22. Apr.

Ausgabe vom 16.07.1981

Seite 1
  • ,Karl Marx1 verabschiedete Absolventen

    Ansprache von Kurt Hager / Brief an das Zentralkomitee

    Kurt Hager bei setner Ansprache Berlin (ND). Zum Abschluß des Studienjahres 1980/81 an der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED hielt am Mittwoch Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, vor Absolventen des 27. Drei- und 31. Ein Jahreslehrganges einen Vortrag zum Thema „Marxismus-Leninismus — Anleitung zum Handeln" ...

  • Zusatzlich Erzeugnisse für Partner der Finalindustrie

    Berliner Anlagenbauer: Großer Zuwachs bei der Produktion mit „Q" Getriebe aus Gotha werden leichter und zugleich leistungsfähiger

    Berlin (ND/ADN). Wie fiberall in der Volkswirtschaft erarbeiten gegenwärtig auch die 272 Gewerkschaftsgruppen des VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB) neue Wettbewerbsvorhaben, mit denen sie den Leistungszielen der Direktive zum Fünfjahrplan entsprechen wollen. Nach eingehender Beratung haben sich die Werktätigen von EAB unter anderem vorgenommen, die Produktion mit dem höchsten Qualitätszeichen bis 1985 zu verfünffachen ...

  • Menschliche Zivilkation bewahren!

    Delegation bei Egon Krenz / Verhandlungen über Reduzierung von Kernwaffen gefordert

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend besuchte eine Delegation des Deutschen Bundesjugendringes der BRD unter Leitung von Leopold Monz vom 12. bis 15. Juli die DDR. Der Delegation gehörten Funktionäre der SJD-Die Falken, der DGB-Jugend, der Naturfreundejugend, der Katholischen ...

  • Grußansprache des Leiters der Delegation der SED

    Diskussion der Delegierten wurde fortgesetzt

    Warschau (ADN-Korr.). Der Leiter der Delegation der SED zum Außerordentlichen IX. Parteitag der PVAP, Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, richtete am Mittwoch eine Grußansprache an den Parteitag. Der zweite Beratungstag hatte am Morgen mit einer weiteren geschlossenen Sitzung begonnen ...

  • Gewerkschaftsführer in San Salvador ermordet

    Immer stärker leiden auch Kinder unter dem Junta-Terror

    San Salvador (ADN). Der Generalsekretär der Gewerkschaft der salvadorianischen Bankangestellten, Nelson Ivan Velado, ist im Stadtzentrum von San Salvador auf offener Straße von Angehörigen paramilitärischer Banden ermordet worden. Ein anderes Terrorkommando verschleppte vom Marktplatz der Hauptstadt eine Gruppe von Händlern an einen unbekannten Ort ...

  • Protestkonvoi von Gegnern der US-Raketen durch Westeurona US-Raketen durch Westeuropa

    Kundgebungen in BRD, Niederlanden und Belgien

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Mit neuen, über Ländergrenzen hinausgehenden Aktionen verstärkt die Friedensbewegung Westeuropas ihren Kampf gegen die geplante massive Aufstockung des NATO-Nuklearpotentials. Vertreter dänischer Friedensorganisationen wollen mit einem Buiskonvdi durch mehrere europäische Staaten gegen die Raketenaufrüstung der NATO protestieren ...

  • Internationales Seminar zur Frauenkonvention der UNO

    Teilnehmerinnen forderten eine baldige Ratifizierung

    Wien (ADN-Korr.). 17 Staaten, darunter die DDR, die UdSSR und andere sozialistische Länder, haben bisher die im Dezember 1979 von der UNO-Vollversammlung verabschiedete Konvention über die Beseitigung jeglicher Diskriminierungen der Frauen ratifiziert. Von weiteren 82 Staaten ist die Konvention bisher unterzeichnet worden ...

  • Treffen mit Gästen aus Nikaragua

    GST übergab Solidaritätsscheck

    Gotha (ADN). Die verteidigungsbereite Jugend der DDR ist zutiefst mit den Kämpfern der Sandinistischen Revolution in Nikaragua verbunden. Das erklärte am Mittwoch anläßlich des 2. Jahrestages der Revolution der Stellvertreter des Vorsitzenden des GST-Zentralvorstandes Generalmajor Kurt Krämer auf einer Solidaritätsveranstaltung im zentralen GST-Ausbildungslager „Rote Jungfront" in Tambach- Dietharz ...

  • Mordf eldiug gegen SWAPO und Angola

    Andauernde Aggression Pretorias Windhoek (ADN/ND). Der Vernichtungsfeldzug der südafrikanischen Okkupationstrupperi gegen die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) von Namibia nimmt „allmählich die Ausmaße eines Krieges an". Das konstatierte die BRD-Zeitung „Frankfurter Allgemeine" am Mittwoch ...

  • Freiheit für Patrioten in Uruguay verlangt

    Prag (ADN-Korr.). 10 000 Unterschriften unter die Forderung nach Freilassung der politischen Gefangenen und Wiederherstellung demokratischer Verhältnisse in Uruguay sammelte der in der Illegalität kämpfende uruguayische Studentenbund FEUU seit Jahresbeginn. Das teilte Christina Valanidou, Sekretär des Internationalen Studentenbundes (ISB), nach einer Lateinamerika- Reise in einem ADN-Gespräch mit ...

  • Israel besetzte weitere Gebiete

    Zehn Terroropfer in Südlibanon Beirut (ADN-Korr.). Eine israelische Militäreinheit hat am Dienstag nahe der südlibanesischen Ortschaft Rachaya el Foukhar weitere Ländereien besetzt und darauf einen Militärposten errichtet. Um das geraubte Territorium wurden Minen verlegt, damit die rechtmäßigen Eigentümer ihr Land nicht mehr betreten können ...

  • Hochwasser in Sezuan nach starken Regenfällen

    Peking (ADN). Nach fünftägigen starken Regenfällen ist in der zentralchinesischen Provinz Sezuan der Jangtsekiang über die Ufer getreten. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Hsinhua am Mittwoch mitteilte, sind diese Überschwemmungen die schwersten der vergangenen 30 Jahre. Von den Fluten wurden zahlreiche Brücken weggerissen ...

  • Jugendverbande beraten in Sofia

    Freundschaftsbesuch der FDJ Sofia (ADN-Korr.). Zu einem Freundschaftsbesuch beim bulgarischen Dimitroff-Komsomol ist der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, am Mittwochabend in Sofia eingetroffen. Auf dem Flugplatz wurde er vom 1. Sekretär des Zentralkomitees des Dimitroff-Komsomol, Georgi Tanew, herzlich begrüßt ...

  • DDR-Delegation in Irak eingetroffen

    Günther Kleiber leitet Abordnung Bagdad (ADN-Korr.). Zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Irak ist am Mittwoch eine vom Kandidaten des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber geleitete Partei- und Regierungsdelegation der DDR in Bagdad eingetroffen ...

  • NATO kündigt neue Seemanöver an

    Über 125 000 Soldaten beteiligt Bonn (ADN-Korr.). Unter der Bezeichnung „Ocean Venture 81" finden von August bis Oktober umfangreiche Seekriegsmanöver der NATO statt. Das teilte am Mittwoch das BRD-Verteidigungsministerium in Bonn mit. Das in drei Etappen abrollende Manöver erstreckt sich über weite Bereiche des Atlantik, des Ärmelkanals sowie der Nord- und Ostsee und steht unter dem Kommando des Obersten NATO-Bef ehlshabers Atlantik, USA-Admiral Train ...

  • Terroristenbande wurde aufgerieben

    Einmischung der USA verurteilt Managua (ADN). Die Sicherheitskräfte Nikaraguas haben eine konterrevolutionäre Bande ehemaliger Somoza-Nationalgardisten unschädlich gemacht, teilte das Innenministerium mit. Bei einem Feuergefecht in der Nähe der Ortschaft Santa Rita (Provinz Nueva Segovia) wurden zwei Terroristen getötet und die übrigen festgenommen ...

  • Zahlen manipuliert

    Stockholm. Im vom Londoner Institut für Strategische Studien herausgegebenen Report „The Military Balance" wird Zahlenmaterial absichtlich verfälscht. Zu dieser Einschätzung kommt die bürgerliche schwedische Zeitung „Dagens Nyheter" am Mittwoch. Danach werde die militärische Stärke der USA unter-, die der UdSSR jedoch überbewertet ...

  • Revanchistentreffen

    Bonn. BRDnBundeswehrgeneral Wolfgang Kessler ist als Schirmherr eines Treffens der revanchistischen „Sudetendeutschen Landsmannschaften" aufgetreten. In Begleitung von Stabsoffizieren, Ehrenposten und Musikern der Bundeswehr wohnte Kessler in Königsbrunn (BRD-Land Bayern) der Einweihung einer „Ehrentafel" bei ...

  • Alle Erntefelder werden zugig wieder mit Futter bestellt

    Wintergerste von 71,7 Prozent der Anbaufläche geborgen

    Berlin (ND). Von 408 766 Hektar war bis zum Mittwoch in der Republik die Wintergerste geborgen. Damit sind 71,7 Prozent der' Anbaufläche dieser Getreideart abgeerntet. Bei Winterölfrüchten, deren Bergung nunmehr in sieben Bezirken läuft, ist von fast 1000 Hektar das Erntegut unter Dach und Fach.

  • Kur* berichtet

    DDR leistete Hilfe

    Genf. An zahlreichen Hilfsaktionen für Länder, die von Naturkatastrophen betroffen waren, hat sich die DDR im vergangenen Jahr beteiligt. Das erklärte der DDR- Vertreter auf der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen am Mittwoch in Genf. Seite«

  • Beben auf Vanuatu

    Canberra. Ein Erdbeben der Stärke sieben auf der Richter-Skala erschütterte am Mittwoch die Vanuatu-Inseln im Südpazifik. Das Epizentrum lag rund 1900 Kilometer nordöstlich der australischen Stadt Brisbane. '

  • Faschistenüberfall

    Madrid. Jugendliche Faschisten überfielen am Dienstag im Zentrum von Madrid vier Busse mit über 250 baskischen Kindern. Sie bombardierten sie mit Steinen und warfen einen Sprengkörper.

Seite 2
  • Kleine Gärten bringen großen Nutzen

    Individuelle Erzeuger liefern bedeutende Mengen an Eiern, Kaninchen, Fellen, Honig und Obst / Neue Aufkaufpreise

    Fast jeder dritte Bürger unseres Landes ist Besitzer eines kleinen Gartens vor oder hinter dem Haus oder in einer Siedlung. Dieser dient dazu, den Besitzer selbst mit Gemüse und Obst zu versorgen. Mit dem Verkauf von frischen Erzeugnissen leisten die Kleinerzeuger zugleich einen gewichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung in den Städten und Gemeinden unseres Landes ...

  • Mitten im Leben, stets dabei

    Einen wesentlichen Teil ihrer Arbeit leistet die Volkskammer in den Ausschüssen. Ihnen obliegt in enger; Zusammenarbeit mit den Wählern die Beratung von Gesetzentwürfen und die ständige Kontrolle der Durchführung der Gesetze. Den 15 Ausschüssen gehören 363 Abgeordnete und 142 Nachfolgekandidaten an. Sie nehmen jetzt entsprechend ihren Plänen die Arbeit auf ...

  • Zum Terror der Betrug

    Dieser Tage machte SWAPO-Präsident Sam Nujoma in Brazzaville auf den gesteigerten Terror der Besatzer in Namibia aufmerksam, die modernste, von imperialistischen Staaten gelieferte Waffen - darunter Panzer, Schützenpanzer, Hubschrauber und Kampfflugzeuge - gegen die Befreiungskämpfer einsetzen. Die Lage in Namibia, die Auseinandersetzungen um die Zukunft des von Südafrika illegal okkupierten Territoriums spitzen sich zu ...

  • (Fortsetzung von Seite 1)

    menschliche Zivilisation ausgelöscht wird. Es sei an der Zeit, daß unverzüglich in Verhandlungen über die NichtStationierung neuer und die Reduzierung vorhandener Raketenkernwaffen eingetreten wird. Die FDJ und der Deutsche Bundesjugendring der BRD sehen es als Aufgaben ihrer Organisationen an, für das grundlegende Recht der Jugend auf Frieden entschlossen einzutreten ...

  • Parteihochschule f Karl Marx1 verabschiedete Absolventen

    (Fortsetzung von Stite 1)

    ten sozialistischen Gesellschaft in der DDR ein. Die konstruktive, durch hohe Leistungen getragene Antwort der Werktätigen auf die Beschlüsse des X. Parteitages der SED sei ein überzeugender Beweis für das Vertrauen in die Politik der Partei, sagte das Mitglied des Politbüros. „Der wichtigste Faktor ...

  • Erlebnisreiche Ferientage mit Freunden aus 48 Ländern

    27 Pionierdelegationen reisen in internationale Lager

    Berlin (ADN/ND). Hunderte junge Gäste aus 48 Ländern und aus Westberlin verleben einen Teil ihrer Sommerferien in zentralen Pionierlagern unserer Republik. Allein in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee werden 51 Delegationen befreundeter Kinderorganisationen zur Teilnahme am Internationalen Sommerlager erwartet^ Im Zentralen Pionierlager „Lilo Herrmann" am Scharmützelsee bei Bad Saarow, das am Mittwoch seinen 30 ...

  • Agent eines BRD-Geheimdienstes verurteilt

    Berlin (ADN). Das Militärobergericht Berlin verurteilte am 15. Juli den Bürger der BRD Alfred Bechthold wegen Spionagetätigkeit für einen BRD-Geheimdienst gemäß Paragraph 98 StGB zu 10 Jahren Freiheitsentzug. In der gerichtlichen Hauptverhandlung wurde nachgewiesen, daß der Bauunternehmer Bechthold unter dem Decknamen „Albert" als geworbener und bezahlter Agent subversive Handlungen gegen die DDR und die VR Polen durchführte ...

  • Treffen mit Gästen aus Nikaragua

    (Fortsetzung von Seite 1)

    aus Nikaragua unter Leitung des Gesandten der Republik Nikaragua, Dr. Roger Antonio Baldizon Yfoarra, symbolisch einen Scheck von 300 000 Mark. An der Solidaritätsveranstaltung nahm der Generalsekretär des Solidaritätskomitees der DDR, Kurt Krüger, teil. Zur Begrüßung der sandini&tischen Befreiungskampf er hatte ein Fanfarenorchesiter das Lied vom „Kleinen Trompeter" intoniert ...

  • 40 000 sind 1981 beim Studenfensommer dabei

    Berlin (ND). 40 000 Studenten von Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR werden in diesem Jahr am FDJ-Studentensommer 1981 teilnehmen. Auf einem Pre&segespräch informierte am Mittwoch in Berlin der Sekretär des Zentralrates der FDJ Wilfried Poßner über Schwerpunktaufgaben der diesjährigen FDJ- Studentenbrigaden ...

  • Ein Dach wird ohne Kran gehoben

    Neues Montageverfahren in Cottbus erfolgreich erprobt

    Ganze fünf Minuten dauerte es, und ein 14 Tonnen schweres und 30 Meter langes Hallendach war ohne Kran auf seine Pfeiler gehoben. Fachleute aus mehreren Montagebetrieben konnten sich kurzlich von den Vorzügen dieses neuen Montageverfahrens überzeugen, das im Auftrag des Bau- und Montagekombinates Kohle und Energie an der Ingenieurhochschule Cottbus entwickelt wurde ...

  • Computer-Empfehlungen für den Dungereinsatz

    Jena (ADN). Schlagbezogene Düngungsempfehlungen für eine landwirtschaftliche Nutzfläche von 5,7 Millionen Hektar sind in diesem Jahr vom agrochemischen Untersuchungs- und Beratungsdienst am Akademie-Jnstitut für Pflanzenernährung Jena erarbeitet worden. Die Düngungsempfehlungen, die allen Pflanzenbaubetrieben ...

  • Kindergärten und Horte sind gut ausgestattet

    Berlin (ND). Die Ausstattung der Kindergärten und Schulhorte mit Spielzeug und Beschäftigungsmaterial konnte in den vergangenen Jahren wesentlich verbessert werden. Die Belieferung über zentrale Fonds sichert eine gleichmäßige Versorgung aller Einrichtungen. Insgesamt können den kommunalen Kindergärten und den Schulhorten jährlich Spielund Beschäftigungsmaterialien im Wert von insgesamt etwa 4,5 Millionen Mark übergeben werden ...

  • Landschaftsschutzgebiete im Messebezirk erweitert

    Leipzig (ADN). Der Erholung Tausender Werktätiger und der Erhaltung der ursprünglichen Flora und Fauna dienen im Bezirk Leipzig 21 Landschaftsschutzgebiete. In diesem Jahr wurde das Obere Sprottetal im Kreis Schmölln unter Schutz gestellt. Das über 560 Hektar große Gebiet, das sich von der Kreisstadt bis zur Burg Posterstein zieht, besitzt eine zurrr Teil einmalige Pflanzen- und Tierwelt ...

  • Ansprache des Leiters der Delegation der SED

    (Fortsetzung von Seite 1) Carlos Rafael Rodriguez, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, der Leiter der Delegation der Rumänischen Kommunistischen Partei, Josif Banc, Mitglied des Politischen Exekutivkomitees und Sekretär des ZK, der Leiter der Delegation der Mongolischen Revolutionären Volkspartei, ...

  • 500 000 Frauen bildeten sich beruflich weiter

    Berlin (ADN). 55 Prozent aller Frauen in der materiellen Produktion der DDR-Industrie sind gegenwärtig als Facharbeiterinnen tätig. Mehr als eine halbe Million werktätiger Frauen nahm 1980 an beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen teil. Im VEB Funkwerk Erfurt hat sich dabei die Qualifizierung am Arbeitsplatz, an Musterarbeitsplätzen sowie an Lehr- und Lernstraßen besonders bewährt ...

  • Weitere Anlage für den Botanischen Garten

    Dresden (ADN). Ein 500 Quadratmeter großes Tropenhaus wurde im Botanischen Garten der Technischen Universität Dresden eröffnet. Rektor Prof. Dr. Rudolf Knöner würdigte die Einsatzfreude vieler Angehöriger der Bildungsstätte und von Betriebskollektiven, die sich an der Fertigstellung dieser Anlage beteiligten ...

  • Direktorenseminar zu neuen Aufgaben 230 Fachschulen waren vertreten

    Auerbach (ADN). Am Mittwoch ging das dreitägige zentrale Seminar der Fachschuldirektoren der DDR in Rodewisch zu Ende. Günter Bernhardt, Staatssekretär im Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen, verwies im Schlußwort darauf, daß das Seminar zur Präzisierung der Aufgaben beigetragen habe, die nach dem X ...

  • Brand auf dem Hschereitrawler ROS 332

    Rostock (ADN). Auf dem Fischereitrawler ROS 332 „Kurt Barthel" des VEB Fischfang Rostock, der sich gegenwärtig im Europäischen Nordmeer befindet, kam es am Mittwochvormittag aus noch unbekannter Ursache zu einem Brand. Mehrere Fischereischiffe der DDR unterstützten an Ort und Stelle die Bekämpfung des Feuers, das im Laufe des Mittwochabend unter Kontrolle gebracht werden konnte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs. Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Tausendfaches Bemühen um das Wohl der älteren Bürger in unserer Mitte

    Volkssolidarität verwirklicht den Grundsatz „Tätigsein — Geselligkeit — Fürsorge"

    Auch bei der Volkssolidarität, in den Ortsgruppen, Hauswirtschaftspflegebrigaden und Klubs gibt es viele Bemühungen, auf ihre Weise zur Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED beizutragen. Helfer, Mitarbeiter und Freunde der Organisation übernahmen persönliche Verpflichtungen, um die Betreuung von Rentnern weiter zu verbessern ...

  • Steigerung uuf 270 Prozent jetzt ins Visier genommen

    Zu den Schwerpunkten des Einsatzes selbstgebauter Rationalisierungsmittel im Ernst-Thälmann-Kombinat gehört der Konsumgüterbereich. Ein kürzlich in Betrieb genommener Montageautomat trägt dazu bei, 5000 Gasherde mehr als im Vorjahr, insgesamt 68 000 Stück, bereitzustellen. Bis 1985 soll die Jahresfertigung auf 90 000 steigen ...

  • Hauptweg ist die Intensivierung

    O An erster Stelle steht die weitere Steigerung der Pflanzenproduktion, speziell der Getreide- und Futterproduktion, für die Verwirklichung der ökonomischen Strategie der 80er Jahre. Das trägt zum höheren Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft bei. Es erfordert die konsequente Verwirklichung der Programme zur Bodennutzung; die ständige Hebung der Bodenfruchtbarkeit durch die erhöhte Zuführung von ...

  • Leserbriefe an das MD Gemeindeverband schuf sich modernes Landambulatorium

    unser Gemeindeverband Ortrand hat in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den Volksvertretungen und den Ortsausschüssen der Nationalen Front schon vieles getan, um die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bürger in allen Orten und Ortsteilen zu verbessern. Große Aufmerksamkeit widmeten wir der gesundheitlichen Betreuung ...

  • Pulsierendes Leben im Wohnbezirk 3

    Als im Juni jungvermählte Ehepaare erstmals ihre Blumenbuketts auf dem Thälmannplatz in Staaken (Kreis Nauen) am Ehrenmal des unvergessenen Arbeiterführers niederlegten, wurde damit für unseren Ort etwas Neues begründet. Vorbereitet wurde dieses Ereignis von Einwohnern unseres Wohnbezirkes 3, indem sie die Anlage mit frischen Pflanzen neugestalteten ...

  • Der Eigenbau ist ein schneller und direkter Weg zu Effektivitätsgewinn

    • Hoher Zuwachs bei Rationalisierungsmitteln garantiert gute Planerfüllung • Väter des Erfolgs: Klarer politischer Standpunkt und fachliches Wissen in neuen Technikdisziplinen

    Erfahrungen aus unterschiedlichen Industriezweigen werden hier von Arbeiterkorrespondenten ausgebreitet Gemeinsam ist ihren Betrieben, daß bislang dem Eigenbau von Rationalisierungsmitteln stets besonderes Gewicht beigemessen wurde und die Kollektive sich für den Fünfjahrplanzeitraum auf diesem Gebiet wieder Überdurchschnittliches vorgenommen haben ...

  • Obst vor den Toren Neubrandenburgs

    Vor 15 Jahren wurde vor den Toren Neubrandenburgs auf einem 36 Hektar großen Schlag mit dem Pflanzen von Obstbäumen begonnen. Wer sich jetzt aus Richtung Neustrelitz der Bezirksstadt nähert, entdeckt rechts und links der F 96 eine Vielzahl Obstbaumreihen. Die Plantage umfaßt mittlerweile 156 Hektar. Diese Anlage ist ein Betriebsteil des VEG Obstbau Templin ...

  • Kleinstmotoren aus Hartha

    In diesem Monat verläßt der 30 000. Präzisionskleinstmotor den VEB Elektromotorenwerk Hartha. Dieser Antriebstyp wird vorwiegend in Datenverarbeitungsanlagen eingebaut. Dliese und andere Einsatzgebiete machen deutlich, welch hohe Verantwortung das Werk in Hartha als Zulieferer für entscheidende Industriezweige der DDR und zur Erhöhung der Exportkraft unserer Republik hat ...

  • Alle Reserven für steigenden Ertrag

    Genossenschaftsbauern leisten wachsenden Beitrag zum Nationaleinkommen

    Für die weitere Hebung des Lebensniveaus des Volkes tragen die Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern und alle Werktätigen der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft eine große Verantwortung. Ihre wichtigste Aufgabe im neuen Planjahrfünft besteht darin, Produktion und Effektivität weiter zu erhöhen, um eine stabile, sich stetig verbessernde Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln und der Industrie mit Agrarrohstoffen zu sichern ...

  • Durch Automatisierung mehr Arbeitsplätze einsparen

    In den Druckguß- und Kolbenwerken Harzgerode wurde das in der eigener* „Werkstatt" entstandene automatische Gießnest, eine internationale Spitzenleistung, durch Einsatz wassergekühlter Kokillen weiterentwickelt. In Probebetrieb ging auch eine neue Bearbeitungslinie für Kolben. Mit diesen und anderen Rationalisierungsmaßnahmen werden in diesem Jahr 75 000 Fertigungsstunden eingespart ...

  • Kooperation weiter vertieft

    O Die Festigung und Vertiefung der Kooperationsbeziehungen ermöglicht, alle inneren Potenzen der LPG, VEG und ihrer kooperativen Einrichtungen für das notwendige Leistungswachstum zu erschließen und bis 1985 - wie es die sozialistischen Landwirtschaftsbetriebe im Wettbewerb markiert haben - den Beitrag zum Nationaleinkommen um eine Milliarde Mark zu erhöhen ...

  • Wer auf fertige wartet, vergibt Produktivität Lösungen

    Für den Übergang zur automatisierten Fertigung von Spiroibohrern entstand der erste Reibschweißautomat mit moderner Steuerung. Sein Einsatz in einer verketteten Maschinenfließreihe ermöglicht, jährlich 200 produktive Stunden zu gewinnen. Nach diesem Beispiel werden drei selbstgebaute Spitzenschleifautomaten mit gleichen Steuerungseinheiten versehen ...

  • „Grüne Strecke" für Ideen der Erfinder und Neuerer

    Die zwei- bis dreifache Produktivität hat bei der Generalreparatur eines 500-Megawatt-Blockes im Kraftwerk Hagenwerder eine halbautomatische Universalvorrichtung erbracht, mit deren Hilfe bis zu 60 Tonnen schwere Turbinengehäuse demontiert, transportiert, zehntelmillimetergenau ausgerichtet und wieder montiert werden ...

Seite 4
  • Legende vom weisen Haupt der Tolteken

    Jose Lopez Portillo nennt sein Werk den „Roman eines Mythos", weil er die im mexikanischen Volk existierenden und bis zu Beginn unserer Zeitrechnung zurückreichenden Mythen über Quetzalcöatl, einen Schöpfergott (Morgensterngott, Windgott, Kulturbringer), übertragen auf priesterliche Volksführer verschiedener Stämme der Indios, zu einer annähernd historischen Gestalt verdichtet hat ...

  • Festspielsommer im Land der tausend Seen

    Vielseitige künstlerische Beziehungen mit unserem Nachbarn an der Ostsee

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Klaus Schön Rechtzeitig hatten geschmackvoll gestaltete Poster die Aufmerksamkeit der Musikfreunde auf bedeutende kulturelle Höhepunkte der Sommermonate dn elf Städten Finnlands gelenkt. Geige, Trompete und Ballettschuhe symbolisierten zugleich den Inhalt vielgestaltiger Festspiele im Lande der tausend Seen ...

  • Kampf einer Nation für Unabhängigkeit

    Lopez Portillo hat seinem" 1959 veröffentlichten Werk im Jahre 1965 einen Epilog angefügt, in dem er schreibt: „Als er die Ankunft der Flotte des Hernän Cortes erfuhr, sagte Moctezuma, der Herr über die Aizteken: ,Es ist unser Herr Quetzalcöatl, der gekommen ist, weil so sein, Wille war, daß er wiederkehrte, daß er kommen würde, daß er von neuem seinen Thron einnähme ...

  • Aus einer kalten Welt

    Im Kino: „Schwestern oder Die Balance des Glücks"

    Das ist ein leiser, gleichsam asketischer Film, dessen bevorzugte Schauplätze Innenräume sind. Kommt einmal Außenwelt ins Bild, eine Wiese, ein Fluß, so wirkt das merkwürdig fremd im Kontext kulturvoller Sterilität. Und dennoch sind in diesem Film der Margarethe von Trotta die Welt, ihre Erfahrungen ...

  • Gedanken zu Bildern — von Kindern geschrieben

    Schülerwettbewerb der Frankfurter Kunstgalerie

    Der Frankfurter Maler Günter Neubauer erhielt in den letzten Wochen eine Reihe von Briefen. Kinder aus Schulen der Bezirksstadt schrieben ihm darin ihre Meinung zu seinem Bild „Erinnerung", das auch auf der VIII. Kunstausstellung der DDR zu sehen war. Es zeigt eine alte, mütterliche Frau in ihrer Wohnung, hinter sich die Fotos eines älteren und eines jüngeren Mannes ...

  • Langjährige gute Kulturbeziehungen

    Mexikanische Erzählungen wurden und werden bei uns übersetzt. Bedeutende Werke der deutschen antifaschistischen Literatur, die zuerst in unserem Verlag „El Libro Libre/Das Freie Buch" in Mexiko erschienen waren, zählten zum Grundstock der Literatur unserer Republik. In Anna Seghers Erzählung „Das wirkliche Blau/', in Büchern von Ludwig Renn, Bodo Uhse und anderen sind Mexiko, sein Volk, seine Künstler ebenso lebens- wie liebevoll gestaltet ...

  • Freude an den bunten Puppen

    Tage des DEFA-Trickfilms im Bezirk Erfurt

    Die Bezirksfilmdirektion Erfurt veranstaltete nun schon zum dritten Male gemeinsam mit dem DEFA-Studio für Trickfilme Dresden die „Tage des Trickfilmes im Bezirk Erfurt" als Beitrag zur Feriengestaltung. In- je einer bunten Trickfilmparade für Vorschulkinder beziehungsweise Schüler der Unterstufe wurden die neuesten Arbeiten des Dresdener Studios vorgestellt ...

  • Grafik zum Kampf der Interbrigaden im Armeemuseum

    Dresden (ADN). Eine Kabinettausstellung zum Kampf der Interbrigadisten an der Seite des spanischen Volkes gegen den Franco- Faschismus ist seit Mittwoch im Armeemuseum der DDR in Dresden zu sehen. Unter dem Motto „Gewehre in Arbeiterhand — Spanien 1936—39" vereint sie Grafik von sechs DDR-Künstlern. Dazu gehören Lea Grundigs Blatt von 1936 „Kanonen auf Madrid", die Lithographie „Pasaremos" (1971) von Frank Ruddigkeit und eine Folge mit sieben Lithos „Salud Camaradas" (1960) von Günter Neubert ...

  • Bibliotheken sindPartner von Jugendlichen

    Buchbestand wird gut genutzt Fast ein Drittel aller Bibliotheksbenutzer sind gegenwärtig Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren. Um ihnen den Weg zum Buch zu verkürzen, bemühen sich die Bibliotheksmitarbeiter um enge Verbindungen zu Betriebsberufsschulen, Lehrlingswohnheimen und anderen Einrichtungen der Berufsbildung ...

  • Jose Lopez Portillo y Pacheco

    QuetZakÖ3tl R<,-nan eines Mviho» Iiditiirti Vcuc Texte man, sondern durch die dichterische Rhythmik und Schönheit seiner Sprache ein kulturgeschichtliches Poem. Es ist ein Stück Neuschöpfung der Folklore Mexikos, ein Gedicht in Prosa, in dem humanistische Gedanken der Vergangenheit, natürlich in der Sicht unseres Zeitalters, hervorgehoben sind ...

  • Großes Epos des mexikanischen Volkes literarisch meisterhaft neugestaltet

    „Quetzalcöatl. Roman eines Mythos" von Jose Lopez Portillo y Pacheco im Aufbau-Verlag Von Alexander Abu seh

    Mexikos Präsident Jose Lopez Portillo y Pacheco ist als antiimperialistischer Staatsmann und durch sein Auftreten für den Weltfrieden bekannt. Im Hinblick auf den angekündigten Besuch des Generalsekretärs der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, in den Vereinigten Mexikanischen Staaten ist es, über das literarische Interesse hinaus, von höchst aktueller Bedeutung, daß im Aufbau-Verlag Berlin eine Lizenz-Ausgabe des Bandes „Quetzalcöatl ...

  • Berliner Ensemble in Athen stürmisch gefeiert

    Berlin (ND). 5000 begeisterte Zuschauer spendeten dem Berliner Ensemble im Herodes-Atticus-Theater von Athen nicht enden wollenden Beifall für die hervorragende Darbietung von Bertolt Brechts „Dreigroschenoper". In der Inszenierung von Manfred Wekwerth erlebte dieses berühmte Werk seine Freilichtpremiere Yor der Kulisse der Akropolis ...

  • Nicolas Guillen wurde Ehrenbürger Camagüeys

    Havanna (ADN-Korr.). Zum Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Camagüey ist am Dienstag Kubas Nationalpoet Nicolas Guillen anläßlich seines 79. Geburtstages ernannt worden. Tausende Bürger wohnten dem Festakt bei. Am selben Tag wurde Guillen, Präsident des Verbandes der Schriftsteller und Künstler Kubas, auch von der Universität Camagüey der Ehrentitel eines Professors verliehen ...

  • Begegnung mit Publikum beim Moskauer Festival

    Moskau (ADN-Korr.). Zu Begegnungen zwischen Filmschaffenden und ihrem Publikum in Betrieben nutzten am Dienstag beim Moskauer Filmfestival Delegationen aus vielen Ländern den vorstellungsfreien Vormittag. So war die DDR-Delegation bei den Werktätigen in der Moskauer Seidenspinnerei „Swerdlow" zu Gast ...

  • Kino für die jungen Zuschauer in Suhl *

    Memingen (ADN). Als erstes Kinder- und Jugendfilmtheater im Bezirk Suhl wurden am Mittwoch die rekonstruierten Meininger Volkslichtspiele übergeben. Premierenfilm war der DEFA- Streifen „Mein Vater Alfons". In dem Filmtheater werden künftig vor allem Kinder- und Jugendfilme auf dem Programm stehen, darunter spezielle Veranstaltungen für Vorschul- und Hortgruppen ...

Seite 5
  • Grußansprache des Leiters der SED-Delegation Werner Felfe

    Werte Genossen Delegierte! Ihnen und allen polnischen Kommunisten möchte ich zu Ihrem Außerordentlichen IX. Parteitag die Kampfesgrüße des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und seines Generalsekretärs, Genossen Erich Honecker, sowie aller Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik überbringen und Ihnen einen erfolgreichen Verlauf Ihrer Beratungen wünschen ...

  • Referat von Stanislaw Kania

    Warschau. Zu Beginn des von ihm vorgetragenen Referats des Zentralkomitees verwies der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Stanislaw Kania, darauf, daß der Außerordentliche IX. Parteitag der PVAP zeitlich mit dem 37. Jahrestag der Wiedergeburt Polens zusammenfällt. Die Juli- Feiertage seien Meilensteine auf dem Weg der Freiheit und der sozialistischen Umgestaltung ...

  • Mosaik

    Leningrad: Neue Metrostationen

    Leningrad. Ein halbes Jahr vorfristig sind in Leningrad die Metrostationen „Proletarskaja" und „Obuchowo" ihrer Bestimmung übergeben worden. Gegenwärtig beträgt die Länge der Leningrader Metrolinien 66 Kilometer. Internationale Chemieolympiade Burgas. In der bulgarischen Stadt Burgas wurde am Dienstag die 13 ...

  • Westen fälscht Zahlen über militärisches Kräfteverhältnis

    Strategisches Kernwaffenpotential der USA unterbewertet

    Stockholm (ADN-Korr.). Gegen die Verfälschung von Zahlenmaterial über militärische Potentiale und die daraus abgeleitete „Nachrüstungs" »These, der,USA und, de.r NATO wandte sich am Mittwoch die bürgerliche Stockholmer Zeitung „Dagens Nyheter". In dem vom Londoner Internationalen Institut für strategische Studien herausgegebenen Report „The Military Balance" wurden „über einhundert ernste Fehler bei den Zahlen allein in dem Abschnitt über die USA gefunden", schrieb „Dagens Nyheter" ...

  • „Klarer fall, den USA geht es nur ums Aufrüsten11

    Deutliche Briefe an SPD- und Gewerkschaftszeitungen

    Bonn (ADN). Der Widerstand gegen die Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen in der BRD wächst weiter an. Das kommt auch in vielen Briefen an Zeitschriften der SPD und der Gewerkschaften zum Ausdruck. Lutz Dietze aus Lilienthal schrieb an das SPD-Magazin „Sozialdemokrat": „Klarer Fall: Die USA wollen ernsthaft nicht verhandeln, sondern sie rüsten ...

  • Endlich ernsthaft um Verhandlungen bemühen

    Kopenhagener Marschblock traf Niederrhein-Kundgebung

    Kevelaer (ADN). Die Teilnehmer des internationalen Friedensmarsches Kopenhagen—Paris haben am Mittwoch die BRD- Stadt Kevelaer an der niederländischen Grenze erreicht. Die nordeuropäischen Frauen vereinigten sich auf der 35 Kilometer langen Wegstrecke von Wesel nach Kevelaer mit rund 1000 Teilnehmern des „Friedensmarsches Niederrhein", die mit Transparenten vor der Stationierung neuer amerikanischer Nuklearraketen warnten ...

  • BRD-Bürger: Wie soll es weitergehen?

    DGB-Vorsitzender Vetter verurteilt den sozialen Abbau *

    Bonn (ADN). Eine zunehmende Zukunftsangst in der BRD-Bevölkerung konstatierte am Mittwoch die „Frankfurter Allgemeine" Das Blatt schreibt: „Ein Sommer des Mißvergnügens geht über das Land. Furcht vor der Zukunft mischt sich mit Unzufriedenheit über die materiellen Verhältnisse, mit Sorgen wegen der Arbeitsplätze und mit Zweifeln, ,wie das alles weitergehen soll' ...

  • SRV fordert China zu Verhandlungen auf

    Hanoi (ADN-Korr.). Die SRV hat die chinesische Seite erneut aufgefordert, die beiderseitigen Verhandlungen wiederaufzunehmen, wie dies in einer Note des vietnamesischen Außenministeriums vom 13. Juni vorgeschlagen worden war. Wie die Presse am Mittwoch informierte, ersuchte der Botschaftsrat der SRV-Botschaft in Peking, Tran Viet Ha, am Montag in einem Gespräch mit einem Vertreter des chinesischen Außenministeriums um eine positive Antwort ...

  • Außenminister von Kampuchea schloß CSSR-Besuch ab

    Prag (ADN-Korr.). Der kampucheanische Außenminister Hun Sen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der RevolutionäT ren Volkspartei und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Kampucheas, beendete am Mittwoch seinen dreitägigen CSSR-Besuch. Am Vortage hatte er eine Begegnung mit dem Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsidenten d ...

  • DDR-Vertreter sprach auf Bagdader Konferenz

    Bagdad (ADN-Korr.). Den israelischen Bombenangriff auf die irakischen Kernforschungsanlagen hat DDR-Vertreter Georg Sommer am Mittwoch auf der gegenwärtig in Bagdad stattfindenden Konferenz für Solidarität mit dem Kampf Iraks gegen Imperialismus und Zionismus scharf verurteilt. Dieser Angriff müsse vor ...

  • Was sonst noch passierte

    Das atemberaubende Erlebnis eines adligen Essens mit Tom Clifford, Sohn von Lady und Lord Clifford of Chudleigh, als Tischnachbarn soll jetzt auch für Leute aus „bürgerlichem Hause" möglich werden. Vor dem Mahl auf dem. elterlichen Stammsitz in der englischen Grafschaft Devonshire will der Adelssproß jedoch erst einmal von jedem Gast 1265 Pfund Sterling als Eintrittspreis sehen ...

  • Tagung Sozialistischer Internationale

    Bonn (ADN). Führende Vertreter von Mitgliedsparteien der Sozialistischen Internationale (SI) sind am Mittwoch in Bonn zu einer zweitägigen Arbeitssitzung zusammengetreten. Auf der Sitzung, die vom Vorsitzenden der Sozialistischen Internationale, Willy Brandt, geleitet wird, sollen laut Agenturmeldungen internationale Fragen erörtert werden ...

  • Alt-Jerewaner Häuser ziehen um

    Moskau (ADN-Korr.). Gegenwärtig entsteht vor Jerewan auf einem Quadratkilometer Fläche ein historisches Stadtviertel mit architektonisch wertvollen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert. Die Bauwerke werden in anderen Stadtteilen, wo sie zwischen den Neubauten nicht mehr zur Geltung kommen, abgetragen und stilgerecht wieder aufgebaut ...

  • Sofortige Freilassung von Maidana verlangt

    Managua (ADN). Das Volk Nikaraguas fordert die sofortige Freilassung Antonio Maidanas und der anderen eingekerkerten paraguayischen Patrioten. Das wird in einer Erklärung des Exekutivkomitees der Sandinistischen Verteidigungskomitees (CDS), der größten Massenorganisation des Landes, betont.

Seite 6
  • Sabinal—Paradies der kubanischen Flamingos

    Eine große Kolonie ist auf der Halbinsel zu Hause

    Von unserem Korrespondenten Matthias Herold, Havanna Will man die seltenen, graziösen Kubaflamingos mit ihrem zartrosa bis intensivroten Gefieder in ihrer natürlichen Umwelt beobachten, muß man entweder mit einem Boot die Bucht von Nuevitas durchqueren oder die Sümpfe eines schmalen Landstreifens überwinden, um zur Halbinsel Sabinal zu gelangen ...

  • Lexikon

    Namibia-Rat

    Der Namibia-Rat ist die einzig legale Verwaltungsautorität für Namibia, des ehemaligen Mandatsgebietes Südwestafrika. Er wurde auf der Grundlage der Resolution 2248 (S-V) vom 19. Mai 1967 ins Leben gerufen, nachdem die UNO-Vollversammlung mit ihrer Resolution 2145 (XXI) vom 27. Oktober 1966 dem südafrikanischen ...

  • Landwirtschaft unter neuen Vorzeichen

    Und eine andere Nachricht: An der zentralen LPG-Schule in Tha Ngon (Provinz Vientiane), die bereits mehr als 1000 leitende Mitarbeiter von Genossenschaften ausgebildet hat, endete kürzlich der neunte Lehrgang für LPG- Leitungskader. Fragen der Produktionjäplanung, der Arbeitsorganisation und der innergenossenschaftlichen Verteilung standen 'für die etwa 70 Teilnehmer im Mittelpunkt ...

  • Offener Bruch zwischen den Regierungsparteien Nigerias

    NPP kündigte Abkommen / Fünf Minister treten zurück

    Lagos (ADN-Korr.). Die von einflußreichen Kräften der Bourgeoisie und traditionellen Herrschern des Nordens unterstützte „Nationale Partei Nigerias" (NPN) von Präsident Shagari ist entschlossen, bis zu den Wahlen im Jahre 1983 allein zu regieren. Das machte der Vorsitzende der NPN, Chief Adisa Akinloye, ...

  • Eisfelder blockieren die Häfen von Grönland

    | Ernste Versorgungsprobleme in Ortschaften und Siedlungen an der Südküste der Insel

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Ein ungewöhnlich dichter Eisgürtel an der Südküste Grönlands blockiert zur Zeit mehrere Häfen für die Schifffahrt. Wie die Eiswarnzentrale in Narsarsuaq meldete, sind in mehreren Orten und kleineren Siedlungen ernste Versorgungsprobleme entstanden. Das Motorschiff „Kununguak", ...

  • Erstmals über eine Miiliwn Tonnen Reis

    Mitte 1978 hielt die Revolutionäre Volkspartei die Zeit für gekommen, die landesweite Bildung von LPG zur Aufgabe zu erklären. In allen 13 Provinzen entstanden Pilot-LPG, die als Beispiel und zugleich als Zentren der Schulung von Leitungskadern dienten. Ende vergangenen Jahres waren in allen Landesteilen rund 1400 LPG unterschiedlicher Größe registriert ...

  • Mehr als 150000 Tonnen Speiseöl werden pro Jahr in Spanien gepanscht

    Betrug auch bei Milch, Wein und anderen Nahrungsmitteln

    Madrid (ADN-Korr.). Die Vergiftungen durch gepanschtes Speiseöl, die bisher 65 Todesopfer forderten, haben die Bevölkerung Spaniens aufgebracht und erneut die Aufmerksamkeit auf das Gebiet der Lebensmittelfälschungen gelenkt. Seit Jahren steht dieses Thema auf der Tagesordnung. Wirksame Maßnahmen dagegen wurden bisher nicht ergriffen ...

  • Terror auch in Uruguays Armee

    Dem Regime widersetzen sich immer mehr Offiziere

    Von Rüdiger Hoplitschek Dem Terror des uruguayischen Militärregimes fallen in letzter Zeit verstärkt auch demokratisch gesinnte, oppositionelle oder einfach mißliebige Angehörige der Armee zum Opfer. Oberleutnant Rodolfo Gonzales Diaz arbeitete im Verteidigungsministerium. Er wurde vor ein „militärisches Ehrengericht" gezerrt, das ihn „schwerer Vergehen" für schuldig erklärte und ihn degradierte ...

  • Neue Zeichen der Kooperation DDR-Indien

    In Jaipur und Aurangabad entstehen wichtige Werke

    Von Hilmar König, Delhi Zwei Objekte der ökonomischen Zusammenarbeit DDR—Indien haben hierzulande in jüngster Zeit Aufmerksamkeit in der Presse gefunden. In Jaipur, Unionsstaat Rajasthan, entsteht der erste Betrieb Indiens, der Kupfer zu Folien verarbeitet. Er wird 600 000 Quadratmeter Folie und 490 000 Quadratmeter kupferbeschichtetes Blech im Jahr herstellen können ...

  • Hunderttausende in Italien im Ausstand

    Kampftag der Metallarbeiter für Erhalt der Arbeitsplätze

    Rom (ADN-Korr.). Hunderttausende Metallarbeiter beteiligten sich am Mittwoch in Italien mit Warnstreiks an einem landesweiten Tag der Mobilisierung für die Erhaltung der Arbeitsplätze. Der Metallarbeiterverband FLM, der zu dieser Aktion aufgerufen hatte, forderte weiter Maßnahmen zum Wiederaufbau und zur Entwicklung der Erdbebengebiete im Süden des Landes, wo gegenwärtig über die Hälfte aller Arbeiter beschäftigungslos ist ...

  • Wirtschaftskurs auf Intensivierung

    Rumänien plant stärkere industrielle Entwicklung

    Von Egon Landgraf, Bukarest Rumäniens Volkswirtschaft wird im Fünfjahrplan 1981—85 eine Reihe von Veränderungen erfahren. Sie sind darauf gerichtet, die Grundlagen für den notwendigen Übergang von der extensiven zur intensiven Entwicklung zu schaffen. Am deutlichsten erkennbar wird diese Orientierung in den Hauptrichtungen der industriellen Entwicklung ...

  • Wirksame Hilfe aus der DDR für in Not geratene Lander

    Bilanz des Jahres 1980 vor UNO-Gremium dargelegt

    Genf (ADN-Korr.). Die DDR beteiligte sich im vergangenen Jahr an zahlreichen Hilfsaktionen für Länder, die von Naturkatastrophen heimgesucht wurden oder durch andere Ausnahmeumstände in Not gerieten. Wie Dr. Albrecht Hörn am Mittwoch auf der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) feststellte, wurde diese Hilfe vor allem auf bilateralem Wege und unter Beteiligung des Roten Kreuzes, des Solidaritätskomitees und des FDGB gewährt ...

  • Referat von Stanisfow Kania

    (Fortsetzung von Seite 5)

    zuspielen, um das Kräfteverhältnis in Europa zu verändern. Der Entstabilisierungsprozeß in unserem Lande, der bei den Verbündeten Unruhe und Besorgnis auslöst, so sagte er, ist für diese Kräfte eine geeignete Plattform für Attacken auf die gesamte Gemeinschaft der sozialistischen Länder, ein Vorwand für das Weiterdrehen der ...

  • Genossenschaften in Laos nutzen beste Erfahrungen

    Hoher Anteil der über 1400 LPG an der Steigerung der Nahrungsgüterproduktion

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kapfenberger, Hanoi Auf einer dreiwöchigen Konferenz in ^der Landeshauptstadt Vientiane, organisiert vom nationalen Leitungskomitee landwirtschaftlicher Produktionsgenossenschaften, diskutierten jüngst rund hundert Abgesandte von LPG aus allen Gegenden der Volksdemokratischen Republik Laos über die bisherigen Erfahrungen bei der sozialistischen Umgestaltung der laotischen Landwirtschaft ...

  • Präsident Benins kündigte landesweite Agrarreform an

    Neuland soll an Versuchskooperativen übergeben werden

    Cotonou (ADN). Eine landesweite Agrarreform hat der Präsident der Volksrepublik Benin, Mathieu Kerekou, angekündigt. Auf einer Veranstaltung in der Provinz Mono forderte er die Bauern auf, aktiv und organisiert an den Umgestaltungen auf dem Lande teilzunehmen. Kerekou erklärte, daß erschlossenes Neuland künftig Versuchskooperativen zur Bearbeitung übergeben werden soll ...

  • Aktion gegen israelische Besatzer im Gaza-Gebiet

    Beirut (ADN). Angehörige der palästinensischen Widerstandsbewegung unternahmen am Dienstag im Gaza-Gebiet eine erfolgreiche Aktion gegen die israelischen Besatzungstruppen, meldete die palästinensische Agentur WAFA. Zwischen den Städten ß,afah und Khan Yunis zündeten sie eine Sprengladung, als ein Militärfahrzeug der Besatzer die Straße passierte ...

  • Investitionen und eigene Anstrengungen

    Die staatlichen Investitionen für die Intensivierung der Feldwirtschaft, für die Anlage von Bewässerungsobjekten und die ersten Schritte zur Mechanisierung, wie auch für die noch mögliche und notwendige extensive Entwicklung durch die Gewinnung von Neuland verbinden sich mehr. und mehr mit vereinten Anstrengungen der Genossenschaftsbauern selbst zur Steigerung»id«E Produktion ...

  • Rassistische Überfälle auf Angola verurteilt

    Luanda (ADN-Korr.). Die ständigen Aggressionsakte des südafrikanischen Rassistenregimes und die Anschläge der von Pretoria unterstützten Terrorbanden in Angola hat der. Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, - Jose Eduardo dos Santos, am Mittwoch verurteilt. Bei der Eröffnung der 3 ...

  • Blutige Stammesfehde in Nordost-Ghana beigelegt

    Accra (ADN). Eine blutige Stammesfehde in Nordost-Ghana zwischen Angehörigen der Kokornba und der Nanumba ist nach viermonatiger Dauer durch Vermittlung von Präsident Hilla Limann nunmehr beendet worden. Bei den Auseinandersetzungen waren mehr als 1000 Menschen ums Leben gekommen. Die Kokomba und die Nanumba hatten sich gegenseitig beschuldigt, die Sitten und Gebräuche des anderen zu mißachten ...

  • Pentagon will weitere U Milliarden Dollar

    Washington (ADN). Das Pentagon hat am Dienstag vom USA- Kongreß die Bewilligung von 1,1 Milliarden Dollar für militärische Bauten gefondert. Davon sind etwa 400 Millionen Dollar für Objekte der NATO bestimmt. Die Gelder sollen unter anderem zur Anlage von Depots für schnell aus den USA nach Europa zu verlegende Verstärkungen sowie zum Bau von Abschußbasen für Cruise Missiles verwendet werden ...

  • Wachsende Investitionen der BRD in Südafrika

    Bonn (ADN). Einen verstärkten Zuwachs von Direktinvestitionen aus der BRD in Südafrika erwartet laut Presseberichten vom Mittwoch der Geschäftsführer der gemeinsamen Handelskammer BRD—Südafrika, Stracke. Er verwies darauf, daß kürzlich Unternehmern Kreditgarantien gewährt wurden, die erstmals seit 1977 ...

  • Brutal von Westberliner Polizei niedergeknüppelt

    Westberlin (ADN). Einen komplizierten Schädelbruch und weitere schwere Verletzungen erlitt ein 37jähriger Westberliner, der bei einem brutalen Polizeieinsatz gegen Wohnungsuchende im Bezirk Kreuzberg festgenommen wurde. Augenzeugen beobachteten, wie der Mann bei der Festnahme mehrmals niedergeknüppelt wurde ...

  • Begin mit Bildung der Regierung beauftragt

    Tel Aviv (ADN). Der israelische Präsident Yitzhak Navon hat am Mittwoch den Führer des großbürgerlichen Likud-Blockes, Begin, mit der Bildung der neuen israelischen Regierung beauftragt. Der Liküd-Block hatte bei den jüngsten Parlamentswahlen 48 der 120 Abgeordnetensitze gewonnen.

  • VR Bulgarien: Raketen gegen Hagelschlag

    Millionen Quadratmeter Anbaufläche — vor allem Obst- und Weinplantagen — werden von der Station Bresowo im Bezirk Plowdiw durch Antihagelraketen vor Schäden geschützt. Die Station verlügt über 18 Abschußrampen an verschiedenen Orten Fotos: ZB/BTA

Seite 7
  • Gefragt — beantwortet

    Stehen die Termine fest?

    Wolf gang Borlt, Berlin: Haben sich der BFC Dynamo und der 1. FC Lok Leipzig schon mit ihren Europapokal-Qualifikationsgegnern über die Spieltermine geeinigt? Der BFC Dynamo ist mit dem französischen Meister AS St. Etienne übereingekommen, das erste Spiel in Etienne am Mittwoch, dem 26. August (Anstoß 20 ...

  • Der Ärger über die 1,30 m

    Johanna vermag auch noch ohne langes Oberlegen die Adresse der Familie zu sagen, bei der sie damals wähnte und — woran sie sich ebenso exakt erinnert — verwähnt wurde: Kreutoiger Straße 16. Sie kam damals als eine Favoritin nach Berlin, wenn man in der Kinderklasse diesen Begriff schon verwenden darf ...

  • Premiere für DDR-Paar beim Sommer schau laufen

    Dresden war erste Station der ISU-Eiskunstlauftournee von unserem Mitarbeiter Ulrich W e r n i e k e

    Der nächste Winter kommt bestimmt. Wer's angesichts dieser Sommertage nicht recht glauben will — beim ISU-Sornmerschaulaufen erhält man derzeit den Beweis frei Eisparkett. Erste Station der traditionellen Eiskunstlauftournee, die diesmal in der DDR begann, war gestern abend die ausverkaufte Dresdner Halle ...

  • Notken

    Sergej Kopylow, Olympiadritter im Sprint, sicherte sich zum Auftakt der UdSSR-Meisterschaften im Bahnradsport in Moskau den Titel im 1000-m-Zeitfahren in 1:07,765 min. Der Olympiazweite Alexander Panfilow wurde auf der Zementbahn des „Stadions der Jungen Pioniere" nur Vierter. Weltrekordler Edwin Moses (USA) verfehlte beim Leichtathletik-Sportfest in Lausanne (Schweiz) mit 47,14 s seinen Weltrekord über 400 m Hürden um nur eine Hundertstelsekunde ...

  • Lehrerin mit gutem Ruf

    1970 startete die gebürtige Nordhäiuserin bei ihrer vierten Spartakiade, der dritten in der Hauptstadt. „■Da wohnte ich bei einer rührenden Frau in der Frankfurter Ailee. Ich möchte sie in eine Reihe stellen mit den anderen Quartiereltern — eine Berlinerin, die wie so viele andere zum Erfolg der Spartakiaden beigetrogen hat ...

  • UdSSR für die weitere Demokratisierung der olympischen Bewegung

    Das Nationale Olympische Komitee der UdSSR trete konsequent für die weitere Festigung und Demokratisierung der olympischen Bewegung sowie für die strikte Einhaltung der Grundprinzipien der olympischen Charta ein. Dies betonte der Präsident des NOK der UdSSR, Sergej Pawlow, in einem TASS-Gespräch. Im ...

  • 13 Jahre Freundschaft mit Spartakiadeeltern

    Johanna Klier nennt die Spartakiade ihre „Meilensteine" Von Klaus Ullrich

    „Wie viele Spartakiaden ich bestritten habe? Vier." Die Antwort auf diese Frage fiel der Hürden-Olympiasiegerin von 1976 'und Silbermedaillemgewinnerin von 1980, Johanna Klier, nicht schwer. Was die Spartakiaden anbetrifft, vermag sie sich zahlloser Details zu erinnern. Vier? Das ist ein Rekord. „Das kommt daher, daß ich schon 1965 an der großen iPionierspartakiade teilnahm, der Vorläuferin unserer heutigen Kinder- und Jugendspartakiaden ...

  • Muster ahne Wert

    von Frank Cronau

    glied des Präsidiums der Schweizer Fugi A. Fuchs amtiert, der 1959 die Box-Europameisterschaften in Luzern organisiert hatte und später vom Schweizer Amateurboxverband ausgeschlossen wurde, rundet höchstens das Bild dieses. Unternehmens. Und das sind die Sportarten, die auf dem Programm stehen: Badmiroton, ...

  • Urlaubsplätze

    für 6 Personen in einem sehr gut eingerichteten Sommerhaus mit 3 Zimmern, Küche, Innentoilette, Dusche und Terrasse. Das Objekt befindet sich in landschaftlich schöner und waldreicher Gegend des Bezirkes Schwerin, direkt am Wasser. Wir suchen freie Plätze in einem ähnlichen Objekt in den Bezirken Rostock bzw ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung für 3 bis 4 Personen in einem gut eingerichteten Ferienobjekt im Lausitzer Bergland in der Nähe des Zittauer Gebirges, unweit der Grenze zur CSSR. Wir suchen im Tausch freie Plätze in einem gleichwertigen Objekt an einem Binnensee oder im Gebirge. Langfristige Vereinbarungen sind erwünscht ...

  • Internationale Gäste — Erfolgsmelodien — Welthits

    in einer vielfarbigen Show mit Dean Reed, dem Mann aus Colorado

    Premiere: 25. August 1981, 19.00 Uhr Weitere Vorstellungen: 26. bis 3O.August 1981, jeweils 19.00 Uhr Karten ab I.August 1981 Gruppenbestellungen (schriftlich): Palast der Republik, Sektor Besucherpolitik, 1020 Berlin, Marx-Engels-Platz Ä Kassenöffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15 ...

  • Die aktuelle MD-Tubelle

    Rekordreiche Nachwuchsmeisterschaften im Schießen

    AK 17/18 Standardeevvehr 3 X 20 Schuß AK 15/16 Laufende Scheibe AK 15/16 Trap AK 14 Kombinationspistole AK 14 Standardgewehr 20 Schuß liegend, 20 Schuß stehend Zuwachs Roland Höhne 581 2 SC Dyn. Hoppeearten Tilo Weisel 374 7 GST-Klub Leipzig Ralf Martin 92 % GST Aschersleben Jörg Hafemeister 375 1 Dynamo ...

  • Gedanken- und Erfahrungsaustausch

    durch. Dazu laden wir Absolventen und Mitarbeiter, die sich dem politisch-pädagogischen Anliegen der Schule verbunden fühlen, herzlich ein. Um Voranmeldung bitten wir bis zum I.September 1981. Spezialschule (EOS) Wickersdorf Schule der deutsch-sowjetischen Freundschaft 6801 Wickersdorf

  • KPI-Absolventen!

    Anläßlich des 30. Jahrestages der Entsendung der ersten Delegation von DDR-Bürgern zum Studium in die UdSSR veranstalten wir am 29. und 30.10.1981 für

Seite 8
  • Kalauer, Hechtsuppe und „Dreikäsehoch"

    Arbeiten am Brandenburg-Berlinischen Wörterbuch werden fortgesetzt

    Den Calauern muß endlich Gerechtigkeit zuteil werden. Darum sei hier ausdrücklich festgestellt: weder kalauern sie besonders häufig, noch haben die Kalauer — laut Lexikon auf Wortspiel und Doppelsinn beruhende seichte Witze — im gleichlautend benannten Lausitzer Ort ihren Ursprung. Der Begriff Kalauer ...

  • Grafik, Plastik, Malerei ausländischer Künstler

    Internationale Ausstellungen in den Berliner Galerien

    Beim Bummel durch die Berliner Galerien ist auffällig, daß gegenwärtig viele ausländische Künstler mit ihren Arbeiten das Kulturangebot der Hauptstadt bereichern. In der kubanischen Gegenwartskunst und Landschaftsmalerei wird das Leben auf der Insel gezeigt. Im Obergeschoß des Ausstellungszentrums am Fernsehturm wird täglich von 10 bis 19 Uhr zum Rundgang eingeladen ...

  • Die lauf zeit langt für mehrere Äquatorrunden

    Nach Verjüngungskur rollen S-Bahn-Wagen 250 000 km Von Oswald Meyer

    In unserer Stadt sind 222 Industriebetriebe angesiedelt. Was sie leisten, kommt uns allen auf vielfältige Art und Weise zugute. Zu den Betrieben, über deren Arbeit wir uns täglich ein Bild machen können, gehört das EAW „Roman Chwalek" in Schöneweide. Alles, was in Berlin im Stadtverkehr auf Schienen unter der Erde, auf Straßen und Dämmen rollt, wird in diesem RAW entsprechend einer Arbeitsteilung mit den Werkstätten der S-PBahn und den BV5B instand gehalten ...

  • Bei vier Grazien Unter den Linden

    Von Saisonhostessen hatte ich schon gehört. Aber kennenlernen wollte ich sie doch noch. Saisonhostessen, das sind 60 Schülerinnen von den Erweiterten Oberschulen „Max Planck" und „Klement Gottwald", die während des Berliner Schüler- und Studentensommers jeweils für ein paar Wochen Berlinern und Berlin-Besuchern mit Auskünften und Informationen zur Verfügung stehen ...

  • Erfurter Glocken ertönen auf allen Weltmeeren

    Erfurt (ADN). Auf allen Weltmeeren und vielen europäischen Binnengewässern sorgen Schiffsglocken aus Erfurt mit für sichere Fahrt. Etwa 400 Glocken verlassen jährlich die in diesen Tagen 50 Jahre bestehende kleine Gießerei des Meisters Manfred Wittrien. Alle in der DDR vom Stapel gelaufenen Schiffe tragen dieses Zeichen alter Thüringer Handwerkskunst ...

  • Das Haus der Sorben ist Sitz der Domowina

    Dresden (ADN). Das „Haus der Sorben" in Bautzen bestand dieser Tage 25 Jahre. Als Sitz des Bundesvorstandes der Domowina und anderer sorbischer Institutionen ist es jährlich auch Anziehungspunkt für viele Gäste aus dem Ausland, die sich über das Leben und Wirken der Sorben, ihre politische und rechtliche Gleichstellung informieren ...

  • Orgelmusik wird von Freundeskreisen gepflegt

    Berlin (ND). Freundeskreise für Orgelmusik im Kulturbund der DDR entstanden im vergangenen Jahr unter anderem in Magdeburg und Dresden. Die Mitglieder machen sich mit der Geschichte der Orgelmusik vertraut und lernen den Aufbau des Instruments kennen. Außerdem organisieren sie Konzerte. Zu einer zweitägigen Exkursion reisten die Orgelfreunde kürzlich nach Magdeburg, Halle und Merseburg ...

  • Diebstähle aufgeklärt

    Die Kriminalpolizei hat im Stadtbezirk Berlin-Treptow den 18jährigen Dirk F. aus dem Kreis Oranienburg festgenommen. Er hatte eine große Anzahl PKW gewaltsam geöffnet und daraus vorwiegend Autoradios sowie Rekorder entwendet. Ein Teil des Diebesgutes konnte beschlagnahmt werden. Der durch die Beschädigungen und Diebstähle verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 25 000 Mark ...

  • Leipziger Baudenkmale interessant vorgestellt

    Leipzig (ND). Einen „Kleinen Denkmalführer durch das Stadtzentrum Leipzigs" haben Mitglieder der Gesellschaft für Denkmalpflege im Kulturbund der DDR, Interessengemeinschaft Leipzig, veröffentlicht. Nach einer Einführung in die Baugeschichte der im Jahre 1015 erstmals erwähnten Stadt schildert das mit Vielen Bildern ausgestattete Heft 14 ausgewählte Baudenkmale — vom Hauptbahnhof über das Alte und Neue Rathaus, die Nikqlalkirche und die Alte Handelsböfse bis zum Opernhaus am Karl-Marx- Platz ...

  • Trophäen aus Magdeburg fanden großen Anklang

    Magdeburg (ND). Die Weidmänner des Bezirkes Magdeburg haben auf der Weltjagdausstellung in Plowdiw (Bulgarien) gut abgeschnitten. Innerhalb der DDR-Ausstellung hatten sie elf Trophäen von fünf Wildarten gezeigt, die großen Anklang fanden. Höchste Anerkennung fanden das Geweih eines 1979 bei Genthin geschossenen Rotwildes, das 232,60 Punkte erhielt, sowie eine Keilerwaffe aus Havelberg, die auf 139 Punkte kam ...

  • Mehr als 170 Unfälle in den ersten Juliwochen

    Auf den Straßen der Hauptstadt ereigneten sich in der ersten Julihälfte mehr als 170 Verkehrsunfälle. Dabei wurden vier Menschen getötet, 128 verletzt. 347 Autos wurden beschädigt beziehungsweise zerstört. Der Sachschaden beträgt rund 700 000 Mark. Wie die Berliner Verkehrspolizei mitteilt, sind besonders viele Unfälle auf das Nichtgewähren der Vorfahrt zurückzuführen ...

  • Neue Kaufhalle eröffnet

    ...

Seite
,Karl Marx1 verabschiedete Absolventen Zusatzlich Erzeugnisse für Partner der Finalindustrie Menschliche Zivilkation bewahren! Grußansprache des Leiters der Delegation der SED Gewerkschaftsführer in San Salvador ermordet Protestkonvoi von Gegnern der US-Raketen durch Westeurona US-Raketen durch Westeuropa Internationales Seminar zur Frauenkonvention der UNO Treffen mit Gästen aus Nikaragua Mordf eldiug gegen SWAPO und Angola Freiheit für Patrioten in Uruguay verlangt Israel besetzte weitere Gebiete Hochwasser in Sezuan nach starken Regenfällen Jugendverbande beraten in Sofia DDR-Delegation in Irak eingetroffen NATO kündigt neue Seemanöver an Terroristenbande wurde aufgerieben Zahlen manipuliert Revanchistentreffen Alle Erntefelder werden zugig wieder mit Futter bestellt Kur* berichtet Beben auf Vanuatu Faschistenüberfall
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen