21. Jun.

Ausgabe vom 28.04.1982

Seite 1
  • Vier Millionen Arbeitslose

    Memorandum von BRD-Wissenschaftlern spricht von gegenwärtig schon drei Millionen ohne Arbeit / Nur zwei Drittel davon werden statistisch erfaßt / Abbau der Reallöhne

    Bonn (ADN). In einem sogenannten Planspiel ging das Fernsehen der BRD am Dienstagabend von einer Arbeitslosenzahl von vier Millionen aus. Es stützte dieses Planspiel auf die schon jetzt katastrophale Lage, besonders im Zusammenhang mit der wachsenden Zahl von Jugendlichen ohne Arbeit. Am selben Tage ...

  • Wichtige Wettbewerbsvorhaben zum 1. Mai sind termingerecht erfüllt

    Heckert-Kombinat: 40 Forschungsthemen werden beschleunigt / Neuer Container-Typ ging in Serie / Planplus bei Werra-Kalierzeugnissen / Spezieller Roboter für Betonwerk

    Karl-Marx-Stadt (ND). Vielfältige Initiativen der 27 000 Werktätigen des Werkzeugmaschinenkombinate« »Fritz Heckert" vor dem 1. Mai gelten dem Ziel, die Planaufgaben 1982 zielgerichtet mit mindestens zwei Tagesleistungen zu überbieten. Generaldirektor Rudi Winter sagte unserem Bezirkskorrespondenten, ...

  • Neue Impulse für Einheit unserer Bruderarmeen

    Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow leitet Tagung

    Berlin (ADN). Eine planmäßige Sitzung des Müit*rr*tes der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages wurde am Dienstagvonnittag in Berlin eröffnet. Daran nehmen die Militärratsmitglieder aus der VR Bulgarien, der Ungarischen VR, der DDR, der VR Polen, der SR Rumänien, der UdSSR und der CSSR teil ...

  • Erich Honecker empfing IOC-Präsident Samaranch

    Meinungsaustausch zu aktuellen Fragen der olympischen Bewegung

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, emptlng am Dienstag den auf Einladung des NOK der DDR in Berlin weilenden Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, Juan Antonio Samaranch. .Im Verlaufe des Gesjjrächs, das in einer aufgeschlossenen Atmosphäre stattfand, gab es einen regen Meinungs- und Gedankenaustausch zu aktuellen Fragen der internationalen olympischen Bewegung ...

  • Die Ursache der Havarie in Schwarze Pumpe geklärt

    Mitteilung des Leiters der Expertenkommission

    Berlin (ADN). Nach Mitteilung des Leiters der für die Untersuchung der Havarie im Gaskombinat Schwarze Pumpe eingesetzten Expertenkommission, Eckhard Klingeberg, stellvertretender Leiter des Staatlichen Amtes für Technische Überwachung, konnte die Ursache der Explosion am 22. Februar 1982 vollständig aufgeklärt werden ...

  • III. Parteitag in Vientiane eröffnet

    Vientiane (ADN). Der III. Parteitag der Laotischen Revolutionären Volkspartei ist am Dienstag in Vientiane feierlich eröffnet worden. Es ist der erste legale Parteitag nach der vollständigen Befreiung des Landes. 228 Delegierte aus allen Landesteilen repräsentieren auf dieser Beratung des höchsten Organs der LRVP die 35 000 Mitglieder der Partei ...

  • Danischer Ministerpräsident für den Breshnew-Vorschlag

    Anker Jörgensen: „Absolut gegen die nukleare Waffe"

    Paris (ADN). Der dänische Ministerpräsident Anker Jörgensen wertete in einem Interview mit der französischen Zeitschrift „Le Point" den von Leonid Breshnew unterbreiteten Vorschlag über ein Moratorium für die Stationierung von Raketenkemwaffen mittlerer Reichweite in Europa „als eine gute Idee". Er erklärte: „Wir müssen die Verhandlungen auf dieser Grundlage beginnen ...

  • Ausbau der Zusammenarbeit mit der Republik Irak beraten

    Hassan Ali bei Günter Mittag / Staatsgrenze besucht

    Berlin (ADN). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag Hassan Ali, Mitglied des Kommandorates der Revolution und Minister für Handel der Republik Irak, zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch. Während der Begegnung brachten Günter Mittag und Hassan AU den gemeinsamen Wunsch zum Ausdruck, die historisch gewachsenen, engen Beziehungen zwischen der DDR und der Republik Irak dynamisch weiterzuentwickeln ...

  • Hohe Qualität bei Pflanzarbeiten

    Bestandsdicht« wM überprüft

    Berlin (ND). Die Bauern der DDR nutzen gegenwärtig jede Stunde zum Pflanzen von Kartoffeln. So wollen die beiden Legekomplexe der LPG Zörtaig im Kreis Bitterfeld die Arbeit bis Ende April abschließen. „Täglich achten wir streng darauf, daß Qualitätskriterien wie Legeabstand und -tiefe eingehalten werden", sagte Bauer Horst-Dieter Christoph ...

  • Gerechte Losung der Nahostfrage in der UNO verlangt

    New York (ADN). Für eine gerechte, dauerhafte und friedliche Lösung des Nahostkonflikts und den vollständigen Abzug Israels aus allen okkupierten arabischen Gebieten hat sich die absolute Mehrheit auf der am Montag beendeten Debatte der Sondertagung der UNO-Vollversammlung über die Palästinafrage ausgesprochen ...

  • USA verstärken Waffenhilfe für Guatemalas Junta

    4-Milliontn-Dollar-Spritze

    New York (ADN). Die neue Militärhilfe der USA für die Junta Guatemalas soll die Einsatzbereitschaft der amerikanischen Hubschrauber sichern, „die zur Bekämpfung der Aufständischen eingesetzt werden". Dies stellte die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina am Dienstag fest. Damit geht die Agentur auf einen Bericht der „New York Times" ein, demzufolge Washington ein seit 1977 bestehendes Waffenembargo gegen Guatemala aufgehoben habe ...

  • Kampfer gegen die Apartheid retten!

    Patrioten vom Tode bedroht

    New York (ADN). Mit dem Appell, das Leben der zum Tode verurteilten südafrikanischen Freiheitskämpfer NaphtaM Manana, Johnson Lubisi und Petrus Mashigp zu retten, haben sich die nichtpaktgebundenen Staaten an Regierungen und Organisationen in aller Welt gewandt. Der Aufruf erging von einer Tagung des Kdordinierungsbüros dieser Staaten am Montagabend in New York ...

  • Wir demonstrieren:

    • Für Frieden und Sozialismus! Für die Politik zum Wohle des Volkes! • Für die Stärkung unseres sozialistischen Vaterlandes, für hohe Leistungen zur Erfüllung der Hauptaufgabe in ihrer Einheitvon Wirtschafts- und Sozialpolitik! • Für die sowjetischen Abrüstungsvorschläge! Gegen die imperialistische Hochrüstung ...

  • Weiterer Senator gegen Konzeption des Erstschlages

    Für Einfrieren der Arsenale

    Washington (ADN). Der republikanische Senator Charles Mathias hat Vorschläge von Politikern und Militärexperten begrüßt, mit denen sie die USA- Regierung zum Verzicht auf die Konzeption des nuklearen Erstschlages auffordern. Der Senator setzte sich für das Einfrieren der Kernwaffenarsenale ein und forderte den unverzüglichen Beginn neuer SALT-Verhandlungen zwischen den USA und der UdSSR ...

  • Unterstützung für Kampf der PLO

    Erklärung des Volkskongr*ss*s

    Damaskus (ADN). Die Aktionen der arabischen Bevölkerung in den besetzten Gebieten gegen die Okkupationspolitik Israels sind Ausdruck des Willens, den Widerstand unter Führung der PLO fortzusetzen. Das wird in einer Erklärung unterstrichen, die zum Abschluß von Beratungen des Ständigen Sekretariats des Arabischen Volkskongresses am Dienstag in Damaskus veröffentlicht wurde ...

  • SWAPO-Offensive

    Luanda. Die Kämpfer der namibischen Befreiungsorganisation SWAPO haben die Offensive gegen die südafrikanischen Okkupanten in mehreren Teilen des Landes fortgesetzt Wie „Jornal de Angola" am Dienstag berichtete, wurden in der namibischen Stadt Tsumbe 40 Soldaten außer Gefecht gesetzt.

  • Invasion abgewehrt

    Managua. Soldaten der Sandinistischen Volksarmee haben am Montag mehr als 100 Konterrevolutionäre, die aus Honduras nach Nikaragua eingedrungen waren, zurückgeschlagen. Bei heftigen Kämpfen in der Grenzprovinz Nueva Segovia setzten die Invasoren Granatwerfer und Maschinengewehre ein.

  • Appell für Maidana

    Montevideo. Carlos Bonzas, Vizepräsident des uruguayischen Gewerkschaftsbundes CNT, hat im Namen der Werktätigen seines Landes dazu aufgerufen, den Kampf um die Freilassung des Ersten Sekretärs des ZK der KP Paraguays, Antonio Maidana, zu verstärken.

  • Kwe berichtet

    Tbilissi: Lenin-Orden

    Moskau. Auf Beschluß des Präsidiums des Obersten Sowjets wurde am Dienstag die georgische Hauptstadt Tbilissi mit dem Lenin-Orden ausgezeichnet.

Seite 2
  • Es geht um eine Milliarde

    „Fondsruckgabe heißt ein neuer, ökonomisch schwerwiegender Bejriff im Wettbewerb. Eingeführt laben ihn die Kumpel vom Riesaer ?ohrkombinat, die als erste mit der /erpflichtung an die Öffentlichkeit getreten waren, von den ihnen mit Jem Plan 1982 übergebenen Fonds >000 Tonnen Manganerz, 700 MWh Elektroenergie, ...

  • Ehrenamtliche Helfer Im Wohngebiet

    Ordnung und Sicherheit ist wichtiges Anliegen der Bürger im „Mach mit!"-Wettbewerb

    In den Wettbewerbsprogrammen der Ausschüsse der Nationalen Front in den Wohnbezirken nimmt das Streben nach Ordnung und Sicherheit' einen vorderen Platz ein. Das entspricht einem Grundbedürfnis der Bürger. Es ist deshalb natürlich, daß sich die Ausschüsse in den Städten und Gemeinden gerade auf diesem Gebiet auf viele ehrenamtliche Helfer stützen können ...

  • Dank für hohe leistungen im Interesse unseres Volkes

    Armeegeneral Heinz Hoff mann sprach vor Wissenschaftlern

    Berlin (ADN). Über aktuelle Probleme der Militärpolitik der SED und die von den aggressivsten Kreisen des Imperialismus zugespitzte internationale Lage sprach Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Dienstag in Berlin vor Wissenschaftlern und Mitarbeitern des Staatlichen Amtes für Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR ...

  • 138 Kreise veranstalten „Feste der Freundschaft"

    Berlin (ADN). Die vom 8. bis 15. Mai stattfindende Woche der deutsch-sowjetischen Freundschaft steht im Zeichen der Vorbereitung des 65. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und des 60. Jahrestages der Bildung der UdSSR. In Würdigung dieser Jubiläen sollen die historischen Lehren des ruhmreichen Kampfes der Sowjetunion und ihre konsequente Friedenspolitik ausgewertet und konkrete Schlußfolgerungen für die gegenwärtige Arbeit gezogen werden ...

  • Die „Geschichte der FDJ" dient der Bildung der Jugend

    Büro des Zentralrates tagte mit dem Autorenkollektiv

    Berlin (ADN). Das Büro -des Zentralrates der FDJ hat am Dienstag über die Arbeit mit der „Geschichte der Freien Deutschen Jugend" beraten und entsprechende Maßnahmen beschlossen. Ä!il.t Freude riatim 4as Büro; eine Information des 1. Sekretärs, des FDJ-Zentralrates, Egon Krenz, über die herzliche Begegnung ...

  • Verhandlungen über vertiefte Spezialisierung mit Ungarn

    Wirtschaftsausschußvorsitzende DDR-ÜVR berieten

    Berlin (ADN). Beratungen zwischen den Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses DDR—UVR, Wolfgang RauchfuQ, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, und Jozsef Marjai; Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UVIt, fanden am Dienstag in Berlin statt. Beide Seiten stellten ...

  • Symposium würdigt Leben und Kampf Marchlewskis

    Leipzig (ADN). Ein Symposium zum 100. Jahrestag des Beginns des organisierten Kampfes der polnischen Arbeiterbewegung vereint seit Dienstag in Leipzig Journalisten und Wissenschaftler aus der DDR und der VR Polen. Veranstaltet vom Verband der Journalisten der DDR, der polnischen Arbeiterverlagsgenossenschaft ...

  • ZK der SED gratuliert Prof. Du Alfred Rieche.

    Die herzlichsten Gluckwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Prof. Dr. Alfred Rieche. In dem Grußschreibat) heißt es: „Durch Ihre theoretischen und experimentellen Arbeiten auf dem Gebiet der technischen und organischen Chemie haben Sie sich als Forscher und Hochschullehrer große Verdienste erworben ...

  • Empfang in Berlin zum Tag der Aprilrevolution

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Demokratischen Republik Afghanistan in der DDR, Mohammad Shafi, gab aus Anlaß des 4. Jahrestages der Aprilrevolution am Dienstag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Hermann Axen, Sekretär des ZK, und Werner Krolikowski, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, sowie der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Rechenschaftslegungen über das Jugendgesetz

    Berlin (ND). Rechenschaftslegungen der staatlichen Leiter, vom Minister bis zum Meister, über die Erfüllung des Jugendgesetzes stehen im Mittelpunkt der- traditionellen Woche der Jugend und Sportler, die in diesem Jahr vom 21. bis 31. Mai stattfindet. Inhalt und Zielstellung erläuterten am Dienstag auf einem Pressegespräch in Berlin das Mitglied des Ministerrates der DDR Hans Sattler, Leiter des Amtes für Jugendfragen, und Karl-Heinz Borgwadt, Sekretär des FDJ-Zentralrats ...

  • WegenTransitmißbrauchs verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Frankfurt (Oder) verurteilte am Dienstag den Einwohner von Berlin (West) Frank Lengefeld wegen Verbrechen gemäß Paragraphen 105 und 213 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren. Der zur Straftat benutzte PKW vom Typ „Opel-Kadett", amtliches Kennzeichen B—ZN 245, wurde eingezogen ...

  • Wehrpflichtige zur NVA verabschiedet

    Patenschaften der Leu na werker

    Leuna (ADN/ND). FDJ-Mitr glieder und Arbeiter des Leuna- Kombinates haben die Wehrpflichtigen des Betriebes verabschiedet, die in wenigen Tagen ihren Dienst in der NVA antreten werden. Bereits während der Lehrzeit hatten sich die Jugendlichen in'der GST gründlich auf das Leben in der Armee vorbereitet ...

  • BRD-Bürger wegen kriminellen Mißbrauchs des Besucherverkehrs festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Zollorganen der DDR wurde am 23. April 1982 an der DDR-Grenzübergangsstelle Gerstungen der Bürger der BRD Wolfgang Beyer, selbständiger Kunsthändler aus Frankfurt (Main), auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Unter Mißbrauch der großzügigen Einreisemöglichkeiten in die DDR versuchte er, wertvolle Antiquitäten, Münzen und Briefmarken in größerem Umfang aus der DDR in die BRD zu schmuggeln ...

  • Studentenjugend im Friedenskampf

    Aktionswoche in Berlin eröffnet

    Berlin (ADN). Eine Aktionswoche für den Frieden haben am Dienstag die 250 ausländischen Studenten an der Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner" in Berlin eröffnet. Wie der Vorsitzende des Internationalen Studentenkomitees an der Hochschule, Benko Walew aus der VR Bulgarien, zur Eröffnung betonte, unterstützen die Studenten aus 45 Ländern die jüngste sowjetische Friedensinitiative ...

  • (Fortsetzung von Seite 1)

    Bei dem Gespräch waren zugegen Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Gerhard Beil, Mitglied des Ministerrates, und Klaus Willerding, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten. Am Abend gab Günter Mittag zu Ehren von Hassan Ali und den ihn begleitenden Persönlichkeiten ein Essen ...

  • Meister von morgen stellen aus

    Lehrmittel und Neuerungen für Betriebe auf Sdiul-MMM

    An den Schulen unserer Republik stellen in diesen Tagen Meister von morgen Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Mitglieder von Elternaktivs, Pädagogen, Vertreter der Gemeinde und aus Betrieben sowie Schüler zählten zu den ersten Messebesuchern an der Geschwister-Scholl- Oberschule in Schwarze Pumpe. Neben zahlreichen Unterrichtsmitteln, wie dem Modell der Eiweißsynthese für das Fach Biologie, waren unter den 100 Exponaten auch technische Neuerungen für das nahe gelegene Braunkohlenwerk Welzow zu sehen ...

  • Hochschule in Bernburg

    Bernburc (ADN). Auf einer festlichen Veranstaltung wurde am Montag Prof. Dr. sc. Rolf Zierold als Rektor der Hochschule für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft in sein Amt eingeführt. Der Stellvertreter des Ministers für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwiritschaft Walter Richter würdigte die Arbeit der Bernburger Hochschule im Dienst der Landwirtschaft ...

  • Gespräche in Kuweit über ökonomische Fragen

    . Kuweit (ADN). Anläßlich der Technischen Tage der DDR besuchte der Stellvertreter des Ministers für Bauwesen der DDR Prof. Werner Kohl Kuweit. Er führte mit dem Stellvertreter, des Ministers für Handel und Industrie Abdallah alrHamad,. dem Stellvertreter des Ministers für öffentliche Arbeiten Muhammed Abdul Hamid Saneh sowie weiteren Vertretern der Regierung und des Wirtschaftslebens Gespräche über Möglichkeiten zum Ausbau der ökonomischen Zusammenarbeit ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Parteivorstand der DBD bestätigte Bericht

    Berlin (ADN). Der Parteivorstand der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands hat am Dienstag, auf seiner 14. Tagung dn Berlin einmütig den Bericht an den XI. Parteitag der DBD bestätigt, der vom 5. bis 7. Mai 1982 in Suhl stattfindet. Die Zentrale Revisionskommission der DBD bestätigte ebenfalls ihren Bericht an den Parteitag ...

  • Abschiedsbesuch des Botschafters in China

    Peking (ADN). Der Botschafter der DDR in der VR China, Helmut Liebermann, ist in Peking vom stellvertretenden Premierminister und Außenminister, Huang Hua, zum Abschiedsbesuch empfangen worden. Während der Begegnung bekräftigten beide Seiten das Interesse an der Entwicklung der zwischenstaatlichen Beziehungen ...

Seite 3
  • Alle Kraft und Leidenschaft zur Sicherung des Friedens

    Mit neuen Taten und Leistungen an der Seite der Arbeiterklasse und ihrer Partei

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir haben uns heute, auf den Tag genau ein Jahr nach dem X. Parteitag, zusammengefunden, um gemeinsam mit dem Sekretariat der Bezirksleitung unserer Partei darüber zu beraten, wie wir als Kulturfunktionäre, Schriftsteller, Bildende Künstler, Theaterschaffende, Musiker, ...

  • Wissenschaft und Praxis gehören mehr denn je zusammen

    Die Kreisleitung kontrolliert ständig, wie die Göhlener Methoden genutzt werden. Dadurch konnten weitere sechs LPG des Kreises den Anschluß an das Ertragsniveau der LPG Göhlen herstellen. Das ist eine wesentliche Ursache dafür, daß der Kreis Ludwigslust im Bezirk 1981 die höchsten Kartoffelerträge verzeichnete ...

  • Mit laborproben aufSchatzsuche

    800 0001 Naßasche als Zusatzbrennstoff in Kraftwerken ersetzen 600 000 t Kesselkohle

    So wie die einheimische Braunkohle in der DDR als wichtigster Primärenergieträger und zunehmend als Rohstoff für die chemische Industrie eine immer größere Bedeutung erlangt, so gewinnen auch die Neben- und Abprodukte der Kohle für uns an Rang. Die neuen Anforderungen der Rohstoffökonomie verlangen wissenschaftlich-technische Höchstleistungen, um auch aus unserer Braunkohle noch mehr zu machen, sie höher zu veredeln und ihre Stoffe noch effektiver einzusetzen ...

  • Verständnis für die ökonomische Strategie der SED

    Die Bezirksparteiorganisation leistet gegenwärtig eine umfassende Arbeit, bei allen Bauern, ihren Kooperationspartnern und bei allen Mitarbeitern der Staatsund Wirtschaftsorgane das Verständnis für die ökonomische Strategie der 80er Jahre noch mehr zu vertiefen. Gründliche Überlegungen und neue Lösungen ...

  • Gemeinsam mit den Volksvertretungen

    Deswegen fördern die Parteiorganisationen, das politische Verständnis der Gemeindevertretungen und der Bürgermeister für die Größe der Aufgaben. Wir nehmen verstärkt auf den Rat des Bezirkes Einfluß, daß alle örtlichen Organe den heute an sie1 gestellten Erwartungen voll gerecht werden. Die enge Zusammenarbeit zwischen Volksvertretungen und Vorständen beziehungsweise Leitungen hat dazu geführt, daß in diesem Frühjahr mehr zusätzliche Arbeitskräfte zur Verfügung standen ...

  • Ungerechtfertigte Differenziertheit schneller überwinden

    Die Ziele des Jahres 1982 erfordern jedoch eine Reihe neuer Überlegungen in jeder Genossenschaft und jedem VEG. Vor allem geht es darum, die eigenen Möglichkeiten auf jedem Schlag und in jedem Stall voll auszuschöpfen und dazu die Erfahrungen der Besten umfassend zu nutzen. Wir sehen die Überwindung der ungerechtfertigten Differenziertheit sowohl in den Genossenschaften als auch zwischen ihnen als die größte Reserve an ...

  • für drei Bezirke

    Magdeburger Kombinat gibt Rat für effektive Baureparaturen Ein Konsultationsstützpunkt über effektive Technologien und neue Verfahren bei Baureparaturen, Modernisierung und Instandhaltung von Wohnungen wurde gestern für das ' kreisgeleitete Bauwesen der Bezirke Magdeburg, Potsdam und Halle in Magdeburg eröffnet ...

  • Klare Position der Bauern für hohe Ertrage auf dem Feld und im Stall

    • XII. Bauernkongreß der DDR wird in allen Landwirtschaftsbetrieben aktiv vorbereitet • Parteikollektive vermitteln im Leistungsvergleich die Methoden der besten LPG und VEG • Viele Initiativen in den Dörfern zur Fortsetzung unserer Wirtschafts- un

    Die Aktivitäten der Genossenschaftsbauern und Arbeiter in der Landwirtschaft unseres Bezirkes sind bestimmt von kämpferischen Positionen zu den hohen Anforderungen der 80er Jahre. Sie ergeben sich aus der wachsenden Verantwortung der Landwirtschaft unter den sich vollziehenden internationalen Veränderungen ...

Seite 4
  • Erbe vom „Bibliothekar der Menschheit"

    Zu einer Klassik-Anthologie in drei Bänden / Von Prof. Dr. Johannes irmscher

    Man hat Byzanz gelegentlich als den „Bibliothekar der Menschheit" bezeichnet, und das mit gutem Grund. Denn wenn wir heute über die Texte des Homer und der attischen Tragiker, des Herodot und Thukydides, des Piaton und Aristoteles, aber auch des Neuen Testaments als; Kulturerbe verfugen, so verdanken wir das dem Fleiß der Kopisten des byzantinischen Mittelalters, die diese und viele andere Literaturwerke des Altertums sorgfältig bewahrten und aufmerksam abschrieben ...

  • Wirklichkeit realistisch und wahrhaftig gestalten

    In den Diskussionen, die gegenwärtig über die Filmkunst in unserem Lande geführt werden, auch in Vorbereitung auf den Kongreß des Verbandes der Filmund Fernsehschaffenden, in vielen Begegnungen zwischen Publikum und Filmschaffenden in Karl- Marx-Stadt wurde die Erwartung ausgesprochen, daß sich unsere Filmkunst auch dem zuwenden möge, was sich in unserer gesellschaftlichen Entwicklung und im Verhalten der Menschen der Zukunft, annähert, auf sie verweist ...

  • Premierengäste kommen aus dem eigenen Betrieb

    Rostocker Volkskünstler stellen neue Programme vor

    Von Ulla M a s s o w Neue Tänze nach Shantys vergangener Jahrhunderte und Chorwerke von Komponisten unserer Zeit stehen in diesen Tagen auf dem Probenplan von Volkskünstlern des Küstenbezirkes, die sich damit auf die 19. Arjbeiterfesitspiele in Neubrandenburg vorbereiten. Seit Jahren widmet sich das Tanzensemble der Mathias- Thesen-Werft Wismar der Bewahnung und Weiterentwicklung mecklenburgischer Traditionen ...

  • Kunst zwischen Tradition und Moderne

    Berliner Galerie am Weidendamm zeigt Werke tunesischer Maler und Grafiker

    Die Kalligraphie, die Kunst des schönen Schreibens, erlebte in der arabischen Welt zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert ihre höchste Blüte. Die dekorativen Schriftzüge schmücken öffentliche Bauten ebenso wie die Innenräume der Wohnungen und eine Vielzahl von Gebrauchsgegenständen. An diese alten Traditionen knüpfen auch die tunesischen Maler und Grafiker der Gegenwart an ...

  • Spürbare Verfeinerung stilistischer Mittel

    Die Fach jury hat in Karl-Marx- Stadt in den Kjategorien Filmmusik und Nachwuchsdarsteller keine Preise verliehen. Sie gab der Erwartung Ausdruck, daß sich künftig die Regisseure entschiedener und mit Sorgfalt der musikalisch-akustischen Gestaltung ihrer Filme widmen und auch Nachwuchsdarstellern größere Chancen geben, wobei sie i darunter nicht den Einsatz Ju- '■ gendlicher'' (-: Laien ° versteht ...

  • Gefordert sind Entdeckungen im Zentrum sozialistischen Lebens

    Produktiver Dialog über die Kinofilme der Jahre 1980/81 des. DEFA-Studios Von Horst Knietzsch, Präsident der Fach jury

    Zum erstenmal hat die Fachjury des Nationalen Spielfilmfestivals einen Großen Preis verliehen. Er wurde den Regisseuren Günter Rücker und Günther Reisdi für ihren Film „Die Verlobte" zugesprochen. Die Ehrung galt einem Werk, das mit außerordentlichem Erfolg seinen Weg durch die Kinos unseres Landes genommen hat, auf dem Festival in Karlovy Vary mit dem Grand Prix ausgezeichnet wurde und inzwischen in vielen Ländern der Erde zu sehen war ...

  • Mit der Kunst unseren hohen Idealen dienen

    In seiner Beratung mit Kulturund Kunstschaffenden im Juni 1979 hat Erich Honecker erklärt: „Die Wirksamkeit von Literatur und Kunst ist um so größer, Je enger die 'Schriftsteller und Künstler mit dem Volk verbunden sind und es verstehen, die Probleme des Wachstums der sozialistischen Gesellschaft, die Konflikte und Widersprüche, die wir zu lösen haben, um voranzukommen, in ihren Werken parteilich und künstlerisch überzeugend darzustellen ...

  • Vor einer Welniraufführung

    Pressegespräch mit Mikis Theodorakis in Berlin

    Ein wichtiges Ereignis im Musikleben unseres Landes steht in dieser Woche bevor. Am Donnerstag findet die Welturaufführung der 3. Sinfonie von Mikis Theodorakis statt. Während einer Pressekonferenz informierte der Intendant der Komischen Oper, Prof. Dr. Werner Rackwitz, in Anwesenheit des Komponisten über dieses Gemeinschaftsunternehmen von Rundfunk und Opernhaus ...

  • DDR-Künstkr

    auf Gastspielreise in 16 Ländern Konzerte und Liederabende

    Drei Ensembles, vier Kammermusikvereinigungen und etwa 40 Dirigenten, Gesangs,- und Instrumentalsolisten sowie Theaterkünstler der DDR gastieren im Mai in 16 Ländern. Das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig setzt seine Italien-Tournee fort. Die Dresdner Philharmonie wird in Großbritannien gastieren. In Madrid eröffnet am 29 ...

  • Ausstellung mit Grafik aus Mexiko in Berlin eröffnet

    Berlin (ND). Grafiken des mexikanischen Künstlers Leopoldo Mendez vereint eine Ausstellung, die am Dienstag am Berliner Fernsehturm eröffnet wurde. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Mexiko in der DDR, Dr. Ricardo Guerra Tejada, wertete in einer kurzen Ansprache die Schau als Ausdruck der Freundschaft zwischen unseren beiden Völkern und Staaten ...

  • Stadthalle Cottbus zeigt Plakate zur Abrüstung

    Cottbus (ND). Ergebnisse eines nationalen Plakat-Wettbewerbs zum Thema Frieden und Abrüstung sind gegenwärtig im Foyer der Stadthalle Cottbus zu sehen. Die Plakate von 78 Gebrauchsgrafikern entstanden anläßlich der 2. Abrüstungssondertagung der UNO, zu der ein internationaler Plakatwettbewerb ausgeschrieben worden war ...

  • Kulturnotizen

    GASTREGIE. Der Regisseur Heinz-Uwe Haus vom DDR-InstiJ tut für Schauspielregie hat in New York eine Werkstattaufführung von Shakespeares „Richard III." an der Schule der Künste mit Schauspielstudenten einstudiert. Die Inszenierung fand großen Beifall. SCHLAGERFESTIVAL. Auf dem 11. Internationalen Schlagerfestival Dresden 82, das vom 22 ...

  • Oper Udo Zimmermanns erfolgreich uraufgeführt

    Bonn (ADN). Zur Eröffnung der internationalen Schwetzinger Festspiele in der BRD wurde die Oper „Die wundersame Schustersfrau" nach Garcia Lorca des DDR- Komponisten Udo Zimmermann mit großem Erfolg uraufgeführt. Die Aufführung fand in Anwesenheit des Komponisten unter der Leitung des DDR-Dirigenten Peter Gülke statt ...

  • DDR-Dirigent beendete Gastkonzert in Japan

    Tokio (ADN). Der Dirigent des Berliner Sinfonieorchesters, Günther Herbig, hat in der Tokioter Koseinenkin-Musikhalle zu • Wochenbeginn ein Gastdirigat beendet. Unter seiner Stabführung erklangen Beethovens 3. Sinfonie, Haydns Konzert Nr. 1 und Werke von Mozart. Günther Herbig leitete das Yomiuri Nippon Symphony Orchestra während dreier Konzerte in der japanischen Haupstadt und in Chibam ...

Seite 5
  • Mosaik

    12jähriger vor dem Abitur Moskau. Der 12jährige Konstantin Slawin aus Baku ist der jüngste angehende Abiturient Aserbaidshans. Seine Altersgenossen besuchen zur Zeit die 5. Klasse. Groß-Kairo wächst weiter Kairo. Das jetzt bereits auf zwölf Millionen Einwohner geschätzte Groß-Kairo, zu dem Kairo, Giza und Shubra el Kheima gehören, wird durch natürlichen Zuwachs und anhaltende Zuwanderung weiter wachsen ...

  • Initiativen der UdSSR

    Parteitag in Vientiane nahm seine Beratungen auf

    Vientiane (ADN). In dem Politischen Bericht des ZK an den III. Parteitag dem Laotischen Revolutionären Volkspartei unterstrich Kaysone Phomvihane, daß Laos gemeinsam mit Vietnam und Kampuchea ein Vorposten des Sozialismus in Südostasien ist. Die prinzipientreue Politik der Laotischen Revolutionären Volks1- partei bestehe darin, „die Geschlossenheit mit allen Mitteln zu festigen ...

  • Italiener bestürzt über Brandkatastrophe

    In Todi fehlten elementarste Sicherheitsvorkehrungen / Staatsbegräbnis für die Opfer

    Rom (ADN). Die 34 Opfer der Brandkatastrophe von Todi, wo am Sonntag auf einer Antiquitätenmesse eine Feuersbrunst ausgebrochen war, sind am Dienstag beigesetzt worden. Dem Staatsbegräbnis wohnte der Präsident der Italienischen Republik, Sandro Pertini, bei. Es wird befürchtet, daß sich die Zahl der Toten noch weiter erhöht, weil mehrere der 29 Schwerverletzten in Lebensgefahr schweben ...

  • Afghanistans Volk feierte den Jahrestag der Aprilrevolution

    Massendemonstration und Militärparade in Kabul

    Von unserem Südosten-Korrespondenten Hilmar König Kabul. Afghanistans Volk beging am Dienstag mit Kundgebungen und Festveranstaltungen den 4. Jahrestag der Aprilrevolution. Die Landeshauptstadt Kabul erlebte eine machtvolle Manifestation der Werktätigen und der nationalen Streitkräfte. i Der Militärparade ...

  • Abkommen zwischen DDR und Republik Irak unterzeichnet

    Weitere Begegnungen des Hochschulministers in Bagdad

    Bagdad (ADN). Die Unterzeichnung eines „Abkommens über die gegenseitige Anerkennung von akademischen Graden und ander ren Zeugnissen der Bildung zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der Republik Irak" war am Dienstag in Bagdad Höhepunkt des Aufenthalts des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof ...

  • Beschlüsse zur Entwicklung der Landwirtschaft Chinas

    Dokumente des Zentralkomitees der KP veröffentlicht

    Peking (ADN). Die Beschlüsse einer gesamtnationalen Arbeitskonferenz des ZK der KP Chinas zu Fragen der Landwirtschaft sind in der chinesischen Presse veröffentlicht worden. In den Dokumenten der Konferenz, die Ende 1981 in Peking stattfand, heißt es, Chinas Landwirtschaft werde auch in Zukunft „am sozialistischen Weg des genossenschaftlichen Eigentums festhalten" ...

  • Togo steht vor schwierigen Aufgaben

    Folgen der kapitalistischen Krise treffen das Land hart

    Lome (ADN). Komplizierte Probleme in Industrie und Landwirtschaft hat die Republik Togo zu bewältigen, die am Dienstag den 22. Jahrestag der Erlangung ihrer Unabhängigkeit beging. Die 2,5 Millionen Einwohner dieses Landes leiden unter zunehmenden Auswirkungen der kapitalistischen Krise. Die jährliche Inflationsrate liegt, bei über zehn Prozent ...

  • Umbesetzungen in der Regierung der BRD

    Danach wird der bisherige Staatssekretär im Bundeskanzleramt Manfred Lahnstein zum neuen Finanzminister berufen, Er löst Hans Matthöfer ab, der an die Stelle des ausscheidenden Postministens Kurt Gscheidle tritt. Neuer Arbeitsminister wird Heinz Westphal. Er übernimmt das Amt von Herbert Ehrenberg, der aus dem Kabinett ausscheidet ...

  • Japanische Ärzte-Initiative gegen Kernwaffen gegründet

    Mediziner aus Nagasaki: Gefahr nicht tatenlos hinnehmen

    Tokio (ADN). 150 Mediziner aus der japanischen Stadt Nagasaki haben am Montag eine Zweigorganisation der Ärzte-Vereinigung gegen Kernwaffen „International Physicians for the Prevention of Nuclear War" (IPPNW) gegründet. Die IPPNW war im vorigen Jahr auf Initiativ« von Prof. Bernard Lown von der Harvard-Universität (USA) und Akademiemitglied Jewgeni Tschassow (UdSSR) entstanden ...

  • Engagement für den Frieden verstärken

    Appell an die Mitgliedsorganisationen in 129 Ländern

    Genf (ADN). Die Liga der Rotkreuzgesellschaften hat die Mitgliedsorganisationen in 129 Ländern aufgerufen, ihr Engagement für Frieden und Abrüstung zu verstärken. Entsprechende Beschlüsse faßte der Exekutivrat der Liga auf seiner jüngsten Tagung in Genf. Der Rat verabschiedete die Empfehlung, eine internationale Konferenz unter dem Motto „Das Rote Kreuz und der Frieden" einzuberufen ...

  • Ablehnung der Politik der Sanktionen bekräftigt

    Bonn (ADN). Wirtschaftssanktionen können nach Auffassung des Präsidenten des Industrieund Handelstages der BRD, Otto Wolff von Amerongen, kein Ersatz für politische Entscheidungen sein. Auf einer Veranstaltung in Bonn sagte Wolff, die Wirtschaft der BRD erkenne die Priorität der Politik an, wende sich jedoch dagegen, daß der Außenhandel als Lückenbüßer für unzureichende außenpolitische Entscheidungen und Aktionen eingesetzt werde ...

  • Seekriegsmanover der USA in der Karibik

    Landung auf Stützpunkt Guantänamo in Kuba geplant

    Washington (ADN). Großangelegte Seekriegsmanöver der USA haben, am Dienstag in der Karibik begonnen. An den bis zum 16. Mai laufenden Übungen „Ocean venture 82"1 nehmen mehr als 45 000 Soldaten aller Teilstreitkräfte der USA, 60 Kriegsschiffe, darunter die kemkraftgetriebenen Flugzeugträger „Independence" und „Forrestal", sowie 350 Flugzeuge, darunter B 52-Bomber des Strategischen Bomberkommandos und Spionageflugzeuge AWACS, teil ...

  • Begegnung zwischen Jänos Kädär und Helmut Schmidt in Bonn

    Bonn (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeijterpartei, Jänos Kädär, der zu einem offiziellen Besuch in der BRD weilt, führte am Dienstag in Bonn mit Bundeskanzler Helmut Schmidt ein Gespräch über bilaterale und internationale Fragen. Bei der Begegnung stimmten beide Staatsmänner darin überein, gerade in Zeiten eines schwierigen Ost-West-Verhältnisses Begegnungen wie dieses Treffen besonders zu pflegen ...

  • Sofia: Internationales Dimitroff-Symposium

    Sofia (ADN). Ein internationales Symposium über das Wirken Georgi Dimitroffs als Arbeiterführer, revolutionärer Theoretiker und Staatsmann hat am Dienstag in Sofia begonnen. An dem vom Zentralkomitee der bulgarischen Kämpfer gegen Faschismus und Kapitalismus veranstalteten Treffen beteiligen sich Kampfgefährten Dimitroffs aus zwölf Ländern, darunter eine Abordnung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR unter Leitung von Hans Jendretzky ...

  • Südkorea: 53 Menschen erschossen

    Massaker unter den Einwohnern der Ortschaft Ynjong

    Seoul (ADN). Ein südkoreanischer Polizist hat am Montag ein Massaker' unter den Einwohnern von Ynjong in der Provinz Süd- Kjongsang angerichtet. Nach jüngsten offiziellen Angaben wurden 53 Personen getötet und 36 verletzt. Nach Darstellung der Polizei hatte der 27jährige Mann zunächst in einem Postamt und anschließend in einem Geschäftsviertel wahllos um sich geschossen und Handgranaten geworfen ...

  • Aktion gegen Aufrüstung im britischen Parlament

    London (ADN). Mehr als 1000 Briten aus allen Teilen des Landes brachten am Dienstag in London auf Treffen mit Politikern, Parlamentariern und Gewerkschaftsführern ihre tiefe Beunruhigung über das nukleare Wettrüsten zum Ausdruck. Sie forderten die Regierung auf, praktische Abrüstungsmaßnahmen aktiv zu unterstützen ...

  • DDR-Parlamcnlaner bei Dr. Johannes Yirolainen

    Helsinki (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch ist der Abgeordnete der Volkskammer der DDR Ulrich Fahl, Mitglied des Präsidiums der Liga für Völkerfreundschaft sowie Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Hauptvorstandes der CDU, am Dienstag in Helsinki vom finnischen Reichstagspräsidenten Dr ...

  • Nikolai Tichonow empfing Sri Lankas Außenminister

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, hat am Dienstag in Moskau den Außenminister der Republik Sri Lanka, Abdul Cader Sahul Hameed, zu einer Unterredung empfangen. Beide Staaten, so wurde betont, messen gemeinsamen Aktionen aller friedliebenden Kräfte zur Fortsetzung des Entspannungsprozesses und zur Beseitigung der Spannungsherde in Asien und in anderen Gebieten große Bedeutung bei ...

  • USA liefern Israel weitere Kampfflugzeuge

    Washington (ADN). Die USA haben Israel die Lieferung von weiteren elf Kampfflugzeugen des Typs F-15 zugesagt. Wie aus einer am Montag veröffentlichten Mitteilung des Pentagon an den Kongreß hervorgeht, hat diese Rüstungslieferung einen Wert von 510 Millionen Dollar. Die israelischen Luftstreitkräfte verfügen bereits über 40 F-15-Maschinen ...

  • gegen DKP-Kandidaten

    Hannover (ADN). Disziplinarverfahren mit dem Ziel des Berufsverbotes hat die Landesregierung von Medersachsen gegen Wahlkandidaten der DKP, eingeleitet, berichtete die Progress Presse Agentur. Nachdem bereits in Oldenburg gegen die Pädagogin Dr. Heike Flessner und das Lehrerehepaar Irmelin und Matthias ...

  • Museum internationaler Freundschaft in Ufa

    Moskau (ADN). Das Andenken Wilhelm Piecks, Georgi Dimitroffs, Klement Gottwalds, Palmiro Togliattis und anderer führender Persönlichkeiten der internationalen Arbeiterbewegung halten Studenten und Pädagogen des Luftfahrttechnikums von Ufa in Ehren. In dem Gebäude der baschkirischen Hauptstadt, in dem zu Beginn der 40er Jahre das Exekutivkomitee der Kommunistischen Internationale seinen Sitz hatte, schufen sie in ehrenamtlicher Arbeit ein Museum der internationalen Freundschaft ...

  • Luftüberfall Israels entschieden verurteilt

    Kairo (ADN). Die Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) hat entschieden die jüngsten brutalen Gewaltakte Israels gegen das palästinensische Volk innerhalb und außerhalb der okkupierten arabischen Gebiete verurteilt. In einer in Kairo veröffentlichten Erklärung1 betont das Ständige Sekretariat der AAPSO, der Luftangriff auf Libanon stelle eine flagrante Verletzung des Waffenstillstands dar, die Frieden und Sicherheit im Nahen Osten bedrohe ...

  • Paktfreie beraten über die Bildung und Kultur

    Havanna (ADN). Eine Tagung von Experten des Bildungswesens und der Kultur der Bewegung der nichtpaktgebundenen Länder ist am Montag in Havanna eröffnet worden. Delegationen aus mehr als 40 Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Eurppas sowie Repräsentanten von internationalen Organisationen erörtern einen Aktionsplan für die Zusammenarbeit der Mitgliedsländer der Bewegung in Bildung und kultureller Erziehung ihrer Völker ...

  • Berlin-Fofoausstelfung in Madagaskar gezeigt

    Antananarivo (ADN). Eine Fotoausstellung „Berlin grüßt Antananarivo" wurde am Montag in Anwesenheit von Vertretern der madagassischen Regierung und des Diplomatischen Korps in Antananarivo eröffnet. Die Ausstellung vermittelt einen Überblick über die Leistungen der Werktätigen bei der sozialistischen Gestaltung Berlins und würdigt die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Hauptstädten beider Länder ...

  • Was sonst noch passierte

    Das Standesamt von Omegna in Norditalien registrierte vor wenigen Tagen den Besuch eines in der Geschichte der Stadt bisher einmaligen Paares, das das Aufgebot für Anfang Mai bestellte. Er - Pulvio Cerutti mit Namen, 19jähriger Lagerverwalter, aber Besitzer des Adelstitels Marchese. Die Braut - Pia Curioni, wohlhabend an Geld und Lebenserfahrung, nämlich im Alter von 85 Jahren ...

  • Lage im Falklandkonflikt

    London (ADN). Das britische Verteidjgungsministerium hat, wie am Dienstag in London ein Sprecher mitteilte, eine Nachrichtensperre über Einzelheiten des Aufmarsches der britischen Einsatzflotte im Seegebiet der Falklandinseln verhängt. Am selben Tage trat das Krisenkabinett der britischen Regierung zu einer Beratung über die Entwicklung im Falklandkonflikt zusammen ...

  • Streik im öffentlichen Nahverkehr Italiens

    Rom (ADN). Die 150 000 Beschäftigten des öffentlichen Nahverkehrs in Italien streikten am Dienstag für die Erneuerung ihres Rahmentarifvertrages. Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen und Vorortzüge standen vier Stunden still. Es war der zweite derartige Ausstand innerhalb von acht Tagen.

Seite 6
  • Auch in der KZ-Hölle lebte der Widerstand

    Ausstellung am Pariser Trocadero über die Deportation in faschistische Todeslager findet reges Interesse

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Es sind besonders junge Menschen, die erschüttert durch die Ausstellung über die Deportation in die faschistischen Konzentrationslager gehen, die am Sonntag für die Besucher in der Esplanade des Trocadero im Herzen von Paris eröffnet wurde. Auf diesem Platz hoch ...

  • Tel Aviv schafft neue „Tatsachen"

    Rücksichtslose Politik zur wirtschaftlichen Angliederung der okkupierten Gebiete

    Von unserem Korrespondenten Wilfried Hoffmann, Damaskus Mit drakonischer Härte gegen die palästinensische Bevölkerung des Westjordanlandes sowie des Gaza-Streifens versuchen die israelischen Besatzer gegenwärtig, die juristische Annexion beider Territorien unmittelbar vorzubereiten. Mit einem derartigen ...

  • Wissenschaft eng mit Produktion verbunden

    Und die Zukunft? Hydrogeneratoren von 850 und 1000 MW für neue Wasserkraftgiganten an sibirischen Strömen und 1600- MW-Turbogeneratoren sind bereits projektiert. An 2000ern und 3000ern wird gearbeitet. Auch von supraleitenden Generatoren sprach Wladimir Frolow. Durch Abkühlung der Rotoren auf minus 269 Grad Celsius könnten mit Maschinen relativ geringer Abmessungen Leistungen von 2500 und sogar 5000 MW erreicht werden ...

  • Kinder in Kuba

    In der sozialistischen Verfassung und im ersten Kinder- und Jugendgesetz Lateinamerikas wird der jüngsten Generation Kubas das volle Recht auf Bildung, Gesundheit, Sport, Spiel und eine gesicherte Zukunft garantiert. Um die Bedeutung dieses Schrittes voll würdigen zu können, muß man wissen, daß in Lateinamerika jährlich mehr als eine Million Kinder unter vier Jahren an Unterernährung, Epidemien und Krankheiten sterben ...

  • Lexikon

    Weltföderation der Partnerstädte ^

    Die Weltföderation der Partnerstädte (französische --Abkürzung FMVJ) blickt auf eine fünfundzwanzigjährige erfolgreiche Arbeit zurück. Am 28. April 1957 war die Vereinigung von Bürgermeistern und Widerstandskämpfern im französischen Aix-Ies-Boins gegründet worden. Heute gehören der FMVJ über 3000 Städte, kommunale Organisationen und Einzelpersöntichkeiten aus 50 europäischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Ländern an ...

  • Eine Ruhezone am Wenzelsplatz

    Viel Grün belebt das Herz der Millionenstadt

    Von Walter Köcher, Prag Der Wenzelsplatz, das kräftig schlagende Herz der CSSR-Metropole, erhält ein neues Aussehen: bis zum 1. Mai spätestens wollen Bauarbeiter, Steinmetze und Gärtner die sogenannte Ruhezone übergeben. Auf der Mittelachse des 750 Meter langen Platzes, wo bis zu ihrer Ablösung durch die U-Bahn einstmals Pferde- und danach elektrische Straßenbahnen verkehrten, werden Grünflächen mit Ziersträuchern, zweifarbige Mosaikpflaster und Bänke zum Verweilen angelegt ...

  • Aggregate von Elektrosila an den Strömen Sibiriens

    Leningrader Erfahrungen bei der Rationalisierung des Dresdner Sachsenwerkes genutzt

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus Dümde Das russische Wort Sila bedeutet Kraft. „Elektrosila" heißt in Leningrad ein Großbetrieb, der vor allem Generatoren und Großmotoren, doch auch andere elektrotechnische Erzeugnisse bis zum Tauchsieder und Staubsauger produziert. Der Name, den die durch ihren Sieg im Oktober 1917 zu Eigentümern gewordenen Arbeiter dem 1898 gegründeten ehemaligen Siemens-Halske-Werk gaben, könnte nicht treffender sein ...

  • Niedergang von Chiles Wirtschaft unter Pinochet

    Innenpolitische Lage hat sich erheblich versahärft

    Von Dieter Wolf Nach jüngsten Berichten aus Santiago de Chile hat sich innerhalb der letzten drei Monate die innenpolitische Lage im Andenland zugespitzt. Die ohnehin schon schwer angeschlagene Wdrtschaft Chiles befindet sich in einem solchen Niedergang, daß selbst juntatreue Politiker von einer „unerträglichen Situation" sprechen ...

  • Island/verändert Produktionsprofil

    Abhängigkeit vom Fisch soll reduziert werden

    Von Dr. Klaus Schön, Reykjavik Islands Regierung hat, wie Minister Hjörleifur Guttormsson kürzlich erklärte, eine Industriepolitik eingeleitet, die darauf abzielt, unter Ausnutzung eigener Ressourcen die langjährige traditionelle Abhängigkeit des Landes von Fischfang und Fischverarbeitung weiter zu vermindern ...

  • Die Sehalprabe mit dem Fingerring

    Kaschmirziegen liefern die Wolle für ein federleichtes und kostbares Gewebe

    Von Andreas Fleischer Von allen Ziegenrassen ist die Kaschmirziege mit einer Schulterhöhe von weniger als 60 Zentimetern und langen, schraubenförmig gedrehten Hörnern wohl nicht die stattlichste. Ihren Ruf verdankt sie vielmehr der berühmten Kaschmirwolle, die unter dem gröberen Grannenhaar liegt. Das extrem feine Wollhaar hat einen Durchmesser von nur vier bis elf Tausendstelmillimeter ...

  • Seit 45 Jahren stets Mafistäbe gesetzt

    „Elektrosila" hat auf dem Gebiet der Rationalisierung wahrlich große Erfahrungen. 1925, als der junge Sowjetstaat Lenins GOELRO-Plan in Angriff nahm, wurde hier an der Newa der erste 500-kW-Generator russischer Produktion hergestellt, berichtete uns Wladimir Frolow, Stellvertreter des Generaldirektors ...

  • lu jeder Zeit dem Neuen aul der Spur

    Die Partnerbetriebe entsprechen damit der Tatsache, daß im Rahmen der sozialistischen Integration Probleme der gemeinsamen rationelleren Nutzung vorhandener Kapazitäten, der umfassenden Anwendung der besten Erfahrungen immer stärker in den Mittelpunkt rücken. Die 4000 Kommunisten von „Elektrosila" haben sich dabei an die Spitze des Wettbewerbs gestellt ...

Seite 7
  • Als Linksaußen knappen Vorsprung mit verteidigt

    Werner Welzel erwartet Sonnabend spannendes Endspiel

    Von Eckhard Gallev „Natürlich waren die Fußballhosen damals länger als sie heute sind,, aber allzulang waren sie auch nicht", erinnert sich Werner Welzel an den Dress, den er am 28. August 1949 , im Hallenser Kurt-Wabbel-jStadion im ersten Pokalfinale der DDR trug. Der Dessauer Stürmer — damals 26 Jahre alt — gehörte zu, den Spielern, die mit; dem Ball umzugehen wußten, und auch an diesem Tag trug er entscheidend dazu bei, den Pokalsieg zu erkämpfen ...

  • Über Möglichkeiten des Sporttreibens informiert

    IOC-Präsident besuchte Sport- und Kulturstätten Berlins

    Sport- und Kulturstätten Berlins besuchte IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch am Dienstag- Vormittag. Im Sportforum, im Sport- und Erholungszentrum und im Pergamon-Museum wurde der Gast — begleitet von Manfred Ewald, Rudi Hellmann und Günther Heinze — herzlich begrüßt. Im Sportforum im Nordosten der Hauptstadt besichtigte Juan Antonio Samaranch die Trainings- und Wettkampfstätten des SC Dynamo Berlin ...

  • Bahnweltmeister Macha zum Auftakt Gewinner

    Thüringen-Radrundfahrt in Bad Langensalza gestartet

    von unserem Berichterstatter Hont Schiefelbein Mit einem überzeugenden Spurterfolg des Erfurters Detlef Macha endete am Dienstagabend im Stadion der Freundschaft von Bad Langensalza vor 2500 Zuschauern die über 105 km führende erste Etappe der Internationalen Thüringen-Rundfahrt. Bis auf sechs zum gleichen ...

  • Vier sowjetische Fahrer liegen an der Spitze

    Auch am zweiten Tag der Regionen-Rundfahrt in Mittelitalien beherrschten die UdSSR-Fahrer klar die Konkurrenz. Sieger der zweiten Etappe von Monsummano nach Bologna über 140 km wurde am Dienstag der 21jährige Viktor Demidenko. Der. Dritte der Krim- Rundfahrt dieses Jahres, von Auswahltrainer Viktor Kapitonow bereits für die Friedensfahrt vornominiert, verwies im Zielspurt Iwsui Mistschenko, vor einer Woche Sieger der Sarthe-Rundfahrt in Frankreich, auf den zweiten Rang ...

  • Notizen

    Der Startschuß zur Fußball- Europameisterschaft 1984 fällt am heutigen Mittwoch. Im ersteh von insgesamt 116 Qualifikationsspielen empfängt Rumänien in Hunedoara die Auswahl Zyperns. Sechs Fußball-Landerspiele, die den meisten Mannschaften als Vorbereitung auf die WM-Endrunde dienen, finden heute statt: Österreich gegen CSSR, Belgien—Bulgarien, Spanien—Schweiz, Frankreich gegen Peru, Nordirland—Schottland, Algerien—Irland ...

  • Rennkanufen ermitteln bereits ihre DDR-Meister

    Bereits zum Saisonbeginn ermitteln die Kanurennsportler der DDR am Donnerstag und Freitag auf dem Brandenburger Beetzsee ihre DDR-Meisteri. In den vorangegangenen beiden Regatten dieses Jahres an gleicher Stätte setzte der Nachwuchs bemerkenswerte Akzente. So wurde Junioren-Weltmieisterin Bettina Streußel am letzten Wochenende gleich vierfache Siegerin ...

  • UdSSR bei Eishockey-WM weiterhin unbezwungen

    Auch nach dem zweiten Spieltag in der Endrunde der Eishockey-WM ist die bereits als Weltmeister feststehende Mannschaft der UdSSR* weiterhin ungeschlagen. Sie gewann am Dienstagabend gegen Schweden 4:0. Kanada wahrte seine Medaillenchancen durch einen 4:2- Sieg über die CSSR. Kanada-CSSR (Helsinki) 4:2 (1:0, 1:2, 2:0) ...

  • Geschichte und Kriegskunst

    Hauptredaktion I.Ch. Bagramjan Aus dem Russischen 3„ berichtigte Auflage 648 Seiten ■ Karten • Pappband • 18,50 M Sowjetische Militärenzykiopadie Auswahl • Heft 18 Aus dem Russischen Mißweisung - Organisation der Truppen 159 Seiten ■ Abbildungen • Broschur • 5,60 M Manfred Bensing/Siegfried Hoyer Der deutsche Bauernkrieg 1524—1526 Kleine Militärgeschichte/Kriege 4 ...

  • Militärworterbuch Russisch-Deutsch

    2., bearbeitete und ergänzte Auflage 640 Seiten • Lederin • 19,00 M Edmund Aue Im Sommer sieht alles ganz anders aus 2. Auflage 203 Seiten • Illustrationen • Leinen • 5,80 M Wolf D. Brennecke . Ein Fremder kam nach Aripuana Abenteuerroman • 4. Auflage 192 Seiten • Broschur • 6,70 M Christa Wagner

  • Werner Neubert Literatur — Geschichte — Wehrmotiv

    Essays und Rezensionen 151 Seiten • Pappband • 620 M A. N. Saburow Partisanenwege Aus dem Russischen 272 Seiten • Leinen • 7,50 M f .

  • Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik Neu im Angebof

    Zur imperialistischen Kriegsideologie Serie Politik und Landesverteidigung 110 Seiten • Broschur • 3,80 M

  • Alle Finalisten

    Siege Final*

Seite
Vier Millionen Arbeitslose Wichtige Wettbewerbsvorhaben zum 1. Mai sind termingerecht erfüllt Neue Impulse für Einheit unserer Bruderarmeen Erich Honecker empfing IOC-Präsident Samaranch Die Ursache der Havarie in Schwarze Pumpe geklärt III. Parteitag in Vientiane eröffnet Danischer Ministerpräsident für den Breshnew-Vorschlag Ausbau der Zusammenarbeit mit der Republik Irak beraten Hohe Qualität bei Pflanzarbeiten Gerechte Losung der Nahostfrage in der UNO verlangt USA verstärken Waffenhilfe für Guatemalas Junta Kampfer gegen die Apartheid retten! Wir demonstrieren: Weiterer Senator gegen Konzeption des Erstschlages Unterstützung für Kampf der PLO SWAPO-Offensive Invasion abgewehrt Appell für Maidana Kwe berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen