17. Nov.

Ausgabe vom 21.01.1983

Seite 1
  • Internationales Kolloquium der FKP über Marxismus

    Wissenschaftler aus über 30 Ländern nehmen teil

    Paris. Anläßlich des 100. Todestages von Karl Marx ist am Donnerstag in Paris ein dreitägiges internationales wissenschaftliches Kolloquium zum Thema „Der Marxismus und die Befreiung der Menschheit" eröffnet worden. Das Kolloquium, an dem Wissenschaftler aus mehr als 30 Ländern teilnehmen, wird vom Institut für Marxistische Forschungen (IBM) der Französischen Kommunistischen Partei veranstaltet ...

  • Treffen Erich Honeckers mit Andre/ Gromyko Mit aller Kraft Verwirklichung der Prager Deklaration gemeinsam m# für die Gesprächspartner würdigten hohes Niveau der Zusammenarbeit SED—KPdSU und DDR—UdSSR / Unterstützung für die von Juri Andropow unte

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und das Mitglied des Politbüros des ZK' der KPdSU, der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, führten am Donnerstag im Hause des Zentralkomitees offizielle Gespräche zu bilateralen und internationalen Fragen ...

  • Reagieren im Geist der Vernunft

    In seinem Toast ging Erich Honecker auf sein kürzliches Treffen mit dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Juri Andropow, ein, bei dem die prinzipielle Linie der SED und der KPdSU für die weitere allseitige Zusammenarbeit der DDR und der UdSSR erneut bekräftigt wurde. Auf den verschiedensten Ebenen der Partei und des Staates, der Wirtschaft ...

  • Warenaustausch mit der UdSSR erreicht 1983 rund 13 Milliarden Rubel

    Protokoll über gegenseitige Lieferungen unterzeichnet

    Moskau (ADN). Das Protokoll über den Warenaustausch im Jahre 1983 ist am Donnerstag in Moskau vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, und vom 1. Stellvertreter des Außenhandelsministers der UdSSR, Nikolai Komarow, unterzeichnet worden. , Ausgehend von der festen Einheit der politischen Ansichten und den grundlegenden wirtschaftspolitischen Zielstellungen iJer DDR und der UdSSR, wie sie in den Beschlüssen des X ...

  • Internationales Kolloquium der FKP über Marxismus

    Wissenschaftler aus über 30 Ländern nehmen teil

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Anläßlich des 100. Todestages von Karl Marx ist am Donnerstag in Paris e;n dreitägiges internationales wissenschaftliches Kolloquium zum Thema „Der Marxismus und die Befreiung der Menschheit" eröffnet worden. Das Kolloquium, an dem Wissenschaftler aus mehr als 30 Ländern teilnehmen, wird vom Institut für Marxistische Forschungen (IBM) der Französischen Kommunistischen Partei veranstaltet ...

  • Feste Positionen des Sozialismus

    Die Festigkeit und Zuverlässigkeit der Positionen des Sozialismus in der heutigen Welt, seine Zuversicht in die eigene Kraft und die feste Entschlossenheit zur Verteidigung des Friedens auf der Erde wurden erneut mit aller Überzeugungskraft auf der jüngsten Tagung des Politischen' Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages demonstriert, sagte Andrej Gromyko weiter ...

  • Beitrag der DDR hoch eingeschätzt

    Andrej Gromyko zollte den schöpferischen Aktivitäten der Werktätigen der DDR bei der weiteren Umsetzung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED große Anerkennung. Er schätzte den Beitrag der DDR zur Lösung der Lebensfragen der Menschheit hoch ein. Besonders würdigte er die aktive Politik der DDR zur Durchsetzung des Zieles, daß von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen darf ...

  • Abkommen würde Vertrauen stärken

    Ausgehend von den Ergebnissen der Prager Tagung, unterstrichen beide Gesprächspartner die weltpolitische Tragweite besonders des Vorschlages, zwischen den Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages und den Mitgliedsstaaten des Nordatlantikvertrages einen Vertrag über die gegenseitige Nichtanwendung militärischer Gewalt und die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen abzuschließen ...

  • Exekutivkomitee des RGW beendete Sitzung in Moskau

    Stand der Erfüllung langfristiger Zielprogramme beraten

    Moskau (ADN). Der Stand der Erfüllung der langfristigen Zielprogramme der Zusammenarbeit der RGW-Länder ist auf der 105. Sitzung des RGW-Exekutivkomitees in Moskau erörtert worden. Sie ging am Donnerstag mit der Unterzeichnung eines Protokolls, zu Ende. An der Sitzung nahmen stellvertretende Regierungschefs der RGW-Länder sowie der Ständige ...

  • Reale Chance zur Friedenssicherung

    Essen zu Ehren des sowjetischen Gastes 7 Toaste von Erich Honecker und Andrej Gromyko

    Berlin (ND). Im Anschluß an die Gespräche gab der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, zu Ehren des Mitgliedes des Politbüros des ZK der KPdSU, des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, im Amtssitz des Staatsrates ein Essen ...

  • Kältewelle in USA

    Washington. Eine Kältewelle, verbunden mit schweren Schneeund Hagelstürmen, hat am Donnerstag weite Teile der USA betroffen. In Syracuse (Bundesstaat New York) zeigte das Thermometer minus 23 Grad. In New York, wo 20 Grad unter Null gemessen wurde, mußten rund 4600 Obdachlose in Notunterkünften einquartiert werden ...

  • Ständige Okkupation

    Tel Aviv. Tel Aviv will israelische Soldaten noch jahrelang auf Spionageposten in Libanon belassen. Wie Israels Außenminister Itzhak Shamir erklärte, stelle die Forderung seiner Regierung nach Errichtung elektronischer Überwachungsstationen in Libanon eine unverzichtbare Bedingung für einen Truppenrückzug dar ...

  • Apartheid-Terror

    Pretoria. Wegen Vergehens gegen die berüchtigten Paßgesetze läßt Pretoria verstärkt Bürger schwarzer Hautfarbe von der Polizei festnehmen. Betroffen sind besonders Frauen, die ihre als Wanderarbeiter in den Städten angestellten Männer besuchen.

  • Angriff auf Flugplatz

    San Salvador. Angehörige der Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) haben am Mittwoch den> ini der Nähe von San Salvador gelegenen Militärflughafen Ilopango Angegriffen. Dabei gelang es, 20 Kampfflugzeuge und acht Hubschrauber zu vernichten.

  • Kurm berichtet

    Bewässerungssystem

    Havanna. Das größte Bewässerungssystem Kubas, Paso Bonito- Cruces, ist in der Zentralprovinz Cienfuegos eingeweiht worden. Es wird , mehr i als 26 000 Hektar Acker- und Weidefläche mit dem notwendigen Naß versorgen.

  • Bernsteinvorkommen

    Moskau. Bernsteinablagerungen in mehrere Millionen Jahre alten Erdschichten sind im Nordwesten der Ukraine entdeckt worden. Einige Stücke erreichen ein Gewicht von 50 Gramm.

Seite 2
  • Kampfaufgaben der Jugend

    Wenn sich in diesen Tagen FDJler in Kombinaten, Betrieben, Genossenschaften und Einrichtungen zu ihren Mitgliederversammlungen zusammenfinden, dann steht ein gemeinsames Thema auf der Tagesordnung: „Mein Beitrag zum Volkswirtschaftsplan 1983". Wie es bei uns schon Tradition ist, berät die Jugend im Januar und Februar über ihren Anteil am geplanten volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg ...

  • Berater im Hafen und auf der Reede

    Lotsen dirigieren Schiffe des In- und Auslandes sicher auf den Seewasserstraßen

    Stürme mit Windstärke 6 und mehr sowie dichter Nebel erschweren in diesen Tagen die Arbeit der Lotsen in den Ostseehäfen Rostock, Wismar und StralsunrJ. Mit ihren seetüchtigen und wendigen Spezialbooten, die bei jedem Wetter sicher im Wasser liegen, fahren sie zu den einund auslaufenden Frachtern, Tankern und Fischereifahrzeugen in die Häfen und Werften oder auf See hinaus ...

  • Warenaustausch mit UdSSR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Industrie der Usbekischen SSR sowie in den Kombinaten Kriwoi Rog und Rybnica, Moldauische SSR, zum Einsatz kommen. DDR- Bagger werden für die Tagebaue Woskressensk II und Ekibastus III geliefert. Etwa 1200 Straßen- und Wegebaumaschiinen, unter anderem Krane, Walzen und Schwarzdeckenfertiger, Ausrüstungen ...

  • Von Marx inspiriert

    AU 23jähriger las Lenin erstmals das „Kapital" von Karl Marx. -Zu seiner sorgfältigen Art des Studiums gehörte es auch, daß er den Inhalt des Buches im Hinblick auf die sozialökonomischen Bedingungen und Aufgaben der Arbeiterbewegung in Rußland durchdachte. Klar erkannte er, welch große Kraft die junge Arbeiterbewegung seiner Heimat entwickeln konnte, wenn 'sozialistisches Bewußtsein in sie hineingetragen würde ...

  • Ausstellung zur deutschen Exilliteratur wurde eröffnet

    Antifaschistische Schriften

    Berlin (ND). Eine repräsentative Ausstellung „Verbrannte Bücher - Kämpfende Schriftsteller. Deutsche Literatur im Exil 1933 bis 1945" wurde am Donnerstag in der Berliner Stadtbibliothek in Anwesenheit des stellvertretenden Kulturministers Klaus Höpcke eröffnet. Es ist ein Gemeinschaftsunternehmen der ...

  • Zentralrat der FDJ ehrte dus Andenken Conrad Blenkles

    Kranzniederlegung in der Gedenkstätte Friedrichsfelde

    Berlin (ADN). Mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin- Friedrichsfelde ehrte am Donnerstag der -Zentralrat der Freien Deutschen Jugend das, Andenken Conrad Blenkles. Er würdigte damit das Wirken des ständhaften Kommunisten und ehemaligen Vorsitzenden des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands (KJVD), der am 20 ...

  • Erfuhrungsuustuusch in Sofia mit Stadtkomitee der BKP

    Delegation unter Leitung von Konrad Naumann begrüßt

    Sofia (ADN). Eine Delegation der Bezirksleitung Berlin der SED unter Leitung'ihres 1. Sekretärs, Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, traf am Donnerstag auf Einladung des Sofioter Stadtkomitees der Bulgarischen KP zu einem Erfahrungsaustausch über Fragen der Parteiarbeit in der bulgarischen Hauptstadt ein ...

  • Kämpfer für Frieden

    Der Kampf um den Frieden ist ein untrennbarer Bestandteil des Ringens der Arbeiterklasse um die Verwirklichung ihrer historischen Mission. Schon 1864 forderte Karl Marx in der „Inauguraladresse der Internationalen Arbeiter-Assoziation", „die einfachsten Gesetze der Moral und des Rechts, welche die Beziehungen von Privatpersonen regeln sollten, als die obersten Gesetze des Verkehrs von Nationen geltend zu machen ...

  • Studiendelegation aus Frankreich empfangen

    Berlin (ADN). Der Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, empfing eine Delegation leitender Mitarbeiter des französischen Gesundheitsministeriums zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die Delegation, die zu einem Studienaufenthalt in Berlin und im Bezirk Karl-Marx- Stadt weilte, informierte sich insbesondere über Aufgaben und Arbeitsweise von Einrichtungen des Betriebsgesundheitswesens ...

  • Er führte den Roten Oktober zum Sieg/

    Heute vor 59 Jahren starb Wladimir lljitsch Lenin, der Begründer des ersten sozialistischen Staates der Welt

    „Lenin ist jn der Politik groß, zugleich aber fct er ein realer, irdischer, einfacher Mensch... Ich habe bedeutende Menschen gesehen, habe Tolstoi, und sonst noch diesen und jenen gekannt, aber Lenins kolossale Gestalt stellte sie in den Schatten...", schrieb 1920 Maxim Gorki. Wladimir lljitsch Lenin war es, der die Marxsche Lehre auf die neuen Klassenkampfbedingunigen um die Jahrhundertwende anwandte und sie um eine Reihe grundlegender Erkentnisse bereicherte ...

  • Meinungsaustausch über Rechtsfragen DDR-Indien

    Von unserem Korrespondenten Kö. Delhi. Der Präsident des Obersten Gerichts der DDR und Präsident der Vereinigung der Juristen der DDR, Dr. Dr. ru c. Heinrich Toeplitz, traf am Donnerstag zu einem Erfahrungsaustausch in Delhi ein. Er leitet eine DelegätibiP'der Vereinigung der Juristen der DDR und der Liga für Völkerfreundschaft ...

  • Für die Verwirklichung der Prager Deklaration

    (Fortsetzung von Seite T) Angelegenheiten, Kurt Nier, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Egon Winkelmann, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DDR in der UdSSR, Bruno Mahlow, Stellvertreter des Leiters der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, Botschafter Joachim Löschner, Leiter der Abteilung Sowjetunion im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten ...

  • Reale Chance zur Friedenssicherung

    (Fortsetzung von Seite 1) dem Blickwinkel ihrer Beziehungen zu den sozialistischen Nachbarn. An dem Essen im Amtssitz des Staatsrates nahmen teil die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Willi Stoph, Vorsitzender des Ministerrates, Horst Sindermann, Präsident der Volkskammer, Hermann ...

  • Lehrergewerkschaft über nächste Aufgaben

    Halle (ADN). Die 4. Tagung des Zentralvorstandes der Gewenkschaft Unterricht und Erziehung begann am Donnerstag im halleschen Haus des Lehrers. In seinem Referat erläuterte der Vorsitzende des Zentralvorstandes, Paul Ruhig, die Aufgaben der über 500 000 Mitglieder dieser Gewerkschaft bei der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1983 ...

  • Hochwasser an der Ostsee ging tangsam zurück

    Rostock (ADN). Nach dem weiteren Abflauen des Sturmes gingen im Verlauf des Donnerstags die Wasserstände an der Ostseeküste zurück. Der Pegelstand betrug am Nachmittag bei Wismar und bei Warnemünde nur noch 0,60 Meter sund bei Koserow auf Usedom 0,68 Meter über normal. An der Haffküste bei Ueckermünde war im Verlauf des Tages nach anfänglichem Ansteigen des Wassers infolge Rückstaus) von der See her der Pegel ebenfalls gesunken ...

  • Intensivierung umfassend erörtert

    Aussprache in 20 Seminaren

    Leipzig (ND). Die Zentrale Beratung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Ministerrates zu den Aufgaben der Landwirtschlaft wurde am Donnerstag in 20 Seminaren fortgesetzt In den lebhaften) Aussprachen ergriff jeder vierte der 1280 Teilnehmer das Wort Im Mittelpunkt ...

  • m

    Die Praktiker berichteten, von vielen Initiativen der Bauern- im Wettbewerb zur täglichem Erfüllung des Plans bei Schlachtvieh, Milch und< Eiern. Als eine große Reserve bezeichneten» sie die Überwindung von ungerechtfertigten Niveauunterschieden. Die Vertiefung der Zusammenarbeit in den Kooperationen und' die konsequente Anwendung der sozialistischen Betriebswirtschaft bildeten weitere Schwerpunkte der Diskussion ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr.Sander Drobela, Dr. Günter KerUsdier, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Berliner Stadtbibliothek

    kannter Autoren, Tarnausgaben politischer und literarischer Texte wie der Sammelband „Deutsch für Deutsche", der kurz vor dem Pariser Schriftstellerkongreß 1935 erschien und Texte von 42 Exilautoren vereinte, dazu Flugblätter, Dokumente und Zeitschriften. Die Ausstellung zeigt auch, wie in der DDR dieses Erbe erschlossen wurde ...

Seite 3
  • Breiteres Sortiment höher veredelt

    Produktionsverbrauch wird gesenkt / Fondsrückgabe im Wert von einer Million Mark

    Die Belegschaft des Edelstahlwerkes Freital, eines Betriebes des Rohrkombinates Riesa, informiert über ihren erfolgreichen Auftakt im Wettbewerb 1983. Durch höhergradige Veredlung der Erzeugnisse, erweitertes Sortiment und außerplanmäßige Produktion von 370 Tonnen Freiformschmiedestücken, 300 Tonnen Erzeugnissen der 2 ...

  • Pulsschlag unserer Beziehungen auch künftig kraftvoll

    Geradeheraus gesagt: Wir besuchen Ihr Land, Ihre Hauptstadt Berlin immer sehr gern. Das liegt nicht nur an der, traditionellen Gastfreundschaft unserer Gastgeber, an jener herzlichen Atmosphäre, in der unsere Begegnungen stets verlaufen. Während eines Aufenthaltes in der DDR überzeugt* man sich immer ...

  • Rationelle Energieanwendung bei Glasschmelzprozessen

    Erweiterte Kapazitäten für die Materialsubstitution

    Die 15 000 Werktätigen des Kombinats Technisches Glas in Ilmenau haben als wichtige Kooperationspartner der Volkswirtschaft ihre 82er Planziele beträchtlich überboten. \,Als wichtiges Kombinat für die Zulieferindustrie, die Bevölkerungsversorgung und den Export in unserer Volkswirtschaft konnten wir ...

  • Prinzipielle Linie der Zusammenarbeit mit UdSSR bekräftigt

    Bei meinem kürzlichen Treffen mit unserem verehrten Freund und Genossen Juri Andropow haben wir die prinzipielle Linie der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Kommunistischen Partei der Sowjetunion für die weitere allseitige Zusammenarbeit der Deutschen Demokratischen Republik und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken erneut bekräftigt ...

  • Jederzeit bereit, mit NATO Gewaltverzicht zu erörtern

    Die Idee eines solchen Vertrages wurde seitens der Sowjetunion und der Teilnehmerstaaten des Warschauer t Vertrages schon früher ausgesprochen. Auch schon damals gab es dafür ernsthafte Gründe. Aber zehn mal mehr Gründe liegen dafür heute vor, da die Gefahr einer nuklearen Katastrophe 'Spürbar zunimmt ...

  • Wer unrealistische USA-Linie unterstützt, orientiert auf Mißerfolg in Genf

    Und dieser Frage haben wir selbstverständlich, in den Gesprächen mit den führenden Persönlichkeiten der BRD während unseres soeben beendeten Besuches in diesem Land die Hauptaufmerksamkeit geschenkt. Die bei uns entstandene Meinung, daß die jetzige westdeutsche Führung an dieses Problem einseitig herangeht, ist bislang noch nicht zerstreut worden ...

  • Gewaltverzicht wäre von großer Tragweite

    Wie sehr diese Vorschläge den Wünschen und Hoffnungen der Völker entsprechen, zeigt die starke positive Resonanz, die sie auf allen Kontinenten finden. Selbst jene Kreise, deren Politik zur Zuspitzung der Weltlage geführt hat, kommen daran nicht vorbei. Insbesondere das Angebot unseres Bündnisses an ...

  • Neue US-Kernwaffen in Westeuropa gefährden Frieden

    Für die Lage in Europa und der Welt sind Beziehungen guter Nachbarschaft zwischen der DDR und der BRD von nicht geringem Gewicht. Wie in der Vergangenheit, so wird die DDR auch künftig für normale zwischenstaatliche Beziehungen der friedlichen Koexistenz wirken, die beiden Staaten und Völkern zum Nutzen gereichen ...

  • Gespräche überaus nützlich im Kampf um gemeinsame Ziele

    Lieber Genosse Andrej Andreiewitsch Gromvko! Ihr offizieller Freundschaftsbesuch in der Deutschen Demokratischen Republik erfüllt uns wie stets' mit großer Freude. Die fruchtbaren und erfolgreichen Gespräche, die wir auch diesmal führen konnten und die in völliger Übereinstimmung unserer Auffassungen verliefen, sind überaus nützlich für unseren weiteren Kampf um die gemeinsamen Ziele ...

  • Die markanteste Verkörperung der Ideen von Karl Marx

    Werte Genossen! Für die Kommunisten und alle fortschrittlichen Menschen auf der Erde ist 1983 ein denkwürdiges Jahr. Wir begehen den 165. Geburtstag und den 100. Todestag von Karl Marx. Seine gewaltigen und schöpferischen Ideen finden ihre markanteste Verkörperung in den Ländern des Sozialismus, wo die ...

  • Karl Marx ehren heißt den Sozialismus stärken

    <- Die Erfolge der UdSSR beim Aufbau der neuen Gesellschaft und im Kampf um den Frieden sind unserem Volk Ansporn, die vom X. Parteitag der SED beschlossenen Aufgaben bei der weiteren Gestaltung der entwikkelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR zu meistern. Im Karl-Marx-Jahr 1983 lassen sich ...

  • Unüberwindbaren Damm gegen den Krieg errichten

    Toast von Andrej Gromyko

    Werter Genosse Erich Honecker! Werte deutsche Freunde! Genossen! Zunächst möchte ich dem Generalsekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Honecker, meine Dankbarkeit für seine Einladung, die Deutsche Demokratische Republik zu besuchen, zum Ausdruck bringen urid ihm für seine an die Sowjetunion gerichteten guten Worte danken, Beifall begrüßen ...

  • Bruderbund ist feste Basis unseres Voranschreitens

    Toast von Erich Honecker

    Lieber Genosse Andrej Andrejewitsch Gromyko! Liebe sowjetische Genossen und Freunde! Gestatten Sie mir, Sie nochmals recht herzlich in der Deutschen Demokratischen Republik willkommen zu heißen. Wir freuen uns, daß wir erneut Gelegenheit hatten, unsere Positionen zu wichtigen bilateralen und internationalen Fragen abzustimmen ...

Seite 4
  • Werke, die Vertrauen in eigene Kraft bestärken

    Der Bildhauer Richard Hörn wird heute 85 Jahre alt

    Von Prof. Dr. habil. Ingrid Schulze Der Bildhauer Richard Hörn, der heute seinen 85. Geburtstag begeht, prägte über Jahrzehnte hinweg das Kunstleben Halles mit Höhepunkte bildeten dabei die Tätigkeit innerhalb der proletarisch-revolutionären Bewegung der zwanziger Jahre sowie sein Wirken im Dienste unseres ...

  • Die Völker wollen sicheren Frieden

    Die Zukunft Europas ist heute mehr denn je durch die Hochrüstungspolitik der USA und den Konfrontationskurs der NATO gefährdet. Nie zuvor waren aber auch die Kräfte des Friedens und der Friedenswille der Völker so stark wie heute. Diese Tatsachen werden umfassend in den Beiträgen zum Thema „Europa — kein Euroshirna!" des ersten Heftes der „Einheit" im Jahr 1983 belegt ...

  • Praktische Ratschläge für das Leben

    Zu Hedda Zinners Fernsehspiel „Der Fall Marion Neuhaus" / Von Peter Hoff

    Das Thema dieses Fernsehspiels ist schon mehrfach behandelt worden, von Zuschauern und Kritikern lebhaft diskutiert: das Selbständigwerden von Jugendlichen, die ohne Elternhaus aufwachsen mußten. Hedda Zinner will ebenfalls mit dem „Fall Marion Neuhaus" für diese jungen Menschen um Verständnis und Hilfe werben ...

  • Aufregend erzählte Geschichte um Schuld und Erkenntnis

    DEFA-Premiere gestern abend im Berliner Filmtheater International Von Horst Knietzsch

    Das ist ein ungewöhnlicher und außergewöhnlicher Film zugleich. Ungewöhnlich ist das, was er erzählt, außergewöhnlich, wie er es in Bilder setzt. Hermann Kants Roman „Der Aufenthalt" liegt diesem Kinofilm zugrunde, ein Stück Prosa, dem die Kritiker bescheinigten, daß es unserer sozialistischen Literatur ein Mehr an Erkenntnis, ein Mehr an Kunst beigefügt hat ...

  • Szenen, die sich ins Gedächtnis eingraben

    Wenn er da in einen Kafjg gesteckt wird zu dem > Wehrmachtsgeneral Eisensteck, einem SS-Hauptsturmführer, dem Major Lundenbroäch; der Geiseln verbrannte, einem mörderischen Gasmann aus dem Ruhrgebiet oder einem jungen Kraftfahrer, der mit seinem Fahrzeug Tausende in den Tod beförderte, so zwingt ihn das noch einmal in eine teuflische „Volksgemeinschaft" ...

  • Beeindruckende Leistung eines jungen Darstellers

    Solcher Umgang mit Literatur (Dramaturgie: Dieter Wolf) verdient besondere Anerkennung und war bei diesem Film eine wesentliche Voraussetzung für sein Gelingen. Wenn an die Stelle üppiger Kantscher Fabulierkunst, seiner ironisch-sarkastischen Diktion oder satirischen Aggressivität, der Rückerinnerungen und Wachträume eine lineare und geradezu lakonische und doch nicht minder erregende Erzählweise tritt, so ist das eine Möglichkeit, ausgezeichnetes Kino zu machen ...

  • Drehbuch von hoher filmischer Qualität

    WolfgSHg Köhlhaase, international anerkannter Autor und Szenarist von DEFA-Filmeri, darunter ;,'Müma ich lebe", „lehrwar neunzehn" und „Solo Sunny", die gemeinsam mit Konrad Wolf entstanden, hat das Drehbuch für diesen Film geschrieben. Auch diesmal wird wieder die besondere Qualität seiner Arbeit spürbar, hat er doch nicht ein Stück Literatur für den Film „bearbeitet" oder schlechthin in Bilder umgesetzt ...

  • Künstlerverband der UdSSR beendeteKongreß

    Du. Moskau. Mit dem Appell an ihre Kollegen in aller Welt, die Anstrengungen im Kampf gegen die atomare Bedrohung, für den Sieg der Vernunft und des Humanismus zu vereinen, ging am Donnerstag in Moskau der VI. Kongreß der Bildenden Künstler der UdSSR zu Ende. Im Namen von über 18 000 Verbandsmitgliedern ...

  • Besinnen auf die eigene Verantwortung

    Hermann Kant sagt, daß der Film „Der Aufenthalt" kein „Anlaßfilm" sei, weil sich in diesen Tagen zum 50. Male der Tag jährt, an dem die faschistische Diktatur in Deutschland errichtet wurde. „Und doch paßt dieses Datum nun sehr gut, wenn ein Film zeigt, was aus dem Jahre 33 für die Leute gekommen ist, die ihm still und ohne Widerstand zugesehen haben ...

  • Rettungsfahrzeug für schnelle Hilfe

    Noch gibt es erst ein Fahrzeug davon: SMH 3, das neue Krankentransportfahrzeug des DRK. Nach Abschluß und Auswertung der Erprobung soll es serienmäßig produziert werden. Die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Deutsches Rotes Kreuz" stellt es in Einzelheiten vor. Die wesentlichen Verbesserungen gegenüber dem im Einsatz befindlichen SMH 2 sind die größere Höhe und Fläche der Patientenkabine (eine besondere Erleichterung bei der Arbeit der Ärzte), und eine nach oben schwenkbare Hecktüre ...

  • Karl Marx Ideen wurden Realität

    „Mit dem Marxismus-Leninismus verfügen wir Kommunisten über ein zielklares wissenschaftliches Konzept für die Lösung der Grundfragen unserer Epoche, von der das Leben und die Zukunft der Völker auf unserem Planeten abhängt", unterstreicht Dr. Klaus Gabler in der ersten URANIA- Ausgabe des» Jahres 1983 ...

  • TH Merseburg entwirft Mehrproduktenanlagen

    Halle (ADN). Verfahrenstechnische Grundlagen für den Bau von Mehrproduktenanlagen werden gegenwärtig von Wissenschaftlern der TH „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg geschaffen. In Mehrproduktenanlagen können ohne bauliche Veränderungen verschiedene kleintonnagige Güter gleichzeitig oder unmittelbar hintereinander produziert werden ...

  • Forschungsergebnisse für Industrie dokumentiert

    Jena (ND). Eine Dokumentation über Forschungsergebnisse zur Technologie der metallverarbeitenden Industrie veröffentlichte unlängst die Friedrich-Schiller- Universität Jena. Ausgehend von Grundlagenuntersuchungen an verschiedenen Hochschuleinrichtungen, werden darin neue Lösungen zu Fragen wie Vorbereitung ...

  • Matthus-Komposition erfolgreich uraufgeführt

    Westberlin (ADN). Ein Konzert für Trompete, Pauken und Orchester von Siegfried Matthus ist am Dienstag durch das Westberliner Philharmonische Orchester unter Leitung von Charles Dutodt (Solisten Oswald Vogler und Konradin Groth) erfolgreich uraufgeführt worden. Das Werk, das zum 100jährigen Jubiläum ...

  • Arbeitskreis zu Liszt eröffnete Konzertreihe

    Weimar (ADN). Der Arbeitskreis „Franz Ldszt" in Weimar eröffnete am Mittwoch- eine Reihe monatlicher Konzerte und Musikdiskussionen zur Würdigung des Komponisten. Studenten der Musikhochschule „Franz Liszt" trugen Klavierkonzerte des Meisters vor. ' Der Arbeitskreis „Franz Liszt" ist nach der Shakespeare-Gesellschaft, der Goethe-Gesellschaft und dem Zentralen Arbeitskreis Friedrich Schiller des Kulturbundes eine weitere in Weimar gegründete Vereinigung zur schöpferischen Erbe-Rezeption ...

  • Karl-Marx-Programm der Landesbühnen Sachsen

    Dresden (ND). Mitglieder des Schauspielensembles der Landesbühnen Sachsen studieren ein Karl-Marx-Programm ein, das wesentliche Ausschnitte aus „Salut an alle. Marx" von Pfeiffer/ Kaltofen enthält! Es soll in Betrieben und Schulen aufgeführt werden. ' Auch Werzlaus Oper „Meister Rodele", deren Libretto auf Märchenerzählungen zurückgeht, die Karl Marx für seine Kinder erfand, wird in diesem Jahr noch Premiere haben ...

  • Abend für Anne Frank mit Lin Jaldati in Leipzig

    Lelpzlr (ADN). Mit jiddischen Liedern und Auszügen aus dem Tagebuch der Anne Frank gestalteten am Mittwoch Lin Jaldati, ihre Tochter Jalda sowie ihr Mann Eberhard Rebling im Leipziger Klubhaus „Freundschaft" einen „Abend für Anne Frank". Die Sängerin war der Familie Frank im Konzentrationslager Westerbork erstmals begegnet ...

Seite 5
  • Vormittagsprogramm Am Donnerstag Fernsehen

    Außenpolitik Neues Deutschland / 21. Januar 1983 / Seite 5 Was sonst noch passierte Als Erfindung hat sich jetzt ein spanischer Tierarzt aus Igualada bei Barcelona ein neues Hundeklo patentieren lassen. Es soll aus einer mit Reizsubstanz präparierten Baumstammnachbildung, die das Beinheben der Hunde anregt, sowie einer Auffangvorrichtung bestehen ...

  • Alles tun, daß sich Faschismus und Krieg niemals wiederholen!

    Pressekonferenz zum 50.- Jahrestag der Errichtung der Nazidiktatur in Deutschland

    Von unsererrTKorrespondenten Werner Otto Bonn. Der 50, Jahrestag der Errichtung der faschistischen Diktatur sei für alle demokratischen Kräfte der BRD ein Tag der Aufforderung, alles zu tun, damit sich Krieg und Faschismus nicht wiederholen. Dies erklärte das Mitglied des Präsidiums des Parteivorstandes der DKP Kurt Bachmann am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Bonn ...

  • Abrüstungsvorschlage sozialistischer Lancier Schlüssel zum Frieden

    Bonn (ADN). Als „Schlüssel zur Lösung der europäischen Friedensfrage" hat der Ehrenvorsitzende der Partei Liberale Demokraten in der BRD, William Borm, in einem Pressegespräch die jüngsten Abrüstungsvorschläge sozialistischer Länder bezeichnet. Endziel der Abrüstungsverhandlungen könne nur eine „wirkliche Null-Lösung ohne Tricks und Schwindel sein, welche die britischen und französischen Raketen mit in Rechnung stellt und sich nicht nur auf landgestützte Raketen bezieht" ...

  • Mosaik

    Eisautobahn im Fernen Osten

    Moskau. Auf dem zugefrorenen Amur ist der LKW-Verkehr von Choborowsk bis Nikolajewsk an der Flußmündung aufgenommen worden. Auf dieser längsten Eisautobahn im Fernen Osten bringen die Fahrer Zehntausende Tonnen Ausrüstungen und Versorgungsgüter zu den Taiga-Siedlungen. Neue Brücke in Budapest geplant Budapest ...

  • Partei und Regierung Ungarns billigten die Ergebnisse von Prag

    Aktive Unterstützung der Friedensinitiativen betont

    Budapest (ADN). Das Politbüro des ZK der USAP und der Ministerrat der UVR halben auf einer gemeinsamen Sitzung am Donnerstag den Bericht der ungarischen Partei- und Regierungsdelegation über die Arbeit der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages entgegengenommen und die Arbeit der ungarischen Delegation gebilligt ...

  • In Nordeuropa wächst Protest gegen Pentagon-Nuklearplan

    Politik der Reagan-Regierung zynisch und wahnwitzig

    Stockholm/Oslo (ADN). Politische Grundhaltung und praktische Politik der Reagan-Administration in Fragen der Kernwaffenrüstungen sind „zynisch und wahnwitzig". So kommentierte die bürgerliche „Söteborgs-Posten" die geheime Pentagon- Studie zur Führung eines Kernwaffenkrieges. Dieses „haarsträubende" Dokument sei durchzogen von „krasser militärischer Machtpolitik" ...

  • „Die Zeit": Armenheer in USA ohne Hoffnung

    Korrespondentenbericht der Hamburger Wochenzeitung

    New York (ADN). Die Schwarzen seien längst Experten im Leiden. Inzwischen sind aber auch viele Weiße arm und ohne Hoffnung. „D,iese Feststellung, ,Ydes schwarzen Gewerkschaftsfunktionärs Dick Days von der United Auto Workers Union gibt die Hamburger Wochenzeitüng ' „Die Zeit" in einem Korrespondentenbericht aus den USA wieder ...

  • Progressive Kräfte in den

    Bei Amerikanern wächst Unbehagen über Kurs Washingtons

    Washington (ADN).1 Bei den Kongreßwahlen 1982 in den USA haben die Kommunisten und die anderen progressiven Kräfte „deutlich an Einfluß gewonnen". Das unterstreicht der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der USA, Gus Hall, in einer Analyse der Wahlergebnisse in der jüngsten Ausgabe der theoretischen Monatszeitschrift „Political Affairs" ...

  • Rassistenregime Pretorias hat die Maske fallenlassen

    Namibia-Rat brandmarkt neuen Akt illegaler Okkupation

    New York (ADN). Der Präsident des Namibia-Rates der Vereinten Nationen, Paul Lusaka (Sambia), erklärte am Mittwoch, mit der Auflösung der sogenannten Turnhallenkonferenz und der Übernahme „direkter Kontrolle" habe das südafrikanische Rassistenregime seine Maske fallenlassen. „Das häßliche Gesicht des Unterdrückungs- und illegalen Okkupationsregimes ...

  • Religiöse Führer . rufen zur Rückkehr nach Afghanistan auf

    Kabul (ADN). Die Hauptverwaltung für islamische Angelegenheiten und der Rat der afghanschen Ulema haben alle von feindlicher Propaganda ins Ausland getriebenen Afghanen aufgerufen, in die Heimat zurückzukehren und für das Wohl des Landes zu wirken. In dem von der „Kabul Times" veröffentlichten Appell wird unterstrichen, daß die Regierung jedem die freie Ausübung seiner Religion garantiere und religiöse Traditionen wahre ...

  • von

    Hamburg (ADN). Mit fast zweieinhalb Millionen! offiziell registrierten Arbeitslosen wird nach Angabeni von DPA Ende Januar in der BRD gerechnet. Das sei die höchste Arbeitslosenzahl in der Bundesrepublik seit Kriegsende. Die Arbeitslosenquote werde von 8,1 Prozent zum Jahreswechsel auf nunmehr fast zehn Prozent ansteigen ...

  • Gemeinsames Plenum des ZK der PVAP und der polnischen Bauernpartei

    Warschau (ADN). Ein gemeinsames Plenum des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei und des Hauptkomitees der Vereinigten Bauernpartei hat am Donnerstag in Warschau begonnen. Das Referat zu den Aufgaben bei der „Entwicklung der Landwirtschaft und der Selbstversorgung des Landes mit Lebensmitteln" hielt der Sekretär des ZK der PVAP Zbigniew Michalek ...

  • Gespräche KPTsch-SEW wurden abgeschlossen

    Prag (ADN). Die KPTsch und die Sozialistische Einheitspartei Westberlins werten die Pläne zur Stationierung neuer US-amerikanischer Mittelstreckenraketen in Westeuropa als eine außerordentliche Gefahr für die Völker des Kontinents. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Kommunique über den CSSR-Besuch einer SEW-Delegation unter Leitung des Parteiivorsitzenden Horst Schmitt hervor ...

  • Appell aus Moskau an Gewerkschafter der Welt

    DU. Moskau. Das vom Imperialismus forcierte Wettrüsten haben Gewerkschafter der polygrafischen Industrie aus mehr als 40 Ländern aller Kontinente am Donnerstag zumi Abschluß eines Symposiums in Moskau als Bedrohung für die Existenz der Menschheit verurteilt. In einem Appell an ihre Kollegen in aller Welt äußern sie tiefe Besorgnis angesichts ...

  • Konvention über Verbot von C-Waffen gefordert

    Ho-Chi-Mlnh-Stadt (ADN). Mit einem dringlichen Appell zur Erhaltung des Friedens und zur beschleunigten Ausarbeitung einer internationalen Konvention über das Verbot und die Vernichtung chemischer Waffen haben sich 140 Wissenschaftler aus 21 Ländern an die Weltöffentlichkeit gewandt. Die Mediziner, Biologen, Chemiker und Ökologen hatten an einem mehrtägigen ...

  • Amerikanische Senatoren für das Einfrieren der nuklearen Rüstungen

    Washington (ADN). Das. Einfrieren der nuklearen Rüstungen haben zwölf Senatoren des Parlaments des USA-Bundesstaates Maryland gefordert. Die Senatoren legten im Kongreß des Bundesstaates eine Resolution vor, in der die Regierung in Washington aufgefordert wird, Verhandlungen mit der Sowjetunion über das Verbot der Erprobung, Produktion und Stationierung von Kernwaffen aufzunehmen ...

  • Rücktritt von sechs Ministern in Bolivien

    La Paz (ADN). Der bolivianische Präsident Herana Siles Zuazo hat am Mittwoch die Rücktrittsgesiuche der sechs Minister seiner Regierung angenommen, die der Bewegung der Revolutionären Linken (MIR) angehören. Siles Zuazo hatte im Oktober 1982 sein Amt angetreten und eine Regierung mit Vertretern der in der Demokratischen Volksunion (UDP) vereinten Bewegung der Linken Revolutionären Nationalen Bewegung (MNRT), der MIR und der Kommunistischen Partei Boliviens gebildet ...

  • Angola: UNITA-Banden außer Gefecht gesetzt

    Luanda (ADN). Angehörige der Angolanischen Volksbefreiungsorganisation (ODP) haben bei Kämpfen in der Provinz Huambo 23 UNITA-Banditen getötet. Wie die angolanische Nachrichtenagentur ANGOP meldete, setzten die UNITA-Angehörigen beim Rückzug aus einer Ortschaft zahlreiche Häuser in Brand und vernichteten die Lebensmittelvorräte ...

  • KPS-Generalsekretär: Engagement im Kampf um Frieden ere:

    Madrid (ADN). Für ein verstärktes Engagement der Kommunistischen Partei Spaniens im Friedenskampf hat sich der Generalsekretär der KPS, Gerardo Iglesias, in seinem Bericht an die Plenartagung des ZK der Partei in Madrid ausgesprochen. Dies bedeute vor allem, sich für die Abhaltung des von der PSOE-Regierung im Wahlkampf versprochenen Referendums über den Verbleib des Landes in der NATO innerhalb von sechs Monaten nach Regierungsantritt einzusetzen ...

  • Forderung Schwedensund Nigerias nach Abrüstung

    Lagos (ADN). Nigeria und Schweden haben ihren Willen betont, alle Kräfte für die Verhinderung eines Kernwaffenkrieges einzusetzen. Wie aus einem Gemeinsamen Kommunique hervorgeht, wollen sich beide Staaten davon ausgehend für eine effektive Abrüstung einsetzen. Das Kommunique wurde zum Abschluß eines offiziellen Besuchs des schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme in Nigeria veröffentlicht ...

  • Weltfriedensrat gegen Pentagon-Kurs in Asien

    Helsinki (ADN). Pläne der USA, mit der Einrichtung einer Kommandozentrale ihre militärische Präsenz in der Region des Indischen Ozeans und Südwestasiens auszubauen, sind vom Weltfriedensrat entschieden verurteilt worden. In einer am Donnerstag in Helsinki veröffentlichten Erklärung wird die Absicht des Pentagon als Versuch gewertet, eine globale militärische Überlegenheit anzustreben ...

  • BRD-Behörde veranlaßt Berufsverbotsverfahren

    Stuttgart (ADN). Die Bundespost der BRD hat gegen den Fernmeldehandiwerker Helmut Woerz aus Stuttgart ein Berufsverbotsverfahren! eingeleitet, berichtete am Donnerstag die Progress Presse Agentur (PPA). Von der Oberpostinspektion ' Stuttgart wurde dem 18jährigen die Teilnahme an, Veranstaltungen der SDAJ, darunter an einem Friedensfest, angelastet ...

  • Weiter anhaltende Inflation in Schweden

    Pr. Stockholm. Die Preise in Schweden stiegen nach Angaben des statistischen Zentralbüros im vergangenen Jahr um 10 Prozent (1991: 9,4 Prozenit). Beunruhigend sei,'heißt es in Pressemeldungen, daß die Preise für Lebensmittel und für Mieten bedeutend1 höher geklettert sind1. Zum Beispiel für Grundlebensmittel um 15,5 Prozent ...

  • Mittelamerika braucht friedliche Regelung

    Caracas (ADN). Die Präsidenten Panamas und Venezuelas, Ricardo de la Espriella und Luis Herrera Campins, haben sich für eine Beseitigung der Spannungen in Mittelamerika auf dem Wege des Dialogs und der Verhandlungen ausgesprochen. Der Präsident Panamas hatte sich zu einem dreitägigen offiziellen Besuch in Caracas aufgehalten ...

  • Prager Dokument ist konkret und konstruktiv

    Stockholm (ADN). Das Prager Dokument der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages sei ein „konkreter und konstruktiver Verhandlungsvorschlag an die NATO-Länder", erklärte das ZK der Linkspartei-Kommunisten (LPK) Schwedens in einem Beschluß. Es müsse zur Grundlage neuer Abrüstungsverhandlungen genommen werden ...

  • Rassismus und Armut in USA gehen Hand in Hand

    Washington (ADN). Mit den wachsenden Krisenlasten^ die ungleich stärker auf die Schultern der afroamerikanischen Bevölkerung als auf die der Weißen abgewälzt werden', nehme auch der Rassismus in den USA wieder zu. Das hob der Präsident der amerikanischen Städteliga, John Jacob, hervor.

  • Was sonst noch passierte

    Als Erfindung hat sich jetzt ein spanischer Tierarzt aus Igualada bei Barcelona ein neues Hundeklo patentieren lassen. Es soll aus einer mit Reizsubstanz präparierten Baumstammnachbildung, die das Beinheben der Hunde anregt, sowie einer Auffangvorrichtung bestehen.

Seite 6
  • Wenn die Tuuwartschin auf große Tour gehen

    Mehrere Monate lang ziehen Herden durch die MVR

    Von unserem Korrespondenten Ullrich Schur. Ulan-Bator Für Dsandangijn Churel und seine drei ViehtreLberkollegen aus dem 1200 Kilometer von Ulan-Bator entfernten Kreis Tugruk im südwestmongolischen Gobi-Altai-Bezirk ist es ein angenehmer Tag. Gleißendes Sonnenlicht überflutet die schneebedeckten Weiten des zentralmongolischen Steppenhochlandes ...

  • Tesla-Arbeiterinnen lassen künstliche Sonnen leuchten

    CSSR-Frauenverband beschloß neue Ziele des. Kampfes

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher In dieser Jahreszeit, da die Sonne spät auf- und zeitig untergeht, müssen künstliche Beleuchtungskörper über viele Stunden das Tageslicht ersetzen. Hier in der CSSR tragen sie zumeist die Aufschrift „Tesla", und die besonders starken von ihnen — Ha- Iogenlampen ...

  • Leser tragen

    Die Fünfjahrplane des Wiederaufbaus

    Zum 60. Jahrestag der UdSSR haben Sie eine interessante Zusammenstellung über die ersten Fünfjahrpläne der Sowjetunion veröffentlicht. Könnten Sie das durch Fakten aus der Zeit nach dem Krieg vervollständigen, fragt unser Leser Hubert Hempel aus Karl-Marx-Stadt. Der faschistische Aggressor hatte in der UdSSR 31 850 Industrien sowie mehr als 100000 Landwirtschaftsbetriebe verwüstet und ausgeplündert ...

  • In der VDRJ hat die Partei ihre Kampfkraft gestärkt

    Grundorganisationen diskutierten Wirtschaftsentwicklung

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k In den fast 1300 Grundorganisationen der Jemenitischen Sozialistischen Partei (JSP) sind die laut ihrem Statut alljährlich durchzuführenden Neuwahlen der Leitungen Ende Dezember abgeschlossen worden. Gemäß der Wahldirek^ive des Zentralkomitees standen ...

  • Eine verliebte Prinzessin als Patin

    Der Name der bulgarischen Hauptstadt Sofia zwischen Legende und Wirklichkeit

    Von unserem Korrespondenten Michael Müller v Geht es um die Seschichte von Stadtnamen, verliert sich Etymologie nicht selten in Mythologie. So auch bei Bulgariens Metropole Sofia - obwohl auf den ersten Blick alles klar zu sein scheint. Gibt es doch die Kirche Sweta Sofia, Heilige Sofia, hier in weitem Umkreis das älteste Bauwerk ...

  • Über hunderttausend freiwillige Lehrer

    Der erste entscheidende Schritt zur umfassenden Elementarbildung des nikaraguanischen Volkes war die „Kreuzzug gegen die Unwissenheit" genannte landesweite Alphabetisierungs'kampagne. Von März bis August 1980 brachten über einhunderttausend Freiwillige mehr als 406 000 Bürgern Grundkenntnisse des Lesens, Schreibens und Rechnens bei ...

  • Mediziner-Brigaden aus Freundesländern

    Seit dem Volkssieg im Juli 1979 sind bisher 238 Hospitäler, Ambulatorien, Gesundheitszentren und Arztstützpunkte für die kostenlose Behandlung von Patienten eingerichtet worden. Neuerbaute Krankenhäuser verfügen über insgesamt 1000 Betten. Die Anzahl der medizinischen Konsultationen stieg auf das Viereimhalbfache ...

  • Von Wolfgang Wagner, Maputo

    Vier PKW mit Geheimpolizei und zwei Mannschaftswagen mit schwerbewaffneten Polizisten rasten vor wenigen Tagen durch die südafrikanische Kleinstadt Brandfort. In der Siedlung für schwarze Afrikaner umstellte die Polizei eine kleine Wohnunterkunft. Geheimpolizisten drangen in das Haus ein und kehrten das Unterste zuoberst ...

  • Hafenarbeiter in Dänemark streiken

    Noch immer gilt dem Zusammenstoß, zu dem es Sonntag nacht bei Padborg an der-Grenze Dänemarks mit der BRD zwischen 500 streikenden Hafenarbeitern und der dänischen Polizei gekommen war, in der hiesigen Presse große Aufmerksamkeit Die Streikenden waren aus vielen Hafenstädten Jütlands gekommen, um zu verhindern, daß Lastwa^ gen mit Exportwaren^ die gewöhnlich mit Schiffen transportiert werden, über die dänische Grenze fahren, um die Streikblökkade in den dänischen Häfen zu brechen ...

  • Kampf gegen Seuchen und Unterernährung

    laicht .iWendger „«beftjndjpuck^nd sind die Fortschritte auf dem Ge-. biet des Gesundheitswesens. Im erst ;VoE(Wenigen Monate» fertiggestellten „Centro Medico" gab uns Dr. Carlos Lopez, Direktor für Planung des Gesundheitsministerdums, Auskunft über die wichtigsten Errungenschaften. Während der jahrzehntelangen Somoza-Tyrannei — so berichtete er über die Zustände, denen der Kampf angesagt wurde — standen für je 10 000 Bürger durchschnittlich nur vier Ärzte und 13 Krankenhausbetten zur Verfügung ...

  • Die Revolution Nikaraguas überwindet schweres Erbe

    Tiefgreifender Wandel auf den Gebieten der Volksbildung und des Gesundheitswesens

    Von unserem.Korrespondenten Ulrich K ö h I s, z. Z. Managua Bedeutsame Fortschritte in Volksbildung und Gesundheitswesen gehören zu den wichtigsten Erfolgen der sandinistischen Volksrevolution, stellte Dr. Sergio Ramirez, Mitglied des Regierungsrates, dieser Tage in Managua fest. Die Errungenschaften auf diesen Gebieten in den knapp dreieinhalb Jahrein seit dem Sieg über die Somaza-Diktatur sind in der Tat beeindruckend ...

Seite 7
  • Weltversammlung der NOK verteidigt Olympia

    Einmütiger Ruf nach Spielen in Atmosphäre des Friedens

    Die diesjährige Generalversammlung der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees (ACNO) ging in Los Angeles zu Ende. In einer einmütig angenommenen Abschlußerklärung fordern die NOK aus aller Welt, daß die Spiele der XXIII. Olympiade in voller Übereinstimmung mit der Olympischen Charta in einer Atmosphäre des Friedens und der Freundschaft als würdiges Fest des Weltsports durchgeführt werden ...

  • In einer Frönt: Kommunisten und Sozialdemokraten

    Wie in vielen Aktionen zuvor gelang es der KPD, mit ihrer klaren Einschätzung der Lage die werktätigen Massen zu mobilisieren. In Versammlungen von , Betriebsbelegschaften, bei Zu- * samtnenkünf ten in freigewerkschaftlichen Verbänden und an Stempelstellen-' wurden Protest- 1 resolutionen gegen den geplanten Naziaufmarsch angenommen ...

  • Werktätigeformierten sich gegen Reaktion

    In der Tat, Mitte Januar 1933 wunde immer offensichtlicher, daß das Präsidialkabinett unter dem Reichswehrgeneral Schleicher bloß der Platzhalter für eine Hitlerregierung war, wie Ernst Thälmann bereits Anfang Dezember 1932 bei der Bildung dieses Kabinetts festgestellt hatte. Die Aufhebung einiger Notverordnungen ...

  • Heerenveen ist das Eisschnellauf-Mekka

    Am Wochenende finden hier die EM der Damen statt

    Von Wolfgang Richter Die ältesten Meisterschaften' gibt es im Eisschnellauf. Bereits 1889 waren erstmals Mehrkampf- Weltmeisterschaften der Herren ausgeschrieben, 1891 folgten die europäischen Titelkämpfe. Inzwischen gab es 79 Welt- und 78 Europameisterschaften — für die Herren. Den schnellaufenden Damen wurden erst ab 1936 Weltmeisterschaften eingeräumt, und Europameisterschaften gibt es gar erst seit 1970 ...

  • Hintermänner der Attacke entlarvt

    In dieser Situation wurde den Nazis von Regierung und Polizei, die längst in der Befehlsgewalt reaktionärer Kräfte stand, freie Bahn gegeben für ihre Zusammenrottung'vor dem Sitz des Zentralkomitees der KPD. Am 21. Januar appellierte das Zentralkomitee in einem Aufruf an die „Arbeiter in den Werksälen, in den Schlachten, in den Rüstungsund Verkehrsbetrieben", diese „unerhörte, beispiellose Provokation gegen das gesamte deutsche Proletariat" nicht hinzunehmen ...

  • Nehemiah-Start gegen IAAF?

    Das NOK der USA entschied am Mittwoch in Los Angeles, daß der Weltrekordler über 110 m Hürden, Renaldo Nehemiah, ab sofort wieder an Hallenmeetings in den USA teilnehmen darf. Der Beschluß dürfte Komplikationein nach sich ziehen, deren Ausmaß nicht absehbar sind. Nehemiah hatte im Herbst lebten Jahres einen Vertrag als Football-Profi unterschrieben, dann aber plötzlich mitteilen lassen, daß er die Absicht habe, als Leichtathlet an der einträglichen Hallensaison teilzunehmen ...

  • Klare Orientierung für weiteres Vorgehen

    In seinem Artikel „Die Naziprovokation vor dem Karl-Liebknecht-Haus und einige Lehren" unterstrich Ernst Thälmann in der „Roten Fahne" : „Die Kommunistische Partei verpflichtet alle ihre Mitglieder und Anhänger, in jedem Betrieb, auf jeder Stempelstelle, in jeder Gewerkschaft oder, sonstigen Massenorganisation, ...

  • Armeesportler liefen 11,2 Millionen Meilen

    Eine beeindruckende Bilanz der Ergebnisse des sozialistischen Wettbewerbs „Spartakiade- und Sportfeststafette 1983" für das vergangene Ausbildungsjahr zog das Präsidium der Armeesportvereinigung Vorwärts am Donnerstag in Berlin. Der Vorsitzende der ASV Vorwärts, Generaloberst Heinz Keßler, stellte fest, daß sich die sozialistische Militärsportorganisation erneut als eine starke Säule des DTSB der DDR erwiesen und auf allen Gebieten weiter gefestigt hat ...

  • Torrn • Punkte • Meter • Sekunden

    VOLLEYBALL

    Zweite Runde im Europapokal, Männer — Landesmeister: Panathinaikos Athen-ZSKA Moskau 0:3 (Hinspiel 0:3), USC Gießen-Palma de Mallorca 3:2/0:3, Mladost Zagreb gegen Parma 2:3/2:3, Csepel Budapest—Cannes 2:3/0:3. In Finalrunde: Moskau, Mallorca, Parma und Cannes. Pokalsieger: Asnieres—Awtomobilist Leningrad 1:3/0:3, Ginasio gegen Novi Sad 0:3/0:3 ...

  • Ehrentitel an Aktive und Trainer verliehen

    An 71 Sportler, Trainer, Übungsleiter und Funktionäre des DTSB der DDR und der Gesellschaft für Sport und Technik wurden am Donnerstag in Berlin die Ehrentitel „Verdienter Meister des Sports" und „Meister des Sports" verliehen. Im Auftrage des Ministerrates nahm der Staatssekretär für Körperkultur und Sport, Prof ...

  • KPD mobilisierte Massen gegen Nazi-Provokation

    Arbeiter ließe« Staatsstreichprobe der Faschisten xum Fiasko werden Ernst Thälmann bekräftigte Kampfbündnis mit allen Antifaschisten Von Dr. Erika K ü c k (i c h

    „Die Hitlerfaschisten haben einen Aufmarsch auf dem Bülowplatz (heute Rosa-Luxemburg- Platz) angesetzt unter der Parole .Front gegen Karl-Liebknecht- Haus'." So informierten die Zeitungen der KPD Mitte Januar 1933 die Berliner Arbeiter. „Das ist der Platz vor dem Hause des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei", hieß es in einem Flugblatt, „der bisher für alle (Demonstrationen der Kommunisten nicht ...

  • Meisch überraschte in „Stunde der Matadore"

    In der „Stunde der Matadore", einem Punktefahren über 60 Minuten, gab es auf der Berliner Winterbahn einen überraschenden Erfolg von Hans-Joachim Meisch (SC Turbine Erfürt). In dem ausgezeichnet besetzten Rennen, unter anderen starteten sechs ehemalige und amtierende Bahnweltmeister sowie Gäste aus' Polen, Bulgarien und Ungarn, setzte sich Meisch nach ...

  • Großer Widerhall für Einheitsfrontpolitik

    Mit einer machtvollen Gegenkundgebung am 25. Januar auf dem Bülowplatz, zu der die KPD die werktätigen Massen Berlins aufrief, unterstrich das Berliner Proletariat den großen Widerhall, den die KPD mit ihrer antifaschistischen Einheitsfrontpolitik fand. Entschlossene Aktionen der Massen, so hatte sich erneut gezeigt, waren der mögliche Weg, die Errichtung einer faschistischen Diktatur zu verhindern- ...

  • Hunderttausende kampfentschlossen

    Die Kommunistische Partei warnte vor der Politik des Kabinetts Schleicher und führte mit nicht nachlassender Kraft ihren politischen , und., ideologischen ! Massenkampf gegen die Faschisten..Sie charakterisierte in reali- -stisdier..!.Einschätzung der Lage die Verhandlungen" der Naziführer mit Repräsentanten1 ...

  • Das DDR-Aufgebot

    An der Spitze des Aufgebotes, das der Deutsche Eislaufverband der DDR für die EM benannte, steht die Weltmeisterin und Vizeeuropameisterin Karin Enke. Hinzu kommen die WM-Zweite des Vorjahres Andrea Schöne (beide SC Einheit Dresden), Gabi Schönbrunn (SC Karl-Marx-Stadt) und die erstmals bei einer internationalen Meisterschaft startende Sa-' bine Brehm (SC Dynamo Berlin) ...

Seite 8
  • In der Lehre wird der Spaß am Beruf geweckt

    Für Marko Heyne, Installateurlehrling im 1. Lehrjahr, war die Berufswahl relativ einfach: „Auf jeden Fall wollte ich einen handwerklichen Beruf ergreifen. Das habe ich getan, und ich bin damit zufrieden." In der berufspraktischen Ausbildung arbeitet er an der Strangerneuerung im Wohnhaus Rosenfelder Straße 17/ 18 in Lichtenberg ...

  • Vielseitige Aufgaben bei der Rekonstruktion

    1060 Wohnungen wird der VEB Baukombinat Modernisierung in diesem Jahr rekonstruieren. Das ist ein anspruchsvolles Ziel, bei dessen Verwirklichung die gute Arbeit eines jeden Baufacharbeiiters und eines jeden Lehrlings gebraucht wird. ■ Die sieben FDJler bemühen sich ebenso wie die anderen Lehrlinge des Betriebes, im Berufswettbewerb unter Anleitung erfahrener Lehrmeister Schritt für Schritt die Leistungen der Facharbeiter zu erreichen ...

  • „Spaß am Montag" am Dienstagabend

    Ein bißchen durcheinander ging es schon, neulich, am Dienstagabend, im Informationszentrum am Fernsehturm. Denn erstens war der »Spaß am Montag" gar nicht am Montag, sondern am Dienstag, und zweitens mußte das Programm wegen Erkrankung eines Hauptdarstellers geändert werden. Der „20-Uhr- Elternabend" wandelte sich innerhalb weniger Stunden in »Lieder aus fünf Jahrhunderten" ...

  • Über 290 Millionen Mark bei „Mach mit!" im Vorjahr

    Berliner überboten Ziele / Weitere Grün- und Freiflächen

    Werte in Höhe von über 290,6 Millionen Mark haben die Berliner 1982 in der Bürgerinitiative „Schöner unsere Hauptstadt Berlin — Mach mit!" geschaffen. Damit konnte das Jahresziel um zwei Prozent überboten werden. Ober die Hälfte der Leistungen trugen zur Verbesserung der Wohnbedingungen bei. Kostenlos renoviert wurden die Wohnungen von 7980 älteren und körperbehinderten Bürgern ...

  • Höhere Erträge von den Feldern und aus Ställen

    Gegenwärtig gibt es im Bereich der Berliner Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft 56 Jugendbrigaden. Im Rahmen des „Friedensaufgebots der FDJ" haben sich die zwei Jugendbrigaden des VEG Schweinemast Berlin vorgenommen, die /Produktion wesentlich zu steigern. Die Jugendlichen des VEG Tierproduktion Berlin und der Kooperativen Einrichtung Pflanzenproduktion Berlin wollen vor allem die Grünfuttererträge steigern und das Futter effektiv einsetzen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 20 Uhr: Sinfoniekonzert der Staatskapelle; Komische Oper (2 29 25 55), 19 bis . 21.45 Uhr: „Madame Butter- Ely"***); Metropol-Theater (2071739), 19-21.30 Uhr: „Orpheus in der Unterwelt"**); Foyerbühne 22.30 Uhr- Nachtprogramm Nr. 2*); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19 ...

  • Die Mädchen stehen den Jungen nicht nach

    Nicht weniger Berufsstolz und Tatendrang ist bei den künftigen Maurern herauszuhören. Und nachdrücklich sei betönt: Die Mädchen stehen da den Jungen in keiner Weise nach. Kerstin Kratzsch und Ramona Ritter, 1. Lehrjahr, wissen sich in ihrem Lehrlingsaktiv, in dem das Verhältnis 4:8, rein quantitativ gesehen, zugunsten der männlichen Lehrlinge steht, wohl zu behaupten ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklune: Ein Tiefausläufer überquert unseren Raum und führt wieder milde Luftmassen heran. Es wird tagsüber wolkig bis bedeckt sein, und gelegentlich tritt Regen oder Sprühregen auf. In den Morgenstunden werden die Niederschläge zum Teil noch als Schnee fallen oder als Regen mit Glatteisbildung niedergehen ...

  • Ehrenname für Formation der Zivilverteidigung

    «^ Einer Formation für medizinische Hilfeleistung der Zivilverteidigung wurde am Donnerstag am sowjetischen Ehrenmal auf dem städtischen Friedhof Berlin- Marzahn der Name der antifaschistischen Kundschafterin Ilse Stöbe verliehen. Die aus Anlaß des bevorstehenden 25. Jahrestages der Zivilverteidigung erfolgte Auszeichnung nahm der Oberbürgermeister und Leiter der Zivilverteidigung von Berlin, Erhard Krack, vor ...

  • Stadtverordnete berieten in Standigen Kommissionen

    Besuche im EAB und bei Bauleuten in der Sophienstraße

    Über Ergebnisse und Vorhaben beim Rationalisierungsmittelbau im VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin informierten sich am Donnerstag die Mitglieder der Ständigen Kommission Industrie und territoriale Rationalisierung der Stadtverordnetenversammlung bei einem Betriebsbesuch. Die Kollektive des Stammbetriebes im Kombinat Automatisierungsanlagenbau wollen 1983 Rationalisierungsmittel im Wert von drei Millionen Mark produzieren ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehrinf-Platz 1', Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-51-55509. Anzeifenverwaltunt: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 ESP; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Was war Faschismus wirklich? Dokumentation; 10.40 Willi Schwabes Rumpelkammer,; 11.40 Prisma; 12.10 Alles, was Recht ist; 12.35 Reflektor; 13.00 Nachrichten; 15.20 Programmvorschau: 15.25 Berlin original; 16.25 Sfe und Er und 1000 Fragen; 16 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im AHter von 86 Jahren stuib unsere Genossin Charlotte Weigel aus der Wohnparteiorganisation 29. Sie war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde und der Ehrennadel des ZK der SED ausgezeichnet. Die Trauerfeier hat bereits stattgefunden ...

  • Jahreshauptversammlung Berliner Sprachmittler

    Mit Fragen der Qualifizierung der 1430 Berliner Mitglieder der Vereinigung der Sprachmittler der DDR (VdS) beschäftigte sich am Donnerstag die Jahreshauptversammlung ihrer Bezirksorganisation. Zu den Vorhaben 1983 zählen die Fortsetzung der Weiterbildungsreihen auf naturwissenschaftlich-technischem Gebiet ...

  • Warum Jörg den Mietern gern aufs Dach steigt

    Baukombinat Modernisierung bildet 770 Lehrlinge aus

    Von Annett« Herzig Eckhard, Jörg, Stefan, Kerstin, 1 Ramona, Marko und Uwe sind Bieben der insgesamt 770 Lehrlinge des VEB Baukombinat Modernisierung, der in 21 für die Werterhaltung und Rekonstruktion von Häusern wichtigen Gewerken ausbildet. Von Anfang an werden die künftigen^ Dachdecker, Maurer, Zimmerleute, Installateure, Glaser, Maler, Ofenbauer - um nur einige Ausbildungsberufe zu nennen — in die Erfüllung der Planaufgaben des Betriebes einbezogen ...

  • Toulouser Gans —Ausstellungsstar in Karlshorst

    Heute wird in der Karlshorster Hermann-Duncker-Straße die 17. Berliner Bezirksausstellung für Rassegeflügel eröffnet. Von Freitag bis Sonnlag werden 1377 Enten, Gänse und Hühner aus 87 Rassen gezeigt. Bereits vor der Eröffnung durften Lichtenberger Schüler einen Blick in die Ausstellung werfen. Besondere ...

  • • Palastfoyer: Popwerkstatt

    Zum diesjährigen Auftakt der Veranstaltungsreihe „Popwerkstatt" im Hauptfoyer des Palastes der Republik stellen sich am Sonnabend und Sonntag, jeweils ab 15 Uhr, Studenten und Absolventen der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" Dresden und der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy'' Leipzig vor ...

  • Fernsehen 2:

    8.25 Literatur; 8.50 Biologie; 9.30 Geschichte: 13.30 ESP; 17.10 Wir sprechen Russisch; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 English for you; 18.25 English for you; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Der Wunschbriefkasten; 20.00 Die Mutter und das Schweigen (1). Fernsehfilm; 21 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.05 Tatsachen — Tendenzen — Meinungen; 17.35 Beschwingte Melodien; 18.00 Information und Musik; 19.12 HALLO — das Jugendjournal; 21 ...

  • Radio DDR :

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Gute Fahrt!; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.12 Journalisten fragen; anschließend volkstümliche Weisen; 20.05 Gewünscht — gespielt — gewonnen; 21.30 Nicht nur eine Akte; 22 ...

  • • Sonderführungen durch Museen

    „Der Telephosfries des großen Altars von pergamon" ist das Thema der für Sonntag, 10.30 Uhr, angekündigten Führung durch das Pergamonmuseum. Eine Führung in der Sonderausstellung „Varianten und Entwicklung impressionistischer Malerei" findet am Sonntag in der Nationalgalerie ab 10.30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Kasse ...

  • Mehr Plätze für Tanz

    Im Pankower Jugendförderungsplan 1983 ist vorgesehen, das Niveau von Tanzveranstaltungen für junge Leute durch Teilnahme aller Klubs und Jugendtanzgaststätten am Wettbewerb der FDJ um das „Blaue T" zu heben: Die Zahl der wöchentlich für Jugendtanz zur Verfügung stehenden Plätze soll von 6470 auf 7650 steigen ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Volkslieder und -tanze aus der UdSSR; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Wintermärchen; 15.05 Duett im Konzert; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Ein Wort zur Musik; 21.00 Fryderyk Chopin: Etüden; 22.00 Liederpodium ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Mix - Musik in x Varianten; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Sergej Diagilew, Anreger und Förderer neuer Musik; 18.15 Musik aus Kuba — und etwas mehr; 18.45 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Der Radio-DDR-Musikklub.

  • • Galerie am Prater zeigt Grafiken

    Zeichnungen und Druckgrafiken von Klaus Magnus sind in der Galerie am Prater, Kastanienallee 100, zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 19. Februar, dienstags bis freitags von 13 bis 19 Uhr und sonnabends von 11 bis 16 Uhr, geöffnet.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.55 Programmvorschau; 0.00 Reserven in Stall und Garten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hoppla!; 10.30 In der Republik Zypern; 11.10 Verlockung, Spielfilm;-12.30 Nachrichten.

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Sternwarte lädt zur Besichtigung ein

    Zur Besichtigung des Hauptgebäudes, des gror%n Fernrohres und der astronomischen Sammlungen lädt die Archenhold- Sternwarte in Treptow am Sonnabend und am Sonntag, ab 16 Uhr ein. -^

  • • Zille-Zeichnungen zum Jubiläum

    Das Märkische Museum widmet eine Sonderausstellung dem 125. Geburtstag von Heinrich Zille. Es ist sonnabends von 9 bis 17 Uhr und sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

  • #12 Rennen auf Karlshorster Bahn

    Am Sonntag werden auf der Trabrennbahn Berlin-Karlshorst ab 10.30 Uhr 12 Rennen ausgetragen. Höhepunkt ist der Preis zum Turfball - ein Rennen über 1800 Meter.

  • # Tanz für junge Leute um 30

    Im Pankower Kreiskulturhaus „Erich Weinert" in der Johannes- R.-Becher-Straße heißt es am Sonnabend von 21 Uhr bis nach Mitternacht „Tanz für uns um 30".

  • • Meisterschaften in der Sporthalle

    In der Dynamo-Sporthalle bestreitet am Sonnabend ab 14 Uhr der Leiohtathletik-Nachwuchs der Altersklasse 16/17 seine Bezirksmeisterschaften.

Seite
Internationales Kolloquium der FKP über Marxismus Treffen Erich Honeckers mit Andre/ Gromyko Mit aller Kraft Verwirklichung der Prager Deklaration gemeinsam m# für die Gesprächspartner würdigten hohes Niveau der Zusammenarbeit SED—KPdSU und DDR—UdSSR / Unterstützung für die von Juri Andropow unte Reagieren im Geist der Vernunft Warenaustausch mit der UdSSR erreicht 1983 rund 13 Milliarden Rubel Internationales Kolloquium der FKP über Marxismus Feste Positionen des Sozialismus Beitrag der DDR hoch eingeschätzt Abkommen würde Vertrauen stärken Exekutivkomitee des RGW beendete Sitzung in Moskau Reale Chance zur Friedenssicherung Kältewelle in USA Ständige Okkupation Apartheid-Terror Angriff auf Flugplatz Kurm berichtet Bernsteinvorkommen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen