22. Apr.

Ausgabe vom 27.07.1981

Seite 1
  • Spartakiade 81 war neuer Höhepunkt im Jugendsport

    Ehrenpreis Erich Honeckers für die siegreiche Berliner Mannschaft Paul Verner herzlich begrüßt / Dank an die Gastgeber der Hauptstadt

    Berlin (ND). Das Feuer der VIII. Kinderund Jugendspartakiade der DDR ist erloschen. Mit der feierlichen Siegerehrung der besten Bezirksmannschaften klangen am Sonntagnachmittag im Berliner Karl- Friedrich-Friesen-Stadion die, ereignisreichen Tage aus. Herzlicher Beifall der 5000 begrüßte die Ehrengäste, unter ihnen Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Eberhard Aürich, 2 ...

  • UdSSR bereit zu sofortiger Aufnahme von Verhandlungen

    Reduzierung der Mittelstreckenraketen bei Wahrung des Prinzips gleicher Sicherheit /Scharfe Kritik an USA-Kurs

    Moskau (ADN). Die Bereitschaft der UdSSR zur Reduzierung der Zahl ihrer im Westen des Landes stationierten Kernwaffen mittlerer Reichweite gegenüber dem derzeitigen Stand hat der sowjetische Verteidigungsminister Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow bekräftigt. Voraussetzung dafür sei, daß die NATO-Länder keine zusätzlichen amerikanischen Nuklearraketen mittlerer Reichweite auf dem Territorium Europas stationieren ...

  • Wettbewerb um Qualität und effektiven Materialeinsatz

    15 Prozent Stahleinsparung beim neuesten Kirow-Drehkran

    Leipzig (ADN/ND). Das 2500. Getriebe für Großgeräte des Schwermaschinenibiäukombinates TAKRAF ist am Wochenende vom Leipziger Getriebewerk ausgeliefert worden. Verglichen mit früheren Erzeugnissen sichern die heutigen leistungsfähigen Aggregate zur Kraftübertragung aus dem Leipziger Spezialbetrieb dem Finalproduzenten eine Gebrauchswerterhöhung der Erzeugnisse zwischen 25 und 40 Prozent je nach Getriebeart ...

  • Gegenseitige Hilfe beim Mähdrusch

    Getreide bisher von 22,5 Prozent der Anbaufläche geborgen / Hochbetrieb in Speichern und Silos / Abwärme dient der Körnertrocknung / Rasche Aussaat von Zwischenfrüchten

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter nutzten trotz wechselhaften Wetters am Wochenende jede mögliche Stunde für den Fortgang der Erntearbeiten. Bisher ist das Getreide von 553 500 Hektar geborgen. Das sind 22,5 Prozent der Anbaufläche. Magdeburg. In den Roggehanbaugebieten des Bezirkes — das betrifft die Kreise Burg, Zerbst und Genthin — halfen 116 Mähdrescheribesatzungen aus der Börde den Genossenschaftsbauern bei der Ernte ...

  • Militärdelegation aus Kampuchea in der DDR

    Treffen zwischen Verteidigungsminister Chan Si und Generaloberst Heinz Keßler / Besuch bei Grenzsoldaten

    Berlin (ADN). Von der hohen Wachsamkeit und Einsatzbereitschaft der Grenztruppen der DDR beim zuverlässigen Schutz der sozialistischen Errungenschaften überzeugte sich am Sonntag eine kampucheanisch'e Militärdelegation unter der Leitung von Chan Si, Mitglied des Politbüros und Sekretär der Revolutionären Volkspartei Kampucheas, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Nationale Verteidigung der VRK, an der Staatsgrenze der DDR zur BRD im Bezirk Schwerin ...

  • Salvadorianer entfuhrt und dann enthauptet

    Weitere Luftangriffe / Acht Mordopfer in Guatemala

    San Salvador / Guatemala-Stadt (ADN). Der von den herrschenden reaktionären Regimes und paramilitärischen Banden der Reaktion entfachte Terror in El Salvador und Guatemala hat am Wochenende zahlreiche Opfer gefordert. In Coatepeque (Provinz Santa Ana/Salvador) wurden in einem Schwimmbecken zehn Leichen entdeckt, die alle Schußwunden am ganzen Körper aufwiesen ...

  • Fünf Diplome für FDJ-Singeklubs

    13. Werkstattwoche beendet

    Potsdam (ND). Die 13. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs ging am Wochenende in Potsdam zu Ende. 16 Singegruppen aus Betrieben, Studieneinrichtungen und von den bewaffneten Organen stellten ihre Programme und Lieder vor, trafen sich zu DiskusJ sionen und Gesprächen über neue Aufgaben der Singebewegung nach dem XI ...

  • BRD: Aktionen gegen NATO»

    Krefelder Appell unterstützt

    Bonn (ADN/ND). Auf einem Bürgerfest der DKP in. München haben am Wochenende Hunderte Einwohner gegen den Brüsseler NATO/Raketenbeschluß protestiert und den Krefelder Appell unterzeichnet. Ihre Ablehnung der Hochrüstungspolitik bekräftigten auch die Mitglieder des Bezirksvorstandes der Jungsozialisten Nordniedersachsen auf einer Solidaritätsbekundung mit dem SPD- Bundestagsabgeordneten Hansen ...

  • Keine Losung in Nahost ohne PIO

    Israel muß Angriffe einstellen

    Beirut (ADN-Korr.). Ohne die Gewährung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes kann es keine dauerhafte und gerechte Lösung des Nahostkonflikts geben. Dies erklärte der PLO-Vorsitzende Yasser Arafat am Sonnabend in Beirut. Die palästinensische Seite werde den Waffenstillstand respektieren. Arafat nannte dafür drei Bedingungen: alle feindlichen Angriffe zur See, zu Lande und aus der Luft müßten vollständig eingestellt werden ...

  • Leichtathletik-Erfolge bei der Universiade

    LEICHTATHLETIK: Bei der Universiade in Bukarest gab es für die DDR-Delegation in der Leichtathletik zwei weitere Goldmedaillen. Im Kugelstößen der Frauen siegte die Hallenserin Helma Knorscheidt mit 20,24 m vor der Rostockerin Ines Müller (19,66). über 800 m der Männer setzte sich im Spurt der Potsdamer ASK-Läufer Andreas Hauck in 1:49,12 min vor dem Griechen Sotirios Moutsanas (1:50,20) durch ...

  • Friedensmarsch erreichte Mons

    Am Europa-Befehlsstab der NATO

    Brüssel (ADN-Korr.). Der Internationale Friedensmarsch Kopenhagen—Paris legte am Wochenende die Etappen von Brüssel zur wallonischen Textilarbeiterstadt Tubize und von dort nach Mons zurück. Vor den Toren von Mons befindet sich der Sitz des Europa- Befehlsstabes der NATO. Zu den Manifesten, die den Teilnehmern ...

  • Bereits 2000 Opfer des Hochwassers in Indien

    Delhi (ADN). Die durch ungewöhnlich starke Regenfälle verursachten Überschwemmungen in fast allen Teilen Indiens haben sich am Wochenende weiter ausgedehnt. Über 2000 Personen sollen bisher ertrunken oder beim Einsturz von Gebäuden ums Leben gekommen sein. Mehr als zehn Millionen Menschen seien bereits obdachlos geworden ...

  • 8,5 Millionen ohne Arbeit in der EG

    Rekord für einen Sommermonat

    Luxemburg (ADN). Mit insgesamt 8,5 Millionen hat die Zahl der Arbeitslosen in der westeuropäischen Gemeinschaft (EG) im Juni eine Rekordhöhe für einen Sommermonat, erreicht. Das berichtete Reuter unter Berufung, auf Angaben des statistischen EG-Büros in Luxemburg vom Sonnabend. Die Arbeitslosenquote stieg gegenüber Mai von 7,3 auf 7,4 Prozent ...

  • Aggressiver Kurs Pretoriasangeklagi

    200 Provokationen gegen Angola

    Luanda (ADN-Korr.). Das angolanische Verteidigungsministerium hat in einem am Wochenende veröffentlichten Kommunique das südafrikanische Rassistenregime angeklagt, im Verlaufe des Monats Juni mehr als 200mal den Luftraum und das Territorium der VRA verletzt zu haben. Dabei wurden 60 Personen getötet und viele weitere verwundet ...

  • Treffen der Jugend von Nordeuropa

    Gegen Waffenlager in Norwegen

    Trondheim (ADN). Unter der Losung „Für einen kernwaffenfreien Norden" fand am Wochenende nahe der norwegischen Stadt Trondheim ein Jugendtreffen der Länder Nordeuropas statt. Mehr als 1000 junge Norweger, Dänen, Finnen und Schweden waren aus ihren zum Teil mehrere hundert Kilometer entfernten Heimatorten nach Trondheim gekommen, um ihren entschlossenen Friedenswillen zu bekunden und gegen die Hochrüstung und die Anlage US-amerikanischer Waiffendepots in Norwegen zu protestieren ...

  • UdSSR: Kiellegung für neuartigen Schwimmkran

    Sewastopol (ADN). Ein Schwimmkran mit einer Tragkraft von 500 Tonnen ist am Sonnabend auf der Sewastopoler Ördshonikidse-Werft am Schwarzen Meer auf Kiel gelegt worden. Er wird bei fast doppelt so hoher Leistung eine nur um zehn Prozent größere Wasserverdrängung haben als seine 300-Tonneh- Vorgänger der nunmehr ausgelaufenen Serie „Bogatyr" ...

  • Schulschiff beging Jubiläum

    Artur-Becker-MedaiHe für Kollektiv der „Wilhelm Pieck"

    Greifswald (ADN). Mit der Verleihung der Artur-Becker- Medaille in Gold würdigte der Zentralrat der FDJ am Sonnabend die Verdienste des Bordkollektivs des Segelschulschiffes „Wilhelm Pieck" bei der maritimen Ausbildung künftiger Seeoffiziere der Volksmarine, der Handelsschifffahrt und der Hochseefischerei der DDR ...

  • Protest gegen Diskriminierung

    Erwerbslosenaktion in Bielefeld

    Bielefeld (ADN). Mit einem Schweigemarsch durch die Stadt protestierten am Wochenende in Bielefeld erwerbslose Frauen, Männer und Jugendliche gegen die Diskriminierung der Arbeitslosen in der BRD als „Faulenzer und Drückeberger". Sie verurteilten die verstärkte Praxis des Ärbeitsplatzabbäifsi London (ADN-Korr ...

  • Zugzusammenstöße

    Lissabon/Belgrad. Bei einem Zusammenstoß zweier Personenzüge sind in der portugiesischen Stadt Pomfoal 250 Personen leicht verletzt worden. 53 Personen wurden bei einem Frontalzusammenstoß eines Schienenbusses mit einem Güterzug in der Nacht zum Sonntag auf der Strecke zwischen- Bor und Zajecar in Jugoslawien verletzt ...

  • Erneute Erdbeben

    Mexiko-Stadt/Skoplje. Erdstöße der Stärke 5 bzw. 4,6 der nach oben offenen Richter-Skala erschütterten am Wochenende die Südwestküste Mexikos und das jugoslawisch-griechische Grenzgebiet nahe der Stadt Bitola.

  • Esperanto-Kongreß

    Brasilia. 50 Länder sind auf dem 66. Esperanto-Weltkongreß vertreten, der am Sonntag in Brasiliens Hauptstadt begann. Gegenwärtig sprechen auf dem Erdball etwa 16 Millionen Menschen diese Kunstsprache.

  • Gipfel in Nairobi

    Nairobi. Bilaterale, regionale und weltpolitische Fragen wurden am Wochenende auf einem Treffen der Staatspräsidenten Kenias, Tansanias und Ugandas in Nairobi erörtert.

  • Kurz berichfet

    UdSSR: 267 Millionen

    Moskau. Die Sowjetunion zählt 267,7 Millionen Einwohner. Das gab die Zentralverwaltung für Statistik der UdSSR am Wochenende mit dem Stand vom 1. Juli bekannt:

Seite 2
  • Versuch eines Betruges der Europäer

    TASS-Kommentar von Anatoli Krassikow

    Die von USA-Präsident Ronald Reagan dem Bundeskanzler der BRD, Helmut Schmidt, gegebenen Zusicherungen hinsichtlich der bevorstehenden Aufnahme von Rüstungskontrollverhandlungen Ende dieses Jahres werden lin der Sowjetunion skeptisch bewertet. Berichte über solcherart Zusicherungen kamen gleichzeitig aus Washington und Bonn unter Hinweis auf ein Schreiben Ronald Reagans an Helmut Schmidt zum Ottawaer Gipfel ...

  • Wie steht's um das„Q"?

    Die Frage nach der Qualität eines Erzeugnisses ist nie davon zu trennen, wieviel es kostet und welchen Nutzen es bringt. In unserer Volkswirtschaft ist hohe Qualität generell mit hohem Nutzen gleichzusetzen. Vom Niveau eines Erzeugnisses — wofür bekanntlich unbestechliche internationale Qualitätsmaßstäbe gelten - läßt sich auf die ökonomische Verwertung der Ergebnisse von Wissenschaft Und Technik schließen ...

  • Erneut Hochwasserwelle bei Neiße und Spree

    Starke Niederschläge über ostsächsischem Raum/Tausende Helfer im Einsatz, um die Störungen zügig zu beseitigen

    Berlin (ADN/ND), Ausgedehnte . Niederschläge in der Nacht zum Sonnabend führten in den Flußgebieten der Lausitzer Neiße und der Spree am Wochenende zu erneutem Hochwasser. Vereinzelt waren Regenmengen bis zu 45 Liter pro Quadratmeter gefallen. Überall blieben jedoch die Pegelstände um über einen Meter unter den Höchstwerten vom Anfang der vergangenen Woche ...

  • Militardelegation aus der VR Kampuchea in der DDR

    (Fortsetzung «on Seite 1) nahmen die Stellvertreter des Ministers Generaloberst Fritz Streletz, Generalleutnant Klaus-Dieter Baumgarten und Generaloberst Werner Fleißner sowie der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der YRK in der DDR, Ros Chhun, teil. Am gleichen Tag hatte die Delegation in der DDR-Hauptstadt die Opfer des Faschismus und Militarismus geehrt ...

  • KDT fördert Bestleistungen mit dem „Tag der Qualität1'

    Start im September / Beispielhafte Erfahrungen vermittelt

    Berlin (ADN). Einen „Tag der Qualität" wird die Gesellschaft für Standardisierung der Kammer der Technik ab September monatlich in Berlin veranstalten. Ziel dieser Informationsveranstaltungen ist es, erklärte der Vorsitzende dieses KDT-Fachorgans, Dr. Horst Merbach, Betriebskollektive und besonders die Betriebssektionen der KDT nachhaltiger in ihren Anstrengungen um höchste Qualität in Forschung, Entwicklung und Produktion zu unterstützen ...

  • Estrade der Volkskunst zur Ueckermünder Huff woche

    Traditionelles Fest der Freundschaft und des Friedens

    Neubrand enburc (ADN). Ein Gedenklauf zu Ehren des Arztes und Spanienkämpfers Dr. Günther Bodeck war der Auftakt zur XVII. Ueckermünder Haffwoche, die am Sonnabend begann. Dieses traditionelle Fest der Freundschaft und des Friedens, das jedes Jahr etwa 100 000 Besucher aus dem In- und Ausland anzieht, bietet den Einwohnern, und Gästen eine Woche lang ein buntes, abwechslungsreiches Programm der Kultur, des Sports und der Lebensfreude ...

  • 4000 Schiffsoffiziere fuhren auf der „Wilhelm Pieck"

    Treffen ehemaliger Kursanten im Greifswalder Heimathafen

    Greifswald (ADN/ND). Mit einem Volksfest begingen Einwohner von Greifswald-Wieck und die Besatzung der „Wilhelm Pieck" am Sonnabend das 30jährige Jubiläum des Segelschulschiffes. Im Heimathafen der Schonerbrigg, Sitz der GST-Marineschule „August Lütgens", konnte unter anderem das Patenschiff „Greifswald" der Volksmarine besichtigt werden ...

  • Über 1r5 Millionen sind künstlerisch aktiv

    Berlin (ADN). Über eineinhalb Millionen Werktätige nutzen die in der DDR gebotenen Möglichkeiten zur künstlerischen Betätigung. Sie arbeiten unter anderem in 36 000 Zirkeln und Volkskunstkollektiven mit. Darauf verwies Harald Bühl, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB- Bundesvorstandes, in einem Pressegespräch ...

  • Hochschulferienkurs für Germanisten beendet

    Weimar (ADN/ND). Der XXX. Internationale Hochschulferienkurs für Germanistik wurde am Sonntag in Weimar beendet. An diesem Weiterbildungskurs der Friedrich-Schiller-Universität Jena nahmen 100 Hochschullehrer, Nachwuchswissenschaftler, Übersetzer, Lektoren und Deutschlehrer aus 23 Ländern Europas, Asiens, Amerikas und Australiens teil ...

  • Solidarisch mit der Jugend Lateinamerikas

    Berlin (ADN). Die unverbrüchliche Freundschaft mit der Jugend Lateinamerikas und die Unterstützung ihres Kampfes für Frieden und Freiheit wurden am Sonntag auf einer Veranstaltung im Haus der jungen Talente in Berlin bekräftigt. Zu; den Teilnehmern des freundschaftlichen Treffens gehörten in der DDR ...

  • Touristische Bewegung „Meine Heimat DDR"

    Berlin (ADN). Hunderttausende Mädchen und Jungen beteiligen sich auch in diesem Jahr an der touristischenr Bewegung „Meine Heimat DDR". Bei Wanderungen und Exkursionen in den Ferien, während des Urlaubs oder auch an Wochenenden entdecken sie landschaftliche Schönheiten der Republik, besuchen Museen und Gedenkstätten der revolutionären deutschen und internationalen Arbeiterbewegung ...

  • Andrang im Museum für Deutsche Geschichte

    Berlin (ADN). Die neuen ständigen Ausstellungen im Berliner Museum für Deutsche Geschichte verzeichneten am Wochenende einen starken Besucherandrang. Bei regnerischem Wetter kamen bereits Sonntag Vormittag mehr als 1000 Besucher, darunter zahlreiche ausländische Gäste der Hauptstadt. Charakteristisch für alle vier Ausstellungsteile ist die große Zahl einmaliger Ausstellungsstücke ...

  • Internationales Freundschaftslager

    Gäste der FDJ am Scharmützels*«

    Berlin (ADN). Unter der Losung „Für Frieden und Abrüstung, für antiimperialistische Solidarität und gesellschaftlichen Fortschritt" wurde am Sonnabend am Scharmützelsee ein internationales Freundschaftslager eröffnet. Gunter Rettner, Sekretär des Zentralrates der FDJ, begrüßte die 1000 Abgesandten der Jugend aus westeuropäischen Ländern sowie aus Westberlin ...

  • Mobiles Portal für Punktschweißen

    Bauteile von Kühlwaggons automatisch verbunden

    Im Waggonbau Dessau werden PunktschweiBungen an Seitenwänden von Maschinenkühlwagen neuerdings unter einem Punktschweißportal ausgeführt Das fahrbare Gerät wird durch Fotoelemente gesteuert. Es wurde im eigenen Betrieb entwickelt und gründlich erprobt. Die mit zwei Wechselprogrammen ausgestattete Anlage hat sich unterdessen in der Praxis vielfach bewährt Eine Arbeitskraft fungiert als Einrichter und gleichzeitig als Kontrolleur des automatischen Prozesses ...

  • Karigrafie 81 schloß Aussfellungspforten

    Berlin (ADN). Nach' sechswöchiger Dauer schloß die „Karigrafie 81" am Sonnabend ihre Pforten. 65 Künstler — Pressezeichner, Karikaturisten und Vertreter anderer Sektionen des Berliner Künstlerverbandes — hatten sich mit 350 Werken vorgestellt. Mehr als 72 000 Besucher kamen in die Ausstellungsräume am Fernsehturm der Hauptstadt ...

  • 217 000 Kubikmeter Kies vom Grund der Ostsee

    Rostock (ADN). Die diesjährige Fördersaison von Kies vor der DDR-Küste beendeten am Wochenende die Kollektive des Laderaum-Saugbaggers „Ostsee" der Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei Rostock. Damit konnten sie fünf Tage früher als geplant den tonnenschwereh Saugarm vom Meeresboden hieven. In diesem Jahr stellten sie der Bauindustrie insgesamt 217 000 Kubikmeter des wertvollen Zuschlagstoffes zur Verfügung ...

  • 500 Jahre Sfadtredit in Schneeberg begangen

    Aue (ADN). Das 500jährige Jubiläum der Verleihung seiner Stadtrechte beging am Wochenende Schneeberg im Erzgebirge. Höhepunkt war eine große Parade der zehb erzgebirgischen Bergbrüderschaften sowie mehrerer Bergmannskapellen in historischen Trachten und Uniformen. Damit wurde des ersten organisierten Kampfes der Bergknappen im Raum Schneeberg gedacht, die sich zum Ende des 15 ...

  • Delegation der SED in Madrid eingetroffen

    Madrid (AÜN-Korr.). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Johannes Hörnig, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Wissenschaften des ZK, ist am Sonntag zur Teilnahme am X. Parteitag der Kommunistischen Partei Spaniens in Madrid eingetroffen. Auf dem Flughafen der spanischen Hauptstadt wurde die Delegation von den Mitgliedern des Exekutivkomitees des ZK der KPS Ignacio Gallego und Ramon Mendezona herzlich begrüßt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Güterwagen entgleist

    Berlin (ADN). Auf dem Bahnhof Ahrensfeäde entgleisten Sonnabend früh vier Wagen eines Güterzuges. Personen kamen nicht zu Schaden, Bis gegen Abend war Schienenersatzverkehr eingerichtet. Wegen Blokkierung des Bahnübergangs mußte der Verkehr auf der Fernverkehrsstraße 158 (Berlin—Bad Freienwalde) kurzzeitig umgeleitet werden ...

Seite 3
  • Eine Mähdrescherstunde bringt uns das Getreide für fast 2000 Brote

    Zeitweilige Parteigruppe der LPG Velgast, Kreis Stralsund, propagiert beste Erfahrungen

    Auf den Erntefeldcrn der Republik geht es jetzt um hohes Tempo, beste Qualität und geringste Verluste, damit alles gewachsene Getreide sicher in die Speicher und Silos kommt. Wie fördern dabei zeitweilige Parteigruppen, die zu Beginn von Kampagnen in Erntekollektiven gebildet werden, den Leistungswillen ...

  • Ziele sind exakt aufgeschlüsselt

    Unser 34- köpfiges Jugendkol- ÜB lektiv wurde fui ZLJfiMHl seine Arbe.t M^Z als beste wB^UL Jugenbn- |Mj|« gade ausge- ^^^H zeichnet WHF*t Entepre- Yt \A chend det zentralen k,,^ '"" ^ Verpflich- W , tung unse- *v '/ res Betriebes waren wir übereingekommen, mit der gleichen Zahl an Arbeits^ kräften und auf der gleichen Produktionsfläche sowie bei Einhaltung der vorgegebenen Materialmengen täglich einen Schaltschrank zusätzlich zu montieren ...

  • Ein Mann bedient drei NC-Maschinen

    Die Kollektive der Berliner Werkzeuginasehinenfabriik Marzahn haben sich vorgenommen, in diesem Jahr drei Tagesproduktio- *v nen zusätz- '*A lieh bereit- II zustellen. Das sind vier Wälzlagerschleifmaschinen, eine Innenrundschleifmäschine und fünf Eiraspindelrevolveixjrehautomaten mehr als ursprünglich geplant ...

  • Immer mit den Bürgern im Gespräch

    Monika Werner, 43 Jahre, Diplomökonom, Bürgermeister der Stadt Hennigsdorf. Abgeordnete der Volkskammer seit 1963; gewählt im Wahlkreis 63 (Nauen, Oranienburg): Die Verfassung der DDR und die Geschäftsordnung der Volkskammer verpflichten uns, enge Verbindung mit den Wählern zu halten und regelmäßig Sprechstunden durchzuführen ...

  • Im Rat, im Tagebau und am Stausee

    Rolf Poche, 42 Jahre, Former, Gießereimeister, Bereichsingenieur für Produktion im VEB Maschinenfabrik Halle. Abgeordneter der Volkskammer seit 1963; gewählt im Wahlkreis 34 (Artern, Nebra, Querfurt, Saalkreis): Ich wurde in einem anderen Wahlkreis gewählt als 1976, aber ich bringe in den neuen Wahlkreis gute Erfahrungen mit ...

  • Biogas

    Auch in der Landwirtschaft wird das Prinzip verfolgt, aus allen Wärmeprozessen, beispielsweise in der Tierproduktion, möglichst große Mengen an Energie zurückzugewinnen. Dazu gehört neben der Wärme, die beim Herunterkühlen der Milch von 35 auf 5 Grad gewonnen werden kann, und der Stalluft, die je nach Jahreszeit 18 bis 25 Grad warm ist, vor allem auch die Gülle ...

  • Auch im Wettbewerb stets an der Spitze

    Günther Skrzypek, 47 Jahre, Tischler, Montagemeister im VEB Wohnungsbaukombinat Potsdam. Abgeordneter der Volkskammer seit 1980; gewählt im Wahlkreis 60 (Potsdam-Stadt und -Land): Gesetze beschließen allein genügt nicht für einen sozialistischen Abgeordneten. Ich muß auch ein Aktivist ihrer Verwirklichung sein, und zwar dort, wo ich jeden Tag bin: im Betrieb, im Wahlkreis ...

  • 137 Wohnungen mehr als geplant

    täglich das Beste zu geben ist für uns Ehrensache. Diese in Berlin ausgelöste Wettbewerbsinitiative ist für uns eine große Herausforderung. Wir -wissen. Die Aufgaben im Wohnungsbauprogramm verlangen bereits in diesem Jahr eine hohe Leistungssteigerung in allen Gewerken. Drei Tagesproduktionen zusätzlich sind deshalb auch unser Ziel ...

  • Rohstoffreserven verstärkt genutit

    Aufbereitung wird rekonstruiert

    Jena (ND). Die Belegschaft der Maschinenpappenfabrik Porstendorf bei Jena, einer Betriebsstätte des VEB Vereinigte Pappen- und Kartonagenwerke Glashütte, hat das erste Halbjahr mit zwei Tagen Planvorsprung abgerechnet und die geplante Nettoproduktion um 150 000 Mark überboten. Dies teilten die Werktätigen dem Zentralkomitee der SED mit ...

  • Planvorsprung von über zwei Tagen

    Produktivität steigt vorrangig

    Staßfurt (ND). Ihre Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb haben die Kollektive der Fernsehgerätewerke „Friedrich Engels" Staßfurt bisher in Ehren erfüllt. In einem Brief an das ZK der SED berichteten sie von einer Übererfüllung des Planes um mehr als zwei Tagesleistungen. Im Kampfprogramm der ...

  • Prozeßvorhersage wird genutzt

    Quahtatszuwaehs in Buna

    Leuna (ND). Eine höhere Qualität bei der Herstellung von Polyethylen im Chemiekombinat Buna ist das Resultat eines Forschungsprojektes an der Technischen Hochschule Leuna-Merseburg. Die Wissenschaftler entwickelten dazu ein neues Verfahren der Prozeßvorhersage. Es dient vorwiegend dem rechtzeitigen Erkennen von Störungen sowie der Vorausberechnung der optimalen Qualitätskenngrößen ...

  • Körner im Labortest

    Von der Mohd bis ins Labor des Getreidewirtschaftsbetriebes wird Qualität bei der Ernte, ganz groß geschrieben. Gleich nachdem das Getreide in den Lagerstätten angekommen ist,' wird es in den Labors mehrfach geprüft: Feuchtigkeitsgehalt, Verschmutzungsgrad und Eiweißgehalt. Je nach Zustand wird entschieden, ob die Körner zunächst durch den Trockner gehen oder nicht, ob sie gereinigt werden müssen und wie sie künftig verwendet werden ...

  • UN-Diplome in Dresden vergeben

    Umweltschutzlehrgang beendet

    Dresden (ADN). Das postgraduale Studium des Umweltprogramms der Vereinten Nationen i (UNEP) und der UNESCO TECHNISCHE über ökpsystem- UNIVERSITÄT bewirtschaftung ist an der Technischen Universität Dresden abgeschlossen worden. Rektor Prof. Dr. Rudolf Knöner und Dr. Sakimura, Vertreter des UNEP-Sekretariats, überreichten feierlich die offiziellen UN-Diplome und die Üniversitätszeugnisse an die Teilnehmer aus 15 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ...

  • Berliner Brigaden: Jeder jeden Tag mit guter Bilanz

    14282 Kollektive schlössen sich der Initiative junger Tiefbauer an Nach Schichtwechsel werden die erreichten Ergebnisse abgerechnet

    In den Betrieben der Hauptstadt haben bisher 14 282 Arbeitskollektive im sozialistischen Wettbewerb die Devise „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" zu ihrer eigenen Sache gemacht. Sie folgten damit dem Beispiel der Jugendbrigade „Hans Kiefert" aus dem Berliner Tiefbaukombinat. Arbeiterkorrespondenten berichten darüber, wie sie und ihre Kollektive das Anliegen der „Kieferts" verstehen und täglich in ihren eigenen Reihen mit Leben erfüllen ...

  • Fünfjahresvertrag mit Kombinat

    Forschungen für Haushaltchemie

    Genthin (ADN). Zwischen dem Kombinat Haushaltchemie Genthin und der Akademie der Wissen- "----- schatten der DDR wurde kürzlich der nunmehr dritte Fünfjahresvertrag über die wissenschaftlich-technische Zu-- sammenarbeit abgeschlossen. Die abgestimmten Grundlagenforschungen sollen u. a. dazu dienen, hocheffektive Ausgangsstoffe für die Haushaltchemie zu synthetisieren ...

  • Studenten im dritten Semester

    37 FDJ-Brigaden aus Cottbus

    Cottbus (ND). 400 Studenten der Ingenieurhochschule Cottbus nehmen in 37 Studentenbrigaden am FDJ-Studentensommer 1981 in Berlin teil. Sie sind unter anderem beim Wohnungsbau in Marzahn, bei der Rekonstruktion der Charite und beim. Friedrichstadtpalast eingesetzt. In ihrem Heimatbezirk Cottbus unterstützten die Studenten die Kühlturmbauer im Kraftwerk Jänschwalde und helfen bei der Kiesförderung im VEB Elbekies ...

  • Wie Abgeordnete in ihren Wahlkreisen wirken

    # ND fragte Mitglieder der Volkskammer # Erprobte Erfahrungen für die neue Wahlperiode # Persönliches Vorbild

    Die Volkskammer hat sich konstituiert. Die Ausschüsse nehmen ihre Arbeit auf. Wie geht es in den'Wahlkreisen weher, dort, wo die Abgeordneten nominiert, von den Arbeitskollektiven geprüft wurden? Wo sie sich in zahlreichen großen und kleinen Veranstaltungen1 vorgestellt haben, das Vertrauen der Wähler und ihre Stimme erhielten? Danach fragten wir drei Abgeordnete ...

Seite 4
  • Dramatik des politischen Kampfes um den Frieden

    Tax Alexander Tschakowskis neuem Roman „Der Sieg"

    Von Dr. Günter Warm Der Journalist Michail Woronow hat Glück! Die Zeitschrift „Außenpolitik" sendet ihn als Berichterstatter nach Helsinki zur Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Damit beginnt Alexander Tschakowskis Roman „Der Sieg". Und diesen Titel wählt Woronow auch für seinen ersten ...

  • Wenn Architektur und Kunst eine harmonische Ehe eingehen ..

    Zu einer Ausstellung im Staatlichen Museum Schwerin / Von Roland R e p p i c h

    In einem der größten Säle des Schweriner Staatlichen Museums hat in den zurückliegenden Wochen eine Ausstellung große Aufmerksamkeit gefunden. Die Entwicklung von Architektur und baugebundener Kunst im Bezirk Schwerin seit dem VIII. Parteitag der SED war ihr Thema. Das außergewöhnliche Interesse an dieser Schau — immerhin informierten sich über 16 000 Besucher — hat gute Gründe ...

  • Platten-Edition zum Luther-Jahr wird vorbereitet

    Bekannte Schauspieler sprechen Texte des Reformators Eine Edition von etwa zehn Langspielplatten wird anläßlich des 500. Geburtstages des Reformators Martin Luther gegenwärtig in der DDR vorbereitet. Die Ausgabe enthält Neuproduktionen sowie eine Reihe von Nachauflagen und erscheint im Luther- Gedenkjahr 1983 ...

  • Industrielles Bauen mit anspruchsvollen Lösungen

    In gemeinsamer Arbeit ist Bauschaffenden und Künstlern schon so manches gelungen, das landschaftsbezogen, unverwechselbar und originell ist. Das trifft zu für den neugestalteten Schweriner Schlachtermarkt mit dem Brunnen „Herrn Pastor sin Kau" (Stefan Horota), das gilt für den Parchimer Fußgängerbereich mit den Stelen „Paris" und „Drei Grazien" (Stephan Thomas) ...

  • Schöne Bilder für Betrieb und Wohngebiet

    Auf Beschluß des VIII. Parteitages der SED waren im Süden Schwerins neue Industriekapazitäten errichtet worden. Diese Investitionen betrachten auch Landschaftsgestalter, Architekten und bildende Künstler als eine Herausforderung. Winfried Wölk schuf für den Speisesaal im Hydraulikwerk eine keramische ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DER WALD. Zweiteiliger sowjetischer Fernsehfilm (mit Untertiteln) in einer Übernahme aus dem Maly-Theater in Moskau. Ostrowski gehörte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den Begründern des russischen Nationaltheaters. In mehr als 50 Stücken gestaltete er wichtige gesellschaftliche und moralische Probleme aus der Übergangsperiode des zaristischen Rußland vom Feudalismus zum Kapitalismus ...

  • Vielgestaltig in Material und künstlerischer Idee

    So verschieden die künstlerischen Angebote und so weit gefaßt ihr Anliegen, so vielgestaltig sind auch die eingesetzten Materialien. Stützmauern aus Struktur-Beton geben dem neuen Bezirkskrankenhaus Schwerin ein spezielles Gepräge. Guntram Kretschniar kombinierte Beton mit Keramik für ein Dimitroff- Denkmal ...

  • Bildschirm aktuell

    TELEFON-PORTRÄT. Den Fragen Heinz Florian Oertels und der Zuschauer stellt sich beim „Porträt per Telefon" diesmal der Cottbuser Bahnradsport-Weltmeister und Olympiasieger Lothar Thoms. (Dienstag, 21.35 Uhr, Fernsehen 1) MADAMiE SANS GENE. Regisseur Ghristian-Jaque besetzte die weibliche Hauptrolle in dem turbulen-- ten Filmspaß „Madame sans gene" mit Sophia Loren ...

  • Erfolgreiches Sommer-Pleinair

    Etwa 30 Studien, Skizzen, Tafelbilder, Porträts und Grafiken zählen zum Ergebnis des III. Internationalen Sommer-Pleinairs für Malerei und Grafik im Bezirk Gera. Diese Zusammenkunft bildender Künstler, die in diesem Sommer 13 Teilnehmer aus der CSSR, aus Bulgarien, Rumänien, Frankreich, Italien sowie aus der DDR hatte, wurde am Wochenende an der Bezirkskulturakademie „Horst Salomon" in Rudolstadt beendet ...

  • Theateraustausch zwischenUdSSEund dem Ausland wächst

    Moskau (ADN). Japan ist das 38. Land, in dem das berühmte sowjetische „Obraszoiw" -Puppentheater demnächst mit einem umfangreichen Programm gastieren wird. Zwei Monate dauert die Tournee — eine von jährlich 250 Auslandsgastspielen sowjetischer Künstlerkollektive. Das hauptstädtische Bolschoi-Theater ließ sich für die Sommermonate zu Auftritten in Rumänien, Bulgarien und der Türkei verpflichten ...

  • Sowjetischer Lyriker Narowtschatow gestorben

    Moskau (ADN). Im Alter von 62 Jahren verstarb nach langer, schwerer Krankheit der sowjetische Schriftsteller, Sekretär des Vorstandes des Schriftstellerverbandes der UdSSR und Chefredakteur der Zeitschrift „Nowy Mir", Sergej Narowtschatpw, meldet TASS. In einem Nachruf wür, digten Leonid Breshnew und weK tere führende Persönlichkeiten der UdSSR Leben und Schaffen, des Künstlers ...

  • Berliner „Milljöh"

    Alt-Berliner Lieder, neu arrangiert von Jazz-Musiker und Komponist Günther Fischer, interpretiert von Helga Hahnemann, aufgezeichnet an einigen der schönsten historischen Stätten — ein musikalisches Kompliment „Du hast ja keine Ahnung, wie schön du bist, Berlin". Jedes einzelne der frechen und lustigen, der melancholischen und sentimentalen Lieder gibt Helga Hahnemann die Möglichkeit, ihre Vielseitigkeit und ihr Komödiantentum zu zeigen ...

  • Hörbiger-Filme

    Mit dem musikalischen Lustspiel „Die Landstreicher" nach Carl Michael Ziehrers gleichnamiger Operette beginnt das Fernsehen die Ausstrahlung einiger Paul-Hörbiger-Filme. „Die Landstreicher" — das sind der vagabundierende Musiker Haselhof (Paul Hörbiger) und ein mit ihm ziehender Zuckerbäcker (Rudolf Carl) ...

  • Sri Lankas Filmindustrie mit guter Entwicklung

    Delhi (ADN-Korr.). Der noch junge Film Sri Lankas hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Entwicklung genommen. Rund 50 Spielfilme werden jetzt jährlich in den Studios der Inselrepublik gedreht. Der erste auf Singtjalesisch — der Landessprache des ehemaligen Ceylon — gedrehte Streifen mußte 1947 noch in Studios im südindischen Madras aufgenommen werden ...

  • Bis daß der Tod ...

    Ausgangspunkt dieser Filmgeschichte: Eine Frau wird wegen versuchter Tötung ihres Mannes angeklagt und verurteilt, während alle Beteiligten — Richter, Staatsanwalt, Verteidiger, Nachbarn, Öffentlichkeit - erkennen, daß die Angeklagte das eigentliche Opfer war. Der Schriftsteller Günther Rükker und Regisseur Heiner Carow gingen in ihrem Film „Bis daß der Tod euch scheidet" Problemen des Zusammenlebens zweier Menschen nach ...

  • Alltags-Entdeckung

    Wer an einem Dienstagnachmittag den Zahnarzt im Landambulatorium Niederwiesa, Kreis Flöha, aufsucht, könnte im Wartezimmer auf eine merkwürdige Versammlung treffen. So mancher Patient hat hier schon neben dem Versicherungsausweis Trompete oder Posaune mit zur Behandlung gebracht. Was eine Blashilfe ist und warum man in Niederwiesa Zähne nach dem Probenplan des Orchesters zieht, erfahren Sie in den „Entdeckungen im Alltag" ...

  • Max-Reimann-Plastik für Eberswalder Neubaugebiet

    Eisenhüttenstadt (ADN). An einer Max-Reimann-Plastik arbeitet gegenwärtig der Eisentaüt-1 tenstädter Bildhauer Heribert Burschik. Die 2,25 Meter hohe Statue, die demnächst die Reise: in die Bronzegießerei Lauchhammer antritt, ist für ein Bberswalder Neubaugebiet bestimmt. Sie soll dort in einem Ehrenhain ihren Platz finden, um an den deutschen Kommunisten und Arbeiterführer, der im Ruhrgebiet wirkte, zu erinnern ...

  • Pressefestprogramm

    Rund 20 000 Besucher kommen alljährlich zum zentralen Pressefestprogramm der „Freien Presse" in die Freilichtbühne Schwarzenberg. Zum großen Aufgehot bekannter Unterhaltungskünstler gehören diesmal neben Gerd Christian und der Biege-Band, Regina Thoss mit den Evergreen-Juniors oder Rosemarie Ambe 'auch das Orchester Hellmut Richter ...

  • Werke Gustav Mahlers m Ausstellung gewürdigt

    Dresden (ADN). Eine Ausstellung über Gustav Mahler wird abP August im Dresdner Kulturpalast zu sehen sein1. Besucher erhalten1' jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn in dieser Schau an Hand von Leihgaben der Gustav-Mahler-Gesellschaft Wien einen Eindruck vom Leben und Schaffen des Komponisten und: Dirigenten ...

Seite 5
  • Gegen Wettrüsten und Kriegsgefahr

    Das sowjetische Volk arbeitet mit großem schöpferischen Elan an der Erfüllung der Beschlüsse des XXVI. Parteitages der KPdSU. im ganzen.'Land wird um die Verwirklichung der Pläne des kommunistischen Aufbaus gerungen. Gleichzeitig führt die Sowjetunion gemeinsam mit allen friedliebenden Kräften den Kampf ...

Seite 6
  • NATO-Staaten verhinderten erneut Resultate in Wien

    DDR-Vertreter zum Abschluß der 24. Verhandlungsrunde

    Wien (ADN-Korr.). „Die Vertreter der NATO-Staaten bei den Wiener Abrüstungsverhandlungen haben die an sie gerichtete Aufforderung, eine Wende zum konstruktiven Mitwirken zu vollziehen, wiederum ignoriert. Am Wiener Verhandlungstisch ist deshalb erneut kostbare Zeit verlorengegangen, ohne daß auch nur eine Zeile eines ersten Abkommens über einen Truppenabbau in Mitteleuropa vereinbart werden konnte ...

  • Mosaik

    117 Millionen Japaner Tokio, Japan hatte im März dieses Jahres 117 009 000 Einwohner. Das gab am Wochenende das Tokioter Ministerium für örtliche Selbstverwaltung bekannt. Unwetter über Pakistan Islamabad. In weiten Teilen Pakistans tobten Unwetter. Mindestens 21 Menschen ertranken in Hochwasserfluten oder wurden durch einstürzende Häuser getötet ...

  • Über 150 Gruppen kommen zur Demonstration nach Bonn

    Breite Unterstützung für Friedenstreffen am 10. Oktober

    Dusseldorf (ADN). Bereits über 150 Gruppen aus dem In- und Ausland haben bis zum Wochenende ihre Teilnahme an der großen Friedensdemonstration am 10. Oktober in Bonn gegen den NATO-Raketenbeschluß zugesagt, berichtete das DKP-Organ „Unsere Zeit". Zu der Manifestation des Kampfes gegen die Stationierung neuer amerikanischer Mittelstreckenraketen hatten Friedensorganisationen der BRD, der Niederlande und anderer westeuropäischer Länder aufgerufen ...

  • Sowjetunion beging den Tag der Seekriegsf lotte

    Einheiten aus der DDR und Polen in Leningrad zu Gast

    Leningrad (ADN). Mit einer Flottenparade, militärsportlichen Vorführungen und herzlichen Begegnungen der Bevölkerung mit Marineangehörigen ist am Sonn^ tag der Tag der Seekriegsflotte der UdSSR begangen worden. In Leningrad grüßten Zehntausende die auf der Newa vor Anker gegangenen Flotteneinheiten. Ihr Gruß galt auch Schiffen der Volksmarine der DDR und der Polnischen Seekriegsflotte, die am Freitag zu den Feierlichkeiten eingetroffen waren ...

  • Reges Interesse für die DKP-Informationsstände

    Trotz widriger Wetterverhältnisse hatten viele Münchner die Informa^ tions- und Diskussionsstände der DKP besucht und die Auftritte progressiver BRD-Künstler verfolgt. Besonderes Interesse fand eine Schautafel, die die Standorte von Raketenabschußrampen in Südbayern zeigte. „Karl-Heinz Hansen muß Mitglied der Partei bleiben, und der NATO- Aufrüstungsbeschluß darf nicht verwirklicht werden ...

  • Waffenpotential abbauen!

    Verhinderung der Raketenstationierung — erstes Gebot

    Augsburg (ADN). Die Verhinderung der Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in der BRD ist gegenwärtig das erste Gebot. Das unterstrich der SPD-Bund estag sabg eo rd nete Ka rl -Bei nz Hansen auf einer Veranstaltung der Jungsozialisten in Augsburg. Gleichzeitig hob Hansen die Notwendigkeit hervor, den Kampf für Frieden, Abrüstung und gegen die NATO-Hochrüstung&politik zur Sache der ganzen Bevölkerung in der BRD zu machen ...

  • Waffenstillstand in Libanon eingehalten

    Bevölkerung atmet auf / Weiter Spionageflüge Tel Avivs

    Beirut (ADN-Korr.). Nach den 15 Tage währenden jüngsten israelischen Angriffen auf libanesische Ortschaften und die Hauptstadt Beirut konnte die Bevölkerung am Wochenende endlich wieder einmal aufatmen: Der am Freitag verkündete Waffenstillstand zwischen Israel und Libanon wurde bisher eingehalten. Sowohl im Süden als auch in Beirut schweigen die Waffen ...

  • Außerordentlicher Parteitag der KP Panamas

    Panama-Stadt (ADN). Der Außerordentliche VII. Parteitag der Partei des Volkes Panamas (PPP) hat am Wochenende in Panama-Stadt stattgefunden. Er war dm Hinblick auf die vollständige Legalisierung der Partei einberufen worden. Der Generalsekretär des ZK der PPP, Rüben Dario Souza, betonte, die neuen Bedingungen ...

  • Hunderte Provokationen gegen Angola

    Kommunique über Verbrechen Südafrikas veröffentlicht

    Luanda (ADN-Korr.). Die Truppen des südafrikanischen Regimes haben im Juni 175 Spionageflüge über angolanischem Territorium unternommen, neun Bombenangriffe und mehrere Überfälle mit automatischen Bordwaffen geflogen. Wiederholt wurden Söldner mit Hubschraubern zu Terroraktionen abgesetzt. Das geht weiter aus dem vom angolanischen Verteidigungsminister Oberst Pedro Maria Tonha unterzeichneten Kommunique hervor ...

  • BRD-Regierung soll Zustimmung vom Dezember §979 zurücknehmen

    Sozialdemokraten, Gewerkschafter, Christen bekräftigen Ablehnung der Hochrüstung

    Bonn (ADN). Gewerkschafter, Christen und Sozialdemokraten gehörten am Wochenende beim Bürgerfest der DKP in München zu den Unterzeichnern des Krefeider Appells. Bei einer Diskussion würde die Notwendigkeit des gemeinsamen Kampfes zur Sicherung des Friedens unterstrichen. Insbesondere wurde hervorgehoben, daß die BRD-Regierung ihre Zustimmung zum Brüsseler NATO-Beschluß vom Dezember 1979 zur Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in der BRD zurückziehen muß ...

  • Tankerunglück im Hamburger Hafen

    Hamburg (ADN). Ein mit rund 77 000 Tonnen Rohöl beladener Tanker ist am Sonnabend im Gebiet des Hamburger Hafens auf Grund gelaufen und leckgeschlagen. Dabei traten nach Angaben der Hafenbehörde „beträchtliche Mengen" öl aus. 16 Bugsierschleppern gelang es schließlich, das unter liberianischer Flagge fahrende 51 000-tdw-Schiff freizubekommen ...

  • Kampf meeting in Westberlin

    Westberlin (ADN-Korr.). Dänische Teilnehmer des Friedensmarsches Kopenhagen — Paris haben am Wochenende gemeinsam mlit Hunderten Westberliner Bürgern im Bezirk Wilmersdorf gegen die NATO-Hochrüstung protestiert. Eingeladen zu eiinem' Friedensfest hatte die Friedensinitiative Wilmersdorf — ein Zusammenschluß von Organisationen und Bürgern verschiedenster polütischer Weltanschauungen ...

  • Polen um Auslieferung des Luftpiraten bemüht

    Warschau (ADN-Korr.). Polen hat in Warschau und in Washington bei amerikanischen Behörden Schritte unternommen, um die Auslieferung von Bernard Pientka zu erreichen, der am 21. Juli ein Verkehrsflugzeug auf dem Linienflug von Katowice nach Gdansk „in den amerikanischen Sektor von Westberlin" entführt ...

  • Neonazis schändeten wiederum Grabstätten

    Köln (ADN). Neonazis haben in Braunschweig die Grabstätten von Antifaschisten geschändet. Wie das DGB-Organ „Welt der Arbeit" in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, besprühten die faschistischen Banditen die Urnengräber mit der Losung: „Wir Nazis üben fleißig für ein neues 1933." Ebenfalls wurde auf dem Städtischen Friedhof die Gedenkstätte für sowjetische Kriegsgefangene mit Nazisymbolen beschmiert ...

  • Erfolgreiche Operation der afghanischen Armee

    Kabul (ADN). Eine größere Operation der afghanischen Armee und der Verteidiger der Revolution gegen konterrevolutionäre Elemente wurde kürzlich erfolgreich beendet, meldete die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar. Die konterrevolutionären Elemente hatten sich am Paghman- Paß verschanzt und störten das friedliche Leben der Bevölkerung der Region durch ununterbrochene Überfälle ...

  • Bürgermeister für Verbot faschistischer Feiern

    Madrid (ADN-Korr.). 43 sozialistische und kommunistische Bürgermeister und Stadträte der Provinz Madrid, Unter ihnen der Oberbürgermeister der spanischen Hauptstadt, Enrique Tierno, haben verlangt, künftig in ganz Spanien „Gedenkfeiern" aus Anlaß des Jahrestages des faschistischen Militärputsches Francos am 18 ...

  • BRD-Industrie will sich nicht bevormunden lassen

    Osnabrück (ADN). Die Industrie der BRD will sich nach den Worten des Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Rodenstock, bei größeren Geschäften mit den östlichen Staatshandelsländern nicht bevormunden lassen^ In einem Interview der „Neuen Osnabrükker Zeitung" betonte Rodenstock, vielmehr müßte die BRD in der westlichen Allianz ihre eigenen Interessen deutlich vertreten ...

  • PAP: Protestmarsch in Kutno

    Warschau (ADN). In den Nachmittagsstunden des Samstags hat in Kutno (Wojewodschaft Plock) eine von „Solidarnosc" organisierte Demonstration von Einwohnern in Form eines Protestmarsches stattgefunden, meldet PAP. Die Teilnehmer verabschiedeten eine Resolution mit der Förderung nach verbesserter Versorgung der Bevölkerung mit Gütern des täglichen Bedarfs, heißt es in dem Bericht der Agentur ...

  • PSOE-Kampagne gegen NÄTO-Beitritt Spaniens

    Madrid (ADN). Eine entschlossene und ernsthafte Kampagne gegen den Beitritt Spaniens zur NATO will die Sozialistische Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) im August beginnen. Ihr Generalsekretär, Felipe Gonzales, kündigte am Wochenende in Murcia an, daß zunächst die öffentliche Meinung mobilisiert und die Kampagne dann im Parlament fortgesetzt werden soll ...

  • Iran: Premier Rejai erzielte Stimmenmehrheit

    Teheran (ADN). Bei den Präsidentschaftswahlen in Iran am vergangenen Freitag hat laut Meldungen des iranischen Rundfunks der bisherige Ministerpräsident Mohammad Ali Bejai die meisten Stimmen erhalten. Nach Auswertung von bisher 10,4 Millionen Wahlscheinen hätten sich bereits 9,5 Millionen Wähler — und damit weit mehr als für einen Erfolg nötig - für Rejai entschieden ...

  • Unterfranken: Sorge über Stützpunktkonzentration

    Der Würzburger Oberbürgermeister Klaus Zeitler (SPD) hat seine Songe über den NATO-Raketenbeschluß ausgedrückt und den Widerstand der Bevölkerung dagegen bekräftigt. Zeitler erklärte: „Gerade in der Region Unterfranken sind zahlreiche militärische Stützpunkte und Abschußrampen konzentriert. Ich sehe deshalb die ernste Sorge vieler unserer Mütbürger um den Frieden als eine verständliche Reaktion ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit einer „Hqls-über-Kopf"- Aktion im wahrsten Sinne des Wortes gedachte der 31jährige Brite Nigel Brendish am Wochenende des 79. Jahrestages der ersten Ärmel-Kanal-Überquerung durch den französischen Flugpionier Louis Bleriot. kaum war er am Sonnabend in England gestartet, legte er seine Sportmaschine auf den Rücken und flog so hinüber bis nach Frankreich ...

  • Westberlin: Jeder zweite bleibt ohne Lehrstelle

    Westberlin (ADN). Nicht einmal für jeden zweiten der 24 000 Jungen und Mädchen, die in diesem Jahr die Schule verlassen, steht in Westberlin ein Ausbildungsplatz zur Verfügung. Das berichtete am Sonnabend die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit". Für die Schulentlassenen gebe es lediglich 11300 Lehrstellen ...

  • Brandanschlag auf Gebäude der PYAP

    Warschau (ADN). Auf das Ger bäude des PVAP-Stadtkomitees Swinoujscie ist ein Brandanschlag verübt worden, meldete PAP. Die Untersuchungen ergaben, daß die Täter durch ein Fenster in das Erdgeschoß des Hauses eingedrungen waren und an mehreren Stellen mit Benzinflaschen Feuer gelegt hatten.

Seite 7
  • Rekordtraditionen über die Hürden fortgesetzt

    15jährige Mädchen waren schneller als die „Großen"

    Hurdenrekorde haben in unserer Leichtathletik eine besondere Tradition — Gi- 5SJ sela Bitkemeyer holte vor 21 Jahren, über die Hürden einen der ersten Weltrekorde in unser Land. Um so erfreulicher feststellen zu können: Die Hürdenentscheidungen standen auch bei der Spartakiade im Zeichen von Rekorden ...

  • Kampf und Spiel nicht immer eine Synthese

    Die Fußball-Endspiele in den fünf Altersklassen hatten unterschiedliches Niveau. Zu den besten wurde von den Verbandsbeobachtern das der AK 14 zwischen dem BFC Dynamo und dem FC Karl-Marx-Stadt im Hans- Zoschke-Stadion gezählt. Die Berliner, die schon in der Vorrunde und im Halbfinale ohne Gegentor geblieben wären, gewannen mit 2:0 ...

  • Spartakiadesilber nach Abitur mit Auszeichnung

    Außenseiter im Einer — der Senftenberger Andreas Tietze

    „Mein Ziel war es, in das Finale zu kommen und dort nicht Letzter zu werden", erklärte Andreas Tietze von der SG Dynamo Senftenberg, nachdem er in der Altersklasse 17/18 die Silbermedaille im Einer bei den Ruderwettkämpfen in Grünau gewonnen hatte. Er hatte sich erst über den Hoffnungslauf für das Finalrennen qualifiziert und galt auch hier als Außenseiter, denn seine fünf Rivalen kamen ausnahmslos aus renommierten Ruderklubs ...

  • Im vierten Anlauf die Goldmedaille an Uwe Hemmann

    Gewissermaßen ist der klassische Stil die Achillesferse im DDR- Ringkampfsport der Senioren. Mit besonderem Interesse sah man deshalb dem Turnier der in den nächsten Jahren nachrückenden Aktiven — der 16- bis 18jährigen — entgegen. Mit 114 Teilnehmern konnte ein quantitativ beachtliches Meldeergebnis registriert, aber die anvisierte Zahl von 120 Aktiven nicht einmal erreicht werden ...

  • Tagebuch

    Abschied

    Die Koffer sind gepackt, Dank und Anerkennung an die Berliner in vielfacher Form abgestattet, die Gedanken schon bei bevorstehenden Ferientagen mit den Eltern — das große Fest ist vorüber. Hoffnungen haben sich erfüllt — aber nur bei wenigen, denn in jeder Disziplin würde nur einmal Gold vergeben. Viele aber konnten sich darüber freuen, Leistungen vollbracht zu haben wie nie zuvor in ihrer Laufbahn ...

  • Heinz Schröder

    Heute, wenn die letzten Cottbuser dos große Gebäude in der Werneuchener Straße verlassen, verwandelt Heinz Schröder die mehr als 30 „Gästeximimer" wieder in Klassen- und Werkräume. Für den Hausmeister der Weißenseer 2. Oberschule beginnt die Schlußetappe der Spartakiadetage. Seinen Gästen auf Zeit widmete der 57jährige Worte höchsten Lobes: „Eine dufte Truppe ...

  • Der Spurt begann, als das Zeichen mit dem Handtuch kam

    Die längste Schwimment- 1 Scheidung in der Altersklasse 13 der Jungen dauerte genau 17:15,28 Minuten. Das war auf der 1500-m-Freistildistanz, die mit 33 Aktiven ein enorm großes Teilnehmerfeld verzeichnete. Zum Vergleich: Über 200 m Rücken der männlichen Altersklasse 15 gab es lediglich neun Starter ...

  • Keinem gelang es, sich aus dem Staube zu machen

    Ölpapier schoben sich die meisten Fahrer unter die Trikots, bevor sie am Sonmtag- I morgen in Hönow bei Berlin zu den Straßeneinzelrennen starteten — Regenschauer schienen unausbleiblich. Als erste der vier Altersklassen wurden die 16—18jähmgen auf ihre 124 km lange Strecke geschickt. Unter ihnen befanden sich mit Ausnahme des Leipzigers Uwe Ainpler auch sämtliche Jungen, die die DDR bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Leipzig vertraten ...

  • Boxentscheidungen bei den Junioren von hohem Niveau

    Das Boxfinale der 17- und 18- jährigen übertraf im Niveau die Vorrundenkämpfe bei weitem, was den interessiert am Ring sitzenden DDR-Auswahltrainer Günter Debert zu der lobenden Feststellung veranlaßte: „Die Kämpfe der Junioren waren beachtlich und durchweg besser als die bei den Jugendlichen." Den unbestritten schönsten Kampf lieferten sich im Bantamgewicht (54 kg) der Schweriner Henry Frehse und der beim ASK Vorwärts Frankfurt vom Exeuropameister Ulrich Beyer trainierte Jan Hoffmann ...

  • Nur 1,72 m,doch auf dem Parkett schon ein Großer

    „Alles für Magdeburg !" klangen die Spreehchöre durch die Ballspielhalle des Sportforums, als die Handballer aus Magdeburg und Leipzig zur letzten Turnierbegegnung der 15- und 16jährigen aufs Feld liefen. Stimmung, als sei es das Endspiel, doch tatsächlich ging es für die Magdeburger nur noch um Bang vier, wobei die Leipziger bei einem Sieg mit 17 Toren noch hätten Rostock vom dritten Platz verdrängen können ...

  • Es berichten:

    Klaus Ullrich, Hans Allmert, Hans-Joachim Braun e, Jürgen Fischer, Jürgen Holz, Wolfgang Richter, Max Schlosser, Klaus Weber (Test), Wolfgang Behrendt (Bild)

Seite 8
  • Notixen

    Mit einem vierfachen CSSR-Erfolg ging die Schottland-Rundfahrt 1981 zu Ende. Gesamtsieger wurde Milan Jurco vor Jiri Skoda. Ladislav Ferebauer (CSSR) wurde Sieger der Rheinland-Pfalz-Radrundfährt. Auf den Plätzen folgten Jan Jankiewicz (Polen) und Vorjährsgewinner James Möller (Dänemark). Auf der Leipziger Alfred-Rosch- Kampfbahn erkämpfte sich der zweifache DDR-Stehermeister Gottlieb von Lok Halle den „Preis der Stadt Leipzig" ...

  • Verlierer gab es nicht — wir alle haben gewonnen

    Manfred Ewald würdigte herausrägende Leistungen

    Der Präsident des Spartakiadekomitees erinnerte während der Abschlußveranstaltung im Karl- Friedrich-Friesen-Stadion daran, daß mit der Entscheidung vor 15 Jahren, die I. Spartakiade in der Hauptstadt durchzuführen, ein neuer Weg im Kinder- und Jugendsport beschxitten, worden war. Dieser Weg, gemeinsam mit dien Organen der Volksbildung und Freien Deutschen Jugend zurückgelegt, habe Mühe und Fleiß gefordert, geduldiges Lernen und Hingabe für die Sache des Sports ...

  • Kirsten Siemon über 100 und 200 m die Schnellste

    Krupski und Kulibaba versuchten sich am Weltrekord

    Beim Snamenski-Memorial der Leichtathleten gewann die 20jährige Rostockerin Kirsten Siemon an Sonntag auch das Finale über 200 m, nachdem sie am Freitag bereits über 100 m erfolgreich gewesen war. Sie kam in 22,71 s vor Jelena Keltschewskaja (23,70) und Elwina Kotowene (beide UdSSR/23,76) ins Ziel. - Einen zweiten Rang belegte über 100 m Hürden Cornelia Riefstahl (SC Dynamo Berlin) mit 13,25 s hinter Jelena Bisserowa (13 19) ...

  • DDR-Doppelerfolg im Kugelstoßen der Frauen

    Hauck (ASK Potsdam) am Abschlußtag 800-m-Sieger

    Bei den Leichtathletik-Wettbewerben der Universiade in Bukarest sorgten die Hallenserin Helma Knorscheidt mit 20,24 m und die Rostockerin Ines Müller mit 19,66 m für einen DDR-Doppelerfolg im Kugelstoßen. Ludmilla Sawina (UdSSR) wurde mit 18,50 m Dritte. Der Potsdamer Andreas Hauck gewann den 800-m- Lauf in 1:49,12 min vor Moutsanas (Griechenland/l :50,20) und Troschilo (UdSSR/l :50,26) ...

  • Ehrung der Besten beim stimmungsvollen Ausklang

    Mitreißendes Programm im Friesenstadion / Leipzig übernahm die Fahne für das „IX."

    Lange vor Beginn der Abschlußveranstaltung wetteiferten die Bezirksmannschaften im Karl-Friedrich-Friesen-Stadion ein letztes Mal bei dieser Spartakiade: Auf den Tribünen übertrafen sich die Mädchen und Jungen mit ebenso lautstarken wie originellen Sprechchören. Sie steigerten sich noch, als die Auszeichnung ...

  • (ADN)

    Den Preis des VE Gestfites Lehn gewann in Hoppegarten Amiant unter Martin Rölke. UdSSR-Meister im Modernen Fünfkampf •Wurde in Moskau Igot Brysgalow mit 5453 Punkten. Nationalspieler Hartmut Schade wurde beim Fußhallturnier in Mielec (Polen) in zwei Begegnungen von Dynamo Dresden erstmals nach langer Verletzungspause wieder eingesetzt ...

  • Erfolgreiches Experten-Seminar

    Beratung mit Spartakiadekomitee

    Mit der Annahme einer Resolution schloß am Sonntag in Berlin das von der Europäischen Sportkonferenz an die DDR vergebene Experten-Seminar über den Kinder- und Jugendsport. In dem Dokument wird unterstrichen, daß es notwendig sei* immer mehr Kinder und Jugendliche für eine sportliche Betätigung in der Freizeit zu gewinnen ...

  • BFCkaminMocambique zweimal zu 2:0-Siegen

    In Maputo gewann der BFC Dynamo am Sonntag sein zweites Freundschaftsspiel auf mogambiquanischem Boden mit 2:0. Vor 20 000 Zuschauern trafen die Berliner auf die Maputoer Klubmannschaft „Maxaquene", den Viertplazierten der vorjährigen Landesmeisterschaft. Die Tore schössen Ernst (15.) und Schulz (84 ...

  • Trapschützen der UdSSR holten Mannschaftstitel

    Die Europameisterschaften im Wurftaubenschießen gingen in Moskau mit einem französischen Sieg zu Ende. Bemard Blonäeau triumphierte in der Trap-Konkurrenz der Männer mit 197 von 200 möglichen Treffern vor Alexander Lawrinenko (UdSSR) „„und seinem Landsmann Jaques Mouana, die je 196 Zähler verbuchten ...

  • Verpflichtung

    Im fairen sportlichen Wettkampf haben wir unsere Leistungen gemessen. Die Besten wurden geehrt. Nun wird die Fahne eingeholt. Das Feuer der Spartakiade erlischt. Aber das Erlebnis dieser Tage bleibt in uns als Verpflichtung lebendig. Wir werden die Beschlüsse des X. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands verwirklichen helfen und in der Schule, im Beruf und im Sport vorbildlich lernen, arbeiten und trainieren ...

  • Spiel gegen Rassisten in Hamilton vereitelt

    Zählreiche Anti-Apartheid-Demonstranten stürmten am Sonnabend das Rugbyfeld der Universitätsstadt Hamilton und zwangen mit ihrem massiven Protest die Verantwortlichen zur Absage des zweiten Rugby-Vergleichs zwischen den südafrikanischen „Springboks" und einer Mannschaft Neuseelands. Schon beim ersten Auftritt der Südafrikaner in Neuseeland am vergangenen Sonntag war es zu heftigen Ausschreitungen gekommen ...

  • Die Abschlußiabelle der Bezirke

    Die Punktresultate geben Aufschluß über das Abschneiden der Aktiven nach olympischer Punktwertung - 7 Zähler für den Sieger, 5 für den Zweiten, 4 für den Dritten, bis zum Sechsten, der < einen Punkt erhielt. Diese Wertung wurde auch in allen Sportarten geführt. Unsere Tabelle gibt wieder, welche Ränge die Bezirke in den einzelnen Sportarten belegten, wenn sie zu Punkten gelangten ...

  • Triemer in Rostock und Güstrow mit Bestzeit

    Im zweiten Speedway-Vergleich zwischen dem MC Güstrow und.dem ^MK Zlaja, Prilba Pardubice vor 15500 Zuschauern unter Flutlicht in Güstrow gab es einen knappen Sieg der Gäste. Pardubice (40) gewann mit zwei Zählern Vorsprung. Den schnellsten Lauf des Abends fuhr einmal mehr DDR-Meister Diethelm Triemer (Güstrow) mit 68,26 km/h auf der 310-m-Bahn ...

Seite
Spartakiade 81 war neuer Höhepunkt im Jugendsport UdSSR bereit zu sofortiger Aufnahme von Verhandlungen Wettbewerb um Qualität und effektiven Materialeinsatz Gegenseitige Hilfe beim Mähdrusch Militärdelegation aus Kampuchea in der DDR Salvadorianer entfuhrt und dann enthauptet Fünf Diplome für FDJ-Singeklubs BRD: Aktionen gegen NATO» Keine Losung in Nahost ohne PIO Leichtathletik-Erfolge bei der Universiade Friedensmarsch erreichte Mons Bereits 2000 Opfer des Hochwassers in Indien 8,5 Millionen ohne Arbeit in der EG Aggressiver Kurs Pretoriasangeklagi Treffen der Jugend von Nordeuropa UdSSR: Kiellegung für neuartigen Schwimmkran Schulschiff beging Jubiläum Protest gegen Diskriminierung Zugzusammenstöße Erneute Erdbeben Esperanto-Kongreß Gipfel in Nairobi Kurz berichfet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen