23. Jun.

Ausgabe vom 29.04.1982

Seite 1
  • Treffen Erich Honeckers mit Politiker der Republik Irak

    Hassan Ali überbrachte herzliche Grüße Präsident Saddam Husseins Zusammenarbeit DDR—Irak zum Nutzen beider Völker vertieft

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Mittwoch das Mittlied des Kommandorates der Revolution und Minister für Handel der Republik Irak, Hassan Ali, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Hassan Ali übermittelte herzliche Grüße des Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution und Präsidenten der Republik Irak, Saddam Hussein, die Erich Honecker ebenso herzlich erwiderte ...

  • Schuld an Massenarbeitslosigkeit in der BRD ist dm Wirtschaftssystem

    # DGB spricht von gesellschaftlichem Notstand # Jugend besonders hart betroffen # Dortmunder Arbeiter: Hier ist. das Wolfsgesetz des Kapitalismus in Kraft

    Bonn (ADN). „Schuld sind nicht die Arbeitslosen, schuld ist dieses Wirtschaftssystem." — Diese Worte einer jungen Frau standen am Dienstagabend am Anfang einer Sendung des BRD- Fernsehens über die- katastrophalen Auswirkungen der Massenarbeitslosigkeit in diesem Land. Der Vorsitzende der IG Metall von Baden-Württemberg, Fritz Steinkühler, ergänzte: „Das Arbeitslosenproblem kann nicht gelöst werden, wenn alles den Selbstheilungskräften des Marktes überlassen wird ...

  • USA: Acht Bundesstaaten und 67 Städte fordern Abrüstung

    Anträge von bisher 24 Senatoren und 168 Mitgliedern des Repräsentantenhauses / 133 Bischöfe gegen nukleare Rüstung / Volksabstimmung in Kalifornien und Wisconsin

    Washington (ADN). Resolutionen mit der Forderung nach Abrüstung verabschiedeten bisher die Parlamente von 67 Städten und 19 Verwaltungskreisen der USA. i Bürger von 317 USA-Städten haben sich auf Einwohnerversammlungen für das Einfrieren der • nuklearen Rüstungen ausgesprochen. Wie aus jüngsten Berichten ...

  • Fruchtbringende Beziehungen DDR—Japan

    Glückwunschtelegramme der DDR zum Nationalfeiertag, dem 81. Geburtstag des Staatsoberhauptes, nach Tokio

    Im Ihrem Geburtstag beglückwünsche ich Sie. Ich verbinde damit meine besten Wünsche für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen sowie für das Glück des japanischen Volkes. Gern erinnere ich mich an die während meines Besuches in Ihrem Land mit Ihnen, Majestät, geführten Gespräche, die mich in meiner Oberzeugung bestärkt haben, daß sich die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und Japan auch weiterhin zum Wohle unserer beiden Völker fruchtbringend entwickeln werden ...

  • Regierungsmitglied Bulgariens zu Gespräch im Ministerrat

    Unterredung zwischen Willi Stoph und Stanisch Bonew

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDRj Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien Stanisch Bonew, der zu einem Erfahrungsaustausch in der DDR weilt. Stanisch Bonew überbrachte die Grüße des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Grischa Filipow, die von Willi Stoph mit gleicher Herzlichkeit erwidert wurden ...

  • SED solidarisch mit der laotischen Bruderpartei

    Vienfiane (ND). Der zweite Beratungstag des III. Parteitages der Laotischen Revolutionären Volkspartei in Vientiane stand am Mittwoch im Zeichen der Aussprache über die am Vortag vorgetragenen Berichte des ZK sowie von Grußansprachen der Leiter der Delegationen von ,Bruderparteien sozialistischer Länder ...

  • 16. UEFA-Kongreß beriet in Dresden

    Olympiaregelung bleibt wie 1980

    ' Dresden (ND). Der 16. Kongreß der Europäischen Fußball-Union (UEFA) tagte am Mittwoch in Dresden. Dabei wurde der Italiener Dr. Artemio Franchi als bisheriger Präsident der UEFA für die nächsten vier Jahre Wiedergewählt. Der Präsident des DDR-Fußballverbandes, Günter Schneider, erhielt bei der Wahl für das UEFA-Exekutivkomitee erneut das Vertrauen ...

  • UNO-Sondertagung verurteilt Israel

    Resolution gegen Besqtzerterror

    New York (ADN). Israels Okkupations- und Terrorpolitik in den besetzten Gebieten ist am Mittwoch von der 7. Sandertagung der UNO-Vollversammlung über die Palästinafrage verurteilt worden. In einer mit Mehrheit angenommenen Resolution wird darüber hinaus die militärische, ökonomische und politische Hilfe für Israel angeprangert ...

  • Schriftsteller tagten in Berlin

    Neue Vereinbarungen mit UdSSR

    Berlin (ADN). Über „Entwicklungstendenzen der Literaturen sozialistischer Länder" beriet am Mittwoch in Berlin der Vorstand des Schriftsitellerverbandes der DDR unter Leitung seines Vizepräsidenten Prof. Max Walter Schulz mit Autoren aus sechs Bruderländern. Im Anschluß daran wurde das Jahresprotokoll 1982 der Zusammenarbeit der Schriftstellerverbände der DDR und der UdSSR von Max Walter Schulz und Juri Surowzew, Sekretär des Vorstandes des sowjetischen Verbandes, unterzeichnet ...

  • Pressekonferenz mit Samaranch

    Kommunique veröffentlicht

    Berlin (ND). Mit einer internationalen Pressekonferenz beendete der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, der Spanier Juan Antonio Samaranch, am Mittwoch seinen dreitägigen Aufenthalt in der DDR, die er auf Einladung des Nationalen Olympischen Komitees der DDR besucht hatte. In einem Gemeinsamen Kommunique unterstrichen beide Seiten ihre Auffassungen über den Beitrag des Sports als Mittel zur Förderung der Verständigung zwischen den Völkern und zur • Sicherung des Friedens ...

  • Gipfeltreffen Breshnew—'Reagan befürwortet

    Erklärung der Außenminister

    Stockholm (ADN). Das von Leonid Breshnew vorgeschlagene sowjetisch-amerikanische Gipfeltreffen ist von den Außenministern Schwedens und Finnlands, Ola Ullsten und Pär Stenbäck, begrüßt worden. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Stockholm stellte Ola Ullsten fest, angesichts der zugespitzten internationalen Lage habe ein Dialog zwischen den Führern beider Großmächte besondere Bedeutung ...

  • Patrioten Salvadors in der Offensive

    Söldner außer Gefecht gesetzt

    San Salvador (ADN). Angehörige der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) El Salvadors haben den Truppen des volksfeindlichen Regimes in den vergangenen Tagen in mehreren Provinzen heftige Kämpfe geliefert. Wie der FMLN-Sender „Venceremos" berichtete, griffen die Befreiungskämpfer Positionen der Regierungstruppen in den Pro-, vinzen Morazan, Usulutän und ...

  • Kurz berichtet |

    Verhandlungsbereit

    Madrid. Sergio Ramirez, Mitglied des nikaraguanischen Regierungsrates, hat am Mittwoch in Madrid die Bereitschaft seiner Regierung bekräftigt, sofort m$t der USA-Regierung Verhandlungen zur Festigung des Friedens in Mittelamerika aufzunehmen.

  • Überfälle in Gaza

    Tel Aviv. Bei Überfällen israelischer Besatzungssoldaten auf Demonstranten im Gaza-Streifen und im Westjordangebiet sind am Mittwoch über 30 Personen verletzt worden, viele davon schwer.

  • Angriff auf Botswana

    Gaborone. Vom okkupierten Namibia aus drang ein Trupp der Rassistenarmee Pretorias auf das Territorium Botswanas vor und beschoß eine Grenzpatrouille.

Seite 2
  • Wolle, Ton und Stahl kunstvoll verwandelt

    Werke von Margaretha Reichardt, Walter Gebauer und Günther Lauf er in Erfurt

    Von Dietmar E i s o 1 d Die Galerie am Fischmarkt in Erfurt würdigt mit ihrer jüngsten Ausstellung Werk und Wirken von drei Kunsthandwerkern unserer Republik, die wesentlichen Einfluß auf die Entwicklung der Textilkunst, der Keramik und der künstlerischen Metallgestaltung ausgeübt haben und noch ausüben ...

  • Geschichtsbewußtsein als übergreifende Tendenz

    Am Beispiel zahlreicher Bücher ging der Redner auf Tendenzen der DDR-Literatur ein. Es zeige sich unter anderem ein neues Verhältnis zur Geschichte, Wertvorstellungen des Sozialismus prägten sich weiter, aus. Es gehe um Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach dem Glück. Die Literatur bemühe sich um die Erkundung neuer Aspekte des sozialistischen Humanismus ...

  • Ehrung für verdiente Volkskunstschaffende

    Festlicher Auszeichnungsakt im Palast der Republik

    Berlin (ND). Auf einer festlichen Veranstaltung im Palast der Republik verlieh am Mittwoch der Minister für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann, an hervorragende Kollektive und Einzelpersonen den „Preis für künstlerisches Volksschaffen" sowie weitere staatliche Auszeichnungen. Mit dem „Preis für künstlerisches Volksschaffen 1982" wurden geehrt: I ...

  • Abschlußprüfung im Konzertsaal Musikdozenten und Studenten stellten sich vor Von Renate Runge

    Es ist nicht ungewöhnlich, wenn Studenten, zudem im letzten Studienjahr, sich in öffentlichen Auftritten mehr Sicherheit verschaffen., Konzefterfahrung sammeln. Der Berliner Musikhochschule ist es in diesem' Jahr besonders gut eelungen, dem musikalischen Nachwuchs Möglichkeiten der Bewährung zu schaffen ...

  • Parteilicher Standpunkt — erweitertes Blickfeld

    Einführend zog Prof. Dr. Klaus Jarmatz Bilanz der Literaturentwicklung in unserer Republik und untersuchte, was an Weiter- 'Wirkendem für die 80er Jahre Wichtig ist. Er unterstrich, daß -neue Akzente künstlerischen Schaffens nicht aus sich heraus entstehen, sondern im engen Bezug zum gesellschaftlicheh Wachstum ...

  • Interpreten aus 21 Ländern bei uns zu Gast

    Kulturelle Höhepunkte im Mai

    Neun große Ensembles und 48 Gesangs- und Instrumentalsolisten sowie Dirigenten aus 21 Ländern gastieren im Mai in der DDR. Das Staatliche Gesangs- und Tanzensemble „Rustawi" aus der Georgischen SSR beginnt' am 1. Mai eine DDR-Tournee in Rostock. Ab 25. Mai stellt sich die Tokioter Kokusai-Revue in Cottbus, Karl-Marx-Stadt und Berlin vor ...

  • Mit Büchern politisch erzieherisch wirken

    In einer Zeit verschärften ideologischen Klassenkampfes käme es darauf an, die politische Wirksamkeit der Literatur zu verstärken. Große Resonanz findet in der Sowjetunion die politische Publizistik, das heißt Romane und Stücke, die sich unmittelbar innenund außenpolitischen Ereignissen und Themen zuwenden ...

  • Kulturnotizen

    GOETHE-ABEND. Dem wissenschaftlichen wie dem literarischen Werk Goethes war ein Abend gewidmet, zu dem sich sowjetische Goethe-Freunde kürzlich in der Botschaft der DDR in Moskau trafen. Durch die Veranstaltung führte der Physiker Wilijam Marotschkin. LIEDERFESTIVAL. Maja-Cätrin Fritsche wird In diesem Jahr am Festival „Menschen und Meer" in Rostock vom 8 ...

  • Monat der Museen in Berlin mit 80 Veranstaltungen •

    Berlin (ADN). „Kunstwerke für den Frieden bewahrt" — unter diesem Motto findet an den Staatlichen Museen zu Berlin der traditionelle Monat der Museen statt, der am Sonntag mit der Matinee „Slevogt und Mozart" feierlich eröffnet wird. Bis Ende Mai warten die insgesamt 14 Sammlungen mit 80 Veranstaltungen auf ...

  • Gemeinsame große Tradition: aktiver Einsatz im Friedenskampf

    Autoren sozialistischer Länder berieten über Literaturentwicklung „Von Klaus-Dieter Schöne werk und Dr. Irmträud Gutschke

    ■• Am Beginn der Vorstandssitzung des DDR-Schriftstellerverbandes wurde im Bericht des Präsidiums auf den vielfältigen Einsatz von Schriftstellern im Kampf um den Frieden hingewiesen. Mehr als 150 Autoren haben sich in diesen Wochen an Lesungen oder anderen Veranstaltung gen beteiligt, um mit Wort und Tat gegen die NATO-HochrüsJung und die imperialistische Kriegsdrohung Stellung zu nehmen ...

  • Bekannte Orchester und Solisten beim Festival

    Prag (ADN). Rund 260 Werke von Komponisten unterschiedlicher Zeit- und Stilepochen erklingen auf dem diesjährigen 37. Musikfestival „Prager Frühling" vom 12. Mai bis 4. Juni. Erstmalig wird das Musikfest, zu dem Künstler aus 20 Ländern erwartet werden, im neuen Prager Kulturpalast eröffnet. Neben vielen einheimischen Klangkörpern sind sieben ausländische Orchester angekündigt, darunter die Dresdner Staatskapelle, ■ die Leningrader Philharmonie und die Wiener Symphoniker ...

  • DDR-Kunstausstellung wurde in Frag eröffnet

    Prag (ADN). Eine Ausstellung mit 130 Werken der Bildenden Kunst aus den Beständen des Armeemuseums der DDR unter dem Motto „Dem Frieden verpflichtet" ist zur Zeit im DDR-Kultur- und Informationszentrum in Prag zu sehen. Die Exposition zeigt Werke von Otto Nagel, Käthe Kollwitz, Fritz Cremer, Bernhard Heisig, Gerhard Kettner, Walter Womacka, Theo Bälden und von jungen Künstlern, die Auftragswerke schufen oder selbst viele Jahre die NVA-iUnäform trugen ...

  • 20 Jahre erfolgreich als Schlagersänger

    Berlin (ADN). Mit einer Tournee durch 26 Städte der DDR begeht Frank Schöbel sein 20jähriges Bühnenjubiläum. Premiere des Programms „Frank 20" ist am 14. Mai in der Leipziger Kongreßhalle. Seit seinem ersten Erfolgstitel „Looky Looky" sang Frank Schöbel rund 300 Lieder, von denen etwa die Hälfte Eigenkompositionen waren ...

  • Erste ständige Galerie junger Künstler Kubas

    Havanna (ADN). Die erste ständige Galerie junger Künstler Kubas ist in Havannas Natjonalmuseum der schönen Künste eröffnet worden. Mehr als 60 Nachwuchsmaler, -grafiker und -bi fd - hauer zeigen ihre besten Werk«- Die Schau soll ständig durch neue Arbeiten ergänzt werden.

Seite 3
  • DKP mu den Ergebnissen des SPD-Patteitages in München

    Stellungnahme des Präsidiums des Parteivorstandes

    Düsseldorf (ADN). Zu den Ergebnissen des SPD-Parteitages in München gab am Dienstag das Präsidium des Parteivorstands der DKP folgende Stellungnahme ab: „Der'Parteitag der SPD in München hat die Hoffnungen und Erwartungen, von zahlreichen Mitgliedern und Anhängern der SPD, die in Anträgen an den Parteitag formuliert waren, enttäuscht und einen politischen Kurs festgelegt, der auf weitere Aufrüstung und Sozialobbau gerichtet ist ...

  • Jänos Kaddr beendete seinen Besuch in der BRD

    Notwendigkeit des Ost-West-Dialogs unterstrichen

    Bonn (ADN). Zum Abschluß seines Besuches in der BRD ist der Erste Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, am Mittwoch in Bonn mit Bundeskanzler Helmut Schmidt zu einem weiteren Gespräch zusammengetroffen. Im Verlaufe ihrer Treffen hatte Jänos Kädär betont, daß es zur Politik von Helsinki keine Alternative gebe und alle internationalen Konfliktfragen nur auf dem Verhandlungsweg gelöst werden sollten ...

  • Hohe Beteiligung erwartet

    Moskau. Vertreter christlicher, jüdischer, islamischer und buddhistischer Glaubensgemeinschaften aus 75 Ländern haben bisher ihre Teilnahme an der religiösen Weltkonferenz „Für die Rettung des. Lebens vor einer nuklearen Katastrophe" in Moskau zugesagt. Mubarak berief Generalsekretär Kairo. Der ägyptische Präsident Mohammed Hosni Mubarak, Vorsitzender der regierenden National- Demokratischen Partei (NDP), hat am Mittwoch Ministerpräsident Dr ...

  • Afro-amerikanische Abgeordnete verlangen Kürzungen bei Rüstung

    Gegenforderungen zu unsozialem Budgetentwurf Reagans

    Washington (ADN). Für eine drastische Einschränkung ' der Rüstungsausgaben zugunsten der Ausgaben für soziale Zwecke -hat sich die Gruppe der afro-amerikanischen Abgeordneten des ■ USA-Kongresses ausgesprochen. In einer Gegenforderung zum Budgetentwurf von' Präsident Reagan für das Haushaltsjahr 1983, ...

  • Entwicklungsländer beraten wirtschaftliche Unabhängigkeit

    Praktiken transnationaler Monopole unter Anklage

    Addis Abeba (ADN), Die 2. internationale Konferenz der Organisation für Afro-Asiatisohe Völkersolidarität (AAPSO) über Praktiken transnationaler Monopole ist am Mittwoch in Addis Abeba eröffnet worden. Anliegen der einwöchigen Beratungen, an denen 80 Delegationen aus 66 Ländern teilnehmen, ist es, die Ausbeutungsmethoden transnationaler Monopole in den Entwicklungsländern zu entlarven ...

  • Indien und Vietnam bilden Wirtschaftskommission

    Außenminister Thach von Indira Gandhi empfangen

    Delhi (ADN). Indien und Vietnam haben sich prinzipiell darüber geeinigt, eine gemeinsame Kommission für wirtschaftliche und technische Zusiammenarbeit zu bilden. Das geht aus einem gemeinsamen Kommunique hervor, das am Mittwoch zum Abschluß der Außenministergespräche zwischen beiden Ländern in Delhi veröffentlicht wurde ...

  • Raketen neuer des NATO-Pakts abgelehnt

    Der Beschluß war bereits 15 Jahre; früher gefallen

    Zürich (ADN). Der niederländische General a. D. von Meyenfeldt hat den NATO-Beschluß über die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa kritisiert. x Er bestreite, daß die geplante Stationierung der Pershing 2 und Cruise Missiles „militärisch notwendig ist", erklärte von Meyenfeldt in einem Interview mit dem Züricher „Tagesanzeiger" ...

  • Militärrat für Nationale Rettung Polens tagte

    Warschau (ADN). Unter Vorsitz von Armeegeneral Wojciech Jaruzelski hat am Mittwoch in Warschau der Militärrat für die Nationale Rettung Polens1 getagt. Auf Beschluß des Rates werden einige Bestimmungen des Ausnahmezustandes aufgehoben, berichtet PAP. Dies sei möglich geworden, da weitere Fortschritte bei der Normalisierung des öffentlichen Lebens erzielt werden konnten ...

  • 20 Ländern

    zu 19. Komsomolkongreß Gäsfe aus

    Moskau (ADN). 130 Jugendorganisationen aus 120 Ländern werden zum .19. Kamsomolkongreß in Moskau erwartet, der am 18. Mai im Kreml-Kongreßpalast in Moskau seine. Arbeit aufnimmt. Das wurde am Mittwoch auf einer internationalen Pressekonferenz in Moskau mitgeteilt. Für die Beratungen des höchsten Forums der sowjetischen Jugendorganisation erhielten rund 5000 Komsomolzen — Angehörige von 60 Nationalitäten und Völkerschaften — das Mandat ...

  • UNO-Sonderfagung zur Abrüstung vorbereitet

    New York (ADN). Das Vorbereitungskomitee für die 2. Abrüstungssondertagung der UNO begann am Dienstag in New York mit einem Meinungsaustausch über inhaltliche Fragen. Luvsanglin Erdenechuluun (MVR) erklärte, die Sondertagung sollte den neuen UdSSR-Initiativen besondere Aufmerksamkeit schenken. Als wichtigste Aufgabe der Gegenwart bezeichnete Mexikos Vertreter Alfonso Garcia > Robles die Beseitigung der Gefahr eines Kernwaffenkrieges ...

  • Siedlung für Betroffene der Vulkaneruption in Mexiko

    Staatliche Mittel ermöglichen schnellen Wiederaufbau

    Mexiko-Stadt (ADN). „El Naranjo Chichonal" wird eine neue Siedlung heißen, die 40 Kilometer vom Vulkan Chichonal entfernt im mexikanischen Bundesstaat Chiapas für Betroffene der Eruption entstehen soll. 1500 Obdachlose, deren Hütten unter Geröllund Aschemassen verschwanden, werden hier eine neue Heimstatt finden ...

  • Tel Aviv raubt das Wumt das Litani

    Beirut (ADN). Am Unterlauf des südlibanesischen Litani haben die israelischen Besatzer unter militärischer Absicherung begonnen, Pumpstationen zu errichten, um dessen Wasser nach Nordisrael abzuleiten. Der Litani, an dessen Ufer die israelischen Truppen während der Invasion im März 1978 eestopot wurden, ist mit rund 130 Kilometern Libanons längster und zugleich wasserreichster Fluß ...

  • Stefan Olszowski über ideologische Aufgaben

    Warschau (ADN). Die ideologische Arbeit der PVAP müsse vor allem darauf gerichtet sein, das „Vertrauen der Arbeiterklasse und der gesamten Gesellschaft in die Partei" zu stärken. Das erklärte Stefan Olszowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, vor Lektoren des Zentralkomitees der Partei ...

  • PLO verurteilt Hilfe Washingtons für Israel

    Massive Drohungen Begins entschieden zurückgewiesen

    Beirut/Tel Aviv (ADN). Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) hat die massiven Drohungen des israelischen Regierungschefs Begin gegen die PLO und gegen Libanon entschieden zurückgewiesen. In einer in Beirut veröffentlichten Sprechererklärung verurteilte sie außerdem die bedingungslose Unterstützung der USA für die Aggressionspolitik Tel Avivs ...

  • Jaruzelski richtete Appell an die polnische Jugend

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, hat die Jugend Polens zu verstärkten Initiativen zur Lösung der Probleme des Landes aufgefordert. -Bei einer Begegnung mit jungen Arbeitern vom Verband der Sozialistischen Polnischen Jugend (ZSMP) erklärte er in Warschau, auf dem Weg nach' vorn zählten vor allem „opferreiche Arbeit, eiserne Disziplin und der in die Tat umgesetzte Wille zum Kampf mit den Schwierigkeiten'' ...

  • Antonio Maidana muß freigekämpft werden!

    San Jose (ADN). „Die weltweite Solidarität der Werktätigen muß erreichen, daß die Stroessner-Diktatur Auskunft über das Schicksal Antonio Maidanas gibt und ihn auf freien Fuß setzt." Das erklärte Jorge Mendoza im Namen des Komitees für Gewerkschaftseinheit El Salvadors. Er brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, daß es den vereinten Anstrengungen aller fortschrittlichen Menschen gelingt, den paraguayischen Patrioten freizukämpfen ...

  • Gemeinsame Beratung der Parteien Polens

    Warschau (ADN). Die führenden Repräsentanten der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, der Vereinigten Bauernpartei und der Demokratischen Partei erörterten am Mittwoch auf einer gemeinsamen Beratung in Warschau die aktuelle innenpolitische Situation. Laut PAP stellten die Teilnehmer übereinstimmend fest, daß die Überwindung der Schwierigkeiten im Lande konstruktive Beziehungen zwischen den gesellschaftlichen Kräften erfordere ...

  • Bombardierung von Hawaii-Eiland verurteilt

    New York (ADN). Gegen die Zerstörung der zum Hawaii- Archipel gehörenden Insel Kahoolawe hat Puanani Burgess, ein Führer der Organisation „Bewohner von Hawaii schützt Kahoolawe", entschieden protestiert. Laut Agenturmeldungen wurde das Gelände der Insel während des gegenwärtig abrollenden Manövers „Rimpac 82" ...

  • Protein-Fabrik in der Sojazelle

    Tokio (ADN). Dem Geheimnis der Eiweißproduktion in den Zellen der Sojabohne glauben japanische Molekularbiologen näher auf die Spur gekommen zu sein. Sie wieseh nach, daß eine kugelförmige Masse in Sojabohnenzellen nicht nur ein Proteinspeicher ist, sondern neben fertigen Eiweißen auch aus DNS- und RNS-Bestandteilen besteht, die das Programm zum Aufbau von Proteinen enthalten können ...

  • Guatemaltekische Junta verstärkt den Terror

    Guatemala-Stadt (ADN). Die guatemaltekische Junta unter General Efrain Rios Montt hat die Bildung einer Bürgergarde zur Unterstützung der Streitkräfte bei der Bekämpfung der Volksbewegung angekündigt. Sie soll vor allem gegen indianische Bauern eingesetzt werden. Zu den jüngsten Aktionen der Guerrilleros gehört die zeitweilige Besetzung von Colomba in der Provinz Ouezaltenanßo ...

  • Alarmbereitschaft für Argentiniens Truppen auf Inselgruppe

    Buenos Aires (ADN). Die auf den Falkland-Inseln stationierten argentinischen Truppen sind in höchste Alarmbereitschaft versetzt worden, meldete die argentinische Nachrichtenagentur DYN. Die Küstenpatrouillen seien verstärkt worden, erklärten argentinische , Militärs, um jeden etwaigen Lanäüngsversuch britischer Truppen frühzeitig zu ent^ decken ...

  • Britische Regierung verhängte Blockade über Falkland-Inseln

    London (ADN). Die britische Regierung hat am Mittwoch eine totale See- und Luftblockade Über die" Falkland-Inseln verhängt, wurde in London- vom Verteiäigungsministerium mitgeteilt. Im Umkreis von 200 Meilen um den Archipel könne jedes Flugzeug und jedes Schiff ab Freitag, 13 Uhr MESZ, als feindlich betrachtet und angegriffen werden ...

  • Brutaler Polizeieinsati

    Westberlin (ADN). Mit brutaler Gewalt trieben starke Einsatzkommandos der Polizei am Dienstagabend im Westberliner Bezirk Kreuzberg eine Demonstration gegen die unsoziale Wohnungspolitik des Senats auseinander. An der Protestaktion hatten sich etwa 5000 Westberliner beteiligt. Die Polizei setzte Tränengas und Schlagstöcke ein ...

  • Französisch-danisches Treffen in Kopenhagen

    Kopenhagen (ADN). Der franzosische Staatspräsident FrangoLs Mitterrand ist am Mittwoch zu einem Staatsbesuch in Dänemark eingetroffen. Zu den Gesprächsthemen gehören, wie in Kopenhagen mitgeteilt wurde, neben der wirtschaftlichen Zusammenarbeit die internationale Lage sowie Fragen der Ost-West-Beziehunfien ...

  • Alarmierender Hangel an Ausbildungsstellen '\.

    Bonn (ADN). Der Mangel an Lehrstellen und Ausbildungsplätzen in der BRD ist nach den Worten von Bildungsminister Björn Engholm „noch alarmierender" geworden. In diesem Jahr müsse rund die Hälfte der 660 000 lehrstellensuchenden Jugendlichen damit rechnen, auf der Straße zu Hegen.

  • Kosmos 1354 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1354. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist am Mittwoch mit folgenden Parametern gestartet worden: anfängliche Umlaufzeit 101 Minuten, maximale Erdentfernung 829 Kilometer, minimale Erdentfernung 795 Kilometer, Bahnneigungswinkel 74 Grad.

  • Was sonst noch passierte

    Die Löcher eines original Schweizer Emmentaler müssen .einen bis drei Zentimeter groß, rund, matt bis glänzend" sein. Das wird in einer 18seitigen Käse- Verordnung festgelegt, die das eidgenössische Innenministerium jetzt herausgab.

  • Erdbebengeschädigfevon Salerno demonstrierten

    Rom (ADN). Tausende Erdbebengeschädigte demonstrierten am Dienstag in Salerno. Sie protestierten gegen den Rückstand im Wiederaufbau der zerstörten Gebiete.

Seite 4
  • Tiefgehender Wandel im Leben des Volkes

    Nach der Befreiung orientierte die Partei darauf, das laotische Volk unter Umgehung der kapitalistischen Entwicklung zum Sozialismus zu führen. Der alte Regierungsapparat wurde zerschlagen, unter der Führung der Partei ein volksdemokratischer Staat errichtet und ständig gefestigt. Außenpolitisch verfolgten wir von Anfang an den^Kursf der engen ' Zusammenarbeit]: pit der Sowjetunion und den Änderen so-' zialistischen Bruderstaaten, unterstrich der Generalsekretär des ZK ...

  • Portugals Nelken sind nicht verwelkt

    Machtvolle Einheitsmanifestation prägte den 8. Jahrestag des Sturzes des Faschismus

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W • h n • r Portugal blickt auf denkwürdige Ereignisse zurück. Landesweit beging es den 8. Jahrestag der „Revolution der Nelken", die am 25. April 1974 einen befreienden Schlußstrich unter 48 bittere Jahre faschistischer Diktatur setzte. Wie jedes Jahr fanden allerorts Demonstrationen, Volksfeste, Militärparaden, Festsitzungen der Versammlung der Republik und vieler Kreisparlamente statt ...

  • Pläne der Friedensfeinde zum Scheitern verurteilt

    Mit den vom Generalsekretär des ZK der KPdSU vmd Vorsitzenden des Präsidiums der Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, unterbreiteten neuen Vorschlagen über ein einseitiges Moratorium für die Stationierung von Kernwaffen mittlerer Reichweite im europäischen Teil der UdSSR hat die Sowjetunion erneut eine bedeutsame Initiative der Eindämmung des vom Imperialismus angeheizten Wettrüstens ergriffen ...

  • Süße Beute aus den Kastenbeuten

    Jugoslawien nutzt Bienen konzentriert zur Ertragssteigerung in der Landwirtschaft

    Von unserem Korrespondenten Günter Caschube, Belgrad Schon in grauer Vorzeit pflegten unsere Ahnen, gleich den Bären, aus hohlen Bäumen Honig zu „ernten". Um die mühsame und nicht ganz ungefährliche Bergung des Honigs zu erleichtern, dachte man .sich Bienen„häuser" aus: strohgeflochtene Körbe, „Stülper" genannt, Klotzbauten und die heutigen modernen Kastenbeuten ...

  • Unsere Freundschaft hat stabile Fundamente

    Inge Lange sprach auf dem Parteitag in Vientiane

    „Die Mitglieder unserer Partei und die Werktätigen unseres Landes verbinden tiefe und aufrichtige Gefühle internationalistischer Solidarität und unverbrüchlicher Freundschaft mit der Laotischen Revolutionären Volkspartei und dem laotischen Volk. Wir sind sehr davon beeindruckt, wie Ihre Partei, so weit ...

  • LRVP weist das Ziel und die Richtung des Kampfes

    „Im Kampf um den Sieg des Sozialismus hat das laotische Volk unter Führung seiner marxistisch-leninistischen Partei noch zahlreiche schwierige Prüfungen zu bestehen und komplizierte Probleme zu meistern. Wir sind zutiefst davon überzeugt: Ihr Volk wird die ihm gestellten neuen Aufgaben mit Erfolg lösen, ...

  • Selbstlose Hilfe von den Bruderländern

    Der Berichterstatter ging dann auf die Aufgaben der nationalen Verteidigung und der Sicherheit des Landes ein und sagte, von besonderer Bedeutung sei die allseitige Stärkung des militärischen Bündnisses zwischen Laos, Vietnam und Kampuchea. „Der enge Bund mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Staaten stärkt unsere Verteidigungskraft ...

  • Laos - ein Vorposten des Sozialismus in Südostasien

    Kaysone Phomvihane, Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei, erstattete den Politischen Bericht an den III. Parteitag der LRVP

    Die laotische Revolution hat "unter der Führung der Partei in den vergangenen zehn Jahren seit dein II. Parteitag Siege von historischer Bedeutung errungen, erklärte der Generalsekretär des ZK der 'LRVP, Kaysone Phomvihane, zu Beginn des Politischen Berichts des Zentralkomitees der Laotischen Revolutionären Volkspartei an den III ...

  • Indien baut sein Fernsehnetz aus

    Vier neue Sender und acht Relaisstationen im Plan

    Von Hilmar König, Delhi Erstmals verfolgten unlängst Fernsehzuschauer in Delhi, Bombay und Madras gleichzeitig die Übertragung einer großen Sportveranstaltung. Die Aufnahme dieser Verbindung zwischen den drei Sendezentren stellte den ersten Schritt für ein zusammenhängendes Fernsehnetz in Indien dar ...

  • Erster Fünf |ahrplan mit grofien Aufgaben

    Im Anschluß an den Politischen Bericht ergriff Nouhak Phoumsavanh, Mitglied des Politbüros des ZK, das Wort zum Bericht des ZK über die Orientierungen und Aufgaben des ersten Fünfjahrplanes (1981-1985) der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Darin werden die bemerkenswerten Erfolge der ...

  • „Ordshonikidse" eröffnete Saison der 2000 Schiffe

    100 Millionen Fahrgäste auf sowjetischen Flüssen

    „Leinen los!" heißt es dieser Tage für die „Sergo Ordshonikidse". Das stolze Fahrgastschiff legte vom Kai des Flußhafens im Moskauer Norden ab und nahm Kurs auf Astrachan an der Wolga. Es eröffnete damit auch für die sowjetische Passagierschiffahrt die Saison 1982. Während nämlich die Frachtschiffe der Binnenreedereien schon seit ...

  • Partei festigt Rolle als Avantgarde

    Im weiteren Verlauf seiner Rede ging der Generalsekretär des ZK der LRVP auf die Erhöhung der Kampfkraft und der Qualität der Führungsarbeit der Partei ein. Unsere Partei, als ein Teil der Kommunistischen Partei Indochinas von Ho Chi Minh geschaffen und gestählt, hat sich zu einer marxistisch-leninistischen Avantgarde des laotischen Volkes entwickelt, erklärte er ...

  • Wie Michelangelo entschleiert wird

    Restaurationen in der' Sixtinischen Kapelle

    Von Helga Radntann, Rom Ein kleines Wunder ereignet sich tagtäglich in der weltberühmten Sixtinischen Kapelle in, Rom. Millimeter für Millimeter kommen die wahren leuchtenden Farben der Fresken Michelangelos zum Vorschein. In zehn Jahren — so lange sollen die Restaurationsarbeiten dauern —. werden die Besucher einen „Michelangelo ohne Schleier" bewundern können ...

Seite 5
  • In Dresden tagte der 16. UEFA-Kongreß

    Dr. Franchi weiter Präsident / Olympiaregelung wie 1980

    Dr. Artemio Franchi (Italien) wurde am Mittwoch auf dem 16. ordentlichen Kongreß der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Dresdea einstimmig für die Dauer weiterer vier Jahre zum Präsidenten des europäischen Fußball-Dachverbandes gewählt. Der 60jährige übt dieses Amt seit 1973 aus. Bei der Teilerneuerungswahl der UEFA-Exekutive, des Führungsgremiums der Föderation, erhielt Günter Schneider, Präsident des DDR- Fußballveribandes, erneut das Vertrauen ...

  • IOC wird! Haltung gegenüber nicht andern

    Gemeinsam mit dem IOC-Präsidenten waren der Präsident des NOK der DDR, Manfred Ewald, Vizepräsident Rudi Hellmann und Generalsekretär Günther Heinze, Mitglied des IOC, zur Pressekonferenz erschienen. Juan Antonio Samara nch hob in einer persönlichen Erklärung hervor, daß er es als. große Bue. betrachte, ...

  • Nach 3 Etappen knapper Vorsprung Detlef Machas

    Bisher nur Erfurter Siege bei der Thüringen-Rundfahrt

    Bei der Thuringen-ßundfahrt gab es bereits den dritten Erfolg für den gastgebenden SC Turbine Erfurt. Nach zwei Siegen durch Detlef Macha setzte sich am Mittwochabend mit Hans-Joachim Meisch auf der dritten Etappe, einem Kriterium über 64 km „Rund um die Post" in Bad Langensalza, erneut ein Erfurter durch ...

  • BerufIkher Weg vollaufgesichert

    Am Mittwochmorgen war der IOC-Präsident mit ehemaligen DDR-Olympiasiegem zu einem zwanglosen Gespräch zusammengetroffen, in dessen Verlauf er sich auch über den beruflichen Weg der Aktiven informierte. Helmut Recknagel berichtete über seine Entwicklung zum Veterinärmediziner in der Nahrungsmittel- Überwachung, ...

  • Keine Veränderungen in der Gesamteinzel wer hing

    Einen belgischen- TageserfoU gab es am Mittwoch bei der* 3. Etappe der Regionen-Rundfahrt von Bologna zum Adriä- Ort Gatteo a Mare über 155 km. Der 18jährige Johan Nikolaas Emonds sicherte sich nach 3:22:40 h den Etappensieg. Zwölf Sekunden später führten der Italiener Coppi und der Pole Mokiejewski eine fünfköpflge Verfolgergruppe über den Zielstrich ...

  • Sport als Beitrag zur Verständigung

    „Im Verlauf ihrer Gespräche über anstehende Fragen der internationalen olympischen Bewegung, der Olympischen Spiele und des internationalen Sports unterstrichen beide Seiten ihre Auffassung über den Beitrag des Sports als Mittel zur Förderung der Verständigung zwischen den Völkern und zur Sicherung des Friedens", wird in dem Kommunique' festgestellt, das Mittwochmittag veröffentlicht wurde ...

  • Olympia 1984 mit zwölf Eishockeymannschaften

    Der Rat der Internationalen Eishockeyföderation (UHF) legte am Mittwoch auf einer Sitzung anläßlich der Weltmeisterschaft der A-Gruppe in Helsinki Termine und Einzelheiten für bedeutende Turniere der nächsten Jahre fest. So wurde die Weltmeisterschaft 1985 der A-Gruppe an Prag vergeben. Das olympische Turnier 1984 in Sarajevo sollen zwölf Mannschaften bestreiten ...

  • Noihen

    Die österreichische Fußballauswahl blieb in einem Länderspiel in Wien gegen die CSSR mit 2:1 (2:0) erfolgreich. .In einem Nachholespiel' der Fußball-Liga (Staffel A) trennten sich Vorwärts Neubrandenburg und Vorwärts Stralsund 1:1. Englands Fußball-Nationalmannschaft kam in einem Spiel um die britische Meisterschaft in Cardiff zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Gastgeber Wales ...

  • IOC-Präsident beendete seinen Besuch der DDR

    Gemeinsames Kommunique in Berlin veröffentlicht

    Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, der Spanier Juan Antonio Samarandi, beendete am Mittwoch seinen dreitägigen Aufenthalt in der DDR. Nach einem Zusammentreffen mit ehemaligen Olympiasiegern gab er am Vormittag im Internationalen Pressezentrum eine Pressekonferenz, in deren Verlauf er Fragen zu aktuellen Problemen beantwortete ...

  • Italien und Portugal benannten Aufgebot

    Die Radsportverbände Italiens und Portugals meldeten bei den Organisatoren in Prag die? Fahrer ihrer Mannschaften • für die 35. Friedensfahrt. Italien: Paolo Bottoia, Marcello Bartalini, Patri Gambirasio, Massime Chirotto, Federico Longo, Marco Vitali. Portugal: Alberto Fernandes, Fernando Fernandes, Pinto da Silva, Carlos Manuel Santos, Elias da Silva Campos, Manuel da Silva Teixeira ...

  • Trabrennbahn Karlshorst

    Sonnabend, I.Mai 1982 Beginn 13.30 Uhr Insgesamt 12 Rennen Im Mittelpunkt: * Preis zum I.Mai Internationaler Kampf- und Feiertag der Werktätigen Preis der Journalisten Im Sulky Reporter und Redakteure von Presse, Funk und Fernsehen Solidaritätsbasar Zur Unterhaltung spielt das Postblasorchester Kindarreiten Nächster Renntag: Mittwoch, 5 ...

  • Sommerhaus

    mit fließendem kalten und warmen Wasser sowie Vollverpflegung, in einer der schönsten Gegenden des Thüringer Waldes! Eine öffentliche Gaststätte und ausgebaute Verkehrsbedingungen sind vorhanden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt an der Ostsee oder an der Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften ...

  • FDGB-Pokalfmale ist ausverkauft

    Das 31. FDGB-Pokalendspiel im Fußball zwischen dem BFC Dynamo und Dynamo Dresden im Berliner Stadion der Weltjugend ist ausverkauft. Es wird am Sonnabend, dem 1. Mai, um 16 Uhr von Schiedsrichter Kulieke aus Oderbergt angepfiffen. Das DDR-Fernsehen (I. Programm) aberträgt original. (ND)

  • Kinderferienlager

    mit 70 Plätzen in wald- und seenreicher Umgebung im Raum Havelberg. Drei Durchgänge sind im Juli/August möglich. Wir suchen ihn Tausch ein gleichwertiges Ferienlager in landschaftlich schöner Gegend. Zuschriften an: ' Volkseigenes Gut - Pflanzenproduktion 3271 Drewitz, Kreis Burg

  • Lebensläufe

    Die Geschichte der Kinder von Golzow in einzelnen Porträts Höchste. Anerkennung und Bewunderung für diese bemerkenswerte Arbeit aus dem DEFA-Studio f Ur Dokumentarfilme. Viereinhalb Stunden Kino - das ist wenig für neunmal 20 Jahre Leben. Regie: Winfried Junge.

  • Teheran 43

    Spannung, internationale Schauplätze, internationale Stars. Natalia Belochwostikowa, Igor Kostolewski, Alain Delon und Curd Jürgens in der Geschichte eines Attentatsplanes. Eine Koproduktion. der UdSSR mit der Schweiz und Frankreich. Preisgekrönt in Moskau 1981.

  • Filme für Sie! In diesen Wochen in Ihrem Kino! ^^t

    Mephisto

    Ausgezeichnet in Cannes 1981, „Oscar"- Preisträger 1982: Der große Publikumserfolg der jetzten Monate in unseren. Kinos. Nach der literarischen Vorlage von Klaus Mann. Mit Schauspielern aus fünf Ländern. Regie: Istvän Szabö

  • Die Beunruhigung

    Einhelliges Lob der Kritik - hervorragend in der Rolle einer jungen y Frau zwischen Angst und Hoffnung: Christine Schorn. Ein Gegenwartsfilm der DEFA von Lothar Warneke.

Seite
Treffen Erich Honeckers mit Politiker der Republik Irak Schuld an Massenarbeitslosigkeit in der BRD ist dm Wirtschaftssystem USA: Acht Bundesstaaten und 67 Städte fordern Abrüstung Fruchtbringende Beziehungen DDR—Japan Regierungsmitglied Bulgariens zu Gespräch im Ministerrat SED solidarisch mit der laotischen Bruderpartei 16. UEFA-Kongreß beriet in Dresden UNO-Sondertagung verurteilt Israel Schriftsteller tagten in Berlin Pressekonferenz mit Samaranch Gipfeltreffen Breshnew—'Reagan befürwortet Patrioten Salvadors in der Offensive Kurz berichtet | Überfälle in Gaza Angriff auf Botswana
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen