23. Apr.

Ausgabe vom 20.07.1981

Seite 1
  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    Neues Deuts Franz-Mehring-Platz 1. Telefon: 58 50 ^)WWW JR HhuV"¥"B^^B\ 36. Jahrgang / Nr. 170 LtiiAIND is1:: „ Proletarier edlerLändert vereinigt euch! J£TÄsi ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Regenfluten in Jaipur Delhi. Seit Tagen anhaltende Regenfälle haben am Wochenende in Jaipur, der Hauptstadt des indischen Unionsstaates Rajasthan, mindestens ...

  • Erneutverbrecherischer Überfall auf Libanon

    Mehr als 1000 Tote und Verletzte bei mörderischem Terrorangriff Panzerinvasion vorbereitet / UNO-Sicherheitsrat: Tiefe Besorgnis

    Beirut (ADN/ND). Libanon, dessen Territorium am Freitag Ziel barbarischer Aggressionsakte israelischer Luftpiraten war, ist am Wochenende erneut durch Flugzeuge und Artillerie des Begin-Regimes brutal überfallen worden. Das israelische Fernsehen teilte mit, daß eine Invasion mit Panzertruppen und Infanterie vorbereitet werde ...

  • IX. PVAP-Parteitag setzte Beratungen fort

    Stanislaw Kania zum Ersten Sekretär des ZK gewählt

    Warschau (ADN-Korr.). In einer geschlossenen Sitzung des Außerordentlichen IX. Parteitages der PVAP wurde am Sonnabendabend Stanislaw Kania zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees gewählt. Der Mitteilung über das Wahlergebnis zufolge erhielt,, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP meldete, Stanislaw Kania 1311 von 1939 Stimmen ...

  • liebenswerte Welt bewahren'

    BRD-Gewerkschaftsführer: Hochrüstung bringt Sozialabbau /„Altentag" an BRD-Kanzler

    Bonn (ADN'ND). Als „dringend notwendig" hat der Vorsitzende der BRD-Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen, Günter Volkmar, Gespräche zwischen der Sowjetunion und den USA bezeichnet. In einem Pressebeitrag betonte er, sie müßten dazu führen, „ein weiteres Drehen an der Rüstungsschraube zu verhindern" ...

  • Gespräche zur Vertiefung der Zusammenarbeit mit Irak

    Herzliche Begegnung Günther Kleibers mit Präsidenten

    Bagdad (ADN-Korr.). Der zu den irakischen Revolutionsfeierlichkeiten in Bagdad weilende Leiter der Partei- und Regierungsdelegation der DDR, Günther Kleiber, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, hatte am Wochenende eine herzliche Begegnung mit dem Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution und Präsidenten Iraks, Saddam Hussein, Generalsekretär der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei (ASBP) ...

  • Heute beginnt die VIII. Kinder- und Jugendspartakiade in der Hauptstadt

    Wünsche für erlebnisreiche und frohe Stunden, spannende und interessante Wettkämpfe

    Liebe Sportlerinnen und Sportler! Dos Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Euch, den Teilnehmern der VIII. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR, die herzlichsten Grüße. Die diesjährige Sommerspartakiade in unserer Hauptstadt Berlin findet wenige Monate nach dem X ...

  • Erster Winterroggen auf den leichten Standorten geerntet

    Feldarbeiten wurden am Wochenende zügig fortgesetzt

    Berlin (ND). In allen Teilen der Republik setzten die Genossenschaf tsbanern am Wochenende die Ernte- und Bestellarbeiten fort. Auf leichten Standorten begann der Mähdrusch von Winterroggen. Diese Getreideart ist in den kommendem Wochen von 638 550 Hektar zu bergen. Magdeburg. Die Mechanisatoren der LPG Pflanzenproduktion Bornum, Kreis Zerbst, setzten zehn Mähdrescher im reifen Roggen ein ...

  • Ruder-Überraschungen

    Favoritenboote geschlagen / Ehrenpreis für DRSV-Achter

    RUDERN; Mit einem Sieg des DRSV- Achters, in dem Aktive aus Berlin, Potsdam, Magdeburg und Leipzig saßen, gingen am Sonntag auf dem Brandenburger Beetzsee die DDR- Meisterschaften zu Ende. Der Achter wurde mit dem Ehrenpreis des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, geehrt ...

  • Hotel-Katastrophe in den USA forderte 111 Tote

    Washington (ADN-Korr.). 111 Todesopfer und 188 Verletzte forderte am Freitagabend eine der schwersten Katastrophen in der USA-Geschichte. Im neuesten und modernsten Hotel von Kansas City stürzten zwei „Himmelsbrücken" bei einem Tanztee auf eine festlich gestimmte Menge von 1500 Menschen nieder. Die Laufgänge über-der riesigen Hotelhalle, die als architektonische Blickpunkte gedacht waren, begruben Hunderte unter Bergen von Stahl, Beton und Glas ...

  • Über neue Raketen in Westeuropa wird nicht verhandelt

    Stationierung ist entschieden

    Washington (ADN). Über die Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen in Westeuropa wird nicht mehr verhandelt. Das erklärte der neue amerikanische Abrüstungsbeauftragte, Eugene Rostow, in einem Presse-Interview Die Stationierung zusätzlicher ., atomarer Mittelstreckenwaifen in Westeuropa könne nicht ...

  • Junta-Killer auf Fliichtlingsjagd

    Truppen El Salvadors in Honduras San Salvador (ADN). Mehr als tausend Soldaten der Junta El Salvadors sind am Wochenende nach Honduras eingebogen worden, um gegen Salvadorianer vorzugehen, die vor dem Terror des Militärregimes in das Nachbarland geflüchtet sind. Nach Angaben der Menschenrechtskommission von El Salvador befinden sich Zehntausende salvadorianische Flüchtlinge in Honduras ...

  • Reprivatisierung erneut vereitelt

    Entscheid des Revolutionsrates

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Portugiesische Revolutionsrat vereitelte am Sonnabend durch seinen Einspruch den nunmehr bereits vierten Versuch der regierenden Rechtsallianz zur Öffnung des 1975 nationalisierten Banken- und Versicherungssektors für private Gesellschaften. Er erklärte ein entsprechendes Gesetz, das im Mai von der rechten Parlamentsmehrheit verabschiedet worden war, für verfassungswidrig ...

  • Glückwunsch für Stanislaw Kania

    Werter Genosse Kania! Aus Anlaß Ihrer Wiederwahl zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei übermittle ich Ihnen die Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Wir versichern Sie und die Führung der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ...

  • Vietnam bereitet V. Parteitag vor

    KP ruft zum Wettbewerb auf

    Hanoi (ADN-Korr.). Das Sekretariat des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams hat am Sonnabend Direktiven zur Vorbereitung des Ende des Jahres geplanten V Parteitages veröffentlicht. Aus den Direktiven geht hervor, daß zur Vorbereitung in allen Grundorganisationen Versammlungen durchgeführt werden, die die Thesen des Zentralkomitees zum Bericht an den Parteitag beraten sowie die Delegierten für die Parteikonferenzen wählen ...

  • SWAPO zerstörte Rassistenbasis

    Angriff mit schweren Waffen

    Luanda (ADN-Korr.). Die Militärbasis Ruacana des südafrikanischen Rassistenregimes ist am vergangenen Donnerstag bei einem Angriff der Volksbefreiungsarmee Namibias zerstört worden. Das gab die SWAPO am Wochenende in Luanda bekannt. Bei der Aktion auf die in der Nähe der namibischangolanischen Grenze gelegenen Basis wurden Waffen schweren Kalibers eingesetet ...

  • Kriminalität steigt

    Bonn. Die Zunahme der kriminellen Delikte in der BRD im vergangenen Jahr hat der Bund der BRD-Kriminalbeamten als „bisher einmalig" bezeichnet. Diese Entwicklung lasse „amerikanische Verhältnisse" befürchten, heißt es in einer Erklärung.

  • Moldawien: Beben

    Kischinjow. Ein Erdbeben erschütterte am Sonnabend Gebiete der moldauischen Sowjetrepublik. In der Hauptstadt Kischinjow wurde eine Erschütterung der Stärke vier der zwölfteiligen Skala registriert. Personen kamen nicht zu Schaden.

  • Kur* berichtet

    Gegen Kurs der USA

    Mexiko-Stadt. Mexikos Präsident Jose Lopez Portillo hat sich gegen die Außenpolitik der USA in Lateinamerika gewandt. Washington rede zwar von Freiheit und Demokratie, unterstütze aber in der Praxis Unterdrückungsregimes. Seite 6

  • Faschistenaufmarsch

    Madrid. Fast 20 000 Angehörige der rechtsextremistischen Organisation „Fuerza Nueva" begingen am Wochenende den 45. Jahrestag des faschistischen Putsches Francos in Aranjuez nahe der spanischen Hauptstadt.

  • Regenfluten in Jaipur

    Delhi. Seit Tagen anhaltende Regenfälle haben am Wochenende in Jaipur, der Hauptstadt des indischen Unionsstaates Rajasthan, mindestens. 13 Menschenleben gefordert.

Seite 2
  • Große Vorfeile tur kleine Betriebe

    Angebotsmesse zeigte Rationalisierungslösungen für bezirksgeleitete Industrie / Verstärkter Eigenbau neuer Technik

    Interesse weit über Fachkreise hinaus fand kürzlich auf der halleschen Peißnitz-Insel eine Angebotsmesse des Ministeriums für bezirksgeleitete und Lebensmittelindustrie. 98 Rationalisierungsmittelbetriebe zeigten jüngste Ergebnisse, wie das wissenschaftlich-technische Niveau der Produktion weiter erhöht werden kann ...

  • Vereinbarung zwischen FDJ und dem Dimitroff-Komsomol

    Empfang für Egon Krenz bei Ministerpräsident Bulgariens

    Sofia (ADN-Korr.). Gnscha Filipow, Mitglied des Politbüros des ZK der BKP und Vorsitzender des Ministerrates, hat am Sonnabend in Sofia Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, empfangen. Während der herzlichen Begegnung schätzten die Gesprächspartner die sich sehr dynamisch entwickelnden Beziehungen zwischen der Jugend beider Länder hoch ein ...

  • Hohe Einsatzbereitschaft der verbündeten Ostseeflotten

    Gemeinsamer Verband beendete die Gefechtsausbildung

    Rostock (ADN). Die Besatzungen der Kampfschiffe eines gern einsamen Verbandes der Baltischen Flotte der UdSSR, der Polnischen Seekriegsflotte und der Volksmarine der DDR haben ! ihre Gefechtsausbildung auf See erfolgreich beendet. Am Wochenende machten die Schiffe im Hafen von Rostock-Warnemünde wieder fest ...

  • „Mach mit!"-Wettbewerb brachte gute Ergebnisse

    Bürgerfleiß bei Instandhaltung in Wohnungen und Klubs

    Berlin (ND). im ersten Halbjahr 1981 trugen Bürger in Stadt und Land mit ..Mach mit!"- Leistungen im Werte von 1,327 Milliarden Mark zur Pflege und Instandhaltung der Wohnhäuser und ihrer unmittelbaren Umgebung bei. Das sind 218 Millionen Mark mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit sind auf diesem Gebiet die anläßlich des X ...

  • Grußadresse an Kinderund Jugendspartakiade

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Spartakiade leistet einen wertvollen Beitrag zur kommunistischen Erziehung und allseitigen Bildung der jungen Generation. Sie gibt der Entfaltung aller sportlichen Talente Raum. Auch künftig wird unsere Partei der Spartakiadebewegung große Aufmerksamkeit widmen. Wir sind überzeugt, daß van der VIII ...

  • Studentensommer der FDJ begann

    40 000 auf Baustellen, in Betrieben und bei der Ernte

    Auf einem Appell in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde eröffnete am Sonntagabend Eberhard Aurich, 2, Sekretär des FDJ-Zentralrates, den diesjährigen Einsatz der Studentenbrigaden. Rund 40 000 FDJler arbeiten in diesem Sommer auf Großbaustellen, in Betrieben und auf Feldern, Allein 20 000 Studenten sind im Zentralen Jugendobjekt „FDJ-lnitiative Berlin" eingesetzt ...

  • Gespräche zur Vertiefung der Beziehungen mit Irak

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Günther Kleiber mit dem Minister für Gesundheit, Dr Riyad Ibrahim Hussein. Beide Seiten erörterten Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Gesundheitswesens für die nächsten Jahre. Bei einem Gespräch mit dem Minister für Landwirtschaft und Agrarreform, Amer Mahdi Salih, erörterte Günther Kleiber ebenfalls Fragen der Kooperation zwischen der DDR und Irak ...

  • Spartakiade-Feuer in der Hauptstadt

    Feierlicher Sportlerappell

    Weimar/Berlin (ND). In der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald wurde am Sonntag die Flamme der VIII. Kinder- und Jugehdspartaikiade der DDR entzündet. Günter Böhme, Sekretär des Zentralrates der FDJ, betonte während des feierlichen Appells in der Thälmarm-Gedenkstätte im Hof des ehemaligen Konzentrationslagers, daß die Flamme des antifaschistischen Heldentums seit 1966 jede Spartakiade begleitet ...

  • Italienische Delegation besuchte Buchenwald

    Weimar (ADN). Die 150 Mitglieder der zur Zeit in der DDR weilenden Delegation der Freundschaftsgesellschaft Italien —DDR besuchten am Sonntag unter Leitung des Senators Adelio Albarello die Nationale Mahnund Gedenkstätte Buchenwald auf dem Ettersberg bei Weimar. Mit einer Kranzniederlegung im Glockenturm ...

  • Volksfeste, Umzüge, Kremserfahrten

    Ferienort Feldberg beging sein 725jähriges Bestehen

    Berlin (ADN). Von einer wenig freundlichen Seite zeigte sich das Wetter am Wochenende in der DDR. So waren Volksfeste, Wanderungen oder Museumsbesuche bei Urlaubern und Ausflüglern mehr gefragt als der Sprung ins kühle Naß. Das 725jährige Bestehen ihres idyllisch gelegenen Ferienortes feierten am Wochenende die Einwohner von Feldberg (Kreis Neustrelitz) gemeinsam mit Tausenden Gästen ...

  • Bedeutende Zuchterfolge in zoologischen Gärten

    Berlin (ADN). Zu den bedeutendsten Zuchterfolgen der zoologischen Gärten der DDR in diesem Jahr gehört die Geburt von zwei Siamamgs, einer Gibbonart der indonesischen Inselwelt. Die erste Nachzucht in einem sozialistischen Land gelang im Thüringer Zoopark Erfurt, der sich auf die' Haltung von Äffen spezialisiert hat ...

  • IX. PVAP-Partei tag setzte Beratungen fort

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Zbigniew Messner, Miroslaw Milewski, Stefan Olszowski, Stanislaw Opalko, Tadeusz Porebski, Jerzy Romanik, Albin Siwäk. Zu Kandidaten des Politbüros des ZK der PVAP wurden gewählt. Jan Glowczyk und Wlodzimierz Mokrzyszczak. Zu Sekretären des ZK wurden gewählt: Kazimierz Barcikowski, Jozef Czyrek, Hieronim Kubiak, Zbigniew Michalek, Miroslaw Milewski, Stefan Olszowski und Marian Wozniak ...

  • Singewerkstatt in Potsdam eröffnet

    Auftakt mit 600 Jugendlichen

    Potsdam (ND). Die 13. Zentrale Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs wurde am Sonntagabend in der Bezirksparteischule „Julian Miarchlewski" in Potsdam eröffnet. Herzlich begrüßte Gäste der begeisternden Veranstaltung zum Auftakt, an der mehr ials 600 FDJ- ler teilnahmen, waren Egon Krenz, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, und Günther Jahn, 1 ...

  • Appell von Teilnehmern an Freundschaftszügen

    Berlin (ADN). Zu einem feierlichen Appell versammelten sich am Wochenende am Ehrenmal für die gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow Leninpioniere und Komsomolzen sowie Thälmannpioniere und FDJ-Mitglieder, die am zweiten von insgesamt vier Schülerfreundschaftszügen dieses Feriensommers teilnehmen ...

  • Volksmarine-Schifle im Adriahafen Split

    Rostock (ADN). Auf der Ruckfahrt von ihrer mehrwöchigen Ausbildungsreise zum Schwarzen Meer haben das Motorschulschiff „Wilhelm Pieck" und der Versorger „Otto von Guericke" der Volksmarine am Wochenende im Adriahafen Split festgemacht. Unter Leitung des Kommandeurs der Offiziershochschule „Karl Liebknecht", Vizeadmiral Prof ...

  • Mocambique erhält drei komplette Werkstätten

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die

    DDR errichtet in der Volksrepublik Mocambique drei Reparaturwerkstätten für Straßenfahrzeuge, Traktoren und Landmaschinen. Ein beträchtlicher ■ Teil der Ausrüstungen hat die Reise in das afrikanische Land bereits angetreten. Die Montage werden die DDR-Spezialisten im kommenden Jahr abschließen. Die Werkstätten, die in Maputo, Nampula und Beira entstehen, sind für die Intensivierung der mocambiquischen Landwirtschaft von großer Bedeutung ...

  • Grüße nach Kolumbien mm Nationalfeiertag

    Im Namen des Staatsrates, der Regierung und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich Ihnen, der Regierung und dem Volk Kolumbiens herzliche Glückwünsche zum Jahrestag der Proklamation der Unabhängigkeit. Lassen Sie uns auch weiterhin gemeinsam der Sache der Erhaltung des Friedens verpflichtet bleiben und ihr durch die Festigung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Völkern dienen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Innenpolitik Neues Deutschland / 20. Juli 1981 / Seite 3 Zentrum für den Eigenbau Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Zentrum für Technik und Rationalisierung entsteht gegenwärtig im VEB Spinnereimaschinenbau Karl-Marx-Stadt. Es soll zu einer wesentlich höheren Eigenproduktion von Rationalisierungsmitteln beitragen, die der größte DDR- Textilmaschinenbaubetrieb für die Fertigung einer neuen Generation von leistungsfähigen Ringspinnmaschinen einsetzen wird ...

  • Wie ein Berliner Parteikollektiv sein Kampf programm ergänzt hat

    ND sprach mit Wolfgang Kuczinsky, Parteisekretär im Kabelwerk Köpenick

    Das Neueste ist die Aufgabe, bereits am 31. August zwei von den bis Jahresende vorgesehenen drei zusätzlichen Tagesproduktionen zu erreichen, im wesentlichen mit gleichbleibendem Material-, Energie- und Rohstoffeinsatz. In diesem Punkt hat sich unser Kampfprogramm seit dem Parteitag mehrmals geändert ...

  • Die Besten bewerben sich für Professuren

    Im Ergebnis einer umfassenden Diskussion von Hoch- und Fachschullehrern sowie auf Grund der von Studenten unterbreiteten Vorschläge wird an den Bildungseinrichtungen auch darangegangen, eine effektivere, leistungsorientierte Studienorganisation zu verwirklichen. Es soll mehr zusammenhängende Zeit für das Studium sowie für die Forschungsarbeit der Wissenschaftler geschaffen werden ...

  • Viele Vorschläge in Direktivdiskussion

    Die zahlreichen Vorschläge und Hinweise der Hochschulangehörigen in der gegenwärtigen Diskussion zur Fünfjahrplandirektive, konkrete Verpflichtungen der kollektive kennzeichnen den eingeschlagenen Kurs höherer Maßstäbe und Leistungen. Die in den vergangenen Jahren eingeführten und in der praktischen Arbeit erprobten Ausbildungsdokumente geben eine stabile Basis für die Weitere Erhöhung des Niveaus der Ausbildung ...

  • Vierachsige E-Lok aus Hennigsdorf

    Elektrifizierung der Eisenbahnstrecken mit umfangreichen Aufwendungen verbunden

    Zur Zeit bereiten sich Kollektive in den Lokomotivbau-Elektrotechnischen Werken „Hans Beimler" Hennigsdorf auf die Montage eines heuen Typs elektrischer Lokomotiven vor. Hochspannungsschaltwerk und Thyristorsteller charakterisieren wesentliche Vorteile dieser neuen Lok, die auf der Anwendung der modernen Leistungselektronik beruhen ...

  • Für jede Tonne Braunkohle ist die sechsfache Wassermenge zu heben

    „Nebenprodukt" wird zunehmend für Versorgung von Industrie und Haushalten genutzt

    Aus den Tagebauen und Neuaufschlüssen der DDR-Braunkohlenindustrie sind gegenwärtig täglich 4,5 Millionen Kubikmeter Wasser zu entziehen, um Deckgebirge und Flöze trockenzulegen. Zum Vergleich- Damit könnte innerhalb von 48 Tagen die Bleilochtalsperre bei Schleiz — mit einem Stauraum von 215 Millionen Kubikmetern die größte der Republik — gefüllt werden ...

  • Mi« höherem Niveau in kürzerer Zeit

    Unsere Hochschullehrer haben höhere Zielstellungen in den Hauptrichtungen des wissenschaftlichrtechnischen Fortschritts für mehrere hundert Aufgaben der naturwissenschaftlich-technischen Grundlagenforschung rSowie ; für.» vStaatsaufträge t unterbreitet bzw. wollen ,der,e» „Bearbeitungs^ Zeiträume zum Teil erheblich unterbieten ...

  • Lebensdauer für wertvolle Landmaschinen verlängert

    Bezirk Magdeburg erweitert Netz von Pflegestützpunkten

    In diesen Tagen bewährt sich in ger LPG Pflanzenproduktion Burg eine erst seit kurzem arbeitende Station zur Pflege der Landtechnik. Sie wurde von der Genossenschaft und ihren Kooperationspartnern eingerichtet und ist mit einem Diagnosezentrum ausgestattet. Bereits in Vorbereitung auf die Getreideernte bestand die Einrichtung ihre Bewährungsprobe ...

  • Das Potential von Wissenschaft und Bildung immer wirksamer einsetzen

    Ergebnisse von Rang für die Praxis / Grundausbildung berücksichtigt modernste Technik Ab 1982 neuer Studienjahresablauf/ Mehr Mobilität und Zeit zum Forschen / Talente wirksam fördern / Gemeinsame Technika mit der Produktion / Zahl der Patente wird wei

    Die Möglichkeiten der wissenschaftlich-technischen Revolution sind unmittelbar zur Hauptreserve £ür Leistungswachstum und Effektivität unserer Volkswirtschaft geworden. Diese Feststellung im Bericht des Zentralkomitees an den X. Parteitag der SED beinhaltet auch für die Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR verpflichtende Aufgaben für die 80er Jahre ...

  • Leistungsanstieg hat solide Voraussetzung

    Für die hier aufgezeigte weitere Entwicklung des Hoch- und Fachschulwesens der DDR besitzen wir solide Voraussetzungen und eine perspektivische Konzeption. Sie liegt vor in Gestalt des Beschlusses des Pblrtbürös'ä'e's'^K der SED vom i$>. März 1980 über die „Aufgaben der Universitäten und Hochschulen ...

  • Moderne Farbgebung

    Staßfurt (ADN). Eine moderne Farbgebungsanlage entsteht gegenwärtig im Chemieanlagenbau Straßfurt. Hier können künftig Ausrüstungsteile bis zu einem Durchmesser von vier Metern und 15 Meter Länge in einem Stück durch Farbnebel konserviert werden. An der neuen Fertigungsstätte werden auch der Montagebereich und der innerbetriebliche Transport völlig verändert ...

  • Zentrum für den Eigenbau

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Zentrum für Technik und Rationalisierung entsteht gegenwärtig im VEB Spinnereimaschinenbau Karl-Marx-Stadt. Es soll zu einer wesentlich höheren Eigenproduktion von Rationalisierungsmitteln beitragen, die der größte DDR- Textilmaschinenbaubetrieb für die Fertigung einer neuen Generation von leistungsfähigen Ringspinnmaschinen einsetzen wird ...

  • Verbesserfes Granulat

    Schwedt (ADN). Das Petrolchemische Kombinat Schwedt liefert der Landwirtschaft noch in diesem Jahr einen verbesserten Kalkammonsalpeter Mit einer neuen Anlage in der Düngemittelfabrik des PCK-Stammbetriebes wird es möglich, ein Düngegranulat zu produzieren, das sich durch ' Staubfreiheit sowie hohe Kornhärte auszeichnet ...

  • Aus dem Mobile Wärmeanlage

    Dessau (A.DN). Eine transportable umsetzbare Wärmeübertragerstation ist im VEB Technische Gebäudeinstallation Dessau konstruiert worden. Die Station wird, nach Angaben der Zeitschrift „Technische Gemeinschaft", komplett mit Bauhülle, Isolierun^surid BMSR-Ausrüstung geliefert.

Seite 4
  • Die Grafikschau im Speisesaal

    Zu erklären bleibt, was dies zu tun hat mit dem Chemieanlagenbaukombinat ... In seinem Grimmaer Stammbetriebsteil wurde zum Auftakt der Betriebsfestspiele die bisher repräsentativste DDR-Ausstellung von Grafiken und frühen Gemälden von Karl Holtz eröffnet. Der Titel des Katalogs „Galerie im Speisesaal" verweist auf den nicht alltäglichen Ort des Geschehens ...

  • In vorderster Reihe gegen Hetze, Lüge, Verleumdung

    Es trug Erich Baron hohe Wertschätzung ein, daß es ihm gelang, zur Mitarbeit in dieser Zeitschrift Persönlichkeiten wie Nobelpreisträger Albert Einstein, der Ehrenpräsident dieser Gesellschaft war, John Heartfield, Leonhard Frank, Heinrich Mann, Egon Erwin Kisch, Erwin Piscator und Arnold Zweig zu gewinnen ...

  • Neue Lieder der FDJ in Werkstatt und in Konzert

    Potsdam ist Treffpunkt von 450 Sängern im Blauhemd

    Von Heiner Schultz Rund 3000 FDJ-Singeklubs gibt es in unserer Republik, 18 der besten sind seit gestern bei der 13. Zentralen Werkstatt der Singeklubs des Jugendverbandes zu Gast — etwa 450 Sängerinnen und Sänger. Jeder Bezirk ist mit einem Singeklub vertreten. Dazu kommen noch Abgesandte der Wismut, der NVA und der im Ausland studierenden DDR-Studenten ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    POEM VOM TANZEN. Primaballerina Maja Plissezkaja tanzt Szenen aus „Präludium" von Johann Sebastian Bach und „Carmen" von George Bizet, (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) DIE GESCHICHTE EINES UNBEKANNTEN. Sowjetischer Spielfilm (mit Untertiteln). Der Film nach Anton Tschechows gleichnamiger Erzählung spielt vor 100 Jahren ...

  • Filmkunst im Kampf für Frieden

    Zweitägiges Symnpsium beim 12. Moskauer Festival

    Moskau (ADN-Korr,). Ein zweitägiges Symposium mit Filmschaffenden aus rund hundert Ländern begann am Sonntag während der 12. Internationalen Filmfestspiele in Moskau. Vertreter aus elf Ländern, darunter aus der UdSSR, Mexiko, Indien, Senegal, Nikaragua und Japan, sprachen vor dem Gremium im Moskauer ...

  • Ein treuer Freund des neuen Rußland

    Heute vor 100 Jahren wurde Erich Baron geboren Von Prof. Dr. Hans Münch

    In den ersten Wochen des Jahres 1924 widmete das Mitglied des Pressebüros dfer KPD und Redakteur der „Röten Fahne" Erich Baron sich im Haus Kavalierstraße 10 (jetzt Nr. 22) in Berlin- Pankow intensiv der Vorbereitung auf eine neue große Aufgabe, die sein ■weiteres Leben voll und ganz bestimmen sollte ...

  • Bildschirm aktuell

    SCHILDBÜRGER. „Möchten Sie Schildbürger sein?" Diese nicht ganz ernst gemeinte Frage wurde an Bürger einer kleinen Stadt gerichtet, die in einer Reportage vorgestellt wird. (Dienstag, 20.55 Uhr, Fernsehen 1) BETTGEFLÜSTER. Was macht ein Mensch, der einen Telefonanschluß besitzt, ihn aber nicht benutzen ...

  • Kulturnotizen

    DOSTOJEWSKI-AUSGABE, Die letzten drei Bände der Gesammelten Werke Fjodor Dostojewskis werden jetzt vom Moskauer Verlag „Nauka"' herausgegeben. Die vor neun Jahren mit 30 Bänden vom Verlag geplante Dostojewski-Ausgabe ist damit auf 33 Einzelbände angewachsen. RIESENOBGEL. Prunkstück des am Freitag eröffneten Internationalen Drehorgelfestivals in der mittelschweizerischen Stadt Thun ist eine mehr als drei Meter hohe Carl-Frei-Orgel ...

  • Interessante Vorhaben für die nächste Zeit

    Mit dieser Weitsicht hat man im Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma bereits neue Ideen entwickelt und die rechten Partner gefunden. Ein Beispiel dafür: Noch während der Betriebsfestspiele unterzeichneten die Leitungen des Stammbetriebes des Kombinats und'des Museums der bildenden Künste Leipzig einen vielversprechenden Freundschaftsvertrag ...

  • Eine „Bildergalerie" in der man auch die Modelle treffen kann

    Im Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma gehört die Kurist zum Alltag Von Christa Pehlivanian

    Ein Gemälde von Karl Holtz — eine Straßenszene aus dem Berlin der zwanziger Jahre darstellend — ist das Titelbild eines bemerkenswerten Katalogs, den mir die Gewerkschaftsleitung im Grimmaer Stammbetrieb des Chemieanlagenbaukombinates dieser Tage vorlegte. Auf rund 50 Seiten wird in ihm erstmals das ...

  • Was damals begonnen, wird heute weiter fortgeführt

    „Es ist für Deutschland nur vorteilhaft", erklärte Erich Baron 1925 in Dresden auf der konstituierenden Sitzung einer Gruppe der Freundschaftsgesellsehaft, „wenn es, statt den Blick hiaäs; Westen zu richten, die von der1 Sowjetunion dargebotene Hand ergreift." Nach dieser Maxime vermochten Erich Baron und seine Mitarbeiter in den Jahren der Weimarer Republik Tausende für den Gedanken der Verständigung und Zusammenarbeit mit dem ersten sozialistischen Staat ,zu beä geistern ...

  • Generalkonferenz des ICOMOS in der DDR

    Berlin (ADN). Die DDR wird 1984 Gastgeber der VII. Generalkonferenz des ICOMOS (Internationaler Rat für Denkmale und Denkmalbereiche) sein. Die Vorbereitungen auf die Tagung, zu der rund 700 Fachleute erwartet werden, haben bereits begonnen, erklärte der Sekretär des ICOMOS- Nationalkomitees der DDR, Dr ...

  • Littin-Film

    Sein Name und sein Land werden nicht genannt, dennoch gehen die Geschehnisse um den Diktator einer fiktiven Bananenrepublik auf eine Fülle konkreter, historisch verbürgter Ereignisse zurück. Das Gleichnis, das der Kubaner Alejo Carpentier in seinem Roman „Staatsräson" aus der tiefen Kenntnis lateinamerikanischer ...

  • Akrobat schö-ö-ön!

    Aus der armseligen Dachkammer, in der der Artist Charlie (Charlie Rivel) und die Tänzerin Monika ihre Auftritte proben, zieht es sie auf die große Varietebühne. Aber als Monika (Clara Tabody) endlich die ersten Stufen auf der Leiter zum Bühnenruhm emporzutanzen beginnt, muß Charlie froh sein, als Bühnenarbeiter und Nachtwächter arbeiten zu dürfen ...

  • Begegnung mit Kuro

    Die Karikaturen des Malers und Grafikers Walter Kurowski, genannt Kuro, sind aus der Arbeiterpresse der BRD nicht mehr wegzudenken. Wenige Striche, die sagen, worauf es ankommt, Zeichnungen, die anklagen oder ermutigen, machten den Künstler zum Mitstreiter iür die Forderungen der einfachen Menschen im Ruhrgebiet ...

  • Die Fledermaus

    Schon seit über 100 Jahren wird „Die Fledermaus" von Johann Strauß auf fast allen bedeutenden Bühnen der Welt gespielt. Die turbulente Handlung dieses musikalischen „Verwechslungsspiels", das hier von Otto Schenk inszeniert und von den Künstlern der Wiener Staatsoper dargeboten wurde, führt zurück ins Wien des vorigen Jahrhunderts ...

  • Schätzen Sie mal

    In Freibädern und am Ostseestrand, in Schwimmhallen und im Garten ist Badebekleidung in bunter Vielfalt zu bewundern. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts hat sie sich in der Mode durchgesetzt und bis in unsere Zeit so manchen Wandel erlebt. Welche Bekleidung in dieser Sommersaison für Sport und Freizeit aktuell ist, möchte die Sendereihe „Schätzen Sie mal" in einer kleinen Auswahl musikalisch präsentieren ...

Seite 5
  • Aus der Parteitagsdiskussion

    Warschau. In der Diskussion auf dem Außerordentlichen IX. Parteitag der PVAP gehörten Fragen der gegenwärtig äußerst ernsten ökonomischen und politisch-ideologischen Lage Polens und die Rolle der PVAP bei der Lösung der Probleme, denen sich die Volksrepublik Polen gegenübersieht, zu den beherrschenden Themen ...

  • Begraben unter Beton, Stahl, das

    Überlebende der Einsturzkatastrophe in Kansas City berichten / Ursache noch unbekannt

    Washington (ND). „Die Brücke im dritten Stockwerk knickte plötzlich in der Mitte ein, und die Leute darauf stürzten auf die darunterliegende Galerie. Dann brach auch diese zusammen und krachte mit einem gewaltigen Knall auf die Menge in der Halle darunter." So schilderte ein Augenzeuge die ersten Sekunden der Katastrophe im Luxushotel „Hyatt Regency" von Kansas City (USA-Staat Missouri), die am Freitagabend 111 Menschenleben forderte ...

  • Ministerpräsident Jaruzelski sprach zu den Delegierten

    Warschau (ADN-Korr.). In einer Rede vor dem Außerordentlichen IX. PVAP-Parteitag in Warschau teilte Ministerpräsident Wojciech Jaruzelski am Sonntag mit, die Regierung arbeite an einem Fünfjahrplan. Wie kompliziert die Situation des Landes ist, gehe aus dem Bericht über den Zustand der Wirtschaft hervor ...

  • Tel Aviv gefährdet Frieden in der Welt

    Proteste gegen barbarische Bombenangriffe

    Berlin (ADN). Die verbrecherischen Bombenangriffe Israels auf die Hauptstadt Beirut und andere Gebiete Libanons haben in der ganzen Welt Abscheu und Empörung hervorgerufen. HELSINKI. Der Weltfriedensrat bezeichnete in einer in Helsinki veröffentlichten Erklärung die Eskalation der Agressionsakte Tel Avivs als „Gefährdung von Frieden und "Sicherheit in der ganzen Welt" ...

  • Einsparungen bei BRD-Kommunen bis an die „Grenze des Schmerzhaften"

    Städten im Ruhrgebiet werden 430 Mio DM gestrichen

    Bonn (ADN) Die Notwendigkeit „einschneidender Maßnahmen" zu Einsparungen in den Städten und Gemeinden der BRD, die die „Grenze des Schmerzhaften" erreichen, bekräftigte der frühere Präsident des BRD- Städtetages, der Stuttgarter Oberbürgermeister Manfred Römmel. In einem Interview für die Düsseldorfer „Wirtschaftswoche" erklärte er, in den Krankenhäusern müßten „nicht abgedeckte Leistungen abgebaut" werden ...

  • Pentagon beabsichtigt totale Militarisierung der Wirtschaft

    „Washington Post" enthüllt neue Rekordrüstungspläne

    Washington (ADN). USA-Verteidigungsminister Caspar Weinberger plant eine militärische Aufrüstung, die selbst über die gegenwärtige amerikanische Hochrüstung „weit hinausgeht". Das berichtete die „Washington Post" am Sonntag unter Berufung auf strategische Leitlinien des Pentagon. Unter ander ein" sollen in den kommenden fünf Jahren etwa 200 000 Mann zusätzlich Armee, Kriegsmarine und Luftwaffe verstärken ...

  • USA-Hilfe für

    den Aggressor angeprangert

    New York (ADN). Während der Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates der UNO warf der Delegierte Libanons Tel Aviv vor, einen Zyklus der Gewalt gegen sein Land entfesselt zu haben. Er appellierte an den Sicherheitsrat, dem Blutbad ein Ende zu bereiten. Der PLO-Beobachter bei der UNO unterstrich die Mitverantwortung der USA für die kriminellen Akte wegen ihrer Unterstützung Israels ...

  • Kampf esgriiße des WGB für Nikaragua

    Prag (ADN-Korr.) Der Weltgewerkschaftsbund hat dem Volk Nikaraguas zum 2. Jahrestag des Sieges der Sanidinistischen Revolution Kampfesgrüße übermittelt. Er würdigt in seinem in Prag veröffentlichten Grußschreiben die Arbeit des nikaraguanischen Volkes für den Wiederaufbau seiner Heimat und macht gleichzeitig auf die Gefahr imperialistischer Aggression aufmerksam ...

  • Protestwelle in den USA gegen Kunstfeindlichkeif

    Washington (ADN-Korr.). Mit einer Welle von Protesten, die vom kalifornischen Los Angeles und Hollywood über Miami in Florida bis zu New Yorks berühmtem Theaterkomplex Lincoln-Center reichte, protestierten am Wochenende Tausende amerikanische Künstler gegen die Kunstfeindlichkeit der USA-Regierung. Sie prangerten in der von ihnen organisierten landesweiten Widerstandsaktion die Reagan-Regierung an, die den Etat für die Künste um fast die Hälfte auf 88 Millionen Dollar reduzieren will ...

  • Kundgebung In Tansania für Präsident Nyerere

    Daressalam (ADN-Korr.). Werktätige Daressalams sowie Angehörige der tansanischen Armee, der Polizei und anderer bewaffneter Formationen haben am Wochenende auf Kundgebungen ihre Unterstützung für Präsident Nyerere bekräftigt. In der tansanischen Hauptstadt waren am Sonnabend rund 10 000 Menschen einem Aufruf des Gewerkschaftsbundes JUWATA zu einer Kundgebung gefolgt ...

  • Bewährter Arbeiterführer Südafrikas gestorben

    .■ Daressalam (ADN-Korr.). Der Administrativsekretär des kämpfenden Südafrikanischen Gewerkschaftskongresses (SACTU) Eli Weinberg, ist wenige Wochen vor Vollendung seines 73. Lebensjahres in der Nacht zum Sonnabend in Daressalam verstorben. Mit Eli Weinberg, Mitglied des ZK der KP Südafrikas, verlieren der SACTU und der ANC von Südafrika einen ihrer kampferprobtesten Funktionäre ...

  • Tunesische KP kann wieder legal arbeiten

    Tunis (ADN). Das 1963 erlassene Verbot der Tunesischen Kommunistischen Partei ist aufgehoben worden, berichtete die tunesische Nachrichtenagentur TAP. Die Partei erhielt auch das Recht; an den für den 1. November anberaumten Parlamentswahlen teilzunehmen. Der Präsident Tunesiens, Habib Bourguiba, teilte dies am Wochenende in seiner Residenz in Monastir dem Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Mohammed Harmel mit ...

  • YRB und Kampuchea vertiefen Beziehungen

    Sofia (ADN). Die weitere Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Bulgarien und Kampuchea wird in einem Kommunique bekräftigt, das nach Abschluß des offiziellen Besuchs des kampucheanischen Außenministers Hun Sen am Sonnabend in Sofia veröffentlicht wurde. Es wird festgestellt, daß sich die beiderseitigen Beziehungen nach dem Abschluß des Freundschaftsvertrages positiv entwickelt haben ...

  • Die Interessen Washingtons sind berücksichtigt

    Tel Aviv (ADN). Israels Außenminister Yitzhak Shamir hat am Freitag auf einer Pressekonferenz zu den Beziehungen mit den USA erklärt, daß Israel jederzeit die Interessen des amerikanischen „Freundes und Verbündeten" berücksichtigt. Laut AFP hat Shamir betont, daß die USA bislang nichts unternommen haben, um Israel zu einer gemäßigteren Haltung in der Libanonkrise zu bewegen ...

  • 15000 SPD-Mitglieder: Das Verfahren gegen Hansen einstellen

    Bonn (ADN). Über 15 000 Mitglieder und Funktionäre der SPD haben sich dem Aufruf des Bundesvorstandes der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD zur Einstellung des Parteiausschlußverfahrens gegen den Kritiker des NATO-Raketenbeschlusses, den SPD-Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Hansen, angeschlossen ...

  • Pressefest des Organs der Kolumbianischen KP

    Bogota (ADN). Anziehungspunkt für Tausende war am Wochenende in Bogota das Pressefest des Organs der Kolumbianischen KP, „Voz Proletaria". Im Rahmen dieses Festes, des dritten der wöchentlich erscheinenden Zeitung, fanden unter anderem Theateraufführungen, Konzerte1, Filmvorführungen und Sportveranstaltungen statt ...

  • Oberhaus für Prügelstrafe geschädigter Kinder

    London (ADN). Ein Verbot der Prügelstrafe für geschädigte Kinder ist vom britischen Oberhaus mit 58 gegen 28 Stimmen abgelehnt worden. In der Debatte am Freitag sprach sich die Staatsministerin im Erziehungsministerium, Lady Young, nachdrücklich gegen einen entsprechenden Antrag der Opposition aus.

  • Was sonst noch passierte

    öffentliches Fluchen will ein Bewohner von Cambridge (USA- Bundesstaat Massachusetts) zu einer strafbaren Handlung erklären lassen und gründete zu diesem Zweck eine Organisation. Nach Schätzungen des Antifluchvereinsvörsitzenden fluchen die USA-Bürger täglich rund eine Milliarde Mal.

  • Massenverhaftung im Apartheidstaat

    Kapstadt (ADN). Das südafrikanische Aparatheidregime ließ am Wochenende weitere 140 schwarze Afrikaner in dem nahe Kapstadt gelegenen Ghetto Nyanga verhaften. Ihnen wird Verstoß gegen das „Paßgesetz" vorgeworfen. Nach diesem rassistischen Gesetz

Seite 6
  • Afghanistans Volk überwindet die Unwissenheit

    Schweres Erbe der Vergangenheit wird entschlossen beseitigt / Von unserem Südasienkorrespondenten Hilmar König

    Es war Nachmittag in Masare-Sharif, der Hauptstadt der nördlichen Provinz Balkh. Der Landmaschinenschlosser Radya Shah, 47 Jahre alt, saß auf der Schulbank. Neben ihm Mechaniker und Traktoristen. Es war die Stunde der Alphabetisierung im Agrarzentrum. Behutsam lenkten Radya Shahs kräftige Finger, denen man ansieht, daß sie zupakken können, den dünnen Bleistift übers Papier ...

  • Nordirlands Probleme drängen

    Wie unterstützt gegenwärtig die britische Gewerkschafts- und Arbeiterbewegung eine Lösung der brennenden Probleme in Nordirland? fragt Ingeborg Meisel aus Leipzig. Schon im vorigen Jahrhundert haben Marx und Engels stets hervorgehoben, daß die britische Arbeiterbewegung eine besondere Verantwortung für die Befreiung des irischen Volkes vom Kolonialjoch Großbritanniens trage ...

  • Hohe Ziele bedingen steigende Effektivität

    _,Atomkraftwerte,„ist, zwar eines der bedeutendsten, • aber eben, nur eines vor Hunderten Objekten, die im angelaufenen neuen Jahrfünft auf Kuba entstehen. Die gesamte Insel erscheint dem Besucher wie eine einzige Baustelle. Die Direktiven des Fünfjahrplans bis 1985 nennen solche Wirtschaftsbauten wie ...

  • Uruguay: „Politischer Dialog" der Militärs als Farce entlarvt

    Kommunistische Partei verurteilt Manöver der Reaktion

    Montevideo (ADN). Die Kommunistische Partei Uruguays hat den vorgeblichen „politischen Dialog", den das faschistische Regime angekündigt hat, als eine Farce charakterisiert. Er sei nichts anderes, als ein weiterer Versuch der Militärs, aus der äußeren und inneren Isolierung herauszukommen, ohne das reaktionäre Wesen ihres politischen und wirtschaftlichen Kurses zu ändern, heißt es in einer in Montevideo verbreiteten Erklärung der Partei ...

  • Ostsibiriens wird

    Eiweißjieferanten" für Versorgung der Bevölkerung

    Von Günter Brock, Moskau Der Fischreichtum Ostsibiriens und des Femostgebietes der Sowjetunion soll künftig intensiver für die Versorgung der rasch wachsenden Bevölkerung zwischen Baikal und Amur erschlossen werden. Das sieht der 11. Fünfjahrplan vor, der auf guten Erfahrungen im vergangenen Planjahrfünft aufbaut ...

  • Unterstützung auch für andere Länder

    Die Voraussetzungen dafür schuf die beschleunigte1 Entwicklung der BaumateriialJenproduktion auf der Insel. So wuchs beispielsweise in den letzten zwei Jahrzehnten die Zementerzeugung von 743 000 auf 3,3 Millionen Tonnen. Mit dem Anlaufen der dritten und letzten Produktionslimiie von Lateinamerikas größter ...

  • Krise im Mittelpunkt der Gipfelkonferenz von Ottawa

    USA-Fernsehgesellschaft: Ökonomische Lage ist schlimm

    Washington (ADN-Korr.). Die führenden Staatsmänner! der kapitalistischen Industriestaaten treffen am heutigen Montag in der Nähe der kanadischen Hauptstadt Ottawa zu ihrer siebenten Gipfelkonferenz zusammen. Auf der Tagung, an der außer dem Gastgeberland noch die USA, Frankreich, Großbritannien, die BRD, Italien und Japan teilnehmen, stehen insbesondere die wirtschaftliche Krisensituation, äibef ...

  • Politik gegenüber Ländern

    Gegensatz zum außenpolitischen Kurs Washingtons

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Politik Mexikos gegenüber den Ländern Mittelamerikas und der Karibik bleibe unverändert, erklärte der mexikanische Präsident Jose Lopez Portiila. Es werde Beziehungen der Freundschaft und der Zusammenarbeit mit allen Ländern ohne jede Diskriminierung und unabhängig von den politischen und ideologischen Besonderheiten dieses oder jenes Landes der Region unterhalten ...

  • USA-Hubschrauber flogen Killertruppe nach Honduras Einheit El Salvadors bei Flüchtlingslagern stationiert

    San Salvador (ADN). Bei den gegen Flüchtlinge aus El Salvador in Honduras eingesetzten salvadorianischen Söldnern handelt es sich um Angehörige des berüchtigten Atalacatal-Bataillons, berichteten Agenturen. Diese Eliteeinheit wird von USA-„Beratern" ausgebildet. Vor drei Wochen hatte die Junta das Bataillon zu „Säuberungsaktionen" in Provinzen an der Grenze zu Honduras eingesetzt ...

  • Tansania steigert Agrarproduktion

    Im Nationalen Wirtschaftsprogramm setzt sich Tansania das Ziel, den immer wieder auftretenden Mangel an Nahrungsmitteln für die Versorgung der Bevölkerung zu beseitigen. Zugleich soll die Produktion landwirtschaftlicher Exportprodukte — Kaffee, Tee, Tabak und Holz bringen dem ostafrikanischen Land den Löwenanteil seiner Deviseneinnahmen — gesteigert werden, um die Außenhandelsbilanz zu verbessern ...

  • EG-Stahlindustrie im Krebsgang

    „Die westeuropäische Stahlindustrie tritt auf der Stelle. Die Krise hält an", stellte dieser Tagedie BRD-„Wirtschaftswoche" zur Lage in der Schwarzmetallurgie westeuropäischer Länder fest. Krebsgang kennzeichnet die Entwicklung der kapitalistischen Stahlindustrien nun schon seit sechs Jahren. Das Jahr 1980 hatte die Lage weiter zugespitzt ...

  • „Sonnenviertel" hat sich bewährt

    Von Egon Landgraf, Bukarest Das „Sonnenviertel von Timisoar^XWestfurqäni^nJi.ffiin Enr semble von 400 Wohnungen, deren Warmwasserversorgung der Sonne übertragen wurde,' hat seine Bewährungsprobe bestanden Die auf den Dächern der Häuser montierten 1000 Solarzellen erwärmen seit zwei Monaten täglich rund 100 000 Liter Wasser auf durchschnittlich 50 Grad ...

  • Die Leistung stieg auf das Sechsfache

    1980 schon lag die Arbeitsproduktivität im Bauwesen gegenüber dem Vorjahr um nicht weniger als 17 Prozent höher. Auch 1981 ist gut angelaufen: Erstmalig beendeten die Bauarbeiterbrigaden das 1. Quartal mit der Erfüllung von 24 Prozent des Jahresplanes. Viele große Baubetriebe schlössen das erste Halbjahr mit über 100 Prozent Erfüllung des anteiligen Planes ab ...

  • Erfolge Kampucheas in der Alphabetisierungsbewegung

    Mehr als 400 000 Bürger nehmen bereits an den Kursen teil

    Phnom Penn (ADN-Korr.). Mehr als 400 000 erwachsene Einwohner Kampucheas nehmen gegenwärtig an Alphabetisierungskursen in allen Gegenden des Landes teil, darunter etwa 10 000 allein in der Hauptstadt Phnom Penh. In der Provinz Kandal sind 50 000 Teilnehmer, fast die Hälfte der gesamten erwachsenen Bevölkerung, eingeschrieben ...

  • Kuba—die ganze Insel ein Bauplatz des Sozialismus

    Zehntausende Fabriken, Schulen, Krankenhäuser und Wohnungen entstanden seit 1959

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Kuba rüstet sich für seinen „Bau des Jahrhunderts", so nennt man auf der Antilleninsel das Projekt zur Errichtung eines Atomkraftwerkes. Für viele Kubaner ist dieses Vorhaben — ein Gemeinschaftswerk mit der Sowjetunion — grandios: Die frühere „Zuckerdose ...

  • Der „Kampf um Reis" ist gegenwärtig die Houptkampagne der progressiven Regierung um die Sicherstellung des

    Volksnahrungsmittels auf Madagaskar, mit 587 041 Quadratkilometern die viertgrößte Insel der Welt. Der Zoma, der Wochenmarkt in Antananarivo, hat für die Versorgung der Hauptstadt große Bedeutung Fotos: ZB/Nölle/ANTA

Seite 7
  • Nach 20 Jahren wieder Leipziger Titelgewinn

    Brita Baidus vom 3-m-Brett, Dieter Waskow vom Turm vorn

    Von unserem Mitarbeiter Hans-Hagen S r o c k e Regen und Kälte bestimmten am Sonnabend im Leipziger Schwimmstadion die Szenerie, als der Schiedsrichter bei den DDR- Meisterschaften im Wasserspringen 14 junge Damen zur Entscheidung vom 3-m-Brett aufrief. Besondere Favoritinnen gab es zwar keine, doch wurde im Finale gespannt dem Auftritt der 16jährigen Jugendeuropameisterin von 1980, der Leipzigeno Brita Baldus, entgegengesehen ...

  • Im 50-km-Gehen und Marathon neue Meister

    Uwe Dünkel und Matthias Böckler gewannen in Berlin

    In der Berliner Wuhlheide wurden am Wochenende die DDR- Meister auf den beiden langen Strecken der Leichtathletik, im 50-km-Straßengehen und im Marathonlauf, vergeben. In beiden Disziplinen siegten junge Athleten, die zuvor noch keinen Meistertitel errungen hatten. Uwe Dünkel, der 20jährige Geher vom TSC Berlin, gewann die 50 km, und Matthias Böckler vom SC Chemie Halle, 22 Jahre alt, dominierte im Marathon ...

  • Resultate

    Männer

    Vierer mit Steuermann: 1. Rgm. Dynamo Potsdam/SC Magdeburg (Jährling Niesecke/Friedrich/Schiller/ Stm. Ludwig) 6:05,99. 2. Rgm. SC Einheit Dresden ASK Vorwärts Rostock 6.11,65. 3. ASK Vorwärts Rostock 6:13,61. Doppelzweier: 1. Dreifke Kröppelien (ASK Vorwärts Rostock) 6:18,18. 2. Winter Heppner (Rgm ...

  • Es begann mit Überraschungen

    In den Rennen der diesjährigen Saison war der Vierer mit Steuermann der Renngemeinschaft SC Einheit Dresden/ASK Vorwärts Rostock der Favorit in dieser Bootsklasse. Auf dem Beetzsee hatten sie jedoch nicht die geringste Chance, den Titel zu gewinnen. Den holte sich die neugebildete Renngemeinschaft der SG Dynamo Potsdam/SC Magdeburg mit fast fünf Sekunden Vorsprung ...

  • Meinungen

    Wilfried Hoffmann, Präsident des DDR-Ruderverbandes. Es waren einwandfrei organisierte Meisterschaften mit einem guten Leistungsniveau. Trotz des zeitweise starken Windes herrschten faire Bedingungen für alle, und einige der Überraschungen sind das Ergebnis der Formverbesserungen mancher Besatzungen ...

  • Erste Erfolge bei der Spartakiade

    noch zur Verfügung zu stellen, trug auch dazu bei, wieder zu beginnen", meinte der 28jährige. Die Anzahl seiner Titel bei den DDR-Meisterschaften hat der künftige Diplomsportlehrer im Kopf. Aber wie viele Titel hat er bei den Hallenmeisterschaften errungen, und wie oft gab es Siege bei internationalen Konkurrenzen für ihn? „Ehrlich gesagt", so Falk Hoffmann, „habe ich das noch nicht zusammengerechnet ...

  • Leipziger Quintett mit 5 s Vorsprung

    gen. Es war die einzige Entscheidung des Sonnabends, und so versuchte sich die Einermeisterin am Sonntag auch im Doppelzweier. Sie kam jedoch dabei mit Jutta Hampe nicht unter die Medaillengewinner. Den Titel gewannen hier Jutta Ploch und Birka Brandt (SC Berlin-Grünau/SC Dynamo Berlin), die die Weltmeisterinnen 1979 und Olympiazweiten von Moskau, Heidi Westphal und Cornelia Linse, sicher auf den zweiten Rang verwiesen ...

  • Joachim Dreifke

    Der 28jährige Offizier der Nationalen Volksarmee wurde im vergangenen Jahr mit seinem Gemeinschaftskameraden Klaus Kröppelien vom ASK Vorwärts Rostock Olympiasieger im Doppelzweier. Nun empfahlen sich beide mit dem Gewinn des DDR-Meistertitels für die Anfang September in München stattfindenden Welttitelkämpfe ...

  • Britischer Sieg beim Länderkampf mit UdSSR

    Einen Leichtathletik-Länderkampf zwischen Großbritannien und der UdSSR in Gateshead gewann der Gastgeber im Gesamtergebnis mit 191,5:186,5 Punkten. Bei den Männern sicherten sich die sowjetischen Athleten einen 116:105-Erfolg, während die Frauen mit 70,5:86,5 den kürzeren zogen. Das beste Ergebnis erreichte Olympiasieger Dainis Kula (UdSSR), der den Speer 90,54 m weit warf ...

  • Feierliche Eröffnung der Universiade in Bukarest

    Vor 80 000 Zuschauern wurde am Sonntag in Bukarest die 11. Universiade eröffnet. An dem bedeutenden Sportereignis im nacholympischen Jahr nehmen rund 5000 Athleten aus über 90 Ländern teil, die bis zum 30. Juli insgesamt 124 Studentenweltmeister ermitteln. Der feierlichen Eröffnung im Stadion „23. August", ...

  • Noiimen

    Einen dritten Rang beiegte Rolf Keller (DDR) bei einem internationalen Ringerturnier im Klassischen Stil in Warschau. Die Siege gingen an die UdSSR (4), Gastgeber Polen (3), Schweden (2) und Bulgarien (1). Einen knappen Einlauf gab es in Karlshorst im Preis des VE-Gestüts Damsbrück über 1400 m. Es siegte Teure (Norbert Hegewald) in 1:29,8 min mit Halsvorsprung gegen Elimar und Respekt ...

  • Weif-und Europarekord durch UdSSR-Schützen

    Bei den Europameisterschaften im Wurftaubenschießen (Skeet) in Moskau gab es bisher durch die sowjetische Männervertretung, die mit dem egalisierten Weltrekord von 586 Treffern vor Frankreich (585) und der CSSR (579) den Titel holte, und der Frauenmannschaft der Gastgeber, die mit 277 Punkten einen neuen Europarekord aufstellte, zwei internationale Bestleistungen ...

  • Vierer ohne Steuermann will gute Traditionen fortsetzen

    Ehrenpreis Erich Honeckers für den Achter bei Rudermeisterschaften in Brandenburg

    Von unserem Berichterstatter Hans A 11 m e r t Die diesjährigen Meisterschaften der DDR-Ruderer auf dem Brandenburger Beetzsee standen im Zeichen der Neuformierung der Nationalmannschaft, nachdem viele Athleten, die das Niveau unseres Rudersports in den vergangenen Jahren mit geprägt hatten, ihre leistungssportliche Laufbahn nach den Olympischen Spielen beendeten ...

  • Tore • Punkte • Meier • Sekunden FUSSBALL

    Internationaler Vergleich: BFC Dynamo—Syrische Polizeiauswahl 3:0 (2:0). Torschützen Schulz (20./ 34.) und Netz (62.). Turnier in Paris: um Platz 1 St. Germain Paris—Eintracht Frankfurt 3:1 (2:0), um Platz 3: AS St. Etienne—Vasco da Gama (Brasilien) 0:2 (0:1). Freundschaftsspiele 1. FC Lok Leipzig—Fortschritt Weißenfels 4:1 (2:0), FC Rot-Weiß Erfurt-Dynamo Eisleben 1 ...

  • LEICHTATHLETIK

    BRD-Meisterschaften in Gelsenkirchen. Frauen, 100 m Hirsch 11,33, 200 m. Steger 22,95, 100 m Hürden: Kempin 12,96 s (zu starker Rückenwind), Hochsprung: Meyfarth 1,91, Weitsprung: Sussiek 6.81. — Männer. 1500 m. Wessinghage 3:39,10, 400 m Hürden. Schmid 48,64, Weitsprung: Busse 8,12 m, Hochsprung- Mögenburg 2,30, Hammerwerfen ...

  • SCHWIMMEN

    Nachwuchs-Länderkampt in Paderborn (BRD) BRD-UdSSR 145.199 Punkte. - Jungen, 200 m Lagen. Schechtel 2:08,09, Mädchen, 100 m Brust. Buselite (beide UdSSR) 1.13,01.

  • SKISPORT

    Mattenspringen in Bischofsgrün (BRD) 1. Prosser (BRD) 246,8 (59,560.5), 2. Novak (CSSR) 240.5 (59,5/57). 3. Kogler (Österreich) 240.0 (57,5 59).

Seite 8
  • In fünf Stunden gingen 261 Boote an den Start

    Kanuten bestritten in Grünau die Rennen über 500 m

    Von Jürgen Fischer „200 Meter vor dem Ziel fuhrt auf Bahn 6 Rene Metzger", kommentierte der Regattasprecher den Rennverlauf im Einer-Canadierwettbewerb über 500 m der 13jährigen Jungen. Doch plötzlich unterbrach der Kanute im Trikot der Schweriner Bezirksmannschaft die rhythmischen Schläge, das Boot schaukelte bedenklich ...

  • Vorgestellt

    Detlef Macha

    Regenschauer hatten auch am späten Freitagabend das Meisterschaftsprogramm in Zeitnot gebracht. Unmittelbar nach der Entscheidung in der 4000-m-Einzelverfolgung wurde das 50-km-Punktefahren gestartet, und dem Sieger beider Konkurrenzen blieb keine Zeit sich auszuruhen. Detlef Macha (SC Turbine Erfurt) gewann innerhalb von 75 Minuten zwei Meistertitel ...

  • beendet

    normales Bahnrad umgestiegen und hatte nach einiger Zeit des Verschnaufens beim Punktefahren im Feld die Konkurrenz nach 50 Kilometern derart durcheinandergerüttelt, daß ihm als einziger Thomas Schnelle rundengleich zu folgen vermochte. Macha gewann mit 59 Punkten Vorsprung vor dem ASK-Fahrer und dessen Klubkameraden Hans-Joachim Pohl, der zwar mit 100 die meisten Punkte gesammelt, aber eine Runde zurückgelegen hatte ...

  • Der Mann, der an die 500 Startschüsse abgibt

    Werner Kurtze, einer von 1100 Spartakiade-Kampfrichtern

    Von Jürgen Holz werner Kurtze, 69 Jahre alt, ist seit über 30 Jahren Kampfrichter und seit 28 Jahren Starter im DDR- Leichtathletikverbond. Er fehlte bei kaum einer DDR-Meisterschaft, fungierte als Starter bei Länderkämpfen und beim Olympischen Tag, und er ist in diesen Tagen erneut einer der 1100 bei der Spartakiade eingesetzten Kampfrichter „Es ist meine achte Spartakiade", bemerkte er nicht ohne Stolz ...

  • Das Vorbild aus dem eigenen Klub

    von Heinz Wagner

    Die 14 Volleyballfelder im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark an der Cantianstraße sind noch leer, doch nebenan im Stadion herrschte am Wochenende schon emsiges Treiben. Für die Siebenkämpferinnen standen bereits die Wettbewerbe auf dem Programm. Unter den Zuschauern, die die letzten Disziplinen der 16- und 17jährigen verfolgten, gehörten auch die beiden 13jährigen Dresdnerinnen Dagmar Stuhr und Birgit Bobe ...

  • Im Erfurter Andreasried mit erstklassigen Zeiten

    DDR-Titelkämpfe im Bahnradsport vorzeitig

    Von unserem Mitarbeiter Helmut W e n g e I Zwei Tage konnten die Regenwolken in und um Erfurt den Titelkämpfen der DDR-Radsportler nichts anhaben. Am Schlußtag allerdings verließ der „Wettergott" die tüchtigen Veranstalter. Nach zwei Stunden Wartezeit im Dauerregen mußten die letzten Meisterschaftsentscheidungen - die 4000-m-Mannschaftsverfolgung, der Sprint und das Steherrennen — auf einen späteren Termin verschoben werden ...

  • Sergej Kopylow auch UdSSR-Meister im Sprint

    Der Olympiadritte Serge] Kopylow wurde bei den UdSSR-Meisterschaften im Bahnradsport auf dem Zementoval des „Stadions der Jungen Pioniere" in Moskau erwartungsgemäß auch Titelträger im Sprint. Er gewann im Finale gegen den 19jährigen Emsar Gelasch wili. Rang drei belegte Sergej Shurawljow Sergej Kopylow hatte zuvor bereits Gold im 1000-m- Zeitfahren geholt ...

  • „Silberner Roland ging an DHfK-Fahrer Uwe Raab

    In Vorbereitung der Weltmeisterschaften im Radsport fand am Sonnabend in Brandenburg ein Kriterium statt, aus dem der Leipziger DHfK-Fahrer Uwe Raab als Sieger hervorging. Für seinen ersten Platz wurde er mit dem Pokal „Silberner Roland", dem Wahrzeichen der Havelstadt, geehrt. Raab bewältigte die 55 Runden (je 1,1 km) in 1:32:10 h und erreichte insgesamt 26 Punkte ...

  • Doppel für Jörg Klinke

    Hohe Anerkennung fanden Können und Leistungsvermögen der Jungen und Mädchen bei den VII. GST-Schülermeisterschaften im Automodellsport, die am Sonnabend im Kreis Güstrow beendet wurde. 80 Teilnehmer aus allen Bezirken der DDR stellten auf den Bahnen in Laiendorf unH Roggow ihre schnittigen Funkfern- und kabelgesteuerten sowie Führungsbahnmodelle vor ...

  • Widrige Windverhältnisse beim Brettseglerpokal

    Mehr als 90 Aktive bewarben sich am Wochenende auf dem Schweriner Innensee um den Pokal des Bundes Deutscher Segler der DDR im Brettsegeln, der im vergangenen Jahr gestiftet worden war Ständig wechselnde Winde zwangen am Sonnabend zum Abbruch der ersten Wettfahrt, und erst später einsetzende bessere Bedingungen ermöglichten wenigstens einen der vorgesehenen drei Durchgänge ...

  • Im Flossenschwimmen 14 Titel an Rostocker

    Die 11. DDR-Meisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen in Brandenburg wurden am Sonntag mit der Ehrung der Sieger beendet. Insgesamt beteiligten sich 120 GST-Sportler aus sieben Bezirken und den Trainingszentren Rostock, Berlin und Potsdam an den Titelwettbewerben und ermittelten während ...

Seite
Tore • Punkte • Meter • Sekunden Erneutverbrecherischer Überfall auf Libanon IX. PVAP-Parteitag setzte Beratungen fort liebenswerte Welt bewahren' Gespräche zur Vertiefung der Zusammenarbeit mit Irak Heute beginnt die VIII. Kinder- und Jugendspartakiade in der Hauptstadt Erster Winterroggen auf den leichten Standorten geerntet Ruder-Überraschungen Hotel-Katastrophe in den USA forderte 111 Tote Über neue Raketen in Westeuropa wird nicht verhandelt Junta-Killer auf Fliichtlingsjagd Reprivatisierung erneut vereitelt Glückwunsch für Stanislaw Kania Vietnam bereitet V. Parteitag vor SWAPO zerstörte Rassistenbasis Kriminalität steigt Moldawien: Beben Kur* berichtet Faschistenaufmarsch Regenfluten in Jaipur
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen