23. Apr.

Ausgabe vom 07.07.1981

Seite 1
  • Gespräch Erich Honeckers mit Delegation Nikaraguas

    Beziehungen zu dem befreundeten Land werden weiter allseitig entwickelt / Imperialistische Politik der groben Einmischung verurteilt

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag eine Delegation der Nationalleitung der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas (FSLN) unter Leitung des Comandante der Revolution Henry Ruiz Hernandez, Mitglied der Nationalleitung der FSLN und Minister für Planung der Regierung der Nationalen Erneuerung Nikaraguas, zu einer herzlichen Unterredung ...

  • Friedensgefährdende NATO-Pläne am Pranger

    # Jungdemokraten gegen Raketen # DGB-Frauen lehnen Stationierung ab # Protestkundgebung in Bremen

    München (ADN). Gegen die Stationierung. neuer USA-iMittelstreckenraketen in Westeuropa haben am Wochenende die Delegierten der Bezirkskonferenz der Jungdemokraten von Schwaben in Augsburg protestiert. Sie bezeichneten den NATO-Raketenbeschluß als friedensgefährdend. Anläßlich einer Waffenschau der Bundeswehr in Forchhekn demonstrierten junge Bürger aus Nürnberg, Bamberg und Forchheim mit Plakaten und Transparenten gegen die Hochrüstung ...

  • Proteste gegen Urteile im Maidanek-Prozeß

    Schöffe trat zurück / „Baseler Zeitung": Erschreckend

    Bonn (ADN-Korr.). „Die gefällten Urteile stehen in keinem Verhältnis zu dem unvorstellbar grausamen Mord an einer Viertelmillion Menschen im KZ Majdanek/Lublin." Das wird in einer Erklärung der geschäftsführenden Landesleitung der „Naturfreunde", Landesverband Westfalen, festgestellt. In der BRD sei eine viel zu späte und zögernde Verfolgung der KZ-Verbrechen erfolgt ...

  • In neun Bezirken ernten Bauern die Wintergerste

    Wettbewerbsziel: Hohe Qualität und geringste Verluste

    Berlin (ND). Mit der Ernte von Wintergerste, der erstreifenden Getreideart, haben die Genossenschaftsbauern in neun Bezirken der Republik begonnen. In den kommenden Wochen sind von über 2,5 Millionen Hektar Körnerfrüchte und von 137 000 Hektar Ölfrüchte zu bergen. Erstes Anliegen der Erntekollektive in dieser wichtigen Wettbewerbsetappe ist eine hohe Qualität bei den Feldarbeiten, um alles Gewachsene so verlustarm wie möglich unter Dach und Fach au bringen ...

  • BRD-Wirtschaft rutscht tiefer in Sog der Krise

    Drastische soziale Kürzungen

    Bonn (ADN). Die Wirtschaft der BRD ist auch in Zukunft von einer Ikrisenhaften Entwicklung geprägt. Damit einher gehen weitere Belastungen für die Bevölkerung, insbesondere für die sozial schwachen Gruppen. Das geht aus einem Sondergutachten des „Sachverständigenrates zur Begutachtung der ^gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" der BRD hervor, das am Montag in Bonn vorgelegt wurde ...

  • 75-Küomefer-ölleifung durch Kaspisee gelegt

    Baku (ADN). Die mit 75 Kilometern längste Unterwasser-Erdölleitung der Sowjetunion ist jetzt im Kaspisee zwischen der künstlichen Insel „Neftjanyje Kamni" (Erdölsteine) und dem Festland nahe Baku fertiggestellt worden. Die Pipeline durchquert einen schwierigen Abschnitt des Kaspisees mit starken Strömungen und tiefen Seebodensenken ...

  • Jugendabordnung aus Mofambique zu Gast bei Angehörigen der NVA

    Lebhafte Gedankenaustausche mit FDJlern während der Treffen in Cottbuser Betrieben

    Cottbus (ND). Der vierte Tag des Aufenthalts der mogambicjuanischen Jugenddelegation in der DDR stand ganz im Zeichen zahlreicher herzlicher Begegnungen mit Mitgliedern der FDJ in Betrieben: und Bildungsstätten des Bezirkes Cottbus. Am Nachmittag besuchte die Abordnung das Jagdfliegergeschwader „Fritz Schmenkeü" und den Truppenteil „Willi Budich" Hier wurden die Gäste mit dem Generalsekretär der Organisation der Mogambiquanischen Jugend (OJM), Zacarias Kupela, und dem 1 ...

  • Jugend der MVR besucht historische Stätten

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Mit Fahrten zu historischen Stätten des revolutionären Kampfes bereiten der kommunistische Jugendverband Revsomol und die Pionierorganisation „Suche Bator" gegenwärtig den 60. Jahrestag der mongolischen Volksrevolution vor. Höhepunkt wird ein Treffen in der nordmongolischen Stadt Altanbulag sein, an dem neben Mitgliedern des Jugendverbandes Veteranen der Revolution teilnehmen ...

  • Sandinisten warnen vor Umtrieben der Reaktion

    Managua (ADN). Die Sandimstische Nationale Befreiungsfront (FSLN) hat die Bevölkerung Nikaraguas angesichts sich häufender Sabotageakte zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Wie der Koondinator der Politischen Kommission der Nationalleitung der FSLN, Bayardo Arce, am Sonntag in einer Rundfunkrede in Managua erklärte, wolle die Reaktion das Land mit Sabotage und künstlich geschaffenen Versorgungsproblemen in ein Chaos stürzen ...

  • Pretoria bedroht Kirchenführer

    Verfahren wegen Gottesdienstes

    Pretoria (ND). Mehreren prominenten südafrikanischen Kirchenfuhrern verschiedener Konfessionen — unter ihnen der katholische Erzibischof Denis P Hurley — droht ein Strafverfahren. Sie hatten an einem Fürbitte-Gottesdienst für den verfoaiteten protestantischen Pfarrer Sol Jacobs teilgenommen. Jacobs war Ende Juni von den Aipartlheid-Behörden festgenommen worden, als er aus Nachbarstaaten Südafrikas zurückkehrte ...

  • Indien; über 100 Tote bei Überschwemmungen

    Delhi (ND). Schwere Überschwemmungen durch heftigen Monsunregen haben in ganz Indien laut westlichen Nachrichtenagenturen über 100 Menschenleben gefordert. Von den Fluten wurden weite Gebiete der Unionsstaaten Uttar PradesM, Bihar, Madhya Pradesh, Gujarat und Assam betroffen. Tausende Einwohner wurden obdachlos ...

  • Harte Gefechte im Norden El Salvadors

    Erzbischof klagt die Junta an

    San Salvador (ADN). Einheiten der salvadorlianischen Befreiungsfront „Faraibundo Marti" griffen in der rund 70 Kilometer nördlich von San Salvador gelegenen Stadt Chalatenango mehrere Kasernen der Junta-Truppen an. Auch aus anderen Landesteilen wurden schwere Kämpfe gemeldet. Nach Angalben des Erzfoischofs von San Salvador, Arturo Rivera y Damas, haben paramilitäiiische Banden gemeinsam mit Junta- Sölidnern in Chalatenango neun Bauern ermordet ...

  • Vertreter der DDR auf ECOSOC-Tagung

    Genf (ADN-Korr.). Als bedeutendes Hindernis bei der Schaffung einer neuen internationalen Wirtschaftsordnung auf demokratischer Grundlage erweisen sich die 11 000 transnationalen Monopole mit ihren 82 000 Filialen. Das erklärte DDR-Delegationsleiter Dr. Peter Dietze am Montag auf der Sommertagung des Wirtschafts- und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) in Genf ...

  • Rassisten mordeten SWAPO-Kampfer

    Terror der Besatzer in Namibia

    Windhoek (ADN). Die südafrikanischen Rassistentruppen setzen im okkupierten Namibia ihren Mordfeldzug gegen die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) fort. Unter Berufung auf das südafrikanische Oberkommando berichtete UPI, daß in den vergangenen sieben Tagen 52 SWAPO-Angehörige getötet wurden ...

  • Büros der DKP und der SDAJ durchsucht

    Willkürliche Polizeimaßnahmen

    Bonn (ADN). Das Büro des Landesvorstandes Ruhr-Westfalen der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) in Essen ist am Montagmorgen ohne richterliche Verfügung von der Polizei durchsucht worden, meldete PPA. Polizisten haben am selben Tag ebenfalls versucht, in die Räume des Bezirksvorstandes Ruhr-Westfalen der DKP einzudringen ...

  • Bisbe Suarez

    rend der Zusammenkunft fand ein Meinungsaustausch zu gegenseitig interessierenden Fragen statt. An der Unterredung, die in einer, herzlichen und freundschialtKchen Atmosphäre geführt wurde, nahmen die Geschäftsträgerin a. i. der Botschaft der Republik Kuba in der DDR, Dr. Mirta Alfonso, und der Leiter der Staatlichen Verwaltung der Staatsreserve, Generalmajor Rudolf Tischoep, teil ...

  • Waliser protestieren

    London. 15 000 Waliser demonstrierten am Wochenende in Cardiff gegen die ständig steigende Arbeitslosigkeit. Ihr Protest richtete sich vor allem gegen die Schließung staatlicher Stahlwerke in Südwales. Auf einem Meeting mit Labouirführer Michael Foot forderten sie von der Regierung die Schaffung neuer Arbeitsplätze ...

  • Brüderliche Grüße an KP San Marinos

    Liebe Genossen! Zum 40. Jahrestag der Gründung Eurer Partei übermitteln wir Euch und allen Kommunisten San Marinos brüderliche Grüße. Wir wünschen der Kommunistischen Partei San Marinos neue Erfolge im Kampf um die Sicherung des Friedens und die Verteidigung der Lebensinteressen der Werktätigen Eures Landes ...

  • Gast aus der Republik Kuba im Ministerrat empfangen

    Beratung zwischen Wilii Stoph

    Berlin (ADN). Den Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den zu einer Beratung bei der Staatlichen Verwaltung der Staatsreserve weilenden Direktor des Nationalen Instituts der Staatsreserve der Republik Kuba, Oberst J M. Bistoe Suiarez, zu einem Gespräch. Wäh-

  • Schiff gesunken

    Ottawa. Das kanadische Forschungsschiff „Arctic Explorer" ist am vergangenen Freitag vor der Küste von Neufundland gesunken. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht geklärt. Acht Seeleute fanden den Tod, fünf werden noch vermißt.

  • Vierlinge in Indien

    Delhi. Vierlinge brachte am Wochenende eine 39jährige Inderin zur Welt. Die Neugeborenen — drei Jungen und ein Mädchen — wiegen zwischen 1,25 und 2,6 Kilogramm.

  • Tunesien: KP-Zeitung

    Tunis. Die Tunesische Kommunistische Partei hat die Erlaubnis erhalten, eine eigene Zeitung herauszugeben, meldete die Ländesagentur TAP

  • Kurx berhhtet

    Straßenschlachten

    Seite 5

  • Für Frieden im Indik

    Seite 5

Seite 2
  • Millionen, die mitplanen

    Mehr als 50 000 Vorschläge wurden bisher in der öffentlichen Diskussion über die Direktive des X. Parteitages der SED zum Fünfjahrplan 1981 bis 1985 unterbreitet. Auch in unserer Zeitung hoben sich Arbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler mit ihren Überlegungen zu Wort gemeldet. Da waren die Bauarbeiter der Jugendbrigade „Artur Becker" vom BMK Industrie- und Hafenbau Rostock, die es sich in ihrer Diskussion zu den neuen Leistungszielen nicht leicht machen ...

  • Jugendabordnung aus Mo$ambique bei NVA

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Verbandes der Luftstreitkräfte/ Luftverteidigung, Generalmajor Herbert Bohne, begrüßt. Während der Besichtigung der Ausbildungsbasis machten sich die Jugendlichen aus dem Süden Afrikas mit den Leistungen und Traditionen der Truppenteile bekannt. Die jungen Armeeangehörigen sind für hervorragende Ergebnisse bei der Erfüllung ihres Klassenauftrages bereits mehrfach mit hohen Auszeichnungen geehrt worden ...

  • Hochsaison für blaue Briefe

    Der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Stingl, hat dieser Tage eine Ziffer genannt, die in der BRD-Öffentlichkeit tiefe Beunruhigung auslöste- Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen — die in diesem Monat während der letzten 27 Jahre gegenüber den Vormonaten stets gefallen war, weil in den Sommermonaten meh'r Arbeitsplätze angeboten werden - weiter gestiegen ...

  • Weitere Glückwünsche aus dem Ausland

    Gratulation zur Wahl an den Vorsitzenden des Staatsrates

    Berlin (ADN). Den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, beglückwünschten zu seiner Wahl als Vorsitzender des Staatsrates der DDR: der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, Vorsitzende des Revolutionsrates und Vorsitzende des Präsidiums des Revolutionsrates der ...

  • Honeckers mit Delegation Nikaraguas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zu ergänzen. Um den Weltfrieden dauerhaft zu gewährleisten, seien gemeinsame Aktionen aller demokratischen und friedliebenden Kräfte in verstärktem Maße erforderlich. Beide Seiten unterstrichen ihre solidarische Verbundenheit mit dem antiimperialistischen Befreiungskampf der Völker Asiens, Afrikas und Lateinamerifcas ...

  • Meinungsaustausch zwischen Freundschaftsgesellschaften

    Treffen von Vertretern Frankreichs und der DDR in Berlin

    Berlin (ADN). Unter Vorsitz der Präsddetaten der Freundschaftsgesellschafiten DDR—Frankreich, Dr. Ernst Scholz, und Frankreich—DDR, Prof. Georges Castellan, fand am Wochenende in Berlin ein Treffen von Vertretern des gesellschaftlichen Lebens Frankreichs und der DDR statt, das sich mit Fragen der Verwirklichung der Schlußakte von Helsinki in den beiden Ländern beschäftigte ...

  • Frohe Ferien in allen Bezirken

    Berlin (ADN/ND). Über 50 Sonderzüge waren allein am Montag unterwegs, um die Mädchen und Jungen an ihre Ferienorte in allen Gegenden unserer Republik zu bringen, von Rügen bis in das Vogtland. Insgesamt werden im Juli und August rund 1,5 Millionen Kinder un|d Jugendliche von der Deutschen Reichsbahn befördert, zusätzlich zum regulären Reiseverkehr werden für sie 610 Sonderaüige eingesetzt ...

  • Abschiedsbesuch des Botschafters Nigerias

    Berlin (ND). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Paul Verner empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Bundesrepublik Nigeria in der DDR, Jonathan Gilbert Oluyinka Olaitan, zum Abschiedsbesuch. Im Verlauf des Gesprächs ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Robert Schober

    In einer Grußadresse zum 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED dem Genossen Robert Schober die herzlichsten Glückwünsche. „Voller Stolz kannst Du auf fast fünf Jahrzehnte aktiven Kampfes in den Reihen der Partei der Arbeiterklasse zurückblicken", heißt es in dem Schreiben. „Als Mitglied und Funktionär des Kommunistischen Jugendverbandes und des Arbeitersports in der Tschechoslowakei standest Du in den vordersten Reihen der Kämpfer gegen kapitalistische Ausbeutung und Krieg ...

  • agra 81: Lehrgänge für Spezialisten aus LPG

    Markkleeberg (ADN). Etwa eine Viertelmillion Tonnen Grobfutter wird täglich in der DDR zur Versorgung der Tierbestände benötigt. Zum Studium der Erfahrungen der Besten bei der termin-, qualdtäts- und sortimentsgerechten Bereitstellung hochwertiger Futtermittel sowie deren rationelle Veredlung begannen am Montag auf der agra in Markfcleeberg zentrale Schulungen für Futterverantwortliche der Pflanzen- und Tierproduktion aus allen Bezirken der DDR ...

  • Solidarische Hilfe der DDR für viele Staaten

    Berlin (ADN). Für rund 850 Kader von Befreiungsorganisationen ist die DDR gegenwärtig eine Stätte des Lernens. Eingeladen vom Salidarität&komitee der DDR, erhalten sie eine Berufsausbildung, eignen sich an Fach- und Hochschulen fundiertes Wissen an beziehungsweise bereiten sich auf eine Qualifizierung vor ...

  • Höhere Qualität in der Ausbildung

    Erfurt (ADN). Über, .Aufgaben der Universitäten und* Hochschulen im Studienjahr 1981/82 beraten die Rektoren der höchsten Bildungsstätten unseres Landes auf einer zweitägigen Konferenz, die am Montag in Erfurt begann. Bei der Wahrnehmung der Verantwortung gegenüber der sozialistischen Gesellschaft gelte es, so hob der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Professor Hans-Joachim Böhme, hervor, die Vorzüge unserer sozialistischen Gesellschaft immer besser zu nutzen ...

  • Empfang in Berlin zum USA-Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der USA gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in der DDR, Herbert S. Okun, am Montag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger und Konrad Naumann, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof ...

  • Gemeinsame Gefechtsausbildung auf See

    Verband von Kampfschiffen sozialistischer Bruderflotten in Rostock verabschiedet

    Rostock (ADN). Zur Fortsetzung gemeinsamer Gefechtsausbildung auf See wurde ein Verband von Karnpfschiffen der sozialistischen Ostseeflotten am Montag in Rostock verabschiedet. Dem Ablegemanöver von Schiffen der Baltischen Rotbannerflotte, der Polnischen Seekriegsflotte und der Volksmarine der DDR war ein Kampfmeeting am fläggengeschmückten Kai vorausgegangen ...

  • Botschafter der DDR bei König Hussein

    Amman (AiDN-Korr.). König Hussein von Jordanien hat am Montag in Amman den Botschafter der DDR, Dr. Heinz-Dieter Winter, anläßlich der Beendigung seiner Mission im Königreich Jordanien zu einem Gespräch empfangen. Im Verlauf des Gesprächs würdigte König Hussein die auf Entspannung und Abrüstung gerichtete Friedenspolitik der DDR ...

  • Festgenommen wegen Transitmißbrauchs

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 3. Juli 1981 der Einwohner von Berlin (West) Detlef Heimburger an der DDR-Grenzübergangsstelle Drewitz auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Als besoldeter Agent einer kriminellen Bande beteiligte er sich an subversiven Handlungen auf den Transitstrecken der DDR ...

  • Germanistik-Kurs begann an der TH in Ilmenau

    Ilmenau (ADN). Ein dreiwöchiger internationaler Hochschulferdenkiurs für Germanistik begann in dieser Woche an der Technischen Hochschule Ilmenau. Rund 60 junge Leute, die in ihren Heimatländern Germanistik studieren, werden ihre Kenntnisse vervollkommnen und sich gleichzeitig über das gesellschaftliche Leben in der DDR informieren ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Trauerfeier

    für Genossen Walter Breitfeld Die Trauerfeier für unseren verstorbenen Genossen Walter Breitfeld findet am Donnerstag, dem 9 Juli, um 15 Uhr in der Feierhalle des Zentralfriedhofes Berlin-Friedrichsfelde statt. Anschließend Beisetzung der Urne am Pergolenweg Zentralkomitee der SED

  • Grüße an Salomoninseln zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Ein Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag der Salomoninseln übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Generalgouverneur des Landes, Baddeley Devesi.

Seite 3
  • Mehr Futter — ein wkhtiges Ziel

    Wir wissen .um die zunehmende Rolle der Nataiungsgüter in der weltweiten Klassanauseinanidersetzurag zwischen den beiden gesellschaiftlichen Systemen. Im Zentrum aller unserer Initiativen steht deshalb die strategisch wichtige Aufgäbe, das Eigenaufkommen an pflanzlichen Produkten für die Tierproduktdon und die Butterökonomie mit dem Ziel zu erhöhen, daß die Getreide- und Futtermitteliniporte schrittweise reduziert und schließlich ganz albgelöst werden ...

  • im Miteinander für die Praxis

    Dabei stützen wir uns zunehmend auf die vielen neuen, guten Beispiele, die durch die Gemeinschaftsarbeit der Agrarwissenschaftler der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR, der landwirtschaftlichen Hochschulen sowie der agrarund forstwissenschaftlichen Sektionen der Universitäten mit Agronomen, Zootechnikern und Ökonomen, Neuerern und Rationalisatoren hervorgebracht werden ...

  • Kumpel in Cottbus-Nord vor höchstem Monatsziel

    Im Juli: Förderung von 1,15 Millionen Kubikmeter Abraum

    Cottbus (ADN). Mit 1150 000 Kubikmeter Abraum haben sich die Kumpel im Tagebau Cottbus-Nord für den Juli ihr bisher höchstes Monatsziel gestellt. Seitdem am Vorabend des X. Parteitages der SED der erste Kohlezug vorfristig die jüngste Lausitzer Förderstätte Cottbus-Nord verlassen hatte, übertrafen die Bergleute im Abraumzugbetrieb bereits zweimal Monatsleistungen von einer Million Kubikmeter ...

  • Akttonsprogramm gemessen an neuen Maßstaben

    Die im Brief leitender Kader der Landwirtschaft an das Zentralkomitee der SED enthaltenen anspruchsvollen Verpflichtungen zur Verwirklichung der vom X. Parteitag beschlossenen Wirtschaftsstrategie und Agrarpolitik erklären wir auch zum Aktionsprogramm der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR ...

  • Unterstützung für Kooperationsrate

    Mit der Erfüllung ihrer daraus abgeleiteten Verpflichtungen leisten sie einen bedeutenden Beitrag zur komplexen, differenzierten Anwendung praxisreifer Forschungsergebnisse und bewährter praktischer Erfahrungen unter den konkreten territorialen und betrieblichen Bedingungen. Wir sind uns bewußt, daß ...

  • Wissenschaft und Bildung nutzen wir für höheres Leistungswachstum

    Anspruchsvolle Verpflichtungen der 50 000 Mitglieder nach dem X. Parteitag / Reserven für steigende Erträge erschließen / Verhältnis von Aufwand und Ergebnis günstiger gestalten

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Mitglieder des Zentralvorstandes der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft der DDR, die Vorsitzenden und Sekretäre der Bezirksverbände sowie Vertreter von Kreisverbänden und Betriebsgruppen übermitteln Ihnen von der erweiterten Zentralvorstandssitzung anläßlich der agra 81 im Namen der 50 000 Mitglieder unserer sozialistischen Organisation sehr herzliche und freundschaftliche Grüße ...

  • Mehr Wasser eingespart, als die Bleilochtalsperre faßt

    Industriebetriebe gehen sorgsam mit dem kühlen Naß um

    Fachleute rechnen damit, daß der Wasserbedarf der Bevölkerung unserer Republik bis 1985 gegenüber 1975 auf etwa 145 Prozent steigen wind. Im gleichen Zeitraum ist eine Erhöhung des Wasservenbrauchs in der Industrie auf 120 und in der Landwirtschaft auf 200 Prozent vorauszusehen. Das natürliche Wasserangebot indes bleibt gleich ...

  • Bildungsniveau ist rasch gewachsen

    Berufschancen im Verkehrswesen

    Wie ist diese Reduzierung erreicht worden? Die Anwendung wissenschaftlich begründeter Normative für den Wassereinsatz je Produktionseinheit stieg von einem Fünftel der Erzeugnisse 1976 auf gegenwärtig vier Fünftel. In zunehmendem Maße wird das Brauchwasser in innerbetrieblichen Kreisläufen genutzt. Durch Wiedereinsatzi erwärmten Kühlwassers können dabei außerdem große Mengen an Energie eingespart werden ...

  • Baumaterial aus Thermoplastabfall

    Anlage produziert Dämmplatten

    Strausberg (ADN). Wärmedämmplatten für den Wohnungsbau entstehen jetzt im VEB Baustoffkombinat Herzfelde mit Hilfe einer Polystyrolanlage. Sie sorgt für ein gleichmäßiges Aufschäumen des Thermöplastfeingutes, einem Abfallprodukt aua dem Kombinat Chemische Wer.ke Buna. In einem Arbeitsgang schweißt danach ein Automat vier Dämmplatten ...

  • Brille mit Lichtschranke

    Rathenow (ADN). Eine Sicherheitsfahrbrille für Lokführer entwickelten junge Neuerer aus den Rathenower Optischen Werken „Hermann Duncker". Sie ist mit einer opto-elektronischen Lichtschranke ausgerüstet, die durch den Augenlidschlag ständig unterbrochen wird. Bleibt das Auge geschlossen, wird mit'Hilfe optischer oder akustischer Signale darauf hingewiesen beziehungsweise nach kurzer Zeit der Zug zum Stehen gebracht ...

  • Ökonomisches Handbuch

    Hennigsdorf (ND). „Was kostet was — was darf es kosten?" ist der Titel eines ökonomischen Handbuchs, das nach einer Kostenkonferenz im Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin" Hennigsdorf entstand. Das umfangreiche Informationsmaterial soll ehrenamtliche Brigadeökonomen sowie Meister und Leiter im Wettwerto unterstützen ...

  • Auf dem Schwedter Kurs

    Wittenberee (ADN). Für die 1982 vorgesehene Inbetriebnahme von zwei neuen Anlagen, die unter anderem eine höhere Veredlung der Rohstoffe ermöglichen, will das Zellstoff- und Zellwollewerk Wittenberge 55 Werktätige durch Rationalisierung in anderen Bereichen gewinnen. Zusätzliche Anregungen für das Nachnutzen der „Schwedter Initiative" zur Einsparung von Arbeitskräften soll ein Kabinett vermitteln, das jetzt eingerichtet wird ...

  • Mus dem Wirtschaftsleben Variables Dachsystem

    Berlin (ADN). Zur Dachrekonstruktion von Industriegebäuden wurde an der Bauakademie der DDR ein neues Verfahren entwickelt. Es ermöglicht, bis 1985 rund 1,9 Millionen Quadratmeter Dachfläche industriell und mit hoher Effektivität zu rekonstruieren. Das neue Dachsystem kann unterschiedlichen funktioneilen und technologischen Anforderungen und auch Umweltbelastungen variabel angepaßt werden, ...

  • Drehautomaten in Serie

    KARL-MARX-STADT. Die ersten Serien der neuen Drehmaschine vom Typ DFS 500 CNC befinden sich jetzt im VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai" Karl-Marx-Stadt in der Endfertigung. Die numerisch gesteuerte Hochleistungsmaschine zeichnet sich neben einem geringeren Flächenbedarf und verbessertem Masse-Leistungs-Verhältnis ...

  • Herbert G u t b i e r

    Leiter der ZBE Jungrinderaufzucht Falkenthal ! Dr. Bernhardt Hanke Vorsitzender des Bezirksvorstandes Frankfurt (Oder), Direktor der.Agraringenieurschule Fürstenwalde

Seite 4
  • Thüringer Hochzeit vor stimmungsvoller Kulisse

    Eindrücke vom 13. Tanzfest der DDR in Rudolstadt

    Die 27jährige Bärbel Wendt, Direktor des Kreiskabinetts für Kulturarbeit in Rudolstadt, tanzte schon als Kind, dann als Mitglied der Volkskunstschule Jena und jetzt gehört sie zum Folkloreensemble des Bezirkes Gera. Sie zählte am vergangenen Freitag beim großen Eröffnungsprogramm des 13. Tanzfestes der DDR im Schloßhof der Rudolstädter Heidecksburg zu den 300 Mitwirkenden aus allen Teilen der Republik ...

  • Antikes Maskenspiel mit Tanz und Temperament

    Berliner Schauspielstudenten zeigen im bat den „Kyklop" des Euripides / Von Rainer K e r n d 1

    Am Fuße des Ätna haust Euripides' gleichnamigem Satyrspiel zufolge ein „Kyklop", einäugigmenschenfressende Unhold- Mißgestalt antiker Vorstellungswelt. Er hat sich den schicksalhaft in seine Wüstenei- verschlagenen Satyrn Silenos samt vier Söhnen zu Sklaven gemacht und mit dem anreisenden Odysseus wie dessen Dienergefolge auch nur kannibalischen Verzehr im Sinn ...

  • Er stand an der Seite der aufbegehrenden Bauern

    Als 1525 sich die Bauern erheben, widersetzt er sich mit anderen Ratsherren der Forderung des Bischofs, dessen Söldner in die Stadt einzulassen. Sie lehnen es auch ab, ein Würzburger Aufgebot gegen die Bauern zu stellen. Riemenschneider verbreitet zudem die Nachricht, in einem der Bischofshöfe stünde „ein groß gewaltig Geschütz" und „wann die Reuter kämen und eingelassen würden, sie das Geschütz in die Stadt richten und sie die Bürger ihres Gefallens zwingen und dringen" ...

  • Die jungen Leute gestalten den Konzertplan mit

    Das Schönebecker Orchester hilft bei musischer Erziehung In der Industriekreisstadt Schönebeck entwickeln Lehrlinge und junge Facharbeiter seit einiger Zeit ein besonderes Interesse für Musik. Die 30 Mitglieder des Staatlichen Konzertorchesters können sich über mangelnden Besuch junger Leute nicht beklagen ...

  • Seine Kunst schöpft aus der tiefen Liebe zum Leben

    Sergej Obraszow zum Achtzigsten / Von Inge Borde

    Sergej Obraszow wird heute 80. Freunde in aller Welt werden an den berühmten Puppenspieler und Leiter des Staatlichen Zentralen Puppentheaters in Moskau mit Verehrung und auch mit Dankbarkeit denken. Ob als Solist oder im Zusammenspiel mit seinem Ensemble — in allen Ländern der Welt, die er besuchte, hinterließ er Spuren ...

  • Neue Sensibilisierung der Kunst des Schmitzens

    Riemenschneiders Werk steht mitten in den großen gesellschaftlichen und künstlerischen Prozessen seiner Zeit. Eine, man kann wohl sagen nationale Tradition fortführend, gelangte er zu einem Gehalte, der an Tiefe des Gefühls und Größe des Menschlichen dem Besten in der europäischen Kunst um 1500 gleichwertig ist ...

  • Gut gelaunt noch nach Mitternacht

    Musik, Tanz, Atelierbesuch und Buchbasar für Schichtarbeiter „Nachtstudio" heißt eine beliebte Veranstaltungsreihe, die im Kulturangebot des Petrolchemischen Kombinates Schwedt zu finden ist. Dem literarisch-musikalischen, mit viel Humor gewürzten Programm, jeweils beginnend um 22.30 Uhr, folgen Diskotanzrunden bis zwei Uhr früh ...

  • Achter Ferienkurs für neue Musik begann in Gera

    Gera (ADN). Rund 60 Komponisten, Musikwissenschaftler, Pädagogen und Studenten nehmen am 8. Geraer Ferienkurs für zeitgenössische Musik teil, der am Montag begann. Die einwöchige Veranstaltung, zu der der Bezirksverband der Komponisten und Musikwissenschaftler, der Fachbereich Musikwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Rat des Bezirkes eingeladen haben, steht in diesem Jahr unter dem Thema „Entwicklungskriterien des gegenwärtigen DDR-Musikschaffens" ...

  • Reiseliteratur im Saisonangebot

    Mit einem vielfältigen Angebot an Wanderkarten, Reiseführern, Stadtplänen, Fotomappen und Autokarten haben sich die Internationalen Buchhandlungen unter anderem in Berlin, Leipzig, Halle und Dresden sowie in den Abteilungen für importierte Literatur in Volksbuchhandlungen der DDR auf die Urlaubssaison 1981 vorbereitet ...

  • Der einfache Mensch — gestaltet in irdischer Größe und Schönheit

    Zum 450. Todestag des deutschen Bildschnitzers Tilman Riemenschneider Von Prof. Dr. habil. Ernst U 11 m a n n

    Am 7. Juli 1531 verstarb in Würzburg Tilman Riemenschneider. Aus seinen letzten Lebensjahren haben wir nur von einem Auftrage Kunde, er sollte für das Frauenkloster in Kitzingen die im Bildersturm auseinandergerissenen Altäre wieder zusammenstellen; von eigener schöpferischer Arbeit fehlt nach 1525 jedes Zeugnis ...

  • Aufrüttelnde Botschaft in stiller Formensprache

    Dies aber führt zu einer letzten großen Leistung Riemenschneiders, der Menschendarstellung. Zwar sind seine Hauptgestalten an ikonographische Typen gebunden, um so eindringlicher aber schildert er in den anderen Gestalten Menschen mit einem ganz eigenen, ganz individuell erlittenen Schicksal, die Vergangenem nachsinnen und in Hoffen und Bangen der Zukunft entgegensehen ...

  • Japanisches Palais zeigt Kultzeugnisse Australiens

    Dresden (ADN). Eine Sonderausstellung zur Kunst der australischen Ureinwohner ist zur Zeit im Japanischen Palais in Dresden zu sehen. Gezeigt werden über 100 Kunst- und Kultzeugnisse. Diese Arbeiten entstanden in den zurückliegenden Jahren zur Förderung und Unterstützung des Aboriginal Arts Board, einem dem Australischen Rat für Kunstangelegenheiten zugehörenden Gremium ...

  • Galerie Moritzburg bereicherte den Bestand

    Halle (ADN). Die Staatliche Galerie Moritzfoürg Halle hat auf der 3. Auktion für bildende Kunst in Leipzig wesentliche Werke des 20. Jahnhunderts ersteigert. Dazu gehören die Zeitschriften „Der Bildermann (Berlin 1916) und „Kriegszeit-Künstlerblätter" (Berlin 1914-1916) mit hervorragenden Oriiginalgrafilken der bedeutenden Künstler jener Zeit wie Käthe Kollwitz, Ernst Barlach, Max Liebermann, Oskar Kokoschka, Ernst-Ludwig Kirchner und Erich Heckel ...

  • Jif i Tauf er erhielt den Klement-Gottwald-Orden

    Prag (ADN-Korr.). Dem tschechoslowakischen Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer Jifi Taufer ist anläßlich seines 70. Geburtstages der Klement-Gottwald- Orden verliehen worden. Die Auszeichnung nahm der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, vor. Zu den bekanntesten Arbeiten Taufers gehören mehrere Gedichtbände und Mteratur-wissenschaftliche Werke unter anderem über Gorki, Majakowski, Ehreniburg und Hikmet sowie Übersetzungen und Nachdichtungen ...

  • Fotoausstellung im Kunstkaten Schwerin

    Schwerin (ADN). „Mecklenburger Impressionen" vermittelt seit Mittwoch eine Fotoausstellung im Kunatkaten des Freilichtmuseums Schweriin-Mueß. In mehr als 60 Arbeiten haben die Schweriner Bildreporter Hartmut Musewald und Wolfried Pätzold Menschen der Nordbezirke und ihre Beziehung zur Natur eingefangen ...

  • Auszeichnung mit dem Lenin-Orden

    Moskau (ADN). Für seine Verdienste um die Entwicklung der sowjetischen Theaterkunst ist Sergej Obraszow anläßlich seines 80. Geburtstages mit dem Lenin- Orden ausgezeichnet worden. Der hervorragende sowjetische Schauspieler und Regisseur begeht dieses Jubiläum gleichzeitig mit dem 50. Jahrestag des von ihm gegründeten Zentralen Puppentheaters, das er heute noch leitet ...

  • Goldmedaille für Film aus der DDR auf „expo 81"

    Sofia (ADN-Korr.). Auf dem Internationalein Filmfestival während der Weltjagdiausstellüng „expo 81" in Plowdiw wurde dem populärwißisenschaiftlichen ODR-Film „Der Fischadler" eine Goldmedaille zuerkannt. Der Große Preis des Festivals ging an die CSSR für den Film „Feuer in den Kronen" An dem Wettbewerb waren mehr als 120 Streifen aus 20 Ländern beteiligt ...

Seite 5
  • Treffen von Vertretern kommunistischer Presse

    Moskau (ADN). Ein internationales Treffen von Vertretern zentraler Presseorgane kommunistischer und Arbeiterparteien ist am Montag in Moskau eröffnet worden, berichtete TASS. Es kam auf Initiative der „Prawda" zustande. Das Treffen gilt dem Meinungsund Erfahrungsaustausch über die Teilnahme der Parteipresse ...

  • Mosaik

    Baufreiheit für Ott-Kraftwerke

    Bukarest. Ein Eisenbahntunnel von 1210 Meter Länge wurde im Olttal oberhalb des rumänischen Kurortes Caiimanesti fertiggestellt. Der Bau zahlreicher Kraftwerke am Olt macht die teilweise Verlegung der Bahnlinie erforderlich. Konzern entläßt 1700 Arbeiter Madrid. Mehr als 1700 Arbeiter« des transnationalen Konzerns Femsa-Robert Bosch in Spanien sollen in den nächsten zwei Jahren entlassen werden ...

  • 60 Arbeitslose — 60 Dramen

    BRD-Gewerkschaftszeitung zum Schicksal von Opfern der kapitalistischen Krise

    Berlin (ND). Die Zeitung der BRiD-Gewerfcschaft IG Metall, „Metall", befaßte sich in ihrer jüngsten Ausgabe mit dem Ergebnis einer schriftlichen Umfrage unter 60 Arbeitslosen in Ludwigsburg. Zum Schicksal dieser Opfer der kapitalistischen Krise heißt es in der Zeitung: „60 Dramen — hinter verschlossenen Türen: Ältere liegen bei der Dauerarbeitslosigkeit ,an der Spitze' ...

  • ,Einer nach dem anderen ermordet'

    Um das nackte Leben zu retten, ständig auf der Flucht vor dem Terror der Junta

    San Salvador (ADN). „Eines Tages hörte ich das Weinen der NBcbbarkander. Ich eilte zu ihrer Hütte. Die Paramilitärs warein schon abgehauen. Vater und Mutter lagen tot im Gemüsegarten, nackt und blutüberströmt." Mit diesen Worten beginnt der salvadorianische Bauer Adolfo aus dem Weiler Canton Zapote nördlich von San Salvador über seine Erlebnisse der letzten Monate zu berichten ...

  • Kurs der Hochrüstung schadet den Wirtschaftsbeziehungen

    Über Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern informiert

    Genf (ADN-Korr.). DDR-Botschafter Dr. Peter Dietze unterstrich auf der Tagung des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) der Vereinten Nationen in Genf, daß die Verantwortung des ECOSOC heute um so größer sei, als der von imperialistischen Kreisen betriebene Kurs der Konfrontation, der Hochrüstung und der Anheizung politischer Spannungen zu einer erheblichen Verschlechterung der Lage in der Welt geführt habe ...

  • ,Kon|unkturerholung' bleibt weiter aus

    Laut Angaben der Gutachter ist das Produktionsvolumen der BRD-Wirtschaft in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Vergleich zum I. Quartal 1980 um zwei Prozent zurückgeblieben. „Mit einer raschen Erholung der Konjunktur ist unter den gegebenen Umständen nicht zu rechnen", heißt es. Impulse aus dem Ausland und eine deutliche Belebung der Binnennachfrage seien nicht in Sicht ...

  • Volksfront der Seychellen bekräftigt progressiven Kurs

    Parteitagsresolutionen zur Innen- und Außenpolitik

    Victoria (ADN). Die Fortsetzung des von ihr eingeschlagenen progressiven Entwicklungsweges ist auf-dem III. Parteitag der Fortschrittlichen Volksfront der Seychellen (SPPF), der regierenden Einheitspartei der Inselrepublik, bekräftigt worden. Auf dem Parteitag in der Hauptstadt Victoria waren die Aufgaben für die nächsten drei Jahre festgelegt und mehrere Resolutionen zur Innenund Außenpolitik des Landes verabschiedet worden ...

  • Gemeinsame sowjetischbritische Mitteilung

    Moskau (ADN). Gespräche zwischen dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, und dem Außenund Commonwealthminister des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland, Lord Carrington, haben am Montag in Moskau stattgefunden, meldet TASS. Der britische Politiker weilte zu einem Arbeitsbesuch in der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Wieder schwere Auseinandersetzungen in britischer Hafenstadt Liverpool

    Kommunalpolitiker verweist auf sozialen Hintergrund

    London (ADN-Korr.). Der Liverpooler Stadtteil Toxteth, Wohnzentrum der zu 40 Prozent Arbeitslosen schwarzen Bevölkerung dieser britischen Hafenstadt, war in der Nacht zum Montag erneut Schauplatz stundenlanger erbitterter Auseinandersetzungen farbiger und weißer Jugendlicher mit Polizeikräften. Die aus anderen Orten verstärkte Polizei setzte zum Teil Tränengas ein, um mit den erbitterten Jugendlichen fertig zu werden ...

  • VR Bulgarien und UdSSR vertiefen Zusammenarbeit

    Sofia (ADN-Korr.). Die Ministerpräsidenten der UdSSR und Bulgariens, Nikolai Tichonow und Grischa Filipow, haben bei Gesprächen in Sofia hervorgehoben, daß das zwischen beiden Ländern vereinbarte Generalschema für die Spezialisierung und Kooperation bis 1990 erfolgreich erfüllt wird. Wie BTA berichtete, wurden neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit gewiesen ...

  • Niederlande werden von Teuerungswelle überrollt

    Amsterdam (ADN-Korr.). „In den Niederlanden wird der Lebensunterhalt in erschreckendem Tempo teurer", schreibt die niederländische Zeitung „Volkskrant" Nach den Preissteigerungen der zurückliegenden Monate und den Ankündigungen für den Rest des Jahres kann schon jetzt beziffert werden, daß eine Durchschniittsfarnilie 1981 mehrere hundert Gulden mehr für Wohnen, Essen, Heizen, und Transport berappen muß ...

  • Ostkaribische Länder gründeten Organisation

    Karte. ND Döring Castries (ADN). Sieben karibische Staaten und Territorien haben am Wochenende die Organisation Ostkaribischer Staaten (OECS) gegründet. Der neuen Gemeinschaft gehören Antigua, Dominica, Grenada, St. Vincent. St. Lucia, St. Kitts-Nevis und Montserrat an. Die Organisation strebt gemeinsame Entscheidungen auf den Gebieten Wirtschaft, Außenpolitik und Verteidigung an ...

  • Konferenz zu Fragen der Wirtschaff Äthiopiens

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Eine zweitägige Konferenz über Probleme der Entwicklung Äthiopiens ist am Montag in Addis Abeba eröffnet worden. Mengistu Haile Martern, Vorsitzender des Provisorischen Militärischen Verwaltungsnates und der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens, erklärte in einer Ansprache, daß beim Aufbau eines neuen ökonomischen Systems im Lande ermutigende Fortschritte erzielt worden seien ...

  • Tariferhöhungen und Rentenkürzungen

    Der Sachverstänidigenrat unterstützt nachdrücklich die von der Regierung bereits angekündigten Erhöhungen der Tarife bei Bahn, Post und im Nahverkehrsibereich. Weitere Kürzungen sollen in der Landwirtschaft und im Woihnunigsibau vorgenommen wenden. DPA schreibt, die Sachverständigen hätten keinen Zweifel daran gelassen, „daß von echten Eingriffen in die Leistungsigesetze, also Renten, Kindergeld usw ...

  • Kurs für marxistische Bildung in London

    London (ADN-Korr.). Der 13. Sommerkurs der Kommunistischen Partei Großbritanniens ist am Wochenende in London eröffnet worden. Er dient der marxistisch-leninistischen Aus- und Weiterbildung besonders von Studenten der Londoner Universität. In diesem Jahr haben sich rund 900 Interessenten für den einwöchigen Kurs gemeldet ...

  • Sambia: Internationale Handelsmesse eröffnet

    Lusaka (ADN). Eine Internationale Handelsmesse ist am Wochenende in Ndola vom Präsidenten der Republik Sambia, Dr. Kenneth Kaunda, eröffnet worden. Die DDR ist mit einer Kollektivausstellung von Erzeugnissen des Landmaschinen- und Fahrzeugbaus sowie der Elektro-, Luft- und Kältetechnik beteiligt. Während seines Besuchs am Messestand der DDR betonte der Präsident, daß die DDR-Ausstellung auf die Entwicklungsvorhaben Sambias im laufenden Fünfjahrplan ausgerichtet ist ...

  • Kolloquium zu Problemen der Entwicklungsländer

    Paris (ADN). Vertreter aus 19 Ländern beraten gegenwärtig auf einem Kolloquium im französischen Grenoble über Probleme der Entwicklungsländer. Die Veranstaltung findet auf Initiative der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität sowie der französischen Vereinigung für Freundschaft und Solidarität mit den Völkern Afrikas statt ...

  • Alkohol-Autos auf Durststreike

    Rio de Janeiro (ADN). In Brasilien ist der Absatz alkoholgetriebener PKW nach anfänglichen Rekordsteigerungen jetzt stark rückläufig geworden. Lag die Verkaufszahl dieser Fahrzeuge im lanuar noch bei 42 000 Stück, so sackte sie im Juni auf 12 000 ab. Ursache sind veröffentlichte Berichte über die relativ geringe Lebensdauer der Fahrzeuge, die weitgehend Zweifel an der Wirtschaftlichkeit der „Sprit"-Autos auslösten ...

  • Universitäten Berlins und Kairos kooperieren

    Kairo (ADN-Korr.). Der erste Sommerkurs für Physiotherapie und Rehabilitationspädagogik wurde am Wochenende am Institut für Physiotherapie der Medizinischen Fakultät der Kairoer Universität eröffnet. An der dreiwöchigen Veranstaltung, die mit Unterstützung der Humboldt-Universität Berlin organisiert wird, nehmen 71 Mitglieder des Lehrkörpers und postgraduale Studenten der fünf Bereiche des Instituts teil ...

  • ZK der KP Griechenlands erörterte Wahlkampagne

    Athen (ADN-Korr.). Fragen der Parteiarbeit in Vorbereitung der im Herbst stattfindenden Parlamentswahlen standen im Mittelpunkt eines Plenums des ZK der KP Griechenlands in Athen. Die Wahlkampagne finde in einer Zeit der Verschärfung der internationalen Situation statt, stellte das Plenum fest. Die imperialistischen Staaten, vor allem die USA, seien bestrebt, eine Situation des „kalten Krieges" zu schaffen ...

  • Protest der IG Metall gegen Schnüffelpraxis

    Stuttgart (MD). Die Bezirksleitung der IG Metall Stuttgart hat gegen die „fortgesetzten Beschnüiffelungen der Betriebsräte" durch Firmen- und Konzernleitungen protestiert. Sie forderte die Untemehmervenbände auf, ihre diffamierende Fragebogenr aktion über die Parteizugehörigkeit von Gewerkschaftern sofort einzustellen, und verwies auf die Ungesetzlichkeit solcher Handlungen ...

  • Westberlin: Rücksichtslos Schußwaffe eingesetzt

    Westberlin (ND). Ein 49jähriger Westberliner ist dieser Tage auf seinem Grundstück in Staaken von einem Polizisten angeschossen worden. Mehrere Polizisten, die in das Haus eingedrungen waren, trafen den Mann in seinem Geräteschuppen an. Da er eine Hacke in der Hand hielt, fühlte sich die Polizei „bedroht" und eröffnete das Feuer ...

  • Sozialer Abbau und düstere Prognose für die Zukunft der BRD

    # Produktionsvolumen gesunken • Hohe Arbeitslosigkeit Dauerzustand # Krise trifft vor allem sozial Schwache

    Bonn (ADN). Eine „allgemeine Verunsicherung" registrierte der „Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung" der BRD in dem am Montag in Bonn veröffentlichten Sondergutachten. Darin wird festgestellt, die wirtschaftliche Entwicklung in der BRD „steht nach wie vor im Zeichen gravierender Anpassungsprobleme" ...

Seite 6
  • KOMMUNIQUi

    Über die XXXV. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe

    Vom 2.-4. Juli 1981 fand in Sofia, der Hauptstadt der Volksrepublik Bulgarien, die XXXV. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe statt. Die Delegationen der Mitgliedsländer des RGW standen unter Leitung des Vorsitzenden des Ministerrates der VRB, G. Filipow, des Vonsitzenden des Ministerrates der UVR, G ...

  • Neue Regierung vor alten Problemen

    Italien: Kabinett Spadolini tritt unter verschärftem Inflationsdruck sein Amt an

    Von unserem Korrespondenten Roland BI ü t h n e r, Rom Am heutigen Dienstag gibt Giovanni Spadolini, der neue italienische Ministerpräsident, im Senat seine Regierungserklärung ab. Mit politischen Überraschungen ist dabei nicht zu rechnen, und so gilt das Vertrauensvotum des Parlaments für ihn als gewiß ...

  • Eine Rettungsaktion für seltene Alpen tiere

    Naturschutzfreunde Österreichs wollen Arten bewahren

    Von unserem Korrespondenten Joachim Koschak, Wien Die Einrichtung einer Zuchtstation für Greifvögel, die später in der Lobau, dem größten Naturschutzgebiet Wiens, ausgesetzt werden sollen, ist die jüngste Maßnahme, mit der der österreichische Naturschutzbund versucht, seltene Tierarten in diesem Alpenland vor dem Aussterben zu bewahren ...

  • Südostasien: Dialog ist das Gebot der Stunde

    Washington will ASEAN auf Konfrontationskurs drängen

    Von Dr. Rolf G ü n t h e r Nach dem Sieg der Völker Indochinas über den imperialistischen Aggressor, ihrer Selbstbefreiung von Kollaboranten- und Unterdrückerregimes hat sich in Südostasien eine neue Lage herausgebildet: Der Einflußbereich des Imperialismus ist geschrumpft, es existiert eine Gruppe sozialistischer Staaten, deren internationaler Einfluß wächst ...

  • Plan reaktionärer Kräfte

    Einen Schlüsselpunkt in diesen aggressiven Südöstasienplänen stellt offensichtlich die sogenannte internationale Konferenz über Kampüchea dar, die Mitte Juli auf der Grundlage einer von den USA und anderen Staaten erzwungenen UNO-Resolution in New York stattfinden soll. Die drei Staaten Indochinas haben ...

  • Für eine Regionalkonferenz

    Demgegenüber haben die SR Vietnam, die VDR Laos und die VR Kampüchea bereits seit längerem einen für alle gangbaren Weg zur Entspannung gewiesen: Die; Probleme in der Region sollen durch Vereinbarungen der südostasiiatischen Staaten untereinander, auf der Basis von Gleichheit und gegenseitiger Achtung, ohne Einmischung vom außen gelöst werden ...

Seite 7
  • Was sich hinter den Weltrekorden verbirgt

    Jugendlicher Trend bei den DDR-Schwimmtitelkämpfen

    Von Wolfgang Richter Bis zum Sonnabend galt Kornelia Matthes-Ender als erfolgreichste Schwimmerin bei einer DDR-Meisterschaft. Sie hatte 1976 fünf Einzeltitel gewonnen. Nun wurde sie von Ute Geweniger von dieser Position verdrängt. Dies ist die einmalige Bilanz der 17jährigen Karl-Marx-Städterin bei den Titelkämpfen in Berlin: 100 mB: 1 ...

  • Das Silber von Moskau war für sie Goldes wert

    Jarmila Kratochvilova mit 30 Jahren Sprintweltklasse

    Von Jürgen Fischer Sprinterinnen, die das 30. Lebensjahr vollendet haben, gibt es nicht sehr viele in der Welt. Und nicht einmal einer Handvoll Frauen gelang es, in diesem Alter über 100, 200 oder 400 rn einen persönlichen Rekord aufzustellen, der einen Platz unter den ersten fünfzig der „ewigen" Weltbestenliste eingebracht hätte ...

  • Ich wollte wieder über 1,96 Meter springen

    Die vom SG Empor Rostock, stammende Hochspringerin stellte am Sonntag in Frankfurt (Main) beim Europapokal-Halbfinale ihre eine Woche zuvor in Tbilissi erreichte Jahres-Weltbestleistung von 1,96 m ein. Sie selbst mißt 1,82 m, überspringt also ihre Körpergröße schon um 14 Zentimeter. Ihren ersten großen Erfolg errang Kerstin Dedner 1978 mit dem Gewinn der Spartakiade- Goldmedaille ...

  • X. Parteitag der SED 11. bis 16. April 1981 in Berlin

    Bericht des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands an den X. Parteitag der SED Berichterstatter: Genosse Erich Honecker Direktive des X. Parteitages der SED zum Fünfjahrplan für die Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR in den Jahren 1981 bis 1985 Berichterstatter: Genosse Willi Stoph Direktive des X ...

  • Zentrum für Kunstausstellungen der

    DDR Neue Berliner Galerie

    Wir zeigen Britische Aquarelle und Zeichnungen 1900—1950 Britische Piakate 1890—1978 bis zum 2. August im Alten Museum Kunst aus Kuba — Landschaftsmalerei und Junge Künstler vom 7 7 bis 14.8.1981 Aussteilungszentrum am Fernsehturm Imre Varga — Piastik aus der Ungarischen VR vom 12.8. bis 25.9.1981 Galerie am Weidendamm Galeriegespräch am 13 ...

  • BOXEN

    Finalergebnisse vom internationalen Turnier „Condova Cardin 81" in San Jose de Las Lajas (Kuba) — ab Halbfliegengewicht: Ramos—Valdes n.P„ Santiesteban—Reyes RSC 1. Rd., Morera—Cardenas n. P., Horta gegen Goire n. P., Garcia—Ross n. P., Aguilar (alle Kuba)—Ostrowski (UdSSR) RSC 3. Rd., Aldama-Hernandez (beide Kuba) RSC 2 ...

  • ND: Wie beurteilen Sie Ihre Versuche über 1,98?

    Kerstin Dedner: Sie waren nicht besonders, weil die Anlaufgestaltung nicht rhythmisch war. Natürlich muß ich mich auch erst an solch eine Höhe gewöhnen. ND: Sind zwei Meter für Sie ferne Zukunftsmusik? Kerstin Dedner: Ich hoffe, daß sie nicht so fern ist. Vier Zentimeter fehlen noch, so sind die zwei Meter nun schon in meinem Kopf ...

  • Kerstin Dedner: Wenn ich's

    Kerstin Dedner: Nein. Das würde wohl nichts werden, weil gerade die Absprungphase ein offenes Auge braucht. ND: Könnten Sie etwas über Ihren Trainer Klaus-Gerhard Schlottke sagen? Kerstin Dedner: Auf ihn bin ich sehr stolz. Er hat riesigen Anteil an meiner Leistung. Wir haben ein kameradschaftliches Verhältnis ...

  • FUSSBALL

    Wettbewerb „Wer schlägt die Juniorenauswahl?", Finalrunde in Franzburg (Kreis Stralsund): Juniorenauswahl I—Juniorenauswahl II 8:2. Dritter Platz: Lehrlingself Volkswerft Stralsund. Insgesamt nahmen 2321 Mannschaften an diesem Wettbewerb der Zeitung „Junge Welt" teil. UdSSR-Meisterschaft, Spitze nach Ende der 1 ...

  • Marga Arlt

    geb. Tschachschal Trägerin der Medaille „30. Jahrestag der Gründung der DDR" und anderer gesellschaftlicher Auszeichnungen In tiefer Trauer Erich Arlt Berlin-Oberspree Die Trauerfeier findet am 24. Juli 1981 um 13.00 Uhr im Krematorium in Berlin-Baumschulenweg, Kiefholzstraße, statt. Anschließend erfolgt die Urnenbeisetzung ...

  • BOWLINGKEGELN

    DDR-Meisterschaften in U entspringe (Kreis Stendal), Männer: 1. Georgi (Motor Bautzen) 2716 Punkte, 2. Domschke (Chemie Premnitz) 2563, 3. Wagner (Aufbau Brandenburg) 2537. Frauen: 1. Krause (Stahl Brandenburg!) 2028, 2. Haase (Stahl Eisenhüttenstadt) 1958, 3. Graf (Dynamo Hohenschönhausen) 1916.

  • XXVI. Parteitag der KPdSU

    Rechenschaftsbericht des ZK der KPdSU und die nächsten Aufgaben der Partei in der Innen- und Außenpolitik Berichterstatter: L. I. Breshnew ■ Generalsekretär des ZK der KPdSU • 23. Februar 1981 Erich Honecker • Grußansprache an den XXVI. Parteitag der KPdSU • 24. Februar 1981

  • GEWICHTHEBEN

    Baltic-Cup in Wladyslawowo (Polen): Leichtschwer: 1. Fahnert (DDR) 327,5 (145/182,5), Mittelschwer: 1. Bessonow (UdSSR) 360,0 (160/200), 2. Westphal (DDR) 355 (135/200), ... Superschwer: 1. Pisarenko (UdSSR) 432,5 (192,5/240).

  • FECHTEN

    WM im Damenflorett in Clermont- Ferrand (Frankreich): 1. Hanisch (BRD), 2. Luang (VR China), 3. Vaccaroni (Italien), 4. Gaudin (Frankreich), 5. Sidorowa (UdSSR), 6. Kovacs (Ungarn), 7. Giljasowa, 8. Soboljewa (beide UdSSR).

  • HANDBALL

    Männerturnier um die Jugoslawientrophäe in Bitola: UdSSR gegen Schweiz 29:15 (16:3), Jugoslawien A-DDR 21:16 (12:10). Endstand: 1. UdSSR 128:84 Tore/10:0 Punkte, 2. Jugoslawien A 129:90/8:2, 3. DDR 124:88/6:4.

  • Kerstin Dedner: Ich habe sie gehört, gestört haben sie mich nicht.

    ND: Welchen Plan hatten Sie sich gemacht? Wollten Sie bei 1,79 m be-

  • Parteilehrjahr 1981/82 Studienliteratur

    I "T an alle Grundorganisationen der SED Die Grundorganisationen der SED werden gebeten, Bestellschein - über ihre Kreisleitung - bis zum 31 zu übergeben. Bestellschein ihre Bestellungen auf nachstehendem August 1981 dem Volksbuchhandel

    für Literatur zum Parteilehrjahr 1981/82 GO-Nummer

Seite 8
  • Auftakt in Marzahn für den Schülersommer 1981

    30 000 FDJler nehmen Ferienarbeit in Betrieben auf

    Von Jochen General Besseres Wetter konnten sich die Organisatoren und die FDJler für den Auftakt nicht wünschen. Bei strahlendem Sonnenschein begann am Montag früh für Tausende Berliner Mädchen und Jungen aus den 9. und 10. Klassen der traditionelle Schülersommer, der aus dem Leben der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken ist und dessen Nutznießer alle Hauptstädter sind ...

  • Mit der Kamera auf Motivsuche

    Kulturbundmitglieder wollen Geschichte der Berliner Fotografie weiter erforschen

    Momente, an die man sich später gern erinnern möchte, halten viele per Fotoapparat auf dem Film fest. In Alben aufbewahrt, bezeugen die Bilder ein Stück Familiengeschichte, die eigene Entwicklung läßt sich daran nachvollzieihen. Episoden, im Gedächtnis verschüttet, werden wieder lebendig. Bilder nicht nur aur eigenen Freude und fürs FamiHenallbu-m fotografieren die Kulturbundmitglieder ...

  • Aktivist auch in Uniform

    Wolfgang Dommel, Kampfgruppenangehöriger im Kombinat REWATEX

    Im August 1961, als Genossen seines Betriebes die Uniform der Kampfgruppen anzogen, um die Republik zu schützen, gehörte Wolfgang Dommel noch nicht dazu. „Später aber, und besonders während meines Ehrendienstes bei der NVA", berichtete er, „ist mir klar geworden: Den Frieden zu schützen geht jeden Bürger unseres Landes an ...

  • Der Neptun inmitten der Stadt

    Er residiert bekanntlich auch in unserer Stadt: Neptun, der Beherrscher der Meere und Ströme. Da die Berliner ihre vielen Gewässer lieben und der Müggelsee im Volksmund sogar „Berliner Meer" heißt, ist wohl auch nichts dagegen einzuwenden, daß der Meeresgott unweit der Fernsehturm-Kaskaden am Alexanderplatz Bürgerrecht genießt ...

  • Schrapper reinigt Gewässer

    1000 Kubikmeter Schlamm aus dem Karpfenteich gehoben

    Im nordwestlichen Teil des Treptower Parkes mit seinem uralten Baumbestand und seltenen Pflanzen befindet sich der Karpfenteich. In den letzten Wochen konnte man beobachten, wie junge Wasserbaufacharbeiter mit Hilfe eines selbstkonstruierten Schrappers den drei Hektar großen Teich entschlammten. Der Schrapper, eine aus Stahlblech gefertigte Schaufel, wird an Drahtseilen von Motorwinden durch das Wasser gezogen ...

  • Die kurze Nachricht

    SCHLÜTERHOF. Sonderkonzerte des Berliner Sinfonie-Orchesters finden am heutigen Dienstag und am Mittwoch, dem 8. Juli, jeweils 19.30 Uhr im Schlüterhof des Museums für Deutsche Geschichte Unter den Landen statt. ESTRAÖE. Zu einer Estrade mit Musik, Quiz, Artistik, Zaubereien und vielen Tieren lädt der Berliner Tierpark Kinder ein ...

  • Tage der Volkspolizei im Pionierpalast

    Einen ersten Höhepunkt in der Sommerferiengestaltung können die Besucher des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" am 11. Juli ab 14 Uhr und am 12. Juli ab 10 Uhr bei „Tagen der VP" erleben. Eingeladen sind Pioniere und FDJ-Mitglieder, deren Eltern und Freunde. Sie können in vielen Veranstaltungen gemeinsam mit Angehörigen der Volkspolizei bei sportlichen und touristischen Übungen wetteifern oder Vorführungen von Tauchern, Fechtern, Ringern und anderen Sportlern erleben ...

  • Nach dem Spaziergang zum Kammerkonzert

    Zu einem Spaziergang über die Schloßinsel Köpenick laden bis Ende September jeden Freitag um 15 Uhr die Mitarbeiter des Heimatgeschichtlichen Kabinetts des Stadtbezirks ein. In einer einstündigen Führung informieren sie unter anderem über die wechselvolle Geschichte des Schlosses. Das barocke Gebäude zählt zu den bedeutendsten Berliner Baudenkmälern ...

  • Sowjetische Bauarbeiter in der Hauptstadt

    Bauarbeiter aus Moskau legen in diesen Tagen bei der Errichtung von Wohnhäusern nahe dem Alexanderplatz mit Hand an. Zimmerleute, Betonbauer und Maurer vorn Gesellschaftsibaufoetrieb Trest Mosstroi Nr. 4 machen sich drei Wochen lang mit dem Wohnungsbau der DDR- Hauptstadt bekannt. Zur gleichen Zeit weilen Bauleute aus dem Bau- und Montaigekomlbinat Ingenieurihochibau Berlin auf Moskauer Baustellen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 13. Juni starb unser Genosse Friedrich Kruck aus der WPO 7/9 im Alter von 75 Jahren. Genosse Kruck war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Er wurde mit dem Ehrentitel Aktivist der sozialistischen Arbeit und weiteren Auszeichnungen geehrt. Trauerfeier: 13. Juli, 11.30 Uhr, in Friedrichsfelde ...

  • 69 Unfälle in den ersten Julitagen

    In den ersten fünf Juhtagen ereigneten sich auf den Straßen der Hauptstadt 69 Verkehrsunfälle. Dabei wurden zwei Menschen getötet, 48 verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mehr als 200 000 Mark. Es wurden 143 Fahrzeuge beschädigt oder sogar zerstört. Als Hauptunfallursaohe nannte die Berliner Volkspolizei das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit, das Nichtgewähren der Vorfahrt und unaufmerksames Verhalten der Fußgänger ...

  • Fahrplanänderungen

    Wegen Bauarbeiten treten bis auf weiteres folgende Fahrplanänderungen in Kraft: Der D 641 Magdeburg—Berlin-Baumschulenweg endet 8.48 Uhr in Berlin- Schöneweide, der E 545 Stendal- Flughafen Berlin-Schönefeld endet 15 Uhr in Berlin-Schöneweide, der D 1554 Friedrichroda-Berlin- Baumschulenweg endet 16 ...

  • Günter Görlich bei Berliner Buchpremiere

    „Das Mäidchen und der Junge" heißt die neueste Erzählung Günter Görlichs, die soeben im Kinderibuchverlag erschienen ist. In dem Band geht es um eine Liebesgeschichte zwischen jungen Leuten in Berlin. Der Autor verkauft und signiert sein Werk innerhalb der Reihe „Buchpremiere" in der Karl- Marx-Buchhandlung am Don- ...

Seite
Gespräch Erich Honeckers mit Delegation Nikaraguas Friedensgefährdende NATO-Pläne am Pranger Proteste gegen Urteile im Maidanek-Prozeß In neun Bezirken ernten Bauern die Wintergerste BRD-Wirtschaft rutscht tiefer in Sog der Krise 75-Küomefer-ölleifung durch Kaspisee gelegt Jugendabordnung aus Mofambique zu Gast bei Angehörigen der NVA Jugend der MVR besucht historische Stätten Sandinisten warnen vor Umtrieben der Reaktion Pretoria bedroht Kirchenführer Indien; über 100 Tote bei Überschwemmungen Harte Gefechte im Norden El Salvadors Vertreter der DDR auf ECOSOC-Tagung Rassisten mordeten SWAPO-Kampfer Büros der DKP und der SDAJ durchsucht Bisbe Suarez Waliser protestieren Brüderliche Grüße an KP San Marinos Gast aus der Republik Kuba im Ministerrat empfangen Schiff gesunken Vierlinge in Indien Tunesien: KP-Zeitung Kurx berhhtet Für Frieden im Indik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen