21. Jun.

Ausgabe vom 19.04.1982

Seite 1
  • Kurz Berichtet

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Fram-Mehring-Platz 1, Telefon: N 50 (Sammelnummer). Abonnementspreis monatlich 3.50 Mark 37. Jahrgang / Nr. 91 Einzelpreis 15 Pf B-Ausgabe Montag, 19. April 1982 -^■^ -w- -w^ ProletarierauerLanaer.veneimgteuch! Neues Deutsch l and ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Simbabwe hilft Patrioten Harare ...

  • Mehr Endprodukte durch kluge Materialökonomie

    Piesteritzer Chemiewerker geben Fonds von 10 Millionen Mark zurück Leipziger Bauleute wollen Zeitaufwand je Wohnung weiter senken

    Berlin (ND). In der Industrie und Im Bauwesen entwickeln Kollektive jetzt überall neue Initiativen, um die Beschlüsse des X. Parteitages der SED weiter erfolgreich zu verwirklichen, die DDR ökonomisch zu stärken und so einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Friedens zu leisten. Arbeiter und Ingenieure ...

  • Gespräche der DDR und Syriens in Damaskus

    Horst Sindermann leitet die Delegation der Volkskammer

    Damaskus (ADN). Offizielle Gespräche zwischen Delegationen der Volkskammer der DDR und des Volksrats der Syrischen Arabischen Republik haben am Sonntag in Damaskus begonnen. Die Delegationen werden- geleitet von Volkskammerpräsident Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, und dem Präsidenten des Volksrats, Mahmoud Zoobi, Mitglied der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei ...

  • Rostock int Cupf inale

    Handballer schalteten den VfL Cünzburg (BRD) aus

    HANDBALL: Die Männer des SC Empor Rostock stehen im Europapokalfinale. Im Wettbewerb der Pokalsieger schalteten sie den BRD- Vertreter VfL Günzburg aus. Die Rostocker hatten das erste Spßel in eigener Halle 24:17 gewonnen und am Sonntag mit 19:22 verloren. Frank Wahl war in Günzburg mit sieben Toren der beste Werfer seiner Mannschaft ...

  • Gäste aus MVR an Militärakademie herzlich begrüßt

    Informationsbesuch in der höchsten NVA-Bildungsstätte Dresden (ADN). Ober den Beitrag der Militärakademie „Friedrich Engels" zu einer hohen Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft der Nationalen Volksarmee informierte sich am Sonnabend in Dresden die MilMärdelegation der Mongolischen Volksrepublik. Verteidigungsminister, Generaloberst Sharantain Awchia, und die Mitglieder der Delegation sowie MVR-Botschafiter, Shamsrangijn Dulmaa, wurden vom 'Chef der Militärakademie, Generalleutnant Prof ...

  • Bekenntnis von Mädchen und Jungen zu unserer Republik

    22 700 legten am Wochenende ihr Jugendweihegelöbnis ab / Armeegeneral Heinz Hoffmann sprach in Strausberg

    Berlin (ADN). Mit dem Bekenntnis zu ihrem sozialistischen Staat begann am Wochenende für etwa 22 700 Mädchen und Jungen ein neuer Lebensabschnitt. Die 650 Jugendweihefeiern standen im Zeichen des sicheren Kurses des X. Parteitages der SED für das Wohl des Volkes und den Frieden. Persönlichkeiten aus ...

  • Nikaragua: Washington soll Verhandlungstermin nennen

    Protest gegen Verletzung der Hoheitsgewässer durch USA

    Managua (ADN). Nikaraguas Regierung hat die USA zur Festlegung eines Termins für die Aufnahme von Verhandlungen über die Regelung der Beziehungen zwischen beiden Ländern aufgefordert. In einer dem USA-Botschafter in Managua übergebenen Note wird festgestellt, daß ihr baldiger Beginn für den Frieden in der Region von erstrangiger Bedeutung sei ...

  • Sonderbotschafter Erich Honeckers in Libyen empfangen

    Persönliches Schreiben an Muammar el Ghaddafi übergeben

    Tripolis (ADN). Der Sonderbotschafter des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Klaus Willerding, ist am Sonntag in Tripolis von Stabsmajor Abdel Salam Jalloud, Mitglied der Führung der Libyschen Revolution, empfangen worden ...

  • USA-Senator für Atomwaffenstopp

    SALT-Verhandlungen verlangt

    Washington (ADN). USA-Senator Slade Gorton hat auf einer Pressekonferenz im USA-Kongreß erklärt, im ganzen Land würden die Forderungen nach Einstellung des Wettrüstens immer stärker. Er betonte: „Nach meiner Auffassung kann der Frieden nur dann gesichert werden, wenn das nukleare Wettrüsten unter Kontrolle gebracht, seine Eskalation eingedämmt und die Kernwaffenarsenale reduziert und wenn möglich sogar beseitigt werden ...

  • Glückwünsche nach Kanada

    Telegramm* Erich Honeckers

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalgouverneur Kanadas, Edward Richard Schreyer, und an den Premierminister Kanadas, Pierre Elliott Trudeau, Glückwünsche. Das Telegramm an Edward Richard Schreyer ...

  • Berliner pflanzten Tausende Bäume

    „Mach mit!"-Einsätze auch in Bezirken / Dresdner Bürger gestalteten Pionierzentren

    Berlin (ND/ADN). Mit Schwung und Einsatzfreude halfen am Wochenende Bürger in Berlin, Dresden, Leipzig, Magdeburg, Rostock und zahlreichen anderen Orten der Republik bei „Mach mit!"- Einsätzen ihre Wohngebiete, Plätze, Parks und Anlagen zu verschönern. Sie widmeten diesen freiwilligen Arbeitseinsatz dem 96 ...

  • Solidarisch mit Namibias Volk

    Treffen zum SWAPO-Jahrestag

    Leipzig (ADN). Die unerschütterliche Zuversicht in den Sieg des namibischen Volkes über seine rassistischen südafrikanischen Unterdrücker unterstrich am Sonnabend in Leipzig eine Festveranstaltung zum 22. Jahrestag der. Gründung der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO). Der SWAPO- Vertreter ...

  • Abscheu in der UNO über Israels Terrorpolitik

    New York (ADN). In der am Freitag fortgesetzten Debatte des UNO-Sicherheitsrates über die Lage in den okkupierten arabischen Gebieten hat Jordaniens Vertreter, Dr. Hazem Nuseibah, darüber informiert, daß am gleichen Tag die israelische Rechtsprechung auf den syrischen Golanhöhen in Kraft trat. Tel Aviv habe erneut die Mißachtung der UNO-Beschlüsse demonstriert ...

  • Frühjahrstagung der IPU in Lagos abgeschlossen

    Lagos (ADN). Die Frühjahrstagung der Interparlamentarischen Union (IPU) ist am Samstag in Lagos beendet worden. Die weltweite Organisation der Parlamentarier, der zur Zeit interparlamentarische Gruppen von 98 Parlamenten von Staaten aller Kontinente angehören, hat sich nach einwöchigen Beratungen auf Resolutionsentwürfe zu wichtigen Gegenwartsproblemen geeinigt, die der 69 ...

  • Pentagon-Militärs leiten Folterungen

    Enthüllungen* aus El Salvador

    Kopenhagen (ADN). „Militärberater aus den USA planen und leiten die militärischen Operationen und die Folterungen der Junta in El Salvador." Das bestätigte Professor Luis de Sebastian von der Universität „Jose Simeon Canas" in El Salvador auf einem internationalen Hearing am Sonnabend in der Kopenhagener Universität ...

  • Leonid Breshnew zu möglichem Treffen mit Ronald Reagan

    Antwort an einen Korrespondenten der „Prawda"

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat gegenüber einem Korrespondenten der „Prawda" zu einem möglichen Treffen mit dem Präsidenten der USA, Ronald Reagan, Stellung genommen. FRAGE: In einem Gespräch mit Journalisten berührte USA-Präsident Ronald Reagan die Frage einer möglichen Begegnung mit Ihnen in New York ...

  • Das Telegramm an Pierre El- Mott Trudeau hat folgenden Wortlaut: . -t»

    Zur Erlangung der Verfassungsrioheft übersende ich Ihnen meine aufrichtigen Glückwünsche. Ich verbinde sie mit meiner Zuversicht, daß sich die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und Kanada zum Wohle unserer Völker und im Interesse des Frieder« weiterentwickeln werden.

  • Simbabwe hilft Patrioten

    Harare. Bei den Feierlichkeiten zum zweiten Jahrestag der Unabhängigkeit Simbabwes betonte Premier Robert Mugabe am Wochenende in Harare, sein Land werde die Befreiungskräfte Südafrikas und Namibias konsequent' unterstützen. Seite *5

  • Treffen gegen Hochrüstung

    Helsinki. Neue Anstrengungen im Kampf gegen Hochrüstung hat eine Konferenz finnischer Friedenskräfte gefordert, die am Sonntag in der südwestfinnischen Hafenstadt Turku beendet wurde.

  • WBDJ beriet Friedenskampf

    Budapest. Aufgaben der Jugend beim Schutz des Friedens wurden in Budapest von Vertretern des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) aus Europa und Nordamerika beraten.

  • Freiheit Maidanas verlangt

    Moskau. Die sofortige Freilassung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, Antonio Maidana, forderte das sowjetische Friedenskomitee.

Seite 2
  • Mehr Erzeugnisse aus Kleingärten

    VKSK will 60 000 Hektar produktiver nutzen / Delegierte zum 5. Verbandstag gewählt

    Berlin (ADN). Mit Delegiertenkonferenzen in acht Bezirken der Republik begann am Sonnabend im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) die letzte Etappe in der Vorbereitung auf den 5. Verbandstag im Juni in Karl-Marx- Stadt. Im Zentrum der Beratungen standen die erhöhten Anstrengungen ...

  • Initiativen der Bäuerinnen

    Die Vorbereitung des XII. Bauernkongresses ist zu einem großen demokratischen Forum geworden. Tausende, nicht nur auf dem Lande, haben bisher mit Gedanken, Vorschlägen, vielen Verpflichtungen daran mitgewirkt. Die Bäuerinnen und Arbeiterinnen der Landwirtschaft haben auf eigene Weise ihre Wortmeldung abgegeben: Ober 200 Frauen und Mädchen berieten am vergangenen Wochenende über ihren Beitrag, die Beschlüsse des X ...

  • Nikaragua bleibt wachsam

    Die Verlängerung des über Nikaragua verhängten Notstandes um weitere 30 Tage trägt der ernsten Situation in dieser Region Rechnung. Denn die Gegner der sandinistischen Revolution haben offensichtlich ihre Pläne zur systematischen DeStabilisierung der Lage in dem' mittelamerikanischen Land nicht aufgegeben ...

  • Offizielle Gespräche DDR—Syrien

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Sindermann und die Volkskammerdelegation ein Gespräch mit Izzeddin Nasser, Präsident der Allgemeinen Föderation der Arbeitergewerkschaften Syriens und Mitglied der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei. Die Volkskammerdelegation hat ebenfalls am Sonntag die Stadt Kuneitra im Golan-Gebiet besucht ...

  • GST-Delegiertenkonferenzen berieten in sechs Bezirken

    Neue Anforderungen für die vormilitärische Ausbildung

    Berlin (ADN). Die gegenwärtig in der Gesellschaft für Sport und Technik in Vorbereitung auf den VII. GST-Kongreß stattfindenden Wahlen erlebten am Sonnabend mit sechs Bezirksdelegiertenkonferenzen einen weiteren Höhepunkt. In Berlin, Cottbus, Frankfurt (Oder), Gera, Schwerin und Suhl erörterten die Delegierten, wie sie mit neuen Initiativen und hohen Leistungen getreu den Beschlüssen des X ...

  • Begegnungen in Dresden mit nikaraguanischem Minister

    Ernesto Cardenal beendete offiziellen Besuch in der DDR

    Dresden'(ADN). Der Minister ^.Kujtur^der Regierung der .Nationalen Erneuerung der Republik Nikaragua, Pater Ernesto Cardenal, besuchte .am Sonnabend während seines Aufenthaltes in Dresden die Gemäldegalerie Alte Meister und die Porzellansammlung im Zwinger. Der Dichter und Revolutionär zeigte sich tief beeindruckt von den einmaligen Kostbarkeiten ...

  • Fahrzeugwerker unterstützen Leistungsanstieg tatkräftig

    Parteiaktivtagung im IFA-Kombinat für Zweiradfahrzeuge

    Suhl (ND). Zusätzliche Endprodukte im Wert von mindestens zehn Millionen Mark wird in diesem Jahr das IFA-Kombinat für Zweiradfahrzeuge Suhl zur Verfügung stellen. Das sind ü. a. 800 Kleinkraft-, 300 Motor-, 2000 Fahrräder sowie Ersatzteile für über drei Millionen Mark. Wie insgesamt 1982 der Plan mit zwei Tagesproduktionen überboten werden kann, wurde am Sonnabend auf einer Parteiaktivtagung des Kombinates beraten, an der Hans Albrecht ...

  • Grenzsoldaten ehrten Jörgen Schmidtchen

    Berlin (ADN). Auf emem Meeting an der Gedenkstätte im Grenztruppenteil „Walter Junker" ehrten am Sonntag Grenzsoldaten den Unteroffizier Jörgen Schmidtchen, der vor 20 Jahren am 18. April 1962 an der Staatsgrenze der DDR zu Westberlin meuchlings ermordet worden war. Gemeinsam mit ihnen gedachten in einer Schweigeminute Werktätige, FDJ-Mitglieder und Pioniere aus Patenschulen, Vertreter der örtlichen Partei- und Staatsorgane, Partei- und Arbeiterveteranen des jungen Revolutionärs ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Richard Sieler Die herzlichsten Glückwünsche zum 95. Geburtstag, den er am Sonntag beging, übermittelte das Zentralkomitee der SED Genossen Richard Sieler in Teuchern, Bezirk Halle. In dem Grußschreiben heißt es: „Mit Stolz kannst Du auf eine mehr als fünfundsiebzigjährige Mitgliedschaft in der Partei zurückblicken ...

  • Minister für Bauwesen zu Gesprächen in Bagdad

    Bagdad (ADN). Der Minister für Bauwesen der DDR, Wolfgang Junker, ist in Bagdad mit dem irakischen Minister für Wohnungsbau und Rekonstruktion, Mohammed Fadhel, zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammengetroffen. Beide Minister brachten ihr großes Interesse an einer Erweiterung der Zusammenarbeit zum Ausdruck ...

  • Fachausbildung für Freundesland

    560 Vietnamesen lernen im Chemiefaserwerk Guben

    Im Chemiefaserwerk „Herbert Warnke" in Wilhelm-Pieck-Stadt Gilben werden zur Zeit 560 junge Vietnamesen ausgebildet Sie erlernen den Beruf eines Chemiefaserfacharbeiters, eines Textilfacharbeiters odei eines Transport- und Lagerarbeiters. In den vier Jahren ihrer Lehrzeit gehören sie Produktionskollektiven des Werkes an, in denen ihre fachbezogene Ausbildung Erfolgt, Insgesamt 7500 junge Vietnamesen qualifizieren sich derzeit in unserei Republik ...

  • herzlich begrüßt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Ausbildungsbasis. Zuvor hatte der 1. Sekretär der Bezirksleitung Dresden der SED, Hans Modrow, die mongolische Militärdelegation mit den Leistungen und Initiativen der Werktätigen des Elbebezirks vertraut gemacht. Er berichtete, daß während der Wahlen in der Bezirksparteiorganisation die 200 000 Kommunisten ...

  • Grüße nach Sierra Leone zum Nationalfeiertag

    Anläßlich des 11. Jahrestages der Proklamation der Republik Sierra Leone übermittle ich Ihnen und dem Volk der Republik Sierra Leone im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen die besten Wünsche für die weitere erfolgreiche Entwicklung Ihres Landes ...

  • der lugend Republik

    Bekenntnis zu unserer (Fortsetzung von Seite 1)

    Eberhard Aurich wandte sich an die Vierzehnjährigen der Berliner 25. Oberschule „Salvador Allende": „Ihr werdet in einer Zeit erwachsen, die uns alle voll fordert", sagte er. Die junge Generation der DDR werde diesen Forderungen gerecht werden. Der Sozialismus habe Feinde, denen der Profit wichtiger sei als Leben und Glück der Völker ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr

    Berlin (ADN). Bei Waldbränden am Wochenende wurden im Kreis Eberswalde 5,2 Hektar und im Kreis Wittenberg 2,0 Hektar Nadelgehölze vernichtet. Die gegenwärtige Trockenheit erhöht weiterhin die Waldbrandgefahr. Deshalb ist notwendig, daß jeder Bürger die entsprechenden Brandschutzbestimmungen befolgt und mithilft, wertvolles Volksvermögen zu erhalten ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratulierte Helene Hencker in Karl-Marx-Stadt herzlich zum 100. Geburtstag, den sie am Sonntag beging.

Seite 3
  • Über die Hälfte der Maschinen bis 19S5 mit Mikroelektronik

    ZWEITENS drängen wir auf die beschleunigte Anwendung der Mikroelektronik. Die Steuerungstechnik ist von unserem kombinatseigenen Steuerungsbetrieb gemeinsam mit den Maschinenkonstrukteuren so zu entwickeln, daß von der einfachsten Variante bis zum hochintegrierten System preisgünstige Steuerungen für Einzelmaschinen ibis hin zur automatischen Linie bedarfsgerecht bereitsgestellt werden können ...

  • Qualifizierte Vorbereitung der Fachleute van morgen

    Berufswettbewerb mit hohen Lern- und Arbeitsergebnissen

    Berlin (ADN). „Die enge Partnerschaft von Berufsbildung und Gewerkschaft ist ein wichtiges Unterpfand bei der Verwirklichung des Rechts auf Arbeit und Bildung in der DDR." Das betonte Bodo Weidemann, Staatssekretär für Berufsbildung, vor dem 10. FDGB-Kongreß in einem ADN- Gespräch. Seit Gründung der DDR erhielten über fünf Millionen Mädchen und Jungen eine qualifizierte Berufsausbildung, woran der ...

  • Marzahner waren mit viel LSebe dabei

    Dieses Bild großen „Mach mit ("-Fleißes bot sich überall in Berlin. Allein um mehr als 8000 Bäume wurde die Stadt reicher — ein ganzer Wald kam sozusagen am Wochenende dazu. Auf dem künftigen Sportplatz an der Allee der Kosmonauten in Berlin-Marzahn wurde der Boden planiert, an der Begrenzung der Straße setzten „Mach mit!"- Helfer Bäume und Sträucher ...

  • Routinearbeiten vom Rechner beschleunigt

    ND: Sie würden also zustimmen, daß eine wichtig» Reserve zur Beschleunigung des Tempos der Forschung und Überleitung die Rationalisierung von Routinearbeit in der technischen Produktionsvorbereitung mit Hilfe der modernen Rechentechnik ist? Dr. Herbert Kroker: Das trifft den Punkt. Gegenwärtig entwikkein wir mit Gerätetechnik aus der DDR und den sozialistischen Ländern einen Konstrukteur- und Technologenarbeitsplatz für die gesamte technische Vorbereitung großer Maschinenbaugruppen ...

  • Konkreter Auftrag: Bei jedem Erzeugnis ein Jahr Zeitgewinn

    ND: Uns ist bekannt, daß sich im Kombinat eine Konstrukteur- und Technologenkonferenz mit der weiteren Qualifizierung der technischen und ökonomischen Aufgaben in den Pflichtenheften beschäftigte, die besten Ergebnisse und Arbeitsweisen verallgemeinerte. Diese Arbeitsweise hat sich offensichtlich bewährtt Dr ...

  • Eine Tagesleistung bis 1. Mai zusätzlich

    Dr. Herbert Kroker: Wir werden auch 1982 insgesamt zweistellige Zuwachsraten der Produktion realisieren und dabei Maschinenproduktion,' Nettoproduktion, verteilbares Endprodukt und Export schneller steigern. Das betrachten wir als unseren wichtigsten Beitrag zur Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitags ...

  • Verschönerungskur für Insel der Jugend

    in der "Straße Am Treptower Park pflanzte man immergrüne Gehölze an. Prächtige Stimmung auch auf der Insel der Jugend, wo Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes den „Kahm der fröhlichen Leute", Jugendklub der FDJ, einer Verschönerungskur unterzogen und der Insel ein frühlineshaftes Aussehen gaben ...

  • Heft 8/1982 erschienen

    Hauptthema dieses Heftes ist die ökonomische Agitation und Propaganda zur Erläuterung der 10 Punkte der 'Wirtschaftsstrategie der Partei. Damit befaßt sich Qtto Reinhold, Mitglied des ZK und Rektor der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, im Leitartikel „Wirtschaftsstrategie bewußt und zielstrebig verwirklichen" ...

  • Leserbriete an das MD

    Werterhalfung wird bei uns in Ohrdruf groß geschrieben

    Auch bei uns in Ohrdruf gibt es in diesem Jahr wieder vielfältige „Mach mit!"-Vorhaben. Und weil das Kernstück unseres sozialpolitischen Programms das Wohnungsbauprogramm bleibt, steht im Mittelpunkt der Aktivitäten vieler Bürger, der Jugend und zahlreicher Kollektive der volkseigenen Betriebe, der PGH und Handwerksbetriebe unserer Stadt die Werterhaltung von Wohnraum ...

  • Richtiges Verständnis der neuen Aufgaben

    Den Hauptweg zum weiteren Leistungsanstieg sehen wir — so wie von der 3. Tagung des ZK der SED, in der Rede Erich Honeck ers vor den 1. Kreissekretären .und auch, auf dem Leipziger- ZK- Seminar festgestellt -darin, den .Volkswirtschaftlichen Wirkungsgrad von Wissenschaft und Technik zu erhöhen. Entsprechende ...

  • Wer auf dem Weltmarkt bestehen will, der muß sich viel abverlangen

    # Umformtechniker auch 1982 mit zweistelligen Zuwachsraten • Konzentration auf die ökonomische Verwertung von Wissenschaft und Technik beginnt bereits am Reißbrett Mit Dr. Herbert Kroker, Generaldirektor des Kombinats Umformtechnik »Herbert Warnke' Er

    ND: Im Bericht des Politbüros an die 3. Tagung des ZK der SED sprach Erich Honecker auch über jene Aufgaben, die sich aus der Beteiligung der DDR „an der wellweiten Arbeitsteilung" ergeben. Er sagte: .Was zur Bewältigung der außenwirtschaftlichen Anforderungen beiträgt, was gut für unseren Außenhandel ist, das ist von ausschlaggebender Bedeutung für unsere gesamte Volkswirtschaft, ist gut für die DDR ...

  • Küchenabfälle in die richtige Tonne

    des Kreisausschusses der Nationalen Front Immerhin gibt es die Möglichkeit, in diesem Jahr mit 13 000 Tonnen Küchenabfällen aus unserem Stadt- und Landkreis etwa 5000 Schweine zu mästen. Wir brauchen dadurch etwa 2600 Tonnen Getreide nicht in Anspruch zu nehmen. Seit dem 1. Februar fahren fünf um Rostock angesiedelte LPG, das sind drei mehr als bisher, unterstützt vom VEB Stadtreinigung, durch sämtliche Straßen und gewinnen so wertvolles Futter ...

  • Künftig verläßliche Partner der LPG

    Unter der Überschrift „Wasserwirtschaftler sollten der LPG gute Partner sein" kritisierte Mechaniker Erwin Putzke aus der LPG Pflanzenproduktion Bronkow am 7. April 1982 die Vernachlässigung eines Hauptvorfluters und eines Nebenfluters durch die zuständige Wasserwirtschaftsdirektion. Dadurch entstanden der LPG bereits beträchtliche Ertragsausfälle, da Acker und Weiden oft unter Wasser stehen ...

  • Heuer.. Wald" für Berlin

    Grünanlagen und Rabatten angelegt / FDJler und Kleingärtner setzten Obstbäumt. Frische Farben für Bänke, Zäune und Spielpläne / Sekundärrohstoffe gesammelt

    von unseren Berichterstattern „Das ganze Wohngebiet ist auf den Beinen", sagte Johanna Krause, Mitglied des Wohnbezirksausschusses. „So gehört es sich eben für Initiatoren." Vom WBA 88 ging schließlich die Anregung zum großen Berliner „Mach mit!"-Einsatz aus — Ernst Thalmann zu Ehren und allen zum Nutzen ...

Seite 4
  • Der Sport Meldet

    Kultur Neues Deutschland / 19. April 1982 / Seite 4 Das fünfte Siegel Wie in all seinen Filmen analysiert Zoltän Fäbri, einer der anerkanntesten ungarischen Regisseure, menschliches Verhalten in extremen Situationen. In dem Film „Das fünfte Sie- -gel" treffen sich im Winter 1944 vier unpolitische Kleinbürger allabendlich in einer Budapester Kneipe, reden über vieles, denken ans Überleben und versuchen sich herauszuhalten ...

  • Sie schreibt — und macht auch Mut zum Schreiben

    Edith Bergner zum heutigen 65. Geburtstag

    Von Dr. Christel Berger Die Tage der Kinder- und Jugendliteratur 1982 in Halle sind zu Ende. Die vielen fleißigen Organisatoren werden zufrieden sein und vielleicht einen Augenblick lang ausruhen wollen. Aber Hiftcmal i«t Anr offizielle Schluß mit einem besonderen Höhepunkt verbunden: Die Schriftstellerin Edith Bergner, die ja Initiatorin dieser Tage war, wird heute 65 ...

  • Tätig auf immer mehr Interessengebieten

    Im Bezirk Frankfurt bereichern Tage der Wissenschaft und Kultur, Treffen der jungen Intelligenz oder aktuell-politische Klubgespräche das geistig-kulturelle Leben. Wachsender Beliebtheit erfreuen sich Veranstaltungen unter dem Motto „Jugendliche fragen — Wissenschaftler antworten", „Abgeordnete stellen sich vor" oder „Der Nachmittag für die Frau" ...

  • Manifestation Suhler Künstler für den Frieden

    „Der Erkundung des menschlichen Lebenssinns verpflichtet und allem Lebenden zutiefst verbunden, fühlen wir uns aufgefordert, zur vordringlichsten Frage der Gegenwart, zu Frieden oder Krieg, öffentlich Stellung zu beziehen." So heißt es in einer Manifestation der Schriftsteller, Künstler und Kulturschaffenden des Bezirkes Suhl, die der Intendant des Meininger Theaters, Jürgen Juhnke, am Sonnabend im Suhler Kulturhaus „7 ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    LENIN IN PARIS. Der Film (mit Untertiteln) von Sergej Jutkewitsch spielt in den Jahren 1910/ 1911, als sich Lenin mit Nadeshda Krupskaja als Emigrant in Paris aufhielt. Die Revolution in Rußland hatte eine Niederlage erlitten. Liquidatoren und Opportunisten suchten die Partei zu vernichten. In dieser Phase kämpft Lenin mit dem Kern der emigrierten Bolschewiki für die Reinheit der Partei ...

  • Herber Reiz kraftvoller Formen

    Schmuck von Wolf gang Schäfter im Grassimuseum

    Die Kabinett-Ausstellung im Museum des Kunsthandwerks Leipzig, dem Grassimuseum, vereinigt in einem sorgfältig zusammengestellten Arrangement Goldschmiedearfoeiten des Leipziger Künstlers Wolfgang Schäfter aus der Zeit von 1959 bis 1981. Ausgehend von der sachlichen Strenge und handwerklichen Solidität in den Jahren um 1960, gelangte Wolfgang Schäfter zu einer künstlerischen Grundhaltung, die von einem klaren Formbewußtsein und konstruktivem Denken bestimmt ist ...

  • Vorhaben mit hohem Nutzen für Gesellschaft

    In der erfolgreichen Bilanz wurde unter anderem auf das Wirken der naturwissenschaftlichen Fachgruppen und Arbeitsgemeinschaften eingegangen. In Senften'berg entstand ein Landeskulturkabinett, das als öffentliche Bildungseinrichtung Belange des Bergbaus und der Bergbaufolgelandschaft popularisiert. Junge Naturforscher des Bergarbeiterkreises unterstützen die Kartierung von Flora und Fauna am Senftenberger See ...

  • Ideenreiche Mitgestalter des geistig-kulturellen Lebens

    Kulturbimdmitglieder zogen in sieben weiteren Bezirken gute Bilanz Von unseren Berichterstattern

    Mit Bezirksdelegiertenkonferenzen in Dresden, Leipzig, Cottbus, Potsdam, Frankfurt (Oder), Schwerin und Gera wurde am Wochenende eine entscheidende Etappe der Vorbereitung des X. Bundeskongresses des Kulturbundes im wesentlichen abgeschlossen. In Rostock wird die Konferenz erst am kommenden Sonnabend stattfinden ...

  • Bildschirm aktuell

    TELEFONPORTRÄT. Über die umfangreichen wissenschaftlichen Tätigkeiten des speziell mit der plastischen und ästhetischen Chirurgie befaßten Mediziners, Lehrbuchautors und Hochschullehrers Prof. Dr. Helmut Brü<ikner informiert das „Porträt per Telefon". (Dienstag, 21.25 Uhr, Fernsehen 1) INSEL POEL ...

  • Die Ausstrahlungskraft wird zielstrebig erhöht

    Über 819 000 Besuchen haben sich .in den vergangenen fünf Jahren auf Ausstellungen, Foren und in Konzerten im Bezirk Schwerin mit neuen Werken der Kultur und Kunst bekannt gemacht. In Gülzow im Kreis Güstrow ist die erst» Arbeitsgemeinschaft zur Pflege des ländlichen Bauwesens im Bezirk gegründet worden ...

  • Verdiente sorbische Kulturschaffende ausgezeichnet

    Bautzen (ADN). Verdiente Mitglieder des Staatlichen Ensembles für sorbische Volkskultur sind am Freitagabend auf einer Festveranstaltung in der ostsächsischen Gemeinde Dreikretscham mit staatlichen Auszeichnungen geehrt worden. Anläßlich des 30jährigen Bestehens dieses Ensembles überbrachte der Staatssekretär im Ministerium für Kultur, Kurt Löffler, herzliche Glückwünsche ...

  • Progress-Verlag Moskau ediert Seghers-Ausgabe .

    Moskau (ADN). Mit der Herausgabe gesammelter Werke von Anna Seghers in sechs Bänden begann der Moskauer Progress- Verlag. Der erste Band enthält die Frühwerke „Aufstand der Fischer von St. Barbara", „Der Weg durch den Februar" und „Die Gefährten". Die Ausgabe wird außerdem die Romane „Die Toten bleiben jung", „Die Entscheidung" und „Das Vertrauen" sowie Erzählungen und Novellen enthalten ...

  • Tage der Kinderliteratur erfolgreich beendet

    Halle (ADN). Weit über 75 000 Teilnehmer und Gäste verzeichneten die am Sonntag beendeten „20. Tage der Kinder- und Jugendliteratur der DDR" in allen 23 Kreisen des Bezirkes Halle. Tausende Mädchen und Jungen, Eltern, Lehrer, Erzieher, Bibliothekare und Literaturfreunde nutzten die vielfältigen Möglichkeiten, mit 185 Autoren, Übersetzern, Illustratoren und Lektoren ins Gespräch zu kommen ...

  • Rum-Boulevard

    Die abenteuerliche Handlung des in einer Koproduktion zwischen Frankreich, Spanien und Italien entstandenen Films „Rum- Boulevard" führt in die 20er Jahre. Kapitän Cornelius ist ein rauhbeiniger Geselle, der sich in der Zelt des Alkoholverbots tin den USA miit dem Schmuggel von Schnaps beschäftigt Seine große Leidenschaft sind das Kino und besonders der umschwärmte Stummfilmstar Linda Larne ...

  • Purrmann-Ausstellung 4ni Berliner MarsiälP

    Berlin {ADN). Eine Ausstellung^'von Werken des bedeutenden deutschen Malers und Grafikers Hans Purrmann (1880 bis 1966) wurde am Freitag in den Ausstellungsräumen der Akademie der Künste der DDR im Berliner Marstall eröffnet. Sie umfaßt 205 Werke, vor allem Gemälde, Grafiken und Zeichnungen, aber auch einige Plastiken Purrmanns, der zu den progresr siven Mitgliedern der ehemaligen preußischen Akademie der Künste gehörte ...

  • Die „Weiße Hand"

    Nachts kommt die „Weiße Hand" und mordet. Jeder, der die Diktatur nicht als das Paradies auf Erden betrachtet, kann abgeholt werden und für immer -verschwinden. Jeden Tag werden Tote entdeckt, die nicht mehr zu identifizieren sind: Guatemala 1982. Heute sehen sich die USA und ihre guatemaltekischen Blutgenerale einem vereinten Volkswiderstand gegenüber, der nicht zu besiegen ist ...

  • Gast aus Ungarn

    „... treibt die Gitarre mich voran" — ein Zitat aus dem Erfolgstitel „Ticke Tom" von Gjon Delhusa. Als er zehn Jahre alt war, bekam er eine Gitarre geschenkt, und seitdem hat sie ihn durchs Leben begleitet. In seiner musikalischen Laufbahn als Sänger, Komponist und Texter hat er wohl nie auf sie verzichtet ...

  • Lunch mit Folgen

    Nach einem Lunch im Hause einer einflußreichen Familie ist die Londoner Journalistin Cläre Omney spurlos verschwunden. Eine Lebensmittelvergiftung und die Behandlung in einer renommierten Privatklinik sind für ihren Ehemann, der auf eigene Faust Recherchen anstellt, die einzieen Anhaltspunkte Derry Quinns Roman „Vergifteter Hummer" liegt dem zweiteiligen Kriminalfilm „Höllische Verbindung" zugrunde, der unter der Regie von Robert Tronson entstand ...

  • Auftakt für Woche der Kunst und Literatur

    Sofia (ADN). Eine „Woche der Kunst und Literatur für Kinder" hat am Sonntag in Sofia begonnen. Auf dem Programm stehen Gespräche und Diskussionen zwischen Kindern aus dem ganzen Land und zahlreichen Schriftstellern, Komponisten, bildenden Künstlern und Schauspielern.

Seite 5
  • Mosaik

    Gedenktafel für Komlo

    Budapest. Eine Emst-Thälmann- Gedenktafel wurde in Komlo im ungarischen Bezirk Baranya enthüllt Sie ist ein Geschenk aus dem Partnerbezirk Schwerin. Seminar in Malta Valletta. Das 6. regionale Seminar der UNO über das Palästina- Problem ^ tagte in der maltesischen Hauptstadt Valletta. Vertreter von 11 europäischen Staaten berieten über die Lage in den von Israel okkupierten Territorien ...

  • Berlinguer sprach vor 200000 in Mailand

    ITALIEN: Rund 200 000 Männer, Frauen und Jugendliche aus ganz Italien demonstrierten am Sonnabend in Mailand gegen die geplante Stationierung von US-Raketenkernwaffe,n. Die Manifestation war von der IKP und vom Kommunistischen Jugendverband des Landes organisiert worden. Auf der Abschlußkundgebung forderte IKP-Ceneralsekretär Enrico Berlinguer, den Bau der NATO-Raketenbasis Comiso auf Sizilien einzustellen ...

  • Senator Percy: Bevölkerung US-Atomrüstung besorgt

    Scharfe Kritik am Kurs der Washingtoner Administration

    Washington (ADN). Es gebe nichts Wichtigeres als die Einstellung des nuklearen Wettrüstens, erklärte USA-Senator Charles Percy in einer Debatte im Kongreß. „Es ist wichtig, daß wir in Washington verstehen, warum Amerikaner aus allen Lebensbereichen, von unterschiedlichstem Bildungsniveau und aus allen Teilen des politischen Spektrums jetzt verlangen, daß wir ohne weitere Verzögerung Schritte unternehmen, um dieses sinnlose Wettrüsten einzustellen", sagte der Politiker ...

  • Kein Leben mehr um Vulkan „Chichonal"

    Sieben Ortschaften unter Lava begraben / Umfangreiche Hilfe für Katastrophenopfer

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Reste der einst 10 000 Einwohner zählenden Ortschaft Francisco Leon am Fuße des Vulkans „Chichonal" im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas werden unter einer meterhohen Lava-, Gesteins- und Ascheschicht begraben bleiben. Das gleiche Schicksal ereilte weitere sechs Dörfer in der Umgebung des seit dem 28 ...

  • Gewerkschaftskongreß in Prag wurde beendet

    Beschlüsse bekunden enge Verbundenheit mit der KPTsch

    Von ansmtem Korrespondenten Walter Kocher Prag. Mit einem Aktionsprogramm zur weiteren Stärkung von Sozialismus und Frieden gehen die über sieben Millionen Gewerkschafter der CSSR in die 80er Jahre. Das geht aus den Dokumenten des X. ROH-Kongresses hervor, der am Sonntag in Anwesenheit von Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, beendet wurde ...

  • Appell zur Umgestaltung Simbabwes

    Hauptstadt Salisbury erhielt afrikanischen Namen Harare

    Harare (ADN). Der Staatspräsident Simbabwes, Canaan Banana, appellierte am Sonntag auf einer Großkundgebung zum 2. Jahrestag der Unabhängigkeit in'Salisbury an die Nation, alle Kräfte und Talente für die nationale Umgestaltung des Landes zu mobilisieren. Im Rufaro-Stadion erklärte er, daß der Aufbau eines neuen Simbabwe die' Zu- i sammenarbeit der- gesamten Be- | völkerung zum-Nutzen des-gan- 1 zen Volkes erfordere ...

  • Namibias Volk kämpft für seine Befreiung

    Gespräch anläßlich des 22. Jahrestages der SWAPO

    Berlin (ADN). Das Volk von Namibia wird unter Führung der Befreiungsorganisation SWAPO seinen opferreichen Kampf um nationale Befreiung und Demokratie mit allen Mitteln fortsetzen. Das erklärte Obed Tulinave Emvula, Leiter der Vertretung der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia in der DDR, anläßlich des 22 ...

  • Parlamentarier treten für Fortsetzung des Dialogs ein

    Leiter der DDR-Delegation zu Ergebnissen der IPU-Tagung

    Lagos (ADN). „Auf der Prühjahrstagung der IPU in Lagos hat sich die Mehrzahl der Parlamentarier für eine Fortsetzung und Intensivierung des politischen Dialogs ausgesprochen." Das erklärte der Vorsitzende der Interparlamentarischen Gruppe der DDR, Herbert Fechner, zu den Ergebnissen der Tagung der Interparlamentarischen Union (IPU) ...

  • Traditioneller Lenin-Subbotnik

    155 Millionen Werktätige bei freiwilligen Einsätzen

    Von unserem Korrespondenten Detlef-Diethard Pries Moskau. 155 Millionen Werktätige in allen Teilen der Sowjetunion haben nach vorläufigen Angaben am diesjährigen Leriin- Subbotnik teilgenommen. Sie fanden sich zu freiwilligen Schichten an ihren Arbeitsplätzen ein oder kümmerten sich um den Frühjahrsputz in Städten und Gemeinden ...

  • Stopp für Nuklearwaffen verlangt

    Petition von 750 000 Kaliforniern / USA-Regierung zu Verhandlungen aufgefordert

    USA: 750 000 Einwohner Kaliforniens, des volkreichsten Bundesstaates der USA, haben ihre Unterschriften unter eine Petition gesetzt, in der eine Volksabstimmung über das Einfrieren der nuklearen Rüstungen verlangt wird. Die 750 000 Unterschriften sind das Doppelte dessen, was nach dem Gesetz notwendig ist, um die Volksabstimmung, die im November stattfinden wird, anzusetzen ...

  • Niederländer gegen Stationierungspläne

    NIEDERLANDE: Tausende Einwohner von Den Haag demonstrierten am Sonnabend gegen die Stationierung neuer Kernwaffen. In einer Resolution wird der Kommunolrot aufgefordert, nach dem Beispiel anderer Städte Westeuropas das Territorium Den Haags durch symbolischen Beschluß zum kernwaffenfreien Gebiet zu erklären ...

  • Kanada erhielt eigene Verfassung

    Bis jetzt galt britische „Nordamerika-Akte" von 1867

    Ottawa (ADN). Kanada hat seit dem Wochenende erstmals eine eigenständige Verfassung. Die britische Königin Elizabeth H. unterzeichnete am Sonnabend in Ottawa die entsprechende Proklamation. Die Verfassung löst die britische „Nordamerika-Akte" von 1867 ab, die auch nach der Unabhängigkeit Kanadas 1931 als Grundgesetz des Landes galt ...

  • Stellungnahmen in Bern und Helsinki

    Bereit für ein mögliches Gipfeltreffen UdSSR-USA

    Bern (ADN). Die Schweizer Regierung prüft wohlwollend den Vorschlag, ein sowjetisch-amerikanisches Treffen auf höchster Ebene in ihrem Land durchzuführen. Das teilte ein Vertreter des Schweizer Außenministeriums im Zusammenhang mit der Antwort von Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, auf die entsprechende Frage eines „Prawda"-Korrespondenten mit ...

  • Festveranstaltung in der Moncada-Kaserne

    Havanna (ADN). Das Volk Kubas läßt sich niemals von seinen Feinden unterwerfen. Dies erklärte der Kandidat des Politbüros des' Zentralkomitees der KPK und Generalsekretär des kubanischen Gewerkschaftsverbandes CTC, Roberto Veiga, am Freitag in Santiago de Cuba auf einem zentralen Festakt anläßlich des 21, Jahrestages der Proklamation des sozialistischen Charakters der kubanischen Revolution in der Schulstadt „26 ...

  • Syrien beging Jahrestag der Unabhängigkeit

    Damaskus..(ADN)4 Trotze verstärkten , Drucks, des Imperialismus, Zionismus und der,. Reaktion setze Syrien seinen Kampf für die Wiedererlangung der okkupierten arabischen Gebiete sowie die Verwirklichung der nationalen Rechte des palästinensischen Volkes fort. .Das erklärte der stellvertretende, Regiönalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei Mohammed Zuheir Masharqa am Sonntag auf einer Festveranstaltung zum Nationalfeiertag Syriens, dem 36 ...

  • Mehrheit für Annahme der Seerechtskonvention

    New York"(ADN). In einer dreitägigen, am Sonnabend abgeschlossenen Debatte der 11. Tagung der Seerechtskonferenz hat sich die absolute Mehrheit der 87 Sprecher für die Bewahrung und Annahme des ausgewogenen Entwurfs einer internationalen Seerechtskonvention ausgesprochen. Vor allem substantielle Veränderungsvorschläge der USA und sie unterstützender Staaten wurden zurückgewiesen ...

  • Kommunisten Sloweniens beendeten 9. Parteitag

    Beigrad (ADN). Der 9. Parteitag des Bundes der Kommunisten Sloweniens in Ljubljana ' wuirde am Wochenende nach dreitägiger Dauer abgeschlossen. Zum.fleuen Vorsitzenden des ZK .wurde Andrej Marine, zum Sekretär des Präsidiums des, ZK Miha Ravnik gewählt. In seinem Schlußwort betonte Marine die Kontinuität der sozialistischen Entwicklung in Slowenien ...

  • Internationales Seminar von Juristen in Beirut

    Beirut (ADN). Ein internationales Juristenseminar für die Solidarität mit den palästinensischen Gefangenen in Israel ist am Wochenende in Beirut eröffnet worden. Unter den Teilnehmern ist auch Kurt Kattanek, stellvertretender Generalsekretär der Vereinigung der Juristen der DDR. -Zum Auftakt der, „Woche der Solidarität mit ...

  • Afghanistan unterstützt eine politische Lösung

    Kabul (ADN). Die DR Afghanistan begrüßt die Anstrengungen befreundeter Länder und des UNO-Generalsekretärs um eine baldige politische Regelung der Situation um Afghanistan, erklärte der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Vorsitzende des Revolutionsrates, Babrak Karmkl, in Kabul ...

  • Was sonst noch passierte

    Mehrere hundert Menschen hatten sich im mittelfranzösischen Ort La Talaudiere versammelt weil ihnen das Erscheinen einer Vision am Himmel pngekündigt worden war. Einige von ihnen starrten so hartnäckig- in die munter strahlende Frühlingssonne, daß sie ihre Augenschäden vom Arzt behandeln lassen mußten ...

  • Journalistenkonferenz in Grenadas Hauptstadt

    Saint George'« (ADN). Die erste Journalistenkonferenz karibischer und mittelamerikanischer Länder ist am Wochenende in der Hauptstadt Grenadas eröffnet worden. An ihr nehmen mehr als 100 Vertreter von Massenmedien und internationalen Organisationen teil. In seiner Eröffnungsansprache rief Grenadas Premierminister Maurice Bishop dazu auf, der imperialistischen Propaganda gegen die Völker Kubas, Nikaraguas, Grenadas und die Patrioten El Salvadors den Kampf anzusagen ...

  • Israel bereitet Angriff auf Libanon weiter vor

    Beirut (ADN). Israel setzt den Ausbau, seiner militärischen Präsenz im südlibanesischen Grenzstreifen fort. Nach in Beirut vorliegenden Informationen verlegten die israelischen Truppen Dutzende Panzer in die Nähe von Kfar Chouba, die zum Teil Stellungen gegenüber Einheiten der zeitweiligen in Libanon stationierten UNO-Truppen (UNIFIL) bezogen ...

  • Nicolae Ceaujescu in Pjöngjang eingetroffen

    Pjöngjang (ADN). Zu einem offiziellen Besuch in der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik ist am Sonnabend der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicola« Ceausescu, in Pjöngjang eingetroffen, berichtete KCNA. Auf dem Flughafen wurde er von Kim II Sung, Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der KDVR, willkommen geheißen ...

  • Wojciech Jaruzelski besucht Ungarn

    Budapest (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, Vorsitzender des Ministerrates und Vorsitzender des Militärrates für die Nationale Rettung Polens, wird in den nächsten Tagen an der Spitze einer Partei- und Staatsdelegation zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Ungarn erwartet, meldete die Nachrichtenagentur MTI ...

  • Kampuchea gedachte des Sieges über Lon Nol

    Phnom Penn (ADN). Mit einer Großkundgebung, beging die Bevölkerung von Phnom Penh den 7. Jahrestag des Sieges der kampucheanischen Revolution über das Lon-Nol-Regime. In einer Ansprache würdigte der Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei und Vorsitzende des Staatsrates, Heng Somrin, die internationalistische Hilfe Vietnams, der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderländer ...

  • Abkommen von Kuba und Ghana unterzeichnet

    Havanna (ADN). Vier Abkommen über die Zusammenarbeit zwischen Kuba und Ghana sind in Havanna zum Abschluß des offiziellen Besuchs einer Delegation des Provisorischen Rates der Nationalen Verteidigung unter Leitung von Chris Bukari Atim, Mitglied des Rates und Vorsitzender des nationalen Koordinierungskomitees, unterzeichnet worden ...

  • SALT-Dialog weiterfuhren!

    Washington (ADN). Für die alsbaldige Wiederaufnahme der SALT-Verhandlungen sprach sich der Abgeordnete J. Chafee vor dem USA-Kongreß aus. Er bezeichnete die Rüstungskontrolle als wichtigen Bestandteil der nationalen Sicherheit der USA, die angestrebt werden müsse, weil sie das Risiko einer nuklearen Katastrophe herabsetzt ...

  • UdSSR-Politik unterstützt.

    Washington (ADN). Seine Unterstützung für die sowjetischen Friedensinitiativen hat der amerikanische Kongreßabgeordnete Thomas Downey in der „Washington Post" bekundet. Die Erklärungen der Washingtoner Regierung von einem angeblichen Streben nach Rüstungskontrolle bezeichnete er als Heuchelei.

  • Erneut Kernwaffentest in der Nevada-Wüste

    Washington (ADN). Einen weiteren unterirdischen Kernwaffenversuch haben die USA am Sonnabend auf dem Testgelände in der Wüste von Nevada durchgeführt. Wie AP meldete; handelte es sich um den vierten Nuklearwaffentest, der in diesem Jahr bekanntgegeben wurde, und um den 586. auf diesem Gelände.

  • USA-Industrie nur zu 71 Prozent ausgelastet

    Washington (ADN). Die Kapazität der USA-Industrie war im März dieses Jahres nur zu 71,4 Prozent ausgelastet. Das wurde am Freitag in Washington amtlich bekanntgegeben. Am Vortag war bereits mitgeteilt worden, daß die USA-Industrieproduktion in sieben der letzten acht Monate gesunken ist.

Seite 7
  • Rostocker erreichten zum drittenmal ein Endspiel

    Steigerung in Schlußphase beim 19:22 gegen VfL Günzburg

    Die Handballer des SC Empor Rostock qualifizierten sich zum drittenmal nach 1979 bei den Landesmeistern und 1981 bei den Pokalsiegern für ein Europapokalfinale. Die Rostocker verloren am Sonntag zwar beim BRD-Vertreter VfL- Günzburg mit 19:22 (8:13), hatten sich aber mit einem 24:17-Heimsieg ein ausgezeichnetes Polster geschaffen ...

  • Falk Boden wurde Zweiter bei Tour de Loir-et-Cher

    DDR- und UdSSR-Fahrer dominierten bei Etappenrennen

    Die sowjetischen Fahrer beherrschten auf der 3. und 4. Etappe der Tour de Loir-et-Cher in Mittelfrankreich das Renngeschehen. Nachdem die UdSSR- Vertretung, bestehend aus Leningrader Bahnfahrern, bereits- das Mannschaftszeitfahren auf dem 1. Abschnitt gewonnen hatte, kam sie am Sonnabend durch Petrow und 4000-m-Mannschaftsolympiasieger Manakow zu zwei weiteren Etappensiegen ...

  • Der Titelverteidiger wahrte seine Chance

    Magdeburgs Handballer gewannen in Frankfurt mit 29:28

    Mit einem 29:28-Erfolg beim ASK Vorwärts Frankfurt und einem klaren 37:13 beim Absteiger Chemie Premnitz wahrten die Handballer des SC Magdeburg am Wochenende ihre Chance, den DDR-Meistertitel erfolgreich zu verteidigen. Voraussetzung dazu ist ein Sieg über den SC Empor Rostock im einzigen noch ausstehenden Spiel ...

  • Nikolay am Pferd 19,70

    Was sich schon im Mehrkampf mit Teilnehmern aus 15 Ländern andeutete, wurde dann im Gerätefinale vollends zur Gewißheit: Die Männerkonkurrenz präsentierte sich auf einem außerordentlich hohen Niveau. Am augenfälligsten zeigte slchjias^analog denjWel|| meistersehaften vor*fünf Monaten in Moskaa~—^-am Pauschenpferdund am Reck ...

  • Die UdSSR-Mannschaff bezwang die ÜSR 5:3

    Titelverteidiger UdSSR blieb auch am dritten Spieltag der Eishockey-WM der A-Gruppe in Finnland ohne Verlustpunkt. Nach dem 7:3 gegen Schweden am Freitagabend — in einem Teil Unserer Auflage bereits gemeldet — wurde am Sonntag die CSSR nach einem 1:3-Rückstand mit 5:3 bezwungen. Weiterhin erfolglos ist dagegen Olympiasieger USA, der gegen Finnland — am späten Freitagabend 4:3- Sieger gegen die BRD'— mit 2:4 unterlag ...

  • Hoclceyerf olge für Halle und Rostock

    ; Die Hockey-Auswahlmannschaften von Halle (Männer) und Moskau (Frauen) beendeten das internationale Turnier in Berlin als Sieger. Viel Spannung gab es besonders im ausgeglichenen Feld der Männer. Hier unterstrichen die Berliner - eine Kombination von. Tiefbau und Rotation Prenzlauer Berg — mit dem 1:0-Auftaktsieg gegen Moskau, daß sie mehr als nur Außenseiter sein wollten ...

  • Resultate

    Mehrkampf, Minner: 1. M. Nikolay und Brückner (beide DDR) je 57,55, 3. Hirata (Japan) und Chol Hon Li (KDVR) je 57,40, 5. U. Hoffmann und Rjasanow (UdSSR) je 56,95, 7. Sotomura (Japan) 56,50. Frauen: 1. Marinowa (Bulgarien) 8,30, ,2. Koopman (USA) 38,05, 3. ü#ai (Kuba).. 37,% J.-Tschoi Ten 1 (KDVR) * S7Ä* MrevjaMa sS) und Danz (DDR) j? 37,00 ...

  • Thomas Barm unterlag nach 164 km im Spurt

    Nachdem am Freiitag Friedensfahrtsieger Shakhid Zagretdinow (UdSSR) die 2. Etappe der Tour de Vaucluse in Frankreich von Bollene nach Bedoin über 154 km im Spurt nach 3:45:40 h vor Vincent Barteau (Frankreich) sowie Thomas Barth und Andreas Petermann (beide DDR) gewonnen hatte, entschied am Sonnabend die 3 ...

  • Peter Thätner noch mit EM-Hoffnungen im Ringen

    In den' ersten drei Runden der Ringer-Europameisterschaften im Klassischen Stil in Warna hielt sich aus dem Trio der DDR-Aktiven Leichtgewichtler Peter Thätner noch am besten. Nach kurzzeitigen Siegen über Fikret Kolat (Türkei) und Jean-Pierre Mercadier (Frankreich) stoppte dann aber der sowjetische Weltmeister Gennadi Jermilow den Frankfurter durch Schultersieg ...

  • Brüdcners Ausgeglichenheit

    niere, bei denen er bis auf die Ringe - hier gab es lediglich beim ersten Turnier in Berlin einen DDR-Sieg — an jedem Gerät erfolgreich war. Zu den Glanzpunkten zählten auch die beiden Japaner Koji Sotomura und Horitschi Hirata. Sotomura, Mehrkampfsiebenter der Weltmeisterschaften, brillierte am Barren vor allem mit seinem originellen Abgang: Aus der Riesenfelge am Holmende heraus turnte er den Doppelsalto, womit er den ersten Sieg ...

  • Dreimal Defekt, dennoch gewonnen: Martin Goetze

    Sieger des 25. Erich-Schulz- Gedenkrennens Berlin - Angermünde — Berlin über 157 km wurde am Sonntag DDR-Exmeister Martin Goetze (SC DHfK Leipzig) in 3:36:15 h. Er gewann den Spurt einer 16köpfigen Spitzengruppe vor ■ Michael Koller (TSC Berlin) und Udo Knepper (SC Cottbus). Der Pokal für die beste. Mannschaft ging an den SC Karl-Marx-Stadt ...

  • Nothen

    Die DDR-Armeesportler des Jahres 1981 — Biathlon-Weltmeister Frank Ullrich, der Welt- und Europameister im Viererbob 1981 mit Steuermann Bernhard Germeshausen und Diskus-Weltcupsiegerin Evelin Herberg — erhielten am Wochenende in der ASG Vorwärts Torgau die Auszeichnung als popu* läfste Armeesportler ...

  • Weltmeister brillierte an „seinem" Turngerät

    Die Männer boten Meisterliches beim Cottbuser Turnier Von unserem Berichterstatter Wolf gang Richter

    Goldrubinfarbig strahlt der wertvolle Wanderpokal hinter dem Glas der Vitrine im Foyer der Cottbuser Stadthalle. Allerdings „wandert" er nicht, sondern hat hier — viel bewundert — seinen Stammplatz. Die Sieger im Mehrkampf beim Turnier der Meister erhalten Nachbildungen aus dem gleichen Material. Roland ...

  • RADSPORT

    Niedersachsen-Rundfahrt: 6. Etappe (153 km): 1. Nikitin (UdSSR), 7. Etappe (Einzelzeitfahren über 14 km): 1. Pajor (Polen) 18:10, 8. Etappe (116 km): 1. Nikitin (UdSSR). — Gesamtwertung: 1, van der Steen (Niederlande) 31:20:45 h, 2. Trcka (CSSR) 11 s zur., 3. van Weers (Niederlande) 20 s zur. SCHWIMMEN ...

  • Weitere Cup-Ergebnisse

    Minner: Landesmeister: TV Großwallstadt-Otmar St. Gallen 17:18 (8:5), Hinspiel 15:16, St. Gallen im Finale. Honved Budapest—Helsingör IF 2421 (13:12), Hinspiel 22:23, Budapest im Finale. Pokalsieger: Dukla Prag-Trottur Reykjavik 23:19 (13:9), Hinspiel 21:17, Prag im Finale. IHF-Fokal: VfL Gummersbach gegen Pfadi Winterthur 24:12 (11:5), Hinspiel 16:14, Gummersbach im Finale, Slavia Prag—Zeljeznicar Sarajevo 18:24 (8:12), Hinspiel 19:28, Sarajevo im Finale ...

  • Torrn • Punkte • Meier • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In San Jose (USA): Männer, Speerwerfen: Roggy (USA) 93,72 m (USA-Rekord), weitere Würfe 91,34 und 90,97 m, 100 m: Lewis 10,13 s, 5000 m: Rono (Kenia) 13:40,9 min, Diskus: Powell 64,24 m, Hammer: Farmer 71,14 m, Stabhoch: Bell (alle USA) 5,50 m. In Lawrence (USA): Frauen, 200 m: Ottey (Jamaika) 22,62 s ...

  • FEDERBALL

    Internationaler Vergleich: DDR- Vizemeister HfV Lok Dresden-MIR Haskowo (Pokalsieger und Landesmeister Bulgariens) 9:2 und 12:8. Europameisterschaften in Böblingen (BRD): Die Titelträger: Männer, Einzel: Nierhof (Dänemark), Doppel: Karlsson/Kihlström (Schweden), gemischtes Doppel: Gilks/Dew (Großbritannien), Frauen, Einzel: Koeppen (Dänemark), Doppel: Gilks/Clark (Großbritannien) ...

  • GST-SPORT

    Internationaler Bärenpokal im Flossenschwimmen und Streckentaueben in Berlin: 1. Moskau 851 Punkte (Siege auf allen 21 ausgeschriebenen Strecken), 2. Berlin 671, 3. Prag 648, 4. Budapest 602, 5. Sofia 457. Männer, 100 m Flossenschwimmen: Ehlers (Rostock) 41,46 s (DDR- Rekord), 50-m-Streckentauchen: Ehlers 17,25 s (DDR-Rekord) ...

  • SCHACH

    Großmeister-Turnier in London: Karpow (UdSSR)—Speelman (Großbritannien) remis, Andersson (Schweden)—Ljubojevic (Jugoslawien) remis- — Stand nach drei Runden: Andersson 2,5 Punkte, Speelman, Nunn (Großbritannien) und Portisch (Ungarn) je 2, Ljubojevic, Karpow, Spasski (UdSSR) und Seirawan (USA) je 1,5 ...

  • Di* aktuelle ND-Tabell. Erfolgreichste Turner

    197t Berlin Siege Roland Brückner, DDR 5 Sigrid Trantow, DDR 3 1979 Cottbus Michael Nikolay, DDR 3 Maxi Gnauck, DDR 4 1980 Cottbus Roland Brückner 3 Maxi Gnauck 4 1981 Cottbus Michael Nikolay 4 Maxi Gnauck ' 3 1982 Cottbus Roland Brückner 3 Galina Marinowa, Bulg. 3

  • FECHTEN

    DDR-Mannschaftsmeisterschaft (Stand nach vier Runden): Damen- Florett: 1. ASK Vorwärts Potsdam 20:4 Punkte, 2. SC Dynamo Berlin 14:4, 3. SC Leipzig 10:8. Degenturnier in Heidenheim (BRD): Finale: Olympiazweiter Kolczonay (Ungarn) -Alenin (UdSSR) 12:11.

  • BILLARD

    DDR-Meisterschaften im Cadre 47/S in Rudolstadt: 1. Lässig (Chemie Schwarza), Gesamtdurchschnitt 66,67 Punkte/Höchstserie 326 Punkte (jeweils DDR-Rekord).

Seite 8
  • DDR-Liga

    Am Sonntag Oberliga-Aufstiegsrunde: Rlesa-Böhlen, Nordhausen gegen Union. Liga-Staffel A: Warnemünde gegen Hydraulik Parchlm 3:0, Neustrelltz gegen Vorwärts Stralsund ausgef., Schwerln-Süd-Bau Rostock 4:0, Vorwärts Neubrandenburg—Post Neubrandenburg i:o, Schiffahrt/Hafen Rostock gegen Dynamo Schwerin 4:1, wismar gegen Anklam ausgef ...

  • Vorsprung des Meisters auf sieben Punkte angewachsen

    Es war der Tag der Gastgeber. Bis auf Rostock gewannen alle anderen ihre Spiele recht klar, so daß in dieser 21. Runde 35 Tore registriert wurden: Saisonrekord! Zur Pause waren es erst 13. So hatten die Rundfunkreporter in den zweiten 45 Minuten während ihrer Originalreportagen immer wieder Gelegenheit, Tore zu schildern ...

  • Alle Reihen waren an den BFC-Toren beteiligt

    Schon nach 31 Minuten Partie gegen Cottbus entschieden

    Berlin. Der BFC Dynamo wollte seinen Anhängern zu Hause nicht wieder eine erste Halbzeit ohne Tore wie zuletzt gegen Zwickau bieten. Mit dem Anpfiff wurde druck voll und präzise aus allen Reihen gespielt. Daraus entwickelte sich auch entsprechende Torgefährlichkeit. Vor den Spielen gegen die anderen Medaillenanwärter Dresden, Magdeburg, Jena und Leipzig und dem FDGB-Pokalfinale war eine steigende Tendenz beim Meister zu erkennen ...

  • Treffer aus allen Mannschaftsteilen

    Karl-Marx-Stadt. Zu sehr dominierte der FCK gegen Schkopau, als daß er ernsthaft in Gefahr hätte geraten können. Der stets die Offensive suchende Vorstopper Uhlig, der im Mittelfeld die Fäden fest in Händen haltende Joachim Müller sowie der glänzend aufspielende Ihle waren die herausragenden Akteure in einem über weite Strecken homogenen Kollektiv ...

  • Ein Tempospiel mit schönen Toren

    Frankfurt. Eines der Spitzenspiele, die derzeit anstehen. Und es entsprach den Erwartungen. „Beide lieferten sich ein offensives Spiel mit vielen Torchancen und Toren", freute sich FCV-Trainer Gerhard" Reichelt, der seine Mannschaft ohne Schwachpunkt ins Feld führte. Und von der 1. bis zur 90. Minute spielte der FCV durchgängig ansehenswerten Fußball, durch Jenas Führung und Ausgleich zum 2:2 herausgefordert ...

  • Magdeburgs Wirbel nach dem Wechsel >

    Magdeburg. Verständlich, daß den Magdeburgern die 0:5- Schlappe aus dem Herbst in Dresden noch arg im Magen lag, zumal auch die letzten Leistungen nicht gerade berauschend waren. „Darum hatten wir uns heute einiges vorgenommen", meinte Kapitän Jürgen Pommerenke. Doch vor der Pause gegen den Wind setzten die Dynamos durch Dörner, Schade, Minge und Schülbe die Akzente, aber gegen Stahmann und Heyne, der gegen Trautmann (19 ...

  • Erfurts Offensive mit Punkt belohnt

    Rostock. Die sieggewohnten Hanseaten fanden in Rot-Weiß Erfurt ihren Meister. Die Thüringer zogen ohne jeglichen Respekt von Anfang an ein offensives Spiel auf, das dem Gastgeber mit seiner nicht sattelfesten Abwehr um Uteß gar nicht benagte. Aus einem starken Mittelfeld heraus hielten die Erfurter gleich drei Stürmer, nämlich Heun, Romstedt und Busse, ständig unter „Dampf" ...

  • Spliiter

    Hans Kullcke aus Oderberg wird am 1. Mai im Berliner Stadion der Weltjugend das FDGB-Pokalfinale zwischen dem BFC Dynamo und Dynamo Dresden leiten. Der FC Liverpool feierte mit 1:0 gegen West Bromwich Albion seinen neunten Punktspielsieg in Serie und führt in Englands 1. Division mit 72 Punkten (aus 35 Spielen) weiter die Tabelle an ...

  • Statistik

    ERSTE SAISONTORE: Krause (Jena), Döbbelin (Magdeburg), Broz und Peschke (beide Halle), Alms (Rostock). DEBÜTANTEN: Kröber (Lok), Göcht (Chemie Buna Schkopau), Losert (Dresden). GESPERRT: Weise (Jena) und Stimpel (Cottbus) nach Platzverweisen. Es waren die siebente und achte Rote Karte in der Saison. Außerdem nach drei Gelben Karten am nächsten Sonnabend nicht dabei: Meinert (Halle), Lempke (Cottbus), Arnholdt (Rostock), Enzmann (Frankfurt) ...

  • Moldt war Initiator der Lok-Aktionen

    Leipzir- Manchmal wußte Sachsenring-Schlußmann Thomas Alscher gar nicht, wo er zuerst eingreifen sollte, denn das Spiel rollte in den neunzig Minuten fast nur auf sein Tor zu. Seine Vorderleute zeigten sich vor allem vor der Pause ängstlich, gerieten im Angriffswirbel der Leipziger völlig durcheinander ...

  • Aufgefallen

    Rainer Pietsch FC Vorwärts Frankfurt

    Der 24jährige Angriffsspieler Ro5- ner Pietsch, der am Sonnabend gegen Jena auf der Mittelstürmerposition zum Einsatz kam, hat sich durch seine zwei Tore gegen den FC Carl Zeiss mu't nun insgesamt acht Treffern an die Spitze der diesjährigen Torschützenliste des FCV gesetzt. Sein Treffer zum 4:2 war ein Prachttor ...

  • Meinungen

    Claus Kreul, Trainer Magdeburgs: So unkompliziert und torgefährlich wünsche ich mir die Elf immer. Jürgen Bogs, BFC-Trainer: Vor den schweren Begegnungen in der Schlußphase sind wirjspielerisch wieder im Kommen. ' Andreas Gölich, Trainer von Cottbus: Wir haben in der ersten halben Stunde dem BFC das Toreschießen zu leicht gemacht ...

  • Endlich wieder Beifall für den HFC

    Halle. Es gab schnell erste Anzeichen von Unzufriedenheit, als unkontrollierte Aktionen der HFC-Abwehr den Erzgebirglern durch Mothes in der 12. und 14. Minute zwei klare Torchancen gestatteten. Nach dem Führungstreffer durch Schmidt gewannen die Aktionen des Gastgebers jedoch spürbar an Linie. Daran ...

  • Tor-Saisonrekord mit 35

    Von Eckhard G a 11 e y

Seite
Kurz Berichtet Mehr Endprodukte durch kluge Materialökonomie Gespräche der DDR und Syriens in Damaskus Rostock int Cupf inale Gäste aus MVR an Militärakademie herzlich begrüßt Bekenntnis von Mädchen und Jungen zu unserer Republik Nikaragua: Washington soll Verhandlungstermin nennen Sonderbotschafter Erich Honeckers in Libyen empfangen USA-Senator für Atomwaffenstopp Glückwünsche nach Kanada Berliner pflanzten Tausende Bäume Solidarisch mit Namibias Volk Abscheu in der UNO über Israels Terrorpolitik Frühjahrstagung der IPU in Lagos abgeschlossen Pentagon-Militärs leiten Folterungen Leonid Breshnew zu möglichem Treffen mit Ronald Reagan Das Telegramm an Pierre El- Mott Trudeau hat folgenden Wortlaut: . -t» Simbabwe hilft Patrioten Treffen gegen Hochrüstung WBDJ beriet Friedenskampf Freiheit Maidanas verlangt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen