17. Nov.

Ausgabe vom 30.06.1982

Seite 1
  • Yasser Arafat: Ich stehe im Kontakt zu den arabischen Staatsoberhauptern

    Niemand kann die PLO zerschlagen / Botschaft von Yasser Arafat an das Volk der DDR Interview des Oberbefehlshabers der Streitkräfte der Palästinensischen Revolution für ADN

    ANTWORT: Zunächst muß ich unterstreichen, daß das keine israelische Entscheidung ist. Es ist ein amerikanischer Beschluß. Was das palästinensische und das libanesische Volk gegenwärtig durchmachen, ist eine Aggression -durch eindeutige, offene Entscheidung der USA-Administration, deren Begleitumstände nicht zuletzt zum' Rücktritt des Außenministers Haig geführt haben ...

  • Bezirksleitungen der SED werten 4. Tagung des ZK aus

    Beratungen in Dresden, Frankfurt (Oder), Leipzig, Rostock und Suhl. Alle Kraft auf die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes konzentriert

    Berlin (ND). In Beratungen der Bezirks- und Kreisleitungen der SED sowie in Mitgliederversammlungen der Grundorganisationen im Monat Juli wird die 4. Tagung des Zentralkomitees ausgewertet. Den Auftakt bildeten am Dienstag Bezirksleitungssitzungen in Dresden, Frankfurt (Oder), Leipzig, Rostode und Suhl ...

  • Weitere scharfe Proteste gegen das Reagan-Diktat

    EG-Gipfel: USA verletzen Grundsätze desiVölkerrechts

    Berlin (ND). Die Proteste gegen die von der Reagan-Administration verhängten Sanktionen im internationalen Handel ziehen immer weitere Kreise. Als Versuche der USA, aiußerterritoriale rechtliche Zuständigkeit auszuüben, charakterisierte!]! die Staats- beziehungsweise Regierungschefs den westeuropäischen Wirtschaftsgruppierung EG aiuf ihnfem Gipfel in Brüssel die jüngsten USA-Handelsbeschränkungen ...

  • XII. Parteitag des BdKJ in Belgrad abgeschlossen

    Mitja Ribicic neuer Vorsitzender des Präsidiums des ZK

    Belgrad (ADN). Der XII. Parteitag des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens ist am Dienstag beendet worden. Auf der 1. Tagung desi neuen ZK des BdKJ, die unmittelbar danach stattfand, wurde Mitja Ribi&d zum Vorsitzenden des Präsidiums des ZK gewählt. In abschließenden Worten auf dem Parteitag hatte er diesen als Ausdruck der Einheit der Völker und Völkerschaften Jugoslawiens, des Vertrauens in die Arbeiterklasse und der Kontinuität der sozialistischen Revolution bezeichnet ...

  • Bulgarische Parlamentarier iu Gast im Bezirk Leipzig

    Gespräche über Arbeit der örtlichen Volksvertretungen

    Leipzig (ADN). Die in der DDR weilende Delegation der Volksversammlung der Volksrepublik Bulgarien unter Leitung ihres Vorsitzenden, Stanko Todorow, war am Diensteig zu Gast beim Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Leipzig, Rolf Opitz. Dabei informierte sie sich eingehend über die Aufgaben der örtlichen Volksvertretungen bei' der Verwirklichung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik ...

  • Versuche für die Kosmosbiologie

    Vierter Arbeitstag in Salut 7

    Moskau (ADN). Biologische Versuche, die die UdSSR und Frankreich schon während des Fluges von Salut 6 gemeinsam unternahmen, sind,am Dienstag von der ersten gemischten Raumfahrerbesatzung beider Staaten auf der Erdaußenstation Salut 7 fortgesetzt worden. Wladimir Dshanibekow, Alexander Iwantschenkow ...

  • Schwere Kampfe um Suchitoto entbrannt

    FMLN: Einsatz honduranischer Truppen mit USA-Billigung

    San Salvador (ADN). Schwere Kämpfe sind am Montag um die salvadorianische Stadt Suchitoto (Provinz Cuscatlan) entbrannt, die,von der FMLN am Vortag eingeschlossen worden war. In den Provinzen San Vicente und Usulutan gelang es den Befreiungskämpfern am Wochenende, faktisch den gesamten Überland* verkehr zu unterBinden ...

  • Israel bringt weitere Panier und Artillerie in Stellung

    «ggtes-sor verstärkt die militärische Blockade um Beirut Halbe Million Flüchtlinge leiden an Hunger und Wassernot

    Beirut (ADN). Die israelischen Aggressionstruppen haben in den vergangenen 24 Stunden ihren Blockadering um die libanesische Hauptstadt Beirut weiter verstärkt. In den. südlichen Vororten sowie in der Nähe der Städte Aley und Bhamdoun brachten die Interventen neu herangeführte Panzer und Artillerie in Stellung, Für eine halbe Million Flüchtlinge wird die Situation von Tag zu Tag schwieriger, heißt es in Korrespondentenberichten aus der libanesischen Hauptstadt ...

  • Widerstand gegen atomare Drohung

    Nationales Treffen in Lissabon

    Lissabon (ADN). Ein nationales Treffen portugiesischer Wissenschaftler gegen die Gefahren der atomaren Rüstung hat am Dienstag in Lissabon begonnen. An der ersten Begegnung dieser Art nehmen Gelehrte der verschiedensten Fachrichtungen teil. Sie analysieren die Folgen, die der Einsatz von Kernwaffen auf die Menschheit hätte, und erörtern Möglichkeiten einer Popularisierung ihrer Erkenntnisse unter breiten Schichten der Bevölkerung ...

  • Waldbrände in Kanada Italien: 37 Hifzefote

    Ottawa (ADN). In der kanadischen Provinz Alberta stehen gegenwärtig über, 100 000 Hektar Wald in Flammen. In der Provinz British-Columbia sind) in jüngster Zeit insgesamt mehr als 1100 Brände registriert worden. Dort wurden in der ersten Jahreshälfte über 40 000 Hektar Forsten durch Brände vernichtet ...

  • Bergleute in Ontario einen Monat im Streik

    Ottawa (ADN). Die knapp 11 000 Arbeiter der Nickelgruben in Sudbury und Port Colburn im Norden der kanadischen Provinz Ontario stehen seit einem Monat im Streik. Sie kämpfen angeiichts der anhaltenden Inflation um die Sicherung ihrer Reallöhne. Der INOO-Konzern hat trotz eines für das I. Quartal dieses Jahres ausgewiesenen Profits von rund zwölf Millionen Dollar bisher alle Forderungen der Arbeiter abgelehnt ...

  • Viele Initiativen der Handwerker in Vietnam

    -Hanoi (ADN). Ober 30 000 Initiativen und Neuerungen in der Kleinindustrie und im Handwerk Vietnams haben im Zeitraum von 1977 bis 1981 zur Entwicklung neuer Erzeugnisse für den Inlandsmarkt und den Export, zur verstärkten Verwendung einheimischer Rohstoffe sowie zur Mechanisierung der Proauktion geführt ...

  • Titelverteidiger war Italien 1:2 unterlegen

    Madrid (ND). Titelverteidiger Argentinien war am Dienstag in seinem ersten Spiel der 2. Finalrunde bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Auswahl Italiens mit 1:2 (0:0) unterlegen. In der hektischen, von zahlreichen unfairen Attacken durchsetzten Par-' tie der Gruppe C in Barcelona führten die Italiener durch Tardelli und Cabrini bereits mit 2:0, bevor Passarella in der 84 ...

  • Friedensappell von UNESCO-Beratung

    Zielstrebige Aktionen wichtig

    Dresden (ADN). Mit dem dringlichen Appell, ihre Stimme für den Schutz des Friedens, gegen die Gefahr einer nuklearen Katastrophe zu erheben, haben sich am Dienstag die Teilnehmer der jpc. Koordinierungsberatung der nationalen UNESCO-Kommissionen sozialistischer Länder in Dresden an alle Vertreter der Wissenschaft, des Bildungswesens, der Kultur und des Informationswesens in der Welt gewandt ...

  • Entscheidende Rolle der Arbeiterklasse Äthiopiens betont

    Kongreß der Gewerkschafter

    Addis Abeba (ADN). Als „entscheidenden Faktor der gesellschaftlichen Entwicklung" hat Äthiopiens Staatsoberhaupt Mengistu Haile Mariam die Arbeiterklasse bezeichnet. In seiner Ansprache zur Eröffnung des 2. Generalkongresses des AU-Athiopischen Gewerkschaftsbundes (AETU) am Dienstag in Addis Abeba betonte ...

  • Israel will Libanon zur Kolonie machen

    Plan für militärisch* Basen

    Beirut (ADN). „Israel begnügt sich nicht mit der Absicht* die Palästinensische Befreiungsorganisation zu liquidieren", erklärte der Vorsitzende des Volkskongresses der islamischen patriotischen Kräfte Libanons, Kaxnal Chatila. Israel wolle eine „israelische Lösung" der innerlibanesischen Probleme. „Die ...

  • Kurz berichtet

    Appell aus Minsk

    Minsk. Studenten aus 15 Landern Europas, die am internationalen Jugendzentrum „Junost" nahe der belorussischen Hauptstadt Minsk teilnehmen, haben sich für gemeinsame Aktionen im Friedenskampf ausgesprochen. In einem Appell an die 2. UNO- Sondertagung über Abrüstung fordern sie effektive Maßnahmen, die zum Einfrieren der nuklearen Rüstungen führen ...

  • Verhandlungen UdSSR-USA

    begannen in Genf Treffen der Delegationsleiter

    Genf (ADN). Die sowjetischamerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung und Reduzierung der strategischen Rüstungen haben am Dienstag in Genf mit einem Treffen der Leiter der Delegationen begonnen. Die- Delegation der Sowjetunion wird von Botschafter Viktor Karpow, die der USA von Botschafter Edward Rowny geleitet ...

  • Unterstützung für ANC

    Lagos. Nigerias Präsident Shehu Shagari hat bei einem Treffen mit ANC-Präsident Oliver Tambo die Unterstützung seines Landes für den Kampf der farbigen Einwohner Südafrikas gegen rassistische Unterjochung bekräftigt.

  • Feiern in Kampuchea

    Phnom Penn. Mit einem Meeting in Kampucheas Hauptstadt, auf dem Partei- und Staatschef Heng Somrin sprach, wurde am Montag erstmals der Gründungstag'der Revolutionären Volkspartei feierlich begangen. Seite 5

  • Beratung in Brno

    Brno. Die Wehrsportorganisationen von elf sozialistischen Staaten, darunter die GST, erörtern seit Dienstag in Brno neue Formen des internationalen Zusammenwi rkens.

  • Kongreß fortgesetzt

    Prag. Die 1800 Delegierten zum VII. Welt-Getreide-Kongreß in Prag setzten am Dienstag ihre Beratungen in zehn Sektionen und bei wissenschaftlichen Symposien fort.

Seite 2
  • Meisterschaft der Bauern

    Worin zeigt sich Meisterschaft? Diese Frage wurde auf dem XII. Bauernkongreß rege diskutiert. Die Antwort lautete: Sie besteht darin, daß der Bauer alles, was seine Genossenschaft besitzt, an Boden und Technik, an Tieren, Gebäuden und Energie so rationell wie möglich für steigende Erträge auf den Feldern und in den Ställen nutzt ...

  • Yasser Arafat: Ich stehe im Kontakt zu den arabischen Staatsoberhauptern

    (Fortsetzung von Seite 1) nensischen Volk, hat die festen kämpferischen Beziehungen zwischen der libanesischen Nationalbewegung und der Palästinensischen Revolution unter Beweis gestellt. Wir haben gemeinsam gekämpft und gemeinsam die Verluste getragen. Aber auch diese heldenhaften Schlachten, die stattfanden, waren gemeinsame Schlachten ...

  • Bezirksleitungen der SED werten 4. Tagung des ZK aus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Sicht in objektive Erfordernisse nach höchsten Leistungen strebt. So gelang es, die in der Industrie des Bezirkes geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität bis Ende Mai zu erreichen und zu überbieten. Referat und Diskussion unterstrichen die Notwendigkeit, grundlegende Voraussetzungen für die maximale Nutzung einheimischer Ressourcen einschließlich'-der Sekundärrohstoffe- zu schaffen ...

  • Bewahrtes Bündnis aller politischen Kräfte betont

    Hauptvorstand der CDU beriet in Burgscheidungen

    Nebra (ADN). Den Willen der christlichen Demokraten, auf dem Wege zu ihrem 15. Parteitag die sozialistische Republik mit neuen Initiativen und vielen guten Taten allseitig zu stärken, unterstrich der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, in der Sitzung des Hauptvorstandes seiner Partei am Dienstag in Burgscheidungen ...

  • Genosse Günther Teller

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 28. Juni 1982 starb Im Alter von 56 Jahren an einem Herrversagen Genosse Generalleutnant Günther Teller, Vorsitzender des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik. Mit ihm verliert die Partei einen verdienstvollen und bewährten Genossen, der stets mit ganzer Kraft und revolutionärer Leidenschaft für die Sache der Arbeiterklasse, für die Stärkung und den Schutz des sozialistischen Vaterlandes gewirkt hat ...

  • Katholiken rufen auf zu verstärktem Friedenskampf Arbeitsgruppe Christliche Kreise lud zu Gespräch ein

    Cottbus (ADN). Mit einem „Wort aus Cottbus" wandten sich. am Dienstag von einer Tagung aus rund 60 Vertreter von katho« tischen Pfarrgemeinde- und Dekanatsräten, Angehörige von Kirchenvorständen und andere Katholiken, die das Leben ihrer Kirchgemeinden mitgestalten und zugleich Verantwortung in der sozialistischen ...

  • 2000 Jugendliche nehmen an 23. Weimartagen teil

    Pressegespräch über Höhepunkte im Kulturleben der FDJ

    Berlin (ADN). Über kulturelle Höhepunkte in der Vorbereitung der FDJ-Kulturkonferenz informierte Hartmut König, Sekretär des Zentralrates der FDJ, am Dienstag während eine's Pressegesprächs in Berlin. Rund 2000 Jugendliche werden vom 3. bis zum 11. Juli an den Veranstaltungen der 23. Weimartage der FDJ teilnehmen ...

  • Abschiedsbesuche des Botschafters Libanons

    Aggression Israels verurteilt

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Horst Sindermann empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Libanon, Nabln Noussair, zum Abschiedsbesuch. In dem Gespräch verurteilte Honst Sindermann aufs schärfste die barbarische Aggression Israels Segen die Republik Libanon und die palästinensische Widerstandsbewegung ...

  • Sowjetsoldaten mit guten Ausbildungsergebnissen

    Berlin (ADN). Die Angehörigen der.. Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) Tingen um vorbildliche Leistungen in der, politischen und Gefechtsausbildung, um das 65. Jubiläum der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und den 60. Jahrestag der Gründung der UdSSR würdig vorzubereiten ...

  • Wirbelwind bringt Warme wieder

    Steinadler Glaswerker gewannen Energiereserven

    Superfeine Glasfaser, aus der dann u. a. Isoliermatten und Filter hergestellt werden, produziert der VEB Trisola Steinach. Die dabei anfallende Abwärme von etwa 180 Grad Celsius kann nun durch den Bau mehrerer Zyklone - das sind Vorrichtungen, die durch wirbelartige Luftbewegungen und die dabei auftretende Fliehkraft Staub oder auch Glasfaserpartikel von der Luft abscheiden — weiter verwendet werden ...

  • USA-Kirchendelegation in Berlin empfangen

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen, Klaus Gysi, empfing am Montag eine Delegation des Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes der USA, der unter anderen die Bischöfe D.r. David Preus, Dr. James Crumley und Dr. William Kohn angehören. Die Delegation wurde begleitet von Vertretern des Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes der DDR, unter ihnen Landesbischof Dr ...

  • Auszeichnung für junge Bauarbeiter

    Liebknecht-Medaille verliehen

    Berlin (ADN). Für .hervorragende Leistungen in der Berufsausbildung wurden am Dienstag zum Abschluß ihrer Lehr- und Ausbildungszeit 97 Lehrlinge des Bauwesens mit der Karl-Liebknecht-Medaille geehrt. Während der festlichen Veranstaltung in Berlin erhielten gleichzeitig fünf Jugendbrigaden als Anerkennung für ihre im sozialistischen Wettbewerb erzielten Ergebnisse das Ehrenbanner des Ministers für Bauwesen verliehen ...

  • Mordanklage gegen flüchtigen Täter erhoben

    Berlin (ADN). Der Militäroberstaatsanwalt der DDR hat gegen den flüchtigen Roland Höhne Anklage wegen Mordes an dem Angehörigen der Grenztruppen der DDR, Fähnrich Klaus-Peter Braun, erhoben. Dem Ersuchen des Generalstaatsanwaltes der DDR um Auslieferung des Täters wurde von den Justizorganeh der BRD bisher nicht entsprochen ...

  • Studenten der TH Leipzig im „dritten Semester"

    Leipzig (ADN). Mit einem siebenwöchigen Einsatz in den FDJ- Baustudentenbrigaden Berlin hat an der Technischen Hochschule Leipzig der diesjährige Studentensommer begonnen. Rund 300 künftige Ingenieure und Ökonomen helfen bereits zum fünften Male dem Wohnungsbaukombinat und dem Baukombinat Modernisierung in der DDR-Hauptstadt ...

  • Gewerkschafter aktiv in der Rechtspflege

    Gera (ADN). Im Bezirk Gera wirken über 11000 Gewerkschafter in mehr als 1200 Konfliktkommissionen. Auf der Rechtskonferenz des FDGB-Bezirksvorstandes Gera am Dienstag wurde es als Ausdruck der hohen Qualität und der gesellschaftlichen Wirksamkeit der Arbeit der Konfliktkommissionen gewertet, daß im Thüringer Bezirk 93 Prozent der von ihnen gefaßten Beschlüsse rechtskräftig werden ...

  • Parlamentarier aus Bulgarien in Leipzig

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Volksvertretung Bulgariens wünschte den Gastgebern weitere große Erfolge bei der Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED. Am Nachmittag besichtigte die bulgarische Delegation, die von Alois'Pisnik, Mitglied des Staatsrates der DDR und des ZK der SED, und vom Botschafter der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Waltscho Naidenow, begleitet wurde, das Leipziger Georgi- Dimitroff-Museum ...

  • Umformtechniker sparen Fertigungszeit ein

    Erfurt (ADN). Das Erfurter Kombinat Umformtechnik hat seit Jahresbeginn bei der Fertigung von Werkzeugmaschinen 13 Prozent mehr Arbeitszeit eingespart als im Vergleichszeitraum 1981. Die 15 Kombinatsbetriebe erarbeiteten bis Ende Mai zusätzliche Leistungen im Wert von 7,7 Millionen Mark. Das wurde möglich durch die Einführung einer neuen Pressengeneration und fortgeschrittener Technologien ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sdiabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Sommerschule über Philosophie und Technik

    Hainlchen (ADN). An der Ingenieurhochschule Mittweida findet in dieser Woche die „Sommerschule 1982" statt Anliegen der Weiterbildungsveranstaltung ist es, Erfahrungen zu philosophischen Problemen der Technikwissenschaften auszutauschen sowie über neue Forschungstrends zu informieren. Teilnehmer an der Sommerschule sind Wissenschaftler von zwölf Hochschulen der Republik ...

  • Spione eines BRD-Geheimdienstes festgenommen

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurden die Bürger der BRD Hans und Gisela K. aus Lübeck wegen dringenden Verdachts der Spionagetätigkeit im Auftrage eines BRD-Geheimdienstes festgenommen. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet und Haftbefehle erlassen.

Seite 3
  • Wie Leipzigs Rat für Fortschritte bei Reparaturen an Häusern sorgt

    Bis 1985 sind mehr als 1,4 Millionen Wohnungen, insbesondere in städtischen Wohngebieten, instand zu setzen. Das entspricht etswa einer Verdopplung gegenüber dem vorhergehenden Jahrfünft. Von besonderem Gewicht dabei ist die zielstrebige Reparatur von Dächern, hängt doch davon entscheidend ab, wie sicher, trocken und warm es sich in einem Haus wohnen läßt Im Bericht an die 4 ...

  • Verantwortung des Forschers endet nicht an der

    Mit seinen etwa 8M> Erzeugnissen, Halbfabrikaten und Zwischenprodukten beeinflußt das Kombinat VEB Chemische .Werke Buna einen volkswirtschaftlichen Warenwert von etwa 50 Milliarden Mark. Es gibt kaum einen Industriezweig, in dem nicht Plaste, Elaste und organische Spezialprodukte aus Schkopau verarbeitet werden ...

  • Bei der Mikroelektronik keine Stunde verschenken

    Alle 63 Schiffe, die in diesem Jahr auf DDR-Werften entstehen, werden vom VEB Schiffselektronik Rostock mit elektronischen und schalttechnischen Ausrüstungen versehen. Darunter befinden sich hochspezialisierte Hochseefrachter wie das Vollcontainerschiff vom Typ „Mtrcur II" der Warnowwerft und der Gefrier- Trawfer-Seiner der Volkswerft Stralsund ...

  • Jüngstes Spitzenerzeugnis ein Jahr vorfristig in Serie

    Die Forscher, Konstrukteure und Facharbeiter im VEB WEMA Saalfeld sind im In- und Ausland für ihre Qualitätsarbeit bekannt, für ausgezeichnete Sondermaschinen und ganze verkettete Werkzeugmaschinensysteme. Eine dieser Fließlinien ermöglicht beispielsweise die komplexe Bearbeitung von Elektromotorengehäusen ...

  • Parteiaufträge werden präzisiert

    Wir bauen besser, billiger und pünktlicher als noch vor einem Jahr. Aber es ist mehr drin. Darin hat uns auch Erich Honecker in seinem Schlußwort auf der 4. ZK-Tagung bestärkt. Deshalb werden unser Kampfprogramm und auch die Parteiaufträge, sie betreffen die Zusammenarbeit mit anderen Kollektiven, die Transportoptimierung, die Wettbewerbsführung, konkreter gefaßt ...

  • Es geht um jedes Kilo Getreide

    davon aus, daß das Brot des Volkes nur im Frieden gedeiht. Je stärker der Sozialismus ist, desto sicherer ist auch der Frieden, betonte Erich Honecker in seinem Schlußwort auf dem 4. Plenum des ZK. Wir 'sagen uns: Alles was wir von unseren Feldern an Getreide ernten, dient unserem Volke, stärkt die DDR und hilft damit den Frieden bewahren ...

  • Leserbriefe an das ND Initiativen zur Erfüllung unseres Kampf Programms

    Die Verwirklichung der Wirtschaftsstrategie unserer Partei ist, wie im Bericht des Politbüros an die 4. ZK-Tagung festgestellt wird, auch bei uns zum Hauptkampffeld der Parteiarbeit geworden. So konnte auf Initiative von uns Genossen im Instandhaltungsbereich des VEB Verladeund Transportanlagen „Paul ...

  • Begleitrohstoffe

    Ober eine Milliarde Kubikmeter Abraum werden jährlich in den Tagebauen der Republik bewegt, um Braunkohle freizulegen. Die im Abraum enthaltenen nutzbaren Kiese, Quarzsande, Tone oder Kaolin faßt man unter dem Begriff Begleitrohstoffe zusammen. Wurden im vergangenen Fünfjahrplarvzeitraium etwa sechs Prozent des DDR-Bedarfs am diesen Rohstoffen aus den Braunkohlentagebauen gedeckt, so sollen es in diesem Jahrfünft mindestens acht Prozent sein ...

  • Pioniergeist und Beharrlichkeit — Quellen des Erfolgs im Wettbewerb

    • Leistungsstarke Werkzeugmaschinen aus Saalfeld • Schiffbauzulieferer automatisiert Prüfprozeß — rationelle Lösungen im Eigenbau • Verbesserte Produkte im Buna-Angebot

    Auch in den produktionsvorber«it*nd*n Bereichen der Kombinate und Betriebe unserer Industrie haben viele Kollektive in diesem Jahr höhere wissenschaftlich-technische Ziele ins Auge gefaßt als in der zurückliegenden Zeit. Sie wollen durch die schnellere Entwicklung neuer Erzeugnisse und Technologien mithelfen, jene ökonomischen Ergebnisse zu sichern, die für die erfolgreiche Fortsetzung unserer Politik zum Wohl des Volkes und zur Sicherung des Friedens erforderlich sind ...

  • Prüfen und Messen — das A und O in der Elektronik

    Optoelektronische Halbleiterbauelemente sind wichtige Voraussetzung für die Automatisierung in vielen Wirtschaftszweigen. Sie werden in der Steuerungs- und Regelungstechnik, in der Informationsübertragung und im wissenschaftlichen Gerätebau eingesetzt. Höchste Präzision ist deshalb das Wettbewerbsanliegen Nummer eins im Berliner Werk für Fernsehelektronik (WF) ...

Seite 4
  • Notizen

    Kultur Neues Deutschland / 30. Juni 1982 / Seite 4 Kulturnotizen GASTSPIEL. Schauspieler des Berliner Ensembles beendeten ein dreitägiges Gastspiel im Teatro Principale der spanischen Stadt Zaragoza, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. LAUBMÄNNCHEN. Mit dem Tanzspiel „Das Laubmännchen zieht ein" gastiert das Tanzhaus Benshausen der Bezirksmusikschule Suhl seit Sonntag in der bulgarischen Partnerstadt Smoljan ...

  • Dem Unterhaltenden einen größeren Platz einräumen

    ND: Sind die neuen Kompositionstechniken dafür geeignet? Jens-Uwe Günther: Mit der Anwendung moderner Techniken habe ich mjch immer schwer, getan, wollte 'nichts machen', 'von dem ich^nicht zutiefst überzeugt war, was selbstverständlich die Auseinandersetzung damit nicht ausschloß. Sie jedoch zu benutzen, ohne davon überzeugt zu sein, halte ich für unehrlich ...

  • Große Welt der klassischen Literatur

    Anregende Studiensammlung von Walter Dietze über Werk und Wirkung Goethes Von Prof. Dr. Hans Jürgen G e e r d t s

    Wenn im Goethe-Jahr 1982 eine Bilanz publizistischer Leistungen zur Erschließung des Dichters gezogen; wird, dann muß man Walter Dietzes Buch zu dien bedeutsamen, wichtigen zählen. Geht es doch bed seiner Studiensammlung nicht mir, um Details, sondern an den Versuch, Anregungen zum weiteren Umgang mit Goethe zu vermitteln, also um das produktive Moment einer vom Verfasser erstrebten Diskussion ...

  • Ihr Gesicht sprach vom Reichtum ihres Lebens

    Zum Tode der Schauspielerin Trude Bechmann Von Ursula M e v e s

    Vor reichlich zwei Jahren bei Dreharbeiten zu Helmut Sakowskis Fernsehfilm „Verflucht und geliebt" : Trude Bechmann spielt die Hulda Gebhardt, eine alte Umsiedlerin, die mit List und Schläue ihrem Bürgermeister was abschwätzen will. Treuherzig schaut sie auf ihren Partner Rolf Trude Bechmann Ludwig, fleht, in Gorkis „Kingrient mit dien der der Sonne" Augen, ' brab- Foto: ND/Fieguth belt zahnlos auf ihn ein ...

  • Wertvolle Erkenntnisse für künstlerische Lösungen

    Jens-Uwe Günther: Keinesfalls. Lediglich aus Gründen eines permanenten Mangels an Librettisten. Ich hätte es nicht gemacht, wäre bei mir der Wunsch, einen Zeitgenossen, einen Menschern unseres Landes als Held auf die Bühne zu bringen, nicht so stark gewesen. Im Schauspiel, im Ballett wurde das bereits geschafft, auf der Opernbühne ist der, Zeitgenosse noch zu kurz gekommen ...

  • Vom Buchbasar bis zum Konzert für den Frieden

    Sommerfesttage in Rostock Ein abwechslungsreiches Programm mit Theateraufführungen, Konzerten, Ausstellungen, Volksfesten, Werkstatt-Tagen, Buchbasar und Liederfestival erwartet die Rostocker und ihre Gäste zu den Sommerfesttagen, die vom 2. bis 11. Juli stattfinden. Wichtiges Anliegen der diesjährigen Festtage ist es, mit den Mitteln der ...

  • Warum sollen Zeitgenossen nicht Helden von neuen Opern sein?

    O Ich glaube, sozialistische Erbauer haben einen Anspruch auf Erbauung O Neue Musik muß ehrlich sein, dann findet sie den Weg zum Publikum O Falscher Ehrgeiz mancher Theater: Uraufführen ja, nachspielen nein ND-Gespräch mit« Jens-Uwe Günther

    ND: Während der Delegiertenkonferenz des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR im Februar wurden recht unterschiedliche Positionen zum Stellenwert des Unterhaltenden in der Musifc verfochten. Wie bewerten Sie diesen Dialog? Jens-Uwe Günther: Die Standpunkte wurden * sehr engagiert formuliert ...

  • Lampenfieber

    Junge Leute im 2. Programm

    Montag abend, 20 Uhr — seit einem knappen Jahr Treffpunkt für „Junge Leute im 2.". Hier gibt es Information und Unterhaltung. Die jüngste Sendung widmete sich der Frage, ob und wann eigentlich Leute vom Bau Lampenfieber haben, und so wurden einige von ihnen ins Studio eingeladen. Jugendbrigadier Thomas Singer vom VEB Tiefbau bekannte, daß er jeden Tag, an dem er auf den Bauplätzen der Berlin-Initiative der FDJ arbeitet, etwas von diesem Gefühl verspürt ...

  • Internationale Tagung über Instrumentalmusik

    Wernigerode (ADN). 150 Interpreten und Musikwissenschaftler auf zwölf Ländern nahmen an der X. Internationalen wissenschaftlichen Arbeitstagung in der Kultur- und Forschungsstätte, Michaelstein teil. Die fünftägige Veranstaltung über die Aufführungspraxis und Instrumentalmusik des 18. Jahrhunderts fand zum 30 ...

  • Bulgarische Künstler beraten auf 5. Kongreß

    Sofia (ADN). Der 5. Kongreß des Verbandes der Bildenden Künstler Bulgariens ist am Dienstag in Sofia eröffnet worden. Wie der Verbandsvorsitzende Prof. Swetlin Russew erklärte, habe der Verband in den drei Jahren seit dem letzten Kongreß 1042 Ausstellungen veranstaltet, in denen über 66 400 Werke der Malerei, Grafik, Bildhauerei sowie der angewandten Kunst gezeigt wurden ...

  • Kulturnotizen

    GASTSPIEL. Schauspieler des Berliner Ensembles beendeten ein dreitägiges Gastspiel im Teatro Principale der spanischen Stadt Zaragoza, das vom Publikum begeistert aufgenommen wurde. LAUBMÄNNCHEN. Mit dem Tanzspiel „Das Laubmännchen zieht ein" gastiert das Tanzhaus Benshausen der Bezirksmusikschule Suhl seit Sonntag in der bulgarischen Partnerstadt Smoljan ...

  • Folklorezentrum unterstützt aktiv Volkskunstgruppen

    Suhl (ADN). Jahrhundertealte Volkslieder, Sing- und Tanzlieder aus Thüringen und Franken wurden vom Bezirksfolklorezentrum Suhl gesammelt und in fünf Publikationen herausgegeben. Diese Veröffentlichungen enthalten Notenmaterial für die verschiedenen Instrumentalbesetzungen und Chorstimmen und bieten Anregungen für die Programmgestaltung von Volkskunstgruppen ...

  • Ehrenmitgliedschaft für Ruth Keplinger

    Berlin (ADN). In Anerkennung ihrer künstlerischen Leistungen wurde Kammersängerin Ruth Keplinger anläßlich ihres 60. Geburtstages von Intendant Prof. Hans Pischner zum Ehrenmitglied der Deutschen Staatsoper Berlin ernannt. Die Künstlerin gehörte seit 1949 der Deutschen Staatsoper an und sang unter anderem die Partien der Gräfin in „Die Hochzeit des Figaro", der Agathe im1 „Freischütz" und Tatjana in ,;Eugen Onegin" ...

  • Traditionelle Feste m; Bildern vorgestellt

    Dresden (ADN). Mit traditionellen Dresdner Volksfesten macht eine Ausstellung bekannt, die gegenwärtig im Museum für Volkskunst der Elbestadt zu sehen ist. Dazu gehören rund 85 Arbeiten — vorwiegend Aquarelle — zur Geschichte der Dresdner Vogelwiese von Hanna Hausmann-Kohlmann. Bis Ende Oktober ist die Ausstellung, die auch Schnitzarbeiten, sächsische Zinnfiguren und Hinterglasmalerei vorstellt, geöffnet ...

  • Polnischer Verlag stellt in der Messestadt aus

    Leipzig (ADN). Belletristik, Kinderbücher, gesellschaftswissenschaftliche Literatur und Kunstpostkarten zeigt eine Ausstellung der polnischen Verlagsagentur KAW im Polnischen Informations- und Kulturzentrum der Messestadt. Damit gibt das Verlagsunternehmen, das zu den größten des Nachbarlandes zählt, einen Einblick in sein Editionsprogramm ...

Seite 5
  • Tel Aviv ist Speerspitze des USA-Imperialismus

    Mexiko-Stadt (ADN). Der Vorsit^ zende des AntiimperiaKstischen Tri-' bunds Mittelamerikas und der Karibik, Guillermo Torriello, hat Israel angeklagt, in Libanon Verbrechen zu verüben, die an die Massaker des Faschismus erinnern. Das Vorgehen der israelischen Aggressoren gleiche den Kriegsverbrechen des deutschen Faschismus ...

  • Mosaik

    Kuba: 1,2. Solidaritätsbrigade Havanna. Die 12. Solidaritätsbrigade mit Jugendlichen aus Dänemark, Island, Norwegen, Finnland und Schweden ist im internationalen Jugendlager »Julio Antonio Mella" bei Havanna eingetroffen. Die Teilnehmer werden auf Baustellen und Zitrusplantagen arbeiten, bei Reisen das Land kennenlernen und mit kubanischen Jugendlichen zusammentreffen ...

  • Äthiopiens Werktätige beraten ihre Aufgaben beim Aufbau

    350 000 AETU-Mitglieder / Grüße des FDGB überbracht

    Addis Abeba (ADN). Der Arbeiterklasse im Bündnis mit allen anderen Werktätigen komme eine besondere Verantwortung beim Aufbau zu. Darauf verwies der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates (PMVR) und der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens (COPWE), Mengisitu Haue Mariam, in seiner Rede auf dem AETU-Generalkongreß ...

  • Die Ächtung der Atomwaffen als Gebot der Zeit erachtet

    Dresden: Aufruf an UNESCO-Kommissionen aller Länder

    Dresden (ADN). Die Erhaltung des Friedens sei die „vordringlichste, unaufschiebbare Aufgabe, die nur durch gemeinsame Anstrengungen der gesamten internationalen Gemeinschaft gelöst werden kann". Das wird in dem auf der XX. Koordinierungsberatung der UNESCO-Kommissionen sozialistischer Länder in Dresden verabschiedeten Aippell betont ...

  • EG-Gipfel: Ernste Gefährdung des Welthandels durch USA-Maßnahmen

    Erklärung betont ausdrücklich: Sanktionen verletzen Grundsätze des Völkerrechts

    Brüssel (AON). AU ernste Gelährdung des Systems des Welthandels haben die Staats- beziehungsweise * Regierungschefs der EG-Länder die jüngsten US-Handelsbeschränkungen und Embargomaßnahmen gewertet. In einer Erklärung zum Abschluß ihres zweitägigen Gipfeltreffens am Dienstag in Brüssel bestätigen sie ausdrücklich die eine Woche zuvor von den EG-Außenxninistern getroffene Feststellung, wonach die USA-Sanktionen Grundsätze des Völkerrechts verletzten ...

  • Entscheidung Washingtons politisch schwerwiegend

    Bonn (AiDN). Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) der BRD, /Otto Wollt von Amerongen, hat die verschärften Wirtschaftssanktionen der USA gegenüber der £So- ( wjetunion verurteilt. In einem Presseinterview betonte er: „Der Fall ist auch politisch schwerwiegend. Zum erstenmal ...

  • Revolutionare Volkspartei Kampucheas beging Jahrestag

    Ansprache von Heng Somrin auf Meeting in Phnom Penh

    Phnom Penn (ADN). Die Revolutionäre Volkspartei Kampucheas werde als wahre marxistisch-leninistische Partei ständig für die Interessen der Arbeiterklasse Und aller Werktätigen kämpfen und die Verbindung zwischen der Partei und den Massen stärken. Das versicherte der Generalsekretär des ZK der RVPK und Vorsitzende des Staatsrates der VRK, Heng Somrin, am Montag in Phnom Penn zum 31 ...

  • SPD-Vorstand bekräftigt Wert stabiler Ost-West-Beziehungen

    Zusammenarbeit muß verläßlich und langfristig sein

    Bonn (ADN). Der SPD-Parteivorstand hat nach den Worten von Bundesgeschäftsführer Peter Glotz am Dienstag In Bonn noch einmal „deutlich die Entscheidung der USA zur Verschärfung seiner Embargo-Politik gegenüber der Sowjetunion beim Erdgasröhrengeschäft kritisiert". Das Gremium habe den „Wert stabiler Ost-West-Beziehungen" bekräftigt, zu denen auch eine „verläßliche und langfristige wirtschaftliche Zusammenarbeit beitragen" könne ...

  • Sowjetisch-kubanische Begegnung in Moskau

    Moskau (ADN). Fragen der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der UdSSR und Kuba und deren Mitarbeit im RGW waren am Dienstag in Moskau Gegenstand eines Gesprächs zwischen Nikolai Tichonow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, und Carlos Rafael Rodriguez, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas und stellvertretender Vorsitzender des Staatsund des Ministerrates ...

  • „Massaker erinnern an Greuel des Faschismus"

    Maßnahmen gegen Aggressor und seine Helfer gefordert

    Berlin (ADN). Der von den israelischen Aggressoren in Libanon praktizierte Völkermord wird in der internationalen Öffentlichkeit auf das schärfste verurteilt. Damaskus (ADN). Norwegische Gewerkschafter, die sich gegenwärtig in Syrien aufhalten, haben tiefe Empörung über die unvermindert andauernde israelische Invasion zum Ausdruck gebracht ...

  • Parlament Vietnams beschloß Budget 1982

    Hanoi (ADN). Mit der Billigung des Gesetzes über den Staatshaushalt 1982 sowie von Staatsbeschlüssen - darunter über Veränderungen im Staatsrat - ist in Hanoi die 3. Tagung der Nationalversammlung der SR Vietnam beendet worden. Zum neuen Generalsekretär des Staatsrates wurde der bisherige stellvertretende ...

  • Nobelpreisträger-Treffen zu aktuellen Fragen der Elementarteilchen-Physik

    Lindau (ADN). Aktuelle Probleme der Elementartedlchenund Astrophysik sind in diesem Jahr Beratungsgegenstand auf der traditionellen Tagung der Nobelpreisträger in Lindau am Bodensee (BRD), die am Dienstag begann. An der nunmehr 32. Tagung nehmen 31 Gelehrte, unter ihnen drei aus der UdSSR, teil. Als Gaste kamen 500 Studenten und junge Wissenschaftler aus aller Welt ...

  • Feste Solidarität mit Patrioten Lateinamerikas

    Budapest (ADN). Die Ungarische Sozialistische Arbeiterpartei und die Peruanische Kommunistische Partei sind mit den patriotischen Kräften Mittel- und Südamerikas solidarisch, die für Freiheit und sozialen Fortschritt kämpfen. Das haben Jänos Kadär, Erster Sekretär des ZK der USAP, und Jorge del Prado, Generalsekretär des ZK der PKP, am Dienstag in Budapest betont ...

  • Folter in Sonnenglut

    Mißhandlungen durch dit israelische Soldateska sind an der Tagesordnung. In Sofar, einem Gebirgsort östlich von Beirut, wurden gefangengenommene Kämpfer auf einen Platz getrieben, wo sie bis zum Abtransport in KZ-ähnlich* Lager stundenlang in der Sonnenglut liegen mußten Telefoto: ZB/AP sjon Israels gegen Libanon und das palästinensische Volk auf das entschiedenste ...

  • Grenadas Regierung schafft Arbeitsplätze

    Saint Georte'p (ADN). Die Regierung Grenadas..'.' plant 'die Schaffung neuer. Arbeitsplätze in der Landwirtschaft Auf einer nationalen Konferenz mit Vertretern der Massenorganisationein und der, Privatwirtschaft stellte Ministerpräsident Maurice Bishop das Ziel, 3000 Arbeitsplätze in landwirtschaftlichen Betrieben zu schaffen ...

  • AWACS-Spionagesystem in Dienst gestellt

    Bonn (ADN). Das fliegende Spionagesystem AWACS der NATO ist von NATO-Generalsekretär Luns in Geilenkirchen bei Aachen (BRD) offiziell in Dienst,gestellt worden. Von dort sollen die Spionagemaschinen bis zum Nordkap und bis an die östliche Grenze der Türkei im Süden operieren. Weitere Landeplätze Sind in, Norwegen, Italien, Griechenland und der Türkei vorgesehen, Dem AWACS-Kommando unterstehen auch die elf britischen Nimrod-Spionageflugzeuge, die von Basen in Großbritannien aus starten ...

  • Columbia-Flug verläuft nicht ohne Probleme

    Cape Canaveral (ADN). Der letzte Versuchsflug der US-Raumfähre Columbia verläuft nicht ohne Probleme. Wie Sprecher der Weltraumbehörde (NASA) mitteilten, geriet das Raumflugzeug mehrfach auf seinem Flug um die Erde ins Schlingern. Nach Ansicht von Experten kommt dies möglicherweise davon, daß während eines schweren Gewitters vor dem Start der Columbia Wasser in die porösen Hitzeschildkacheln eingedrungen ist, wodurch Materialspannungen auftraten, die sich auf die Fluglage auswirkten ...

  • Sofortiger Rückzug der Invasoren verlangt

    B«irut (ADN). Als Ausrottungsfeldzug gegen das libanesische und das palästinensische Volk hat der Allgemeine Verband Palästinensischer Schriftsteller und Journalisten die israelische Aggression gebrarvdmarkt. In einem an die Internationale Journalist enorgariisation und die nationalen Journalisterwerfoände gerichteten Appell wird zu einer • umfassenden Kampagne zur Entlarvung der Barbarei und für die Unterstützung des Kampfes beider Völker aufgefordert ...

  • Reagans Diktat ist politisch falsch

    Brüssel (ADN). Der Präsident der EG-Kommission, Gaston Thorn, hat die von der USA-Regierung Verhängten Wirtschaftssanktionen gegen die Sowjetunion als politisch falsch bezeichnet. In einem Fernsehinterview erklärte er am Dienstag, daß dieser Schritt Washingtons „die politischen wie auch wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und den anderen Mächten, die auf dem Versailler Gipfel vertreten waren, zu sehr belastet" ...

  • Handel erheblich verschlechtert

    Paris (ADN). Die Handelsbeziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Westeuropa haben sich nach Einschätzung des EG- Kommissars Etienne Davignon erheblich verschlechtert. —Es gebe gegenwärtig eine Reihe von Schwierigkeiten, erklärte er und verwies in diesem Zusammenhang auf die von. den USA verhängten Sanktionen ...

  • Was sonst noch passierte

    Von donnerndem Getöse aus den Träumen gerissen, traute ein Ehepaar im nordmährischen Prerov kurz nach Mitternacht seinen Augen nicht, als vor seinem Bett ein etwas lädierter LKW im Schlafzimmer stand. Auf dem Weg in das Einfamilienhaus hatte er bereits zwei Telegrafenmasten und sieben Bäume geknickt ...

  • BRD: Kranke scheuen aus Furcht vor Entlassung den Arztbesuch

    Nicht selten wird der Urlaub für Heilverfahren geopfert

    der Ausbau des Agrarsektors heute die dringendste Aufgabe. Traditionelle Anbaumethoden in einfacher Familienwirtschaft stehen einer raschen Gründung von angestrebten Gemeinschaftsdörfern und Genossenschaften entgegen. Dennoch konnte in den letzten fünf Jahren der Anbau von Baumwolle verdoppelt werden ...

  • Irak: Revolutionärer Kommandorat und Kabinett umgebildet

    Bagdad (ADN). Der Revolutionäre Kommandorat Iraks und das Kabinett in Bagdad sind umgebildet worden, berichtete die Landesagentur INA. Präsident Saddam Husein beWef in dem von ihm geleiteten Kommandorat neun ständige Mitglieder. Gleichzeitig wurden acht Ministerposten umbesetzt sowie ein neues Ministerium ...

  • Volkszählung in China

    Peking (ADN). Am 1. Juli beginnt in der VR China die dritte Volkszählung des Landes. Bei der ersten Volkszählung in der VR China 1953 wurden 602 Millionen Einwohner ermittelt. Die Schätzungen für 1982 gelten von über einer Milliarde Menschen aus. Mit dem offiziellen Endergebnis der Zählung ist nicht vor Herbst zu rechnen ...

  • Erdölgigant Exxon will Arbeitsplätze vernichten

    New York (ADN). Die USA- Erdölgesellschaft Exxon hat Masseneniüassungen im gesamten Konzernbereich angekündigt. Die New-Yorker Zentrale des Konzerns, der einschließlich seiner Tochtergesellschaften 120 000 Beschäftigte hat, lehnt jedoch nähere Angaben über das Ausmaß der Arbeitsplatzvernichtung ab.

  • USA-Sanktionen sind aggressiv

    Brüssel (ADN). Als unerträglich hat der französische Staatspräsident Francois Mitterrand die USA-Sanktionen gegen das sowjetisch-westeuropäische Erdgas- Röhreni-Geschäft bezeichnet. Auf dem EG-Gipfel in Brüssel erklärte en: „Frankreich akzeptiert keine Politik einer US-Vorherrschaft"

Seite 6
  • Politische Manöver um Nordirland

    Britisches „Selbstverwaltungs"-Konzept zielt auf neue Formen zur Sicherung der Macht

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann , Nordirland, dessen Nachrichtenwert in den hiesigen Medien normalerweise vor allem durch Anschläge extremistischer Kräfte in den sechs Ulster-Grafschaften bestimmt wird, ist in diesen Wochen Gegenstand verstärkter politischer Aktivitäten. Mit dem Titel „Nordirland: Ein Rahmen zur Selbstverwaltung" legte die Londoner Regierung ein Weißbuch vor, auf dessen Grundlage ein ■Gesetzentwurf im Unterhaus eingebracht und debattiert wurde ...

  • Kompaß für den Kurs der Kommunisten Jugoslawiens

    XII. Parteitag des BdKJ faßte grundlegende Beschlüsse

    Von Werner Micke und Günter Caschube Der XII. Parteitag des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, der am Dienstag in Belgrad abgeschlossen wurde, wählte zu Mitgliedern des Präsidiums des Zentralkomitees: Vladimir Bakaric, Dimce Belovski, Dusan Dragosavac, Kiro Hadzivasilev, Franjo Herljevic, Milan Kucan, Dragoslav Markovic, Petar Matic, Veljko Milatovic, Miljan Radovic4 Mitja Ribicic, Nikola Stojanovic, AH Sukrija, Dabrivoje Vidic ...

  • Mit 45 schon auf Dauer arbeitslos

    Die chronische Massenarbeitslosigkeit in kapitalistischen Industriestaaten trifft vor allem ältere Werktätige besonders schwer. Selbst Mittvierziger haben, einmal entlassen, nur geringe Chancen, wieder eingestellt zu werden. Sie gelten im gnadenlosen Profitsystem als zu alt und verbraucht. „Jahrelange ...

  • Notenblätter für Kashmirteppiche

    Beeindruckende Erzeugnisse der Knüpfkunst im nördlichsten Unionsstaat Indiens

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Jammu und Kashmir, den nördlichsten indischen Unionsstaat, rühmt man wegen der Schönheit der Landschaft und der Gastfreundschaft seiner Bewohner. Beides schlägt sich auch in den Erzeugnissen des kashmirischen Handwerks nieder. Sinn für das Schöne, für Gleichmaß und Farbgebung wird vor allem den Teppichknüpfern bescheinigt ...

  • Ertragsreserven in den grollen Ebenen

    In den großen Reisanbau-Provinzen der Cuu-Long-Ebene (dem Mekongdelta) und der Ebene des Roten Flusses sollen beträchtliche Ertragsreserven erschlossen werden, um nicht nur den örtlichen Bedarf abzusichern und zentrale Betriebe und Einrichtungen in diesem Territorium zu versorgen, sondern auch in zunehmender Menge Nahrungsmittel für den Staat zur Verfügung zu stellen ...

  • Die Villamos von Budapest fahrt auf neuem Untergrund

    Gleiserneuerung der Straßenbahn mit modernen Methoden

    Von unserem Korrespondenten Franz Böhm Bei der Erneuerung der insgesamt 900 Kilometer langen Schienenwege der Budapester Straßenunti Vorortbahnen gehören Spitzhacken und die körperlich schwere Arbeit der Gleisarbeiter schon weitgehend der Vergangenheit an. Denn Arbeiter und Techniker des Verkehrsbetriebes der Hauptstadt haben moderne Methoden der Gleiserneuerung, wie sie für die Eisenbahnen typisch sind, auf die spezifischen Bedingungen des beliebten Budapester Massenverkehrsmittels übertragen ...

  • Um neue Dimensionen in Vietnams Landwirtschaft

    Ministerrat der SRV beschloß Aufgaben und Maßnahmen zur besseren Versorgung

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kapfenbetger, Hanoi Die Entwicklung einer modernen Landwirtschaft ist gegenwärtig der Schwerpunkt der ökonomischen Politik Vietnams. Fortschritte auf diesem Gebiet, so hat es die Partei in ihren Dokumenten formuliert, werden die Grundlage dafür sein, auch die anderen Zweige der Volkswirtschaft weiter voranzubringen ...

  • Mehr Eisen und Stahl aus Heluan

    Ägypten erhöht Kapazität seiner Hüttenindustrie

    Von Wolfgang F i n c k, Kairo Durch beträchtliche Investitionen für den Ausbau vorhandener bzw. die Schaffung neuer Kapazitäten soll die ägyptische Stahlproduktion erheblich gesteigert werden. Nachdem 1975 der mit Unterstützung der Sowjetunion errichtete metallurgische Komplex in Heluan — das größte und bedeutendste , Industrieunternehmen des Landes — seine volle Leistungskraft erreicht hatte, wurde der Bedarf an Eisen und Stahl weitgehend aus eigenem Aufkommen gedeckt ...

  • BRASILSAT bald

    über Amazonas Startschuß für Satellitenbau der brasilianischen Industrie

    Von Dieter Wolf, Säo Paulo Brasilien will im Februar 1985, noch vor Ende der Amtszeit des Staatspräsidenten Joäo Baptirfta Figueiredo, seinen ersten nationalen Nachrichtensatelliten in den Weltraum schicken. Dies gab jetzt der Minister für Nachrichtenwesen, Haroldo Correa de Mattos, bekannt. Der Raumflugkörper ...

  • 350000 Rumänen auf Kursen der Volkshochschulen

    Starkes Interesse für die berufliche Weiterbildung

    Von Egon Landgraf, Bukarest In den rumänischen Städten und größeren Gemeinden geht in diesen Tagen das Lehrjahr 1981/82 der Volkshochschulen zu Ende, Rund 350 000 Werktätige unterschiedlichster Berufe und verschiedenen Alters haben in dieser Bildungseinrichtung, hierzulande Kulturell-wissenschaftliche Universität genannt, in den vergangenen zehn Monaten einen oder mehrere der insgesamt 8600 Kurse besucht ...

  • Zitiert

    Washington ist auf dem Weg zum Handelskrieg

    in einem Leitartikel schreibt die französische Zeitung „Le Monde": „Die Länder der EG haben genug ... von den systematischen Stockschlägen, denen sie von Seiten der USA besonders seit dem' Gififel von Versailles auf dem Gebiet des Handels ausgesetzt sind. Sie protestieren, kündigen an, daß sie reagieren werden, und fordern die Behörden in Washington auf, ihre jetzige Politik, die, wenn sie weitergeführt wird, geradewegs zum Handelskrieg führen würde, schleunigst zu ändern ...

  • Schnelles Wachstum der Bevölkerung

    per V. Parteitag der KPV Ende März bezeichnete es als vordringlich, in den nächsten Jahren die Versorgung des Volkes zu stabilisieren und zu verbessern. Ein jüngst veröffentlichter Beschluß des SRV-Ministerrates über Aufgaben und Maßnahmen zur Lösung des Nahrungsmittelproblems im ganzen Lande konkretisierte nun dieses Ziel ...

  • Mitja Ribieie Präsidiumsvorsitzender des ZK des BdKJ

    Der vom XII. Parteitag neugewählte Vorsitzende des Präsidiums des ZK des BdKJ, Mitja Ribicic, wurde 1919 in Triest geboren. Seine slowenischen Eltern wurden 1924 wegen antifaschistischer Aktivitäten aus Italien ausgewiesen. Mitja Ribicic studierte an der juristischen Fakultät in Ljubljana. Der Kommunistischen Partei Jugoslawiens trat er 1941 bei ...

  • Jährliche Steigerung eine Million Tonnen

    Ausgehend vom Produktionsziel für 1982, gilt es also, jedes folgende Jahr mindestens eine Million Tonnen mehr zu erzeugen. Viel wird dabei davon abhängen, wie es gelingt, neben der Reisproduktion auch den Anbau der in Vietnam als „Trockenkulturen" bezeichneten Pflanzen — Mais, Kartoffeln, Bataten, Maniok-Gemüse, Hülsenfrüchte — zu erweitern ...

Seite 7
  • Tagebuch

    Nachts um zwei keine Siegesfeier

    Selbst als die Begegnungen des zweiten Tages in der 2. Finalrunde die Aufmerksamkeit in Madlid und Barcelona beanspruchten, sorgte das Spiel vom Vorabend noch für viel Gesprächsstoff auf den Straßen, in Cafes und Bars. Die polnische Mannschaft hatte bei ihrem 3:0 über Belgien eines der niveauvollsten Spiele dieser WM geboten ...

  • Kluge Konterangriffe brockten Italien Sieg

    Titelverteidiger Argentinien bot enttäuschende Leistung Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y

    Italien: Zoll; Gentile (Verwarnung), Scirea, Collovati, Cabrini, Oriali (75. Marini), Antognoni, Tardelli, Conti, Rossi (V/81. Altobelli), Graziani. Arrentinien: Fillol; Olguin, Passarella, Galvan, Tarantini, Ardiles (Verwarnung), Gallego (84. Platzverweis), Kempes (V/58. Valencia), Maradona (V), Bertoni, Diaz (58 ...

  • Höhepunkte im Spiel blieben nahezu aus

    Ideen- und schwunglose Aktionen mit Pfiffen bedacht

    BRD: Schumacher; Kaltz, Stielike (Verwarnung), K.-H. Förster, Briegel, Dremmler, B. Förster, Breitner, Müller (74. Fischer), Reinders (63. Littbarski), Rummenigge. England: Shilton; Butcher, Mills, Thompson, Sansom, Coppell, Robson, Wilkins, Rix, Francis (78. Woodcock), Mariner. Schiedsrichter: Coelho (Brasilien) ...

  • Meine Taktik ging auf

    Der 26jährige Straßenfahrer vom SC Cottbus gewann überlegen die 30. DDR-Rundfahrt. ND: Nadi dam „Tribüne'-Bergpreis im Hart nun der Rundfahrterfolg in Thüringer», Wie ist Ihr Kommentar? Bernd Drogan: Das ist mein wichtigster Rundfahrtsieg' überhaupt Ich habe gezeigt, daß ich wieder Etappenrennen gewinnen kann ...

  • Bernd Drogan: Ja, ich fuhr zwar nur, auf Sicherheit; aber am Berg muß man immer mit vorn sein.

    ND: Welch«« ist Ihr nächster Start? Bernd Drogan: Der Olympiapreis in Forst am 7. Juli, drei Tage später dann die DDR-Meisterschaft. Das Gespräch führte Hörst Schiefelbein ger Vater/Schrötter und Borowski/ Svensson). Bei den Finn-Dinghis kam Jochen Schümann (DDR) beide Male zum Erfolg, in der FD-Klasse siegten bei nur einer Fahrt Schwarz/FrÖschl (BRD), und Solingsieger wurden Spolan (UdSSR) sowie Nauck (DDR) ...

  • Meinungen

    Enzo Bearzot, Trainer Italiens: Am Anfang hatten wir Mühe, weil die Argentinier das Mittelfeld kontrollierten. In der zweiten Halbzeit steigerten wir uns und schössen auch endlich wieder Tore. j Cesar Luis Menotti, Trainer Argentiniens: Ich bin-enttäuscht, denn mit dieser Niederlage habe ich nicht gerechnet ...

  • Notizen

    Zum Auftakt der Finalrunde um den FDGB-Pokal im Männerhandball in Rostock spielten: SC Empor Rostock-SC Leipzig 18:19 (8:13), ASK Frankfurt—SC Dynamp Berlin 19:17 (9:9). Junioren-Europameisterin am Stufenbarren wurde in Ankara DDR-Turnerin Bettina Schieferdecker. Überragender Athlet war Mehrkampfsieger Dimitri Belosertschew (UdSSR) mit fünf Geräteüteln ...

  • Auf einen Bück

    GRUPPE C, in Barcelona • ITALIEN-ARGENTINIEN 2:1 (0:0)

    Eine übermößig hektische Partie (fünfmal Gelbe Karten, ein Platzverweis) mit einem verdienten italienischen Sieg nach klugem Konterspiel gegen «inen enttäuschenden Titelverteidiger. Italien 1 2:1 2:0 Brasilien 0 0:0 0:0 Argentinien 1 1:2 0:2 Nächstes Spiel: Brasilien-Argentinien (Freitag in Barcelona) ...

  • • BRD-ENGLAND 0:0 Ein Spiel von mäßigem Niveau, ohne Angriffsschwung, geprägt von dominierenden Abwehrreihen. Spanien • Heute ist spielfrei

    IN DER ERSTEN RUNDE wurden von den 526 bei der Anmeldung der Mannschaften zugelassenen Spielern 368 eingesetzt, was 15 Spieler pro Mannschalt ergibt. Italien, Jugoslawien und Peru setzten allerdings nur 13 Spieler ein, Polen dagegen 20.

Seite 8
  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Fußball-Weltmeisterschaft 1982 — Zweite Finalrunde, Berichte von den Spielen des Vortages aus Barcelona und Madrid; 12.00 Umschau; 12.25 Nachrichten; 12.45 English for you; 16.55 Programmvorschau; 17.00 Nachrichten; 17.05 Medizin nach Noten; 17 ...

  • Strafgeld für „zuchtloses" Baden

    Seit 1908 darf im Müggelsee geschwommen werden / 12 Freibäder heute an Gewässern

    Im Juni verwöhnte uns „Klärchen" ja nicht mit ihren wärmenden Strahlen. Und bei Temperaturen um die 20 Grad Celsius ziehen wohl die meisten das Bad in der Halle dem im Freien vor. Doch die Strandkörbe sind in den 12 Freibädern längst nicht weggeräumt. Sie warten auf Besucher. Wenn es dann wärmer wird — und die Meteorologen versprechen noch schöne Tage — geht's hinaus zum Baden ...

  • Unduldsam in Sachen Grün

    Als der „Hauptmarvrt mit seinen Grenadieren jüngst vor dem Köpenicker Rathaus aufmarschierte, griff er zum — nein, nicht zum Säbel. Er zog seinen Taschenrechner zu Rate, um eine sechsstellige Zahl - zu lesen auf einer Urkunde, überreicht in einer Kassette - auf eine vorstellbare Größe zu bringen. Eine Fläche, die 175 Fußbalifeldern entspricht, kam dabei heraus ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und 'dös Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 30. Juni bis 6. Juli folgende Filme: 30. 6. - 15 Uhr: Sannikow-Land (UdSSR, R.: A. Mkrtschjan/IL. Popow), 17.30 Uhr: Alle Männer des Präsidenten (USA, R.: Alan J. Pakula), 20 Uhr: Anna Karenina (UdSSR, R ...

  • 12-Meter-Stahlbriicke hilft wertvolle Rüstungen sparen

    Bei Modernisierungsarbeiten am Arkonaplatz eingesetzt

    Beträchtliche Einsparungen an Rüstmaterial verspricht eine Neuerung, (Jie seit April von Putzer- und Malerbrigaden des VEB Baureparaturen Mitte bei Fassadenarbeiten im Modernisierungsgebiet Arkonaplatz benutzt wird. Es handelt sich um eine Stahlgerüstbrücke, die vom Leipziger Kombinat für Baureparaturen entwickelt und in Berlin ergänzt und nachgebaut wurde ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 95 Jahren starb unsere Genossin Auguste Haha heiser aus dem Feierabendheim „Karl Grünbergi". Sie war eine der Partei treu engebene Genossin. Für ihre hohe Einsatzbereitschaft wurde sie mit vielen gesellschaftlichen Auszeichnungen geehrt. Trauerfeien: 1. Juli. 11.15 Uhr, Pankow - Friedhof III ...

  • mit gilter Laune geht s per pedes nach Dresden

    Junge Touristen werden zum VII. Pioniertreffen wandern

    Von Martin Waldhaustn Ob die Sonne lacht oder, ob's regnet: Die tourtstikbegeisterten Pioniere in der Wuhlhedde scheuen vor keinem Abenteuer zurück. Wetterfest angezogen, in Kutte, und Kniebundhose, geht es am 30. Juli nicht, wie gewohnt, in die Umgebung Berlins, sondern auf eine neunzehntägige „Mammut"-Tour zur Gastgeberstadt dies VII ...

  • Die kurze Nachricht

    TIERPARKKONZERT. Auf der

    Terrasse der Cafeteria im Tier,- parje erklingt am Donnerstag um 14.30 Uhr ein Konzert; mit dem Stahsmusikkorps dter Stadtkommandantur Berlin. •VORVERKAUF BEGONNEN. An der Deutschen Staatsoper hat der Vorverkauf für den Zeitraum vom, 5. September bis 6. Oktober für Gruppen- und Jugendanrecht begonnen ...

  • „Berliner Ball" im Saalbau

    Neue Veranstaltungsreihe mit Quiz künftig jeden Monat

    In der vergangenen Woche gab es den 1. Berliner Ball im Saalbau Friedrichshain. Vdele namhafte Künstler wie das Friedrichstadtpalast-Solotanzpaar Rainer Genss/Krjstina Merkel, Artistin Mademoiselle Rolle, Schlagersängerin Gerda Gabriel, däe „Berliner Sänger" (auch mit der Uraufführung einer BaU-Titelmelodde von Hans Scheibe), die „Kleine Blasmusik" und das Tanzorchester Lothar Stuckart sowie Horst Lehn als Inspirator heiterer Spielrunden trugen zum Gelingen des ersten Abends bed ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 2555), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19.30-22 Uhr: „Berliner Luft", zum 25. Male ♦*•); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30 bis 22 Uhr: „Bitterer Honig"**). Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Die Dreigroschenoper"**); Probebühne 19 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunt: Mit einer westlichen Strömung gelangen weiterhin kühle Luftmassen nach Mitteleuropa. So werden bei wechselnder Bewölkung einzelne Schauer oder Gewitter erwartet. Die Temperaturen steigen bei meist mäßigem und zeitweise böigem Südwestbis Westwind auf 15 bis 20 Grad Celsius. In der Nacht klart es gebietsweise auf, und Niederschlag wird kaum noch auftreten ...

  • Kiemgartenanlagen wurden ausgezeichnet

    Mit dem Titel „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" wurden am Dienstag weitere fünf Pankower Kleingartenanlagen des VKSK ausgezeichnet. Ernst Droge, Stellvertreter des Stadtbezirks- ■bürjgermeisters für örtliche Versorgungswirtschaft, überreichte den Spartenvorsitzenden die Anerkennungsurkunden ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrine Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrinj-Platz l, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Liieraturweltbewerb

    Zum 19. Literatupwettbewerb der Berliner Jugend rufen die Kreisleitung Frieärichshain des Kulturbundes und die KDJ- Grundorganisation der EOS „Friedrich Engels" auf. Bis zum 6. Oktober dieses Jahres können die Jugendlichen der Hauptstadt im Alter von 13 bis 25 Jahren ihre Lyrik- oder Prosawerke unter dem traditionellen Motto: „Wir lieben das Leben" an die Kreisleitung Friedrichshain des Kulturbundes, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 25, schicken ...

  • Kunstausstellung in der Stadtbibliothek

    Malerei, Grafik und Kleinplastik aus der südungarischen Kiünstlerkolonie Hodmezövasarheüy wirid seit Dienstag in der Berliner Stadtfoibliothek gezeigt. In der kleinen, aber repräsentativen Ausstellung sind Arbeiten zahlreicher Maler und Bildhauer aus den Jahren 1954 bis 1979 zu sehen. Sie spiegeln die Liebe der Künstler zur Landschaft der ungarischen Tiefebene und den Bewohnern der Gehöfte und Genossenschaften wider ...

  • Schüttgut direkt vom Waggon in den Lastkahn

    Im Binnenhafen Königs Wusterhausen werden täglich über eine Kippanlage rund 4500 Güter für Berliner Betriebe von Waggons in Lastkähne umgeladen. Die Wasserstraßen werden vor allem für den Transport von Kohle und Baumaterial genutzt Foto: ZB,Haseloff

Seite
Yasser Arafat: Ich stehe im Kontakt zu den arabischen Staatsoberhauptern Bezirksleitungen der SED werten 4. Tagung des ZK aus Weitere scharfe Proteste gegen das Reagan-Diktat XII. Parteitag des BdKJ in Belgrad abgeschlossen Bulgarische Parlamentarier iu Gast im Bezirk Leipzig Versuche für die Kosmosbiologie Schwere Kampfe um Suchitoto entbrannt Israel bringt weitere Panier und Artillerie in Stellung Widerstand gegen atomare Drohung Waldbrände in Kanada Italien: 37 Hifzefote Bergleute in Ontario einen Monat im Streik Viele Initiativen der Handwerker in Vietnam Titelverteidiger war Italien 1:2 unterlegen Friedensappell von UNESCO-Beratung Entscheidende Rolle der Arbeiterklasse Äthiopiens betont Israel will Libanon zur Kolonie machen Kurz berichtet Verhandlungen UdSSR-USA Unterstützung für ANC Feiern in Kampuchea Beratung in Brno Kongreß fortgesetzt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen