21. Jun.

Ausgabe vom 15.04.1982

Seite 1
  • Arbeiterinitiativen starken unsere Wirtschaftskraft

    2,8 Millionen Tonnen Rohbraunkohle aus Senftenberg zusätzlich. Riesaer Rohrwerker geben weitere Materialfondsanteile zurück

    Senftenberr (ND). Die Berrleute des Braunkohlenkombinats Senftenberg werden In diesem Jahr 2,8 Millionen Tonnen Rohbraunkoble zusätzlich zum Plan fördern. Der Wettbewerb richtet sich darauf, die, Braunkohle noch effektiver zu gewinnen und höher zu veredeln. Insgesamt wollen sie eine zusätzliche industrielle Warenproduktion von mindestens zwei Arbeitstagen erreichen ...

  • Weltweit Zorn und Empörung über die Verbrechen Israels

    Machtvolle Protestaktionen in den arabischen Ländern

    TeatTöreinsätze' der israelischen Besatzer gegen arabische Demonstranten. Gleichzeitig wurde die Solidarität mit den arabischen Einwohnern der von Israel okkupierten Gebiete manifestiert. Auf Anweisung des syrischen Ministerpräsidenten Kassem ruhte in allen Ministerien sowie staatlichen Einrichtungen und Institutionen des Landes die Arbeit ...

  • Herzliche Glückwünsche an Genossen Kim II Sung

    Erich Honecker sandte Grußadresse zum 70

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalsekretär des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und Präsidenten der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Kim II Sung, folgende Grußadresse: Sehr geehrter Genosse Kim II Sungl Zu Ihrem 70 ...

  • Erfahrungsaustausch mit Abgeordneten in Mocambique

    Maputo (ADN). Zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Volksvertretern der DDR und Mocambiques kam es am Mittwoch in der 75 Kilometer westlich von Maputo' gelegenen Distriktstadt Namaacha. Im ersten Erholungsheim für die Werktätigen Mogambiques trafen die Mitglieder der von Volkskammerpräsident Horst Sindermann geleiteten Delegation der obersten Volksvertretung der DDR mit Abgeordneten der Distriktversammlung Namaacha zusammen ...

  • DDR verurteilt Mordpläne des Regimes Pretorias

    Berlin (ADN). Die DDR verurteilt die Mordpläne des Apartheidregimes gegen drei Patrioten in Südafrika und fordert ihre sofortige Freilassung. Das geht aus einem Schreiben von DD'R-Außenminister Oskar Fischer an den Generalsekretär der- Vereinten Nationen, Javier Perez de Cuellar, hervor. Der UNO-Generalsekretär hatte dem Außenminister den Text der Resolution des UNO-Sicherheitsrates vom 9 ...

  • Arbeitslosenrate ist nun schon zweistellig

    Höchste Zahl im Automobilbauzentrum Michigan erreicht

    Washington (ADN). In 21 der 50 Bundesstaaten der USA ist die Arbedtslosenrate im Februar zweistellig, teilte das USA- Außenministerium am Dienstag mit. Die größte Arbeitslosigkeit weist der Bundesstaat Michigan, Zentrum der Automobilindustrie, mit 16,1 Prozent auf. Raten zwischen zwölf und 14 Prozent werden für die Bundesstaaten Alabama,' Indiana, Washington, Oregon, West Virginia, Tennessee, Ohio und Idaho angegeben ...

  • Gespräche über Rüstungskontrolle sofort aufnehmen

    Im Interesse eigener Sicherheit

    Washington (ADN). Für die sofortige Aufnahme von Verhandlungen mit der UdSSR über Rüstungskontrolle und gegen die Verknüpfung dieser Gespräche mit wesensfremden Fragen hat sich Marshall Shulman, ehemaliger Sonderberater für sowjetische Fragen im USA-Außenministerium, ausgesprochen. In einem Interview für ...

  • Dank an die Kampfgefährten in der DDR

    Warschau (ADN). Ihre Dankbarkeit für die erwiesene Klassensolidarität in faschistischer Haft und die Hilfe beim Aufbau des Sozialismus haben ehemalige Häftlinge des KZ Sachsenhausen aus der Volksrepublik Polen in einem Grußschreiben an ihre Kampfgefährten in der DDR zum Ausdruck gebracht. 227 in Warschau ...

  • USA-Streitkräfte in der BRD proben den Kernwaffenkrieg

    An Simulatoren werden Angriffe auf Sowjetunion geübt

    Bonn (ADN). Die großen Stützpunkte der USA-Streitkräfte in der BRD sind immer wieder Schauplatz von Kernwaffenkrdegsübungen gegen sozialistische Länder. Das wird in einem Bericht der DGB-Wochenzeitung „Welt der Arbeit" festgestellt. Das Blatt nennt die USA-Luftwaffenstützpunkte Bitburg, Spangdahlem in der Eifel, Hahn auf dem Hunsrück und Ramstein in der Pfalz ...

  • Besuch bei Soldaten und Bergleuten

    Armeegeneral Heinz Hoffmann würdigte gemeinsamen Einsatz im Leipziger Kohlerevier

    Borna (ADN). Einheiten der Nationalen Volksarmee unterstützten in den vergangenen drei Monaten in acht Tagebauen des Leipziger Förderraumes, aus dem nahezu ein Fünftel der Rohbraunkohle der DDR kommt, die Kumpel bei der Sicherung der Abraum- und der Rohkohleförderung. Zum Abschluß ihres Einsatzes besuchte ...

  • Pretoria stand hinter Überfall auf Seychellen

    Pretoria (ADN). Für die Beteiligung der Regierung Südafrikas an dem Putschversuch von Söldnern auf den Seychellen sind neue Beweise vorgelegt worden. Die Zeitung „Rand Daily* Mail" berichtete unter Berufung auf einen Agenten des südafrikanischen Geheimdienstes NIS, daß mit dem Staatsstreich eine „befreundete Regierung" an die Macht gebracht werden sollte ...

  • China protestiert gegen Lieferung von Kriegsmaterial der USA an Taiwan

    Peking (ADN). Die Volksrepublik China hat am Mittwoch gegen die beabsichtigte Lieferung von Kriegsmaterial der USA an das Regime auf Taiwan scharf protestiert. Wenn die USA weiterhin die Souveränität Chinas mißachten, heißt es laut Hsinhua in einer Sprechererklärung des chinesischen Außenministeriums, tragen die USA für die daraus entstehenden Konsequenzen allein die Verantwortung ...

  • Forscher registrierten wachsenden Erdradius

    Moskau (ADN). Der Radius der Erde hat sich seit der Entstehung des Planeten um ein Drittel vergrößert. Diese Feststellung trafen sowjetische Wissenschaftler, die das Wachstum auf eine Erweiterung der Ozeanböden entlang der unterirdischen Bruchzonen zwischen Nord- und Südpol zurückführten. Ursache hierfür seien große Massen von Materie, die aus dem Erdinnern emporsteigen und die Ozeanrinde auseinanderschieben ...

  • Wirbelsturm in Ghana forderte 150 Todesopfer

    Accra (ND). Ein über dem Voltastausee in Ghana tobender Wirbelsturm hat zahlreiche leichte Fischerboote zum Kentern gebracht und mindestens 150 Menschenleben gefordert. Dacca (ND). Ein schwerer tropischer Wirbelsturm suchte am Dienstag zwei der nördlichen Provinzen Bangladeshs heim. Bogota (ND). Mehr als 200 000 Familien sind von den Überschwemmungen in Zentral- und Westkolumbien betroffen ...

  • 1:0-Länderspielsieg über Italiens Fußballauswahl

    Leipzig (ND). Für die Fußball- Nationalmannschaft der DDR gab es am Mittwoch vor 28 000 Zuschauern im Leipziger Zentralstadion im vierten Länderspiel mit Italien den ersten Sieg. Die Gastgeber bezwangen den Favoriten mit 1:0 (1:0) und sorgten dafür, daß beide Mannschaften in der Gesamtbilanz jetzt mit je einem Sieg und zwei' Unentschieden gleichauf liegen ...

  • Pädagogen ehrten Friedrich Fröbel

    Berlin (ND). Aus Anlaß des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm August Fröbel am 21. April fand am Mittwoch in der Berliner Kongreßhalle eine Festsitzung des Plenums der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR statt. Das war zugleich der Auftakt zu einer Reihe weiterer Ehrungen für diesen hervorragenden humanistischen Pädagogen, dessen Name, Werk und Wirken auf Antrag der DDR im Gedenkkalender der UNESCO aufgenommen wurde ...

  • Präsident Mubarak empfing den DDR-Botschafter

    Kairo (ADN). Der Botschafter der DDR in der Arabischen. Republik Ägypten, Hans-Jürgen Weitz, ist am Mittwoch in-Kairo vom ägyptischen Staatspräsidenten Mohamed Hosni Mubarak zu einem Gespräch empfangen worden. Der Botschafter übermittelte die Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Präsident Mubarak erwidert würden ...

  • Literaturtage für die jungen Leser

    Rund 550 Begegnungen geplant

    Halle (ADN). Mit Gespächen, Foren, Lesungen und weiteren Veranstaltungen begannen am Mittwoch in allen Kreisen des Bezirkes Halle die 20. Tage der Kinder- und Jugendliteratur der DDR. •/Bis zum Sonnabend stehen rund £550 Begegnungen von über 160 -Schriftstellern, Illustratoren, Übersetzern, Verlagsmitarbeitern und weiteren Gästen mit Tausenden jungen Lesern, mit Eltern und Pädagogen auf dem Programm ...

  • gegen Intervention

    Front .No pasaran gebildet

    Managua (ADN). Jugendbewegungen aus Nikaragua, Honduras, Kostarika und Panama haben eine Front gegen die Intervention in Mittelamerika gebildet, die den Namen „No pasaran" (Sie werden" nicht durchkommen) trägt. In einer in Managua verbreiteten Erklärung unterstützt die Front die von Mexiko und Nikaragua unterbreiteten Initiativen zur friedlichen Lösung der Krise in •Mittelamerika ...

  • Geburtstag

    Berlin (ADN). Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands hat der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker,- dem General-; Sekretär des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und Präsidenten der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Kim II Sung, den Karl-Marx- Orden verliehen ...

  • 1,3 Mio Besucher

    Tokio. 1,3 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr das Atombomben-Museum in Hiroshima besucht. Das war die höchste Zahl seit der Eröffnung im Jahre 1955, wurde am Mittwoch mitgeteilt. Das im Friedenspark errichtete Museum enthält Zeugnisse menschlichen Leids und atomarer Verwüstung.

  • Kurz berichtet

    Überfall vorbereitet

    Beirut. Israelische Truppen haben am Litani-Fluß im südlibanesischen Grenzgebiet drei weitere Stellungen errichtet. Wie aus Beiruter Presseberichten vom Mittwoch hervorgeht, wurden auch sechs transportable Stahlbrücken in das Gebiet gebracht.

  • Sarden protestieren

    Rom. Eine Kampfwoche für die Sicherung der Arbeitsplätze findet auf Initiative der Gewerkschaften gegenwärtig in Sardinien statt. Die Arbeiter der petrolchemischen Werke in der Provinz Sassari legten für vier Stunden die Arbeit nieder.

Seite 2
  • Tage der Freundschaft FDJ—SSM

    Magdeburg erwartet Ende Mai Abgesandte der CSSR-Jugend / Erster Blick ins Programm

    Auf interessante Pfingsttage bereiten sich die 155 000 FDJler des Bezirkes Magdeburg vor: Zwischen dem 28. und 31. Mai finden hier die Tage der Freundschaft zwischen der Jugend der DDR und der CSSR statt. Aus dem benachbarten Bruderland werden 500 Abgesandte des sozialistischen Jugendverbandes SSM erwartet ...

  • Abgeordnete undWettbewerb

    Im Betonwerk Colbitz, Bezirk Magdeburg, wurden die Produktionsanlagen so rationalisiert, daß zusätzlich die Fertigung von Kellerelementen für Wohnungen und von Spurbahnplatten für die Melioration aufgenommen werden konnte. Die Anregung dazu ging von der Bezirkstagsabgeordneten Inge Krenz, Meisterin in diesem Betrieb, aus ...

  • Botha, Begin und Kumpane

    Die Lage an Angolas Südgrenze spitzt sich gefährlich zu. Vom illegal okkupierten Namibia aus, wo bereits über 100 000 schwerbewaffnete Soldaten Südafrikas stationiert sindi verstärkt das Botha-Regime seine Aggressionshandlungen. Seit Jahresbeginn zählte Angola fast 200 Oberfälle, Luftangriffe und andere schwere Völkerrechtsverletzungen ...

  • Erfahrungsaustausch mit Abgeordneten in Mocambique

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kammerdelegation an den Erfahrungen der Volksvertretungen Mocambiquer "In aer DDR wie Mocambique komme der Einbeziehung der Bevölkerung in deren Arbeit große Bedeutung zu. „Zuerst muß die Bevölkerung die Pläne kennen, dann kann man sie zur Erfüllung der Pläne mobilisieren", betonte er. Die Abgeordneten müßten stets wissen, welche Probleme die Bevölkerung bewegen, damit sie für deren Lösung eintreten könnten ...

  • Besuch bei Soldaten und Bergleuten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die hervorragenden 'Leistungen zeigen sich auch darin, daß die Soldaten aus den Truppenteilen „Otto Schlag" und „Fritz Weineck*' an der Seite der Tagebaukollektive während des Einsatzes über 350 Kilometer Gleise stabilisierten, heu verlegten beziehungsweise rückten. In dieser Zusammenarbeit komme erneut die feste Einheit von Volk und Armee zum Ausdruck, hob der Verteidigungsminister hervor ...

  • Herzliches Gespräch mit polnischer Delegation

    Begegnung zwischen Horst Dohlus und Kazimierz Morawski

    Berlin (ADN). Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch eine Delegation der Zentralen Revisionskommission der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei unter Leitung ihres Vorsitzenden, Kazimierz Morawski, die sich bei ihrem gegenwärtigen Studienaufenthalt in der DDR mit der Tätigkeit der Zentralen Revisionskommission der' SED sowie der Bezirks- und Kreisrevisionskommissionen im Bezirk - Magdeburg vertraut macht ...

  • Örtliche Räte setzen sich für hohen Leistungsanstieg ein

    Cottbuser Bürgermeisterkonferenz mit Werner Walde

    Cottbus (ND/ADN). Über die Aufgaben der örtlichen Staatsorgane zur Sicherung des volkswirtschaftlichen Leistungsanstiegs und weiterer Fortschritte in den Arbeits- und Lebensbedingungen berieten am Mittwoch die Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Bezirks Cottbus im Kulturhaus des Synthesewerkes Schwarzheide ...

  • Mikroelektronik steuert 40 neue Maschinen

    Karl-Marx-Stadt (ND). Der Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau der DDR wird die Entwicklungszeiten für neue Erzeugnisse entscheidend verkürzen. Wie Minister Dr. Rudi Georgi am Mittwoch in Karl-Marx-Stadt mitteilte, sollen von der Konstruktion der Maschinen und Ausrüstungen bis zu ihrer Überleitung in die Serienfertigung künftig nicht mehr als zwei Jahre verstreichen ...

  • Pioniere bereiten ihr VII. Treffen Vor

    Erste Reiseschecks für Dresden

    Berlin (ADN). Die ersten Reiseschecks nach Dresden zum VII. Pioniertreffen werden anläßlich des 96. Geburtstages Ernst Thälmanns am 16. April vergeben. Darüber informierte Helga Labs, Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", in einem ADN-Gespräch. Die Reiseschecks sind eine Auszeichnung für hervorragende Leistungen bei der Verwirklichung des Auf träges „Pionierexpedition ' — Immer bereit!" ...

  • Herzliche Glückwünsche an Genossen Kim II Sung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Deutschen Demokratischen Republik freuen such aufrichtig über die bedeutsamen Erfolge, die das Volk der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik unter Führung der Partei der Arbeit Koreas bei der Errichtung eines aufblühenden sozialistischen Staates, bei der Realisierung der Beschlüsse des VI. Parteitages errungen hat ...

  • Hohe Auszeichnungen Vietnams für DDR-Bürger

    Berlin (ADN). Den Orden der Freundschaft und die Medaille der Freundschaft erhielten am Mittwoch verdienstvolle Kollektive und Bürger der DDR in der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin. Damit wurden Werktätige des Handwerks geehrtj die seit vielen Jahren an der Errichtung Von Werkstätten in der SRV beteiligt sind ...

  • Pädagogen ehrten Friedrich Fröbel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    geworden ist, was Friedrich Fröbel einst nur zu hoffen wagte. Weit mehr als 90 Prozent aller Vorschulkinder in der DDR besuchen einen Kindergarten. Die humanistischen und fortschrittlichen Kulturleistungen der Vergangenheit, zu denen auch die Ideen Fröbels gehören, haben hier ihre wahre Heimstatt gefunden ...

  • KDVR-Botschafter in Berlin gab einen Empfang

    . Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik in der DDR, Pak Hjon Bo, gab am Mittwoch in Berlin aus Anlaß des 70. Geburtstages von Kim II Sung, Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der KDVR, einen Empfang ...

  • Grenzsoldaten bewahren das Erbe Martin Hoops

    Berlin (ADN). Mit einem Kampfmeeting begingen die Angehörigen des Grenztruppenteils „Martin Hoop" am Mittwoch den 90. Geburtstag des Arbeiterführers, der 1933 von den Faschisten ermordet worden war. Soldaten, die in wenigen Tagen ihren verantwortungsvollen Dienst an der Staatsgrenze der DDR antreten, gelobten, getreu dem Vermächtnis Martin Hoops ihrem Klassenauftrag jederzeit vorbildlich nachzukommen ...

  • Friedensmedaille für verdienstvollen Theologieprofessor

    Berlin (ADN). Dem verdienstvollen Wirken von Theologieprofessor D. Heinrich Vogel war am Mittwoch an der Humboldt- Universität zu Berlin , anläßlich seines 80. Geburtstages eine Festveranstaltung gewidmet. Auf der Veranstaltung wurde der Lebensweg des Jubilars gewürdigt, der an der Seite von Martin Niemöller 1933 zu den ersten Theologen gehörte, die zum antifaschistischen Widerstand aufriefen, und der in den vergangenen Jahrzehnten eine aktive Rolle im Kampf für Frieden und Abrüstung spielte ...

  • Säge- und Plattenwerke» erhielten mehr Rohholz

    Frankfurt (Oder) (ND). Den Lieferplan an Rohholz für die Säge- und Spanplattenindustrie erfüllte der Staatliche Forstwirtschaftsbetrieb (STFB) Frankfurt (Oder) im I. Quartal mit 29,4 Prozent. Die Initiatoren des Wettbewerbs in der Forstwirtschaft der DDR zogen diese Bilanz am Mittwoch auf einer Gewerkschaftsaktivtagung ...

  • 3. Werkstatt-Tage des Schauspiels

    Leipzig im Mai erneut Gasigeber

    Leipzig (ADN). „Revolutionäre Prozesse auf dem Theater" ist das Thema der 3. Werkstatt-Tage des DDR-Schauspiels in Leipzig. Vom 17. bis 22. Mai werden Theaterensembles aus der ganzen Republik einen Überblick über Entwicklungen und Leistungen der DDR-Dramatik geben. So stellen Bühnen aus Berlin, Halle, Schwerin, Karl-Marx-Stadt, Dresden, Görlitz/Zittau, Rostock, Erfurt und der Gastgeberstadt zu dem seit 1978 alle zwei Jahre stattfindenden Erfahrungsaustausch ihre Interpretationen zur Diskussion ...

  • Beratungen mit dem ffSR-Verkehrsminister

    Berlin (ADN). Die weitere Entwicklung der Verkehrsbeziehungen zwischen der DDR und der CSSR erörterten die Minister für Verkehrswesen beider Länder, Otto Arndt und Vladimir Blazek im Verlaufe ihrer am Mittwoch in Berlin beendeten Beratungen. Darüber hinaus wurden Maßnahmen zur Senkung des Transportund ...

  • Tausende Besucher in Gedenkstätten der DDR

    Berlin (ADN). Über 8000 Gedenkstätten, Ehrenmale und Gedenktafeln auf dem Territorium der DDR sind dem Vermächtnis revolutionärer Kämpfer gewidmet. Tausende Besucher aus dem In- und Ausland machen sich dort mit der Geschichte der Arbeiterbewegung vertraut. Zu den traditionsreichen Einrichtungen im Bezirk Leipzig gehört die Iskra- Gedenkstätte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sdiabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Grußtelegramm für Niger zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Vorsitzenden des Obersten Militärrates und Staatschef der Republik Niger, Oberst Seyni Kountchö, ein Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag der Republik Niger ...

Seite 3
  • Neue Baureihe von Drehautomaten wurde Sache des ganzen Betriebes

    Größere Effektivität von Wissenschaft und Technik im Leipziger Drehmaschinenwerk

    Das Drehmaschinenwerk Leipzig besitzt als Hersteller von Werkzeugmaschinen guten Ruf dm In- und Ausland. In 21 Länder werden seine Erzeugnisse exportiert, und durchschnittlich jedes Jahr kommt ein neues oder weiterentwickeltes Produkt auf den Markt. Ausgehend von dieser guten Bilanz, ging es bei den ...

  • Über die Schulter geschaut

    Um das zu erreichen, hat unsere Parteigruppe den Genossen des Drehereikollektivs „X. Parteitag" aus dem Fritz-Heckert-Werk gewissermaßen über die Schulter geschaut und wie sie die politische Arbeit aktiviert. So führten auch bei uns eingehende Gespräche mit allen Genossen und Kollegen zu persönlichen Planangeboten, die einen hohen Leistungszuwachs sichern ...

  • Aus Bexirksxeitungen

    „Als Kommunist nicht nur den eigenen Bereich sehen" Ludwig Schumachers Tat machte an der Küste Schule

    In Berichten der „Ostsee-Zeitung" über die Parteiwahlen im Bezirk Rostock wurde im Zusammenhang mit neuen Vorha-j ben der Genossen oft die beispielgebende Leistung von Ludwig Schumacher erwähnt. Wer ist Ludwig Schumacher, was will er, und warum eifern ihm andere Kollektive nach? Darüber gab ein Gespräch der Bezirkszeitung mit dem 40jährigen Bauarbeiter und Kommunisten Auskunft ...

  • Beschlüsse als Maßstab

    Diese Zielstellung bestimmt auch den Anteil, den wir Genossen im Drehereikollektiv „X. Parteitag" des Fritz-Heckert-Werkes bei der Realisierung des Kampfprogramms unserer Grundorganisation leisten. Davon war die Vorbereitung und Durchführung der Parteiwahlen in unserer Parteigruppe geprägt, und das ist der Kompaß für die Erfüllung der 82er Ziele ...

  • Viele handeln nach Schwedter Vorbild

    Die Genossen wiesen in den Berichtswahlversammlungen nach, daß durch die Überarbeitung von Pflichtenheften sowie patentfähige Lösungen auf technologischem Gebiet beträchtliche Produktivitäts- und Effektivitätsreserven einschlössen-werden können. Unser Kampfprogramm, das wir in der Januar-Mitgliederversammlung ^beschlossen, , ...

  • Erfahrungen an Jüngere vermittelt

    sion wurde erneut deutlich, wie groß das Interesse der älteren Genossen und Veteranen am Meinungsaustausch über aktuelle politische Fragen, beispielsweise zur gegenwärtigen internationalen Läge ist. Eine wichtige Grundlage für unsere Debatten bilden die umfassenden Informationen und treffsicheren Argumente in unserer Parteipresse und den anderen sozialistischen Medien ...

  • Leserbriefe an das MD Bergleute aus Paitzdorf mit moderner Fördertechnologie

    Ein wichtiger Punkt der APO- Berichtswahlversammlung des Jugendgrubenbereiches im Bergbaubetrieb Paitzdorf der SDAG Wismut war die politische Führung des Wettbewerbs. Geht es uns doch in der Parteiarbeit vor allem um die kontinuierliche Erfüllung aller Plankennziffern an jedem Tag, in jeder Dekade, in jedem Monat und insbesondere um eine konsequente Selbstkostensenkung ...

  • Täglich wird abgerechnet

    Einige waren zuerst der Meinung, daß es nicht viel ausmacht, wenn die Anforderungen mal nicht ganz erfüllt werden. Wir machten ihnen klar, was in der Volkswirtschaft alles von täglich erfüllten Planaufgaben in jedem Betrieb abhängt; und daß nur verbraucht werden kann, was wir selbst erarbeiten. Heute rechnen wir in einem Leistungsbogen jeden Tag öffentlich die Ergebnisse ab, und mancher ist stolz, daß ei- inzwischen mit zu den Besten zählt ...

  • Parteiaufträge für zehn Genossen

    Im Kampfprogramm der Betriebsparteiorganisation haben wir unter anderem vorgesehen, in diesem Jahr 100 Prozent der prüfpflichtigen Warenproduktion mit dem Gütezeichen „Q" herzustellen, i Das ist ein anspruchsvolles Ziel, und wir wissen: Auf vielen Gebieten reichen dabei Verbesserungen an vorhandenen Geräten nicht mehr aus ...

  • Gewässer werden intensiv genutzt

    Großen Anteil bei der Einführung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Neuerungen irr die Produktionsgenossenschaft der Binnenfischer Waren/Plau höben der Agitator Dieter Koppe und der wiedergewählte Parteisekretär Wolfgang Mohnke, der in dieser Genossenschaft seinen Berufsweg als Fischerlehrling begann ...

  • Fünf Jahre Leiter der Agitatoren

    Der neugewählte Sekretär der Parteiorganisation des Instituts für Phytopathologie Aschersleben, Prof. Dr. sc. Hartmut Kegler, Abteilungsleiter für Virosenforschung, berät mit Dr. Horst Hartleb, Mitglied der Parteileitung. Beide fühlen sich insbesondere für die schnelle Oberführung von Forschungsergebnissen auf dem Gebiet des Pflanzenschutzes, die unter anderem der Stabilisierung der Getreideproduktion dienen, in die Praxis verantwortlich ...

  • Reges kulturelles Leben in Dörfern

    Die Genossen des Kreiskulturhauses Hagenow gaben dem Programmgestalter Horst Bartsch zum zweitenmal das Vertrauen als Parteigruppenorganisator. Erste Erfahrungen in der politischen Arbeit sammelte er in der Nationalen Volksarmee, besuchte später die Bezirksparteischule und ist jetzt im Parteilehrjahr als Propagandist tätig ...

  • Ostsee-Zeitung

    kes Marienehe im Wohnungsbaukombinat Rostock. Sein Jugendkollektiv „IX. Parteitag" gehörte schon damals zu den Besten des Betriebes. Aber Ludwig ^ Schumacher machte sich Sorgen um den Nachbarbereich, die Außenwandfertigungslinie. An dieser Taktstraße wurden nur sehr zögernd die Voraussetzungen Mr eine effektivere Elementefertigung geschaffen ...

  • Rationeller Einsatz der Triebfahrzeuge

    Für uns Genossen der Abteilungsparteiorganisation Reisezugverkehr des Bahnbetriebswerkes Cottbus gilt nach der Wahlversammlung erst recht die Devise, diszipliniert und pünktlich die höheren Transportaufgaben zu realisieren, und das mit gleichem oder geringerem Dieselkraftstoffeinsatz. Bei uns haben sich die Notizen zum Plan bewährt ...

  • Beste werden Kandidaten

    Das rege politische Leben in unserer Brigade hat jedoch zu mehr geführt als nur zu guten ökonomischen Ergebnissen. Aus unseren Reihen sind in letzter Zeit Meister hervorgegangen. Kubanische und ungarische Freunde wurden für die Wirtschaft ihrer Heimatländer zu guten Facharbeitern ausgebildet. Brigademitglieder übernahmen für längere Zeit den bewaffneten Schutz des Sozialismus, und die besten jungen Arbeiter stärken als Kandidaten die Reihen der Partei ...

  • Höchstleistungen, weil wir Kampf position bezogen haben

    Auf der Beratung des Sekretariats des Zentralkomitees der SED mit den 1. Kreissekretären wurde mit Nachdruck unterstrichen, daß wir die Anstrengungen vervielfachen müssen, um unsere Arbeiter-und-Bauern-Macht weiter allseitig zu stärken, die Wirtschaftsstrategie des X. Parteitages konsequent zu verwirklichen und zur Sicherung des Friedens verantwortungsbewußt beizutragen ...

  • Zitiert aus Beratung und Beschluß

    Die gründliche Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Mitgliederversammlungen hat dazu beigetragen, daß die Genossen stets eine feste Klassenposition zu den Grundfragen unserer Zeit beziehen, daraus ihre Initiativen ableiten und in den Arbeitskollektiven mobilisierend wirken. Parteisekretär Rainer ...

  • Ziel der Jugendbrigade; Zwei Tagesproduktionen zusätzlich

    Unsere Jugendbrigade „Werner Seelenbinder" hat sich für das Jahr 1982 viel vorgenommen. Zum Beispiel wollen wir die produktive Zeit pro Arbeiter um 30 Stunden über den Plan steigern. Damit erzielen wir eine zusätzliche Leistung von mindestens zwei Arbeitstagen.

Seite 4
  • Zwischen Versöhnlichkeit und $atire

    Zum 150. Geburtstag des Malerpoeten Wilhelm Busch / Von Prof. Dr. Kurt Böttcher

    Generationen sind mit seinen Bild-Vers-Geschichten aufgewachsen. Nicht nur die Kinder liebten und lieben sie und ihren Erfinder, den Malerpoeten Wilhelm Busch. Wer kennt nicht „Max und Moritz", jene hintersinnige Spektakelgeschichte, die ihm zum Weltruhm verhalt? Daß er eigentlich Maler werden wollte und zeitlebens malte, ist weithin unbekannt ...

  • Große Leistung eines kleinen Kollektivs

    In der vergangenen Woche, wenige Stunden vor der Uraufführung der „Fliegenden Windmühle", waren Regisseur Günter Ratz und der Dresdner Studiodirektor Thomas Wedegärtner Gast in der Redaktion „Neues Deutschland", um im Gespräch einen detaillierteren Einblick in ihre Werkstatt zu geben. „Die fliegende Windmühle" ist ein programmfüllender Trickfilm ...

  • Liedinterpretationen in künstlerischer Vollendung

    Goethe-Tage mit Theo Adam und Peter Schreier

    Von Klaus Klingbeil Tausende Goethe-Vertonungen zeugen von der Muslkträchtigkeit der Worte dieses' Dichters und widersprechen in gewissem Grade auch der Auffassung, daß nun literarisch nicht so prägnante, eigenständige Texte für Vertonungen geeignet seien. Das Schaffen Goethes ist so assoziationsreich für die Musiker gewesen, daß eine Vielzahl instrumentaler Werke dadurch inspiriert wurden ...

  • Nur Geduld und Präzision führen zum Erfolg

    Was hat es mit- den von ihm entwickelten Drahtpuppen auf sich, was ist ihr Geheimnis? Früher gab es Filmpuppen, die nahezu 60 cm groß waren, mit starken Kugelgelenken. „Diese Puppen setzten dem Spiel Grenzen. Wenn man einen Arm direkt kreisen lassen will, geht das nicht. Man muß erst unterm Ärmel der Puppe die Gelenke wieder umdrehen, um den Kreis schließen zu können ...

  • „Ode an die Stadt Esteli"

    Stück junger Chilenen am Arbeitertheater Wismar

    Victor Carvajal und Omar Saavedra-Santis, zwei in Rostock lebende junge chilenische Autoren, haben seit langem enge Kontakte zum Arbeitertheater der Wismarer Mathias-Thesen-Werft Unlängst brachte das Ensemble ein Stück zur Uraufführung, das .den Titel „Aprilbarrikade" iträgt und vom Autor Victor Carvajal im Untertitel „Dramatische Ode an die Stadt Esteli" genannt wird ...

  • Rat zur Pflege des

    Kulturerbes tagte

    Berlin (ND). Der Nationale Rat zur Pflege und Verbreitung des deutschen Kulturerbes beriet am Mittwoch unter Leitung seines Vorsitzenden, des Ministers für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Vorbereitung der Kulturkonferenz der FDJ, über die der Sekretär des Zentralrates der FDJ, Hartmut König, informierte ...

  • Kein Mangel an Arbeit für die Leute vom Film

    Gunter Ratz ist optimistisch. Lehrmaterial gibt es zwar kaum, alles muß selber erarbeitet werden, aber sowjetische Kollegen, die über reiche Erfahrungen verfügen, haben schon ihre Hilfe zugesagt. Es wird eine sehr praxisverbundene Ausbildung sein. „Was nützt uns ein Geiger, der weiß, was die Noten bedeuten, aber der nicht spielen kann ...

  • Kulturnotizen

    BALLETT. Nach der Teilnahme am „Interballett 1982" in Budapest bereitet sich das Ballettensemble der Staatstheater Dresden auf das vom 20. bis 24. April stattfindende Festival in Osijek (SFR Jugoslawien) vor. AUSSTELLUNG. Eine Ausstellung mit Werken des Berliner KUnstlerehepaares Karl Hermann und Leonie Roehricht und der Mecklenburger Keramiker Gottfried und Cordula Bielenstein wurde in Weimar eröffnet ...

  • Finnische Künstler protestieren gegen NATO-Rüstung

    Helsinki (ADN). Künstler und Kulturschaffende Finnlands star7 ten am kommenden Freitag einen „Friedenszug". Mit dieser Aktion wollen sie sich zum Kampf gegen die NATO-Hochrüstung bekennen. Der „Friedenszug" begibt sich von der westfinnischen Stadt Turku auf eine lOtägige Fahrt, die zunächst zur Lappland-Metropole Rovaniemi und dann in Richtung Süden durch das ganze Land bis nach Helsinki führt ...

  • Spaß am Spiel der Puppen zur Freude von Millionen Zuschauern

    Gespräch mit Günter Ratz und Thomas Wedegärtner O Mit guten Filmen das'Vergnügen der Kinder am Denken fördern O Entscheidend ist: Hohe Ziele stecken und mit Leidenschaft arbeiten O Rechtzeitig Talente entdecken, die die Stafette übernehmen können Vo

    Das war für Kinder eine Attraktion, wie sie im Buche steht: Eben noch hatten sie das Mädchen Olli, den Hund Pinkus, das Pferd Alexander auf der Leinwand des Kinos gesehen, plötzlich waren die Helden des Films zum Greifen nahe.- Die Zauberer vom DEFA-X Trickfilmstudio in Dresden hatten die Figuren aus ihrer neuesten Produktion zur Uraufführung mit nach Berlin gebracht ...

  • Polnische Gäste mit Szymanowski-Programm

    Dresden (ADN). Der Szymanowski-iEhrung anläßlich des 100. Geburtstages und des 45. Todestages des polnischen Komponisten sind Programme der Staatsoper Wroclaw und der Nationalphilharmonie Warschau zu den diesjährigen Dresdner Musikfestspielen gewidmet. Das Opernensemble bringt am 4. Juni einen dreiteiligen Ballettabend mit den Szymanowski-Stücken „Mythen", „Harnasie" und „Mandragora" ...

  • Ausstellung Kunst aus „Troja und Thrakien"

    Berlin (ADN). Die Ausstellung „Troja und Thrakien" wurde am Mittwoch im Alten Museum in Berlin eröffnet. Mit rund 600 Exponaten gibt die Schau, die gemeinsam vom Museum für Urund Frühgeschichte und dem Archäologischen Museum der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften gestaltet wurde, einen Einblick in die kulturhistorischen Beziehungen zwischen beiden Landschaftsgebieten ...

  • Im Theater: „Einer flog über das Kuckucksnest"

    Berlin (ND). Das Stück „Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman nach dem Roman von Ken Kesey wird an den Bühnen der Stadt Gera und am Maxim Gorki Theater Berlin inszeniert. In Gera, wo am 1. Juli 1982 die DDR-Erstaufführung stattfinden soll, führt Dietrich Kunze Regie. Die Einstudierung am Maxim Gorki Theater liegt in den Händen von Ralf Winkelgrund als Gast vom Hans-Otto- Theater Potsdam, die Ausstattung besorgt Henning Schaller; Hauptrollen haben Ruth ...

  • Freundschaftsestrade 82 in Ulan-Bator beendet

    Ulan-Bator (ADN). Mit einem Schaukonzert von Solisten und Gruppen aus der DDR, Bulgarien, Polen, der UdSSR, der CSSR, Ungarn und der Mongolei ging am Mittwoch nach zweiwöchiger Dauer in Ulan-Bator die „Estrade der Freundschaft 82" zu Ende. Die Gruppe „GES" aus Cottbus avancierte unter allen Teilnehmern zum Publikumsliebling ...

Seite 5
  • Mosaik

    Mehr Arbeitslose in Kostarika San Jos«. Ober 70 000 der rund 805 000 Werktätigen Kostarikas sind arbeitslos. Ökonomen befürchten, daß bei der anhaltenden Wirtschaftskrise die Zahl der Arbeitslosen bis Mitte der Jahres auf 100 000 ansteigt. Augenweide für Münzsammler Prag. Hauptanziehungspunkt im Gebietsmuseum Kosice (Slowakei) ist eine neue ständige Ausstellung, in der der Kosicer Schatz gezeigt wird ...

  • Werktätige der KDVR stellen sich hohe Ziele

    Rede Kim II Sungs vor ZK der PdAK und Volksversammlung

    Pjöngjang (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Kim II Sung, hat am Mittwoch in Pjöngjang die Verwirklichung der vom VI. Parteitag der PdAK gestellten Perspektivplanziele als Hauptaufgabe der achtziger Jahre bezeichnet ...

  • Appell zur Solidarität mit den Kräften des Fortschritts

    ZK-Tagung klagt den aggressiven Kurs Washingtons an

    Beirut (ADN). Die Aggressivität des USA-Imperialismus hat gefährliche Ausmaße angenommen. Sie bedroht Frieden und Sicherheit der Völker und bring* die Welt an den Rand einer atomaren Katastrophe. Dies wird in einer Politischen Erklärung der jüngsten Tagung des ZK der Libanesischen Kommunistischen Partei festgestellt ...

  • Interparlamentarische Union berät über Abriistungsf ragen

    DDR-Redner: NATO muß auf UdSSR-Vorschläge antworten

    Lagos (ADN). Die 69. Tagung der Interparlamentarischen Union (IPU) hat am Mittwoch in Lagos ihre Arbeit fortgesetzt. Über. 80 Delegationen von Interparlamentarischen Gruppen aus Staaten aller Kontinente beraten bis zum Wochenende über den Beitrag der Organisation zur bevorstehenden 2. Sondertagung der UNO-Vollversammlung über Abrüstung ...

  • Aufschwung für Kubas Forschung durch Kooperation mit UdSSR

    20jährige wissenschaftliche Zusammenarbeit gewürdigt

    Havanna (ADN). Auf der Grundlage von mehr als 40 Abkommen zwischen Ministerien, Instituten und anderen Einrichtungen arbeiten Kuba und die UdSSR in Wissenschaft und Technik eng zusammen. Seit der Unterzeichnung des ersten Protokolls Ende März 1962 hat Kuba auf diesem Gebiet dank der fruchtbringenden Kooperation und der allseitigen sowjetischen Unterstützung einen imposanten Aufschwung genommen ...

  • günstige Verhandlungsbasis

    Sicherheit bedarf bilateraler vertraglicher Abmachungen

    Bonn (ADN). Das SPD-Vorstandsmitglied Karsten Voigt hat sich dafür eingesetzt, die „Ankündigung eines Stationierungsstopps für Mittelstrekkenwaffen im europäischen Teil der Sowjetunion prinzipiell zu begrüßen". In der sozialdemokratischen Wochenzeitung „Vorwärts" stellte der1 Politiker fest, solche Maßnahmen ...

  • Aggressor Tel Aviv im Sicherheitsrat gegeißelt

    New York (ADN). Die israelische Okkupationsmacht trüge die volle Verantwortung für den Überfall in der Jerusalemer Al- Aqsa-Moschee. Das erklärte yor dem UNO-Sicherheitsrat Marokkos Vertreter Mehdi Zentar, auf dessen Antrag die dringliche Sitzung des Rates einberufen worden war. Der Sprecher Jordaniens, Dr ...

  • Dokumentation über Atomkriegsfolgen

    Niederländische Ärztevereinigung veröffentlichte Buch

    Amsterdam (ADN). Unter dem Titel „Die tödliche Epidemie" hat die niederländische Ärztevereinigung NVMP der Öffentlichkeit ein Buch vorgelegt, in dem niederländische und ausländische Arzte detailliert über die Auswirkungen eines Kernwaffenkrieges informieren. Die in der Vereinigung mitarbeitenden Mediziner ...

  • „Time": Wachsende Unruhe

    Washington (ADN). „Die wachsende landesweite Beunruhigung* über die Drohung eines Kernwaffenkrieges habe auch Washington erreicht, stellte das USA-Nachrichtenmagazin „Time" fest. „Im Senat ging es bei Anhörungen über die strategische Politik der Regierung heiß her, die Notwendigkeit neuer Waffensysteme wurde heftig in Frage gestellt ...

  • Die Jugend Angolas unterstützt Kampf von SWAPO und ANC

    Auf Meetings Bereitschaft zur Landesverteidigung betont

    Luanda (ADN). Ihre Unterstützung für die Politik der MPLA- Partei der Arbeit und ihre feste Solidarität mit dem gerechten Kampf der Völker Namibias und Südafrikas unter Führung der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia und des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) bekräftigten Hunderttausende Jugendliche Angolas am Mittwoch auf Kundgebungen im ganzen Land ...

  • Treffen Gustav Husaks mit Hans Kleven

    Prag (ADN). Die abenteuerliche Politik der reaktionärsten Kräfte des Imperialismus wurde am Mittwoch in Prag vom Generalsekretär des Z>K der KPTsch, Gustav Husäk, und dem Vorsitzenden der KP Norwegens, Hans Kleven, verurteilt. Diese Politik sei gegen die fortschrittliche und demokratische Entwicklung ...

  • Indien und Mo^ambique lehnen Indik-ßasen ab

    Delhi (ADN). Ihre Forderung nach Auflösung aller ausländischen Militärbasen im Indischen Ozean haben Indien und Mogambique bekräftigt. In einem am Mittwoch zum Abschluß des Staatsbesuchs von Samora Machel in Delhi veröffentlichten gemeinsamen Kommunique äußern bqide Länder tiefe Besorgnis über die allgemeine Verschlechterung der internationalen Lage ...

  • Im Falkland-Konflikt keine Lösung in Sicht

    London/Buenos Aires (ADN). Im britischen Unterhaus hat Premierministerin Margret Thatcher am Mittwoch die Haltung ihrer Regierung im Konflikt um die Falkland-Inseln bekräftigt und erklär};, daß sie die 200-Meilen-Zone ; und den1 Archipel - weiterhin als ■militärisches Sperrgebiet betrachtet. Der argentinische Präsident Leopoldo Galtieri macht in einem Schreiben an den brasilianischen Staatschef Joao Figueiredo erneut den Anspruch Argentiniens auf die Inselgruppe geltend ...

  • Polen befürwortet einen Vertrag über Gewaltverzicht

    New York (ADN). Die Volksrepublik Polen hat die Forderung nach Unverzüglicher Ausarbeitung eines für alle Staaten verbindlichen Vertrages über den Verzicht auf Anwendung und Androhung von Gewalt in den internationalen Beziehungen nachdrücklich unterstützt. Als letzter Redner der am Dienstag beendeten ...

  • Gespräche in Kabul mit dem Beauftragten des UNO-Generalsekretärs

    Kabul (ADN). Der Beauftragte des UNO-Generalsekretärs, Diego Cordovez, weilt gegenwärtig zu Verhandlungen mit der afghanischen Führung in Kabul. Am Dienstag wurde er von Außenminister Shah Mohammed Dost zu einem Meinungsaustausch empfangen. In einem Kommentar wertete die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar den Besuch als Schritt in dem Bemühen, eine politische Regelung der Situation um Afghanistan auf dem Verhandlungsweg zu erzielen ...

  • Präsident Mitterrand zu Staatsbesuch in Japan

    Tokio (ADN). Der französische Präsident Francois Mitterrand ist am Mittwoch zu einem fünftägigen Staatsbesuch in Tokio eingetroffen. Auf der Tagesordnung der Gespräche stehen, wie in der japanischen Hauptstadt mitgeteilt wurde, neben der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit auch' ein Meinungsaustausch über die Vorbereitungen auf die 2 ...

  • Politiker Nikaraguas für Vorschläge Mexikos

    Managua (ADN). Die Vorschläge des mexikanischen Präsidenten Jose Lopez Portillo zur Festigung des Friedens in Mittelamerika müßten auch von der USA-Regierung akzeptiert Werden, erklärte der amtierende nikaraguanische Außenminister Victor Hugo Tinoco am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Managua.' Die nikaraguanische Regierung betrachte die mexikanischen Vorschläge als eine geeignete Grundlage, um die schwere Krise beizulegen, die in Mittelamerika den Frieden ernsthaft gefährdet ...

  • Wüstenorkan blockierte Eisenbahnstreike

    Peking (ADN). Mehrere Eisenbahnzüge mit über 3000 Reisenden sind bei einem Orkan der Stärke zwölf in den Wüstengebieten des Autonomen Gebiets Xinjiang in Nordwestchina in Not geraten, meldeten Pekinger Zeitungen am Mittwoch. Der Sturm, der mit Geschwindigkeiten von 140 Kilometern pro Stunde über die betroffenen Gebiete raste, hatte mehrere Wagen umgeworfen und die Strecke nach Orümqi blockiert ...

  • Gewerkschafter Kubas: Maidana freilassen!

    Havanna (ADN). „Die 2,3 Millionen Gewerkschafter und alle Werktätigen Kubas verlangen mit Nachdruck die unverzügliche Freilassung von Antonio Maidana aus den Kerkern des Stroessner- Regimes". Das erklärte der Sekretär des kubanischen Gewerkschaftsverbandes CTC, Agapdto Figueroa, in Havanna. Im Namen ...

  • Massenmord in Guatemala

    Terrorbanden massakrierten wehrlose Dorfbewohner

    Guatemala-Stadt (ADN). In Guatemala haben paramilitärische Banden ein weiteres Blutbad angerichtet, wurde jetzt bekannt. Bei' dem Massaker, das bereits am 31. März verübt wurde, erschossen schwerbewaffnete Terroristen nach Berichten der amerikanischen Nachrichtenagentur UPI in der Ortschaft Estancia de la Virgen in der Provinz Chimaltenango 15 Personen ...

  • UdSSR-Wehrorganisation berief 9. Kongreß ein

    Moskau (ADN). Der 9. Kongreß der sowjetischen Freiwilligen Gesellschaft zur Unterstützung der Armee, Luftstreitkräfte und Flotte (DOSAAF) ist für Februar 1983 einberufen worden. Das wurde auf einer Tagung des Zentralkomitees der DOSAAF beschlossen, die in Moskau stattfand. Über die Berichtswahlkampagne in den DOSAAF-Organisatnonen und die Vorbereitung des Kongresses referierte der ZK-Vorsitzende, Flottenadmiral Georgi Jegorow ...

  • Friedensrat von Guyana verurteilt US-Seemanöver

    Georgetown (ADN). Als eine „gefährliche Provokation" hat der Friedensrat Guyanas die gegenwärtigen USA-Seekriegsmanöver „Readex 2-82" in der Karibik verurteilt. Mit dem kriegerischen Aufmarsch wolle die Regierung in Washington die Völker der Region einschüchtern und zur Anerkennung der USA-Vorherrschaft zwingen, heißt es in einef Erklärung des Friedensrates ...

  • Prozeß gegen Mörder Aldo Moros eröffnet

    Rom (ADN). Vor einem Schwurgericht in Rom begann am Mittwoch der Prozeß gegen die mutmaßlichen Mörder des ehemaligen Vorsitzenden der Christdemokratischen Partei Italiens, Aldo Moro. Der Politiker war am 16. März 1978 entführt und 55 Tage später erschossen aufgefunden worden. Insgesamt sind 63 Personen angeklagt ...

  • Präsident Iraks empfing Vermittlungskommission

    Bagdad (ADN). Iraks Präsident Saddam Hussein hat am Dienstag in Bagdad die von der Nichtpaktgebundenen-Bewegung zur Vermittlung im irakisch-iranischen Konflikt eingesetzte Kommission, empfangen. Die von Kubas Außenminister Malmierca geleitete Abordnung hatte sich zuvor in Teheran aufgehalten.

  • Terror der Soldateska Israels gegen Araber

    Prügelnde Kommandoeinheiten bestimmen das Bild in Jerusalem (oben), Nablus (links) und anderen besetzten Orten des West- Jordangebietes. Der Protest gegen den Anschlag auf die Al-Aqsa-Mosehee soll mit blutigem Terror erstickt werden Telefotos: ZB/AP

  • 2000 südafrikanische Kumpel wieder über Tage

    Johannesburg (ADN). Die am Dienstagabend nach einem Erdbeben in einer südafrikanischen Goldmine eingeschlossenen 2000 Bergleute konnten nach etwa zehn Stunden wieder ausfahren. Nach vorläufigen Angaben ist ein Todesopfer zu beklagen.

Seite 6
  • Marionettentausch in El Salvador

    Oligarchie und Imperialismus nehmen Zuflucht zu offen faschistischen Gruppierungen

    Von Dr. Klaus Steiniger Aus El Salvador erreichen uns Meldungen von durchaus unterschiedlichem Gewicht: Während in Berichten der Weltagenturen von kühnen und erfolgreichen Operationen der Befreiungskräfte im Vorgelände der Hauptstadt San Salvador sowie in den Provinzzentren San Vicente und San Francisco Gotera die Rede ist, verlautet zugleich, fünf volksfeindliche Gruppierungen hätten sich nach wochenlangem Geraufe um „Präsidenten"- und „Minister" -posten auf eine „Regierungskoalition" geeinigt ...

  • Mit gewaltigen Drücken über Tausende Kilometer

    Sowjetische Spitzentechnik für neue Erdgasleitungen Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e

    In Nowgorod, der legendären altrussischen Stadt am Ilmensee, steht derzeit ein Stück Zukunft auf dem Prüfstand. GPA-25 heißt das modernste und leistungsfähigste Erdgastransportaggregat sowjetischer Produktion, das hier in der örtlichen Verdichterstation im Dauerbetrieb auf Herz und Nieren getestet wird ...

  • Schultor an Schulter mit der Sowjetarmee

    Bei der Anwendung der Dokumente des VII. Weltkongresses der Kommunistischen Internationale auf die konkreten nationalen Bedingungen erkannte Kim II Sung gemeinsam mit anderen Patrioten die Notwendigkeit, alle für die Befreiung eintretenden Kräfte zu einen, und gründete 1936 die Liga für die Wiedergeburt des Vaterlandes, deren Vorsitzender er wurde ...

  • Ansturm auf den „Himmelsgipfel"

    Unvermindert lockt der 8848 m hohe Mount Everest Alpinisten aller Kontinente an

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Das Himalaja-Gebirge, die „Heimat des Schnees", sehen Nepalesen und Inder gleichermaßen als „Reich der Götter" an. Und der Mount Everest, den die Tibetaner Chomolungma nennen, heißt bei ihnen Sagarmatha, „Himmelsgipfel". Ihn zu erklimmen setzen sich Bergsteiger aus aller Welt zum Ziel, seit der Gigant unter den Giganten der Bergwelt als solcher 1852 erkannt und vermessen wurde ...

  • feser fragen

    Verkehrswesen in Syrien

    Die wichtigsten Verkehrsträger des 185180 Quadratkilometer großen Landes sind Straßen und die Eisenbahn. Im Zuge der verstärkten wirtschaftlichen Entwicklung wird ihrem weiteren Ausbau sowie ihrer Rekonstruktion besonderes Augenmerk geschenkt. Für das Eisenbahnnetz sind im gegenwärtigen Fünfjahrplan (1981, bis 1985) Investitionen in Höhe von 2,5 Milliarden syrischen Pfund vorgesehen, nachdem in der vergangenen Planperiode 1,5 Milliarden dafür aufgewendet wurden ...

  • Unermüdlicher Kampfer für die Sache des Sozialismus

    Zum 70. Geburtstag von Kim II Sung, Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der KDVR / von Peter Kirsche«

    Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Kim II Sung, begeht heute seinen 70. Geburtstag. An der Spitze des Kampfes des koreanischen Volkes für Unabhängigkeit und sozialen Fortschritt stehend, hat Kim II Sung hervorragenden ...

  • iestes Band der Freundschaft zur DDR

    Unter seiner Leitung konnte der Parteitag zehn Schwerpunktaufgaben für dieses Jahrzehnt formulieren, die auf beachtlichen Resultaten in allen Bereichen der Volkswirtschaft basieren. So erreichte das Land unter anderem eine jährliche Produktion von 100 Milliarden Kilowattstunden Elektroenergie, 120 Millionen ...

  • Ghanas Arbeiter helfen den Bauern

    Regierung will Verträge mit Konzernen überprüfen

    Von Bringfried Beer, Accra In allen Teilen Ghanas bilden sich gegenwärtig Brigaden von Arbeitern und Studenten mit dem Ziel, den Kurs des Provisorischen Nationalen Verteidigungsrates (PNDC) zur Verbesserung der Lage der Bevölkerung und zum Wiederaufbau der Wirtschaft zy unterstützen. Auf dem Lande helfen sie den Bauern bei der Ernte ...

  • Elektrifizierung schreitet voran

    Bisher 4000 indonesische Dörfer am Stromnetz

    Von Hannelore Koard, Singapur 'Für viele Einwohner der indonesischen Provinz Nusa Tenggara Barat auf der Lombok-Insel ging ein Traum in Erfüllung, als 44 Dörfer an das öffentliche Stromnetz angeschlossen wurden. Umfassende Elektrifizierungsprogramme werden gegenwärtig auch in anderen Landesteilen in Angriff genommen ...

  • Internationale Geologentrupps im Süden der Gobi

    Spezialisten aus acht sozialistischen Ländern

    Von Ullrich Schur, Ulan-Bator Drei größere Trupps der internationalen Geologenexpedition in der MVR sind dieser Tage zu ihrer zweiten Feldsaison in das neue Suchgebiet in der Südgobi aufgebrochen. Ein weiterer soll im kommenden Monat folgen. Die Geologen werden im Sommerhalbjahr die Suche nach Kupfer und anderen wertvollen Rohstoffen fortsetzen ...

  • Wichtige Aufgabe lür Partei und Volk

    Mit viel Fleiß, Tatkraft und unermüdlichen Anstrengungen, mit großem Vertrauen in die Partei der Arbeit und deren Generalsekretär Kim II Sung haben die Werktätigen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens Bedeutendes zur Stärkung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik und der Positionen des Sozialismus vollbracht ...

Seite 7
  • Titelgewinn für die ASK-Hondbollerinnen

    Nur Vizemeister Rostock konnte Frankfurt bezwingen

    Von Jürgen Fischer Die Frankfurter ASK-Handballerinnen sind erstmals DDR- Meister. Mit dem 27:15-Sieg bei der TSG Wismar am Mittwoch im letzten Frauen-Oberligaspiel dieser Saison machten sie den Triumph perfekt. Nur zwei Minuspunkte mußte der ASK hinnehmen, tags zuvor durch das 19:20 beim SC Empor Rostock ...

  • Besondere Szenen

    3. Minute: Antognoni spielte Dörner aus und schoß aus spitzem Winkel. Rudwaleit mußte auf der Hut sein. 5. Minute: Nach einer Kombination zwischen Pommerenke und Liebers kam Hause in Ballbesitz, der Schuß ging über die Latte. 9. Minute: Trocha spielte sich auf der linken Seite durch, seinen Schuß wehrte Zoff ab, Streich konnte den abgeprallten Ball nicht am aufmerksamen Torhüter vorbeibringen ...

  • Meinungen

    Dr. Rudolf Krause, DDR-Trainer: Wir wollten auf alle Fälle ein Unentschieden. Daß es gegen den Favoriten 'und WM-Teilnehmer sogar ein Sieg würde, ist für die Mannschaft, die in dieser Zusammensetzung erst ihr viertes Spiel und die erste Heimbegegnung absolvierte, ein schöner Erfolg. Ich bin vor allem mit der ersten Halbzeit zufrieden ...

  • Erster Sieg über Azzurris in der Anfangsphase erspielt

    Hause schloß zwingende Kombination erfolgreich ab / Endspurt der Gäste ohne Erfolg

    Unmittelbar vor dem Anpfiff rief Italiens Kapitän Zoff auf Bitte der Fotografen seine Spieler für ein Mannschaftsfoto zusammen. Auf unsere Frage nach dem Abpfiff, ob auf den entstandenen Bildern Medaillengewinner der kommenden Weltmeisterschaft zu sehen sein werden, entgegnete er: „Dann müssen wir in Spanien entschieden besser spielen als heute ...

  • Nofiwen \

    Mehrkampf-Sieterin eines internationalen Turniers in der Leistungsgymnastik wurde in Riga Jelena Tomas (UdSSR) mit 37,55 Punkten vor der Bulgarin Marielle Spassowa (37,50) und ihrer Landsmännin Tatjana Titowa (37,25). Das Degenfechten bei den Juniorenweltmeisterschaften in Los Angeles gewann der Pole Robert Felisiak, der im Finale dem Franzosen Michel Henry mit 10:6 das Nachsehen gab ...

  • Zwölf CSSR-Fahrer noch Friedensfahrtkandidaten

    Noch zwölf Fahrer können sich Hoffnungen auf einen Einsatz in der Friedensfahrt-Mannschaft der CSSR machen. Die Kandidaten suchen zur Zeit harte Gegnerschaft im Ausland, um einen Leistungsvergleich mit der internationalen Spitzenklasse zu haben. So wedlt ein Sextett mit den drei vorjährigen Friedensfahrtteilnehmern Jiri Skoda, Michal Klasa und Ladislav Ferebauer sowie Ladislav Novak, Igor Slama und Milan Jurco zur Zeit in Frankreich ...

  • Spielscheinannahme: 19.-23. April 1982 VEB VEREINIGTE WETTSPIELBETRIEBE

    i Zur BeachtUrtq! Wir geben zur Kenntnis, Wir bieten ab Sommersaison 1983 in schöner Lage auf dem . "" daß sich die Telefonnummer Zeltplatz Zislow am Plauer See für den Akademiekomplex- ■ i_i_..u«»..iju~»ä e Ab sofort haben wir die Hohenschönhausen, UNaUDSplatZe Pfauener Straße 165 fur zwei Farnilien in einem gut ausgestatteten Wohnneue Telexnummer _h „<_ ...

  • Nachwuchsmannschaft mit zuwenig Torgefahr

    In einem Länderspiel der Nachwuchs-Vertretungen (bis 21 Jahre) zog die DDR-Mannschaft in Halle gegen Griechenland mit 0:1 (0:1) den kürzeren. Karagiezopoulis sorgte nach 20 Minuten mit ednem präzisen Kopfball für den Sieg der Gäste, die sich den Erfolg durch die größere spielerische Reife und ihr geschicktes Konterspiel verdienten und vor dem Wechsel sogar noch einem weiteren Treffer nahe waren- Libero Stahmann konnte erst im, letzten Moment einem Schuß von Vlachos den Weg ins Tor verwehren ...

  • Statistisches

    DDR: Rudwaleit; - Trieloff; Ullrich, Schnuphase, Zötzsche; Liebers, Hause, Dörner, Pommerenke; Streich (65; JaröhsJ^TrOcha". Italien: Zoff (46. Bordon); - Scirea; Gentile, Collovati, Marangon (61. Bergomi); Tardelli, Dossena (46. Marini), Antognoni; Conti, Graziani, Massaro. Zuschauer: 28 000. Schiedsrichter: Krchnak (CSSR) ...

Seite
Arbeiterinitiativen starken unsere Wirtschaftskraft Weltweit Zorn und Empörung über die Verbrechen Israels Herzliche Glückwünsche an Genossen Kim II Sung Erfahrungsaustausch mit Abgeordneten in Mocambique DDR verurteilt Mordpläne des Regimes Pretorias Arbeitslosenrate ist nun schon zweistellig Gespräche über Rüstungskontrolle sofort aufnehmen Dank an die Kampfgefährten in der DDR USA-Streitkräfte in der BRD proben den Kernwaffenkrieg Besuch bei Soldaten und Bergleuten Pretoria stand hinter Überfall auf Seychellen China protestiert gegen Lieferung von Kriegsmaterial der USA an Taiwan Forscher registrierten wachsenden Erdradius Wirbelsturm in Ghana forderte 150 Todesopfer 1:0-Länderspielsieg über Italiens Fußballauswahl Pädagogen ehrten Friedrich Fröbel Präsident Mubarak empfing den DDR-Botschafter Literaturtage für die jungen Leser gegen Intervention Geburtstag 1,3 Mio Besucher Kurz berichtet Sarden protestieren
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen