19. Okt.

Ausgabe vom 30.01.1979

Seite 1
  • Kulturnotizen

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! ^■mb^ Froiexaner aiierumaer, vereinigt euch! ues Deutschland N] ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAIISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 34. Jahrgang / Nr. 25 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Dienstag, 30. Januar 1979 In dieser Ausgabe: Seite 2: Hunderte Schulräume im «Mach mitr-Wettbewerb renoviert Seite 3:20 000 Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften an das ZK der SED Seite 4: Akademie der Künste im 30 ...

  • Herzliche Unterredung zwischen Erich Honecker und Luis Corvalän

    Weitere Zusammenarbeit beider Parteien beraten / Generalsekretär der KP Chiles: 1978 war Jahr neuer Erfolge bei der Formierung der Aktionseinheit zum Sturz des Pinochet-Regimes Das Volk der DDR unterstützt unvermindert den gerechten Kampf des chilenische

    Luis Corvalän berichtete über den schweren Kampf der chilenischen Kommunisten und aller demokratischen Kräfte des Landes gegen dlle faschistisehe Pinochet-Diktatur; Br charakterisierte das abgelaufene Jahr 1978 als ein Jahr neuer Erfolge bei der Formierung und Festigung der antifaschistischen Aktionseinheit des chilenischen Volkes zum Sturze des Regimes ...

  • Aktionen der Werktätigen in den Ländern des Kapitals

    Briten weiter im Streik / Franzosen fordern sichere Arbeitsplätze

    London (ADN-Korr.). Tausende britische Werktätige — vor allem Lastwagenfahrer sowie Arbeiter und Angestellte öffentlicher Dienste — setzten am Montag ihren Streik fort. An dem Lohnkampf beteiligen sich unter anderen die Beschäftigten der Müllabfuhr, Arbeiter von Wasserwerken, Angestellte in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen ...

  • FLN-Kongreß setite seine Beratungen in Algier fort

    Partei will Aufgaben als avantgardistische Führungskraft erfüllen

    Algier (ADN-Korr.). Der in Algier tagende 4. Parteikongreß der Nationarien Befreiungsfront (FLN) hat am Montag seine Beratungen fortgesetzt; In der Generaldebatte gaben Delegierte aus den Wilyaten (Bezirken) des Landes und Repräsentanten der Massenorganisationen ihre Stellungnahmen ab. Übereinstimmend wurde der Wille zur konsequenten Fortsetzung des sozialistisch orientierten Entwicklungsweges zum Ausdruck gebracht ...

  • Israel überfiel erneut Libanon

    Weitere Panzer Tel Avivs eingedrungen

    Beirut (ND/ADN-Korr.). Israel hat am Montag erheut Provokationen gegen Libanoh verübt. Wie UPI berichtete, unternahmen Düsenjäger des Aggressors während des ganzen Tages über südlibanesischem Territorium „Erkundungsflüge". Ferner verletzten israelische Flugzeuge im Gebiet der nordlibanesischen Stadt Tripoli, wo sich palästinensische Flüchtlingslager befinden, den Luftraum ...

  • Tempo der Intensivierung wird weiter beschleunigt

    Eigenbau neuer Technik / Rationalisierungshilfe von Großbetrieben

    Berlin (ND/ADN). Neue Technologien und Verfahren beschleunigt einzuführen und den Eigenbau von moderner Technik nach Maß zu verstärken, ist ein wichtiges Anliegen in den Wettbewerbsprogrammen von Kollektiven aller Wirtschaftsbereiche zum 30. Jahrestag der DDR. Frankfurt (Oder). Rationalisierungsmittel im Wert von über 34 Millionen Mark wurden 1978 in 52 Industriebetrieben des Bezirkes Frankfurt (Oder) hergestellt ...

  • IKP protestiert gegen Morde

    Neofaschisten erschossen Staatsanwalt

    Rom (ADN-Korr.). Der neofaschistische Mordterror, dem am Montag in Mailand ein für seine antifaschistische Haltung bekannter Staatsanwalt zum Opfer fiel, ist Bestandteil der auf einen Umsturz zielenden Pläne der Reaktion. Das hat der Generalsekretär der Italienischen KP, Enrico Berlinguer, erklärt. In einem Telegramm an die Hintertoliebenen des Ermordeten drückte er die tiefe Anteilnahme und Solidarität der italienischen Kommunisten aus ...

  • UNO: Resolutionen zur Gleichberechtigung der Frau

    New York (ADN-Korr.). Die XXXIII. UNO-Vollversammlung hat am Montag in einer Resolution alle Staaten dringend aufgerufen, Maßnahmen zur Durchsetzung der vollen Gleichberechtigung der Frau im Bildungswesen, in der Wirtschaft und auf sozialem Gebiet zu treffen. Diese Forderung — sie wurde in den sozialistischen Staaten bereits umfassend verwirklicht — war in einem Entschließungstext enthalten, den die Mongolische Volksrepublik dem Weltforum unterbreitet hatte ...

  • UdSSR-Städte verbinden ihre elektronischen Rechenzentren

    Moskau (ADN-Korr.). „Dialog" heißt ein Netz von elektronischen Rechenzentren der Städte Moskau, Kiew, Taschkent und Tomsk, die jetzt versuchsweise miteinander verbunden wurden. Man verspricht sich davon sowohl informatorische als auch ökonomische Vorteile. „Dialog" ermöglicht den Teilnehmern operativen Zugang zu den Datenspeichern der Partner ...

  • Italien, Schweiz und Spanien: Schneefall, Regen, Hochwasser

    Rom (ADN-Korr.). Enorme Schneefälle — im Susatal über einen Meter innerhalb von 18 Stunden — riefen am Wochenende im italienischen Alpengebiet ein Verkehrachaos hervor. Auf der Straße zum Mont-Blanc-Tunnel waren Hunderte Fahrzeuge 24 Stunden völlig blockiert, In der Lombardei hingegen herrschten! Regen und Hochwasser ...

  • KP Uruguays klagt Terror an

    Aufruf zur Solidarität mit Jaime Perez

    Moskau (ADN-Korr.). Zur verstärkten Solidarität mit dem zu zehn Jahren Freiheitsentzug verurteilten Sekretär des ZK der KäP Uruguays Jaime Perez hat das Mitglied des Exekutivkomitees der KP Uruguays Eduardo Viera aufgerufen. In einem ADN-Gespräch bezeichnete er das von einem uruguayischen Militärgericht verhängte Urteil als Brüskierung der fortschrittlichen Kräfte des Landes und der ganzen Welt, die für die Freilassung von Jaime Perez und allen 6000 eingekerkerten Patrioten eintreten ...

  • Willi Stoph sprach in Akademie der Künste

    Aktuell-politische Fragen erörtert

    Berlin (ADN). Herzlich begrüßter Gast in der Akademie der Künste der DDR war am Montag das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph. Er wurde von Akademiepräsident Konrad Wolf herzlich willkommen geheißen. Mit dieser Begegnung wurde die Reihe der Gespräche zu aktuell-politischen Themen fortgesetzt ...

  • Heutronenwaffe scharf verurteilt

    Internationale Öffentlichkeit für Verbot

    Berlin (ND). Die internationale Öffentlichkeit protestiert mit aller Entschiedenheit gegen die USA-Neutronenwaffe. In einem TASS-Gespräch äußerte sich der schwedische Außenminister Hans Bllx gegen diese neue Massenvernichtungswaffe des Pentagon. Ein vollständiges Verbot der Kernwaffenversuche, so betonte er» wäre ein Hindernis gegen die Entwicklung und Verbreitung neuer Typen und Arten Von nuklearen Mässenverniehtungsmitteln ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Hunderte Schulräume im «Mach mitr-Wettbewerb renoviert Seite 3:20 000 Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften an das ZK der SED Seite 4: Akademie der Künste im 30. Jahr der Republik Seite 5: Vor 40 Jahren tagte die Berner Konferenz der KPD Seite 6: Wie Mitglieder der KPTsch in den Betrieben ...

  • Kommission für Abrüstung berat

    Wertfriedensratstagung vorbereitet

    Warschau (ADN-Korr). Eine zweitägige Sitzung der Kommission für Abrüstung des Weltfriedensrates hat am Montag in Warschau begonnen. Auf dem Treffen werden Dokumente zur Eindämmung des Wettrüstens erörtert, die vom Präsidium des Weltfriedensrates auf seiner Sitzung Anfang Februar in Berlin verabschiedet werden sollen ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Womit sie nicht gerechnet haben

    Die Reaktion, die der Budgetentwurf für das Haushaltsjahr 1979/80 ausgelöst hat, der dem USA-Kongreß' in der vergangenen Woche von Präsident Carter präsentiert worden war. habe das offizielle Washington überrascht, ist zu hören. Angesichts der drastischen Kürzungen in den Etats für soziale Zwecke sei man zwar auf mancherlei Protest «ingestellt gewesen ...

  • Hunderte Schulräume renoviert

    Initiativen im „Mach mit!"-Wettbewerb zur Instandhaltung öffentlicher Gebäude und Anlagen

    So sorgten in Muhlhausen Eltern, Lehrer, Schüler der oberen Klassen und Mitglieder von Patenbrigaden dafür, daß 114 "Unterrichtsräume einen neuen Anstrich erhielten. In der benachbarten Gemeinde Höngeda wurde mit Unterstützung der ortsansässigen Ziegelei ein Jugendzimmer eingerichtet. 119 renovierte Räume in Einrichtungen der Volksbildung, 748 Zimmer in Gesundheitseinrichtungen und 130 in Kulturstätten kommen in Magdeburg auf das Konto der Volksinitiative der Nationalen Front ...

  • Moderne Geräte erleichtern die Arbeit der Kalikumpel

    Bergwerksmaschinenbauer unterstützen steigende Rohsalzförderung

    Sondershausen (ND). Eine neue Reparaturwerkstatt für BergbaugroB- geräte wurde dieser Tage in der Grube des Werkes „Glück auf" im VEB Kombinat Kali übergeben. Die drei Hallen unter Tage sind sieben Meter hoch. Sie sind für alle Abbaureviere zentral gelesen und in kürzester Zeit zu erreichen. Dadurch werden Ausfallzeiten von Fahrzeugen wesentlich verringert ...

  • Zur Frühjahrsbestellung Saatgut in bester Qualität

    VEG Böhlendorf wichtiger Lieferant von Vermehrungskulturen

    Rostock (ND). Die Arbeiter des VEG Saatzucht Böhlendorf, Kreis Ribnitz-Damgarten, bereiten sich bereits in diesen Tagen gewissenhaft auf die Frühjahrsbestellung vor. Als wichtige Lieferanten von Vermehrungskulturen haben sie großen Einfluß auf die ternüngemXße und qualitätsgerechte Bestellung in Pflanzenbaubetrieben des Bezirkes Rostock und anderer Bezirke ...

  • Reiches Literaturangebot findet viele Interessenten

    Buchbestände unserer Bibliotheken werden weitgehend genutzt

    B erlin (NO). Über eine Million Bücher in der Berliner Stadtbibliothek, mehr all eine halbe Million in Schwerin und fast ebensoviel in Potsdam, einige hunderttausend Bände jeweils in Erfurt, Gera und Suhl stehen heute in den Wissenschaftlichen Allgemeinbibliotheken dieser Bezirke für die Bürger zur Verfügung ...

  • Wettervorhersagen für die Wirtschaft

    Verträge mit dem Potsdamer Meteorologischen Dienst

    Die Wettervorhersagen des Meteorologischen Dienstes der DDR gehören xu unserem Alltag. Was nicht jeder weiß: Vertraglich vereinbart haben die Potsdamer „Wetterfrösche" auch Warndienste mit mehreren tausend Partnern. Sie informieren lauindustrie, Hafenverwaltungen und Tagebaue über drohende gefährliche Winderscheinungen ...

  • Tagung der Gesellschaft für Neurowissenschaften eröffnet

    Berlin (ADN). Die Jahrestagung der Gesellschaft für Neurowissenschaften der DDR begann am Montag in Berlin, An den viertägigen Beratungen in der Charite beteiligen sich rund 200 Wissenschaftler und praktisch tätige Mediziner aus allen neurowissenschaftlichen Zentren der Republik sowie Gäste aus der UdSSR, der CSSR, Kuba, Polen, Ungarn und aus Finnland ...

  • Wertvolle Sekundärrohstoffe kommen aus den Haushalten

    Berlin (ND). 342 700 Tonnen Schrott aus Haushalten und Sammlungen in Wohngebieten kaufte der volkseigene Altstoffhandel 1978 auf. Das entspricht etwa 15 Prozent des Gesamtaufkommens an diesem wichtigen- Rohstoff, erläuterte der Generaldirektor der VVB Altrohstoffe, Joachim Pylka, in einem Pressegespräch ...

  • ZK der SED gratuliert «Genossen Fritz Duda

    Heimliche Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das ZK der SED dem Maller «und 'Grafiker Genossen Fmfec Duda in Berlin. „Seüt über 50 Jahren kämpfst Du als Künstler und Kommunist für die Sache des Sozialismus", heißt es in dem GruSschreiben. „Ais Junger Maler und Genosse gehörtest Du zu den ersten Mitgliedern der Assoziation Revolutionärer Bildender Künstler ...

  • Genossin Lydia roser

    Das ZK der SED beglückwünscht henzfch die Genossin Lydia Poser In Jena-Neulobeda zum 70, Geburtstag. Seit über fünf Jahrzehnten bestimmten ihr Winken unter der Arbeiterjugend, ihr Kampf in den vordersten Reinen der revolutionären ArbeSterbewegiung den Lebensweg der Arbeiterveteranin. „In faschistischen Kerkern und Konzentrationslagern bewährtest Du Dich ebenso als standhafte Kommunistin wiie in der Tätigkeit der Magmus-iPöser-Gruippe", heißt es in der Grußadresse des ZK ...

  • Berliner Lehrlinge berieten Ziele hn Beruhwettbewerb

    Berlin (ADN). Eine produktive Lehrlingsleistung von 712 900 Mark anstelle der ursprünglich vorgesehenen 505100 Mark konnte der Facharbeiternachwuchs des VE Dienstleistungsbetrieb Berlin im vergangenen Jahr erbringen. Das wurde am Montag auf einer gemeinsamen FDJ- und Geweckschaftsaktivtagung mitgeteilt, ...

  • Vertrag über Zusammenarbeit mit Kuba im Hochschulwesen

    Havanna (ADN-Korr.). Auf der Grundlage des Maßnahmeplanes zwischen den Hochschulministerien der DDR und Kubas sind in Havanna ein Vertrag über die wissenschaftlieh-technäsche Zusammenarbeit und ein Arbeitsplan für die Jahre 1979/1980 zwischen dem DDR-Institut für Hoch- und Fachschulbau und der Albteilung Investitionen des Ministeriums für Hochschulwesen der Republik Kuba unterzeichnet worden ...

  • Galerie Cottbus erwarb neue Werke zeitgenossischer Kunst

    Cottbus (ND). Als jüngstes Kunstmuseum in der DDR profiliert sich die Galerie Kunstsammlung Cottbus. Im Frühjahr 1977 gegründet, erwarb das Museum im Vorjahr 262 Kunstwerke, darunter 28 Tafelbilder und drei Plastiken. Zu den Neuerwerbungen gehören vor allem zahlreiche Werke von Künstlern aus dem Bezirk Cottbus ...

  • Agenten der Mierendorff- Bande festgenommen

    Berlin (ADN). In der Nacht zum 27. Januar 1979 wurden durch die Sicherheitsorgane der DDR zwei weitere Agenten der gehedmdienstlich gesteuerten kriminellen Mierendorff-Bande, die Bürger der BRD Lothar Spohn und Edgar Lang, an der DDR-Grenzüber-_ gangssteile Staaken festgenommen. Dadurch wurde ein erneuter Mißbrauch des Transitabkommens verhindert ...

  • Ehrung für Franz Mehring in Berlin-Friedrichsfelde

    Berlin (ADN). Mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde ehrte am Montagmorgen eine Albordnung des Zentralkomitees der SED unter Leitung des Mitgliedes des Politbüros Joachim Herrmann das Andenken an Franz Mehring. Blumengebinde legten anläßlich des 60. ...

  • Attraktives Ferienprogramm für die Frankfurter Schüler

    Frankfurt (Oder) (ADN). An über 230 Schulen, acht Pionierhäusern und elf Stationen Junger Techniker des Bezirkes Frankfurt (Oder) werden gegenwärtig letzte Vorbereitungen für abwechslungsreiche und erholsame Winterferien getroffen. Auch Theater, Museen, Kulturhäuser, Bibliotheken, Lichtspieltheater und andere Einrichtungen haben sich mit Sonderprogrammen auf den Empfang von über 60 000 jungen Gästen ein-, gestellt ...

  • Offiziersschüler würdigten ihr revolutionäres Vorbild

    Kamenz (ADN). Die Angehörigen der Offiziershochschule der Luftstreitkräfte/ Luftverteidigung „Franz Mehring" in Kamenz ehrten am Montag ihr revolutionäres Vorbild, dessen Todestag sich zum 60. Mal jährte. Auf Meetings in den Einheiten würdigten die Schüler Leben und Werk Franz Mehrings sowie seine Leistungen für die deutsche und internationale Arbeiterbewegung ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur.; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Gemeinschaftsarbeit mit der Industrie

    # Rationalisierung und Intensivierung entscheidender Prozesse der metallverarbeitenden, chemischen und mikrobiologischen Industrie, der Glas- und Keramikindustrie und der Landwirtschaft durch hochproduktive Verfahren, Technologien und Erzeugnisse bei schrittweisem Einsatz leistungsfähiger Automatisierungsmittel bis hin zu Industrierobotern ...

  • Langfristiger Vorlauf auf wichtigeil Gebieten

    Die Institute und Einrichtungen der Akademie der Wissenschaften konzentrieren ihre Forschungen auf Beiträge zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher Problemkomplexe. Hierbei handelt es sich um folgende: 0 Schaffung von langfristigem wissenschaftlichem Vorlauf vor allem in perspekitivreichen Richtungen der Forschung zur rechtzeitigen Entscheidungsfindung für die weitere wissenschaftliche und volkswirtschaftliche Entwicklung ...

  • Hohe Verantwortung für Hauptstadt Berlin

    Die Mitarbeiter der Institute und Einrichtungen der AdW tragen eine hohe Mitverantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung der Hauptstadt der DDR Berlin als politisches, ökonomisches und wissenschaftlich-kulturelles Zentrum unserer Republik. Die sozialistische Gemeinschaftsarbeit zwischen den Forschungseinrichtungen ...

  • 20000 Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der DDR an das ZK der SED: Zu Ehren des 30. Jahrestages unser ganzes Können für die Stärkung der Republik

    Lieber Genosse Erich Honecker I In Auswertung der 9. Tagung des ZK der SED haben wir die bisherige Erfüllung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED in der Akademie der Wissenschaften der DDR eingeschätzt und uns ganz im Sinne Deines Schlußwortes weitergehende Aufgaben gestellt Angesichts der auf den Vertrauehsleutevollversammlungen der Institute und Einrichtungen übernommenen Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30 ...

  • Kräftiger Leistungszuwachs im Rhythmus des 79er Plans

    Kollektive wichtiger Betriebe erreichen eine gute Januarbilanz

    Dessau *(ND). Bereits am Ende der vergangenen Woche hat der VEB Waggonbau Dessau wieder Plangleichheit erreicht. Der Großproduzent von Maschinenkühlwagen und Kühlzügen, der 1978 wöchentlich 28 Rohbauten herstellte, hat sich im Wettbewerb dieses Jahres vorgenommen, durch höhere Auslastung wichtiger Maschinen und andere Intensivierungsmaßnahmen wöchentlich 30 Rohbauten zu fertigen ...

  • Komplexwettbewerbe steigern Effektivität

    Zur Erreichung! einer bedeutend, höheren Effektivität unserer Forschung erfolgt z. B. ein wirksamerer Einsatz der modernen Rechentechnik, der mathematischen Modellierung und wissenschaftlicher Geräte. Indem wir die Erfahrungen der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit und bei der Durchführung von Komplexwettbewerben, ...

  • Bedeutende Aufgaben in der Hand der Jugend

    Mit Elan nehmen die jungen Mitarbeiter der Akademie durch ihre 159 Jugendobjekte, darunter Aufgaben aus dem Staatsplan Wissenschaft und Technik, am Kampf um die Sicherung einer hohen Qualität der Planerfüllung teil. Sie leisten in über 40 Jugendkollektiven im „FDJ-Aufgebot DDR 30" zur Vorbereitung des „Nationalen Jugendfestivals der DDR" ihren Beitrag ...

  • neu erschienen

    Dritte Auflage umfaßt drei Bände

    Berlin (ADN). Der Verlag Die Wirtschaft Berlin hat jetzt sein „ökonomisches Lexikon" in 3. Auflage herausgebracht. Rund 500 Wissenschaftler und Lektoren haben darin 15 000 wesentliche Begriffe der Wirtschaftswissenschaften sowie das wichtigste Wortgut der angrenzenden Disziplinen erfaßt, definiert und erläutert ...

  • FDJ-Initiative im Thälmannwerk

    Wettbewerb um.Ehrenbanner der SED

    Magdeburg ■ (ADN). Junge Arbeiter aus der Walzen- und Rotorfertigung des Magdeburger Ernst-Thälmann-Werkes werden die Verantwortung für einen ganzen Produktionsabschnitt mit modernster Technik übernehmen. Es handelt sich dabei um numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen, von denen die ersten bereits laufen und dreischichtig genutzt werden ...

Seite 4
  • Opern von Strauss in sorgsamer Wiedergabe

    „Rosenkavalier" in Leipzig und „Ariadne" in Berlin

    Richard Strauss erscheint neben Mahler als bedeutender Repräsentant seiner Generation. Sein Opernruhm, die Stellung, die er noch heute mit einigen seiner Tondichtungen im Konzertsaal genießt, seine Lieder, die eben Peter Schreier auf zwei ETERNA-Platten einsingt, sind längst lebendige Musikpraxis, vergleichbar der Position, die dem humanistischen Spätromantiker Rachmaninow in deriSowjetunion eingeräumt wird ...

  • Bilder vom Kampf und dar Liebe zum Leben

    Zum 75. Geburtstag des Malers Fritz Duda

    Möglich,: daß, wir den Blumen, die Fritz Duda heute an seinem 75. Geburtstag von Freunden und Genossen erhält, wiederbegegnen werden — in Bildern festgehalten, mit jener schwelgerischen Farbigkeit, die von jeher, Lebensfreude, Optimismus, Erregung und Schönheitssinn dieses Malers und Grafikers mitgeteilt hat ...

  • Scharfer Kritiker der bürgerlichen Moral

    Dänemark hat einen seiner engagiertesten, besten Künstler verloren: Hans Scherfig. Am Sonntag ist der Schöpfer des großen antifaschistischen Romans „Schloß Frydenholm", der Autor beißender Satiren auf die bürgerliche Moral und der Verfasser Hunderter geschliffener und gefürchteter Zeitungskolumnen unerwartet ...

  • Umfangreiche Neuordnung wissenschaftlicher Arbeit

    Einen bedeutenden Raum in der Tätigkeit der Akademieeinrichtungen nimmt die Neuordnung ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein. Die in vielen Einzeleinrichtungen aufbewahrten umfangreichen Bestände an Handschriften, Typoskripten, Briefen, Drucken, Fotos und weiteren Dokumenten sollen nach einheitlichen Gesichtspunkten erfaßt und wissenschaftlich aufbereitet werden ...

  • Singeklubs der FDJ bereiten sich auf das Jugendfestival vor

    Aktivtagung gab neue Impulse

    „Wenige Monate vor dem Nationalen Jugendfestival betrachten die FDJ-Singeklubs die Zentrale Aktivtagung am vergangenen Sonntag im Berliner Friedrichstadt-Palast zu Recht als einen Impuls, mit ihren Liedern überall, vor allem in den Grundorganisationen des Jugendverbandes, eine wirkliche Festivalatmosphäre zu schaffen ...

  • Akademie der Künste im 30. Jahr der Republik

    Zahlreiche Aktivitäten zu vielfältiger Gestaltung des geistigen Lebens

    Ihre •umfangreiche Tätigkeit in diesem Jahr wird die Akademie der Künste der DDR unter dem Leitgedanken „Die Rolle der Künste in unserer Gesellschaft" gestalten. Das erklärte der Generaldirektor der Akademie, Heinz Schnabel, dieser Tage in einem Arbeitsgespräch. Der Gedanke wird die Arbeit des Plenums ebenso bestimmen wie die der Sektionen der Akademie und deren vielfältige Veranstaltungen für die Öffentlichkeit ...

  • Rückblicke auf ein kontinuierliches Wirken

    Zum Jahresende — im November und Dezember — finden „Tage der Akademie" statt. Dazu gibt es öffentliche Sitzungen der Sektionen, darunter die zur Aussprache über die Ausstellung im Marstall. Eine Retrospektive» gemeinsam veranstaltet von den Sektionen darstellende Kunst sowie Literatur und Sprachpfleget widmet sich den DEFA-Wochenschauen von 1949 bis 1961, deren Beitrag zum Auffinden von zeitgeschichtlich Charakteristischem und zur Entwicklung von Geschichtsbewußtsein ...

  • Schöpferische Gespräche zu neuen Schaffensfragen

    All diesen Erfahrungen will darum die Plenartagung1 im' kommenden Monat Rechnung tragen. Sie wird Grundfragen des Wirkens der Künste in unserer Gesellschaft von einem speziellen Fachgebiet her erörtern. Zum Thema: „Wie höre ich Musik?" wird Siegfried Matthus einleitend sprechen, und es zeichnet sich, bereits jetzt ein reges Interesse der Akademie» - mitglieder an dieser d«r Kammermusik und- Sinfonik gewidmeten - Aussprache ab ...

  • Reiches Kulturangebot zu den Olympischen Sommerspielen

    Moskau (ADN-Kofr.). Das Kulturprogramm zu den Olympischen Sommerspielen 1980 wird nicht weniger als 500 Tage dauern und unter anderem etwa 600 Ballett-, Opern- und Theateraufführungen, etwa 1500 Konzerte und 350 Zirkusvorstellungen enthalten. Die Organisatoren rechnen mit rund 3,5 Millionen Zuschauern ...

  • Kulturnotizen

    KONFERENZ. Eine zweitägige Konferenz der Prorektoren und Fakultätsleiter ' künstlerischer Hochschulen der DDR und Ungarns fand in Berlin statt. Thema war der Beitrag der Gesellschaftswissenschaften zur künstlerischen Ausbildung. AUSSTELLUNG. Mit rund 50 Farbradierungen stellt sich gegenwärtig der Grafiker Falko Behrendt in der iRostocker Galerie am Boulevard vor ...

  • Leipziger Opernsolisten beendeten Kuba-Gastspiel

    Havanna (ADN-Korr.). Solisten des Leipziger Opernhauses haben am Wochenende ein einwöchiges Gastspiel in Havanna beendet. Ihre Gemeinschaftsproduktion der Oper „Venezianisches Abenteuer" von Giovanni Paisiello mit dem Orchester und dem Chor der Nationaloper Kubas war während der fünf Aufführungen im Opernundi Ballett-Theater „Garcia Lorca" vom Publikum mit großem Beifall aufgenommen worden ...

  • Spielfilm über Chile in Moskau uraufgeführt

    Moskau (ADN). Der zweiteilige Film „Zentauren" über die Tragödie Chiles äst am Montag in Moskau uraufgeführt worden. Regisseur des Films ist Vitautas Zalakiavicjus, der auch das Drehbuch schrieb. Er arbeitete mit ungarischen und tschechoslowakischen Filmschaffenden zusammen. Der Film umfaßt einen Zeitraum von mehreren Wochen vor dem faschistischen Staatsstreich und rekonstruiert die Geschehnisse um die Ermordung von Präsident Salvador Allende ...

  • Prof. Hans Pischner gab Konzert für UNESCO

    Paris (ADN-Korr.). Ein festliches Cembalokonzert fand am Freitagabend am Sitz der UNESCO in Paris statt. Prof. Hans Pischner, Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin, spielte Werke von Couperin, Bartök und Rameaui Das Publikum dankte mit herzlichem Beifall für das Konzert, zu dem die DDR- Vertretung bei der UNO-Welt- Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur eingeladen hatte ...

Seite 5
  • Kulturnotizen

    Neues Deutschland / 30. Januar 1979 / Seite 5 WISSENSCHAFT/SPORT nachzutragen... Oberhofer Stunde der Bewährung Von Horst Sehiefelbein Winkler, DDR-Meister zu werden. Oder: Niemand hätte dem auf der Normalschanze als Titelverteidiger abgeschlagenen, auf Rang 8 landenden Harald Duschek zugestanden, daß er 48 Stunden später auf der großen Anläge mit sage und schreibe 33,8 Punkten Vorsprung ungefährdet den höchsten Titel unseres Landes erobern würde ...

  • Für die Macht des werktätigen Volkes

    Die KPD trat auf der Berner Konferenz dafür ein, „in engster Gemeinschaft mit allen firied- und freiheitsliebenden Deutschen Hitler zu stürzen und an die Stelle der Hitlerdiktatur eine vom ganzem Volk frei gewählte Volksiregierung in einer neuen, demokratischen Republik zu setzen". Die Partei definierte den antiimperialistischen Charakter der anzustrebenden neuen, demokratischen Republik ...

  • Historisches f reffen gründlich vorbereitet

    Mühevoll und gefährlich war der Weg vieler Teilnehmer an der Konferenz. Sie kamen aus Moskau wlie der Vorsitzende der KPD, Wilhelm Pieck, der seit September 1938 in Paris weilte und in gründlicher Arbeit die Konferenz mit vorbereitet hatte; sie kamen aus Frankreich, dem Sitz des von Franz Dahlem geleiteten ...

  • Aktionseinheit im Kampf für den Frieden

    Die KPD mef von der Tribüne der Berner Konferenz eindringlich das ganze Volk bis hin zur nichtmonopolistischen Bourgeoisie dazu auf, sich im Kampf gegen das Monopolkapital und die faschistische Führungsclique in einer Front zu vereinen und d©n Frieden zu erhalten. Dem Chauvinismus und der Kriegsvorbereitung, ...

  • Könnte durchaus einen Zehnkampf bestreiten

    # Der 27jährige Leutnant der Nationalen Volksarmee der DDR Bernhard Germeshausen erkämpfte am Sonntag mit seinem Mannschaftskameraden Hans-Jürgen Gerhardt den Titel eines Europameisters im Zweierbob. ND: Sie begannen Ihre Laufbahn als Bremser im Bob von Meinhard Nehmer. Was hat Sie bewogen, sich als Steuermann zu versuchen? Bernhard Germeshausen: Als Bremser hatte ich mit zwei olympischen Goldmedaillen Viel erreicht, und da hat es mich gereizt, selber das Lenkseil in die Hand zu nehmen ...

  • Wladimir Kowaljow in Zagreb nun doch dabei

    Mit über 100 Teilnehmern beginnt heute Eiskunstlauf-EM

    Mit über 100 Teilnehmern aus 20 Ländern beginnen am heutigen Dienstag in Zagreb (Jugoslawien) die Eiskunstlauf-Europameisterschaften 1979. Der Vorjahreszweite Wladimir Kowaljow (UdSSR) wird nun — entgegen früherer Informationen — doch starten, so daß dem Titelverteidiger Jan Hoffmann aus der DDR ein weiterer ernsthafter Konkurrent erwächst ...

  • Ziele der Partei In der DDR Wirklichkeit

    Die Dokumente von Brüssel und Bern bildeten eine feste, prinzipielle Grundlage für den heroischen Kampf der Kommunistischen Partei in den darauffolgenden schweren Jahren, für den Kampf gegen faschistischen Terror Und imperialistischen Krieg. Sie bildeten zugleich die Voraussetzung dafür, daß die KPD ...

  • Oberhofer Stunde der Bewährung

    Winkler, DDR-Meister zu werden. Oder: Niemand hätte dem auf der Normalschanze als Titelverteidiger abgeschlagenen, auf Rang 8 landenden Harald Duschek zugestanden, daß er 48 Stunden später auf der großen Anläge mit sage und schreibe 33,8 Punkten Vorsprung ungefährdet den höchsten Titel unseres Landes erobern würde ...

  • Ein Doppelerfolg für die DDR-Biathlon-Junioren

    Thomas Klinger Weltmeister vor Matthias Jung

    Mit einem zweifachen DDR-Erfolg endete am Montag bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Ruhpolding (BRD) der 15-km- Lauf der Junioren. Sieger wurde der 18jährige WM-Debütant Thomas Klinger von Dynamo Zinnwald in 51:45,7. min vor dem 20- jährigen Oberhofer ASK-Sportier Matthias Jung (51:47,7). Sowohl Klinger als auch Jung brachten bei den Schießwettbewerben (zweimal liegend, einmal stehend) alle Schüsse ins Ziel und brauchten damit keine Strafminuten zu kassieren ...

  • Gegen Faschismus—für die demokratische Republik

    Vor 40 Jahren tagte bei Paris die Berner Konferenz der KPD Von Dr. Heinz K ü h n r i c h

    Der kleine französische Ort Draveil, südlich von Paris gelegen, nimmt seit vierzig Jahren einen festen Platz in der Geschichte unserer Partei ein, obwohl er 1939 nicht einmal allen Beteiligten bekannt war, die dort Geschichte machten. In einen) etwas abseits des Ortes, am Waldrand stehenden Haus fand die nach der Brüsieler Konferenz der KPD von 1935 zweite zentrale Beratung der Partei während der faschistischen Diktatur statt ...

  • (ADN/ND)

    ND: Wann Waren Sie am Sonntag sicher, daß Sie den Titel holen werden? Bernhard Germeshausen: Nach dem dritten Lauf. ND: Wieviel Zeit kann ein Steuerfehler unterwegs kosten? Bernhard Germeshausen: Es kommt darauf an, wo er passiert. Ein Steuerfehler auf einer längeren Geraden kann schon zwei, drei Zehntelsekunden ausmachen ...

  • Aufgebot für Lake Placid

    13 Aktive hat der Skiläuferverband der DDR für die vorolympischen Testwettbewerbe vom 6. bis 11. Februar in Lake Placid (USA) nominiert. Langlauf: Damen: Barbara Petzold (SC Traktor Oberwiesenthal), Marlies Rostock, Christel Meinel (beide SC Dynamo Klingenthal), Marion Büchner (SC Motor Zella- Mehlis) ...

  • Für die EM gerüstet

    Wenige Tage vor Beginn der 27. Europameisterschaften im Rennschlittensport präsentiert sich der Austragungsort Oberhof gut vorbereitet. Unterkünfte, Verpflegung und medizinische Betreuung der zu erwartenden 100 Aktiven aus 13 Ländern sind mit hohem Niveau gesichert. Die Wettkampfsitätte befindet sich in einwandfreiem Zustand ...

Seite 6
  • Die Völker fordern Realismus von NATO-Staaten in Wien

    Vorder 17. Runde der Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa

    Auf der Tagung des Politischen Beratendien Ausschusses haben die Staaten des Warschauer Vertrages die schnellste Herbeiführung einer »entschiedenen Wende in den Verhandlungen über die Einstellung des Wettrüstens und die Abrüstung als die dringlichste Aufgabe der internationalen Politik bezeichnet. Dieses Herangehen bestimmt die Position der sozialistischen Staaten auch bei den Wiener Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa, deren 17 ...

  • Türkische Regierung vor komplizierten Problemen

    Rechtsextreme Kräfte schaffen Klima der Unsicherheit und Gewalt

    Von Barbara 1 o y Das zweite Jahr seines Amtes als Ministerpräsident der Türkei hat für Bülent Ecevit, den Führer der sozialdemokratisch orientierten Republikanischen Volkspartei (GHP), in einer äußerst gespannten innenpolitischen Situation begonnen. Mit von langer Hand vorbereiteten faschistischen Ausschreitungen ...

  • Westeuropa beunruhigt über Berufsverbote in der BRD

    Darmstädter Konferenz gegen menschenrechtswidrige Praktiken

    Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto Im hessischen Darmstadt wurden am Wochenende viele Sprachen gesprochen. Trotz der" Vielfalt hatten sie eines gemeinsam: Der aus dem juristischen und politischen Vokabular der BRD herrührende Begriff „Berufsverbot" ist in sie eingegangen. Weder Holländer noch Franzosen, weder Engländer noch Finnen haben dafür eine passende Übersetzung parat ...

  • Die Streikfront

    wurde breiter

    Von Dr. Franz Knipping, London Mit dem Ende des Januar scheint in Großbritannien die mächtigste Streikwoge des letzten Halbjahrhunderts den Höhepunkt überschritten zu haben. Doch das bedeutet keinen Abschluß der Auseinandersetzungen. Die 1,5 Millionen Werktätigen der öffentlichen Dienste, die ihren nationalen Aktionstag mit Ausstand und Demonstrationen begangen hatten, setzen nun mit Schwerpunktstreiks ihren Kampf fort ...

  • Personliches Vorbild ist das beste Argument

    Mitglieder der KPTsch sind es auch, die zumeist die Brigaden der sozialistischen Arbeit und die Rationalisierungsbrigaden leiten. Sie sind im gleichen Maße Schrittmacher im sozialistischen Wettbewerb, wecken und fördern hier die Initiativen und Schöpferkraft aller Werktätigen. Sie gehen Tag für Tag am Arbeitsplatz mit gutem Beispiel voran, wohl wissend, daß das persönliche Vorbild! das beste Argument list ...

  • CSSR: Im Zentrum die Planerfüllung Wie die Mitglieder der KPTsch in den Betrieben wirken

    Von unserem Präger Korrespondenten Walter Köcher Die Vereinigten Stahlwerke „Poldi" in Kladno sind wichtige Zulieferer für den Maschinenbau und andere Industriezweige. Die 20 000 Werktätigen des metallurgischen Betriebes wissen, daß viel von ihnen abhängt. Einen besonderen Anteil an den Bemühungen, auch unter den komplizierten Bedingungen nach den Wetterunbilden zur Jahreswende keine Abstriche an der Erfüllung des Jahresplanes 1979 zuzulassen, haben die 4155 KPTsch-Mitglieder des Kombinates ...

  • Festes Vertrauen der Werktätigen zur Partei

    Die Wirksamkeit der Genossen in den - Betrieben ist natürlicherweise aufs engste verbunden mit der ständig steigenden Kampfkraft .der KPTsch. Seit dem XV. Parteitag traten nahezu 200 000 Werktätige der Partei bei. Davon sind 62 Prozent Arbeiter. Die KPTsch erhöhte in den letzten Jahren weiter ihren Einfluß in den volkswirtschaftlich bedeutsamsten Großbetrieben und verbesserte die Altersstruktur erheblich ...

  • Die K ladnoer Kumptl bestätigen guten Ruf

    In der Tat haben die Werktätigen von „Pöldi" für 1978 eine gute Bilanz vorzuweisen. Um 20 000 Tonnen lagen sie bei Walzmaterial über dem Plan, Stahl lieferten sie 4000 Tonnen mehr als vorgesehen, und die Materialkosten wurden um runde drei Millionen Kronen unterboten. Die Kladnoer konnten damit ihren Ruf als klassenbewußte und tüchtige Arbeiter weiter festigen ...

Seite 7
  • 2* Landeskonferenz von Werktätigen Polens

    Edward Gierek sprach vor Betriebsfunktionären in der Hauptstadt

    Warschau (ADN-Korr.). Die Richtigkeit der sozialökonomischen Strategie der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei werde durch die in den verfangenen Jahren erreichten Ergebnisse bestätigt. Das stellte der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, am Montag in Warschau auf der 2. Landeskonferenz von Vertretern der Werktätigen aus Betrieben ganz Polens fest ...

  • Terror der Pinochet-Clique kr Organ der UNO angeklagt

    Genf (ADNrKorr.). Verstärkte Bemühungen zur Aufklärung des Schicksals „verschwundener" Patrioten sowie anderer schwerwiegender Menschenrechtsverletzungen in Chile standen im Mittelpunkt der Beratungen der Chile-Arbeitsgruppe, die am Wochenende in Genf ihre zweiwöchige Tagung abschloß. Das Organ der UNO-Menschenrechts- ...

  • Öffentlichkeit in den USA verlangt SALT-II-Abschluß

    rr; Bedeutung für Gesundung der internationalen Atmosphäre betont

    Washington (ADN). In den USA wird die Forderung immer lauter, ein neues sowjetisch-amerikanisches Abkommen über eine Begrenzung der strategischen Rüstungen (SALT) abzuschließen, betont die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Ein solches Abkommen sei die einzig vernünftige Alternative zum unsinnigen Wettrüsten, erklärte der Vorsitzende der Vereinigung amerikanischer Wissenschaftler, Jeremy Stones, im USA-Kongreß ...

  • Italien vor dem Rücktritt der Regierung Andreotti

    Werktätige fordern energische Maßnahmen gegen Terror und Krise

    Rom (ADN-Korr.). Der italienische Ministerpräsident Andreotti hat am Montag das Parlament über die nunmehr offen ausgebrochene Regierungskrise informiert. Vor der Abgeordnetenkammer und dem Senat erklärte er, daß seine Regierung nach dem Austritt der Kommunistischen Partei aus der Regierungsmehrheit am vergangenen Freitag über keine tragfähige Unterstützung im Parlament mehr verfügt ...

  • Naziverbrechen dürfen in der BRD nicht verjähren

    Prof. Pilichowski: Ein Interessenproblem aller betroffenen Länder

    Warschau (ADN-Korr.), Gegen die für Ende dieses Jahres in der BRD beabsichtigte Verjährung von Nazikriegsverbrechen hat sich entschieden der Direktor der Hauptuntersuchungskoni' micsion für Nazi verbrechen In Polen, Prof. Czeslaw Pilichowski, ausgesprochen. Aus Anlaß des 10. Jahrestages der Unterzeichnung der UNO-Konvention über die Nichtanwendbarkeit der Verjährungsfriist auf Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit durch Polen am 30 ...

  • „Woche der DKP" bestätigte konstruktive Parteipolitik

    Aktuelle Probleme der BRD-Werktätigen standen im Mittelpunkt

    Düsseldorf (ADN). Die am Sonntag in der BRD zu Ende gegangene „Woche der DKP" war ein erfolgreicher Einstieg in die politische Arbeit des Jahres 1979. Diese Feststellung traf das Mitglied des Präsidiums der DKP Kurt Fritsch. Die vielfältigen Veranstaltungen hätten zur Klärung aktueller Fragen der Arbeiterbewegung in der BRD beigetragen ...

  • Demonstranten in Iran forcierten sofortige Rückkehr von Khomein

    Erneut Todesopfer / Bakhtiar sagte Reise zu Schiitenführer ab

    Teheran (ADN). In der iranischen Hauptstadt wie auch in allen Provinzhauptstädten ist es am Montag wiederum zu Demonstrationen gegen die .Regierung gekommen, auf denen die Rückkehr des in Frankreich im Exil lebenden Schiitenführers Khomeini gefordert wurde. In Teheran eröffneten Truppen auf die Demonstranten das Feuer ...

  • Kinder im Kapitalismus — ausgebeutet, mißhandelt

    Millionen arbeiten für Hungerlöhne / BRD: „Lästiger Kostenfaktor"

    ■ e r I i n (ND/ADN). In den Staaten des Kapitals sind unzählige Kinder aus Profitgier brutaler Ausbeutung ausgesetzt. Viele werden von ihren durch das kapitalistische System in Elend und Verzweiflung gestoßenen Eltern mißhandelt. Sie müssen tagtäglich in einer kinderfeindlichen Gesellschaft leben. Genf (ADN) ...

  • SRV verurteilt Manöver auf Nichtpaktgebundenen-Tagung

    Maputo (ADN-Korr.). Als Ziel der am Freitag in der mocambdquanischen Hauptstadt eröffneten Sondertagung des Koordinierungsbüros der Nichtpaktgebundenen hat die Delegationsleiterin der SRV, Minister Nguyen Thi Blnh, die entschlossene Unterstützung der nationalen Befreiungsbewegungen des südlichen Afrikas durch diese Staaten? eruppe bezeichnet ...

  • Kurz berichtet

    Sammelband mit Reden Le Duans

    Rekonstruktion der Arpad-Brucke Budapest, in Budapest wind gegenwärtig die Rekonstruktion der Ainpad-ßrücke vorbereitet. 1981 soll die mit 927 Metern längste Brücke Ungarns ausgebaut wenden. Journalist von Mafia ermordet Rom. Bin 54jäMger litaUeniischer Journalist, der sich mit Untersuchungen der iMaläa befaßte, list in Palermo auf 'Steinen von der VenbrecherorgonlisaHion ermordet worden ...

  • Portugal: Spaltergewerkschaft hielt Kongreß in Porto ab

    Lissabon (ADN-Korr.). Im Rahmen der sich verstärkenden Offensive der portugiesischen Reaktion gegen die einheitliche Gewerkschaftsbewegung fand am Wochenende in Porto der 1. Kongreß der Spalterzentrale UGT statt. Die Konferenz orientierte insbesondere auf die Bekämpfung des Allgemeinen Portugiesischen Gewerkschaftsbundes CGTP- Intersindical ...

  • Israel bietet Sinai und Haifa als NATO-Basen an

    Beirut (ADN-Korr.). Der ehemalige israelische Botschafter bei der UNO, Herzog, hat die USA aufgefordert, praktische Schritte zur Einbeziehung Israels in den NATO-Pakt zu unternehmen. Herzog erklärte, die USA könnten ihre militärische Position im Nahen Osten spürbar verstärken, wenn sie Israel den Beitritt zur NATO ermöglichten ...

  • Weltkonferenz wird intensiv vorbereitet

    Moskau (ADN-Korr.). Die Weltkonferenz „Für eine friedliche und glückliche Zukunft aller Kinder", die im Herbst dieses Jahres in Moskau stattfindet, werde mit Enthusiasmus von der internationalen Öffentlichkeit vorbereitet. Das stellte die Vorsitzende des Komitees der Sowjetfrauen, Valentine Nikolajewa-Tereschkowa, am Montag in der „Prawda" fest ...

  • Kriegsmanöver begann mit 66 000 Mann auf BRD-Gebiet

    Bonn (ADN-Korr.). Unter der Bezeichnung „Certain Sentinel" („Sicher« Wacht") begann am Montag ein NATO- Kriegsmanöver auf dem Territorium der BRD. Einer Mitteilung des Bonner Bundeswehrministeriums zufolge sind an dieser bis zum 7. Februar dauernden Kriegsübung im Raum Bayern und Nord-Württemberg Streitkräfte der USA, Kanadas, der Niederlande, Großbritanniens, Luxemburgs und der BRD in einer Gesamtstärke von 66 000 Mann beteiligt ...

  • Neapel: Dem „Virus" fallen die Ärmsten zum Opfer

    Rom (ADN-Korr.). Seit Wochen wütet in Neapel unter Säuglingen und Kleinkindern eine tödliche Krankheit, der bisher 41 Kinder zum Opfer fielen. Während großbürgerliche Zeitungen von einem „unbekannten Virus" sprechen, schrieb unter anderen „Paese Sera", die eigentlichen Ursachen „liegen im Elend, in der Arbeitslosigkeit, in der chronischen Unterernährung" ...

  • Ausbruch von Erdgas auf ungarischem Versuchsfeld

    Budapest (ADN-Korr.). Ein Erdgasausbruch wird seit mehreren Tagen auf dem Versuchsfeld „Zsana 2" im ungarischen Bezirk Bacs-Kiskun aufopferungsvoll bekämpft. Beim Niederbringen einer Bohrung am vergangenen Mittwoch war das Feuer übergeschlagen und hatte die Bohrstelle in ein Flammenmeer verwandelt. Fast 150 Erdgasspezialisten und Feuerwehrleute sind pausenlos im Einsatz: Nach Ansicht von Experten werden die Löscharbeiten noch längere Zeit in Anspruch nehmen ...

  • Organisationen nehmen zu

    Gewalttaten richten sich gegen demokratische Kräfte in der BRD

    Opfer eines Eerkommandos neonazistischen wurden Mitte antifaschistische Demonstranten in Augsburg (Bayern). Als die Antifaschisten gegen eine NPD-Veranstaltung im Rathaus der Stadt protestierten, begannen die Neonazis, auf sie einziiprügeln. Dies geschah unter den Augen von BRD- Polizei. In Mannheim (Baden-Württemberg) wurde die Buchhandlung „Wissen und Fortschritt" innerhalb kurzer Zeit zum viertenmal Ziel eines neonazistischen Überfalls ...

  • Präsident von Kenia weilt zu Besuch in Äthiopien

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Präsident der ostafrikanischen Republik Kenia, Daniel Arap Moi, ist am Montag auf Einladung des Vorsitzenden des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates (PMAC), Mengistu Haile Mariam, zu einem dreitägigen offiziellen Freundschaftsbesuch in Äthiopien eingetroffen. Er wurdq bei seiner Ankunft von Staatschef Mengistu sowie Mitgliedern des Ständigen Komitees des PMAC und der Regierung willkommen geheißen ...

  • Syrien und Irak beraten über weitere Zusammenarbeit

    Damaskus. Die zweite Tagung der Obersten Politischen Kommission Syrien—Irak hat am Sonntagabend in Damaskus begonnen. Die Delegationen stehen unter Leitung von SAR-Präsident Hafez Assad und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution Iraks, Saddam Hussein. SAR-Außenminister Khaddam betonte nach der ersten Sitzung, daß dieses Treffen eine neue Phase der ...

  • Sowjetisch-rumänische Verhandlungen begannen

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR und Rumäniens, Andrej Gromyko und Stefan Andrei, haben am Montag in Moskau begonnen. Es wurden Fragen der bilateralen Beziehungen sowie aktuelle internationale Probleme von beiderseitigem Interesse erörtert. Der rumänische Außenminister war am selben Tag, einer Einladung der sowjetischen Regierung folgend, zu einem offiziellen Besuch in Moskau eingetroffen ...

  • SoJidaritätsaktion der SDAJ

    Bonn (ADN-Korr.). Eine „Woche der Solidarität", mit der die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) den Kampf der Völker gegen Krieg und Imperialismus, gegen Faschismus1 und Apartheid unterstützt, hat am Montag in der BRD begonnen. Anlaß für diese Solidaritätswoche ist die Tagung des Exekutivkomitees des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ), die am Donnerstag in Dortmund beginnt ...

  • Sie verlangen Arbeit für ihre Eltern

    10 000 lothringische Kinder demonstrierteh durch die Stadt Longwy, um auf die Gefährdung der Arbeitsplätze in der Stahlindustrie aufmerksam zu ma- - dien. Vor dem Rathaus der Stadt entrollte eine Kinderdelegation ein Transparent mit der Losung „Wir wollen hier lernen, arbeiten und leben I". Sie forderten: ...

  • UdSSR: Neuer Minister für Verteidigungsindustrie

    Moskau (ADN). Pawel Finogenow ist — wie TASS am Montag meldete — zum Minister für Verteidigungsindustrie der UdSSR ernannt worden. Er ist der Nachfolger von Sergej Swerew, der im Dezember gestorben ist. Finogenow war bisher erster stellvertretender Minister für Verteidigungsindustrie.

  • Was sonst noch passierte

    30 Kälber bat sie zur Welt gebracht und 160 000 Liter Milch gegeben. Noch izm ihrem 39. Geburtstag im Juli 1978 kamen 250 Gratulanten und zahlreiche Postkarten. Nun list slie In ihrem Heimatort Ashland ilm Bundesstaat Wisconsin gestorben - „Star", die älteste Kuh in den USA.

  • USA-Präsident Carter empfing Deng Xiaoping

    Washington (ADN). USA-Präsident Carter hat am Montag in Washington den stellvertretenden Ministerpräsidenten der VR China Deng Xiaoping empfangen. Beng Xiaoping war am Vortag an der Spitze einer Delegation zu einem neuntägigen Besuch der USA eingetroffen.

  • XXIII. Parteitag der FKP wurde für Mai einberufen

    Paris (ADN). Der XXIII. Parteitag der Französischen Kommunistischen Partei ist für den 9. bis 13. Mai 1979 einberufen wordene Das wurde am Montag auf einer Plenartagung des ZK in Paris beschlmssert.

Seite 8
  • Brigaden sorgen sich um ihre Veteranen

    ^ \ ^ y,-: m:^r,: /: mm * « «?»*

    Wer auch im Rentenalter mit seinem! Betrieb eng verbunden bleiben möchte, kann der Gewerkschaftsgruppe der Veteranen beitreten. Der VEB Energieversorgung Berlin, er gehört seife 1., Januar zum Energiekombinat, betreut 960 Rentner. Es sind Werktätige, die in Kraftwerken, Umspannwerken und Netzstationen sowrie dn der ^Verwaltung tätig waren ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Radio DDR I: 6.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Von Operette zu Operette; 1,1.00 Rendezvous mit Chansons; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für Euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde ider Melodie; 194.7 Volkstümliche Weisen; 20.05 Big-Band-Sound; 21.05 Tatbestand: Kurzschluß, Hörspiel; 22 ...

  • Siegel gab es schon in» alten Babylon

    Der Stempel ■ ist ein oft gebrauchter Gegenstand in Industrie, Handel und Gewerbe, für Dienststellen und Privatper- —" sonen. Wir besuchten Stempelhensteller Manfred Männecke. Seine Werkstatt befindet sich in der Wisbyer Straße 70 nahe der Schönhauser Allee. Der Meister und seine drei Kollegen fertigen monatlich zwei- bis dreitausend Stempel ...

  • Viele Interessenten für die Geschichte Berlins

    Gruppen des Kulturbundes laden zu Exkursionen ein

    Mit dem Lichtbildervortrag „Denkmale im Leben der sozialistischen Gesellschaft" wird am 31. Januar in der Stadtbibliothek die Reihe von Veranstaltungen fortgesetzt, mit denen sich die noch junge Interessengemeinschaft Denkmalpflege, Kultur und Geschichte Berlins bereits einen guten Namen gemacht hat ...

  • Einladendes Haus an der Parkaue

    Basteln, knobeln und malen, der Musik lauschen und Filme ansehen, all das konnte man am Sonntag im Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow". Der Tag der offenen Tür findet einmal im Monat statt, um Mädchen und Jungen Einblick in die Zirkeltätigkeit zu geben, die noch nicht zu den ständigen Gästen I im Haus gehören — als Anregung sozusagen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19.30 Uhr: Theo Adam lädt ein, Sendung des Fernsehens der DDR, **); Komische Oper (2 29 25 55), 19 bis 22 Uhr: „Schwanensee", Ballett *•); Metropol-Theater (2 07 17 39), 20 Uhr: BSO-Konzert**); Deutsches Theater (2 8712 25), 19-22 Uhr: „Kinder der Sonne"**); Kammerspiele <2 87 12 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie (2 8712 26), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19-22 ...

  • Die kurze Nachricht

    GESPRÄCH. Über Leben und Wirken von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht sprechen am Mittwoch, 31. Januar, 16 Uhr im Zentralen Haus der Deutschsowjetischen Freundschaft am Kastasnienwäldchen, ehemalige Widerstandskämpfer und Aktivisten der ersten Stunde vor Schülern der 10. bis 12. Klassen. KLAVIERABEND ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Frahz-Mehring-Plate l. Telefon: Sammelnummer 58 50, Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor,- 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, 102 Berlin, Hosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 ...

  • Betriebsfestspiele mit den Patenwohnbezirken

    Im Volkswirtschaftsplan 1979 des Stadtbezirks Friedrichshain sind auch zahlreiche Vorhaben auf kulturellem und sportlichem Gebiet vorgesehen. So sollen in 16 Betrieben Festspiele stattfinden, bei denen Werktätige aus ' Kleinund Mittelbetrieben sowie Bürger der Patenwohnbezirke eimbezogen werden. Geplant ist im I ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    i. Spielwoche 1979 6 aus 49 (1. Ziebunc): Sechser mit 205 570 Mark; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit je 3606 Mark; Vierer mit je 76 Mark; Dreier mit je 7,50 Mark. 6 aus & (Z. Ziehunc): kein Sechser; kein Fünfer mit Zusataahl; Fünfer mit je 1908 Mark; Vierer mit je 36 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark ...

  • Umfangreiche Mittel für Schule und Lehre

    Durchschnittlich 7647 Mark stehen iru diesem Jahr aus den gesellschaftlichen, Fonds iür eine vierköpffige Familie zur Verfügung. Das sind 520 Mark mehr, als der Haushaltsplan für 1978 vorsah. Für das Bildungswesen, das Gesu'ndheits- und Sozialwesen, die Kultur sowie für Jjugendfragen, Körperkultur, Sport und Erholung stehen im Haushaltsplan der Hauptstadt nahezu 1,4 Milliarden Mark bereit ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Mitteleuropa gelangt in den Bereich eines mit seinem Zentrum von Mittelengland bis in die Nordsee ziehenden und steh (dabei stark auffüllenden Tiefdruckgebietes. Die Zufuhr von Meereskaltluft dauert weiter an. So ist es heute stark bewölkt, gebietsweise auch aufgeheitert, und nur vereinzelt kommt es zu Schneefall ...

  • Filmtheater auf die Ferientage vorbereitet

    375 Filmveranstaltungen bereiten die Filmtheater für die Ferien vor. Vom 9. bis 15. Februar findet im „Colosseum" ein Kinderfilmfestival unter dem Motto „Märchen, wie wir sie alle kennen" statt. Zum Auftakt am 9. Februar wird während eines Kulturprogramms der Film „Des Henkers Bruder" gezeigt. Am 13 ...

  • Kakteenzüchter tragen zum Naturschutz bei

    1500 Kakteenfreunde widmen sich in Fachgruppen beim Kulturbund der DDR der Pflege von Kakteen und Sukkulenten. Mit dem Aufbau von Sammlungen und der Aufzucht dieser Gewächse leisten sie zugleich innerhalb des internationalen Naturschutzes einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung gefährdeter Arten. In der DDR aufgezogene Kakteen gelangten bereits bis auf den amerikanischen Kontinent, in ihr Ursprungsgebiet ...

  • Nachbarschaftshilfe

    Für vorbildliche Nachbarschaftshilfe wurden dieser Tage Bürger aus dem Köpenicker Wohnbezirk 96 mit der Ehrennadel der Nationalen Front in Silber ausgezeichnet« Zu ihnen gehört; Frau Mildia Meirnberg, die seit elf Jahren eine gehbehinderte Hausbewohnerin betreut. Außerdem unterstützt sie den Klub der Volkssolidarität „Joseph Nawrocki" und hilft bei der Vorbereitung von Rentnerveranstaltungen im Wohngebiet ...

  • Jugendstunde im Theater

    Unter dem Titel „Daß unter Tausenden ein weiser Mann . . ." zeigt das Maxim Gorki Theater ein Lessing-Programm, das sich vor allem für Jugendstunden eignet. , Die Veranstaltung ist iiem 250. Geburtstag des bedeutendsten deutschen Dichters der Aufklärung gewidmet Das Programm wird Fabeln, Epigramme, Sinngedichte, Lieder und Selbstzeugniisse sowie Szenenausschnitte aus seinen bekanntesten Stücken umfassen ...

  • PKW-Auslosung

    PKW Saporoshez

    9W 070 880 P4 164 631 LM 229 237 OC 270 765 PK 308 438 P5 445 543 OO 491170 N5 509 980 PE 730 933 EC 1303 818 (Zahlenangaben ohne Garantie)

Seite
Kulturnotizen Herzliche Unterredung zwischen Erich Honecker und Luis Corvalän Aktionen der Werktätigen in den Ländern des Kapitals FLN-Kongreß setite seine Beratungen in Algier fort Israel überfiel erneut Libanon Tempo der Intensivierung wird weiter beschleunigt IKP protestiert gegen Morde UNO: Resolutionen zur Gleichberechtigung der Frau UdSSR-Städte verbinden ihre elektronischen Rechenzentren Italien, Schweiz und Spanien: Schneefall, Regen, Hochwasser KP Uruguays klagt Terror an Willi Stoph sprach in Akademie der Künste Heutronenwaffe scharf verurteilt In dieser Ausgabe: Kommission für Abrüstung berat
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen