13. Apr.

Ausgabe vom 06.07.1981

Seite 1
  • Meinungen

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 58 50 (Sammelnummer). Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark Einzelpreis 15 Pf B-Ausgabe Montag, 6. Juli 1981 36. Jahrgang N] ^■^ Proletarier aller Lander, vereinigt euch! lies Deutschland Nr. 158 ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Griechenland: Beben Athen ...

  • RGW-Tagung mit wichtigen Dokumenten abgeschlossen

    Willi Stoph: Große Einmütigkeit in den Auffassungen / Viele neue Impulse vor allem für die wissenschaftlich-technische Entwicklung

    Sofia (ND-Korr.). Die XXXV. Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe ist am Sonnabend mit der Unterzeichnung der Abschlußdokumente und weiterer wichtiger Abkommen in Sofia zu Ende gegangen. Ebenfalls gebilligt wurde der abgestimmte Plan mehrseitiger Integrationsvorhaben für 1981 bis 1985. Die RGW-Länder vereinbarten, die nächste Ratstagung 1982 in Ungarn abzuhalten ...

  • Herzliche Glückwünsche für Marschall Viktor Kulikow

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Oberkommandierenden deT Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Georgijewitsch Kulikow, das folgende Glückwunschtelegramm ...

  • Fahrt frei für Kohlezug aus dem neuen Tagebau Cospuden

    Leipzig (ND/ADN). Mit einem „Glück auf" wurde am Sonntag im TagöbauneoÄifischluß Zwenkau-Cospuden die Fahrt für den ersten Kohlezug freigegeben. Damit können die Kumpel im Leipziger Förderraum einen wichtigen Beitrag zum weiteren Ausbau der Energie- und Rohstoffbasis der DDR abrechnen. Noch in diesem ...

  • Meeting der Freundschaft mit Jugend Mo^ambiques

    Begeisternde Eröffnungsveranstaltung in Cottbus / Egon Krenz und Zacarias Kupela nahmen das Wort / Werner Walde gab Empfang

    Cottbus (ND). Mit einer begeisternden Veranstaltung in der Stadthalle von Cottbus wurden am Sonnabend die „Tage der Freundschaft zwischen der Jugend der DDR und der Volksrepublik Mocambique" eröffnet. Über 1000 FDJ-Mitglieder aus dem Energiebezirk bereiteten der Delegation der Organisation der Mogambiquanischen Jugend (OJM) unter der Leitung ihres Generalsekretärs, Zacarias Kupela, einen stürmischen Empfang ...

  • Cup-Finales erreicht

    DDR-Leichtathleten vorn / Wieder Schwimmweltrekorde

    LEICHTATHLETIK: Bei den Zwischenrunden des 8. Europapokals konnten sich am Wochenende sowohl die Frauen als auch die Männer der DDR für das Finale am 15./16. August in Zagreb qualifizieren. In Frankfurt-Main (BRD) erreichten mit acht Siegen, sechs zweiten Rängen und einem dritten Platz die Leichtathletinnen mit 112 Punkten vor der BRD-Mannschaft (97) die Endrunde, und im französischen Lille war der Cupverteidiger DDR mit 143 von 160 möglichen Punkten vor Italien (125) Sieger dieser Gruppe ...

  • Rostocker erleben Ostseebiennale

    600 Werke in der Ausstellung

    Rostock (ADN). Unter dein Motto „Für Frieden und Fortschritt" steht die 9. Biennale der Ostseeländer, Norwegens und Islands in der Rostocker Kunsthalle. Über 100 Künstler stellen seit Sonnabend etwa 600 Werke der Malerei, Grafik und Plastik aus. Außerdem wefden in einer Sonderausstellung Medaillen und Plaketten der Teilnehmerländer gezeigt ...

  • Gespräche über Raketen beginnen!

    Tagung des Sicherheitskomitees

    Brüssel (ADN-Korr.). Das Internationale Komitee für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa hält es für dringend notwendig, die Einführung neuer nuklearer Mittelstreckenraketen auf dem Kontinent zu verhindern. Auf einer Tagung des erweiterten Sekretariats, die am Wochenende in Brüssel abgehalten wurde ...

  • Tole durch Wirbelsturme und Überschwemmungen

    Manila (ND). Die Zahl der Todesopfer, die Wirbelstürme auf den Philippinen forderten, hat sich UPI zufolge auf 205 erhöht. Wien (ADN). Bei Stürmen und Wolkenbrüchen im Nordwesten Oberösterreichs kamen zwei Menschen ums Leben; mehrere wurden verletzt. Prag (ADN-Korr.). Beträchtliche Schäden haben Gewitter am Wochenende in der CSSR verursacht ...

  • Erste Gerste unter Dach und Fach

    LPG starteten in die 81er Ernte

    Frankfurt (Oder) (ND). In 14 LPG und Volksgütern der Pflanzenproduktion des Oderbezirks haben die Genossenschaftsbauern unld Arbeiter das erste Getreide der 81er Ernte geborgen. Von rund 500 Hektar Wintergerste konnte das Korn eingebracht werden. Für die diesjährige Getreideernte stehen den sozialistischen Landwirtschaftsbetrieben 800 Mähdrescher zur Verfügung ...

  • Mitterrand warnt vor Neofaschismus

    Ansprache auf dem Mont Mouchet

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Staatspräsident Frangois Mitterrand hat am Sonntag auf einer Gedenkveranstaltung für gefallene Widerstandskämpfer vor einem Wiederaufleben des Faschismus gewarnt. Aus Anlaß des 37. Jahrestages der Kämpfe im mittelfranzösischen Auvergne- Massiv, wo 12 000 Resistancekämpfer den faschistischen Truppen entgegentraten und 300 Patrioten ihr Leben ließen, legte Mitterrand auf dem Mont Mouchet bei Clermont-Ferrand einen Kranz nieder ...

  • Weitere Terroropfer in Guatemala aufgefunden

    Guatemala-Stadt (ADN). Die Leichen von 14 Opfern des uHtrarechten Terrors sind am Wochenende in den westlichen Provinzen Guatemalas aufgefunden worden. Die meisten von ihnen weisen Spuren von Folterungen auf. Wie die Mexikanische Zeitschrift „Por Esto" aus Guatemala berichtete, fallen täglich etwa 50 Menschen dem Terror paramilitärischer Mordbanden zum Opfer ...

  • Delegation aus Nikaragua in Berlin begrüßt

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED traf am Sonntag eine Delegation der Nationalleitung der Sandmistischen Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas (FSLN) unter Leitung von Comandante Henry Ruiz Hernandez, Mitglied der Nationalleitung der FSLN und Minister für Planung der Regierung der Nationalen Erneuerung Nikaraguas, in Berlin ein ...

  • Gromyko beendete Besuch in Warschau

    Kommunique veröffentlicht

    Warschau (ADN). Zum Abschluß des Besuchs des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gramyko, in der VR Polen wurde ein Gemeinsames Kommunique veröffentlicht. Darin wird festgestellt, daß während der Gespräche, die der sowjetische Außenminister in Warschau führte, bilaterale und aktuelle internationale Fragen behandelt wurden ...

  • Außenminister der VR Kampuchea besucht die DDR

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Revolutionären Volkspartei Kampucheas Hun Sen, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Kampuchea, trifft heute zu einem offiziellen Besuch an der DDR ein ...

  • 120 Milliarden Dollar für Rüstung

    75 Prozent mehr in fünf Jahren

    Washington (ADN-Korr,). Die US-Kriegsmarine hat ein Rüstungsprogramm vorgelegt, das 120 Milliarden Dollar kosten und eine „klare Überlegenheit" der USA über die UdSSR garantieren soll, berichtete die „New York Times" Das bedeute, so die Zeitung, eine Erhöhung des im Januar vorgelegten Rüstungshaushalts für die kommenden fünf Jahre um 75 Prozent ...

  • FMLN-Attacken

    San Salvador. Die Befreiungsfront FMLN hat im Norden El Salvadors bei erneuten Angriffen auf Juntatruppen 40 Soldaten außer Gefecht gesetzt. Ebenfalls am Wochenende wurden in verschiedenen Ortschaften 60 Leichen gefunden, von denen die meisten schwere Foltermerkmale aufwiesen.

  • FRELIMO-Partei beriet

    Maputo. Auf einer in Maputo beendeten Nationalikonferenz zur ideologischen Arbeit hat die FRELIMO-Partei die Aktivierung der Parteiziellen und ihr direkter Kontakt zu den mogamlbiqiuanischen Werktätigen als eine wichtige Aufgabe bezeichnet.

  • Kun berichtet

    Rassistische Tumulte

    London. Zu schweren Ausschreitungen faschistischer Elemente gegen asiatische Einwanderer ist es in der Nacht zum Sonnabend in London gekommen. Es gab über 80 Verletzte. Auch in Liverpool provozierten Rassisten schwere Tumulte. Seite 6

  • Terrorakte Israels

    Beirut. Israel und die im Süden Libanons operierenden Haddad- Milizen haben am Wochenende ihre Terrorakte gegen südlibanesische Ortschaften fortgesetzt. So sprengte ein israelisches Kommando in Bour Rachid ein Wohnhaus.

  • Griechenland: Beben

    Athen. Ein Erdbeben der Stärke 5,5 auf der nach oben offenen Richter-Skala hat am Sonnabend den Nordwesten Griechenlands erschüttert.

Seite 2
  • Polen in diesen Tagen vor dem IX. Parteitag

    Warschau. Der für den 14. Juli einberufene IX. Parteitag der PVAP rückt hier immer mehr in den Mittelpunkt der mit oft großer Erregung geführten Diskussion über die Lebensfragen der Volksrepublik Polen. Das um so mehr, als sich die Partei und das Land nach wie vor in einer außerordentlich ernsten Lage befinden, die durch anhaltend um sich greifende konterrevolutionäre und revisionistische Aktivitäten weiter verschärft wird ...

  • Bergleute und Energieurbeiter am Ehrentag mit 2 Tagen Planvorsprung

    Zentrale Festveranstaltung im halleschen Klubhaus / 56 Werktätige ausgezeichnet

    Halle (ND). In den letzten fünf Jahren hat sich in der DDR die Braunkohlegewinnung um elf Millionen Tonnen erhöht. Sie hat jetzt bereits einen Anteil von 60 Prozent am gesamten Primärenergieaufkommen der Republik. Neue Tagebaue wie Bärwalde, Schlabendorf-Süd, Jänschwalde und Groitscher Dreieck nahmen die Förderung auf ...

  • Genosse Dr. Michael Kohl

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 4. Juli 1981 verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 51 Jahren der Kandidat des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Genosse Dr. Michael Kohl, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten. iMit Michael iKohl verliert unsere Partei einen ihr treu ergebenen Genossen, der stets seine ganze Kraft für die Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik einsetzte ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Hermann Jahn

    Lieber Genosse Hermann John! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zu Deinem 90. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Du kannst auf ein kampferfülltes Leben zurückblicken, das der revolutionären Sache der Arbeiterklasse gewidmet ist. Fast sieben Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei ...

  • Hun Sen

    Minister für Auswärtige Angelegenheiten Kampucheos

    Hun Sen wurde am 4. April 1951 in einer armen' Bauernfamilie im Kreis Stung Treng, Provlinz Kompong Cham, geboren. Während des Kampfes gegen die amerikanische Aggression schloß er sich den revolutionären Volksstreitkräften Kampucheas in der östlichen Region des Landes an und hatte verschiedene militärische Funktionen inne ...

  • Meeting der Freundschaff mit Jugend Mocambiques

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Jugendliche ein mitreißendes Kulturprogramm, Im Anschluß an die Eröffnungsveranstaltung gab Werner Walde für die Mitglieder der Delegation der FDJ und OJM einen Empfang. Der Kampf der mocambiquanischen Werktätigen, betonte er in einem Toast, werde von den Kommunisten und FDJ-Mitgliedern in der DDR stets mit großer Sympathie und aktiver Solidarität unterstützt ...

  • Genossen Prof. Dr. Karl-Heinz Hahn

    Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag richtet das Zentralkomitee der SED an den Genossen Prof. Dr. Karl-Heinz Hahn in Weimar, der als Literaturwissenschaftler und Historiker, Archivar und Herausgeber aktiven Antelil am sozialistischen Kulturleben nimmt. „Besondere Verdienste erwarbst Du Dir um die schöpferische Pflege und Aneignung des kulturellen Erbes in unserem Land und um seine breitenwirksame Vermittlung an die Werktätigen", heißt es in dem Gruß ...

  • Herzliche Glückwünsche für Marschall Viktor Kulikow

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Das Volk der Deutschen Demokratischen Republik und seine Nationale Volksarmee werden entsprechend den Beschlüssen des X. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands auch in Zukunft alles tun, um die Verteidigungsbereitschaft auf dem erforderlichen Niveau zu gewährleisten. Stets werden wir den unzerstörbaren Bruderbund mit der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und dem Sowjetvolk sowie die Waffenbrüderschaft mit der ruhmreichen Sowjetarmee und -flotte weiter festigen ...

  • Genossin Eva Lindau

    Ihren 80. Geburtstag beging am Sonntag in Berlin Genossin Eva Lindau, der das Zentralkomitee der SED herzlichste Grüße sandte. „Du kannst auf ein Leben voller Arbeit und Kampf für die Interessen der Arbeiterklasse zurückblicken. Ober sechs Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. Stets hast Du Deine gonze Kraft für die Durchführung der Dir übertragenen Aufgaben eingesetzt ...

  • Segelschulschiff der GST mitKurs Riga ausgelaufen

    Greifswald (ADN). Das Segelschulschiff „Wilhelm Pieck" der GST verließ am Wochenende mit Kurs auf Riga seinen Heimathafen Greifswald-Wieck zur ersten Auslandsreise dieses, Jahres. An Bord1 befinden sich zukünftige Offiziersschüler der Volksmanine. Für sie ist die Fahrt, die der Verbesserung maritimer Grundkenntnisse dient, der Höhepunkt ihrer vormilitärischen Ausbildung in der GST ...

  • Genossin Therese Schubert

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert herzlichst der Genossin Therese Schubert in Görlitz zu ihrem 85. Geburtstag. In dem Glückwunsch heißt es: „An Deinem Ehrentaq blickst Du auf ein erfülltes Leben, das immer eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse für Frieden, Demokratie und Sozialismus verbunden war, zurück," Nach 1945 trug Genossin Schubert als Aktivistin der ersten Stunde tatkräftig zum Aufbau eines neuen Lebens bei ...

  • Germanistikkurs in Weimar und Erfurt

    Zahlreiche Länder vertreten Weimar/Erfurt (ADN). Der

    XXX. Internationale Hochschulferienkurs für Germanistik wurde am Sonntag in Weimar eröffnet. An diesem Weiterbildungskurs der Friedrich-Schiller-Universität Jena nehmen hundert Gäste — Hochschullehrer, Nachwuchswissenschaftler, Übersetzer, Lektoren und Deutschlehrer -* aus 23 Ländern teil. Unter den 19 DDR-Hochschulferienkursen für, ...

  • Viertes Gedenktreffen für „Kleinen Trompeter"

    Halle (ADN/ND). Eine große Musikschau am Sonntag war Höhepunkt und Abschluß des dreitägigen Gedenktreffens „Kleiner Trompeter" sn Bad Dürrenberg zu Ehren Fritz Weinecks. Orchester aus sieben Bezirken hatten mit dem Treffen an däe revolutionären Traditionen der Spielleutebewegung der Arbeiterklasse erinnert ...

  • Junge Gäste des FDGB erholen sich in der DDR

    Potsdam (AIDN). Im FDGB- Objekt „Pierre Semard" in Ferch bei Potsdam begann am Sonntag die internationale Jugenderholung des Bundesvorstandes des FDGB. Gemeinsam mit jungen Kolleginnen und Kollegen aus der DDR verleben,;Gewerkschafter aus der Sowjetunion, Polen^ der CsSR, Ungarn, Vietnam und Kuba angenehme Urlaubstage in dem landschaftlich reizvollen Gebiet am Schwielowsee ...

  • Genossen Dr. Erich Pasold

    Eine Grußadresse des Zentralkomitees der SED mit den herzlichsten Glückwünschen zu seinem 60. Geburtstag erhält der Genosse Dr. Erich Pasold in Berlin. „Partei und Regierung übertrugen Dir verantwortungsvolle Aufgaben in Betrieben, wliirtschaftsleitenden Organen und im zentralen Staatsapparat", wird in dem Schreiben hervorgehoben und weiter die verdienstvolle Arbeit zur Stärkung und Festigung unserer Republik gewürdigt ...

  • Hunderttausende beim Fest der „Freien Presse"

    Karl-Marx-Stadt (ND). Das

    26. Pressefest feierten am Wochenende Hunderttausende Leser des BezMiksorgans „Freie Presse" in Karl-Marx-Stadt und Zwickau. Eine Vielzahl bunter Veranstaltungen bot Stimmung, Spaß und Abwechslung. Dicht umlagert, wie in jedem Jahr, waren die Solidiaritätszentren, die von Journalisten der „KP" und von Betriebszeitungen gestaltet wurden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira. Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Millionengedachtender Opfer des KZ Buchenwald

    Weimar (ADN). 155 000 Besucher aus 67 Staaten gedachten seit Jahresbeginn der über 56 000 zu Tode gequälten Häftlinge des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar. Jeder dritte Besucher war ein Schüler oder Jugendlicher. Seit Eröffnung der Nationalen Mahn- Und Gedenkstätte vor 23 Jahren kamen weit über neun Millionen Gäste aus allen Erdteilen auf den Weimarer Ettersberg ...

  • Glückwünsche zu Nationalfeiertagen

    Islamische Bundesrepublik Komoren

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidentten der Islamischen Bundesrepublik. Komoren. Ahmed AWallah Abderemane, anläßlich des 6 ...

  • Republik Malawi

    Berlin (MD). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED <und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete zum Tag der Unabhängigkeit der Republik Malawi ein Gratulationsschreiben an Präsident Dr. Bastings K. Banda.

Seite 3
  • Was sind ausgediente Plaste wert?

    Schweriner Projekt hilft, den Rohstoffkreislauf mit hohem Nutzen zu schließen

    Rohstoffe aus zweiter Hand. Ein gefälliges Synonym, aber eigentlich unangebracht, weil nicht mehr zeitgemäß. Denn: ob Metallschrott, Altpapier oder Holzreste, Altöl, Bruchglas und Plastabfälle — es handelt sich um Ressourcen, die für die Sicherung unseres Rohstoffbedarfs alles andere als zweitrangig sind ...

  • Kollektiv wird der Wettbewerb geführt

    „Für einen hohen Leästungsansitieg und die Nutzung aller inneren Potenzen isft komplexes Herangehen erforderlich", sagt Frieda Götze, Genossenschaftsbäuerin in der LPG Pflanzenproduktion Deutschenbora. Sie erinnert an die Aufgabe, die der X. Parteitag der SED stellte, den Grobfuttenbedarf in jedem Territorium aus eigenem Auf kommer» zu dekken> und die Getreideproduktion zu erhöhen' ...

  • Solider Planvorlauf zur Mitte des Jahres

    So stieg zum Beispiel in den letzten drei Jahren in den vier LPG der Kooperation die Bruttoproduktion um 18,4 Prozent, der Gewinn um 6,3 Prozent und die Akkumulation um 23,7 Prozent. Wenn der Plan mehr tierische Produkte vorsieht, erfordert das nicht auch mehr Futter? „So mechanisch sehen wir die Beziehung nicht", erklärt Genossenschaftsbauer Maks Baguns ...

  • Kooperation — ein Schlüssel für steigende Ertrage und Effektivität

    Was vier eigenverantwortliche 1PG Pflanzen- und Tierproduktion zu einem Quartett macht ND-Gespräch in Deutschenbora, Kreis Meißen, über das Gemeinsame spezialisierter Partner

    Alle Reserven für das notwendige Leistungswachstum unserer Volkswirtschaft zu nutzen, das entspricht den vom X. Parteitag der SED beschlossenen zehn Schwerpunkten der ökonomisdten Strategie für die 80er Jahre. Im Brief leitender Kader der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft an das Zentralkomitee der SED (veröffentlicht im ND vom 19 ...

  • Mehr von den Feldern mehr aus den Ställen

    Wie gut das gelang, dafür sprechen die Erträge. Die LPG Pflanzenproduktion steigerte die Leistung je Hektar von 56,8 Dezitonnen Getreideeinheiten im Jahre 1977 auf 61,3 Dezitonnen 1980. Mehr vom Feld führte zu einem Mehr im Stall. Die Leistungen pro Kuh stiegen in der LBG Starbach von 4585 Kilogramm auf 5220 Kilogramm und in der LPG Raußlitz von 4180 auf 4839 Kilogramm Marktproduktion, und das bei Einsparung von Konzentratfutter ...

  • Robotron-Meßanlage steuert Walzgeriiste und Kalander

    Erstmals Gerätegeneration mit Mikrorechner in Serie

    Ein beträchtlicher Teil aller Produktionskosten in unserer Volkswirtschaft entfällt gegenwärtig auf das Prüfen und Kontrollieren — also das Messen. Je genauer und je schneller gemessen wird, desto nachhaltiger die Wirkung auf sinkenden Produktionsverbrauch und steigende Erzeugnisqualität. Diesen Aufgaben, ...

  • Arbeitsteilung ist das ganze Gegenteil von Alleingang

    „Wir haben die Arbeitsteilung, die gesetzmäßig und für uns äußerst vorteilhaft ist, nie als Alleingang verstanden", eröffnet der Sekretär der Parteigruppe des Kooperationsrates, Wolfgang Wallas, Genossenschaftsbauer in der LPG Milchprodukition Starbach-Priisseina, die Debatte. „Wo mehr herauskommen soll, muß die Produktion intensiviert, in erster Linie der Boden ertragreicher werden ...

  • Neuer Automat für Großwäschereien

    Erfolgreicher Test bei REWATEX

    Mit der Serienfertigung einer neuen Taktwaschmaschine hat jetzt der Wäschereimaschinenbau Forst begonnen. Sie ist das Herzstück einer Generation von hochproduktiven, mikroelektronisch gesteuerten Industriewaschänlagen. Gegenüber dem bisherigen Waschschleuderautomaten erreicht die Anlage, deren Prototyp bei REWATEX Berlin erfolgreich getestet wurde, eine dreifach höhere Produktivität ...

  • Begriffe im Gespräch

    Masse-Leistungs- Verhältnis

    Aus jedem Kilogramm Rohstoff wollen wir durch qualifizierte Arbeit so viele hochwertige Erzeugnisse herstellen wie nur irgend möglich. Ein konkreter Maßstab für den Grad der Veredlung des Materials ist das Verhältnis von Masse und Leistung eines Erzeugnisses. Das ist eine Kennziffer, die wesentlich über die Qualität eines Produkts und seine Weltmarktfähigkeit entscheidet ...

  • Betriebskollektive stecken ihre Leistungsiiele hoher

    ZEITGEWINN BEI RATIONALI- SIERUNG. Während der Diskussion ülbef die Planauf gaben 1982 sowie die anspruchsvollen Ziele der Fünf jahsrplaiiditreiktive hat das Kollektiv des Kabelwerks Nord Schwerin beschlossen, seine langfristige Intensivierungskoazeption neu zu überarbeiten. Mikroelektronik, Handlhaibetechnik und Industrieroboter sollen nun noch schneller eingesetzit werden ...

  • Visitenkarte

    Dem Kooperationsrat Deutschenbora gehören an: • LPG Pflanzenproduktion Deutschenbora: 498 Genossen« Schaftsbauern und Arbeiter bewirtschaften 5303 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche • LPG Milchproduktion Starbach-Rüsseina: 245 Mitglieder spezialisierten sich auf die Milchproduktion mit 2782 Kühen ...

Seite 4
  • Vollblutmusiker und Favorit des Publikums

    Vor zehn Jahren starb 71 jährig Louis Armstrong Als Louis Armstrong am 6. Juli 1971, zwei Tage nach seinem 71. Geburtstag, starb, meinte Duke Ellington: „Wenn irgend jemand Mr. Jazz war, dann war es Louis Armstrong." Ohne Zweifel hat Satchmo, wie ihn seine Freunde nannten, eine überragende Stellung in der Unterhaltungsmusik des 20 ...

  • Frankfurter Pioniere mit viel Spaß am Theaterspiel

    Junge Akteure bieten ein buntes Repertoire

    während der jüngsten Premiere des Frankfurter Pionier- und Jugendtheaters eroberten sich ein Fi oschkönig, sein Freund Heinrich und Tiere .des Waldes im Handumdrehen die Herzen des jugendlichen .Publikums. „Das war prima", kommentierten die sechsbis achtjährigen Zuschauer ihr Theatererlebnis, ein Bühnenstück, das nach dem Märchen der Gebrüder Grimm in vier Bildern frei gestaltet worden war ...

  • Hohe Wertschätzung für gediegene Ensemblekunst

    In der Tageszeitung „Mainichi" ist nachzulesen, daß in Japan besonders honoriert wird, was Grundprinzip sozialistischer Bühnenkunst ist: das Ensembletheater. „Die Dresdner führten uns nicht die Einzelqualität eines Top- Sängers vor, sondern demonstrierten eine wie Quellwasser rein fließende Ensemblekiultur ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    KOMÖDIE AUS LANGST VER- GANGENEN ZEITEN (mit Untertiteln). In loser Folge beginnt die Sendereihe „Für Freunde der russischen Sprache" mit der Ausstrahlung von Erstsendungen und ausgewählten Wiederholungen von Meistern der Komödie. Zu den besten Lustspielen zählen die Filme „Ironie des Schicksals" und „Liebe im Büro" von Rjasanow oder „Inkognito aus Petersburg" von Gaidai ...

  • Beitrag zur Vertiefung unserer Beziehungen

    Das Dresdner Operngastspiel gab über die abendlichen Veranstaltungen hinaus Gelegenheit zu vielseitiger Vertiefung der beiderseitigen freundschaftlichen Beziehungen und wirkte damit ganz im Sinne des zwischen Erich Honecker und den führenden Politikern Japans bei seinem kürzlichen Staatsbesuch geführten Meinungsaustauschs, der außerordentlich positive Ergebnisse gebracht hat ...

  • Bildschirm aktuell

    AUFKLÄRUNG EINES MOR- DES. Dieses Fernsehspiel von Prof. Karl Kaul über den Mord an Ernst Thälmann gehört zu den Fernsehproduktionen des Jahres 1980, die mit dem Prädikat „Besonders wertvoll" ausgezeichnet wurden. Aus diesem Grunde wird die Inszenierung von Lothar Beilag und Michael Knof wiederholt. (Mittwoch, 21 Uhr, Fernsehen 1) ...

  • „Das Orchester spielt mit einem Klang — durchsichtig wie Seide"

    Außerordentlicher Erfolg der Dresdner Oper in Japan mit Webers „Freischütz" Von Horst Richter

    „In den romantischen Tälern zwischen Dresden und der Sächsischen Schweiz, einem kleinen Gebirge einmaliger Schönheit, hat sich der Dresdens Oper so tief verbundene Carl Maria von Weber die Inspiration für ein Werk geholt, das in Europa besonders viel gespielt wird. Japan mit einem inszenatorisch wie interpretatorisch vollgültigen ...

  • 22. Weimartage der FDJ mit großer Beteiligung

    Weimar (ADN). Mit einem festlichen Konzert des Großen Orchesters der Hochschule für Musik „Franz Liszt" begannen am Sonnabend in der Klassikerstadt die 22. Weimartage der FDJ. 1800 Schüler, Lehrlinge und junge Facharbeiter aus der Republik werden sich über eine Woche in einer Vielzahl von Veranstaltungen in den Gedenkstätten der deutschen Klassik, bei Theateraufführungen und Foren mit der Pflege des kulturellen Erbes und mit der DDR-Gegenwartskunst vertraut machen ...

  • Schriftsteller der UdSSR beendeten ihren 7. Kongreß

    Moskau (ADN). Der 7. Schriftstellerkongreß der UdSSR ist nach fünftägigen Beratungen im Moskauer Kreml beendet worden. In einer auf der Schlußsitzung angenommenen Resolution wim3 die einmütige Zustimmung zum Appell des Obersten Sowjets der UdSSR „An die Parlamente und Völker der Welt" zum Ausdruck gebracht ...

  • Über 2000 Volkskünstler waren beim 13. Tanzfest

    Rudolstadt (ADN). Über 2000 Volkskünstler aus der DDR sowie fünf weiteren sozialistischen Ländern nahmen am 13. Tanzfest der DDR in Rudolstadt teil, das am Sonntag nach dreitägiger Dauer zu Ende ging. Zum Abschluß gestalteten Hunderte Tänzerinnen und Tänzer eine Estrade der besten Tanzgruppen der DDR sowie der ausländischen Ensembles aus der Sowjetunion, der CSSR, aus Polen, Rumänien und Ungarn ...

  • Alltag im Westen

    Einige hundert Bürger aus Aachen (BRD) sind mit dem Fahrrad unterwegs nach Geilenkirchen-iTevem. In der Nähe des kleinen Dorfes sind amerikanische Atomraketen stationiert. Wenn der NATO-Beschluß nicht rückgängig gemacht wird, werden hier ab 1983 Pershing II und Flügelraketen hinzukommen. Die Leute im Dorf haben Angst ...

  • Engel im Taxi

    „Ein Unglück kommt selten allein" heißt der letzte der drei Teile um die Abenteuer des Taxifahrers Engel (Heinz Rennhack). Angeregt berichtet er, wie er jenem bekannten Schauspieler begegnete, mit dem er schon oft verwechselt wurde. Keine Frage, daß es zu Komplikationen kommt, bei denen sich der Taxifahrer in der Manege, stärker aber noch hinter den Kulissen bewähren muß ...

  • Lehmbruck-Ausstellung in der Moritzburg in Halle

    Berlin (ND). Eine Ausstellung mit Werken des Bildhauers Wilhelm Lehmtoruck wurde am Sonntag in der Staatlichen Galerie Moritzburg in Halle eröffnet. Sie vereint erstmals alle in Museen und Sammlungen der DDR befindlichen Bildwerke dieses bedeutenden Plastikers des 20. Jahrhunderts. Zeichnungen und Druckgrafik geben eine Übersicht seines grafischen Schaffens und ermöglichen den Vergleich mit seinem plastischen Werk ...

  • Ein Kessel Buntes

    Er kann sangen und auf der Baßgitarre musizieren:, er tanzt und steppt mit oder' ohne Ballett, er ist ein Show-Star von Format: Jifi Korn aus Prag. Als Gastgeber des neuen „Kessels" wird er unter anderen seine singenden und tanzenden Geschwister vorstellen, die „Poppys" aus Frankreich ansagen, Lili Iwanowa aus Bulgarien, Andreas Holm und die Gruppe „Prinzip" aus der DDR ...

  • Meister des Jazz

    Louis Armstrong, gespielt von Ben Vereen, steht im Mittelpunkt des Filmes, der einen Abschnitt aus dem Leben des berühmten Jazz-Musikers schildert. Von Los Angeles und Chicago führte sein Weg 1931 nach Europa, und von dort kehrte er zurück als ein Star von Weltruf. in dem Film von Lee Philips erklingt Satchmos Trompete, das „königliche Instrument des Jazz", in einigen berühmten Musiktiteln, die dem Künstler Verehrer in aller Welt einbrachten ...

  • Bühnenbilder Schmkels in Neuruppin zu sehen

    Neuruppin (ADN). Entwürfe zu Bühnenbildern von Karl Friedrich Schinkel sind seit Sonntag im Heimatmuseum seiner Geburtsstadt Neuruppin zu sehen. Die 28 originalen Ausstellungsstücke sind Leihgaben der Staatlichen Museen zu Berlin. Sie zeigen beispielsweise, wie sich der berühmte Baumeister und Maler mit der dekorativen Gestaltung von Mozarts „Zauberflöte", mit Shakespeares Drama „Macbeth" sowie mit den heroischen Opern von Gasparo Spantini beschäftigte ...

  • Die Affaire

    Das Porträt einer einsamen, alleinstehenden Frau, die sich gutgläubig und widerstandslos in ein Abenteuer mit einem jungen artoeits- und mittellosen Italiener einläßt, zeichnet der französische Spielfilm „Die Affaire" des Regisseurs Philippe de Broca. Neben Jeanne Moreau in der Hauptrolle spielen unter anderen Julian Negulesco, Didi Perego, Yves Robert ...

  • 2. Spielfilm-Festival 1982 in Karl-Marx-Stadt

    Berlin (ADN). Vom 21. bis 24. April 1982 wird in Karl-Marx- Stadt das 2. Nationale Spielfilmfestival der DDR stattfinden. Für den Wettbewerb werden durch das von Prof. Dr. Kurt Maetzig geleitete Festivalkomitee neun DEFA-Filme aus der Jahresproduktion 1980/81 ausgewählt. Ein weiterer Film wird zur Festival- Eröffnung Premiere haben ...

Seite 5
  • Treuen des Kafowicer Parfeiforums der PVAP

    Warschau (ADN). In der Wojewodschaftsparteischule in Katowice fand am Donnerstag ein Treffen des Katowicer Parteiforums' statt. Daran nahmen fast 300 Mitglieder der PVAP teil, darunter aus Warschau, Poznan, Olsztyn, Koszalin, Wroctaw, Krakow und Bielsko-Biala. Zum Abschluß des Treffens wurde folgender Text beschlossen, der entsprechend dem Wunsch der Teilnehmer in den nächsten Tagen in zwei Resolutionen zu den Themen „Zur Verwirklichung des Beschlusses des 11 ...

  • Abgestimmter Plan für die Integrationsobjekte

    Unterzeichnung der Abschlußdokumente auf RGW-Tagung

    Sofia (ADN-Korr.).. Zu den in Sofia auf der XXXV RGW- Tagung unterzeichneten Abkommen gehört das von den Delegagationsleiterri Bulgariens, Ungarns, der DDR, Kubas, Polens, Rumäniens, der UdSSR und der GSSR verabschiedete Regierungsabkommen über die Schaffung einer einheitlichen unifizierten Basis von Erzeugnissen der elektronischen Technik, technologischen Spezialäusrüstungen sowie von Halbleitermaterialien und SpezialWerkstoffen für deren Herstellung ...

  • „Krasnaja Swesda" zu sowjetisch-po/nischen Übungen

    Moskau (ADN). Unter der Überschrift „Stets siegt die Freundschaft" brachte die „Krasnaja Swesda" am Freitag eine Reportage aus Polen über gemeinsame taktische Obungen eines sowjetischen Panzerbataillons und eines polnischen mechanisierten Bataillons. Zum Verlauf heißt es unter anderem- „Die sowjetischen und polnischen Soldaten demonstrieren taktische Reife, Geschlossenheit, Übereinstimmung der Handlungen und echte gegenseitige Hilfe ...

  • Mosaik

    Kooperation Äthiopien—Kuba Addis Abeba. Ein Protokoll über die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Äthiopien und Kuba ist am Sonnabend in Addis Abeba unterzeichnet worden. Milch in Schweden teurer Stockholm. In Schweden sind die Preise für Milch- und Milchprodukte sowie Getreideprodukte und Mehl um elf Prozent gestiegen ...

  • In Sofia Empfang für Tagungsteilnehmer

    Sofia (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei, der Staatsrat und der Ministerrat der Volksrepublik Bulgarien gaben am Samstagabend in der Sofioter Residenz „Boiana" einen Empfang für die Teilnehmer der XXXV. Tagung des RGW Todor Shiwkow, Generalsekretär des ZK der BKP ...

  • KPN' Vorsitzender sieht „bessere Bedingungen11für Sturz der Arbeiterpartei

    Warschau (ADN). Nur weniige Stunden vor dem dreitägigen Arbeitsbesuch des sowjetischen Außenministers Andrej Gromyko hat sich der Präsident der Dissidenten- „Konföderation Unabhängiges Polen" (KPN), Leszek Moczulski, am Freitag öffentlich für den Sturz des kommunistischen Regimes auf legalem Weg ausgesprochen ...

  • SPD-Bundestagsabgeordneter fordert: Weg mit den Raketen

    Stärkste Bedenken gegen Stationierungspläne der NATO!

    Oberhausen (ADN). Der SPD- Bundestagsabgeordnete Erich Meinike hat seine ablehnende Haltung zum Brüsseler Raketenbeschluß der NATO bekräftigt und stärkste Bedenken gegen die Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen in der BRD geäußert. Auf einer Veranstaltung in Oberhausen forderte er die Bundesregierung auf, die Raketenbeschlüsse zu verhindern ...

  • Nikolai Tichonow bei Todor Shiwkow

    Sofia (ADN). Nikolai Tichonow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der _ UdSSR, hatte ain Sonntag in Sofia eine Begegnung mit Todor Shiwkow, Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VR Bulgarien. Beide Politiker bekräftigten das unerschütterliche ...

  • Skandalöse Urteile gegen Majdanek-Mörder

    Hamburg (ADN). Die Vereinigung Demokratischer Juristen der BRD hat das Urteil im Düsseldorfer Majdanek-Brozeß mit „Empörung und Trauer" zur Kenntnis genommen. Ihr Vorsitzender Prof. Dr. Norman Peech erklärte dazu „Es muß daran erinnert werden, daß dieser Skandal nur deshalb möglich war, weil es die Justiz in der BRD bisher abgelehnt hat, das bestehende Völkerstrafrecht auf die Aburteilung dieses als Sysitemverbrechen begangenen Völkermordes anzuwenden ...

  • Anti-NATO-Tag in der Hauptstadt Spaniens

    Madrid (ADN-Korr.). Ihr Nein zu einem NATO-Beitritt Spaniens bekundeten am Sonntag Zehntausende Einwohner Madrids, indem sie einem Aufruf des Anti- NATO-Komitees der Hauptstadt folgten. Bei dem Meeting zum Anti-NATO-Tag in der traditionellen Kundgebungsstätte der Madrider Arbeiterklasse — „Casa de Campo" ...

  • Abkommen zwischen DDR und der Republik Kuba

    Sofia (ADN-Korr.). Die Minister für Außenhandel der DDR und der Republik Kuba, Horst Solle und Ricardo Cabrisas Ruiz, haben am Sonnabend in Sofia die bilateralen Abkommen über die Beteiligung der DDR an der Entwicklung der landwirtschaftlichen Produktion und industriellen Verarbeitung von Zitrusfrüchten sowie der Zuckerproduktion in der Republik Kuba unterzeichnet ...

  • FMLN: Washington zielt auff offene Intervention

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Befreiungsfront FMLN hat die USA und die Junta des Landes angeklagt, mit gezielten Falschmeldungen eine Intervention vorzubereiten. So seien von den USA aus Ende Juni Lügen über einen Angriff auf die salvadorianische Stadt Portuaria verbreitet worden. An dem „bestialischen Überfall" hätten angeblich auf seiten der FMLN ausländische Kommandos teilgenommen ...

  • KommunistenNikaraguas beraten in Managua

    Managua (ADN). In Managua ist am Wochenende der 12. Parteitag der Nikaraguanischen Sozialistischen Partei (PSN) zusammengetreten. Im Mittelpunkt der Beratungen der Delegierten der PSN — die die Kommunisten des Landes vereint — stehen die Aufgaben des revolutionären Erneuerungsprozesses. Die ersten Redner setzten sich nachdrücklich für die Einheit aller progressiven Kräfte des Landes ein ...

  • Schülervereinigung in Angola gegründet

    Luanda (ADN-Korr.). Mit der Gründung der „Vereinigung der Schüler in mittleren Bildungseinrichtungen" (AAEM) ist am Wochenende in der angolanischen Hauptstadt Luanda die 1. Nationale Konferenz der Berufs-, Ober- und Fachschüler beendet worden. Das Mitglied des Politbüros, der Sekretär des ZK der MPLA-Partei ...

  • Tagung erörterte Lösung der Libanonkrise

    Beirut (ADN-Korr.). Eine Tagung des arabischen Nachfolgekomitees zur Regelung der Libanonkrise ist am Sonntag in Beiteddin nahe Beirut zu Ende gegangen. Das Komitee, dem die Außenminister Libanons, Syriens, Saudi- Arabiens und Kuweits sowie der Generalsekretär der Arabischen Liga angehören, wird am 25 ...

  • Parteitag der Volksfront der Seychellen begann

    Victoria (ADN). Der 3. Parteitag der Fortschrittlichen Volksfront der Seychellen hat am Wochenende seine Arbeit aufgenommen. In einer Ansprache hob der Vorsitzende der Partei und Präsident der Republik, France Albert Rene, die Bedeutung der Front für die Schaffung einer Gesellschaft frei vpn Ausbeutung und Diskriminierung hervor ...

Seite 6
  • Vom Besuch Andrej Gromykos in der Volksrepublik Polen

    Moskau (ADN). Über den Besuch Andrej Gromykos in der Volksrepublik Polen wurde am Sonntag ein Gemeinsames Kommunique veröffentlicht. Das Kommunique hat folgenden Wortlaut Auf Einladung des ZK der PVAP und des Ministerrates der Volksrepublik Polen hielt sich Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, vom 3 ...

  • Die leitenden Organe in der SR Vietnam gewählt

    Nationalversammlung trat zur ersten Tagung zusammen Zustimmungserklärung zum Friedensappell der UdSSR

    Hanoi (ADN-Korr.). Mit der Wahl der leitenden Organe des Staates auf der Grundlage der im Dezember verabschiedeten sozialistischen Verfassung der SRV sowie der einstimmigen Annahme einer Erklärung zum Appell des Obersten Sowjets der UdSSR ist die erste Tagung der vietnamesischen Nationalversammlung am Sonnabendnachmittag in Hanoi beendet worden ...

  • Die Armbauern in Portugal erkennen ihre wahren leinde

    Alvaro Cunhal; „Schlafender Riese beginnt zu erwachen"

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W.e h n e r Leidenschaftliche Kampfaktionen im Alentejo und Ribatejo, der Zone der portugiesischen Agrarreform, sind seit Jahren an der Tagesordnung. Ein nicht zu übersehender neuer Zug der Klassenauseinandersetzungen jedoch besteht darin, daß auch der Protest der Klein- und Mittelbauern gegen die rechte Agrarpolitik Ausmaße angenommen hat, wie es sie seit dem Sturz des Faschismus noch nie gegeben hat ...

  • Pham Van Dong

    Die Nationalversammlung der Sozialistischer) Republik Vietnam hot auf ihrer ersten Sitzung Pham Van Dong zum Vorsitzenden des Ministerrates der SRV gewählt. Er wurde am 1. März 1906 in der Provinz Ouang Tri (Mittelvietnam) geboren. Er begann seine revolutionäre Tätigkeit in der Liga der Revolutionären Jugend Vietnams, in deren Zentralleitung er 1929 gewählt wurde ...

  • Mur Person

    Truong Chinh

    Die Nationalversammlung der Sozialistischen Republik Vietnam hat auf ihrer ersten Tagung Truong Chinh zum Vorsitzenden des Staatsrates der SRV gewählt. Truong Chiiih wurde 1907 als Sohn eines Lehrers in Hanh Thien, Provinz Ha Nam Ninh (Nordvietnam), geboren. 1925 schloß er sich der revolutionären Bewegung an und war seit 1927 Mitglied der Liga der revolutionären Jugend Vietnams ...

  • Studienaufenthalt britischer Kommunistinnen in der DDR

    Gäste bei Inge Lange / Kampfgemeinschaft bekräftigt

    Berlin (ADN). Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, traf am Sonnabend mit einer Frauendelegation der KP Großbritanniens unter Leitung von Maggi Bowden, Sekretär für Frauenarbeit der KP Großbritanniens, zusammen. Die Delegation hielt sich zu einem einwöchigen Studienaufenthalt1 in der DDR auf ...

  • Rassistische Straßenschlachten in London

    Gewalttätigkeiten gegen asiatische Einwanderer forderten mehr als 80 Verletzte

    London (ADN-Korr.). Im Londoner Stadtteil Southall hatten sich die Gewalttätigkeiten der 300 weißen Jugendlichen — sie trugen die Abzeichen der neonazistischen „Nationalfront" — in der Nacht zum Sonnabend zu einer Straßenschlacht mit Hunderten farbigen Jugendlichen ausgeweitet. Die Polizei setzte Hunderte Beamte ein, darunter Angehörige der umstrittenen Sondereinheit Special Patrol Group ...

  • Internationales Seminar mit 300 Frauen in Finnland

    Helsinki (ADN-Korr.). Ein internationales Frauenseminar ist am Sonntag in der nordflnnischen Ortschaft Inari eröffnet worden. An dem sechstägigen Treffen nehmen rund 300 Frauen aus allen nordeuropäischen Ländern sowie Delegierte aus sozialistischen Staaten und von nationalen Befreiungsorganisationen teil ...

  • Konterrevolutionärem Mocambique verurteilt

    Maputo (ADN-Korr.). Das „Militärtribunal der Revolution" Mocambiques hat einen südafrikanischen Agenten wegen Spionage zum Tode verurteilt. Wie aus einem am Sonntag in Maputo veröffentlichten Kommunique hervorgeht, trugen dessen Informationen zur Ermordung von zwölf nach Mocambique geflüchteten Angehörigen' des ANC durchweine Kommandoeinheit Südafrikas bei ...

  • Marschall Kulikow mit Heldentitel ausgezeichnet

    Moskau (ADN). Der Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow ist anläßlich seines 60. Geburtstages als „Held der Sowjetunion" geehrt worden. Der Ehrentitel wurde ihm gemeinsam mit dem Leninorden und der Medaille „Goldener Stern" verliehen. Marschall Kulikow, Oberkommandierender der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages und 1 ...

  • Tanker-Wrack vor Korsika gesprengt

    Paris (ADN-Korr.). Das 150 Kilometer vor der Südküste der französischen Mittelmeerinsel Korsika treibende Wrack eines griechischen Tankers (unser Bild) ist am Sonntag durch eine Sprengung versenkt worden. Die „C?ivo Cambanos" hatte im April nach einem Feuer vor der spanischen Küste Schlagseite bekommen und war von der Besatzung aufgegeben worden ...

  • Politiker Madagaskars begrüßt UdSSR-Appell

    Antananarivo (ADN). Als

    „äußerst zeitgemäßes" Dokument hat der Vorsitzende der Nationalen Volksversammlung von Madagaskar, Lucien Andrianarahinjaka, den Appell des Obersten Sowjets der UdSSR „An die Parlamente und Völker der Welt" gewertet. Diese Friedensinitiative gehe vom sowjetischen Volk aus, das um den Preis unermeßlicher Opfer die Welt vor dem Faschismus rettete und das sich wie kein zweites Rechenschaft über die Gefährlichkeit einer Fortsetzung des Wettrüstens für die gesamte Menschheit ablege ...

  • Zitieri

    „Nur Beispiele" für eine neue große Teuerungswelle

    „Eine neue Teuerungswelle" in der BRD konstatiert am Wochenende die „Frankfurter Allgemeine". Sie schreibt: „Die Verteuerungen bei Bahn und Post, höhere Tarife für Gas, Strom und Wasser, Rekordpreise für Benzin sowie die Ankündigung weiterer Beitragserhöhungen in der Arbeitslosenversicherung — das sind nur Beispiele für eine neue Teuerungswelle ...

  • Moskau: Beschluß über Nutzung der Ressourcen

    Moskau (ADN-Korr.). Verstärkte Anstrengungen zum sparsamen Umgang mit den materiellen Ressourcen des Landes, einschließlich von Brennstoffen und Energie, und zu ihrer rationellsten Nutzung werden in einem Beschluß des ZK der KPdSU und des Ministerrates der UdSSR gefordert, den die Presse am Wochenende veröffentlichte ...

Seite 7
  • Ein beherztes Rennen

    So wunde noch ein Appell an alle Frauen im blau-weißen Dreß gerichtet, den Kampfigeist — ohnehin in diieser Mannschaft nie Mangelware — noch zu erhöhen und, da man auch nicht wußte, ob Marlies Göhr nicht vielleicht wenigstens für die Sprintstaffel in Frage käme, auf weitere kurzfristige Änderungen gelassen zu reagieren ...

  • Kraftvoller Schlußspurt

    Gleich in der ersten Disziplin, den 400 m Hürden, bewies der den Olympiasieger Volker Beck vertretende Manfred Konow großen Kampfgeist. Bis in die Zielgerade hinein lief er vor seinen Gegnern her, und erst auf den letzten Metern gelang es dem CSSR-Läufer Miroslav Kodejs, ihn noch abzufangen. Danach rief der Starter das 1500-m-Feld auf die Tartanbahn, und der Potsdamer Olaf Beyer vermochte einmal mehr seine enormen Spurtfähig- (keiten auszuspielen ...

  • Gastgeber liegen vorn

    EDINBURGH: Großbritannien und Bulgarien konnten sich in der Edinburgher Zwischenrunde um den Europapokal der Leichtathletinnen durchsetzen. Zu den besten Leistungen, die hier erzielt wurden, zählen die 11,28 s der Finnin Laihorinne über 100 m, die 22,58 s von Smallwood sowie die 65,04 m im Speerwerfen von Sanderson (beide Großbritannien) ...

  • Kam vom 100-m-Lauf und traf die Staffel

    FRANKFURT (MAIN) 100 m: Wöckel (DDR) 11,20, 2. Haglund (Schweden) 11,26, 3. Sommer (BRD) 11,61. 200 m: 1. Kratochvilova (CSSR) 22,26, 2. Wöckel (DDR) 22,27, 3. Haglund (Schweden) 23,00. 400 m: 1. Kratochvilova (CSSR) 49,17 (Landesrekord) 2. Rübsam (DDR) 51,40, 3. Everts (BRD) 52,80. 800 m: 1. Steuk (DDR) 1:59, 2 ...

  • Meinungen

    Heinz Czerwinski, Generalsekretär des DVfL: Wir starteten mit einer jungen Mannschaft, die die in sie gesetzten Erwartungen übertroffen hat. Damit ist eine wichtige Wettkampfperiode abgeschlossen, und wir können uns gewissenhaft und ruhig auf die nächste vorbereiten, deren Höhepunkt dann das Finale um den Pokal in Zagreb sein wird ...

  • Vorgestellt

    Detlef Michel

    Der 25jährige Speerwerfer vom TSC Berlin nahm als erster Athlet der DDR-Mannschaft in Lille den Wettkampf auf. Mit 88,48 m im ersten Versuch sorgte er für einen guten Auftakt. „Ein erfolgreicher Auftakt ist immer gut", sagt« er später, „für die Mannschaft, wo ja jede gute Leistung die Mitstreiter anspornt, und auch für den eigenen Wettkampf ...

  • Vorsprung fast behauptet

    Ein Härteprogramm hatte der Hallenser Werner Schildhauer zu bestehen. 24 Stunden nach seinem 10 000-m-Sieg mußte er für Hansjörg Kunze in die Bresche springen, der über 5000 m nicht starten konnte. Verständlicherweise war Schildhauer nicht an hohem Tempo interessiert, doch auch die anderen Langstreckler drückten nicht auf Tempo ...

  • Imponierende Ergebnisse

    Der Sieg für die DDR-Frauen stand schon eindeutig fest, als die i X 400-m-Staffel aufgerufen wurde. Noch einmal war ein Ummeldeformular ausgeschrieben worden. Nach Bärbel Wöckels strapaziösen Läufen entschloß man sich, Martina Steuk ins Rennen zu schicken, die sich dann auch großartig schlug* und die Voraussetzung dafür schuf, daß Dagmar Rübsam als letzte auch diese acht Punkte für die DDR verbuchen lassen konnte ...

  • Resultate

    LILLE

    Manner — 100 m: 1. Emmelmann (DDR) 10,33, 2. Panzo (Frankreich) 10,44, 3. Zuliani (Italien) 10,61. 200 m: 1. Hoff (DDR) 20,92, 2. Zuliani (Italien) 20,97, 3. Brouer (Niederlande) 21,11. 400 m: 1. Gijsbers (Niederlande) 45,80 (LR), 2. Knebel 45,88, 3.- Srnedegaaird (Dänemark) 46,08. 800 m: 1. Dupont (Frankreich) 1:47,57, 2 ...

  • Überraschender Verlauf

    WARSCHAU: Einen überraschenden Verlauf nahm die Zwischenrunde im Europapokal der Leichtathleten in der polnischen Metropole. Ungarn und Polen hatten nach dem ersten Tag mit 65 und 60 Punkten die Führung übernommen. Die 8,21 m des Polen Andrzei Kiiemaszewski zählten zu den besten Ergebnissen. Am zweiten ...

  • Pokalnotizen

    Der Erfolg Kerstin Dedners war der siebente in acht Halbfinolkämpfen der DDR-Frauen seit 1965. Ihre Höhe von 1,96 m war in einem Halbfinale noch nicht erreicht worden. Der Wettkampf in Frankfurt (Main) begann mit zweii Fehlstarts, für die niemand verwarnt wurde - die Startpistole hatte Ladehemimungi Als sie ausgewechselt war, zogen die 400- m «Hürden lauf er innen davon ...

  • Erwartungsgemäß UdSSR

    BODOE: Im norwegischen Bodoe setzten sich erwartungsgemäß die sowjetischen Leichtathletinnen vor Ungarn und Italien durch. Botschina über 200 m in 23,72 s, Minejewa über 800 m in 2:00,51 min., Kostezkaja über 400 m Hürden in 57,1 s und Proskurjakowa im Weitsprung mit 6,52 m halfen mit ihren Siegen den Erfolg der UdSSR-Frauen sichern ...

  • Briten auf Platz eins

    HELSINKI: Mit sechs Punkten Differenz bezwangen Großbritanniens Männer, die vor kurzem beim Länderkampf in Dresden der DDR-Auswahl klar unterlegen waren, die UdSSR-Mannschaft. Heraüsragend der britische Landesrekord im Stabhochsprung durch Stock mit 5,60 m. Weitere Ergebnisse: 200m. Wells 20,81, 800 m ...

  • MÄNNER: Cupverteidiger baute Yorsprung kontinuierlich aus

    T DDR mit 143 von 160 möglichen Punkten / 15 Zähler für Schildhauer auf Langstrecken

    Von unserem Mitarbeiter Heinz Wagner Die Manner-Nationalmannschaft der DDR war als Pokalverteidiger nach Lille gefahren, und jeder erwartete von ihr, daß sie sich gegen die sieben Konkurrenten im Kampf um die beiden ersten Plätze, die zur Finalteilnahme berechtigen, behaupten würde. Der Sieg unserer Vertretung geriet auch nicht ein einziges Mal an beiden Wettkampftagen in Gefahr, doch wie er errungen wurde, nötigt Respekt ab ...

  • Wie geht's weiter

    Die ersten beiden jeder Zwischenrunde qualifizierten sich für das Pokalfinale, das am 15. und 16. August in Zagreb ausgetragen wird. Zu diesen jeweils sechs Mannschaften bei den Männern und Frauen kommen noch Endrundengastgeber Jugoslawien und die Sieger der B-Finals hinzu, die am 1. und 2. August — Männer in Athen, Frauen in Pescara (Italien) — stattfinden ...

  • Endstand

    1.DDR 2. Italien 3. Frankreich 4. CSSR 5. Belgien 6. Niederlande 7. Griechenland 8. Danemark 143 Punkte 125 Punkte 109 Punkte 95,5 Punkte 80,5 Punkte 63 Punkte 57 Punkte 44 Punkte

  • Endstand

    1.DDR 2. BRD 3. CSSR 4. Polen 5. Schweden 6. Österreich 7. Irland 8. Portugal 112 Punkte 97 Punkte 80 Punkte 80 Punkte 66 Punkte 43 Punkte 38 Punkte 24 Punkte

Seite 8
  • Einmalig: fünfmal Gold und zwei Weltrekorde

    Ute Geweniger bei DDR-Titelkämpfen am erfolgreichsten

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Eine Zahl zu Beginn, die sonst stets hinter Welt- oder Europarekorden zurückstehen muß: Bei den DDR-Schwimm-Titelkämpfen in der Berliner Dynamo- Schwimmhalle wurden in den 29 Wettbewerben 28 Altersklassenrekorde registriert. Eine derartige Fülle von Bestleistungen der jungen Schwimmer ist typisch für Spartakiadewettkämpfe, nicht aber für DDR-Meisterschaften ...

  • Resultate

    DAMEN

    200 m Freistil: 1. Birgit Meineke (SC Dynamo Berlin) 2:00,68, 2. Carmela Schmidt (SC Chemie Halle) 2:01,11, 3. Ines Diers (SC Karl-Marx-Stadt) 2:01,38. 800 m Freistil: 1. Ines Diers (SC Karl-Marx-Stadt) 8:34,57, 2. Carmela Schmidt (SC Chemie Halle) 8:37,64, 3. Heike Dähne (SC Karl- Marx-Stadt) 8:39,74 ...

  • Soling-Sieg ging an UdSSR

    In anderen Bootsklassen vor Warnemünde DDR-Erfolge

    Die 31. Internationale Ostseeregatta vor Warnemünde, an der sich Segler aus 12 Ländern beteiligten, ging am Wochenende mit einem bemerkenswerten Ergebnis für die Boote der Gastgeber zu Ende. In drei der vier olympischen Klassen sowie in den Nachwuchsklassen 420er und OK blieben die Gesamtsiege im Lande ...

  • Zwei Europarekorde bei Junioren-Meisterschaff

    Anke Tröger jetzt bei 6009 Punkten Je zwei Europa- und DDR-Rekorde waren die herausragenden Ergebnisse bei den DDR-Leichtathletikmeisterschaften der Junioren am Wochenende in Halle. Während Anke Tröger (SC Karl- Marx-Stadt) am Sonnabend mit 6009 Punkten — die nachträgliche Kontrolle des Zielfilms beim ...

  • Lutz Heßlich fuhr in Gera Bahnrekordzeit

    Olympiasieger gewann Großen Preis der DDR im Sprint

    Gewinner des zum 21. Mal ausgetragenen Großen Preises der DDR im Sprint wurde in Gera der Cottbuser Olympiasieger und Weltmeister Lutz Heßlich, der sich damit diese Trophäe zum viertenmal hintereinander erkämpfte. Im Finale hatte Heßlich den Berliner Vizeweltmeister Emanuel Raasch (SC Dynamo) zum Gegner, den er erst in einem Entscheidungslauf bezwang und dabei den Bahnrekord auf der Herbert-Liebs-Kampfbahn für die letzten 200 m auf 11,08 s drückte ...

  • Emmrich schaffte es zum achten Mal

    Vier Lander waren erfolgreich

    In den letzten zehn Jahren hatte es im Herren-Einzel des Zinnowittzer Tennisturniers viermial Endspiele des DDR-Meisters Thomas Emmrich gegen sowjetische Gäste gegeben, die er stets gewann. Auch sein gestriger Gegner aus der UdSSR, Sawgorodndj, konnte diese Serie nicht durchbrechen. Mit 6:3, 7:6 behauptete sich Emmrich hier schon zum achtenmal ...

  • Drei erste Plätze für DDR-Judokas in Wien

    Bei einem internationalen Turnier in Leonüing (Österreich) sorgten dred Judokas der DDR gegen erfahrene Kontrahenten für Siege in ihren Klassen. Bester Kämpfer am ersten Tag war im Mittelgewicht (bis 86 kg) Weltmeister Detlef Ultsch (SC Dynamo Hoppegarten), der seine Kontrahenten klar beherrschte. Mathias Schulz (SC Leipzig) WJuode im Schwergewicht (über 95 kg) ...

  • mrrTvmnzni

    Größter Sprung seit sieben Jahren

    Weltrekordentwicklung 2:23,07 Shane Gould, AUS 1972 2:23,01 Kornelia Ender, DDR 1973 2:20,51 Andrea Hübner, DDR 1973 2:18,97 Ulrike Tauber, DDR 1974 2:18,93 Ulrike Tauber, DDR 1975 2:18,3 Ulrike Tauber, DDR 1976 2:17,14 Kornelia Ender, DDR 1976 2:16,96 Ulrike Tauber, DDR 1977 2:15,95 Ulrike Tauber, DDR ...

  • Notizen

    Virtuose (VE Rennstall Dahlwitz), gesteuert von Hans Teurich, gewann in Berlin-Karlshorst ein Rennen über 2100 m und ist nunmehr Favorit für das Traber-Derby der DDR am 9. August. Abgeschlossen ist die Vorbereitung und Herausgabe des offiziellen Berichts über die Olympischen Sommerspiele in Moskau knapp ein Jahr nach deren Ausrichtung ...

  • Tore • Punkte • Meier • Sekunden

    RADSPORT

    Bohemia-Rundiahrt, Abschlußstand nach sechs Etappen. 1. Sykora (iCSSRA) 19:55:13 h, 2. Bartolsic (CSSRB) 1:55 zur., 3. Goetze 4:40 zur., ... 8. Hartnick (beide DDR) 6:36 zur. -r- Gesamtmannschaft: 1. CSSR A 59:55:13, 2. DDR 10:07 zur., 3. CSSR B 21:10 zur. Polen-Rundfahrt, Prolog in Warschau (1 km): 1 ...

  • Kohnert und Meyer im Finale „Cardin 81"

    Schwergewichtler Werner Kohnert (TSC Berlin) und Superschwergewichtler Dietmar Meyer (SC Chemie Halle) stehen am Finale des Internationalen Boxturniers „Cardin 81" in San Jose de Las Lajas bei Havanna. Kohnert muß sich nach einem Erfolg gegen den Kubaner Juan Ortega (RSC 2. Rd) mit dessen Landsmann Roberto Gomez auseinandersetzen, und der Hallenser trifft auf Valeri Abadshah (UdSSR) ...

  • Dreijährige dominierten auf Hoppegartener Bahn

    Zwei DDR-Siege gab es beim diesjährigen internationalen Renntag auf der Galopprennbahn in Hoppegarten. Zunächst sicherte sich die beste dreijährige Stute, die Derbydritte Lolita unter Jochen Potempa, die Hoppegartener Meile über 1600 m überlegen mit drei Längen Vorsprung vor dem ungarischen Gast Legvar sowie Ziervogel ...

  • Weltmef stertifef für Olympiasieger Smirnow

    Der erste Titel der Fecht-Weltmeisterschaften 1981 in Clermont- Ferrand (Frankreich) ging an die UdSSR. Olympiasieger Wladimir Smirnow bezwang im Florett-Finale den Rumänen Petro Kuki mit 11:9. Bronze gewann Angelo Scuri (Italien). Die DDR-Starter Vicenz Rieger (SC Motor Jena) und Klaus Kotzmann (ASK Potsdam) machten im Feld der 132 Fechter aus 34 Län- Lagen: Zmdler 4:55,97 (LR) ...

  • HANDBALL

    Länderturnier der Frauen in Warna. DiDR-Bulgarien 18:13 (10:5), Ungarn-CSSR 20:20 (9:10), UdSSR gegen Polen 26:18 (14:8), UdSSR gegen Bulgarien 33:8, DDR—CSSR 26.19 (i3:10), Ungarn-Polen 21:12 (11:6), UdSSR-DDR 20:17 (13:6). - UdSSR mit 10:0 Punkten vor DDR (8:2) Sieger. Länderturnier der Männer: UdSSR-DDR 20:18 (8:10), Schweiz gegen Mazedonien 38:21 (12:6), Jugoslawien A—Jugoslawien B 32:17 (10:9) ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Rostock, Frauen — Kugel: Muller-Reichenbach 21,14 m, Männer — Diskus: Warnemünde (beide SC Empor Rostock) 66,16. In Böblingen (BRD), Männer — Stabhoch. Beilot 5,65, Houvion (beide Frankreich) ^5,55, Hoch- Mögenburg (BRD) 2,26. Geher-Länderkampf in östersund: Schweden-BRD 19:25. 20 km: Weber (BRD) 1:29:54 h, 35 km: Elovson (Schweden) 2:47:46 ...

  • WASSERSPRINGEN

    In Graz (Österreich), Damen — Turm: 1. Jäschke 419,37 Punkte, 2. Wenzel (beide DDR) 391,32, 3. Canseko (Mexiko) 356,52. Männer - Kunstspringen: 1. Stajkovics (Österreich) 575,43, 2. Waskow (DDR) 566,10, 3. Italiani (Italien) 546,24 .. . 8. Knuths (DDR) 514,11.

  • Splitter

    Der SC Karl-Marx-Stadt wurde mit 9 Gold-, 6 Silber- und 7 Bronzemedaillen erstmals erfolgreichster Klub vor dem SC Dynamo Berlin (8/6/6) und dem SC Einheit Dresden (3/5/1).

  • TENNIS

    Wimbledon-Turnier in London, Herren-Einzel: McEnroe (USA) gegen Borg (Schweden) 4:6, 7:6, 7:6, 6:4, Damen-Einzel: Evert-Lloyd (USA)-Mandlikova (CSSR) 6:2, 6:2.

Seite
Meinungen RGW-Tagung mit wichtigen Dokumenten abgeschlossen Herzliche Glückwünsche für Marschall Viktor Kulikow Fahrt frei für Kohlezug aus dem neuen Tagebau Cospuden Meeting der Freundschaft mit Jugend Mo^ambiques Cup-Finales erreicht Rostocker erleben Ostseebiennale Gespräche über Raketen beginnen! Tole durch Wirbelsturme und Überschwemmungen Erste Gerste unter Dach und Fach Mitterrand warnt vor Neofaschismus Weitere Terroropfer in Guatemala aufgefunden Delegation aus Nikaragua in Berlin begrüßt Gromyko beendete Besuch in Warschau Außenminister der VR Kampuchea besucht die DDR 120 Milliarden Dollar für Rüstung FMLN-Attacken FRELIMO-Partei beriet Kun berichtet Terrorakte Israels Griechenland: Beben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen