12. Apr.

Ausgabe vom 15.12.1980

Seite 1
  • Neue Initiativen im Wettbewerb zur weiteren Stärkung der Republik

    BWF Marzahn übergab zwei Industrieroboter /Thurm: Fertigungslmie für Elektromotoren bringt 30 Prozent Leistungsanstieg / Planmäßig erste Rohbraunkohle aus Tagebau Cottbus-Nord

    der von Günter Mittag gegebene Bericht des Politbüros an das ZK, die Rede Gerhard Schürers zum Entwurf des Volkswirtschaftsplanes 1981 und die umfassende Diskussion zu aktuellen innen- und außenpolitischen Fragen haben in allen Teilen der Republik, in den sozialistischen Bruderländern und weltweit große Beachtung gefunden ...

  • Partei und Volk—vereint und mit Tatkraft dem X. Parteitag entgegen

    Zur 13. Tagung des Zentralkomitees der SED

    Verlauf und Ergebnisse der 13. Tagung des ZK der SED kennzeichnen sie als einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum X. Parteitag der SED. Der von Günter Mittag erstattete Bericht des Politbüros, das Referat Gerhard Schürers zum Volkswirtschaftsplan 1981, die Diskussion und die Beschlüsse des Zentralkomitees, ...

  • Außenminister von Sri Lanka zu DDR-Besuch eingetroffen

    Shahul Hameed ehrte in Berlin Opfer des Faschismus

    Berlin (ADN/ND). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka, A. C. Shahul Hameed, traf am Sonnabend zu einem offiziellen Besuch der Deutschen Demokratischen Republik in Berlin ein. Er folgt einer Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer ...

  • Sportler des Jahres

    Waldemar Cierpinski, Maxi Gnauck und die Handballer

    SPORTLER DES JAHRES: Waldemar Cierpinski gewann die diesjährige Sportlerumfrage des FDJ-Zentralorgans „Junge Welt" nach dem DDR-Sportler des Jahres 1980. Bei den Frauen war die Berliner Dynamo-Turnerin Maxi Gnauck erfolgreich, und aus der Umfrage nach der Mannschaft des Jahres ging die Handballolympiamannschaft der Männer als Sieger hervor ...

  • Westberliner Polizei knüppelt brutal Jugendliche nieder

    Demonstranten, die Wohnraum fordern, schwer mißhandelt / Zahlreiche Verhaftungen Weit über 100 Verletzte / Polizeifahrzeug fuhr rücksichtslos in die Menschenmenge

    Westberlin (ADN). Mit Schlagstöcken, Tränengas und Wasserwerfern hat am Wochenende Westberliner Polizei in Kreuzberg Demonstrationen von mehreren hundert Jugendlichen auseinandergetrieben, die aus sozialer Not ihrer Forderung nach menschenwürdigem Wohnraum Nachdruck verleihen wollten. Die Aktion der Polizeikräfte begann in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend ...

  • Bezirksleitung Magdeburg wertete Tagung des ZK aus

    170 Millionen Mark Zuwachs aus Wissenschaft und Technik

    Magdeburg (ND). Am Sonnabend fand die Sitzung der SED- Bezirksleitung Magdeburg zur Auswertung der 13. Tagung des ZK statt. Der Verlauf der Beratung zeugte von der Entschlossenheit der 158 000 Kommunisten des Bezirkes, ganz im Sinne dieser bedeutsamen ZK-Tagung sowie der Geraer Rede Erich Honeckers alle in diesem Jahr übernommenen Verpflichtungen zu erfüllen und sich mit Tatkraft und Entschlossenheit den höheren Aufgaben 1981 zu stellen ...

  • Arbeiterkonferenz dient Kooperation

    Treffen der Ostseeländer in Binz

    Kopenhagen (ADN-Kom1.). Das dänische Komitee der Arbeiterkoinlereniz der Ostseeländer hat am; Sonntag auf seiner Jahrestagung in Kopenhagen die Einberufung der, 23. ArbeiterköJiferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands für die Zeit vom 27. ibia 31. Mai 1981 in das Ostseebad Binz begrüßt. Angesichts der ...

  • lllfO-Resolufioiien zur Abrüstung

    Erfolg der Entspannungskräfte

    New York (ADNrKorr.). Die 35. UNO-Vollversammlung hat am Freitag mehr als 40 Resolutionen zu Fragen der Abrüstung und internationalen Sicherheit verabschiedet. Sie waren im Laufe der seit Mitte September geführten Beratungen des Weltforums vor allem von der UdSSR und anderen sozialistischen sowie von nichtpaktgebundenen Staaten angeregt und zur Beschlußfassung eingebracht worden ...

  • El Salvador: Neues Manöver der Junta

    „Staatspräsident" eingesetzt

    San Salvador (ADN). In El Salvador ist am Wochenende Juntamitglied Jose Napoleon Duarte von der Junta als „Staatspräsident" eingesetzt worden. Sein Stellvertreter wurde der Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Juntamitglied Jaime Abdul Guiterrez. Oberst Adolfo Majano wunde wegen seiner Kritik am Terror der Rechtskräfte definitiv aus der Junta ausgeschlossen und soll insi Ausland abgeschoben wenden^ Washington begrüßte inzwischen den neuen „Fortschritt" und kündigte Unterstützung an ...

  • Neue Bohrung in Antarktis

    Leningrad. In der Nähe der sowjetischen Antarktis-Station „Komsomolskaja" soll mit einem Thermobohrer der schätzungsweise 3300 Meter dicke Eispanzer durchbohrt werden.

  • Parlament der SRV berät

    Hanoi. Die vietnamesische Nationalversammlung hat am Wochenende ihre Beratungen über den Verfassungsentwurf der SRV fortgesetzt. Seite 5

  • Kurm berichte!

    Kongreß in Ungarn beendet

    Seite 5

Seite 2
  • Auf Umwegen in den , Tagesspiegel'

    Der „Tagesspiegel", im amerikanischen Sektor von Westberlin lizensiert, veröffentlichte gestern einen Bericht aus der DDR, der „auf Umwegen in den Westen und in die Tagesspiegel-Redaktion gelangte". Diese Ankündigung der Redaktion sollte auf etwas Besonderes aufmerksam machen, denn schließlich war der Stimmungsbericht über die DDR nicht direkt, sondern „auf Umwegen" in die Redaktion gelangt ...

  • Hohe Anerkennung für herausragende Leistungen im Gesundheitswesen

    Ehrentitel „Verdienter Arzt des Volkes" und Hufeland-Medaille in Gold verliehen

    Berlin (ND). Dank und Anerkennung für hervorragende Leistungen im Dienste von Leben und Gesundheit der Bürger sprach am Sonnabend der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, den über 460 000 Mitarbeitern des Gesundheits- und Sozialwesens auf einer Festveranstaltung im Haus der Ministerien in Berlin aus ...

  • Zweite Etappe im Pionierauftrag

    Festveranstaltung in der Hauptstadt vereinte Mädchen und Jungen aus allen Bezirken

    Berlin (ND). Mit dem Fanfarensignal „X. Parteitag" wurde am Sonntag im Berliner Pionierpalast „Ernst Thälmann" eine Festveranstaltung eingeleitet. Sie war dem 60. Jahrestag der kommunistischen deutschen Kinderorganisation und dem 32. Jahrestag der Pionierorganisation unserer Republik gewidmet. Mädchen und Jungen aus allen Bezirken gehörten zu den Teilnehmern ...

  • 6. Ökonomen-Tagung der DDR und der Sowjetunion beendet

    Arbeitsplan für die Jahre 1981 bis 1985 bestätigt

    Berlin (ND). Am Freitag beendete in Berlin die Gemeinsame Kommission der Ökonomen der UdSSR und der DDR bei den Akademien der Wissenschaften beider Länder ihre 6. Tagung zum Thema „Die wachsende Rolle des sozialistischen Weltsystems im revolutionären Weltprozeß — sozialökonomische Prozesse". Im Mittelpunkt des mehrtägigen Meinungsaustausches unter Leitung von Akademiemitglied Prof ...

  • Beratung über Aufgaben der Zivilverteidigung

    Berlin (ADN). Kommandeure und Politarbeiter aus Einsatzkräften der Zivilverteidigung, Parteisekretäre und Betriebsleiter sowie Leiter staatlicher Organe des Bezirkes Frankfurt (Oder) berieten am Wochenende in Eberswalde-Finow über die Aufgaben der Zivilverteidigung im neuen Ausbildungsjahr. In einem Schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, versicherten die Teilnehmer, in der „ZV-Initiative X ...

  • Präsident von Laos empfing DDR-Juristen

    Vientiane (ADN-Korr.). Der Präsident der Volksdemokratischen Republik Laos, Souphanouvong, hat zum Abschluß des Aufenthalts der Delegation des Ministeriums der Justiz der DDR den stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz, Hans-Joachim Heusinger, zu einem Gespräch empfangen ...

  • Hochschuldelegation aus Wien zurück

    Freundschaftliches Gespräch mit Wissenschaftsminister

    Wien (ADN-Rorr.). Eine Delegation des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen der DDR hat einen mehrtägigen Aufenthalt in Wien beendet. Sie hatte an einem gemeinsamen Seminar zu Fragen der Hochschulpolitik in beider; Ländern teilgenommen, das v<,m österreichischen Ministerium für Wissenschaft und Forschung organisiert worden war ...

  • Partei und Volk — vereint und mit Tatkraft dem X. Parteitag entgegen

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    an revanchistischen Träumen und an der anachronistischen Doktrin vom „Offenhalten der deutschen Frage-" hängt, legt Minen gegen die Entspannung auf unserem Kontinent. Der darf sich nicht wundem, wenn er eines Tages vor den Scherben seiner eigenen Politik steht. Die Gestaltung normaler Beziehungen zwischen ...

  • Gespräche über Fragen des Handels mit Ägypten

    Kairo (ADN). Der ägyptische Industrieminister Taha Zaki hat am Sonnabend in Kairo den Leiter der DDR-Delegation zur Tagung der Gemischten Kommission DDR—ARÄ, Peter Fritsche, Generaldirektor im Ministerium für Außenhandel, zu eineni Gespräch empfangen. Minister Zaki betonte dabei das Interesse Ägyptens, die Zusammenarbeit zum beiderseitigen Nutzen fortzusetzen ...

  • Gruppen der URANIA wählen ihre Leitungen

    Berlin (ADN). In Betrieben der Industrie und Landwirtschaft sowie an wissenschaftlichen Einrichtungen beginnen am heutigen Montag die Wahlen zu den Leitungen der etwa 1000 Mitgliedergruppen der URANIA. Auf ihren Versammlungen werden die mehr als 44 000 in der URANIA organisierten Wissenschaftler, Hochschullehrer, Ingenieure und anderen Fachleute aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens die Aufgaben bei der Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse und zur Vorbereitung des X ...

  • Tauwetter bis in Höhen des Thüringer Waldes

    Berlin (ADN). Für die Jahreszeit .zu warm zeigte sich das Wetter an diesem Wochenende. So wurden am Sonntagmorgen in der DDR Temperaturen -bis zu acht Grad Celsius gemessen. Bis in die Kammlagen des Thüringer Waldes setzte Tauwetter ein. Die Temperaturen lagen" dort bei vier Grad. Besomders in den, Südbezirken kam es zu Regenfällen ...

  • Treffen von RGW-Spezialisten

    Wälzlagerproduktion erörtert

    Eisenach (ADN). Die 39. Leitungssitzung der Organisation für die Zusammenarbeit der Wälzlagerindustrien der RGW-Länder (OZWI) wurde am Wochenende nach viertägigen Beratungen in Eisenach beendet. An der Sitzung nahmen Vertreter Bulgariens, Ungarns, der DDR, Polens, Rumäniens, der UdSSR, der CSSR und Jugoslawiens teil ...

  • Solidaritätsgüter in Kabul eingetroffen

    Kabul (ADN). Eine Sondermasehine der INTERFLUG mit zehn Tonnen Solidaritätsgütern an Bord ist am Sonntag in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen. Die aus Spendenmit- . teln der DDR-Bevölkerung finanzierte Sendung war vom Solidaritätskomitee der DDR und dem Ministerium für Volksbildung gemeinsam zusammengestellt worden ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Herzliche Glückwünsche zur steinernen Hochzelt

    Berlin (ND). Zur steinernen Hochzeit, die sie am Sonntag begingen, übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR Berta und Paul Wettig in Erfurt herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Bewährt, erfuhren, überzeugend...

    Brigitte Giese, Parteisekretär der LPG „Ernst Thälmann" Goldbach, Kreis Gotha

    Auf der Berichtswahlversammlung der Grundorganisation der LPG Pflanzenproduktion „Ernst Thälmann" Goldbach übertrugen die Genossen ihrem wiedergewählten Parteisekretär, Brigitte Giese, das Mandat, sie auf der Kreisdelegiertenkonferenz im Januar in Gotha zu vertreten. Die Kommunisten dieser Genossenschaft entsenden mit ihr einen der fähigsten und erfahrensten Mitstreiter zur Tagung des höchsten Organs der Kreisparteiorganisation ...

  • Ein Vorstoß in technisches Neuland

    In diesem Sinne erproben die Thurmer gegenwärtig in einer Produktionsstätte, die auf dem Gelände des ehemaligen Martin- Hoop-Schachtes entsteht, neue V?ege zu höherem Leistungsanstieg. Hier beginnt man die Motoren ganz anders zu montieren, als das bisher — auch in anderen Industrieländern — üblich ist: nämlich im Fertigungsnestbau statt am Fließband ...

  • Bauleute erweitern ihren Vorsprung bis Jahresende

    Volkskorrespondent Heinz Stier, Meister im Industriebau Schwedt: „Mit uns kann die Partei immer rechnen"

    Die 13. Tagung des ZK der SED konnte eine erfreuliche Bilanz unserer poliüscheä^und, wirjscfjaf tl jt chen Entwicklung ziehen. Doch es wurde auch ganz offen ausgesprochen, daß wir alle durch noch bessere Nutzung des Vorhandenen neue Effektivitätsreserven erschließen müssen. Dazu möchte ich nur sagen: Mit uns Bauarbeitern kann die Partei immer rechnen! Ich gehöre zum Kollektiv des Betriebes Industriebau Schwedt im Bau- und Montagekombinat Ost ...

  • Mit wachsender Kampfkraft an die Aufgaben der 80er Jahre

    • Schöpferische Beratung über die Beschlüsse des 13. Plenums des Zentralkomitees # 380 Betriebskollektive arbeiten bisher nach dem Vorbild der Werktätigen von Zeiss

    Den Dialog der Partei mit den Werktätigen auf der Grundlage der richtungweisenden Rede Erich Honeckers in Gera und in Auswertung der bedeutsamen 13. Tagung des ZK noch umfassender zu führen sowie die Wirksamkeit der politisch-ideologischen Arbeit weiter zu erhöhen, bezeichnete der 1. Sekretär der Bezirksleitung ...

  • Neuerer heben einen Schatz, der einst auf Halde wanderte

    Volkskorrespondent Herbert Fischer: Freiberger Beitrag fährt zu Effektivitätsgewinn über das bisher übliche Maß

    Mit Rohstoffen wird Politik gemacht. An den Rohstoffbörsen des Westens beherrschen Spekulation, politische Erpressung und Preistreibereien die Szene. Als ein Land, das Rohstoffe importieren muß, können wir nicht so tun, als ginge uns das alles nichts an. In den Betrieben unseres Bergbau- und Hüttenkombinats „Albert Funk" Freiberg werden hochwertige Rohstoffe produziert und aufbereitet: Zinn, Zink, Blei, Nickel und Edelmetalle ...

  • Jeder legt das Beste auf die Waagschale

    „Uns ging es auch darum, Lösungen zu finden, die dem hohen Bildungsniveau unserer Facharbeiter besser entsprechen, er-; gänzt Dipl.-Ing. Holger Leister. „Unsere Kollegen sollten von weniger produktiven Tätigkeiten entlastet werden, die bei der bisherigen Organisation der Hilfsund Nebenprozesse anfallen ...

  • Fachliches Können besser ausgespielt

    Werkleiter Eberhard Siebdrath gibt mit einer anderen Rechnung zu bedenken, wie wichtig ein energischer Einsatz für höhere Effektivität ist. „1970 hätten wir beispielsweise für den Erlös eines. Elektromotors aus Thurm auf dem Weltmarkt zwei Tonnen Erdöl kaufen können. Heute müßten wir für nur eine Tonne Erdöl sechs Motoren produzieren ...

  • Unser wichtigstes Vorhaben: Steigende und stabile Ertrüge

    Brigadier Tilo Pjr e i k s c h a t h, LPG Machern, Kreis Würzen: Gute genossenschaftliche Arbeit zahlt sich für alle aus

    Unsere Genossenschaft hat eine gute Ernte eingebracht. Die Brigade von zwölf Mechanisatoren, die ich leite, hat mit ihren sechs sowjetischen Traktoren und einem ZT 300 dafür einen soliden Beitrag geleistet. Wir haben den Boden zur rechten Zeit richtig bearbeitet und ihn fachgerecht gepflügt. Dies ist eine wesentliche Grundlage für hohe Ergebnisse von jedem Hektar ...

  • Wege zu hohen Leistungen

    • Elektromotorenbauer von Thurm sichern Zuwachs von 50 Prozent • Kühne Ideen helfen, umfassende Reserven entschieden zu nutzen

    Seit 1970 hat das Kollektiv der Elektromotorenwerke Thurm die Produktion Jahr für Jahr überdurchschnittlich gesteigert und dabei den Fertigungsaufwand etwa um ein Drittel gesenkt. Über 90 Prozent der Warenproduktion tragen das Gütezeichen „Q". Weit und breit sind die Motorenbauer als erfahrene Rationalisatoren bekannt ...

  • In Sekundenschnelle

    Berlin (ADN). Von 28 auf drei Stunden sank im Zahnradwerk Pritzwalk der durchschnittliche technologische Vorbereitungsauf-' wand für die Produktion von Getrieljeteilen. Der Zeitaufwand für bestimmte wissenschaftlichtechnische Berechnungen verkürzte sich von drei Stunden auf 20 bis 50 Sekunden. Im Bildschirmdialogibetrieb werden Geometriedaten und Zeichnungen von der Konstruktionsabteilung, Auftragspapiere, Planungs-, Steuerungs- und Abrechnungsdaten aus dem Speicher des Rechners abgerufen ...

  • Automatik spart Energie

    Magdeburg (ND). Die Entwicklungszeit eines neuen Dämmerungsschalters wurde im VEB Meßgerätewerk „Erich Weinert" Magdeburg von 15 auf neun Monate venkürat Die Herstellung des Erzeugnisses, das hauptsächlich für die Straßen- und Industriebeleuchtung gedacht ist, gehört zu den Initiativ-Vorhaben des Betriebes zu Ehren des X ...

  • Folie dichtet Flußbett

    Leuna (ADN). Eine wasserundurchlässige Unterlage aus Leuna-Folie erhält das neue Flußbett der Spree im Raum Cottbus-Bärwalde. Dort muß der Fluß einem Tagebauneuaufschluß weichen).

Seite 4
  • „Das siebte Kreuz" für die Bühne dramatisiert

    Auch im nächsten Jahr Schweriner „Entdeckungen"

    Zwei Festwochen zwischen dem 22. März und dem 15. April nächsteh Jahres bilden am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin einen Höhepunkt der Theaterarbeit zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED. Guten Traditionen folgend, will das Ensemble wieder mit „Entdeckungen" aufwarten. Unter dem Motto „Entdeckungen 1981 — DDR-Dramatik" werden an einem Abend auf mehreren Spielstätten verschiedene Stücke dem Publikum zur Auswahl geboten ...

  • Pathos des Bekennens im öffentlichen Dialog

    Wichtiger noch ist, daß inzwischen zwei Generationen ins gesellschaftliche Leben getreten sind, für die ein Mann wie Becher nichts weniger ist als einer, der ihre unmittelbare Erfahrung, ihre geistige und emotionale Haltung zum gegenwärtigen Leben ausdrückt. Diese Jahrzehnte Abstand sind keine Kleinigkeit ...

  • Mit ganzem Einsatz der größten Sache dienend

    Es ist oft zitiert worden und wird im Jubiläumsjahr wohl auch wieder zitiert werden, daß Becher — auf dem Höhepunkt äußeren Erfolgs — im Jahr 1950 im Tagebuch notierte, als Dichter müsse er noch entdeckt werden. Er hat übertrieben, wenn er meinte, das Politische verdecke seine Leistung als Dichter. Das poetische Werk, umstritten im einzelnen,, gab als Ganzes auch dem Kulturpolitiker Becher Autorität ...

  • Römerstadt aus der Antike vom Einsturz bedroht

    Erdbebenschäden in Pompeji Das Erdbeben vom 23. November könnte Pompeji, der antiken Römerstadt am Fuße des Vesuvs, den Todesstoß versetzt haben. Das wird von Experten befürchtet, die jetzt begonnen haben, die an den Kulturdenkmälern der beiden von der Katastrophe betroffenen süditalienischen Regionen Kampanien und Basilikata entstandenen Schäden genauer unter die Lupe zu nehmen ...

  • Große poetische und politische Lebensleistung, die weiterwirkt

    Prof. Dr. Dieter Schiller, Vorsitzender des Zentralen Arbeitskreises „Johannes R. Becher" im Kulturbund zur Konferenz über den Dichter

    Der 90. Geburtstag Johannes R. Bechers im kommenden. Jahr mag Anlaß werden, dem Gebrauch nachzufragen, den wir von seinen Büchern und Texten machen. Jubiläen — man. weiß es — könnten zu einer andächtigen Haltung verführen. Doch war es nie Sache der Kommunisten, solcherart „leere Gedenktage" zu begehen ...

  • Was eigene Erfahrung und Gefühlslage anspricht

    Das ist nicht nur eine Frage literaturgeschichtlicher Genauigkeit, es ist auch — und nicht zuletzt — wichtig für die lebendige Rezeption seines Werkes. Wenn im kommenden Jahr eine wissenschaftliche Konferenz in Jena speziell dem Frühwerk Bechers gewidmet sein wird, hat das nichts zu tun mit der bornierten ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    FÜNF BEGEGNUNGEN IN DER ARENA. Sowjetischer Film aus der Zirkuswelt (mit Untertiteln). Täglich leuchten in den 66 festen Zirkusgebäuden des Landes allabendlich die Scheinwerfer auf, betreten die Künstler unter traditionellen Klängen die Manege; die bunte Welt des Zirkus nimmt die Zuschauer gefangen. ...

  • Verführerische Puppen für die Nacht

    Die Nachtbar „Crazy Doll" ist der Hauptschauplatz, und Puppen für die Nacht sind das Thema dieser Gaunerkomödie. Puppen aller Art: blond oder braun, laut oder stumm, nackt oder bekleidet — tanzend, servierend, animierend, verführend, Puppen für die Lust und für den Profit. Der Grundeinfall des turbulenten ...

  • Bildschirm aktuell

    ELTERNSPRECHSTUNDE. „Auf das Geld kommt es mir nicht an, ich würde auch ohne Bezahlung hingehen." — Das Urteil von Schülerinnen einer EOS in Görlitz, die im städtischen Pflegeheim arbeiten. Können Eltern ihren Kindern diese Fähigkeiten anerziehen? (Dienstag, 19 Uhr, Fernsehen 1) UNSER MANN IST KÖNIG ...

  • Neue Vorhaben des Kinderbuchverlages zum X. Parteitag

    Berlin (ADN). Ein Lieder- und Gedichtsammeiband, drei Gegenwartserzählungen und ein neues Kunstbuch für Kinder sind nur einige der Erstausgaben, die der Kinderbuchverlag Berlin bis zum X. Parteitag der SED herausgeben wird. Mit vielfältigen Gegenwartstheinen beschäftigen sich zum Beispiel die Erzählungen von Benno Pludra „Insel der Schwäne", „Abschiedsdisko" von Joachim Nowotny und „Die Reise von Neukuckow nach Nowosibirsk" von Uwe Kant ...

  • Lyrik und Musik für junge Leute in der Kongreßhalle

    Berlin (ADN). Der 17. Literaturwettbewerb der Berliner Jugend „Wir lieben das Leben" fand am Sonntag in der Kongreßhalle am Alexanderplatz seinen Abschluß. 1324 Lyrik- und Prosaarbeiten hatte die Jury in diesem Jahr zu beurteilen. 377 junge Poeten zwischen 13 und 25 Jahren aus der Hauptstadt und den Bezirken der DDR hatten sich an diesem Leistungsvergleich beteiligt ...

  • Kulturbund pflegt ländliche Parks

    Berlin (ADN). Um die Pflege und Erhaltung von> 64 ländlichen Parks kümmert sich seit nunmehr zehn Jahren das Bezirksparkaktiv Cottbus im Kulturbund der, DDR. Zu diesen unter Schutz gestellten oder wegen ihres kulturhistorischen Wertes teilweise in die Denkmalkategorie eingestuften Parks zählen unter anderem die klassischen Landschaftsparks von Bad Muskau, Branitz und Kromlau ...

  • Ohne Schuld

    In der Verfilmung von Friedrich Dürrenmatts Kriminalgeschichte „Der Richter und sein Henker" (erschienen 1950) spielt der bekannte amerikanische Regisseur Martin Ritt den Kommissar Bärlach, der seinen ehemaligen Freund und Gegenspieler für ein Verbrechen büßen läßt, das er nicht begangen hat. Unter der Regie von Maximilian Schell agieren in der 1975 verfilmten Geschichte neben Martin Ritt so bekannte Stars wie Jon Voight, Jacqueline Bisset, Robert Shaw, Helmut Qualtinger und Gabriele Ferzetti ...

  • Treff mit Lacky

    „Seine Stimme ist aggressiv, zärtlich, rostig, sehnarrend, liebenswert, sie ist unverwechselbar", schrieb ein Kritiker über Reinhard Lakomy. Lacky singt seit drei Jahren nicht mehr. Um so mehr komponiert und arrangiert er, und bei seiner neuesten, der elektronischen Musik ist er auch sein eigener Tonmeister ...

  • Schwache Frau?

    Über die Hälfte aller Berufstätigen in der DDR sind Frauen. Es gibt wohl keinen, der die Gleichberechtigung der Frau anzweifelt. Doch in welchem Maße haben sich die Männer in ihrem Denken und Handeln darauf eingestellt? Die „Umschau" war im Bezirk Gera unterwegs, um Meinungen, Erfahrungen von Frauen, die voll im Beruf stehen und sich auch ihren Wunsch nach Kindern nicht versagten, zu erkunden ...

  • Wagners „Rheingold" konzertant in Dresden

    Dresden (ADN). Ein Opernkonzert von Richard Wagners „Das Rheingold" bildete am Freitag im Dresdner Kulturpalast den Auftakt für die Ring-Aufführung der Staatskapelle. Unter Leitung von Marek Janowski sangen so hervorragende Solisten wie Theo Adam (Wotan), Peter Schreier (Loge) Yvonne Minton (Fricka), Hermann Becht (Alberich), Roland Bracht (Fasolt) und Matti Salminen (Fafner) ...

  • Zusammenarbeit der Künstlerverbände

    Berlin (ADN). Für die Jahre 1981 bis 1985 wurde ein Perspektivplan der Zusammenarbeit zwischen dem Verband Bildender Künstler der DDR und dem Venbandi .STschechoslawaikischer Bildender, Künstler am Freitag in Berlin unterzeichnet. Die Vereinbarung wurde zum Abschluß eines fünftägigen Besuches einer Leitungsdelegation des CSSR- Verbandes in der DDR getroffen ...

  • Über die Verantwortung sozialistischer Literatur

    Weimar (ADN). Die Mitglieder und Kandidaten des Bezirksverbandes Erfurt des Schriftstellerverbandes der DDR diskutierten am Freitag in Weimar über die nationale Verantwortung, die Traditionen und Errungenschaften der sozialistischen Literatur, Kurt Löffler, Staatssekretär im Ministerium für Kultur, war Gast der Veranstaltung ...

Seite 5
  • Gewerkschafter fest an der Seite der Partei

    XXIV. Kongreß in Ungarn beendet / Rede von Jänos Kädär Harry Tisch überbrachte die brüderlichen Grüße des FDGB

    Von unserem Korrespondenten Franz Böhm Budapest. Mit der Wahl des neuen Zentralvorstandes und der einmütigen Annahme zweier Grundsatzdokumente beendete der XXIV. Kongreß der ungarischen Gewerkschaften am Sonntag in Budapest seine Arbeit. Die beiden Dokumente — ein Beschluß sowie Modifizierungen des Statuts — gehen von der großen Verantwortung aus, die den Gewerkschaften bei der Verwirklichung der vom XII ...

  • KPdSU und SEW treten für die Politik der Entspannung ein

    Treffen von Delegationen beider Parteien in Moskau

    Moskau (ADN). Die KPdSU und die Sozialistische Einheitspartei Westberlins (SEW) treten für die Fortsetzung der internationalen Entspannung ein. Objektive Grundlage dafür sei das soziale und politische Kräfteverhältnis in der Welt, das sich weiterhin zugunsten des Friedens verändere. Dies wurde auf einem Treffen von Delegationen beider Parteien am Wochenende in Moskau erklärt ...

  • Vietnams Parlament würdigt Solidarität des Sozialismus

    Abgeordnete begannen Beratung über Verfassungsentwurf

    Hanoi (ADN-Korr.). Die außerordentliche Bedeutung der Macht und der Solidarität der sozialistischen Länder in der gegenwärtigen Situation hat Truong Chinh, Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams und Vorsitzender des Ständigen Komitees der Nationalversammlung der SRV, auf der zur Zeit in Hanoi stattfindenden Tagung der Nationalversammlung unterstrichen ...

  • Mosaik

    Forschungsabkommen Addis Abeba. Äthiopien und die Sowjetunion haben ©in Forschungsabkommen unterzeichnet. Es sieht gemeinsame Untersuchungen auf den Gebieten Energie, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft und Meteorologie vor. Heizung mit Sonnenenergie Sofia. Die mit 224 Kollektoren bisher größte Sonnenenergieanlage Bulgariens ist in Burgas fertiggestellt worden ...

  • Initiativen der UdSSR wurden in UNO-Dokumenten verankert

    Maßnahmen zur Verminderung der Kriegsgefahr gefordert

    New York (ADN-Korr.). In mehreren Resolutionen, die am Freitag auf der 35. UNO-Vollversammlung angenommen wurden, spiegeln sich die von UdSSR- Außenminister Andrej Gromyko unterbreiteten. Vorschläge über einige vordringliche Maßnahmen zur Verminderung der Kriegsgefahr wider. Das betrifft vor allem die Forderung nach Auflösung der bestehenden Militärbündnisse, bzw ...

  • Juntamanöver in El Salvador soll die Weltöffentlichkeit täuschen

    FDR: Präsidentenfarce ist „reaktionärer Staatsstreich"

    San Salvador (ADN). Die am Wochenende erfolgte Einsetzung eines „Staatspräsidenten" durch die Junta in El Salvador wird von Beobachtern als ein Versuch gewertet, die Weltöffentlichkeit zu täuschen und die internationale Isolierung zu durchbrechen. Die Revolutionäre Demokratische Front (FDR), der politische Zusammenschluß der Opposition, hat den Schritt der Junta als einen reaktionären Staatsstreich bezeichnet ...

  • BRD-Regierung beharrt auf haltloser Fiktion

    Sofia (ADN-Korr.). „Die unlogische und haltlose Position der BRD-Regierung zur DDR-Staatsbürgerschaft schafft die Fiktion einer einheitlichen deutschen Staatsbürgerschaft, die mit einer anderen Fiktion, der vom Fortbestehen des Deutschen Reiches, begründet wird", erklärte der Präsident des bulgarischen Juristenverbandes, Prof ...

  • „Unsere Leute brauchen Arbeit!"

    Schreiben von zehn Kirchenvertretern / 1981 wird jeder zweite ohne Erwerb sein EG-Prognose: Ende 1981 von 8 Millionen Arbeitslosen

    London (ADN-Korr.). „Unsere Leute in Consett, geschickte und verantwortungsbewußte Arbeiter, brauchen Arbeit!" Mit diesem dramatischen Appell haben %ich zehn Kirchenvertreter aus der nordenglischen Stahlarbeiterstadt Consett, wo im Herbst die letzten Hochöfen gelöscht wurden, an die Regierung gewandt ...

  • Sieg bei Wahlen für Volkskongreß Ugandas

    Milton Obote wird als neuer Präsident vereidigt werden

    Kampala (ADN). Der Volkskongreß Ugandas (UPC) unter Führung von Milton Obote hat die ersten Wahlen in Uganda seit der Erringung der Unabhängigkeit vor, 18 Jahren für sich entschieden. Ein Sprecher der Wahlkommlssion erklärte Obote am Sonnabend offiziell zum Wahlsieger, nachdem seine Partei bei der Stimmenauszählung 67 der insgesamt 126 Mandate und damit die absolute Mehrheit im neuen ugandischen Parlament errungen hatte ...

  • Demonstration gegen Raketenpläne der NATO

    Westberlin (ADN-Korr.). Zu einer eindrucksvollen Demonstration gegen die NATO- Rüstungsbeschlüsse formierten sich am Sonnabendnachmittag Tausende Westberliner, unter ihnen Vertreter zahlreicher demokratischer Organisationen der Stadt. Auf Plakaten forderten! sie „iNATO-RaketenbesicMüsise aufheben" und „Frieden sichern,, soziale Rechte erkämpfen" ...

  • Kämpfe Irak—Iran

    Bagdad (ADN-Korr.). Die militärischen Auseinandersetzungen zwischen den Streitkräften Iraks und Irans dauerten am Wochenende weiter an. Wie das irakische Oberkommando in einem Kommunique mitteilte, kam es vor allem im Bereich der iranischen Städte Abadan-^und Susangerd zu Kämpfen der Bodentruppen. Teheran (ADN-Korr ...

  • Internationale Beratung in Wien

    Kommission unterstützt konkrete Friedensbemühungen

    Wien (ADN). Eine internationale unabhängige Kommission für Abrüstung und Sicherheitsfragen unter Leitung des ehemaligen schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme hat am Wochenende in Wien beraten. Wie Palme auf einer Pressekonferenz mitteilte, wolle die Kommission mithelfen, einen Weg zu einer substantiellen Einigung und zu konkreten Abrüstungsmaßnahmen zu finden ...

  • Italienischer Richter von Terroristen entführt

    Rom (ADN-Korr.). Ein hoher Beamter des italienischen Justizministeriums wurde am Freitagabend in Rom von einer Gruppe Terroristen überfallen und entführt. Das Opfer, der Richter Giovanni d'Urso, ist im Justizministerium für die Kontrolle der Haftund Erziehungsanstalten verantwortlich. Zu dem Terrorakt bekannten sich am Sonnabend die berüchtigten „Roten Brigaden" ...

  • Kommunique von Angola und SRV unterzeichnet

    Luanda (ADN). Angola und Vietnam verurteilen entschieden die Aktivitäten des Imperialismus und der internationalen Reaktion, die auf die Forcierung des Wettrüstens und das Anheizen von Spannungen in verschiedenen Regionen der Welt gerichtet sind. Das geht aus einem am Sonntag in Luanda unterzeichneten ...

  • Neuer portugiesischer Premier wurde nominiert

    Lissabon (ADN-Korr.). Als Nachfolger des portugiesischen Ministerpräsidenten Sa Carneiro, der Anfang Dezember bei einem Flugzeugunglück ums Leben kam, hat der Nationalrat der Sozialdemokratischen Partei Portugals (PSD) am Sonnabend Francisco Pinto Balsemao nominiert. Ihm wurde zugleich das Amt des PSD- Vorsitzenden übertragen, das ebendjalls, Sa Canneiro innehatte ...

  • Hohe Auszeichnung für Gesellschafft Dänemark—DDR

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Der Freundschaftsgesellschaft Dänemark—DDR ist am Sonntag der Orden Stern den VölkenEireundschaft in Gold verliehen worden. Die hohe Auszeichnung erfolgte anläßlich des 20jährigen Bestehens der Gesellschaft in Würdigung hervorragender Verdienste um die Verständigung und Freundschaft der Völker und um die Erhaltung des Friedens ...

  • Südafrika will Apartheid verewigen

    OAU protestiert gegen das von den Rassisten inszenierte „Referendum" in der Ciskei

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) hat die Weltöffentlichkeit aufgerufen, alle Versuche des südafrikanischen Apartheid-Regimes, den Bantustans internationale Anerkennung zu verschaffen, zurückzuweisen. Am 4. Dezember hatte das Regime ein Scheinreferendum in der Ciskei veranstaltet, um damit die Schaffung eines vierten „unabhängigen" Bantustans einzuleiten ...

  • „La Pasionaria" zum 85. Geburtstag geehrt

    Madrid (ADN-Korr.). Die Vorsitzende der Kommunistischen Partei Spaniens (KPS), Dolores Ibarruri, ist am Sonntag im Madrid aus Anlaß ihres 85. Geburtstages am 9. Dezember durch die KPS geehrt worden. Auf einer Festveranstaltung im Filmtheater „Europa" wurde das 60jährige leidenschaftliche politische Wirken ...

  • Schwere Zugunglücke in Jugoslawien

    Belgrad (ADN). 23 Tote und sieben Verletzte hat am Sonnabend ein schweres Zugunglück in Jugoslawien gefordert. Nahe der bosnischen Stadt Bqsanska Krupa war ein Personenzug mit einem Güterzug frontal zusammengeprallt. Ursache des Unglücks war menschliches Versagen des Güterzugpersonals. Unweit der kroatischen Stadt Varazdin ereignete sich am selben Tag ein weiteres Unglück, als ein Autobus auf einem Bahnübergang von einem Güterzug erfaßt wurde ...

  • Bohrstelle bei Karlino steht weiter in Flammen

    Warschau (ADN-Korr.). Sechs Tage nach dem großen Erdöl- und Gasausbruch bei Karlino im Nordwesten Polens steht die Bohrstelle weiter in Flammen. Ununterbrochen strömt Erdöl aus fast 3000 Meter Tiefe empor und entzündet sich. Rettungsmannschaften bargen am Sonntag weitere Überreste des Bohrturms aus dem Feuer und schütteten Schutzwälle auf ...

  • USA bekräftigen Bündnis mitSeouler Militärregime

    Tokio (ADN-Korr.). USA-Verteidigungsminister Brown hat am Sonnabend Südkoreas Diktator Tschon Du Hwan „weiterer amerikanischer Bemühungen" um ein noch engeres militärisches Zusammenwirken versichert. Nach Auffassung politischer Beobachter in Tokio und Seoul hat Browns Besuch bestätigt, daß die USA das südkoreanische Militärregime unabhängig vom Schicksal des zum Tode verurteilten Oppositionsführers Kim Dae Dschung auch künftig rückhaltlos unterstützen werden ...

  • Erdstoß in Jugoslawien

    Belgrad. Im Kopaonik-Gebirge, rund 200 km südlich von Belgrad, ist am Sonntagmorgen ein Erdstoß der Stärke 4.2 auf der Richter-Skala registriert worden. Angaben über Schäden liegen bisher nicht vor. 37 Tote bei Verkehrsunfall Mexiko-Stadt. 37 Tote und 17 Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in der Nähe der westmexikanischen Stadt Guadalajara ...

  • Zeitungspapierwerk bankrott

    Paris. Der größte französische Hersteller von Zeitungspapier, die Firmengruppe „Chapelle-Darblay", ist vom Handelsgericht in Rouen für bankrott erklärt worden. Picassos „Guernica" zieht um Madrid. Pablo Picassos Gemälde „Guernica", z. Z. in New York, wird vom kommenden Jahr an zum 100. Geburtstag des Künstlers in einer ständigen Ausstellung des Madrider Prado-Museums zu sehen sein ...

  • Iran verurteilt Politik der USA in Golfregion

    Teheran (ADN-Korr.). Die Ansammlung amerikanischer Kriegsschiffe sowie von Flottenverbänden der Verbündeten der USA in der Golfregion wird in einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung des iranischen Außenministeriums scharf verurteilt. Zugleich erneuert das Außenministerium die Bereitschaft Irans, alles für das Offenhalten der Straße von Hormus zu tun ...

  • Gangstersyndikate bilden politische Plattformen

    Tokio (ADN-Korr.). Japans große Gangstersyndikate haben in diesem Jahr zwölf politische Organisationen registrieren lassen, die mit antisowjetischen Forderungen auftreten und sich als Sturmtruppen gegen die Arbeiterbewegung verstehen. Das geht aus einem am Wochenende von der nationalen Polizeibehörde in Tokio veröffentlichten Bericht hervor ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine vorweihnachtliche Bescherung besonderer Art bereitete sich dieser Tage ein Privatdetektiv in Thessaloniki (Griechenland), der unterwegs war, um ehebrecherische Aktivitäten in parkenden Autos aufzuspüren. Als er die Tür eines Gefährts aufriß, lag in den Armen des Autobesitzers eine splitternackte Frau - die des Privatdetektivs ...

  • BRD-Minister kündigt höhere Rüstung an

    Bonn (ADN). BRD-Finanzminister Hans Matthöfer hat eine Aufstockung des Rüstungshaushaltes um 620 Millionen DM angekündigt. Wie er in einer Sendung des BRD-Fernsehens erklärte, soll diese Summe zusätzlich für den Kauf von Kampfflugzeugen des Typs „Tornado" zur Verfügung gestellt werden.

  • Verteidigungsminister Frankreichs verstorben

    Paris (ADN-Korr.). Der französische Verteidigungsminister,, Joe! le Theule, ist in der Nacht zum Sonntag an den Folgen eines Herzanfalls verstorben. Der 50jährige Politiker war Anfang Oktober dieses Jahres zum Verteidigungsminister ernannt worden.

Seite 6
  • 23. Mai bis 8. Juni 1981

    Festliche Eröffnung der Dresdner Musikfestspiele 1981 Sonnabend, 23.5., 15.00 Uhr Öffentliche Veranstaltung Plenarsaal des Neuen Rathauses der Stadt Dresden Eröffnungsansprache: Oberbürgermeister Gerhard Schill Festvortrag: Joachim Herz Mitwirkende: Mitglieder der Staatskapelle Dresden Dresdner Kreuzchor ...

  • Mehrzweckhalle im Kulturpalast

    Mittwoch, 3. 6, 17.00 Uhr 1Ö7Ö2 Sonntag, 7. 6., 15.00 Uhr 10703 Sonntag, 7. 6., 17.00 Uhr 10704 Staatsoper Dresden Schedl: DER SCHWEINEHIRT (Uraufführung) Im Kinderopernwettbewerb 1980 mit einem III. Preis ausgezeichnete Komposition

  • Mehrzweckhalle des Kulturpalastes

    Mittwoch, 27. 5., 19.00 Uhr 20701 multi — media — dresden 81 klänge — texte — färben — formen Veranstaltung der Reihe „Neue Musik im Gespräch" der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" Dresden Köhler

  • Barockgarten Großsedlitz

    Sonnabend, 23. 5., 17.00 Uhr 91601 Neuer Chor Dresden LIEDER VON TELEMANN, MOZART, BRAHMS, WEISMANN, KÖHLER, LISCHKA (3 Uraufführungen) LUKOWSKY u.a. Winter Kinder- und Jugendchor Pionierpalast Dresden, Knabenchor Dresden

  • Kleines Haus der Staatstheater

    Sonnabend, 23. 5., 19.00 Uhr 10201 Sonntag, 24. 5., 19.00 Uhr 10202 Puppenbühne Demenga/Wirth, Bern Ensemble de la Tour de Marsens (Schweiz) Strawinsky/Ramuz: DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN

  • Konzerte

    Festsaal des Kulturpalastes

    Sonnabend, 23. 5., 20.00 Uhr 10301 Sonntag, 24. 5., 20.00 Uhr 10302 Staatskapelle Dresden Mozart. SINFONIE ES-DUR KV 543, SINFONIE G-MOLL KV 550, SINFONffi C-DUR KV 551 ■ Blomstedt

  • Felsenbühne Rathen

    Sonnabend, 23. 5., 14.00 Uhr 71701 Sonntag, 24. 5., 14.00 Uhr 71702 Sonnabend, 6- 6., 14.00 Uhr 71705 Sonntag, 7. 6., 14.00 Uhr 71706 Landesbühnen Sachsen Zeller: DER VOGELHÄNDLER

  • Kongreßsaal des Deutschen Hygienemuseums der DDR

    Am Vorabend der Dresdner Musikfestspiele 1981, Freitag, 22. 5., 20.00 Uhr 50401 Berliner Solisten Capeila Sagittariana Schütz: MOTETTENZYKLUS TEIL I (Uraufführung) Knothe

  • Kongreßsaal des Deutschen Hygienemuseums der DDR

    Montag, 25. 5., 20.00 Uhr 50402 Violinen-Ensemble des Bolschoi-Theaters der UdSSR WERKE VON HANDEL, CILEA, PAGANINI, RACHMANINOW, GLASUNOW, PROKÖFJEW u.a. Rejento witsch

  • Gobelinsaal der Sempergalerie

    Sonntag, 7. 6., 20.00 Uhr 40506 Chihoko Nakata (Japan), Sopran Rudolf Dunckel, Klavier Instrumentalgruppe der Komischen Oper Berlin TRADITIONELLE JAPANISCHE LIEDER

  • Klub der Hochschule für Bildende Künste Dresden Brühlscher Garten

    Sonnabend, 30.5., 20.00 Uhr 11801 23. ABEND DER REIHE „STUDIO NEUE MUSIK" Milko Kelemen (SFR Jugoslawien) Komponistenporträt in Anwesenheit des Komponisten

  • Staatsoperette Dresden

    Sonnabend, 23. 5., 19.00 Uhr 60801 Sonntag, 24. 5., 19.00 Uhr 60802 Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" Dresden Mozart: DIE GÄRTNERIN AUS LIEBE

  • WERKE VON ORFF UND MOZART

    Hauschild; Termer; Ihle; Ude FDJ-Chor der EOS-Kreuzschule Dresden; Orchester der Hochschule für Musik Dresden; Mitglieder der Staatskapelle Dresden

  • DDE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

    Sonntag, 31. 5., 19.00 Uhr 10112 Staatsoper Dresden TschaikowsM: EUGEN ONEGIN Montag, 1. 6., 18.00 Uhr 10113 Staatsoper Dresden Wagner: TANNHÄUSER

  • Albrechtsburg Meißen

    Sonntag, 31. 5., 19.00 Uhr 51502 FESTIVAL STRINGS LUCERNE (Schweiz) Werke von Mozart, Bartok, Britten Baumgartner (Schweiz) Schreier; Damm (Hbrn)

  • Jagdschloß Moritzburg

    Sonnabend, 23. 5., 19.15 Uhr 51401 Mitsuko Shirai (Japan), Sopran Hartmut Höll (BRD), Klavier EUROPÄISCHE LIEDER IN DEN ORIGINALSPRACHEN

  • EUROPAISCHE LIEDER IN DEN ORIGINALSPRACHEN

    Freitag, 5. 6., 19.00 Uhr 51504 Sergej Leiferkus (UdSSR), Bariton Semjon Skigin (UdSSR), Klavier DIE JAHRESZEITEN IN LIEDERN UNDROMANZEN

  • WERKE VON LOMBARDI UND KELEMEN

    (2 DDR-Erstaufführungen) Pommer/Kelemen (SFR Jugoslawien) Mitglieder der Staatskapelle Dresden und der Dresdner Philharmonie

  • Oper • Ballett

    Großes Haus der Staatstheater

    Sonnabend, 23. 5., 17.00 Uhr 10101 Sonntag, 24.5., 18.00 Uhr 10103 Komische Oper Berlin Mozart: DIE HOCHZEIT DES FIGARO

  • Kammermusik

    Kleines Haus der Staatstheater

    Montag, 25. 5., 19.00 Uhr 10203 22. Abend der Reihe „Studio Neue Musik" WERKE VON HERCHET, HERTEL,

  • Bühne vor dem Wallpavillon des Dresdner Zwingers

    Sonntag, 7. 6., 20.00 Uhr 11104 Montag, 8. 6., 20.00 Uhr 11105 Ballett der Staatstheater Dresden

Seite 7
  • Dramatische Sprints und dreiMannschaftsrekorde

    Turbulenter Auftakt der neuen Berliner Winterbahnsaison

    Von Frank C ronau 24 Stunden nach dem festlichen Winterbahnauftakt am Freitagabend in der Berliner Werner- Seelenbinder-Halle konnte eine erste überaus positive Eröffnungsbilanz gezogen werden: dramatische Sprints mit vielen Überraschungen und dem umjubelten Karl-Marx-Städter Doppelsieger Michael Hübner, drei Bahnrekorde im 300-Runden- Rennen am Sonnabendabend und dazu eine Fülle mitreißender Entscheidungen, in denen sich Olympiasieger, Weltmeister und Nachwuchsfahrer große Duelle lieferten ...

  • Manfred Deckert war der überragende Springer

    DDR-Erfolge bei der Freundschaftstournee in Harrachov

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Fast mußte man fürchten, daß auch diese Tournee der Freundschaft im Skispringen ein Opfer ungünstigen Wetters werden würde, nachdem bereits die vorjährige Veranstaltung ausfallen mußte. Aber das Fünf-Schanzen- Areal in Harrachov (CSSR) bot dann doch noch günstige Möglichkeiten, die Traintae und Wettkampf auf der Normalschanze zuließen ...

  • Horst Schönau gewann das Eröffnungsrennen

    Erstmals auch jugoslawische Bobfahrer in Oberhof

    Von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbein Mit einigen neuen Gesichtern vollzog unsere Bob-Nationalmannschaft nun auch auf heimischer Bahn den Saisonstart in den nacholympischen Winter. 25 Zweier-Besatzungen aus sechs Ländern bestritten am Sonntag in Oberhof das traditionelle Eröffnungsrennen, nachdem zuvor bereits in Winterberg und Königssee (BRD) mit Siegen von Bernhard Lehmann (DDR) und Erich Sehärer (Schweiz) die ersten Zeichen der neuen Wettkämpfperiode gesetzt worden waren ...

  • Sowjetische Gaste setzten sich im Landerkampf durch

    Sechs Eisschnellauf-Bahnrekorde in Karl-Marx-Stadt

    Der vierte Freundschafts-Länderkampf der Eisschnelläufer der DDR und der UdSSR am Wochenende auf dem Karl-Marx-Städter 400-m-Oval im Küchwald brachte einen 459:348-Punkteerfol(g für die Gäste. Bei sehr guten Witterungsverhältnissen gab es sechs Bahnrekorde und eine Reihe weiterer ausgezeichneter Zeiten ...

  • bei Gummersbach 16:16

    Auch SC Empor und Vorwärts Frankfurt eine Runde weiter

    DDR-Handballmeister SC Magdeburg qualifizierte sich im Europapokalwettbewerb für das Viertelfinale. Nach dem 19:12 vor einer Woche in Magdeburg gegen den BRD-Vizemeister VfL Gummersbach erreichten die Schützlinge von Trainer Klaus Miesner am Sonntag im Rückspiel vor rund 12 000 Zuschauern in der Dortmunder Westfalenhalle ein verdientes 16:16 (9:9) ...

  • Christa Rothenburger mit schnellen Zeiten

    Mit der hervorragenden Siegerzeit von 41,44 s über die 500 m des zweiten Tages machte Christa Rothenburger (DDR) am Sonntag in Inzell (BRD) bei einem internationalen Eisschnellauf-Meeting einen vorzeitigen Dreistreckensieg perfekt. Die WM-Vierte aus Dresden hatte schon am ersten Tag die ersten 500 m in 42,75 s und die 1000 m in 1:26,71 min jeweils klar zu ihren Gunsten entschieden ...

  • ASK-Frauen nervenstark

    5:8 lagen die Handballerinnen des ASK Vorwärts Frankfurt zur Halbzeitpause beim UdSSR- Vizemeister Rostelmasch Rostow zurück. Höher dürfte die Differenz nicht werden, wenn das Europapokalviertelfinale im Cup der Pokalsieger erreicht werden sollte. Das Hinspiel hatten die ASK-Frauen mit 12:8 gewonnen, Vor 5000 Zuschauern im ausverkauften Rostower Sportpalast boten die DDR-Spielerinnen eine vorbildliche kämpferische Leistung, bewiesen sie in der dramatischen Schlußphase Nervenstärke ...

  • Manfred Deckert

    ND: Es war lange nichts von dem olympischen Silbermedaillengewinner zu hören. Was war der Grund? Manfred Deckert: Ich mußte mich im Sommer einer Operation unterziehen und konnte deshalb an keinem Mattenspringen teilnehmen. Auf Schanzen trainiere ich erst seit November wieder, und in Harrachov war mein erster Wettkampf dieser Saison ...

  • Rostock 20:11-Sieger

    Mit einem 17:17 waren die Handballer des SC Empor Rostock vor einer Woche vom kampfstarken Schweizer Spitzenreiter TSV St. Otmar/St. Gallen zurückgekehrt. Nun waren 3500 Zuschauer gespannt, wie sich ihre Mannschaft in der heimischen Halle im Rückspiel im Cup der Pokalsieger vorstellen würde. Die Gastgeber gingen schnell mit 2:0 in Führung ...

  • Die UdSSR und Italien dominierten in Igls

    Einen dreifachen italienischen Erfolg bei den Herren und einen sowjetischen Doppelsieg bei den Damen gab es am Wochenende bei internationalen Rennschlitten-Wettbewerben auf der Olympiabahn von Igls (Österreich). Sieger wurden Ernst Haspinger (2:32,365), der in allen drei Läufen Bestzeit fuhr, und die Olympiadritte Ingrida Amantowa (2:06,072), die zweimal die Schnellsite war ...

  • (ADN/ND)

    Irena Szevvinska (Polen), eine der namhaftesten Leichtathletinnen der Welt, wurde am Sonntag in Warschau feierlich vom Leistungssport verabschiedet. Die 34jährige Okonomin war nahezu zwei Jahrzehnte aktiv und nahm am fünf Olympischen Spielen teil, bei denen sie sieben Medaillen — dreimal Gold, je zweimal Silber und Bronze — gewann ...

  • Torrn • Punk f • • Meter • Sekunden

    SKISPORT

    Weltcuprennen in Davos (Schweiz): Frauen, 5 km: 1. Aunli (Norwegen) 14:07,10, 2. Smetanina (UdSSR) 14:10,88, 3. Myrmäl (Norwegen) 14:19,38, ... 8. Petzold 14:33,56, 19. Anding 14:54,11, 25. Nestler 15:05,82, 28. Noack (alle DDR) 15:06,87, 3 X 5 km: 1. UdSSR (Sabolotskaja, Chwprowa, Smetanina) 42:53,61, 2 ...

  • Zweifacher DDR-Erfolg im T O-km-Bfathflonlauf

    Einen Doppelsieg errangen die Biathlonspor,tiler der DDR am Sonntag im 10-km-Wettbewerb der internationalen! Wettbewerbe in Pomtresina ([Italien). Olympiasieger Frank Ullrich vom ASK Vorwärts Oberhof gewann die Konkurrenz nach 32:29,75 nun, und auf dem zweiten Rang plazierte sich der Klingenthaler Andreas Göthel (33:10,06) ...

  • DTV-Pokal an Brüdener Höchstnote für Nikolay

    Gewinner des DTV-Pokals wurde in Potsdam Roland Brückner vom SC Dynamo Berlin. Mit 1,85 Punkten Vorsprung verwies der Boden-Olympiasieger von Moskau seine beiden Klubkameraden Jürgen und Michael Nikolay im Mehrkampf (Pflicht und Kür) auf die Plätze. Die höchste Note aber erhielt Michael Nikolay mit 9,80 Punkten in der Seitpferd- Kür ...

  • Eishockeyauswahl gegen Dänemark 4:1 und 8:2

    Im ersten von, zwei Eishockey- Länderspdelen mit Dänemark behielt die Nationalrnaninschaift der DDR ami Sonnabend in Henning" mit 4:1 (1:1,..2:0, 1:0) die Oberhand,. In einer, fairen Begegnung mit* nur sechs Strafminuten konnte Nielsen (14.) zwar die durch Bögelsack eine Minute zuvor erzielte DDR-Führung ausrgleichen, doch dann bestimmten die Gäste das, Geschehen und kamen 'durch Andreas Proske (25 ...

  • EISKUNSTLAUF

    In Moskau: Damen: 1. Franzusowa (UdSSR) 3,6, 2. Wirth (DDR) 5,4, 3. Kondraschowa (UdSSR) 6,0. — Herren: 1. Bobrin 2,6, 2. Kokora 3.4, 3. Kotin (alle UdSSR) 6,4 ... 9. Lewandowski 19,2, 12. König (beide DDR) 22,6. - Eistanz: 1. Linitschuk/Karponossow 2,0, 2. Moissejewa/Minenko 4,0, 3. Bestemjanowa/Bukin (alle UdSSR) 6,0 ...

  • Im FDGB-Fußballpokal Halbfinale ausgelost

    1. FC Lok Leipzig gegen Dynamo Dresden und FC Vorwärts Frankfurt; gegen den BFC Dynamo — so lauten die Ansetzungen für das Halbfinale im FDGB- Poikal der FuißibaHer, das, am 25. März ausgetragen wind. Diese Paarungen ergab die Auslosung am Sonntag in Berlin im Rahmen den Femsehsendiung „Sport aktuell" ...

  • TURNEN

    In London: Mehrkampf, Männer: 1. Kajitani (Japan) 57,20, 2. Popow (UdSSR) 56,75, 3. Zhi-Giang (VR China) 56,55, Gerätefinales, Seitpferd/Ringe/Barren/Reck: 1. Kajitani. — Mehrkampf, Frauen: 1. Eberle (Rumänien) und Xiao-Ling (VR China) je 37,60.

  • FUSSBALL

    WM-Qualifikation: Afrikazone: Algerien-Sudan 2:0, Niger—Togo 0:1. — Nord- und Mittelamerikagruppe: Haiti—Niederländische Antillen. 1:1, Haiti ist damit mit Kanada, Mexiko und Kuba für Finalrunde dieser Gruppe qualifiziert.

  • BIATHLON

    In Zinnwald: Männer, 7,5 km: 1. Oetzel (Dynamo Zinnwald) 27:37/0, 10-km-Handikaplauf: 1. Wiegand (ASK Oberhof) 34:20/3, 7,5 km (2. Rennen): 1. Eckstein (Dynamo Zinnwald) 28:38/0.

  • SCHACH

    Turnier in Leipzig: Stand an der Spitze nach 10 Runden: 1. Gufeld (UdSSR) 6,5 Punkte (1 Hängepartie), 2. Vogt 6,5, 3. Espig (beide DDR) 6,0/1 1 H.

  • EISHOCKEY

    Länderspiele: Finnland—CSSR 6:3 (2:0, 2:3, 2:0) und 2:2 (0:0, 2:1, 0:1), CSSR (Nachwuchs)-UdSSR (B-Vertretung) 1:4 (1:1, 0:2, 0:1).

  • WASSERBALL

    Supercup-Finale in Ljubljana (Jugoslawien): ZSKA Moskau-Jug Dudrownik 14:11 nach dreimaliger Verlängerung (6:6, 8:8, 9:9).

Seite 8
  • Erste Niederlage für Spitzenreiter Stralsund

    Am letzten Spieltag dieses Jahres — der Liga-Punktekampf wird am 1. März 1981 fortgesetzt — erlitt in Staffel A Vorwärts Stralsund .bei Schiffahrt/Hafen Rostock die erste Saison-Niederlage. Jetzt ist nur noch Energie Cottbus in Staffel D ohne Doppelipunfctverlust, Die Cottbuser haiben ebenso wie der 1 ...

  • Moskaus Fackelläufer Gast der DDR-Sportler des Jahres

    2 103 885 Stimmen zur traditionellen Umfrage des FDJ-Zentraiorgans „Junge Welt"

    Von Klaus Ullrich Ganz im Zeichen der so erfolgreichen Olympischen Spiele in Moskau stand die feierliche Siegerehrung der traditionellen Umfrage des Organs des FDJ-Zentralrates, „Junge Welt", nach dem Sportler des Jahres 1980. Im Kongreßzentrum des Berliner Palasthotels waren der letzte Fackelläufer ...

  • Favoritensiege, aber auch Überraschungen

    Vier DDR-Boxmeister kommen vom ASK Vorwärts Frankfurt

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a II e y Die Mehrzahl der Finalkämpfe dieser 32. DDR-Meisterschaften im Boxen hatte ansprechendes Niveau. Nicht erst seit den Olympischen Spielen von Moskau weiß man, daß international vor allem Athletik und Schlagkraft gefragt sind. Davon sah man im Ring in der Leipziger Messehalle 7 genügend, und manche Boxer paarten ihre Angriffswucht auch mit technischem Können ...

  • SV Dynamo mit einer hervorragenden Bilanz

    Über 2500 Mitglieder in die Sportvereinigung aufgenommen

    Mit weiteren Bezirksdelegiertenkonferenzen finden in diesen Tagen die Rechenschaftslegungen und Wahlen der Leitungen in der Sportvereinigung Dynamo ihren erfolgreichen Abschluß. Sie waren ein beeindruckendes Bekenntnis der Mitglieder der Sportvereinigung zur Politik der Partei- und Staatsführung und führten zu einem weiteren Aufschwung im Kinder- und Jugend-, im Massensowie Leistungssport ...

  • 3:1 für Schwerin Dynamo aber 0:3

    Die Volleyballerinnen des SC Traktor Schwerin gewannen vor heimischer Kulisse ihr erstes Spiel im Europapokal der Landesmeister gegen NIM Budapest mit 3:1 (12, -13, 14, 7). Das relativ klare Resultat täuscht jedoch darüber hinweg, welche Mühe die Schwerinerinnen in ihrem 24. Cupspiel gegen die pokalerfahrenen Ungarinnen — seit 1970 standen sie achtmal in einem Cupfinale — hatten ...

  • Sportlerin des Jahres

    1. Maxi Gnauck

    (Turnen) 2. Marita Koch (Leichtathletik) 3. Barbara Krause (Schwimmen) 4. Barbara Petioid (Skisport) 5. Anett Pötzsch (Eiskunstlauf) 6. Rica Reimsch (Schwimmen) 7. Bärbel Wöckel (Leichtathletik) 8. Ilona Slupianek (Leichtathletik) 9. Karin Enke (Eisschnellauf) 10. Ines Diers (Schwimmen) 11. Caren Metschuk (Schwimmen) 12 ...

  • Meinungen

    Waldemar Cierpinski: Ich freue mich natürlich, daß ich nach 1976 erneut in der Sportler-Umfrage vorn bin. Damit hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Die Ehrung ist für mich zugleich Ansporn und Verpflichtung. Es ist noch nicht entschieden, aber alles deutet darauf hin, daß ich auch das Sportjahr 1981 noch als Aktiver in Angriff nehmen werde ...

  • Viktor Soz egalisierte Weltrekord im Stoßen

    Bei den UdSSR-Pokalwettbewerben der Gewichtheber in Alma-Ata egalisierte im 1. Schwergewicht der 22jährige Viktor Soz mit 230,5 kg den Weltrekord im Stoßen. Die gleiche Leistung hatte vor ihm bei Wettbewerben in Frankfurt am 8. November sein Landsmann Adam Saidulajew erzielt. Als Zweikampfsieger kam Viktor Soz auf 400 kg (177,5/222,5) ...

  • Mannschaft des Jahres

    1. Handball-Olympia-

    mannschaft der Männer 2. Ruder-Olympiamann* schaft der Manner 3.4 X 5-km-Skistaffel der Frauen 4. Nehmer-Viererbob 5.4 X 100-m-Sprintstaffel der Frauen 6. Rinn/Hahn (Rennschlittensport) 7. Ruder-Olympiamannschaft der Frauen 8. Fallschirm-Nationalmannschaft der Frauen 9.4 X 100-m-Freistilstaffel der Frauen 10 ...

  • Sportler des Jahres

    1. Waldemar Cierpinski

    3. Gerd Wessig (Leichtathletik) 4. Lutz Dombrowski (Leichtathletik) 5. Jan Hoffmann (Eiskunstlauf) 6. Rudi Fink (Boxen) 7. Falk Hoffmann (Wasserspringen) 8. Lutz Heßlich (Radsport) 9. Dietmar Lorenz (Judo) 184 652 111 633 90 650 16. Hartwig Gauder (Leichtathletik) 17. Jörg Woithe (Schwimmen) 18. Bernhard Glass (Rennschlittensport) 19 ...

Seite
Neue Initiativen im Wettbewerb zur weiteren Stärkung der Republik Partei und Volk—vereint und mit Tatkraft dem X. Parteitag entgegen Außenminister von Sri Lanka zu DDR-Besuch eingetroffen Sportler des Jahres Westberliner Polizei knüppelt brutal Jugendliche nieder Bezirksleitung Magdeburg wertete Tagung des ZK aus Arbeiterkonferenz dient Kooperation lllfO-Resolufioiien zur Abrüstung El Salvador: Neues Manöver der Junta Neue Bohrung in Antarktis Parlament der SRV berät Kurm berichte!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen