23. Jun.

Ausgabe vom 27.04.1982

Seite 1
  • Kollektive mit Einsatz und Ideen im Wettbewerb für Leistungsanstieg

    Berliner Energiearbeiter beginnen am 1. Mai mit neuer Initiative zur Fondsrückgabe

    Berlin (ND/ADN). Kollektive in allen Bereichen der Volkswirtschaft konzentrieren sich in diesen Taten vor dem 1. Mai im Wettbewerb auf die allseitige Erfüllung und gezielte Überbietung der Planziele. Überall in Betrieben und Kombinaten werden neue Reserven erschlossen, die mithelfen, eine zusätzliche Warenproduktion im Umfang von zwei Tagesproduktionen zu gewährleisten — ohne zusätzliche Fonds an Rohstoffen, Material und Energie ...

  • Kampfgemeinschaft SED-DKP für Frieden und Sozialismus

    Essen zu Ehren der Delegation der Deutschen Kommunistischen Partei Völker brauchen keine Anhäufung von Atomwaffen/Der 1. Mai wird das kämpferische Engagement der DDR-Bürger für Frieden bekunden

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, gab am Montag zum Abschluß des Freundschaftsbesuches der Delegation des Parteivorstandes der Deutschen Kommunistischen Partei unter Leitung ihres Parteivorsitzenden, Herbert Mies, in der Deutschen Demokratischen Republik ein Essen ...

  • Militärrat der Vereinten

    Streitkräfte tagt in Berlin Marschall Kulikow und weitere Militärs begrüßt / Treffen mit Armeegeneral Hoffmann Die Errungenschaften der sozialistischen Gemeinschaft werden zuverlässig geschützt

    Berlin (ADN). Aus Anlaß der bevorstehenden Sitzung des Militärrates der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages gab Armeegeneral Heinz- Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Montagabend in Berlin ein Essen. Der Oberkommandierende ...

  • DDR steht fest an der Seite des Volkes von Afghanistan

    Glückwunschtelegramm Erich Honedcers an Babrak Karmal

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Vorsitzenden des Revolutionsrates der DR _Afghanistan, Babrak Karmal, folgendes Glückwunschtelegramm: Anläßlich des 4 ...

  • Belgische Wochenzeitung veröffentlicht Haigs Schreiben über Ersteinsatz von Kernwaffen in Europa

    Brüssel (ADN). Die NATO plant seit Jahren den Einsatz von Kernwaffen in Europa und kalkuliert dabei einen nuklearen Erstschlag ein. Das bestätigt ein Brief, den der damalige Oberste NATO-Befehlshaber Europa und jetzige USA-Außenminister Alexander Haig im Juni 1979 an NATO-Generalsekretär Luns richtete ...

  • SALT-II-Vertrag ratifizieren!

    Kritik an Haltung der Regierung

    Washincton (ADN). Kritik an der Haltung der USA-Regierung in der Frage der Rüstungskontrolle hat Senator Joseph Biden geübt. „Das amerikanische Volk ist deutlich von Entsetzen erfaßt, wenn nicht gar alarmiert von. der offensichtlichen Gleichgültigkeit dieser Administration gegenüber der Kontrolle nuklearer Rüstungen", sagte Biden im USA-Kongreß ...

  • Drei Viertel der Kartoffeln gelegt

    Berlin (ND). Mit Wochenbeginn war die geplante Anbaufläche bei Kartoffeln zu drei Vierteln, das sind über 350 000 Hektar, bestellt. Die Zuckerrübenaussaat erfolgte auf 257 214 Hektar, so daß die Genossenschaftsbauern kurz vor dem Ziel von 260 000 Hektar stehen. Frankfurt (Oder). Für viele Bürger der Gemeinde Lebus, Kreis Seelow, hat die Pflege der Zukkerrüben schon Tradition ...

  • Kampfesgruß für laotische Kommunisten

    Teure Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des III. Parteitages der Laotischen Revolutionären Volkspartei, allen Kommunisten Ihres Landes und dem ganzen laotischen Volk herzliche solidarische Kampfesgrüße. Der 'III. Parteitag der Laotischen Revolutionären Volkspartei ist ein Ereignis von wahrhaft historischer Bedeutung im Leben der Volksdemokratischen Republik Laos ...

  • Delegation aus Irak in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Republik Irak unter Leitung des Mitglieds des Kommandorates der Revolution und Ministers für Handel der Republik Irak, Hassao_Ali, ist am Montagabend zu einem Besuch in der DDR eingetroffen. Die Delegation wurde auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld vom Kandidaten des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber, iVom Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • IOC-Präsident in Berlin begrüßt

    J. A. Samaranch Gast des NOK

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Nationalen Olympischen Komitees der DDR traf der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch (Spanien), am Montag zu einem dreitägigen Besuch in der DDR ein. Der IOC- Präsident wurde auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld von Manfred Ewald, Präsident des NOK der DDR, und weiteren Repräsentanten des DDR-Sports herzlich begrüßt ...

  • Kurw berichfei

    UN-Generalsekretär warnt

    New York. Auf die „sehr reale Gefahr ausgedehnter Feindseligkeiten" nach Israels Luftangriff auf Libanon hat UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar am Montag den Sicherheitsrat aufmerksam gemacht. Nach seiner Auffassung sei eine explosive Lage in der Region entstanden.

  • SWAPO-Aktion erfolgreich

    Luanda. Mit erfolgreichen Aktionen verstärkten bewaffnete Einheiten der SWAPO am Wochenende den Widerstand gegen die Okkupationstruppen Pretorias. Ein Armeedepot wurde vernichtet und fünf Söldner getötet. Seite 5

  • Vulkanausbruch in Japan

    Tokio. In Zentraljapan brach in der Nacht zum Montag der 2542 Meter hohe Vulkan Asama nach neunjähriger Ruhe wieder aus. Die Eruption verursachte keine Schäden.

Seite 2
  • Die Krise dauert an

    Als Barometer der kapitalistischen Weltwirtschaft gelten die von der OECD veröffentlichten Statistiken; Jüngste Angaben der „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung", der 24 westliche Industriestaaten angehören, vermelden für die letzten 12 Monate eine durchschnittliche Steigerungsrate von 9,1 Prozent ...

  • Ein strategisches Bündnis

    Wissenschaft, Lehre und Forschung haben in Berlin eine lange und reiche Tradition. Hier wirkten Gelehrte wie Humboldt, Planck, Einstein. Und nicht zufällig legte hier vor über 280 Jahren Leibniz, dessen Grundsatz »Theorie mit der Praxis" lautete, den Grundstein für die Akademie der Wissenschaften. Diesem Grundsatz fühlt sich die Akademie in unseren Tagen mehr denn je verpflichtet ...

  • Erste FDJler fahren im Mai zur Trasse

    DDR-Abschnitte in Westukraine und bei Lipezk: 546 km Rohre und sieben Verdichterstationen

    Im Mai werden die ersten Bautrupps der FDJ in die Sowjetunion abreisen, um an der Errichtung der Erdgasleitung Urengoi-Ushgorod teilzunehmen, berichtet die „Junge Welt" in ihrer heutigen Ausgabe. Zugleich teilt das Organ des Zentralrates der FDJ auf Leserfragen weitere Einzelheiten über die DDR- Abschnitte dieses Vorhabens mit, die der FDJ als Zentrales Jugendobjekt „Erdgastrasse" übergeben wurden ...

  • Aktive Friedenspolitik ist Beitrag für den Sozialismus

    Hermann Axen sprach an Parteihochschule „Karl Marx"

    Berlin (ADN). Vor Lehrern und Studenten den Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED sprach am Montag Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, zu Grundfragen der internationalen Entwicklung in der Gegenwart. Ausgehend von der Charakterisierung der internationalen Haupttendenzen, - wie sie von Erich Honecker auf der Beratung des Sekretariats ...

  • Solidarische Kampfesgrüße für laotische Kommunisten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tums, der Aufschwung des Bildungsund des Gesundheitswesens sowie die Fortschritte in der landwirtschaftlichen Produktion stellen bedeutende Errungenschaften der sozialistischen Revolution dar, auf die das laotische Volk mit Recht stolz ist. Die Laotische Revolutionäre Volkspartei ist die vom Volke anerkannte ...

  • Effektiverer Einsatz des Futters in der Fischhaltung

    Natürliche Gewässer und Teiche werden intensiver genutzt

    Leipzig (ND). Die Binnenfischer der DDR wollen in diesem Jahr bei höheren Fängen den Futteraufwand um 1,6 Prozent reduzieren. Möglichkeiten und Maßnahmen dazu standen im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR, an dem 420 Binnenfischer aus allen Bezirken teilnahmen ...

  • FDJ-Studenten stellen ihre Forschungsergebnisse vor

    Leistungsschauen, Kolloquien und Solidaritätsbasare

    Berlin (ND). Am Montag begannen an weiteren Universitäten und Hochschulen der Republik die diesjährigen FDJ-Studententage, auf denen die künftigen Fachleute Rechenschaft über ihre Leistungen ablegen. Magdeburg. Eindrücke von der wissenschaftlich -^schöpferischen Tätigkeit junger Forsicher vermittelt eine Lehr- und Leistungsschau, die am Montag an der Magdeburger Technischen Hochschule „Otto von Guericke" eröffnet wurde ...

  • Gespräche auf der Hannover-Messe 82

    Hannover (ADN). Zu einem Besuch der Hannover-Messe 82 weilen der Minister für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Otfried Steger, und der Leiter der Abteilung Maschinenbau und Metallurgie des Zentralkomitees der SED, Gerhard Tautenhahn, in der BRD. Auf den Messeständen namhafter internationaler Unternehmen ...

  • Agent einer kriminellen Bande verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Rostock verurteilte am Montag den Einwohner von Berlin (West) Thomas Fehler wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren und 6 Monaten. Der zur Straftat benutzte und speziell präparierte PKW „Ford-Granada L", amtliches Kennzeichen B — AA 810, wurde eingezogen ...

  • UNIDO-Kurs zur Industrieplanung

    Teilnehmer aus 20 Ländern

    Berlin (ND). Ein vierwöchiger interregionaler Trainingskurs zu Fragen der Industrieplanung begann am Montag an der Berliner Hochschule für Ökonomie „Bruno Leuschner". Die von der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Elitwicklung (UNIDO) in Zusammenarbeit mit der Regierung der DDR organisierte Veranstaltung findet bereits zum siebenten Mate an dieser Bildungseinrichtung statt ...

  • 1981 Solidaritätsgüter für 6,5 Millionen Mark

    Berlin (ADN). Die unverbrüchliche Solidarität der Bürger der DDR mit dem Volk von Afghanistan hat der Generalsekretär des DDR-Solidaritätskomitees, Achim Reichardt, bekräftigt. Anläßlich des 4. Jahrestages der Aprilrevolution (27. April) versicherte er, „die Bevölkerung der DDR war und ist mit dem afghanischen Volk eng verbunden" ...

  • DDR fest an der Seite Afghanistans

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Seite des afghanischen Volkes in seinem Ringen um eine glückliche Zukunft stehen. Es erfüllt uns mit großer Freude, daß die Beziehungen zwischen unseren Parteien, Staaten und Völkern stetig wachsen. Wir sind fest davon überzeugt, daß sich die Bande enger Freundschaft und Zusammenarbeit auch künftig allseitig entwickeln und stärken werdeh ...

  • Neuer DDR-Botschafter in Guinea akkreditiert

    Conakry (ADN). Der Präsident der Revolutionären Volksrepublik Guinea, Ahmed Sekou Toure, hat DDR-Botschafter Helmut Plettner zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Der Botschafter übermittelte die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Präsident Sekou Toure in gleicher Weise erwidert wurden ...

  • Forschungsstützpunkt zur Mikroelektronik

    Dresden (ADN). Ein Forschungsstützpunkt „Mikroelektronik" der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR wurde am Montag in Dresden eröffnet. Betriebe, Schulen sowie wissenschaftliche und gesellschaftliche Einrichtungen der Elbesitadt wirken in diesem Stützpunkt zusammen, der seinen Sitz im VEB Zentrum für Forschung und Technologie der Mikroelektronik Dresden hat ...

  • Delegation des ZK in Yienfiane eingetroffen

    Phoumi Vongvichit begrüßte

    Inge Lange auf dem Flugplatz Vlentiane (ADN). Zur Teilnahme am III. Parteitag der Laotischen Revolutionären Volkspartei ist am Montag eine Delegation des Zentralkomitees der SED in Vientiane eingetroffen. Sie wird von Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, geleitet. Die Gäste ...

  • Grußtelegramm für Togo zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Gründungspräsidenten der Sammlungsbewegung des togolesischen Volkes und Präsidenten der Republik Togo, Armeegeneral Gnassingbe Eyadema, anläßlich des Nationalfeiertages des Landes ein Glückwunschtelegramm ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Hont Leinkauf, Elvira Mollenschott Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Milifärrat der Vereinten Streitkräfte tagt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    glieder der Vereinten Streitkräfte gemeinsam mi't dem DDR-Verteidigungsminister mit militärischem Zeremoniell am Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden und am Ehrenmal für die gefallenen Helden der Sowjetarmee in Berlin-Treptow Kränze niedergelegt und der zahllosen Kämpfer gedacht, die ihr Leben für die Befreiung des deutschen Volkes gaben ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Elsa Und Max Langner in Breitenbrunn, Kreis Schwarzenberg, herzlich zur steinernen Hochzeit.

Seite 3
  • Welcher Kontrast zur Krise des Kapitalismus!

    Durch all das, was wir in diesen Tagen hier selbst erlebt haben, fühlen wir uns bestätigt in der Auffassung, daß die Ziele, die sich die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands gestellt hat und stellt, in der Tat von dem Grundsatz geprägt werden: „Alles für den arbeitenden Menschen, alles für das ...

  • DKP genießt hohes Ansehen beim ganzen Volk der DDR

    Dank ihrer Prinzipienfestigkeit und ihres kämpferischen Eintretens für die Ideale des gesellschaftlichen Fortschritts genießt die DKP bei der Arbeiterklasse, beim Volk der DDR hohes Ansehen. Davon habt Ihr Euch in den vergangenen Tagen bei Euren Begegnungen mit Arbeitern, Genossenschaftsbauern, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden erneut überzeugen können ...

  • Gerätekomplex nahm in Welzow den Betrieb auf

    Ziel des Kollektivs: 20 Millionen Kubikmeter Abraum 1982

    Welzow (ND). Ein neuer Großgerätekomplex hat am Montag im Tagebau Welzow-Süd wenige Tage vor dem 1. Mai den Abraumbetrieb aufgenommen. Mit einem Schaufelradbagger vom Typ SRs 6300, dem mächtigsten seiner Art in der Braunkohlenindustrie der Republik, dem entsprechenden Absetzer und Ver-i ladegerät sowie einer fünf Kilometer langen Bandanlage trägt er wesentlich zum Anstieg der Förderleistungen bei ...

  • Wir sind für Abrüstungspolitik, und wir praktizieren sie auch

    Trotz aller Anfeindungen kann niemand aus der Welt schaffen, daß die Haltung der sozialistischen Staaten in der Friedensfrage geradezu beispielhaft ist. Bei Euch gibt es Leute, die das bezweifeln. Sie möchten sowohl Ost als auch West für die Zuspitzung der internationalen Situation verantwortlich machen und legen uns nicht selten nahe, daß auch die DDR ihrerseits Einfluß nimmt auf ihre Führungsmacht — ein für uns unverständliches Wort ...

  • In der Friedensfrage sind sich bei uns alle Bürger einig

    Liebe Genossinnen und Genossen! Die DDR ist eine bedeutende Kraft im Kampf um den Frieden. Das ergibt sich schon aus ihrer Gründungsurkunde, in der mit ehernen Buchstaben niedergeschrieben ist, daß die geschichtliche Aufgabe des ersten deutschen Staates der Arbeiter und Bauern darin besteht, dafür zu sorgen, daß von deutschem Boden nie mehr ein Krieg ausgeht ...

  • Sozialistische Staatengemeinschaft —konsequenteste Friedensbewegung

    Wir sprechen unsere Meinung offen aus: Es ist ein Glück für alle Völker der Welt, daß es den Sozialismus gibt, der alles dafür tut, daß der Frieden erhalten bleibt. Es ist ein Glück gerade auch für die Friedensbewegung in den Ländern des Imperialismus, daß sie sich heute auf die konsequente Friedenspolitik ...

  • Unser Land darf nicht zur US-Atomkolonie ausgebaut werden

    Wir sind bestrebt, dieser Aufgabe nachzukommen, indem wir einen aktiven und konstruktiven Beitrag zur Entwicklung der Friedensbewegung in unserem Land leisten. Im Bemühen um die Aktionseinheit von Kommunisten und Sozialdemokraten, um das Zusammenwirken von Arbeiterund Friedensbewegung, im Bündnis mit ...

  • Brüsseler Beschluß schafft gefährliche läge für die BRD und ganz Europa

    Liebe Genossen der DKP Heute erweist sich die Verhinderung eines nuklearen Weltkrieges als die dringlichste Aufgabe, darin stimmen wir mit Euch völlig überein. Angesichts der Verschärfung der internationalen Situation durch die Hochrüstungsund Konfrontationspolitik der aggressivsten Kreise der NATO, insbesondere der USA, kommt es darauf an, zu jeder Stunde den Frieden zu verteidigen ...

  • Die Kräfte des Fortschritts sind stärker als je zuvor

    Ihr seid in diesem Kampf den wütenden Attacken der'Reaktion ausgesetzt, darunter der schändlichen Politik der Berufsverbote für 'Mitglieder Eurer Partei." Es ehrt Eure Partei, r daß Ihr, ungeachtet dieser Attacken Eurer Gegner, das Banner des Friedens und der Freiheit fest in Euren Händen haltet. Der ...

  • Baugruppen direkt vor Ort repariert

    Einsparung von Kosten für LPG

    Als Beitrag zur Vorbereitung des XII. Bauernkongresses haben sich die Schlosser in den Kreisbetrieben für Landtechnik (KfL) vorgenommen, mehr als bisher Baugruppen an Ort und Stelle zu reparieren anstatt einfach auszutauschen. „Einen schadhaften Anlasser, -eine Lichtmaschine oder eine Motorbaugruppe unbesehen gegen eine neue auszutauschen gereicht, heute keinem Schlosser mehr zur Ehre", sagte Karlheinz Thron, Direktor des Kombinates für landtechnische Instandhaltung Schwerin ...

  • Nur der Sozialismus dient dem Wohl des Menschen

    zug in der Welt antrat, auch künftig dem Wohl der Menschen dienen wird. Von großer Bedeutung dabei ist und bleibt die weitere Erhöhung der wirtschaftlichen Leistungskraft der DDR durch die Steigerung der Arbeitsproduktivität. In welch starkem Umfang dies im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht, konntet Ihr während Eures Aufenthaltes sehen ...

  • Frieden und Sozialismus sind hier in guten Hunden

    Toast von Herbert Mies

    Wir erlebten eine DDR '82, die sich als ein stabiler Faktor der Entwicklung des Sozialismus und der Sicherung des Friedens erweist. Wir erlebten eine DDR, die die wirtschaftlichen, politischen und weltanschaulichen Herausforderungen der 80er Jahre angenommen hat, die die Probleme kennt, aufgreift und im Vorwärtsschreiten meistert ...

  • Aktive Neuerer im Werkzeugmaschinenbau

    Karl-Marx-Stedt (ND). Mehr als 40 Prozent aller Beschäftigten des Industriebereiches Werkzeugund Verarbeitungsmaschinenbau sind Neuerer. Allein im Vorjahr erzielten sie einen gesellschaftlichen Gesamtnutzen von mehr als 91 Millionen Mark. Auf einem Erfahrungsaustausch mit Verantwortlichen des Neuererwesens ...

  • Unser fester Kurs: Nie mehr Krieg von deutschem Boden

    Toast von Erkh Honecker

    Lieber Genosse Herbert Mies! Liebe Freunde der Delegation der Deutschen Kommunistischen Partei! Liebe Genossinnen und Genossen! , Es ist uns allen eine große Freude, mit Euch vor Eurer Heimreise noch einmal zusammenzutreffen. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Euch und allen Mitgliedern der Deutschen Kommunistischen Partei erneut unsere hohe Wertschätzung für Euren Kampf um den Frieden und die sozialen ,und demokratischen Interessen des werktätigen Volkes Eures Landes zu bekunden ...

  • Unsere Parteien sind eng verbunden

    Ich möchte das Glas erheben auf die Kommunisten der DDR, die in enger Verbundenheit mit dem Volk und unter der Führung ihres Zentralkomitees mit Dir, lieber Genosse Erich Honecker, an der Spitze eine große historische Leistung beim Aufbau des Sozialismus auf deutschem Boden vollbringen. Ich möchte das Glas erheben auf die freundschaftliche Verbundenheit der Kommunisten beider deutscher Staaten, der SED und der DKP ...

  • Rollende Betonfabrik gießt Mastfundamente

    Brandenburg (ADN). Im Bezirk Potsdam bewährt sich jetzt ein Betonmischzug zur Streckenelektrifizierung, der in drei Monaten von Werktätigen des Tiefbaukombinates des Bezirkes und des Elektrifizierungs- und Ingenieurbaubetriebes der Deutschen Reichsbahn gebaut wurde. Bis zu 50 Kubikmeter Beton fließen von der „rollenden Fabrik auf Schienen" direkt in das wenige Meter entfernte Fundament ...

  • Wahre Vertreter nationaler Interessen

    Ihr, liebe Genossen der DKP, habt getreu der Linie des Parteitages von Hannover den Kampf für die Sicherung des Friedens in den Mittelpunkt Eurer Arbeit gestellt. Völlig zutreffend verweist Ihr auf den engen Zusammenhang zwischen der NATO- Hochrüstung und der Massenarbeitslosigkeit, mit den immer drückenderen sozialen Belastungen für die Arbeiter und Angestellten, insbesondere auch für die Jugend ...

Seite 4
  • Nach dem Umzug der Meister gekürt

    Fest der Binnenfischer als Beitrag für die 19. Arbeiterfestspiele der DDR

    Die Kreisstadt Waren erlebt am 26. Juni anläßlich der 19. Arbeiterfestspiele im Bezirk Neubrandenburg das 1. Fest der Binnenfischer der DDR. Nicht zufällig wurde dieser Ort am größten Binnensee unseres Landes gewählt. Fischerei hat hier Tradition. Die Chronik — wohl bewahrt im Müritz-Museum — weiß davon manches Kapitel zu berichten ...

  • Nicht nur um bewegte, um bewegende Bilder ging es

    FDJ-Hochschultage mit Arbeiten der Filmstudenten

    Von Peter Hoff Als einen Beitrag zur .Weiterentwicklung der sozialistischen Nationalkultur der DDR versteht der Jugendverband seine kulturellen Aktivitäten, wurde auf der Beratung des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend mit den Leitungen der künstlerischen Hochschulen am 25. Februar 1982 formuliert ...

  • Unterhaltsame Lieder von Freunden für Freunde

    OIRT-Galakonzert mit Schlagermusik in Budapest

    Von Hans-Joachim Z y 11 a Schauplatz des VII. Öffentlichen OIRT-Galakonzertes, an dem Schlagersänger aus acht Ländern teilnahmen, war kürzlich die Bühne des Budapester Kulturhauses Patäky. Zu diesem musikalischen Ereignis, das alljährlich veranstaltet wird, hatte diesmal der Ungarische Rundfunk eingeladen, dessen Orchester unter Vilmos Körmendi die Sänger begleitete ...

  • 77 Staaten haben ihre Beteiligung gemeldet

    Leipzig wird auch heute in aller Welt als Buchkunstzentrum geschätzt. Aus 77 Ländern liegen bereits Anmeldungen zur iba 1982 vor, die am 7. Mai beginnt. Diese Anziehungskraft ist vor allem auch dem konsequenten Wirken der Buchschaffenden sozialistischer Länder zu danken, deren Verleger vor 25 Jahren — 1957 — gemeinsam beschlossen, diese Ausstellung wieder in regelmäßigen Abständen in Leipzig zu veranstalten ...

  • Viele namhafte Künstler wirken in der Jury mit

    Intensive Vorbereitungen für die ilba 1982 gibt es in der UdSSR. Ende März wählte in Moskau die zentrale Jury die besten Bücher aus dem Buchkunstjahrgang 81 aus und bestätigte zugleich die Beiträge zur sowjetischen Nationalausstellung. Das Staatliche Komitee der UdSSR für Verlagswesen, Polygrafie und Buchhandel und der sowjetische Künstlerverband haben wiederum gemeinsam alle Aktivitäten für Leipzig koordiniert ...

  • Treffen junger Denkmalpfleger des Kulturbunds

    Nachwuchs auf Goethes Spuren

    60 jugendliche Kulturbundmitglieder aus allen Bezirken der Republik fanden sich am vergangenen Wochenende in Weimar zu einem „Treffen junger Denkmalpfleger" ein. Mit dieser Zusammenkunft wollte die Geseilt schaft für Denkmalpfleger im Kulturbund ihre aktivsten Mitglieder aus der jungen Generation für besondere Leistungen auszeichnen ...

  • Kurz und Knopp

    Er ist- noch -Junggeselle, der Knopp, Tobias Knopp: „Und er ärgert sich darob". So macht er sich auf die Strümpfe, kriegt mächtig was auf die Zehen getreten, um es schließlich wie der Vetter Franz zu halten. Denn der, bekanntlich, hatte nun mal den „Hang zum Küchenpersonal". So holt Tobias die Dorothee, die Haushälterin, aus der Küche ins Schlafzimmer, kneift dennoch dann und wann die neue Küchenjungfer ins Bein, und auch die Gemahlin wird vom Storch dahin gebissen ...

  • Vergleichsmöglichkeiten für eigene Leistungen

    Die Verlage Bulgariens stellen in ihrer iba-Kollektion vor allem buchkünstlerisch gelungene Publikationen zum 1300jährigen Bestehen des bulgarischen Staates und zum diesjährigen 100. Geburtstag von Georgi Dimitroff vor. Die mongolischen Buchschaffenden schätzen die sich in Leipzig bietenden Vergleichsmöglichkeiten und wollen unter anderem gutgestaltete und illustrierte Bücher darbieten, die zum 60 ...

  • Revolutionäre deutsche Kunst in Venedig

    Venedig (ADN). Die gemeinsam von der Akademie der Künste der DDR und dem italienischen Zentrum „Thomas Mann" veranstaltete Ausstellung „Revolutionäre deutsche Kunst" ist am Sonnabend mit großem Erfolg in Venedig eröffnet worden. Bis zum 12. Juni werden im Museum für moderne Kunst der Lagunenstadt 136 Grafiken und Zeichnungen von 33 Künstlern, unter ihnen Käthe Kollwitz, Otto Dix, Hans und Lea Grundig, John Heartf ield, Heinrich Vogeler, Johannes Wüsten und Heinrich Zille gezeigt ...

  • Preisverleihung beim III. Festival für Puppentheater

    Magdeburg (ND). Ein Gastspiel des Staatlichen Puppentheaters Tallinn bildete am vergangenen Wochenende Ausklang und Höhepunkt des III. Puppentheaterfestivals der DDR in Magdeburg. Die Inszenierung „Eulenspiegel" war in enger Gemeinschaftsarbeit mit der Magdeburger Puppenbühne entstanden. Eine Woche lang hatten sieben Ensembles und sechs Solistengruppen 26 Inszenierungen mit ihren „kleinen Künstlern" gezeigt ...

  • Festveranstaltung im Theater der Freundschaft

    Berlin (ADN). „Kinder wollen Frieden" — unter diesem , Motto stand am Sonntag eine Festveranstaltung im Theater der Freundschaft in Berlin. Sie war dem 36. Jahrestag der Gründung der SED sowie dem Wirken und dem Kampf der antifaschistischen Widerstandsgruppe „Rote Kapelle" gewidmet: Pioniere und FDJler des Stadtbezirkes 'Lichtenberg "dankten1* damit Genossen und ehemaligen Widerstandskämpfern für ihre liebevolle Fürsorge und für das Bemühen, den Frieden zu erhalten ...

  • Die schönsten Bücher aus aller Welt werden in Leipzig gezeigt

    Letzte Vorbereitungen der sozialistischen Länder^ auf die iba 1982 Von Hans B a 1 e r

    , Bücher in hohen Auflagen für breiteste Leserschichten, in niveauvoller Gestaltung sind charakteristisch für das Verlagsschaffen der sozialistischen Staaten. Als 1927 in Leipzig die erste Internationale Buchkunst-Ausstellung stattfand, war die junge Sowjetunion dabei, und im Katalog dieser Bücherschau las man bereits die programmatischen Sätze einer sozialistischen Buchkultur: „Die Jetztzeit fordert in erster Linie eine gute äußere Form ■ des Massenbuches ...

  • Foto: Banse Bachhaus Eisenach mit jährlich 100 000 Gästen

    Elsenach (ADN). Mit einem Festprogramm im Landestheater Eisenach begeht am 5. Juni das Bachhaus den 75. Jahrestag des Bestehens als Museum und Gedenkstätte. Auf Grund des starken Besucherstromes in der Memorialstätte für Johann Sebastian Bach - jährlich etwa 100 000 Gäste - kann das wieder geöffnete Museum in der Saison (von April bis September) jetzt täglich besichtigt werden ...

  • Wieder Ballettabende im Dresdner Zwinger

    Dresden (ND). Das Ballettensemble der Dresdner Staatstheater bereitet ein neues Programm für die beliebten Ballettabende im Zwingerhof vor. Ausgewählt wurden kleine Ballettwerke, die nach Kompositionen von W. A. Mozart, Franz Schubert, Claude Debussy und Ludwig Minkus entstanden. Premiere wird während der Dresdner Musikfestspiele am 4 ...

Seite 5
  • Zitiert

    Außenpolitik Neues Deutschland / 27. April 1982 / Seite 5 Telefoto: ZB/Kyoto Ausbruch des japanischen Vulkans Asama Montag früh. Über dem 150 Kilbmeter entfernten Tokio und weiten Teilen der Kanto-Ebene ging ein grauer Ascheregen nitder Was sonst noch passierte Die Versammlung der stimmfähigen Männer (Landsgemeinde) des Schweizer Halbkantons Appenzell Inner Rhoden hat am Sonntag die Einführung des Frauenstimmrechtes auf kantonaler und Gemeindeebene abermals abgelehnt ...

  • Mosaik

    Indien erhöht Koksproduktion Delhi. Mit einer Produktion von fast 125 Millionen Tonnen Koks wurde im Haushaltsjahr 1981/82 das. bisher beste Ergebnis in Indien erzielt. Die Produktion lag um elf Millionen Tonnen höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Karpaten wachsen jährlich 5 mm Moskau. Die ...

  • Der Raketenbeschluß von Brüssel muß weg!

    Washington zu Verhandlungen mit UdSSR aufgefordert

    Bremen (ADN). Rund 2000 Bür. ger haben am Wochenende beim 2. Bremer Forum „Kampf dem Atomtod" gegen die NATO-Raketenpolitik protestiert. Sie knüpften mit ihrer Aktion an den Göttinger Appell der 18 BRD-Atomwissenschafitler von 1957 an, die sich seinerzeit gegen die Atombewaffnung ihres Landes wandten ...

  • Hunderttausende Jugendliche in den USA ohne Hoffnung auf Sommerjob

    Selbst Stellen für Tellerwäscher werden immer knapper

    Washington (ADN). Ein großer Teil, der mehr als 17 Millionen Jugendlichen, die in diesem Jahr nach amtlichen Schätzungen in den USA auf die Suche nach einer Anstellung für die Sommermonate gehen, müssen schon jetzt ihre Hoffnungen begraben. Zu dieser Feststellung kommt das USA-Nachrichtenmagazin „U. S ...

  • SWAPO-Einheiten am Stadtrand Windhoeks

    Erbitterte Gefechte mit Okkupationstruppen Pretorias

    Luanda (ADN). Die bewaffneten Einheiten der SWAPO haben ihre Aktionen gegen die südafrikanischen Okkupationstruppen in Namibia in der vergangenen Woche weiter verstärkt. Wie es in einem am Wochenende in Luanda veröffentlichten Kommunique heißt, drangen SWAPO- Kämpfer am Freitag bis an den Stadtrand von Windhoek vor ...

  • Begin droht erneut Libanon

    Militärische Aktivitäten des Aggressors halten an

    Beirut/Tel Aviv (ADN). Mit anhaltenden militärischen Aktivitäten schürt Israel die Spannungen in Südlibanons Grenzgebiet. Nach Beiruter Presseberichten vom Montag drang ein israelischer Kommandotrupp bei Kfar Hamam in das Einsatzgebiet der zeitweilig in Südlibanon stationierten UNO-Truppen (UNIFIL) ein ...

  • Bauern Portugals im Kampf um Landreform

    UCP und Kooperativen soll weiterer Boden geraubt werden

    Lissabon,(ADN). Wie im Alentejo und im Ribatejo demonstrierten kürzlich auch in Lissabon Tausende Landarbeiter und Bauern der portugiesischen Bodenreformzone gegen jüngste Vorhaben, die Kollektivgüter (UCP) und Agrarkooperativen weiter zu schwächen und die Bodenreform rückgängig zu machen. Ihr Kampf richtet sich gegen den Plan, die Ländereien der UCP und Agrarkooperativen um weitere 10 000 Hektar zu beschneiden ...

  • Konferenz über revolutionäre Prozesse in Lateinamerika

    Delegationen von über 30 Parteien beraten in Havanna

    Havanna (ADN). Delegationen von mehr als 30 kommunistischen Parteien sowie revolutionären Organisationen Lateinamerikas und der Karibik nehmen an einer wissenschaftlich-theoretischen Konferenz über allgemeine und besondere Merkmale revolutionärer Prozesse auf dem Subkontinent teil, die am Montag in Havanna eröffnet wurde Veranstalter sind die Zeitschrift „Probleme des Friedens und des, Sozialismus" und die KP Kubas ...

  • Experten erwarten bis zu fünf Millionen arbeitsloser Briten

    Cambridge-Ökonomen über Entwicklung in 80er Jahren Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann

    London. „Das bescheidene Wirtschaftswachstum, das für die nächsten Jahre in Großbritannien- bei Beibehalttmgi-deri gegenwärtigen Politik erwartet wird", schrieb die „Financial Times" am Montag unter Hinweis auf die soeben veröffentlichte Studie einer Ökonomengruppe an der Cambridge University, werde nicht ausreichen, um den weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit zu verhindern ...

  • Havanna wartet auf die Regenzeit

    Starkes Niederschlagsdefizit in letzten zwei Jahren / Reserven zusammengeschrumpft

    Havanna (ADN). Voller Ungeduld wartet Havanna auf die laut Tropenkalender im Mai beginnende Regenzeit, denn die Trinkwasserreserven der 2-Millionen-Stadt sind stark zusammengeschrumpft. Seit zwei Jahren registriert der meteorologische Dienst nur etwa zwei Drittel der durchschnittlichen Niederschlagsmenge ...

  • Junta und Todesschwadronen in El Salvador verschärfen Terror

    Bereits 143 Ermordete seit der Wahlfarce vom 28. März

    San Salvador (ADN). In den letzten Wochen hat sich der Terror der Junta-Soldaten und der vom Regime in El Salvador ausgehaltenen Todesschwadronen weiter verschärft. Wie die salvadorianische Menschenrechtskommission berichtete, werden allein in der Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes wöchentlich 35 Menschen ermordet ...

  • Zur militärischen Lage im Falkland-Konflikt

    London (ADN). Laut Mitteilung des britischen Verteidigungsmini* steriums haben die auf der Insel Südgeorgien gelandeten Truppen Großbritanniens am Montag den Haupthafen der Insel Grytviken besetzt. Aus der Bekanntmachung geht weiter hervor, daß im Verlaufe des Tages auch der 24 km nördlich gelegene Hafen Leith eingenommen wurde ...

  • Indisch-vietnamesisches Außenministertreffen

    Delhi (ADN). Die Außenminister Indiens und Vietnams, Narasimha Rao und Nguyen Co Thach, trafen am Montag in Delhi zu politischen Gesprächen zusammen. Sie erörterten die Lage in Südostasien sowie die Vorbereitung der Gipfelkonferenz der UNO. Wie ein Sprecher des indischen Außenministeriums mitteilte, verliefen die Gespräche in einer Atmosphäre der Freundschaft und des gegenseitigen Verständnisses, wie das für die Beziehungen zwischen beiden Staaten charakteristisch sei ...

  • Schuldenberg im Etat der USA auf Rekordhöhe

    Washington (ADN). Das Haushaltsdefizit der USA ist in der ersten Hälfte des im vergangenen Oktober begonnenen Finanzjahres auf die Rekordhöhervon 71,9 Milliarden Dollar angewachsen, teilte am Wochenende das Finanzministerium in Washington mit. Das sei die höchste Verschuldung einer USA-Regierung, die jemals innerhalb eines Jahres in der Geschichte des Landes registriert wurde ...

  • Delegation Nikaraguas in Madrid empfangen

    Madrid (ADN). Sergio Ramirez, Mitglied des Regierungsrates der Nationalen Erneuerung der Republik Nikaragua, ist am Montag in Madrid vom spanischen Ministerpräsidenten Leopoldo Calvo Sotelo zu einem Gespräch empfangen worden. Sergio Ramirez steht an der Spitze einer Regierungsdelegation, die bei der spanischen Regierung um Unterstützung für den Friedensplan des mexikanischen Präsidenten Lopez Portillo nachsucht ...

  • Brückenbauer der BAM bezwangen den Witim

    Moskau (ND-Korr.). Nach zweijähriger Bauzeit haben die Brükkenbauer der BAM am Wochenende den Witim, einen der reißendsten Flüsse Zentralsibiriens, bezwungen. Nachdem die Montage des letzten Brückensegments beendet wurde, verbindet jetzt eine mehr als 500 Meter lange stählerne Konstruktion das burjatische mit dem Tschitaer Ufer des Stroms ...

  • Kabul: Gesellschaft Afghanistan—DDR wurde gegründet

    Kabul (ND-Korr.). Eine Freundschaftsgesellschaft Demokratische Republik < Afghanistan-Deutsche Demokratische Republik wurde am Wochenende in Kabul gegründet. Ihr Präsident, Dr. Khalil Ahmad Abawi, und DDR-Botschafter Kraft Bumbel unterzeichneten die Gründungsurkunde auf einer Festveranstaltung. Dr ...

  • UNO: Österreich fordert Rechte für Palästinenser

    New York (ADN). Die Annexions- und Terrörpolitik Israels ist am Montag in der Palästina- Debatte der 7. Sondertagung der UNO-Vollversammlung von Vertretern weiterer neun Staaten verurteilt worden. Österreichs Sprecher Adolf Kühn forderte den Abzug Israels aus allen okkupierten Gebieten, die Anerkennung der nationalen Rechte des palästinensischen Volkes -einschließlich des Rechts auf Bildung eines unabhängigen Staates sowie die Anerkennung der PLOpls, ...

  • Besatzer schössen auf neunjährigen Jungen

    Ramallah (ADN). Zu neuen schweren Ausschreitungen der israelischen Besatzer kam es am Montag in den okkupierten arabischen Gebieten. In Yamun am Westjordanufer wurden zwei Palästinenser, darunter ein neunjähriger Junge, von Soldaten der Besatzungstruppen angeschossen. Brutal war das Militär gegen arabische Jugendliche vorgegangen, die gegen die Politik Tel Avivs protestiert hatten ...

  • Jungsozialisten Hessens lehnen Hochrüstung ab

    Frankfurt (Main) (ADN). Die südhessischen Jungsozialisten haben ihre ablehnende Haltung zum NATO-Raketenbeschluß bekräftigt. Auf ihrer Bezirkskonferenz am Wochenende in Ronneburg forderten sie „die Rücknahme der vorgesehenen Stationierung neuer nuklearer Mittelstreckenwaffen und der bereits beschlossenen Vorbereitungsmaßnahmen" in der Bundesrepublik ...

  • Konsullalivkommission UdSSR-USA tagte

    Genf (ADN). Eme Tagung der Ständigen Sowjetisch-Amerikanischen Konsultativkommission ist am Montag in Genf beendet worden, meldete TASS. Die Kommission war vor zehn Jahren mit dem Ziel gebildet worden, die Verwirklichung von Verträgen zu fördern, die 1971 und 1972 zwischen beiden Staaten über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme, der strategischen Offensivwaffen sowie über Maßnahmen zur Verminderung der Gefahr des Ausbruchs eines Kernwaffenkrieges abgeschlossen wurden ...

  • Kampf gegen Pläne der NATO muß konsequent fortgesetzt werden

    Essen (ADN). Die konsequente Fortsetzung des Kampfes gegen den NATO-Raketenbeschluß hat der ehemalige Bundeswehrgeneral Gert Bastian in Dortmund auf einem gewerkschaftlichen „Friedenstag'' gefordert. Es liege im Interesse der Bürger der Bundesrepublik, daß der Brüsseler Beschluß über die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen aufgehoben ...

  • Polizeieinsatz gegen NATO-Sfartbahngegner

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit Wasserwerfern und Tränengas sind am Wochenende schwer bewaffnete Einheiten der, Polizei und des Bundesgrenzschutzes gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen den weiteren Ausbau des Rhein-Main-Flughafens in Frankfurt (Main) als NATO-Militärbasis protestierten. AP berichtete von einem „pausenlosen Einsatz" dieser Einheiten ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Versammlung der stimmfähigen Männer (Landsgemeinde) des Schweizer Halbkantons Appenzell Inner Rhoden hat am Sonntag die Einführung des Frauenstimmrechtes auf kantonaler und Gemeindeebene abermals abgelehnt. Bereits 1973 hatte der Antrag auf eine entsprechende Verfassungsänderung keine Mehrheit unter den Männern gefunden ...

  • USA liefern wieder Waffen nach Guatemala

    New York (ADN). Die USA haben die Aufhebung eines Waffenembargos gegen Guatemala beschlossen, berichtete am Montag die „New York Times". Washing* ton wird dem Regime des Diktators Rios Montt demnächst Hubschrauberersatzteile im Wert von vier Millionen Dollar liefern sowie die Ausbildung der Armee Guatemalas mitfinanzieren ...

  • Jänos Kädär begann Besuch in der BRD

    Bonn (ADN), Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, ist am Montagabend zu einem zweitägigen offiziellen Besuch der BRD in Bonn eingetroffen. Während seines Aufenthalts wird er mit Bundeskanzler Helmut Schmidt und weiteren Politikern zusammentreffen ...

  • Neonazis überfielen Hamburger Jugendhaus

    Hamburg (ADN). 25 Neonazis in schwarzen Uniformen haben am Wochenende die Teilnehmer einer Veranstaltung im Haus der Jugend in Hambu/g-Dulsberg überfallen. Mit Gaspistolen, Würgehölzern und Schlagstöcken drangen sie in das Gebäude ein und terrorisierten die Gäste. Mehrere Jugendliche wurden verletzt ...

  • Jahrestag Tansanias mit Parade begangen

    Daressalam (ADN). Mit einer Militärparade in Anwesenheit von Staatspräsident Julius Nyerere wurde am Montag in Daressalam der 18. Jahrestag der Gründung der Vereinigten Republik Tansania begangen. Tansania feierte damit den Zusammenschluß von Tanganjika und Sansibar am 26. April 1964.

  • N«um Beton löst in Süditalien Panik aus

    Rom (ADN). Ein Erdbeben der Stärke fünf «uf der Richter-Skala hat am Wochenende unter der Bevölkerung der süditalienischen Region Kompanien eine Panik ausgelöst. Seit dem schweren Beben im November 1980 wurden in Süditalien über 13 000 Erdstöße registriert.

  • Klan-Gegner im Würgegriff

    Zu blutigen Auseinandersetzungen kam es am Wochenende in Hannibal (USA- Bundesstaat Missouri), als Polizei brutal auf Demonstranten einschlug, die gegen eine rassistische Zusammenrottung von Ku-Klux-Klan- Mitgliedern protestiert hatten Telefoto: ZB/AP

Seite 6
  • Jahrzehnte an der Seite von Antonio Maidana

    Zum Tode des paraguayischen Patrioten Alfredo Alcorta

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf iDie vor wenigen Tagen um die Welt gegangene Meldung vom Tod des paraguayischen Kommunisten Alfredo Alcorta, der zusammen mit dem Ersten Sekretär der PKP, Antonio Maidana, und dem Mitglied der Politischen Kommission Julio Rojas fast 20 Jahre in den gleichen Kerkerzellen der Stroessner-Diktatur hat zubringen müssen, löste in der Weltöffentlichkeit Schmerz und Betroffenheit aus ...

  • Südkorea — Herd von Provokationen

    Imperialistische Konfrontationsstrategen bauen ihren asiatischen Brückenkopf aus

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Tokio Heute beendet USA-Vizepräsident George Bush einen Besuch in Seoul, mit dem Südkoreas Diktator Tschon Du Hwan die uneingeschränkte Unterstützung Washingtons in einer Zeit zunehmenden Aufbegehrens des Volkes gegen sein Regime versichert werden sollte ...

  • Aeser tröffen

    Welchen Einfluß besitzt die CGTP?

    Die Allgemeine Konföderation der Portugiesischen Werktätigen (Confederaeäo General dos Trabalhadores Portugueses - Intersindical Nacional/CGTP-IN), wie sie seit 1977 heißt, ging aus dem im antifaschistischen Widerstand entstandenen Bündnis Intersindical hervor, zu dem sich am 1. Oktober 1970 14 Gewerkschaften zusammenschlössen ...

  • Standhaft in der Abwehr der Reaktion

    Kommt man in diesen Tagen mit Kabulern oder Besuchern aus anderen Teilen des Landes am Hindukusch ins Gespräch, so wird immer wieder ein Wunsch formuliert: Frieden in der Welt und endlich Frieden in unserem Land! Dieses Verlangen ist nur allzu verständlich, denn noch immer dauern die Bandenüberfälle, ...

  • Die Brücke stand auf 1000 Pfählen

    Schwedische Forscher entdeckten bei Vallentuna eine archäologische Sensation

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten^ Dr. Klaus Schon Eigentlich waren Bauern die Entdecker jener archäologischen Sensation, die heute Wissenschaftler der Universität Uppsala beschäftigt. Beim Pflügen ihrer Felder auf einem ehemaligen Seegrundstück bei Vallentuna, nördlich Stockholms, stießen sie auf in den Boden eingerammte Pfähle ...

  • Äthiopien will sich von der Geißel der Malaria befreien

    Umfassende Maßnahmen der revolutionären Regierung

    Von unserem .Korrespondenten Thomas Burmeister, Addis Abeba Mehr als acht Millionen Äthiopier sind dn den letzten Jahren durch vorsorgliche medizinische Betreuung vor Malaria-Erkrankungen geschützt worden. Darüber informierte kürzlich Yosef Bushen, technischer Direktor der nationalen „Mallaria-Bekämpfungs-Organdsation", in einem Pressegespräch ...

  • Vientiane zum III. Parteitag im festlichen Kleid

    Historisches Ereignis für laotische Kommunisten

    Von Peter K i r s c h e y Vor der Eröffnung des III. Parteitages der Laotischen Revolutionären Volkspartei am heutitigen Dienstag präsentiert sich die Hauptstadt Vientiane in festlichem Kleid. Über die breiten Straßen und Alleen sind Wimpelund Lichterketten gespannt und Transparente angebracht, die von den Erfolgen der Werktätigen seit der Befreiung im Jahne 1975 künden ...

  • Rumäniens LPG wandeln Dörfer

    Getreideproduktion in 20 Jahren mehr als verdoppelt

    Über drei Millionen Klein- und Mittelbauern Rumäniens haben sich in rund 4000 landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften vereinigt. Mit dieser Feststellung konnte vor 20 Jahren der Bauernkongreß in Bukarest verkünden, daß die Vergenossenschaftlichung der rumänischen Landwirtschaft abgeschlossen ist ...

  • Volk am Hindukusch hat viele Freunde

    Unter all diesen Vorzeichen kann der heutige Vierte Jahrestag der April-Revolution nur unter dem Motto stehen, den Frieden zu erkämpfen, das Eigentum des Volkes und die Errungenschaften der Revolution vor den Feinden des Fortschritts zu schützen und die konterrevolutionären Banditen zu besiegen. Dies sehen Partei und Regierung, wie in den Losungen zum Jahrestag betont wird, als die wichtigste Aufgabe an ...

  • Moderne Piraterie vor Singapur

    Versicherungsbetrug von zehn Millionen Dollar

    Von Holgar Wenk Vier Betrüger, die südostasiatische Versicherungsgesellschaften um etwa 10 Millionen Dollar geprellt hatten, verhaftete vor kurzem die Kriminalpolizei von Singapur. Die Bande hatte die Ladung zweier Frachter mit 20 Millionen Dollar versichern lassen, die dann auf ihrer Reise von Singapur nach Indien spurlos verschwanden ...

  • Realistische Bilanz und große Aulgaben

    Mit dem verantwortungsbewußten Herangehen an Probleme und Aufgaben entsprechend den richtungweisenden Dokumenten hat die Demokratische Volkspartei einen wichtigen Schritt zur Festigung der eigenen Reihen und zur Stärkung des Vertrauensverhältnisses zwischen Partei und Volk getan. Neben der Landeskonferenz der DVPA war das zurückliegende Jahr, das nach hiesigem Kalender am 20 ...

  • Zitiert

    Unfähig, das Problem der Arbeitslosigkeit zu lösen

    Mit der hohen Arbeitslosigkeit in der BRD befaßt sich die Düsseldorfer »Wirtschaftswoche" und zitiert den Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Stingl, daß »die Lage am Arbeitsmarkt katastrophal ist". Selbst durch eine deutlichere Belebung der Konjunktur würde die Zahl der Arbeitsuchenden kaum entscheidend gemindert werden, kommentiert das Blatt ...

  • Afghanistan: Zuversicht im harten Kampf um das Neue

    Tiefer Wunsch nach Frieden prägt den vierten Jahrestag der April-Revolution

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König, Kabul Frühling in Kabul: Vor bizarren Schneegipfeln, die sich nicht weit hinter der Stadtgrenze gen Himmel türmen, leuchtet die afghanische Metropole in farbiger Blütenpracht, ist sie nach einem harten Winter zu neuem Leben erwacht. LKW-Kolonnen mit dringend benötigten Gütern bestimmen das Straßenbild ...

Seite 7
  • Fast jeder 2, Ringkampf vor der Zeit beendet

    Nur drei Wertungen für DDR-Ringer im Medaillenkampf

    von Jürgen Holz „Es ist wie beim 'Fußballspiel, das auch erst mit der. 90. Minute zu Ende ist: Im Ringen muß man bis zur letzten Sekunde des 6-Minuten-Kampfes die. Entscheidung suchen", meinte Ungarns Auswahltrainer Szaba Hegedüs, vor zehn Jahren Olympiasieger, bei den Europameisterschaften im Freistilringen in Warna mit fünf Medaillengewinnen einen Höhenflug erlebend ...

  • SC Empor Rostock büßte 23:23 wertvollen Punkt ein

    Erst letztes Spiel entscheidet über den Handballtitel

    Europapokal-Finalist SC Empor Rostock büßte am Montag mit einem 23:23 (12:13) gegen den SC Leipzig in eigener Halle einen weiteren Punkt im Kampf um den DDR-Meistertitel der Handballer ein. So kommt'es am 15. Mai im einzigen noch ausstehenden Spiel der Oberliga zu einem „echten Finale" zwischen dem punktgleichen ...

  • Zagretdinow Spurtsieger bei Regionen-Rundfahrt

    Falk Boden wurde Vierter auf der ersten Etappe

    Der Friedensfahrtsieger des Vorjahres, Shakhid Zagretdinpw (UdSSR), entschied am Montag die erste Etappe der Regionen- Rundfahrt in Mittelitalien von Siena na* Monsummano über 122 km in 2:34,30 h für sich. Der Sieger hatte sich kurz vor dem Ziel aus dem Feld gelöst, das nur eine Sekunde später vom Niederländer Koppert über den Zielstrich geführt wurde ...

  • Vorgestellt

    Sergej Makarow

    Für die UdSSR war es in 2» Jahren bereits der 18. Titel, für den Stürmer vom ZSKA Moskau der vierte seit seiner ersten Berufung in die UdSSR-Auswahl 1978. Makarow gilt als Vollblutstürmer. Wie in der sowjetischen Meisterschaft, so führt er pu&i bei den Weltmeisterschaften in der kanadischen Wertung, der Liste der besten Torschützen und Vorbereiter, klar ...

  • WM-Modus im Eishockey soll verändert werden

    Das Leitungsgremium der Internationalen Eishockey-Föderation billigte am Montag in Helsinki einen Antrag, beim nächsten Weltmeisterschaftsturnier 1983 in der BRD einen veränderten Austragungsmodus anzuwenden. Danach sollen nach einer einfachen Runde die besten vier der acht Mannschaften um den Titel und die übrigen vier um die Plätze 5 bis 8 spielen ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Walnut (USA), Männer, 100 m: Lewis 10,09, 200 m: Philipps (beide USA) 20,31, 400 m: Cameron (Jamaika) 44,72, 800 m: Koskei (Kenia) 1:45,26, 110 m Hürden: Turner 13,31, 400 m Hürden: Rambo 48,90, Weit: Myricks 8,38, Hoch: Stanton 2,25, Stabhoch: Ripley 5,61, Dreisprung: Jordan 16,70, Speer: Barnett 80,86, Kugel: Laut 20,10, Diskus: Stadel (alle USA) 65,38, Hammer: Urlando (Italien) 75,24 ...

  • Andreas Pelermann in Rom auf Platz sechs

    Mit einem polnischen Sieg war am Sonntag in Rom bei naßkaltem Aprilwetter der 37. „Große Preis der Befreiung" über 121,9 km zu Ende gegangen. Der 22jährige Friedensfahrt-Kandidat Serediuk bezwang im Spurt den gleichaltrigen Italiener Marco Vitali. Mit 41 s Rückstand belegte Regis Simon (Frankreich) den dritten Rang ...

  • NoUmen

    Bulgariens Gewichtheber gewannen in Donaueschingen (BRD) den Wettbewerb um den Donaupokal mit 78 Punkten überlegen vor Ungarn (51), Rumänien (40), der CSSR (39), der BRD (35) und Jugoslawien (23). Die Internationale Handballföderation (IHF) benannte für die Finalspiele bei den Pokalsiegern zwischen Dukla Prag und dem SC Empor Rostock (2 ...

  • UEFA-Kongreß in Dresden

    Am Mittwoch findet in Dresden der 16. ordentliche Kongreß der Europäischen Fußball-Föderation (UEFA) statt. Aus diesem Anlaß trafen am Montag der Präsident der UEFA, Dr, Artemio Franchi (Italien), sowie der Präsident des Weltverbandes (FIFA), Joäo Havelange (Brasilien), in der DDR ein. Auf dem Programm des Kongresses, zu dem alle 34 Mitgliedsländer der UEFA eingeladen sind, stehen Teil-Erneuerungswahlen sowie zahlreiche Entscheidungen zu Detailfragen ...

  • RADSPORT

    Bimslandrundfahrt (BRD): 5. Etappe: 1. Iwanow, 2. Logwin (beide UdSSR), 3. Bölts (BRD). Gesamtwertung: 1. Logwin 10:31:48, 2. Bölts 1:10 zur., 3. Kaschirin (UdSSR) 2:42 zur. In Moskau: Natalja Kruschelnitskaja fuhr zwei Weltbestleistungen - 200 m mit fliegendem Start 11,547 s, 500 m 31,112 s.

  • Urläübsplätze

    und suchen im Tausch ab 1983 und für die folgenden Jahre freie Plätze im Februar und von Juni bis September an der Ostsee, im Vogtland oder im Osterzgebirge. Zuschriften an: VEB Waggonbau Bautzen Abteilung Sozialwesen und Kultur 8600 Bautzen. PSF 260

  • RHYTHMISCHE SPORTCYMNASTIK

    Turnier in Wiesbaden (BRD): Vierkampf: 1. Iliana Raewa 39,00, 2. Daniela Grantscharowa (beide Bulgarien) 38,60, 3. Regina Weber (BRD) 37,20... 6. Bianca Dittrich 36,45, 10. Heidi Krause (beide DDR) 35,60.

  • KEGELN

    Studentenpokal (Asphalt) in Dresden, Männer: 1. HSG TU Dresden 1634 Punkte, 2. FSG Lok Dresden 1554, 3. HSG TH Magdeburg 1551, Frauen: l. Lok Dresden 1418, 2. TU Dresden 1393, 3. HSG TH Merseburg 1348.

  • BASKETBALL

    Turnier in der BRD: 1. UdSSR, 2. BRD, 3. Niederlande, 4. CSSR. Letzte Ergebnisse: UdSSR-Niederlande 97:80, BRD-CSSR 108:94.

Seite
Kollektive mit Einsatz und Ideen im Wettbewerb für Leistungsanstieg Kampfgemeinschaft SED-DKP für Frieden und Sozialismus Militärrat der Vereinten DDR steht fest an der Seite des Volkes von Afghanistan Belgische Wochenzeitung veröffentlicht Haigs Schreiben über Ersteinsatz von Kernwaffen in Europa SALT-II-Vertrag ratifizieren! Drei Viertel der Kartoffeln gelegt Kampfesgruß für laotische Kommunisten Delegation aus Irak in der DDR eingetroffen IOC-Präsident in Berlin begrüßt Kurw berichfei SWAPO-Aktion erfolgreich Vulkanausbruch in Japan
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen