19. Apr.

Ausgabe vom 04.09.1980

Seite 1
  • Großer Beitrag der Wissenschaft zur Stärkung der DDR gewürdigt

    Hohe staatliche Auszeichnungen auf Festakt vor der V. Hochschulkonferenz verliehen Prof. Dr. Herbert Steininger dankte für Wertschätzung durch Partei der Arbeiterklasse

    Berlin (ND). Im Zeichen herzlicher Verbundenheit der sozialistischen Intelligenz der DDR mit der Partei der Arbeiterklasse stand am Mittwoch eine festliche Veranstaltung im Amtssitz des Staatsrates, auf der der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende ■ des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, am Vorabend der V ...

  • Gewerkschafter mit neuen Initiativen zur Vorbereitung des X. Parteitages

    Konstruktive Ideen für den Plan 1981 / Harry Tisch beriet mit FDCB-Funktionären

    Berlin (ADN). Über die Durchführung der Beschlüsse des 9. FDGB-Kongresses und die Aufgaben der gewerkschaftlichen Leitungen in Vorbereitung des, X. Parteitages der SED sprach Harry Tisch, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, am Mittwoch in Berlin auf einer Beratung des Sekretariats des FDGB-Bundesvorstandes ...

  • Genossenschaftsbauern ernteten bisher 84f 6 Prozent des Getreides

    Staatsplan am 2. September zu 95,7 Prozent erfüllt / Sozialistische Hilfe fördert Tempo

    Berlin (ADN). Die Genossenschaftsbauern der Republik haben bis Mittwoch abend das Getreide von 2118172 Hektar, das sind 84,6 Prozent der Anbaufläche, geborgen. Der Staatsplan in Getreide wurde bis 2. September zu 95,7 Prozent erfüllt. Die hundertprozentige Erfüllung des Staatsplanes meldeten die Bezirke Potsdam, Magdeburg, Cottbus, Halle, Erfurt und Gera ...

  • Manöversoldaten bei Werktätigen

    Intensive Gefechtsausbildung wird fortgesetzt / Treffen mit künftigen NVA-Offizieren

    Berlin (ND). Angehörige der Einheiten befreundeter Streitkräfte, die sich zum Manöver „Waffenbrüderschaft 80" in unserer Republik aufhalten, setzten am Mittwoch ihre Vorbereitungen auf die bevorstehenden Aufgaben fort. So erfüllten Mot- Schützen im Mittelabschnitt der^ DDR bei der gemeinsamen Ge-* fechtsausbildung die Normen unter komplizierten Bedingungen ...

  • Stolz auf Leistungen in Lehre und Forschung

    Grußadresse des ZK der SED an V. Hochschulkonferenz

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet allen Teilnehmern der V. Hochschulkonferenz der Deutschen Demokratischen' Republik herzliche Grüße. Die Universitäten und Hochschulen leisten einen bedeutenden Beitrag zur Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR ...

  • M

    Leipzig (ND). Zum 36. Male sind am Mittwoch die begehrten Goldmedaillen und Diplome der Leipziger Messe für Erzeugnisse von höchstem Qualitätsniveau an Aussteller aus der DDR, der Sowjetunion und anderen sozialistischen Ländern sowie an Firmen aus kapitalistischen Industriestaaten und Entwicklungsländern verliehen worden ...

  • Freiheit für Gefallene in Bolivien gefordert

    La Paz (ADN). Die sofortige Freilassung der politischen Gefangenen in Bolivien hat der Direktor der UNO-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), Amadou Mahtar M'Bow, gefordert. In einer Note an iJuntachef General Luis Garcia gibt der UNESCO-Direktor seiner Empörung über die Einkerkerung international anerkannter Persönlichkeiten wie der Publizisten und ehemaligen Minister Fernando Salazar und Oscar Pena Ausdruck ...

  • Reaktionäre Kommandos in USA üben „Notstand"

    Washington (ADN-Korr.). Rechtsextreme Kommandogruppen bereiten sich in den USA mit modernen Waffen auf sogenannte Notstandseinsätze vor. Die reaktionären Selbstjustizeinheiten, die unter den verschiedensten Bezeichnungen existieren und deren genaue Mitgliederzahl nicht einmal den Polizeibehörden bekannt ist, üben in abgelegenen Gegenden mit automatischen Schnellfeuerwaffen und trainieren Nahkampftechniken ...

  • Rassisten brannten

    Dörfer in Angola nieder

    Luanda (ADN-Korr.). Mit Kampfhubschraubern eingeflogene Spezialeinheiten des südafrikanischen Rassistenregimes haben in der angolanischen Provinz Cunene drei Ortschaften niedergebrannt. Wie das angolanische Verteidigungsministerium am Mittwochabend in einem Kommunique bekanntgab, zerstörten die vom widerrechtlich ...

  • Sieg des Volkes von Chile gewiß

    Zum Erfolg der UP vor 10 Jahren

    Moskau (ND). „Die Völker, die zeitweilig von der Reaktion grausam unterdrückt werden, wie es in Chile der Fall ist, haben immer eine Perspektive. Diejenigen, die keine Perspektive haben, das sind die Feinde des Volkes. Auch in Chile gibt es keinen Zweifel, daß das Volk siegen wird." Das erklärte Luis Corvalän, ©eneralsekretär der KP Chiles, in Moskau in einem ND-Interview anläßlich des 10 ...

  • Fachberatung mit Praktikern

    Forscher in Berliner Kombinaten

    Berlin (ND). Am Mittwochabend hatten Minister, Generaldirektoren und Direktoren von Berliner Kombinaten und Betrieben Teilnehmer der V. Hochschulkonferenz zu Aussprachen über die Zusammenarbeit von Betrieben und Hochschulen, über Fragen der praxisbezogenen Aus- und Weiterbildung, der Grundlagenund angewandten Forschung sowie der Überleitung ihrer Ergebnisse in die Produktion eingeladen ...

  • Lied, Wort und Tat derFDJ-Studenten

    Gruß an V. Hochschulkonferenz

    Berlin (ND). Starken Beifall fand gestern abend ein begeisterndes Kulturprogramm als Gruß der FDJ an die V. Hochschulkonferenz der DDR. Etwa 250 Ensemblemitglieder und Solisten aus den verschiedensten Hochschulen unseres Landes und hier studierende ausländische Jugendliche bestritten gemeinsam diesen festlichen Abend ...

  • 7000 Terroropfer in II Salvador

    Kämpfe nehmen an Heftigkeit zu

    San Salvador (ADN). Annähernd 7000 Menschen sind allein in diesem Jahr iin El Salvador dem blutigen Terror der Junta-Soldateska und der paramilitärischen Banden zum Opfer gefallen. Diese Angaben machte der Vizepräsident der salvadorianischen Menschenrechtskommission, Fernando Augusto Mendez. Die Kämpfe zwischen den Befreiungsstreitkräften und den Juntatruppen haben an Heftigkeit weiter zugenommen ...

  • Hur* berichtet

    Fischer in New York

    New York. Der Außenminister der DDR, Oskar Fischer, ist in der Nacht zum Mittwoch zur Teilnahme an der 11. Sondertagung der UNO-Vollversammlung zu ökonomischen Fragen in New York eingetroffen. Am heutigen Donnerstag wird er den Standpunkt der DDR zu Fragen der Entwicklungsstrategie der 80er Jahre darlegen ...

  • Abfuhr für Pretoria

    ...

  • Mehr Kommunisten

    Moskau. Die Mitgliederzahl der KPdSU hat sich von 15 694 000 im Februar 1976 auf 17193 376 am 1. April dieses Jahres erhöht, teilte die „Ekonomitscheskaja Gaseta" mit.

Seite 2
  • Antipolnische Wölfe im Schafspelz

    Massenmedien und gewisse Politiker imperialistischer Länder betreiben in diesen Tagen eine unverhüllte Einmischung in die Angelegenheiten unseres polnischen Bruderlandes. Eine ganze Flut von antisozialistischer Hetze, die von Lügen und Entstellungen über konterrevolutionäre Regieanweisungen bis hin zu ...

  • Gruß an Hochschulkonferenz

    (Fortsetzung von Seite 1) und glücklichen Leben aller Menschen. über eine halbe Million Kader, die an den Universitäten und Hochschulen wissenschaftlich gebildet wurden, sind heute in unserer Geseilschaft tätig. Die Angehörigen des Hochschulwesens bringen bedeutsame Ergebnisse der Grundlagenund angewandten Forschung hervor, welche die materiell-technische Basis unserer Republik stärken, ihr geistiges Leben und ihre internationale Ausstrahlung bereichern ...

  • und nur dort!

    In der BRD wird gegenwärtig der übliche Rummel zur Bundestagswahl veranstaltet. Man rangelt um „sichere Plätze" auf den Listen der bürgerlichen Parteien. Mgn verspricht den verschiedenen Gruppen der Bevölkerung das Blaue vom Himmel. Man setzt alle Mittel westlicher Demokratie ein - von der Waschpulverreklame bis zur Manipulation durch die demoskopischen Institute ...

  • Neue Initiativen der Gewerkschafter

    (Fortsetzung von Seite 1)

    lionen Vorschläge für die Steigerung der Arbeitsproduktivität, die Effektivität der Produktion, die Materialökonomie, die Kostensenkung sowie für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen unterbreitet. Im Mittelpunkt stehen solche Fragen wie die Erzielung eines hohen Leistungszuwachses mit ...

  • Freundschaftliches Treffen mit Gasten aus Frankreich

    Hermann Axen empfing Pierre Zarka zu einem Gespräch

    Berlin (ADN). Am Mittwoch empfing Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die auf Einladung des Zentralrats der FDJ in der DDR weilende Delegation der Bewegung der Kommunistischen Jugend Frankreichs unter Leitung ihres Generalsekretärs, Pierre Zarka, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Traditionsreiche ,Weltbiihne' feiert 75jähriges Bestehen

    ZK der SED dankt Mitarbeitern für erfolgreiche Arbeit

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt anläßlich des 75jährigen Bestehens der „Weltbühne" allen Mitarbeitern der Redaktion und des Verlages» den Autoren sowie allen Werktätigen, die an der Herstellung des Blattes und seiner Verbreitung beteiligt sind, herzlichste Grüße und Glückwünsche ...

  • 900jähriges Jubiläum der Stadt Hohenmölsen

    Grußadresse Erich Honeckers

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung Hohenmölsen anläßlich des 900jährigen Jubiläums der Stadt eine Grußadresse. Sie wurde am Mittwoch auf einer Festsitzung der Stadtverordnetenversammlung vom Mitglied des Staatsrates Ilse Thiele überreicht ...

  • Fachberatung mit Praktikern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Land-, Forst- und Nahrungsguterwirtschaft, Heinz Kuhrig, standen Schwerpunkte der Agrarforschung. An Beispielen erörterten die Teilnehmer, wie die Wissenschaft zum Leistungsanstieg in der Landwirtschaft beitragen kann. Als Weg für die Erhöhung der Effektivität in der Forschung wurde u. a. auf die gemeinsame Nutzung von Versuchseinrichtungen mehrerer Institutionen und Betriebe verwiesen ...

  • Soldaten bei Werktätigen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zialistischen Republik Rumänien besuchten Genossenschaftsbauern der Kooperation Dahnsdorf, in der sieben LPG zusammenwirken. Die Genossenschaftsbauern zeigten ihren rumänischen Gästen die aus alten Ställen geschaffene moderne Rindermastanlage mit 3700 Tieren. LPG-Vorsitzender Siegfried Wachsmuth berichtete, daß im Wettbewerb zum X ...

  • Christen bekunden Friedenswillen

    Erklärung an das Weltparlament

    Jena (ADN). Ihren Willen zur Erhaltung und Sicherung des Friedens in der Welt 'bekundeten am Mittwoch christliche Bürger auf einer Veranstaltung des Kreisäusschusses Jena-Stadt der Nationalen Front der DDR. Prof. Dr. Joachim Schüffler, stellvertretender Direktor der Sektion Theologie der Friedrich-Schiller- ...

  • Auf der iga: Obst, Gemüse, Blumen

    Die Kleingärtner zeigen, was sie zu leisten vermögen

    Eine repräsentative Schau bunter Sommtrbluman in 242 Arten und Sorten umrahmt gegenwärtig die Lehr- und Leistungsschau des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) auf dem Erfurter iga-Oeländ«. Sie wurde bisher von über 100 000 Gästen besucht und hat noch bis zum 14. September geöffnet ...

  • Begegnungen auf

    der Herbstmesse ökonomische Beziehungen mit SR Rumänien erörtert

    Der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel und internationale Wirtschaftskooperation der SR Rumänien, Dr. Ion Stoian, wurde vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, empfangen. Es wurden Fragen des Warenaustausches zwischen beiden Ländern für das laufende Jahr sowie der Entwicklung der ...

  • Filmtage Vietnams begannen

    Festliche Eröffnung im Berliner Filmtheater „Colosseum"

    Berlin (ADN). Mit der DDR- Erstaufführung des vietnamesischen Spielfilms „Die erste Liebe" wurden am Mittwoch die Tage des vietnamesischen Films in der DDR, die anläßlich des 35. Jahrestages der Gründung der SRV stattfinden, eröffnet. An der festlichen Veranstaltung im Ber-. liner Filmtheater „Colosseum" nahm der Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam, Hoang Tu, teil ...

  • Freundschaftskontakte zwischen DDR und Syrien

    Damaskus (ADN-Korr.). Die engen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Syrien und der DDR sind Ausdruck der sich seit Jahren kontinuierlich entwickelnden freundschaftlichen Kontakte zwischen beiden Staaten. Das hat Said Hammade, Mitglied der Regionalleitung der syrischen Baath- Partei und Präsident der Freundschaftsgesellschaft SAR-DDR, am Mittwoch während eines Rundgangs durch die DDR-Ausstellung auf der 27 ...

  • Weitere Gratulationen

    Berlin (ADN). Anläßlich des 75jährigen Bestehens der „Weltbütone" hat der Präsident des Weltfriedensrat«^ Romesih Chaadrai, herzliche Glückwünsche übersandt. Dr. Greta Kuckhoff, Vizepräsident des Friedensrates der DDR, übergab der Zeitschrift die höchste Auszeichnung des Friedensrates» die „Deutsche Friie* dansmedaille" ...

  • Kranzniederlegung

    für WaJdemar Estel

    Bad Satzungen (ADN). Mit einem militärischen Zeremoniell und einer Kranzniederlegung ehrien am Mittwoch Grenzsoldaten, Einwohner von Buttlar und Werktätige des Kreises Bad Salzungen das Vermächtnis von Waldemar Estel. Beim Schute der Staatsgrenze der DDR war der Gefreite am 3. September 1956 ermordet worden ...

  • Verhandlungen über Zusammenarbeit

    Mit einer Delegation der Republik Guyana unter Leitung des Sonderbeauftragten der Regierung, Dr. W. Lee, wurden Verhandlungen über Lieferungen aus der DDR aufgenommen. In einem mit dem Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Heinz Sachse geführten Gespräch verwies der guyanische Delegationsleiter auf die traditionelle und erfolgreiche * Entwicklung der ökonomischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern ...

  • Gespräch mit Minister der Republik Nikaragua

    Weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit und die Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen der DDR und Nikaragua waren in Leipzig Gesprächsthema zwischen dem Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, und dem Minister für den Wiederaufbau Managuas der Republik Nikaragua. Dabei äußerte sich Minister Samuel Santos befriedigt über die Unterstützung beim Wiederaufbau Managuas ...

  • BRD-Bürger wegen subversiver Handlungen festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 2. September 1980 in der Hauptstadt der DDR der Bürger der BRD Dieter Winkel wegen Verbrechen gegen die DDR gestellt und festgenommen. Im Zusammenwirken mit kriminellen Elementen in Berlin (West) hatte er wiederholt die großzügigen Einreiseregelungen der DDR mdßbraucht und subversive Handlungen gegen die DDR organisiert ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefrcdaktaur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvlra Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr, Jochen ...

  • Fragen des Handels DDR und VDR Jemen beraten

    Eine Handelsdelegation der VDR Jemen führte mit DDR-Außenhandelsbetrieben Verhandlungen. Die Delegation wurde vom Generaldirektor im Ministerium für Außenhandel, Peter Fritsche, zu einem Gespräch empfangen, in dem Fragen der weiteren Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen der DDR und der VDR Jemen besprochen wurden ...

  • Grußtelegramm an Staatsmann Jordaniens

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte Mudar Badran anläßlich seiner Berufung zum Ministerpräsidenten des Haschemitischen Königreiches Jordanien ein Glückwunschtelegramm.

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ND). Zur steinernen Hochzeit übermittelt der Vorsitzende des Staatsrates der DDR Olga und Ludwig Glanert in Weitisberga, Ortsteil Grubersmühle, Bezirk Gera, herzliche Glückwünsche

Seite 3
  • Fruchte zielklarer Politik der Partei

    Dankesworte von Prof. Dr. Herbert S teiningerim Namen der Ausgezeichneten

    Hochverehrter Genosse Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik! Im Namen der Angehörigen der Universitäten und Hochschulen der DDR, denen die Ehre zuteil wurde, am Vorabend der V. Hochschulkonferenz der DDR ausgezeichnet zu werden, möchte ich Ihnen, lieber Genosse Erich Honecker, dem Zentralkomitee der SED sowie der Regierung der DDR von Herzen danken ...

  • Wichtiges Vorhaben im Wettbewerb: Neue Technik rasch in die Serie

    Suhler Kalikumpel und Berliner Glühlampenwerker überboten ihre Planaufgaben

    Suhl (ADN/ND). Die Kalifabrik „Wilhelm Pieck" in Dorndorf wurde am Mittwoch als beste Fabrik der DDR-Kaliindustrie im Wettbewerb dieses Jahres ausgezeichnet. Eine für rund 26 500 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche ausreichende Menge an Kalidüngemitteln produzierten die Kumpel des zum Kalibetrieb „Werra" in Merkers/Rhön gehörenden Abschnitts zusätzlich zum Plan ...

  • Verdiente Hochschullehrer der DDR

    NPT Prof. em. Dr.-Ing. Werner Albtlng, emeritierter Professor der Technischen Universität Dresden; NPT Prof. De. sc. med. Dr. h. c. Franz B o 1 c k, Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena; NPT Prof. Dr. rer. nat. habil. Heinrich Bremer, ordentlicher Professor an der Sektion Chemie der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg; *> Prof ...

  • Geprägt von festem Vertrauen

    Die Universitäten und Hochschulen erreichten bei der Realisierung der Beschlüsse des IX. Parteitages und des Programms der SED eine beeindrwckenide Bilanz. Zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft haben sie überaus Wertvolles beigetragen. Heute können wir mit Genugtuung feststellen, daß bei uns in den vergangenen 35 Jahren ein leistungsfähiges Hochschulwesen geschaffen wurde, das dem Ziel des SoziaMsmus verpflichtet ist, alles zu tun zum Wohle der Menschen ...

  • Zur Messehalbzeit weitere wichtige Vertrüge signiert

    Leipzig (ND). Zu bedeutenden Geschäftsabschlüssen kam es in Leipzig auch am vierten Messetag. So unterzeichneten der Außenhandelsbetrieb Metallurgiehandel und die sowjetische Außenhandelsorganisation Promsyrioimport umfangreiche Importverträge auf dem Gebiet der Schwarzmetallurgie. Die DDR bezieht neben Roheisen 280 000 Tonnen Walzstahl sowie 725 000 Tonnen Warmband ...

  • Ansporn zur Lösung neuer Aufgaben

    Dies alles sollte uns Ansporn sein bei der Lösung der Aufgaben zur Vorbereitung des X. Parteitages. Ihm obliegt es, auf der Grundlage einer Wissenschaftlichen Analyse die nächsten Schritte in die Zukunft abzustecken. Sie seitost, liebe Freunde und Genossen, kennen die Probleme auf dem Gebiet der Innen- und Außenpolitik, der Wissenschaft und Technik, der Produktion, des geistig-kulturellen Lebens, die noch vor uns stehen ...

  • Wissenschaft im Dienst des Volkes

    Ich möchte nicht versäumen, aus dem heutigen Anlaß auch die Anstrengungen der Arbeiter, Angestellten und wissenschaftlichen Mitarbeiter in den Sektionen, Instituten und Kliniken zu würdigen. In kameradschaftlicher Zusammenarbeit und gegenseitiger Achtung vollbringen sie gemeinsam mit den Hochschullehrern und Studenten hervorragende Leistungen ...

  • Gute Bilanz unserer Hochschulen auf dem Weg zum X. Parteitag

    Ansprache Erich Honeckers bei der Auszeichnung im Amtssitz des Staatsrates

    Liebe Freunde und Genossen! Am Vorabend der V. Hochschulkonferenz habe ich die Freuide, verdienten Hochschullehrern, wissenschaftlichen Mitarbeitern, Arbeitern und Angestellten hohe staatliche Auszeichnungen au verleihen. Damit würdigen wir ihre hervorragenden Leistungen und ihren unermüdlichen Einsatz ...

  • Wort und Tat für den Sozialismus

    Die Professoren und Dozenten an den Universitäten und Hochschulen nehmen maßgeblich Einfluß darauf, wie es gelingt, die Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution zu nutzen und in den Dienst unserer sozialistischen Entwicklung zu stellen. Das ist eine bedeutende Aufgabe. Durch Wort und Tat prägen sie künftige Generationen unserer sozialistischen Intelligenz wesentlich mit ...

  • Hohe staatliche Auszeichnungen verliehen

    Ehrentitel „Held der Arbeit"

    OMR Prof. Dr. sc. Wolfgang Dflrwald, ordentlicher Professor an der Kanl-Marx-iUniver- Siität Leipzig, Bereich Medizin; Prof. Dr. habil. Albrecht Herrin a n n, ordentlicher Professor an der Pädagogischen Hochschule „iDr. Theodoir Neubauer" Erfurt/ Thomas-Müntzer-Stadt Mühlhau» sen, Sektion Pädagogik/Psychologie; Prof ...

  • Vaterländischer Verdienstorden In Gold

    Technischen Hochschule „Otto von Gueräcke" Magdeburg, Sektion Technologie der metallverarbeitenden Industrie; Prof. Dr. haibü. Eberhard' Buämann, ordentlicher Professor an der Ingenieturihochschuie Dresden, Sektion Irafarmationsverarlbeiitung; Prof. Dr. Hans-Joachim Hildebrand, ordenitteehier Professor, Rektor der Ingenäeurhochschule Zittau; Prof ...

Seite 4
  • Sport und Spiel in Werken der bildenden Kunst

    Ausstellung des Lindenau-Museums Altenburg

    Unter dem Titel „Sport und Spiel" zeigt das Staatliche LinrdenaiUr-Museum Altenfouirg eine sowohl inhaltlich als auch gestalterisch bemerkenswerte Ausstellung, die noch bis zum 14. September zu sehen ist. Die umfangreiche Schau setzt die bereits zu einer guten Tradition! gewordenen Sommerawssitelilungen, des Altenburger Museums fort ...

  • Kraft zum Träumen, Kraft zum Leben

    Gedanken zu Ernst Toller und seinem „Schwalbenbuch" / Von Armin Müller

    Schon in meiner Jugend halbe ich mich mit Toller beschäftigt. Eine Zeitlang war das „Schwalbenbuch" so etwas wie mein Buch, ich habe es mit mir herumgetragen, und ich kannte viele !Stellen auswendig. Noch heute, wenn ich daran denke, sehe ich ihn so, wie ich ihn damals gesehen habe: auf einem altmodischem Stuhl sitzend, in einem altmodischen Cafe" ...

  • Eine Liebesgeschichte vom Mann mit der Maske

    Zum Fernsehfilm „Yvonne" von Ingrid Sander

    Es gibt Filme, zu denen man weder einfach ja noch nein sagen mag, in denen Erfreuliches neben weniger Gelungenem steht. Zu ihnen zähle ich Ingrid Sanders Film „Yvonne", zu dem Anne Habeck das Szenarium schrieb, dramaturgisch beraten von Dr. Albrecht Börner. Der Autor der literarischen Vorlage ist in die Geschichte eingegangen als „der Schriftsteller mit der Maske" ...

  • Studentenkollektiv singt gegen Neutronenbombe

    1979 hatte es in der Deutschen Staatsoper zur Eröffnung des Fesites junger Künstler zum Nationalen Jugendfesitival ein. sehr ausgewogenes, begeisterndes Programm der künstlerischen Hochund Fachschulen gegeben. Wer gedacht hatte, diese wunden nun hier ebenfalls dominieren, wurde von einer Fülle hervorragender Leistungen auch aus ganz anderen Hochscbulbereichen überrascht ...

  • Klassisches Erbe kam zu lebendiger Wirkung

    Meisterwerke der Vergangenheit werden in mancher studentischen Kulturgruppe gepflegt. Vom Bläserkollegium der Dresdner Hochschule für Verkehrswesen konnte man höchst kultiviert Gabrielis XVI. Canzon hören, in reizvollem Wechsel und auch wieder Verzahnung dreier Gruppen von jeweils vier Trompetern und Posaunisten, die zu schöner Raumtonwirkung kamen ...

  • Neuinszenierung des „Faust" am Nationaltheater

    Neun Ur- und Erstaufführungen Über bemerkenswerte Vorhaben in der neuen Spielzeit am Deutschen Nationaltheater Weimar informierten vor einigen Tagen auf einer Pressekonferenz Generalintendant Gerd Beinemann, Chefdramaturgin Sigrid Busch und Vertreter der künstlerischen Vorstände. Seiner langen Reihe der Zeitstücke mit antifaschistischer Thematik fügt das Nationaltheater in der Saison 1980/81 das Schauspiel „Das Tagebuch der Anne Frank" von Francis Goodrich und Albert Hackett hinzu ...

  • Vorbereitung auf die Goethe- und Schiller-Ehrungen

    Berlin (ADN). Eine zur Vorbereitung und Durchführung der Goethe- und Schiller-Ehrungen der DDR in den Jahren 19Ö0 bis 1984 gebildete Arbeitsgruppe nahm am Mittwoch Sn Berlin ihre Tätigkeit auf. Unter der Leitung des Stellvertreters des Ministers für Kultur Klaus Höpcke berieten Kulturpolitiker, Literaturwissenschaftler und Vertreter gesellschaftlicher Organisationen vielfältige Vorhaben ...

  • Beethoven-Sinfonien für Japan

    Schallplattenaufnahmen 'der Staatskapelle Berlin

    Berlin (ADN). Die Staatskapelle Berlin unter Leitung ihres Chefdirigenten Otmar Suitner wurde vom VEB Deutsche Schallplatten verpflichtet, bis 1982 alle neun Sinfonien Beethovens für japanische Auftraggeber einzuspielen. Abgeschlossen wurden bereits die Aufnahmen der III. und VI. Sinfonie. Darüber hinaus setzt die Staatskapelle unter Otmar Suitner die Gesamtaufnahmen der Dvofäk-Sinfonien 1980/81 für ETERNA mit ...

  • Lob des Lernens und Plädoyer für unsere neue, junge Welt

    Begeisterndes Programm der FDJ zur V. Hochschulkonferenz der DDR in Berlin Von Klaus K 1 i n g b e i 1

    „Unser Ziel ist aufgestellt: eine neue, junge Welt". So hieß es in Joachim Wenzlaius mitreißendem „Weil wir jung sünd", gesungen vom Chor der Humboldt-Universität Berlin (Leitung: Prof. Peter Vagite) in einer Folge von Kampfliedern der FDJ, die auch Dmltri Schostakowitschs „Entgegen dein kühlenden Morgen" einbezog ...

  • Leipziger Konzertsaison begann mit Uraufführung

    Leipzig (ADN). Mit der Uraufführung von Georg Katzers Klavierkonzert eröffnete das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig unter Leitung von Chefdirigent Wolf-Dieter Hauschild am Dienstagabend die Saison 1980/81. Das im Auftrag dieses Klangkörpers entstandene Werk hatte in Rolf- Dieter Arens einen Solisten, der dem einsätzigen, zwischen konventionellem Vokabular und neuer Musiksprache pendelnden Stück zum Erfolg verhalf ...

  • Austausch von Verlagen aus der DDR und Kuba

    Berlin (ND). In Zusammenarbeit mit dem Aufbau-Verlag Berlin und Weimar gab der kubanische Verlag Arte y Literatura zwei Anthologien, Lyrik und Erzählungen aus der DDR, in spanischer Sprache heraus. Weitere Titel sind in Vorbereitung. Aus der kubanischen Literatur erschienen bisher im Aufbau-Verlag und ...

  • Willi-Sitte-Ausstellung in Weimar eröffnet

    Weimar (ADN). Druckgrafiken und Handzeichnungen des Malers und Grafikers Willi Sitte sind seit Dienstag in der Galerie im Weimarer Cranach-Haus zu sehen. Einige der Arbeiten, darunter Farbzinkographien, die Pablo Picasso und Michelangelo gewidmet sind, entstanden in diesem Jahr und werden erstmalig gezeigt ...

  • Cottbuser Galerie zeigt Kunstwerke aus Vietnam

    Cottbus (ADN). Im Zeichen der antiimperialistischen Solidarität steht eine Verkaufsäusstellung „Kunst aus Vietnam", die am Dienstag in der Cottbuser Galerie Carl Blechen im Beisein des Botschafters der SRV in der DDR, Hoang Tu, eröffnet wurde. Mit etwa hundert Werken der Malerei und Grafik geben vietnamesische Berufs- und Volkskünstler Einblick in ihr von nationalen Traditionen geprägtes Gegenwartsschaffen ...

Seite 5
  • Revanchistische Staatspolitik

    Seit ihrer Existenz betreibt die BRD eine revanchistische Politik gegenüber der VR Polen. Sie ist im Grundgesetz der BRD veran^ kert und demzufolge Verfassungsgrundsatz und Verfassungsauftrag. Unter Berufung auf das Grundgesetz wird von staatlichen Instanzen und revanchistischen Organisationen völkerrechtlich gültigen Verträgen die Rechtskraft abgesprochen ...

  • Führende BRD-Politiker unterstutzen Revanchismus

    Die friedensgefährdenden Umtriebe der Revanchisten in der BRD finden die ausdrückliche Unterstützung höchster und hoher Repräsentanten des Staates und der im Bundestag vertretenen Parteien. # Der heutige Bundespräsident und ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Karl Carstens, in einem Grußwort an das „Deutschlandtreffen der Schlesier" 1977: „Ich möchte Ihnen und allen Schlesiern, die sich an diesen Tagen in Essen versammelt haben, meine herzlichen Grüße senden ...

  • Revanchismus soll mit Gewalt durchgesetzt werden

    Zur Erreichung der revanchistischen Ziele wird die Anwendung militärischer Gewalt, die Intervention gefordert. # In dem Revanchistenblatt ' „actio" erschien bereits in der Ausgabe 2/3 - 1967 ein Artikel mit der Überschrift „Die Heimatvertriebenen und die Atombombe", in dem es u. a. hieß: „Erst unter einem eigenen nuklearen Abschreckungsschild ist eine erfolgversprechende Ostpolitik möglich, wird es zum ersten Mal Wiedervereinigungspolitik geben ...

  • Landsmannschaft Ostpreußen

    Die Jahres-treffen werden von durchschnittlich 80 000 Personen besucht. Auch diese Onganisatian uniterhält mit der „Ostpreußischen Landesveritretfung" ein „Exilparlament". Sprecher ist Qttfrted Hennig (MdB/CDU). Die Patenschaft hat die bayerische Landesregierung übernommen, die unter den verschiedensten Positionen im Haushaltsplan 1980 über 5,2 Millionen DM für revanchistische Zwecke bereitstellte ...

  • Gegen die Volksrepublik Polen agierende revanchistische Organisationen und Institutionen der BRD

    Landsmannschaft Schlesien — Nieder- und Oberschlesien

    Sie ist eine der größten Revanchistenwenbände der BRD, an deren Treffen 120 000 bis 150 000 Personen teilnehmen. Untergliederungen der Landsmannschaft sind: — „Schlesische Jugend" — „Studentenbund Schlesien" — „Verein Haus Schlesien" (aus Spenden finanziert, die über 1 Million DM erreichten) — „Arbeitsgemeinschaft Schlesischer Bundesheiinatgruppen" — „Arbeitskreis Oberschlesien" ...

  • Antipolnische Forderungen von Revanchistenverbanden

    Gestützt auf die revanchistische Staatspolitik der BRD, erheben die Revarachistenverbände in besonders zugespitzter Weise völkerrechtswidrige Forderungen gegenüber der Volksrepublik Polen. # So artikulierte der Sprecher der „Landsmannschaft Westpreußen", Odp Ratza, die revanchistische Gründposition dieses Verbandes : „Ein gewichtiger Grund zum Zusammenschluß in der Landsmannschaft Westpreußen hat heute an Aktualität sogar noch zugenommen ...

  • Revanchistische Aktivitäten und Forderungen aus der BRD gegenüber der Volksrepublik Polen

    Ungewißheiten ist, den wir eingeschlagen haben." (Der Schiesier, Recklinghausen, 10. Juni 1977) Im gleichen Blatt vom 6. August 1976 schrieb einer der maßgebenden Führer des Revanchismus, HerbeFt Hupka, u. a.: „Die Höhe des uns Deutschen geraubten und bis heute vorenthaltenen Eigentums wird beharrlich verschwiegen ...

  • Pommersche Landsmannschaft

    An den Treffen dieser Landsmannschaft nehmen etwa 30 000 Personen teil, Als höchstes Organ deir Landsmannschaft fungiert die „Pommersche Afogeordnetenversaimmluing", die als „Exilparlament" ausgegeben wird. Ihr gehören 67 Personen an. Präsident ist Hans, Edigar Jata (MdB/CDU). Sprecher der Landsmannschaft ist Dr ...

Seite 6
  • Wachsendes Interesse an Beziehungen zur DDR

    Ein Viertel der 6000 Aussteller auf der Leipziger Herbstmesse kommt aus kapitalistischen Industriestaaten

    Von Hans-Joachim Braune Ein Viertel der insgesamt 6000 Aussteller auf der Leipziger Herbstmesse 1980 kommt aus 23 kapitalistischen Industrieländern sowie aus Westberlin. Auch dieses Mal unterhalten elf von diesen Staaten offizielle Inforffiationsstände. Charakteristisch für die Messe^- aktivitäten westlicher Geschäftskreise ist besonders die konstante Beteiligung von Stammausstellern sowie eine Fülle von Neuanmeldungen, auch mittlerer und kleiner Firmen ...

  • Herausforderung an einen Vielsprach/er Bulgariens

    Swetoslaw Kolew pflegt Konversation in 40 Sprachen

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Es sollte eine kleine Herausforderung sein, als wir Swetoslaw Kolew gleich eine Tabelle mit allen Sprachen der Erde auf den Tisch legten. Unser Gesprächspartner nahm sie an. In der romanischen Sprächgruppe, erklärte er, fehlte ihm auf der Liste das Pfovenzaiische — und für uns folgte ein Exkurs in die Geschichte dieser frühen Sprache der Südfranzosen ...

  • Ein gelungenes Pressefest auf den Praterwiesen in Wien

    100 000 trafen sich mit dem KPO-Organ „Volksstimme"

    Von Hann*!ore Kubelka Auf den Praterwiesen m Wien feierten am vergangenen Wochenende etwa 100 000 Gäste gemeinsam mit den österreichischen Kodimunisten das Pressefest der „Volksstimme". Zum 35. Mal hatte das Zentralorgan der KPÖ dazu eingeladen. Das Jubiläumsfestival wurde dann auch zu einem herausragenden gesellschaftlichen und kulturellen Ereignis in der österreichischen Hauptstadt ...

  • , Volksbefragung' ein großer Volksbef rüg

    Sicherlich wird Pinochet die „Befragung" durchführen. Sicherlich wird Pinochet hinterher behaupten, er haibe gesiegt. Denn er kämm ja manipulieren, wie er will, weil es keinerlei Freiheiten in Chile gibt. Nach wie vor herrschen. Ausnahmezustand, Verfolgung der Demokraten und Terror. Über eine Million Chilenen sind in der Emdgration, es gibt kein Wahtoegister, kein Wahlgerichit usw ...

  • Reichtum auf Kosten extremer Armut

    FRAGE: Wie ist die wirtschaftliche und soziale Lage in Chile? ANTWORT: Die Pinochet-Diktatur hat ein Wirtschaftsmodell der „Chicagoer Schule" eingeführt, das den Einfluß des USA- Imperialismus und seiner Konzerne wiederherstellte, das zur Konzentration des Kapitals und des. Reichtums in immer weniger Händen führte und das zur gleichen Zeit in breiten Schichten der chilenischen Bevölkerung eine extreme Armut sdiaffte ...

  • In der Einheit aller Patrioten Chiles liegt ihre unüberwindliche Starke

    Generalsekretär der KP Chiles zum 10. Jahrestag des Sieges der Unidad Populär

    Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, gab dem Redaktionsmitglied des »Neuen Deutschland" Jochen Preußler anläßlich des 10. Jahrestages des Wahlsieges der Unidad Populär in seiner Wohnung in Moskau Gelegenheit zu einem Interview. Der 4. September ist gleichzeitig der Beginn der Woche der Solidarität mit dem antiimperialistischen Befreiungskampf der Völker Lateinamerikas ...

  • lateinamerikas Kampf gilt unsere Solidarität

    Erklärung gesellschaftlicher Organisationen der DDR

    Berlin (ND). In einer gemeinsamen Erklärung zur heute beginnenden „Woche der Solidarität mit dem antefaschästiBchen. Befreiungskampf der Völker Lateinamerikas" halben gesellsehaffliche Organisationen der DDR ihre Sympathie und Unterstützung für das Streben nach Frieden, Demokratie und soziale Gerechtigkeit bekräftigt ...

  • Unidad Populär

    4. September 1970: Der gemeinsame Kandidat der Unidad Populär (UP), Dr. Salvador Allende, gewinnt die Präsidentschaftswahlen. Er erhält 1075 616 Stimmen. Das sind 36,30 Prozent Vor der begeisterten Bevölkerung erklärt Dr. Allende: „Es ist ein Sieg, der mit einem sehr präzisen und klaren Programm erkämpft wurde, mit einem großen Nationalbewußtsein und einer ausgesprochenen antiimperialistischen Einstellung ...

  • Lexikon

    Gemeinschaftsdorf in Mocambique

    In der Volksrepublik Mocambique existieren rund 1000 Gemeinschaftsdörfer (Aldeias cofnunais) mit mehr als einer Million Einwohnern. Ihre Ziele hatte der Präsident der VR Mocambique und der FREUMO-Parteij Samara Machel, 1975 mit folgenden Worten definiert: „Das Gemeinschaftsdorf stellt das Rückgrat der Entwicklung der Produktivkräfte auf dem Lande dar ...

  • Per Faschismus hat keine Zukunft

    FRAGE: Wie sehen Sie am 4. September 1980 die Perspektive Chiles, und was bedeutet die Solidarität für das chilenische Volk? ANTWORT: Die Völker, die zeitweilig von der Reaktion grausam unterdrückt werden, wie es in Chile der Fall ist, haben, wie die Geschichte beweist, immer eine Perspektive. Diejenigen, die keine Perspektive haben, das sind die Feinde des Volkes ...

  • Unidad Populär im Land« allgegenwärtig

    FRAGE: Wie arbeitet und kämpft gegenwärtig die Unidad Populär? ANTWORT: Die Parteien der Unidad Populär haben arueh nach dem Putseh ihre Ideale und Ziele niemals aufgegeben, sie haben ihre Reihen geschlossen und geeint gehalten. Das ging entsprechend der komplizierten Lage — das sage ich frei heraus — nicht ohne Probleme ...

  • Neuer Chemieriese in Usbekistan

    Anlage erzeugt 80 000 t Kaprolaktam im Jahr

    Von Dr. Claus Diimde, Moskau Im Elektrochemiekombinat Tschirtschik, 40 Kilometer nordöstlich der usbekischen Hauptstadt Taschkent, ist der größte und modernste Komplex der Sowjetunion zur Herstellung von Kaprolaktam vollendet worden. Jährlich sollen hier mehr als 80 000 Tonnen des wichtigen Chemiegrufndstoffes erzeugt werden, der unter anderem zur Produktion von Reifenkord, Kunstfasern, Teopichen, Folien und Verkleidungsmaterialien dient ...

Seite 7
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 4. September 1980 / Seite 7 Außenpolitik Was sonst noch passierte Einen Schatz Jür Liebhaber alter Autos entdeckte der Brite Graham Miller aus Southompton beim Umgraben seines Gartens. Der Oldtimer, ein 45 Jahre alter Austin, lag mit den Rädern noch oben dicht unter der Erdoberfläche ...

  • Beitrag sozialistischer Länder für die Entwicklungsstrategie

    Erklärung an Sondertagung der UNO-Vollversammlung

    New York (ADN-Korr.). Die Delegationen von Mitgliedsstaaten des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, danunter die DDR, haben in einer der 11. Sondertagiung der UNO-Vollversamm^ lang am Mittwoch uinterbreiteten Erklärung ihre Bereitschaft bekundet, zur Realisierung der Ziele und Aufgaben der internationalen ' Entwjckl'ungsstrategie für die 80er, Jahre beizutragen ...

  • Fragen der Abrüstung gehen alle Staaten an

    USA-Theorie des begrenzten Atomkrieges zurückgewiesen Finnischer Politiker bekräftigt Beziehungen zur UdSSR

    Helsinki (ADN-Korr.). „Die Theorie eines begrenzten Kernwaffenkrieges ist wahnsinnig und trägt ihrerseits nur dazu bei, eine allgemeine Kernwaffenkatastrophe heraufzubeschwören." Das betonte Präsident Dr. Urho Kekkonen in seinem Buch, das unter dem Titel „Tamminiemi" — benannt nach seiner Residenz — anläßlich des 80 ...

  • General Bastian bekräftigt Kritik an Beschluß der NATO

    Neue USA-Atomraketen als Risiko für die BRD bezeichnet

    Hannover (ADN). Der wegen seiner Kritik am NATO-Raketenbeschluß gemaßregelte Bundeswehr-General Gert Bastian hat sich erneut entschieden gegen die Stationierung neuer amerikanischer Raketenwaffen in der BRD und Westeuropa gewandt. Auf einer Veranstaltung in Isernhagen bei Hannover erklärte er, daß die beabsichtigte Neuverteilung der nuklearen Fähigkeiten und Risiken in der NATO den Westeuropäern, insbesondere der BRD, gefährliche Rollen zuweise ...

  • Aufruf dbr KP Chiles: Mit „Nfoin" stimmen!

    Santiago (ADN). Die Kommunistische Partei Chiles hat in einer in Santiago verbreiteten Erklärung dazu aufgerufen, bei dem Referendum mit „N«n zu stimmen. .Das „Plebiszit" sei anberaumt worden, um die tiefe Krise zu vertuschen, in der das Regime gegenwärtig stecke, heißt es darin. Es wird daran erinnert, daß dieses Manöver ausnahmslos von allen demokratischen Kräften des Landes verurteilt worden ist ...

  • 20 Länder zur Gipfelkonferenz

    Antananarivo. Bereits 20 Länder haben ihre Teilnahme an einer von der Demokratischen Republik Madagaskar angeregten Gipfelkonferenz über Entspannung und Entmilitarisierung im Raum des Indischen Ozeans zugesagt. Enteignung von Palästinensern Beirut. Die Regierung Begin plant die Enteignung weiteren palästinensischen Bodens in der Naqab- Region und die Vertreibung von etwa 500 Familien, teilt die israelische Zeitung „Davor" mit ...

  • Kubas Bildungswesen mit großen Erfolgen

    Rede Fidel Castros zu Beginn des neuen Schuljahres

    Havanna (ADN). Jeder dritte Kubaner steht gegenwärtig in der Ausbildung an einer Grund-, Mittel- oder Hochschule. Das teilte Fidel Castro, Erster Sekretär des ZK der KP Kubas und Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, auf einer Festveranstaltung zu Beginn des neuen Schuljahres mit. Nicht berücksichtigt seien dabei die Werktätigen, die zur beruflichen Weiterbildung kurzfristige Lehrgänge absolvieren ...

  • Widerstand in Chile gegen „Referendum"

    70 Gegner der Abstimmungsfarce wurden eingekerkert

    Santiago (ADN). Die Unterdrückungswelle in Chile, mit der die Behörden das Klima für die Einführung einer reaktionären Verfassung schaffen, ist weiter verschärft worden. Etwa 70 Personen wurden in den letzten Tagen verhaftet, weil sie sich öffentlich gegen die für den 11. September anberaumte Abstimmungsfarce über das neue „Grundgesetz" gewandt hatten ...

  • Schwere Überflutungen in Mexiko

    24 Todesopfer / Colorado nach Regen um drei Meter gestiegen / Wohnhäuser zerstört

    Mexiko-Stadt (ADN). Mindestens 24 Menschen sind am Dienstag bei schweren Überschwemmungen in der mexikanischen Stadt Arandas ums Leben gekommen. Wie Agenturen berichten, werden weitere 50 Personen noch vermißt. Nach plötzlichen heftigen Regenfällen war der die Stadt durchfließende Colorado in wenigen Stunden um drei Meter gestiegen, hatte zwei kleine Dämme durchbrochen und die Stadt überflutet ...

  • Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag Kekkonens

    Helsinki (ADN-Korr.). Dr. Urho Kekkonen empfing am Mittwoch zu seinem 80. Geburtstag herzliche Glückwünsche aus aller Welt. Dem Jubilar gratulierten in Helsinki Delegationen der anderen nordeuropäischen Staaten sowie der Sowjetunion. UdSSR-Delegationsleiter Wassili Kusnezow, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden ...

  • frankfurter Rundschau: Neonaiiterror nimmt zu

    Frankfurt (Main) (ADN). Unter der Überschrift „Gewalt von rechts" registriert die „Frankfurter Rundschau" vom Mittwoch einen zunehmenden Terror der Neonazis in der BRD, der duttsh Bombenanschläge gegen antifaschistische Ausstellungen und andere Gewalttaten gekennzeichnet ist. „Seit Beginn dieses Jahres explodieren in der Bundesrepublik Bomben ...

  • Paris verbietet Faschisfengruppe

    Paris (ADN-Korr.) Der französische Ministerrat hat am Mittwoch das Verbot einer paramilitärischen rechtsextremistischen Organisation verfügt, deren Aktivitäten in den vergangenen Monaten von zahlreichen Organisationen und Persönlichkeiten verurteilt worden waren. Die „Föderation der National-Europäischen Aktion" (FANE) vertrat ausgesprochen neonazistisches Gedaiir kengut, bekannte sich vorbehaltlos zu Hitler und leugnete die Verbrechen des Faschismus ...

  • Mosaik

    Kosmos 1209 gestartet Moskau. Der 1209. Satellit der Kosmos-Serie ist am Mittwoch in der der Sowjetuion gestartet worden. Freundschaftsvertrag in Kraft Addis Abeba. Der im November 1979 unterzeichnete Freundschaftsvertrag zwischen Äthiopien und der VDR Jemen ist am Dienstag mit dem Austausch der Ratifteierungsurkunden in Kraft getreten ...

  • BRD will „Gnade" für SS-Mörder

    Den Haas (ADN). Die BRD- Behörden sollen endlich ihre Bemühungen um eine „Begnadigung" der in den Niederlanden inhaftierten Nazikriegsverbrecher Franz Fischer und Ferdinand aus der Fünten aufgeben. Das hat am Dienstag der Präsident des niederländischen Dachverbandes ehemaliger Widerstandskämpfer, Lucas Bosch, in einer Presseerklärung gefordert ...

  • NeuerBinnenhafen iu fünf Meeren

    Moskau (ADN-Karir.). Einer der größten Binnenhäfen des söwjeM>- scheni Nordwestens entsteht am Swir-Fluß, der den Laidoga- und den Onegasee miteinander verbindet. Der Hafen wird bei der Ortschaft Washiny <Gebiet Lenin*- grad) gebaut umd soll Umschlagplatz für Kohle, Chemiieerzeugnaslse und Holz werden' ...

  • Tausende Araber täglich unter israelischer Folter

    Damaskus (ADN-Korr.). Rund 5000 arabische Patrioten befinden sich gegenwärtig in 17 israelischen Gefängnissen. Sie sind täglichen Mißhandlungen von Seiten der Behörden ausgesetzt. Der Zeitung „Arab Palestinian Resistance" zufolge benötigen 45 Gefangene im Gefängnis von Tulkaram, 100 in Beersheba und 120 im Kerker von Ashqalon dringend medizinische Behandlung ...

  • Schnüffelei britischer

    Geheimdienste verurteilt

    London (ADN-Korr.). Das Anzapfen der Telef onlettungen von Gewerkschatftefunkttonären durch britische Geheimdienste mit offensichtlicher Billigung der Regierung hat der Generalsekretär der Gewerkschaft der Postingenieuire, Bryan Stanley, scharf verurteilt. Stanley sprach auf der Jahreskonferenz des britischen Gewerkschaftskongresses (TUC), die am Mittwoch in Brighton fortgesetzt wurde ...

  • Rechtskräfte ermordeten Schriftsetzer in Italien

    Rom (ADN). Der Schriftsetzer Maurizio di Leo der römischen Zeitung „II Messaggero" ist am Dienstagabend von einem Kommando der neofasehistisehen „Bewaffneten Revolutionären Zellen" aus dem Hinterhalt erschossen worden. Die Terrororganisation hatte vor einem Monat auch den Sprengstoffanschlag auf dem Bahnhof von Bologna verübt, bei dem 84 Menschen getötet wurden ...

  • Gemeinsame Deklaration Bulgarien—Sambia

    Soll* (ADN-Korr.). Für einen konstruktiven Verlauf des Madrider Treffens der Unterzeichnerstaaten der Schlußakte von Helsinki haben sich Bulgarien und Sambia ausgesprochen. In einer am Mittwoch in Warna zum Abschluß der bilateralen Verhandlungen vom Vorsitzenden des Staatsrates Bulgariens, Todor Shiwkow, und vom Präsidenten Sambias, Dr ...

  • USA kaufen britische Luftabwehrraketen

    Faraborough' (ADN). Die USA wollen 28 britische Luftabwehrraketen des Typs „Rapier" im Wert von 50 Millionen Pfund Sterling erwerben. Wie USA- Luftwaffenminäster Mark beim Besuch des Internationalen Luftfahrtsalons im britischen Farnborough erklärte, sollen die Raketen auf den sieben USA-Militärstützpunkten in Großbritannien stationiert werden ...

  • Berufsverbotspraxis in der BRD verschärft

    Düsseldorf (ADN). Die Behörden des BRD-Landes Nordrhein- Westfalen haben die Berufsverbotspraxis verschärft Darauf machten Betroffene und Rechtsanwälte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf aufmerksam. Allein in diesem Bundesland laufen gegenwärtig 300 bis 400 Berufsverbotsverfahren. Jüngste ...

  • Hamburger Institut: 1981 eine Million arbeitslos

    Bonn (ADN). Mit mehr als einer Million Arbeitslosen in der BRD im Jahresdurchschnitt rechnet das Hamburger Institut für Wirtschaftsforschung für 1981. Die Zahl der Arbeitslosen werde im nächsten Jahr wieder „deutlich über der Millionengrenze" liegen, stellt das Institut am Mittwoch in seinem jüngsten Bericht fest ...

  • SP Chiles verlangt Freilassung Cardosos

    Berlin (ADN). Die sofortige Freilassung des Vorsitzenden der Sozialistischen Partei Uruguays, Dr. Jose Pedro Cardoso, hat der Generalsekretär der Sozialistischen Partei Chiles, Clodomiro Almeyda, gefordert. Er nannte die Einkerkerung des bekannten Mediziners eine „Demonstration der Verzweiflung und der ...

  • Erneut Moslembrüder unschädlich gemacht

    Damaskus (ADN-Korr.). Die syrischen Sicherheitskräfte haben am Dienstag in der nordsyrischen Bezirkshauptstadt Aleppo weitere zwei Nester von Angehörigen der ultrarechten Sekte der Moslembrüder ausgehoben. Wie die syrische Nachrichtenagentur Sana berichtet, wurden dabei 15 Mitglieder dieser verbotenen Organisation erschossen ...

  • Peruanische KP berief Parteitag ein

    Lim» (ADN), Der VIII. Außerordentliche Parteitag der Peruanischen Kommunistischen Partei ist für Anfang nächsten Jahres einberufen worden. Diesen Beschluß faßten die rund 200. Delegierten einer nationalen Konferenz der PKP, die in Lima stattfand. Des weiteren erörterten die Teilnehmer — unter ihnen die Mitglieder des ZK und die Vorsiteenden von Regional- und Gebietskomitees der Partei — ein Referat des Generalsekretärs des ZK, Jorge del Prado ...

  • Brandschutzkonferenz sozialistischer linder

    Bukarest (ADN). Die 14. Brandschiuitzkonferenz sazdalistdseher Länder ist am Dienstag in der rumänischen Stadt Brasov eröffnet worden. Gegenstand der Beratung, an der auch eine DDR- Delegation teilnimmt, sind die Erhöhung der BrandBicherhelt in Hochhäusern, in landwirtschaftlir eben Großabjekten sowie in der Chemieindustrie ...

  • Lateinamerika-Beratung der FAO weitergeführt

    Havanna (ADN). Auf der eimwöchiigen 16. Lateinamerika-Regionalkonfereniz der UN-Organisation für Ernährung uinid Landwirtschaft (FAO) haben sich zahlreiche Ländervertreter für eine neue Weltwärtschaftoordnung ausgesprochen. Sie verwiesen zugleich auf dem engen. Zusammenhang' zwischen dem Kampf lim sozialen Fortschritt and gegen imperialistische Bevormundung ...

  • USA-Emissär m Kairo

    Kairo (ADN-Korr.). Sol Linowitz, USA-Sonderbotschafter für Nahost, ist am Mittwoch in Ägypten eingetroffen. Er wurde in Alexandria von ARÄ-Präsident Sadat empfangen, dem er eine Botschaft des USA-Präsidenten Carter überbrachte. Linowitz, der aus Israel kam, soll laut Zeitungsberichten die Verhandlungen zwir sehen Ägypten und Israel wieder in Gang bringen ...

  • Gefährlicher Kurs des

    Pentagon angeklagt

    San Francisco (ADN). Die veränderte Kernwaffenstrategie der USA hat der ehemalige Direktor des Amtes für Rüstungskontrolle und Abrüstung, Paul Warnke, kritisiert. In der „Los Angeles Times" unterstreicht er, die Gefahr dieser Strategie bestehe darin, daß sie die Möglichkeit eines „begrenzten" und „langwierigen" Kerowaffenikrieges in Betracht ziehe ...

  • Den Haag lehnt eine Rüstungssteigerung ab

    Den Ha« (ADN), Die Niederlande haben die von der NATO beschlossene Erhöhung der Rüstungsausgaben um jährlich mindestens real drei Prozent abgelehnt. Auf einer Pressekonferenz in Den „Haag erklärte Verteidigungsminister Pieter de Geus, weder 1980 noch 1981 sei sein Land in der Lage, die geforderte Steigerung zu realisieren ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Schatz Jür Liebhaber alter Autos entdeckte der Brite Graham Miller aus Southompton beim Umgraben seines Gartens. Der Oldtimer, ein 45 Jahre alter Austin, lag mit den Rädern noch oben dicht unter der Erdoberfläche. Miller wird jetzt von Autbfans bestürmt, die den rostigen Fund wieder aufpolieren wollen ...

Seite 8
  • Die nahezu unsichtbare f rechte Hand' des Arztes

    Laboratoriumsdiagnostik im Krankenhaus Friedrichshain

    Von Dagmar Bischof Den Finger oder den Arm mußte wohl jeder schon einmal im Interesse seiner Gesundheit hinhalten, ein Tröpfchen Blut öder etwas mehr für eine Untersuchung abnehmen lassen. Die Laboratorien der medizinischen Einrichtungen liefern den Ärzten wichtige Angaben für Diagnose und Therapie. Ohne sie würden verschiedene Krankheiten unerkannt bleiben und könnte heute kein Arzt mehr praktizieren ...

  • Nötigen

    DDR-Handballmeister SC Magdeburg gewann ein Übungsspiel gegen Lok Motor Südost Magdeburg mit 36:20 (15:10). Dreibrodt (10), Rothe und Wiegert (je 6) waren die erfolgreichsten Werfer beim Sieger. FDGB-Pokalsieeer SC Empor Rostock gewann zu Hause einen internationalen Handballvergleich der Männer gegen den rumänischen Oberligafünften Stiinta Bacau mit 23:22 (13:12) ...

  • DDR-Meister Goetze hat beste Ausgangsposition

    Zweiter Lauf im Grand Prix und Rennserie in Berlin

    Von unserem Mitarbeiter Lothar Sranzke Die DDR-Straßenradsportler sind gegen Saisonende noch einmal sehr aktiv Am 25. dieses Monats wird eine Auswahlmannschaft in Sofia an den Start der Bulgarien-Rundfahrt gehen und dabei den Schlußstrich unter das an Wettkämpfen so ereignisreiche Olympiajahr ziehen ...

  • Aufstieg in die „it."

    Ein wichtiges Anliegen des DDR- Fußballverbandes ist es, die Zahl der Mannschaften alier Altersklassen, die an einem geregelten Wettspielbetrieb teilnehmen, ständig zu erhöhen. Bei der Heranführung von Volkssportmannschaften, die bislang nur gelegentlich ihre Kräfte maßen, an den regelmäßigen Wettkampf hat der Berliner BFA Fußbali in den letzten Jahren gute Ergeb; nisse erzielt ...

  • Ein Bad für Schinkels Kandelaber

    Jedes restaurierte Kunstwerk erhält in den Staatlichen Museen seine „Visitenkarte"

    In der Restaurierungswerkstatt für Metall der Staatlichen Museen zu Berlin empfängt uns in Gummistiefeln, mit Kittel und Handschuhen bekleidet Renate Lehmann, die Fachgebietsleiterin, Wie sie sagt, ist dieser Aufzug ungewöhnlißh, doch für die jetzige Aufgabe unbedingt nötig, denn es wird mit für Haut und Kleidung unverträglichen Stoffen hantiert ...

  • Die kurze Nachricht

    PIONIERPALAST. In den vergangenen acht Fenenwochen verbrachten 170 000 Pioniere und FDJler aus unserer Hauptstadt und den anderen Bezirken gemeinsam mit Freunden aus 40 Ländern erholsame und erlebnisreiche Stunden im neuerbauten Pionierpalast in der Berliner Wuhlheide. TANZ. Am morgigen Freitag findet um 18 ...

  • Mit Richtigem am Drücker sein

    Was die Berliner FDJler auf ihrer XXII. Bezirksmesse der Meister von morgen an Neuheiten vorstellen, ist eine Auslese. Es wird das Beste von 500 Betriebs-MMM und zwölf Kreismessen gezeigt. Das lockt Neugierige, Interessenten und auch Minister in die Wemer-Seelenbinder-Halle. Angekündigt haben sich der ...

  • Filme und Gespräche im Zentralen Haus der DSF

    Auf dem Veranstaltungsprogramm des Zentralen Hauses der DSF stehen im Monat September unter anderen Gespräche zur internationalen Lage, Farblichtbilder-Vorträge, eine Retrospektive mit Eisenstein-Filmen und Literarisches am Samowar. Es beginnt ein Zyklus zum Thema „Antisowjetismus — Verbrechen der Menschheit" ...

  • Bauleute nutzen den Jugendklub Florastraße

    Eine Vereinbarung über die gemeinsame Nutzung des Jugendklubs „Erich Weinert" in der Florastraße schlössen am Mittwoch das FDJ-Aktiv des Berliner Wohnkomplexes Kaulsdorf- Nord, die FDJ-Kreisleitung Berlin-Marzahn und der Rat dieses Stadtbezirkes ab. Die Jugendlichen aus den Nordbezirken Rostock, Schwerin und Neubrandenburg, die den Wohnkomplex errichten, wollen dem Klub das typische Gepräge 'ihrer Heimatstädte geben ...

  • Ausbildungsstätte für künftige Zahntechniker

    Ein neues Auslbildiungslabor für Zahntechniker wurde am Mittwoch in der Thulestraße, Stadtbezirk Berlin-Pankow, übergeben. In der modernen medizinischen Stätte befinden sich unter anderem ein Labor mit 14 Arbeitsplätzen und eän Gipsraium. Am 11. September werden die Studenten aus dem 2. Studienjahr mät der Installation der technischem Geräte an ihren Ausbildungsplätzen beginnen ...

  • Heue Kaufhalle in Mahlsdorf eröffnet

    Eine neue Kaufhalle der Konsumgenossenschaft wurde am Mittwoch to BerMm-MahlBdorf von Stadfcbezirtabürgeiirneister Gerd Cyske ihrer Bestimmung übergeben. Die moderne Eimr kaiufsquelle am Hultschiner Damm 75—61 besitzt eine Verkauferaumfläche von 750 Quadratmetern und fuhrt das kaufhallentypische Sortiment an Nahrungs- und Genußmitteln sowie Industriewaren ...

  • PGH erhöht Leistungen

    Durch sorgsamen Umgang mit Material will die PGH „Neues Bauen" Baustoffe gewinnen, um zusätzlich an 2,6 Tagen Leistungen für Kunden zu schaffen. Im „Mach mit!"-Wettbewerb wollen PGH-Mitglieder den, Kändergarten Kdetzer Feld und die HO- Gaststätte „Alt Köpenick" neu gestalten. (ND)

  • Mengenlehre—auch für sie bald Schulalltag

    Aufmerksam und eifrig sind die 24 Lernanfänger in der Saefkow-Oberschule, Prenzlauer Berg, bereits vom ersten Schultag an. Im Mathematikunterricht bei Klassenlehrerin Liane Jordan wird mit dem neuen Unterrichtsmittel — einer Magnethafttafel - Mengenlehre geübt Fotos: ND;Rother

Seite
Großer Beitrag der Wissenschaft zur Stärkung der DDR gewürdigt Gewerkschafter mit neuen Initiativen zur Vorbereitung des X. Parteitages Genossenschaftsbauern ernteten bisher 84f 6 Prozent des Getreides Manöversoldaten bei Werktätigen Stolz auf Leistungen in Lehre und Forschung M Freiheit für Gefallene in Bolivien gefordert Reaktionäre Kommandos in USA üben „Notstand" Rassisten brannten Sieg des Volkes von Chile gewiß Fachberatung mit Praktikern Lied, Wort und Tat derFDJ-Studenten 7000 Terroropfer in II Salvador Hur* berichtet Abfuhr für Pretoria Mehr Kommunisten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen