt

    Die VII. Gipfelkonferenz der Staats- und Regierungschefs»' -de» nichtpaktgebundenen Länder ermöglichte es der Bewegung, den Zusammenhalt und die Solidarität zu wahren, betonte die algerische Zeitung .El Moudjahfd". Die Ergebnisse von Delhi bringen den Willen der nichtpaktgebundenen Länder eindeutig zum ...

  • Gegen die Politik der Begin-Clique

    Israels Frauenbewegung führte 8. Kongreß durch

    Von Hans L • b r e c h t, Tel Aviv In der Hafenstadt Haifa fand jetzt der 8. Kongreß der Demokratischen Frauenbewegung Israels statt. 400 Delegierte vertraten die Tausende im Rahmen dieser Bewegung aktiven jüdischen und arabischen Frauen. Neben den Fragen des Kampfes um einen gerechten und dauerhaften ...

  • Die Wachsenden Anforderungen im Kollektiv beraten

    KPTsch-Mitglieder im Gespräch mit Parteilosen

    Von Walter Köcher, Prag Überall in der CSSR finden in diesen Tagen öffentliche Mitgliederversammlungen der KJPTsch statt. Die Kommunisten beraten mit den parteilosen Werktätigen die Verwirklichung der Beschlüsse, die sie auf den Jahreskonferenzen vom Januar/Februar in den 46 000 Grundorganisationen faßten ...

  • Bindende Sanktionen gegen Apartheidstaat

    Die Konferenz in Lissabon will auf erweiterter Plattform nunmehr die Aktionen gegen den Aggressor Südafrika verstärken und koordinieren helfen. Wie der Präsident des internationalen Vorbereitungskomitees und Präsident der Konferenz, Vitor Alves, vor der Presse in -Lissabon mitteilte, werden, zuadenx ...

  • Rassisten haben ihre Ziele nicht erreicht

    Das alles belastet die Frontstaaten fraglos in starkem Maße. Dennoch hat Pretoria seine Ziele nicht erreichen können. Keines der betroffenen Läpder ist bisher von seiner solidarischen Unterstützung für den heroischen Kampf des ANC und der SWAPO abgeruckt. Keines hat sich zur Abkehr von der angestrebten Kooperation auf wirtschaftlichem Gebiet erpressen lassen ...

  • Aggressoren aus Pretoria erneut auf Anklagebank

    Appell ruft zu einer verstärkten Solidarität mit den afrikanischen Frontstaaten auf

    Von Heinz J a k u b o w s k i Rund 300 Repräsentanten nichtstaatlicher Organisationen aller Kontinente und mehr als 400 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Portugals werden an der internationalen Konferenz der Solidarität mit den Frontstaaten im Süden Afrikas teilnehmen, die vom 25. bis 27. März in Lissabon zusammentritt ...

Seite 7
  • Verheißungsvoll begonnen, dann jedoch nachgelassen

    Tore der Gastgeber nach guten Kombinationen / Gäste beeindruckten in der Schlußphase

    Wie auch immer man diesen fünften Vergleich mit Finnland betrachtet, er brachte unserer Mannschaft den vierten Erfolg und Auswahltrainer Dr. Rudolf Krause weitere Erkenntnisse für die kommenden EM-Begegnungen. So muß sicher die Abstimmung beim wechselseitigen Nachvorngehen zwischen Libero Trieloff und Vorstopper Schnuphase reibungsloser funktionieren ...

  • Abgeordneter mit viel Engagement

    * Als Abgeordneter der Stadtverordnetenversammlung von Halle-Neustadt ist Falk Hoffmann Mitglied der Ständigen Kommission Jugendfragen, Körperkultur und Sport und in dieser verantwortungsvollen Funktion nicht weniger engagiert, denn als Sportler, wenn es um die noch attraktivere Gestaltung des Freizeitund Erholungssports geht, um die Einbeziehung weiterer Jugendlicher in das regelmäßige Sporttreiben oder um die massenwirksame Vorbereitung der MMM ...

  • Motimen

    Universitatea Craiova (Rumänien) erreichte nach einem 1:0 (0:0) über den 1. FC Kaiserslautern das Halbfinale im Fußball-UEFA-Pokal. Das Hinspiel hatte die BRD-Mannschaft mit 3:2 gewonnen. Mit einem 3:1 über Liechtenstein erreichten die Fußballer der Niederlande vor 3500 Zuschauern in Deventer die Ausscheidungsrunde zum Olympischen Turnier 1984 ...

  • Sarajevo bestand die vorolympische Probe

    In Sarajevo ziehen derzeit die Organisatoren der XIV. Winterspiele 1984 vorolympische Bilanz. 83 Tage lang waren von Dezember bis Anfang März mehr als 1000 Sportler aus 33 Ländern in der bosnischen Metropole zu Gast. Sie testeten bei elf internationalen Wettbewerben in 34 Disziplinen, darunter Welt' und Europameisterschaften, Anlagen und Organisation ...

  • Beim Neubeginn mit aller Konsequenz

    Wie bei allen Aufgaben, die er in Angriff nimmt, stellte er sich auch der neuerlichen Herausforderung mit aller Konsequenz. Vor • einem Jahr erzielte er bei den Moskauer „Frühlingsschwalben" - so der Name der traditionellen Springerveranstaltung - im Kunstspringen als Sieger gegen die komplette europäische Spitze mit 687,51 Punkten ein Resultat, das vor ihm und auch danach noch kein Europäer erreichte ...

  • Abschied mif 30 Jahren und 40 Meistertiteln

    Olympiasieger FaltcHoffmann unterrichtet Sportstudenten

    Von Wolfgang Richter ■ Wer den sportlichen Weg Falk Hoffmanns zurückverfolgen will, muß sich der Mühe unterziehen, vor mehr als eineinhalb Jahrzehnten die Recherchen zu beginnen. 1966, bei der I. Kinder- und Jugendspartakiade in Berlin, taucht sein Name erstmals in einer zentralen Statistik auf: als Sieger im Turmspringen und Zweiter im Kunstspringen der 14jährigen ...

  • Handball-FDGB-Pokal mit Hin-und Rückrunde

    Mit Hin- und Rückspielen wird die vierte Hauptrunde um den FDGB-Pokal im Männer-Handball ausgetragen. Schon jetzt steht fest, daß an der Finalrunde in Rostock eine Liga-Mannschaft teilnehmen wird, da es die Paarung ASK Vorwärts Prankfurt II gegen Dynamo Halle-Neustadt gibt. Die Armee-Mannschaft schaltete Pokalverteidiger SC Leipzig aus ...

  • Meinungen

    Dr. Rudolf Krause, DDR-Trainer: Insgesamt bin ich mit dem Spiel meiner Elf zufrieden, wobei sie nach der Führung doch die Aktionen hätte sicherer aufbauen müssen. Da gab es noch zuviel Pässe, die nicht genau genug waren. Martii Kuusela, Trainer Pinnlands: Die letzten 30 Minuten spielte meine Elf sehr gut, die ersten 15 Minuten sehr schwach, in der Zwischenzeit normal ...

  • Aufgefaiien

    Hans Richter

    „In beiden Fällen wurde ich' schön freigespielt, so daß das Vollenden nicht mehr kompliziert war. Ich glaube, daß ich heute in der Auswahl mein beste» Spiel gemacht habe." Der Karl-Marx-Städter brachte »n mehreren Situationen seine Stärke zur Geltung, vor allem dann, wenn er mtit dem Ball am Fuß ,in die freien Rjjüm« stieß und'für Gefahrenmomen*e":sörgte; Da'du'rch ■belebte, er da? Aj^Hssplel bund sorgte für einige verheißungsvolle Szenen ...

  • Karl Marx als Staatstheoretiker

    L Mamut Aus dem Russischen Gemeinschaftsausgabe: Progreß-Verlag Moskau und Staatsverlag der DDR 272 Seiten • Kunstleder • 14,00 M Bestellnummer: 7716719 Mamut, Staatstheoretiker Autorenkollektiv unter Leitung von Prof. Dr. K.-H. Schöneburg Herausgeber: Institut für Theorie des Staates und des Rechts ...

  • In zahlreichen ,. Sportarten zu Hause

    Natürlich bleibt er dem Wasserspringen treu. Wie viele ehemalige Springer hat er eine Kampfrichterausbildung hinter sich, seine Bewährungsprobe als Punktrichter bereits bestanden und hofft, eines Tages auch die Lizenz als internationaler Kampfrichter zu erhalten. Falk Hoffmanns Leidenschaft gehört neben dem Wasserspringen dem Fußball ...

  • Erscheint im II. Quartal 19S3

    Der bekannte sowjetische Forscher nennt sein Werk eine historisch-theoretische Schrift. Das Wirken von Marx als Staatstheoretiker wird als Tätigkeit aufgefaßt, in der die Logik der gesellschaftlich-historischen Entwicklung, die Logik der sozialen und politischen Erkenntnis und der Entwicklung des Klassenkampfes mit den individuellen Besonderheiten des Schaffens eines genialen Wissenschaftlers zusammenfließt und verallgemeinert wird ...

  • Schriften zum Karl-Marx-Jahr

    Autorenkollektiv Herausgeber: Prof. Dr. K.-H. Röder 155 Seiten ■ Broschur • 8,20 M Bestellnummer: 7717519 Marx u. pol. Theorie Namhafte Gesellschaftswissenschaftler—der Philosoph Prof. Dr. W. Eichhorn, der Historiker Prof. Dr. Dr. M. Kossok, der Ökonom Prof. Dr. H. Meißner und die Staats- und Rechtswissenschaftler Prof ...

  • So fielen die Tore

    1. #t Streich (12.): Dörner führt SU den Ball, spielt •Trautmann an, der sofort Streich in Position bringt. 2A Richter (15.): Wieder ein • V zwingender Angriff über Trieloff und Pommerenke. Der Magdeburger spielt Richter an, der sicher vollendet. 3 g* Richter (62.): Kreer flankt • V fast von der rechten Eckfahne vor das Tor, wo der Karl- Marx-Städter frei zum Kopfball kommt ...

  • Erscheint im IV. Quarta 1983

    Anschaulich, mit vielen Fakten und dokumentarischen Zeugnissen belegt, schildern die Autoren, welchen Platz das Parlament in den Kämpfen der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung seit 1848 eingenommen hat. Dabei werden so hervorragende Arbeiterführer wie A. Bebel, W. und K. Liebknecht, R. Luxemburg, E ...

  • Statistik

    DDR: Rudwaleit; Trieloff; Kreer, Schnuphase, Stahmann; Trautmann, Dörner, Pommerenke (72. Liebers); Richter, Streich, Kühn (62. Heun). Finnland: Huttunen; Kymälainen; Pekonen, Granskog, Remes; Turunen, Houtsonen, Talvio (46. Rasimus); Ikäläinen, Ismail (66. Hjeln), Sousa (62. Annunen). Schiedsrichter: Mustatea (Rumänien) ...

  • Arbeiterklasse und Parlament Parlamentarische Traditionen der

    revolutionären deutschen Arbeiterbewegung Prof. Dr. K.-H. Schöneburg, Prof. Dr. G. Seeber Etwa 192 Seiten mit etwa 190 Abbildungen Leinen ■ etwa 14,80 M Bestellnummer: 7716794 Schöneburg, Arbeiterkl.

Seite 8
  • „Der nackte König" zog Anfang März ins Haus

    Ein Besuch im Theater der Freundschaft in Lichtenberg

    Von Ute Magdziarck Die Gäste kommen, das Haus ist hergerichtet. Auf dem Spielplan stehen heute „Die Bremer Stadtmusikanten". Musiker stimmen noch ihre Instrumente, Bühnenarbeiter tun letzte, ordnende Handgriffe hinter dem Vorhang. Souffleuse, Theatermeister, Beleuchter, Requisiteure, Feuerwehrleute nehmen ihre Plätze ein ...

  • m 000 Mahlzeiten für die Kinder

    Großküchen, Klubgaststätten und viele • Betriebe beliefern Schulen und Kindergärten

    Die Mitarbeiter von 15 Berliner Großküchen stellen täglich rund 54 000 warme Mahlzeiten für die Schul- und Kindergartenkinder bereit. Außerdem '— sind 21 Klubgaststätten - vor allem in den Neubaugebieten — mit etwa 51 000 Portionen an der Schüler- und Kinderspeäsaing beteiligt, und auch in zahlreichen ...

  • Einer der mildesten Winter

    Nur der Januar 1975 war wärmer als der diesjährige

    Der zurückliegende meteorologische Winter, der in Mitteleuropa die Zeit von Anfang Dezember bis Ende Februar umfaßt, war einer der mildesten dieses Jahrhunderts. Das Mittel der Lufttemperatur lag in diesem gesamten Zeitraum in Potsdam mit 1,8 Grad rund 2wei Grad über dem Normalwert. Damit nimmt dieser Winter nach den Aufzeichnungen des Meteorologischen Dienstes der DDR gemeinsam mit den Wintern 1929/1930 und 1934/1935 den siebenten Rang unter den mildesten Wintern seit 1901 ein ...

  • Die kurze Nachricht

    AUSSTELLUNG. Gemälde des tschechischen Malers Vlastdslav Lachout zeigt eine Ausstellung, die heute im Kultur- und Informationszentrum der CSSR in der Leipziger Straße eröffnet wird. Die Exposition ist bis zum 8. April montags bis freitags von 1.0 bis 18 Uhr zu besichtigen. JUGENDMODE. Eine Jugendmode-Verkaufsstelle hat in der Treptower Kiefliolzstraße ...

  • Forschungsinstitute helfen, Talente früh zu entdecken

    Akademie und Pionierpalast verstärken Zusammenarbeit

    Zu einem Gespräch mit Vertretern der Akademie der Wissenschaften der DDR trafen sich am Mittwoch im Berliner Pionierpalast „Ernst Thälmann" Mitglieder Von naturwissenschaftlichen Schülerzirkeln und der Berliner Naturwissenschaftlichen Schülergesellschaft. Prof. Dr. Ulrich Hofman, 1. Vizepräsident der ...

  • Eine Straße den Meistern der Feder

    Ich wohne im Dichterviertel - einig« tausend Berliner, beispielsweise in Pankow oder Weißensee, können das von sich behaupten. Die meisten sind sicher keine Meister der Feder, aber sie wohnen eben in einer Straße, die nach einem Schriftsteller benannt ist. Die Tradition der .Künstlerviertel" setzt sich auch im neuen Stadtteil von Marzahn fort ...

  • Kartei zu Denkmalen auf der Insel Rügen

    Rostock (ND-Korr.). Mitarbeiter des Denkmalschutzes und zahlrei-' ehe ehrenamtliche Helfer legen gegenwärtig eine Kartei an, in der alle Denkmale der Insel Rügen lückenlos erfaßt werden. Dabei stellen sie eventuelle Schäden fest, fertigen Fotos und Restaurirungskonzeptdonen an. Allein 30 Denkmale erinnern an Persönlichkeiten, wie Ernst Moritz Arndt, dessen Geburtshaus in Groß Schoritz steht ...

  • Ausgezeichnete Sammler im Erfahrungsaustausch

    Für hervorragende Ergebnisse bei der Sekundärrohstofferfassung im zweiten Halbjahr 1982 wurden am Mittwoch Berliner Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front, Hausgemeinschaften und Einzelsammler ausgezeichnet. Bei einem anschließenden Erfahrungsaustausch wurde über Möglichkeiten zur weiteren Steigerung der Sammelergebnisse beraten ...

  • Ausländische Studenten erhielten ihre Diplome

    Dresden (ND-Korr.). 90 ausländische Studenten aus 27 Ländern beendeten dieser Tage an der Technischen Universität Dresden eine mehrjährige akademische Ausbildung. An der größten polytechnischen Bildungseinrichtung der DDR wurden seit 1951 insgesamt 2250 junge Wissenschaftler aus 78 Ländern ausgebildet ...

  • Kinokonzerte finden einen großen Anklang ,

    .-Masdehurt, , (ND-Korr.). Bei Filmfreunden verschiedenster Altersgruppen finden die vor kurzem vom Magdeburger Kreislichtspielbetrieb ins Leben gerufenen Kinokomzerte großen Anklang. Im „Theater des Friedens", dem größten der Bezirksstadt, wurde jüngst der 15. Abend dieser Art veranstaltet. Heitere Grotesken von Charlie Chaplin wurden von der Gruppe „Possenspiel" aus Berlin begleitet, die im Stil der Gründerjahre des Kintopps musikalisch und kabarettistisch-heiter durch das Programm führte ...

  • Montagehäuser für das Bauen im Stadtinnern

    Potsdam (ADN). In diesem Jahr ist vorgesehen, in Potsdam 450 Gebäude zu modernisieren und 100 weitere in der Innenstadt zu rekonstruieren. Dabei werden sieben technologische Linien sowie eine Komplexbrigade eingesetzt. Erstmals mit dreigeschossigen Montagehäusern werden 1983 in der Havelstadt Baulücken geschlossen ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortragszyklus 1982/83 für leitende Kader der Berliner Parteiorganisation findet am Donnerstag, dem 17. März 1983, 16.30 Uhr in der Humboldt-Universität, Morx-Engels-Auditorium (Eingang Clara-Zetkin-Straße), statt. Thema: «Die Aufgaben zur Sicherung der Energie- und Rohstoffversorgung und zur besseren Verwertung der Rohund Brennstoffe ...

  • Architekturpreise an Kollektive vergeben

    Berlin (ADN). Die Preise im Architekturwettbewerb „Variable Gebäudelösungen in Großplattenbauweise für das innerstädtische Bauen" sind am Dienstag in Berlin vergeben worden. Sie gingen an ein gemeinsames Kollektiv der Bauakademie und des Bezirkes Frankfurt (Oder), an Kollektive aus den Bezirken Magdeburg und Karl-Marx-Stadt stfwie aus der Hauptstadt Berlin ...

  • Ab 21. März Anmeldung der Schulanfänger 1984

    Alle schulpflichtigen Kinder sind in der Zeit vom 21. März bis 15. April 1983 für den Besuch der Oberschule anzumelden. Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 31. Mai 1984 das sechste Lebensjahr vollendet haben und deren Erziehungsberechtigte in Berlin wohnen. Sie melden ihre Kinder in' der nächstgelegenen Schule an ...

  • Kurt Hagelmoser

    Mehrfach als Aktivist und mit anderen staatlichen Auszeichnungen geehrt, setzte er als jahrzehntelanges Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seine ganze Kraft für die Entwicklung unserer sozialistischen Gesellschaft ein. Wir werden sein Andenken stets in Ehren bewahren. Akademie der Landwirtschaftswissenschaften ...

  • Frühlingsboten im Zentrum und am Weißen See

    Der Frühling hat seine Boten ausgesandt: Am Alex und in der Rathausstraße pflanzten Stadtgärtner Stiefmütterchen. Rund 300 000 dieser Frühjahrsblumen kommen diese Woche in den Boden, unter anderem auch in der Leipziger Straße und in der Karl-Marx-Allee. Die Krokusse blühen wieder auf der Wiese am Weißen ...

  • Dr. Joseph Ullrich

    am 28. Februar 1983 im Alter von 54 Jahren viel zu früh von uns gegangen. In tiefem Schmerz seine liebe Frau Annemarie Ullrich seine Kinder Silvia Körner geb. Ullrich und Familie und Frank Ullrich seine Lieblinge Anja und Jan und alle Anverwandten i Löbau, Berlin, Dresden, im März 1983

  • Genosse Horst Wambutt

    Abteilungsleiter des ZK der SED Die Teilnehmerkarte ist beim Einlaß vorzuweisen. Wir bitten, die Plätze bis 16.20 Uhr einzunehmen. Parkraum - linke Fahrbahnseite der Clara-Zetkin-Straße. Bezirksleitung Berlin der SED

Seite
Schwedens Politik zielt auf die Unterstützung der Entspannung DDR-Qualitätserzeugnisse an Kunden in aller Welt Symposien und Vortrage über neue Technik und Verfahren USA-Abgeordnete für Einfrieren der Kernwaffen Soldateska ermordete kaltblütig Patriotin Auf 250000 Hektar sind Delegation der SED im britischen Parlament Abordnung aus der VDRJ beim DDR-Verteidigungsminister Weitere israelische Truppen in Libanon Anhaltende Proteste im besetzten Westjordanland Repressalien Pretorias gegen Journalisten Marx-Ehrung auf allen Kontinenten Volkswiderstand gegen Diktatur in Uruguay erstarkt Zehnmillionster Besucher begrüßt Dekret in Bolivien für Alphabetisierung DDR-Auswahl bezwang Finnlands Fußballer 3:1 Präsenz der USA in Golf-Region zurückgewiesen Gäste aus UdSSR im Bezirk Dresden Kanada: General fordert Schritte zur Abrüstung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen