25. Jan.

Ausgabe vom 03.06.1982

Seite 1
  • Erich Honecker u nd Jänos Kädär begannen offizielle Gespräche in der ungarischen Hauptstadt

    Militärisches Zeremoniell und Kranzniederlegungen zu Beginn des Freundschaftsbesuches Beide Seiten bekräftigen Entschlossenheit zur Stärkung des Sozialismus und des Friedens Volle Unterstützung für Abrüstungsvorschläge der UdSSR und Treffen Breshnew

    Budapest. Di« vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR,' Erich Honecker, geleitete Partei- und Regierungsdelegation ist am Mittwochvormittag zu ihrem offiziellen Freundschaftsbesuch in der Ungarischen Volksrepublik eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des ZK der USAP und des Ministerrates der UVR ...

  • Konsequent weiter auf Friedenskurs

    Verhandlungen der Partei- und Regierungsdelegationen der DDR und UVR im Geiste brüderlicher Freundschaft

    Budapest. Die offiziellen Gespräche zwischen den von Erich Honecker und Jänos Kädär geleiteten Partei- und Regierungsdelegationen der DDR und der UVR begannen am Mittwochnachmittag im Parlamentsgebäude am Lajos-Kossuth-Platz in Budapest. Die beiden Seiten führten einen Informations- und Erfahrungsaustausch zur Entwicklung in ihren Ländern und berieten über die Vertiefung der bilateralen Beziehungen sowie über Grundfragen der internationalen Lage ...

  • Herzliche Begegnung im Hause des Zentralkomitees der USAP

    Budapest. Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, wurde am Mittwochvormittag im Hause des ZK der USAP vom Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, zu einem ersten Gediankenund Meinungsaustausch herzlich begrüßt ...

  • Karl-Marx-Orden an Jänos Kädär überreicht

    Erich Honecker würdigte Verdienste des Arbeiterführers

    Budapest. Mit dem Karl-Marx- Orden hat der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, am Mittwochabend den Ersten Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kidär, geehrt. Unter starkem Beifall heftete er dem ungarischen Parteiführer und Staatsmann die höchste Auszeichnung der DDR an die Brust ...

Seite 2
  • lehn Jahre Vierseitiges Abkommen über Westberlin

    Vor 10 Jahren, aim 3. Juni 1972, trat das Vierseitige Abkommen über Westberlin in Kraft. Im Ergebnis der konstruktiven Politik der Sowjetunion, der DDR und der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft sowie des Realitätssinns und der Vernunft aller an den Verhandlungen Beteiligten waren Voraussetzungen dafür entstanden, daß Westberlin aus einem Störzentrum und Herd des kalten Krieges zu einem Element des Friedens und der Zusammenarbeit wird ...

  • Unbeirrbarer Kämpfer für die kommunistischen Ideale

    Ansprache von Erich Honecker

    Verehrter Genosse Jänos Kädär! Es ist mir eine Freude, Ihnen in Würdigung Ihrer Verdienste um die Entwicklung der brüderlichen Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen den Völkern der Deutschen Demokratischen Republik und der Ungarischen Volksrepublik und Ihres unermüdlichen Wirkens für die Stärkung des Sozialismus und die Festigung des Friedens die höchste Auszeichnung unseres Staates, den Karl-Marx-Orden, der Ihnen zu Ihrem 70 ...

  • WBDJ leistet großen Beitrag lur Erhaltung des Friedens

    SED und Staatsrat grüßen die XI. Generalversammlung

    Berlin (ADN). Pas Zentralkomitee der SED und der Staatsrat der DDR übermittelten den Delegierten und gasten der XI. Generalversammlung der Mitgldedsorganisationen des Weltbundes der Demokratischen Jugend in Prag eine Grußadresse. Das von Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender ...

  • Militärdelegation aus der VR Kongo in der DDR begrüßt

    Begegnung im Ministerium für Nationale Verteidigung

    Berlin (ADN). Im Auftrag von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Mittwoch Generaloberst Heinz Keßler, Stellvertreter des Verteidigungsministers und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, eine Militärdelegation der Volksrepublik Kongo ...

  • Ruhm und Ehre den gefallenen Helden

    Kranzniederlegungen an Denkmälern der ungarischen Patrioten und der Sowjetsoldaten

    Budapest. Die von Erich Honecker geleitete Partei- und Regierungsdelegation der DDR ehrte am Mittwochnachmittag mit feierlichen Kranzniederlegungen am Denkmal auf dem Heldenplatz und am sowjetischen Ehrenmal die Patrioten der ungarischen Geschichte und die Befreier vom Faschismus. Auf dem Heldenplatz flankierten Ehrenposten der ungarischen Volksarmee den granitenen Stein, an dem der Kranz ...

  • Konsequent auf Friedenskurs

    (Fortsetzung von Seite 1)

    heute in entscheidendem Maße ein Kampf für Rüstungsbegrenzung und Abrüstung ist, werden beide Staaten — so erklärten Erich Honecker und Jänos Kädär — aktiv und konstruktiv zum Gelingen der 2. Sondertagung der UNO-Vollversammlung zu Abrüstungsfragen beitragen. An den Beratungen, die in einer Atmosphäre ...

  • Burundis kommt in die DDR

    Edouard Nzambimana wurde am 20.12.1945 in Matana, Südprovinz Bururi, geboren. Nach Abschluß seiner Grund- und Oberschulzeit an burundischen Schulen wurde er 1962 Schüler an der Wissenschaftlichen Sektion der Kadettenschule in Brüssel. Anschließend nahm er an der Königlichen Belgischen Militärakademie ein Studium auf, welches er 1970 als Zivilingenieur und 1971 als Hauptmann abschloß ...

  • Wir bleiben unserer gemeinsamen Sache treu

    Dankesworte von Jänos Kädär

    Lieber Genosse Honecker! Ich kenne Sie, die Mitglieder des Zentralkomitees der SED sowie der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik, sehr lange, ebenso wie auch das arbeitsame Volk der DDR. Ich schätze Ihre historische Leistung, Ihr historisches Werk, im Herzen Europas den ersten sozialistischen deutschen Staat zu schaffen und zu festigen, sehr hoch ...

  • Ehrendoktor für Günther Drefahl

    Wissenschaftlich« Leistungen und Fri«d«ns«ngaq*m*nt gewürdigt Rostock (ND). Die Würde eines Ehrendoktors hat die Rostocker Wilhelm-Pieck-Universität am Mittwoch, dem Forscher, Hochschullehrer und Politiker Prof. Dr. Günther Drefahl verliehen. In einem akademischen Festakt würdigte der Rektor der Alma mater Prof ...

  • LDPD zu den Aufgaben in der Landwirtschaft

    Leipzig (ADN). Mit vielfältigen Vorhaben stellen sich die Liberaldemokraten den höheren Anforderungen, die sich in den 80er Jahren zur Verwirklichung der ökonomischen Strategie in der Landwirtschaft ergeben. Dies war das Fazit einer Veranstaltung des politischen Ausschusses des Zentralvorstandes der LDPD mit Parteimitgliedern aus der Landwirtschaft am Mittwoch in der agra- Kongreßhalle in Leipzig-Markkleeberg ...

  • Botschafter Italiens in Berlin gabeinen Empfang

    Berlin (ADN). Anläßlich des italienischen Nationalfeiertages gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Italienischen Republik in der DDR, Dr. Alberto Solera, am Mittwoch in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Gerald Götting, der Staatssekretär und 1 ...

  • Offizielle Gespräche begannen

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    sind, am 29. Juni in Genf mit offiziellen Verhandlungen über die Begrenzung und Reduzierung strategischer Rüstungen zu beginnen. Bei ihrer Abreise vom Flughafen Berlin-Schönefeld waren Erich Honecker und die Delegation von den Mitgliedern des Polit; büros des ZK der SED Hermann Axen, Horst Dohlus, Joachim Herrmann, Werner Krolikowski, Erich Mielke, Horst Sindermann und Paul Verner verabschiedet worden ...

  • Protest gegen Verletzung des Luftraumes der DDR .

    Berlin (ADN). Am Dienstag verletzte ein Segelflugzeug der BRD mit dem Kennzeichen D-0901 im Bezirk Suhl den Luftraum der DDR. Der Luftraumverletzer landete auf dem Hoheitsgebiet der DDR. Nach der Landung wurde der Pilot des Flugzeuges, der -Bürger der BRD Claus Hermann, zur Klärung der Ursachen, die zur Luftraumverletzung führten, den zuständigen Organen der DDR übergeben ...

  • Petar Stambolic an Erich Honecker

    Danktelagramm aus Jugoslawien

    Für die Glückwünsche und guten Wünsche, die Sie mir anläßlich der Dbernahme der Funktion des Vorsitzenden des Präsidiums der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien übermittelt haben, danke ich Ihnen und in Ihrer Person dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und dem Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik herzlich ...

  • Fast zehn Millionen Mark Fonds zurückgegeben

    Spremberj (ADN). Die Kollektive des Bau- und Montagekombinates Kohle und Energie werden in diesem Jahr etwa 50 Objekte bis zu sechs Monate vorfristig fei> tigstellen. Wie überall ein entschieden günstigeres Verhältnis von Aufwand und Ergebnis erreicht werden kann, wurde am Mittwoch in Spremberg auf einer SED-Parteiaktivtagung mit Vertretern aus allen 15 Betrieben dieses größten Industriebaukombinates der DDR beraten ...

  • Vereinbarung Mdl mit Wissenschaftsakademie

    Berlin (ADN). Die weitere Ausgestaltung der wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium des Innern und der Akademie der Wissenschaften der DDR wurde am Mittwoch in Berlin vereinbart. Das Dokument, das der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Friedrich Dickel, und der Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela. Dr. Günter Kertescher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Tausendfaches „Eljen" für Freunde aus der DDR

    Offizieller Empfang vor Budapester Parlamentsgebäude Hochrufe auf die Repräsentanten unserer beiden Staaten

    Budapest. Die Flaggen beider Länder und das rote Banner der internationalen Arbeiterklasse wehten auf dem Flughafen der ungarischen Hauptstadt, über dessen Eingang ein großes Transparent in deutscher und ungarischer Sprache leuchtete: „Herzlich begrüßen wir unsere Freunde, die Partei- und Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik, mit Genossen Erich Honecker an der Spitze" ...

  • UdSSR hat Tore für Vereinbarungen über Rüstungsbegrenzung weit geöffnet

    Wir stimmen mit Ihnen überein, daß die weitreichenden Vorschläge, die der Generalsekretär des Zentralkomitees der KdPSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Genosse Leonid Iljitsch Breshnew, in jüngster Zeit dargelegt hat, eine konstruktive Grundlage für die Vereinbarung praktischer Maßnahmen sind, die der Rüstungsbegrenzung und Abrüstung dienen ...

  • Vertrauen zwischen Partei und Volk—das ist unser stärkster innerer Kraftquell

    Die Aufgaben beim sozialistischen Aufbau sind komplizierter geworden, da wir — ähnlich wie andere sozialistische Länder — an eine Phase der Entwicklung gelangt sind, in der sowohl in der Wirtschaft als auch in allen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens die Anforderung an die qualitative Verbesserung unserer Arbeit mehr Gewicht als früher erhält ...

  • Withtigstes Ziel ist Verhinderung eines nuklearen Krieges

    Unser Bündnissystem, der Warschauer Vertrag, bedroht niemanden. Sein wichtigstes Ziel besteht darin, die Gefahr eines thermonuklearen Krieges zu bannen, der die Vernichtung der Welt zur Folge hätte, das Ausmaß 'der militärischen Konfrontation herabzusetzen und die gleiche Sicherheit aller Länder bei einem möglichst niedrigen Niveau der Rüstungen zu gewährleisten ...

  • DDR verwirklicht die unsterblichen Lehren von Marx und Engels

    Unsere Partei, unsere Regierung und unser Volk schätzen die stabile, internationalistische, brüderliche Freundschaft und die traditionell gute Zusammenarbeit zwischen der Ungarischen Volksrepublik 'und der Deutschen Demokratischen Republik, der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sehr hoch ...

  • Zuversicht in die Lösung der Aufgaben der 80er Jahre

    Lieber Genosse Janos Kädär! Liebe Genossen und Freunde! In der Deutschen Demokratischen Republik steht das Leben ganz im Zeichen der Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Die Initiative der Werktätigen, ihre Leistungen im Wettbewerb richten sich darauf, einen bedeutenden Anstieg der Wirtschaftskraft zu erreichen und damit zu ermöglichen, daß das materielle und kulturelle Lebensniveau gesichert und schrittweise ausgebaut werden kann ...

  • Vielseitiger Ausbau unserer Bexiehungen

    Lieber Genosse Honecker!

    Liebe Gäste! Liebe Freunde! Vor fünfzehn Jahren unterzeichneten und vor fünf Jahren erneuerten wir den Vertrag über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen unseren Ländern, der für die Entwicklung unserer politischen, ökonomischen, 'wissenschaftlich-technischen und kulturellen Beziehungen wie auch für die Festigung der Freundschaft zwischen unseren Völkern einen umfassenden und geeigneten Rahmen 'bildet ...

  • Zusammenarbeit von großer Bedeutung für die DDR und die UVR

    Den gebührenden Platz nimmt die Zusammenarbeit auf wirtschaftlichem und wissenschaftlich-technischem Gebiet ein, die sich positiv und kontinuierlich gestaltet. Sie ist für das Leistungswachstum der Volkswirtschaften unserer beiden Länder von großer Bedeutung und trägt dazu bei, die sozialistische Gemeinschaft zu stärken ...

  • Freundschaft mit lebendiger Tradition

    Geschmiedet wurde unsere Freundschaft in vielen Klassenschlachten. Von den Ideen des Roten Oktober inspiriert, schrieb die Ungarische Räterepublik ein Ruhmesblatt in der Geschichte der internationalen revolutionären Bewegung.* An der Seite ungarischer Klassenbrüder wurde sie auch von deutschen Revolutionären verteidigt ...

  • Verhandeln ist heute das A und O jeder Politik der Vernunft

    Liebe Genossen und Freunde! Wie jeder weiß, ist es um die gegenwärtige internationale Lage wahrhaftig nicht zum besten bestellte Die Politik der Konfrontation und der Hochrüstung, mit der die aggressivsten Kreise des Imperialismus, insbesondere der USA, operieren, unterminiert den Frieden. Um so deutlicher wird gleichzeitig, daß verstärkte Anstrengungen all jener Kräfte notwendig sind, welche die Menschheit vor dem Inferno eines nuklearen Weltbrandes bewahren wollen ...

  • Hochbedeutender wirksamer Faktor des Friedens in Europa

    Die Deutsche Demokratische Republik errang durch ihre Erfolge bei der Aufbauarbeit und durch ihre große internationale Aktivität im Laufe der vergangenen Jahrzehnte weltweites Ansehen. Unser Volk kennt die Bemühungen, die der sozialistische deutsche Staat 'unternimmt, um zur Erhaltung der Sicherheit der Völker beizutragen und die Sache der nationalen Unabhängigkeit, des gesellschaftlichen Fortschritts und des Friedens voranzubringen, und schätzt diese sehr hoch ...

  • Unverbrüchliches Bündnis wird weiter gefestigt

    Toast von Jänos Kädär

    Sehr geehrter Genosse Honecker! Liebe Genossen, liebe Freunde! Im Namen des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, des Präsidialrates und der Regierung der Ungarischen Volksrepublik, im Namen der ungarischen Kommunisten und unseres am Aufbau des Sozialismus arbeitenden Volkes ...

  • Ungarn gedeiht im festen Bruderbund als geachteter Staat

    Wir sind von den bedeutenden Leistungen des ungarischen Volkes . beim sozialistischen, Aufbau sehr beeindruckt. fc. Überall > ist festzustellen, wie tiefgreifend* die Macht der Arbeiter und Bauern das Leben der Menschen verändert hat Erfolgreich verwirklichen die Werktätigen die Beschlüsse des XII ...

  • Unsere Friedenspolitik ist die Hoffnung der Volker

    Toast von Erich Honecker

    Lieber Genosse Jänos Kädär! Liebe ungarische Genossen und Freunde! . Gestatten Sie mir, Ihnen, verehrter Genosse Jänos Kädär, nochmals für die Einladung zum Besuch Ihres schönen Landes und den überaus herzlichen1 Empfang zu danken. Es ist uns eine große Freude, erneut bei Freunden zu Gast zu sein, mit denen wir seit Jahrzehnten eng verbunden sind ...

Seite 4
  • Was vielen nützt und Freude bringt

    Beratung mit Kulturobleuten im Stickstoff werk Piesteritz / Von Gudrun Schmidt

    Am Schluß der Kulturobleutevollversammlung im VEJ3 Stickstoffwerk Piesteritz übergab Renate Lieblich, die Leiterin des Kulturhauses, das neue, noch druckfrische Informations- und Programmheft für die Monate Juni und Juli. Da wird zur Kleinen Galerie mit Arbeiten des Mitglieds des Zirkels für bildnerisches Volksschaffen Thomas Schmid ins Foyer eingeladen ...

  • Junge Künstler erhalten anspruchsvolle Aufgaben

    Pleinairs an Schwerpunkte)i^6zialistischen Auf bäus

    Nahezu jedes dritte Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR ist unter 35 Jahre. Für diese rund 120Q jungen Maler, Grafiker, Bildhauer, Formgestalter, Gebrauchsgrafiker und Kunsthandwerker gibt es neben den Ausstellungsmöglichkeiten in den Städten und Dörfern, beispielsweise in den Galerien' des Staatlichen Kunsthandels und des Kulturbundes, spezielle Formen, um die erreichten künstlerischen Leistungen in der Öffentlichkeit vorzustellen ...

  • „Das war für mich Rolle und Auftrag zugleich"

    Gespräch mit dem Dimitroff-Darsteller Petyr Gjurow

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Nach seiner Entscheidung für den Bulgaren Petyr Gjurow als Hauptdarsteller in dem neuen Dimitroff-Fiim „Die Mahnung" gefragt, antwortete der spanische Regisseur Juan Antonio Bardem: „Als meine Wahl nach langem Suchen auf ihn fiel, war der Film für mich so gut wie fertig ...

  • Gut besuchte Museumstage in Magdeburg

    Zum fünftenmal veranstaltet

    Bei den diesjährigen Tagen der Museen im Bezirk Magdeburg hatten die Sammlungen und Gedenkstätten der Bezirksstadt erneut zu vielfältigen Veranstaltungen eingeladen. Das Angebot reichte von Diskussionen über alte und neue Kunst bis zu einem musikalischen Streifzug durch acht Jahrhunderte in der Konzerthalle „Georg Philipp Telemann" des Klosters Unser Lieben Frauen ...

  • Poetischer Ausdruck von Gesang und Spiel

    Die Intimität echter Kammermusikatmosphäre bestimmte den Charakter des Konzerts. Der zarte Klang der Gitarre, der unter den Händen des österreichischen Solisten eine schier unerschöpfliche Variabilität aufwies, korrespondierte mit dem so ganz persönlichen, ihochpoetischen Ausdruck des Dresdner Sängers ...

  • Gestaltet aus der Fülle inneren Erlebens

    Ein weiterer Glanzpunkt der Festspiele: der Klavierabend von Peter Rösel. Der Dresdner Pianist — erfolgreich in der Sowjetunion, den USA, in Kanada, Mexiko, Argentinien, Japan — steht heute in der ersten Reihe der Solisten unserer Republik, und er wurde auch an diesem Abend im ausverkauften Kongreßsaal des Dresdner Hygienemuseums herzlich gefeiert ...

  • Ein ganzes Orchester! auf der Klaviatur

    Orchestrale Farben leuchteten auch in Kodälys „9 Klavierstücken". Der Pianist verfeinerte sie, stufte ab — trennte schlichtes, einfaches Lento vom leidenschaftlich hervorbrechenden Poco rubato, tänzerisch-ausgelassenes Furioso vom Burlesco. Und immer schienen neue Instrumente zu Worte zu kommen, die Rösel vorbildlich differenzierend auf den Plan rief ...

  • Abschlußberatung zur iba 1982 fand in Leipzig statt

    Leipzig (ADN). In der Übereinstimmung, das gemeinsame Wirken für die sozialistische Buchkunst zielstrebig fortzusetzen, ging am Mittwoch die Abschlußberatung von Vertretern sozialistischer Staaten zur Internationalen Buchkunst-Ausstellung (iba) zu Ende. Die Teilnehmer aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Kuba, Polen, der UdSSR, Ungarn und Vietnam werteten die noch bis zum 13 ...

  • Kulturnotizen

    BERNINI-AUSSTELLUNG. Eine Ausstellung von 80 Zeichnungen des italienischen Künstlers Gianlorenzo Bernini (1598—1680) aus den Beständen des Museums der bildenden Künste Leipzig wurde Dienstag im Kunstmuseum der Stadt Indianapolis (USA-Staat Indiana) eröffnet. GALERIE. Porträts und Stilleben von Vera Schwelgin und Ruth Heyder sind seit Mittwoch in der Rostocker Galerie am Boulevard zu sehen ...

  • 16 Langspielplatten im Sommer bei AMIGA

    Berlin (ADN). Neue Rockproduktionen und Aufnahmen für Operettenfreunde sind Schwerpunkte im AMIGA-Veröffentlichungsprogramm für die Sommermonate. Das Angebot wurde am Mittwoch mit klingenden Beispielen von AMIGA-Chefredakteur Dr. Rene Büttner und seinen Mitarbeitern vorgestellt. Bis August sind unter anderem 16 Langspielplatten und sieben Singles vorgesehen ...

  • Internationaler Kurs für Kulturfunktionäre

    Berlin (ADN). Der VII. Internationale Sommerkurs für Kulturpolitik und kulturelle Massenarbeit wurde am Mittwoch an der Kulturakademie des Bezirkes Erfurt in Sondershausen eröffnet. Veranstalter ist das Ministerium für Kultur der DDR in Zusammenarbeit mit dem Rat des Bezirkes Erfurt und dem Institut für Weiterbildung beim Ministerium für Kultur ...

  • Jugendstil-Malerei

    in der Gemäldegalerie Neue Meister im Albertinum ist gegenwärtig eine Ausstellung mit Werken Oskar Zwintschers, des bedeutendsten Vertreters des Jugendstils in Dresden, zu sehen. Mit der Ausstellung, in die auch Werke von Hans Vnger und SascHa Schneider sowie^ Plastiken, Möbel, Münzen, Porzellan, Glas einbezogen sind, wird ein Einblick in die Dresdner Kunst der Jahrhundertwende gegeben ...

Seite 5
  • Sowjetunion und CSSR verhandeln in Moskau

    Moskau (ADN). Seit Ab- «cfalaB des Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen der Sowjetunion und der CSSR haben sich die Beziehungen beider Linder in allen Bereichen weiterentwickelt. Das konstatierten Leonid Breshnew und Gustav Husik am Mittwoch wXhrend der Verhandlungen zwischen den Partei- und Regierungsdelegationen ihrer Linder in Moskau ...

  • Reden der Delegationsleiter

    Moskau (ADN). Die Einstellung des Wettrüstens und die Abrüstung bezeichnete der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, am Mittwoch als das „brennendste Problem unserer Tage", das aus der-Sackgasse herausgeführt werden müsse. Während ...

  • BRD: Seit 31 Jahren höchste

    Arbeitslosigkeit im Mai

    Nürnberg (ADN). Die BRD hat die höchst^ Arbeitslosigkeit im Mai seit 31 Jahren erreicht. Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen stieg im Vergleich zum Mai des Vorjahres um 48 Prozent oder 536100 und beträgt jetzt 1645 800, teilte die Bundesanstalt für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mit. Das entspricht einer Quote von 6,9 Prozent ...

  • Kommunistische Jugendbewegung Frankreichs begann Beratungen

    Ablehnung der Stationierung neuer Kernwaffen bekräftigt

    Paris (ADN). Die franzosische Jugend wendet sich entschieden gegen die NATO-Pläne zur Stationierung neuer US-amerikanischer'Kernwaffenraketen in Westeuropa. Das erklärte der Generalsekretär der kommunistischen Jugendbewegung Frankreichs, Pierre Zarka, am Mittwoch zur Eröffnung des kommunistischen Jugendkongresses, der in der traditionsreichen Pariser Arbeitervorstadt Ivry tagt ...

  • Kulturminister beendeten Tagung

    Prag (ADN). Die 11. Konferenz der Kulturminister sozialistischer Länder ging am Mittwoch in Prag zu Ende. An den dreitägigen Beratungen von Delegationen aus zwölf Ländern nahm eine Abordnung der DDR unter Leitung von Minister Hans- Joachim Hoffmann teil. Einem Kommunique zufolge tauschten die Teilnehmer ...

  • Bürotagung der Paktfreien wurde in Havanna eröffnet

    Delegationen aus rund 100 Ländern erörtern Weltlage

    Havanna (ADN). Eine Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung der nichtpaktgebundenen Länder auf Ministerebene ist am Mittwoch in Havanna eröffnet worden. Im Beisein des Präsidenten der Bewegung, Fidel Castro, Vorsitzender des Staatsrates und Ministerrates Kubas, begrüßte der kubanische Außenminister Isidoro Malmierca im Palast der Konventionen Delegationen aus etwa 100 Ländern ...

  • Generalsekretär der UNO erstattete dem Sicherheitsrat Bericht

    New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat ist am Mittwochabend (MESZ) zu inoffiziellen Konsultationen über den Falkland-Konflikt zusammengekommen. UNO-Generalsekretär Jä-^ vier Perez de Cuellar informierte die Ratsmitglieder über seine fortgesetzten Bemühungen, einen Waffenstillstand zu erreichen. In den Nachtstunden wird der Sicherheitsrat zu einer offiziellen Beratung über den Falkland-Konflikt zusammentreten ...

  • Zentrale Planungsorgane DDR und CSSR beraten

    Berlin (ADN). In der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn informierte sich am Mittwoch der Stellvertreter des,Vorsitzenden der Regierung und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission der CSSR, Svatopluk Potac, über den Stand des Produktionsniveaus dieses bedeutenden Herstellers von Werkzeugmaschinen für die Wälzlagerindustrie und von Industrierobotern ...

  • Friedenskräfte: Brüsseler Raketenbeschluß muß fallen

    Kampfaufruf der Initiatoren des Krefelder Appells

    Bonn (ADN). Die Initiatoren des Krefelder Appells haben in einem am Mittwoch veröffentlichten Aufruf alle friedliebenden Kräfte in der BRD aufgefordert, angesichts der forcierten NATO- Hochrüstung den Kampf gegen den Brüsseler Raketenbeschluß zu verstärken. Es gelte, am 10. Juni in Bonn in einer machtvollen Demonstration den unerschütterlichen Willen zu bekunden, einer weltweiten' nuklearen Abrüstung zum Sieg zu verhelfen ...

  • Außenminister von Grenada würdigt Zusammenarbeit mit der DDR

    Havanna (ADN). „Der bevorstehende Besuch einer Parteiund Regierungsdelegation Grenadas unter Leitung von Maurice Bishop, Vorsitzender der Neuen JEWEL-Bewegung und Premierminister Grenadas, in der DDR wird die Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern weiter festigen", erklärte der Außenminister des Karibiklandes, Unison Whiteman, während seines Aufenthaltes in Havanna gegenüber ADN ...

  • Große Beunruhigung über Pentagon-Studie

    US-Senator: Washington spricht offen von nuklearem Krieg

    Washington (ADN). Als „besonders beunruhigend" charakterisierte USA-Senator Dan Qualyle (Bundesstaat Indiana) die neuen Richtlinien des Pentagon für die Militär- und Rüstungspolitik der achtziger Jahre Die Reagan- Administration habe begonnen, „offen von einem Sieg im nuklearen Krieg und vom nuklearen Schlagabtausch zu reden" ...

  • Millionen Italiener in Ausstand getreten

    Rom (ADN). Millionen italienische Werktätige haben am Mittwoch für vier Stunden die. Arbeit niedergelegt. Sie protestierten damit gegen den Beschluß des Unternehmerverbandes Confindustria, den 1975 abgeschlossenen Vertrag über einen Inflationsau&gleich zu kündigen. Zu dem Streik hatte die Gewerkschaftsföderation CGIL/CISL/UrL aufgerufen ...

  • Beglaubigungsschreiben in Praia übergeben

    Praia (ADN). • Der Generalsekretär der Afrikanischen Unab; hängigkeitspartei der Kapverden und Präsident des Landes, Aristides Pereira, empfing den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Republik der Kapverden, Eleonora Schmid, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • Reise Reagans dient Durchsetzung des NATO-Beschlusses

    Genf (ADN). Das schweizerische Komitee für Frieden und Abrüstung hat anläßlich des in der Nacht zum heutigen Donnerstag begonnenen Besuchs des USA- Präsidenten in Westeuropa betont, die europäische Friedensbewegung habe erreicht, daß der NATO-Doppelbeschluß in Frage gestellt ist. Die Europa-Tournee des ...

  • Kampfhandlungen im Gebiet von Port Stanley

    London (ADN). Britische Truppen, die vor dem Hauptort der Falklandinseln, Port Stanley, liegen, haben mit dem Beschüß argentinischer Positionen begonnen, erklärte am Mittwoch der kommandierende General der Landungsstreitkräfte, Jeremy Moore. Er kündigte an, daß der Druck auf die. argentinischen Truppen in Port Stanley erhöht werde ...

  • Zeiss-Ausstellung begann in Irkutsk

    Irkutsk (ADN). Eine Fachausstellung des VEB Kombinat Carl Zeiss Jena ist am Mittwoch durch Generaldirektor Dr. Wolfgang Biermann in irkutsk eröffnet worden. Das Kombinat stellt unter anderem die Multispefctralkamera MKF 6 aus, die gemeinsam mit der Sowjetunion entwickelt worden war und in Sojus 22 sowie Salut 6 ihre Bewährungsprobe im Weltraum bestand ...

  • USA finanzieren Terror in Guatemala

    50 Millionen Dollar zur Bekämpfung der Befreiungskräfte

    Guatemala-Stadt (ADN). Die USA 'haben allein für die Bekämpfung der Befreiungsbewegung in Guatemala 50 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt. Das teilte die Zeitschrift „Informador Guerillero", Organ des Guerillaheeres der Armen, mit Vor kurzem habe Jeremiah O'Leary das Land besucht, der als USA-Spezialist in Sicherheitsfragen mit der guatemaltekischen Junta den effektivsten Einsatz der Militärhilfe gegen die Befreiungsbewegung koordinierte ...

  • 68. Internationale Arbeitskonferenz in Genf

    Genf (ADN). Die 68. Internationale Arbeitskonferenz begann am Mittwoch in Genf. Teilnehmer sind über 1800 Delegierte aus den 147 Mitgliedsländern der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Zum Konferenzpräsidenten wurde der peruanische Arbeitsminister Alfonso Grados Bertorini, zu einem der drei Vizepräsidenten der stellvertretende Staatssekretär für Arbeit und Löhne der DDR Dr ...

  • Neuer DDR-Botschafter in Amsterdam akkreditiert

    Den Haag (ADN). Die Königin der Niederlande, Beatrix, hat am Mittwoch den Botschafter der Deutschen Demokratischen Republik im Königreich der Niederlande, Dr, Wolfgang Strohmeyer, zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens empfangen Botschafter Dr. Strohmeyer übermittelte die besten Grüße des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Königin Beatrix in gleicher Weise erwidert wurden ...

  • Proteste in USA gegen Einreiseverbote zur Abrüsfungssondertagung

    New York (ADN). Gegen die Entscheidung des USA-Außenministeriums, mehr als 500 Beobachtern der 2. Abrüstungssondertagung der UNO und Teilnehmern anderer internationaler Abrüstungskonferenzen in New York die Einreise zu verweigern, haben führende Persönlichkeiten der USA protestiert. Auf einer Pressekonferenz ...

  • Arbeitslosigkeit stieg zu 1981 über 50 Prozent

    Westberlin (ADN). Die Arbeitslosigkeit in Westberlin ist innerhalb Jahqesfrist um 53,9 Prozent gestiegen, meldete das Arbeitsamt der Stadt am Mittwoch. Danach wurden Ende Mai 65 934 Arbeitslose registriert. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahresmonat von 5,4 auf 8,1 Prozent. Wie dem Bericht weiter zu entnehmen ist sind Jugendliche unter 20 Jahren von der Arbeitslosigkeit besonders betroffen ...

  • Aktion vor Washingtons Botschaft inTokio

    Tokio (ADN). Japanische Kernwaffengegner haben am Mittwoch vor der USA-Botschaft in Tokio gegen die Einreiseverweigerung für rund 400 Abgesandte ihrer Friedensbewegung protestiert. Die von der Visaverweigerung Betroffenen wollen zur 2. Abrüstungssondertagung der UNO nach New York reisen. Die Protestaktion, der sich eine Kundgebung im Tokioter Hibiya- Park und eine Demonstration anschlössen, war vom japanischen Rat gegen Atom- und Wasserstoffwaffen (Gensuikyo) organisiert worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Nachdem Infrarotxameras, Echolote, Tauchboote und schlichte Ferngläser bislang versagt haben, soll cfie Suche nach Nessie jetzt von einem Luftschiff aus fortgesetzt werden. Eine Gruppe von Forschern mietete einen Zeppelin und will damit vier Tage lang über dem schottischen See Loch Ness kreuzen. Die Forscher sind, wie vor jeder neuen 'Expedition, optimistisch, daß die Suche noch Nessie in dieser Saison bestimmt Erfolg hat ...

  • Maul-und Klauenseuche

    in der BRD

    Wuppertal (ADN). Fälle von Maul- und Klauenseuche sind in der BRD, im Land Nordrhein- Westfalen, aufgetreten. Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilte, sind in einem Schweinemastbestand in Wuppertal-Cronenberg Tiere an der Seuche erkrankt. Das hätten Untersuchungen der „Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere" in Tübingen ergeben ...

  • ÖTV-Vorsitzender Kluncker zurückgetreten

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) der BRD, Heinz Kluncker, ist am Mittwoch — wie DPA meldete — aus Gesundheitsgründen •von seinem Amt zurückgetreten. Ober die Nachfolge Klunckers, seit 1964 Vorsitzender der ÖTV, soll auf einem außerordentlichen Gewerkschaftstag entschieden werden ...

  • Äthiopien und Sudan für konstruktive Kooperation

    Addis Abeba/Khartoum (ADN). Äthiopien und Sudan wollen ihre bilateralen Beziehungen weiter ausbauen und zu einer konstruktiven Zusammenarbeit gelangen. Das wird in einer Gemeinsamen Erklärung betont, die zum Abschluß eines Besuches von Benhanu Bayih, Mitglied des Ständigen Komitees des Provisorischen ...

  • Kosmos 1372 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1372. Satellit der Kosmos-Serie ist am Dienstag in der Sowjetunion gestartet worden. Er gelangte auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern: anfängliche Umlauf zeit 89,6 Minuten, maximale Erdentfernung 277 Kilometer, minimale Erdentfernung 25ff Kilometer, Neigungswinkel 65 Grad ...

  • Papst beendete Besuch in Großbritannien

    London (ADN). Papst Johannes Paul II. hat am Mittwoch seinen sechstägigen' Besuch in Großbritannien, beendet. Während seines Aufenthalts war er mit der britischen Königin Elisabeth II. und Würdenträgern der verschiedenen Kirchen zusammengetroffen. Er besuchte mehrere Städte des

  • Außenhandelsminister zu Gesprächen in Moskau

    firtert.

Seite 6
  • „Heitere Insel" mit Zukunftssorgen

    Pazifikrepublik Nauru sucht nach neuen Wegen für ihre ökonomische Entwicklung

    Von Andreas Fleischer Auf halbem Wege zwischen Sydney und Honolulu, inmitten der Weiten des Pazifik, erhebt sich eine Insel aus dem Meer, aus der Luft wie ein Hut mit einer breiten Krempe anzusehen: Nauru, die kleinste Inselre-N publik der Erde. Lediglich 21,3 Quadratkilometer mißt das Eiland, und der fruchtbare Küf stenstreifen, die Krempe des Hutes, ist nur 150 Meter breit ...

  • Tiefgreifender Wandel in Dörfern Afghanistans

    Operationsplan für eine Boden- und Wasserreform

    Von unserem Sudasien-Korrespondenten Hilmar König, Kabul „Die Agrarpolitik der Demokratischen Volkspartei Afghanistans zielt auf die Gewährung sozialer Gerechtigkeit, auf das Wachstum der nationalen Wirtschaft und auf die Durchführung tiefer gesellschaftlicher und ökonomischer Veränderungen im Land." ...

  • Ein Baudenkmai aus der Steinzeit

    Das berühmte Kuppelgrab im irischen Newgrange hat rund 5000 Jahre „auf dem Buckel"

    Von unserem Londoner Korrespondenten ReinerOschmann Irland hat keinerlei Mangel an Zeugnissen sieiner rteichen Geschichte. Doch das Kuppelgrab von Newgrange ist vermutlich das bekannteste prähistorische Baudenkmal auf der „grünen Insel". Rund 60 Kilometer nördlich der irischen Hauptstadt Dublin, inmitten ...

  • Macht Schluß mit dkm nukl«ar«n Z«ug

    „Kaum jemand will etwas anderes als Kürzungen bei den verschwenderisch hohen yerteidigungsausgaben", ' erfuhren die Reporter der Zeitschrift z. B. im Landkreis Linn (Bundesstaat Missouri), dessen überwiegend aus Farmern bestehende Bevölkerung wegen der hohen Kreditzinsen und der äußerst geringen Erlöse mit Mindereinnahmen rechnen müsse ...

  • Um uns kümmert sich dli* R«gi»rung nicht

    Die Arbeitslosenrate von 22 Prozent in Anderson ist auf die Entlassungen in den Zulieferbetrieben für die Automobilindustrie zurückzuführen. Rund 46 Prozent aller Arbeitskräfte waren in Wer- .ken von General Motors beschäftigt. Fast 5000 Autowerker sind noch immer ohne Arbeit. Die soziale Misere veranlaßte den beschäftigungslosen Autobauer ' David Tierney zu der Feststellung: „Diese Regierung kümmert sich nicht um uns ...

  • Boliviens Gewerkschaften im Kampf um Demokratisierung

    COB-Sekretär Simon Reyes warnt vor Gefahr von rechts

    Korrespondenz aus Paris Nach der Aufhebung des seit 22 Monaten bestehenden Verbots der politischen Parteien und Gewerkschaften in Bolivien kämpft die Arbeiterklasse 'des Landes nun um die volle Demokratisierung. Das sagte der stellvertretende Exekutivsekretär des bolivianischen Gewerkschaftsbundes COB, Simon Reyes, in einem ADN-Gespräch ...

  • Schweizer fordern mehr Mieterschutz

    Bürgerinitiativen wollen neue Gesetzesregelung

    Neue gesetzliche Regelungen über Mieterschutz, gegebenenfalls eine Verfassungsänderung, fordern gegenwärtig Unterschriftensammlungen Schweizer Bürgerinitiativen. Erst vor wenigen Tagen lieferten sie in Bern sorgsam gebündelte Listen mit na,- hezu 120 000 Unterschriften ab, die auf die Durchführung eines Referendums abzielen ...

  • Umzugspläne für Tokios Großmarkt

    Seit 50 Jahren stehen die Hallen in Tsukiji

    Von Helga K a b u s Die Großmarkthalle der japanischen Hauptstadt soll an den Stadtrand auf ein Stück neugewonnenes Land an der Tokio- Bucht umziehen. Dieses kürzlich von der Stadtverwaltung verkündete Vorhaben stößt allerdings auf den Widerstand der rund 70 000 Händler, die von und mdt dem Verkaufskamplex in Tsukiji leben ...

  • Spezialisten sind mit Rat und Tat an Brennpunkten

    Vielfältige Zusammenarbeit DDR-MVR in der Wirtschaft

    Von Ullrich Schur, Ulan-Bator An vielen wichtigen Objekten der Wirtschaft arbeiten Spezialisten aus der DDR an der Seite ihrer mongolischen Kollegen, bilden junee Fachkader aus, betreuen die technischen Anlagen aus der DDR oder geben wertvolle Ratschläge. Im Staatsgut „Ernst Thälr mann" in Bornuur, etwa 100 Kilometer von Ulan-Bator entfernt, wirken z ...

  • Zitiert

    Glücklich, wenn überhaupt Lehrstelle angeboten wird

    öber die ernsten , Probleme der Lehrstellensuche von Schulabgängerinnen im Ruhrgebiet berichtet das Organ der BRD-Gewerkschaft „Welt der Arbeit" am Beispiel^der Schulabgängerin Elke König aus Essen. «Schon im Sommer vergangenen Jahres startete sie eine richtige Bewerbungsalction. Ohne Erfolg. Nicht weniger als 72 Bewerbungen hat die 16jährige Hauptschulabgängerin losgeschickt ...

  • Hochrüstung und Rezession — ein beunruhigtes Amerika

    • „U. S. News & World Report": Ein unangenehmes Gefühl der Unsicherheit breitet sich aus • Arbeitslosigkeit ist das Hauptproblem des Landes • Farmer stöhnen unter der Doppellast von Höchstzinsen und Niedrigsteinnahmen • Studenten zahlen 50

    Ein „unangenehmes Gefühl der Unsicherheit und Ungeduld" habe sich auf Grund der Außen- und Wirtschaftspolitik der USA-Regierung unter der amerikanischen Bevölkerung ausgebreitet. Das stellte das großbürgerliche USA-Magazin „U.S. News & World Report" in einer Umfrage unter allen Schichten der Bevölkerung und in -vielen Teilen der USA fest ...

Seite 7
  • Eine leit unter 22 s über 200 m mein Traum

    Die vierfache Sprint-Olympiasiegerin vom SC Motor Jena blieb am Sonnabernd in Jena Ober 100 m mit 10,99 s erstmals unter elf Sekunden. Einen. Tag später bezwang die 27jährige in Erfurt die 400-m-Weltrekordlerin und Olympiasiegerin Marita koch, indem sie mit 49,56 s auch die 50-s-Greme unterbot. ND: Sie behaupten jetzt Positionen unter den sechs Weltbesten über 100, 200 und 400 Meter ...

  • „Goldene Spikes" für Kratochvilova und Coe

    Anläßlich des internationalen Leichtathletikmeetings in Ostrava — am Mittwoch zum 21. Male ausgetragen — wurden traditionell die „Goldenen Spikes" verliehen. Bei den Frauen konnte Jarmila Kratochvilova (CSSR/2125 Punkte) die Auszeichnung entgegennehmen, bei den Männern fiel die Wahl auf den Briten Sebastian Coe, den Olympiasieger von Moskau über 1500 m ...

  • Stimmungsmacher liebt Mehrkampf im Wasser

    Jens-Peter Berndt — einer der jungen Meisterschwimmer

    Von Wolfgang Richter Es gibt keine alten Meister mehr. Gemessen an Egon Henningei-j der zwischen 1960 und 1970 achtmal Meister über 100 m Brust wurde, oder an Roger Pyttel, der es bis 1980 auf beiden Schmetterlingsdistanzen zu je acht Meisterschaftsgewinnen brachte, nehmen sich die Serien der Sießer bei den 33 ...

  • Nur 19 Spieler .

    In der letzten Woche überraschte BRD-Trainer Derwall mit der Mitteilung, daß er statt der möglichen 22 Spieler nur 19 mit nach Spanien nehmen wird. Die restlichen drei Aktiven halten sich auf Abruf bereit. Aus dem mit viel Vorschußlorbeer bedachten Aufgebot haben fünf Spieler schon WM-Endrundenerfahrung ...

  • Viel Optimismus

    Nach dem Vordringen der\ Österreicher vor vier Jahren in die Zwischenrunde und dem 3:2- Sieg über die BRD - es war seit 1931 der erste Sieg über den Nachbarn — ist man nun recht optimistisch, obwohl man nach der WM-Qualifikation (0:2/1:3) erneut auf die BRD trifft, österreichische -Klubs zählen zwar nicht zur Spitze in, Europa, weil die besten Fußballer in anderen westlichen Ligen unter Vertrag sind ...

  • Gefeierter Belloumi •

    Da es in Algerien keinen Profifußbäll gibt, bedeutet das für den Verband, daß die besten Spieler weggekauft werden, vorwiegend von französischen Klubs. Eine Ausnahme bildet bis jetzt Mittelfeldspieler Belloumi, der als bester Fußballer Afrikas bezeichnet wird. Sein Stammverein ist Mascara, ein Ort südlich der Hafenstadt Oran ...

  • Torjäger faßt Tritt

    Ohne Gegentor überstand Chile die Qualifikation gegen Paraguay und Ekuador. 7:1 Punkte und 6:0 Tore waren das Resultat. Als feststand, daß die Mannschalt in Spanien spielen würde, sorgte die Pinochet- Clique dafür, der Auswahl bestmögliche Vorbereitungsfoedingungen zu schaffen. So mußten die Klubs bereits ab Februar Trainer Luis Santibanez die Auswahlspieler zur Verfügung stellen ...

  • freie Plätze

    mit Selbstverpflegung in einem Ferienobjekt. Zwei Zweibett- sowie ein Zweibettzimmer mit zwei Aufbettungen stehen zur Verfügung. Die Plätze sind besonders für motorisierte Urlauber geeignet. Wir suchen im Tausch ein gleichwertig«* Objekt an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an: VEB Kraftwerke „Völkerfreundschaft" Direktionebereich i Kraftwerk „Friedensgrenze" Hirschfelde 8804 Hirschfelde ...

  • GEWICHTHEBEN

    Pannonlapokal in Tatabanya (Ungarn): Fliegengewicht: 1. Chadshiew (Bulgarien) 252,5 (Weltrekord/112,5/ 140), 2. Shon Kvan (KDVR) 235,0 (100/135), 3. Patrovics (Ungarn) 235,0 (103/130), Bantam: 1. Hasanow (Bulgarien) 257,5 (112,5/145), 2. Stefanovics (Ungarn) 250,0 (110/140), 3. Ji Chong (KDVR) 242,5 (105/137,5), Feder: Manolow (Bulgarien) 135,5 kg im 4 ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem Mobilheim, welches sich mitten im Wald am Beetzsee bei Brandenburg (Havel), Bezirk Potsdam, befindet. Bademöglichkeiten sind vorhanden. Wir suchen Tauschpartner mit gleichwertigen Plätzen, die mit uns langfristige Verträge abschließen. Die i Ostsee wird von uns bevorzugt. Zuschriften ...

  • Taschenbuch Maschinenbau

    Landmaschinen • Lebensmittelmaschinen ■ Textilmaschinen ■ Polygrafische Maschinen ■ Verpackungsmäschinen Herausgegeben von Prof. Dr.-Ing. G. Tränkner 3., stark bearbeitete Auflage ■ 844 Seiten, 36,00 M Bestellangaben: 5527076/Tb. Maschinenbau 3/II JedesBuch in Kunstleder gebunden, mit vielen Bildern und Tafeln ...

  • Taschenbuch Maschinenbau

    ...

  • Taschenbuch Maschinenbau

    Maschinen der Förder-, ßergbau- und Bautechnik ■ flutten- und Walzwerkmaschinen • Werkzeugmaschinen Herausgegeben von Prof. Dr.-Ing. G. Tränkner 2., stark bearbeitete Auflage • 712 Seiten, 36,00 M Bestellangaben: 5525863/Tb. Maschinenbau 3/I

  • RADSPORT

    Großbritannien-Rundfahrt: 9. Etappe (163 km): 1. Peloso (Frankreich), ... 5. Weltmeister Wederntkow, 6. Kaschirin (beide UdSSR). - Gesamt: 1. Kaschirin, 2. Logwin 14 s zur., 3. Tschuschda (alle. UdSSR) 58 s zur., Mannschaft: 1. UdSSR, 2. Norwegen.

  • VOLLEYBALL Linderspiele (Junioren): CSSR gegen DDR 2:3 und 0:3.

    FUSSBALL | WM-Testspiele- ' CSSR-Pblohia Bytom 3:1, Jugoslawien-Celik,£eT nica"2:1, Tours (Zweitligist in Frankreich)—Algerien 4:5.

  • FOTOARBEITEN:

    • Reproduktionen • Vergrößerungen und Kontakt* von Halbton- und Strichvorlagen auf fototechnischem Film und Papier

Seite 8
  • Initiativen der Berliner fanden viel Anerkennung

    Wiener Bürgermeister Leopold Gratz in Wohngebieten

    Von Dieter B o I d u a n Der hochsommerliche Tag bildete den rechten Rahmen für eine Besichtigung von neuen und modernisierten Wohnviertieln unserer Stadt. Die Rundfahrt der vom Wiener Bürgermeister und Landeshauptmann Leopold Grate geleiteten Delegation der österreichischen Hauptstadt begann Mittwoch vormittag im Lidithof des Bezirfcslbauamtes ...

  • Löwenbändiger haben einen Bart

    Wandteppich nach Kinderzeichnungen gestaltet / „Brautstrauß" im Hochzeitszimmer

    Zirkus - dazu fallen Kindern viele Geschichten ein. Auf diese blühende Phantasie baute der Textilzirkel des Studios „Otto NageF, als er einen Wandteppich mit ebendiesem Thema' in Angriff nahm. Inzwischen hängt das gute Stück im Kindergarten Gubener Straße. Und die ersten Begutachter zwischen drei und sechs Jahren waren begeistert ...

  • Simultanschach und heiße Musik im Prawda-Zentrüm

    Unser Bruderorgan: Ehrengast im Volkspark Friedrichshain

    „Prawda" grüßt „Neues Deutschland" — unter diesem Motto werden die Berliner beim 24. ND-Pressefest im Volkspark Friedrichshain nähere Bekanntschaft mit unserer sowjetischen Bruderzeitung machen können. Über ihre traditionsreiche 70jährige revolutionäre Geschichte informiert eine Ausstellung: Titelseiten bedeutsamer Ausgaben, Schnappschüsse aus der Arbeit der Redaktion, Portrats prominenter Autoren und Fotos von „Prawda"- Bildreportern werden gezeigt ...

  • Stafette über viermal WO Meter

    Bei diesen Temperaturen um 30 Grad kommt man ganz schön ins Schwitzen. Wie mag aber Feuerwehrleuten zumute sein, unter deren Helm es weitaus wärmer ist? Es geht also heiß her - auch am kommenden Sonnabend bei den Bezirkswettkämpfen im Feuerwehrkampfsport. Wie schon vor zwei Jahren ist auch diesmal wieder das Sportstadion im Pionierpark »Ernst Thälmann" Treffpunkt -für alle Berliner Feuerwehren, die die Einzel- und Mannschaftsmeister der Hauptstadt ermitteln ...

  • Die kurze Nachricht

    BRECHT-ZENTRUM. In~der Reihe „Brecht" internationale berichten heute abend um 19.30 Uhr im Brecht-Zentrum, Chausseestraße 125, die Regisseure Gert- Dieter Förster und Frido Solter über ihre Inszenierungen von „Mann ist Mann" in Bonn und Madrid. SEZ IST TEILGEÖFFNET. Vom 7. bis 20. Juni 1982 sind auf ...

  • Ein Tag der Künste in der Treptower Festwoche

    Zu den Höhepunkten der am Freitag beginnenden Treptower Festwoche gehört der „Tag der Künste" am 5. Juni im Klubhaus „Johannes Resch", Berlin-Johannisthal, Sterndamm 69. Ab 15 Uhr stellen sich der Aufbau-Verlag, der Verlag Volk und Welt und der Buchverlag „Der Morgen" vor. Musikalische Märchen für Kinder, unter anderem „Peterund der Wolf", spielen und erzählen ab 15 Uhr Lew Schinder, Konzertmeister des Berliner Sinfonieorchesters, Anne Kohl, Klavier, und Charlotte Friedmann als Sprecherin ...

  • Moskauer Autoren Gäste ihrer Berliner Kollegen

    Auf Einladung des Bezirksverbandes Berlin des Schriftstellerverbandes' der DDR traf am Dienstag eine Delegation des Vorstandes der Moskauer Organisation des Schriftstellerverbandes der UdSSR in Berlin ein. Die Delegation wird geleitet von Iwan Stadnjuk, Sekretär der Leitung des Schriftstellerverbandes der UdSSR ...

  • Mit 33 Grad der bislang heißeste Tag des Jahres

    Mit Höchsttemperaturen bis zu 33 Grad Celsius war der Mittwoch der bisher heißeste Tag dieses Jahres. Sommerlich warm war es zur Freude der Urlauber auch an der DDR-Ostseeküste. Am Strand von Warnemünde stiegen die Temperaturen bis auf 29 Grad. • Das Wasser in den Binnenseen im Norden der Republik erwärmte sich in den vergangenen Tagen bis auf 22 Grad ...

  • Steigende Tendem bei tödlich Verunglückten

    Auf den Straßen der DDR ereigneten sich im vergangenen Monat 4418 Verkehrsunfälle, bei denen 143 Tote und 3977 Verletzte zu beklagen waren. Die Zahl der Unfälle sei damit zwar weiterhin rückläufig, die der tödlich Verunglückten jedoch sei leider angestiegen, erklärte der Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, Generalmajor Heribert Mally ...

  • JugendlicheMopedfahrer sollen sicherer werden

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Zweiradpiste der Jugend" lautet eine Aktion für höhere Verkehrssicherheit im Bezirk Karl-Marx- Stadt. Gemeinsam mit der FDJ, dem FDGB, der GST und dem ADMV der DDR veranstalten gegenwärtig die 136 Verkehrserziehungszentren Geschicklichkeitsfahrten für Kleinkrafträder, Wissenstests sowie Foren zu Verkehrsproblemen ...

  • Schülerakademie lädt zu vielen Veranstaltungen

    Leipzif (ND). Fast 89 000 junge Leute im Bezirk Leipzig verbringen einen Teil ihrer Freizeit in* 5700 Interessengruppen. Entsprechend ihren Neigungen können sich die Kinder und Jugendlichen in verschiedensten Fachgebiete^ wie Elektronik, chemische Technologie, Bauwesen oder Mikrobiologie außerhalb des Schulunterrichts weiterbilden ...

  • Einmillionster Besucher im Bergwerk Waschleithe

    Schwarzenberg (ADN). Der einmillionste Besucher seit Wiedereröffnung der Anlage im Jahre 1976 wurde im Lehr-Schaubergwerk „Herkules Frisch Glück" in Waschleithe begrüßt Das ehemalige Bergwerk im Kreis Schwarzenberg, wo im 18. und 19. Jahrhundert verschiedene Erze und Marmor abgebaut wurden, sahen in diesem Jahr schon etwa 13 000 Touristen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 5. Mai starb im Alter von 73 Jahren unser Genosse Kurt S e 11 h e i m aus der WPO 028. Er war seit 1928 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt Trauerfeier: 3. Juni, 12 Uhr, Friedhof Berlin- Baumschulenweg. SED-Kreisleitung Treptow Im, 97 ...

  • Anzahl der Sportgruppen seit 1977 verdreifacht

    , Leipzif (ND). Im Bezirk Leipzig sind in diesem Jahr 29 allgemeine Sportgruppen neu gebildet worden, so daß jetzt insgesamt 530 bestehen. Ihre Zahl' hat sich damit seit 1977 mehr als verdreifacht. Für Erwachsene und Kinder stehen 2756 Einrichtungen wie Sportplätze, Turnhallen und Hallenschwimmbäder zur Verfügung ...

  • Touristen aus 60 Ländern warenamScharmiitzelsee

    Frankfurt (ND). Das Touristenabzeichen der FDJ erwarben in diesem Jahr während ihres Ur-t laubsauf enthaltes im Jugenderholungszentrum am Scharmützelsee bereits über 1200 junge Gäste. An der vor fünf Jahren übergebenen Einrichtung, erholten sich bislang über 200 000 junge Touristen aus rund 60 Ländern ...

  • Oase der Ruhe und Muße am Ufer der Panke

    ...

  • Reparaturarbeiten am Dresdner Blauen Wunder

    Dresden (ND). Die Loschwitz* Blasewitzer Eibbrücke in Dresden, weithin als Blaues Wunder bekannt, wird bis zum 6. August 1982 wegen Reparaturarbeiten voll gesperrt. Für den Straßen-t verkehr in der Stadt sowie von und nach Pillnitz ergeben sich daraus längere Umleitungen, die ausgeschildert sind.

Seite
Erich Honecker u nd Jänos Kädär begannen offizielle Gespräche in der ungarischen Hauptstadt Konsequent weiter auf Friedenskurs Herzliche Begegnung im Hause des Zentralkomitees der USAP Karl-Marx-Orden an Jänos Kädär überreicht
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen