13. Apr.

Ausgabe vom 14.07.1981

Seite 1
  • Steigende Leistungen und sinkender Materialeinsatz

    Produktionsverbrauch — ein Schwerpunkt in der Diskussion der Direktive / Mit neuen Verfahren zu höherer Qualität und Effektivität

    Berlin (ND). Der spezifische Verbrauch volkswirtschaftlich wichtiger Energieträger, Roh- und Werkstoffe, berechnet auf eine Einheit industrielle Warenproduktion, ist im Zeitraum 1981 bis 1985 durchschnittlich um 5,0 bis 5,5 Prozent pro Jahr zu senken. Wie diese Zielstellung der Direktive des X. Parteitages ...

  • NA TO-Kernraketen bedrohen das Gleichgewicht in Muropa

    # Gert Bastian: Bonns Argumente sind nicht stichhaltig • Juso-Vertreter: USA-Waffen haben Erstschlagcharakter # Gewerkschafter: Bezeichnung „Nachrüstung" irreführend

    Bonn (ADN/ND). Der ehemalige Bundeswehrgeneral Gert Bastian hat die von der BRD-Regierung vorgebrachten Begründungen zur Stationierung neuer US- amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa und für ihre ablehnende Haltung zum sowjetischen Moratoriumsvorschlag als nicht stichhaltig beurteilt. In einer ...

  • Bauern ernteten bisher fast zwei Drittel der Wintergerste

    Mähdrescher aus dem Gebirge im Flachland in Aktion

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern der Republik hatten bis zum Wochenbeginn von 62,9 Prozent der 567 282 Hektar umfassenden Wintergerstenfläche das Korn geborgen. Im sozialistischen Wettbewerb vollbringen sie hervorragende Leistungen, um die Ernte dieser Getreideart in hoher Qualität zu bewältigen ...

  • USA verstarken Unterstützung für das Regime in El Salvador

    Minister bei Junta Vertretern / Kiliertrupps ausgebildet

    Washington/San Salvador (ADN). Der stellvertretende USA-Verteidigungsminister Francis West hat am Wochenende El Salvador besucht und ist mit Vertretern der Junta zusammengekommen, berichtete die „New York Times" am Montag. Zur gleichen Zeit begann nach Angaben der Zeitung eine von USA-Beratern ausgebildete salvadorianische Spezialeinheit einen Großeinsatz gegen Gegner des Militärregimes ...

  • Lehrlinge und Pädagogen geehrt

    Veranstaltung zum Abschluß des Ausbildungsjahrs mit Egon Krenz und Johanna Töpfer

    Berlin (ADN). Zum Abschluß des Lehrjahres 1980/81 wurden am Montag in Berlin auf einer Veranstaltung im Haus der Ministerien hervorragende FDJ-Kollektive und Lehrlinge ausgezeichnet. Sie sowie vorbildliche Berufspädagogen, Lehrfacharbeiter und Funktionäre von FDJ und FDGB würden mit hohen staatlichen und gesellschaftlichen Auszeichnungen geehrt ...

  • Zukunftsaussichten so düster wie nie zuvor

    Bundesbürger sind von „wachsender Unsicherheit" erfüllt

    Nürnberg (ADN). „Noch nie blickten die Bundesbürger so skeptisch in die Zukunft und beurteilten die weitere wirtschaftliche Entwicklung derart pessimistisch wie Mitte 1981." Das stellte die BRD-Nachrichtenagentur DPA am Montag unter Berufung auf eine von der Gesellschaft für Konsum-, Markt- und Absatzforschung in Nürnberg erarbeitete Studie fest ...

  • DDR für Fortschritte bei der Zusammenarbeit in Europa

    Erklärung vor dem Wirtschafts- und Sozialrat der UNO

    Genf (ADN-Korr.). Die UNO- Wirtschaftskommdssion für Europa (ECE) bietet ein breites Spektrum von Möglichkeiten, die Kontakte und Vereinbarungen zwischen sozialistischen und kapitalistischen Staaten auszubauen und damit auch den politischen Dialog zwischen beiden Seiten weiterzuführen. Das betonte Botschafter Dr ...

  • der Überfall auf Libanon

    IM* Israelische Aggression fordert Tote und Verletzte

    Beirut (ADN-Korr.). Bei dem Angriff israelischer Kampfflugzeuge auf die südlich von Beirut gelegenen Ortschaften Damour und En Nähme am Sonntag sind nach' jüngsten Angaben sieben Menschen getötet worden. Rund 50 Personen wurden verletzt. Der stellvertretende israelische Verteidigungsminister Mordechai Zippori hatte nach dem Überfall erklärt, sein Land werde die Angriffe auf Südlibanon fortsetzen ...

  • USA planen 10000 „Cruise Missiles"

    Raketenrüsiung wird verstärkt

    Washington (ADN-Korr.). Die USÄ-Regierung plant wesentlich mehr „Cruise Missiles" zu bauen als bisher vorgesehen. Wie die „New York Times" am Montag unter Berufung auf Regierungssprecher berichtete, soll die Produktion der mit einem Kernsprengkopf versehenen Flügelrakete „Toimahawk" — einer Marinevariante der „Cruise Missile" — von 88 Raketen im kommenden Jahr auf 900 in fünf Jahren\erhölht werden ...

  • Glückwunsch zum Nationalfeiertag Frankreichs

    Erich Honecker an den Präsidenten

    der Republik, Francois Mitterrand Berlin (ND). Der GeneralseKretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Französischen Republik, Fran?ois Mitterrand, folgendes Telegramm: Exzellenz! Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Französischen Republik übersende ich Ihnen und dem französischen Volk im Namen des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Erster Schiffskonvoi im Hafen von Nowy Urengoi

    Moskau (ADN-Korr.). Die erste Seefracht dieses Jahres traf jetzt in Nowy Urengoi ein, der am Ob- Busen gelegenen jüngsten Stadt Westsibiriens. Der- Schiffskonvoi hatte sich durch das Eis der Karasee den Weg zu dem Hafen im Gebiet Tjumen gebahnt, der nur rund 100 Tage des Jahres offen ist. Mehr als eine ...

  • Völkermord Stroessners an Indios angeklagt

    New York (ADN). Mitglieder der UNO-Menschenrechtskommission haben das Stroessner-Regime von Paraguay des Völkermords an Indiostämmen angeklagt. Nach ihren Angaben haben Armee-Einheiten etwa 700 Indios vom Stamme der Toba Maskoy überfallen, auf Lastkraftwagen verfrachtet und in unwegsames Gebiet verschleppt ...

  • SED-Delegation in Warschau eingetroffen

    Werner Felfe leitet Abordnung mit Konrad Naumann und Jochen Hertwig Warschau (AIDN-Korr.). Eine Delegation der SED ist am Montagnachmittag zur Teilnahme am Außerordentlichen IX. Parteitag der PVAiP in Warschau eingetroffen. Der Abordnung, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK der SED Werner Felfe steht, gehören an: Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK und 1 ...

  • Aufstand von schwarzen Arbeitern in Südafrika

    Pretoria (ADN). Südafrikanische Rassistenpolizei hat am Sonntag einen Aufstand von 6000 schwarzen Minenarbeitern gewaltsam niedergeschlagen. In der zur „Anglo-American Corporation" gehörenden Goldmine von Welkow, 240 Kilometer südwestlich von Johannesburg, war es zu Massenprotesten gekommen, nachdem die Konzernleitung eigenmächtig die Beiträge für einen Versicherungsfonds erhöht hatte ...

  • Hochwasseropfer in Venezuela und Südkorea

    Caracas (ADN). Nach lang anhaltenden Regenfällen sind in Venezuela sieben Bundesstaaten von schweren Überschwemmungen betroffen. 17 Menschen kamen ums Leben, etwa 40 000 wurden obdachlos. Am Orinoco-Fluß wurden 15 Ortschaften völlig zerstört. Seoul (ADN). Bei Überschwemmungen in Südkorea sind am Wochenende zehn Personen ertrunken ...

  • Gastausstellungen in vielen Ländern

    Reiches Angebot der Museen

    Berlin (ADN). Jährlich bereichern fast 1500 Sonderausstellungen neben den ständigen Expositionen der rund ]S40 Museen und Gedenkstätten, die von rund 31 Millionen in- und ausländischen Gästen besucht werden, das geistig-kulturelle Leben in der DDR. Außerdem gestalten die musealen Einrichtungen in zahlreichen Ländern Gastausstellungen ...

  • Chile: Künstler von der Junta ermordet

    Patriot wurde schwer gefoltert

    Santiago (ND). Der chilenische Maler Hugo Rivera Gomez ist von der Geheimpolizei der Pinochet- Junta ermordet worden. Wie die Zeitung „Unsere Zeit" am Montag berichtete, war der Künstler kürzlich aus dem Exil in der BRD nach Chile zurückgekehrt. Dort wurde er vor Gericht gestellt und zunächst zur Verbannung, später zur Ausreise verurteilt ...

  • Irak: Konferenz der Solidarität

    Bombenangriff Tel Avivs verurteilt

    Bagdad (ADN-Korr.). Eine dreitägige internationale Konferenz der Solidarität mit dem Kampf Iraks gegen Imperialismus und Zionismus ist am Montag in Bagdad eröffnet worden. Iraks Präsident Saddam Hussein bezeichnete vor der Tagung den israelischen Bombenangriff auf den Kernreaktor als einen ernsten Aggressionsakt, ...

  • Rassistensoldner morden in Angola

    SWAPO-Anhänger umgebracht

    Windhoek (ADN). Das südafrikanische Rassistenregime setzt seinen Terrorfeldzug gegen die namibische Befreiungsbewegung mit unverminderter Brutalität fort. Nach Angaben des südafrikanischen Generalmajors Lloyd haben Einheiten der Streitkräfte Pretorias allein in der vergangenen Woche 114 Angehörige und Anhänger der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia umgebracht ...

  • Machtkonzentration

    Washington. Eine anhaltende Welle von Fusionen großer Industriekonzeme wird seit Jahresanfang in den USA registriert. Als günstiges Klima für die ökonomische Mächtkonzentration wird in Börsenberichten die Politik der Reagan-Administration bezeichnet.

  • 200 Kinder geraubt

    Quito. Rund 200 ekuadorianische Kinder sind seit Anfang des Jahres geraubt und. aus dem Land geschleppt worden. Das geht aus Presseberichten in Quito hervor. Opfer der international organisierten Banden sind vor allem arme Familien.

  • Kur* berichtet

    Salut-6-Ergebnisse

    Moskau. Über die Ergebnisse der Langzeitflüge mit Salut 6 informierte am Montag in Moskau Anatoli Alexandrow, Präsident der sowjetischen Akademie der Wissenschaften, auf einer internationalen Pressekonferenz. Seite 5

  • Streik bei British Gas

    London. Etwa 100 000 Werktätige von „British Gas" haben am Montag für 24 Stunden die Arbeit niedergelegt. Sie protestierten damit gegen die von der Regierung vorgesehene Reprivatisierung der Gasindustrie.

  • USA-Waffenexport

    Lissabon/Ankara. Die USA werden der portugiesischen Luftwaffe 40 „Corsair A-7P"-Kampfflugzeuge liefern. Die Türkei erhält aus Washington Bewaffnung und Ausrüstungen für 2000 „M 48"-Panizer.

  • Besorgnis in Spanien

    Madrid. Ein Drittel aller Spanier fürchtet, in den nächsten Monaten den Arbeitsplatz für immer zu verlieren, ergab eine Umfrage der Zeitschrift „Actualidad Economica"

Seite 2
  • Fehlrechnung der ,Befrieder'

    Seit mehr als einem halben Jahr findet auf dem Boden des kleinsten zentralamerikanischen Staates — in El Salvador — ein erbitterter, auf Tod und Leben geführter Kampf statt. Auf der einen Seite steht ein aus Guerillagruppen des Widerstandes erwachsenes, unbeirrbar zur nationalen und sozialen Befreiung ...

  • Kunst in unserem Alltag

    Ein schönes Bild, ein neues Lied, ein .gutes Wort können unseren Alltag reicher machen. „Im Spiegel unsrer Kunst, im klaren Licht erscheint die Welt von heut / mit ihren Sorgen, mit Ihrer Mühe um die Welt von morgen../ Und schön erblüht dies Morgenangesicht", schrieb der Dichter Kuba und charakterisierte damit die gesellschaftliche Wirksamkeit sozialistischer Kunst ...

  • An der Warnow wächst ein Bauplatz

    Überseehafen Rostock: Umschlag steigt bis 1985 auf über 23 Millionen Tonnen / Drei neue Liegeplätze am Pier I

    Der vor 21 Jahren in Betrieb genommene Überseehafen Rostock-Petersdorf ist wieder Bauplatz wie in alten Tagen. Bauf ahrzeuge kreuzen unablässig die ohnehin verkehrsreichen Hafenstraßen. Riesige Montageteile rollen heran. Gleisanschlüsse schieben sich an ein aus dem Erdreich gebaggertes neues Becken, den Getreide- und Futtermittelhafen ...

  • Syrischen Agrarminister 111 Gespräch in Berlin empfangen

    Meinungsaustausch Willi Stophs mit Dr. Hamad Masoukr

    Beriin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Minister für Landwirtschaft und Agrarreform der Syrischen Arabischen Republik, Dr. Hamad Masoukr, der sich zum Besuch der agra in der DDR aufhält, zu einem Gespräch. Dr. Hamad Masoukr überbrachte herzliche Grüße ...

  • Lehrlinge und Pädagogen geehrt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hält. Es spricht für das hohe Niveau der Berufsausbildung in unserer Republik, wenn beispielsweise im vergangenen Fünfjahrplan die produktiven Lehrlingsleistungen in der berufspraktischen Ausbildung um fast 20 Prozent stiegen. Allein in der Industrie erbrachten sie jährlich eine Warenproduktion von 3,5 Milliarden Mark, Und es ist Ausdruck der Qualität unserer Berufsausbildung, daß über 90 Prozent der Lehrlinge mit Abschluß der Lehrzeit stabile Facharbeiterleistungen erreichen ...

  • neue

    Achtziger Jahre setzen Maßstabe für die Ausbildung Zentrales Seminar der Fachschuldirektoren eröffnet

    Anerbach (Vogtland) (ADN). Mit den erhöhten Anforderungen, die den mehr als 230 Ingenieur- und Fachschulen der DDR aus den Beschlüssen des X. Parteitags der SED erwachsen, befaßt sich ein am Montag in Rodewisch eröffnetes zentrales Seminar des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen. An der dreitägigen Begegnung in der Fachschule für Ökonomie „Ernst Thälmann" nehmen neben den Direktoren dieser Bildungsstätten Vertreter verschiedener Fachministerien und des FDJ- Zentralrates teil ...

  • Delegation der IKP im Zentralkomitee der SED

    Berlin (ADN). Im Hause des Zentralkomitees der SED fand am Montag edn Informations- und Meinungsaustausch mit einer Delegation des Zentralkomitees der IKP statt. Die IKP-DelegätiÖnt die vom Mitglied des ZK Franco Kaparelli geleitet wird, weilte zu1 einem Studienaufenthalt in der DDR und machte sich mit den Erfahrungen in der Arbeit des Zentralkomitees und der Parteiorganisationen der SED im Bezirk Potsdam vertraut ...

  • UdSSR-Orden für SDAG Wismut

    Berlin (ADN). Bei einem festlichen Empfang, in der Botschaft der UdSSR wurde die SD AG Wismut am Montag in Berlin mit dem sowjetischen Orden der Völkerfreundschaft geehrt. Mit weiteren hohen Auszeichnungen — darunter dem Orden der Oktoberrevolution und dem Rotbannerorden — wurden die Leistungen von verdienstvollen Arbeitern und Angestellten gewürdigt ...

  • Rottenübung der UdSSR, Polens und der DDR

    Rostock (ADN). Der gemischte Schiffsverband der drei sozialistischen Ostseeflotten mit dem U-Boot-Abwehrschiff „Obraszowy" und dem Raketenzerstörer „Prosorliwy" der Baltischen Flotte der UdSSR, dem Raketenzerstörer „Warszawa" der polnischen Seekriegsflotte sowie dem Küstenschutzschiff „Berlin" der Volksmarine setzte in den vergangenen Tagen die gemeinsame Ausbildung in der Ostsee fort ...

  • Arbeitsplan mit Ägypten unterzeichnet

    Berlin (ADN). Nach mehrtägigen Verhandlungen wurde in Berlin am Montag der Arbeitsplan zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Arabischen Republik Ägypten über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit in den Jahren 1981 und 1982 durch Dr. Klaus Willerding, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, und Dr ...

  • Umweltwarme heizt Duschwasser

    Energieabsorberanlage wird im Freibad Pankow erprobt

    Im Berliner Freibad Pankow wird seit Juni eine Anlage erprobt, mit der der Wärmeinhalt der Luft und der Niederschläge sowie die direkte und indirekte Sonnenstrahlung für die Warmwasserbereitung der Duschanlagen genutzt werden können. Energieabsorber, die die Umweltwärme aufnehmen, sind über Wärmepumpen mit Warmwasserspeichern verbunden ...

  • Berufsbildungsexperten arbeiten eng zusammen

    Moskau (ADN). Die langjährige bewährte direkte Zusammenarbeit zwischen den Berufsbildungsexperten der DDR und der UdSSR wird auch in den Jahren 1981 bis 1985 kontinuierlich fortgesetzt. Das sieht ein in Moskau unterzeichnetes Protokoll für die Zusammenarbeit in diesen Jahren zwischen dem Staatssekretariat für Berufsbildung der DDR und dem Staatlichen Komitee der UdSSR für berufstechnische Ausbildung vor ...

  • Erfolgreiche Leistungsschau

    GST-Wehrspartakiade im Zeichen der Solidarität

    Erfurt (ADN). Die IV. Wehrspartakiade der Gesellschaft für Sport und Technik wurde mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. Sie war die bisher erfolgreichste Leistungsschau der verteidigungsbereiten Jugend der DDR. Das erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden des GST- Zentralvorstandes Oberst Dr ...

  • Bildhauer-Pleinair mit internationalen Gästen

    Leipzig (ADN). Zehn junge Bildhauer aus der DDR sowie aus Partnerstädten Leipzigs beteiligen sich am ersten internationalen Bildhauer-Pleinair der Messestadt,' das am Montag eröffnet wurde. Bis Anfang September ist der Zoo das „Atelier im Freien". Nach Pleinair-Abschluß finden die Kunstwerke ihren ersten Standort im messestädtischen Zoo ...

  • DDR-Abordnung in MVR herzlich verabschiedet

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Die von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, geleitete Partei- und Regierungsdelegation der DDR, die an den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Mongolischen Volksrevolution teilgenommen hatte, ist am Montag aus Ulan-Bator abgereist ...

  • Glückwünsche zur Geburt von Drillingen

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Eheleuten Jana und Gunter Kühnert in Luisenthal, Kreis Gotha, anläßlich der Geburt ihrer Drillinge Anja, Kerstin und Frank herzliche Grüße und Glückwünsche. Das Glückwunschschreiben sowie die Geschenke des Vorsitzenden des Staatsrates wurden der Familie Kühnert am Montag vom Mitglied des Staatsrates Brunhilde Hanke überreicht ...

  • Glückwunsch zum Nationalfeiertag

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Französischen Republik den grundlegenden Interessen unserer Staaten und Völker entspricht. Gleichwohl haben solche Beziehungen für einen dauerhaften und sicheren Frieden in Europa Gewicht, wie sie zur Gesundung des internationalen Klimas beitragen. Aus gleichem Anlaß übermittelte der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, dem Premierminister der Französischen Republik, Pierre Mauroy, Glückwünsche ...

  • Neues Deutsch i ani>

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elviro Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • 600 Ausländer beendeten vorbereitendes Studium

    Leipzig (ADN). Feierlich exmatrikuliert wurden am Montag am Leipziger Herder-Institut rund 600 junge Bürger aus etwa 60 Staaten Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Europas. Ein knappes Jahr lang hatten sie sich an dieser der Karl-Marx-Universität angeschlossenen Einrichtung auf ein Studium vorbereitet, das sie nach den Somnaerferien an einer der Hoch- oder Fachschulen der DDR beginnen werden ...

  • DDR-Hilfssendung für Sehgeschädigte Vietnams

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine

    Spende von über 3000 Mark aus dem Rehabilitationszentrum für Blinde Karl-Marx-Stadt wird dazu, dienen, 20 Punktschrift- Schreibmaschinen für Sehgeschädigte der Sozialistischen Republik Vietnam zu finanzieren. Diese Unterstützung ist Bestandteil einer umfangreichen Hilfssendung, die der Blinden- und Sehschwachenverband der DDR für das südostasiatische Bruderland zusammenstellt ...

  • Meinungsaustausch mit Botschafter Jugoslawiens

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag den Botschafter der SFR Jugoslawien in der DDR, Djuro Jovi6, zu einem Gespräch. Gegenstand des kameradschaftlichen Meinungsaustausches waren Fragen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen der SED und dem Bund der Kommunisten Jugoslawiens, der DDR und der SFRJ ...

  • Antrittsbesuch im Ministerrat abgestattet

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Österreich in der DDR, Dr. Hellmuth Strasser, zum Antrittsbesuch.

Seite 3
  • Fruchtbarkeit des Bodens verbessert

    - Um unser Hauptproduktionsmittel, den Boden, noch besser zu nutzen und vor allem seine Fruchtbarkeit zu steigern, werden wir die Zuführung von organischer Substanz bis 1985 um mindestens 20 Prozent erhöhen. Deshalb werden wir bis 1985 die bessere Lagerung und den Einsatz des vorhandenen Stalldungs und ...

  • Alle Reserven voll erschließen

    War können Dir mitteilen, daß durch angestrengte und fleißige Arbeit aller Genossenschaftsbauern und Arbeiter zum 30. Juni der Plan bei Schlachtvieh mit 109,8 Prozent, bei Milch mit 101,6 Prozent, bei Eiern mit 114,8 Prozent erfüllt wurde, über den Plan 27,8 Tonnen Gemüse und seit dem . -7v\Juli 1981 die ersten 25 Tonnen ,JFirühkartoffeln zur Versorgung' der Bevölkerung bereitgestellt werden konnten ...

  • Leserbriefe an das MD

    Gedanken eines Kiesfahrers zum Sparen von Kraftstoff

    Wir haben in unserer Brigade der Kiesfahrer im VEB Kraftverkehr Neubrandenburg über unsere gegenwärtige Arbeit und über vor uns stehende Aufgaben gesprochen. Der Kies wird von den Gruben auf die Baustellen und in die Plattenwerke gefahren. Uns bewegt dabei die Frage, wie wir mehr transportieren können, ohne mehr Kraftstoff zu verbrauchen ...

  • Eigene Mittel für Rationalisierung

    Als eine wichtige Quelle für die Verbesserung von Aufwand und Ergebnis,..Serien wir,, die beratenen Maßnahmen zur besseren Lagerung, Konservierung und Aufbereitung der Futtermittel für die Tierproduzenten. Dazu werden mindestens 30 000 m3 Lagerraum geschaffen. Außerdem geht es um Sylvia B ö 11 g e r ...

  • Kooperation wird weiter vertieft

    Die Parteiaktivisten der Landwirtschaft des Kreises Eisenberg versichern Dir, lieber Genosse Erich Honecker, daß sie unter Führung unserer Grundorganisationen und der ständigen Parteignuppen der Kooperationsräte alle Möglichkeiten ausnutzen werden, um die Kette Boden — Pflanze — Tier — Boden als einheitlichen ...

  • Steigende Ertrage von den leidern Höhere Leistungen in den Stallen

    • Plan im ersten Halbjahr überboten • Jahresziel: Je Hektar ein Plus von einer Dezitonne Getreideeinheiten # 600 Tonnen Schlachtvieh zusätzlich • Futter aus eigenem Aufkommen

    Lieber Genosse Erich Honecker! Mehr als 100 Parteiäktivisten der sozialistischen Landwirtschaft des Kreises Eisenberg, Bezirk Gera, sind heute zusammengekommen, um gemeinsam festzulegen, welchen Beitrag jede LPG, jedes VEG, die VdgB-BHG, die Mitglieder des VKSK sowie die Betriebe der Nahrungsgüterwirtschaft unseres Kreises zur Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Die Anwendung

    Parallel zur Steigerung der Bauelementeproduktion wird auch die Anwendung der Mikroelektronik beschleunigt. Sie soll eine große volkswirtschaftliche Breitenwirkung erreichen. 9 Durch den Einsatz der Mikroelektronik sind beispielsweise 20 bis 25 Prozent der gesamten Arbeitsproduktivitätssteigerung zu sichern ...

  • Jugendklubs stärker fordern

    Anzahl innerhalb von fünf Jahren nahezu verdoppelt

    Die Jugendklubs der FDJ haben sich zu wichtigen und beliebten Stätten eines interessanten und vielseitigen massenpolitischen, geistig-kulturellen, wehrerzieherischen, sportlichen und touristischen Freizeitlebens entwickelt. Seit 1976 stieg ihre Zahl von 3848 auf 6419 Klubs, jährlich werden sie von über 20 Millionen Jugendlichen besucht ...

  • KDT-Sektion trägt viel Verantwortung

    elektronischer Bauelemente eine hohe volkswirtschaftliche Verantwortung. Das gilt auch für uns Mitglieder der Betriebssektion der Kammer der Technik. Mit unserer Tätigkeit tragen wir dazu bei, den geforderten Leistungsanstieg zu sichern. Aus dieser Erkenntnis heraus haben wir uns hohe und an- Stpruchsvolle Ziele gestellt ...

  • Gut betreut durch unseren Timur-Stab

    In unserer Wilhelm-Pieck- Oberschule Wittenburg, Kreis Hagenow, lernen 491 Schüler. Für viele von ihnen ist die Hilfe für Bürger in höherem Lebensalter eine ehrenvolle Pioniersache. Mit 32 Schülern haben wir einen Timurstab gebildet. Wir stellen uns die Aufgabe, noch besser zu hellen, aber auch Anregungen zur Gestaltung von kulturellen Programmen für Rentner zu geben und bei der Vorbereitung mitzuwirken ...

  • Die Produktion

    O Die Produktion mikroelektronischer Bauelemente ist gegenüber 1980 mindestens zu verdoppeln. Nahezu eine Milliarde Mark betrug 1980 der Produktionswert, und insgesamt stellten wir 36 Millionen Schaltkreise her. O Die Fertigung hochintegrierter Schaltkreise soll im Vergleich zu 1980 sogar verdreifacht werden ...

  • Abwasser

    Unter Abwasser versteht mon Abfallstoffe aus Haushalten und Produktionsstätten, zugleich aber auch Niederschlagswasser. Während das Niederschlagswasser in Gewässer oder Im Grundwasser abfließt, wird das Schmutzwasser im allgemeinen in einer Abwasserreinigungsanlage (Kläranlage) behandelt, und zwar bis zu einem Grad, der Gefährdungen und Belästigungen für die Umwelt ausschließt ...

  • Bibliothek mit Rechner

    Ilmenau (ADN). Mit jährlich über 800 000 Patent-Bibliographien, 450 000 Referaten aus dem In- und Ausland und 100 000 Originaltexten erweitert die polytechnische Patent-Bibliothek an der TH Ilmenau ihren Fundus. Für Betriebe aus den drei Thüringer Südbezirken ist diese Bibliothek zur ständigen Konsultationsstelle geworden ...

  • Energiesparende Platten

    Magdeburg (ADN). Die Produktion von Außenwandelementen für Gebäude der Wohnungsbauserie 70 mit wesentlich höherer Wärmedämmung beginnt noch in diesem Monat im Plattenwerk Stendal. Mit diesen Fertigteilen kann der für die Raumheizung erforderliche Energieaufwand um mindestens 18 Prozent gesenkt werden ...

  • Großer Effekt der Mikroelektronik

    Die Fertigung hochintegrierter Schaltkreise soll bis 1985 verdreifacht werden

    Das langfristige stabile Wirtschaftswachstum in der DDR kann nur von der Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts getragen werden. Wir kpnzentrieren uns auf solche Entwicklungslinien, von denen tiefgreifende Wirkungen auf die gesamte Wirtschaft ausgehen. Fundamentale Bedeutung hat dabei die Entwicklung und Anwendung der Mikroelektronik ...

  • Ausbildung für Gehörlose

    Berlin (ADN). Seit 30 Jahren bildet der VEB Mikroelektronik Secura-Werke Berlin gehörlöse Jugendliche zu Facharbeitern aus. 220 hörgeschädigte Mädchen und Jungen erlernten hier in diesem Zeitraum den Beruf eines Mechanikers. Secura ist für sie der zentrale Ausbildungsbetrieb in diesem Lehrfach.

  • 13 gewannen 8 Millionen

    Leuna (ADN). Fast acht Millionen Mark beträgt bisher der Nutzen, den 13 Kombinate und Betriebe in reichlich zwei Jahren gemeinsam aus der Nachnutzung von Neuerervorschlägen erzielten. Die 13 Partner, die sich Anfang 1979 verbündet hatten, kommen überwiegend aus der Chemie.

  • Arbeiter zum Studium

    Schwedt (ADN). Über 400 Jungfacharbeiter und auslernende Lehrlinge in den Betrieben des Petrolchemischen Kombinates Schwedt werden bis 1985 ein Studium aufnehmen. Sie nutzen die Möglichkeit, in vorwiegend technischen Disziplinen den Hoch- und Fachschulabschluß zu erlangen.

Seite 4
  • Stunde der Prüfung für „Unser kurzes Leben"

    Daß die Kinematographien sozialistischer Länder es auch Regisseuren aus kapitalistischen Ländern ermöglichen, Projekte zu realisieren, für die unter ihren Bedingungen keine Möglichkeiten gegeben sind, wird am Beispiel des weltberühmten spanischen Regisseurs Juan Antonio Bardem deutlich. Mit Unterstützung sozialistischer Länder, vor allem der UdSSR und Bulgariens, wird er einen Film über das Leben Georgi Dimitroffs drehen ...

  • Seine schönsten Plastiken sind kraftvoll und sinnlich

    Zum 150. Geburtstag von Reinhold Begas am 15. Juli

    Von Dietmar E i s o 1 d Wo man in Berlin den sagenumwobenen Herrscher des Meeres Neptun mit seinem Gefolge findet, ist selbst Gästen unserer Hauptstadt geläufig. Die plastisch reich gegliederte Brunnenanlage zu Füßen des Fernsehturms mit ihren vier überlebensgroßen weiblichen Flußallegorien und dem umfangreichen Figurenschmuck ist mehr als stadtbekannt ...

  • Des Meeres und der Lieder Wellen

    Sänger dreier Kontinente stellten sich in Rostock vor / Von Günter G ö r t z

    So alt die Seefahrt auch ist, noch immer zählt sie zu den großen Abenteuern in unserer Zeit, jedenfalls in der Vorstellungswelt der Landratten. Wie anders könnte man sich sonst den nicht versiegenden Quell erklären, aus welchem, immer wieder neue Lieder zu diesem Thema geschöpft werden? Daß es mit den ...

  • Zeichnungen des „ Theaterherzogs" im Original

    Zum 150jährigen Jubiläum des Meininger Theaters, das in diesem Jahr gefeiert wird, ist gegenwärtig in den Staatlichen Museen der Stadt eine Sonderausstellung zu sehen. Sie enthält Handzeichnungen des „Theaterherzogs" Georg II. vqp Sachsen- Meiningen, die Aufschluß über sein bildkünstlerisches Schaffen Heben ...

  • Wenn Engel reisen... ?

    Dreiteiliger Fernsehfilm mit Heinz Rennhack

    Von Henryk Goldberg Bekanntlich sollen aller guten Dinge drei sein. Über derlei Weisheiten ist schwer rechten, aber die Umkehrung des Satzes zumindest darf in Frage gestellt werden: Nicht alles, was zu dritt daherkommt, ist ein gutes Ding. Drei Abende lang begleiteten wir Heinz Rennhack als „Engel im Taxi" auf den verschlungenen Straßen der Fernseh-Unterhaltung, und mir will scheinen, als sei dies eine recht lange Fahrt gewesen ...

  • Kritischer Blick auf die bürgerliche Gesellschaft

    Starken künstlerischen Eindruck hinterließen Filme aus Spanien und Portugal. „Gary €ooper, der du bist im Himmel" der Regisseurin Pilar Miro erzählt von einer jungen Frau, die sich einer Krebsoperation unterziehen muß und in den Tagen davor eine Bilanz ihres Lebens zieht. Das war ein tiefempfundener humanistischer Film über eine Frau, die in einer auf der Vorherrschaft des Mannes beruhenden bürgerlichen Gesellschaft ihr Leben lebt, sich den herrschenden Konventionen widersetzt ...

  • Kultursommer in Halle mit einem bunten Programm

    Halle (ADN). Zu 88 Volksfesten sind die Bürger des Chemiebezirkes Halle in den Sommermonaten eingeladen. In Artern gibt es das traditionelle Brunnenfest, die Ascherslebener freuen sich auf ihr Tierparkfest, und in Eisleben wird ein „Fest der älteren Bürger" gefeiert. Zahlreiche Gemeindeverbände laden zu Kulturfesttagen ein ...

  • Im internationalen Vergleich muß jeder Film sich neu bewähren

    Beiträge aus rund 100 Ländern auf der Moskauer Festivalleinwand im Wettstreit Von unserem Berichterstatter Hörst Knietzsch

    Spricht man mit Teilnehmern der Moskauer Filmfestspiele aus kapitalistischen Staaten, so wird von ihnen immer auch mit Ernst auf die politische und künstlerische Bedeutung dieser internationalen Festspiele in einem sozialistischen Lande verwiesen. Für viele progressive Filmschaffende, die unter kapitalistischen Bedingungen produzieren, bietet es die unvergleichliche Möglichkeit, sich einem Publikum vorzustellen, das aus nahezu 100 Ländern der Erde nach Moskau gekommen ist ...

  • Wohnhaus von Adam Ries wird rekonstruiert

    Annaberg-Buchbolz (ADN). Zu einer Gedenkstätte soll das ehemalige Wohnhaus des berühmten Rechenmeisters Adam Ries in Annaberg-Buchholz umgestaltet werden. Die Rekonstruktion des Gebäudes, in dem er bis zu seinem Tode am 30. März 1559 mehr als 30 Jahre gelebt und seine noch im 18. Jahrhundert gebräuchlichen Rechenbücher verfaßt hatte, ist bereits im Gange ...

  • Foto: ZB/Rehfeld Mageres Einkommen für Schriftsteller der USA

    Washington (ADN-Korr.). Nur wenige USA-Autoren schaffen es, sich mit ihrer schriftstellerischen Tätigkeit das tägliche Brot zu sichern. Das geht aus einer Studie hervor, die die sozialwissenschaftliche Fakultät der Columbia-Universität in New York im Auftrag des Autorenverbandes erarbeitet hat. Laut Umfrage unter 2239 der bekannteren amerikanischen Schriftsteller betrug das Durchschnittseinkommen dieser Gruppe 1979 weniger als 5000 Dollar im Jahr ...

  • Kreuzchor beendete in Erfurt Konzerttournee

    Dresden (ND). Mit einem Konzert in Erfurt beendete der Dresdner Kreuzchor seine diesjährige Sommertournee. Die Programme enthielten vor allem Werke von Schütz und Bach sowie zeitgenössische Chormusik. Jedes Ausbildungsjahr des Dresdner Kreuzchores Wird mit einer zweiwöchigen Konzertreise durch unsere Republik abgeschlossen ...

  • Neue Lieder für Dresdner Pionierrätetreffen

    Frankfurt (Oder) (ADN). Eine Folge von mehreren Pionierliedern für das im kommenden Jahr stattfindende Pionierrätetreffen in Dresden schreibt gegenwärtig die Schriftstellerin Helga Glöckner-Neubert aus Frankfurt (Oder). Die Musik steuert ihr Mann, der Komponist Gottfried Glöckner, bei. Die Lieder sollen aus heiterem Blickwinkel Schulpflichten und Freizeitinteressen der Mädchen und Jungen behandeln ...

Seite 5
  • 1983 erneut Rekord bei US-Rüstungsausgaben

    Regierung will über eine Viertelbillion Dollar verpulvern

    Washington (ADN-Korr.). Der Rekordrüstungshaushalt der USA, der für das im Oktober beginnende Etatjahr 1982 bereits 222 Milliarden Dollar beträgt, soll 1983 erneut bis zu 20 Prozent steigen. Wie der stellvertretende Verteidigungsminister Frank Carlucci in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der „Washington Post" erklärte, werde der Rüstungshaushalt für 1983 um 35 bis 43 Milliarden Dollar auf mehr als eine Viertelbillion Dollar erhöht werden ...

  • Mosaik

    Unbekannter Indiostamm

    Brasilia. Ein bisher unbekannter Indiostamm ist im Amazonas-Gebiet Brasiliens entdeckt worden. Katholische Missionare hatten zu den 100 Angehörigen des Stammes, der am Oberlauf des Amazonas-Nebenflusses Purus lebt, Kontakt aufgenommen. Weitere Vergiftungsopfer Madrid. Die Vergiftungen durch gepanschtes Speiseöl in Spanien haben bis Montag 64 Todesopfer gefordert ...

  • „Prawda": Eine weitere Provokation des Pentagon

    US-Soldaten sollen näher an DDR- und CSSR-Grenze

    Moskau (ADN). In einem Korrespondentenbericht aus Washington schrieb die „Prawda" unter der Überschrift „Eine weitere Provokation des Pentagon" • „Die Strategen des Pentagon unternehmen zur Zeit Schritte zur größten Umgruppierung der in der BRD stationierten Kampfverbände der amerikanischen Armee in der Nachkriegszeit ...

  • Orbitalstation Salut 6 ist fast vier Jahre im Kosmos

    Akademiepräsident zog vor der Presse in Moskau Bilanz

    Moskau (ADN-Korr.). Den fünf Langzeitflügen sowjetischer Kosmonauten mit Salut 6 war am Montag in Moskau eine internationale Pressekonferenz gewidmet, auf der der Präsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Anatoli Alexandrow, sowie Kosmonauten und führende Spezialisten der sowjetischen Weltraumforschung das Wort ergriffen ...

  • Post-Gewerkschafter melden sich zu Wort

    Einsatz für Frieden und Abrüstung verlangt Kampf gegen Stationierungsvorhaben

    Bonn (ADN). Das Organ der BRD-Postgewerkschaft, „Deutsche Post", hat in seiner jüngsten Ausgabe weitere Leserbriefe von Gewerkschaftern zum Thema „Für Entspannung, Abrüstung, Frieden" veröffentlicht. Peter Gallner, Landshut: „Für mich, der ich wie viele andere meiner wehrpflichtigen Kameraden auch den Krefelder Appell unterstütze, bedeutet der Einsatz für Frieden und Abrüstung die Forderung: Gegen die Stationierung von Pershing 2 und der Marschflugkörper in der Bundesrepublik ...

  • Hochrüstungspolitik stößt in vielen Ländern auf Widerstand

    Antikriegs-Aktionen in den USA, Norwegen und Island

    San Francisco (ADN). Gegen die Hochrüstung, für Frieden und Verhandlungen demonstrierten in Monte Rio (USA-Bundesstaat Kalifornien) Vertreter von 23 Friedensorganisationen der Westküste der USA. Sie wandten sich gegen die gefährliche Politik der USA-Regierung, mit der eine Kernwaffenkatastrophe heraufbeschworen werden könne ...

  • Sorsa fordert Gespräche über strategische

    USA-Senator befürwortet Verhandlungen mit der UdSSR

    Helsinki (ADN-Korr.). Für die Wiederaufnahme des At>rüstungsdialogs zwischen''der Sowjetunion und den USA hat sich der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Kalevi Sorsa, ausgesprochen. Nach einer Tagung der von ihm geleiteten Abrüstungskommission der Sozialistischen Internationale erklärte er am Montag in Helsinki vor der Presse, daß es jetzt der wichtigste und dringendste Schritt sein müsse, die Verhandlungen über Abrüstung zwischen der UdSSR und den USA wieder fortzusetzen ...

  • „Jagd auf die Taschen des kleinen Mannes//

    BRD-Gewerkschaften warnen vor weiterem Sozialabbau

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende der BRD-Gewerkschaft IG Metall, Eugen Loderer, hat den angekündigten weiteren Sozialabbau als „Jagd auf die Taschen des kleinen Mannes" verurteilt. Vor Gewerkschaftern sagte er am Wochenende in Penzberg (BRD-Land Bayern), diese Kürzungen würden unweigerlich Produktionsednschränkungen nach sich ziehen und damit eine noch höhere Arbeitslosigkeit hervorrufen ...

  • UNO Komitee für Menschenrechte tagt in Genf

    Genf (ADN-Korr.). Das Menschenrechtskomitee der Vereinten Nationen ist am Montag zu seiner 13. Tagung in Genf zusammengetreten. Aufgabe des Komitees ist es, die Einhaltung der internationalen Konvention über bürgerliche und politische Rechte durch die Unterzeichnerstaaten zu überwachen, in denen unter anderem der Schutz des Rechtes auf Leben, der Schutz gegen Folter, Sklaverei und Zwangsarbeit wie auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau garantiert werden ...

  • Unterstützung für den Appell von Kref eld

    Nürnberg (ADN). Die Gewerkschaft öffentliche Dienste, Transport und Verkehr von Nürnberg sowie die Bezirksdelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen von Mittelfranken unterstützen den Krefelder Appell gegen die NATO-Raketen. Das teilte der Nürnberger Betriebsratsvorsitzende Hans Patzelt am Wochenende auf einem von Tausenden besuchten Friedensfest in der Stadt mit, Stuttgart (ADN) ...

  • Streikaktion auf Westsamoa

    Feudale Verhältnisse hemmen wirtschaftliche Entwicklung

    Berlin (ADN), Seit Wochen streiken auf Westsamoa rund 5000 Beamte des öffentlichen Dienstes. Die in der Public Services Association, der bisher einzigen Gewerkschaftsorganisation des Landes, vereinigten Angestellten fordern angesichts steigender Lebenshaltungskosten höhere Gehälter. Der Ausstand ist ein Novum in der Geschichte Westsamoas ...

  • Ungarn und Kampuchea für Friedensinifiafiven

    Budapest (ADN). Ungarn und Kampuchea unterstützen nachdrücklich die sowjetischen Friedensinitiativen, die in dem Appell des Obersten Sowjets der UdSSR enthalten sind. In einem gemeinsamen Kommunique zum Abschluß des offiziellen Besuchs des fcampucheanischen Außenministers Hun Sen in Budapest werden die sowjetischen Vorschläge hoch eingeschätzt und als ein realer Weg zur Beseitigung der Gefahren für den Frieden und zur Sicherheit für die Völker bezeichnet ...

  • Gewerkschaft verurteilt Waffenhilfe für Junta

    Washington (ADN-Korr.). Die Gewerkschaft der Krankenhausbeschäftigten in New York hat die Regierung aufgefordert, die Lieferung von Waffen und die Entsendung von militärischen Beratern nach El Salvador sofort zu stoppen. In einer am Montag in der „New York Times" veröffentlichten Anzeige, die von 6000 Mitgliedern finanziert wurde, heißt es, daß die USA-Regierung ein Regime unterstützt, das Menschen abschlachte und die Gewerkschaften zerschlage ...

  • Fahndung nach Alkoholpanschern

    Delhi (ADN-Korr.). Die Regierung des indischen Unionsstaates Karnataka hat eine gerichtliche Untersuchung veranlaßt, um die für die Massenvergiftung durch gepanschten Alkohol Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Nach mehreren namentlich bekannten Alkoholpanschern wird derzeit gefahndet. In Bangalore, der Hauptstadt von Karnataka, und im benachbarten'Mysore waren in den letzten Tagen 337 Menschen durch den Genuß gepanschten Alkohols gestorben ...

  • USA planen in Südkorea Mittelstreckenraketen

    Pjöngjang (ADN). Der Entschluß der USA, in Südkorea neue Raketenwaffen mittlerer Reichweite zu stationieren, ist eine offene Herausforderung an das koreanische Volk und an all jene, die sich für den Frieden in Korea, für dessen friedliche Wiedervereinigung sowie für das absolute Verbot der Kennwaffen einsetzen, schrieb das Organ des ZK der Partei der Arbeit Koreas „Nodon Sinmuir' Dieser Schritt zeuge davon, daß Washington sich unverhohlen auf einen Kernwaffenkrieg in dieser Region vorbereitet ...

  • Iran: Kandidatenliste für Präsidentenwahlen

    Teheran (ADN). Der Verfassungsrat Irans hat am Montag die Liste der Kandidaten für die Präsidentenwahlen am 24. Juli bekanntgegeben. Wie die Nachrichtenagentur Pars meldete, wurden von über 70 Bewerbern für das Amt der Premierminister Ali Rejai, der stellvertretende Parlamentspräsident Akbar Parvaresh, der Parlamentsabgeordnete Habibollah Asgar Mosalman und der stellvertretende Direktor der iranischen Rundfunkund Fernsehgesellschaft Abbas Shaibani als Kandidaten zugelassen ...

  • PSOE bereitet Kampagne gegen NATO-Beitritt vor

    Madrid (ADN-Korr.). Eine Volkskampagne gegen den NATO- Beitritt Spaniens bereitet die Sozialistische Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) für die nächsten Monate vor. Wie „Diario 16" am Montag berichtete, sei das Hauptziel dieser Aktion, eine Parlamentsdebatte über den NATO- Beitritt zu verschieben und von der Regierung eine Volksbefragung zu verlangen ...

  • ■Karibische Gemeinschaff beendete Ministertreffen

    Georgetown (ADN). Eine Tagung der Industrie- und Handelsminister der Karibischen Gemeinschaft (CARICOM) ist am Wochenende in Georgetown beendet worden. Die Vertreter dieser Wirtschaftsgemeinschaft von zwölf ehemals britischen Kolonien nahmen ein Programm an, das Hilfsmaßnahmen für die am schwächsten entwickelten Mitgliedsländer vorsieht ...

  • Bastian: These vom sowjetischen Übergewicht nicht aufrechtzuhalten

    Ablehnung des Moratoriumsvorschlags verstärkt die Zweifel am Verhandlungswillen

    Bonn (ADN). Die Ablehnung des von Breshnew vorgeschlagenen Moratoriums „aus nicht überzeugenden Gründen muß die schon von der Verweigerung der SALT-Il-Ratifizierung herrührenden Zweifel am westlichen Verhandlungswillen verstärken", äußerte Gert Bastian in seiner Studie, die sich mit der von Bonn herausgegebenen Schrift zur Verteidigung der NATO-Raketenpläne auseinandersetzt ...

  • gegen die Bedrohung durch Pentagon-Basen

    Tokio (ADN). Unter der Losung „Weg mit dem amerikanischen Stützpunkt" protestierten am Montag Einwohner von fünf japanischen Städten, die in der Nähe des USA-Luftstützpunktes Yokota liegen, gegen die Existenz der Basis und die sich daraus für die Bevölkerung ergebende Gefahr. Sie forderten von der Regierung, die Nutzung des Stützpunktes einzuschränken und den Anwohnern ein gefahrloses Leben zu gewährleisten ...

  • Tansanische Jugend unterstützt Regierung

    Daressalam (ADN-Korr.). 10 000 Jugendliche haben mit einer Demonstration ihre Unterstützung für die antiimperialistische Politik der Regierung Tansanias bekräftigt. Sie begrüßten einen in der vergangenen Woche ergangenen Appell Präsident Julius Nyereres, den Machenschaften reaktionärer Kräfte, die die komplizierte ökonomische Situation des Landes für ihre Ziele ausnutzen wollen, entgegenzutreten ...

  • Erstes Ferienheim der Arbeiter Mocambiques

    Maputo (ADN-Korr.). Einen kostenlosen Ferienaufenthalt verbringen in diesem Jahr erstmals mocambiquanische Arbeiter, die für beispielgebende Leistungen ausgezeichnet wurden. Das erste Ferienheim wurde am 1. Mai in Namaacha unweit der Hauptstadt eingeweiht. Bis zur Unabhängigkeit war die in reizvoller Höhenlage gelegene Distriktstadt Sommersitz für Fabrikbesitzer, Großfarmer und Kolonialbeamte ...

  • Rüstungskosten der BRD steigen 1982 erneut um 3,85 Milliarden DM an

    Bonn (ADN-Korr.). Die BRD will ihre Ausgaben für die Rüstung im Finanzjahr 1982 weiter erhöhen. Das geht aus Angaben des in Bonn erscheinenden Bulletins „Wehrdienst" hervor. Danach plant das Verteidigungsministerium für den Etat 1982 nominal 8,1 Prozent mehr für die Rüstung als im laufenden Haushaltsjahr ...

  • Diktatur verschleudert Rohstoffe Paraguays

    Asunciön (ADN). Ausländischen Unternehmen wird in Paraguay durch das faschistische Stroessner- Regime das Recht eingeräumt, ungehindert die Naturreichtümer auszubeuten. Das berichtete „Adelante", das Organ der KP des Landes. Nach Angaben der Zeitung wurden einer US-amerikanischen Firma für 40 Jahre die Erschließung und Ausbeutung mineralischer Rohstoffe im Gran Chacol übertragen ...

  • Nordirland: Hungerstreik forderte sechstes Opfer

    Belfast (ADN). Neue Zusammenstöße zwischen der Bevölkerung und britischen Truppen hat am Montag der Tod des sechsten Hungerstreikenden in Nordirland ausgelöst. Der 27jährige Nordire Martin Hurson war in der Nacht zum Montag im Belfaster Maze- Gefängnis nach 45 Tagen Nahrungsverweigerung gestorben. Hurson gehörte der „Provisorischen IRA" an ...

  • Was sonst noch passierte

    In höchstrichterlicher Entscheidung wurde einem Zürcher Ehepaar jetzt vom Schweizer Bundesgericht verwehrt, seinem Sohn neben den drei Vornamen Flörio, Walter und Tibor auch noch den „Vornamen" Wiesengrund zu geben. Als Trost bleibt den Eltern gestattet, ihren Sproß auch ohne Eintragung beim gewünschten Namen zu nennen ...

  • Seekriegsmanöver

    Washington (ADN). Gemeinsam mit, dem USA-FJugzeugträger „Midway" sind gegenwärtig 15 Kriegsschiffe und Flugzeuge der Marineluftwaffe sowie 7000 Soldaten im Seekriegsmanöver „Multiplex 81-4" im Südchinesischen Meer eingesetzt.

Seite 6
  • Trade Unions fordern Friedenspolitik

    Delegiertenkonferenzen britischer Gewerkschaften wenden sich gegen NATO-Raketen

    von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g Zu verstärkten Aktionen für die Erhaltung des Friedens hat die 250 000 Mitglieder zählende britische Bergarbeitergewerkschaft von ihrer Jahreskonferenz aufgerufen. Ein Resolutionsentwurf der schottischen Bergarbeiter verlangt, daß Großbritannien sich nicht mehr an der nuklearen Hochrüstung beteiligt und weder Kernwaffenbasen noch ausländische Militärstützpunkte auf seinem Territorium duldet ...

  • Realitäten revidieren die Voraussagen

    Derartige Pressestimmen, aus denen Unvermögen und Hilflosigkeit spricht, das Knäuel von Konflikten zu entwirren, in das das kapitalistische System erneut — kaum fünf Jahre nach der bislang schwersten zyklischen Überproduktionskrise — verstrickt ist, mehren sich beim Übergang zur zweiten Hälfte des Jahres 1981 ...

  • Kollektiv von Tesla spart Energie im ganzen Land

    Betriebe der CSSR auf der Suche nach neuen Lösungen

    Von unserem Präger Korrespondenten Walter Köcher Tesla ist bekannt für seine Produktion künstlicher Lichtquellen — von der modischen Wohnzimmerleüchte bis zum Peitschenmast am Straßenrand. An Neuerungen hat es hier noch nie gefehlt. Und trotzdem wird der aktuellsten Entwicklung mit Recht ein besonderer Platz eingeräumt ...

  • Maidana dem Regime in Paraguay entreißen!

    Dringender Solidaritätsappell zur Rettung des Patrioten

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Die Paraguayische Kommunistische Partei hat eindringlich zur Rettung Antonio Maidanas aufgerufen. Wie dem in der illegal erscheinenden Parteizeitung „Atlante" veröffentlichten besorgten Appell zu entnehmen ist, soll sich der Gesundheitszustand des unter unmenschlichen Bedingungen in Haft gehaltenen Ersten Sekretärs der PKP weiter verschlechtert haben ...

  • Weltmettopole des Weidwerkes

    12 000 Trophäen aus 60 Ländern waren vier Wochen lang in Plowdiw ausgestellt

    Von Werner Hoppe Über eine halbe Million Besucher hat die Weltjagdausstellung Expo 81 in der mittelbulgarischen Messestadt Plowdiw besucht, die nach 30tägiger Dauer am Sonntag ihre Pforten schloß. Sie konnten hier in über 20 Messehallen Bekanntschaft mit Jagdrevieren von 61 Ländern schließen. Die meisten ...

  • Brücke von Jasra nach AI Khobar

    Bau einer Landverbindung Bahrein—Saudi-Arabien

    Von Dr. Kart-Heinz Werner Wenn alles nach.Plan verläuft, dann ist 1986 die Insel Bahrein mit dem asiatischen Festland verbunden. Der Vertrag über den Bau eines entsprechenden Dammes von 24,5 Kilometer Länge ist Mitte vergangener Woche zwischen Regierungsvertretern des gleichnamigen Emirates und Saudi- Arabiens sowie Beauftragten eines internationalen Firmenkonsortiums unterzeichnet worden ...

  • Indiens Presse

    In Indien erscheinen gegenwartig 992 Tageszeitungen, 81 Journale, die wöchentlich zwei- bis dreimal auf .den Markt kommen, 4654 Wochen- und 5739 Monatsschriften mit einer Gesamtauflage von 40,8 Millionen Exemplaren. 1978 überflügelten Zeitungen und Zeitschriften in Hindi (4196 in 9,7 Millionen Exemplaren) erstmals die in Englisch (3085 in 9 Millionen Exemplaren), das noch immer als Verkehrssprache auf dem Subkontinent fungiert ...

  • 400 Tonnen auf Luftkissen durch die Weqelosiqkeit

    Korrespondenz aus Moskau Eine ungewöhnliche Reise hat eine 400 Tonnen schwere Pumpstation hinter sich, die jetzt bei einer Erdöllagerstätte 200 Kilometer nördlich Surguts in Westsibirien anlangte. Auf einer Luftkissenplattform wurde sie über den Ob, über den seichten Fluß Pim und durch Sumpflandschaften, nach Ljantorsk gebracht, wohin bisher weder Weg noch Steg führten ...

  • Schwächere Position des Imperialismus

    Währungschaos, Energie- und andere Strukturkrisea wirken verschärfend auf den Krisenprozeß ein. Als Auswirkunjg bleibt die Nachfrage auf dem Binnenmarkt in der Tendenz rückläufig, weil mSt hotten Teuerungsraten und Druck auf die Löhne — 'hier sehen die Monopole die stärkste Quelle zur Sicherung ihrer Profite — die Massenkaufkraft wesentlich eingeschränkt wird und der Lebensstandard der Werktätigen spünbar sinkt ...

  • Heute lernt auf Kuba jeder zweite

    Etat für Bildungswesen erreicht 1981 Rekordhöhe

    Von Matthias Herold, Havanna Jeder zweite Kubaner über sechs Jahre lernt oder studiert. 1981 wird mit Zuwendungen im Werte von vergleichsweise 3,7 Milliarden Mark die bisher höchste Summe in der Geschichte Kubas für die Bildung ausgegeben. Zum Vergleich: Die Bildungsausgaben in diesem Jähr allein für die Insel der Jugend machen mehr als die Hälfte*'tier' vom gestürzten Batista- Regime 1958 für das ganze Land bewilligten Mittel aus ...

  • Industrieproduktion noch immer im Rückwärtsgang

    # Labilität und Stagnation kennzeichnen Wirtschaftsverlauf in der ersten Jahreshälfte # Weiterhin Rekorde an Teuerung, steigender Arbeitslosigkeit und düstere Prognosen

    von Werner G o I d s t e i n „Das Vertrauen zu ihrer Wirtschaft, das die westlichen Industriestaaten im Vierteljahrhundert nach dem Kriege entwickelt haben, ist seit 1973 wie ein nächtlicher Traum entschwunden", schrieb dieser Tage die großbürgerliche „Washington Post" in einem Kommentar. „Jetzt hat die Suche nach neuen Modellen begonnen ...

  • Viele Staaten im Sog anhaltender Talfahrt

    Der Mitte 1979 unmittelbar im Anschluß an das Auslaufen der Krise von 1974/75 begonnene zyklische Abschwung ist demnach für die meisten der kapitalistischen Industriestaaten nicht beendet. Und waren zuerst nur die USA, Kanada, Großbritannien und die BRD betroffen, sind es jetzt auch Frankreich, Italieh, die Niederlande, Belgien und andere Staaten ...

Seite 7
  • IAAF bläst zur Jagd auf verbotene „Hasen"

    „Fabel hafte Zeit von Coe unter unangenehmen Umständen"

    Von Klaus Ullrich „Wir haben nicht zufällig am Freitag eine Warnung veröffentlicht", sagte uns der Brite John B. Holt, Generalsekretär des Internationalen Leichtathletikverbandes (IAAF), am Montagmittag am Telefon. Zuvor hatte er sich den 1000-m-Weltrekordlauf seines Landsmannes Sebastian Coe nach eigenen Angaben bereits dreimal im Fernsehen angesehen, um festzustellen, ob man in Oslo der Warnung Rechnung getragen hatte ...

  • Beat Schumacher

    Der 17jährige Mechanikeriehrling errang den ersten Schweizer Junioren-Weltmeistertitel im Stroßeneinzelrennen. Dreimal bewies Beat Schumacher am Sonntag auf dem Rundkurs in Grimma Pfiffigkeit. Als er bereits nach dem ersten Anstieg am Ende des Feldes in einen Sturz verwickelt war, entzog er sich dem Knäuel, indem er sofort sein Rad griff, ein kurzes Stückchen über ein Feld lief und dann freie Fahrt hatte und nach einer 5-km-Verfolgungsjagd wieder Anschluß fand ...

  • Zwei Diskus- Weltrekorde aberkannt

    Die Internationale Leiditathletikföderation (IAAF) hat, dem US-Amerikaner Ben Pluctonett sein© in diesem Jahr erzielten Weltrekorde im Diskuswerfen ab erkannt und ihm eine zeitlich unbegrenzte Startsperre auferlegt, Wie am Montag in London in einer von lAAF-Generalsekreti: John B. Holt (Großbritannien) unterzeichneten Erklärung mitgeteilt wurde, ist Plucknett nach einet« Sportfest im Februar in Christchurch (Neuseeland) die Einnahme von Anabolika nachgewiesen worden ...

  • Notizen

    Aul 2,3« m verbesserte Franck Verzy in Mcmtegron den französischen Hochsprungrekord. Er ist der 24. Springer in der Welt, der diese Höhe bewältigte. Landesrekorde erzielten in Sofia Atanas Tschotschew mit 8,19 m im Weitsprung und Nadeshda Assenowa (beide Bulgarien) mit 36,26 s über 400 m Hürden. Sieger ...

  • Drei Ippon gefragt

    Judo: Die 13jährigen haben in der Sportballe des Wachregiments „Feliks Dzierzynski" unter den rund 430 Startern aus allen Bezirken die „Schwerarbeit" zu leisten. Ihr Wettkampf um Gold, Silber und Bronze nimmt zwei Tage in Anspruch. Er ist in zwei Prüfungen geteilt — in einen Vielseitigkeitstest und den eigentlichen Judokampf ...

  • Weltmeisterfitel an die Degenfechter der UdSSR

    Mdt einem 8:5-ErfoIg der UdSSR über die Schweiz im Degen-Mannschaftswettbewerb gingen am Sonntagabend die diesjährigen Weltmeisterschaften im Fechten in Clermont-Ferrand (Frankreich) zu Ende. In der Besetzung Achot Karagjan (3 Siege), Alexander Mojajew (2), Leonid Dunajew (3) und Waleri Hondogo holte die sowjetische ...

  • Drei Bezirke komplett

    Handball: Die Bezirke Frankfurt, Leipzig und Magdeburg haben sich lür alle sechs Klassen qualiliziert, Rostock und Erfurt sind lünlmal vertreten, Schwerin, Halle, Karl-Marx-Stadt und Berlin viermal, Dresden dreimal, Neubrandenburg und Potsdam zweimal und Cottbus einmal. Suhl und Gera scheiterten in der Qualifikation ...

  • Sprint als „Vorspiel"

    Volleyball: Im Jahn-Sportpark stehen 14 Spiellelder zur Verfügung. In vier Altersklassen der Mädchen und drei der Jungen werden insgesamt 56 Mannschaften an den Start gehen. 196 Begegnungen müssen ausgetragen werden, ehe die sieben Goldmedaillengewinner feststehen. Bevor die Volleyballer die ersten Bälle ...

  • WM-Starter sind dabei

    „Radsport: Für die Wettbewerbe der Bahnfahrer erhielt die Rennbahn in Berlin-Weißensee einen neuen Belag. Die Straßenwettbewerbe der vier Mannschaften linden bei Zeesen im Kreis Königs Wusterhausen statt, und die Einzelrennen werden auf dem Kurs von Hönow über Werneuchen, Prötzel, Buch ausgetragen. Für alle Altersklassen ist das Ziel aul der Radrennbahn in Weißensee ...

  • Mehr als 1700 Athleten

    Leichtathletik: Um 139 Goldmedaillen in vier Altersklassen geht es im Berliner Jahn-Sportpark. Das umfangreiche Programm übertrifft das olympische Wettkampfgeschehen in dieser Sportart last um das Vierlache. Wie bei zurückliegenden Spartakiaden wird mit der Teilnahme von 1700 bis 1750 Athleten gerechnet ...

  • Stände an drei Orten

    Schießen: Um die 33 Goldmedaillen bewerben sich rund 650 Wettkämpfer zwischen 13 und 18 Jahren. Wettkampfstätten sind der Schießstand in der Schönholzer Heide, wo alle Kugeldisziplinen geschossen werden, die 2. Sonderschule Pankow, Wettkampfstätte lür Luftdruckwaflen, und beim SC Dynamo Hoppegarten, wo Jagd auf die Wurftauben gemacht wird ...

  • Punkte genügen nicht

    Boxen: Insgesamt 421 Starter v/erden sich in vier Altersklassen um die Medaillen bewerben. Die Entscheidungen fallen in drei Ringen der Berliner TSC-Handballhalle. Die meisten Meldungen — 117 an der Zahl — wurden für die AK 13 abgegeben. Erstmals kommen die Plätze eins bis sechs in die Spartakiadewertung, wobei nicht aHein das Können der 13- jährigen im Seilquadrat den Ausschlag gibt ...

  • Jüngste sind acht

    Turnen: Gerade acht Jahre alt sind die Jüngsten bei den fünftägigen Wettkämpien in der Berliner Dynamo-Sporthalle. Außerdem stehen weitere acht Altersklassen im Turnen und drei in der Leistungsgymnastik aul dem umfangreichen Programm. Insgesamt starten in beiden Sportarten 546 Aktive. Sie bewerben sich in 91 Entscheidungen um 273 Medaillen ...

  • Im Jahn-Sportparlc Olympia mal vier

    Acht von 19 Sportarten des Programms kurz vorgestellt

    In der kommenden Woche lallen in 19 Siportarten die Entscheidungen bei der VIII. Kinder- und Jugendspartakiade der DDK. Alle Bezirksmannschalten bereiten sich derzeit intensiv aiui die Wettkämpfe in der DDR-Hauptstadt vor. Aus dem umfangreichen Programm haben wir acht Sportarten herausgegriffen, über die wir im folgenden kurz informieren ...

  • MANNER

    Ludwig, Polen 8222 Brüssel Freimuth, DDR 8173 Zug Stark, DDR 8132 Zug Nikiaus, Schweiz 8118 LR Zug Andonow, Bulg. 8099 Malmo Wentz» BRD 8085 Brüssel Grusenkin, 8069! Malme UdSSR ... .

  • FRAUEN

    Neubert, DDR 6551 Zug Everts, BRD 6350 LR Brüssel Sanderson, GB 6110 Brüssel Vater, DDE 6089 Zug Winogradowa. 6055 Matmö UdSSR Sulek, BRD 6000 Brasset

Seite
Steigende Leistungen und sinkender Materialeinsatz NA TO-Kernraketen bedrohen das Gleichgewicht in Muropa Bauern ernteten bisher fast zwei Drittel der Wintergerste USA verstarken Unterstützung für das Regime in El Salvador Lehrlinge und Pädagogen geehrt Zukunftsaussichten so düster wie nie zuvor DDR für Fortschritte bei der Zusammenarbeit in Europa der Überfall auf Libanon USA planen 10000 „Cruise Missiles" Glückwunsch zum Nationalfeiertag Frankreichs Erster Schiffskonvoi im Hafen von Nowy Urengoi Völkermord Stroessners an Indios angeklagt SED-Delegation in Warschau eingetroffen Aufstand von schwarzen Arbeitern in Südafrika Hochwasseropfer in Venezuela und Südkorea Gastausstellungen in vielen Ländern Chile: Künstler von der Junta ermordet Irak: Konferenz der Solidarität Rassistensoldner morden in Angola Machtkonzentration 200 Kinder geraubt Kur* berichtet Streik bei British Gas USA-Waffenexport Besorgnis in Spanien
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen