22. Apr.

Ausgabe vom 08.07.1981

Seite 1
  • Leistungsstarke Technik für die Rationalisierung

    Textima-Roboter steigert Produktivität um das Dreifache / Neuer GISAG-Kühltunnel entwickelt / Stoff-Prüfgerät spart Baumwollgarn

    Berlin (ND/ADN). Ein Schwerpunkt bei der Verwirklichung der vom X. Parteitag der SED beschlossenen Wirtschaftsstrategie ist die verstärkte Eigenproduktion von zweigspezifischen Rationalisierungsmitteln in allen Bereichen der Volkswirtschaft. Die Direktive zum Fünfjahrplan sieht vor, in der Industrie die Leistung auf diesem Gebiet 1985 gegenüber 1980 zu verdoppeln ...

  • Bauern bargen bisher das Korn von über 45000 Hektar

    Hohes Erntetempo durch gegenseitige Unterstützung

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern der Republik ernteten bis zum Dienstag von 45 271 Hektar, das sind etwa acht Prozent der Wintergerstenfläche, das Korn. Bis auf die Bezirke Suhl, Gera, Karl-Marx-Stadt und Erfurt, wo auf Grund der Höhenlage der Reifeprozeß erst später einsetzt, ist jetzt in allen Bezirken die Getreidebergung im Gange ...

  • Integration stärkt das Potential der Bruderlander

    Stellungnahme des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR

    Berlin (ADN). Das Politbüro des ZK der SED und der Ministerrat der DDR nahmen den Bericht über die XXXV Tagung des RGW, die vom 2. bis 4. 7. 1981 in Sofia stattfand, entgegen. Sie billigten die Tätigkeit der Delegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Genossen Willi Stoph ...

  • mit einem Pionier fest wurde der Feriensommer 1981 eingeleitet

    Helga Labs im Bergtheater Friedrichroda: Allen Schülern der Republik gute Erholung

    Gotha (ND). Mit einem Piomerfest im Bergtheater Friedrichroda wurde am Dienstag der diesjährige Ferien- und Urlaubssommer für Schüler und Lehrlinge unter dem Motto „Blaue Wimpel im Sommerwind" eingeleitet. Diese Veranstaltung des Zentralen Ausschusses für Feriengestaltung beim Ministerrat der DDR bildete den Auftakt für die bevorstehenden erlebnisreichen und erholsamen Ferienwochen ...

  • Erich Honecker an Truong Chinh

    Gratulation für neugewähltes Staatsoberhaupt der SR Vietnam Willi Stoph an Pham Van Dong Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Vorsitzenden des Staatsrates der Sozialistischen Republik Vietnam, Truong Chinih, folgendes Glückwunschtelegramm ...

  • Patrioten sprengten Brücke über Rio Lempa

    Strategisch wichtige Verbindung für die Junta gestört

    San Salvador (ADN). Einer Einheit der salvadorianischen Befreiungsfront FMLN ist es am Montag gelungen, die größte Brücke des Landes zu sprengen. Damit ist für die Junta-Armee die strategisch wichtigste Landverbindung zwischen' San Salvador und dem Osten des Landes gestört. Um ihr Vorhaben zu verwirklichen, hatten die Patrioten ein Militärfahrzeug erobert und es mit annähernd einer Tonne Sprengstoff beladen ...

  • Tagung des Sonderkomitees für Weltabrüstungskonferenz

    DDR-Vertreter: Atomkriegsgefahr muß gebannt werden

    New York (ADN-Korr.). Die jüngsten sowjetischen Abrüstungsvorschläge und der Friedensappell des Obersten Sowjets der UdSSR standen am Dienstag im Mittelpunkt der Aussprache im UNO-Sonderkoimitee für eine Weltabrüstungskonferenz. Der amtierende Ständige Vertreter der DDR bei den Vereinten Nationen, Botschafter ...

  • Jugenddelegation aus Mojambique Gast in Ilmenau

    Treffen mit FDJlern des Bezirkes Suhl an Technischer Hochschule Ilmenau (ND). Ein Freundschaftstreffen vereinte am Dienstag die gegenwärtig in der DDR weilende Jugenddelegation aus Mbeambique mit FDJlern des Bezirkes Suhl. An der Veranstaltung in der Technischen Hochschule Ilmenau nahmen auch 160 junge Mocamfoiquaner teil, die in den nächsten Jahren in Suhler Betrieben eine Berufsausbildung erhalten ...

  • Herzliche Grüße an Jean Vincent

    ZK der SED zum 75. Geburtstag des Ehrenpräsidenten der PdAS Berlin (ND). Das Zentralkomitee der SED übermittelte dem Ehrenpräsidenten der Partei der Arbeit der Schweiz, Jean Vincent, ein Gratulationstelegramm. Das von Generalsekretär Erich Honecker unterzeichnete Schreiben lautet' Lieber Genosse Vincent! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen übermittle ich Dir zu Deinem 75 ...

  • Spionagemaschineisraels in Libanon abgeschossen

    Damaskus (ADN-Korr.). Die in Libanon stationierten syrischen Einheiten der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte haben am Dienstag erneut ein unbemanntes israelisches Spionageflugzeug abgeschossen, das widerrechtlich in den libanesischen Luftraum eingedrungen war, teilte die Agentur SANA mit. Seit April dieses Jahres haben die in Libanon stationierten syrischen Truppen bereits mehrere israelische Militärflugzeuge vernichtet, wobei der letzte Abschuß am 13 ...

  • 3,2 Millionen Inder vom Hochwasser betroffen

    Delhi (ND). Von dem seit Tagen anhaltenden heftigen Monsunregen in den nordindischen Unionsstaaten Assam, Uttar Pradesh und Bihar, der zu Überschwemmungen im Gebiet der Flüsse Ganges und Brahmaputra führte, sind mehr als 3,2 Millionen Einwohner betroffen. Westlichen Nachrichtenagenturen zufolge hat das Hochwasser über 100 Menschenleben gefordert ...

  • Kunst aus Kuba in Berlin zu sehen

    Ausstellung am Fernsehturm

    Berlin (ADN). Zwei Ausstellungen zeitgenössischer kubanischer bildender Kunst — Malerei, Grafik und Plastik von jungen Künstlern sowie Landschaftsmalerei — wurden am Dienstag in den Räumen am Berliner Fernsehturm eröffnet. In der bis zum 9. August zu sehenden Schau stellen sich 23 Vertreter der jungen Generation mit mehr als 140 Arbeiten vor ...

  • BFC Dynamo und Leipzig müssen in die Vorrunde

    FUSSBALL: In Zürich wurde am Dienstag die erste Runde in den drei europäischen Pokalwettbewerben ausgelost. DDR-Meister BFC-Dynamo und Pokalsieger 1. FC Lok Leipzig treffen in Vorrundenspielen zunächst auf AS St. Etienne sowie Politehnica Timisoara. In der ersten Runde des UEFA-Cups heißen die Ansetzungen Dinamo Tirana—FC Carl Zeiss Jena, 1 ...

  • Haiti: Duvalier-Regime treibt Menschenhandel

    Panama-Stadt (ADN). Der in Haiti regierende Familienclan der Duvaliers betreibt einen schwunghaften Menschenhandel. Skrupellos wurden 1980 rund 40 000 Bürger Haitis an Großgrundbesitzer in der benachbarten Dominikanischen Republik verkauft. Dies enthüllte der ehemalige Vizechef der haitianischen Armee Paul Larac nach seiner Flucht nach Panama in einem Zeitungsinterview Der durchschnittliche Kopfpreis beträgt nach Angaben Larac's etwa elf Dollar ...

  • USA-Manöver im Pazifik begannen

    In der BRD Luftkriegsübung

    San Francisco (ADN). Die größten diesjährigen Manöver der USA-Seestreitkräfte haben am Montag im Pazifik vor der Küste Kaliforniens begonnen. An den Seekriegsübungen „Fleetex", die bis zum 21. Juli andauern, nehmen neben den Flugzeugträgern „Coral Sea" und „Constellation" weitere 22 Kriegsschiffe, 250 Kampfflugzeuge sowie 15 000 Matrosen und Marineinfanteristen teil ...

  • Freundschaftliches mit Politiker aus Ungarn

    Begegnung zwischen Willi Stoph und Jozsef Marjai

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Dienstag den zu Beratungen des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit DDR—UVR in Berlin weilenden Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Ungarischen Volksrepublik Jozsef Marjai zu einem Gespräch ...

  • Glückwunsch zur Wiederwahl

    Werter Genosse France Albert Rene! Anläßlich Ihrer Wiederwahl zum Vorsitzenden der Fortschrittlichen Volksfront der Seychellen übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Glückwünsche. Ich wünsche Ihnen in dieser verantwortungsvollen Tätigkeit Gesundheit, Schaffenskraft und Erfolge bei der Verwirklichung der Beschlüsse des III ...

  • 850 Mio Afrikaner?

    Nairobi. Afrikas Bevölkerung wird bis zum Jahre 2000 von derzeit 470 Millionen auf voraussichtlich 850 Millionen, anwachsen. Die Zuwachsrate liegt gegenwärtig bei drei Prozent. Diese Angaben machte ein Vertreter des UNO- Zentrurns für Demographie in Nairobi.

  • Überfall abgewehrt

    Managua. Eine Bande ehemaliger Somoza-Söldner überfiel am Montag einen nikaraguanischen Grenzposten im Departement Zelaya. Bei einem Feuerwechsel, in dessen Ergebnis die Konterrevolutionäre wieder nach Honduras flohen, wurden zwei Eindringlinge getötet.

  • Burmesen ertrunken

    Rangun. Nur 68 von rund 150 Passagieren einer Fähre, die Sonntag nacht im Deltagebiet des burmesischen Flusses Irrawaddy gesunken war, konnten gerettet werden. 17 Menschen wurden bis Dienstag tot gehörigen. Für die Vermißten bestand keine Hoffnung mehr.

  • Kurz beritbtet \

    Friedensmarsch

    Tokio. Unter der Losung „Wir werden nicht zulassen, daß sich Hiroshima und Nagasaki wiederholen", begann auf Initiative des japanischen Rates für das Verbot der Atom- und Wasserstoffbomben ein Friedensmarsch von Hiroshima nach Nagasaki.

  • Fabrikbesetzung

    Stockholm. Seit einer Woche halten 20 Frauen die staatliche Textilfabrik „Eiser" in der nordschwedischen Stadt Solleftea besetzt. Sie protestieren gegen die wegen „ungenügender Gewinne" verfügte Stillegung der Fabrik.

  • Nablus: Terrorurteile

    Beirut. Ein israelisches Kriegsgericht hat in Nablus im okkupierten Westjordanland vier Palästinenser zu Gefängnisstrafen von 12 bis 27 Jahren verurteilt. Sie wurden laut WAFA der Zugehörigkeit zur PLO beschuldigt.

Seite 2
  • In sicheren Grenzen

    Zum 31. Jahrestag des Görlitzer Abkommens

    Warschau (ADN). Unter der Überschrift „Am 31, Jahrestag des Görlitzer Abkommens — in sicheren Grenzen" schrieb Daniel Lulinski in der „Trybuna Ludu": „Es gibt in der Geschichte der Diplomatie Volkspolens solche internationalen Rechtsakte, die zu einer grundsätzlichen Wende in unseren Beziehungen mit den Nachbarn beitrugen ...

  • Neue Großgerate in Abraunt und Kohle

    Schwermaschinenbau beschleunigt Einsatz der Mikroelektronik / Moderne Steuertechnik für Bagger und Bandanlagen

    Auf 285 bis 290 Millionen Tonnen soll die Rohbraunkohleförderung in der Republik bis 1985 steigen, Das verlangt, neue Förderkapazitäten in einem Jahresumfang von mindestens 70 Millionen Tonnen zu schaffen. Mit diesen in der Direktive des X. Parteitages der SED für die Kohle- und Energiewirtschaft abgesteckten Zielen werden auch den Produzenten von Tagebautechnik neue anspruchsvolle Aufgaben gestellt ...

  • Die seltsame Logik des Herrn Genscher

    Moskau (ADN). BRD-Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat in einem Interview mit dem Westberliner Sender RIAS an die Sowjetunion appelliert, ihre Raketenkernwaffen mittlerer Reichweite schrittweise abzubauen. Er sprach von einer sowjetischen „Mittelstreckertvorrüstung" und erklärte, wenn die UdSSR ihre Mittelstreckenraketen abbauen wolle, würden die westlichen Länder prüfen können, ob sie ihre „Nachrüstung" reduzieren müssen ...

  • Für höheres Niveau in Lehre, und

    Weiterbildung Hochschulrektoren über Aufgaben im Studienjahr 81/82

    Erfurt (ADN). Eine zweitägige Konferenz der Rektoren von Universitäten und Hochschulen der DDR wurde am Dienstag in Erfurt beendet. Die Teilnehmer erörterten die neuen Anforderungen an Erziehung, Ausbildung und Forschung im Studienjahr 1981/82, die sich aus den Beschlüssen des X. Parteitages ergeben ...

  • Beratung junger Agrarexperten

    Leipzig (ND). Eine internationale Konferenz von Studenten und jungen Wissenschaftlern der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft sozialistischer Länder begann am Dienstag auf der agra in Markkleeberg. Während der dreitägigen Veranstaltung werden die 180 Teilnehmer unter anderem Probleme der Züchtung ...

  • Wirtschaftliche Beziehungen DDR—Mocambique vertieft

    Protokoll über weitere Zusammenarbeit unterzeichnet

    Berlin (ADN). Das Protokoll der 4. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR/VR Mogambique ist am Dienstag in Erfurt unterzeichnet worden. Darin werden der Stand der engen wirtschaftlichen Zusammenarbeit gewürdigt und ^Maßnahmen zu ihrer weiteren Vertiefung festgelegt. Die Unterzeichnung der Warenlisten für den gegenseitigen Warenaustausch im Jahre 1982 bildet die Grundlage für ein dynamisches Wachstum der Außenhandelsbeziehungen zwischen beiden Ländern ...

  • Botschafter der MVR gab Pressekonferenz

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 60. Jahrestages der Mongolischen Volksrevolution gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der MVR in der DDR, ■Zer^wien Dawagsuren, am Dienstag in Berlin eine Pressekonferenz. Er unterstrich, daß sich seine Heimat in historisch kurzer Zeit von einem der rückständigsten ...

  • Freundschaftliche Begegnung mit Abordnung aus Angola

    Paul Verner informierte Gäste über Parteitagsbeschlüsse

    Berlin (ADN). Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, empfing am Dienstag die zu einem Studienaufenthalt in der DDR weilende Delegation der MPLA-Partei der Arbeit, die vom Leiter der Abteilung Staatsorgane beim ZK der MPLA^PdA, Estevaü Juliano Zeferino, geleitet wird ...

  • Ausstellung über Karl Liebknecht

    Luckau (ADN). Unter dem Motto „Karl Liebknecht und wir" wurde am Dienstag in der Lukkauer Gedenkstätte eine Sonderausstellung anläßlich des 110. Geburtstages des deutschen Arbeiterführers und Mitbegründers der KPD, der am 13. August begangen wird, eröffnet. Mit der umfangreichen Exposition — zu sehen ...

  • Pionierfest leitete den Feriensommer 1981 ein

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Nach einem Kulturprogramm, das von Pionieren und FDJlern gemeinsam mit bekannten Sängern, Artisten und Volkskünstlern gestaltet wurde, boten Wissensund Bastelstraßen, Solidaritätsbasar und Pioniercafe, sportliche Wettbewerbe und Geschicklichkeitsspiele viele Anregungen für die Ferienzeit. Auf der Veranstaltung sowie beim Besuch mehrerer Ferieneinrichtungen wurden Hans Sattler, Vorsitzender des Zentralen Ferienaussehusses und Leiter des Amtes für Jugendfragen, Dr ...

  • Jugenddelegation zu Gast in Ilmenau

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Mocambique" bereits viele wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Beeindruckt seien ihre Mitglieder vor allem von der Entwicklung unserer Republik und den Leistungen der FDJ zur Stärkung und zum Schutz des Sozialismus. Die vielfältigen Begegnungen beim Besuch in der DDR wertete er als einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung des Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern ...

  • Andrang beim Sommer-Buchbasar

    Tausende Rostocker und ihre Gäste bekundeten am Dienstag beim traditioneilen Buchbasar auf der Kröpelinet Straße ihr großes Interesse an der DDR-Literatur. Unter bunten Sonnenschirmen im Zentrum der Küstenstadt verkauften und signierten 30 Schriftsteller ihre Bücher und kamen mit ihren Lesern ins Gespräch ...

  • Internationales Seminar an der Jugendhochschule

    Berlin (ADN). Durch den Direktor der Jugendhochschule „Wilhelm Pdeck" der FDJ, Prof. Dr. Klaus Böttcher, wurde zu Wochenbeginn das diesjährige interjuationale Sommersemina,r dieser Einrichtung eröffnet. Daran nehmen Vertreter von Bruderorganisationen der FDJ aus Österreich, Portugal, den Niederlanden und aus Schweden teil ...

  • DDR-Botschafter bei Präsident der Philippinen

    Manila (ADN). Der Botschafter der DDR in der Republik der Philippinen, Eberhard Feister, ist am Dienstag in Manila von Präsident Ferdinand Marcos zum Abschiedsbesuch empfangen worden. Der DDR-Botschafter übermittelte herzliche Grüße und beste Wünsche des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Präsident Marcos ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Schulschiff der NVA in Sewastopol eingetroffen

    Rostock (ADN). Das Motorschulschiff „Wilhelm Pieck" und das Versorgungsschiff „Otto von Guericke" der Volksmarine sind auf ihrer Ausbildungsfahrt in Sewastopol eingetroffen. Während des dreitägigen Freundschaftsbesuchs in der sowjetischen Heldenstadt auf der Krim finden Begegnungen der Waffenbrüderschaft zwischen ...

  • Diplomatin Venezuelas gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des venezolanischen Nationalfeiertages gab die Geschäftsträgerin a. i. der Republik Venezuela in der DDR, Nena Coronil de Pagelson, am Dienstag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Dr. Manfred Gerlach, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Dr ...

  • Gespräch mit Politiker aus Ungarn

    (Fortsetzung von Seite 1)

    beziehungen erreicht werden konnten. Mit den Vereinbarungen über die Koordinierung der Pläne für den Zeitraum 1981 bis 1985 und dem langfristigen Handelsabkommen wurden stabile Voraussetzungen für eine kontinuierliche Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen geschaffen. Es wurden Maßnahmen zur weiteren Realisierung dieser Vereinbarungen erörtert ...

  • Erich Honecker an Truong Chinh

    (Fortsetzung von Seite 1)

    den anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft kontinuierlich und allseitig entwickeln und vertiefen wird. Nehmen Sie bitte meine besten Wünsche für eine erfolgreiche Tätigkeit zum Wohle des vietnamesischen Volkes und unserer gemeinsamen sozialistischen Sache sowie für Schaffenskraft, gute Gesundheit und persönliches Wohlergehen entgegen ...

  • Polnischer Minister auf der agra 81 in Leipzig

    Leipzig (ADN). Der Minister für Landwirtschaft der Volksrepublik Polen, Jerzy Wojtecki, besuchte am Dienstag die agra in Leipzig-Markkleeberg. Er informierte sich über die fortgeschrittensten Erfahrungen in der Landwirtschaft der DDR und besuchte auch eine LPG Pflanzenproduktion im Bezirk Leipzig. Am Vortag traf der polnische Gast zu einem freundschaftlichen Gespräch mit Heinz Kuhrig, Minister für Land-, Forst- und Nahnungsgüterwirtschaft der DDR, zusammen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Delegation aus Mailand besuchte Neubaugebiet

    Leipzig (ADN). Mit der Verwirklichung des sozialpolitischen Programms in der DDR machte säch am Dienstag in Leipzig eine Arbeiteiidelegation aus Mailand vertraut, die gegenwärtig zu einem Studienfoesueh in der Messestadt weilt. Die italienischen Gäste besuchten auch die zweitgrößte Wohnunigsibaustelle der Republik, Leipzig-Grünau ...

  • Spion aus der BRD festgenommen

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurde der Bürger der BRD Kurt L. bei der Durchführung von Militärspionage für einen Geheimdienst der BRD auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und Haftbefehl erlassen.

Seite 3
  • Menge und Qualität ergeben erst das richtige Paar

    Unserem Jugendkollektiv „Albert Wiebach" wurde die Aufgabe anvertraut, als erste in der DDR Hochspannungstransistoren herzustellen. Sie schließt unmittelbar die Zielstellung ein, auf diesem Gebiet zugleich den Anschluß an die Weltspitze zu erreichen. Jeder wird verstehen, daß diese für uns völlig neue Tätigkeit manch nicht gekanntes Problem mit sich brachte ...

  • Allererste Schlußfolgerung — Rhythmus sofort uufnehmen

    Als eine der ersten praktischen Schlußfolgerungen aus Beratungen über die Direktivziele wurde bei uns kürzlich eine bedeutende Neuerervereinbarung abgeschlossen. Fachleute der Montage, Technologie und der Hauptmechanik, rund 40 Kollegen sind daran beteiligt. Es geht um ein großes Projekt, um die Umgestaltung unserer Montage ...

  • Hohe Noten für die Sieger

    Um es vorwegzunehmen, noch bei keiner DDR-JVfeisterschaft zuvor waren so hohe Wertungen erzielt worden. Das spricht für das Können der jungen Pflüger des Landes, die vielerorts auch Schatzgräber unserer Tage genannt werden. Sie sind es nämlich, die mit ihrer tadellosen Bodenbearbeitung die Fruchtbarkeit der Äcker und damit die Erträge maßgeblich bestimmen ...

  • Leserbriefe an das MD Brachliegendem Ackerboden mif der ABI auf der Spur

    Ehrenamtliche Kontrolleure der Arbeiter-und-Bauem-Inspektion, Abgeordnete und Spezialisten gingen in den zurückliegenden Wochen im Bezirk Magdeburg der Frage nach: Dient jeder Quadratmeter landwirtschaftlicher Nutzfläche auch wirklich diesem Zweck? Wie wichtig eine solche Untersuchung war, bewies, daß bei den Kontrollen in über 600 Städten und Gemeinden nicht weniger als 3826 Hektar ungenutzten Bodens registriert wurden ...

  • Braunkohlenkumpel erhalten bald stärkere Tagebauriesen

    Die über 2000 Werktätigen unseres Betriebes im TAKRAF- Kombinat produzieren Schaufelrad- und Eimerkettenbagger sowie Hilfsgeräte für die Kohleund Abraumförderung in Braunkohlentagebauen. Hatten wir, jetzt schon alle Hände voll zu tun, steigt die Nachfrage nach dieser Technik mit dem Neuaufschluß von Tagebauen in der Republik bis 1985 und danach enorm ...

  • Platten-Gnome mit hohem Nutzeffekt

    Wias von Wissenschaftlern und Technikern erfunden! Wird und hohen volkswirtschaftlichen Nutzern garantiert, das muß so schnell wie möglich in die Produktion übergeführt werden. Diese Konsequenz gehört auch zum Arbeitsprinzip unseres Betriebskollektivs in den Elektrophysikalischen Werken Neuriuppin. Unser Betrieb ist ein bedeutender Hersteller von Leiterplatten für] den Industriezweig Elektrotechnik/Elektronik ...

  • Die Rationalisierung packen wir noch viel energischer an

    WAS DIE DIREKTIVE VORSIEHT: Im Landmaschinenbau sind die Rationalisierurigs- und Rekonstruktionsmaßnahmen vorrangig auf die Gewährleistung optimaler Proportionen zwischen Zuliefer- und Finalproduktion sowie die Sicherung einer bedarfsgerechten Ersatzteilproduktion zu konzentrieren. Die Produktion von Mähdreschern ist weitet zu erhöhen ...

  • Neue Wettbewerbsziele - festgelegt bei der Diskussion der Direktive

    • Druckmaschinen mit Mikroelektronik • Fertigung von Hochspannungstransistoren steigt • Landmaschinenbauer erhöhen Effektivität • In Forschung strengerer Maßstab angelegt

    Wir brauchen in der gesamten Volkswirtschaft ein höheres Niveau von Produktivität, Qualität und Effektivität. Das ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Fortsetzung der Politik unserer Partei zum Wohle des Volkes. Bestimmt von der Weiterführung des Kurses der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik sind deshalb die in der Direktive des X ...

  • Erst die Barbanne, jetzt der Gratweg

    Sie kennt wohl jeder, wenn nicht in natura, dann aber bestimmt von Fotos und Zeitungsberichten her: die Barbarine, jene Felsnadel in der Sächsischen Schweiz, die 1979 unter komplizierten Bedingungen mit Unterstützung von Betrieben und vielen ehrenamtlichen Helfern restauriert ■wurde. Dieser guten Gemeinschaftsarbeit ...

  • Der Rat lud ein zum Sommerausflug

    Kürzlich lud der Rat des Bezirkes Frankfurt (Oder) seine Arbeiterveteranen zu einem Sommerausflug ein. Mit unseren Angehörigen fuhren wir per Bus zum Tierpark nach Eberswalde. Von dort ging es weiter zum Schiffshebewerk Niederfihow, und schließlich machten wir noch eine Bootsfahrt auf der Oder. Das war für uns Rentner ein herrlicher, erlebnisreicher Tag ...

  • Sprung in die Auswahl

    Für Klaus Groth, LPG Aschersleben (K 700), Gerd Praeckel, LPG Rubkow, Kreis Anklam (T 150 K), Wolfram Busse, LPG Apolda (ZT 303 männlich) und Bernd Günther, VEG Aschersleben (ZT 303, Lehrlinge) zahlte sich das aus. Sie wurden neben Renate Röthling von Rainer Huhle, "Sekretär des Zentralrates der FDJ, mit dem Meistertitel geehrt ...

  • Im Unsttuttal ermittelten die besten Pflüger ihre Meister

    76 Starter zeigten großes Können bei der Bearbeitung des Bodens

    Ihr Examen für eine hohe Ackerkultur legten dieser Tage 76 junge Mechanisatoren aus allen Bezirken unserer Republik ab. Auf den Feldern des VEG Pflanzenproduktion Memleben, im Unstruttal gelegen, ermittelten sie bei den 4. DDR-Jugendmeisterschaften im Pflügen ihre Besten. Während vorangegangener Betriebs-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften hatten sie sich für diesen Leistungsvergleich qualifiziert ...

Seite 4
  • Kleine Formen, erfüllt von monumentaler Kraft

    Theo Bälden stellt in der Galerie im Alten Museum aus

    Von Raimund Hoffmann Es ist dies wohl die kleinste Einzelausstellung, die der Bildhauer jemals gehabt hat — die Schau seiner Handzeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken in der Verkaufsgalerie des Staatlichen Kunsthandels der DDR im Berliner Alten Museum. Aber auch diese intime Ausstellung verfehlt bei ...

  • Begeisterungsstürme für Dresdner Staatskapelle

    Konzertreise zum Abschluß der DDR-Kulturwochen

    Mit Ovationen, die führende Musikkritiker des Landes „verdiente Beifallswogen" nannten, begann die Dresdner Staatskapelle in der Festivalhalle der Millionenstadt Osaka ihre Japan- Tournee. Nachdem sich die Dresdner in den letzten drei Wochen als Opernorchester vorstellten — in dieser Funktion kannte man sie in Japan noch nicht —, nahmen sie nun wieder den Platz auf der Buhne ein ...

  • Bestandteil der Leitungstätigkeit

    Neue künstlerische Bedürfnisse und Ansprüche der Arbeiterklasse entwickeln sich nicht im Selbstlauf. Sie bilden sich heraus, wenn' die Führung kultureller Prozesse in den Arbeitskollektiven als unabdingbarer Teil der gesamten Leitungstätigkeit betrachtet wird und wenn die Arbeitskollektive erkennen, daß Kunst vermag, ihr Leben reicher, sinnvoller, lebenswerter zu machen ...

  • Moskauer Festival mit neuem Lenin-Film eröffnet

    Werke aus 96 Ländern im künstlerischen Vergleich

    Von Horst Knietzsch Das 12. Internationale Filmfestival wurde am Dienstagabend in der sowjetischen Hauptstadt mit dem neuen Film des Regisseurs Sergej Jutkewitsch „Lenin in Paris" feierlich eröffnet. An diesen Weltfestspielen des Films beteiligen sich 96 Länder, die UNO, die UNESCO, die PLO und die Patriotischen Kräfte Chiles ...

  • Forschungen zur Geschichte und KulturderSorben

    Dreißig Jahre besteht jetzt das Institut für sorbische Volksforschung in Bautzen. Innerhalb des Zentralinstituts für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR hat es sich zu einer komplexen sorabistischen Forschungseinrichtung entwickelt, die sich mit Geschichte und Gegenwart des sorbischen Volkes, seinen nationalen Bindungen und Beziehungen, seiner Lebensweise, Kultur und Sprache beschäftigt ...

  • Arbeiterklasse — Triebkraft für sozialistische Kunstentwicklung

    Der X. Parteitag der SED konnte feststellen, daß die Künste immer wirksamer auf die Entwicklung sozialistischer Persönlichkeiten und die weitere Ausprägung der sozialistischen Lebensweise Einfluß nehmen. Sie halben großen Anteil daran, daß die Werte und Ideale des Sozialismus immer nachhaltiger das Denken, Fühlen und Handeln der Werktätigen in unserem Land bestimmen ...

  • Neue Talente aufmerksam fördern

    Vom Künstler wird ein solches Maß an Verantwortungsbewußtsein und Talent erwartet, das es ihm gestattet, die komplizierten, widerspruchsvollen Prozesse der Wirklichkeit unseres Alltages und unserer Epoche wahrheitsgetreu und auf höchstem künstlerischem Niveau zu gestalten und aktiv in die geistigen Kämpfe unserer Zeit einzugreifen ...

  • Betriebe vermitteln wichtigeAnregungen

    Die Zahl der Arbeitskollektive, in denen Kunstdiskussionen immer umfassender und auf hohem Niveau geführt werden, nimmt ebenso zu wie die Zahl der Künstler, die ständig Kontakte zu Arbeitskollektiven herstellen und unterhalten. Bewährt haben sich auch Studien- und Förderverträge mit jungen Künstlern, ...

  • Kulturnotizen

    PREMIEREN. Drei Premieren standen zum Spielzeitausklang am Potsdamer Hans-Otto-Theater auf dem Programm. Reinhard Hellmann führte Regie zu zwei Einaktern von Sean O'Casey, „Ein Pifund abheben" und „Das Ende vom Anfang", das kleine Clownspiel „August Caesar" von Max K. Hoff mann wurde von Rolf Winkelgrund inszeniert ...

  • Einst Junkersitz, heute Museum

    Der erste Abschnitt eines agrarhistorischen Museums im Schloß Blankenhain, Kreis Werdau, ist seit kurzem für die Öffentlichkeit zugänglich. Bis 1985 soll das Museum mit seinen geplanten 48 Komplexen fertiggestellt sein. Analog einer gleichartigen Einrichtung im mecklenburgischen Alt-Schwerin können die ...

  • Internationale Gäste beim Sommerplemair in Rudolstadt

    Rudolstadt (ND). Das III. Internationale Sommerplemair für Malerei und Grafik wurde am Dienstag in Rudolstadt eröffnet. Zweieinhalb Wochen werden Künstler aus Partnergebieten des Bezirkes Gera in der CSSR, in Bulgarien, Polen und Rumänien sowie aus Frankreich und Italien gemeinsam mit den Teilnehmern aus unserer Republik arbeiten ...

  • Sonderausstellungen mit vielen Attraktionen

    Dresden (ADN). Ein attraktives Angebot an Sonderausstellungen hält das traditionelle Kunstzentrum Dresden während der Sommermonate zusätzlich zu den ständigen Ausstellungen bereit. Im Albertinum, dem Domizil der Sammlung des Grünen Gewölbes, der Gemäldegalerie Neue Meister, der Skiulpturensammlung und der Münzsammlung, sind gegenwärtig auch die letzten grafischen Blätter von Picasso sowie Malerei und Zeichnungen des rumänischen Altmeisters Corneliu Baba zu sehen ...

  • Ferienspielplan im Puppentheater Magdeburg

    Magdeburg (ADN). Das Puppenspiel „Die Zaubergalosche" erfreute im Städtischen Puppentheater Magdeburg die ersten Ferienkinder. 2800 kleine Zuschauer werden Gelegenheit haben, in den nächsten Wochen die insgesamt 14 Vorstellungen des sowjetischen Märchenstücks zu sehen. Für Erwachsene steht seit dem Wochenende der Häns-Sachs-Abend „Bier und Puppen" auf dem Sommerspielplan ...

  • Kmderliedfest in Rostock mit Preisvergabe beendet

    Rostock (ADN). Elf neue Kompositionen wurden beim 4. Rostocker Kinder liedfest vorgestellt, das am Dienstag zu Ende ging. Den Hauptpreis dieses viertägigen Treffens — den „Silbernen Greif" — erhielten die jungen Sänger vom Chor des Hauses der Pioniere „Bruno Kühn" aus Gotha. Publikumsliebling wurde der sorbische Chor Sula Cisinskeho aus Panschwitz-Kuckau ...

  • Berliner Ensemble zum „Athen-Festival 81"

    Berlin (ADN). Das Berliner Ensemble wurde zum „Athen-Festival 81" eingeladen, das vom 12. bis 17 Juli im Amphitheater „Herodes Attikus" am Fuße der Akropolis stattfindet. Das BE wird in dem historischen Theater, das rund 6000 Zuschauern Platz bietet, die Brecht-Stücke „Der kaukasische Kreidekreis" und „Die Dreigroschenoper" spielen ...

  • Peter Edels Autobiographie in russischer Ausgabe

    Berlin (ADN). Im Moskauer Progress-Verlag wird eine russische Ausgabe der Autobiographie von Peter Edel „Wenn es ans Leben geht" vorbereitet. Seit ihrer Erstveröffentlichung 1979 im Verlag der Nation ist das zweibändige Werk des Autors bereits in dritter Auflage erschienen.

Seite 5
  • Mosaik

    Gepanschter Alkohol — 92 Tote Delhi. Mindestens 92 Menschen sind in der Hauptstadt des südindischen Unionsstaates Karnataka, Bangalore, nach dem Trinken von gepanschtem Alkohol gestorben. Hausarrest aufgehoben Buenos Aires. Der Hausarrest gegen die frühere argentinische Präsidentin lsabel iPeron äst am Montag von einem Bundesgericht aufgehoben worden ...

  • Alle progressiven Kräfte vereinigen

    Auch in der Gewerkschaftspresse der BRD spiegelt sich der wachsende Widerstand gegen den Raketenbeschluß der NATO wider. So veröffentlichte die Gewerkschaftszeitung „Deutsche Post" auf vier Seiten Leserbriefe, in denen zum einheitlichen Handeln aller demokratischen Kräfte in der BRD gegen die Hochrüstungspolitik der NATO aufgefordert wird ...

  • RSFSR-Volksvertretung berät Gesetzesvorlagen

    Aufgaben der Räte der Deputierten auf der Tagesordnung

    Moskau (ADN). Der Oberste Sowjet der RSFSR ist am Dienstag in Moskau zu einer Tagung zusammengetreten. Er beschäftigt sich mit den Aufgaben der Räte der Volksdeputierten bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XXVI. Parteitages der KPdSU. Auf der Tagesordnung stehen weiter Gesetzesvorlagen über die Gerichtsverfassung der russischen Föderation, über die Wahlen der Volksgerichte der Rayons und der Städte und über den Modus der Abberufung der Richter und Volksbeisitzer dieser Gerichte ...

  • SRV beginnt mit planmäßiger Ausbildung landlicher Kader

    Erster Qualifizierungskurs in der Provinz Hai Hung

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit der planmäßigen Qualifizierung der leitenden örtlichen Funktionäre der Partei und der Staateorgane auf dem Lande wird jetzt in der SRV begonnen. Das im Aufbau befindliche Schulungssystem, dem ein entsprechender Beschluß des Politbüros des ZK der KPV zugrunde liegt, dient dem Zweck, ...

  • Madrid: Konferenz über Abrüstung einberufen!

    UdSSR fordert militärische Entspannung in Europa

    Madrid (ADN-Korr.). Das Madrider Treffen hat gegenwärtig einen solchen Stand erreicht, daß bei gutem Willen aller Teilnehmerstaaten der entscheidende Schritt zur Lösung der Hauptfrage, der Einberufung der Konferenz über militärische Entspannung und Abrüstung in Europa, getan werden kann. Das betonte der sowjetische Delegationsleiter Leonid Iljitschow am Dienstag in der1 spanischen Hauptstadt ...

  • Wieder Pläne fär„Titamt"

    Suchschiff bereits an Untergangsstelle im Nordatlantik

    Austin (ND). Jack Grimm, Olmillionär aus Abilene in Texas, will den Schatz der vor 69 Jahren untergegangenen „Titanic" heben lassen. Im Safe des Schiffes werden große Mengen an Gold und Juwelen vermutet. Wie Grimm am Dienstag erklärte, befindet sich das Suchschiff „Gyre" bereits in der Nähe der Untergangssteile im Nordatlantik ...

  • Die Zeche zahlt einmal mehr der kleine Mann

    Kürzungen bei vielen Posten des Sozialetats geplant

    Bonn (ADN). Die BRD-Regierung habe für ihren angekündigten weiteren Sozialabbau durch das jüngste Wirtschaftsgutachten ^massive Schützenhilfe erhalten", höben am Dienstag BRD-Zeitungen henvor. Die Prognose mache deutlich, daß „einmal mehr der kleine Mann die Zeche zahlt", stellen die Dortmunder „Ruhr- Nachrichten" fest ...

  • Ehemalige polnische Häftlinge prangern Majdanek-Urteil an

    Richterspruch von Düsseldorf entschuldigt Naziverbrechen

    Warschau (ADN-Korr.). Im Namen der ehemaligen Häftlinge der Konzentrationslager und ihrer Familien hat der polnische Rat für die Denkmäler des Kampfes und des Märtyrertums alle Menschen guten Willens aufgerufen, gegen das Urteil im Düsseldorfer Majdanek-Prozeß zu protestieren und eine Revision des Schandurteils zu fordern ...

  • Unterdrückung der Opposition in Paraguay

    Inhaftierter Politiker soll des Landes verwiesen werden

    Buenos Aires (ND). Das Stroessner-Regime in Paraguay verstärkt die Repressalien gegen die Opposition im Lande, die für die Widerherstellung der demokratischen Freiheiten eintritt. Das faschistische Regime beschloß, einen Kritiker der volksfeindlichen Politik, den Vorsitzenden der Christdemokratischen Partei Paraguays, Luis Resque, des Landes zu verweisen ...

  • Bulgarisches Parlament begrüßt UdSSR-Appell

    Sofia (ADN-Korr.). Die bulgarische Volksversammlung hat sich auf ihrer zweiten Tagung am Dienstag voll und ganz hinter den Appell des Obersten Sowjets der UdSSR an die Parlamente und Völker der Welt gestellt. In einer einstimmig verabschiedeten Erklärung heißt es, daß es die Hauptaufgabe der Gegenwart sei, sofort Aktionen gegen die Hochrüstung, für die Abrüstung und die Festigung der internationalen Sicherheit zu unternehmen ...

  • Vereinbarung über Kooperation zwischen Mexiko und Nikaragua

    Schritte zur Intensivierung der Agrarproduktion geplant

    Managua (ADN). Mexiko wird Nikaragua künftig noch intensiver bei der Überwindung seiner angespannten Versorgungslage unterstützen. Das beinhaltet ein zwischen beiden Ländern am Montag in Managua unterzeichneter landwirtschaftlicher Kooperationsvertrag. Insbesondere gehe es um die Erhöhung der Produktion der Grundnahrungsmittel Mais, Bohnen und Reis, erklärte Nikaraguas Landwirtschaftsminister Jaime Wheelock nach der Unterzeichnung ...

  • Bergarbeiter in Großbritannien fordern Abrüstung

    London (ADN-Korr.). Zu verstärkten Aktionen für die Erlhaltung des Friedens hat der Präsident der britischen Bergarbeitergewerkschaft, Joe Gormley, aufgerufen. Auf der Jahreskonferenz der rund 250 000 Mitglieder zählenden Gewerkschaft befürwortete er gemeinsame Aktionen der Bergarbeiter in aller Welt, um die Notwendigkeit einer vollständigen Abrüstung zu bekräftigen ...

  • Friedenszone im Raum der Karibik verlangt

    Georgetown (ND). Die Fortschrittliche Volkspartei (PPP) Guyanas hat in einer Erklärung die Regierungen der karibischen Länder aufgerufen, für die Umwandlung der Karibik in eine Friedenszone einzutreten. Gleichzeitig fordert die PPQP von Washington, unverzüglich die Unterstützung für die reaktionäre salvadorianische Junta einzustellen und die Machenschaften zur Destabilisierung fortschrittlicher Regimes in der Region zu beenden ...

  • Erholungskomplex für Kinder der MVR eröffnet

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Ein neuer Erholungskomplex für Kinder ist anläßlich des 60. Jahrestages der mongolischen Volksrevolution im internationalen Pionierlager „Nairamdal" (Freundschaft) in Bajangol bei Ulan-Bator seiner Bestimmung übergeben worden. Zu den ersten Gästen gehörten der Generalsekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzende des Präsidiums des Großen Volkshurals der MVR, Jumshagin Zedenbal, und Ministerpräsident Shambyn Batmunch ...

  • Hochrüstung bringt sozialen Abbau

    Erklärung der ÖTV-Jugend Frankfurt (Main) / Aktionen gegen NATO-Politik verlangt

    Frankfurt (Main) (ADN). Gegen die Verwirklichung des NATO-Raketenbeschlusses über die Stationierung neuer USA-Raketenkemwaffen in der BRD hat sich die Kreisjugenddelegiertenkonferenz Frankfurt (Main) der Gewerkschaft ÖTV ausgesprochen. Im Namen von über 4000 jungen Gewerkschaftsmitgliedern richteten ...

  • IAEA entließ USA-Bürger wegen Vertrauensbruchs

    Wien (ADN-Korr.). Die Internationale Atomenergieorganisation (IAEA) hat den USA-Bürger Roger Richter wegen der Weitergabe vertraulicher. Informationen der IAEA über das irakische Kernforschungszentrum an den Außenpolitischen Ausschuß des USA-Senats fristlos entlassen. Richter hatte in der Hauptabteilung für Sicherheitskontrollen gearbeitet ...

  • VR Kongo ratifizierte Vertrag mit Sowjetunion

    Brazzaville (ADN-Korr.). Mit der Ratifizierung des am 13. Mai 1981 in Moskau unterzeichneten Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit mit der UdSSR hat die Nationale Volksversammlung der Volksrepublik Kongo in Brazzaville ihre Sommertagung beendet. Während der Tagung war auch ein neues Wehr- und Dienstpflichtgesetz erörtert worden ...

  • Regierungserklärung des italienischen Premiers

    Rom (ADN-Korr.). Italiens Ministerpräsident Giovanni Spadolini hat am Dienstag seine Regierungserklärung vor dem Senat in Rom abgegeben. Das Koalitionskabinett aus Christdemokraten, Sozialisten, Sozialdemokraten, Republikanern und Liberalen „fußt auf einem Notstandsprogramm, das dem Ernst der moralischen, ökonomischen und sozialen Krise angepaßt ist, die das Land erschüttert", erklärte Spadolini ...

  • ECOSOC: Sanktionen gegen Pretoria verlangt

    Genf (ADN-Korr.). Die DDR würde es begrüßen, wenn alle Organisationen und Organe des UNO-Systems mit ihren Mitteln und Möglichkeiten dazu beitragen würden, ökonomische Sanktionen gegen das südafrikanische Rassistenregime durchzusetzen, stellte DDR-Vertreter Dr. Jürgen Zenker am Dienstag auf der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) in Genf fest ...

  • Erste Stahlschmelze in Geschichte Mocambiques

    Maputo (ADN-Korr,). In Mocambiques Staatsbetrieb „Cifel" wurde zu Wochenbeginn erstmals in der Geschichte dieses afrikanischen Landes Stahl geschmolzen. Ab 1982 soll diesem Probeabstich eine kontinuierliche Produktion von jährlich vorerst 6000 Tonnen folgen. Für die junge und wirtschaftlich noch schwach entwickelte Volksrepublik stellt eine eigene Stahlschmelze einen entscheidenden Schritt bei der Schaffung von Grundlägen für eine nationale Schwerindustrie dar ...

  • Krefelder Appell richtiger Schritt

    A. Hirtreiter aus München erklärt: „Den Frieden zu sichern, muß Aufgabe aller Bundesbürger und Organisationen sein. Insbesondere die Gewerkschaften sind hier aufgefordert, Initiativen zu ergreifen. Ein Schritt in die richtige Richtung ist nach unserer Auffassung der Krefelder Appell." Erika Berz aus Bergfcamen erMört: „Wir dürfen uns in dieser für alle Menschen wichtigen Frage nicht teilen ...

  • Am Wochenende: 5000 verlieren die Arbeit

    Washington (ADN-Korr.). Mehr als 5000 New-Yorker Jugendliche werden auf Grund der jüngsten Haushaltskürzungen der USA- Regierung am kommenden Wochenende entlassen, berichtete die „New York Times" am Dienstag unter Berufung auf die Stadtverwaltung. Die zwischen 16 und 21 Jahren alten Jugendlichen nahmen bisher an Arbeits- und Ausbildungsprogrammen für Arbeitslose, Untenbeschäftigte und Angehörige armer Familien teil, die von der Regierung finanziert wurden ...

  • Basen für neue Raketen der USA in Westeuropa sind bereits im Bau

    Bonn (ADN). Die Basen mir die neuen USA-Raketenkernwaffen, die in Westeuropa stationiert werden sollen, sind bereits im Bau. Das bestätigte die BRD-Militärzeitschrift „Wehrtechnik" in ihrer Juli-Ausgabe. Damit sei der Brüsseler NATO-Raketenbeschl'uß vom Dezember 1979 „planmäßig in der Realisierung begriffen", schreibt die Zeitschrift unter Berufung auf eine Tagung der, zur Überprüfung des Beschlusses eingesetzten Sondergruppe der NATO in Brüssel ...

  • Braunschweig: Polizist schoß Jugendlichen an

    Bonn (ND). Ein Jugendlicher, der am Wochenende in Braunschweig durch den Schuß ,aus der Maschinenpistole eines Polizisten schwer verletzt worden war, bleitot mit großer Wahrscheinlichkeit querschnittsgelähmt. Der als „Unfall" deklarierte Zwischenfall hatte sich ereignet, als die Polizei in eine Rauferei zwischen Jugendlichen eingriff ...

  • Streik in Kalifornien

    Washington (ADN-Korr.). Die städtischen Arbeiter und Angestellten in der kalifornischen' Stadt San Jose sind aus Protest gegen die Diskriminierung der Frauen durch die kommunale Verwaltung in einen unbefristeten Streik getreten. Die rund 1500 Streikenden verlangen, daß die Löhne und Gehälter der Frauen^ die bis zu 47 Prozent unter denen ihrer männlichen Kollegen in vergleichbaren Positionen liegen, erhöht werden ...

  • Honduras angeklagt

    Mexiko-Stadt (ADN). Eine

    kanadisch-mexikanische Untersuchungskommission hat Honduras der flagranten Verletzung der Menschenrechte angeklagt. Nach ihrer Rückkehr aus Honduras berichteten Mitglieder der Kommission in Mexiko-Stadt, daß 40 000 Salvadorianer, die vor dem Terror nach Honduras geflüchtet sind, dort wie Gefangene in Lager gepfercht worden sind ...

  • 8. Band der Werke Leonid Breshnews erschienen

    Moskau (ADN). Der 8. Band der Werke „Auf dem Wege Lenins" des Generalsekretärs des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leohid Breshnew, ist in Moskau erschienen, berichtete TASS. Er enthält Materialien, die das Wirken der KPdSU und des sowjetischen Staates in der Zeit der Vorbereitung und bei der Durchführung des XXVI ...

  • Was sonst noch passierte

    Thailands berühmtester Zechpreller, Pongern Kraturuek, hat seine 40. Reise hinter schwedische Gardinen angetreten. Nach achtmonatiger „Enthaltsamkeit" tauchte er dieser Tage erneut in einem Bangkoker Restaurant der höchsten Preisklasse auf, ließ sich ein opulentes Mahl servieren und lehnte es höflich, aber bestimmt ab, die Rechnung in Höhe von umgerechnet 100 Mark zu bezahlen ...

  • Sambia bekräftigt seine Unterstützung der PLO

    Lusaka (ND). Sambia wird auch weiterhin der PLO in ihrem gerechten Kampf allseitige Hilfe erweisen. Das erklärte der Präsident der Republik Sambia, Dr. Kenneth Kaunda, in Lusaka. Er drückte seine Überzeugung vom schließlichen Sieg der palästinensischen Sache aus und unterstrich, daß man ein Volk, das um seine Freiheit kämpfe, nicht in die Knie zwingen könne ...

  • Weitere Besatzersiedlung im Westjordan-Gebiet

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Besatziungsbehörden haben israelischen Siedlern die Erlaubnis erteilt, eine neue Siedlung in der Näfhe von AI Bira im okkupierten Westjordan-Gebiet zu errichten. Die 1000 Hektar Land, die der Gemeindeverwaltung von AI Bira gehörten, waren bereits im vergangenen Jahr enteignet worden ...

Seite 6
  • Andschu — ein Zentrum von Chemie und Bergbau

    Friedlicher Aufbau ist Symbol der Solidarität mit KDVR

    Von Dr. Anne-Katrein Becker' Noch vor wenigen Jahren war Andschu — ein Ort etwa 100 Kilometer nördlich von Pjöngjang gelegen — in der KDVR kaum bekannt. Vor der Befreiung zählte er etwa 3000 Einwohner, die sich vor allem mit Landwirtschaft beschäftigten. Große Veränderungen haben sich hier vollzogen ...

  • Fruchtbares Neuland am Euphratdamm

    Syrien verwirklicht mit sowjetischer Unterstützung sein größtes Bewässerungsvorhaben

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Medina el Thaura; die „Stadt der Revolution", ist eine der jüngsten Städte der Syrischen Arabischen Republik. Sie zählt gegenwärtig über 80 000 Einwohner.. 1975 erhielt der Ort, in dem ein Jahrzehnt zuvor noch weniger als 10 000 Menschen gelebt hatten und der unter dem Namen Tatokia in den Atlanten verzeichnet war, seinen jetzigen Namen ...

  • Nach wemeindewahl starke Kraft im Land

    Sechs Monate spater kam die Wende. Die Vereinigte Linke errang bei den Gemeindewahlen einen absoluten Durchbruch — sie wurde die zweitstärkste politische Kraft im Lande. Der Stellvertretende Generalsekretär der PKP sagte dazu: „In den Arbeiterbezirken von Lima und in vielen anderen Regionen des Landes konnte eine Großzahl Wählerstimmen errungen werden ...

  • Der Uhr turnt war der Stolz der Stadt

    Zweckbauten vergangener Jahrhunderte sind Blickfang in neuen Zentren Bulgariens

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Wer das Hotel „Aida" in der südostbulgarischen Stadt Haskowo verläßt, kann leicht hinter der Treppe über einen unauffälligen Gedenkstein stolpern. An dieser Stelle, berichtet ' ~~— seine Aufschrift, stand der Uhrturm der Stadt. Auf einer vergilbten ...

  • Leser tragen

    Friedensmarsch Kopenhagen—Paris

    10 000 dänische Friedensanhänger verabschiedeten am 21. Juni in Kopenhagen den Friedensmarsch 1981, der nach 45 Tagen in Paris eintreffen wird. Die Initiative ging von drei norwegischen Frauen aus. Ihre Idee, durch eine solche Aktion die Öffentlichkeit gerade in der gegenwärtigen Situation verschärfter Spannungen für den Frieden zu mobilisieren, fand viele Anhänger ...

  • Neuseeland will Ölimport drosseln

    Von Peter Koard, Singapur In Neuseeland, einst als „Großbritanniens Farm im Pazifik" bezeichnet, dominiert noch immer der Agrarsektor, wenngleich sein Anteil an der Gesamtproduktion von 92 Prozent 1965 bis auf etwa 70 Prozent 1978 zurückging. Mät der Industrialisierung der 70er Jahre stieg aber auch der Verfonauch an Energie, die noch heute ausnahmslos aus importiertem Rohöl erzeugt wird ...

  • Neapel - soziales Pulverfaß Italiens

    Von Roland B I ü t h n e r, Rom Neapel gilt heute in Italien als „Hauptstadt des Elends" und soziales Pulverfaß. Bei rund 1,3 Millionen Einwohnerin gibt es hier 1Q9 000 Arbeitslose, das sind 27 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung. 79 000 dieser amtlich registrierten Beschäftigungslosen, von denen die meisten sich zur Annahme eines Jobs auch außerhalb des Heimatbezirkes bereit erklärten, sind junge Leute unter 30 Jahren ...

  • Studenten wieder vor dem Start ins dritte Semester

    Von Dr. Claus Dümde, Moskau Traditionsgemäß werden die sowjetischen Studenten auch im Sommer 1981 bis zum Herbst, wenn Vorlesungen und Seminare wieder beginnen, nicht nur Ferien machen. Drittes Semester wird hier der Arbeitseinsatz auf volkswirtschaftlich wichtigen Objekten genannt. Und obwohl bis zur Abreise der Komsomol-Brigaden an ...

  • Reaktion betreibt Politik der Spaltung

    Unser Gesprächspartner erinnerte sich weiter: „Die Reaktion und mit ihr ausländische Geheimdienste begannen sodann angesichts unserer Erfolge mit einer massiven Spaltungspolitik. 1978, bei dem Wahlentscheid über die neue Verfassung, kam infolgedessen keine Linksfront zustande. Aber vor den Präsidentschaftswahlen von 1980 gelang es, die Linksparteien (das sind fast 70 Parteien und Organisationen — d ...

  • Klassengegensätze scharf zugespitzt

    Mit dem neuerlichen Emdrinr gen der internationalen Monopole in Peru, mit den Auswirkungen des verschärften ultrareaktionären Lateinamerikakurses der USA-Regierung, mit der kolossalen Zuspitzung der Klassengegensätze, mit der Zunahme der sozialen Verelendung großer Bevölker.ungskreise, so erklärte der Stellvertretende Generalsekretär, werde der Kampf um den Zusammenschluß und die Einheit des Volkes immer mehr zur Schlüsselfrage ...

  • Vereinte Linke Perus strebt nach der Einheit des Volkes

    ND-Gespräch mit Raul Acosta Salas, Stellvertretender Generalsekretär des ZK der PKP

    Die Peruanische Kommunistische Partei (Partido Comunista Peruano - PCP) hat für November dieses Jahres ihren 8. Parteitag, der ein außerordentlicher sein wird, einberufen. Probleme der Bündnispolitik sollen unter anderem im Mittelpunkt der Beratung stehen. Über dieses Thema äußerte sich Raul Acosta Salas, Stellvertretender Generalsekretär des Zentralkomitees, in einem ND- Gespräch mit unserem Lateinamerikakorrespondenten Dieter Wolf in Lima ...

  • Zur Person

    Garret FitzGerald

    Neuer Regierungschef in der Republik Irland ist nach den kürzlichen Parlamentswahlen der Führer der großbürgerlichen Fine-Gael- Partei, Dr. Garret Fitz- Gerald, dessen Partei zusammen mit dem Koalitionspartner Labour über 81 der 166 Parlamentssitze verfügt, während die Fianna-Fail-Partei des bisherigen Ministerpräsidenten Charles Hauqhey 78 Sitze einnimmt ...

Seite 7
  • Ansetzungen in den drei Cupkonkurrenzen

    Pokal der Meister

    Qualifikationsrunde: AS St. Etienne—BFC Dynamo. 1. Runde: östers Växjö—Bayern München, Celtic Glasgow—Juventus Turin, Hibernians Valletta—Roter Stern Belgrad, Oulu PS (Finnland) gegen FC Liverpool, Widzew Lodz gegen RSC Anderlecht, AS St. Etienne oder BFC Dynamo—FC Zürich, Ferencvaros Budapest—Banik ...

  • 1000-m-Titel an Argentinien

    Der erste Abend begann mit einem Verfolgerduell. Steve Ingram aus Kanada gegen Radustin Dimitrow aus Bulgarien, ein in mehrfacher Hinsicht symptomatischer Auftakt: Tausende Kilometer voneinander entfernt aufgewachsen, der eine vom Schwarzen Meer, der andere fast vom Pazifik. Dfer Kanadier hatte schon izwei (Sekunden herausgefahren, als der Schwarzschopf aus Bulgarien Meter um Meter wettmachte und schließlich sicher gewann ...

  • Notizen

    Weltmeister im Säbelfechten wurde in Clermont-Ferrand (Frankreich) überraschend der 23jährige Pole Dariusz Wodke. Er bezwang im Finale den Olympiadritten Imre Gedövari (Ungarn) mit 10:7. Frank- Eberhard Höltje (DDR) war in der dritten Runde ausgeschieden. Rund 800 Kinder und .Jugendliche beteiligten sich an den DDR-Spartakiaden für Körperbehinderte in Berlin, für Sehgeschädigte in Königs Wusterhausen und Wildau sowie für Hörgeschädigte in Leipzig ...

  • Vor fünf Jahren Finalist

    Zum zehntenmal seit 1957 errang der Gegner des BFC Dynamo, AS St. Etienne, den französischen Landesmeistertitel. 1920 gegründet, schaffte der Klub 1936 den Sprung in die höchste Spielklasse Frankreichs, die er nur einmal für eine Saison (1962/63) verlassen mußte. Bei bisher 14 Europacup-Starts wurde der Einzug in das Meistercup- Finale 1975/76 gegen Bayern München (0:1) als bisher bestes Ergebnis erreicht ...

  • Weltmeisterschaft der Rad-Junioren eröffnet

    Festlicher Auftakt auf Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn

    Es berichten Klaus Ullrich, Eckhard G a 11 e y und Wolfgang Behrendt Mit einem eindrucksvollen Sportschauprogramm und dem traditionellen Einmarsch der teilnehmenden Mannschaften begann am Dienstagabend die diesjährige Junioren-Weltmeisterschaft der Radsportler auf der Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn ...

  • Zum zweitenmal dabei

    Politehnica Tiimisoara — Rivale des 1. FC Lok Leipzig — verdankt seinen zweiten Europacupstart der Tatsache, daß TJniversitatea Craiova sowohl rumänischer Pokalgewinner als auch Landesmeister wurde. Im Cupfinale war Timisoara mit 0:6 unterlegen. Beim bisher einzigen EC-Auftritt setzte sich Politehnica 1978/79 im UEFA- Cupwettbewerb gegen MTK/VM Budapest mit 2:0 und 1:2 durch und schied danach in der zweiten Runde gegen Honved Budapest mit 0:4 und 2:0 aus ...

  • Programm

    Mittwoch, 8. Juli, 18 Uhr

    3000-m-Einzelveriolgung — bis Viertelfinale Punktefahren - 1. Vorlauf Sprint - 2. Runde Fernsehen 1: In „Halbzeit" -17.15 bis 18.45 Uhr Donnerstag, 9. Juli, 10 Uhr Straßen-Mannschaftsfahren (70 km) 19 Uhr 3000-m-Einzelverfolgung Finale Punktefahren - 2. Vorlauf Sprint bis Viertelfinale Fernsehen 1: 32 ...

  • DANIEl MORELON

    ND: Wen betreuen Sie hier?

    ND: Könnte einer von ihnen ein Daniel Morelon werden? Daniel Morelon: Ich hoffe es, glaube es aber kaum, In diesem Alter war ich schon stärker. NF>: Fahren Sie gelegentlich noch? Daniel Morelon: Ja, ab und zu.. Wenn man 37 Jahre ist, läßt die eigene Aktivität aber doch nach. ND: Fuhren Sie einmal hier auf dieser Bahn? Daniel Morelon: Wenn ich mich recht erinnere, war es 1966 ...

  • Zenit gibt sein Debüt

    Dynamo Dresden trifft mit Zenit Leningrad auf eine Mannschaft, die ihr Debüt auf europäischer Pokalebene gibt. Grundlage dafür war der überraschende dritte Platz in der UdSSR-Meisterschaft 1980. Obwohl der Klub seit 1938 ohne Unterbrechung der höchsten sowjetischen Spielklasse angehört, war noch nie eine solch gute Plazierung erreicht worden ...

  • Elf mit guter Bilanz

    Magdeburgs Kontrahent Borussia Mönchengladbach war in der letzten Saison Sechster der BRD- Bundesliga. In den siebziger Jahren gewann die Mannschaft fünf Landesmeistertitel, zwischen 1975 und 1977 dreimal hintereinander. Im Europacup steht eine gute Bilanz zu Buche. Vor vier Jahren drang die Elf bis ins Landesmeister-Endspiel vor (1:3 gegen FC Liverpool) ...

  • Ersf zwei Cuptreffen

    Dinamo Tirana ist der erste albanische Cup-Kontrahent einer DDR-Mannschaft. 13mal errang Dinamo den Landesmeistertitel, elfmal holte sich der Rivale des FC Carl Zeiss den Landespokal. In der Nationalelf, die zuletzt in der WM-Ausscheidung gegen, Österreich (0:1) und die BRD (0:2) jeweils nur knapp unterlag, haben sich die Verteidiger Targay und Cocoei, Mittelfeldregisseur Zeri und Rechtsaußen Pernaska einen Stammplatz erkämpft ...

  • Neuer Diskus-Weltrekord durch Plucknett: 7234 m

    Der neue Diskus-Weltrekord von Ben Plucknett (USA) mit 72,34 m war am Dienstagabend das herausragende Resultat eines Leichtathletik-Sportfestes in Stockholm. Plucknett erzielte diese Weite im vierten Versuch und verbesserte seine alte Weltrekordmarke vom 16. Mai idieses Jahres gleich um 1,14 m. Der, 28jährige US-Amerikaner gewann den Wettbewerb vor Europarekordler Wolfgang Schmidt (SC Dynamo Berlin), der auf 69,06 m kam ...

  • Vom Kutter zum Containerschiff

    Schiffe von DDR-Werften in Text und Bild. Von Obering. Manfred Neumann und Dipl.-Ing. oec. Dietrich Strobel. 168 Seiten, 152 maßstäbliche Schiffszeichnungen von Günter Dame, 177 Fotos, 2 Tafeln, deutsch-englischrussisches Vokabular, 20,— M. Bestell-Nr.: 5529178.

  • Plastwerkzeuge

    Funktion, Konstruktion und Herstellung von Werkzeugen zur Plastverarbeitung. Herausgegeben von Prof. Dr sc. techn. Harry Trepte. Etwa 280 Seiten, 289 Bilder, 40 Tafeln, etwa 28,—M. Bestell-Nr.: 552901 2.

  • Elektrotechnik ■ Elektronik

    Ein Überblick für nichtelektronische Berufe. Herausgegeben von Dipl.-Ing. Heinz Gottschalk und Obering, Max Lemberg. Etwa 660 Seiten, 848 Bilder, 58 Tafeln, 22,—M. Bestell-Nr.: 5527463.

  • Prozeßrechentechnik

    Automatische Systeme mit Prozeß- und Mikroprozeßrechnern. Von Prof. Dr -Ing. Wolfgang Fritzsch. Etwa 400 Seiten, 219 Bilder, 26 Tafeln, etwa 30,—M. Bestell-Nr.. 5527340.

  • Neue TECHNIK-LITERATUR

    Einführung in die Hydraulik und Pneumatik

    Herausgegeben von Doz. Dr.-Ing. Dieter Will und Doz. Dr.-Ing. Hubert Ströhl. Etwa 430 Seiten, 432 Bilder, 50 Tafeln, 28,—M. Bestell-Nr.. 5528191.

  • Zum Auftakt spielen vier DDR-Mannschaften auswärts

    Meister BFC Dynamo in St. Etienne, Pokalsieger Leipzig in Timosoara sowie Jena in Tirana und Dresden in Leningrad / Heimvorteil für Magdeburg gegen Mönchengladbach

    UEFA-Pokal

Seite 8
  • Hinter der Tür Regale gefüllt mit Geschichte

    An der Ortschronik von Lichtenberg schreiben viele mit

    Von Uwe Stemmler „Rat des Stadtbezirkes, Ortschrondk" steht auf dem Schild an der Tür in der Harnaekstraße — das Gedächtnis Lichtenbergs. Hinter der Pforte 60 Kubikmeter Rauminhalt, angefüllt mit Regalen, Schränken, Schubladen und darin Bücher, Hefte, Mappen, Blätter, Karteikarten, Fotos. Wann schlug die Geburtsstunde Lichtenbergs, fragen wir Christinie Steher, virtuos im Auffinden von Gegenwärtigem und Vergangenem ...

  • Alte und neue Erzählungen im „Cafe* Berlin Originär

    Buntes Ferienprogramm im Pionierpalast „Ernst Thälmann"

    Für die 159 621 Berliner Scnuler begannen am vergangenen Wochenende die Sommerferien. Bis zum 31. August können sich die Mädchen und Jungen bei Sport und Spiel, Wandern und Touristik erholen und neue Kraft schöpfen. Allein 95 000 Plätze stehen für Kinder in 520 Betriebsferienlagern bereit, und 1100 Schüler ...

  • Studenten auf der Baustelle Wasserwerk Friedrichshagen

    FDJler aus Dresden in der Hauptstadt schnell zu Hause

    Der Stellvertreter des Ministers für Bauwesen der DDR Erich Haak besuchte am Dienstag Baustudenten der TU Dresden an ihrem gegenwärtigen Berliner Arbeitsplatz, der Baustelle des Wasserwerkes Friedrichshagen. Im Gespräch mit den 26 FDJlern, die von verschiedenen Bausektionen der Hochschuleinrichtung für ...

  • Marktleben in unserer Stadt

    Mit dem Sommer sind wieder vielerorts Marktstände aufgetaucht, zusätzliche Farbtupfer im quirliigen Leben unserer Stadt. Hier soll für diese Einrichtungen in ihrer Vielfältigkeit eine Lanze gebrochen werden. Auf dem Weg zum Ostbahnhof fiel mir das Gedränge unter den bunten Sonnenschirmen vor dem Platz des CENTRUM-Warerahauses auf ...

  • Filme, Musik und Tanz vor Mitternacht

    Gespräch mit Gerhard Böhme, Theaterleiter des „Kosmos"

    Ute Freudenberg und die Gruppe Elefant, die ja zur Spitzenklasse zählen, und die Nachwuchsfonmation Kleeblatt. Wir zeigten den Dokumentarfilm „Insel der Freiheit", ein Streifen über Kuba, als Erstaufführung. Plakate, Poster wurden zum Kauf angeboten, und Diskotheken luden zum Tanz. 0 Können Sie sich noch an den ersten Film-Beat-Treff vor Mitternacht erinnern? Natürlich, wir stellten damals als Uraufführung den Film „Liebe 2002" vor ...

  • Studio Camera

    Das Filmtheater „Babylon" am Luxemfourgplatz zeigt in der Zeit vom 8. bis 14. Juli folgende Filme: 8. 7. - 14.30 Uhr: Eine vollkommen erlogene Geschichte (DDR, R.. Gunter Friedrich), 17.30 Uhr- Die Trophäe (SiFRiJ, R.. Karolj Vicek), 20 Uhr: Die Verlabte (DDR, R.. Günter Rücker/Günter Reisen), 9. 7. — 15 Uhr- verdammt, ich bin erwachsen (DDR, R ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19-22.15 Uhr: „Der Freischütz"*); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22 Uhr- „Madam Butterfly'"**); Maxim Gorki Theater (2 07 17 90), Studiobühne 19 Uhr: „Match" (geschlossene Vorstellung), Volksbühne (2 82 96 07), 19 Uhr: „Das schöne grüne Vögelchen" (Spielplanänderung)***), Sternfoyer 21 ...

  • Die Volkspolizei bittet um Mithilfe

    vorangegangenen Nacht hatte er im Stadtbezirk Prenzlauer Berg, Metzer Straße, einen bisher namentlich nicht bekannten Mann niedergeschlagen, der an den Folgen verstorben ist. Der unbekannte Tote ist etwa 35 bis 45 Jahre alt, 176 Zentimeter groß, hat eine schlanke, sportliche Gestalt, dunkelblondes graumeliertes, zirka 2 Zentimeter langes Haar, sichtbare Stirnecken ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera, 10.00 Orient-Expreß <2), Fernsehfilm, 11.05 Schlagergeschichten mit Fred Frohberg; 11.40 Radsport-Weltmeisterschaften der Junioren in Leipzig — Aufzeichnung vom Vorabend, 12.15 Nachrichten, 14.00 Ein Komma zuviel, Spielfilm; 16.40 Programmvorschau, 16.45 Wildschweingeschichten (3) „Frischlingszeit", 17 ...

  • Die kurze Nachricht

    MIMENTREFF. In der Reihe „Pantomimen stellen sich vor" gastiert am heutigen Mittwoch die Berliner „Eua-sa-aun-Pantomimengruppe" im Sport- und Erholungszentrum. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Kleinen Saal. URANIA. Das URANIA-Vortragszentrum bietet für den 9. Juli folgende Veranstaltung an. Um 17 Uhr findet in der Berliner Stadtbibliothek der Farblichtbildervortrag „Die sieben Weltwunder der Antike" statt ...

  • Vorsicht vor Giftpilzen

    Die Pilzsaison hat wieder begonnen. Zum Sammeln ist jedoch Sachkenntnis erforderlich. Überwiegend durch Unkenntnis hatten sich im vergangenen Jahr zahlreiche Personen an Pantherpilzen vergiftet und mußten zum großen Teil stationär behandelt werden. Sie hatten die eßbaren Perlpilze und Grauen Wulstlinge mit ihrem giftigen Doppelgänger verwechselt ...

  • Wehrsportler begrüßten Gäste in ihrer Mitte

    Den „Tag der antifaschistischen Widerstandskämpfer" begingen am Dienstag die Teilnehmer des Berliner GST-Vorbereitungslagers für die IV Zentrale Wehrspartakiade, die am 9. Juli in Erfurt beginnt. Rund 300 Lehrlinge, Schüler und Wehrsportler haben sich hier im Rahmen der Gesellschaft für Sport und Technik auf ihren künftigen Wehrdienst vorbereitet sowie in wehrsportlichen Disziplinen geübt ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Ein langsam über Mitteleuropa nordostwärts wanderndes Hochdruckgebiet gestaltet den Wetterablauf heute und in den nächsten Tagen hochsommerlich. Bei meist heiterem und niederschlagsfreiem Wetter steigen die Temperaturen auf 25 bis 30 Grad an. An der Küste werden bei Seewind nur Temperaturen um 22 Grad erreicht ...

  • Fernsehen 2:

    9.00 Lesen lernen (1), 9.30 Lesen lernen (2), 10.00 Die Verschiebung im Geometrieunterricht in Klasse 4; 10.30 Modelle - Mittel der Erkenntnis im naturwissenschaftlichen Unterricht, 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten, 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Visite; 18.25 Unterwasser- Report (2) — Begegnungen mit Ostseetieren, 18 ...

  • Verkehrsunterbrechung

    Wegen eines Oberleitungsschadens in der Leninallee—Gleisschleife Langenbeckstraße war der Straßenbahnverkehr der Linien 11, 17, 18 und 63 am Dienstag ab 17.40 Uhr für etwa eine Stunde unterbrochen. Es wurden Omnibusse eingesetzt. Zur gleichen Zeit fuhr in der Dimitroffstraße eine Straßenbahn der Linie 63 auf eine Bahn der Linie 18 auf ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Die Schule macht Musik — die Musik macht Schule; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service ; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Wenn schon Richard, dann Wagner, wenn schon Strauß, dann Johann — Anmerkungen zu Richard Strauss; 17.45 Die Leseprobe: A. Strindberg „Das rote Zimmer"; 18 ...

  • Neues Deutsch i and

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto • Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto : Postscheckamt Berlin. Konto-Nr. 7199-56-55509. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1826 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitz: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben, 10.00 Eine kleine Volksmusik; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Leben auf dem Mississippi, 3. Teil, Kinderhörspiel; 14.45 Musik für Kinder; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64, 19.00 Melodie in Stereo, 20 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten, IC.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Neumann — 2 X klingeln!; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen, 20.05 Die Rarithek; 21.05 Ein Walzer muß es sein, Operettenmelodien, 22 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert, 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Das Literaturjournal; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 HALLO - das Jugehdjournal, 20.30 Tanzparty international ...

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera, 10.00 Reportage von Ellen und Herbert Wege über eine dufte Berlinerin, 10.35 Aufklärung eines Mordes; 11.40 Es singt Hana Zagorovä, 12.05 Nachrichten.

Seite
Leistungsstarke Technik für die Rationalisierung Bauern bargen bisher das Korn von über 45000 Hektar Integration stärkt das Potential der Bruderlander mit einem Pionier fest wurde der Feriensommer 1981 eingeleitet Erich Honecker an Truong Chinh Patrioten sprengten Brücke über Rio Lempa Tagung des Sonderkomitees für Weltabrüstungskonferenz Jugenddelegation aus Mojambique Gast in Ilmenau Herzliche Grüße an Jean Vincent Spionagemaschineisraels in Libanon abgeschossen 3,2 Millionen Inder vom Hochwasser betroffen Kunst aus Kuba in Berlin zu sehen BFC Dynamo und Leipzig müssen in die Vorrunde Haiti: Duvalier-Regime treibt Menschenhandel USA-Manöver im Pazifik begannen Freundschaftliches mit Politiker aus Ungarn Glückwunsch zur Wiederwahl 850 Mio Afrikaner? Überfall abgewehrt Burmesen ertrunken Kurz beritbtet \ Fabrikbesetzung Nablus: Terrorurteile
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen