24. Apr.

Ausgabe vom 02.03.1983

Seite 1
  • Ingenieurleistungen für Anstieg der Produktivität

    Neuer Eberswafder Kran / Elektronik aus Zella-Mehlis verringert den Energieverbrauch / Kirowwerk Leipzig entwickelte Spezialwaggon Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Berlin. Mit neuen Initiativen bereiten die Mitglieder der Kammer der Technik ihren 8. Kongreß vor, der im November in Berlin stattfindet. Richtschnur ihres Handelns ist dabei die volkswirtschaftliche Notwendigkeit, Wissenschaft und Technik mit noch größerer Wirkung für einen hohen Leistungsanstieg zu nutzen ...

  • Mitteleuropa muß zu einer Zone frei von nuklearen Waffen werden

    Appell von Filmfestspieten in Westberlin / Jeanne Moreau, Volker Schlöndorff, Kurt Maetzig, Margarethe von Trotta, Hanna Schygulla, Wolfgang Kohlhaase u. a. signierten

    Westberlin (ADN). Mitteleuropa müsse, wie der schwedische Ministerpräsident Olof Palme vorgeschlagen hat, eine atomwaffenfreie Zone werden, forderten Filmschaffende aus aller Welt in einem „Appell für den Frieden", der anläßlich der internationalen Filmfestspiele in Westberlin verabschiedet wurde. Weltbekannte Regisseure, Schauspieler und Kritiker appellieren an die Regierungen aller Länder: Die Welt braucht Frieden, die Volker wollen Frieden, Europa darf kein Waffenarsenal bleiben ...

  • Gratulation zum Jahrestag der Nationalen Volksarmee

    Traditionelle Treffen mit Werktätigen in Garnisonen

    Berlin (ADN). Die Werktätigen der DDR und ihre Soldaten begingen am Dienstag gemeinsam mit sowjetischen Waffenbrüdern den 27. Jahrestag der Nationalen Volksarmee. Während der herzlichen Begegnungen im Ministerium für Nationale Verteidigung, in Stäben, Truppentedlen, Einheiten und Lehreinrichtungen überbrachten Abordnungen aus Kombinaten und Betrieben, von Partei- und Staatsorganen, Massenorganisationen, Institutionen und Schulen' den NVA-Angehörigen ihre Glückwünsche ...

  • Antifaschistische Ausstellung Österreichs in Berlin eröffnet

    Dokumentation des Jüdischen Museums Eisenstadt gezeigt

    Berlin (ADN). „Der gelbe Stern in Österreich" ist der Titel einer Ausstellung, die am Dienstag in der Humboldt-Universität zu Berlin eröffnet wurde. Sie informiert auf 50 Bildtafeln über wesentliche Stationen der Geschichte der Judenverfolgung während der Annexion Österreichs durch* die deutschen Faschisten in den Jahren von 1938 bis 1945 ...

  • Repräsentant der PLO zu Konsultationen in der DDR

    Begegnung Oskar Fischers mit Abdel-Latif Abu Hijleh

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten ■ der DDR, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den Stellvertreter des Leiters der Politischen Abteilung des Exekutivkomitees der PLO, Abdel-Latif Abu Hijleh, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Im Verlaufe der von gegenseitigem Vertrauen und weitgehender Übereinstimmung in allen behandelten Fragen geprägten Begegnung erörterten die Gesprächspartner die internationale Lage, insbesondere die Entwicklung in Europa und im Nahen Osten ...

  • Grüße an XVI. Parteitag der Italienischen KP

    ZK der SED wünscht Beratungen erfolgreichen Verlauf

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistiischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des XVI. Parteitages und allen Mitgliedern der Italienischen: Kommunistischen Partei die herzlichsten Grüße der Kommunisten der Deutschert Demokratischen Republik. Wir bekräftigen aus diesem ...

  • Erfolge der Patrioten in Provinzen Salvadors

    Regime erhält 60 Millionen Dollar an Unterstützung

    San Salvador (ADN). Nach heftigen Kämpfen haben Angehörige der Nationalen Befreiungsfront „Farabumdo Marti" (FMLN) El Salvadors Einrichtungen der Regierungstrwppen nahe der Ortschaft Esperanza in der Provinz San Vicente gestürmt. Dabei wurden 13 Soldaten der Magana- Streitkräfte außer Gefecht gesetzt, berichtete „Radio Venceremos" ...

  • Freundschaftliches Gesprach mit Mengistu Haile Mariam

    Ursula Ragwitz überbrachte Grüße Erich Honeckers Äthiopisches Staatsoberhaupt würdigt gute Beziehungen

    Addis Abeba (ADN). Zu einem freundschaftlichen .. Gespräch empfing der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und Vorsitzende der Kommission zur Organisierung der Partei des Werktätigen Volkes Äthiopiens, Mengistu Haile Mariam, in Addis Abeba das Mitglied des ZK der SED Ursula Ragwitz, Leiterin der Abteilung Kultur des ZK ...

  • Entwicklungsländer stark vertreten

    Gute Bedingungen auf der Messe

    Berlin (ADN). Auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1983 wird eine Vielzahl von Ländern aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten, aus i. Asien und Lateinamerika ihr Exportangebot vorstellen und den Welthandelsplatz zum Ausbau der Handelsbeziehungen nutzen. Stark vertreten ist der afrikanische Kontinent. Erstmals bietet Simbabwe unter Leitung seines Handelsministeriums landestypische Erzeugnisse an ...

  • Konferenz an der Jugendhochschule

    Egon Krem begrüßt* Teilnehmer aus 16 befreundeten Ländern . Bernau (ADN), Eine dreitägige Konferenz der Rektoren und Di- 'rektoren der zentralen politischen Schulen dey Jugendverbände sozialistischer Länder begann am Dienstag an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck". Dazu begrüßte der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, an der höchsten Bildungsstätte der Freien Deutschen Jugend am Bogensee Teilnehmer aus 16 Ländern ...

  • Unterredung mit Politiker Islands

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Island, Ingvi Ingvarsson, zu einem Gespräch. Beide Politiker äußerten sich befriedigt über die Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und Island und sprachen sich für deren weitere Ausgestaltung auf der Grundlage der Schlußakte von Helsinki aus ...

  • Indira Gandhi: Indik muß Friedenszone werden

    Delhi (ADN). Die Umwandlung des Indischen Ozeans in eine Friedenszone ist nach Auffassung der indischen Premierministerin Indira Gandhi eine „dringende und praktische Notwendigkeit". In einem Grußschreiben an die am heutigen Mittwoch in Delhi stattfindende Gründungstagung eines indischen Indik-Komitees erklärte die Regierungschefin, die Militarisierung des Ozeans sei eine Bedrohung der Sicherheit der Anliegerstaaten und setze diese der Gefahr aus, Opfer eines Kernwaffenkriegs zu werden ...

  • 3600 Kilometer Rohre an Exportf rasse verschweißt

    Moskau (ADN). 824 Kilometer Rohre, die bisher längste Strecke innerhalb eines Monats, sind im Februar an der Exportgasleitung Urehgoi—Ushgorod zusammengeschweißt worden, meldete TASS. Damit wurden an der 4451 Kilometer langen Trasse nach Westeuropa 3600 Kilometer Rohre verschweißt. Davon sind 3210 Kilometer bereits in Gräben verlegt worden ...

  • Jetzt müssen USA einen Schritt tun

    Oslo (ADN). Nach den sowjetischen Vorschlägen müßten jetzt die USA einen Verhandlungsschritt tun, erklärte der Vorsitzende der dänischen Sozialdemokraten, Anker Jörgensen, gegenüber der Osloer Zeitung „Arbeiderbladet". Eine Null-Lösung nach Vorstellung der Reagan- Administration sei kein • Ausgangspunkt für weitere Verhandlungen ...

  • Goldpreis fallt

    London (ADN/ND). Der Goldpreis ist am Dienstag auf den internationalen Märkten weiter gefallen, nachdem er schon am Vortage um mehr als zehn Prozent gesunken war. Auf dem Londoner Goldmarkt lag er am Dienstag mit 403,50 Dollar pro Feinunze um 11,75 Dollar unter der Schlußnotierung vom Vortag. In Agentur- Meldungen heißt es, auf den internationalen Goldmärkten sei es seit Wochenbeginn zu panikartigen Verkäufen gekommen ...

  • BRD sollte die Schwedeninitiative aufgreifen

    Bonn (ADN). Die Bundesrepublik sollte im Interesse der Abrüstung die schwedische Initiative aufgreifen. Diese Auffassung vertrat der norwegische General a. D. Johan Christie in einem Interview mit der Progress Presse Agentur (PPA). Die Schaffung einer von nuklearen Gefechtsfeldwaffen freien Zone in Mitteleuropa sollte kein Problem mehr sein, wenn sich die BRD ebenso wie die DDR positiv zu dem schwedischen Vorschlag stellen würde ...

  • USA-Gouverneure für Kürzungen des Rüstungsbudgets

    Besorgt über Wirtschaftskrise Washington (ADN). Die Gouverneure der 50 USA-Bundesstaaten haben sich in einer Resolution für Kürzungen im Washingtoner Rüstungsbudget und gegen weitere Streichungen im sozialen Bereich ausgesprochen. Gouverneur Scott M. Matheson aus Utah begründete diese Forderung mit der außerordentlichen Besorgnis über die tiefe Wirtschaftskrise in den Vereinigten Staaten ...

  • SED-Delegation in Mailand begrüßt

    Mailand (ADN). Zur Teilnahme am XVI. Parteitag der Italienischen Kommunistischen Partei ist am Dienstag eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros, in Mailand eingetroffen. Die Delegation, der auch Günter Sieber, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK, angehört, wurde auf dem Mailänder Flughafen Malpensa von Rodolfo Nechini, Mitglied der Zentralen Kontrollkommission der IKP, herzlich begrüßt ...

  • Emir van Kuweit erwidert Wünsche

    Schreiben an Erich Honecker

    Ich habe die freundliche Glückwunschbotschaft Eurer Exzellenz aus Anlaß des Nationalfeiertages von Kuweit mit Dank erhalten, und es ist mir eine Freude, Ihnen persönlich und Ihrem uns freundschaftlich verbundenen Volk meinerseits aufrichtig die besten Wünsche für Glück und Erfolg auch in der Zukunft, verbunden mit herzlichen Grüßen, zu übermitteln ...

  • Ins KZ verschleppt

    Beirut. In einem Schreiben, das Beiruter Zeitungen am Dienstag veröffentlichten, werden die israelischen Besatzer angeklagt, aus der südlich von Beirut gelegenen Ortschaft Barja mehr als 250 junge Männer in das KZ Ansar verschleppt zu haben.

  • KurM berichtet

    Solidaritätsaufruf

    Mexiko-Stadt. Zu verstärkter internationaler Solidarität mit dem Volk Chiles hat Juan Vargas Puebla, Mitbegründer der Chilenischen Gewerkschaftszentrale CUT, aufgerufen.

  • Skopje: Erdbeben

    Skopje. Ein stärkeres Erdbeben hat am Wochenende ein Gebiet 25 Kilometer nordöstlich der sücU jugoslawischen Stadt Skopje erschüttert. Schäden wurden nicht gemeldet.

  • Bildung statt Raketen

    Frankfurt (Main), Rund 1500 Schüler haben am Dienstag in Frankfurt (Main) und Kassel für die Kürzung der Rüstungskosten zugunsten der Bildungspolitik demonstriert.

  • Sturmopfer in USA

    Washincton. Stürme mit Geschwindigkeiten bis zu 135 Kilometer pro Stunde haben am Dienstag im USA-Bundesstaat Kalifornien mindestens sieben Todesopfer gefordert.

Seite 2
  • Vom Wert des Verglekhens

    Das Drehmaschinenwerk Leipzig wird auch 1983 mit mehreren neuen Spitzenerzeugnissen aufwarten. Drei neue, hochmoderne Mehrspjndel- Drehautamaten gehören dazu. Die Leipziger wollen ' sich damit auch künftig als international geachtete Partner erweisen. Derzeit exportieren sie in 21 Länder, ihre Arbeit - 6b am Reißbrett oder in der Montage - wird bestimmt von dem Wissen, daß einmal errungene Positionen angesichts harter 'internationaler Konkurrenz stets aufs neue verteidigt sein wollen ...

  • Jugendverbände der DDR und Schwedens starken Frieden

    Begegnung zwischen Egon Krenz und Robert Rydberg

    Berlin (ADN). Eine auf Einladung des FDJ-Zentralrates in der DDR weilende Delegation des Schwedischen Jugendrates (STJL), dem 41 nationale Jugendverbände Schwedens angehören, ist am Dienstag mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FD J, Egon Krenz, zu einem Gespräch zusammengetroffen. Die schwedische Delegation steht unter Leitung des Generalsekretärs der SUL, Robert Rydberg, der zugleich Präsident des Rates der Europäischen Nationalen Jugendkomitees (CENYC) ist ...

  • Repräsentant der PLO zu Konsultationen in der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nensischen Befreiungsorganisation zum Ausdruck, daß die DDR, wie im Grußschreiben des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an die 16. Tagung des Palästinensischen Nationalrates betont, auch weiterhin in tatkräftiger Solidarität unbeirrbar an der Seite des palästinensischen Volkes und seines einzig legitimen Vertreters, der Palästinensischen Befreiungsorganisation, stehen wird ...

  • Beziehungen zwischen DDR und Kuhn werden weiter vertieft

    Gerhard Schürer empfing Humberto Perez zu Gespräch

    Berlin (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsätzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, empfing am Dienstag in Berlin den Kandidaten des Politbüros des ZK der KP Kubas Humtoerto Perez, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Zentralen Plankommission der Republik Kuba ...

  • Erfahrungsaustausch über kürzere Entwicklungszeiten

    Im Kombinat Polygraph gelten 24 Monate als Maximum

    Von unserer Bezirkskorrespondsntin Christa Pehlivanian Leipzig. 200 Konstrukteure, Technologen und Organisatoren aus dem Kombinat Polygraph „Werner Lamberz" berieten am Dienstag in Leipzig über Wege und Methoden, überdurchschnittlichen Leistungszuwachs durch die Ergebnisse von Wissenschaft und Technik zu sichern ...

  • Verbesserter Kundendienst im Bezirk Karl-Marx-Stadt

    Wartezeiten bei vielen Dienstleistungen erheblich gesenkt

    Werdau (ADN). Hauswirtschaftliche Dienst- und Reparaturleistungen für mehr als 1,6 Millionen Mark wollen die Kollektive des Dienstleistungskombinates Karl-Marx-Stadt in diesem Jahr zusätzlich abrechnen. Einen entsprechenden Beschluß verabschiedeten die Gewerkschaftsvertrauensleute des Kombinates am Dienstag auf einer Vollversammlung in Crimmitschau ...

  • ZK der SED gratuliert

    Prof. Qr. Lothar Mosfer Herzlichste Glückwünsche zumi 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Lothar Mosler in Leipzig. In dem Grußschreibenheißt es: .Seit mehr als fünf Jahnzehnten ist Dein Leben und Winken mit der Arbeiterklasse undi ihrer Partei im Kampf um Frieden, Demokratie und Sozialismus verbunden ...

  • Unterredung mit Politiker Islands

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Von besonderer Bedeutung sei der Vorschlag, einen Vertrag über die gegenseitige Nichtanwendung militärischer Gewalt und die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen zwischen den Teilnehmerstaaten des "Warschauer Vertrages und den Mitgliedsstaaten des Nordatlantikvertrages abzuschließen. Staatssekretär Ingvarsson erklärte, daß auch seine Regierung für die Erhaltung des Friedens und die Abrüstung eintrete ...

  • Bauern bereiten die Aussaat vor

    Beratung d*r Kampagnepläne 8000 Hektar Sommerung gedrillt Schü. Berlin. Die bevorstehenden Feldarbeiten in hoher Qualität und zu den agrotechnischen Terminen durchzuführen und damit Voraussetzungen für steiJ gende Erträge bei allen Kulturen zu schaffen, ist das gegenwärtig wichtigste Vorhaben der Genossenschaftsbauern und Arbeiter in der Pflanzenproduktion ...

  • Aufgaben der effektiven Wassernutzung erörtert

    Waren (ADN). Über die weiteren Aufgaben bei der rationellen Wassernutzung und dem Schutz der Gewässer "berieten 160 Mitarbeiter der Staatlichen Gewässeraufsicht und Vertreter örtlicher Organe auf einer am Dienstag beendeten Beratung in Klink bei Waren (Müritz). Zwei Tage lang tauschten sie Erfahrungen über ihren Beitrag zu größerem Ledstungs- und Effektivitätszuwachs bei der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1983 aus ...

  • Grüße an XVI. Parteitag der Italienischen KP

    (Fortsetzung von Seite 1)

    für die Völker zu gewährleisten. Garn besonders kommt es darauf an, die Stationierung neuer nuklearer Mittelstreckenwaffen der USA in Westeuropa zu verhindern. In diesem Jahr, in dem die internationale Arbeiterbewegung den 100. ToHestng und 165. Geburtstag, von Karl Marx begeht gestalten dlie Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik weiter erfolgreich die entwickelte sozialistische Gesellschaft ...

  • Verkehrsminister von DDR und CSSR beraten

    Prag (ADN). Mehrtägige Beratungen des Ministers für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt, und seines CSSR-Amtskollegen Vladimir Blaiek haben am Dienstag in Prag begonnen. Auf der Tagesordnung stehen Fragen der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit, der Erweiterung der Spezialisierung und Kooperation sowie Aufgaben des internationalen Reiseverkehrs, des Außenhandels- und Transittransports ...

  • Jahrestag der NVA auch im Ausland festlich begangen

    Berlin (ADN). In zahlreichen Ländern würdigten die Militärattaches bei den Botschaften der DDR auf Cocktails und anderen Veranstaltungen den 27. Jahrestag der Nationalen Volksarmee. In Moskau gab Militärattache Generalmajor Günter Oldenburg einen Cocktail. Der Einladung waren der 1. Stellvertreter des ...

  • 100 Messeexponate von TAKRAF

    Die Betriebe des Kombinates TAKRAF demonstrieren auf 6er bevorstehenden Leipziger Frühjahrsmesse mit 100 Exponaten das Leistungsvermögen unseres Schwermaschinen- und Anlagenbaues, zu dem insgesamt 13 Industriezweige gehören; Geräte und Förderanlagen für Tagebaue, Verlade- und Transportanlagen, Hafen- und andere Spezialkrane sowie Hochleistungsbagger aller Art sind in vielen Ländern der Welt gut eingeführt und haben sich auch unter extremen klimatischen Bedingungen ausgezeichnet bewährt ...

  • Monat Februar war überwiegend zu kalt

    Potsdam (ADN). Der Februar war zu kalt und überwiegend niederschlagsarm. Das geht aus der am Dienstag vom Meteorologischen Dienst der DDR veröffentlichten Monatsbilanz hervor. Durch Polarluft war am 2. Februar winterliches Wetter eingeleitet worden. Die Kaltluft blieb bis zum 25. Februar wetterbestimmend ...

  • Konferenz an der Jugendhochschule

    (Fortsetzung von Seite 1)

    an den Schulen der befreundeten Jugendverbände diene. Den Erfahrungsaustausch zu Fragen der kommunistischen Erziehung, Ausbildung und Qualifizierung von Mitgliedern der sozialistischen Jugendverbände eröffnete Prof. Dr. Klaus Böttcher, Direktor der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck". Seit ihrer Gründung vor 37 Jahren wurden hier nahezu 15 000 Kader der Freien Deutschen Jugend ausgebildet, hob er hervor ...

  • Kongreß berät Methoden der Krebsbekämpfung

    Leipzig (ADN). Die Strategie der Krebsbekämpfung sowie moderne Methoden der Diagnostik und Therapie dieser Krankheit stehen im Mittelpunkt des 7. Kongresses der Gesellschaft für Geschwülstbekämpfung der DDR, dessen' (Wissenschaftliches Programm am Dienstag in Leipzig begann. Im nationalen Krebsregister der DDR werden zur Zeit im Durchschnitt jährlich 60 000 Neuerkrankungen registriert, darunter mehr als zehn Prozent an Bronchialkarzinom ...

  • Symposiumzu Problemen im Rechnernetz-Aufbau

    Frankfurt (Oder) (ADN). Das 5. Internationale Symposium über Rechnernetze begann am Dienstag in Frankfurt fOder). An der viertägigen Veranstaltung des Zentrums für Rechentechnik der Akademie der Wissenschaften der DDR nehmen 70 Fachleute aus der DDR, der UdSSR, der VRP. der CSSR, Ungarns und Kubas teil ...

  • Neues Deutschland

    'DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Gunter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr ...

Seite 3
  • Neue Konsumgüter früher in Serie

    Die Belegschaft des VEB dkk Scharfenstein will im sozialistischen Wettbewerb in der Position Fertigerzeugnisse für die Bevölkerung den Plan mit Produkten im Wert von 18,4 Millionen Mark überbieten. Dies geht aus einem Schreiben der Parteiaktivisten des Betriebes an das Zentralkomitee der SED hervor, in dem bekräftigt wird, die Karl-Marx- Städter Initiative zur zusätzlichen Konsumgüterproduktion mit einem eigenen, hohen Beitrag zu unterstützen ...

  • Hebung der Bodenfruchtbarkeit — Grundlage für hohe stabile Erträge

    „Uns ist bewußt, daß es darum geht, die DDR allseitig zu stärken und aktiv zur Sicherung des Friedens, zur Abwendung der Gefahr eines nuklearen Krieges beizutragen. Mit Sorge stellen wir. die Verschärfung, der Auseinandersetzungen im Kampf um den Frieden fest", schrieben die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der LPG Pflanzenproduktion Marienberg in einem Brief an das ZK der SED und seinen Generalsekretär, Erich Honecker ...

  • Durch Rohstoff Veredlung 5000 Tonnen Granulat mehr

    „Es ist ein Glück für unser Volk und für Europa, daß es unsere Deutsche Demokratische Republik gibt, den ersten sozialistischen Staat der Arbeiter und Bauern auf deutschem Boden, der sich als Eckpfeiler des Sozialismus und des Friedens immer wieder aufs neue bewährt und in dem unsere Partei die führende Kraft ist", erklären die Genossen der Parteiorganisation der Schachtanlage „Marx-Engels" im VEB Kalibetrieb „Werra" Merkers in ihrem Schreiben an das ZK der SED ...

  • Spitzenposition 1983 bei allen Kennziffern

    Die Werktätigen des Tiefbaukombinates Cottbus, die im Leistungsvergleich der Tiefbaukombinate aller Bezirke eine Spitzenposition erkämpft haben, teilen dem Zentralkomitee mit, daß sie im Karl-Marx-Jahr unter Führung der Parteiorganisation die höheren Aufgaben des Planjahres 1983 erfüllen und zielgerichtet überbieten wollen ...

  • die Planaufgaben überboten

    „Wir bekennen uns zu den neuen Maßstäben für den dynamischen Leistungsanstieg der Volkswirtschaft und richten den sozialistischen Wettbewerb, der ganz im Zeichen der Würdigung von Karl Marx, dem Begründer der wissenschaftlichen Weltanschauung der Arbeiterklasse, steht,-auf die intensiv erweiterte Reproduktion", versichern die Kollektive des VEB Obertrikotagen „Mülana" Mühlhausen ...

  • Moderne Ausrüstungen laufen jetit in rollender Schicht

    „An den Arbeitsplätzen unserer Kollektive wird in hohem Maße über die Qualität unserer Erzeugnisse und über die Kontinuität des Herstellungsprozesses im gesamten Werk entschieden. In den vergangenen zehn Jahren ist die materiell-technische Basis unseres Produktionsbereiches durch hohen Investitionsaufwand ...

  • Zuwachs ohne größere Fonds

    Von ihrer APO-Mitgliederversammlung teilen Genossen des Betriebsteils Klingenberg mit, daß sich das Kollektiv für den Wettbewerb 1983 neue Ziele gestellt hat. Die Arbeitsproduktivität soll gegenüber dem Vorjahr auf 107,5 Prozent steigen und so die Planauflage um mindestens ein Prozent überboten werden ...

  • Täglich beste Ergebnisse zur Stärkung der Republik

    Bestarbeiter de« Kreises Pirna: Arbeitsproduktivität werden wir Im Kari-MarxOahr um mindestens 1,5 Prozent zusätzlich steigern

    Im Karl-Marx-Jahr 1983 täglich alle Kräfte einzusetzen, um mit besten Arbeitsergebnissen einen wirksamen Beitrag zur Stärkung der DDR und damit zur Sicherung des Friedens zu leisten - das versichern die Bestarbeiter des Kreises Pirna dem ZK der SED. Gewissenhaft und gründlich haben sie auf einer Beratung die Rede Erich Honeckers vor den 1, Kreissekretären ausgewertet und Schlußfolgerungen für ihre weitere Tätigkeit in ihren Arbeitskollektiven gezogen ...

  • Aufgaben werden allseitig erfüllt

    30 Dezitonnen Schlachtschwein und 400 Dezitonnen Milch wollen die Genossenschaftsbauern der LPG Tierpoduktion Forchheim im Erzgebirge in diesem Jahr über den Plan hinaus für die Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung stellen. Die LPG-Mitglieder versichern in ihrem Brief, daß sie zuverlässige Bündnispartner der Arbeiterklasse waren und bleiben werden ...

  • Höhere Leistungen der Bürger in Stadt und Land

    Der Kreisaiusschiuß Schleiz der Nationalen Front der DDR hat sich im Wettbewerb „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" im Kari-Marx-Jaihr 1983 viel vorgenommen. So werden Eigenleistungen, für die Erhaltung des Wohnungsbestandes in Höhe von mehr als sieben Millionen Mark erbracht, dazu gehört die Renovierung von 270 Wohnungen älterer Bürger ...

  • 220 Arbeitskräfte werden gewonnen

    Die Mitglieder der Kanuner der Technik der SDAG Wismut halben sich u. a. vorgenommen, die Vortriebs- und Abbauteehnologien für die Rationalisierung der bergmännischen Hilfsprozesse zu vervollkommnen. Dies soll zu einer spürbaren Senkung an Bergemasse je Kilogramm Metall führen. So werden z. B. mit elektroangetriebenen Kleinsdhaufelfafarladem durch Verringerung der Gruiberabauquerschnitte 30 000 Kubikmeter Bergemasse eingespart und ein Nutzen von mehr als vier Millionen Mark erzielt ...

  • Aktiver Seitrag für Friedenssicherung

    „Über die bewährte und effektive, Form der Leistungsvergleiche streben wir nach Bestwerten und werden auf der Grundlage der Erfahrungen des I. Quartals im Monat April unsere Verpflichtungen überarbeiten und ergänzen. -. Mit unserer aktiven Tat und durch unsere persönliche Vorbildwirkung werden wir weiter ...

  • Grundmittel effektiver genutzt

    Die Kollektive Wollen weitere Reserven erschließen, um die geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität mit mindestens 1,5 Prozent im Jahr 1983 zu überbieten. Dazu gehört eine noch höhere Auslastung der vorhandenen Grundfonds und die damit verbundene effektivere Nuteung des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens ...

Seite 4
  • Washington Post

    Kultur Neues Deutschland / 2. März 1983 / Seite 4 Neue Schuke-Orgeln aus der Potsdamer Werkstatt Potsdam (ADN). Fachleute des VEB Schuke-Orgelbau Potsdam haben in zweimonatiger Arbeit eine Orgel im Moskauer Tschaikowski-Konservatorium generalüberholt. 'Der Betrieb hatte bereits 1959 eines seiner Instrumente im Kleinen Saal des Konservatoriums aufgestellt ...

  • Erfahrungen des Alltags in neuen Liedern gestaltet

    VI. FDJ-Werkstattwoche Jugendtanzmüsik in Suhl

    Von Günter Es rockte mal wieder in den Bergen. Der Zentralrat der FDJ hatte zur VI. FDJ-Werkstattwoche Jugendtanzmusik nach Suhl eingeladen. Über 50 Bands — Amateure und Berufsformationen — waren angereist, um ihre musikalische Visitenkarte abzugeben. Gut, daß das Vorspiel der Amateurmusiker vor der Beratergruppe, "in der erfahrene Musikanten, Redakteure und Kulturfunktionäre mitwirkten, nicht als Trockenübung absolviert wurde ...

  • Hand in Hand im Kampf des Lebens

    Karl Marx diente — wie seine Tochter Eleanor einmal schrieb — sieben Jahre um die schöne Jenny, ehe er sie im Jtini 1843 heiraten konnte. Sie „gingen nun tapfer Hand in Hand dem Kampf des Lebens entgegen. Und welchem Kampf! Jahre bitterer, drückendster Not, und was noch schlimmer, Jahre brutaler Verdächtigung, infamer Verleumdung, eisiger Gleichgültigkeit ...

  • Die Mozart-Sinfonie aus dem Rathauskeller

    Wie ein verschollenes Manuskript des Wiener Meisters in Odense entdeckt wurde

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten. Jochen Odense auf der Insel Fünen ist mit 170 000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Dänemarks — ein bedeutendes Industriezentrum, die Geburtsstadt des Märchendichters Hans Christian Andersen, ein Ort mit reicher kultureller Tradition. Aber- es war kein Andersen-Märchen, was vor etwa einem Jahr im Keller des Rathauses dieser Stadt, genauer gesagt im Archiv, unter verstaubten Noten entdeckt worden ist ...

  • Bildbericht über den Komponisten Theodorakis

    Das ist der Bildbericht über ein episches Gedicht, das zu den großen lateinamerikanischen Dichtungen zählt, über ein epochales Werk, das die durch Feudalismus, Rückständigkeit,' Hunger und Ausbeutung hinausgezögerte Geburt eines Kontinents in das historische Bewußtsein des arbeitenden Volkes hebt, und über den Weg des Komponisten Theodorakis ...

  • Bildband über hundert Jahre DeutschesTheater

    Angebot des Henschelverlages

    Der Henschelverlag bringt in diesem Jahr 65 Titel heraus, davon 50 Erstauflagen. Zum Karl- Marx-Jahr werden Herbert Sandbergs „Bilder 'zum Kommunistischen Manifest" bereits in 3. Auflage und der Protokollband von den diesjährigen Brecht-Tagen, die sich mit dem Thema „Brecht und der Marxismus" beschäftigt haben, erscheinen ...

  • Auszeichnung für „Busch singt" in Westberlin

    Kn. Westberlin. Der Konrad- Wolf-iFilm „Busch singt" .wurde am Dienstag von der Jury der Internationalen' Vereinigung der Filmkritk (FIPRESCI) gemeinsam mit dem amerikanischen Film „Asche und Glut" ex aequo als bester Film des internationalen Forums des jungen Films innerhalb der Westberliner Filmfestspiele ausgezeichnet ...

  • Vom Galeriebesuch bis zur Buchlesung

    Ein attraktives Programm bietet das Kulturhaus „Johannes R. Becher" Unterwellenborn sowohl den Kumpeln der Maxhütte und deren Familien als auch den Einwohnern der umliegenden Gemeinden. Im vergangenen Jahr wurden bei mehr als 1000 Veranstaltungen fast 140 000 Besucher gezählt. Opern-, Operetten- und Schauspielaufführungen verschiedener Thüringer Theater stehen einmal monatlich auf dem Spielplan ...

  • Leidenschaftliche Zuneigung für das schönste Mädchen von Trier

    „Liebesbriefe" von Uwe Beiz / „Canto General" von Joachim Tsehirner Von Horst Knietzsch

    Zwei Dokumentarfilme sind zu sehen: der eine über den jungen Marx und Jenny von Westphalen, „Liebesbriefe" sein, Titel, der andere „Canto General" erzählt von Mikis Theodorakis und Pablo Neruda. Am 13. Juni 1836 wird der Student Karl Marx wegen „nächtlichen Lärmens und Trunkenheit" angezeigt und vom Bonner Universitätsrichter zu einer eintägigen Karzerstrafe verurteilt ...

  • Menschen, die mir schon gute Bekannte waren

    Die Fernsehserie „Märkische Chronik" hat mich bewegt. Die Menschen und ihre Schicksale waren mir schon gute Bekannte aus Bernhard Seegers Buch. Nun, in der Verkörperung durch Schauspieler, entdeckte ich neue Züge an ihnen. Die Konflikte und Haltungen von Jupp, Wilm, Hannes, Alma und Janne — es ist die Generation meiner Eltern — nacherleben zu können ist für mich und für junge Leute wichtig ...

  • Interessante Ausstellung über Metallgestaltung

    Kürzlich nahm ich die Gelegenheit wahr, mir im Alten Rathaus Fürstenwalde die Ausstellung von vier Metallgestaltern des Oderbezirkes anzusehen. (Sie ist übrigens noch bis zum 6. März geöffnet, d. R.) Beeindruckend war für mich besonders, welche vielfältigen Formen aus Metall gestaltet werden können. Die Kunsthandwerker Eckhard Herrmann, Hans Lehnert, Eberhard Müller und Friedrich Schrandt zeigen zum Beispiel Schmuckgegenstände, Leuchter, Schalen, Wandigestaltungen mit Tiermotiven ...

  • Huldigung dem Dichter des Großen Gesangs

    Dazwischen Gespräche, Interviews mit Theodorakis, Teilnahme an seiner künstlerischen Arbeit, bei Proben für Aufführungen in Berlin, Archivmaterial von Revolution und Bürgerkrieg in Spanien, Griechenland, Chile, aus dem Verbannungsort Zatuna, dem Lager Delta auf der ehemaligen KZ-Insel Makronnissos. Die ...

  • Frische Moderation bei „bong"

    Die Premiere der neuen Schlagerwertungsreihe „ibons" im Fernsehen war die lockerste und wirkungsvollste Sendung auf dem Gebiet, die ich bisher erlebt halbe. Sein Debüt gab dabei der junge Moderator Jürgen Karney. Seine frische Moderation gefiel mir, ich erkannte einen praxiserfaihrenen Diskjockey, der Fähigkeiten im Umgang mit Publikum und Künstlern gesammelt hat ...

  • Schriftstellerverband Angolas ehrte Brecht

    Luanda (ADN). Mit einem Brecht-Abend gedachte der angolanische Schriftstellerverband (UEA) am Montag des 85. Geburtstages des 1956 verstorbenen Dichters. Während der Veranstaltung würdigte der Generalsekretär der UEA, Antonio Cardoso, die aktuelle Bedeutung des Werkes von Bertolt Brecht. Zu den Gästen des Abends gehörten das Mitglied des ZK der MPLA-Parted der Arbeit und Präsident der UEA, Antonio Jacinto, und der Botschafter der DDR in der VRA, Johannes Scheuche ...

  • Neue Schuke-Orgeln aus der Potsdamer Werkstatt

    Potsdam (ADN). Fachleute des VEB Schuke-Orgelbau Potsdam haben in zweimonatiger Arbeit eine Orgel im Moskauer Tschaikowski-Konservatorium generalüberholt. 'Der Betrieb hatte bereits 1959 eines seiner Instrumente im Kleinen Saal des Konservatoriums aufgestellt. Gegenwärtig werden weitere für die Musikschule ...

  • Gekritzelte Aphorismen von Max Schwimmer

    „Larijarischnigelschnack" nannte Max Schwimmer die Zeichnungen in seinem Kritzelbüchlein des Jahres 1953. Der Eulenspiegel Verlag stellt nun das einstige Geschenk des Künstlers an seine Frau llske der Öffentlichkeit vor. Schwimmer skizzierte, wo er ging und stand. Was er so ganz nebenbei zu Papier brächte, ...

  • Gesamtwerk von Stendhal ins Russische übertragen

    Moskau (ADN). Das Gesamtwerk des französischen Schriftstellers Stendhal, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr begangen wurde, ist in der Sowjetunion in die russische Sprache übersetzt worden. Anläßlich des Stendhal- Jubiläums wurde der Roman „Die Kartause von Parma" außer in Russisch auch in Litauisch, Ukrainisch und Usbekisch aufgelegt ...

  • Kulturbund ruft zum. Fotowettbewerb auf

    Berlin (ADN). Zu einem Fotowettbewerb „Denkmale unserer Heimat" hat der Kulturbund der DDR aufgerufen. Interessenten werden angeregt, mit der Kamera Zeugnisse der Geschichte, Kultur und Kunst sowie der Lebensweise werittatlger'-Kläs'sen urM'^lchlclj» ten zu erkunden und zu dokumen-

Seite 5
  • Mosaik

    Neue Brücke am Kanal Bukarest. Einen Monat früher als geplant wunde das Stahlgerüst der neuen Brücke von Medgiidia cm Donau-Schwarzmeer-dCanal montiert. Mit 690 Metern und vier Fahrspuren ist sie die längste der sechs großen Brücken über den Kanal. Tankwagenexplosion - 20 Tote Delhi. 20 Menschen sind am Montag bei der Explosion eines Tankwagens In einem Vorort der indischen Stadt Madras getötet worden ...

  • USA-Politiker fordern eine erhebliche Verminderung der geplanten Militärausgaben

    „Alternativbudget" zum Hochrüstungsprogramm vorgelegt

    Washington (ADN). Eine erhebliche Kürzung der Militärausgaben haben namhafte Mitglieder ehemaliger amerikanischer Regierungen von der Reagan-Administration gefordert. Robert McNamara, früherer Verteidigungsminister, Cyrus Vance, vormals Außenminister, McGeorge Bundy, einstiger nationaler Sicherheitsberater, und der frühere Chef für Marine-Operationen E ...

  • if ambol ic: Friedenskampf bestimmt Außenpolitik

    Belgrad (ADN). Der Kampf* für Frieden, Sicherheit und Entspannung wird auch 1983 die jugoslawische Außenpolitik bestimmen. Das bekräftigte am Dienstag in Belgrad der Vorsitzende des Präsidiums der SFRJ, Petar Stamboliö, in einer Erklärung vor der Skupstina. Er äußerte die Besorgnis Jugoslawiens über die angespannte internationale Situation, besonders darüber, daß sich Kuropa in eines der größten Arsenale nuklearer und konventioneller Waffen verwandelte ...

  • Treffen Samora Macheis mit Nikolai Tichonow Moc.ambiquanischer Partei- und Staatschef in der UdSSR

    Moskau (ADN). Nikolai.'Tichonow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, hatte am Dienstag in Moskau eine Begegnung mit dem Präsidenten, der FRELIMO-Partei und der Volksrepublik Mogambique, Samora Machel. Während des Gesprächs erörterten die Politiker Fragen der Beziehungen UdSSR—Mosambique, die sich auf der festen Basis des Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit erfolgreich entwickeln ...

  • Experten begannen Beratung zum Gipfel der Paktfreien

    Arbeit an Hauptdokumenten / Aufnahme neuer Mitglieder

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Delhi. Expertengespräche zur unmittelbaren Vorbereitung der am 3. März beginnenden Beratungen der Außenminister und der am 7. März folgenden 7. Gipfelkonferenz der Staats- und Regierungschefs der nichtpaktgebundenen Länder wurden am Dienstag in Neu-Delhi aufgenommen ...

  • Breite politische Oppositionsfront gegen 4üs Militärregime in Uruguay

    Kommunistische Partei verlangt Durchführung von Wahlen

    Buenos Aires (ADN). Der Widerstand breiter sozialer und politischer Kräfte gegen die am 27. Juni 1973 in Uruguay errichtete Diktatur ist in den letzten Jahren angewachsen. Das wurde auf einem Plenum des ZK der Kommunistischen Partei ^Uruguays eingeschätzt. Die werktätigen Massen und alle Volkskräfte stärkten ihre Einheit und Geschlossenheit im Kampf für die Wiederherstellung der Demokratie ...

  • „Irrsinniges Sparen" am Essen für Kinder

    Sozialabbau in USA trifft Millionen notleidende Familien

    Washington (ADN). Von allen „irrsinnigen,Wegen, Geld zu sparen, ist der irrsinnigste, den Kindern nicht ausreichend Essen zu geben", schrieb die „Washington Post" zu dem für 1984 angekündigten Sozialabbau in den USA. Der Regierungsplan „fordert Kürzungen in Höhe von einer weiteren Milliarde Dollar am Programm der Lebensmittelmarken, das bereits einer der größten Verlierer im Haushaltsbudget ist und zu dessen zahlreichen armen Markenempfängern Millionen notleidende Familien mit Kindern gehören" ...

  • Stationierung neuer US-Waffen verhindern!

    Warnung vor abenteuerlicher Strategie Washingtons

    Moskau (ADN). Die Kohlekumpel des „Tscheljuskinschachtes" von Donezk haben sich mit dem Aufruf an die Arbeiter der BRD gewandt, nicht zuzulassen, daß neue US-amerikanische Atomraketen mittlerer Reichweite in Westeuropa stationiert werden. In dem auf einem Meeting am Dienstag verabschiedeten Appell heißt es: „Die BRD ist der einzige Staat, in dem Pershing-II- Raketen stationiert werden sollen, die innerhalb weniger Minuten strategische Objekte in der Tiefe der UdSSR erreichen ...

  • Ausstellung von Marx-Werken in ftSR-Hauptstadt eröffnet

    Hunderte Exponate / Bildmaterial über Lebensstationen

    Prag (ADN). Werke von Karl Marx in tschechischer und slowakischer Sprache stellt der politische Verlag Svoboda in einer am Dienstag in Prag eröffneten Ausstellung vor. Gezeigt werden unter Hunderten Exponaten Erstausgaben und gesammelte Werke sowie viele Veröffentlichungen von wissenschaftlichen Konferenzen ...

  • Ceausescu empfing Sozialdemokrat Italiens

    Bukarest (ADN). Für die Verstärkung des Zusammenwirkens zwischen den kommunistischen, sozialistischen und sozialdemokratischen Parteien sowie allen anderen progressiven antiimperialistischen Kräften im Kampf für Frieden, Sicherheit und internationale Zusammenarbeit haben sich der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei, Nicolae Ceausescu, und der Nationalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Italiens, Pietro Longo, ausgesprochen ...

  • Britische Bergleute für landesweifen Streik

    London (ADN). Die über 200 000 britischen Bergarbeiter haben sich am Dienstag mit klarer Mehrheit für einen landeswerten Streik entschlossen. Damit wollen sie ihre 23 000 Kollegen in Südwales unterstützen, die sich aus Protest gegen eine Zechenstillegung seit Montag im Ausstand befinden. Der Vizepräsident der nationalen Bergarbeitergewerkschaft Mick McGahey erklärte, mit dem Beginn der Kampfaktion sei für kommenden Montag zu rechnen ...

  • IDFF: Friedensaktionen auf allen Kontinenten

    "'Etflitt "(ÄDN). Mit ■ vielfältigen Friedensaktionen begehen in die sem Jahr Frauen aller Kontinente den 8. März als Kampfund Feiertag, berichtete die Präsidentin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF), Freda Brown, am Dienstag bei einem Pressegespräch in Berlin. Frauen in aller Welt, unabhängig von ihrer Religion und Weltanschauung, begrüßten die sowjetischen Friedensinitiativen ...

  • Klassiker-Ehrung durch Plenum des ZK des BdKJ

    Das' Zentralkomitee des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens wird des 100. Todestages von Karl Marx auf einem Plenum gedenken. Diese Ehrung wird Höhepunkt eines umfangreichen Programms des Präsidiums des ZK zur Würdigung von Leben und Werk des Begründers des wissenschaftlichen Kommunismus sein. Weitere ...

  • Schottischer Kirchenraf würdigt DDR-Haltung

    Glasgow (ADN). Canon Kenyon Wright, Generalsekretär des Schottischen Kirchenrates und Vorsitzender der Gruppe „ökumenische Vereinigungen der Akademien und sozialen Zentren in Europa", bezeichnete die in Beantwortung des Palme-iVorschlags geäußerte Bereitschaft der DDR, ihr gesamtes Territorium zu einer von nuklearen Gefechtsfeldwaffen freien Zone zu erklären, als einen sehr positiven, hoffnungsvollen ,und konstruktiven Schritt für die Sicherung des Friedens in Europa ...

  • DDR-Antwort auf Plan Schwedens wohlüberlegt

    Washington (ADN). Die Haltung der DDR zum schwedischen Vorschlag zur Schaffung einer von nuklearen Gefechtsfeldwaffen freien Zone in Mitteleuropa mache in den USA einen großen Eindruck. Das betonte Patrick Tobin, Mitglied und Kovorsitzentder des nationalen Arfoeitskomitees „Arbeitsplätze durch Frieden" ...

  • Finnland betont gute Beziehungen zur Sowjetunion

    Helsinki (ADN). Der finnische Staatspräsident Mauno Koivisto hat das hohe Niveau der Beziehungen zwischen Finnland und der Sowjetunion gewürdigt. In einem Grußtelegramm an die sowjetisch-finnische Freundschaftsgesellschaft anläßlich ihres 25- jährigen Bestehens stellte er fest, die Völker Finnlands und der Sowjetunion hätten in den vergangenen Jahrzehnten ein solides Freundschaftsverhältnis geschaffen ...

  • Profestaktionen gegen Krisenlasten in der BRD

    Bonn (ADN). Mehr als 18 000 Arbeiter und Angestellte haben am Dienstag in der BRD mit Warnstreiks, Demonstrationen und Kundgebungen gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die arbeitende Bevölkerung protestiert, berichtete die Progress Presse Agentur. So legten in Düsseldorf, Dortmund, Recklinghausen, Ludwigsburg, Friedrichshafen, Mannheim und anderen Städten Belegschaften zeitweise die Arbeit nieder ...

  • Auf Räunion Kommunist Regionalratsvorsitzender

    Paris (ADN). Zum Vorsitzenden des neugeschaffenen Regionalrates auf der Insel la Reunion ist am Montag der Kommunist Mario Hoarau gewählt worden, nachdem bei den Regionalwahlen für die KP Reunions fast 33 Prozent der Stimmen abgegeben worden waren. Auch in zwei anderen französischen Überseedepartments, ...

  • Was sonst noch passierte

    Vergeblich versucht ein Trupp mutiger Dörfler in Vega de Coria (Westspanien), dem Glauben an Spuk ein Ende zu machen. Die meisten Einwohner trauen sich nachts nicht mehr auf die Straße, nachdem laut »Augenzeugenberichten" ein Riesengespenst umgeht, das blitzartig verschwinden könne. Unruhe löste auch ...

  • Arbeitslosigkeit steigt

    London (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in Großbritannien wird sich nach Aussage von Finanzminister Geoffrey Howe im Haushaltsjahr 1983/84 um 300 000 erhöhen. In einem Gespräch mit Gewerkschaftsführern in London erklärte er, die Regierung rechne lediglich mit einem Rückgang der Steigerungsrate. Die Gewerkschaftsvertreter hatten dem Finanzminister die Vorstellungen des Gewerkschaftsdachverbandes TUC zur Senkung der offiziell mehr als drei Millionen betragenden Arhpitsln<w>nzahl unterbreitet ...

  • Beschluß des ZK der MRVP veröffentlicht

    Ulan-Bator (ADN). Das Politbüro des ZK der MRVP hat in einem Beschluß über Maßnahmen zum 165. Geburtstag und zum 100. Todestag von Karl Marx dessen historische Bedeutung gewürdigt Das am Dienstag verbreitete Dokument hebt die theoretischen Leistungen hervor, die Karl Marx in Zusammenarbeit mit Friedrich Engels vollbrachte ...

  • APN Schwedens: Grolle Lebenskraft

    Von unserem Korrespondenten Pr. Stockholm. Die Entwicklung der kommunistischen Weltbewegung zur einflußreichsten politischen Kraft unserer Zeit beweise die Lebenskraft des Marxismus. Das wird in einer Erklärung des Politbüros der Arbeiterpartei Kommunisten Schwedens (APK) festgestellt Gerade gegenwärtig im Kampf gegen imperialistische Kriegsvorbereitung, für Frieden und Sozialismus sei es notwendiger denn je, die wegbahnenden Lehren von Karl Marx zu studieren ...

  • Namibia: Kirchenkrifik an„Kon,aklgruppe

    ..Genf (ADN). Das Exekutivkomitee, des'namibischen"Rates der Kirchen; hat sich jn einem offene^ Brief'gegen dieK,Obstruktionsvereuche der westlichen sogenannten Kontaktgruppe in den Verhandlungen über die Unabhängigkeit Namibias gewandt. Das Dokument wurde vor kurzem in Genf veröffentlicht. Darin heißt es, die Mitglieder der Gruppe, zu der die USA, Großbritannien, die BRD, Frankreich und Kanada gehören, „behindern und unterminieren die Verhandlungen" ...

  • Parlamenfarierberafung in Budapest eröffnet

    Budapest (ADN). Ein Konsultativtreffen der Vorsitzenden der Interparlamentarischen Gruppen sozialistischer Länder hat am Dienstag in Budapest begonnen. An der .Beratung, die vom ungarischen ■Ä*i Parlamentspräsidenten Antal Apro eröffnet wurde, nimmt auch Heribert Fechner, Vorsitzender der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, teil ...

  • BRD-Gewerkschafter lehnen Pershing II ab

    Düsseldorf (ADN). Die Kriegsgefahr steigt, wenn • mit der Pershing II eine neue Generation VOfl, USA-Saketen in der BRD stationiert wird. Wiese''Feststellung trifft deF Lanidesbezinksvofstand Nordrh'ein-iWestifalen der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen in einem Aufruf zur Teilnahme an den diesjährigen Ostermärschen ...

  • Erinnerungsband in Moskau erschienen

    Von unserem Korrespondenten Pri. Moskau. Im sowjetischen Verlag für politische Literatur ist jetzt ein Sammelband „Erinnerungen an' Karl Marx und Friedrich Engels" erschienen. Diese bisher umfangreichste Zusammenstellung wurde durch Mitarbeiter des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU zum Druck vorbereitet ...

  • NeuesKabineff Surinames

    Paramaribo (ADN). Der Staatschef Surinames, Desi Bouterse, hat am Montag die Zusammensetzung der neuen Regierung dieses südamerikanischen Landes bekanntgegeben. Ministerpräsident und Außenminister wurde Liakat Ali Errol Alibux. Seinem Kabinett gehören vier Minister der im Dezember zurückgetretenen Regierung an ...

  • Plenarsitzung bei Verhandlungen in Genf

    Genf (ADN). Die sowjetischamerikanischen Verhandlungen in Genf über die Begrenzung und Reduzierung strategischer Rüstungen sind am Dienstag mit einer weiteren Plenarsitzung fortr gesetzt worden. Am selben Tag fand in Genf auch eine Plenarsitzung im Rahmen der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der nuklearen Rüstungen in Europa statt ...

  • Acht Tote bei Unwetter in Kuba

    Havanna (ADN). Acht Menschenleben forderte ein schweres Unwetter am vergangenen Wochenende in den kubanischen Ostprovinzen Santiago ■ de Cuba, Granma und Guantanamo. Dort fielen örtlich innerhalb von 48 Stunden über 1600 Liter Regen pro Quadratmeter. Eine Frau starb, als der von ihr gefahrene LKW in einen Hochwasser führenden Fluß geschleudert wurde ...

  • Tansanischer Premier zur ökonomischen Lage

    Daressalam (ADN). Nur durch eine intensivere landwirtschaftliche Produktion und angestrengte Arbeit in allen Bereichen der Gesellschaft werde das tansanische Volk die komplizierten ökonomischen Probleme des Landes lösen können, erklärte der neuernannte Premierminister der ostafrikanischen Republik, Edward Moririge Sokoine, bei seiner Amtseinführung ...

  • Erhard Eppler verlangt Stopp für USA-Raketen

    Dortmund (ADN). Deutliche „Stoppsignale" bei der Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa hat das SPD-Bundesvorstandsmitglied Erhard Eppler vor •Kirchenvertretern In Dortmund gefordert. Es wäre gut, wenn die Bundesregierung selbst diese Signale setzt Wenn sie dazu nicht bereit sei, müßten das andere tun ...

  • Argentiniens Präsident kündigte Wahlen an

    Buenos Aires (ADN). Argentiniens Präsident Reynaldo Bignone hat am Montag allgemeine Wahlen für den 30. Oktober angekündigt Die aus den Wahlen hervorgehende Zivilregierung soll drei Monate später ihr Amt antreten. Kandidaten können von allen Parteien aufgestellt werden. Das Militär hatte im März 1Ö7ß die Macht übernommen ...

Seite 6
  • Ein Koloß am Lauf des mächtigen Changjiang

    VR- China verstärkt den Bau von Wasserkraftwerken

    Von Jürgen Siemund, Peking Der silbergraue Damm ist 2,5 Kilometer lang und 70 Meter hoch. Durch die 27-Tore-Überlaufschleuse tobt schäumend das lößgelbe Wasser des Changjiang (Jangtsekiang). Hier im Zentrum der VR China, nahe der Stadt Yichang in der Provinz Hubei, entsteht das größte hydrotechnische Projekt des Landes — das Wasserkraftwerk Gezhouba ...

  • Wien: Ausweg aus der Sackgasse

    Zur neuen Initiative der sozialistischen Staaten für eine Reduzierung der Streitkräfte

    Von Dr. Jochen R e i n e r t Im Redoutensaal der Wiener Hofburg wird seit nunmehr über neun Jahren zwischen 19 Staaten — Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages einerseits und Mitglieder der NATO andererseits — über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa verhandelt ...

  • zum Kampf im Süden Afrikas

    Leiter von ANC und SWAPO führten Gespräche in Delhi

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Weit über Indien hinaus fanden kürzlich Gespräche der Regierung in Neu-Delhi mit Führern von Befreiungsorganisationen aus dem Süden Afrikas, dem Brennpunkt des Kampfes um Befreiung vom Joch des Kolonialismus und Rassismus, Beachtung. Zunächst weilte im Januar Oliver Tambo, Präsident des Afrikanischen Nationalkongresses von Südafrika (ANC), zu einem achttägigen Besuch in der indischen Hauptstadt ...

  • Für kernwaffenfrei« . Zone auf dem Balkan

    Premier Papandreou hat kürzlich, sozusagen am Rande der derzeitigen griechisch-amerikanischen Gespräche über den künftigen Status der USA-Militärstützpunkte in Griechenland, ein deutliches Zeichen für den Verlauf der Verhandlungen gesetzt. Er kündigte ihren Abbruch und einseitige Maßnahmen an, sollten die Amerikaner nicht bis Anfang März einem politischen Rahmen zugestimmt haben, der einen Termin über die endgültige Schließung der Basen enthalte ...

  • £e«er fragen

    Assihar — Messe der Saharalander

    Im ND las ich kürzlich eine Meldung über die Assihar-Messe in Algerien. Können Sie Näheres über sie mitteilen? fragte unsere Leserin Ingrid Traber aus Riesa. Die Assihar ist eine Regionalmesse, die seit 1971 in der südalgerischen Stadt Tamanrasset veranstaltet wird. Die elfte Exposition fand vom 11. bis 25 ...

  • Tutenchamuns ,späte Rache '?

    Legenden um die Grabstätte des altägyptischen Königs

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Wolfgang F i n c k Wieder einmal geistert der „Fluch des Pharao." durch die Dörfer im oberägyptischen Niltal. Neue Nahrungerhielt die Legende über die Rache des in seiner Grabesruhe gestörten altägyptischen Königs Tutenchamun unlängst durch das Ableben eines-betagten Gruftwächters, der in! 'den 30er Jahren bei archäologischen Grabungen mitwirkte ...

  • 1. Kongreß der Organisation der Frauen Angolas

    Großer Anteil am Kampf gegen das Kolonialerbe

    Korrespondenz aus Luanda ' Heute beginnt in Luanda der 1. Kongreß der größten Massenorganisation der Volksrepublik Angola, der eine Million Mitglieder zählenden Organizacao da Mulher Angolana (Organisation der Frauen Angolas - OMA). Verpflichtet dem Märtyrertod ihrer Gründerin Deolinda Rodrigues, die am 2 ...

  • Wirtschaftliche Disproportionen

    Georgis Daskalakis läßt auch Schwierigkeiten nicht unerwähnt. „Die gibt es nicht nur auf außenpolitischem Gebiet mit den USA. Auch innenpolitisch ist ein organisierter Widerstand der Rechten, des Großkapitals zu spüren. Wir haben leere Kassen und ein ökonomisches Chaos übernommen, eine einseitig orientierte Wirtschaft, deren Schlüssel in den Händen der Rechten lagen und auch teilweise noch liegen ...

  • Kuweit eröffnete Nationalmuseum

    Ausstellungen vermitteln Einblick in die Geschichte

    Von Rainer H ö h I i n g , Kuweit Aus Anlaß des Nationalfeiertages des Staates Kuweit wurde dieser Tage in Kuweit-Stadt ein neues Nationalmuseum eröffnet. An Hand zahlreicher Fundstücke, Modelle und graphischer Übersichten wird anschaulich die Geschichte des Landes von der ersten nachweisbaren prähistorischen Siedlung im Gebiet der Burgan-Hügel südlich der heutigen Hauptstadt bis zur Entwicklung zum Erdölproduzenten von internationalem Rang dargestellt ...

  • Ziiieri

    Weite Teile El Salvador* in der Hand der Patrioten

    Zur Rolle der USA in Zentralame. rika 'schreibt die schwedische Tageszeitung .Expressen": .Trotz massiver militärischer und ökonomischer Unterstützung der Regierung in El Salvador durch die Vereinigten Staaten wurde militärisch nichts Entscheidendes-.erreicht«. Di© Guerilla?Truppen .. beherrschen große Teile der ländlichen Gebiete, und i hre Starke 'zeigte ' ...

  • Schluckimpfungsaktion für die mexikanischen Kinder

    Die Poliomyelitis soll endgültig beseitigt werden

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt In den 31 Bundesstaaten und dem hauptstädtischen Distrikt Mexikos hat dieser Tage eine umfangreiche Impfkampagne gegen Poliomyelitis begonnen, um sie bald endgültig besiegen zu können. Über sieben Millionen, eine Million mehr als im Vorjahr, Säuglinge und Kleinkinder im Alter von zwei Monaten bis zu drei Jahren sollen bis Ende 1983 in drei Etappen Schutzimpfungen gegen diese gefährliche Infektionskrankheit erhalten ...

  • Neue Konturen in 4er Innenpolitik

    Innenpolitisch gewann „Allaghi" im letzten Jahr ebenfalls Konturen. So wurde beispielsweise allen politischen Emigranten die Rückkehr in die Heimat gestattet. Das betrifft in erster Linie Angehörige der griechischen Befreiungsfront ELAS/ EAM — unter ihnen viele Kommunisten —, die Ende 1949 vor dem brutalen, von den USA angestachelten Terror der Reaktion im Ausland Zuflucht suchten ...

  • Athen wendet sich gegen die nukleare Hochrüstung

    USA sollen Endtermin für die Schließung der Pentagon-Basen in Griechenland nennen*

    Von unserem Korrespondenten Michael Müller Starke Beachtung fanden dieser Tage in der griechischen Öffentlichkeit der Athen-Besuch des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, seine Gespräche mit Ministerpräsident Andreas Papandreou und seine Begegnungen mit weiteren namhaften Politikern des Landes ...

  • Traditionelles auf dem Seychellen-Archipel

    Holzreichtum und von Generation zu Generation weilergegebenes handwerkliches Können sind die Grundlage für den traditionellen Bootsbau auf dem Seychellen-Archipel. Viel« Jugendliche beteiligen sich alljährlich in den Sommermonaten am Sammeln von Eiern unzähliger Schwärme von Zugvögeln. Vogeleier gehören ...

Seite 7
  • Hoyerswerda — Prüffeld für olympische Premiere

    Starke Konkurrenz im eigenen Land stimuliert Schützen

    von Wolfgqng Herr / Als die Sportschützen der DDR kürzlich in Hoyerswerda ihre Meister im Schießen mit Luftdruckwaffen ermittelten, galt den Wettbewerben mit dem Gewehr besonderes Interesse. Dafür gibt es einen zwingenden Grund: Nächstes Jahr werden sie in Los Angeles erstmalig als olympische Disziplin ausgetragen ...

  • Meister, die ihre Stärke noch beweisen müssen

    Gedanken nach der DDR-Meisterschaft im Handball

    von Jürgen Fischer Die alten Handballmeister sind auch die neuen: SC Magdeburg bei den Männern, der ASK Vorwärts Frankfurt bei den Frauen. Wie im Vorjahr vermochten die Magdeburger erst am letzten Spielwochenende ihren vierten Titel in ununterbrochener Reihenfolge zu sichern", und auch die Frankfurterinnen konnten erst nach ihrem letzten Saisonspiel in Halle die abermalige Goldmedaille feiern ...

  • Der Fußball-Trainerrat in neuer Zusammensetzung

    Georg ßuschner: „Ich freue mich auf die Mitarbeit"

    Von Eckhard Galley Mit der Bekanntgabe der neuen Zusammensetzung des Trainerrates ging das Präsidium des DDR-Fußballverbandes den nächsten Schritt bei der Durchsetzung seines jüngsten Beschlusses. Die Zusammensetzung dieses Gremiums ist Beweis dafür, daß den Klubs künftig bei der angestrebten Leistungsverbesserung unseres Fußballs mehr Verantwortung zukommt ...

  • Eirik Kvalfoss

    wie ein Blitz fegte er durch die Langlaufspur, der 23jährige norwegische Biathlet. Als neunjähriger Junge hatte er in Voss mit dem Langlauf begonnen. Zum Biathlon sei er »zufällig" gekommen, bemerkte er und erzählte: »Einmal konnte ich an einem Langlauf nicht teilnehmen, weil ich nicht angemeldet war ...

  • B-Weltmeisterschaft der Frauen wurde ausgelost

    In Zeist (Niederlande) wurde am Dienstag die Auslosung für die B-Weltmeisterschaft im Handball der Frauen vorgenommen, die vom 7. bis 15. Dezember in Polen stattfindet. Am Start sind zwölf Mannschaften. Sie kämpfen um den einzigen noch freien Platz im Olympiaturnier von 1984, an dem insgesamt sechs Vertretungen teilnehmen können ...

  • Zwei Länderspiele im Eishockey gegen Polen

    In zwei Länderspielen mißt die Eishockey-Nationalmannschaft der DDR am Donnerstag in Berlin und am Freitag in Weißwasser (Beginn jeweils 18 Uhr) mit Polen die Kräfte. Vor dem WM- Turnier (16. April bis 2. Mai in Dortmund, Düsseldorf und München) stehen dann noch Vergleiche mit einer B-Auswahl der UdSSR (31 ...

  • Toto-Spielansetzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredoktion M Wismut Aut-Rot-WeiB Erfurt 0 M Dyn. Dresden-1. FC Magdeburg 1 M 1. FC Lok Leipzig-HFC Chemie 1 M 1. FC Union Berlin-BFC Dynamo 2 M FC Hansa Rostock-Chem. Bohlen M Sachs. Zwidcau-Karl-Mara-St. M Car| Zeiss Jena-FCV Frankfurt M Dynamo Schwerin-Vorw. Strals. M Markkleeberg-Buna Schkopau M Motor Altenburg-Stahl Thale M Bisdtofswerda-Sdtwarze Pump« 0 MTSG Ruhla-Kali Werra 0 M Chemie Ilmenau-Motor Suhl 0 M St ...

  • Moiken

    Europacup-Viertelfinale im Fußball: Hinspiele am. Mittwoch, Meister: Aston'Villa—Juventus »Turin, Dynamo Kiew—Hamburger -. SV, WWgejj,,Lodp5-FC Liverpool, Spor? ting Lissabon-iReal,lSocieä»d.,Sfto Sebastian. - Cupsieger: Inter Mailand-Real Madrid, Paris St. Germain—Thor Waterschei (Belgien), Austria Wien—FC Barcelona, Bayern München-FC Aberdeen ...

  • Finalrunde komplett

    Ungarn, Schweden (Gruppe A), die BRD, die CSSR (B), Spanien und die Schweiz (C) qualifizierten sich bei der Handball-B-Weltmeisterschaft der Männer in den Niederlanden für die Finalrunde. Dabei besitzen Ungarn, die BRD und die Schweiz durch die Vorrundenerfolge in den direkten Vergleichen, die in die Endrunde übernommen werden, die besten Aussichten, einen der beiden Plätze zu belegen, die zur Teilnahme an den Olympischen Spielen 1984 berechtigen ...

  • Biathlon-Weltmeister ist Armeesportler des Jahres

    „Armeesportler des Jahres d982"nwurde Oberleutnant Frank Ullrich vom ASK Vorwärts Oberhof. Der alte und neue Biathlon- Weltmeister übe» ,20 km'erhielt 63 730 Stimmen und ging zum zweiten Male aus der Umfrage der Wochenzeitung „Volksarmee" als Sieger hervor. Auf Platz zwei folgte Kugelstoßer Hauptmann Udo Beyer (36 876) vor Kanu- Weltmeisterin Leutnant Birgit Fischer (beide ASK Vorwärts Potsdam, 18 222) ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Objekt mit Wohn- und Schlafzimmer (zwei Doppelstockbetten), Kleinküche und Toilette. Mittagund Abendessen sind in einer Gaststätte vertraglich gebunden. Wir suchen im Tausch für die Zeit von Mai bis September 1983 und die weiteren Jahre freie Platz« im Harz, Erzgebirge oder Thüringen. LPG Tierproduktion ...

  • Urlaubsplätze

    ...

  • freie Plätze

    zur individuellen Urlaubsgestaltung, möglichst Tausch gegen Inlandsplätze. Betriebe wenden sich bitte an: ' AHB Textima Export-Import Abteilung Arbeits- und Sozialökonomie 1086 B«rlin, Johannes-Dieckmann-Straße 11—13 Telefon: 2242445 und 2242436

  • Schulungen'und Lehrgängen.

    Es stehen 28 Plätze zur Verfügung.

    VEB Stern-Radio Sonneberg Betrieb des VEB Kombinat Rundfunk und Fernsehen Abteilung Sozialwesen 6413 Sonnebarg 3

Seite 8
  • Sorgloses Verhalten führte zu Branden in Wohnungen

    Nicht beachtete Bedienungsanleitung und Spiel mit Feuer

    In den vergangenen Tagen entstanden durch leichtfertiges Handeln eine Reihe Wohnungsbrände. In Köpenick beachtete eine Bürgerin die Bedienungsanleitung für den Gasraumheizer GAMAT für Außenwandanschluß nicht. Sie stellte ihre Polstersessel zu dicht an das Gerät — vorgeschrieben ist ein Mindestabstand von 25 Zentimetern —, und es kam zu einem Wohnzimmerbrand ...

  • Nochmals zum Thema „Lautsfärke"

    Zuschriften zur Musik in Restaurants und Cafes spielten beim Gaststättenwettbewerb des ND eine große Rolle / Wir untersuchten, was sich seitdem verändert hat

    „Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden." Das schrieb 1874 Wilhelm Busch in seiner Bildversfolge „Dideldum". Er hatte wohl dazu seine Erfahrungen gemacht Was aber würde er heute sagen, wo man mit einer Verstärkeranlage so laute Musik machen kann, die im Trommelfell dröhnt, als erlebe man am Rande eines Flugplatzes den Start einer Düsenmaschine? Bei welcher Stärke Töne lästig werden, ist sicher subjektives Empfinden ...

  • leste für Kinder und Sport ganz in Familie

    Vielfältiges Wirken von DFD-Gruppen in Wohngebieten

    Von Martina Krüger Seit einigen Tagen hängt an der Wandzeitung unseres Hauses in Marzahn ein Zettel: „Unsere Gruppe lädt zur Jahresversammlung am 11. März, 19.30 Uhr ein". Der kurzen und bündigen Einladung werden die DFD-Mitglieder gern folgen. Denn es geht um die Arbeit im Wohngebiet, unter anderem i um Spielplätze, das im Herbst angepflanzte Grün oder Nachbarschaftshilfe ...

  • Ausflugstips in der Jackentasche

    wußten Sie eigentlich, daß es im Berliner Stadtgebiet etliche seltene Bäume gibt, die allesamt sehenswert sind? Eines dieser Prachtexemplare, ein Ginkgobaum — eigentlich zu Hause in fernöstlichen Gefilden und um 1712 in europäischen Breiten bekannt geworden - kannv man im Vorhof der Humboldt-Universität bewundern ...

  • Mitteilung der Partei

    Die nächste Veranstaltung (Lektion) findet beute, 16 Uhr, in der Bildungsstätte der SED-Bezirksleitung Berlin, Französische Straße 35, statt Thema: Die Leninsche Lehre vom Schutz des sozialistischen Vaterlandes. Hauptinhalt der Außen-, Sicherhedts- und Militärpolitik der SED in Durchführung der Beschlüsse des X ...

  • Radio DDR I:

    1.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Hella (7), Hörspielserie; 12.15 .Rhythmisches Dessert; 13.15Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Die Rarithek; 21.05 Operettenmelodien; 22 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 bis 22 Uhr: „Baal"*); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22 Uhr: „Die Entführung aus dem Serail"**); Metropol- Theater (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Gasparone"**); Deutsches Theater (2 8712 25), in der Volksbühne 19.30 bis 22 Uhr: „Ein Sommernachtstraum"*); im Filmtheater Friedrichshain 19 ...

  • Fernsehen und Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.85 Geographie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Wiesenpieper, Fernsehfilm; 11.10 Wo jeder jeden kennt..., Begegnungen in Mecklenburgs Dörfern; 12.05 Die Bewerbung — Alltag im Westen; 12.30 Nachrichten; 12.45 English for you; 14.30 Marx und Engels — Stationen ihres Lebens (4); 15 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterent Wicklung: Ein Tiefdruckgebiet, das sich von der BRD allmählich nach Italien verlagert, verliert zunehmend seinen Einfluß auf unseren Raum. Dabei wird es am Tage zunächst stark bewölkt oder neblig-trüb, später örtlich auch aufgeheitert sein. Nur vereinzelt ist etwas Schneefall zu erwarten. Die Tageshöchsttemperaturen betragen 0 bis 5 Grad ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 28. Januar starb im Alter von 91 Jahren unsere Genossin Margarete West p hol aus der Grundorganisation Feierabendheim »Dr. Richard Sorge". Genossin WejtphoJ war seit 1906 Mitglied der Partei der Arbeiter- Masse. Sie war Trägerin der Ehrennadel des ZK der SED für über 50jährige treue Parteizugehörigkeit sowie der Ehrenauszeichnung des ZK der SED für 60jährige Mitgliedschaft in der Partei ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigen verwaltune: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Klub im Kaulsdorf er Busch rekonstruiert

    Am kommenden Sonnabend öffnet der Klub der Werktätigen in der Kleingartenanlage Kaulsdorfer Busch — nahe den Kaulsdorfer Seen gelegen — nach Rekonstruktion und Erweiterung wieder seine Türen. Viele Stunden sind im „Mach mit!"-Wettbewerb von den- Kleingärtnern geleistet worden, deren Anlage als „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" ausgezeichnet wurde ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemiburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 2. bis 8. März folgende Filme (R. = Regie): 2. 3. - 15 Uhr: Palkö schlägt sdch durch (Ungarische VR, R.: M. Keleti/G. Meszäros), 17.30 Uhr: Coming Home — Sie kehren heim (USA, R ...

  • Waffenbrüder besuchten Gedenkstätte Karlshorst

    Mehr als 1200 Angehörige der NVA und der Sowjetarmee sowie Schulklassen und Arbeitskollektive besuchten während der „Woche der Waffenbrüderschaft" vom 23. Februar bis 1. März die Gedenkstätte Berlin-Karlshorst In 'den 14 Ausstellungsräumen machten sich die Besucher mit dem opferreichen Kampf der Sowjetsoldaten während des Großen Vaterländischen Krieges vertraut ...

  • Die kurze Nachricht

    RENOVIERT. Die Johannes-R.- Becher-Buchhandlung in der Warschauer ■ Straße, Stadtbezirk Friedrichshain, ist nach ihrer Renovierung wieder geöffnet. Es gibt dort ein breit gefächertes Sortiment in den Bereichen Gesellschaftswissenschaften, Belletristik, Kunstliteratur und Kinderbücher. Das Spezialsortiment enthält Reproduktionen, gerahmt oder ungerahmt ...

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Staatsbürgerkunde; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Es war so nett in unserem Quartett; 11.00 Schlüpft uns der Fisch durch die Maschen?; 12.05 Grafiken am Altstädter Ring; 12.30 Nachrichten; 12.45 English for you. Fernsehen 2: 7.55 Geographie; 9.55 Biologie; 10 ...

  • Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Friedrichshain berufen

    Der neue Ärztliche Direktor des Städtischen Krankenhauses Friedrichshain, Obermedizinalrat Dr. med. Joachim Berndt, würde am Dienstag feierlich in sein Amt eingeführt. Der 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Hannelore Mensch, überreichte die Berufungsurkunde. Dr. Berndt leitete bisher das Oskar-Ziethen- Krankenhaus in Berlin-Lichtenberg ...

Seite
Ingenieurleistungen für Anstieg der Produktivität Mitteleuropa muß zu einer Zone frei von nuklearen Waffen werden Gratulation zum Jahrestag der Nationalen Volksarmee Antifaschistische Ausstellung Österreichs in Berlin eröffnet Repräsentant der PLO zu Konsultationen in der DDR Grüße an XVI. Parteitag der Italienischen KP Erfolge der Patrioten in Provinzen Salvadors Freundschaftliches Gesprach mit Mengistu Haile Mariam Entwicklungsländer stark vertreten Konferenz an der Jugendhochschule Unterredung mit Politiker Islands Indira Gandhi: Indik muß Friedenszone werden 3600 Kilometer Rohre an Exportf rasse verschweißt Jetzt müssen USA einen Schritt tun Goldpreis fallt BRD sollte die Schwedeninitiative aufgreifen USA-Gouverneure für Kürzungen des Rüstungsbudgets SED-Delegation in Mailand begrüßt Emir van Kuweit erwidert Wünsche Ins KZ verschleppt KurM berichtet Skopje: Erdbeben Bildung statt Raketen Sturmopfer in USA
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen