18. Jun.

Ausgabe vom 15.05.1981

Seite 1
  • Von den Tagungen in den Bezirken

    KARL-MARX-STADT. Mit lang anhaltendem Beifall bekundeten die über 1500 Teilnehmer der öffentlichen Tagung des Bezirksausschusses der Nationalen Front in Karl-Marx-Stadt Freude und Zustimmung zur Volkskammerkandidatur des Generalsekretärs des ZK der SED unid Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • Bezirksausschüsse der Nationalen Front bestätigten die Kandidaten für die Wahlen zur Volkskammer

    • Angehörige aller Klassen und Schichten nominiert • Erich Honecker Spitzenkandidat im Wahlkreis 57 Karl-Marx-Stadt • Breite Zustimmung zur Fortsetzung unserer erfolgreichen Politik der Hauptaufgabe • Arbeitskollektive erklären: Mit erfüllten Pl

    Berfin (AON). Am Donnerstag führten afle Bezirksausschüsse der Nationalen Front öffentliche Tagungen durch, auf denen die Kandidaten für die Volkskammer der DDR vorgestellt wurden. An den Veranstaltungen nahmen Vertreter der Arbeiterklasse, der Genossenschaftsbauern und der Intelligenz, Handwerker und Gewerbetreibende, Angehörige christlicher Kreise, Frauen und Jugendliche sowie Werktätige aus den Arbeitskollektiven teil, von denen die Kandidaten vorgeschlagen worden waren ...

  • Kulturminister der Bruderländer in Berlin

    Weitere Zusammenarbeit erörtert / Kurt Hager überbrachte Grüße Erich Honeckers

    Berlin (ADN). Eine Zusammenkunft der Kulturminister sozialistischer Länder fand am Mittwoch und Donnerstag in Berlin statt. An ihr nahmen Ludmilla Shiwkowa, Mitglied des* Politbüros des ZK der, BKP und Vorsitzende des Komitees für Kultur, Nguyen Van Hieu, Minister für, Kultur und In^ formation, der SRV, ...

  • Enge Kampfgemeinschaft zwischen SED und SEW

    Grußadresse des Zentralkomitees an den VI. Parteitag Beste Wünsche für erfolgreichen Verlauf der Beratungen

    Berhn (ND). Das Zentralkomitee der SED richtete an die Delegierten des VI. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins eine Grußadresse. Das von Generalsekretär Erich Honecker unterzeichnete Schreiben lautet: Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet Euch, den Delegierten des VI ...

  • Kosmonauten aus der UdSSR und Rumänien im Weltall

    Leonid Popow und Dumitru Prunariu sind mit Sojus 40 gestartet / Kopplung und Umstieg in Salut 6 sind geplant

    Moskau (ND-JCorr.). An Bord von Sojus 40 ist am Donnerstag um 19.17 Uhr MESZ in Baikonur eine sowjetisch-rumänische Initerkosmos-Mannschaft zur Orbi-i tal-Station Salut 6 gestartet. Kommandant des Raumschiffes ist Oberst Leondd Popow, der von April bis Oktober 1980 gemeinsam mit Waleri Rjumin den bisher längsten Weltraumflug absol-i vierte ...

  • Gespräche DDR—Angola in Berlin aufgenommen

    Außenminister Jorge begrüßt Essen Oskar Fischers für Gast Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Angola, Paulo Teixeira Jorge, ist am Donnerstag zu einem offiziellen Besuch in der DDR eingetroffen. Er folgte einer Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer ...

  • Shakhid Zagretdinow neuer Spitzenreiter

    Spannender Rennverlauf auf dem sechsten Tagesabschnitt

    Prag (ND). Die 6. Etappe der 34. Friedensfahrt von Karlovy Vary nach Prag über 171 km gewann nach dramatischem Rennverläuf Shakhid Zagretdinow (UdSSR) im Spurt aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe vor Jiri Skoda (CSSR) und Sergej Suchorutschenkow (UdSSR). Mit einem Rückstand von 2:09 min wurde Thomas Barth (DDR) Vierter ...

  • Gast aus Marokko bei Außenminister

    Persönliche Botschaft von König Hassan II. an Erich Honecker Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Mittwoch den Generalsekretär der staatlichen Phosphatgesellschaft OCP und ehemaligen Ministerpräsidenten des Königreiches Marokko, Karim Lamrani, zu einem Gespräch ...

  • Kampagne gegen Hilfe der USA für Südafrika

    New York (ADN). Mit einer Demonstration vor dem Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York hat am Mittwoch eine nationale Kampagne zur Einstellung der Hilfe der Vereinigten Staaten von Amerika für die südafrikanischen Rassisten begonnen. Auf Transparenten forderten die Teilnehmer „Unabhängigkeit für Namibia" und „Sieg für die SWAPO" ...

  • Spionageflugzeug über Libanon abgeschossen

    Beirut (ADN-Korr.). Die Luftwaffe Tel Avivs hat am Donnerstag erneut intensive Aufklärungsflüge über libanesischem Territorium unternommen. Dabei überflog sie wiederholt Positionen der syrischen Kontingente der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte in der Bekaa-Ebene. Syrische Raketentruppen eröffneten Abwehrfeuer und schössen eines der Spionageflugzeuge ab ...

  • Exekutivkomitee des RGW beriet

    XXXV. Ratstagung vorbereitet Moskau (ADN-Korr.). Die 99. Sitzung des RGW-Exekutivkomitees ist am Donnerstag nach dreitägiger Dauer in Moskau beendet worden. Im Mittelpunkt der Beratungen, die vom stellvertretenden bulgarischen Ministerpräsidenten Andrei Lukanow geleitet wurden, standen Fragen der Vorbereitung der bevorstehenden XXXV ...

  • El Salvador: Patrioten wehrten Großangriff ab

    San Salvador (ADN). Der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) gelang es in der Nacht zum Donnerstag in der Provinz Morazan, einen Großangriff von Juntatruppen abzuwehren. Nach mehrstündigen Kämpfen konnten ihre Einheiten die mit Unterstützung aller Waffengattungen vorgetragene Offensive zurückschlagen ...

  • Delegation der SED zum SEW-Parteifag

    Berlin (ADN). Heute beginnt der VI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins. Auf Einladung des Parteivorstandes der SEW nimmt eine Delegation des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands unter Leitung von Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros, am Parteitag teil ...

  • Wiener Gespräche

    Wien. Auf einer Pressekonferenz zu Beginn der 24. Runde der Wiener Verhandlungen unterstrich DDR-Delegationsleiter Andre Wieland angesichts der jüngsten NATO-Tagungen die dringende Notwendigkeit, in Mitteleuropa die militärische Konfrontation abzubauen. Seite 5

  • Kurz berUhtet

    Gegen USA-Raketen

    Bonn. Über 800 000 BRD-Bürger haben bisher den Kref eider Appell gegen die Stationierung neuer USA-Raketen in Westeuropa unterzeichnet. Das gaben die Initiatoren des Appells am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Bonn bekannt. Seite 5

  • Appell für Maidana

    Havanna. Die unverzügliche Freilassung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, Antonio Maidana, hat die kubanische Bewegung für den Frieden und die Souveränität der Völker gefordert.

  • Arbeitslosigkeit

    Madrid. Seit Jahresbeginn verlieren jeden Monat durchschnittlich 27 000 spanische Werktätige ihren Arbeitsplatz. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen betrug Ende April 1,5 Millionen.

Seite 2
  • Gespräche DDR-Angola aufgenommen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    buk und der Volksrepublik Angola" aus. Die Minister würdigten den Vertrag, der sich als langfristige Grundlage für die Festigung der Freundschaft zwischen beiden Staaten und Völkern bewährt. Auf dem Flughafen Berldn- Schönefeld waren der Gast und die ihn begleitenden Persönlichkeiten von Dr Klaus Willerding, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, auf das herzlichste willkommen geheißen worden ...

  • Regierung der BRD

    unterstützt die globale Von W. Sacharow, Radio Moskau

    Wie man es in der Regierung der BRD mit der SPD-Führung auch drehen und wenden mag, das dritte Kabinett von Helmut Schmidt ist nun dazu übergegangen, die globale aggressive Politik der USA durch dick und dünn zu stützen. Obgleich diese Wahrheit sich insbesondere mit zunehmender Deutlichkeit aus der Haltung ...

  • Abkommen mit Griechischer Republik

    Außenminister Constantin Mitsotakis beendete seinen offiziellen Besuch in der DDR

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Griechischen Republik, Constantin Mitsotakis, hat am Donnerstag seinen offiziellen Besuch in" der DDR beendet und die Rückreise nach Athen angetreten. In den zuvor abgeschlossenen offiziellen Gesprächen konnten beide Seiten feststellen, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und Griechenland gut entwickeln ...

  • kung GST-Beitrag zur Stäi unserer Landesverteidigung

    Zentralvorstand beriet über Ausbildungsjahr 1981/82

    Berlin (ADN). Der Zentralvorstand der Gesellschaft für Sport und Technik orientierte am Donnerstag in Neuenhagen auf seiner 9. Tagung bei der Auswertung der Beschlüssse des X. Parteitages der SED auf einen neuen Leistungsanstieg in der vormilitärischen Ausbildung und im Wehrsport. In einer Grußadresse ...

  • Enge Kampfgemeinschaff zwischen SED und SEW

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Sympathie. Besondere Hochachtung empfinden wir für die Beharrlichkeit, mit der Ihr Euch der antikommunistischen Hetze entgegenstellt, die Wahrheit über den realen Sozialismus verbreitet und Euch für normale Beziehungen Westberlins zu seiner sozialistischen Umwelt, zur DDR, einsetzt. Wir sind davon überzeugt, ...

  • Heft 9/1981 erschienen

    Im Mittelpunkt dieses Heftes steht die Auswertung des X. Parteitages der SED und die Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen. Im Leitartikel „Die Beschlüsse werden zur Tat mit dem Volk, für das Volk" orientiert Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Grundorganisationen und leitenden Parteiorgane darauf, jetzt mit ganzer Kraft und begründetem Optimismus die Durchführung der Beschlüsse des X ...

  • Karl-Marx-Vorlesung Macht und Demokratie

    Wissenschaftliche Preise vor Akademie-Plenum verliehen

    Berlin (ND). Zum Thema „Politische Macht junjl Demokratie" fand am Donnerstag die diesjährige Karl-Marx-Vorlesung vor dem Plenum der Akademie der Wissenschaften der DDR statt. Prof. Dr. Wolfgang Weichelt, Korrespondierendes Mitglied der Akademie und Volkskammerabgeordneter, begründete den jeweils konkret historischen sozialen Inhalt der politischen Macht und Demokratie ...

  • Freundschaftsbrigaden der FDJ in 13 Ländern

    Berlin (ADN). Freundschaftsbrigaden der FDJ leisteten seit dem X. Parlament 1976 in 13 Ländern internationalistische Hilfe. Im Geiste antiimperialistischer Solidarität halfen jährlich rund 300 Jugendliche vor allem national befreiten Staaten auf vier Kontinenten bei der Entwicklung ihrer Wirtschaft und der Ausbildung dringend benötigter Facharbeiter ...

  • Zuwachs an Ertrag durch die Züchtung

    Landwirtschaftsakademie tagte

    Berlin (ND). Über den wachsenden Beitrag der Agrarwissenschaft zur stabilen Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und der Industrie mit Rohstoffen, wie es den Beschlüssen des X. Parteitages der SED entspricht, beriet in Berlin am Donnerstag ein erweitertes Plenum der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften ...

  • Kolloquium zum Wesen des Konservatismus

    Jena (ND). Wesen und Erscheinungsformen konservativer Ideologie und Politik, vor allem der BRD, stehen im Mittelpunkt eines zweitägigen Kolloquiums, das am Donnerstag in Jena begann. An der von der Friedrich-Schiller- Universität und dem Wissenschaftlichen Rat für Grundfragen des ideologischen Kampfes ...

  • wesmernn

    Jugendliche in brutal niedergeknüppelt M/

    Westberlin (ADN). Ein riesiges Polizeiaufgebot ging in der Nacht zum Donnerstag in Westberlin mit Knüppeleinsätzen gegen Demonstranten vor, die gegen die unsoziale Wohnungspolitik des Senats protestierten. Dabei wurden Demonstranten von Polizeitrupps durch die Straßen im Westberliner Bezirk Kreuzberg gejagt und brutal niedergeschlagen ...

  • Gewerkschafter zur Wissenschaftsarbeif

    Berlin (ADN). Die Qualität, die ökonomischen Ergebnisse und die sozialen Wirkungen der wissenschaftlichen Arbeit hängen entscheidend von der Produktivität der geistigen Arbeit ab. Dies unterstrichen am Donnerstag in Berlin die Teilnehmer der 14. Tagung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Wissenschaft ...

  • Auszeichnungen für sowjetische Offiziere

    Moskau (ADN). Auf Beschluß des Ministerrates der Volksrepublik Polen ist eine große Gruppe von Angehörigen der Nordgruppe der sowjetischen Streitkräfte mit Medaillen des Bruderlandes ausgezeichnet worden, berichtet die Armee-Zeitung „Krasnaja Swesda". Der Chef des Generalstabes der Polnischen Armee und stellvertretende Verteidigungsminister General Florian, Siwizki verlieh sowjetischen Generalen und Offizieren die Medaille „Waffenbrüderschaft" ...

  • Gast aus Marokko empfangen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    herzlichen Grüße Erich Honeckers zu übermitteln. Oskar Fischer und Karini Lamrani erörterten Fragen der Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und Marokko. Oskar Fischer äußerte seine Befriedigung darüber, daß sich die Beziehungen zwischen beiden Staaten auf der Grundlage der strikten Achtung der Souveränität, Nichteinmischung und Gleichberechtigung zum gegenseitigen Vorteil entwickeln ...

  • wertrag über Zusammenarbeit von Szczecin und Rostock

    Warschau (ADN). Ein Jahresvertrag über die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen Szczecin und Rostock ist in Szczecin unterzeichnet worden, meldet PAP. Beide Hafenstädte arbeiten seit vielen Jahren zusammen. Der Vertrag sieht unter anderem die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der kommunalen Wirtschaft vor ...

  • Hochschulen der NVA besucht

    Berlin (ADN). Mit ihren künftigen Ausbildungsstätten machten sich am Donnerstag Angehörige von FDJ-Bewerberkollektiven für militärische Berufe an den Offiziershochschulen der NVA-Teüstreitkräf te „Ernst Thälmann", „Franz Mehring" und „Karl Liebknecht" vertraut. Die Offiziersbewerber lernten moderne Kabinette, Labors, Werkstätten, Lehr- und Gefechtstechnik sowie Unterkünfte und kulturelle Einrichtungen kennen ...

  • PKW aus Berlin (West) verletzte Staatsgrenze

    Berlin (ADN). Am 13. Mai 1981 überfuhr ein PKW aus Berlin (West) kommend im Raum des Kreises Königs Wusterhausen die Staatsgrenze und verursachte einen Verkehrsunfall auf dem Hoheitsgebiet der Deutschen Demokratischen Republik. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde sofort medizinisch betreut ...

  • Industrieproduktion der VR Polen sank weiter ab

    Warschau (ADN). Die Wirtschaftslage der Volksrepublik Polen hat sich in den ersten vier Monaten dieses Jahres weiter verschlechtert. Der Nachrichtenagentur PAP zufolge lag in allen Bereichen der Industrieministerien die Produktion unter den Plankennziffern und insgesamt um 98 Milliarden Ztoty niedriger als im selben Zeitraum des Vorjahres ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretendeChefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 14. Mai 1981 verletzte im Raum des Kreises Nauen eine männliche Person, aus Berlin (West) kommend, die Staatsgrenze der DDR. Sie wurde festgenommen. Die Person ist nicht im Besitz von Ausweispapieren. Die Prüfung der Identität der Person sowie der näheren Umstände der Grenzverletzung erfolgt durch die zuständigen Organe der DDR ...

  • Beileid zum Ableben des Präsidenten Singapurs

    Berlin (ADN). Sein tiefempfundenes Beileid zum Ableben des Präsidenten der Republik Singapur, Dr. Benjamin Henry Sheares, übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem amtierenden Staatsoberhaupt Singapurs, Wee Chong Jin.

Seite 3
  • Meinungen

    Neues Deutschland / 15. Mai 1981 / Seite 3 Innenpolitik Von den Tagungen in den Bezirken (Fortsetzung von Seite 1) heit unseres Volkes gestalten werden. COTTBUS. 36 Namen von Persönlichkeiten aus allen Klassen und Schichten der Bevölkerung trägt der Wahlvorschlag der Nationalen Front im Bezirk Cottbus, der von den Teilnehmern der Tagung im Kulturhaus des Synthesewerkes Schwarzheide beraten und beschlossen wurde ...

  • Von den Tagungen in den Bezirken

    (Fortsetzung von Seite 1) heit unseres Volkes gestalten werden. COTTBUS. 36 Namen von Persönlichkeiten aus allen Klassen und Schichten der Bevölkerung trägt der Wahlvorschlag der Nationalen Front im Bezirk Cottbus, der von den Teilnehmern der Tagung im Kulturhaus des Synthesewerkes Schwarzheide beraten und beschlossen wurde ...

  • Bau- und Holzarbeiter stellen sich den Anforderungen der 80er Jahre

    • Mit neuen anspruchsvollen Zielen nach dem X. Parteitag der SED • Unser Beitrag zur Vorbereitung der Wahlen am 14. Juni: Leistungsvergleich unter dem Motto „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" # 1981 Endprodukte im Umfang von drei Tagesproduktionen zu

    Lieber Genosse Erich Honecker! Mit großer Freude und Herzlichkeit beglückwünschen wir Dich im Namen der 957 800 Mitglieder der Industriegewerkschaft Bau-Holz zu Deiner Wiederwahl als Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Wir sind sehr stolz darauf, daß Du, an der Spitze der Partei- und Staatsführung stehend, langjähriges Mitglied der Industriegewerkschaft Bau-Holz bist ...

  • Handwerker haben in unserem Staat gesicherte Perspektiven

    Manfred Gerlach sprach mit Karl-Marx-Städter Gewerbetreibenden

    Dem Beispiel der Arbeiter aus den Industriebetrieben folgend, haben sich die Handwerker im Bezirk Karl-Marx-Stadt das Ziel gestellt, die staatlichen Aufgaben im Jahr 1981 mit mindestens drei Tagesleistungen zu überbieten. Dieser Zuwachs soll vorrangig zur noch besseren Versorgung der Bevölkerung mit Dienst- und Reparaturleistungen beitragen und im wesentlichen mit eingespartem Material und ohne zusätzlichen Energieeinsatz erreicht werden ...

Seite 4
  • Herders Italienreise jetzt in neuem Lichte gesehen

    Bisher verschollenes Tagebuchfragment veröffentlicht

    Johann Gottfried Herders Reise nach Italien 1788/89 ist nie besondere Bedeutung beigemessen worden. Um so mehr läßt dieses Buch aufhorchen. Es ist das Verdienst der Herausgeber Walter Dietze und Ernst Loeb, den bisher verstreut publizierten Briefwech-i sei, den Herder während seiner Italienreise mit seiner Frau Karoline, seinen Kindern, mit Goethe, Knebel und Angehörigen der Herzogfamilie geführt hat, in einer Ausgabe vereint und ergänzt zu haben ...

  • Orchester ist Träger der dramatischen Bewegung

    Die Nachwelt hat einiges gutgemacht. Heute wird „Idomeneo" gerade als jenes Werk gepriesen, in dem der 24jährige Mozart mit Leidenschaft, mit jugendlichem Feuereifer des Musizierens — weniger des Dramatisierens als mehr des Konzertierens — und der melodischen Erfindung die Fesseln überlieferter und inzwischen überalterter Form sprengte ...

  • Mensch und Umwelt in vielfältiger Verbindung

    Leipziger Galerie zeigt Werke von Günter Albert Schulz

    Die Galerie am Sachsenplatz in Leipzig zeigt seit Ende April eine vielbesuchte Ausstellung, in der Werke des Leipziger Malers und Grafikers Günter Albert Schulz zu sehen sind. Ausgestellt und zum Kauf angeboten sind insgesamt etwa fünfzig Arbeiten, vor allem Ölgemälde, aber auch einige Pastelle sowie Kreidezeichnungen, Radierungen und Skizzenbuchblätter ...

  • Im Old Vic fällt der Vorhang für immer

    Ein berühmtes Theater wurde geschlossen / Kündigung für Ensemblemitglieder

    Von unserem Korrespondenten Dr. Franz Knipping Am 16. Mai geht letztmalig John Gays „Bettleroper" über die Bühne des Old Vic. Danach fällt der Vorhang für immer. Finanzieller Schwierigkeiten wegen schließt eines der ältesten und berühmtesten Londoner Theater seine Pforten, und den 47 Mitgliedern des Stammensembles wurden jüngst bereits, verbunden mit jeweils einer Rose als Abschiedsgeschenk, ihre Kündigungsschreiben in die Hand gedrückt ...

  • „ Treffpunkt

    Kunst" mit guter Wahlbilanz

    Neue Werke von Frankfurter Künstlern bereichern Alltag Zahlreiche neue Werke der Malerei und Plastik sowie der Dramatik, Lyrikbände, Romane, Kinderbücher, Kompositionen, Ur- und DDR-Erstaufführungen entstanden in der nun ablaufenden Wahlperiode im Oderbezirk. Diese- Bilanz erfolgreichen Wirkens konnte ...

  • Brecht-Kantate Wiederbegegnung im Funk

    70 Jahre alt wäre Heinz Krause-Graumnitz am 11. Mai geworden — der Berliner Rundfunk nahm dieses Datum zum Anlaß, das wohl bekannteste Werk des vor zwei Jahren Verstorbenen, die Brecht-Kantate „An die Nachgeborenen", zu senden. Die vokalsinfonische Komposition wurde 1960 unter Helmut Koch in Berlin mit ...

  • Steife Schemen wurden mit Leben erfüllt

    Hier wurden mit Unterstützung der Regisseurin aus steifen Schemen der Opera seria wirklich Menschen. In schlimmen Gewissenkonflikten agierend, gelängte Eberhard Büchner als Titelheld weit über das Maß tenotalen Schöngesangs hinaus. Empfindsame Soprantöne brachte Carola Nossek als opfermutige, liebende Ilia in das gesangliche Geschehen ein — die junge Sängerin verkörpert ein Musterbeispiel für den Erfolg zielstrebiger Nachwuchsförderung an der Deutschen Staatsoper ...

  • Klare Charakterisierung der handelnden Figuren

    So sehr sich der spröde Stoff und seine Dramatisierung dem Zugriff des Regisseurs zu entziehen scheinen — Ruth Berghaus bewirkte eine klare Charakterisierung der Figuren, eine funktionell dekorative Gruppierung der Chöre. „Das Libretto", sagte sie, „setzt fünf oder sieben Personen in unvermittelte Widersprüche: Jede mit jeder ...

  • Präsidiumstagung des Verbandes Bildender Künstler

    Berlin (ADN). Die Vorbereitung der IX. Kunstausstellung der DDR 1982 in Dresden wird vom Präsidium des Verbandes Bildender Künstler, das am Donnerstag in Berlin zu seiner 19. Tagung zusammentrat, als eine wichtige Form der Auswertung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED betrachtet. Das Gremium beriet über Maßnahmen zur Gestaltung der Ausstellung, die einen Überblick über das Schaffen der bildenden Künstler der DDR in den Jahren 1977 bis 1982 geben wird ...

  • Umfangreiches Programm zu 30. Händelfestspielen

    Berlin (ND). Über das Programm der 30. Händelfestspiele vom 11. bis 16. Juni im Bezirk Halle informierten am Donnerstag während einer Pressekonferenz der Stellvertreter des Ministers für Kultur Martin Meyer sowie Vertreter der Händelgesellschaft und des Rates der Stadt Halle. 36 Veranstaltungen weist das Programm auf ...

  • Berliner Buchpremiere für litauischen Lyriker

    Berlin (ND). Zu einem Podiumsgespräch mit dem litauischen Lyriker Eduardas Miezelaitis hatte der Verlag Volk und Welt am Dienstag in den Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" eingeladen. Der Autor stellte seinen jüngsten Band „Denn ich bin die Brücke" vor, der soeben in der Lyrikreihe des Verlages erschien ...

  • Kulturnotizen

    PLASTIKEN. Drei neue Plastiken wurden in Halle-Neustadt aufgestellt. Insgesamt gibt es jetzt über 150 Plastiken, farbige Wandgestaltungen und künstlerisch gestaltete Brunnen. CEZANNE. Ein Gemälde von Cezanne hat die französische Zollverwaltung beschlagnahmt. Es sollte illegal nach Italien ge-' bracht werden ...

  • Ein Meisterwerk der Opera seria von musikantischem Geist erfüllt

    Mozarts „Idomeneo" an der Deutschen Staatsoper / Von Hans-Joachim K y n a ß

    Schändlich ist weiland die Musikkritik mit Mozarts „Idomeneo" umgegangen. Nicht, daß sie das Werk verriß — sie ignorierte es. Nach der durchaus erfolgreichen Uraufführung am 29. Januar 1781 im Münchner Cuvillies-Theater vermeldete eine Notiz in dem einzig erhaltenen Pressezeugnis, den „Münchener Staats-, gelehrten und vermischten Nachrichten", lediglich, wie vorzüglich doch dem Theaterarchitekten, Herrn Hofkammerrat Lorenz Quaglio, „die Aussicht in den Seehafen und Neptunstempel" gelungen war ...

  • Schreibende Soldaten im Erfahrungsaustausch

    Schwerin (ADN). Mitglieder von zentralen Arbeitsgemeinschaften „Schreibende Soldaten." der NVA-Landstreitkräfte beraten seit Donnerstag in Schwerin neue Vorhaben in Auswertung des X. Parteitages der SED. An Hand eigener Gedichte und Kurzgeschichten diskutieren sie über Formen und Methoden ihrer Freizeitbeschäftigung ...

  • Baudenkmale in Havanna werden restauriert

    Havanna (ADN-Korr.). 31 kulturhistorisch wertvolle Bauwerke der Altstadt Havannas sollen bis 1985 restauriert werden. Für diesen Abschnitt des langfristigen Programms zur Restaurierung eines der ältesten und bedeutendsten architektonischen Ensembles der Epoche der spanischen Kolonisation Amerikas werden vom kubanischen Staat umgerechnet mehr als 32,5 Millionen Mark zur Verfügung gestellt ...

  • Internationales Treffen der Chöre in Warna

    Sofia (ADN-Korr.). Der XIV. Internationale Mai-Chorwettbewenb wurde am Mittwoch in Warna eröffnet. Unter dem diesjährigen Motto „Mit dem Lied für Frieden und Freundschaft" treten in den kommenden drei Tagen 17 Chöre aus zehn Ländern in den Wettbewerb. Die DDR wird durch den Rundfunk-Jugendchor Wernigerode vertreten ...

Seite 5
  • Militärische Konfrontation in Mitteleuropa dringend abbauen

    Wende im westlichen Herangehen an Gespräche gefordert

    Wien (ADN-Korr.). „Es bleibt das Anliegen der sozialistischen Teilnehmerstaaten, auch die Wiener Verhandlungen zu einem Forum des konstruktiven Dialogs werden zu lassen, um wirkungsvolle Abrüstungsmaßnahmen in Mitteleuropa zu erreichen." Diese Feststellung traf der Leiter der DDR-iDelegation, Botschafter Andre Wieland, am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz zu Beginn der 24 ...

  • Raketenstationierung ablehnen!

    800 000 unterzeichneten Krefelder Appell / Unverzügliche Verhandlungen verlangt

    Von unserem Korrespondenten Werner Otto Bonn. Die Notwendigkeit, die Friedensbewegung in der BRD zu stärken, wurde auf der Pressekonferenz zum Krefelder Appell in Bonn unter anderen vom SPD-Bundestagsabgeordneten Manfred Copptk unterstrichen. Die Initiatoren des Aufrufs hatten zuvor mitgeteilt, daß bereits über 800 000 BRD-Bürger den Krefelder Appell unterzeichnet haben ...

  • Mosaik

    Streiks in Nigeria beendet

    Lagos. Die seit Wochenbeginn andauernden Streiks im Nigeria sind vom Gewenkschatebund am Miittwoch beendet worden, nachdem mit ■der Bundesregierung vereinbart wurde, die Mindestlöhne und -renten neu festzulegen. Anschlag auf Guardia Civil Madrid. Bei einem Bombenanschlag auf einen Konvoi der spanischen Polizeitruppe Guardia Civil sind am Donnerstag in Lemona bei Bilbao zwei Polizisten getötet und ein dritter verletzt worden ...

  • UdSSR: Betriebe nutzen verstärkt Wissenschaft

    ZK der KPdSU würdigt Wettbewerb Moskauer Werktätiger

    Moskau (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der KPdSU hat in einem Beschluß die Initiative Moskauer Betriebe als vorbildlich gebilligt, die auf die Einführung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und technischen Neuerunrgen in die Produktion zur Einsparung von Arbeitskräften, Material und Energie abzielt ...

  • Karibikstaat Grenada ist Zielscheibe ständiger Angriffe des Imperialismus

    Ex-Diktator formiert in USA Söldnerarmee zur Invasion

    Havanna (ADN-Korr.). Die junge Karibikrepublik Grenada ist zur ständigen Zielscheibe imperialistischer Anschläge geworden. Zu dem von den USA angestrebten Handelsembargo, das darauf zielt, den Inselstaat in ein wirtschaftliches Chaos zu stürzen, kommen zunehmend militärische Provokationen. Flottenmanöver unter USA-Kommando finden seit Monaten fast in Permanenz in unmittelbarer Nähe Grenadas statt ...

  • Unterstützung der NATO für die USA-Interventionstruppe

    BRD-Presse zur Brüsseler Tagung des Militärpaktes

    Bonn (ADN). In BRD-Zeitungen vom Donnerstag wird die Bereitschaft westeuropäischer NATO-Staaten hervorgehoben, die USA auch außerhalb des Bereiches des NATO-Paktes bei militärischen Aktionen zu unterstützen. Entsprechende Festlegungen waren während der Frühjahrstagung der NATO-Führungsgremien in Brüssel getroffen worden ...

  • Majdanek-Yerteidiger fordern Freispruch für alle SS-Mörder

    Neues Glied in Kette der Düsseldorfer Prozeß-Skandale

    Dusseldorf (ADN-Korr.). Die im Düsseldorfer Majdanek-Prozeß angeklagten SS-Aufseher — sie sind mitschuldig an der Ermordung von 360000 Häftlingen in dern ehemaligen faschistischen Konzentrationslager — sollen straffrei bleiben. Das ist das skandalöse Fazit der in dieser Woche abgeschlossenen Plädoyers der Verteidigung ...

  • Manöver Washingtons von SWAPO verurteilt

    Erklärung zum USA-Besuch von Außenminister Botha

    Luanda (ADN-Korr.). Die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) von Namibia hat die USA angeklagt, mit ihrer Politik die Unabhängigkeit Namibias hintertreiben zu wollen. Diesem Ziel diene auch der Besuch des südafrikanischen Außenministers Roelof Botha in Washington. In einer am Donnerstag in Luanda ...

  • USA-Senat billigte den Rüstungshaushalt

    Ausgaben sollen auf über 210 Milliarden Dollar steigen

    Washington (ADN-Korr.). Der USA-Senat hat am Mittwoch dem wichtigsten Teil des von der Regierung vorgelegten Rüstungshaushalts für das im Oktober beginnende Finanzjahr 1982 — den Waffenprogrammen sowie den Ausgaben für Forschung und Entwicklung und anderen Rüstungsprogrammen — in Höhe von 136,5 Milliarden Dollar zugestimmt ...

  • Zustanddes Papstes nach Operation befriedigend

    Rom (ADN-Korr.). Der Gesundheitszustand von Papst Johannes Paul II., der am Mittwoch bei einem Attentat auf dem Petersplatz in Rom vor allem durch einen Bauchdurchschuß schwer verletzt worden war, wurde am Donnerstagvormittag als „befriedigend" beurteilt. Ein vom Vatikan verbreitetes medizinisches Bulletin teilte mit, der Papst habe in der Intensivstation des römischen Krankenhauses „Gemelli" eine ruhige Nacht verbracht und sei bei vollem Bewußtsein ...

  • Dem SPD-Abgeordneten Hansen droht der Parteiausschluß

    Bonn (ADN). Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Hansen soll wegen seines Auftretens gegen den Brüsseler NATO-Raketenbeschluß aus der Partei ausgeschlossen werden. Das kündigte der Vorsitzende des SPD- Bezirks Niederrhein, Hans Otto Bäumer, gegenüber DPA an. Bereits am heutigen Freitag soll der Vorstand dieses SPD-Bezirks, dem auch Hansen angehört, darüber entscheiden ...

  • Gespräch zwischen Kädär und Cunhal in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Die Ungarische Sozialistische Arbeiterpartei und die Portugiesische Kommunistische Partei haben die Entschlossenheit bekräftigt, ihre Zusammenarbeit allseitig zu stärken. Das wird am Donnerstag in einem Kommunique zum Abschluß eines eintägigen Besuchs des PKP-Generalsekretärs, Alvaro Cunhal, in Budapest betont ...

  • 25 Jahre Afroasiatisches Solidaritätskomitee

    Moskau (ND-Korr.). Überall, wo die Völker für nationale Befreiung, gegen Kolonialismus und Rassismus kämpfen, ist die Solidarität der Sowjetunion spürbar. Das erklärte der Schriftsteller Mirsa Ibragimow, Vorsitzender des Afroasiatischen Solidaritätskomitees der UdSSR, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Moskau, die dem 25jährigen Bestehen dieses gesellschaftlichen Gremiums gewidmet war ...

  • Monopole pressen riesige Profite aus Namibia

    New York (ADN). Die in Namibia operierenden transnationalen Monopole ziehen riesige Profite aus den Naturreichtümern des von Südafrika widerrechtlich okkupierten Landes. Das geht aus einem jetzt vom UNO-Sekretariat vorgelegten Arbeitsdokument hervor. Obwohl Namibia eines der führenden Länder bei der Uranförderung sei, beziehe es daraus keinerlei Einkünfte ...

  • Haig empfing Rassisten

    Washington (ADN). Der südafrikanische Außenminister Roelof Botha führt seit Donnerstag in Washington intensive Gespräche mit Politikern der USA- Administration. Erster Gesprächspartner war Außenminister Haig. Im Mittelpunkt der Unterredungen steht die Ausarbeitung einer gemeinsamen Taktik, mit der die UNO-Beschlüsse zur Verwirklichung der Unabhängigkeit Namibias unterlaufen werden sollen ...

  • Brasilianische KP bereitet Parteitag vor

    Säo Paulo (ADN). Der Kampf um die uneingeschränkte legale Tätigkeit der Partei steht im Mittelpunkt der Thesen, die das ZK der Brasilianischen Kommunistischen Partei jetzt in Vorbereitung des VII. Parteitages der BKP veröffentlicht hat. Die Brasilianische KP als politische Strömung und als real existierende Organisation, so wird in den Thesen hervorgehoben, sei Bestandteil des nationalen Lebens des Landes ...

  • Nikaragua und Honduras für Konfliktbeilegung

    Managua (ADN). Der Koordinator des Regierungsrates der Regierung der Nationalen Erneuerung Nikaraguas, Daniel Ortega, und der honduranische Staatschef Policarpo Paz haben sich bei einem Treffen in der nikaraguanischen Ortschaft Guasaule auf gemeinsame Maßnahmen geeinigt, mit denen die durch wiederholte Grenzzwischenfälle hervorgerufenen Spannungen zwischen beidan Staaten beseitigt werden sollen ...

  • Tokio: Aktionsprogramm der Liga für Abrüstung

    Tokio (ADN-Korr.). Die neugegründete Liga für Abrüstung, der 104 Mitglieder beider Kammern des japanischen Reichstags angehören, hat ihr Aktionsprogramm für die nächsten Jahre veröffentlicht. Es sieht unter anderem vor, eine Delegation zur Abrüstungssondertagung der UNO-Vollversammlung im kommenden Jahr zu entsenden ...

  • Erneut Berufsverbot gerichtlich bestätigt

    Bann (ADN). Der 4. Senat des Verwaltungsgerichtshofes Mannheim, der seit Jahren als Berufsverbotstribunal fungiert, hat das über den Gymnasiallehrer Lothar Letsche verhängte Berufsverbot wegen Mitgliedschaft in der DKP bestätigt, berichtet die Progress Presse Agentur. Wie aus der jetzt bekannt gewordenen Entscheidung hervorgeht, räumt der Senat dem „Dienstherren" eine generelle „Beurteilungsermächtigung" für die Verhängung von Berufsverboten ein ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Spuk scheint in der südwestenglischen Stadt Devonport umzugehen. An manchem Morgen finden die Bewohner der Camperdown Street und des Kemyell Place Würstchen in ihren Vorgärten. Frisch oder überbrüht, meist in Päckchen zu acht Stück. „Gestohlen sind sie offenbar nicht", meinte die Polizei nach gründlichen Überprüfungen ...

  • Klement Gottwald in Prag geehrt

    Prag (ADN-Korr.). Dem 60. Gründungstag der KPTsch widmete die Partei- und Staatsführung der CSSR am Donnerstag eine feierliche Kranzniederlegung in der nationalen Gedenkstätte auf dem Prager Zizkov-Hügel. In ehrendem Gedenken verneigten sich der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, und weitere Mitglieder und Kandidaten des Präsidiums des ZK der KPTsch am Sarkophag von Klement Gottwald ...

  • BRD bestätigt Lagerung chemischer Kampfstoffe

    Bonn (ADN). Seine Regierung werde die USA-Regierung' nicht auffordern, die in der Bundesrepublik gelagerten, chemischen Kampfstoffe zu verlagern, erklärte der parlamentarische Staatssekretär im BRD-Verteidigungsministeriumi Penner, laut DPA auf entsprechende Fragen. Der Bundesregierung sei der Ort der Lagerung bekannt, doch seien Angaben darüber wegen „strengen Geheimhaltungsibestimmungen" nicht möglich ...

  • 5 Millionen Besucher im Ho-Chi-Minh-Mausoleum

    Hanoi (ADN-Korr.). Rund fünfeinhalb Millionen Besucher haben seit der offiziellen Einweihung im September 1975 im Mausoleum am Hanoier Ba-Dinh-Platz das Andenken an Präsident Ho Chi Minh geehrt, berichtete am Donnerstag die vietnamesische Presse. Zu ihnen gehörten rund 75 000 ausländische Gäste aus 103 Ländern ...

  • USA-Aufrüstung bis 1985 dreimal höher als zur Zeit des Yietnamkrieges

    Dusseldorf (ADN). Die von den USA bis 1985 geplante Steigerung der Militärausgaben läuft auf eine „mehr als dreimal so hohe Ausr Weitung des Pentagon-Etats als während der Aufrüstung für den Vietnam-Krieg in den Jahren 1965 bis 1970 hinaus". Das hat laut der BRD-Zeitung „Handelsblatt" vom Donnerstag der ...

  • Finnland und UdSSR erweitern Kooperation

    Helsinki (ADN-Korr.). Möglichkeiten zur weiteren Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen ihrer Länder erörterten am Mittwoch der finnische Staatspräsident, Dr. Unho Kekkonen, und der 1. stellvertretende UdSSR-Ministerpräsident Iwan Archipow. Danach soll die Kooperation beim Bau der Erzaufbereitungsanlage Kostarnukscha in Sowjetkarelien intensiviert werden ...

  • Alle 37 Stunden ein Mord in Washington

    Washington (ADN-Korr.). Alle 37 Stunden ist in der USA-Bundeshauptstadt im I. Quartal dieses Jahres ein Mensch ermordet worden. Wie das Washingtoner Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte, ist die Zahl der Morde gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 24 Prozent gestiegen. Die Anzahl der „Verbrechen gegen Personen" erhöhte sich um 42 Prozent ...

  • Kongolesische Delegation in Leningrad begrüßt

    Moskau (ADN). Zu einem Besuch Leningrads ist am Donnerstag die kongolesische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung von Denis Sassou-Nguesso, Vorsitzender des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit, Präsident und Vorsitzender des Ministerrates der VR Kongo, in der Heldenstadt an der Newa eingetroffen ...

  • Portugal: Streikwelle im öffentlichen Dienst

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Lehrkräfte und Angestellten aller portugiesischen Bildungseinrichtungen traten am Donnerstag in einen dreitägigen Streik. Er gehört zu einer Serie von Arbeitsniederlegungen der rund 400 000 Beschäftigten des öffentlichen Dienstes, die einen neuen Kollektivvertrag fordern.

  • BundesbahnerhöhtPreise um weitere 6,4 Prozent

    Bonn (ADN). Zum zweitenmal in diesem Jahr erhöht die BRD- Bundesbahn ihre Fahrpreise, meldet DPA. Nachdem die Tarife bereits Mitte Januar um 7,9 Prozent angehoben worden waren, werden sie ab 1. Juli noch einmal um 6,4 Prozent erhöht.

Seite 6
  • Neues Deutsch Iand

    Neues Deutschland / 15. Mai 1981 / Seite 6 Wissenschaft/Außenpolitik Zithtrt Spaltungsmanöver der Multis bedrohen Kanada Zu den Versuchen bestimmter Kräfte, einige Provinzen Kanadas aus dem Staatenverband herauszulösen, stellt die „Canadian Tribüne" fest, daß die US-amerikanischen Multis, die im Lande operieren, hinter diesen bedrohlichen Spaltungsmanövern stehen ...

  • „Grüne Barette" wieder im Einsatz

    USA-Einmischungskontingente in El Salvador reichen von Sondertruppen bis zur AFL/CIO

    Von Dr. Klaus Steiniger Die demokratische Weltöffentlichkeit ist dieser Tage durch einen Sprecher des Oberkommandos der patriotischen Befreiungsstreitkräfte El Salvadors (FMLN) erneut eindringlich mit der Tatsache konfrontiert worden, daß die Vereinigten Staaten die Militärhilfe für das von ihnen ausgehaltene ...

  • Die Republik Zypern wählt ein neues Abgeordnetenhaus

    Sieben Parteien bewerben sich um 35 Parlamentssitze7

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang F i n c k In der Republik Zypern finden am 24. Mai Parlamentswahlen statt. Um die 35 Sitze bewerben sich Kandidaten von sieben Parteien. Im Unterschied zu früher, als verschiedene politische Kräfte eine Wahlkoalition gebildet hatten, stellen sich nach dem neuen Wahlgesetz alle Parteien selbständig dem Votum ...

  • Kooperation im Orbit Von Horst Hoff mann

    Seit gestern gehört die Sozialistische Republik Rumänien zum Kreis jener nunmehr 11 Nationen, die aktiv an der bemannten Raumfahrt teilnehmen. 10 von ihnen sind Mitglieder der internationalen Forschungsgemeinschaft sozialistischer Länder Interkosmos. Als die Gemeinschaft vor 12 Jahren ihren ersten Satelliten Interkosmos 1 startete, erklärte Leonid Breshnew ...

  • Fünf Monate wurde gemeinsam trainiert

    Leonid Popow und Dumitru Prunariu sowie ihre Doubles, Juri Romanenko und Dumitru Dediu, berichteten beim Gespräch mit den Journalisten im Sternenstädtchen bei Moskau vor allem von der Vorbereitung auf den ersten sowjetisch-rumänischen Weltraumflug. Ende März 1978 kamen die beiden Offiziere der Luftstreitkräfte der SRR mit ihren Familien ins Sternenstädtchen ...

  • Anpassung an die Schwerelosigkeit

    Von besonderem Interesse ist das Experiment „Ballisto" zur Herztätigkeit, bei dem während verschiedener Phasen des Raumfluges sowohl beim Kommandanten als auch beim Forschungskosmonauten das sogenannte Ballistokärdiogramm aufgezeichnet wird. Von diesen Informationen verspricht man sich genauere Kenntnis über die kardiodynamischen Veränderungen infolge der Umverteilung der Blutmengen durch die Schwerelosigkeit ...

  • Lexikon

    UNICEF

    Am Sitz der UNO in New York tagt gegenwärtig der Exekutivrat des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen (UNICEF). Ursprüngliche Aufgabe der am 11. Dezember 1946 gegründeten Organisation war es, den Kindern und Jugendlichen, die am meisten unter dem faschistischen Krieg zu leiden hatten, Hilfe zu gewähren ...

  • Neun Expeditionen in drei Jahren

    Mit dem Start des sowjetischen Raumschiffes Sojus 40, an Bord Leonid Popow und Dumitru Prunariu, wird ein 1976 in Moskau beschlossener Sieben jahresplan der Interkosmosgemeinschaft vorfristig abgeschlossen. Zwischen 1978 und 1983 sollten danach Kosmonauten aller beteiligten Staaten in sowjetischen Raumschiffen wissenschaftliche Experimente ausführen ...

  • Forschungskosmonaut Dumitru Prunariu

    Der rumänische Forschungskosmonaut Oberleutnant Dumitru Prunariu wurde am 27. September 1952 in Brasov als Sohn eines Ingenieurs geboren. Nach seiner Schulausbildung nahm er 1971 ein Studium an der Fakultät für Luftfahrt des Polytechnischen Instituts von Bukarest auf, das er 1976 als Diplomingenieur für Flugzeugbau abschloß ...

  • Der 64. kosmische Tag für die Besatzung von Salut 6

    Die Kosmonauten leisten ein umfangreiches Arbeitspensum

    Wladimir Kowaljonok und Viktor Sawinych, die gegenwärtige Stammbesatzung des Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus T 4, befinden sich seit dem 12. Mär? 1981 in der Umlaufbahn. Am heutigen Freitag arbeiten sie den 64. Tag in Salut 6. Vor ihnen weilten bereits vier Stammbesatzungen jeweils 96, 140, 175 und 185 Tage in der Station ...

  • Kommandant Leonid Popow

    Der Kommandant des Raumschiffes Sojus 40, Oberst Leonid Popow, wurde am 31. August 1945 in der ukrainischen Stadt Alexandrija geboren. Nach Abschluß seines Studiums an einer Hochschule für Militärflugzeugführer in Tschemigow diente er als Jagdflieger in den Luftstreitkräften der UdSSR. 1970 wurde er in die Kosmonautenabteilung aufgenommen, wo er den vollständigen Ausbildungskurs für bemannte Flüge mit Sojus- Raumschiffen und Salut-Orbitalstationen durchlief ...

  • Ins Neuland oder zu den Herden?

    „Rot oder grün?" ist dieser Tage unter mongolischen Jugendlichen Ausgangspunkt wichtiger Gespräche, denn Bücher in ebendiesen Farben werden 3200 Oberschüler ab Sommer für mindestens drei Jahre begleiten. Wie in jedem Jahr werden Absolventen für die traditionelle Aktion „Jugendliche aufs Land" geworben ...

  • Medizin und Biologie sind Schwerpunkte

    So für alle Eventualitäten vorbereitet, wird auch die neunte Interkosmos-Besatzung während des einwöchigen Besuchs: in der Salut-Station umfangreiche •wiasenschaftliche Experimente durchführen. Der Schwerpunkt liegt diesmal eindeutig auf dem Felde der Medizin und Biologie. Zu den insgesamt 16, zum Teil komplexen Versuchen dieser Gruppe zählen neben bereits bei früheren Interkosmos-iFlügen vorgenommenen Untersuchungen, die jetzt weitergeführt werden sollen, auch interessante Neuheiten ...

  • Italien vor fünf Volksentscheiden

    43 Millionen italienische Wähler haben am kommenden Sonntag und Montag in fünf Volksbefragungen gleichzeitig über die Beibehaltung oder Abschaffung verschiedener gesetzlicher Bestimmungen zu entscheiden. Die öffentliche Aufmerksamkeit konzentriert sich auf die Forderung einer konservativ-katholischen ...

  • Dank an Parteien und Regierungen

    Fernsehsendung aus Baikonur

    Bukarest (ADN-Korr.). Gegen 23.00 Uhr Ortszeit informierte das Rumänische Fernsehen am Donnerstag über den Start von Sojus 40 mit den Kosmonauten Popow und Prunariu an Bord. Der Filmbericht zeigte die Ankunft des Sonderbusses am Startplatz und die beiden Kosmonauten im Inneren ihres Raumschiffes. Der erste Kosmonaut des Sozialistischen Rumänien richtete kurz vor dem Start Grüße an seine Landsleute ...

  • Der Jüngste fliegt mit dem Rekordhalter im All

    Pressekonferenz der Interkosmonauten im Sternenstädtchen Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e

    Der neunte und — sicher nur vorerst — letzte Interkosmonaut, Dumitru Prunariu aus Rumänien, ist zugleich der bisher jüngste. Auf der traditionellen Pressekonferenz wenige Tage vor dem Start sagte der 28jährige Flugzeugbauingenieur aus Bra§ov über seinen Kommandanten, Leonid Popow, der gemeinsam mit Waleri Rjumin den Langzeitrekord in der Salut-Station hält: „Ich bin froh, daß ich mit einem solchen Menschen zusammen fliegen kann ...

  • Zithtrt

    Spaltungsmanöver der Multis bedrohen Kanada

    Zu den Versuchen bestimmter Kräfte, einige Provinzen Kanadas aus dem Staatenverband herauszulösen, stellt die „Canadian Tribüne" fest, daß die US-amerikanischen Multis, die im Lande operieren, hinter diesen bedrohlichen Spaltungsmanövern stehen. Hinter den multinationalen Konzernen- wiederum stehe der USA-Imperialismus, „der niemals sein Ziel aufgegeben hat, Kanada zu annektieren, mit welchen Mitteln auch immer" ...

Seite 7
  • Jagd über die Berge nach Prag im Zeichen der UdSSR'

    Shakhid Zagretdinow wiederholte Etappensieg / Feld mit zehn Minuten Rückstand

    Diese Etappe begann an einem Berg und endete vor den Toren des Strahov-Stadions hoch über den Dächern Prags. Dazwischen lagen 171 Kilometer, fünf Bergwertungen und über vier Stunden gebündelter Dramatik. Der Aufstieg, der in Karlovy Vary aus dem Tal führte, riß das Feld bereits völlig auseinander. Und da die Fahrer auf ...

  • EM-Debütant Ulf Rettig mm Auftakt mit Bronie

    30. Judo-Europameisterschaften begannen in Debrecen

    Von unserem Berichierstatter Wolfgang Richter Ein Zufall hatte es so gefügt, daß die beiden jüngsten im DDR- Aufgebot gegen 17 Uhr zugleich auf den Matten standen. Bei den 30. Judo-Europameisterschaften in Ungarns drittgrößter Stadt Debrecen hatten im Halbschwerund im Schwergewicht Finalrunden begonnen ...

  • Eine begeisternde Schau im Ghaxi-Stadion Kabuls

    Sport soll Bestandteil gesellschaftlichen Lebens werden

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Es war sozusagen eine „Extranachlese" zum 3. Revolutionsjubiläum, die im Ghazi-Stadion von Kabul die Zuschauer begeisterte. Sie applaudierten einer erstmals veranstalteten Sportschau, deren Ausmaß und Vielfalt bisher in Afghanistan unbekannt war. Dem Einmarsch ...

  • Mit dem Radwechsel nicht allzu sehr Mühe

    Mit drei Tagessiegen machte der 22jährige Aktive von Dynamo Taschkent bei der Regionen-Rundfahrt in Italien auf sich aufmerksam. Am Ende belegte er dort den vierten Rang. Wie im Vorjahr triumphierte er nun bei der Friedensfahrt in Prag. ND: Welcher der beiden Erfolge in Prag bedeutet Ihnen mehr? Shakhid Zagretdmow: Natürlieh der diesjährige ...

  • Gesamteinzelwertung

    1. Zagretdinow (UdSSR) 20:55:29 h 2. Suchorutschenkow (UdSSR) 7:09 min zur. 3. Mistschenko (UdSSR) 8:16 min zur. 4. Skoda (CSSR) 11:40 min zur., 5. Kaschirin (UdSSR) 11:50 min zur., 6. Barinow (UdSSR) 12:34 min zur., 7. Jankiewicz (Polen) 12:59 min zur,, 8. Barth 13:29 min zur., 9. Ludwig* 14:24 min zur ...

  • Resultate

    Etappeneinzelwertung

    1. Zagretdinow (UdSSR) 4:26:52 h 2. Skoda (CSSR) 2 s zur. 3. Suchorutschenkow (UdSSR) 4 s zur. 4. Barth (DDR) 8:14 min zur., 5. Dithurbide (Frankreich) gleicher Rückstand, 6. Michalak (Polen) 4:20 min zur., 7. Sarbu (Rumänien) gleicher Rückstand, 8. Trevellin (Italien) 9:02 min zur., 9. Ludwig (DDR) 10:04 min zur ...

  • Meinungen

    Thomas Barth, DDR-Kapitän: Natürlich wollte ich am Berg nicht abfallen. Aber die Antritte der beiden sowjetischen Fahrer kamen so vehement, daß ich ihnen nicht standzuhalten vermochte. Jiri Skoda, CSSR: Ich wollte in Prag etwas zeigen. Als ich dann mit dem Olympiasieger Suchorutschenkow und Zagretdinow allein war, sanken meine Hoffnungen ...

  • Gesamtmannschaft

    1. UdSSR 62:50:22 h 2. DDR 40:00 min zur. 3. Polen 44:35 min zur. 4. CSSR 46:51 min zur., 5. Rumänien 1:01:42 h zur., 6. Portugal 1:09:57 h zur., 7. Frankreich lsl7:20 h zur., 8. Bulgarien 1:23 ;35 h zur., 9. Ungarn 1:26:39 h zur., 10. Niederlande 1:36:43 h zur., 11. Belgien 1:43:38 h zur., 18?^ Jugoslawien 2:06:39 h zur ...

  • Titel im Gewichtheben an Awsetew und Perwij

    Bei den UdSSR-Meisterschaften im Gewichtheben in Nowosibirsk holte sich Awset Awsetow im Leichtgewicht mit 325,0 kg den Zweikampftitel in überlegener Manier. Auf den Plätzen folgten Potapow (312,5 kg) und Kusnezow (310,0 kg). Im Mittelgewicht behauptete sich der Olympiazweite Alexander Perwij mit einer Zweikampfleistung von 355,0 kg vor Bugrow (352,5 kg) und Tschernyschew (345,0 kg) ...

  • Etappenmannschaft

    1. UdSSR 13:30:50 h 2. CSSR 9:59 min zur. 3. DDR 12:08 min zur. 4. Frankreich 14:08 min zur., 5. Polen 14:14 min zur., 6. Rumänien gleicher Rückstand, 7. Portugal 19:58 min zur., 8. Ungarn, 9. Bulgarien, 10. Belgien, 11. Jugoslawien alle gleicher Rückstand, 12. Niederlande 23:28 min zur., 13. Kuba 23:48 min zur ...

  • Weißes Trikot

    Klasa (CSSR) 56 Punkte, Ludwig (DDR) 68, Hubenow (Bulgarien) 71, Kaschirin (UdSSR) 90, Petermann (DDR) 111, Zagretdinow (UdSSR) 124, Gomez (Frankreich) 138, Barth (DDR) 139, Boom (Niederlande) 144; Suchorutschenkow (UdSSR) 149.

  • Heutige Etappen

    7. Etappe Einzelzeitfahren in Prag über 19 km Start: S.30 Uhr Zieh ab 8.55 Uhr 8. Etappe Rundstreckenrennen in Prag über 120 km (9 Runden) Start: 15 Uhr Prämienspurts nach 3, 5 und 7 Runden Zielankunft: ab 18 Uhr

  • Funk und Fernsehen

    Fernsehen 1. Programm: ab19Uhr. Radio DDR: 10.10 bis 11.55 Uhr in „Sportgeschehen und Musik" Einzelzeitfahren, Streckenberichte von der 8. Etappe ab 15.35 Uhr, Tageszusammenfassung 19.30 bis 19.40 UKr.

  • Violettes Trikot

    Zagretdinow (UdSSR) 31 Punkte, Ludwig (DDR) 23, Suchorutschenkow 21, Mistschenko 14, Kaschirin (alle UdSSR) 13, Mora (Kuba) 13.

  • Etappendurchschnitt: 38,4 km/h Gesamtdurchschnitt nach 840 km:

    40,3 km/h Ausgeschieden: 5 Pozak (Polen), 43 Assenow (Bulgarien), 87 Pownall (Großbritannien) Bester Mechaniker: Bulgarien

  • Heute in Gelb Shakhid Zagretdinow (UdSSR) UdSSR

    Es berichten: Klaus Ullrich, Eckhard Galley und Jürgen Fischer (Text), Wolfgang Behrendt (Bild) Heute in Blau

  • In Stich worten 6. Etappe

    kaum Wind

Seite 8
  • Aus der Diskussion

    Neun Redner ergriffen in der Aussprache das Wort. Die Beschlüsse des X. Parteitages sind uns Wegweiser und sicherer Kompaß für das gemeinsame Wirken aller in der Nationalen Front vereinten gesellschaftlichen Kräfte in der DDR, sagte Wilhelm Weißgärber, Vorsitzender des Bezirksvorstandes der DBD. Bereits jetzt leisten über die Hälfte unserer Mitglieder in den WBA und Hausgemeinschaftsleitungen eine gute politische Massenarbeit ...

  • Bürger unseres Vertrauens sind als Kandidaten nominiert

    Wahlhelfer führen Gespräche in Familien und Hausgemeinschaften Von unseren Berichterstattern Dieter B o I d u a n und Klaus Weber

    Am Donnerstag wurden auf der öffentlichen Tagung des Bezirksausschusses Berlin der Nationalen Front der DDR die Kandidaten der Hauptstadt der DDR, Berlin, für die Volkskammer der DDR bestätigt und über ihre Reihenfolge in den Wahlkreisen beschlossen. Die Tagung nahm Stellung zu den Vorschlägen für die Wahl des Direktors und der Richter, sie bestätigte die Kandidaten-' liste für die Wahl der Schöffen des Stadtgerichts der Hauptstadt der DDR, Berlin ...

  • Volksvertreter zogen in vier Stadtbezirken Bilanz

    Ziele zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes beraten

    In den Stadtbezirken Köpenick, Mitte, Treptow und Weißensee berieten am Donnerstag die Abgeordneten darüber, wie die Volkswirtschaftspläne 1981 in Auswertung des X. Parteitages der SED zielgerichtet erfüllt und überboten werden können. Gleichzeitig zogen die Volksvertreter Bilanz des in den vergangenen fünf Jahren Erreichten ...

  • ND-Pressefest am 20. und 21. Juni

    Es liegt was in der Luft, im Volkspark Friedrichshain. Nicht nur der Duft blühender Kastanienbäume und Blumen, sondern auch der von Latex-Farbe. Letzterer rührt von den ersten Pavillons und anderen Aufbauten her, die das ND-Pressefest 1981 ankündigen. Das große Volksfest findet am 20. und 21. Juni statt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 20 Uhr: Chortage der Deutschen Staatsoper***); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.30 Uhr: „Die Hochzeit des Figaro"***); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21 Uhr: „Eine Nacht in Venedig"**); Foyerbühne 22.30 Uhr: Nachtprogramm III*); Deutsches Theater (2 87 12 25), 20-22 Uhr: „Die Insel"*); Foyer 22 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Am Rande eines Hochdruckgebietes über Nordost- und Osteuropa wird in der Folgezeit etwas trockenere und auch kühlere Luft in unseren Raum gelenkt. Für heute bleibt jedoch die warme und zu Gewittern neigende Luftmasse wetterbestimmend. In den Frühstunden kommt es in den Gebieten westlich der Elbe zur Ausbildung örtlicher Nebelfelder ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion and Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Samraelnummer 58 50. Bankkonto; Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigen Verwaltung DE WAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitz: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Gewerkschafter aus Prag sind in Berlin zu Gast

    Eine Delegation des Prager Stadtrates der Gewerkschaftsorganisation ROH unter Leitung des Vorsitzenden Vladimir Hynek wurde am Donnerstag von Felix Meier, Sekretär der SED- Bezirksleitung Berlin, empfangen. Während des Gesprächs wurden Erfahrungen ausgetauscht, die die Entwicklung von Initiativen der Werktätigen bei der Realisierung der Beschlüsse des X ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau, 9.35 Aktuelle Kamera, 10.00 Prisma; 10.30 Außenseiter — Spitzenreiter; 11.15 Treffpunkt Kino; 12.00 Friedensfahrt 1981, Aufzeichnung vom Vorabend; 12.25 Nachrichten; 13.30 Der Amphibienmensch, Spielfilm; 16.25 Programmvorschau; 16.30 Sonnenwasser, Solarenergie; 17.00 Nachrichten; 17 ...

  • Tips zum Wochenende

    • Stadtbezirksfest in Marzahn

    Mit einem Konzert geben am Freitag, 19.30 Uhr, auf der Freilichtbühne im Kulturpark Biesdorf Jürgen Walter und die Gruppe Kaleidoskop den Auftakt für das Stadtbezirksfest „Marzahner Frühling". Auf dem Gelände zwischen Allee der Kosmonauten, Marchwitzastraße, Heinrich-Rau- Straße und der Klubgaststätte „Biesdorfer Kreuz" gibt es am Sonnabend eine Vielzahl von Veranstaltungen mit Musik, Tanz und Sport für alt und jung ...

  • • Ein Blick hinter die Kulissen

    „Alles dreht sich um Musik und Theater" am kommenden Wochenende im Berliner Pionierpalast „Ernst Thälmann". Er ist am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. An beiden Tagen können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und Musikinstrumente näher kennenlernen ...

  • • Im Sport- und Erholungszentrum

    Am Freitag von 18.30 bis 20.30 Uhr können Besucher im Polarium nach moderner Musik Schlittschuh laufen. Ab 10 Uhr ist am Sonnabend die Eisfläche für Kinder mit ihren Eltern freigegeben. Von 14 bis 15 Uhr kann im Gymnästiksaal bei Musik Sport getrieben werden. Um 16 und 19.30 Uhr gastieren 4ie „Spöttniks" aus Dresden mit ihrem Programm „Mach mit — bleib fit" im kleinen Saal ...

  • Offiziersbewerber wurden feierlich verabschiedet

    220 Offiziersbewerber aus der Hauptstadt wurden am Donnerstag vom Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Inneres, Günter Hoffmann, im Berliner Rathaus feierlich verabschiedet. Sie werden in Kürze an Offiziershochschulen der NVA, der Grenztruppen der DDR und des Ministeriums des Innern ihr Studium aufnehmen ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten, 10.10 Gute Fahrt! Dazwischen 34. Internationale Friedensfahrt; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag — Unter anderem ab 16.05 Auf sicherem Kurs: Wahlbekanntschaften '81, 18.05 Stunde der Melodie; 19.40 Volkstümliche Weisen; 20 ...

  • Fernsehen 2:

    17.10 Wir sprechen Russisch; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Plaisier d'amour — Chansons; 18.25 Die Söhne der Ursula Nadler, Reportage; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten ; 19.00 Paradoxophonie-Konzert — Ernste Musik in heiterer Form; 20.00 Film — das ist mein Leben, zum 75 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert j 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Wirtschaftsimpressionen; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten, 17.10 Gut aufgelegt bei Tanzmusik; 19.12 HALLO — das Jugendjournal; 21.05 Tip-Disko; 23 ...

  • Radio DDR :

    10.45 Mix — Musik in x Varianten; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opemkonzert; 16.00 Auf den Flügeln des Gesanges; 17.45 Der Ausflug, Kurzhörspiel; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Mozart-Opern heute; 22.15 Das Streichquartett ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 9.30 Im Blickpunkt; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Die traurige Stadt, Märchen; 15.00 Duett im Konzert; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Ein Wort zur Musik; 22.00 Chanson-Boutique Nr ...

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.50 Programmvorschau; 8.55 Im Gespräch; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hoppla! 10.30 Die Blechkavallerie (1); 11.40 Friedensfahrt 1981 - Aufzeichnung vom Vorabend; 12.05 Nachrichten; 12.10 Ein ganzes Leben Flitterwochen? 12.25 Disko-Sterne; 12.55 Der Fernsehkoch empfiehlt.

  • • Stadtmusikanten in der Cafeteria

    Am Sonntag beginnt um 10.30 Uhr im Berliner Tierpark die Konzertsaison 1981. Auf der Terrasse der Cafeteria spielen die „Berliner Stadtmusikanten" zum Frühschoppen auf.

Seite
Von den Tagungen in den Bezirken Bezirksausschüsse der Nationalen Front bestätigten die Kandidaten für die Wahlen zur Volkskammer Kulturminister der Bruderländer in Berlin Enge Kampfgemeinschaft zwischen SED und SEW Kosmonauten aus der UdSSR und Rumänien im Weltall Gespräche DDR—Angola in Berlin aufgenommen Shakhid Zagretdinow neuer Spitzenreiter Gast aus Marokko bei Außenminister Kampagne gegen Hilfe der USA für Südafrika Spionageflugzeug über Libanon abgeschossen Exekutivkomitee des RGW beriet El Salvador: Patrioten wehrten Großangriff ab Delegation der SED zum SEW-Parteifag Wiener Gespräche Kurz berUhtet Appell für Maidana Arbeitslosigkeit
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen