25. Mai.

Ausgabe vom 25.01.1979

Seite 1
  • Freundschaftliche Aussprache Erich Honecker—Lars Werner

    Meinungsaustausch mit Vorsitzendem der Linkspartei-Kommunisten,Schweden /Politikbeider Parteien und internationale Lage wurden erörtert / SED und LPK vertiefen Zusammenarbeit Verstärkte solidarische Unterstützung für Völker von Vietnam, Laos und Kampu

    Dter Generalsekretär des ZK der SED informierte über die Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED, die Aktivitäten der Werktätigen zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR sowie über die auf Frieden, Entspannung und Abrüstung gerichtete Außenpolitik der DDR. Erich Honecker würdigte die neuen Initiativen in Industrie und Landwirtschalt zur konsequenten Erfüllung des Programms des Wachstums, des Wohlstands und der Stabilität ...

  • Werktätige kämpfen gegen wachsende Arbeitslosigkeit

    Streikwelle in Großbritannien / 40 000 demonstrierten in Barcelona

    London (ADN-Korr.). Tausende Arbeiter und Angestellte der öffentlichen Dienste In Großbritannien setzten am Mittwoch ihren Streik zur Durchsetzung von Lohnerhöhungen fort, nachdem am Montag bereits rund 1,5 Millionen Werktätige dieser Berufsgruppe einen 24stündigcn Ausstand durchgeführt hatten. Angesichts der unnachgiebigen Haltung der Unternehmer streikten auch die Lastwagenfahrer weiter ...

  • Massenaktionen in Portugal xum Schutz der Bodenreform

    Hunderttausende folgten Aufruf gegen Offensive der Reaktion

    Zu dem nationalen Kampftag hatten die einheitliche Gewerkschaftszentrale CGTP-Intersindical, über 300 Einzelgewerkschafteny Arbeiter- und Einwohnerkommiissdoneni sowie die Bezärkssekretariate den Kollektivgüter und' Agr&rkooperativen aufgerufen. Ihr Appell wurde unterstützt von der PKP, Jugend-, Studenten^ und Fraueniverbänden ...

  • Gespräche zwischen der DDR und Kuba begannen

    Außenminister berieten Fragen der bilateralen Zusammenarbeit Feierliche Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Oskar Fischer, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kuba, Isidoro Malmierca Peoli, haben am Mittwoch im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR ihre offiziellen Gespräche begonnen ...

  • Produktivität über den Plan für das Leistungswachstum

    Kollektive berichten dem ZK der SED über neue Verpflichtungen

    Berlin (ND ADN). Zahlreiche weitere Betriebskollektive berichten in Briefen an das ZK der SED über neue Wettbewerbsinitiativen zum 30. Jahrestag der DDR. Bestimmendes Wettbewerbsziel ist die Erschließung weiterer Produktivitätsreserven durch konsequente Intensivierung. WILDAU. Über die staatliche Aufgabe 1979 hinaus verpflichtet sich das Kollektiv des VEB Schwermaschinenbau „Heinrich Rau", im Rahmen des Gegenplanes zusätzlich eine Warenproduktion von 1,3 Millionen Mark herzustellen ...

  • Diktatur in El Salvador entfachte Terrorkampagne

    New York (ADN). Die Romero-Diktatur in El Salvador hat eine Kampagne der offenen Willkür gegen das Volk entfacht. Das wird in einem Sonderbericht der interamerikanischen Menschenrechtskommission der OAS festgestellt, den die „New York Times" veröffentlicht hat. Darin heißt es: Seit den Präsidentschaftswahlen 1977 herrscht im Land der Ausnahmezustand ...

  • Tel Aviv verschärft Willkür in den okkupierten Gebieten

    Tel Aviv (ND). Die israelischen Besatzungsbehörden haben in letzter Zeit ihren Terrorkurs gegenüber der arabischen Bevölkerung in den okkupierten Gebieten weiter verschärft. Im Wesitjordanland leiiteten sie eine neue Welle von Massenverhaftungen ein, um vor allem den Widerstandswillen der palästinensischen Einwohner gegen das Regime zu brechen ...

  • Schneefälle komplizierten Verkehr in mehreren Ländern

    Berlin (ADN). Anhaltend starke Schneefälle führten auch am Mittwoch in mehreren europäischen Ländern zu komplizierten Verkehrsverhältnissen. Besonders betroffen waren Schottland, Wales, Nordirland und Nordengland. Auch der Süden Englands, wo selten Schneefälle auftreten, ist mit einer dicken Schneedecke bedeckt ...

  • Aggressionskurs Israels angeklagt

    Libanons Regierung ruft die UNO an

    New York (ADN-Korr.). Die libanesische Regierung hat entschiedenen Protest gegen die anhaltenden Aggressionsakte/'erhobene die Israel gegen das Territorium der Republik Libanon, verübt. In einem UNO-Generalsekretäp Dr. Waldheim zugeleiteten Schreiben informierte Libanons UNO-Botschaftem Tueni über die massiven israelischen Anschläge auf libanesische Wohngebiete und ...

  • Frühjahrssession in Genf eröffnet

    Abrüstungsausschuß zusammengetreten

    Genf (ADN-Korr.). Der Genfer Abrüstungsausschuß ist am Mittwoch in Genf zu seiner Frühjahrssession zusammengetreten. Die dreimonatigen Verhand- 1-umgen "wurden vom Außenminister Algeriens, Abdel Aziz Bouteflika, eröffnet, der bis Ende des Monats den Vorsitz innehat. An den Verhandlungen des 40-Staaten-Ausschusses nehmen 39 Staaten teil ...

  • Romesh Chandra eingetroffen

    Vom 2. bis 5. Februar findet in Berlin Tagung des Weltfriedensrates statt

    Berlin (ADN). Zu Gesprächen im Zusammenhang mit der vom 2. bis 5. Februar in Berlin stattfindenden außerordentlichen Tagung des Weltfriedensrates ist eine vom Präsidenten des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, geleitete Delegation in der Hauptstadt der DDR eingetroffen. Romesh Chandra traf im Verlaufe ...

  • Glückwunsch an Repräsentanten der SP Japans

    ZK der SED gratuliert zur Wiederwahl

    Werter Genosse Ichio Asukata! Werter Genosse Shinnen Tagaya! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen anläßlich Ihrer Wiederwahl als Vorsitzender bzw. als Generalsekretär der Sozialistischen Partei Japans herzliche Glückwünsche ...

  • Dreitägige Konferenz von Lehrstuhlleitern

    Erfahrungen der Ausbildung erörtert

    Leipzig (ND). Eine dreitägige Konferenz von Lehrstuhlleitem für Gesellschaftswissenschaften, von Universitäten sozialistischer Länder wurde am Mittwoch in Leipzig vom Minister für> Hochund Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim Böhme, eröffnet. Rund 100 Wissenschaftler1 aus zehn Ländern beraten an der ...

  • Neutronenwaffe angeprangert

    Friedensrat der USA protestiert

    New York (ADN). Gegen die verhängnisvollen Pläne des Pentagon, mit der Produktion der Neutronenwaffe zu beginnen, hat der USA-Friedensrat protestiert. In einer Erklärung wird betont, daß die Schaffung von neuen Waffensystemen, die heute von den USA-Militärs forciert werde, eine ernste Gefahr für den Frieden und die Sicherheit der Völker heraufbeschwört und die Menschheit an den Rand einer thermonuklearen Katastrophe rückt ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Von der Aussprache auf den Kreisdelegiertenkonferenzen Seite 4: Proletarische Kunst in der Diskussion Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: 30 Jahre RGW Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Gespräch über erfolgreiche kulturelle Zusammenarbeit

    Treffen Kurt Hagers mit Delegationsleitern von Bruderparteien

    Berlin (ADN). Am Abschluß einer dreitägigen Beratung zu Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur empfing Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, die Leiter der Delegationen der Zentralkomitees von Bruderparteien sozialistischer Länder zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Jugendgeseti der DDR seit fünf Jahren im Leben bewährt

    Junge Generation nimmt Mitbestimmungsrecht tatkräftig wahr

    Berlin (ADN). Den Anteil der Jugend am Werden und Wachsen der DDR hat zum fünften Jahrestag des Jugendgesetzes der DDR Hans Jagenow, Leiter des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR, gewürdigt. Durch ihre Taten bekenne sich die Jugend zur Politik der SED und bereite den 30. Jahrestag der DDR als Leistungsschau des Sozialismus auf deutschem Boden erfolgreich mit vor, unterstrich er in einem Pressebeitrag über das dritte Jugendgesetz, das am 28 ...

  • Beharrlich** Eintraten ffSr Fri«d«n auf <Ur Welt

    Unter Hinweis auf das Streben der Völker, Zonen des Friedens in den verschiedenen Regionen der Welt zu schaffen, verwies der Außenminister der DDR auf das beharrliche Eintreten beider Länder „für die Beseitigung inter-, nationaler Konfliktherde, die Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus in den verschiedensten Teilen der Welt stets von neuem zu entfachen versuchen" ...

  • Die Frühjahrsbestellung wird jetzt gründlich vorbereitet

    Margarete Müller auf Jahreshauptversammlung der LPG Kotelow

    Neubranden bürg (ND). Die vorbildliche und termingerechte Frühjahrsbestellung betrachten die 300 Genossenschaftsbauern der LPG Pflanzenproduktion Kotelow, Kreis Neubrandenburg, als ihre nächste wichtige Bewährungsprobe. Das bekräftigten sie am Mittwoch auf ihrer Jahreshauptversammlung. Herzlich begrüßten sie Margarete Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Leiter der Agrar-Industrie- Vereinigung Friedland ...

  • Neue Ziele der Bauern

    Wie die Mansfeld-Kumpel sind Kollektive aus allen Bereichen der Volkswirtschaft und des gesellschaftlichen Lebens neue Verpflichtungen im Wettbewerb eingegangen. Sie zielen darauf ab, auch im Jahre 1979 für die auf das Wohl des Volkes und die Sicherung des Friedens gerichtete Politik der SED und der Regierung der DPR mit hervorragenden Produktionstaten einen wirksamen Beitrag zu leisten ...

  • Wachsend« Roll« dbr Nichtpaktgebundenen

    Isidoro Malmierca betonte weiter: „Eine bedeutende und wachsende Rolle kommt in der internationalen Situation der Bewegung der nichtpaktgebundenen Länder zu, dereni VI. Gipfeltreffen! im September dieses Jahres in unserer Hauptstadt stattfinden wird. Wir sind davon überzeugt, daß diese Tagung entschieden ...

  • Militärpolitische Kabinette für Wehrerziehung genutzt

    Berlin (ADN). Im militärpolitischen Kabinett „Arthur Hoffmann" des Rates der Stadt Leipzig haben sich in den vergangenen sechs Jahren Thälmannpioniere, FD J- und GST-Mitglieder, Soldaten und Reservisten in mehr als 3000 Veranstaltungen mit der Militärpolitik der SED vertraut gemacht. Diese Bildungsstätte gehört zu den 24 militärpolitischen Kabinetten des Bezirkes ...

  • Winteralltag im Rostocker Überseehafen

    nr. Ziel beim Güterumschlag 1979: Eine Million Tonnen mehr

    Minustemperaturen und scharfe Nordostwinde machen den Werktätigen des Rostocker Überseehafens bei den Löschund Ladearbeiten zu schaffen. Trotxdem hieven sie im Vierschichtsystem täglich 38 000 Tonnen Güter und mehr über die Kaikante. 13,9 Millionen Tonnen, eine Million Tonnen mehr als 1978, sind ihr Jahresziel ...

  • Ausstellung von Kunstwerken der Azteken im Bode-Museum

    -Berlin (ND). Eine Sonderausstellung mit Kunstwerken der Azteken wurde am Mittwoch im Berliner Bode- Museum eröffnet. Die repräsentative Schau, die von der Regierung der Vereinigten Mexikanischen Staaten im Rahmen des Kulturabkommens mit unserer Republik in die DDR kam, wurde von den Staatlichen Museen zu Berlin, dem Museum für Ur- und Frühgeschichte und dem Museo National de Antropologia Mexico-Stadt organisiert ...

  • Jung- und Thälmannpioniere auf der Spur von Millionen

    Berlin (ADN). In ihrer „Großfahndung - Millionen für die Republik" sammelten die Jung- und Thälmannpioniere seit Beginn dieses Schuljahres für rund 3,5 Millionen Mark Altrohstoffe. Im Pionierauf trag haben sie sich vorgenommen, ihren „Pionierexpreß — Für unsere sozialistische Heimat" bis zum 30. Jubiläum der Republik mit Frachtgut im Werte von 15 Millionen Mark zu beladen ...

  • Uon-Feuchtwanger-Prefs wurde in Berlin verliehen

    Berlin (ND). Der Lion-Feuchtwanger- Preis 1978 der Akademie der Künste der DDR wurde am Mittwoch in Berlin der Schriftstellerin Waldtraut Lewin verliehen. Sie erhielt die Auszeichnung, mit der literarische Werke historischer Thematik im humanistischen Sinne Lion Feuchtwangers geehrt werden, aus den Händen des 1 ...

  • Botschafter wurden in der DDR akkreditiert

    Horst Sinderrriann empfing Diplomaten Malaysia

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des •Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Horst Sindermann empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Malaysias in der DDR, Herrn Razali Ismail, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Botschafter Razali Ismail übermittelte die Grüße des malaysischen Staatsoberhauptes, Yang di-Pertuan Agong Tuanku Yahya Petra, die von Horst Sindermann im Namen von Erich Honecker freundlich erwidert wurden ...

  • Königreich Marokko

    Berlin (ADN). Zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfing der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Horst Sindermann am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Marokko in der Deutschen Demokratischen Republik, Herrn Abdelkhalek Kabbaj ...

  • Weiterer Ausbau der Beziehungen

    Oskar Fischer und Isidoro Malmierca Peoli würdigten allseitige Entwicklung der Zusammenarbeit

    Auf dem Essen zu Ehren des kubanischen Außenministers brachte Oskar Fischer in einem Toast seine Genugtuung darüber zum Ausdruck, den Gast wenige Wochen nach der 20. Wiederkehr des Sieges der kubanischen Revolution in der DDR begrüßen zu können. Durch Kuba habe „der Sozialismus nun bereits seit zwei Jahrzehnten auch auf dem amerikanischen Kontinent eine feste Heimstatt gefunden" ...

  • Messe-Empfang für Vertreter der Wirtschaft in New York

    New York (ADN-Korr.). 140 Repräsentanten von Industrie, Wirtschaft und Banken der USA nahmen am Dienstag in New York an einem Messe-Cocktail teil, zu dem der Handelsrat der DDR- Vertretung in Washington, Werner Lange, aus Anlaß der bevorstehenden Leipziger Frühjahrsmesse eingeladen, hatte. In Anwesenheit des Botschafters der DDR in den USA, Dr ...

  • Solidaritätsgüter für das Volk Äthiopiens übergeben

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Eine weitere Sendung des DDR-Solidaritätskomitees für Äthiopieni ist ami Mittwoch auf dem Luftwege in Addis. Abeba eingetroffen. Die aus Kondensmilch, Wolldecken, Medikamenten, Kinderbekleidung und Lehrmitteln bestehende Solidaritäts-5 fracht wurde an Vertreten der Staatlichen Hilfs- und Rehabilitiemngskommission und des Komitees für Frieden, Freundschaft und Solidarität Äthiopiens übergeben ...

  • 500 000 Mädchen und Jungen stehen im Berufswettbewerb

    Berlin (ND). Eine halbe Million Lehrlinge der DDR nehmen am sozialistischen Berufswettbewerb dm „FDJ-Aufgebot DDR 30" teil. Beteiligt sind die Mädchen und Jungen der etwa 1000 betrieblichen und kommunalen Einrichtungen der Berufsbildung. Neue Vorhaben für 1979 berieten am Mittwoch die Lehrlinge der Betriebsschule „Klement Gottwald" vom VEB Oberlausitzer Textilbetriebe auf ihrer FDJ- und Gewerkschaf tsaktivitagung ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunsch an die Republik Uganda zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Uganda, Al-Hajji Idi Amin Dada, und dem ugandischen Volk aus Anlaß des 8. Jahrestages der Zweiten Republik ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Genossen ergreifen das Wort

    Die Westthüringer Kammgarnspinnereien produzieren Hochbauschgarne für die Obertrikotagenindustrie. Ich bin 21 Jahre und habe im Werk Mühlhausen den Beruf eines Facharbeiters für .Textiltechnik erlernt. Mit 18 Jahren erhielt ich das Vertrauen der Genossen und wurde als Kandidat aufgenommen. Die Partei formt und fordert mich, sie hat mir Verantwortung übertragen ...

  • Große Leistungsbereitschaft der Genossenschaftsbauern

    Ute Mende, Sekretär der Parteiorganisation in der LPG Milchproduktion Starbach/Rüsseina, Kreis Meißen

    Auch die Ergebnisse unserer LPG bestätigen, daß die Jahre seit dem VIII. Parteitag zu den erfolgreichsten im Leben unserer Genossenschaft zählen. Wir können nachweisen, daß sich die Politik der Partei zur Erfüllung der Hauptaufgabe voll und ganz bewährt hat. Unsere Genossenschaftsbauern vertrauen auf diese Politik ...

  • Welche Rolle bei uns die Neuerer spielen

    Hartmut B a z y I i, Brigadier in der Abteilung Instandhaltung, Druckmaschinenwerk Piamag, Plauen

    Zu den wichtigsten Anliegen, die im Mittelpunkt der vorangegangenen Kreisdelegiertenkonferenz 1976 standen, gehörte die höhere Auslastung der hochproduktiven Maschinen und Anlagen. Damals konnte über erste Erfqjge auch aus unserem Werk berichtet werden. Wir lasteten die NC-Technik arbeitstäglich mit 19 Stunden aus ...

  • Gemeindeverband nahm eine erfolgreiche Entwicklung

    Karl-Heinz Lützkendorf, Bürgermeister von Braunsbedra und Vorsitzender des Gemeindeverbandes „Geiseltal", Kreis Merseburg

    Fünf Jahre nach dem Beschluß der Volksvertretungen der Stadt Mücheln und der Gemeinden Braunsbedra, Krumpa, Roßbach, Gröst und Großkayna über die Bildung des Gemeindeverbandes „Geiseltal" können wir auf ausgezeichnete Erfahrungen bei der Erfüllung der volkswirtschaftlichen Aufgaben verweisen. In allen Orten geht es spürbar voran ...

  • Enges Zusammenwirken von Arbeitern und Technologen

    Hanne-Lore Lindow, Meister in den BMHW, Berlin-Treptow

    Als Jugendbrigade „Patrice Lumumba" werden wir auch in diesem Jahr danach streben,, zu den besten Kollektiven der Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke (BMHW) zu gehören^ Dabei haben wir erkannt, daß wir unbedingt neue Wege beschreiten müssen. Welche Vorstellungen haben wir? Alle in der Praxis bewährten Wettbewerbsmethoden übernehmen wir für dieses Jahr ...

  • Vorhaben unter Parteikontrolle

    Von Elektrodenkoks — einem wichtigen Produkt, das man vor allem dm VEB Elektrokohle Berlin benötigt - wird der größte Teil in unserem Betrieb hergestellt. Seit vielen Jahren schon bin ich hier Meister und APO-Sekretär. Jedem von uns ist die Verantwortung gut bekannt, die wir tragen. Ebenso gut wissen wir, daß jeder erarbeitete Leistungszuwachs für die Volkswirtschaft uns allen wieder zugute kommt ...

  • Den Weltstand

    Unsere Pläne des Jahres 1978 sind erfüllt und überboten. Besonders stolz sind wir darauf: Auf Grund der hohen Leistungsbereitschaft unserer Werktätigen bei der Erfüllung unseres Planes Wissenschaft und Technik, auf Grund weitsichtigen ökonomischen und politischen Denkens haben wir ein wichtiges Aggregat für den Fischereifahrzeugbau entwickelt ...

  • Verbesserung der Ackerkultur

    Erst unlängst haben wir in unserer Grundorganisation aus der 9. Tagung des Zentralkomitees die Aufgabe abgeleitet, wie die Produktion auf unseren 5400 Hektar weiter erhöht werden kann. So sind unsere Maßnahmen darauf gerichtet, auch auf den kleineren Flächen, die sich nahezu rund um die Bezirksstadt Suhl erstrecken, hohe Erträge zu erzielen ...

  • Initiativen und Standpunkte

    Für uns Bauleute gilt es, jederzeit plantreu zu bleiben, mit den Witterungsunbilden fertig zu werden und keinen Abstrich an den Aufgaben für 1979 zuzulassen. Wir haben uns die Aufgabe gestellt, in 50 Wochen den Jahresplan mit einer Qualitätsnote von 1,2 und emer Materialeinsparung von drei Prozent zu erfüllen ...

Seite 4
  • Der „Goldene Spatz" vor seinem ersten Flug

    ND-Gespräch mit Günter Mehnert, Präsident des Komitees des Festivals für Kinderfilme der DDR

    ND: Vom 2. bis 9. Februar 1979, im Internationalen Jahr des Kindes, findet in Gera das erste Festival für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen statt. Welche Aufgaben hat diese Veranstaltung? Günter Mehnert: Das Festival „Goldener" Spatz", das vom Ministerium für Kultur, dem Staatlichen Komitee für Fernsehen und dem Verband der Film- und Fernsehschaffenden veranstaltet wird, knüpft an Traditionen und Erfahrungen der Kinderfilmwochen von Erfurt, Neubrandenburg und speziell der von Gera an ...

  • Stätte der Begegnung mit Bildhauern und Malern

    Leipziger Galerie im Leibniz-Klub besteht zehn Jahre

    Die Bilanz der Kleinen Galerie im Leibniz-Klub, der ältesten Leipziger Kulturbundgalerie, weist in zehn Jahren 100 Einzelausstellungen von bildenden Künstlern der DDR aus. Daß das Interesse der Bevölkerung an der bildenden Kunst in den vergangenen Jahren rapide zugenommen hat, ist bekannt; das Entstehen immer neuer kleiner Galerien also nur folgerichtig ...

  • Referate zu Solidarität und Internationalismus

    Während der Vorbereitung auf die Ausstellung wurden durch eine Arbeitstagung der Humboldt-Universität 1977 und die nachfolgende Broschüre „Proletarisch-revolutionäre Kunst" wichtige konzeptionelle, theoretische wie methodologische Fragen der Erforschung der Kunst im Klassenkampf 1917 bis 1933 aufgeworfen ...

  • Anregender Blick über die bildende Kunst hinaus

    Ein zweiter, künftig noch weiter auszubauender Bereich galt dem Blick über die bildende Kunst hinaus. Mehrere Beiträge waren der Arbeiterfotografie gewidmet sowie dem proletarischrevolutionären Film und dem Verhältnis der revolutionären Arbeiterbewegung zur Architektur. Es wurden gerade in diesem Zusammenhang noch Lücken der Forschung 'zur Bildkunst des Proletariats sichtbar ...

  • Effektvoll-heitere Vertonung von Lessing-Gedichten

    Es spricht für findige Veranstalter, daß sie sowohl in Dresden (in einem Galeriekonzert von Stimme der DDR in der Sempergalerie) als auch in Berlin (in einer Soiree im Apollo-Saal der Deutschen Staatsoper) Konzertantes zum 250. Geburtstag Leasings boten. " Dazu konnte auf in reichem Maß Vorhandenes — neben Instrumentalmusik der Lessing- Zeitgenossen Mozart, Michael Haydrn und Carl Philipp Emanuel Bach immerhin 120 Vertonungen von Lessing-Texten aus dem 18 ...

  • Premiere im Foyer mit Schillers „Parasit"

    Weimarer Theater profiliert kleine Spielstätten

    Schillers an großen Häusern wenig gespieltes Lustspiel „Der Parasit" war kürzlich, die erste Premiere des Deutschen Nationaltheaters Weimar im Jahre 1979. Das nach einer Vorlage des Pariser Theaterdirektors Picard entstandene und 1803 zum erstenmal an gleicher Stelle aufgeführte Stück inszenierte Prof ...

  • Klarer Standpunkt und Verständnis der Epoche

    Die proletarisch-revolutionäre Kunst wurde in der gesamten Tagung als Kernstück eines räumlich und zeitlich wie konzeptionell weitergreifenden sozialistischen Kunstprozesses angesehen, als entscheidender Schritt zu seiner weltweiten Formierung,der Kräfte. Im einzelnen wurdtem zu diesem Komplex behandelt: Entwicklungsprobleme der Agitationskunst (wertvolle Erinnerungen vermittelten dazu die Künstler Max Gebhardt und Prof ...

  • Jury zur Auswahl schönster Bücher nahm ihre Arbeit auf

    Leipzig (ADN). Die Hauptjury zur Auswahl der „Schönsten Bücher der DDR" des Jahres 1978 nahm am Mittwoch in der Deutschen Bücherei in Leipzig ihre Arbeit auf. Zu diesem alljährlichen Wettbewerb um buchkünstlerische Spitzenleistungen, der in diesem Jahr zum 27. Male stattfindet, reichten 53 DDR-Verlage insgesamt 231 Titel ein ...

  • Kulturnotizen

    KUNSTAUSSTELLUNG. Einen Vortrag über die VIlI. Kunstausstellung unserer Republik hielt der Vorsitzende des Hauptvorstandes des Verbandes Polnischer Bildender Künstler, Janusz Kacsmarski, am Mittwoch im Kulturund InformatiioBszentrum der DDR in Warschau. 100. GEBURTSTAG. Mit der, Neuherausgabe des Werkes von Zsigmund Morics gedenkt Ungarn des 100 ...

  • Künstler aus Wroclaw stellen in Dresden aus

    Dresden (ADN). Arbeiten von Künsitlerni au® Wroclaw sind seit Mittwoch ini Museum für Geschichte der Stadt Dresdem zu sehen. Über siebzig Werke der Malerei und Grafik sowie Schöpfungen, in Silber, Glas» Keramik, Stein und textile Gestaltungen vermitteln ein Bild des künstlerischen Schaffens in diesem ...

  • Ehrungen für großen ; sorbischen Dichter

    Bautzen (ND). Mit dem Erscheinen des 13. Bandes der Gesammelten Werke Jakub-Bart-Ci- §inskis, die im Domowina-Verlag Bautzen herausgegeben wurden, liegt nun das gesamte literarische Schaffen und der Schriftwechsel des bedeutendsten sorbischen Dichters gedruckt vor, dessen 70. Todestag in diesem Jahr begangen wird ...

  • Proletarische Kunst in der Diskussion

    Zu einer internationalen Arbeitstagung in Berlin

    Von Prof. Dr. sc. Harald Olbrich Die internationale Arbeitstagung zur proletarisch-revolutionären Kunst, die vergangene Woche im Berliner Alten Museum stattfand, war vor allem der Ausstellung „Revolution und Realismus" gewidmet. Von ihr ausgehend, berührte sie mehrere weitreichende Fragenkomplexe. Mit dieser Zusammenkunft wurden Veranstaltungen zur proletarischrevolutionären Kunst weitergeführt, die 1960 mit einer Arbeitstagung der Humboldt-Universität einsetzten ...

  • Reiche Konzertsaison der Suhler Philharmoniker

    Suhl (ADN). Von Igor Strawinskys Melodrama „Die Geschichte vom Soldaten" bis zu Siegfried Matthus' Violinkonzert reicht die Skala der Veranstaltungen zeitgenössischer Musik im Konzertkalender der Suhler Philharmoniker. Im Jubiläumsjahr unserer Republik wollen sie vor allem Werke von DDR-Komponisten aufführen ...

Seite 5
  • Sieger von 1949 hofft auf einen Juniorentitel

    Herbert Leonhardt erinnert sich des schweren Beginns

    Von Klaus Ullrich Wenn sich heute in Oberhof die Teilnehmer an den 31. Ski- .meisterschaften zur ersten Entscheidung treffen, ist unter den Betreuern auch der Mann, der fast auf den Tag genau vor 30 Jahren an gleicher Stelle den größten Triumph seiner sportlichen Laufbahn feierte: Herbert Leonhardt. ...

  • Olympia 80 dient der Erhaltung des Friedens

    I. Nowikow informierte Botschafter über Vorbereitungen

    Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Ignati Nowikow, Vorsitzender des Organisationskomitees Olympia 80, informierte am Dienstag die in Moskau akkreditierten Chefs diplomatischer Vertretungen ausführlich über die Vorbereitungen auf die XXII. Olympischen Sommerspiele. Nowikow stellte ...

  • Brigade entfachte Feuer

    im Spartakiadekomitee des Kreises unter Leitung des Vorsitzenden des Rates des Kreises, Lothar Müller - es vereint traditionell die Vertreter aller örtlichen gesellschaftlichen und staatlichen Institutionen und Einrichtungen — hatte man neben der Anfrage bei den Meteorologen noch manche andere neue Überlegung angestellt ...

  • Exmeister als Betreuer

    Der Auftrag des Bautzener Spartakiadekomitees an die zuständige Wetterwarte ist Hinweis genug darauf, daS die 15. Kreisspartakiade mit der gleichen Akribie vorbereitet wurde wie die erste vor fast anderthalb Jahrzehnten, über, 70 Kampfrichter und an die 400 Betreuer - einer von ihnen war Lothar Düring, ...

  • Marita Koch Gewinnerin der „Goldenen Spikes"

    Marita Koch (DDR), Europameisterin 1978 über 400 m und mit der 4 mal 400-m-Staffel, und der zweifache Sprint-Europameister Pietro Mennea (Italien) gingen aus der alljährlichen Umfrage der Zeitung „Ceskoslovensky Sport" und des Sportklubs „Vitkovice" Ostrava nach den besten europäischen Läufern des Jahres 1978 als Sieger hervor ...

  • Petra Richter lief DDR-Rekord über 500 m

    Die Karl-Marx-Städterin Petra Richter stellte am Dienstag in Davos (Schweiz) in 41,30 s einen neuen DDR-Rekord im Eisschnelllauf über 500 m auf. Sie verbesserte damit die bisherige Bestmarke von Cornelia Jacob (TSC Berlin) um fünf'Hundertstelsekunden. Diese Zeit bedeutet gleichzeitig Saisonbestleistung ...

  • SKDA-Winterspartakiade erneut in Zakopane

    Die 7. Winterspartakiade des Sportkomitees der befreundeten Armeen (SKDA) findet in diesem Jahr vom 25. Februar bis 4. März im polnischen Kurort Zakopane statt. Oberst Dr. Rolf Leuschner, Stellvertreter des Chefs des Komitees der Armeesportvereinigung Vorwärts, informierte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz über die Vorbereitung auf dieses Ereignis, das nach 1961 und 1971 bereits zum drittenmal in Zakopane stattfindet ...

  • Skimeisterschaf ten der Manner

    Die erste Entscheidung fällt im 30-km-Lauf / Abschluß am Sonntag mit Sprunglauf

    138 Männer und Junioren wetteifern ab heutigem Donnerstag in Oberhof — der Kombinationssprunglauf und der Sprunglauf von der Normaischanze finden in Schmiedefeld statt - um die DDR-Meistertitel in den nordischen Skidisziplinen. Bis auf den nicht mehr aktiven Gert-Dietmar Klause sind alle Titelverteidiger dabei: Falko Weißpflog (Großschanze), Harald Duschek (Normalschanze), Ulrich Wehling (Nordische Kombination) und Hartmut Freyer (30 km) ...

  • Die Hintergründe der Rekorde von Sohland

    Beim Auftakt der Kreisspartakiaden 488 Teilnehmer dabei

    von Jürgen Holz in einem Punkt folgte das Spartakiadekomitee des Kreises Bautzen dem Beispiel der Organisationskomitees Olympischer Spiele: Es bestellte bei den Meteorologen eine Analyse über die relativ schneesicherste Jahreszeit im Gebiet von Sohlend, wo alljährlich die Bautzener'Winterspartakiaden ausgetragen werden ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBAU Freundschamspiele: HFC Chemie gegen FC Sarajevo (Fünfter der gegenwärtigen jugoslawischen Meisterschaft) 3:0 (2:0), Torschützen: Pastor (28., 78.) und Peter (38.). Wismut Gera—Chemie Bohlen 0:0, Widzew Lodz—FC Karl-Marx-Stadt 3:0 (1:0), FC Carl Zeiss Jena—Motor Weimar 1:0 (1:0).

  • VEB Kombinat Binnenschiffahrt und Wasserstraßen

    1017 Berlin Alt-Stralau 55—58, PSF 101 Telefon: Ortseinwahl 553-0, Fernverkehr 5509051 Teex: 112703 als Rechtsnachfolger der Direktion der Binnenschifffahrt und des VEB Kombinat Wasserstraßenbau, gebüdet.

  • HANDBALL

    Europapokal der Landesmeister (Männer), VierteUfimale: TSV Gfroßwallstadt (BRD)-VSZ Kosice 17:12 (10:7). Pokalsieger: MAI Moskau gegen VfL Gummersbach 20:20 (10:6).

  • Ilona Slupianek stieß Kugel auf 21.59 Meter

    Eine neue DDR-Hallenbestleistung im« Kugelstoßen stellte am Mittwoch in Berlin Ilona Slupianek (SC Dynamo Berlin) mit einer Weite von 21,59 m auf .i

Seite 6
  • Führende Positionen in der Weltwirtschaft

    Dem RGW gehören heute 10 sozialistische Staaten Europas, Asiens und Amerikas mit einer Bevölkerung von über 430 Millionen Menschen an. Die Mitgliedsländer des RGW, die 19 Prozent des Territoriums der Welt einnehmen und in denen 10 Prozent der Weltbevölkerung leben, haben führende Positionen in der Weltwirtschaft errungen ...

  • Neue Dimensionen unseres Bruderbundes

    Herausragende Erfolge haben die RGW-Länder bei der Verwirklichung des Interkosmosprogramms errungen. Das Jahr 1978 eröffnete die Chronik der Flüge internationaler Besatzungen in den erdnahen Weltraum unter Beteiligung von Bürgern mehrerer sozialistischer Staaten. Noch in lebendiger Erinnerung sind uns die Tage des gemeinsamen Weltraumfluges unseres Fliegerkosmonauten Sigmund Jahn mit seinen sowjetischen Genossen ...

  • Tapfere Männer und Prauen aus dem kanadischen Sudbury

    Seit 23 Wochen im Streik gegen Willkür transnationaler Monopole

    Von Martin Kauders Sudbury, eine kleine Stadt in der kanadischen Provinz Ontario, macht seit langem Schlagzeilen in der Presse des Landes. Im Zentrum reicher Nickelvorkommen gelegen, ist es zu einem Symbol von Entschlossenheit, Mut und Standhaftigkeit kanadischer Werktätiger geworden, die ihre Lebensinteressen gegen den Angriff transnationaler und vor allem amerikanischer Monopole verteidigen ...

  • USA-Imperialismus versucht, sich in Iran einzumischen

    „Prawda" über militärische, politische und diplomatische Manöver

    Die Wurzeln der äußerst schweren Krise, die die politischen Strukturen Irans erschütterte, liegen darin, daß die „Machthaber in Iran, die das Land vor den militärisch-politischen Karren des Imperiaidsmus gespannt haben, lange Jahre die Lösung der dringenden sozialökonomischen Probleme ignorierten", schreibt die Moskauer „Prawda" am Mittwoch ...

  • Viele Spitzenleistungen gemeinsamer Forschung

    Die fortschreitende Integration der RGW-Länder widerspiegelt sich in der zunehmenden Arbeitsteilung, vor allem in der zwei- und mehrseitig vereinbarten Spezialisierung und Kooperation der Produktion zwischen den RGW-Ländern. Der Anteil des Exports von spezialisierten und kooperierten Erzeugnissen des Maschinenbaues am Gesamtexport von Maschinen und Ausrüstungen erhöhte sich 1978 auf über 35 Prozent gegenüber 22 Prozent im Jahre 1975 ...

  • Integration erschließt große Möglichkeiten

    Gemeinsam mit den anderen Bruderparteien hat die SED der ständigen Weiterentwicklung und Vervollkommnung der Arbeit des RGW stets große Aufmerksamkeit gewidmet. Auf dem VIII. und IX. Parteitag hat unsere Parteii gestützt auf eine gründliche Analyse der Ergebnisse der Zusammenarbeit im RGW und ausgehend ...

  • Sache des Sozialismus wird weiter gestärkt

    Überblickt man die 30jährige Tätigkeit des RGW, so kann festgestellt werden, daß vieles erreicht wurde. Neue größere Aufgaben stehen bevor, die vor allem die Erhöhung der ökonomischen Wirksamkeit und Effektivität der un-> mittelbaren Zusammenarbeit der RGW- Länder in Wissenschaft und Produktion zum Ziel haben ...

  • 30 Jahre RGW

    Erfolgreiche wirtschaftliche, wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit von sehn Bruderstaaten

    In diesem Jahr kann der Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe auf eine 30jährige erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. Die im Januar 1949 gegründete erste internationale Wirtschaftsorganisation sozialistischer Länder hat hervorragenden Anteil an der Herausbildung eines neuen Typs internaitionaler ökonomischer ...

Seite 7
  • f ASS xu Waffenlieferungen der NATO an China

    Zum Austausch von Botschaften Leonid Breshnews und Callaghans

    In der britischen Presse wird nach wie vor über die Lieferung von Waffen an China durch NATO-Staaten geschrieben. In diesem Zusammenhang gehen die Nachrichtenagentur Reuter und mehrere Londoner Zeitungen auf den Inhalt der Antwortbotschaft ein, die der britische Premierminister James Callaghan an Leonid Breshnew gerichtet'hat ...

  • Volk Palästinas setzt Kampf um gerechten Frieden fort

    Politische Erklärung über 14. Nationalratstagung veröffentlicht

    Damaskus (ADN-Korr.). Die weitere Festigung der Einheit aller Abteilungen der Palästinensischen Befrei« ungsbewegung und die Stärkung der Reihen der arabischen Staaten sind die Grundlage für den Erfolg des Kampfes des palästinensischen Volkes und aller progressiven Kräfte im Nahen Osten. Dies wird in der Politischen Erklärung über die Arbeit der 14 ...

  • UdSSR fordert in Genf Verbot der Kernwaffen

    Der Vertreter der Sowjetunion sprach im Abrüstungsausschuß

    Genf (ADN-Korr.). Für die unverzügliche Aufnahme vorbereitender Konsultationen über einen Produktionsstopp von Kernwaffen aller Art und den stufenweisen Abbau der Vorräte bis zu ihrer vollständigen Liquidierung hat sich UdSSR-Botschafter Viktor Israeljan am Mittwoch im Genfer Abrüstungsausschuß ausgesprochen ...

  • Effektive Sanktionen gegen Pretoria int UHO-Plenum verlangt

    New York (ADN-Korr.). Die XXXIII. UNO- Vollversammlung hat den Sicherheitsrat dringend aufgefordert, bindende Wirtschaftssanktionen gegen das südafrikanische Apartheidregime zu verhängen. In einer am Mittwoch mit 98 Stimmen angenommenen Resolution verlangt das Weltforum, alle öllieferungen, Kredite und Investitionen sowie jeglichen Handel mit Pretoria zu unterbinden ...

  • Flughafen Teherans wurde von Regierung geschlossen

    Soldaten im Stadtzentrum stationiert I Weitere Demonstrationen

    Teheran (ADN). Die iranische Regierung hat am Mittwoch den Teheraner Flughafen schließen lassen. Seit dem frühen Morgen blockierten Panzer die Start- und Landebahnen. Um das Gelände waren Posten aufgezogen, die Zufahrtsstraßen wurden gesperrt« Auch die anderen Flughäfen des Landes wurden für unbestimmte Zeit gesperrt ...

  • USA-Präsident gab Bericht über „Lage der Nation"

    Politik der Stärke und der „nuklearen Abschreckung" bekräftigt

    Washington (ADN-Korr.). USA- Präsident Carter hat die Senatoren und Abgeordneten des Kongresses in der Nacht zum Mittwoch nachdrücklich aufgefordert, dem am Montag vorgelegten Rekord-Rüstungshaushalt von 142,2 Milliarden Dollar zuzustimmen. In seiner „Botschaft zur Lage der Nation" sagte er, seine Regierung beabsichtige* die strategische Schlagkraft der USA-Streitkräfte weiter zu erhöhen und eine Politik der „nationalen Stärke" und der „nuklearen Abschreckung" beizubehalten ...

  • Tudeh-Partei zur Situation in Iran

    Eintreten für die Gewährleistung demokratischer Rechte betont

    New York (ADN). In einem Interview für die Wochenschrift „Newsweek" hat der Sekretär des ZK der Volkspartei des Iran (Tudeh) Nurredin Kianuri betont, daß die Partei die Initiativen der nationalen schiitischen Führung unterstützt, die auf den Sturz der Monarchie; die Bildung einer islamischen Republik und die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung gerichtet sind ...

  • Kampuchea weist Pekinger Einmischungsversuch zurück

    Volksrat ist der einzige legale Repräsentant des Landes

    Phnom Penh (ADN). Das Außenministerium der Volksrepublik Kampuchea hat in einer Erklärung betont, daß für Kampuchea nur Vertreter des Revolutionären Volksrates zu sprechen berechtigt sind. In einer Sprechererklärung, die die kampücheanische Nachrichtenagentur SPK am Mittwoch veröffentlichte, weist das Ministerium den Versuch Pekings zurück, den ...

  • Kurz berichtet

    Treffen UdSSR-USA in Genf

    Genf. Bei den sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen hat am Mittwoch in Genf ein weiteres Treffen zwischen den Delegationen der UdSSR und der USA stattgefunden. Atomversuch in Nevada Washington. Die USA führten am Mittwoch in der Wüste Nevada nach Angaben des Washingtoner Energieministeriums einen unterirdischen Kernwaffenversuch durch ...

  • USA-Kapital fließt weiter ungehindert nach Pretoria

    Tausende Firmen unterhalten Handelsbeziehungen zu den Rassisten

    Washington (ADN). Mehr als 350 USA-Konzerne haben gegenwärtig Niederlassungen in Südafrika. Weitere 6000 Firmen unterhalten Handelsbeziehungen mit dem Rossistenregim«. Das geht aus einem Bericht des Unterausschusses für afrikanische Angelegenheiten des USA-Senats über die Rolle des USA-Kapitals in Südafrika hervor ...

  • KDVR unterbreitet Vorschlag zur Wiedervereinigung

    Pjöngjang (ADN-Korr.). 'Das Zentralkomitee der „Demokratischen Front zur Wiedervereinigung des Vaterlandes" hat am Dienstag in einem Vierpunktevorschlag zur Wiedervereinigung Koreas die Einberufung eines gesamtnationalen Kongresses nach Pjöngjang oder Seoul für Septemiberi diese» Jahres vorgeschlagen ...

  • Mehrere Ministerämter in Indiens Regierung umbesetzt

    Delhi (ADN-Korr.). Im Präsidentenpalast von Delhi legten am Mittwoch Chaxan Singh und Rabi Ray ihren Eid als neue Ministen ab. Charan Singh, der dem Kabinett Desai bereite bis Juni vorigen Jahres als Innenminister angehört hatte, übernimmt das Finanzressort. Rabi Ray, einer der Generalsekretäre der Janata-Partei, ist nunmehr Minister für Gesundheitswesen und Familienfürsorge ...

  • Jubiläum der Internationalen Bank für Zusammenarbeit

    Moskau (ADN-Korr.). Die Internationale Bank für Wirtschaftliche Zusammenarbeit gab am Mittwoch in Moskau aus Anlaß ihres 15jährigen Bestehens einen Empfang. Der Vorsitzende des Direktoriums, Konstantin Nasarkin, berichtete, daß sich in diesem Zeitraum der Umfang der Bankoperationen rasch entwickelt habe ...

  • IKP fordert Änderung der Regierungspolitik in Italien

    Rom (ADN-Korr.). Gespräche des Führers der Christdemokratischen Partei Italiens (DC), Benigno Zaccagnini, mit den Vertretern der Parteien der Regierungsmehrheit zur Beilegung der innenpolitischen Krise,sind am Mittwoch ergebnislos zu Ende gegangen. Die Führer der Parteien vereinbarten ein gemeinsames Spitzengespräch noch für diese Woche ...

  • BRD forciert Kollaboration

    London (ADN-Korr.). Die BRD hat ihren Handel mit dem Rassistenregime in Südafrika in den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres um 46 Prozent erhöht. Das geht aus jüngsten Meldungen südafrikanischer Zeitungen hervor. Wie es darin unter Berufung auf eine Studie der „Kammer für Handel und Industrie Südafrika-BRD" heißt, ist der Warenaustausch zwischen beiden Staaten auf über 2,3 Milliarden Rand in den ersten zehn Monaten 1978 gestiegen ...

  • Delegation der AKEL wurde im ZK der KPdSU empfangen

    Moskau (ADN). Die Sekretäre des ZK der KPdSU Michail Suslow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros, und Jakow Rjabow haben am Montag im Moskauer Kreml eine Delegation der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) hinter der Leitung des Generalsekretärs der AKEL, Ezekias Papaioannou, empfangen ...

  • BRD-Kapital verstärkt Hilfe für die Pinochet-Clique

    Frankfurt (Main) (ADN). Das Industrieund Bankkapital der BRD hat seine Unterstützung für das Pinochet-Regime in Chile verstärkt. Diese Feststellung traf das Antiimperialistische Solidaritätskomitee der BRD für Afrika, Asien und Lateinamerika in einer Erklärung. So habe der Repräsentant der Dresdner Bank ...

  • Skandalöses Verbrechen des USA-Geheimdienstes enthüllt

    Washington (ADN-Korr.). Der USA- Geheimdienst CIA hat einen ausländischen Politiker länger als ein Jahr illegal in einer Haftanstalt und anschließend in einer psychiatrischen Klinik festgehalten. Das geht aus CIA-Akten hervor, die in Washington auf Grund einer gerichtlichen Klage einer religiösen Bürgerrechtsorganisation freigegeben wurden ...

  • China kündigte Verträge mit SRV über visafreien Verkehr

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Regierung Chinas hat die Verträge mit der SR Vietnam über den visafreien Verkehr von Staatsbürgern beider Länder zum 23. Januar 1979 gekündigt, meldet VNA. Das SRV-Außenministerium wies die chinesische Botschaft am selben Tage darauf hin, daß „dieser einseitige Akt der chinesischen Seite die vietnamesischchinesischen Beziehungen nur noch weiter verschlechtert" ...

  • Treffen Edward Giereks mit Kardinal Wyszynski

    Warschau (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, hat am Mittwoch im Gebäude des Sejm in Warschau Kardinal Stefan Wyszynski, Primas von Polen und Vor-, sitzender der Konferenz des Episkopats, empfangen. Auf der Grundlage einer im Oktober 1977 getroffenem Festlegung wurde der Meinungsaustausch über wichtige Angelegenheiten der Nation una der Kirche fortgesetzt ...

  • Gespräch Andrej Gromykos mit Papst Johannes Paul II.

    Rom (ADN). Der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, der sich in Italien zu einem offiziellen Besuch aufhält, weilte am Mittwoch im Vatikan, wo er von Papst Johannes Paul II. empfangen wurde. Im Verlaufe des Gesprächs wurden, wie TASS meldet, Meinungen über die Vertiefung der internationalen Entspannung und Festigung des Friedens ausgetauscht ...

  • Attentatsopfer beigesetzt

    Beirut (ADN-Korr.). Fünf PLO-Miitglieder, die am Montag bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen waren, sind am Mittwoch auf dem „Friedhof der Märtyrer der palästinensischen Revolution" in Beirut beigesetzt worden. Neben Tausenden libanesischen Persönlichkeiten erwies ihnen such 'der PLO-Vorsitzende Yasser ^rafftt die letzte Ehre ...

  • Dr. Agostinho Neto zu Freundschaftsbesuch in Kuba

    Havanna (ADN-Korr.). Der Präsident der MPLA-Partei. der Arbeit und d« Volksrepublik Angola, Dr. Agosüniho Neto, ist zu einem Freundschaftsbesuch in Kuba eingetroffen. Er wurde in Havanna vom Ersten Sekretär des ZK der KPK und Vorsitzenden des Staatsrates und des Ministerrates Kubas, Fidel Castro, herzlich begrüßt ...

  • Was sonst noch passierte

    Für den Engländer Robert Chafer aus Yorkshire führte der anhaltend kalte Winter zu Schlafstörungen. In seinem warmen Bett sucht immer häufiger ein Haustier Zuflucht: eine junge indische Riesenschlange.

Seite 8
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 25. Januar 1979 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT Straßen in Berßn-Marzahn Im Wohngebiet 2 des Neubaugebietes Berlin-Marzahn erhalten neue Straßen ihren Namen nach antifaschistischen Widerstandskämpfern und nach Landschaften des Erzgebirges und der Gegend Um Marzahn. Die ringförmige Verbindungsstraße ...

  • Schlegel, Klöppel und Bildhauereisen

    Der älteste, erfahrenste ist Bildhauer Hans Greiner, zugleich stellvertretender Leiter der Werkstatt 70 Jahre zählt er. Der 20jährige Stefan Werner gehört erst vier Monate zum kleinen Kollektiv der Bildhauer im VEB Stuck und Naturstein. Wie wird man eigentlich zum steinrestauratorischen Spezialisten? Ein Weg - auch der Stefan Werners - führt über die Ausbildung zum Steinmetz, die in der Abteilung Historische Bauten des gleichen Betriebes erfolgt ...

  • Duftiges für Tänzerinnen

    Irene Brünnier, Theaterschneiderin, Friedrichstadt-rakist

    Ihr Arbeitsplatz ist umgeben von Spitzen, Tüll, Federn, Filz, Brokaten, von Flimmer- und Flitterkram. Irene Brünnier ist eine der 34 Mitarbeiterinnen der Kostümabteilung im Friedrichstadt-Palast, ihr Arbeitsplatz die Damenschneiderei. Wenn nach den Vorstellungen die Künstler oft mit Beifall bedacht werden, gebührt eigentlich auch den Frauen hinter den Kulissen ein Teil davon; denn die duftigen, anmutigen Kostüme gehören schließlich zum Gesamteindruck ...

  • Straßen in Berßn-Marzahn

    Im Wohngebiet 2 des Neubaugebietes Berlin-Marzahn erhalten neue Straßen ihren Namen nach antifaschistischen Widerstandskämpfern und nach Landschaften des Erzgebirges und der Gegend Um Marzahn. Die ringförmige Verbindungsstraße zwischen Karl-Maron- Straße und Marzahner Chaussee erhält den Namen Martha-Arendsee-Straße, die ringförmige Verhindungsstraße zwischen der Martha-Arendsee-Straße und der Marzahner Chaussee den Namen Paul-Schwenk-Straße ...

  • Krankenpflegeheim hat viele Patenschaftsbeziehungen

    Künstler der Deutschen Staatsoper spielen für Patienten

    Im Krankenpflegeheim „Albert Schweitzer" Berlin-Blankenburg werden über 1000 Patienten von sieben Ärzten und 285 Mitarbeitern betreut. Zusätzlich sind noch Fachärzte aus dem Stadtbezirk Pankow tätig., Im vergangenen Jahr wurden umfangreiche Rekonstruktions- und Renovierungsarbeiten an zwei Häusern beendet ...

  • Eine Chronik zum Beruhwettbewerb

    Es war eine anregende Gesprächsrunde, die kürzlich FDJler und Lehrlinge des VEB Bergmann- Borsig zusammengeführt hatte. Sie hatten Gäste — Energiemaschinenbauer, die mit Beginn des Berufswettbewerbs vor nunmehr drei Jahrzehnten zu den ersten Lehrlingen in diesem Betrieb zählten. Viel gab es zu erzählen, Dokumente gingen von Hand zu Hand, Erfahrungen von damals und heute wurden ausgetauscht ...

  • Die kurze Nachricht

    KINDERKRIPPEN. Von 1971 bis

    1978 wurden in Berlin etwa 7500 Kinderkrippenplätze neu geschaffen. Damit können jetzt zwei Drittel aller Kinder der entsprechenden Altersstufe in Kinderkrippen aufgenommen werden. URANIA. „Albert Einstein und die Begründung der neuen Physik" ist das Thema des URANIA-Vortrages am heutigen Donnerstag um 17 Uhr in der Berliner Stadtbibliothek ...

  • Reparaturstülipunkte geben fachlichen Rat

    Leistungen im Wert von 13,5 Millionen Mark wollen die Pankower „Mach mit !"-Helfer in diesem Jahr erreichen. Ihre Wettbewerbstaten richten sich vor allem auf die weitere Verbesserung der Wohnverhältnisse der Bürger. Durch eigene Maler-, Maurer-, Schlosser- und Installationsarbeiten sollen dringend benötigte Handwerkskapazitäten eingespart werden ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Zum 100. Geburtstag Albert Einsteins gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik einen mehrfarbigen Sonderpostwertzeichen-Block heraus. Das Wertzeichen zu 1,— Mark zeigt eine Zeichnung mit -dem Porträt Albert Einsteins (1879 bis 1955); der Block die Einsteinsche Gleichung E = mc2, den Einsteinturm der Akademie der Wissenschaften der DDR in Potsdam nach einer Zeichnung des Architekten des Turms, Erich Mendelsohn ...

  • Elf Schulen werden in diesem Jahr gebaut

    In diesem Jahr werden in der Hauptstadt elf Schulen gebaut. Damit erhöht sich die Zahl der Neubauschulen, die seit dem VIII. Parteitag errichtet wurden, auf 90. Insgesamt 30 Millionen Mark sdndi für, die Rekonstruktion vom Altbauschulen und anderen VolksbUdiungseinrichtungeni 1979 geplant.! An den 298 Berliner Oberschulen und Kindergärten sind mehr, als 18 300 Pädagogen tätig, 80 Prozent davon sind Frauen/» In den 493 Vorschuleinr richtungen, werden ...

Seite
Freundschaftliche Aussprache Erich Honecker—Lars Werner Werktätige kämpfen gegen wachsende Arbeitslosigkeit Massenaktionen in Portugal xum Schutz der Bodenreform Gespräche zwischen der DDR und Kuba begannen Produktivität über den Plan für das Leistungswachstum Diktatur in El Salvador entfachte Terrorkampagne Tel Aviv verschärft Willkür in den okkupierten Gebieten Schneefälle komplizierten Verkehr in mehreren Ländern Aggressionskurs Israels angeklagt Frühjahrssession in Genf eröffnet Romesh Chandra eingetroffen Glückwunsch an Repräsentanten der SP Japans Dreitägige Konferenz von Lehrstuhlleitern Neutronenwaffe angeprangert In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen