14. Nov.

Ausgabe vom 26.01.1983

Seite 1
  • Wo einst 130000 aufmarschiert waren

    Vor 50 Jahren waren an gleicher Stelle 130 000 Kommunisten, Sozialdemokraten und parteilose Arbeiter zu einer machtvollen Kampfdemonstration aufmarschiert und hatten ihre Entschlossenheit bekundet, den faschistischen Terror abzuwehren und die antifaschistische Aktionseinheit zu schaffen. Drei Tage zuvor hatte sich an gleicher Stelle die SA zusammengerottet ...

  • DDR und Frankreich bauen ökonomische Beziehungen aus

    Gedankenaustausch Günter Mittags mit Henri Baquiast

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros, der Sekretär des Zentralkomitees der SED Dr. Günter Mittag empfing am Dienstag den zu Arbeitsgesprächen in Berlin weilenden Vorsitzenden der Gemischten Regierungskommission Frankreich—DDR, Henri Baquiast, zu einem Gedankenaustausch. Dr. Günter Mittag stellte mit Genugtuung fest, daß diese Gespräche gleich zu Beginn des Jahres Auftakt sind und Richtung geben für die weitere Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Staaten im Jahre 1983 ...

  • Gruße an befreundetes Volk Indiens zum Nationalfeiertag

    Staatstelegramm von Erich Honecker und Willi Stoph

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelten dem Präsidenten der Republik Indien, Giani Zail Singh, und der Ministerpräsidentin der Republik Indien, Indira Gandhi, folgendes Staatstelegramm: Der 33 ...

  • Herzliche Glückwünsche für Nicolae Ceausescu

    Erich Honecker sandte Grußadresse zum 65. Geburtstag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsidenten der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, folgende Grußadresse: LieberGenosse NicolaeCeaujescu! Anläßlich Ihres 65 ...

  • Kampf meeting vor dem Karl-Liebknecht-Haus für Sozialismus und Frieden

    Kundgebung aus Anlaß der Massendemonstration am 25. Januar 1935 gegen Faschismus und Krieg/Kampf der KPD gewürdigt/Ansprachen von Erich Jungmann und Ellen Brombacher Von unsenn Berichterstattern Oswald Meyer und Uwe S t e m m I e r

    Berlin. Auf einem Meeting vor dem Karl-Liebknecht-Haus Am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin bekundeten am Dienstag Tausende Werktätige gemeinsam mit ehemaligen antifaschistischen Widerstandskämpfern ihren Willen, mit hohen Leistungen im Karl-Marx-Jahr zur Stärkung des Sozialismus und ,tzur Sicherung des Friedens beizutragen ...

  • Polnische Gaste informieren sich in Karl-Marx-Stadt

    Marschall des Sejm Stanislaw Gucwa bei Abgeordneten

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Delegation des Sejm der Volksrepublik Polen unter Leitung seines Marschalls, Stanislaw Gucwa, traf am Dienstag zu einem zweitägigen Aufenthalt in Karl-Marx- Stadt ein. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Werner Sträube informierte die Gäste über die Entwicklung des Bezirkes zu einem bedeutenden Industrie- und Wissenschaftszentrum der DDR ...

  • Pörez de Cuellar würdigte Prager Friedensvorschläge

    Ernsthafte Gespräche nötig

    New York (ADN). UNO-Generalsekrfetär Javier Perez de Cuellar hat am Dienstag die Notwendigkeit ernsthafter Abrüstungsverhandlungen und dien Wert der Vorschläge der Sowjetunion, und dies Politischen Beratendien Ausschusses der Staaten dies Warschauer Vertrages henvorgiehobea. Auf einer Pressekonferenz erklärte er, der besondere Vorteil der Vorschläge liege darin, daß „sie eine nutzbringende Atmor Sphäre für Abrüstungsgespräche und Verhandlungen geschaffen haben ...

  • Aufruf der KP Haitis zur Einheit gegen Duvalier

    Montreal (ADN). Rene Theodore, Generalsekretär des ZK der Vereinigten Partei der Kommunisten Haitis, hat alle demokratischen und patriotischen Kräfte des Karibik-Staates aufgerufen, ihre Einheit zu stärken. Bei einem Besuch in Montreal erklärte er in einem Interview für Prensa Latina, daß die Kommunisten ihre Hauptaufgabe im Sturz des Duva- Jier-Regimes sehen ...

  • Neuer Wolga-Kanal soll zur Bewässerung dienen

    Du. Moskau. Mit Vorbereitungsarbeiten für das wichtigste Wasserbauvorhaben der UdSSR im 11. Fünfjahrplan, ein 65 Kilometer langer Kanal, der Wolgawasser in die fruchtbaren, doch trockenen Gebiete im Süden der RSFSR leiten soll, wurde jetzt begonnen. Parallel zum Wolga-Don-Kanal wird der bei Jersowka nördlich von Wolgograd beginnende Kanal 250 Kubikmeter Wasser in der Sekunde aus 'dem Wolgograder Stausee aufnehmen ...

  • UNO-Experten verurteilen Kinderelend in Südafrika

    Genf (ADN). 30 bis 50 Prozent, der schwarzen Kinder in den Landgebieten Südafrikas sterben vor Erreichen des fünften Lebensjahres. Die meisten von ihnen leiden an Krankheiten und Fehlentwicklungen als Folge von Unterernährung, mangelnder medizinischer Betreuung und katastrophaler Wohnbedingungen. Das ...

  • Kommunique über den DDR-Besuch Gromykos in der UNO veröffentlicht

    New York (ADN). Das Gemeinsame Kommunique über den Besuch, den der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, auf Einladung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der DDR abstattete, ist in der UNO veröffentlicht und in Umlauf gesetzt worden. Die Information über die Ergebnisse des offiziellen Freundschaftsbesuches erfolgte als gemeinsame Mitteilung der Ständigen UNO-Vertretungen der DDR und der UdSSR ...

  • Razzien und Mord«

    Beirut.. Die israelischen Soldaten in den okkupierten Gebieten Libanons unternahmen zu Wochenbeginn bei Tyr und Zahrani Razzien. In den letzten zehn Tagen wurden, in der Ortschaft Choueifat am südlichen Stadtrand von Beirut mindestens vier Menschen von.den.Besatzern erschossen, meldete am Dienstag AP ...

  • Mikro-Steuerung

    Moskau. Die ersten mit elektronischer Steuerung ausgestatteten Anlagen zum Betreiben von. Erdgasverdichterstationen wurden in der UdSSR fertiggestellt. Mit ihnen soll die Mehrzahl der Kompressorenanlagen an der Erdgasleitung Urengoi—Ushgorod ausgerüstet werden.

  • Lehr« der Geschichte in der DDR beherzigt

    Aber die Führung der SPD habe noch in dieser späten Stunde alle Vorschläge der KPD zum gemeinsamen Handeln, jede Mas- (Forttetzung auf Seite 2)

  • Vierlinge in Prag

    Prajr. In Prag sind- am Dienstag Vierlinge geboren worden. Die Mutter : sowie die drei Jungen und das Mädchen sind wohlauf . ■

  • Italienischer Außenminister besucht die DDR

    Siehe auch Seite 2

Seite 2
  • Kampf meetmg vor dem Karl-Liebknecht-Haus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    senaktion abgelehnt, erklärte Erich Jungmann. „Wir haben nach der Befreiung vom faschistischen Joch, die uns die Sowjetunion brachte, die Erfahruneenjener Zeit vor einem halben1 Jahrhundert gut genutzt. 1946/46 wurde die Einheit der Arbeiterklasse geschmiedet" Damit sei die Mahnung zum Zusammenschluß der Arbeiterklasse im Kampf gegen Imperialismus und Krieg beherzigt worden, die so oft vor der Errichtung de* faschistischen Diktatur am 30 ...

  • Ein untauglicher Versuch

    Die USA haben ihren mit Feuer und Schwert installierten, inzwischen aber kaum noch über Wasser zu haltenden Marionetten in San Salvador einen neuen „Persilschein" ausgestellt. Am vergangenen Wochenende verbreitete das State Department eine Erklärung der Reagan-Administration. Darin bescheinigte sie den mit der Regierungssoldateska verschmolzenen rechtsradikalen Todiesschwadrorven des salvadori'anischen „Parlamentspräsidenten" Roberto D'Aubuisson, s ...

  • Handelsprotokoll DDR-Ungarn in Budapest unterzeichnet Umsatz steigt dieses Jahr auf über 1,6 Milliarden Rubel

    Budapest (ADN). Das Protokoll über den Warenaustausch zwischen der DDR und der Ungarischen Volksrepublik im Jahre 1983 wurde am Dienstag in Budapest von den stellvertretenden Außenhandelsministern beider Länder Dietrich Lemke und Janos Vas unterzeichnet. Anwesend waren der Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel der UVR, Istvan Török, und der Botschafter der DDR in ' der UVR, Rudolf Rossmeisl__; ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Jutta Joos ; Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossin Jutta Joos in Berlin. »Mehr als fünf Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei", heißt es in der Grußadresse. „Während der Zeit des Faschismus konnten weder Verfolgung noch Einkerkerung Deinen Kampfesmut brechen ...

  • Prager Initiative bedeutsam für Frieden der ganzen Welt

    Außenminister der DDR erläuterte Alternativprogramm

    Berlin (ADN). Als ein umfassendes Alternativppograrrun des Sozialismus zum imperialistischen Konfrontationstours hat der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar 'Fischer, am Dienstag vor Vertretern gesellschaftlicher Organisationen sowie der Interparlamentarischen Gruppe der DDR die Prager Deklaration des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages charakterisiert ...

  • UdSSR mit 8000 Exponaten zur Messe nach Leipzig

    Mikroelektronik steht im Mittelpunkt der Kollektivschau

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Dümdt Moskau. Rund 8000 Exponate wird die UdSSR auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1983 präsentieren. Das teilte Ausstellungsdirektor Anatoli Klimow in einem Gespräch mit Moskauer DDR-Korrespondenten mit. Die Kollektivschau wird im Zeichen der sich vertiefenden Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR in allen Bereichen stehen und dabei weitgehend dem Thema „Programmierte Effektivität durch Mikroelektronik" Rechnung tragen ...

  • Promotionsrecht B für VP-Hochschule

    Bedeutend* Verdienst* in Lehre und Forschung gewürdigt Berlin (ADN). Der Hochschule der Deutschen Volkspolizei „Karl Liebknecht" wurde am Dienstag in einer feierlichen Veranstaltung das Promotionsrecht zur Verleihung des höchsten akademischen Grades der DDR — „Doktor der Wissenschaften" — durch den Minister für Hoch- und (Fachschulwesen, Prof ...

  • Pressekonferenz der KDVR-Botschaft

    Forderung nach Abzug der USA-Truppen aus Südkorea

    Berlin (ADN). Der Kampf des koreanischen Volkes für die friedliche Vereinigung des Landes ohne Einmischung von außen, für dauerhaften Frieden und Sicherheit in Korea und Asien ist Bestandteil des Kampfes der Völker zur Sicherung des Friedens. Das betonte der Geschäftsträger a. i. der Koreanischen Demokratischen ...

  • Dr. Emilio Colombo

    Dr. Emilio Colornbo wurde am 11. April 1920 tn Potenza geboren. Er ist. Ddetor der Rechtswissenschaften. Bereits frühzeitig; war er aktiv im katholischen Jugendverband tätig, dessen stellvertretender Vorsitzender er wurde. 1946 wurde er zum Abgeordrieten des Wahlkreises Potenza für die verfassunggebende Versammlung gewählt ...

  • Diplomatischer Empfang Indiens in Berlin

    Berlin (ADN). Ein Empfang aus Anlaß des indischen Nationalfeiertages fand am Dienstag in Berlin statt Der Geschäftsträger a. i. Indiens in den DDR, Parbati Sen Vyas, begrüßte diazu Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Dr ...

  • Bedarfsgerecht mit Rohkohle versorgt

    Tagung das Zentralvorstandes der IG Bergbau-Energie Halle (ADN). In den Tagebauen der Republik wurden seit Jahresbeginn über 4,5 Millionen Kubikmeter Abraum mehr bewegt, als der Plan vorsah. Bedarfsgerecht gelangte Rohkohle in die Kraftwerke, Chemiebetrietoe und Brikettfatbriken. Diese Einschätzung traf der Zentralvorstand der IG Bergbau-Energie am Dienstag auf einer Tagung in Halle ...

  • Botschafter Argentiniens im Staatsrat empfangen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Horst Sindermann empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Argentinien in der DDR, Fernando Augusto Terrera, zum Abschiedsbesuch. Im Gespräch wurde die Bereitschaft beider Staaten unterstrichen, die Beziehungen im Interesse der Festigung des Friedens und ...

  • Gespräch über weitere Zusammenarbeit mit Kuba

    Havanna (ADN). Carlos Rafael Rodriguez, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staats- und des Ministerrates, hat am Montag in Havanna den stellvertretenden Vorsitzenden der DDR-Sektion des Gemeinsamen Ausschusses DDR—Kuba für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit, Dr ...

  • Grüße nach Australien zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalgouverneur Australiens, Sir Ninian Martin Stephen, anläßlich des Nationalfeiertages des Landes ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Überzeugung zum Ausdruck ...

  • Lebendiges Studium der Thesen

    Die auf der 5. Tagung des Zentralkomitees der SED bestätigten Thesen zum Karl-Marx-Jahr 1983 gehören in den Bildungsstätten sowohl der Bezirks- und Kreisleitungen der SED als auch der Kombinate und Betriebe in diesen Wochen zu den viel genutzten Materialien. Vor allem die Propagandisten des Parteilehrjahres ...

  • Kulturminister der DDR und der UdSSR beriefen

    Moskau (ADN). Der Minister für Kultur der UdSSR, Pjotr Demitschew, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU, empfing am Dienstag den Minister für Kultur der DDR, Hans- Joachim Hoffmann, der am Montagabend zu einem mehrtägigen Arbeitebesuch in der UdSSR eingetroffen war. Im Verlauf des Gesprächs, das ...

  • Dresdner ehrten Opfer faschistischen Terrors

    Dresden (ADN). Mehr als 3000 Bürger Dresdens gedachten am Dienstag der vor 50 Jahren während einer Kundgebung des „Kampffoundes gegen den Faschismus" von der Polizei ermordeten neun Antifaschisten. Teilnehmer des Meetings legten an der Gedenkstätte, die sich an der Stelle des ehemaligen Versammlungslokals „Keglerheim" im Westen der Elbestadt befindet, Blumengebinde nieder ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Unser Beitrag zur Friedenssicherung

    Wir betrachten es als unsere Ehre und Verpflichtung, das Jahr der 165. Wiederkehr des Geburtstages und des 100. Todestages von Karl Marx gemeinsam mit unseren Kollektiven und allen Werktätigen des Bezirkes zum Jahr der großen Initiative und des politischen Massenkampfes, für ein hohes Wachstum der Arbeitsproduktivität, für die allseitige Stärkung unserer Arbeiter-und-Bauern- Macht zu gestalten ...

  • Mehr und bessere Konsumguter

    Durch eine wirksame sozialistische Gemeinschaftsarbeit und die Anstrengungen der Forscher, Ingenieure und Neuerer werden wir — die Aufgaben des Staatsplanes Wissenschaft und Technik vorfristig als wissenschaftlich-technische und ökonomische Spitzenleistungen abschließen, bei 60 bis 65 Prozent der Einführungsaufgaben ...

  • LPG mit Kurs auf steigende Erträge

    7 In der Land-, Forst- und Nah- * rungsgüterwirtschaf t richten wir unser ganzes schöpferisches und tatkräftiges Handeln darauf, mit den uns zur Verfügung stehenden Fonds auch weiterhin die stabile Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern und der Industrie mit Rohstoffen zu gewährleisten. Im Karl-Marx-Jahr ...

  • Reither Sthatz an guten Erfahrungen

    Lieber Genosse Erich Honecker! Gestützt auf das materielle, wissensehaftläcb-teehnische und geistige Potential des Bezirkes1, den Leistungswillen und Erfahrungsschatz seiner Bürger verfügen wir über alle Voraussetzungen, die großen Aufgaben im Kanl-Marx- Jahr 1983 zu meistern. Unter der Fühnung unserer ...

  • Kampfprogramm für 83er Aufgaben

    Wir wissen, und davon gehen wir in unseren Überlegungen aus, daß die Aufgaben im Jahre 1983 bedeutend größer sein werden als bisher. Diese Aufgaben erfordern von uns, aufbauend auf den bereits gesammelten guten Erfahrungen, mit neuen Denk- und Verhaltensweisen, größerer Initiative und Schöpferkraft den jetzt gesetzten Maßstäben gerecht zu werden ...

  • Knut B e I o c h

    VEB Wetron Weida, Werkzeugmacher Dr.Wolfgang Borkam VEB Carl Zeiss Jena, Forschungszentrum; Fachdirektor, Banner der Arbeit II Wolfgang Rosenberg VEB Wema Union Gera, Abteilungsleiter, Aktivist Horst V ö I k e I VEB Kunstseidenwerk „Clara Zetkin" Elsterberg, Zwirner, Medaille für ausgezeichnete Leistungen ...

  • Große Initiativen im Karl-Marx-Jahr für ein hohes Wachstum der Arbeitsproduktivität

    Gewissenhafte Erfüllung und gezielte Uberbietung der Pläne dient der Fortführung der Politik der Hauptaufgabe Ziel im Wettbewerb: Zwei zusätzliche Tagesleistungen an abgesetzten Endprodukten mit eingespartem Material Entscheidende Senkung des Aufwandes

    Lieber Genosse Erich Honecker! Von der 10. Konferenz der Initiatoren, Neuerer und Rationalisatoren des Bezirkes Gera übermitteln wir Dir und dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Kampfesgrüße. Unsere Grüße verbinden wir mit dem Dank an das Zentralkomitee und ganz besonders an Dich, lieber Genosse Erich Honecker, für die erfolgreiche, auf das Wohl des Volkes und die Sicherung des Friedens gerichtete Politik ...

  • Grundfonds werden intensiver genutzt

    «J Unser Handeln ist darauf *" konzentriert, durch höhere Ausnutzung der vorhandenen Grundfonds und effektivere Nutzung der Investitionen und des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens den geplanten Produktionsund Effektivitätszuwachs in kürzester Frist'zu realisieren. Wir stellen uns das Ziel,' ■'■•'■■'> ...

  • Winfried Rothe

    VEB Chemiefaserkombinat Schwarza „Wilhelm Pieck", BGL-Vorsitzender Renate Schwinger VEB rtElastic Mieder" Zeulenroda, Gruppenleiter Gestaltung, Aktivist Helfrid Schüler LPG (P) Dittersdorf, Genossenschaftsbauer, Vorbildliche Leistungen in LPG Rainer U I b r i c h VEB Carl Zeiss Jena, Jugendbrigadier, ...

  • 6 Die ö# ihre

    Bauschaffenden richten Anstrengungen darauf, das Wohnungsbauprogramm in seiner Einheit von Neubau, Rekonstruktion, Modernisierung und Instandsetzung entsprechend den höheren Anforderungen mit hoher Effektivität zu verwirklichen. Durch die breite Anwendung der Bestwerte werden wir das Entwicklungstempo der Arbeitsproduktivität entschieden erhöhen und die Planziele um mindestens 1 Prozent überbieten ...

  • Im Namen der Teilnehmer der Konferenz des Bezirkes Gera unterzeichneten:

    Herbert Ziegenhohn 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der SED Günter Müller Vorsitzender des Bezirksvorstandes Gera des FDGB Karl-Heinz Fleischer Vorsitzender des Rates des Bezirkes Gera Helmut KI u h 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der FDJ Fritz R o e s e VEB Wema Saalfeld, NC-Bediener, Banner ...

Seite 4
  • Geschichten voll Liebe für kleine Leute

    Sämtliche Märchen von Hans Christian Andersen in einer zweibändigen Ausgabe

    Von Dr. Irmtraud Gutschke Märchen haben ein Eigenleben. Man hört sie, erzählt sie weiter und fragt oft nicht nach dem Verfasser. Manches Meisterwerk hat sich so von seinem Autor losgerissen, scheint Völksdichtung zu sein. Beim Durchblättern dieser Andersen-Ausgabe habe ich gestaunt, wie genau ich viele der Geschichten noch kannte aus der Kinderzeit — aber eben nicht als Andersen-Märchen ...

  • Kinoklub eröffnet „Filmschule"

    Einrichtung in Erfurt für Jugendliche und Pädagogen

    Den Versuch, geeignete Werke der Filmkunst auf 'bisher kaum erprobte Art der-'Jüngeren Generation nahezubringen, unternimmt gegenwärtig der Kinoklub Erfurt gemeinsam mit dem. Pionierhaus „Otto Grotewohl" in der thüringischen Bezirksstadt. Eine „Filmschule" wurde ins Leben gerufen, deren Acibeitsprogramm unter wissenschaftlicher Beratung der Pädagogischen Hochschule „Theodor Neubauer" entstand und die ihre Tätigkeit im März aufnehmen wird ...

  • Bedeutsame Plenartagung der Akademie der Künste

    Hauptthema: Verantwortung im Kampf um Frieden

    Eine Plenartagung der Akademie der Künste der DDR zum Thema „Kunst und die Produktion von Frieden" fand am Dienstag in Berlin statt. An der Tagung, zu der Präsident Prof. Dr. Manfred Wekwerth Gäste aus gesellschaftswissenschaftlichen Institutionen und aus der Industrie begrüßte, nahmen auch leitende Mitarbeiter der Akademie und Meisterschüler teil ...

  • Musikfestspiele mit Künstlern aus 15 Ländern

    12 Uraufführungen in Dresden

    Leitmotiv der diesjährigen Dresdner Musikfestspiele, die vom 21. Mai bis 5. Juni stattfinden, sind die „Dresdner Operntraditionen". Im Programm dieses internationalen Festivals soll sich das auf unterschiedlichste Weise spiegeln. So stehen neben dramatischen auch zahlreiche Instrumental- und Vokalwerke solcher Komponisten im Mittelpunkt, die Dresdens Ruf als Opernstadt besonders prägten ...

  • Neu im Galeriebestand

    Frankfurter Sammlung erwarb zeitgenössische Werke

    481 Gemälde, Plastiken, Aquarelle, Grafiken und Zeichnungen erwarb die Frankfurter Galerie Junge Kunst in den;vergangenen zwölf Monaten. In ihrer ständigen Ausstellung, im Erdgeschoß des historischen Rathauses, im Kabinett der Galerie wie in den Wanderausstellungen können die Besucher Zugang zu diesen neuen Werken der zeitgenössischen Kunst finden ...

  • Stoff zum Gespräch über Lebensfragen der Zeit

    Die Arbeitsgruppe Kabarett im Verband der Theaterschaffenden hatte sich in der Republik umgetan, sah sich die Programme der Ensembles an und lud fünf von ihnen zur Werkstatt ein. Ausschlaggebend für die Auswahl war vor allem, daß sie auf besondere Weise zum aktuellen politischen Kabarett in unserer Zeit interessante Aspekte und Lösungen anboten ...

  • In unser Waffenverzeichnis gehört auch die treffsichere Satire

    Anregender dritter Erfahrungsaustausch der Berufskabarettisten in Gera Von K.J. Wendlandt

    Gemeinhin ist das wohl kaum zu Wege zu bringen, doch die 3. Werkstatt-Tage der Berufskabaretts der DDR machten es möglich: Alles, was hierzulande Rang und Namen hat in diesem Metier, bot vereint im Haus der Geraer Bühnen ein zündendes, begeistert aufgenommenes Programm. Unter dem Motto „Meine Feder ins ...

  • Ein Treffpunkt der Volkskünstler

    Eisenhüttenwerker nutzen reiches Kulturangebot

    Ein umfassendes Angebot an' Veranstaltungen der kleinen Form sowie vielfältige Möglichkeiten! zur volkskünstlerisdien Betätigung können die Beschäftigten des Eisenhüttenkombinates Ost (EKO) in ihrer Freizeit nutzen. Aus gründlichen Analysen der Kultur- undi Bildiungspläne der Brigaden erhielten die Mitarbeiter des Hauses der Werktätigen viele Anregungen, wie sie mit einem abwechslungsreichen Programm differenzierten Interessen gerecht werden können ...

  • Klare Positionen gegen die NATO-Hochrüstung

    Dazu gehört natürlich, auch alle genregemäßen Ausdrucksmittel verstärkt einzusetzen, um die Politik und Ideologie der Imperialisten bloßzustellen, gegen Konfrontationskurs, NATQ-Hochrüstung und antikommunistische Hysterie offensiv-polemisch Stellung zu beziehen. Gerade hier gab es bei den in Gera vorgestellten Inszenierungen eine Reihe neuer bemerkenswerter Beiträge, einen deutlichen Zugewinn an* Einfallsreichtum und künstlerischer Qualität ...

  • Fritz Dähn — ein Wegbereiter der sozialistisch-realistischen Malerei

    Die beiden Gemälde „Für das heben, gegen den imperialistischen Krieg" (1951) und „November 18" (1958 — Ausschnitt) charakterisieren eine wichtige Seite im Schaffen des Malers und Grafikers Fritz Dähn: die leidenschaftliche Parteinahme gegen Krieg und Imperialismus. Fritz Dähn, der heute vor 75 Jahren, am 26 ...

  • Das Publikum war immer sachkundiger Partner

    Wie an einem Programm bei längerer Laufzeit immer wieder weitergearbeitet werden kann, um Neues aufzunehmen und eine höhere Wirksamkeit zu erreichen, demonstrierte „Die Kneifzange" in ihrem Beitrag „Alle Achtung — Mensch!". Das „Potsdamer Kabarett am Obelisk" konnte mit seinem Programm „Satiricum" — einer Montage von Szenen nach neuen und historischen Texten, Filmzitaten, Videotechnik und Theaterspiel — allerdings nicht recht überzeugen ...

  • Theaterschaffende ehrten Konstantin Stanislawski

    Von unserem Korrespondenten DU. Moskau. Die Theaterfreunde der sowjetischen Hauptstadt gedachten am Montag des 120. Geburtstages des großen russischen Regisseurs Konstantin Stanislawski. Im 1898 von Stanislawski gegründeten. Künstlertheater unterstrich Chefregisseur Oleg Jefremow die Aktualität der Auffassungen Stanislawskis vom Theater ...

  • Kulturnotizen

    DREHARBEITEN. Regisseur Horst Seemann hat mit den Dreharbeiten zum DEFA-Film „Ärztinnen" nach dem gleichnamigen Theaterstück von Rolf Hochhuth begonnen. Die Hauptrollen spielen Inge Keller und Judy Winter. MALEREI. Rund 21000 Besucher sahen bisher die Ausstellung „Niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts" des Staatlichen Museums Schwerin seit ihrer Eröffnung im Oktober 1982 ...

  • Grenzsoldaten bereichern ihr kulturelles Leben

    Berlin (ADN). Unter Leitung des Lyrikers Helmut Preißler begann am Dienstag eine mehrtägige Beratung der Zentralen Arbeitsgemeinschaft „Schreibende Grenzsoldaten". Im Kommando der Grenztruppen der DDR erörtern Berufssoldaten und Reservisten, wie sie das kulturelle Leben in den Einheiten und Truppenteilen bereichern können ...

  • Fünf DEFA-Filme beim Festival in Manila

    Manila (ADN). Ein internationales Filmfestival wurde am Montag in Manila eröffnet. Unter den 22 Beiträgen, die für den bis zum i. Februar währenden Wettbewerb ausgewählt wurden, befindet sich der DEFA-Film „Sabine Kleist, sieben Jahre". Vier weitere DEFA- Streifen, darunter „Solo Sunny", werden im Informationsprogramm gezeigt ...

  • Grafiken aus der DDR in Delhi ausgestellt'

    Delhi (ADN). Eine internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst, an der sich Künstler aus 25 Ländern beteiligen, öffnete am Montag in Delhi ihre Pforten. Die DDR ist mit Werken der Grafiker Rolf Münzner und Peter Schnürpel vertreten. Die vom Präsidenten Indiens, Zail Singh, eröffnete Schau ist die achte ihrer Art, die von der Allindischen Gesellschaft für schöne Künste und Kunsthandwerk (AIFACS) organisiert wurde ...

  • Peter Schreier gastierte als Dirigent in Salzburg

    Salzburg (ADN). Bei der diesjährigen „Mozart-Woche", die am Freitag mit einer konzertanten Aufführung von „La finta semplice" eröffnet worden war, dirigierte Peter Schreier mit großem Erfolg den ORF-Chor und die ORF-Sinfonietta. Auf dem Programm standen die Mozart- Bearbeitung von Händeis Oratorium „Acis und Galathea" und die Serenade in D-Dur mit dem Marsch von Mozart ...

Seite 5
  • „Plan globaler Destabilisierung"gegen Indien und andere Entwicklungsländer

    „SpezialOperationen'' der CIA und „sofortige Aktionen" der Eingreiftruppe angedroht

    Delhi (ADN). Einen .PJan globaler Destabilisierung* der USA gegen Indien und weitere Entwicklungsländer hat am Dienstag die indische Zeitung .Patriot" enthüllt. Sie stützt sich auf ein Geheimdokument der USA, das im Besitz der indischen Regierung ist. Zur strategischen Zielstellung der USA zitiert die Zeitung aus dem Dokument: ...

  • UdSSR-Vorschläge sind realistisches Konzept

    Unverändert starre Position der USA-Delegation Genf

    Berlin (ADN). Der Oberkommandierende der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Verträges, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, hat die jüngsten sowjetischen Friedensinitiativen als „einen gewichtigen Beitrag zur Minderung der atomaren Bedrohung und zur Verhütung des Kernwaffenkrieges" ...

  • Mosaik

    Neuer Premier in Niger

    510 Firmen gingen pleite Westberlin. Die Zahl der Firmenzusammenbrüche hat im vergangenen Jahr in Westberlin sprunghaft zugenommen. 510 Unternehmen meldeten Konkurs an, 166 mehr/ als im Jahr zuvor. Land für Simbabwes Neusiedler Harare. Mehr als 1,8 Millionen Hektar Land wurden bis Ende 1982 im Rahmen eines Besiedlungsprogramms an Simbabwes Neusiedler und landarme Bauern übergeben ...

  • Zahlreiche Gebiete der Welt von Beben heimgesucht

    Erdstöße in Mittelamerika, Europa und im Indischen Ozean

    Mexiko-Stadt (ND). Mehrere heftige Erdstöße, die eine Stärke bis zu sieben auf der Richter-Skala erreichten, erschütterten am Montag den Süden Mexikos. Ober mögliche Opfer und Schäden lagen noch keiine Berichte vor, da die Gegend um dos Epizentrum — 630 Kilometer südöstlich von Mexiko- Stadt — schwer zugänglich ist ...

  • „Brot statt Bomben!"

    Demonstranten: Milliarden an das Pentagon verschleudert

    Washington (ADN). Hunderte Einwohnen der USA-Hauptstadt protestierten am Dienstag auf den Stufen des Kongreßgebäudes gegen die Politik idler Hochrüsitung, gegen Hunger und Arbeitslosigkeit Auf zahlreichen] Transparenten wurde „Brot statt Bomben" gefordert. Kim Hopper, Vertreter der Koalition für die Obdachlosen, sagte in einer Redte, die Lage in den USA erinnere an die schlimm-1 sten Zelten der 30er Jahre ...

  • Persönlichkeiten in den USA: Jetzt liegt es an Washington

    Angebot der sozialistischen Staaten ernsthaft erörtern

    Washington (ADN). Die Vorschläge der sozialistischen Staaten zur Rüstungsbegrenzung und Abrüstung „sollten sehr ernsthaft erörtert werden", erklärte der Theologe Paul Mayer, Vorsitzender der religiösen New- Yorker Koalition „Mobilisieren zum Überleben", in einem Pressegespräch. „Wenn einem die Hand gereicht wird, sollte man sie wenigstens erst einmal ergreifen ...

  • Deklaration von Prag ist ein umfassendesFriedensprogramm

    KP Dänemarks stimmt Initiative zu / Meeting in Indien

    Kopenhagen (ADN). Als ein „umfassende» Friedensprogramm, das die Vorschläge; und Forderung gen der europäischen Friedensbewegungen berücksichtigt", hat Ib Nörlund, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Kommunistischen. Partei Dänemarks, die Prager Frietiensiiniitiative der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages1 gewürdigt ...

  • Festveranstaltung zum Geburtstag von Nicolae Ceausescu

    Bukarest (ADN). Anläßlich des 50. Jahrestages der-Aufnähme des revolutionären Kampfes des Generalsekretärs der RKP und Präsidenten Rumäniens, Nicolae Ceausescu, und seines 65. Geburtstages fand am Dienstag in Bukarest eine Festveranstaltung statt. In einer Grußbotschaft, die vom Premierminister der Regier ...

  • Eine kernwaffenfreie Zone in Mitteleuropa bedeutungsvoll

    Unterstützung Mauno Koivistos für schwedischen Vorschlag

    Helsinki (ADN). Die Schaffung einer kernwaffenfreien Zone in Mitteleuropa hat der finnische Staatspräsident Mauno Koivisto in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit norwegischen Journalisten unterstützt. Die Initiative Schwedens, in Mitteleuropa eine kernwaffenfreie Zone zu schaffen, sei „in vielerlei Hinsicht bedeutungsvoll und beachtenswert" ...

  • Indischer Vizepräsident sprach mit DDR-Juristen

    Kö. Delhi. Der Präsident des Obersten Gerichts der DDR, Dr. Dr. Heinrich Toeplitz, wurde am Dienstag in Delhi vom Vizepräsidenten der Republik Indien, Mohammed Hidayatullah, zu einem freundschaftlichen Gespräch' empfangeni. Dabei bekundeten beide Persönlichkeiten Interesse an einer intensiven Zusammenarbeit bei der Beratung völkerrechtlicher Fragen; ...

  • MVR würdigt die Friedenspolitik der Sowjetunion

    Ulan-Bator (ADN). Das ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei, das Präsidium des Großen Volkshurals und ■ der Ministerrat der MVR haben den Appell des Obersten Sowjets der UdSSR und des ZK der KPdSU an die Parlamente, die Regierungen, die politischen Parteien und die Völker der Welt als äußeret wichtiges politisches Dokument im Kampf für eine friedliche Zukunft der Menschheit unterstützt ...

  • USA-Hochrüstung geht zu Lasten der Armen

    Gewerkschaft verurteilt den drastischen Sozialabbau

    Washington (ADN). Während der Anteil der Rüstungsausgaben am USA-Staatshaushalt zwischen 1981 und 1984 von 24,2 Prozent auf 29 Prozent ansteigt, gehen die Zahlungen für soziale Zwecke aus der Staatskasse an die Verwaltungen der Bundesstaaten und Gemeinden von 12,7 Prozent auf 8,8 Prozent zurück. Darauf wies der Präsident der USA-Gewerkschaft der Verwaltungsangestellten, Gerald W ...

  • Nikaragua verurteilt Manöver USA-Honduras

    Managua. (ADN). Der nikaraguanische Innenminister) Tomas Borge hat die angekündigten! amerikanischHhomduranischen Mi-, litarmanöver als Verletzung des Völkern«**» und ein» Gefahr für den Frieden in der Region bezeichnet. Vor Journalisten betonte er in Managua, daß das Pentagon Mittelarnerdka zum Schauplatz einefe Kitfeges machen will ...

  • Protest in Westberlin gegen Polizeiwillkür

    Westberlin (ADN). Hunderte Westberliner haben am Montagabend mit einer Demonstration das brutale Vorgehen der Polizei in den letzten Tagen verurteilt. Starke Polizeieinheiten waren am Wochenende unter Einsatz von Wasserwerfern und Schlagstocken ■gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen Mietwucher und Sozialabbau protestiert hatten ...

  • Jiang Qing wurde zu lebenslänglicher Gefängnishaft begnadigt

    .Peking (ADN). Das Oberste Ge-* richit der VR China hat am Dienstag Jiang Qing, Witwe des 1976 verstorbenen Vorsitzenden der VR China, Mao Tse-Tung, und Zhang Chunqiao zu lebenslänglicher Gefängnishaft begnadigt, berich-t tete Hsinhua. Jiang Qing und Zhang Chunqiao waren am 25. Januar 1981 wegen kontenrevolutionärer Machenschaften zum Tode mit zweijährigem Aufschub verurteilt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Glück muß man haben, dachte sich Singapurs Polizei bei der Fahndung nach einer Einbrecherbande. Während einer Wohnungsdurchsuchung am Montag fand sie unter dem Diebesgut nämlich eine Videoanlage mit bespielten Kassetten. Auf einer hatten die vier Ganoven filmisch verewigt, wie sie gerade die Beute verteilten ...

  • W-Bosonen in Genfer CERN nachgewiesen

    Genf (ADN). Eine Entdeckung ist den Experten am europäischen Kernforschungszentrum (CERN) in Genf geglückt: Sie wiesen die Existenz eines äußerst instabilen Teilchens nach, des Vektorbosons W, kurz W-Boson genannt. Sie bestätigten damit eine in den siebziger Jahren von Wissenschaftlern aufgestellte Theorie über die Einheit der elektromagnetischen und der schwachen nuklearen Wechselwirkung ...

  • Für gute Beziehungen zu allen Nachbarstaaten

    Delhi (ADN). Indiens Präsident Giani Zail Singh hat sich für die „Erhaltung und Festigung freundschaftlicher- Beziehungen" zu den Nachbarstaaten und allen anderen Ländern eingesetzt. In einer Ansprache zum heutigen 33. Jahrestag der Republik erklärte er, Indien sei einer „Politik des Friedens verbunden und entschlossen, alle Probleme mit friedlichen Mitteln zu lösen" ...

  • Zunahme der Arbeitslosen in EG-Ländern dramafisch

    Düsseldorf (ADN). Als dramatisch hat das Düsseldorfer „Handelsblatt" die1 Zunahme der Arbeitslosen in den EG-Ländern auf zwölf Millionen bezeichnet „Noch alarmierender indes sind die Zahlen der Arbeitslosen unter 25 Jahren für die EG insgesamt und ganz besonders für einige Problemländer", schrieb die Zeitung ...

  • Aktivistenmedaille für Moskauer Bestarbeiter

    von unserem Korrespondenten

    DU. Moskau. Die Medaille „Aktivist der sozialistischen Arbeit" wurde zahlreichen Bestarbeitern und Gewerkschaftsfunktionären Moskauer Betriebe im Auftrag des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, am Dienstag in der sowjetischen Hauptstadt von DDR-Botschafter Dr. Egon Winkelmann überreicht ...

  • USA verzögern gerechte Lösung in Namibia

    Paris (ADN). Der Präsident der namibischen Befreiungsorganisation SWAPO, Sam Nujoma, hat die USA der Verzögerung einer gerechten Namibia-Lösung angeklagt. In einem am Montag veröffentlichten Presseinterview sagte er, Washington trage die Verantwortung dafür, daß sich die Namibia-Gespräche gegenwärtig in einer Sackgasse befinden ...

  • Bürgermeister Hiroshimas und Nagasakis fordern Verbot von Nuklear waffen

    Tokio (ADN). Die Bürgermeister von Hiroshima und Nagasaki, der beiden im August 1945 »t^**f)^-Atoin%bmben vernichteten japanischen Städte, haben , miue weltweite Aktionen gegen* die ©efahr eines Kernwaffenkrieges gefordert. In einem gemeinsamen Brief an 72 Städte in 23 Ländern, darunter Dresden und Wolgograd, wird dazu aufgerufen, das Verbot aller nuklearen Massenvernichtungsmittel zu erzwingen ...

  • Schweden für Einfrieren der atomaren Rüstungen

    Pr. Stockholm. Die schwedische Regierung untenstützt die Idee, die Kernwaffenarsenale auf dem gegenwärtigen Niveau einzufrieren. Das erklärte die Leiterin der schwedischen Delegation bei den Genfer Abrüstungsverhandlungen, Maj-Britt Thecdn, am Dienstag in Stockholm auf einer Tagung aller Friedensorganisationen des Landes ...

  • Todor Shiwkow empfing Berthold Beitz

    Sofia (ADN). Todor Shiwkow, Vorsitzender dies Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, hat am Montag den Vorsitzenden, des Aufsichitsrates der Friedrich Krupp GmbH Essen, Berthold Bedtz, empfangeni Laut BTA wurden während des Gesprächs Fra-i gen der ökonomischen Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und der BRD sowie zwischen Unternehmen beider Länder erörtert ...

  • Französinnen gedachten Opfer der Deportation

    Paris (ADN). Mit einer Feiere stunde gedachte der französische Frauenbund am Montag des 40, Jahrestages des Beginns der Deportation französischer WiderstandBkärnpferinnen in faschistische KZ. Am 24. Januar 1943 warenf aus der Festung Romain-, vilie 231 Frauen nach Auschwitz transportiert worden. Nur 49 von ihnen erlebten1 die Befreiung ...

Seite 6
  • Der Raj Path bietet ein Panorama des Erreichten

    Indien begeht seinen Feiertag mit Rückschau und Ausblick

    Von unserem Sudasien-Korrespondenten Hilmar K ö n i g , Neu-Delhi Wie alljährlich wird der Raj Path, die breite vom Torbogen des „India Gate" zum Präsidentenpalais führende Straße in Neu- Delhi, auch am heutigen 26. Januar ein ebenso turbulentes wie festliches Bild bieten: Geschmückte Elefanten, Volkstanzgruppen ...

  • Wichtiger Sieg der Kräfte des April

    Parlamentsauflösung in Portugal wird von breiten Kreisen der Bevölkerung unterstützt

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W e h n e r Als einen „neuen großen Sieg der Werktätigen, des Volkes, aller Demokraten und des Portugal des April" hat die Politische Kommission des ZK der Portugiesischen KP in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung die Entscheidung von Präsident Eanes zur Auflösung des Parlaments gewertet ...

  • Dem Neuen im Lande zum Siege verholten

    Nicolae Ceausescu stellte nach dem Sieg über den Faschismus sofort seine ganze Kraft in den Dienst der Sache der Arbeiterklasse. Als Generalsekretär des VKJ und Mitglied des ZK der RKP hatte ier großen Anteil an der Neuorganisierung des Jugendverbandes und der Kommunistischen Partei. Als Abgeordneter ...

  • Wie der Sanddorn die Dornen verlor

    Im Altai werden Gartenkulturen gezüchtet, die selbst sibirischen Frösten widerstehen

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Detlef-Diethard Pries Das „Basislager' der altaiischen Sanddornzüchter befindet sich in Barnaul, im Institut für sibirischen Gartenbau „Michail Lissawenko" Von dort aus haben sie ihre Expeditionen in den Hochaltai und den Tienschan, den Kaukasus und das Sajan-Gebirge, nach Transbaikalien und in die Mongolei unternommen, um Tausende Sanddorn-Pflanzen zusammenzutragen ...

  • Zentrales Fernsehen Kongos jetzt auch in Pointe-Moire

    Junge Volksrepublik entwickelt eigenes Nachrichtennetz

    Von unserem Korrespondenten Hans Q u a a s , Luanda Zwei Drittel der rund 1,5 Millionen Bürger der Volksrepublik Kongo leben im relativ dichtbesiedelten Süden des Landes mit den Zentren Brazzaville (500 000 Einwohner) und Pointe-Noire (150 000 Einwohner). Mit der Inbetriebnahme der wichtigen Richtfunkstrecke ...

  • Unbeugsam gegen Faschismus und Krieg

    Seine konsecjuente antifaschistische Haltung und seine aktive Arbeit als Sekretär der VKJ-Organisation Bukarest und der Regionalkomitees Prahova ' und Oltenien ließen ihn schon bald auf den schwarzen Listen der Reaktion erscheinen. 1936 wurde er schließlich festgenommen und zu strenger Haft im berüchtigten Gefängnis Doftana verurteilt ...

  • Unermüdlich im Kampf für die Sache des Sozialismus

    Zum 65. Geburtstag von Nicolae Ceausescu, Generalsekretär der RKP und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien Von unserem Bukarester Korrespondenten Michael Hube

    Der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, begeht heute seinen 65. Geburtstag. Mit seinem Namen sind die Erfolge, die die rumänischen Werktätigen beim Aufbau des Sozialismus, auf dem Weg von einem der rückständigsten Länder Europas zum modernen und international geachteten Jndustrie-Agrar-Staat erringen konnten, untrennbar verbunden ...

  • Äthiopien druckt Bücher aus Kenaf

    Erfindergeist gegen akuten Holzmangel eingesetzt

    Äthiopien, das über eine Vielzahl verschiedener Rohstoffe verfügt, leidet unter akutem Holzmangel. Unkontrollierter Kahlschlag in den letzten Jahrzehnten der feudal-kapitalistischen Herrschaft hat dazu geführt, daß der Baumbestand — einst mehr als 50 Prozent der Bodenfläche — auf weniger als vier Prozent geschrumpft ist ...

  • Festes Band der Freundschaft zur DDR

    Einen großen Beitrag leistete Nicolae Ceausescu zur Festigung der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Rumänischen Kommunistischen Partei und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, zwischen beiden Staaten und Völkern; Beziehungen, die mit dem im Mai 1972 zwischen beiden Ländern abgeschlossenen ...

  • Giftmüllskandal im Staat Missouri alarmiert die USA

    Im Vietnamkrieg erprobte Mordsubstanzen versprüht

    Von Dr. Klaus Steiniger Ein erst jetzt enthüllter Giltmüllskandal von außergewöhnlichen Dimensionen hat in den USA für Schlagzeilen gesorgt und besonders die ~ Bevölkerung des amerikanischen Mittelwestens alarmiert. Wie die „New York Times" berichtete, -wurden 1972 rund 25 Kilo eines mit Klärschlamm und Altöl versetzten Massenvernichtungsmittels auf Dioxin-Basis (2, 3, 7, 8-Tetrachlorodibenzo-para-dioxin) versprüht ...

  • Von der Geburt an in guten Händen

    Bulgarien: Mutter und Kind werden liebevoll umsorgt

    Von Michael Müller, Sofia Alljährlich im Januar wird in Bulgarien von alters her ein zwar kleiner, aber überaus wichtiger Berufsstand geehrt - der der Hebamme, die der Volksmund hierzulande Baba nennt. Da die gegenwärtig 8000 Geburtshelferinnen schon längst nicht mehr allein den werdenden Müttern zur Seite stehen, sind die 1300 Gynäkologen und 2500 Kinderärzte des Landes in die Glückwünsche eingeschlossen ...

  • Zitiert

    Das Apartheidregime führt einen „unerklärten Krieg"

    „Gäbe es eine Statistik der Verbrechen der rassistischen RSA gegen die Volksrepublik Mocambique", schreibt die in Moskau erscheinende „Neue Zeit", „so könnte eine Art Rekord im internationalen Terrorismus festgestellt werden. Das Apartheidregime führt gegen die benachbarte Republik einen nichterklärten Krieg" ...

Seite 7
  • Nina bändigt drei heißblutige Gemuter

    Auf Anhieb siegte erstmals eine Frau mit der Troika

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D 0 m d e ' Zwei Wochen lang verfolgten die Pferdeliebihalber der sowjetischen Hauptstadt mißmutig den allabendlichen Wetterbericht im« Fernsehen. Für den Auftakt der 26. Meisterschaft der russischen Troikas, dem- „Schönheitswettbewerb", der traditionell Anfang Januar auf der Volkswirtschaftsausstellung im Moskauer Norden stattfindet, hatte die weiße Decke gerade noch gereicht ...

  • Nofimen

    Der DDR-Biathlonverband startet am Wochenende bei internationalen Wettbewerben in Ruhpolding (BRD) mit seinem stärksten Aufgebot. Johan GrSttumsbraaten, einer der erfolgreichsten (norwegischen Skiläufer aller Zeiten- (drei Olympdadege), ist am Montag im Alter von 83 Jahren gestorben. In der Herrenoberliga der Faustballer führt Lok Dresden I ungeschlagen mit 20:0 Punkten ...

  • Susanne Helm: 1,70.

    ND: Waren Sie schon bei der Spartakiade erfolgreich? Susanne Helm: Vor vier Jahren gewann ich in der Altersklasse 16/17 mit 1,82. Das war damals für mich ein sehr wichtiger Sieg. ND: Worin ist Ihnen Ihr Trainer Klaus Beer, der Olympiazweite von Mexiko-Stadt 1968 im Weitsprung, einVorbild? Susanne Helm: In seiner gan-; zen menschlichen Art ...

  • Auszeichnung für Indiens Premier

    Von Hilmar König, Delhi Die Entscheidung des IOC- Exekutivkomitees, der indischen Ministerpräsidentin Indira Gandhi für die Bemühungen zur Entwicklung des Sports und die Verbreitung der olympischen Idee in Indien die ^Goldmedaille des olympischen Ordens" zu verleihen, ist hierzulande mit Genugtuung aufgenommen worden ...

  • DDR-Handballer ab heute beim Spanien-Turnier

    Ab heutigem Mittwoch spielt die DDR-Nationalmannschaft der Männerhandballer bei einem Turnier in Spanien. Verbandstrainer Paul Tiedemann hat folgende Aktive nominiert: Tor: Wieland Schmidt (SC Magdeburg), Peter Hofmann (SC Leipzig), Gunar Schimrodc (SC Magdeburg). Aufbau: Stephan Hauck (SC Dynamo Berlin), Frank Wahl (SC Empor Rostock), Udo Rothe (SC Magdeburg), Axel Vollgold (SC Leipzig), Peter Pysall (SC Magdeburg), Volker Musick (ASK Frankfurt) ...

  • Zehn Eiskunstläufer zur EM nach Dortmund

    Für die Eiskunstlauf-Europameisterschaften vom 31. Januar bis ,6. Februar in Dortmund (BRD) hat der DDR-Eislaufverband zehn Aktive benannt. An der Spitze des Aufgebotes stehen die Titelverteidiger und Weltmeister im Paarlaufen Sabine Baeß/Tassilo Thierbach (SC Karl-Marx- Stadt). Die Mannschaft: Damen: Katarina Witt (SC Karl-Marx-Stadt), Janina, Wirth (SC Dynamo Berlin), Karin Hendschke (TSC Berlin) ...

  • Gedämpfte Musik für den Hochsprung besser

    ND: Lieben Sie Musikuntermaluna beim Hallenwettkampf? Susanne Helm: Sehr. Die leise Musik lockert den Wettkampf auf, verleiht ihm eine besondere Atmosphäre, die ich sehr wohltuend empfinde. ND: Wissen Sie, welcher Titel gerade zu hören war, als Sie die 1,90 übersprangen? Susanne Helm: Nein, wenn ich springe, höre ich die Musik nicht mehr ...

  • Urlaubsplätze

    in unserem Betriebsferienobjekt (Wassergrundstück mit eigenem Badestrand). Ein Zweibett- und ein Dreibettzimmer stehen zur Verfügung. Wir suchen im Tausch freie Plätze für vier bis fünf Personen in einem Objekt im Harz, Thüringer Wald, Erzgebirge, Vogtland oder in der Sächsischen Schweiz. Zuschriften ...

  • 8. 2. 1983

    Teil 3: 1935 oder Das Faß der Pandora Teil 5: Ein Toter auf Urlaub (1940-1945) anschließend Podiumsgespräch über „Deutsche Geschichte an zwei Scheitelpunkten 1935, 1945 mit Baierl, Cremer, Girnus, Heynowski, Kohlhaase, May und Noll 1040 Berlin, Großer Saal, Hermann-Matam-Straße 5*760 Beginn: jeweils 18 ...

  • Sommerhaus für vier Personen.

    FKK-Strand, Dampferanlegestelle und Gaststatte befinden sich in der Nähe. Wir suchen für die Zeit von Mai bis September 1983 ein gleichwertiges Objakt an der Ostsee, Mecklenburgischen Seenplatte, im Potsdamer oder Brandenburger Seengebiet. Zuschriften an: LPG Pflanzenproduktion „Elsterland 7801 Guteborn, ...

  • AKADEMIE DER KÜNSTE DER DDR Drei Podien - sechs Fernsehfilme Über die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts Busch singt

    ...

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem neu eingerichteten Objekt auf dem Campingplatz am Waldbad in Erlau (Thüringen). Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt im Raum Berlin, an der Mecklenburgischen Seenplatte oder Ostsee. PGH .Ausbau" 6056 Schleusingen, Schleusesiedlung

  • ,a 2;um 80. Geburtstag von Slatari Diidow, einem großen Regisseur der DEFA Slatan-Dudow- Retrospektive im Berliner Filmtheater„Babylon Eröffnung mit einer festlichen Veranstaltung am 27. Januar 1983 um 20.00 Uhr mit dem DEFA-Film „Stärker als die Na

    29.1.83 um 17.30 Uhr „Unser täglich Brot" 31.1.83 um 20.00 Uhr „Frauenschicksale" 2.2.83 um 17.30 Uhr „Verwirrung der Liebe" 3.2.83 um 17.30Uhr „Der Hauptmann von Köln" 4.2.83 um 20.00 Uhr „Christine" (Fragment) ^^PSs^SaV e^^ei rff^rt^vrVvii

  • Urlaubsplätze

    für jeweils zwei bis vier Personen in einem gut eingerichteten Ferienobjekt. Bademöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe, es bestehen gute Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir suchen im Tausch

  • gleichwertige oder ähnliche Plätze

    in anderen landschaftlich schönen Gegenden, bevorzugt in der Sächsischen Schweiz oder an der Ostsee. Zuschriften an: VEB „Granit" Schuhfabrik Storkow Werk Eislaban 4250 Lutherstadt Eislaban, Klosterstraße 18

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem gut eingerichteten, massiven Gebäude. ^ Wir suchen eine - Urlaubeunterkunft, Bungalow bevorzugt. LPG „Fortschritt" 8232 Hermsdorf (Erzgebirge), Telefon: 247

  • 3. 2. 1983

    T»ll 2: Nur auf die Minute kommt es an (1927-1933) Teil 4: In Spanien (1937-1938) anschließend Podiumsgespräch über

  • Susanne Helm: Ich war zweimal drüber, riß aber beide Male die Latte mit den Waden.

    ND: Welche Höhe würden Sie sich mit normaler Alltagskleidung, also auch mit Straßenschuhen, zutrauen?

  • Urlaubsplätze

    ZBO „Fortschritt" Damsdorf 1801 Damsdorf, Berliner Straße 33

Seite 8
  • Die bunte Ferienkiste und ein Besuch im Jagdkabinett

    Interessante Wintertage in der Wuhlheide vorbereitet

    Etwa 50 Veranstaltungen stehen während der Winterferien vom 5. bis 27. Februar täglich auf dem Programm des Pionierpalastes „Ernst Thälmann", der an diesen Tagen von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet ist. Zu den Höhepunkten zählt dabei die „Woche der Waffenbrüderschaft" vom 21. bis.. 27. Februar. Anläßlich des Festivals des politischen Liedes wird am 20 ...

  • Eine Retrospektive und wieder der /Kinosommer7

    Bezirksfilmdirektion informierte über Vorhaben 1983 Von Jochen G<« n • r a I

    Es wurden viele Zahlen genannt, als gestern die Bezirksfilmdirektion über ihre Vorhaben in diesem Jahr berichtete. Es wurden darüber hinaus aber noch einige Erkenntnisse vermittelt, die das Bild vom „Kintopp" heute abrundeten. Noch, immer, das ist erfreulich zu hören, stellen die 18- bis 26jährigen den überwiegenden Teil der Besucher in den einundzwanzig Berliner Filmtheatern, die über 7982 Platze verfügen ...

  • Lichtenberger mit guten Ergebnissen bei „Mach mit!"

    Für Fleiß in der Bürgerinitiative 38 Reisen in die UdSSR

    Die Bürger Lichtenbergs schufen 1982 im „Mach mit!"-Wettbewerb Werte in Höhe von 32,3 Millionen Mark. Das sind 1,3 Millionen mehr als im Jahr zuvor. Über die Hälfte - 16,7 Millionen Mark — trugen zu besseren Wohnbedingungen bei. Maßgeblichen Anteil haben Leistungen, die über Hausreparaturpläne erbracht wurden, wie die Beseitigung kleiner Schäden oder Renovierungsarbeiten, die die Bürger in eigene Regie nahmen ...

  • Kleingär fner am Orankesee haben sich viel vorgenommen

    Fachberater geben schon jetzt Tips für Frühjahrsarbeiten

    Das Gartenjahr hat begonnen, auch wenn in den Anlagen scheinbar noch winterliche Ruhe herrscht. Für die Kleingärtner unserer Stadt gilbt es kaum eine Pause. Schon jetzt tun sie viel für die Frühjahrs- und Sommerarbeiten. An manches ist zu denken, damit viele Freude an züchterischen und gärtnerischen Leistungen und Entspannung und Erholung an der frischen Luft finden ...

  • Die Saison der Verkleidung «

    Wenn mir auch noch keine derartig gewandete Budapesterin begegnet ist - alles muß seine Ordnung, und das Kostüm einen Namen haben, und so Ist es eben .die Ungarin". Petra gefielen die rote Jacke mit weißer Stickerei und der bunte Kopfputz; Zuneigung auf den ersten Blick. Der EAW-Faschingsabend hatte mit der kessen Berlinerin also seine Ungarin ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), 19.30-21.45 Uhr: „La Boheme"***); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Gasparone", Spielplanänderung**); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30 bis 21.45 Uhr: „Der entfesselte Wotan"**); Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19 Uhr: „Die Physiker"*); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19 ...

  • Dokumente über Leben und Werk von Karl Marx

    Der Ausstellungsabschnitt 1848 bis 1895 im Museum für Deutsche Geschichte, Unter den Linden, wird gegenwärtig neu gestaltet Ab März soll er die Besucher in vielfältiger Form mit Leben und Werk von Karl Marx und Friedrich Engels vertraut mächen. Gezeigt werden neben Interieurs der Familie Marx auch in- und ausländische Erstausgaben der Werke des Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus sowie Fotos und Dokumente aus seinem Leben ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Die Zufuhr atlantischer Meeresluft nach Mitteleuropa setzt sich fort. Dabei ist es wolkig bis bedeckt, anfangs gebietsweise auch trübe. Gelegentlich tritt Regen oder Sprühregen auf. Die Tagestemperaturen erreichen am Mittwoch 5 bis 9 Grad, im Bezirk Suhl sowie im oberen Bergland allgemein 1 bis 4 Grad ...

  • Die kurze Nachricht

    UMGEZOGEN. Die Kreisstelle für ärztliches Begutachtungswesen, einschließlich der Schwerbeschädigtenfürsorgesteile des Stadtbezirks ' Prenzlauer Berg, bisher Pappelallee 78/79, befindet sich seit Dienstag in der Finnländischen Straße 14. HUMBOLDT-UNIVERSITÄT. Die nächste Sonntagsvorlesung der Humboldt-Universität findet am 30 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mcjhring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Posticheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-H-55509. Anzelfenverwaltunf: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, lon Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : S SS 24 71/27 77/2177 ...

  • Sonderpostwerfzeichen

    Mit der Inschrift „Weltkommunikationsjahr 1983" gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik Vier mehrfarbige Sanderpostwertzeichen heraus. Der Wert zu 5 Pfennig zed^t Telefonhörer, TPastiwahl, eine Auswahl internationaler Fernsprechverbindungen; der zu 10 Pfennig ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Biologie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00- Die Kündigung, Fernsehfilm; 11.15 Umschau; 11.40 Die Fernseh-Pressekonferenz; 12.10 Nachrichten; 12.45 English for you; 15.20 Programmvorschau; 15.25 Prinz Bob, musikalischer Lustspielfilm; 16.50 Medizin nach Noten; 17 ...

  • Jugendklub entsteht in der Dunckerstraße

    60 Prozent der jungen Arbeiter und Ingenieure sowie 75 Prozent der Lehrlinge des Stadtbezirks Prenzlauer Berg sollen, so sieht es der Jugendförderungsplan 1983 vor, in die MMM-Bewegung einbezogen werden. Außerdem haben sich die Mädchen und Jungen vorgenommen, im „Mach mit!"- Wettbewerb bei der Verschönerung und Werterhaltung von FDJ-Jugendklubs Werte in Höhe von 60 000 Mark zu erbringen ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Staatsbürgerkunde; 9.30 Heimatkunde: 10.30 Musik; 10.55 Geschichte; 12.15 Literatur; 12.45 Geschichte; 15.00 Ellentie - Filme, Spaß und sonst noch was; 16.10 Geographie; 17.10 Geographie; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Du und dein Garten; 18.25 Staatsbürgerkunde; 18 ...

  • Damit die Kleinbildkamera wieder funktioniert

    Kein Problem für die Spezialisten von der PGH „Mechanik" in dar'WeiBenseer Parkstraße ist die Reparatur einer modernen Kleinbildkamera, die immerhin aus rund 200 Einzelteilen und Baugruppen besteht. Feinmechaniker Knut Nowak setzt hier ein beschädigtes Vorlaufwerk für einen Selbstauslöser wieder in.Gang ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Hella (2), Hörspielserie; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der. Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Rock und Pop; 21.05 Erklingen zum Tanze die Geigen, Operettenmelodien; 22 ...

  • KONZERT MIT LIEDERMA-

    CHERN. Das Kreiskulturhaus Berlin-Mitte veranstaltet am Montag, dem 31. Januar, in der Stadtbibliothek, Breite Straße 32 bis 34, ein Konzert mit Liedermachern unter dem Titel: „Hier lebe ich". Beginn ist 18.30 U,hr. Karten werden an den Theaterkassen im Palasthotel, Spandauer Straße, verkauft. Restkarten gibt es am 31 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10,00 Eine kleine Volksmusik; 10.40 Treffpunkt Alexanderplalz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Hast du Töne. . .; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Lebenslinien — Kommunisten in Berlin; 20.45 Berliner Weisen; 22 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Geschichte eines Meisterwerkes; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Die Klaviersonaten Alexander Skrjabins; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Johannes Brahms: Das Klavierwerk; 22 ...

  • mation und Musik; 19.12 HALLO - das Jugendjournal; 20.30 Wir tanzen, weil's uns Freude macht. ' Vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Staatsbürgerkunde; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Märkische Chronik (6); 11.00 Anjuta, Ballettfilm; 12.05 Du und Dein Haustier; 12.30 Nachrichten; 12.45 English for you.

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Das Literatur Journal; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Infor-

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Sie):

Seite
Wo einst 130000 aufmarschiert waren DDR und Frankreich bauen ökonomische Beziehungen aus Gruße an befreundetes Volk Indiens zum Nationalfeiertag Herzliche Glückwünsche für Nicolae Ceausescu Kampf meeting vor dem Karl-Liebknecht-Haus für Sozialismus und Frieden Polnische Gaste informieren sich in Karl-Marx-Stadt Pörez de Cuellar würdigte Prager Friedensvorschläge Aufruf der KP Haitis zur Einheit gegen Duvalier Neuer Wolga-Kanal soll zur Bewässerung dienen UNO-Experten verurteilen Kinderelend in Südafrika Kommunique über den DDR-Besuch Gromykos in der UNO veröffentlicht Razzien und Mord« Mikro-Steuerung Lehr« der Geschichte in der DDR beherzigt Vierlinge in Prag Italienischer Außenminister besucht die DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen