15. Apr.

Ausgabe vom 03.09.1980

Seite 1
  • Erfolgreicher Wettbewerb um Produktivitatsgewinit

    Brandenburger Walzwerker erzeugen 5000 Tonnen Stahl zusatzlich Besttechnologie für Schulneubau / Umformpressen im Probebetrieb

    Brandenburg (ADN/ND). Nach planmäßiger Großreparatur wurde die 850er im Stahlund j, Walzwerk Brandenbürg wieder angefahren. Durch die dabei erreichte Stabilitätsverbesserung der Anlage wird es den Walzmannschaften an der zweitgrößten Halbzeugstraße in der Republik möglich, bis Jahresende rund 5000 Tonnen Walzstahl über den Plan zu erzeugen ...

  • Bedeutende Verträge in Leipzig unterzeichnet

    DDR und UdSSR vereinbarten umfangreiche Lieferungen

    Leipzig (ND). Rege Verhandliungts- und Geschäftstätigkeit war auch für den dritten Messe- , tag charafcterisitisch. In besonders großem Umfang wurden bisher Verträge zwischen Industrie- und Außenhandelsorganisationien der DDR und der UdSSR getätigt. So vereinbarten der DDR-Außen'handeisibetrieb Schdffscommerz ...

  • Überraschungsangriff der salvadorianischen

    Stadt San Martin zeitweilig besetzt / Kirche klagt USA an

    San Salvador (ADN). In einem Überraschungsangriff haben die salvadorianischen Befreiungskräfte zu Wochenbeginn die nur 18 Kilometer von San Salvador entfernt gelegene Stadt San Martin zeitweilig besetzt. Die unter dem Vereinten Revolutionären Oberkommando kämpfenden Einheiten erstürmten innerhalb von Minuten alle strategisch wichtigen Punkte der Stadt ...

  • Bolivianisches Regime verschärft Repression

    Erlaß über Todesstrafe bedroht eingekerkerte Patrioten

    La Paz (ADN). Die reaktionären Militärs in Bolivien haben am Montag verfügt, daß die Todesstrafe bereits bei einer Anklage wegen „extremistischer Agitation" verhängt werden kann. Das teilte Junta-Innenminister Arce mit. In einer ersten Stellungnahme der im Untergrund tätigen Regierung der Nationalen Einheit wird diese Maßnahme zur weiteren Verschärfung der Repression als ein Akt zur Legalisierung des Völkermordes bezeichnet ...

  • Glückwünsche für den Präsidenten Finnlands

    Erich Honecker an Urho Kekkonen zum 80. Geburtstag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär dies ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honeeker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Finnrland, Dr. Urho Kekkonien, anläßlich seines 80. Geburtstages folgendes Glückwunschschreiben: Zu Ihrem Geburtstag gratuliere ich Ihnen herzlich und übermittle Ihnen meine- aufrichtigen Grüße und besten Wünsche ...

  • 81,8 Prozent des Korns geborgen

    Ernte läuft auf Hochtouren

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern der , Republik brachten bis Dienstag abend das Getreide von 2,047 Millionen Hektar, das sind 81,8 Prozent der Anbaufläche, ein. Der .Zugang betrug gestern 2,7 Prozent. Auch an der Küste und in dein Höhenlagen der Südbezirke, wo klimatisch bedingt noch das meiste Korn auf dem Halm steht, läuft jetzt die Ernte auf Hochtouren ...

  • UNO-Tagung: Frieden wichtig für Wirtschaftsentwicklung

    Sprecher in New York befürworten Schritte zur Abrüstung

    New York (ADN-Korr.). In der am Dienstag fortgesetzten Generaldebatte der 11. Sondertagung der UNO-Vollversammlung zu ökonomischen Fragen würdigte der Ständige UNO-Vertreter der Belorussischen SSR, Leonid Dolguchits, die Tatsache, daß sich die Mehrzahl der bisherigen Sprecher für die Einstellung des Wettrüstens eingesetzt hat ...

  • Neu berufene Professoren erhielten ihre Urkunden

    Verpflichtung zu hohen Leistungen in der Wissenschaft

    Berlin (ND). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Hans-Joachim Böhme, hat am Dienstag in Berlin 277 Professorien neu berufen. Zugleich wurden durch den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr. Werner Scheler, 22 und durch den Präsidenten der Akademie der Landwirtschaftsw-issenschaften der DDR, Prof ...

  • Premiere eines bewegenden Filmkunstwerkes in Berlin

    „Die Verlobte" festlich aufgeführt / Dank an die Künstler

    Berhn (ND). Der in Karlovy Vary uraufgeführte und mit dem Hauptpreis des Internationalen Festivals ausgezeichnete Fikn „Die Verlobte", eine Koproduktion zwischen dem DEFA-Spielfitastiudio und dem Fernsehen der DDR, hatte am Dienstag in Berlin seine festliche DDR-Premiere. Uniter den Gästen im Filmtheater „International" befanden such die Mitglieder des Politbüros dies ZK der SED Kurt Hager und Joachim Herrmann sowie Inge Lange, Kandidat des Politbüros, und Kulturminister Hans-Joachim Hoffmann ...

  • Manövertruppen bei der Ausbildung

    Hohe Leistungen der Soldaten vor „Waffenbrüderschaft 80" / Treffen mit Werktätigen

    Berlin (ND/ADN). Vielfältige Begegnungen der Soldaten aus den Ländern des Warschauer Vertrages mit der Bevölkerung der DDR sowie intensive Gefechtsausbildung kennzeichneten am gestrigen Dienstag das Geschehen in den Manöverräumen. Teilnehmer an „Waffenbrüderschaft 80" besuchten Betriebe der, Industrie und Landwirtschaft, wo sie von den Werktätigen überaus herzlich empfangen wurden ...

  • zwischen UdSSR und SRV

    Forschungskooperation

    Hanoi (ADN). Mit der gemeinsamen Erforschung der Küsten-, gebiete des Fernen Ostens haben jetzt sowjetische und vietname-, äische Wissenschaftler begonnen. Ihre mehrjährige Arbeit, die interdisziplinären Charakter trägt, gilt besonders der Erkundung von Bodenschätzen, der Erforschung der Tier- und Pflanzenwelt im Ozean, der Lösung ökologischer und botanischer Probleme ...

  • Chile-Kommission klagt Abstimmungsfarce an

    Helsinki (ADN). Mit dem sogenannten Verfassungsreferendurn am 11. September will Pinochet seine faschistische Diktatur verewigen, stellt die Internationale Kommission zur Untersuchung der Verbrechen der Militärjunta in Chile fest. In einer am Dienstag in Helsinki veröffentlichten Erklärung heißt es, die neue „Verfassung" werde die anhaltenden Verletzungen der Menschenrechte in Chile noch begünstigen und Folterungen und Repressalien legitimieren ...

  • Äthiopiens Frauen gründen Verband

    Mengistu sprach auf Kongreß

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Über 1000 Delegierte regionaler Frauenvereinigungen Äthiopiens sind am Dienstag in Addis Abeba zum Gründungskongreß des Revolutionären Äthiopischen Frauenverbandes zusammengekommen. Ehrengast der Eröffnungsveranstaltung war Oberstleutnant Mengistui Haue Mariam, Vorsitzender des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens ...

  • 1000 Hochwasseropfer allein in Uttar Pradesh

    Delhi (ADN). Die durch heftigen Monsunregen hervorgerufenen Überschwemmungen in Indien haben allein im nordöstlichen Unionsstaat Uttar Pradesh mehr als 1000 Menschenleben gefordert. Nach offiziellen Angaben sind durch das Hochwasser des Ganges und anderer Flüsse etwa 800 000 Wohnhäuser und öffentliche Gebäude zerstört worden ...

  • Sizilien: Ätna speit wieder Lava und Asche

    Rom (ADN-Korr.). Ein etwa 40 Meter breiter glühender Lavastrom ergießt sich seit Montag aus dem Nord-Ost-Krater des Ätna. Der sizilianische Vulkan ist damit genau ein Jahr nach einem Kraterausbruch, der acht Todesopfer forderte und bei dem zahlreiche Schaulustige verletzt wurden, wieder aktiv geworden ...

  • Popow und Rjumin 21 Wochen im All

    Forschungsprogramm fortgesetzt

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Leonid Popow und Waleri Rjumin, die sich seit 21 Wochen im Weltraum aufhalten, setzen ihr umfangreiches wissenschaftliches Forschung&programm bei gutem Befinden fort. Wie TASS berichtet, fotografierten sie am Dienstag den Kaspi- und den Aralsee sowie Gebiete Mittelasiens ...

  • Willenserklärung Weimarer Künstler

    Meeting im Nationaltheater

    Weimar (ADN). Künstler und Kulturschaffende erhoben am Dienstag auf einem Meeting im Deutschen Nationaltheater Weimar ihre Stimme für Frieden und Entspannung in der Welt. In Vorbereitung des Weltparlaments der Völker für Frieden in Sofia bekundeten sie ihren Willen, mit künstlerischen Mitteln den Kampf aller friedliebenden Kräfte gegen die aggressive Politik des Imperialismus zu unterstützen ...

  • Opfer der Bluttat von Bologna geehrt

    Kundgebung Tausender Italiener

    Rom (ADN-Korr.). Mit einer machtvollen Demonstration gegen den Terror in Italien gedachtem am Dienstag Tausende Bürger Bolognas der 84 Opfeir des neofascMstischen Attentats vom 2. August 1980. An der Stätte des Anschlags auf dem Hauptbahnhof der Stadt wurden Kränze und Bfamiengebimde niedergelegt. Bürgermeister Renate Zangheri (IKP) erinnerte in seiner Rede daran, daß noch immer mehr aus 20 Verletzte in den KrankenhäUrsern liegen, imild forderte eine schnelle ...

  • Guatemala: Neuer Mord an Bauern

    Umtriebe von Terrorbanden

    Guatemala-Stadt (ADN). Von Großgrundbesitzern bezahlte Terrorbanden haben fünf guatemaltekische Bauern in der Nähe der Stadt San Marcos ermordet. Die Leichen, die am Montag aufgefunden wurden, wiesen zahlreiche Spuren von Folterungen auf. Erst kürzlich hatte ein faschistisches Terrorkommando in einem Ort im Südwesten des Landes den Lehrer Merida Escobar, ein führendes Mitglied der Christdemokratischen Partei, erschossen ...

  • Ruf nach Freiheit für KP-Führer

    Juristenprotest in Bangladesh

    Dacca (ADN). Die Freilassung des Generalsekretärs des ZK der KP Bangladeshs, Mohammed Farhad, haben 76 namhafte Juristen des Landes gefordert. In einer am Dienstag in Dacca veröffentlichten Erklärung stellten sie fest, daß Farhad seit April ohne gerichtliche Untersuchung oder einen Prozeß gefangengehalten wird ...

  • Aktion in den USA für gleiche Rechte

    Frauen vor dem Weißen Haus

    Washington (ADN) Gegen die Diskriminierung der Frau im Arbeitsprozeß haben Einwohnerinnen der USA-Hauptstadt protestiert. Aus Anlaß des traditionellen „Tages der Arbeit" verurteilten sie auf einer Kundgebung vor dem Weißen Haus die ungleichen Bedingungen gegenüber dea männlichen Kollegen. Sie verlangten die Festschreibung der Gleichberechtigung der Frau in der Verfassung, gleichen Lohn und gleiche Arbeitsbedingungen ...

  • Hufeland-Medaille für Schwestern

    Ehrung junger Facharbeiter

    Berlin (ND). Md.it der Hiufeiand- Medaillie in Bronze zeichnete am Dienstag in BerMn der Minister für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Ludwig Meckiinger, 25 junge Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern aus. Ebenfalls für herausragende Leistungen wurden elf junge Facharbeiter im Bereich des Gesundheitswesens mit der Karl- Liebknecht-Medaille geehrt ...

  • Intrigen um Azoren

    Ponta Delgada. Die USA wollen die Azoren zu einem Brückenkopf in Europa ausbauen. Zur Erweiterung der USA-Basis Lajes auf der Insel Terceira sollen mehr als 100 Millionen Dollar bereitgestellt werden, berichtete die britische Nachrichtenagentur Reuter. Seite 5

  • Kun berichtet

    Appell des WGB

    Prag. Die Einstellung der USA- Hilfe für die Militärclique Tschon Du Hwan sowie den Abzug der amerikanischen Truppen und Kernwaffen aus Südkorea hat der Weltgewerkschaftsbund in einem Appell gefordert, der in Prag veröffentlicht wurde.

  • 22 Morde in Türkei

    Ankara. Bei neuen Terroranschlägen in der Türkei sind laut polizeilichen Angaben vom Dienstag in den vergangenen 24 Stunden 22 Menschen getötet worden. In den ersten acht Monaten 1980 forderte der politische Terror bereits 1606 Opfer.

  • Vertretung der VRK

    Stockholm. Ein Informationsbüro der Volksrepublik Kampuchea ist in Stockholm eröffnet worden. Der Zeremonie wohnten Vertreter des politischen und gesellschaftlichen Lebens Schwedens und Chefs diplomatischer Missionen bei.

  • EG-Jugend ohne Jobs

    Brüssel. 41,7 Prozent der Arbeitslosen in den Ländern der EG sind junge Menschen bis zu 25 Jahren. Das geht aus jüngsten Veröffentlichungen des Statistischen Amtes der EG in Brüssel hervor.

Seite 2
  • Zusammenarbeit DDR—UdSSR wird allseitig entwickelt und vertieft

    Ansprachen von Tichon Kisseljow und Günter Mittag in der sowjetischen Botschaft

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in" der DDR, Pjotr Abrassimow, gab am Dienstag in Berlin zu Ehren der sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Tichon Kisseljow, ein Essen ...

  • Begegnungen mit den Waffenbrüdern

    Soldaten der Bulgarischen Volksarmee und der Sowjetarmee waren zu Gast bei Arbeitern und Genossenschaftsbauern

    Berlin <ND). Das politische Verständnis und die Mitverantwortung der Bevölkerung für die Erfordernisse sozialistischer Verteidigungspolitik offenbarten am Dienstag Freundschaftstreffen von Manöverteünehmern mit Kollektiven in zahlreichen Betrieben. Direkt aus einem gemeinsamen Truppenlager des Manövers ...

  • Leistungsschau Messe

    Das Messegeschäft ist in vollem Gange. Leipzig erweist sich auch in diesen Herbsttagen 1980 wiederum als eines der großen Zentren des Welthandels. Die anhaltende Anziehungskraft der Leipziger Messen hat viele Gründe. Einer davon ist die Tatsache, daß hier die Industrie unserer Republik konzentriert und in unmittelbarer Anschaulichkeit ihre Leistungskraft dokumentiert ...

  • Heuchelei und harte Bandagen

    Washington ließ dieser Tage erklären, die USA seien weiter bereit, der Militärjunta in El Salvador .Hülfe zu leisten*, aber sie würden gleichzeitig .vor einem Putsch rechtsextremer Militärs warnen". Das könne »die amerikanische Unterstützung gefährden". Solche .Warnungen" sind nicht neu, waren von den USA auch im Fatle des blutigen Terrors in Chile, Bolivien oder Guatemala ausgesprochen worden ...

  • Erfolgreiche ökonomische Beziehungen mit Frankreich

    Beratungen mit Minister Rene Monory in Leipzig

    Leipzig (ND). Das Mitglied des Ministerrates der DDR, Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im {Ministerium für Außenhandel, empfing den Minister für Ökonomie der Französischen Republik, Reng Monory, der der Leipziger Herbstmesse 1980 einen offiziellen Besuch abstattete, zu einem Gespräch. Gerhard Beil würdigte ...

  • Neubenrfene Professoren erhielten Ihre Urkunden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rische Leistung, die in unserem sozialistisdien Land mit der Brechung des Bildungsmonopols der kapitalistischen Ausbeutergesellschaft vollbracht wurde. Ausführlich ging der Redner auf Faktoren des Leistungsanstiegs in der Wissenschaft ein und hob insbesondere den hohen Rang der Grundlagenforschung für die gesellschaftliche Praxis hervor ...

  • Genossin Marianne Lange-Büschel

    Zum 70. Geburtstag gratuliert das Zentralkomitee der SED herzlichst der Genossin Marianne Lange-Büschel in Berlin, In dem Glückwunschschreiben wird betont, daß die Jubilarin nahezu fünf Jahrzehnte Mitglied unserer Partei ist .Nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee wurden Dir wichtige Funktionen auf dem Gebiet der Volksbildung übertragen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Eridi Heiler Das Zentralkomitee der SED übermittelt dem Genossen Erich Heller in Glienicke, Bezirk Potsdam, zum 70. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche, in der Grußadresse heißt es: «Bereits mit sechzehn Jahren hast Du Dich im Kommunistischen Jugendverband Deutschlands organisiert und bist seit über fünf Jahrzehnten Mitglied der Partei ...

  • Bedeutende Vertrage in Leipzig unterzeichnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kuba unterzeichneten der DDR- AuCtenhandeflsbetrieb Trwnsportmaschkieii-Export-ilinport und das kubanische Außenhandelsuxiterndhmen Tractoünport. Ebenfalls wach Kuba werden DDR-Kombinate Pflanzenschiutzund Schädiingsibekätnpfungsmittel liefern. Autodrehkrane und andere Hebeausriistungen wird Vietnam im nächsten Jahr aus der DDR beziehen ...

  • Wirtschaftsbeziehungen DDR—Japan beraten

    Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses DDR—Japan, Staatssekretär Dr. Gerhard Beil, empfing Toshikuni Yahiro, Mitglied des Präsidiums des Wirtschaftsäusschusses Japan-DDR und Präsident des Handelshauses Mitsui und Co., Ltd., zu einem Gespräch über die weiteren Schritte der Zusammenarbeit beider Wirtschaftsausschüsse ...

  • Ferienheime an Ostsee trotz Kühle ausgebucht

    Rostock (ADN). In den Ferienmonaten Juli und August waren die 230 Urlauberheime des FDGB an der DDR-Ostseeküste ebenso ausgebucht wie Tausende private Vertragsunterkünfte und betriebseigene Häiuser. Allein die 127 tradiSonellen Bädergemeinden hatten täglich 420 000 Urlauber zu Gast. Obwohl vorwiegend küble und unbeständige Witterung herrschte, weilten auf den 55 Campingplätzen fast ständig 85 000 Urlauber mft ihren Leinwandvillen ...

  • Junge Kampucheaner werden Forstfacharbeiter

    Potsdam (ADN). Mit einem fünfmonatigen Deutsch-Intensivkurs haben 15 junge Staatsbürger der Volksrepublik Kampuchea die Facharbeiterlehrzeit in der Betriebsschule der Forstwirtschaft Kunsterspring im Bezirk Potsdam begonnen. Daran schließt sich eine zweieinhalbjährige Ausbildung jn der Forstwirtschaft an ...

  • Willenserklkum Weimarer Künstler

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kung der DDR beitragen, bekennen wir uns zur Friedenspolitik unseres Staates", heißt es in einer einmütig angenommenen Willenserklärung der Teilnehmer der Manifestation. Sie versicherten: „Wir sind verbunden im Wollen, die großen humanistischen Ideale der Vergangenheit, das Vermächtnis der antifaschistischen Kämpfer von Buchenwald durch unser künstlerisches Schaffen für die Gegenwart immer aufs neue fruchtbar zu machen und für die Zukunft als unverlierbaren Besitz zu erhalten ...

  • FDJ grüßt Äthiopiens neuen Jugendverband

    Berlin (ADN). Zur Gründung des Revolutionären Äthiopischen Jugendverbandes übermittelte der Zentralrat der FDJ ein in herzlichen Worten gehaltenes Grußtelegramm. Darin wird die Schaffung einer revolutionären Massenorganisation der äthiopischen Jugend als bedeutender Beitrag zur weiteren Mobilisierung ...

  • Militärorchester traten in vielen Veranstaltungen auf

    Berlin (ADN). Mit Märschen und Soldatenliedern der sieben Bruderarmeen begeisterte am Dienstag das Orchester Karlovy Vary der Tschechoslowakischen Volksarmee Werktätige der Großbaustelle Jänschwalde. Viel Applaus erhielt zur gleichen Zeit das ungarische Militärorchester der Garnison Szekesfehervar, das vor Werktätigen des VEB Eisen- und Blechwaren Jessen aufspielte ...

  • Beratung über Realisierung staatlicher Vereinbarungen

    Mit dem stellvertretenden Minister für Finanzen Pakistans, Humayun Faiz Rasul, traf der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel Heinz Sachse zusammen. Der Gast brachte das Interesse seiner Regierung am weiteren Ausbau der ökonomischen Zusammenarbeit mit der DDR zum Ausdruck. Sein Besuch dient dem ...

  • Begegnungen auf der Herbstmesse

    Gespräche mit bulgarischem Außenhandelsminister

    Während seines dreitägigen Messebesuches wurde der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der Volksrepublik Bulgarien Marin Marinow vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, empfangen. In dem Gespräch wurde mit Genugtuung festgestellt, daB im Jahre 1980 die kontinuierliche gute Entwicklung ...

  • DDR-Bürgern m Maputo

    Maputo {ADN-Korr.). Mitarbeiter der DEWAG und der Interwerbung, die gegenwärtig zur internationalen Messe in der Hauptstadt Mogambiques weilen, halfen am Montag in freiwilliger Arbeit bei der Rekonstruktion des „Pavillons der Freundschaft und 'der Solidarität'' in Maputo. Sie gestalteten die Innenräume des im Kulturpark Maputos gelegenen 'zukünftigen Kultur- und Informationssentnims neu ...

  • Warenaustausch zum gegenseitigen Vorteil

    Der Handelsminister der Demokratischen Republik Afghanistan, Mohammad Khan Jalalar, wurde vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, zu einem Gespräch empfangen, an dem der Stellvertreter des Ministers für öffentliche Arbeiten der Demokratischen Republik Afghanistan, Hassan Ali Tayeb, teilnahm ...

  • vertiefte Zusammenarbeit mit der KDVR erörtert

    Der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Dzo Song Born, wurde von Eugen Kattner, Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen, im Mittelpunkt der Beratung standen Fragen der Vertiefung der gegenseitigen Handelsbeziehungen auf der Grundlage des langfristigen Handelsabkommens für den Zeitraum 1979 bis 1984 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr.Samter Drobela, Dr, Günter Kertoscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elviro Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Treffen mit kuweitischem Generaldirektor

    Der Generaldirektor der kuweitischen Erdölgeseilischaft „Petrokhemicais Industries Co.", Al-Jcwem, traf am Dienstag mit dem Stellvertreter des Ministers für Chemische Industrie der DDR, Rudolf Wolf, zusammen. Sie erörterten Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Chemieanlagenbaues und der Produktion chemischer Erzeugnisse ...

  • Glückwunschtelegramm an Republik San Marino

    Berlin (ADN), Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Kapitänregenten der Republik San Marino, Primo Marani und Fietro Chiaruzzi, anläßlich des Nationalfeiertages der Republik San Marino herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Der Schlüssel: Kooperation

    Mit ihrer Arbeit nehmen die Werktätigen in den Getreidewirtschaftsbetrieben großen Einfluß darauf, daß alles Korn rasch, sicher und in guter Qualität unter Dach und Fach kommt. Der Aseherslebener Betrieb ist der Partner für 18 LPG und VEG aus vier Kreisen. Ziel der 225 Werktätigen dieses Betriebes ist es, dafür zu sorgen, daß das Korn, das die Besatzungen von 260 Mähdreschern ernten, zQgig abgenommen wird ...

  • Worauf Neuheiten aufmerksam machen

    Partei- und Staatsführung der DDR haben bekanntlich Grundzüge eines strategischen Konzepts erarbeitet, das sich weitgehend an den gegenwärtig erkennbaren und sich künftighin abzeichnenden Bedingungen, aber auch den Möglichkeiten der weiteren ökonomischen Entwicklung orientiert. Es legt zu Beginn der ...

  • Prinzipielle Vorteile der Automatisierung

    Leistungssteigerung und Automatisierung fußen auch im polygraphischen Maschinenbau der DDR wesentlich auf der Mikroelektronik. POLYGRAPH und TEXTIMA konnten sieh auf wichtige Voraussetzungen stützen. Zum einen war mit der Kombinatsbildung, eine Konzentration des wissenschaftlich-technischen Potentials möglich ...

  • Wie Fuhrparks der Betriebe sinnvoller genutzt werden

    Werkfahrgemeinschaft von Gewinn für alle Beteiligten

    Im Berliner Industriegebiet Oberschöneweide bewährt sieh seit 1979 eine Werkfahrgemeinsehaft, die von den drei volkseigenen Großbetrieben Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck", Transformatorenwerk „Karl Liebkneeht" und Werk für Fernsehelektronik gegründet wurde. 1980 schlössen sich zwei weitere Betriebe dieses Industriegebietes der Werkfahrgemeinschaft an — der VEB Berliner Akkumulatoren^ und El'ementefabrik und der Handelsbetrieb Imperhandel ...

  • Nadelöhr wurde geweitet

    Früher befand sich ein „Nadelöhr" an der Waage des Getreide* wirtschaftsibetriebes. Ein Wiegemeister amtierte hier als Mädchen für alles. Er war dem Ansturm bei weitem nicht meihr gewachsein. Es entstanden zwangsläufig Wartezeiten. Nunmehr ist an der Waage durch Schichtbetrieb Tag und Nacht eine reibungslose Abnahme gewährleistet ...

  • Das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis

    Vom Beispiel zur allgemeinen Feststellung: Wie bei TEXTIMA fällt auch bei POLYGRAPH auf, daß die Vorteile der Mikroelektronik in großer Breite wirksam werden und einen unverkennbaren Qualitätssprung auslösen. Der Einsatz der Mikroelektronik an der Rollen-Offsetdruckmaschine ZIRKON FORTA 660 steht in engem Zusammenhang mit der Tatsache, daß diese Maschine gegenüber dem Vorgängermodell einen um 71 Prozent gesteigerten Gebrauchswert besitzt ...

  • Agrarmeteorologische Information

    Der Meteorologische Dienst der DDR, zu dem die ograrmeteorologische Beratung gehört, gibt über die allgemeinen Wettervorhersagen hinaus regelmäßig Informationen für die Landwirtschaft, so über die Wirkung der Witterung auf den Boden, die Pflanze und die Arbeiten auf den Feldern. Dazu werden täglich an etwa 50 meteorologischen Stationen quer durch unsere Republik spezielle Beobachtungen vorgenommen ...

  • Kombinate steigern die eigene Leistung

    Alles in allem, es werden gleichzeitig Arbeitsplätze, Energie und Material« gespart, es steigen gleichzeitig .Leistung, Zuverlässigseit und Qualität. Genau das ist unter Effektivitätszuwachs zu verstehen. Dank der vorrangigen Entwicklung der Produktion mikroelektronischer Bauelemente in unserer Republik konnte der Forster Betrieb auf eine vom VEB Numerik Karl-Marx-Stadt serienmäßig gefertigte Steuerung vom Typ PS 2000 zurückgreifen ...

  • Es geht um gute Partien

    Dennoch wurde das Getreide partieweise, je nach Feuchtegehalt und Beimengungen beziehungsweise je nach Verwendungszweck abgenommen und verarbeitet. Das bringt großen Nutzen, obwohl es zunächst scheint, als erfordere es höheren Aufwand. Der erste Vorteil: trokkenes, sauberes Korn wird nicht mehr wie früher mit feuchtem vermischt, wo es dann ebenfalls durch die Trocknungsanlagen mußte ...

  • Urlauberschiff mit „Q"

    Boizenburg (ADN). Das Gütezeichen „Q" tragen: seit kurzem die Boizenburger Binnenfahrgastschiffe, die 360 Passagiere aufnehmen. Das 18. seit 1974 für die Sowjetunion gebaute Urlauberschiff dieses Typs lief dieser Tage vom Stapel und wurde auf den Namen „Nikolai Tschernyschewski" getauft, in der Elbe^ werft steht jetzt die Projektierung eines weiterentwickelten „Schwimmenden Hotels" vor dem Abschluß ...

  • Chemieanlagen mit G&tesiegel

    Zu den Haupterzeugnissen des VEB Chemieanlagenbau Erfurt- Rudisleben gehören Anlogen, mit denen Sauerstoff aus der Luft gewonnen wird. Sie werden vorwiegend in in- und ausländischen Stahlwerken eingesetzt. Wichtige Bauteile dieser Luftzerlegungsanlagen sind sogenannte Druckstandtanks zur Speicherung des gewonnenen Sauerstoffs sowie Wickelrohrregeneratoren ...

  • „Gutes Design" verliehen

    30 hervorragend gestaltete Erzeugnisse aus der DDR-Produktion wurden am Dienstag in Leipzig mit dem Prädikat „Gutes Design" gewürdigt. Der Leiter des Amtes für industrielle Formgestaltung, Staatssekretär Prof. Dr. Martin Keim, überreichte u. a. dem VEB Polygraph Druckmaschinenwerke Piamag Plauen für seine Rondoset RO 170, die ästhetische, gestalterische Qualität mit hohen Leistungsparametern verbindet, die Auszeichnung ...

  • Wie die Mikroelektronik zu größerer Effektivität führt

    Messe widerspiegelt die Ergebnisse unserer Wirtschaftsstrategie In beachtlicher Breite Fortschritte bei modernen Technologien erzielt Von Otto Luck

    Der Besuch einer Messe kann viele interessante technische wie ökonomische Aufschlüsse liefern. Das Angebot des Veränstalterlandes — durch das Profil der jeweiligen Messe allerdings selten in voller Produktionsbreite offeriert — bietet die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft, ihre Progressivität ebenso wie ihre Stabilität und tendenzielle Entwicklung zu beurteilen ...

  • MMM-Aufträge für 1981

    Eisleben (ND). Jugendlichen des Stammbetriebes vom Mansfeld Kombinat „Wilhelm Pieck" sind bereite 240 Aufgaben für die Messe der Meister von morgen im Parteitagsjahr J981 übergeben worden. Die bewährten Jugendkollektive Kiehne und „Fliegerkosmonaut Georgi Beregowoi" vom Thomas-Müntzer-Schacht Sangerhausen werden eine neue Abbaumethode einführen, die selektiv^ Gewinnung per Stegkettenförderer und Ladeschild ...

  • Wirkungsgrad verbessert

    Görlitz (ADN). Mit Neuererleistungen, die 1,4 Millionen Mark Nutzen bringen sollen, beteiligt sich die Betriebssektion der Kammer der Technik im VEB Bergmann-Borsig Görlitzer Maschinenbau an den Wettbewerbsvorhaben der Kollektive. Die Ingenieure arbeiten insbesondere daran, Turbinen mit verbessertem Wirkungsgrad zu entwickeln, wobei die Mikroelektronik eine Rolle spielt, sowie ältere Kraftwerksanlagen durch Rekonstruktion auf rationellere Wärmewirtschaft umzustellen ...

  • An der Mündung des Körnerstromes

    Genossenschaftsbauern des Harzvorlandes können sich auf den Getreidewirtschaftsbetrieb Aschersleben verlassen

    Von welcher Seite man auch in die über 35 000 Einwohner zählende Kreisstadt Aschersleben im Harzvorland kommen mag, überall ist sie von Feldern umgeben. Die meisten sind bereits abgeerntet. Doch noch immer ergießt sich aus allen vier Himmelsrichtungen ein Fahrzeugstrom in die Stadt: Sie bringen das Erntegut zu den Speicheranlagen des hier ansässigen VEB Getreidewirtschaft ...

  • „Schnee"-!«»!!

    Internationales Interesse findet eine bedeutende Verbesserung bei Skisprungmatten aus Kunststoff, die der VEB Elastonwerk Friedrichroda anbietet. Seit über zwei Jahrzehnten produziert dieser Betrieb solche Matten für mittlere Sprungschanzen. Eine in das Mattenprofil eingearbeitete Ablaufspur ermöglicht Wettkämpfe auf solchem „Schnee"-Ersatz jetzt auch auf Großschanzen ...

  • Erweiterte Multi-Reihe

    Das Kombinat TEXTIMA Karl- Marx-Stadt hat die Baureihe seiner hochproduktiven Großrundstrickmaschinen durch eine interessante Neuhert „Multilock 96" erweitert. Diese ist mit 96 Stricksystemen ausgestattet. Sie kann, je nach der Art und Feinheit der verwendeten Garne sowie des Musters, bis zu 100 Quadratmeter Gestrick in einer Stunde herstellen ...

  • Farbenfreudige Teppiche

    Auf dem Teppichsektor werden von der Raumtextilienindustrie der DDR neben den klassischen Sortimenten neuentwickelte Florteppiche vorgestellt. Die Anwendung einer modernen Drucktechnik ermöglicht es, farbenfrohe Teppiche in vielen Dessins zu produzieren.

  • Neuheiten von Heiko

    Ein Patronenfüllhalter mit regelbarem Tintenfluß vom VEB Schreibgerätewerk Heiko in Wernigerode sowie ein Feinfasergchreiiber aus dem Schreibgerätewerk Markant in Singwitz stehen im Angebot dieses Industriezweiges unserer Republik im Mittelpunkt.

Seite 4
  • Größe und Fragwürdigkeit der Elektra

    Friedo Solter inszenierte die Tragödie des Sophokles im Theater in der Akademie

    von Rainer Kernd Gewalt und Gewalttat in schicksalhafter Verkettung, Unnachgiebige Unversöhnlichkeit, taktierende Kompromißbereitschaft, auf Totschlag sinnende List, Bluttat als Ausdruck von Selbstbefreiung. Wie andern Tragödien der Antike ist Sophokles' „Elektra" nicht beizukommen mit der gewohnten Übung, moralisches Urteil zu vergeben nach „berechtigten" Motiven und Handlungen der einen oder der anderen ...

  • Er beschrieb das Leben, das er verändern half

    Benno Voelkner zum Gedenken / Von Franz Hammer

    Vor fünfunddreißig Jahren haben wir unsere demokratische Bodenreform eingeleitet. Ein Genosse, der diese Bodenreform — jahrhundertelanger Traum der Unterdrückten des Dorfes — in Mecklenburg verwirklichen half und ihr mit seinem literarischen Werk ein bleibendes Denkmal schuf, war Benno Voelkner Er selbst ...

  • Erregende Bewährung eines starken Charakters

    Günther Rücker hat das Szenarium nach Motiven der Romantrilogie „Das Haus der schweren Tore" von Eva Lippold geschrieben. Die ersten beiden der bisher vorliegenden Bände gehören zu den ergreifendsten Niederschriften über Menschen im antifaschistischen Widerstand, über die Jahre des Faschismus in Deutschland ...

  • Phantasievolle Bilder aus Farben und Geweben

    Tapisserien und Illustrationen aus der Slowakei

    Es pfeift geradezu durch die Luft. In wildem Ritt kommen die Hexen auf ihren Besen angesaust, „Walpurgisnacht", Voll von Dynamik und reich an Phantasie ist die textile Art-protis- Arbeit von Bela Kolcakovä, die noch bis zum 5. September in einer Ausstellung über „Tapisserien und Illustrationen aus der Slowakei1' Im Kultur- und Informationszentrum der CSSR in Berlin gezeigt wird ...

  • Musikbühne von internationaler Repräsentanz

    Die Deutsche Staatsoper wurde vor 25 Jahren wiedereröffnet

    Vor einem Vierteljahrhundert — am 4. September 1955 — wurde das Gebäude der Deutschen Staatsoper Unter den Linden mit Wagners Oper „Die Meistersinger von Nürnberg" wiedereröffnet. Seitdem erlebten dort rund 8,5 Millionen Besucher fast 175 Opern- und Ballettinszenierungen, über 800 Konzerte sowie je 150- mal Programme der Reihe „Kammermusik der Staatskapelle" und Konzerte für Vorschulkinder ...

  • Eine bedeutende Aufgabe für das ganze Ensemble

    Der sowjetische Schauspieler Regdmantas Adomaitds (Reimers), den wir schon mehrfach in DEFA-Filmen sehen koninten, zeichnet in knappen Umrissen einen Menschen, der auch in der Illegalität seinen Kampf gegen den Faschismus fortsetzt >umd der nichts unversucht läßt, damit die Verbindung zu seiner Gefährtin nicht abreißt ...

  • Realistische Darstellung von seltener Sensibilität

    Kein Zweifel, aber, und das hat schon die Uraufführung in Karlovy Vary deutlich gemacht, „Die Verlobte", das ist auch der Film der Jutta Wachowiak. Sie hat in dieser Rolle nichts von dem einzusetzen, womit sich Stars so vieler Filme in den Vordergrund spielen. Sie trägt das schmutzige Grausehwarz der ...

  • Stark geblieben durch Liebe und unerschütterliches Vertrauen

    DDR-Premiere des preisgekrönten Films der DEFA und des Fernsehens

    „Die Verlobte" im Kino „International" / Von HorstKnietzsch Vor einigen Wochen wunde dieser Film mit dem Grand Prix der Internationalen Filmfestspiele in Karlovy Vary ausgezeichnet. Eine Jury, der namhafte Künstler aus Ost und West angehörten, traf diese Entscheidung. Festivalteiilnehmer ams nahezu 50 Ländern zeigten sich beeindruckt ...

  • Glückwünsche für vietnamesische Filmschaffende

    Weimar (ADN). Teilnehmer des Kolloquiums „Antifaschismus und Film" in Weimar übermittelten am Dienstag den Delegationsmitgliedern der Sozialistischen Republik Vietnam herzliche Glückwünsche. Im Namen der anwesenden Regisseure, Filmautoren, Wissenschaftler und Publizisten aus den Bruderländern gratulierte der amtierende Präsident des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR, Lothar Beilag, zum 35 ...

  • Konzerte der Dresdner Hochschule für Musik

    Dresden (ADN). Ein anspruchsvolles Konzertprogramm mit Studenten und Dozenten sowie Gästen kündigt die Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weher" für die kommenden Monate an. Am 10. September gibt die japanische Pianistin Kyoko Koyama, Aspirantin der Hochschule für Musik Warschau, ein Sbnderkonzert in der Aula der Bildungsstätte ...

  • Nächste Premieren am Deutschen Theater

    Berlin (ADN). Tschechows „Die Möwe" hat am 5. September am Deutschen Theater Premiere, Unter der Regie von Wolfgang Heinz spielen unter anderen Jutta Wachowiak, Sylvester Groth, Dietrich Körner, Simone von Zglinicki, Jürgen Hentsch, Fred Düren, Horst Weinheimer und Katja Paryla. Das Pantomimenensemble zeigt am 19, September auf der Probenbühne des Berliner Ensembles die Uraufführung von „Die fremde Haut" von Volkmar Otte und Burkhart Seidemann ...

  • Internationale Plakate in Cottbus zu sehen

    Cottbus (ND). Eine Auswahl internationaler Plakate aus der Sammlung Feliks Büttners wurde am Sonnabend im Kabinett der Kunstsammlung Cottbus eröffnet. Rund 90 Arbeiten geben einen Überblick über Tendenzen und Entwicklung des Plakatschaffens in 25 Ländern. Damit setzt das Cottbuser Kunstmuseum seine Bemühungen zur zielgerichteten Aufarbeitung der Plakatkunst fort ...

  • Britische Aquarelle im Leipziger Alten Rathaus

    Leipzig (ADN). Rund 80 Aquarelle und Zeichnungen von 31 britischen Künstlern sind seit Sonntag im Leipziger Alten Rathaus zu sehen. Die zwischen 1900 und 1950 entstandenen Arbeiten geben erstmals seit der Vertragsunterzeichnung über kulturelle Zusammenarbeit zwischen der DDR und Großbritannien im Vorjahr einen Überblick über bildende Kunst des Insellandes ...

  • Ausstellung über das Portratschaffen der DDR

    Leipzig (ADN). Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Menschendarstellung im Porträt belegt die Ausstellung „Charaktere" im Leipziger Museum der bildenden Künste. Gezeigt werden bis Anfang November 12S Werke der Malerei, Grafik und Plastik, die in den vergangenen zehn Jahren von Künstlern der DDR geschaffen ...

  • Auf Gastspielreise durch fünf belgische Städte

    Gent (ADN-Korr.). Mit einem Konzert in der Kathedrale von Gent begann am Montag ein einwöchiges Gastspiel des Rundfunksinfonieorchesters, des Großen Ruadfunkchores Berlin sowie bekannter Solisten aus der DDR in Belgien. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Heinz Rogner werden die Künstler in fünf Städten Werke von Bruckner und Schubert interpretieren ...

  • Arbeitsgemeinschaften für alte Handwerke

    Halle (ADN). Alte Handwerke und Techniken werden von mehr als 500 Zirkeln und Arbeitsgemeinschaften des bildnerischen Volkskunstschaffens im Bezirk Halle gepflegt. Besonders interessant sind Arbeiten an Sandsteinplastiken. Auch auf Handwerke, die zu Großmutters Zeit modern waren, spezialisierten sich die Volkskünstler aus dem Chemiebezirk ...

Seite 5
  • Was Sonst Noch Passierte

    Außenpolitik Neues Deutschland / 3. September 1980 / Seite 5 Was sonst noch passierte Bei einer Geschwindigkeit von 104 Stundenkilometern wurde ein Autofahrer von der Polizei in Hayange in Lothringen gestoppt. Seine überraschende Erklärung für die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h: „Ich hatte es so eilig, weil ich pünktlich bei einer Gerichtsverhandlung über den Fahreriaubnisentzug wegen einer anderen Verkehrswidrigkeit sein wollte ...

  • Mosaik

    Mordanschlag auf G»n»rol Madrid. Der spanische Brigadegeneral Enrique Briz Armengo! ist am Dienstag in Barcelona von Unbekannten erschossen worden. Der Fahrer und ein Soldat wurden verletzt. Jubiiäumsgast auf Ausstellung Prag. Der 100 000. Besucher wurde am Dienstag in der seit Aprii in Prag laufenden Ausstellung „25 Jahre Warschauer Vertrag - Schild des Soziatismus und des Friedens" begrüßt ...

  • Flutwelk verwaltete Stadt in Mexiko

    Hunderte Vermißte / Hochwasser in Nigeria und China

    Guadalajara (ADN), Mindestens 250 Menschen werden »ermißt, seitdem die mexikanische Stadt Arondas in der Nacht zum Dienstag von einer Flutwelle verwüstet wurde. Nach ersten Berichten konnten zwölf Todesopfer geborgen werden. Etwa 20 Häuser wurden fortgespült. Die Katastrophe ist durch starke RegenföSie ausgelöst worden, die den Pegel eines Flusses innerhalb von acht Stunden um drei Meter steigert Sießen, Logos (ADN) ...

  • Vergebliche Rechnungen

    „Trybuna Ludu":

    Warschau (ADN-Korr.). Unter der Überschrift „Vergebliche Rechnungen" weist „Trybuna Ludu" am Dienstag unter Bezugnahme auf den in München stationierten amerikanischen Sender „Freies Europa" und andere imperialistische Massenmedien darauf hin, daß deren Hoffnungen auf. eine antisozialistische Entwicklung in Polen jeder Grundlage entbehren ...

  • Erwerbslosenheer in Großbritannien wachst

    300 000 Arbeitsplätze wurden in sechs Monaten vernichtet

    London (ADN-Korr.). Über 300 000 Arbeitsplätze sind in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Großbritannien durch Betriebsschließungen, Firmenbankrotte und Produktionseinschränkungen allein in der verarbeitenden Industrie verlorengegangen. Diese alarmierende Zahl nannte der Generalsekretär der Gewerkschaft ...

  • Aufbau der Gewerkschatten in Angola steht vor dem Abschluß

    Bitdung von Grundorganisationen in Produktionszentren

    Luanda (ADN-Konr.). Der Aufbau der Gewerkschaftern als eiivheitliche Klassenorgiamsation der Werktätigen in der Volksrepublik Angola hat seine letzte Etappe erreicht. Gegenwärtig konzemitriiev Pen sich die Anstrengungen des GewerkBchaftsbundes UNTA und der in ihm zaisammengescWossenen zehn Fach- und ...

  • Wahikampf in USA offiziell eröffnet

    „Newsday"; „Schöne Reden über vergessene Versprechen"

    Washington (ADN). Mit dem sogenannten „Labor Day" (T«g der Arbeit) hat am Montag in den USA die offizielle Kampagne für die Präsidentschaftswahl am 4. November begonnen. Unter Hinweis auf die gegenwärtig offiziell 8,2 Millionen Arbeitslosen im Lande bemerkte dazu die in New York erscheinende Zeitung „Newsday": „Der Tag der Arbeit — das ist der Tag der schönen Reden über vergessene Versprechen" ...

  • Kommunisten der UdSSR bereifen Parteitag vor

    Rechenschaftslegung in den 400000 Grundorganisationen

    Moskau (ADN-Korr.). Die Parteigruppen und Abteilungsparteiorganisationen der KPdSU haben zum großen Teil ihre Wahlberichtsversammlungen durchgeführt, berichtete am Dienstag die „Prawda". In ihrem Leitartikel, der der Vorbereitung auf den XXVI. Parteitag der KPdSU gewidmet ist, stellte die Zeitung fest, die Versammlungen zeichneten sich durch wachsende Aktivität der Kommunisten und Sachlichkeit aus ...

  • USA bauen die Azoren zum Brückenkopf aus

    Lajes als Operationsbasis für Mittleren Osten bestimmt

    Ponta Delgada (Azoren) (ADN). Mehr als 100 Millionen Dollar wollen die USA zum weiteren Ausbau des Stützpunktes Lajes auf der Azoreninsel Terceira bereitstellen, berichtete die britische Nachrichtenagentur Reuter. Danach sollen die Azoren noch intensiver zu einem großen Stützpunkt der USA und der NATO im Mittelpunkt der Schiffahrtslinien und Luftkorridore zwischen Europa und Nordamerika verwandelt werden ...

  • Nordeuropas für Politik der Entspannung

    Konferenz in Oslo betonte Rolle des Abrüstungsdialogs

    Oslo (ADN). Für die Unterstützung des Entspannungsprozesses und für die Zusammenarbeit in Europa haben sich die Außenminister Dänemarks, Finnlands, Islands, Norwegens und Schwedens am Dienstag in Oslo ausgesprochen. In einem Kommunique zum Abschluß ihrer zweitägigen Beratungen in der norwegischen Hauptstadt unterstreichen sie die Notwendigkeit konkreter, ausgewogener Ergebnisse des bevorstehenden Madrider Treffens der Unterzeichnerstaaten der Schlußakte von Helsinki ...

  • Ureinwohner Australiens appellieren an die UNO

    Genf (ADN-Korr.). Zum erstenmal haben sich Vertreter der Ureinwohner Australiens mit einem Protest gegen den Rauto ihres Landes und die Zerstörung ihrer Kulturtraditionen an ein UNO- Gremium gewandt. Eine dreiköpfige Delegation hat am Dienstag in Genf der Unterkommission für den Kampf gegen Diskriminierung und zum Schutz der Minderheiten ein Dokument überreicht, in dem auf die Verletzung der Landrechte des Noonkanbah- Staimmes in Westatustralien aufmerksam gemacht wird ...

  • Amerikaner ohne garantierten Urlaub

    80 Prozent erhalten nur bis zu 14 Tage Erholungszeit

    Washington (ADN-Korr.). Mehr als 80 Prozent der amerikanischen Werktätigen erhalten nur bis zu 14 Tage bezahlten Urlaub im Jahr. Das geht aus einer Veröffentlichung des Arbeitsministeriums hervor. In den USA gibt es keinen gesetzlich garantierten Mindesturlaub. In der Regel, so stellte das Arbeitsministerium fest, habe ein Arbeiter im ersten Jahr seiner Betriebszugehörigkeit einen Urlaub von fünf Tagen, der sich nach zehn Jahren Betriebszugehörigkeit auf 15 Tage steigern könne ...

  • Südafrikas Generale erhalten mehr Macht

    London (ADN-Korr.). Mit der Ernennung des Oberkommandierenden der Streitkräfte, General Malan, zum Verteidigungsminister ist die Macht der Generalität in Südafrika weiter gewachsen, stellt die Londoner „Times" fest. Dieses Amt war bis zur vergangenen Woche vom Chef des Apartheid- Regimes, Pieter Botha, selbst verwaltet wprden ...

  • über atomare Raketen

    SRR für Verhandlungen

    Bukarest (ADN). Rumänien unterstütze den sowjetischen Vorschlag, mit Verhandlungen über die nuklearen Raketenwaffen in Europa zu beginnen. Das erklärte der Generalsekretär der Rumänischen KP und Präsident der SRR, Nicola© Ceausescu, auf einer Kundgebung in Motru. Alle europäischen Staaten und Völker müßten den neuen Raketenkernwaffen ihr entschiedenes Nein entgegensetzen ...

  • Parlament Irans verschob Debatte über Kabinett

    Teheran {ADN-Korr.). Das iranische Parlament hat am Diensteg die für diesen Tag vorgesehene Debatte über die Kabin&ttsliste wieder verschoben. Ein neuer Termin wurde nicht festgelegt. Das Parlament vertagte die Debatte, weil Staatspräsident Dr. Aböl Hassan Bani Sadr die von Ministerpräsident Rejai unterbreitete Kaibinettsliste nicht in allen Punkten bestätigt hatte ...

  • Seminar über Handel mit Entwicklungsländern

    Sofia (ADN-Korr.). Probleme der Entwicklung und des Ausbaus der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Mitgliedsländern des RGW und den Entwicklungsländern sind Gegenstand eines zweiwöchigen Seminars, das am Dienstag in Sofia eröffnet wurde. Außenhandelsexperten aus 22 Ländern Asiens, Lateinamerikas ...

  • »Off solidarisch mit den Frauen Südkoreas

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation gibt im Namen von Millionen Frauen und Müttern der Welt erneut ihrer Empörung über die ständig zunehmende Unterdrückung in Südkorea Ausdruck. Säe wendet sich voller Abscheu gegen die von den Machthaber!) in Südkorea an Arbeitern, Intellektuellen und Studenten verübten Grausamkeiten, denen auch viele Frauen zum Opfer fallen ...

  • Dokumentenübergabe an

    Mitglieder der KPV

    Hanoi (ADN). Auf festlichen Veranstaltungen und Meetings in allen Provinzen Vietnams sind in den letzten Tagen weiteren Tausenden Mitgliedern der Kommunistischen Partei Vietnams die Parteidoku/nente überreicht worden. Die erstmalige Ausgabe von Mitgliedsbüchern war im Dezember vorigen Jahres vom Zentralkomitee der Partei beschlossen worden ...

  • Kosmonauten trafen in Ho-Chi-Minti-Stadt ein

    Ho-Chi-Minn-Stadt (ADN). Die sowjetisch-vietnamesische Interkosnios-Mannschaft Viktor Sorbatko/Phaim Tuan ist auf ihrer Reise durch die Sozialistische Republik Vietnam am Dienstag in Ho-Chi-Minh-Stadt eingetroffen. Zehntausende Einwohner bereiteten den Raumfliegern ein herzliches Willkommen. Auf einem Meeting im Zentrum der 3-MH- lionen-Stadt berichteten Viktor Gorbatko und Pham Tuan von ihrer einwöchigen Arbeit im Weltraum und würdigten ihren gemeinsamen Kosmosflug als Zeugnis der Freundschaft ...

  • Bevölkerung der SRV beging ihren Nationalfeiertag

    Hanoi (ADN-Korr.). Mat Meetings in Hanoi, Haiphong und Ho- Chi-Minh-Stadt sowie zahlreichen Kultur- und Sportveranstaltungen begingen die Bürger Vietnams am Dienstag ihren Nationalfeiertag. Vor genau 35 Jahren hatte der unvergessene Revolutionär Ho Chi Minh die Unabhängigkeit des Landes proklamiert. In allen Städten Vietnams bestimmten Tanz- und Gesangsdarbietungen sowie sportliche Wettkämpfe das Bild ...

  • Britische Truppen zu Manövern in die BRD

    London (ADN). Mehr als 30 000 britische Soldaten mit Waffen und Kampftechnik werden seit Montag von Großbritannien in die BRD verlegt. Sie sollen die 55 000 Mann der britischen Rheinarmee verstärken und gemeinsam mit 22 000 USA- und 4000 Bundeswehrsoldaten am Manöver „Crusader 80" teilnehmen. „Crusader" gehört zur NATO-Herbstmanöverserie „Autumn Forge" und ist die größte Übung der britischen Streitkräfte seit dem zweiten Weltkrieg ...

  • Friedensrat Bangladesh: Vereint gegen Reaktion

    Dacca (ADN). Für den Zusammenschluß aller Friedenskräfte zur Abwehr der völkerfeindlichen Machenschaften des Imperialismus und der internationalen Reaktion hat sieh der Friedensrat von Bangladesh eingesetzt. In einer Erklärung werden die USA für die gegenwärtige komplizierte internationale Situation verantwortlieh gemacht ...

  • RomeshChandraprangert neue rWdearstrategie an

    Budapest (ADN). Der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, hat auf einer Pressekonferenz in Budapest die von den USA verkündete neue Nuklearstrategie entschieden verurteilt Er verwies darauf, daß diese Konzeption eine weitere Etappe im JWettrüsten bedeutet. Chandra teilte zugleich mit, daß 130 Länder Delegationen zum Weltparlament der Völker für den Frieden entsenden werden, das am 23 ...

  • VDR Jemen besorgt über Pentagon-Aktivitäten

    Kuweit (ADN). Die Regierung der Volksdemokratischen Repu^ bläk Jemen beobachtet „mit äußerster Sorge'* das Anwachsen der USA-Kriegsflotte im Indischen Ozean wid im Persischen Golf. Das erklärte am Dienstag der Minister für Bauwesen der VDR Jemen, Haldair Abu Bakr al-Atta% bei eiraem Aufenthalt in Kuwä Die USA verfolgten das< Ziel, sich militärisch direkt in die Angelegenheiten dieser »reichen Region einzumischen ...

  • Internationaler Kongreß für Pharmazie eröffnet

    Madrid (ADN-Korr.). Der 40. Internationale Kongreß der Pharmazeutischen Wissenschaften ist am Montag in Madrid eröffnet worden. An ihm nehmen rund 2000 Pharmazeuten aus 50 Mitgliedsländern der Internationalen Föderation der Pharmazeuten teil, darunter aus der DDR. Die Kongreßteilnehmer beraten unter anderem über die Verantwortung beim Umgang mit Medikamenten und über die Rolle der Pharmazie im Gesundheitswesen ...

  • Protest gegen N ATO-Beschluß

    Aktionen in Hamburg, München und Frankfurt (Main)

    Bonn (ADN). Taaisende Gewerkschafter forderten am Montag anläßlich des Weltfriedenstages auf Veranstaltungen in Hamburg, München, Frankfurt (Main) und anderen Städten in der BRD die Aufhebung des Brüsseler NATO-Beschlusses über die Stationierung neuer amerikanischer Raketenwaffen mittlerer Reichweite in Westeuropa ...

  • Was sonst noch passierte

    Bei einer Geschwindigkeit von 104 Stundenkilometern wurde ein Autofahrer von der Polizei in Hayange in Lothringen gestoppt. Seine überraschende Erklärung für die Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h: „Ich hatte es so eilig, weil ich pünktlich bei einer Gerichtsverhandlung über den Fahreriaubnisentzug wegen einer anderen Verkehrswidrigkeit sein wollte ...

  • Ernste Drogensiruation

    Bonn (ADN). Die Drogensituation In der BRD sei weiterhin ernst, stellte Bundesfamilienministerin Huber am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Bonn fest. Die Situation sei heute nicht weniger 'besorgniserregend als in den vorangegangenen Jahren. 623 vornehmlich junge Menschen waren allein im Jahre 1979 in der BRD dem Rauschgifttod zum Opfer gefallen ...

  • Diktator fn Seoul setzte „Regierungschef" ein

    Seoul (ADN). Der südkoreanische Diktator Tschon Du Hwan hat am Dienstag den früheren stellvertretenden Regierungschef Nam Duck Woo zum neuen „Premierminister" ernannt. Die bischerige „Regierung" unter Pate Tschung Hun war am Dienstag geschlossen zurückgetreten, nachdem Tsehom Du Hwan am Montag sein Amt als „Präsident" angetreten hatte ...

  • Schweiz: 400 000 Tonnen

    %apier1979gesammeit

    Genf (ADN-Korr.). Über 400 000 Tonnen Altpapier haben die Schweizer im Jahre 1979 gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt. Das sind 4,7 Prozent mehr als 1978. Damit konnte der Rohstoffbedarf zur Deckung des Papierkonsums zu 40 Prozent aus Altpapier bestritten werden, was einen Spitzenrang im Weltmaßstab darstellt ...

  • Dollar-Kurs fällt w«Ur

    Frankfurt (Main), An der Börse in Frankfurt am Main wurden für dis USA-Währung am Dienstag bei der amtlichen Kursfestsetzung nur noch 1,7304 DM geboten.

Seite 6
  • Früchte der Integration zum Wohl der Menschen

    Das Angebot auf der Leipziger Herbstmesse widerspiegelt erfolgreiches Zusammenwirken der sozialistischen Länder

    Von Klaus Z i e g e r t Beim Gang durch Hallen und Häuser, Pavil^- Ions und Freigelände fallen dem aufmerksamen Besucher der Leipziger Herbstmesse an vielen Exponaten Tafeln ins Auge, die daraut hinweisen, daß das betreffende Erzeugnis unter seinesgleichen zur Spitze zählt: Bedififniungsairwie und hochproduktive Maschinen, verkleinerte, aber leistungsfähigere Anlagen, Systeme auf der Basis neuer Wirkprinzipien ...

  • Striktes Eintreten für die Sicherheit in Asien

    Moskau (ADN). „In ihrem Umfang, ihrer Dynamik und den erzielten Ergebnissen nehmen die Operationen der sowjetischen Streitkräfte im Fernen Osten einen herausragenden Platz im zweiten Weltkrieg ein." Das konstatiert das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, der Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall Dmitri Ustinow, in einem am Dienstag in der Moskauer „Prawda" erschienenen Artikel zum 35 ...

  • Brasilien setzt auf Alkohol-Autos

    Äthanol aus Zuckerrohr / Einsparung von 10 Milliarden Liter Benzin bis 1985 geplant

    von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Immer mehr brasilianische Automobile ziert ein Aufkleber mit dem Reklametext: „Auto fährt mit Alkohol". Spaßvögel haben es sich aber schon lange abgewöhnt, das Wort „Auto" durchzustreichen und dafür „Fahrer" einzusetzen, wie sie es im vergangenen Jahr noch taten ...

  • Friedensförderung prägt seine Haltung

    Dr. Kekkonen unterstrich die Bedeutung der im vergangenen Jahr in der UNO-Vollversammlung vorgetragenen finnischen Initiative für ein europisches Abrüstungsprogramim, über dessen allgemeinen Rahmen und Grundprinzipien für Verhandlungen über Abrüstung alle beteiligten Staaten übereinkommen könnten. Diese ...

  • Maßgeblicher Anteil an KSZE-Konferenz

    Mit dem Namen Präsident Kekkonens ist die Ausformung und Entwicklung des außenpolitischen Nachkriegskurses Finnlands eng verbunden, der die Freundschaft zur Sowjetunion, zu den anderen Nachbarstaaten sowie allen Ländern der Welt und den Kampf für Frieden und internationale Zusammenarbeit zum Hauptinhalt hat ...

  • Blagoewgrad wird Bulgariens vierte Universitätsstadt

    Von Michael Müller. Sofia Die südwestbulgarische Bezirksstadt Blagoewgrad, die den Namen des Gründers der BKP trägt, wird die vierte Universitätsstadt Bulgariens. Dieser Tage legte ein Kollektiv von „Sofprojekt" den Entwurf der Öffentlichkeit vor. Der Komplex soll am Stadtrand nahe der Ausfallstraße nach Sofia auf einem Gelände von 20 Hektar entstehen ...

  • Hexenjagd gegen einen Journalisten

    von Hans Lebrecht, Tel Aviv Weil er im „Washington Star" enthüllte, daß Israels Regierungschef die Einstellung der Fahndung nach zionistischen Terroristen anordnete und in diesem Zusammenhang den streng geheimgehaltenen Namen des Geheimdienstes Schabak nannte, soll der Israel-Korrespondent des USA- Nachrichtenmagazins „Time", David Halevy, bei seiner Rückkehr aus den USA verhaftet und vor Gericht gestellt werden ...

  • Bildungszentren für Frauen

    Intensives Lehrprogramm in den Landgebieten Libyens

    Von Matthias Wirzberger, Tripolis Zum Landwirtschaftsprogramm, mit dem Libyen bis zum Jahre 1985 die Eigenversorgung mit Nahrungsmitteln erreichen will, gehört auch ein umfassender Ausbildungsplan für die weiblichen Mitglieder der bäuerlichen Familien. So wurde in jedem landwirtschaftlichen Projekt des Landes auch ein Frauenausbildungszentrum geschaffen ...

  • Hohe Wertschätzung im Volk der DDR

    Finnland hat bewiesen, welche bedeutende Rolle ein Land, das eine Politik des Friedens^ der Sicherheit und der Freundschaft zu den sozialistischen Ländern betreibt, in der internationalen Gemeinschaft zu spielen vermag. Diese Haltung, die auf das engste mit der Persönlichkeit Präsident Kekkonens verbunden ist, wird von der Bevölkerung der DDR geschätzt und geachtet ...

  • Ein aktiver Verfechter der Politik der Entspannung

    Zum 80. Geburtstag von Dr. Urho Kekkonen, Präsident der Republik Finnland

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Klaus Schön „Es ist mit den Interessen aller berührten Staaten vereinbar, die Bestrebungen, eine Aufrüstung in Europa zu begrenzen, fortzusetzen und zu intensivieren. Ein Wettrüsten wäre geeignet, die Entspannung zunichte zu machen, die doch auf lange Sicht die wichtigste Garantie für die Sicherheit aller Staaten in unserem Teil der Welt ist ...

  • Ziiieri

    Mit den ökonomischen Problemen Boliviens nach dem Staatsstreich der rechten Militärs beifaßt sich die BRD-Zeitung „Handelsblatt". „Vor dem militärischen Staatsstreich waren Boliviens wirtschaftliche Schwierigkeiten ernst. Jetzt zeichnet sich die Katastrophe ab, denn nach dem Zusammenbruch der Erdölexporte schrumpft nun auch der Zinn- und Zinkbergbau, von dem das Andenland lebt ...

Seite 7
  • In zwei Europagruppen um Vorrundenpunkte

    UdSSR-Fußballer bestreiten heute WM-Auftakt in Island

    Mit den Länderspielen Island gegen UdSSR in Reykjavik und Albanien gegen Finnland in Tirana wird am heutigen Mittwoch auf dem europäischen Kontinent das Herbstprogramm der Qualifikationstreffen zur Fußball- Weltmeisterschaftsendrunde 1982 in Spanien eingeleitet. Für Gastgeber Island ist die Begegnung mit der UdSSR in der Gruppe 3 bereits der zweite Vergleich im Kampf um die WM- Tickets ...

  • Er lief oft in Wäldern

    Viren wird nicht mehr bei Wettkämpfen starten, aber es ist sicher, daß er das Laufen auch in Zukunft nicht aufgeben wird. „Das Laufen macht mir Spaß, und wenn ich mir •gerade keine besonderen Gedanken über irgendein Problem mache, gebe ich mich voli der Bewegung hin. Oft laufe ich in Wäldern; die Nähe der Natur ist wunderschön ...

  • Synchronschwimmen mit WecnvomBalkttani

    Das Synchronschwimmen, das während der Olympischen Spiele in Moskau von der 83. Session des ICC in das olympische Programm aufgenommen wurde, gewinnt in der UdSSR immer mehr an Popularität, In den vergangenen sieben Jahren entstanden in mehreren Städten des Landes neue Sektionen und Klubs. Begonnen wunde mit dieser Sportart in der UdSSR 1963 in Moskau ...

  • Der Meister der Rentiere kehrt der Bahn den Rücken

    Der zweifache Doppelolympiasieger Lasse Viren hört auf

    Von Klaus UI rieh im finnischen Myrskylä gewann er einen Titel, den kein anderer Langstreckler der Weit erwarb, und in Myrskylä will er seine große Laufbahn auch beenden — Lasse Viren nimmt seinen Abschied. Die Laufbahn dieses Ausnahmeläufers ist schnell skizziert: mäßige Plätze bei den Europameisterschaften 1971 in Helsinki - 17 ...

  • Seine gelasseneAntwort

    Viele haben sich Virens Doppelerfolge nicht erklären können, und manche haben — allein darauf versessen, eine Sensation in Umlauf zu bringen — ihn des .Blutdopings" verdächtigt. Diese einmal ausgestreute Verleumdung hielt sich durch die Jahre, und Viren mußte damit leben, daß er zuweilen mit Betrügern in einem Atemzug genannt wurde ...

  • Dreifacher Erfolg für

    Mit einem dreifachen Triumph der DDÄ-Fal4schirimspringer begann der 10. Komplexwettkampi der sozialistischen Länder „Für Freundtschaft und Brüderlichkeit" in der ostbulgarischen Bezirksstadt Sliwen. Matthias Sterzel und Andreas Müller (beide 0,02 m) sowie Karsten Dittrtch (0,04 m/aMe GST-Klub Halle-Oppiii) belegten die ersten Plätze und schufen damit eine gute Ausgangsposition für die Gesamteinzelwertung ...

  • Rirf Trata?!ente gehen in Prag an den Start

    Der Sieger des Großen Preises der DDR, der Traiberhengst Zaunkönig, sowie vier weitere Karlshorster Traberpferde — Divisor, Baldachin, Alfons und Torr — wenden am kommenden Sonnabend zum ersten Male in der Geschichte des DDR-Trabersporte in Prag-Chudiie bei zwei internationalen Trabrennen an den Start gehen ...

  • Die europäischen Gruppen

    Gruppe 1: BRD, Österreich, Bulgarien, Finnland, Albanien. — bisherige Spiele: Finnland—Bulgarien 0:2. Gruppe 2: Zypern, Irland, Niederlande, Frankreich, Belgien. — bisherige Spiele: Zypern—Irland 2:3. Gruppe 3: CSSR, UdSSR, Wales, Türkei, Island. — bisherige Spiele: Island-Wales 0:4. Gruppe 4: England, Ungarn, Schweiz, Rumänien, Norwegen ...

  • Toto-Spidansetaungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion M Rot-WeiB Erfurt-Dpi. Dresden 0 M Kari-Man-St-Wismut Aue 1 H Hansa Rostock-FC Magdeburg 0 M Chem. •öhien-Vorw, Frankfurt 2 M IFC Dynamo-Lok Leipzig 1 M Stahl Riesa-Sachs. Zwickou 1 M Carl Zeiss Jeno-HFC Chemie 1 M TSG Wismar-Dynamo Schwerin 0 M St IrandemV-St. Hennigsdorf 1 M Stahl Thale-Vorw, Dessau 0 M Chem ...

  • ZENTRALSTELLE FÜR DAS HOCHSCHUL- FÜR HOCH- UND FACHSCHULWESEN

    — Abteilung Information — 8027 Dresden, Telefon: 4 63 32 35, 4 63 56 70 einzureichen. informieren Sie sich durch die Broschüre „Hinweise für Studienbewerber zurrt Hochschulfernstudium 1981" Sie ist bei der Zentralstelle für das Hochschulfernstudium, in den Abteilungen Fernstudium der Universitäten und Hochschulen oder in den Abteilungen Berufsbildung/Berufsberatung der Räte der Bezirke und Kreise erhältlich ...

  • DIA-TON-REIHEN

    vom Zentralinstitut für Arbeitsschutz

    Rechte und Pflichten der Werktätigen und der Betriebe bei der Durchsetzung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes. 20 Color-Dias mit Tonband Preis: 38,—Mark Arbeitsschutz bei chemischen Arbeiten in Laboratorien. 11 Color-Dias mit Tonband Preis: 28,— Mark Grundlagen der Arbeitssicherheit bei innerbetrieblichen Transport-, Umschlag- und Lagerprozessen ...

  • PHILOSOPHIE WISSENSCHAFTLICHER KOMMUNISMUS

    (Lehrer für Marxismus-Leninismus) GESCHICHTE KULTURWISSENSCHAFT JOURNALISTIK MUSIK für ein Hochschulfernstudium bewerben. Aufnahmebedingungen: — Hochschulreife (Abitur oder Fachschulabschluß) für die Fachrichtungsgruppe Musik — Abschluß der 10. Kfasse — eine abgeschlossene Berufsausbildung Vollständige ...

  • Urlaubsplätze

    in einem gut eingerichteten Bungalow für 5 Personen, mit Innentoilette, Dusche, direkt am Skihang gelegen, zum Tausch gegen einen gleichwertigen Bungalow an der Ostsee oder einem Binnensee, für die Monate Juii bis September. Zuschriften an: VEB Thüringer Giaskunst Neuhaus 6420 Neuhaus, Sonneberger Straße ...

  • Kinderferienlager

    für etwa 35 Kinder, zuzüglich Betreuer. Betreuungspersonal (Helfer/Wirtschaft) und Fahrzeug für Kleintransporte des Lagers werden gestellt. Wir bieten von Mai bis September 1981 einen gut eingerichteten Campinganhänger an der Ostsee. Zuschriften an: ND 678 DEWAG, 1054 Berlin

Seite 8
  • Neulinge mit ,Hallo' von alten Bekannten begrüßt

    Erste Berufsberatung für 12jährige bei Bergmann-Borsig

    Von Martina Krüger Am Montag gingen 180 Lehrlinge durch das Betriebstor des VEB Bergmann-Borsig. Sie wollen Maschinen- und Anlagenmonteur, Zerspanungsfacharbeiter oder einen der anderen 16 Berufe erlernen, zu dem in diesem Großbetrieb der Hauptstadt ausgebildet wird. Für die meisten zukünftigen Facharbeiter war es allerdings nicht das erstemal, daß sie das Werktor passierten ...

  • An der Bezirksparteischule begann 30. Einjahreslehrgang

    Konrad Naumann hielt Vortrag vor den 530 Teilnehmern

    An der Berliner Bezirksparteischule „Friedrich Engels" wurde am Dienstag der 30. Einjahreslehrgang eröffnet. Von 530 Teilnehmern und dem Lehrerkollektiv herzlich begrüßter Gast war das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin, Konrad Naumann. In seinem Eröffnungsvortrag beglückwünschte er die Teilnehmer zu ihrer Delegierung ...

  • Der Regenschirm war vielen allzuhäufig ein Begleiter

    Diesjähriger Sommer fiel auf den ersten Augustsonntag

    Keine Ausnahme in der wechselhaften Witterung des diesjährigen Sommers machte das letzte Wochenende im August. Der Monat verabschiedete sich mit überwiegend unfreundlichem Wetter. Somit bestätigt sich immer mehr, daß der Sommer in diesem Jahr an einem Sonntag stattfand - am 3. August. Das war der Tag, an dem in den Nordbezirken zwischen 26 und 29 Grad Celsius, im Binnenland 29 bis 32 Grad gemessen wurden und alle Strandbäder überfüllt waren ...

  • Hausgemeinschaften und Gärtner sind gute Partner

    10 000 Bäume werden zusätzlich in Berlin gepflanzt

    Diie Ideen von Ausschüssen der Nationalen Front, im Herbst 10 000 Bäume zusätzlich zu pflanzen, um die Hauptstadt noch anziehender zu machen, hat ein nachhaltiges Echo gefunden. Die Mitarbeiter der Baumschule haben schon Linden, Ahorn, Kastanien und andere Gehölze für die Pflanzung ausgesucht. 336 Ausschüsse der Nationalen Front von 550 wählten bereits gemeinsam mit Stadtgärtnern Standorte für 7944 Bäume aus ...

  • Rund um den Alexanderplatz

    Um 0.41 Uhr fährt der letzte U- ßahn-Zug vom Alexanderplatz nach Pankow, zwei Minuten später der in Richtung Tierpark, überall beginnt um diese Zeit das Großreinemachen. Kehrmaschinen fahren über den Platz, die 290 Abfallcontainer werden geleert. Viele fleißige Nachtarbeiter sorgen dafür, daß sich der Alexänderplatz am nächsten Tag seinen Gästen wieder von seiner schönen Seite zeigt ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in der Zeit vom 3. bis 9. September folrgende Filme: 3. 9. — 15 Uhr: Rabin wid Marion (Großbritannien, Regie: Richard Lester), 17.30 Uhr: Adoption (Ungarn, R.: Mänta Meszäros), 20 Uhr: Das Schlangenei (Wesitlberlini/USA, R.: Ingmar Betrgman); 4, 9 ...

  • (ADN)

    der Gewerkschaft Kunst, Gruppe Unterhaltungsfeunst, findet heute, 20 Uhr, im Klub Passage, Volkradstraße, der dritte Klönabend statt. Interessenten können sich noch unter 5 25 21 96 melden. VERKEHR. Vom 4. bis 5. September werden kurzzeitig Verkehrseinschränkungen im Bereich der Straße Unter den Linden erfolgen ...

  • Weitere Festlegungen zur Stadtordnung

    Zur weiteren Durchsetzung der Stadtordnumg faßte der Magistrat kürzlich einen Beschluß, der unter anderen darauf gerichtet ist, Autorität und Kompetenz der Abgeordneten besser ziu nutzen und die, Fachorgane des Magistrats und der Räte der Stadtbezirke sowie die Leiter der Kombinate, Betriebe und Einrichtungen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 16. August starb im Alter von 74 Jahren unsere Genossin Martha K o I b e aus der WPO 405. Sie war seit 1927 -Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre über 50jährige Treue zur Partei der Arbeiterklasse mit der Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet. Trauerfeier: 5. September, 15 ...

  • Pionierpalastgeschlossen

    Im Schul jähr 1980/81 erhalten Pionier- und FDJ-Gruppen im Pionierpalast „Ernst Thälmann" wiederum vielfältige Anregungen und Möglichkeiten für die Erfüllung ihrer Pionier- und- FDJ-Aufträge. So wird ab 15. September in zahlreichen Veranstaltungen das Pioniersignal „X. Parteitag" erklingen. Für die Veranstaltungen bis Ende Dezember werden Anmeldungen in der Zeit vom 8 ...

  • Ausstellung mit Werken von Rolf Schubert

    Eine Sonderausstellung mit Werken des Malers Rolf Schubert ist am Dienstag im Berliner Otto- Nagel-Haus eröffnet worden. Über 100 Arbeiten - Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen — geben Einblick in das Schaffen des Künstlers im zurückliegenden Jahrzent. Einige Werke („Der Narr", „Die Maskerade") sowie Landschaftsdarstellungen und Stilleben sind zum erstenmal ausgestellt ...

  • Zahlreiche Besucher im Haus des Lehrers

    4678 Veranstaltungen im Auftrage der Abteilung Volksbildung des Magistrats und der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung standen im vergangenen Schuljahr attf dem Programm des Hauses des Lehrers. Daran nahmen 189 320 Pädagogen und Eltern teil. So hatte zum Beispiel das Bezirkskaibinett für Weiterbildung mehr als 17 000 Hörer, die Elternakademie besuchten 20 763 Interessenten ...

  • Jugendklub der Museen hat wieder geöffnet

    Der Jugendklub der Staatlichen Museen zu Berlin und der Deutschen Staatsoper in der Chausseestraße 124 hat nach der Sommerpause wieder seine Pforten geöffnet. Montags ab 15 Uhr können sich Interessenten an einem Zeichenzirkel beteiligen. Dienstags und donnerstags zwischen 19 und 22 Uhr stehen Veranstaltungen verschiedenster Art auf dem Programm ...

  • Die kurze Nachricht

    FILM. Der auf dem internationalen Filmfestival in Karlovy Vary mit dem Grand Prix ausgezeichnete Film „Die Verlobte" von Günther Rücker und Günter Reisch, der am Dienstag in Berlin seine DDR-Premiere, hatte, wird heute um 20 Uhr im Klub „Die Möwe" gezeigt. Anschließend findet ein Gespräch mit den Filmschöpfern statt ...

  • Meeting mit unseren Freunden aus Vietnam

    ...

  • Reparaturarbeiten an der Gasleitung

    Der VEB Energiekombinat Berlin teilt mit, daß am Donnerstag, dem 4. September, in der Zeit von 6.00 bis 22.00 Uhr die Gasversorgung in den Berliner Ortsteilen Falkenberg und Wartenberg wegen dringender Repara.turarbeiten unterbrochen wird. (ADN)

Seite
Erfolgreicher Wettbewerb um Produktivitatsgewinit Bedeutende Verträge in Leipzig unterzeichnet Überraschungsangriff der salvadorianischen Bolivianisches Regime verschärft Repression Glückwünsche für den Präsidenten Finnlands 81,8 Prozent des Korns geborgen UNO-Tagung: Frieden wichtig für Wirtschaftsentwicklung Neu berufene Professoren erhielten ihre Urkunden Premiere eines bewegenden Filmkunstwerkes in Berlin Manövertruppen bei der Ausbildung zwischen UdSSR und SRV Chile-Kommission klagt Abstimmungsfarce an Äthiopiens Frauen gründen Verband 1000 Hochwasseropfer allein in Uttar Pradesh Sizilien: Ätna speit wieder Lava und Asche Popow und Rjumin 21 Wochen im All Willenserklärung Weimarer Künstler Opfer der Bluttat von Bologna geehrt Guatemala: Neuer Mord an Bauern Ruf nach Freiheit für KP-Führer Aktion in den USA für gleiche Rechte Hufeland-Medaille für Schwestern Intrigen um Azoren Kun berichtet 22 Morde in Türkei Vertretung der VRK EG-Jugend ohne Jobs
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen