23. Jun.

Ausgabe vom 07.04.1982

Seite 1
  • Alle Kraft für den wissenschaftlichtechnischen Fortschritt im Dienste des Volkes!

    20. Forscher, Konstrukteure und Technologen! Mit Spitzenleistungen am Reißbrett und im Labor zu hoher ökonomischer . Effektivität und Qualität! 21. Mikroelektronik, Robotertechnik und neue Technologien — Voraussetzung für eine beschleunigte Steigerung der Arbeitsproduktivität! 22. Höhere Veredlung von Rohstoffen und Material — Schlüssel zu größerer Effektivität der Arbeit! 23 ...

  • Herzliche Glückwünsche für Genossen Le Duan

    Erich Honecker sandte Grußadresse* zum 75. Geburtstag

    Teurer Genosse Le Duan! ' Zu Ihrem 75. Geburtstag übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Namen die herzlichsten Glückwünsche. Ihr ganzes Leben ist untrennbar mit dem heroischen ...

  • FDGB-Wahlen im Zeichen großer politischer Aktivitäten

    Berlin (ND). Die Gewerkschaftswahlen haben die Bereitschaft der neun Millionen FDGB- Mitgüeder bekräftigt, zur Verwirklichung der ökonomischen Strategie der 80er Jahre und damit zur Friedenssicherung beizutragen und so das alleroberste Interesse der Werktätigen wirksam zu vertreten. Dies erklärte Johanna Töpfer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB, am Dienstag in Berlin auf einer internationalen Pressekonferenz zur Vorbereitung des 10 ...

  • Frieden und Sozialismus — Grundmotiv unseres Wirkens

    13. LDPD-Parteitag fortgesetzt / Erich Mückenberger hitlt Ansprache / Gruß an ZK der SED / Weitere Diskussion

    Weimar (ND). Der 13. Parteitag der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands setzte am Dienstag seine Beratungen zu den Aufgaben der Partei in den 80er Jahren fort. Zu ihrem Höhepunkt gestaltete sich die- Grußansprache des Leiters der Delegation des ZK der SED, Erichi Mükkenberger, Mitglied des Politbüros und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission ...

  • SALT-Unterhändler: Sofort Dialog mit UdSSR aufnehmen

    Es gibt keine „Ungleichheit auf militärischem Gebiet"

    Tokio (ADN). Der Leiter der USA-Verhandlungsdelegation für das erste Abkommen zur Begrenzung strategischer Rüstungen (SALT I), Gerard C. Smith, hat die Behauptung von Präsident Reagan als falsch bezeichnet, die Sowjetunion habe ein Übergewicht in der nuklearen Rüstung. In „The Japan Times" erklärte Smith: „Ich persönlich glaube nicht, daß es gegenwärtig eine Ungleichheit auf militärischem Gebiet gibt ...

  • 10. Unerschütterlicher Bruderbund mit der Sowjetunion — Fundament unseres erfolgreichen Weges! 11. Unsere volle Unterstützung den Vorschlägen der Sowjetunion für Abrüstung und Frieden! Wir grüßen die Völker der sozialistischen Bruderländer!

    13. Für feste-Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft! 14. Unter Führung der SED — alles für die Verwirklichung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirt- . schafts-und Sozialpolitik! 15. Hohes Leistungswachstum durch steigende Arbeitsproduktivität, Effektivität und Qualität — alles für das Wohl des Volkes und den Frieden! 16 ...

  • Kurx berhhtet\

    Kommunique CSSR-VRP

    Prag. Ein Gemeinsames Kommunique über den offiziellen Freundschaftsbesuch ejner Parteiund Staatsdelegation der VR Polen in der CSSR wurde am Dienstag in Prag veröffentlicht. Seite 5 Santiago: 37 Verhaftungen Santiago. 37 Menschen sind in Santiago verhaftet worden. Sie hatten an einer Kundgebung teilgenommen, auf der Werktätige Chiles von Pinochet die Einstellung- der Repressionen und neue Arbeitsplätze forderten ...

  • Losungen des Zentralkomitees der SED zum f. Mai §982

    1. Es lebe der 1. Mai, der Kampftag der internationalen Arbeiterklasse! 2. Unter dem Banner des Marxismus- Leninismus — für Frieden und Sozialismus!

    3. In bewährter Einheit von Partei und Volk weiter voran auf dem Kurs des X. Parteitages der SED! 4? Alles für das Wohl des Volkes und den Frieden!

  • S. Je stärker der Sozialismus, desto sicherer der Frieden! 6. Sicherung des Friedens — wichtigste Aufgabe unserer Zeit! 7. Gruß und Dank allen Werktätigen, den Erbauern des Sozialismus in der DDR! 8. Alle Kraft für die Festigung der Arbeiter-und-Baue

    9. Im bewährten Bündnis der Nationalen Front für unser sozialistisches Vaterland, die Deutsche Demokratisch« Republik!

Seite 2
  • 13. Parteitag der LDPD fortgesetzt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    wirkung und Mitverantwortung bei der Realisierung der Aufgaben für die allseitige Stärkung der Arbeiter-und-Bauern-Macht und im Kampf für die Sicherung des Friedens." Diese enge Zusammenarbeit werde sich auch in den 80er Jahren zum Wohle des ganzen Volkes der DDR fortsetzen. Die Delegierten billigten unter stürmischem Beifall einmütig ein Grußschreiben an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • Wer will den Volkern wohl?

    Meldungen der letzten Tage bezeugen das anhaltend positive Echo, das die Vorschläge des mexikanischen Staatspräsidenten Jose Lopez Portillo für Frieden und Entspannung im mittelamerikanisch-karibischen Raum hervorgerufen haben. Die Zustimmung Kubas bekräftigte erneut Fidel Castro, Vorsitzender des Staats- ...

  • DDR eng verbunden mit dem nationalen Befreiungskampf

    Erweitertes Präsidium des Solidaritätslcomitees tagte

    Berlin (ND). Vom Bekenntnis der Bürger der DDR zur Solidarität mit allen Völkern im Kampf um Frieden, Freiheit, sozialen und ökonomischen Fortschritt war am Dienstag eine erweiterte Präsidiumstagung des Solidaritätskomitees der DDR in Berlin geprägt. Der Präsident des Komitees, Kurt Seibt, verwies auf ...

  • FDGB-Wahlen im Zeichen großer politischer Aktivitäten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Millionen ehrenamtliche Funktionäre von über 315 000 Gewerkschaftsgruppen, 22 000 Abteilungs-, 43 000 Betriebs- und Schul- sowie rund 3000 Ortsgewerkschaftsledtungen. In der zweiten Etappe der Wahlen nahmen 192 400 Delegierte an 2122 Konferenzen in den Kreisen und Bezirken sowie Zentraldelegiertenkonferenzen ' der Industriegewerkschaften und Gewerkschaften teil, auf denen 21600 Redner in der Diskussion das Wort ergriffen ...

  • Begegnung mit den Leitern auslandischer Delegationen

    Meinungsaustausch über aktuelle politische Grundfragen

    Weimar (ADN). Der Leiter der Delegation des ZK der SED zum 13. Parteitag der LDPD, Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der SED, hatte am Dienstag in Weimar ein freundschaftliches Gespräch mit den Leitern der am 13. Parteitag teilnehmenden Delegationen aus sozialistischen Bruderländern: dem Vorsitzenden des ZK der Demokratischen Partei und stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Prof ...

  • Freundschaftliches Treffen mit Politiker Mocambiques

    Zusammenarbeit der zentralen Planungsorgane erörtert

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing am Dienstag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, den Nationaldirektor für Planung der Nationalen Plankommission der VR Mocambiquer Marcelo Andrade. Im Mittelpunkt standen Fragen der weiteren Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern, insbesondere der Zusammenarbeit der zentralen Planungsorgane ...

  • Europäische Konferenz junger Christen begann

    Burftcheidunfen (ADN). Mehr als 200 junge Christen .unterschiedlicher Konfessionen aus 18 Ländern nehmen an der 3. Europäischen ökumenischen Jugendkonferenz teil, die am Dienstag in Burgscheidungen begann. Das Motto der siebentägigen ' Begegnung lautet „Glaube und Gerechtigkeit". Zu den wichtigsten Themen, die im Plenum und in einem von vier Seminaren behandelt werden, gehören Frieden und Abrüstung ...

  • Herzliche Glückwünsche für Genossen Le Duan

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    publik schätzen Sie als einen hervorragenden Marxisten-Leninisten und Internationalisten, der seine ganze Kraft für das Wohl des Volkes, für den Sieg der Sache des Sozialismus und des Friedens einsetzt. Die Kommunistische Partei Vietnams leistet in solidarischer Verbundenheit nVit der KPdSU und den anderen ...

  • KDT-Fachtagung zum Robotereinsatz

    Institut der Bauakademie gibt Unterstützung beim Eigenbau Berlin (ADN). über 2000 Roboter sollen bis 1985 im Bauwesen der DDR eingesetzt sein. Ende des vergangenen -Jahres warte es rund 250. 1982 muß deren Anzahl mehr als verdoppelt werden. Mit dem gegenwärtigen Entwicklungsstand der Robotertechnik befaßten sich am Dienstag in Berlin Baufachleute auf einem Informationstag, den die Weiterbildungskommission des Fachverbandes Bauwesen der Kammer der Technik (KDT) ausrichtete ...

  • Arbeit der Nationalen Front fordert Initiativen der Bürger

    Prof. Dr. Lothar Kolditz sprach an Karl-Marx-Universität

    Leipzig (ND). Über die neuen Maßstäbe für das gesamtgesellschaftliche Wirken der Sozialist^ sehen Volksbewegung in den 80er Jahren sprach am Dienstag Prof. Dr. Lothar Kolditz, Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, auf einem Forum vor Wissenschaftlern und Studenten der Leipziger Karl-Marx- Universität, von denen viele als Volksvertreter und Mitglieder von Ausschüssen der Nationalen Front tätig sind ...

  • Berliner Silberbuffet wurde wieder aufgestellt

    Berlin (ADN). Das Berliner Silberbuffet wurde am Dienstag im Kunstgewerbemuseum Köpenick feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Das restaurierte und rekonstruierte Gefäßensemble aus dem Rittersaal • des ehemaligen Berliner Schlosses hat jetzt einen würdigen Platz im Köpenicker Schloß gefunden. Der Minister für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann, gab mit dem Durchschneiden eines Bandes den Weg zu dem rund 675 Kilogramm schweren Meisterwerk der Gpldschmiedekunst frei ...

  • Afghanische Delegation beendete DDR-Autenthalt

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Zentralkomitees der Demokratischen Volkspartei Afghanistans unter Leitung des Kandidaten des ZK der DVPA und Mitglieds des Revolutionsrates der DRA Sayed Taher Shah Peykargar trat am Dienstag nach einem mehrtägigen Studienaufenthalt in der DDR die Heimreise an. Während, ihres Besuches weilte die Abordnung in den Bezirken Schwerin und Cottbus ...

  • Paul Wiens verstorben

    Berlin (ADN). Der Schriftsteller Paul Wiens ist am Dienstag, wenige Monate vor Vollendung seines 60. Lebensjahres, nach schwerer Krankheit verstorben. Als Lyriker und Erzähler, Filmszenarist, Kinderbuchautor und Nachdichter hat er einen bedeutenden und unverwechselbaren Beitrag zur sozialistischen Nationalliteratur der Deutschen Demokratischen Republik geleistet ...

  • Ergebnisreiche Rationalisierung

    LPG modernisieren Stauanlagen

    Erfurt (ND). Durch Rationalisierung der bestehenden Stallanlagen schaffen die Genossenschaftsbauern des Bezirkes Erfurt Voraussetzungen für steigende Leistungen und bessere Arbeitsbedingungen. Stallplätze für rund 100 000 Rinder und 200 000 Schweine sollen im Bezirk bis 1985 modernisiert werden. Damit wird in den alten Ställen die schwere körperliche Arbeit der Tierpfleger weitgehend beseitigt ...

  • Technologien zur Energieeinsparung

    Fachkonferenz über Kältetechnik

    Dresden (ADN). Rund 40 Prozent weniger Primärenergie wird bei der Konservierung • von Lebensmitteln durch Tiefkühlen und Gefrieranlagen an Stelle des konventionellen Einkochens benötigt. Da Kühlmaschinen zugleich als Wärmepumpen arbeiten können, liefert jedes Kilo Gefriergut potentiell l(den Heizwert -von einem Kilogramm Braunkohlenbriketts! ...

  • DDR-Botschafter beim Präsidenten Guineas

    Conakry (ADN). Der guineische Präsident Ahmed Sekou Tourö hat den Botschafter der DDR in der Revolutionären Volksrepublik Guinea, Manfred Thiede, zum Abschiedsbesuch empfangen. Der Botschafter überbrachte dem Präsidenten herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Sekou Toure in gleicher Weise erwidert wurden ...

  • Erfahrungsaustausch mit französischen Pädagogen

    Halle (ADN). 800 französische Pädagogen weilen gegenwärtig zum Erfahrungsaustausch in nahezu allen Bezirken unserer Republik. Im „Haus des Lehrers" Halle begann am Dienstag ein Symposium mit rund 100 französischen Gästen. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus dem mit dem Bezirk Halle freundschaftlich verbundenen Departements du Nord und Bouches du Rhone ...

  • Jugendbrigaden berieten über Traditionspflege

    Neubrandenburc (ADN). Rund 40 Jugendbrigaden des Bauwesens im Bezirk Neubrandenburg tragen den Namen eines antifaschistischen Widerstandskämpfers oder wollen ihn erringen. FDJ- Mitglieder dieser Kollektive tauschten am Dienstag in Neubrandenburg ihre Erfahrungen aus. So berichtete Jürgen Grabbert aus dem Wohnungsbaukombinat, wie seine neugebildete Brigade beim Kampf um den Namen „Ernst Brünkmann" lernte, Schwierigkeiten mit der Kraft des ganzen Kollektivs zu überwinden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbei), Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdcner, Horst Leinkauf, Elvlra Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Engagierte Mitstreiter im bewährten Bündnis

    Verbundenheit mit Partei der Arbeiterklasse bekräftigt

    Die Delegierten des 13. Parteitages der LDPD grüßen Sie und alle Mitglieder des Zentralkomitees der SED auf das herzlichste. Die den Delegierten übermittelte Grußadresse des Zentralkomitees der SED, in der die Arbeit der LDPD in so anerkennenden Worten gewürdigt wird, erfüllt uns mit Freude und Genugtuung ...

  • Initiative der UdSSR weltweit unterstützt

    Wir haben aber die Gewißheit", sagte er, „daß die sozialistische Staatengemeinschaft über ein umfassendes Konzept verfügt, um zu verhindern, daß die menschliche Zivilisation durch einen Atomkrieg vernichtet wird, wobei wir uns, wie alle friedliebenden Kräfte, davon leiten lassen, daß die Frage nach den Kernwaffen in Europa nicht nur eine Frage der Zukunft des Kontinents, sondern nach dem Schicksal von Hunderten von Millionen Menschen und der Erhaltung und Sicherung des Weltfriedens ist ...

  • Höhere Leistungen für die Bevölkerung

    Hoch würdigte Erich Mückenberger die Bemühungen zur sozialistischen Rationalisierung in Handwerk und Gewerbe. Er verwies darauf, daß die im. Fünfjahrplan 1981 bis 1985 vorgesehenen Steigerungsraten im Dienstleistungs- und Versorgungs- -ibereich- alles andere als 'gering ■sittd.^Siezu realisieren^beaarfder -''tätkräftigen Mithilfe aller gesellschaftlichen Kräfte ...

  • Leserbriefe an das MD

    Wasserwirtschaftler sollten der LPG gute Partner sein

    Unsere LPG Pflanzenproduktion in Bronkow hatte sich 1981 anspruchsvolle Ziele gestellt, die wir in allen Positionen auch erreichen konnten. Dabei helfen uns die Ergebnisse der Melioration, die wir seit Jahren betreiben. Jährlich investiert unsere ' Genossenschaft dafür rund 200 000 Mark. Hinzu kommen ständige Rekonstruktions- und Instandhaltungsarbeiten, die die Meliorationsgenossenschaft an dem viele Kilometer umfassenden Vorflutersystem vornimmt ...

  • Vereint verwirklichen wir den Kurs der Hauptaufgabe

    Ansprache von Erich Mückenberger auf dem 13. Parteitag der LDPD

    Von der engen Zusammenarbeit aller gesellschaftlichen Kräfte in der Nationalen Front zeugt auch ie Zustimmung der Liberal - .emokraten zu dem Beschluß des £.. Parteitages der SED, den Kurs der Hauptaufgabe in den 80er Jahren konsequent fortzusetzen, führte Erich Mückenberger in seiler Ansprache vor dem Parteitag aus ...

  • Programm Autra

    Material läßt sich mit modernen Berechnungsverfahren und -Vorschriften sowie rationellen EDV-Programmsystemen, insbesondere für die Dimensionierung von Erzeugnissen und Bauteilen, wesentlich besser ausnutzen. Erfahrungen der metallverarbeitenden Industrie besagen, daß gegenwärtig nur 30 bis 40 Prozent der aus metallischen Werkstoffen hergestellten Erzeugnisse auf diese Weise exakt berechnet werden ...

  • Kampf um den Frieden gewinnt an Kraft

    Heute wirken dem Kurs der Hochrüstung und Kriegsvorbereitung gewaltige Kräfte entgegen, betonte Erich Mückenberger. „Das ist vor allem dem Erstarken des realen Sozialismus und seiner Hauptkraft, i-derr Sowjetunion,.,, zu verdanken. Die. weltweite Frie- ■densbewegung entwickelt sich immer mehr zu einer Kraft, mit der jede Regierung der NATO-Staaten — ob sie will oder nicht — rechnen muß ...

  • Auf Motorenbauer ist stets Verlaß

    ' Zwischen dem sozialistischen Kollektiv „Juri Gagardn" im VEB Elektromptorenwerke Thurm, Kreis Zwickau/Land, und dem Rat der Gemeinde Thurm bestehen seit Jahnen schon enge Verbindungen. Die Rohrschlosser, Klempner und Schweißer halfen der Gemeinde, so manches Vorhaben zu realisieren. So wurden im vergangenen Jahr beispielsweise Reparaturen an sanitären Anlagen in der Oberschule, im Kindergarten und im Ambulatorium durchgeführt ...

  • Ein Klub für unsere Veteranen

    Nach Rekonstruktion vom Keller bis zum Dach' konnten die älteren Bürger, von Finsiterwalde wieder Einzug halten in den Klub den Volkssolidarität „Maxim- Gorki-Haus". Etwa 100 Rentnern bietet sich hier die Möglichkeit einer interessanten Freizeitgestaltung. Aus der Fülle der Veranstaltungen hier nur einige: Samowarnachmittage, Dia-Vorträge, Arztvorträge üben gesunde Lebensführung, der Auftritt eines sowjetischen Ensembles ...

  • Fest verankert in der Staatengemeinschaft

    Ausführlich sprach Erich Mükkenberger über den unzerstörbaren Bruderbund mit der Sowjetunion und die feste Verankerung der DDR in der Gemeinschaft sozialistischer Staaten. Auch die Liberaldemokraten stehen unerschütterlich auf dem Boden der deutsch-sowjetischen Freundschaft. „Sie ist und bleibt Ehrensache für all ihre Mitglieder ...

  • Küchenabfälle — wichtige Reserve

    Durch Sichtwerbung werden demnächst in Leipziger Geschäften die Bürger darauf hingewiesen, wie nützlich die Ablieferung aller verwertbaren Küchenabfälle ist. Dazu erhalten alle Hausgemeinschaftsleitungen und die Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front Handzettel, auf denen konkrete Hinweise für die Erfassung gegeben werden ...

  • Hopfenraster gesetzt

    Halle. Die 75 Mitglieder der Spezialbrigaden „Hopfengerüstbau" des Landbaukombinates setzten auf einer Hopfenanbaufläche von rund 150 Hektar in 16 Landwirtschaftsbetrieben Tausende von Rastern. So wird der geometrische Grundriß, der durch die zehn Meter langen Betonmasten gebildet wird, genannt. Die Spezialisten spannten gleichzeitig die für das Banken der Pflanzen wichtigen Stahldrähte ...

  • Agrarinformaiionen

    1650 neue Kleingärten

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Vom Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter im Bezirk Karl-Marx-Stadt werden dieses Jahr 1650 neue Kleingärten geschaffen. Sie entstehen vorwiegend auf bisher ungenutzten landwirtschaftlichen Klein-, Rest- und Splitterflächen. Bodenkommissionen in den Städten und Gemeinden des Bezirkes erfassen gegenwärtig alles brachliegende Land und entscheiden über dessen künftige Nutzung ...

  • Traktoren mit Prüfstand

    Jfiterbof (ADN). Rauchgasdichtemessung und Überprüfung von Einspritzpumpen gehören seit kurzem im Kreisbetrieb für Landtechnik Jüterbog zum Service für die Landwirtschaft. Von 81 überprüften Traktoren und LKW wurden bei 56 Fahrzeugen die Einspritzpumpen korrigiert. Das senkt den Dieselverbrauch. Künftig sollen im Abstand von sechs Monaten alle Fahrzeuge der LPG des Kreises überprüft werden ...

  • Sanierte Lehmkuppen

    Neubrandenburg (ADN). Studenten der Agraringenieurschule „Georg Ewald" Neubrandenburg wollen gemeinsam mit den Genossenschaftsbauern und Landarbeitern verstärkt Lehmkuppen auf Feldern sanieren. Diese nehmen etwa 30 000 Hektar Nutzfläche ein. Auf den Lehmkuppen werden Untergrundverdichtungen beseitigt sowie Kalk und organische Substanzen eingebracht, unter anderem Kompost und Niedermoortorf ...

  • Analysen von Futter

    Gera (ADN). Mehr als 6000 Analysen von Futtermitteln werden jährlich im Institut des wissenschaftlich-technischen Zentrums der Landwirtschaft des Bezirkes Gera in Tautenhain vorgenommen. Für sämtliche Genossenschaften wird hier das Grobfutter wie Heu, Silage oder Pellets untersucht. Darauf aufbauend, erhalten die LPG Hinweise für einen rationellen Futtereinsatz ...

  • Edle Pelze aus Sparten

    Zossen (ADN). Insgesamt 1982 Nutriafelle hat die Sparte Edelpelztierzucht im Kreis Zossen in den vergangenen zwei Jahren an die Verarbeitungsindustrie geliefert. Die 44 Züchter haben sich vorgenommen, in diesem Jahr den Bestand um 200 Sumpfbiber zu erhöhen und der Rauchwarenindustrie 2000 Felle, fast alle in Güteklasse I, anzubieten ...

Seite 4
  • Wo die Zukunft ist, war er mit seiner Kunst daheim

    Dem Dichter Paul Wiens zum Gedenken Von Klaus-Dieter Schönewerk

    „Ich lache gern, weil ich gern lebe", hatte Paul' Wiens von sich gesagt — und so kannten ihn viele. Wenn es ihm irgendwo zu steif herging, sorgte er für auflockernde Heiterkeit. Dabei ging es ihm immer und mit allem Ernst um die schönste Sache der Welt — den Kommunismus. Dafür wollte er mit Fröhlichkeit „Dienst tun" ...

  • Ein phantasievolles Spiel im Weltraum

    Im Kino: „Die fliegende Windmühle",Regie Günter Ratz / Von Horst Knietzsch

    Da kann ein Hund altklug sprechen, ein arrogantes Pferd schnulzend singen, froschähnliche Meerestiere blasen einen forschen Dixieland, ein nicht sehr fleißiges Mädchen will Vulkaningenieur werden. Ein kluger, aber manchmal gehörig zerstreuter Professor leistet sich als Haushälterin ein freundliches Krokodil und saust mit einer Windmühle durch den Weltraum ...

  • Partnerschaft reifte in gemeinsamer Arbeit

    Gerhard Geister sagt rückblickend: „Zuerst waren wir keineswegs begeistert. ,Der hält uns wahrscheinlich bloß von der Arbeit ab', meinten die meisten Former skeptisch. Aus der Pflicht wurde ein Bedürfnis, aus der Patenschaft eine Partnerschaft, weil im Laufe der Zeit einer die Arbeit des anderen werten und schätzen lernte ...

  • „Bei meinen Freunden im Betrieb habe ich stets einen Spind belegt"

    Begegnung mit dem Magdeburger Maler und Grafiker Rudolf Pötzsch Von Käthe A e b \

    Gäste im Atelier - das ist für den jungen Magdeburger Maler und Grafiker Rudolf Pötzsch nichts Außergewöhnliches. Auch bei meinem Besuch traf ich ihn im Kreis von Kollegen aus dem Thälmannwerk an, die sich über seine neuesten Arbeiten und die weiteren Pläne informierten. Die Verbindung zu Arbeitern des Magdeburger Großbetriebes besteht seit fast sieben Jahren ...

  • Ein kostbares Kunstwerk aus dem Barock

    Das Berliner Silberbuffet erstrahlt wieder in altem Glanz

    Unsere Hauptstadt ist um eine kulturelle Sehenswürdigkeit reicher geworden. Eine der bedeutendsten Arbeiten des .barocken Kunsthandwerkes Deutschlands, das weltbekannte „Berliner Silberbuffet", wurde am Dienstag wieder der Öffentlichkeit übergeben. Nach mehrjähriger Rekonstruktion und Restaurierung erstrahlt es nun im alten Glanz ...

  • Kurz rezensiert

    Lieder im Palast DT 64-Jugendkonzert

    Das neueste DT 64-Jugendkonzert im Palast der Republik brachte kürzlich die Begegnung mit Liedermachern unseres Landes und im zweiten Teil mit Herman van Veen aus den Niederlanden. Die Interpreten wurden begleitet von Mitgliedern des Quintetts Barbara Thalheims, die auch gemeinsam mit Andreas Fürll die Ansage übernommen hatte ...

  • Berliner Tage der "-** Volkskunst im Palast der Republik

    Berlin (ND). Rund 4000 Mitwirkende werden die Berliner Tage der Volkskunst vom 29. April bis zum 2. Mai im Palast der Republik gestalten. Über die Vorbereitung dieses sozialistischen Volksfestes informierten am Dienstag auf einer Pressekonferenz der Stellvertreter des Ministers für Kultur Siegfried Wagner und der Stadtrat für Kultur, Dr ...

  • Friedenskampf fordert unseren ganzen Einsatz

    Rudolf Pötzsch beschäftigt die Darstellung der Vielfalt und Schönheit unseres Lebens. Immer wieder sdnd es die Menschen hier und heute mit ihren Haltungen, Motiven, Taten, die er ins Bild setzt. In seinem Atelier hängen auch Bilder, in denen er Eindrücke der Studienreise in das sowjetische Mittelasien festgehalten hat: Landschaften, Erinnerung an Begegnungen mit Menschen des Freundeslandes ...

  • Film- und Fernsehkritik vergab Preise für 1981

    Berlin (ND). Die Preise der Film- und Fernsehkritik der DDR für das Jahr 1981 wurden am Dienstagabend in Berlin vergeben. Aus der vom Verband der Filmund Fernsehschaffenden unter Kritikern veranstalteten Umfrage ging Hermann Zschoches Film „Bürgschaft für ein Jahr" als bester DEFA-Film und als bester Gegenwartsfilm hervor ...

  • Peter Schreier gab einen Abend mit Goethe-Liedern

    Berlin (ADN). Ein glanzvoller Liederabend war am Montag die fünfte und letzte Veranstaltung der Goethe-Tage an der Deutschen Staatsoper Berlin. Peter Schreier und sein Partner Walter Olbertz am Klavier boten eine erlesene Programmfolge mit Goethe-Liedern von Hugo Wolf, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Ernst Hermann Meyer, dessen Vertonung des Goethe-Gedichtes „Der Gast" in Anwesenheit des Komponisten uraufgeführt wurde ...

  • Kulturnotizen

    BERNINI. Eine Ausstellung mit Zeichnungen des italienischen Malers und Architekten Bernini (1598-1680) aus den Beständen des Museums für bildende Kunst in Leipzig ist gegenwärtig im Kunstmuseum von Fort Worth (USA-Bundesstaat Texas) zu sehen. FAUST-ÜBERSETZUNG. Die 182. sowjetische Goethe-Ausgabe wurde jetzt mit einer Übersetzung des „Faust" ins Karakalpakische vorbereitet ...

  • Ausstellung „Zehn Jahre Leipziger Grafikbörse"

    Leipzig (ADN). 120 Lithographien,, Radierungen, Siebdrucke, Holz- und Kupferstiche zeigt seit Montag die retrospektive Schau „Zehn; Jahre Leipziger Grafikbörse" in der Messestadt. 60 Leipziger Künstler sind auf dieser Ausstellung vertreten, die unmittelbar vor der 10. Leipziger Grafikbörse und anläßlich des 30jährigen Bestehens des Verbandes Bildender Künstler der DDR stattfindet ...

  • Wettbewerb für junge ,' Illustratoren beendet

    Berlin (ADN). Mit der Preisvergabe wurde jetzt der 2. Wettbewerb zur Förderung junger Illustratoren und Buchgestalter abgeschlossen, zu dem erneut der Verlag Neues Leben und der Zentralrat der FDJ aufgerufen hatten. Die Jury vergab Preise an Wolfgang Schedler, Strausberg, Frank Wähle, Leipzig, und Sabine Naumann, Berlin ...

Seite 5
  • Fernsehen Und Funk Heute

    Außenpolitik Neues Deutschland / 7. April 1982 / Seite 5 Was sonst noch passierte Wenn der Kraftfahrer Sergej Kagramanow in den Straßen von Grosny im Vorkaukasus spazierengeht, drehen sich alle Leute nach ihm um. Auf dem Fuße folgen dem jungen Mann nämlich fünf langbeinige Kraniche, die er aufgezogen hat ...

  • CSSR und Polen bauen die Zusammenarbeit aus Kommunique über offiziellen Besuch einer VRP-Delegation

    Frag (ADN). Die Tschechoslowakische Sozialistische Republik und die Volksrepublik Polen werden in engem Zusammenwirken mit der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Gemeinschaft auch weiterhin aktiv zur Stärkung der Einheit, Geschlossenheit und Verteidigungsbereitschaft der Länder des Warschauer Vertrages beitragen ...

  • age

    Jugoslawien unterstützt die sowjetischen Vorsch Mitteilung zum Abschluß des Besuchs von Andrej Gromyko

    BeiKrad (ADN). Für konstruktive Initiativen, die den Rüstungswettlauf beenden und einen Prozeß echter Abrüstung einleiten, setzen sich Jugoslawien und die Sowjetunion in einer Gemeinsamen Mitteilung ein, die zum Abschluß des Freundschaftsbesuchs des sowjetischen Außenministers Andrej Gromyko am Dienstagabend in Belgrad veröffentlicht wurde ...

  • Mosaik

    Fluggesellschaften Afrikas tagen Addis Abeba. Ober die Kooperation zwischen den Fluggesellschaften Afrikas berät die in Addis Abeba tagende 14. Jahreskonferenz der Vereinigung Afrikanischer Luftfahrtgesellschaften. Bus stürzte in FluB - 13 Tote Jakarta. Auf der indonesischen Insel Java hat der Absturz eines Busses in einen Fluß 13 Menschenleben gefordert ...

  • Paktfreie bekräftigen Palästinenser-Rechte

    Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung in Kuweit

    Kuweit (ADN). Die Rechte der Palästinenser, sind am Dienstag bei der Eröffnung einer außerordentlichen Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung der Nichtpaktgebundenen in Kuweit vom stellvertretenden Ministerpräsidenten des Gasigeberlandes, Scheich Sabah AI Ahmad AI Sabah, bekräftigt worden. Er wies alle bilateralen und Teilabkommen zurück und verlangte den vollständigen Abzug Israels aus allen 1967 besetzten arabischen Gebieten ...

  • In der BRD noch 1982 über zwei Millionen Arbeitslose

    Düstere Prognosen nach jüngsten statistischen Berichten

    Bonn (ADN). Man brauche kaum Prophet zu sein, um vorauszusagen, „daß die Arbeitslosigkeit noch in diesem Jahr die 2-Millionen-Grenze überschreiten wird". Das stellte am Dienstag die „Frankfurter Rundschau" zum jüngsten Bericht der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg fest, nach der die gegenwärtige Entwicklung in der Bundesrepublik „geradezu katastrophal für den Arbeitsmarkt verläuft" ...

  • Wojciech Jaruzelski traf sich mit Alvaro Cunhal

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, ist am Dienstag in Warschau mit dem Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, zusammengetroffen, meldete PAP. Er informierte den Gast über die gegenwärtige politische und Wirt- . schaftliche Situation der VR Polen sowie über die Aufgaben der Partei ...

  • Trockenheitim südlichen Afrika

    1,4 Millionen Mocambiquaner betroffen / In Simbabwe und Sambia verdorrt Maisernte

    Maputo (ADN). Von einer anhaltenden Dürre werden weite Teile des südlichen Afrika heimgesucht Erhebliche Ernteeinbußen und Beeinträchtigungen in der Viehzucht werden aus Mocambique, Sambia, Botswana und der Republik Südafrika gemeldet. In Mocambique brauchen nach offiziellen Informationen rund 1,4 Millionen Einwohner Nahrungsmittelhilfe ...

  • UdSSR-Initiative vernünftige Grundlage für Verhandlungen

    Ein wichtiger Schritt zur Verringerung der Spannungen

    Ottawa (ADN). Die von Leonid Breshnew auf dem sowjetischen Gewerkschaftskongreß unterbreitete Friedensinitiative hat das Mitglied des kanadischen Unterhauses Terry Sergeant als vernünftige Grundlage für Verhandlungen über eine nukleare Abrüstung bezeichnet. Ihre Annahme würde ein wichtiger Schritt zur Festigung des gegenseitigen Vertrauens und zur Verringerung der Spannungen sein ...

  • US-Außenminister gegen nuklearen Rüstungsstopp

    Washington (ADN). USA- Außenminister Alexander Haig hat am Dienstag ein Einfrieren der nuklearen Rüstungen auf dem gegenwärtigen Stand abgelehnt. Nachdrücklich wandte er sich in einer Rede vor dem Zentrum für strategische und internationale Studien der Georgetown-Universi- ,tät in Washington gegen führende USA-Senatoren, die sich in den vergangenen Wochen öffentlich für ein Atomwaffenmoratorium zum, jetzigen Zeitpunkt ausgesprochen' haben ...

  • DDR befürwortet eine Weltabrüstungskonferenz

    New York (ADN). Die Dringlichkeit einer Weltabrüstungskonferenz nach der 2. Abrüstungssondertagung der UNO hat der Ständige UNO-Vertreter der DDR, Harry Ott, am Dienstag betont. Im Sonderausschuß für die Vorbereitung einer solchen Konferenz unterstützte er den sowjetischen Vorschlag, daß die UNO- Sondertagung eine Entscheidung über den Zeitrahmen für eine Weltättfüstungskonf erem* * "tref f en ^bflte ...

  • Britisches Landungsschiff lief zu den Falkland-Inseln aus

    Passagierschiffe und öltanker von Regierung gechartert

    London (ADN). Ein weiteres britisches Kriegsschiff, das Landungsschiff -„Fearless", ist am Dienstag in Richtung Falkland- Inseln (Malwinen) in Marsch gesetzt worden. Am selben Tage beschlagnahmte die britische Regierung das unter britischer Flagge fahrende Passagierschiff „Canberra" und einen Containerfrachter ...

  • VDRJ: 482 Tote durch Hochwasser

    Aden (ADN). Lang anhaltende Regenfälle und schwere Oberschwemmungen haben in den vergangenen Wochen in der VDR Jemen 482 Menschenleben gefordert. Ober 10 000 Familien verloren ihr Obdach. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 950 Millionen Dollar geschätzt. Das Ausmaß der Verwüstungen, heißt es in einer Regierungsmitteilung, sei in der Geschichte des Landes ohne Beispiel ...

  • Auch Washington ist nicht mehr krisenfest

    Washington (ADN). „Zum erstenmal seit Jahrzehnten spürt die weitgehend krisenfeste Hauptstadt mit ihren Vororten in Nordvirginia und Maryland die kalten Winde eines ökonomischen Niedergangs", kommentiert das USA- Wirtschaftsmagazin „Business Week" die Situation Washingtons. In der Hauptstadt selbst, ohne die Vororte, sind gegenwärtig 28 000 Menschen erwerbslos, und die Arbeitslosenrate von 9,2 Prozent liegt über dem Landesdurchschnitt ...

  • Mongolisch-chinesische Grenzkommission tagte

    Ulan-Bator (ADN). Die erste Tagung der Gemeinsamen Kommission zur Inspektion der mongolisch-chinesischen Grenze hat vom 18. Februar bis zum 3. Apfil in Ulan-Bator stattgefunden, meldete die mongolische Nachrichtenagentur Monzame. Gegenstand der Beratung war die Erfüllung der Verpflichtungen über die gemeinsame Inspektion der Grenze im Einklang mit dem 1964 zwischen den Regierungen der Mongolischen Volksrepublik und der Volksrepublik China vereinbarten Grenzprotokoll ...

  • Pretoria plant neuen Überfall auf Angola

    Luanda (ADN). Das südafrikanische Rassistenregime hat zur Vorbereitung einer neuen großangelegten Aggression gegen die Volksrepublik Angola im Norden Namibias rund 20 000 Soldaten zusammengezogen. Das wird in einem vom' angolanischen Verteidigungsministerium in Luanda veröffentlichten Kommunique mitgeteilt ...

  • Regierung der YR China protestiert gegen Taiwan-Politik der USA

    Peking (ADN). Die Regierung der VR China hat offiziell gegen die Unterstützung der USA für das Regime in Taiwan protestiert. In einer Note des chinesischen Außeiuninisteriums an die USA- Botschaft in Peking wird erklärt, die Provinz Taiwan sei ein untrennbarer Teil Chinas. Alle Versuche, einen „selbständigen Staat Taiwan" zu schaffen, verletzten die Souveränität der VR China ...

  • Algier: Gewerkschafter beraten Planaufgaben

    Algier (ADN). Mit Berichten verschiedener Bezirke und Branchengewerkschaften ist am Dienstag in Algier der 6. Kongreß des algerischen Gewerkschaftsbundes UGTA fortgesetzt worden. Darin wurde die Notwendigkeit unterstrichen,'': die -' Werktätigen stärker zu mobilisieren und fester um die Organisation1 ! ztisammerizuschließen ...

  • Pentagon-Manöver begannen in der Karibik

    Washington (ADN). Fünfwöchige Seekriegsmanöver der amerikanischen Atlantikflotte haben am Dienstag in der Karibik begonnen. An den Übungen „Readex 2-82" nehmen 39 Kriegsschiffe, darunter die nukleargetriebenen Flugzeugträger „Independence" und „Forrestal", sowie mehr als 200 Kampfflugzeuge teil. Auch Schiffseinheiten der britischen Marine beteiligen sich an den Manövern ...

  • Regierung Boliviens wurde umgebildet

    La Paz (ADN). Vor dem Hintergrund wachsender wirtschaftlicher und politischer Konflikte hat Boliviens' Staatschef General Celsio Torrelio am Montagabend die Bildung eines neuen Kabinetts bekanntgegeben. Zuvor war die bisherige Regierung geschlossen zurückgetreten. Laut Agenturberichten wurden namentlich die Minister für Industrie und Handel, Städtebau und Wohnungswesen sowie Energie und Verkehr ausgewechselt ...

  • OAS für eine friedliche Lösung des Konflikts

    Washington (ADN). Der Rat der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat sich am Montag auf einer Sondersitzung in Washington mit dem britischargentinischen Konflikt um die Falkland-Inseln (Malwinen) befaßt. Nach Agenturberichtenr sprachen sich i, die Teilnehmer .trotz unterschiedlicher Einschätzung des Konflikts für eine friedliche Regelung aus ...

  • Überschwemmung in Westgeorgien

    Moskau (ADN). Schwere Oberschwemmungen haben zu Monatsbeginn Westgeorgien heimgesucht, berichtete die „Iswestija". Die Stadt Sestofoni wurde völlig überflutet, Gebäude standen bis zu 2,50 Meter unter Wasser. Wolkenbrüche hatten den Fluß Kwirilo innerhalb von Minuten über die Ufer treten lassen. Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung wurden unterbrochen, Straßen und Bahnanlagen zerstört, Ackerflächen verwüstet ...

  • Bulgarien bildet einen Rat für Landwirtschaft

    Sofia (ADN). In Bulgarien wird ein Rat für Landwirtschaft geschaffen, berichtete - „Rabotnitschesko Delo" am Dienstag. Der Rat, dessen Gründung auf einen Beschluß des Politbüros des ZK der BKP zurückgeht, ist dem Ministerrat angegliedert und wird vom Vorsitzenden des Ministerrates geleitet. Das Gremium soll die Tätigkeit aller Ministerien und Dienststellen sowie alle Arbeiten koordinieren, die mit der Intensivierung der Landwirtschaft verbunden sind ...

  • Multinationale Konzerne von Ghana angeprangert

    Accra (ADN). Ein Vertreter des Provisorischen Nationalen Verteidigungsrates Ghanas hat multinationale Konzerne angeklagt, den Wjrtschaftskurs der Regierung in Accra zu sabotieren. Auf einer Veranstaltung in der ghanaischen Hauptstadt sagte der Sekretär des Rates Zaya Yedo, wie schon in anderen Staaten Afrikas, Mittelamerikas und Asiens versuchten die multinationalen Konzerne nun auch in Ghana, die revolutionären Anstrengungen zunichte zu machen ...

  • Nikaraguanische Bürger verschleppt

    Protestschreiben an Honduras

    Managua (ADN). Die Regierung in Managua hat gegen die Verschleppung von 21 nikaraguanischen Bürgern, darunter Frauen und Kinder, durch honduranische Soldaten protestiert. Wie das Außenministerium am Montag mitteilte, waren am Sonntag 30 honduranische Soldaten in der Provinz Chinandega auf nikaraguanisches Territorium vorgedrungen und brachten die nikaraguanischen Bürger in ihre Gewalt Fünf verschleppte Männer werden noch festgehalten ...

  • Partei Panamas klagt die USA an

    Einmischung in Mittelamerika

    Panama-Stadt (ADN). Die Partei „Frente Amplio Populär" (Breite Volksfront) hat in einer auf ihrem 2. Parteitag in Panama- Stadt angenommenen Deklaration den blutigen Terror der Diktaturen El Salvadors und Guatemalas Verurteilt. Angeprangert wurden zugleich die Bestrebungen der USA, sogenannte interamerikanische Streitkräfte zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Staaten Mittelamerikas und der Karibik zu formieren ...

  • Appell aus Marburg

    Marburg (ADN). Mehr als 3400 Bürger aus dem Kreis Marburg- Biedenkopf haben zur Unterstützung des Krefelder Appells und zur Beteiligung am Ostermarsch '82 in Frankfurt (Main) aufgerufen. In einem Appell wird die Bundesregierung aufgefordert, ihre Zustimmung zum Brüsseler NATO-Raketenbeschluß zurückzuziehen ...

  • Friedensbewegung in den USA wächst weifer an

    London (ADN). Unter der Bevölkerung der USA sei eine wachsende Friedensbewegung zu beobachten, die sich bewußt ist, daß Frieden und Abrüstung die wichtigsten Fragen der Gegenwart darstellen. Diese Bilanz zog in London der Generalsekretär der britischen „Kampagne für nukleare Abrüstung", Bruce Kent, nach der Rückkehr von einer Vortragsreise durch die USA ...

  • Tag des Sieges wurde in Äthiopien begangen

    Addis Abeba (ADN). Mit Gedenkveranstaltungen beging das äthiopische Volk am Dienstag den 41. Jahrestag des Sieges über die faschistische italienische Okkupation. Am 6. April 1941 waren äthiopische Widerstandskämpfer und alliierte Truppen in Addis Abeba eingezogen. Am Siegesdenkmal der Hauptstadt legte Staatsoberhaupt Mengistu Haile- Mariam einen Kranz nieder ...

  • Was sonst noch passierte

    Wenn der Kraftfahrer Sergej Kagramanow in den Straßen von Grosny im Vorkaukasus spazierengeht, drehen sich alle Leute nach ihm um. Auf dem Fuße folgen dem jungen Mann nämlich fünf langbeinige Kraniche, die er aufgezogen hat. Der passionierte Naturliebhaber hatte bei einer Wanderung die mutterlosen Jungvögel gefunden und sich ihrer angenommen ...

  • 95 Westberliner Firmen in zwei Monaten pleite

    Westberlin (ADN). In Westberlin hat es in den ersten beiden Monaten dieses Jahres 95 Firmenpleiten gegeben. Das sind 17 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Wie aus der jüngsten Statistik des Westberliner Senats hervorgeht, ist die Anzahl der Firmenzusarrimenbrüche im Baugewerbe der Stadt sogar um 50 Prozent gestiegen ...

  • Journalisten fordern Freiheit Luis Masseras

    Mexiko-Stadt (ADN). Die unverzügliche Freilassung des namhaften uruguayischen Wissenschaftlers Jose Luis Massera haben der lateinamerikanische Journalistenverband und das Komitee mexikanischer Mathematiker gefordert

  • Ausgangssperre in Polen über Ostern aufgehoben

    Warschau (ADN). Die nächtliche Ausgangssperre in Polen ist auf Erlaß des polnischen Innenministeriums für die Nächte zwischen dem 10. und 12. April aufgehoben worden, meldet PAP.

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Außenpolitik Neues Deutschland / 7. April 1982 / Seite 6 MVR erschließt großes Weideland Die Futterbasis soll bedeutend erweitert werden Von Ullrich Schur, Ulan-Bator • Zehn bis zwölf Millionen Hektar Steppen- oder Halbwüstenland sollen bis Mitte der achtziger Jahre in der Mongolei als Weideflächen erschlossen werden ...

  • Portugals Arbeitslose marschierten

    Machtvoller Massenprotest gegen verschärfte Existenzunsicherheit und Krisenfolgen

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W e h n e r Am letzten Wochenende fand in Lissabon eine bedeutsame Kampfaktion ihren Abschluß. Zwei Säulen eines einwöchigen „Marsches gegen die Arbeitslosigkeit", die eine aus dem nördlichen Porto, die andere aus Evora im Alentejo kommend, vereinten sich mit Tausenden Einwohnern der Hauptstadt und des sie umschließenden Industriegürtels zur machtvollsten Protestdemonstration gegen Erwerbslosigkeit, die das Land je erlebt hat ...

  • Volksrepublik Polen ehrt ihre Vorkämpfer

    Kombattanten rpahnen: Die Opfer durch Taten würdigen

    Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Mehr als 23 000 Verteidiger der Volksmacht Polens haben in den ersten Nachkriegsjahren im Kampf gegen die Reaktion ihr Leben gelassen — unter ihnen waren Angehörige der Armee, des Korps für Innere Sicherheit, der Grenztruppen, der Miliz und der Sicherheitsorgane, aber auch zahlreiche Kommunisten und parteilose Patrioten aus den Reihen der Bevölkerung ...

  • Rauchzeichen riefen den Fährmann

    In Ungarn sind Bau und Betrieb leistungsfähiger Trajekte auch heute wieder aktuell

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Überall, wo große Flüsse oder Seen die Verkehrswege unterbrechen, ranken sich interessante Geschichten um Fähren und Fährmänner. Von der Überfahrt am Balaton, die zwischen Tihany und Szäntöd heute mit modernen Katamaran-Trajekten in etwa sieben Minuten ...

  • Trilaterale Kommission

    Nach Zusammensetzung und Zitlen der gegenwärtig in Tokio tagenden Trilateralen Kommission erkundigte sich unsere Leserin Ingrid Sommer aus Potsdam. Die Trilaterale (dreiseitige) Kommission wurde im Jahre 1973 gegründet. Ursprünglich auf drei Jahre befristet, ist ihre Tätigkeit zweimal um weitere drei Jahre — also bis 1982 — verlängert worden ...

  • Kluger Organisator im Befreiungskampf

    Nachdem in Frankreich eine Volksfrontregierung gebildet wurde, öffneten sich 1936 für Le Duan die .Kerkertore. Unmittelbar nach seiner Befreiung erhielt er den Auftrag, zusammen mit anderen Genossen die Grundorganisation der Partei von Trung Bo (Zentralvietnam) zu formieren. 1937 wurde er 1. Sekretär der Parteileitung von Trung Bo uhd 1939 Mitglied des Ständigen Ausschusses des Zentralkomitees der Partei ...

  • 1990-Zielmarkefürden .Wasserweg1 Äthiopiens

    Intensive Anstrengungen zur Lösung eines alten Problems

    Von unserem .Korrespondenten Thomas Burmeister, Addis Abeba Äthiopien befindet sich gegenwärtig auf dem „Wasserweg", schrieb kürzlich eine in Addis Abeba erscheinende Zeitung. Sie bezog sich dabei auf die Tatsache, daß allein im Jahre 1981, dem ersten Jahr der UNO-Trinkwasserdekade, rund 300 000 Bewohner des Landes Zugang zu hygienisch einwandfreiem Wasser erhalten haben ...

  • Unermüdliches Wirken für das vietnamesische Volk

    Zum 75. Geburtstag von Le Duan, Generalsekretär des ZK der KPV Von Peter Kirsch»»

    Le Duan, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams, begeht heute seinen 75. Geburtstag. Sein Wirken ist untrennbar verbunden mit dem heldenhaften Kampf des vietnamesischen Volkes für die Befreiung des Landes, mit dem historischen Sieg über koloniale Unterdrückung und imperialistische Aggression, mit dem Aufbau des sozialistischen Vietnam ...

  • Unbeirrbar auf dem Kurs des Leninismus

    „Unsere beiden Länder", erklärte Le Duan auf einer Kundgebung mit den Genossen aus der DDR in Hanoi, „sind zwar Tausende von Kilometern entfernt, aber die Entstehung, unserer beiden Staaten, unsere Verantwortung als Kämpfer auf den beiden Vorposten des sozialistischen Systems, die uns die Geschichte ...

  • Rumänien würdigt einen bedeutenden Diplomaten

    Pressekonferenz in Berlin über Nicolae Titulescu

    Von Olaf S t a n d k • Als konsequenten Verteidiger des Friedens und Verfechter der Völkerverständigung würdigte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der SR Rumänien in der DDR, Gheorghe Tache, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin den rumänischen Politiker und Diplomaten Nicolae Titulescu ...

  • Gegen Lockruf der Dollar-Agenturen

    Indien diskutiert über Verlust von Spezialisten

    Von Hilmar König, Delhi Indiens Vizepräsident Mohammed Hidayatullah verwies unlängst vor Wissenschaftlern einmal mehr auf das akute Problem des Verluste Tausender hochqualifizierter indischer Fachleute. Sie folgen lukrativen Angeboten und nehmen eine Tätigkeit in den USA, Großbritannien oder anderen kapitalistischen Staaten auf ...

  • MVR erschließt großes Weideland

    Die Futterbasis soll bedeutend erweitert werden

    Von Ullrich Schur, Ulan-Bator • Zehn bis zwölf Millionen Hektar Steppen- oder Halbwüstenland sollen bis Mitte der achtziger Jahre in der Mongolei als Weideflächen erschlossen werden. Die derzeit über 24 Millionen Schafe, Rinder, Pferde, Ziegen und Kamele werden auch heute noch überwiegend ganzjährig auf der Weide gehalten ...

  • Di* Freundschaft mit der DDR vertieft

    Auf dem IV. Parteitag im Dezember 1976, auf dem die Partei den Namen Kommunistische Partei Vietnams annahm, wurde Le Duan einstimmig zum Generalsekretär des Zentralkomitees gewählt. Das höchste Forum der Kommunisten beschloß das anspruchsvolle Ziel, in ganz Vietnam die Grundlagen des Sozialismus zu errichten ...

  • Zitiert

    Rotstift-Ergebnis: Weniger Lohn, mehr Arbeitslose

    .Gemessen am realen Bruttosozialprodukt, habe die .Operation 82' Wachstumsverluste von 0,3 Prozentpunkten im laufenden Jahr bzw. von 1 Prozentpunkt im Jahr 1983 zur Folge", schreibt das Düsseldorfer .Handelsblatt" über die Ergebnisse der Rotstift-Maß nahmen Bonns zugunsten der Rüstung beim Haushalt 1981/82 ...

Seite 7
  • 4x200 m Freistil für Damen ?

    von Jürgen Holz

    Wenn im Sommer des nächsten Jahres in Rom die Schwimm-Europameisterschaften ausgetragen werden, könnte zu den bisherigen 29 Entscheidungen die 30. hinzugekommen sein. Denn das Büro der Europäischen Schwimm-Liga (LEN), das am Wochenende in Berlin tagte, sprach sich nachdrücklich dafür aus, die bei den Herren übliche 4X200-m-Freistilstaffel auch für die Damen als offizielle EM-Disziplin einzuführen ...

  • Wiedersehen mit dem Sieger der 100* Etappe

    Jewgeni Klewzow als Mechaniker bei der Oderrundfahrt Von Klaus Ullrich

    In der Meldeliste für die am Freitag beginnende Oderrundfahrt findet sich unter den Betreuern der Name eines berühmten Friedensfahrers.: Jewgeni Klewzow aus Moskau. Der heute 46jährige stand 1954 in der ersten sowjetischen Mannschaft, die an einer Friedensfahrt teilnahm und gehörte auch 1956 zur ersten UdSSR-Mannschaft, die den Mannschaftssieg erringen konnte ...

  • Nofimen

    Mit 0:8 (0:5, 0:0, 0:3) unterlag in Slany im ersten von zwei Eishockey- Länderspielen die DDR-Nationalmannschaft der A-Vertretung , der CSSR. Die zweite Begegnung findet am heutigen Mittwoch in Teplice statt. Der 1. FC Magdeburg unterlag am Dienstagabend in einem internationalen Fußballvergleich in' der BRD der Bundesligamannschaft Borussia Dortmund mit 1:3 (1:2) ...

  • Wolfram Lindner: Eine Frage, die schwer zu beantworten ist.

    ND: Eine Antwort, 'die schwer zu verstehen ist, denn wo liegen die Schwierigkeiten? Wolfram Lindner: Es gab Jahre, dn denen wir Qualifikationsrennen ausgeschrieben hatten und die Resultate dieser Rennen nach, einem Punktsystem addierten. Dieses Verfahren hat sich nicht bewährt, weil man in einer Friedensfahrtmannschaft ...

  • Vorgestellt

    Adrian Germanus

    Der 26jährige Florettfechter vom SC Motor Jena wurde beim Weltranglistenturnier am Wochenende in Budapest Zweiter. Er unterlag im Finale lediglich dem Olympiasieger und Weltmeister Wladimir Smirnow (UdSSR) mit 10:12 Treffern. Adrian Germanus hatte im Feld der 155 Fechter aus 16 Ländern in der Vorrunde den rumänischen Vizeweltmeister Petru Kuki mit 5:2 ausgeschaltet und sich im Direktausscheid der letzten 32 gegen Juri Jegorow (UdSSR) und Philippe Omnes (Frankreich) behauptet ...

  • Sechs Pokalsiege bisher für DDR

    Die wasserspringer unseres Landes erwiesen sich bei den Wettkämpfen um den Europapokal bisher als am erfolgreichsten. Bei zehn Vergleichen dieser Art seit 1963 gewannen sie sechsmal die Mannschaftstrophäe. Ab Freitag ist das Sportzentrum Crystal Palace von London Austragungsstätte des elften Europapokalwettbewerbs ...

  • Toto-Spielansetzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion

    M Carl Zeiss Jena-Dyn. Dresden 0 M Energ. Cottbus-1. FC Magdeburg 2 M Wismut Aue-BFC Dynamo 2 M Sachs. Zwickau-HFC Chemie 1 M Buna Schkopau-Lok Leipzig 2 M FCV Frankfurt-Hansa Rostode 0 N Jena-Dresden 2 N Cottbus-Magdeburg NAue-BFC N Zwickau-Halle N Schkopau-Leipzig N Erfurt-Karl-Marx-Stadt N Frankfurt-Rostock M Rot-WeiB Erfurt-K ...

  • Italiens Fußballaufgebot Jür Spiel gegen die DDR

    Bereits am Dienstag hat Italiens Fußball-Teamchef Enzo Bearzot sein 18köpfiges Aufgebot für das vierte offizielle Länderspiel mit der DDR-Nationalmannschaft am 14. April im Leipziger Zentralstadion nominiert. Wieder dabei ist der 28jährige Mittelfeldregisseur Giancarlo Antognoni, der drei Mo-

  • Streckenplan

    Freitar: 1. Etappe „Rund um das Stlilaubetal", 105 km (Start 10 Uhr), 2. Etappe Kriterium in Frankfurt, 50 km (19.45 Uhr), Sonnabend: 3. Etappe Frankfurt—Oderberg— Frankfurt, 220 km (10 Uhr), Sonntag: 4. Etappe „Rund um die Lossower Berge, 140 km (9 Uhr).

  • Wolfram Lindner: Ja.

    ND: Geben Sie Ihren Kandidaten bei Rennen wie der Oderetappenfahrt konkrete Aufträge? Wolfram Lindner: Bei dieser Rundfahrt nicht, weil da alle Fahrer in den Mannschaften ihrer Klubs starten.

  • Dibiasi am erfolgreichsten

    Der Italiener Klaus Dibiasi, heute Nationaltrainer in seinem Land, ist mit sieben Einzelsiegen erfolgreichster Starter, gefolgt vom fünfmal erfolgreichen Giorgio Cagnotto (Italien).

  • Vieles bedenken bei Auswahl der Fahrer

    Der 41jährige Diplomsportlthrtr fungiert seit 1970 als Verbandstrainer für den DDR-StraBenrennsport. ND: Wie wird die Friedensfahrtmannschaft 1982 formiert?

  • 1. DDR 1. UdSSR 2. DDR 1. UdSSR 369 1.DDR 365 374

    • andere Punktwertung, ♦* die sozialistischen Länder nahmen wegen diskriminierender Bedingungen nicht teil.

Seite 8
  • Prager Kommunisten waren zu Gast im neuen Hausklub Murtxaner Ring 34

    Konrad Naumann und Antonin Kapek besuchten größtes Wohnungsbaugebiet Berlins

    Von Diäter B o I d u a n Die gegenwärtig in unserer Hauptstadt wtilende Delegation des Stadtkomitees Prag der KPTsch unter Leitung von Antonin Kapek, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und 1. Sekretär des Stadtkomitees, führte am Dienstag ein freundschaftliches Gespräch mit Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1: 7.55 EngHsh for you; 8.25 Biologie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Der Staatsanwalt hat das Wort; 11.20 Er war der erste .— Erinnerungen an Juri Gagarin; 11.50 Elternsprechstunde; 12.15 Nachrichten; 12.45 English for you; 14.30 Marx und Engels — Stationen ihres Lebens (5); 16 ...

  • Irische larbe für Hausflure

    Besuch im „Mach mitl"-Zentrum in der Marienburger Straße

    59 „Mach mit!"-Zentren und 43 Reparaturstützpunkte gibt es in Berlin. Sie sind in der Bürgerinitiative unentbehrliche Partner für. die Hausgemeinschaften geworden. Im vergangenen Jahr wurden in unserer Stadt Werte für 52,5 Millionen Mark bei der Wohnraumwerterhaltung geschaffen, daran haben auch diese Zentren großen Anteil ...

  • Sie haben K/eckser auf dem Kieker

    Das Kabarett des VEB Ausbau ist bei den Berliner Tagen der Volkskunst dabei

    % Kleckser sind nicht gerade eine Empfehlung für den VEB Ausbau. Trotzdem nennt sich da* Kabarett so, warum? Mit dem Namen wollten wir auf unsere Herkunft verweisen und auf die Kollegen, die wir sozusagen auf dem „Kieker" haben. 0 Geht es also in den Aufführungen vor allem um den Bau? Ja, schließlich interessiert wohl jeden, was und wie in unserer Stadt gebaut wird ...

  • Jungpflanzen, Sämereien und Gartengerate im Angebot

    Verkaufsmesse für den Kleingärtner vom 16. bis 18. April

    Die 60 000 Kleingärtner und 14 000 Siedler im VKSK nutzen dieser Tage jede freie Stunde, um 3749 Hektar, die sie unter Hacke und Spaten haben, zu bestellen. Ihr diesjähriges Ziel lautet, 3500 Tonnen Obst und 600 Tonnen Gemüse, davon 100 Tonnen Frühgemüse für die Versorgung zu liefern. Dieses Vorhaben unterstützt eine Verkaufsmessie vom 16 ...

  • Der „Perser" erhält ein Bad

    Schönheiten, die uns sonst zu Füßen liegen - zusammengerollt, die Unterseite nach außen gekehrt, so entdeckte ich sie wieder: in der Teppichreinigung vom VEB Kombinat Revratex in Spindlersfeld. Auf speziellen Palletten gestapelt warteten »Saturn" und »Achat", »Titan" und .Verona" darauf, daß ihnen der Schmutz genommen werde ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 18.30 Uhr: Spielplanänderungi „Fidelio" *♦•); Komische Oper (2 29 25 55), 19.30-22.15 Uhr: „Die Entführung aus dem Serail"**); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Küß mich, Kätchen"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), im Club der Kulturschaffenden 20—21.30 Uhr: „Guten Morgen, du Schöne II"*); im Filmtheater Friedricbshain 19 ...

  • Liegestuhle

    und warten auf sonnige Saison Am 2. Mai öffnen wieder die Bäder Grünau und Rahnsdorf

    Einen Korb bekommt man erst ab 2. Mai. An diesem Tag öffnet das Strandbad Grünau in der Regattastraße den Badebesuchern wieder seine Tore. Während das Strandbad Rahnsdorf zur gleichen Zeit zum Besuch einlädt, kann man in den anderen Köpenicker Bädern ab Mitte Mai baden gehen. In Grünau stehen die meisten der 220 Strandkörbe bereits am Wasser, neue werden noch angeliefert ...

  • Würdigung für Fritz Erpenbeck

    In „Fratz-Erpen/beck-Ring" wurde am Dienstag entsprechend einem Magistratsbeschluß die bischerige Straße 200 dn BerHn- Niederschönhausien umbenannte In Anwesenheit der Witwe von Fritz Erpenbeck, Hedda Zinner, würdigte der Stadtrat für Kultur, Dn Jürgen Schuchardt, das kampferfüllte Leben und die kulturpolitischen und literarischen Verdienste des Künstlers, der am 6 ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion and Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrine Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 2la, Konto-Nr. 8721-12-45 Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7190-56-55509. Anzeigen Verwaltung: Verlas Neues Deutschland, Anzelfenabtellung, ion Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Von Westen greifen Tiefausläufer auf unser Gebiet über. Es wird wolkig, zum Teil auch stark bewölkt sein und vereinzelt Regen geben. Die Temperaturen erreichen 12 bis 17 Grad. Der Wind ist mäßig und leicht böig. Er kommt von Südwesten. Die Temperaturen gehen nachts auf 8 bis 4 Grad zurück ...

  • Roberf-Koch-Medaille an Änle und Schwestern

    Für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tuberkulosebekämpfung sind am Dienstag in Berlin 85 Mitarbeiter des Gesundheitswesens — Ärzte, Wissenschaftler, Schwestern sowie mittleres medizinisches Personal — ausgezeichnet worden. Auf einer Festveranstaltung im Roten Rathaus anläßlich des 100. Jahrestages der Entdeckung des Tuberkelbazillus durch Robert Koch nahmen sie die Urkunde des Ministers für Gesundheitswesen und die Robert-Koch-Medaille in Empfang ...

  • Öffnungszeiten der Staatlichen Museen

    Die Staatlichen Museen zu Berlin haben an diesem Wochenende folgende Öffnungszeiten:" Am Freitag sind das Alte Museum und einige Abteilungen des Pergamonmuseums von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonnabend können das Bodemuseum, die Nationalgalerie, das Kunstgewerbemuseum Köpenick und wiederum einige Abteilungen des Pergamonmuseums von 9 bis 18 Uhr besucht werden ...

  • Einkaufsmöglichkeiten am Wochenende

    Donnerstag, den 8. 4.: alle Verkaufsstellen einschließlich .Bäkker- und Fleischerhandwerk von 7.00 bzw. 8.00 bis 20.00 Uhr; Spätverkaufsstellen bis 20.00 bzw. 22.00 Uhr Freitar. den 9. 4. (Karfreitag); alle Verkaufsstellen geschlossen, kein Milchverkauf Sonnabend, den 10. 4.: alle Verkaufsstellen' einschließlich Bäkker- und Pieischerhandwerk, die sonnabends planmäßig geöffnet haben, von 7 ...

  • Die kurze Nachricht

    VORTRAG OBER PLATZ DER AKADEMIE. Am heutigen Mittwoch spricht Oberbauleiter Just von der Aufbauleitung Sondervorhaben Berlin über die städtebauliche Gestaltung des Platzes der Akademie im Lichtenberger Klub, Frankfurter Allee 285, Ecke Rosenfelder Straße. Beginn: 19 Uhr. BUSSE ERSETZTEN U-BAHN. Wegen eines Bremsschadens blockierte am Dienstag zwischen 7 ...

Seite
Alle Kraft für den wissenschaftlichtechnischen Fortschritt im Dienste des Volkes! Herzliche Glückwünsche für Genossen Le Duan FDGB-Wahlen im Zeichen großer politischer Aktivitäten Frieden und Sozialismus — Grundmotiv unseres Wirkens SALT-Unterhändler: Sofort Dialog mit UdSSR aufnehmen 10. Unerschütterlicher Bruderbund mit der Sowjetunion — Fundament unseres erfolgreichen Weges! 11. Unsere volle Unterstützung den Vorschlägen der Sowjetunion für Abrüstung und Frieden! Wir grüßen die Völker der sozialistischen Bruderländer! Kurx berhhtet\ Losungen des Zentralkomitees der SED zum f. Mai §982 S. Je stärker der Sozialismus, desto sicherer der Frieden! 6. Sicherung des Friedens — wichtigste Aufgabe unserer Zeit! 7. Gruß und Dank allen Werktätigen, den Erbauern des Sozialismus in der DDR! 8. Alle Kraft für die Festigung der Arbeiter-und-Baue
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen