22. Apr.

Ausgabe vom 17.07.1981

Seite 1
  • Bisher mehr als 135000 Vorschlage zur Direktive

    Mansfeldkumpel setzen auf Veredlung / Zweistellige Zuwachsraten bei Umformtechnikern / Hohes Rationalisierungstempo in Neuruppin

    Berlin (ND/ADN). Mehr als 135 000 Vorschläge für den weiteren dynamischen Leistungsanstieg der Volkswirtschaft wurden bisher in der Diskussion zur Direktive des Fünfjahrplans 1981 bis 1985 unterbreitet. Sie sind die Grundlage zahlreicher neuer Wettbewerbsverpflichtungen, mit denen die Arbeitskollektive die Beschlüsse des X ...

  • Gegen neue US-Atom waf feitfür sofortige Verhandlungen

    # Unterzeichner auch Redakteure des Westdeutschen Rundfunks # Westeuropa wird immer mehr zur Raketenbasis # Hansen betont unleugbaren UdSSR-Verhandlungswillen

    Köln (ADN). Über 200 namhafte Kölner Journalisten, Schriftsteller und Künstler haben sich in einem Aufruf gegen die Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa ausgesprochen. Mit dem NATO-Beschluß vom Dezember 1979 wurde eine „neue Runde des Wettrüstens eingeleitet, die mit der angeblichen militärischen Überlegenheit der Sowjetunion begründet wird ...

  • Die Wintergerste ist in drei Vierteln unter Dach und lach

    Neuer Großtrockner im VEB Getreidewirtschaft Schwerin

    Berhn (ND). Von drei Vierteln der 567 282 Hektar großen Wintergerstenfläche ernteten die Genossenschaftsbauern der Republik bis zum Donnerstag das Korn. Nun steht noch auf etwa 140 000 Hektar die erstreifende Getreideart auf dem Halm, mehr als 100 000 Hektar davon in den höher gelegenen Gebieten der Südbezirke ...

  • Kinder aus aller Welt zu Gast in der Pionierrepublik,, Wilhelm Pietk"

    24. Internationales Sommerlager mit Delegationen aus über 40 Ländern eröffnet

    Altenhof (ND). Lieder und Tänze aus aller Welt gehörten zu dem Programm, mit dem am Donnerstagvormittag das 24. Internationale Sommerlager der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" am Werbellinsee eröffnet wurde. Etwa 1000 Mädchen und Jungen erholen sich gegenwärtig in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" Dabei sind 500 Thälmannpioniere aus allen Bezirken der DDR Gastgeber für die gleiche Anzahl Kinder aus über 40 Ländern ...

  • IX. Parteitag der PVAP setzte seine Beratungen fort

    Bisher sprachen 27 Diskussionsredner / Delegation der SED besuchte das Warschauer Rosa-Luxemburg-Werk

    Warschau (ND-Korr.). per Außerordentliche IX. Parteitag der PVAP begann am Donnerstag seine Beratungen erneut mit einer geschlossenen Sitzung. Wie die polnische Nachrichtenagentur PAP meldete, wurde unter anderem der Bericht der Wahlkommission erörtert. Die Wahlkommission habe 200 Kandidaten für die ...

  • 14 Tote bei Luftangriff Israels auf Südlibanon

    PaJästinenserlager bombardiert / Protest der KP Israels

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Flugzeuge haben am Donnerstagnachmittag das Palästinenserlager Ain al Helwah nahe der südlibanesischen Hafenstadt Saida sowie mehrere Ortschaften bombardiert. Ersten Berichten zufolge haben die Bombarjdeanents 14 Tote, darunter mehrere Kinder, gefordert. Etwa 40 Personen wurden verletzt ...

  • El Salvador: Heftige Kämpfe

    Junta-Armee setzt Napalm ein / Gefecht bei El Transito

    San Salvador (ADN). Die patriotischen Kräfte El Salvadors kämpfen gegenwärtig in 13 der 14 Provinzen. Das wird in einem Kommunique der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) erklärt, meldete Prensa Latina am Donnerstag. Bei ihren Terrorangriffen gegen die Bevölkerung setzt die Junta- Armee auch Napalm ein, wird in dem Kommunique betont ...

  • Freundschaftliche Treffen in Bagdad

    Gespräche Günther Kleibers mit irakischen Politikern Bagdad (ADN-Korr.). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, der eine Partei- und Regierungsdelegation der DDR zu den Feierlichkeiten anläßlich des irakischen Nationalfeiertages ...

  • BRD-Institut: Noch in diesem Jahr 1,4 Millionen Arbeitslose

    „Schlimmstes Pleitenjahr" seit 36 Jahren vorausgesagt

    Bonn (ADN). Mit einer „dramatischen Zuspitzung" der Arbeitslosigkeit in der BRD rechnet das „Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung" (DIW) laut Presseberichten vom Donnerstag. Auf Grund der sich verschlechternden Wirtschaftslage werde die Zahl der Arbeitslosen im zweiten Halbjahr 1981 auf 1,4 Millionen ansteigen ...

  • Grüße an Irak zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sandte an den Generalsekretär der Regionalen Führung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei, den Präsidenten der Republik Irak und Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution, ...

  • Demonstration in Paris gegen Maidanek-Urteil

    Paris (ADN-Korr.). Ehemalige französische Deportierte sowie Angehörige ermordeter jüdischer Opfer der nazistischen Ausrottungspolitik haben am Donnerstagabend in Paris gegen das skandalöse Urteil im Düsseldorfer Majdanek-iProzeß demonstriert. Mehrere hundert Menschen versammelten sich vor dem Denkmal für die jüdischen Deportierten am Boulevard de Grenelle und gedachten des 16 ...

  • U-Boot-Bau für Pinochet in BRD geht lügig voran

    Bonn (ADN). „Der im Dezember vergangenen Jahres heftig umstrittene Bau zweier U-Boote für das Regime des Diktators Pinochet schreitet zügig voran", berichtete am Donnerstag die BRD-Zeitung „Frankfurter Rundschau" aus den Howaldtswerken/ Deutsche Werft AG in Kiel. Sie informierte, daß sich bereits eine Gruppe von chilenischen „Fachinspektoren" in Kiel aufhält ...

  • USA: 300 Millionen Dollar für Ausbau Diego Garcias

    Washington (ADN-Korr.). Zum weiteren Ausbau des Militärstützpunktes auf Diego Garcia im Indischen Ozean hat die USA-Marine am Mittwoch einen Auftrag in Höhe von 300 Millionen Dollar an mehrere Konzerne vergeben. Das Projekt umfaßt den Bau von Landebahnen für Kampfflugzeuge, Lagerhallen, Straßen sowie Unterkünfte für die Soldaten ...

  • Über 1000 Afrikaner bei Kapstadt verhaftet

    Kapstadt (ADN). Das südafrikanische Apartheidregijne hat am Donnerstag mehr als tausend Schwarzafrikaner in dem nahe Kapstadt gelegenen Ghetto Crossroads verhaften lassen. Ihnen wird Verstoß gegen das „Paßgesetz" vorgeworfen. Seit drei Tagen kampierten sie hier unter freiem Himmel, nachdem sie aus Langa, einem weiteren Ghetto in der Nähe der Stadt, vertrieben worden waren ...

  • „Schönste Bücher ab August zu sehen

    Einsendungen aus 38 Ländern

    Leipzig (ADN). Vier Wochen vor Beginn der Ausstellung „Schönste Bücher aus aller Welt" liegen in Leipzig Einsendungen von Verlagen aus 38 Ländern aller Kontinente vor. Die Schau, vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler und dem Rat der Stadt Leipzig veranstaltet, wird am 16. August anläßlich der 47 ...

  • Anschlag gegen DKP

    Nürnberg. Neonazis verübten einen Anschlag auf das Büro des Bezirksvorstandes Nordbayern der DKP in Nürnberg. Dabei wurden die Eingangstüren zertrümmert, ein Fahrzeug beschädigt und dessen Windschutzscheibe mit Nazisymbolen beschmiert.

  • Kurm berichtet

    Für Gespräche

    Washington. Der frühere USA- Außenminister Vance und der ehemalige Chef der Behörde für Rüstungskontrolle und Abrüstung der USA, Warnke, haben sich für sofortige Abrüstungsverhandlungen mit der UdSSR ausgesprochen. Seite 7

  • Aktion in Guatemala

    Guatemala-Stadt. Bei zwei Aktionen der Befreiungskräfte Guatemalas wurden in der Nähe der Hauptstadt vier Polizisten des Lucas-Regimes außer Gefecht gesetzt. Seite 6

  • Mord an Chilenen

    Santiago. Einzelheiten über die Verschleppung und Ermordung des chilenischen Malers Hugo Riveros Gomez berichteten Augenzeugen in Santiago. Seite 6

Seite 2
  • Unsere Theorie und Praxis bereichert

    Gesellschaftswissenschaftler der Hochschulen verstärken Partnerbeziehungen / Neue Lehrbücher und Monographien

    Mit Beiträgen zur Marx-Engels- Gesamtausgabe (MEGA) aus der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg, mit Untersuchungen über die sozialen Beziehungen in Berliner Neubaugebieten, die Soziologen der Humboldt-Universität vornehmen, mit Arbeiten zur Ökonomie bei der Suche und Erkundung mineralischer ...

  • Hauptweg ist der Eigenbau

    Wurden im FiünfjahrplanzeitraUm 1976 bis 1980 1,664 Milliarden Arbeitsstunden durch Rationalisierung eingespart, so sollen es 1981 bis 1985 rund 2,854 Milliarden Stunden sein. Schon der Vergleich dieser beiden Zahlen macht anschaulich, was es mit den größeren Dimensionen sozialistischer Rationalisierung in diesem Jahrzehnt auf sich bat ...

  • Pentagons Hexeneinmaleins

    Wie andere zuvor schon, hat dieser Tage auch „Dagens Nyheter" .- Schwedens bekannte bürgerliche Zeitung — dps Hexeneinmaleins der für psychologische Kriegführung zuständigen Propagdhdaabteilühgen von CIA, Pentagon'»'«und NÄTÖ in Sachen „ Nachrüstung aufgedeckt. Der von einem Londoner Institut im NATO-Auftrag herausgebrachte Report „The Military Balance" beruhe auf gefälschten und absichtlich manipulierten Zählen, stellte das Blatt fest ...

  • FDJ-Abordnung auf Meeting mit Schiffbauern in Warna

    Egon Krenz und Georgi Tanew sprachen zu den Teilnehmern

    Warna (ADN-Korr.). Rund 300 junge Schiffbauer der Warhaer Georgi-Dimitrof f-Werf t begrüßten am Donnerstagnachmittag die Delegation der FDJ unter Leitung des 1. Sekretärs des Zentralrats, Egon Krenz. Auf einem Freundschaftsmeeting betonte der 1. Sekretär des ZK des Dimitroff- Komsomol, Georgi Tanew, daß die Warnaer Werftarbeiter getreu ihren revolutionären Traditionen mit dem Bau moderner Hochseefrachter ihre sozialistische Heimat stärken und damit zur Sicherung des Friedens beitragen ...

  • Freundschaftliche Treffen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    in der Welt, insbesondere im Nahen und Mittleren Osten. Die Gesprächspartner verurteilten erneut die jüngste barbarische Aggression Israels gegen den Kernreaktor bei Bagdad, die von den aggressivsten Kreisen des Imperialismus unterstützt wurde. Taha Yassin Ramadhan würdigte die solidarische Unterstützung der DDR für das Bemühen des irakischen Volkes, seine Unabhängigkeit zu festigen und den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt zu vertiefen ...

  • Milithrdelegation der Republik Guinea-Bissau in der DDR

    Opfer des Faschismus und Militarismus in Berlin geehrt

    Berlin (ADN). Eine Militärdelegation der Republik Guinea^Bissau ehrte am Donnerstag Unter den Linden in der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik das Andenken der Opfer des Faschismus und Militarismus. Vor der Ewigen Flamme legte die Abordnung unter Leitung des Mitglieds des Revolutionsrates der Republik Guinea-Bissau Kommandant 1 ...

  • Abschiedsbesuch des britischen Botschafters

    Berlin (ND). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischem Republik Paul Verner empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland, Peter Martin Foster, zum Abschiedsbesuch. Paul ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Josef Stadler

    Zum 75. Geburtstag beglückwünscht das Zentralkomitee der SED herzlichst den Genossen Josef Stadler in Berlin, der seit mehr als fünf Jahrzehnten Mitglied der Partei ist und als Funktionär in der KPD gegen kapitalistische Ausbeutung und Faschismus kämpfte. In der Grußadresse heißt es: „Mutig und standhaft bewährtest Du Dich auch im faschistischen Kerker als unbeugsamer Kommunist ...

  • Der Granulator kommt ins Werk

    Aufbereitungsanlage für Sekundärplaste im Test

    Ausrangierte Plastbehälter fließen sehr rentabel in den volkswirtschaftlichen Materialkreislauf zurück, wenn man sie direkt bei den Verbrauchern zerkleinert und dann buchstäblich sackweise zum Ort des „Umarbeiten;* schickt. Diese Überlegung gab den Ausschlag, mobile Aufbereitungsanlagen zu schaffen. Unter Federführung der Chemieberatungsstelle Halle würde die Idee verwirklicht ...

  • Studenten bei der Elektrifizierung

    Forum zum Thema Verkehrswesen

    Berlin (ADN/ND). Ein bedarfsgerechter Berufs-, Schüler- und Reiseverkehr sowie der effektivere Gütertransport auf Schiene und Wasserstraßen zählen in den nächsten Jahren zu den Schwerpunkten beim Ausbau unseres Verkehrswesens. Das betonte Otto Arndt, Minister für Verkehrswesen, am Donnerstag auf einem Forum vor Studenten in Berlin ...

  • Sommerkurs wurde mit Erfolg beendet

    Sondershausen (ADN). Der 6. Internationale Sommerkurs zur Kulturpolitik ist am Donnerstag an der Bezirkskulturakademie Sondershausen mit der Überreichung der Teilnehmerdiplome beendet worden. Auf Einladung des Ministeriums für Kultur hatten daran 29 leitende Funktionäre und Kulturschaffende aus 17 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas teilgenommen ...

  • Empfang zum irakischen Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Republik Irak gab der irakische Botschafter in der DDR, Khalid Othman Faraj Al-Rawi, am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Dr ...

  • Gespräch mit der Nission des Namibia-Rates

    Berlin (ADN). Die zu politischen Konsultationen in der DDR weilende Mission des Namibia-Rates der Vereinten Nationen wurde am Donnerstag vom Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr. Klaus Willerding empfangen. An dem Gespräch nahmen die Leiter der Abteilungen UNO und Ost- und Zentralafrika im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Botschafter Dr ...

  • IX. Parteitag der PYAP setzte Beratungen fort

    (Fortsetzung von Seite 1)

    L/ukaszewicz, Tadeusz Pyka, Jan Szydlak und Zdzislaw Zandarowski aus der Partei auszuschließen. Der Parteitag habe außerdem den Beschluß der Wojewodschaftskonferenz in Katowice über den Parteiausschluß von Zdzislaw Grudzien bestätigt. Das vorliegende Programm des Parteitages sieht laut PAP vor, daß die öffentliche Plenarsitzung des Parteitages Freitag um 15 ...

  • Präsident Mo^ambiques bekräftigt Kooperation

    Im Namen der FREU MO-Partei, der Regierung der Volksrepublik Mocambique und in meinem eigenen Namen möchte ich unseren herzlichsten Dank für Ihr Glückwunschschreiben aus Anlaß des 25. Juni 1981, des 19. Jahrestages der Gründung der FRELIMO, und 6. Jahrestages der Proklamation der Volksrepublik Mocambique - übermitteln ...

  • Gruße an Irak zum Nationalfeiertag

    (Fortsetzung von Seite 1)

    lung der Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Kultur. Ich bin gewiß,-daß sich die traditionell freundschaftlichen und unseren Staaten und Völkern zum Vorteil gereichenden Beziehungen weiterentwickeln und vertiefen werden. Möge den breiten internationalen Bemühungen um die Erhaltung des Friedens, der eine unabdingbare Voraussetzung für eine glückliche Zukunft unserer Völker darstellt, Erfolg beschieden sein ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Gifickwünsche zur Geburt von Drillingen

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Eheleuten Monika und Gunter Zoschke in Plauen anläßlich der Geburt ihrer Drillinge Lars, Oliver und Rene herzliche Grüße und Glückwünsche. Das Gratulationsschreiben sowie die Geschenke des Vorsitzenden des'' Staatsrates wurden der Familie Zoschke am Donnerstag vom Mitglied des Staatsrates Rosel Walther überreicht ...

  • Telegramm aus Djibouti an unsere Republik

    über Ihre Glückwünsche aus Anlaß des 4. Jahrestages der Unabhängigkeit meines Landes habe ich mich sehr gefreut. Ich übermittle Ihnen meinerseits meine aufrichtigsten Wünsche für Glück, Gesundheit und Wohlergehen und wünsche Ihnen Erfolg bei der Ausübung Ihres hohen Amtes.

  • Gruß an den neuen Premier von Malaysia

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte Datuk Seri Dr. Mahathir bin Mohamed herzliche Glückwünsche zur Berufung zum Ministerpräsidenten von Malaysia.

  • Staatsoberhaupt Islands dankt für Gratulation

    Genehmigen Sie, Exzellenz, meinen aufrichtigen Dank für die Glückwünsche und guten Wünsche, die Sie so freundlich anläßlich des Nationalfeiertages von Island zum Ausdruck gebracht haben.

Seite 3
  • Thüringische Glasmacher an modernen Automaten

    Einheimische Rohstoffe zu hochwertigen Erzeugnissen veredelt

    Glas gehört zu Thüringen wie der Rennsteig oder der Inselsberg. Weit ins Mittelalter zurück reichen die Zeugnisse der Thüringer Glasmacherkunst. Heute sind nur noch wenige Retorten und Destillierhelme aus jener Zeit erhalten und als sogenannte Thüringer- Wald-Gläser in Museen zu sehen. Als vor fast 150 Jahren Franz Ferdinand Greiner aus Stützerbach mit dem Herstellen von Glasinstrumenten und Thermometern begann, wurde der Grundstein für einen neuen Industriezweig gelegt ...

  • Vom Marktspectaculum und Konzerten im Museumshof

    10 000 Volkskünstler gestalten interessante Programme

    Weit über unsere Republik hinaus ist Leipzig als eine Stadt der Kultur und Kunst bekannt. Mehrere international geachtete Klangkörper sowie namhafte kulturelle und künstlerische Einrichtungen haben sich in Leipzig etabliert. Tausende Kulturschaffende und Künstler sowie über 10 000 Volkskünstler sind hier zu Hause ...

  • All unsere Fürsorge gilt Mutter und Kind

    Seit fast drei Jahrzehnten bin ich Hebamme in der Frauenklinik des Geraer Bezirkskrankenhauses, weit über 5000 Kindern habe ich in dieser Zeit ans Licht unserer Welt geholfen. Über jedes habe ich mich gefreut, und noch heute bin ich so glücklich in meinem Beruf, daß ich auch als Rentnerin gern jede zweite Woche im Kreißsaal stehe ...

  • Aus Bezirksleitungen Der Beitrag einer Brigade für acht zusatzliche Lokomotiven

    Initiativen zur Einsparung von Material und Energie

    Eine Serie von interessanten Beiträgen zur Materialökonomie veröffentlicht die Potsdamer Bezirkszeitung „Märkische Volksstimme" in diesen Tagen. Werktätige aus den verschiedensten Bereichen der Volkswirtschaft kommen zu Wort und legen dar, wie sie zur Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED beitragen wollen ...

  • Fischgründe mit Regenbogenforellen

    Die Regenbogenforelle hat in letzter Zeit schnell die Mecklenburger Seen erobert. In der Vergangenheit fing man jährlich nur einige Tonnen des begehrten Edelfisches in den Gewässern zwischen Haff und Müritz. Das änderte sich schnell mit Beginn der industriemäßigen Methode der Forellenhaltung im Jahre 1968 ...

  • 800jährige Stadt der Industrie und Wissenschaft am Fuße des Erzgebirges

    Freiberg, im Mittelalter Zentrum des sächsischen Bergbaus, erlebt im Sozialismus eine neue Blütezeit. Die 800jährige Stadt am Fuße des Erzgebirges, miit über 51 000 Einwohnern die viertgrößte des Bezirks Karl-Marx-Stadt, ist mit dem VEB Bergbau- und Hüttenkombinat „Albert Funk", dem VEB Spurenmetalle, Betrieben der Elektrotechnik und Elektronik sowie zahleichen Produzenten begehrter Konsumgüter ein wichtiger Industrieort ...

  • Spezialitäten aus der Blumenzucht

    Blumen aus Erfurt blühen in über 40 Ländern der Erde. Sie zeugen mit der Vielfalt ihrer Farben, und Formen vom .züchterisehen Fleiß und Können in der thüringischen Bezirksstadt, wo der Gartenbau seit mehr als zwei Jahrhunderten heimisch ist. Als bedeutendster Spezialbetrieb mit Filialen in acht Bezirken der DDR hat das VEG Saatzucht Zierpflanzen Erfurt in den 16 Jahren seines Bestehens etwa 300 Neuheiten an Topf- und Zierpflanzen herausgebracht ...

  • Gasbeton zum Eigenheimbau

    Neue Fertigungsstätte hat Dauerbetrieb aufgenommen

    Den Dauerbetrieb haben die ersten Anlagen im Gasbetonwerk Hennersdorf, Kreis Finsterwalde, aufgenommen. Aus dem bisherigen Probebetrieb sind bereits 28 000 Kubikmeter Gasbetonsteine — das entspricht etwa dem Bedarf zum Bau von 560 Eigenheimen — an die Baustoffhandelsbetriebe in fast allen Bezirken der DDR ausgeliefert worden ...

  • Afrikaner lernen in Oderwäldern

    Am Sitz des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Frankfurt (Oder) in Müllrose wurde unlängst eine moderne Ausbildungsstätte fertiggestellt, die den Namen des Vorsitzenden der FRELIMO und Staatspräsidenten der Volksrepublik Mocambique, Samora Machel, erhielt. Sie verfügt über Unterrichts-, Wohn- und Sozialräume sowie über Sportanlagen und soll in den kommenden Jahren jungen Menschen aus dem befreundeten afrikanischen Land zweites Zuhause w,erden ...

  • Pioniere schrieben ein Stadtlexikon

    Ein interessantes Arbeitsmittel für den Heimatkundeunterricht in den Schulen von Halle und Halle- Neustadt schufen die Mitglieder der 27 Pionierfreundschaften von Halle-Neustadt: das „Pionierlexikon von A bis Z Halle-Neustadt" Es enthält alles, was Jungund Thälmannpioniere über ihre Stadt wissen sollten ...

  • markischeVolksstimme

    men bei Wälzlagerringen einführen wollen. Damit erhöht sich die Qualität der Erzeugnisse vor allem in bezug auf Maßhaltigkeit, Belastbarkeit und Lebensdauer. In einem Kommentar schließlich ging die Zeitung auf ungerechtfertigte Unterschiede beim spezifischen Materialverbrauch zwischen dem VEB Schwermaschinenbau „Heinrich Rau" Wildau und dem Automobilwerk Ludwigsfelde ein ...

Seite 4
  • Blick auf die Geschichte mit heutiger Erfahrung

    Brechts „Mutter Courage" in Karl-Marx-Stadt inszeniert

    Von Rainer Kerndl Gemessenen Schrittes betritt ein Schauspieler die Bühne, trägt demonstrativ einen Falken und eine Taube. Hinter ihm steht, mit einer Klarsichtfolie verhangen, der Planwagen der Courage. Auf einer Filmleinwand wächst ein Atompilz zum Himmel. Gleichsam aus ihm heraus stelzen zwei Schreckgestalten in Atomschutzanzügen zum Wagen ...

  • Brahms-Interpretationen regen zum Vergleich an

    Zu einigen Klassiker-Neuerscheinungen bei ETERNA

    Von Sigrid und Hermann N e e f Seit einigen Jahren stellt der VEB Deutsche Schallplatten durch seine ETERNA-EDITIO- NEN das Schaffen bedeutender Komponisten in einer breiten Werkauswahl vor. Einige interessante Einspielungen ergänzten in letzter Zeit auch die Brahms- EDITION, lenken den Blick auf unterschiedliche Aneignungsweisen, verdeutlichen die Qualität unserer Spitzenorchester und die unterschiedlichen Handschriften und Profile berühmter Dirigenten und Kammermusikvereinigungen ...

  • Erfolgreiche Entwicklung auf dem Gebiet der Prosa

    Gerhard Henniger: Besonders wurden im Rechenschaftsbericht die erfolgreiche Entwicklung der Prosa in den siebziger Jahren, die Gestaltung von Arbeiterpersönlichkeiten und des dörflichen Lebens in unserer Zeit und der Menschenschicksale während des Großen Vaterländischen Krieges hervorgehoben. Viele Werke zeichnen sich dadurch aus, daß sie neue moralische Probleme in der Entwicklung der kommunistischen Gesellschaft, in den menschlichen Beziehungen herausarbeiten ...

  • Plakate werben mit viel Pfiff und Augenzwinkern

    Werkauswahl von Rolf Felix Müller in Cottbus gezeigt

    Einen Einblick in das Plakatschaffen des Geraer Grafikers Rolf Felix Müller vermittelt die Kunstsammlung Cottbus in einer Ausstellung im Kabinett der Galerie, die bis zum 16. August zu sehen ist. Die Auswahl umfaßt rund 70 Arbeiten aus den vergangenen 15 Jahren. Das Cottbuser Kunstmuseum setzt damit die Reihe von monographischen Werkübersichten der führenden Plakatgestalter der DDR fort ...

  • Neue Spielstätte für» Oderhähne"

    Origineller Kabarettkeller in Frankfurt (Oder) eingeweiht Von einer eigenen Spielstätte ergriffen die Frankfurter „Oderhähne" und ihre Besucher kürzlich Besitz. Das politisch-satirische Kabarett des Kleist-Theaters zog in den zu einem originellen Schmuckstück ausgebauten Keller des denkmalgeschützten Hauses Forststraße 2 ein ...

  • Beeindruckende Vertrauensfräu

    Mit Vergnügen habe ich am 8. Juli den Fernsehbeitrag „Sie trägt das Herz auf der Zunge" ge-' sehen. Ich bin selbst Vertrauensmann und weiß, was ehrenamtliche Gewerkschaftsarbeit verlangt. Den Verfassern der Sendung möchte ich bescheinigen, daß sie das Leben wirklich eingefangen haben. Die Ungezwungenheit und Offenheit, mit der die Vertrauensfrau aus ihrem Alltag erzählt, hat mich sehr beeindruckt ...

  • Gemeinsames Ziel — Literatur für Frieden und Kommunismus

    ND-Gespräch mit Hermann Kant und Gerhard Henniger O Gorkis Frage bleibt aktuell: „Mit wem seid Ihr, Meister der Kultur?" O Neue wirklichkeitsnahe Bücher, die Millionen Leser bewegen O Fruchtbare Zusammenarbeit unserer Verbände bewährt sich täglich n

    ND: Als Präsident beziehungsweise als 1. Sekretär des Schrift- Stellerverbandes der DDR nahmen Sie am VII. Verbandskongreß der sowjetischen Schriftsteller teil. Welche Eindrücke haben Sie während der fünftägigen Diskussion im Moskauer Kreml gewonnen? Hermann Kant: Wir haben bereits das dritte Mal an einem solchen Kongreß teilgenommen und trafen entsprechend Vertrautes und erfreulich Bekanntes ...

  • Neue Aufgaben nach dem XXVI. KPdSU-Parteitag

    Georgi Markows Referat und die Debatten im Plenum wie in den Arbeitsgruppen ergänzten einander so, daß alle wichtigen Aspekte der Literaturentwicklung und der Verbandsarbeit zur Sprache kamen. Gerhard Henniger: Ausgangspunkt des Referates und der Diskussion waren vor allem die neuen Aufgabenstellungen des XXVI ...

  • Vielfältige Begegnungen mit unseren Freunden

    Gerhard Henniger: Die Zusammenarbeit mit den sowjetischen Schriftstellern steht an erster Stelle in den internationalen Verbindungen, unseres Verbandes. Es haben sich über Kennenlernen und Information hinaus inzwischen enge schöpferische Kontakte herausgebildet. Zahlreiche Studienbesuche, die Teilnahme an literarischen Veranstaltungen in "beiden Staaten, ""äi& 'Zusammenarbeit der Literaturzeitschriften, die "Herausgabe "gemeinsamer Anthologien, belegen das ...

  • Kulturnotizen

    CITY-TOURNEE. Die Rockgruppe „City" kam kürzlich von einer erfolgreichen Tournee durch Bulgarien und Griechenland zurück. In Griechenland erhielt „City" eine „Goldene Schallplatte". ROMANVERFILMUNG. „Stalingrad am Dnepr", ein Film nach dem Roman „Das Ultimatum" des DDR-Schriftstellers und Übersetzers Günter Stein, wird zur Zeit im Kiewer Dowshenko-Studio gedreht ...

  • Deutsche Exilliteratur in der BRD heimatlos

    Hamburg (ADN). „Wertvolle Dokumente der deutschen Kulturgeschichte vergammeln", heißt es in einem Bericht der Nachrichtenagentur AP über die „Arbeitsstelle für deutsche Exilliteratur" in Hamburg (BRD). Erst- und Originalausgaben der Werke deutscher Schriftsteller, die vom Faschismus ins Exil getrieben wurden, „zerfleddern in nicht klimatisierten Räumen — Einbände bröckeln ab, Seiten reißen ein" ...

  • Erster Band einer neuen Werkausgäbe Lessings liegt vor

    Berlin (ADN). Den ersten Band einer neuen zwölfbändigen Ausgabe der Gesammelten Werke Gotthold Ephraim Lessings hat jetzt der Aufbau-Verlag Berlin und Weimar vorgelegt. Er enthält Epigramme und Epigrammtheorie des Dichters, seine Lieder und Oden sowie Fabeln und Schriften zur Fabel. Aufgenommen wurden außerdem Lessings fragmentarische Lehrgedichte ...

  • Bestandskatalog zur Potsdamer Baugeschichte

    Berlin (ADN). „Potsdam - Ansichten aus drei Jahrhunderten" ist der Titel eines Bestandskatalogs, der dieser Tage im Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger Weimar erscheint. Herausgeber der mit zahlreichen Reproduktionen versehenen Publikation von Horst Drescher und Renate Kroll über die baugeschichtliche Entwicklung Potsdams sind die Staatlichen Museen und das Institut für Denkmalpflege ...

  • Kinder-Kinosommer mit dem DEFA-Film „Mein Vater Alfons"

    Um eine aufregende Fahrradtour von Vater und Sohn quer durch unsere Republik geht es in dem DEFA- Kinderfilm „Mein Voter Alfons", den Hans Kratzert nach der gleichnamigen Erzählung von Günter Ebert drehte. In dem Streifen, der zur Eröffnung der XI. Kinder-Sommerfilmtage uraufgeführt wurde, spielt Jan ...

  • Louis Aragon zum Ritter der Ehrenlegion ernannt

    Paris (AiDN-Korr.). Der Dichter und Schriftsteller Louis Aragon ist aus Anlaß des französischen Nationalfeiertages zum Ritter der Ehrenlegion ernannt worden. Zu den bekanntesten Werken des 83- jährigen Lenin-Friedenspreisträgers zählen der Zyklus „Die Kommunisten" sowie eine Reihe historischer Romane ...

Seite 5
  • Referat von Stanislaw Kania

    Warschau (ADN). Der Außerordentliche IX. Parteitag der PVAP fällt zeitlich mit dem 37. Jahrestag der Wiedergeburt Polens zusammen, erklärte Stanislaw Kania einleitend im Rechenschaftsbericht. Der Juli- Feiertag ist ein Meilenstein auf dem Weg der Freiheit und der sozialistischen Umgestaltung. Wir erinnern uns der Jahre der nationalen Niederlage und der Hitierokkupation sowie der unermeßlichen Leiden und der vielen Millionen ums Leben gekommenen Polen ...

Seite 6
  • Neubrandenburg

    Neues Deutschland / 17. Juli 1981 / Seite 6 Außenpolitik Mit Hubschrauber vor Flut gerettet Paris (ADN-Korr.). In der Bucht des Mont Saint-Michel an der französischen Atlantikküste hat eine Hubschrauberbesatzung in dieser Woche sieben Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Die zwei Familien wollten bei Ebbe über das Watt zu einer der Küste vorgelagerten Felseninsel waiH dem und wurden von der zurückkehrenden Flut überrascht ...

  • Aus der Diskussion auf dem Parteitag der PVAP

    Warschau. In der Diskussion zu dem vom Ersten Sekretär des ZK, Stanislaw Kania, vorgetragenen Referat des Zentralkomitees auf dem Parteitag der PVAP ergriffen bisher 27 Delegierte das Wort. Sie äußerten sich, von unterschiedlichen Positionen ausgehend, zu verschiedenen Aspekten der gegenwärtigen Lage in der PVAP und im Lande, zu Fragen, wie die gegenwärtige Krise überwunden werden könne ...

  • Seine Leiche fand man nachts in einer Schlucht des Rio Maipo

    Augenzeugen über den Leidensweg des chilenischen Malers Hugo Riveros Gomez

    Santiago (ADN). Einzelheiten über den Mord an dem chilenischen Maler Hugo Riveros Gamez berichteten Augenzeugen aus Santiago. „Dienstag, 7. Juli: Am Nachmittag fährt In der CalJe 5 norte 734 ein blauer Wagen vor, vier Männer holen Hugo Riveros ab ... Donnerstag, 9. Juli: Hugos Frau wird ins Leichenschau haus gerufen, sie identifiziert eine von Messerstichen, Piistolenkugeln und Folterinstrumenten zerfetzte Leiche als Hugo Riveros Gamez ...

  • SED-Delegation zu Gast bei Watschauet Arbeitern

    Freundschaftliche Gespräche im Glühlampenwerk,Rosa Luxemburg'

    Warschau (ADN-Korr.). Die vom Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK Werner Felfe geleitete Delegation der SED: zum Außerordentlichen IX. Parteitag der PVAP stattete am Donnerstag dem Glühlampenwerk „Rosa Luxemburg" in der polnischen Hauptstadt einen Besuch ab. Während eines Rundgangs durch mehrere Betriebsabteilungen führten Werner Felfe, Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Min unerklärter Krieg/ gegen die Frontstaaten

    Pretoria will Namibia-Problem mit Terroraktionen „lösen"

    Berlin (ADN). Südafrikanische Fallschirmjäger-Einheiten greifen systematisch „Positionen jenseits der angolanischen Grenze an". Wie die Londoner „Financial Times" in einem Bericht weiter schrieb, lebt die Bevölkerung der Grenzorte im Norden des besetzten Namibias „unter konstantem Terror" und unter „Kriegsbediingungera" ...

  • Treffen der Außenminister der UdSSR und Indiens in Moskau

    Aktuelle bilaterale und internationale Fragen erörtert

    Moskau (ADN). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko und_ sein indischer Amtskollege Narasimha Rao haben am Donnerstag in Moskau Gespräche geführt. Narasimha Rao, der am selben Tage zu einem kurzen Arbeitsbesuch in der sowjetischen Hauptstadt eingetroffen war, überbrachte eine Botschaft der indischen Premierministerin Indira Gandhi an den Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew ...

  • Militäraktionen gegen Lucas-Regime

    Guatemaltekische Patrioten griffen Polizeistationen an

    Guatemala-Stadt (ADN). Die patriotischen Kräfte Guatemalas haben in dieser Woche den bewaffneten Widerstand gegen die Lucas-Diktatur spürbar verstärkt. Im Norden von Guatemala-Stadt und in einem südlich gelegenen Vorort wurden bei zwei Aktionen vier Polizeiangehörige getötet und weitere vier verwundet ...

  • strebt Steigerung seiner Agrarproduktion an

    Bis Ende 1982 soll Nahrungsmittelmangel beseitigt werden

    Daressalam (ADN-Korr.). Tansania hat sich im Rahmen seines nationalen Wirtschaftsprogramms das Ziel gesetzt, bis Ende 1982 den immer wieder auftretenden Mangel an Nahrungsmitteln für die Bevölkerung zu beseitigen. Wie der Minister für Planung und Wirtschaftsangelegenheiten, Professor Kighoma Malima, im Parlament erklärte, beabsichtigt die Regierung in dem am 1 ...

  • Kritik an Kürzungen im BRD-Bildungswesen

    Bonn (ADN-Korr.). Die Rotstiftpolitik im BRD-Bildungswesen ist vom Philologenverband verurteilt worden. Von dieser „unverantwortlichen Sparpolitik" sind nach den Worten des Vorsitzenden des Verbandes, Bernhard Fluck, immer stärker die Schüler betroffen. So werde der Unterricht neben steigender Lehrerarbeitslosigkeit zunehmend auch durch die Kürzung der Gelder für Lehr- und Lernmittel um bis zu 25 Prozent beeinträchtigt ...

  • KP Israels konstatiert bei den Knesseth-Wahlen Rechtsruck

    Likud-Block bezog noch extremistischere Positionen *

    Tel Aviv (ADN). Die Ergebnisse der jüngsten Parlamentswahlen in Israel zeugen von einem neuen Rechtsruck im politischen Leben des Landes. Das wird in einer Resolution des 6. Plenums des ZK der KP Israels festgestellt. In dem Dokument heißt es, diese Tendenz sei bedingt durch das Überwechseln des großbürgerlichen ...

  • Sofia: Außenminister Kampucheas empfangen

    Sofia/Prag (ADN). Der zu einem offiziellen Besuch in Bulgarien weilende Außenminister der Volksrepublik Kampuchea, Hun Sen, ist am Donnerstag in Sofia vom Generalsekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, empfangen worden ...

  • Solidaritätskonferenz in Bagdad abgeschlossen

    Bagdad (ADN). Mit der Verurteilung der aggressiven, expansionistischen Politik Israels und seiner engen Beziehungen zu den USA ist in Bagdad die internationale Konferenz der Solidarität mit dem Kampf Iraks gegen Imperialismus und Zionismus beendet worden. Die Vertreter gesellschaftlicher Organisationen aus über 70 Ländern riefen zur Aktionseinheit der progressiven Kräfte der arabischen Länder und aller anderen Staaten im gemeinsamen Kampf gegen Imperialismus und Zionismus auf ...

  • Premierminister Ungarns beendete Besuch in Athen

    Athen (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates Ungarns, György Läzär, hat am Mittwochabend einen offiziellen Besuch in Griechenland beendet. Zuvor war er vom griechischen Staatspräsidenten Karamanlis zu einer Unterredung empfangen worden. In einem Kommunique bringen beide Seiten ihre Besorgnis über das Anwachsen der internationalen Spannungen zum Ausdruck und sprechen sich für Maßnahmen zur Friedenssicherung und für die Beendigung des Wettrüstens aus ...

  • Durchschnitt in USA: Neun Tage Jahresurlaub

    Washington (ADN). Jeder der 107 Millionen Werktätigen der USA hatte im vergangenen Jahr laut Statistik des USA-Arbeitsministeriums Anspruch auf durchschnittlich neun Tage Jahresurlaub. „Bei langjährigen Beschäftigten kann der Urlaub auch schon mal zwei Wochen betragen, aber dafür steht auch Hunderttausenden von Arbeitnehmern nicht mal ein einziger Urlaubstag zu", schreibt die BRD-Zeitung „Kölnische Rundschau" in einem Korrespondentenbericht ...

  • Mit Hubschrauber vor Flut gerettet

    Paris (ADN-Korr.). In der Bucht des Mont Saint-Michel an der französischen Atlantikküste hat eine Hubschrauberbesatzung in dieser Woche sieben Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Die zwei Familien wollten bei Ebbe über das Watt zu einer der Küste vorgelagerten Felseninsel waiH dem und wurden von der zurückkehrenden Flut überrascht ...

  • USA-Produktion sinkt, Arbeitslosigkeit steigt

    Washington (ADN-Korr.). Bis Jahresende wird sich die Zahl der Arbeitslosen in den USA von gegenwärtig 7,8 Millionen auf über 8,2 Millionen erhöhen. Das geht aus einer Wirtschaftsprognose hervor, die vom Büro für Leituhgs- und Haushaltsfragen der USA-Regierung veröffentlicht wurde. Zusammen mit den Kurzarbeitern sind bereits jetzt 12,6 Millionen USA-Bürger von Teiloder Vollarbeitslosigkeit betroffen ...

  • IIS-Zerstörer schoß scharfe Rakete auf Karibik-Insel ab

    Washington (ADN). Während der USA-Seekriegsmanöver „Readex 11-81" in der Karibik hat der Zerstörer „Coontz" eine scharfe Rakete vom Typ „Härpoon" auf die Insel St. Croix abgefeuert. Der Flugkörper, der nach Mitteilung eines Marinesprechers mit einem hochexplosiven Sprengkopf bestückt war, sei jedoch kurz vor der dichtbesiedelten Insel aufgeschlagen ...

  • Neuer DDR-Botschafter in Somalia akkreditiert

    Mogadishu (ADN). Der Präsident der Demokratischen Republik Somalia, Generalmajor Mohamed Sjad Barre, empfing am Mittwoch iri Mogadishu den neuernannten Botschafter der DDR in der DR Somalia, Lothar Lappe, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Botschafter Lappe übermittelte die Grüße des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Präsident Barre erwidert wurden ...

  • Polizisten aus Miami erwiesen sichalsGanoven

    Washington (ADN). Neun Polizisten sind in Miami (USA-Bundesstaat Florida) verhaftet worden. Sie wurden der Erpressung, der Annahme von Bestechungsgeldern und des illegalen Verkaufs von beschlagnahmtem Rauschgift unter Mißbrauch ihrer Dienststellung überführt Nach Angaben der Polizei beläuft sich allein die Höhe der durch die Angeklagten vereinnahmten Bestechungsgelder auf 500 000 Dollar ...

  • Gespräche CSSR-Viefnam

    Prag (ADN). Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, hat am Mittwoch in Prag den vietnamesischen Außenminister Nguyen Co Thach empfangen, der am selben Tag zu einem Freundschäftsbesuch in der CSSR-Hauptstadt eingetroffen war. Während ihres Gespräches würdigten beide Politiker den Stand der freundschaftlichen Beziehungen zwischen der CSSR und der SRV ...

  • Drastische Erhöhung von Gaspreisen in der BRD

    Bonn (ADN). Eine drastische Gaspreiserhöhung hat die Westfälische Ferngas-AG (WFG) in Dortmund, die 30 000 Haushalte in Ostwestfalen, Sauerland und Siegerland versorgt, angekündigt. Nach BRfD-Presseberichten vom Donnerstag soll der Kubikmeter Gas ab 1. Oktober um 20 Prozent teurer werden und dann 0,62 DM kosten ...

  • Kosmos 1282 m der Sowjetunion gestartet

    Moskau (ADN). Der 1282. Satellit der Kosmos-Serie ist am Mittwoch in der Sowjetunion gestartet worden. Er gelangte auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern: anfängliche Umlaufzeit — 89,6 Minuten, maximale Erdentfernung — 357 Kilometer, minimale Erdentfernung — 179 Kilometer, Bahnneigungswinkel — 64,9 Grad ...

Seite 7
  • Der Sport meldet: Zum Meistertrikot ein Bahnrekord in Erfurt

    Maik Malchow neuer Titelträger im 1000-m-Zeitf ahren

    Von unserem Mitarbeiter Helmut wengel Die Jagd nach den begehrten Meistertrikots der Bahnradsportler, die gestern abend auf dem 333-m-Oval der Erfurter Radrennbahn im Andreasried begann, ist einmal mehr von besonderem Reiz. Denn rund sieben Wochen vor den Welttitelkämpfen in Brno eröffnet der Gewinn des weißen Seidentrikots mit den schwarzgoldenen Brustringen zugleich die besten Aussichten darauf, im Kampf um die Regenbogentrikots beim „Championat du monde" ein gewichtiges Wort mitzureden ...

  • Auf Urkunden fehlen nur die Namen der Gewinner

    Junge Athleten müssen Vielseitigkeit demonstrieren

    Von Jürgen Fischer Die Spartakiademedaillen liegen noch in einem Schrank im Organisationsbüro in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle. „In den nächsten Tagen werden sie den Sportverbänden übergeben, die dann auch die jeweiligen Erstplazierten auszeichnen", erläuterte Organisationschef Dr. Karl Golz ...

  • Absage an selbstmörderischen und milliarden teuren Drang nath Stärke

    # Öffentlichkeit der BRD gegen bedingungsloses Aufrüstungsstreben # Weitere Friedensinitiative ins Leben gerufen # Mißtrauen in „glitzernde Reden der Politiker"

    Bonn (ADN). „Die USA wollen unbedingt eine Anzahl von strategischen Raketen auf westeuropäischem Festland und insbesondere in der Bundesrepublik Deutschland." Das stellte der SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Scheer, Mitglied des Unterausschusses für Abrüstung und Rüstungskontrolle, im Pressedienst seiner Partei fest ...

  • Mosaik

    Programm UdSSR—Bulgarien Sofia. Bulgarien und die UdSSR haben ein Komplexprogramm über die Zusammenarbeit im Maschinenbau und in der Werkzeugindustrie für die Zeit bis 1985 abgeschlossen. CSSR liefert Kleinflugzeuge Prag. Die GSSR-Wirtschaftsvereinigung „Aero" liefert Kleinflugzeuge in 50 Länder. Die international am stärksten gefragten Erzeugnisse ihrer 15 Betriebe sind gegenwärtig die Übungsmaschine „Albatros" L 39 sowie das zweimotorige Turboprop- Flugzeug L410WP ...

  • Olympiasiegerin gewann Meistertitel vom Turm

    Martina Jäschke in Leipzig mit deutlichem Vorsprung

    Von unserem Mitarbeiter Hans-Hagen Srocke Die erste Entscheidung bei den DDR-Meisterschaften 1981 im Wasserspringen fiel am Donnerstagnachmittag im Leipziger Schwimmstadion im Turmspringen der Damen. Die Olympiasiegerin von Moskau, Martina Jäschke (SC Chemie Halle), hielt dabei, was man sich nach ihrem guten Vorkampfergebnis versprach: Sie wurde nach 1978 zum zweitenmal Titelträgerin ...

  • MöftMon

    Matthias Kittel und Mario Kummer (beide SC Turbine Erfurt) dominierten bei einem Radsportkriterium in Neuenhagen über 80,9 km. Platz drei errang der Frankfurter Keiser, 4. wurde Ludwig (Wismut Gera). Bei den Junioren-WM im Klassischen Ringkampf in Vancouver (Kanada) war die UdSSR mit vier Titeln vor Ungarn (3) am erfolgreichsten ...

  • Vance: Reagan will für politische Probleme militärische Lösungen

    Ex-Außenminister fordert ernsthafte Verhandlungen

    Washington (ADN). Für die sofortige Aufnahme von Abrüstungsverhandlungen zwischen den USA und der Sowjetunion hat sich der ehemalige USA- Außenminister Cyrus Vance ausgesprochen. „Ich bin überzeugt, daß die Sowjets vorbereitet sind für ernsthafte Rüstungskontrollverhandlungen. Diese Verhandlungen sollten nun auch von uns so schnell wie möglich aufgenommen werden", erklärte Vance in einem Interview der BRD-Zeitschrift „Stern" ...

  • Proteste gegen Verlegung der WM

    Gemeinsam mit der Schach- Föderation der UdSSR haben die Fachverbände der DDR, der CSSR und anderer sozialistischer Länder sowie zahlreiche Schachgroßmeister gegen die Verlegung der Weltmeisterschaft zwischen Titelverteidiger Anatoli Karpow (UdSSR) und Viktor Kortschnoi protestiert. FIDE-Präsident Frederik Olafsson (Island) hatte nach einer Entscheidung, die eine grobe Verletzung des WM-Reglements darstellt, die in Merano (Italien) vorgesehene Weltmeisterschaft vom 19 ...

  • Gespräche müssen sofort SALT-* wiederaufgenommen werden

    Große Bedeutung für Verminderung der Kriegsgefahr

    Washington (ADN). Die schnellstmögliche Wiederaufnahme der amerikanisch-sowjetischen Verhandlungen über eine Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT) hat der ehemalige Direktor der USA-Behörde für Rüstungskontrolle und Abrüstung, Paul Warnke, gefordert. Er hob im USA-Fernsehen die große Bedeutung der SALT-Verhandlungen für die Verminderung der Kriegsgefahr hervor ...

  • Westliche Verzögerungstaktik bei den Wiener Verhandlungen

    DDR-Vertreter kritisiert die Haltung der NATO-Staaten

    Wien (ADN-Korr.). Die anhaltende Verzögerungstaktik der NATO-Staaten bei den Wiener Abrüstungsverhandlungen ist am Donnerstag vom Leiter der DDR- Delegation, Botschafter Andre Wieland, entschieden verurteilt worden. Der Westen beteiligt sich praktisch nicht an der Suche nach Kompromißlösungen, sagte der DDR-Vertreter auf der Sitzung, und läßt Initiativen der sozialistischen Länder über Jahre hinweg unbeantwortet ...

  • Friedensmarsch in den Niederlanden begrüßt

    Amsterdam (ADN). Der Friedensmarsch Kopenhagen—Paris ist am Donnerstag von mehr als 1000 Niederländern begeistert empfangen worden. Nach rund 600 Kilometer Wegstrecke durch Dänemark und die BRD erreichte der Marsch den niederländischen Grenzort Well. „Wir freuen uns sehr, daß ihr eure Friedensbotschaft ...

  • Lockheed produziert neues Spionageflugzeug

    Washington (ADN-Korr.). Ein neues Spionageflugzeug vom Typ „TR-1" hat am Mittwoch die Produktionshallen des Lockheed- Konzerns im USA-Bundesstaat Kalifornien verlassen. Das Flugzeug ist eine Weiterentwicklung der vom selben Unternehmen gebauten „U-2" In einer Maschine dieses Typs war der USA-Pilot Powers am 1 ...

  • Sozialistische Internationale für Gespräche über Abrüstung

    Bonn (ADN). Führende Vertreter von Mitgliedsparteien der Sozialistischen Internationale (SI) haben sich am Donnerstag für umgehende Verhandlungen über Abrüstung und Rüstungsbegrenzung ausgesprochen. Zum Abschluß einer zweitägigen Arbeitssitzung des Sl-Präsidiums in Bonn forderten sie laut AP, daß die ...

  • Kubas Kinder erwarten Gäste aus vier Erdteilen

    Havanna (ADN-Korr./ND). Gäste aus vier Erdteilen werden von den kubanischen Kindern et> wartet, die gegenwärtig ihre Sommerferien verbringen. Über 300 Pioniere aus europäischen sozialistischen Ländern, aus Afrika, Asien und Lateinamerika treffen in den nächsten Tagen im internationalen Pionierlager von Viaradero ein ...

  • Handballverband meldete

    Der DDR-Handballverband hat jetzt seine Meldung für die Europapokal-Wettbewerbe 1981/82 abgegeben, zu denen auch die neugeschaffene Konkurrenz um den Pokal der internationalen Handball-Föderation (IHF) gehört. Es wurden gemeldet: Meister: SC Magdeburg (Frauen und Männer), Pokalsieger: ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) (Frauen) und SC Empor Rostock (Männer), IHF-Pokal: TSC Berlin (Frauen) und SC Leipzig (Männer) ...

  • Erfolge Nikaraguas über das Analphabetentum

    Managua (ADN). Beeindrukkende Erfolge kann Nikaragua im Bildungswesen vorweisen. Seit März 1980 wurde über 400 000 Analphabeten das Schreiben und Lesen gelehrt. Angesichts des bevorstehenden zweiten Jahrestages des Sieges der Revolution wurde ein weiteres Programm eingeleitet, mit dem die Mehrheit der Arbeiter und Bauern schrittweise den Grund- oder Mittelschulabschluß erreichen soll ...

  • Was sonst noch passierte

    Wie ein Sprecher der Stadt Luxemburg mitteilte, ist das Grab des „Hauptmanns von Köpenick" in gutem Zustand. Noch fast 60 Jahre nach seinem Tod erweisen viele dem couragierten Berliner Schustermeister mit Blumen ihre Reverenz. Voigt war nach Verbüßen seiner Strafe für die Rathausbesetzung 1906 in Luxemburg ansässig geworden und dort 1922 auch gestorben ...

  • Nach Arbeitsplatzverlust in den Ted gegangen

    München (ND). Aus Verzweiflung über den Verlust ihres Arbeitsplatzes hat eine 30jährige Apothekenangestellte aus München Selbstmord begangen, berichtete PPA. In einem Waldstück bei Starnberg schoß sie sich mit einer Pistole ins Herz. Waldarbeiter fanden die Leiche.

  • Weiterer unterirdischer Kernwaffentest in Nevada

    Washington (ADN). Im USA- Bundesstaat Nevada ist am Donnerstag ein neuer unterirdischer Atomwaffentest vorgenommen worden, meldete Reuter. Die Stärke der Explosion entsprach einer Sprengkraft von etwa 20 000 Tonnen herkömmlichen Sprengstoffs.

Seite 8
  • Volkshochschulen haben ihre Türen für alle offen

    Erfreuliches aus einer vielbesuchten Bildungsstätte

    Von Jochen General Wohl einer der treusten Hörer einer Berliner Volkshochschule scheint Herr Lehmann aus dem Stadtbezirk Prenzlauer Berg zu sein. Er ist in seiner Bildungsstätte in der Pasteurstraße 9—11 seit sechs Jahren eingeschrieben; erst hat er Rumänisch belegt, jetzt Französisch. Wißbegierige Hörer lieben die Berliner Volkshochschulen, auch Diplompädagoge Gerhard Skrzypczak, der für sie in der Abteilung Volksbildung beim Magistrat verantwortlich ist ...

  • Am Sonntag hinaus zu Mutter Grün

    Grottewitz-Gedenkwanderung erinnert an einen Vater der Arbeiterwanderbewegung

    Unter schattigen Bäumen, am Ufer der Großen Krampe entlang — der Grottewitzwanderweg. Hier las ich seinen Namen zum erstenmal. An einem alten Bauernhaus des Müggelheimer Dorfangers entdeckte ich später eine Bronzetafel, die an Curt Grottewitz erinnert, und vor kurzem lag die Einladung zur Grottewitz-Gedenkwanderung am 19 ...

  • Vorbilder in die Tasche stecken

    Wettkampfstätten der Spartakiade liegen nicht in seiner Nähe. Ich bin ■jedoch sicher, daß etwas von der Atmosphäre und bunten Vielfalt der Festtage der Kinder- und Jugendspartakiade auch in den kleinen Verkaufsraum Friedrichstraße 114 einziehen wird. Dort hält die Olympische Gesellschaft ein breites Angebot an Sportsouvenirs bereit - Olympia-Bücher und Plakate, Taschen und Bildmappen, Oberliga- Wimpel und Bälle ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Am Rande einer umfangreichen Tiefdruckzone über dem Nordmeer und Skandinavien ziehen mit einer westlichen Strömung atlantische Tiefausläufer ostwärts. Sie überqueren dabei unseren Raum und führen weiterhin kühle Meeresluft heran, so daß sich das wechselhafte und für die Jahreszeit zu kalte Wetter auch in den nächsten Tagen fortsetzen wird ...

  • Stadtbezirksversammlung von Treptow 10g gute Bilanz

    Mit 101,2 Prozent erfüllten die Werktätigen des Stadtbezirkes Berlin-Treptow im ersten Halbjahr 1981 den Plan der industriellen Warenproduktion. Damit wurden zusätzliche Werte in Höhe von 18,5 Millionen Mark geschaffen. Auf diese guten Ergebnisse verwies am Donnerstag der Treptower Stadtbezirksrat für Stadttechnische Versorgung, Verkehrsund Nachrichtenwesen, Bernhard Rechel, auf der 13 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera. 10.00 Objektiv. 10.30 Außenseiter — Spitzenreiter: 11.15 Kulturmagazin, 11.45 Visite; 12.10 Nachrichten, 13.55 Roboter im Sternbild Kassiopeia. utopischer Spielfilm, 15.15 Programmvorschau, 15.20 Berlin original — Zwischen Alex und Spree; 16.20 Berufe im Bild, 16 ...

  • Neues Deutschland

    Hedaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 38 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto : Postscheckamt Berlin. Konto-Nr. 7199-56-55509. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1*26 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitz: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Kunstraub aufgeklärt

    In der Nacht zum 9. Juli 1981 wurden aus der Bernauer Sankt Marienkirche zwei kulturhistorisch wertvolle holzgeschnitzte Engel aus dem 17. Jahrhundert entwendet. Unmittelbar nach Bekanntwerden des Diebstahls leitete die Volkspolizei umfangreiche Untersuchungen ein, die bereits nach drei Tagen zur Festnahme des vorbestraften Norbert Schwanz aus Berlin führten ...

  • Bück auf den Spielplan

    Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19 Uhr Studiobühne: „Die schreckliche Brautnacht"*); 20 Uhr Foyer: „In Sachen Adam und Eva"*), Distel (2 07 12 91), Friedrichstraße 19.30 Uhr: „Ein Glück, daß wir es haben"*); Kleine Bühne „Das Ei" (2 8246 90), 18 und 20 Uhr: Sommertheater im Hof Brüderstraße 13, „Die ...

  • Ruth Stolz

    Trägerin der Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945" sowie anderer hoher staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen der DDR und der UdSSR Als glühende Internationalistin kämpfte sie als Offizier der Sowjetarmee für die Befreiung der Völker vom Faschismus ...

  • • Die Heimatstube von Erkner lädt ein

    In der Heimatstube von Erkner, sie befindet sich in einem über 200 Jahre alten Fachwerkhaus in der Heinrich-Heine-Straße, sind Dokumente aus der Geschichte dieses Ortes aufbewahrt. Der Raum ist mit Möbeln aus der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts eingerichtet. Im Vorraum sind unter anderem die Chronik der Gemeindeschule sowie das Protokoll der ersten Gemeindesvertretersätzung nach der Befreiung vom Faschismus ausgestellt ...

  • Explosion auf Sportboot

    Eine schwere Explosion ereignete sich vor wenigen Tagen auf einem Sportboot im Hafen an der Alten Müggelspree im Kreis Fürstenwalde. Der Bootsführer hatte in fahrlässiger Weise während des Betankens seines Bootes einen Propangaskocher in Betrieb genommen. Auslaufender Kraftstoff und die sich entwickelnden Benzindämpfe entzündeten sich, und es kam zur Explosion ...

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Im Sport- und Erholungszentrum

    Am Freitag um 19.30 Uhr treten im Kleinen Saal das Amateurkabarett „Die Seeigel" vom VEB Bau- und Montagekombinat Hafen- und Industriebau Stralsünd mit ihrem Programm „Mal so, mal so" auf. Um 20 Uhr findet im Polarium eine Roll-Disko mit der „Disko Treff Berlin" statt. Am Sonnabend können die Besucher von 9 bis 10 Uhr im Gymnastiksaal nach Musik Sport treiben ...

  • Abgeordnete berieten

    Über ihre Tätigkeit in den kommenden Monaten berieten am Donnerstag die Abgeordneten der neugebildeten Ständigen Kommission Gesundheits- und Sozialwesen der Berliner Stadtverordnetenversammlung. Bezirksarzt OMR Dr. Gerhard Jacob informierte über Bau- und Rekonstruktionsvorhaben in 'den kommenden Jahren ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben, 9.30 Wer's kennt, der hat schon halb gewonnen — Rätselrunde für Konzert- und Opernfreunde; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Märchen am Freitagr „Wie Dagbatschi säte und erntete"; 15.00 Duett im Konzert; 16 ...

  • • Anregende Bilder Curt Querners

    Am Wochenende bietet sich nochmals Gelegenheit, die Arbeiten Curt Querners im Otto-Nagel- Haus zu besichtigen. Der 1976 verstorbeine Künstler stellte mit intensiver Farbgebung vor allem den Menschen in seiner Beziehung zur Umwelt dar. Im gleichen Haus gibt Peter Edel mit Zeichnungen und Dokumenten Auskunft über seine Autobiographie „Wenn es ans Leben geht" Das Otto-Nagel- Haus am Märkischen Ufer ist sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet ...

  • Fernsehen 2:

    17.05 Irakische Folklore, 17.40 Siehste, 17.45 Nachrichten: 17.50 Unser Sandmännchen, 18.00 Meine Sonne - meine Lieder, die kubanische Sängerin Farah Maria, 18.20 Wie sprach der Neandertaler? Bericht der Neuen Fernseh-URANIA, 18.52 Siehste, 18.55 Nachrichten, 19.00 Der Wunschbriefkästen. 20.00 Konzertklänge auf der Burg Bratislava, 21 ...

  • • Karigrafie am Fernsehturm

    Humorvolles, Witziges über unser Hier und Heute haben Karikaturisten in der Karigrafie '81 anzubieten. Im Untergeschoß des Ausstellungszentrums am<( Fernsehturm präsentieren sie den Berlinern und ihren Gästen ihre gemalten und gezeichneten Ideen. Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Juli täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet ...

  • • Modeknüller im Palast der Republik

    "Was schick und modern in den Sommermonaten ist, stellt das Modekollektiv des CENTRUM- Warenhauses am Alex im Foyer des Palastes der Republik vor. Musikalisch umrahmt wird die Modenschau von der Himbeerband aus Leipzig. Beginn ist Sonnabend und Sonntag 15 Uhr. Im Palast ist auch immer wieder empfehlenswert ein Besuch in der TiP-Galerie ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Gute Fahrt!, 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.12 Das Arbeiterkollegium ; Anschließend volkstümliche Weisen; 20.05 Treffpunkt: Operette!; 21 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Mix — Musik in x Varianten, 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Chronisten der Musik: Otto Erich Deutsch, 17.15 Hörspiel im Schulfunk: „Die Brücke"; 17.45 Studenten spielen, 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Wirtschaftsimpressionen; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.10 Gut aufgelegt bei Tanzmelodien, 19.12 HALLO — das Jugendjournal, 21.05 Tip-Disko ...

  • • Eine bunte Sommerestrade

    Auf der Freilichtbühne am Weißen See wird am Sonnabend gleich in zwei Veranstaltungen eingeladen. Um 14.30 Uhr spielt unter dem Motto „Ihre Melodie erklingt" das staatliche Estradenorchester Neubrandenburg. Abends um 19.30 Uhr gibt es in einem bunten Programm Musik, Tanz und Artistik.

  • Der Reiz alter Winkel und einladender Parks

    Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung in der Waisenstraße im Stadtbezirk Mitte gehören zu den Sehenswürdigkeiten unserer Stadt ebenso wie der Pankower Bürgerpark, in den das kunstvolle, nach italienischem Vorbild errichtete Tor Eirigang gewährt Fotos: Christel

  • # Musik aus acht Jahrhunderten

    Brigitte Becher, Wolfgang Hosfeld und die Gruppe Collage unternehmen in der Studiobühne des Maxim Gorki Theaters einen musikalischen Streifzug durch acht Jahrhunderte. Dieses Programm unter dem Titel „Möcht ich Dein begehren" beginnt am Sonntag, 20 Uhr.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    8.50 Programmvorschau, 8.55 agra 81, 9.25 Aktuelle Kamera; 10,00 Mit Ernst nach oben; 10.30 Staub unter der Sonne; 12.05 Nachrichten.

Seite
Bisher mehr als 135000 Vorschlage zur Direktive Gegen neue US-Atom waf feitfür sofortige Verhandlungen Die Wintergerste ist in drei Vierteln unter Dach und lach Kinder aus aller Welt zu Gast in der Pionierrepublik,, Wilhelm Pietk" IX. Parteitag der PVAP setzte seine Beratungen fort 14 Tote bei Luftangriff Israels auf Südlibanon El Salvador: Heftige Kämpfe Freundschaftliche Treffen in Bagdad BRD-Institut: Noch in diesem Jahr 1,4 Millionen Arbeitslose Grüße an Irak zum Nationalfeiertag Demonstration in Paris gegen Maidanek-Urteil U-Boot-Bau für Pinochet in BRD geht lügig voran USA: 300 Millionen Dollar für Ausbau Diego Garcias Über 1000 Afrikaner bei Kapstadt verhaftet „Schönste Bücher ab August zu sehen Anschlag gegen DKP Kurm berichtet Aktion in Guatemala Mord an Chilenen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen