27. Mai.

Ausgabe vom 17.01.1979

Seite 1
  • Gemeinschaftsarbeit bahnt den Weg zum Qualitätstitel

    Aktivitäten der Ingenieurorganisation nach dem 7. KDT-Kongreß

    Berlin (ND/ADN). Im Wettbewerb zum 30. Jahrestag der DDR entwickeln die Betriebssektionen der Kammer der Technik in der Gegenplanbewefung neue Aktivitäten, die sich vor allem auf das schnellere Wirksamwerden von Forschungsergebnissen, eine höhere Materialökonomie und die Einsparung von Arbeitsplätzen richten ...

  • Protest gegen die Verletzung der Menschenrechte in USA

    Antiapartheidausschuß der UNO gedachte in Atlanta Dr. Kings

    Atlanta (ADN-Korr.). Die Verurteilung von Rassismus und Apartheid sowie die Forderung nach Garantierung der Menschenrechte für alle Bürger stand im Mittelpunkt einer Tagung des Antlapartheldausschusses der UNO, die am Dienstag in Atlanta (USA-Bundesstaat Georgia) begann. Die Sondersitzung war dem Andenken an den vor fast elf Jahren ermordeten Bürgerrechtskampfer Dr ...

  • Dank an die DDR für brüderliche Solidarität

    Sekretär des ZK der KP Vietnams empfing Delegation unserer Republik Begegnung mit Generalsekretär des ZK der FUNKSN, Ros Samay

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Delegation des Solidaritktskomitees der DDR unter Leitung seines Präsidenten, Kurt Selbt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission der SED, die zur Teilnahme an der 7. Tagung des Präsidiums der AAPSO in der vietnamesischen Hauptstadt weilt, ist von Xuan Thuy, Sekretär des ZK der KP Vietnams und Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen des ZK, zu einem herzlichen Gespräch empfangen worden ...

  • Terror justii im Rassistenstaat

    197t wurden 132 Häftlinge hingerichtet Pretoria (ADN). Als erstes Opfer der Terrorjustiz Pretorias in diesem Jahr wurde am Montag ein weiterer Afrikener hingerichtet, teilte am Dienstag ein Sprecher der Gefängnisverwaltung mit 1978 waren in den Kerkern des Apartheid-Regimes dnsgesamt 132 Häftlinge — bis auf eine Ausnahme Afrikaner und Mischlinge — hingerichtet worden ...

  • Glückwünsche an Volksrat in Phnom Penh zum Sieg

    Phnom Penh (ADN). Dem Revolutionären Volksrat von Kampuchea sind weitere Glückwunschschreiben zugegangen, in denen der Sieg des Volkes über das reaktionäre Regime Pol Pot/Ieng Sary gewürdigt wird. Ihre Unterstützung für das Volk Kampucheas bekundeten der Internationale Studentenbund, der ungarische Friedensrat und der Präsident der Freundschaftsgesellschaft Kuba—Kampuchea, Santiago Cubas ...

  • 13 000 ausländische SoMner dienen dem Smith-Regime

    Daressalam (ADN-Korr.). In den Reihen der rhodesischen Rassistenarmee befinden sich insgesamt 13 000 Söldner aus kapitalistischen Ländern. Dies geht aus einem Bericht hervor, der am Montag in Daressalam vor dem OAU-Befreiungskomitee erstattet wurde. Zur Smith-Armee gehören 1055 Söldner aus der BRD, zumeist ehemalige Bundeswehrangehörige und Mitglieder neonazistischer Organisationen ...

  • Uruguay: Jaime Perez zu hoher Haftstrafe verurteilt

    Montevideo (ADN). Ein uruguayisches Militärgericht hat den Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Uruguays, Jaime Perez, zu zehn Jahren Freiheitsentzug verurteilt. Das Terrorurteil stellt eine Herausforderung an die Weltöffentlichkeit dar, die wiederholt die sofortige Freilassung von Jaime Perez aus den Kerkern der uruguayischen Diktatur verlangt hat ...

  • Hunderttausend Spunier streiken

    Machtvolle Aktion gegen Krisenlasten Madrid (ADN-Korr.). Über hunderttausend spanische Werktätige standen am Dienstag im Streik gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf ihre Schultern. In Barcelona traten 20 000 Arbeiter der Autowerke SEAT in den Ausstand. Bereits seit Montag streiken 34 000 Werktätige der Automobilkonzerne Fasa-Renault und Chrysler ...

  • Mindestens 53 Todesopfer durch Kältewelle in den USA

    Washington (ADN). Mindestens 53 Menschen haben seit Wochenbeginn durch Sturm und Kälte im Mittelwesten der USA ihr Leben verloren. Agenturberichten zufolge starben allein in Chicago 17 Personen, nach heftigen Schneefällen. Im Bundesstaat Illinois wütete der schwerste Wirbelsturm seit 1967. Ir« 22 Verwaltungsbezirken der Region wurde der Notstand erklärt ...

  • Nikuruguu: Neue schwere Kämpfe

    Ausländische Einmischung verurteilt Managua (ADN). In verschiedenen Regionen Nikaraguas ist es in den vergangenen Tagen zu heftigen Kämpfen zwischen Einheiten der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) und der Nationalgarde Somozas gekommen. Wie aus einem FSLN-Kommunique hervorgeht, wurden in El Tular im Norden des Landes 54 Söldner des Diktators getötet ...

  • Vertrauensleute zu Vorhaben für 1979

    Beratungen in weiteren Betrieben Berlin (ND). Die Gewerkschaftsvertrauensleute in vier Betrieben der metallverarbeitenden Industrie berieten am Dienstag Wettbewerbsprogramme für 1979. Für die Energieversorgung bedeutsame Gegenplanziele beschlossen die Energiemaschinenbauer des VEB Bergmann Borsig in Berlin ...

  • Werktätige der Chemie mit neuen Wettbewerbszielen

    Brief an das ZK der SED: Wissenschaftlich-technischer Fortschritt wird weiter beschleunigt Verpflichtungen zur höheren Rohstoffausnutzung /18 Prozent mehr Erzeugnisse mit „Q"

    „Wir sind uns bewußt, daß es gilt, die Anstrengungen weiter zu erhöhen, um das vom IX. Parteitag der SED beschlossene Programm des Wachstums, des Wohlstands und der Stabilität mit aller Konsequenz zu erfüllen", so verdeutlichen die Chemiearbeiter das Ziel ihrer Bemühungen. 0 Als eine wesentliche Aufgabe ...

  • Israel bereitet Aggression vor

    Provokationen gegen Libanon verstärkt Beirut (ADN-Korr.). Unter Einbeziehung aller Waffengattungen der israelischen Armee haben die Tel-Aviver Machthaber ihre Vorbereitungen für eine neue Aggression gegen den Süden Libanons verstärkt. Ein Landungsversuch israelischer Truppen an der südlibanesischen Mittelmeerküste ...

  • Exekutivkomitee des RGW berat

    S8. Tagung wurde m Moskau eröffnet Moskau (ADN). Die 88. Tagung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. Auf ihr soll über Fragen der Steigerung der Effektivität der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Bruderländern beraten werden ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2; Bauern erhalten Wissen frei Haus Seite 4: GroSe Stunde der Dresdner Staatskapelle Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Kampagne gegen USA-Neutronenbombe Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland / 17. Januar 1979 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN „Puppenstars" am Sachsenplatz Skrupelloser Mißbrauch eines Kleinstkindes zur Verletzung des Transitabkommens Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Halle verurteilte am 16. Januar 1979 die Bürgerin der BRD Regina Kieser wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu 6 Jahren Freiheitsentzug ...

  • Kommentare und Meinungen

    Totschläger — Totschweiger

    lausende und aber Tau sende Patrioten schmachten in den Verliesen der Diktaturen Lateinamerikas, und täglich werden es mehr, wie Nachrichten über neue Verhaftungen in Chile, Uruguay, Paraguay, Guatemala und Nikaragua besagen. Allein in Uruguay sind in den vergangenen drei Monaten wettere 200 Menschen festgenommen und anschließend an •geheimgehaltene Orte verschleppt worden ...

  • Bauern erhalten Wissen frei Haus

    Kooperationsakademie zu betriebswirtschaftlichen Fragen / Zehn Lektionen für Hunderttausende

    Wissen frei Haus für Hunderttausende Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft liefert auch in diesem Winter das Fernsehen der DDR in Zusammenarbeit mit der „Neuen, Deutschen Bauernzeitung". Am. 4. Januar wurde das „neue Semester", das bis Mitte März geht, an der Kooperationsakademie mit der Einführungssendung „Wie beurteile ich die Effektivität eines Betriebes?" eröffnet ...

  • SED und PVAP handeln im Geist gemeinsamer Tradition

    Ehrung für Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg in Frankfurt

    Frankfurt. (Oder) (ND). Auf einer gemeinsamen festlichen Veranstaltung in der Aula der Pädagogischen Fachschule „Rosa Luxemburg" der Bezirksstadt würdigten am Dienstag Delegationen des Sekretariats der SED- Bezirksleitung Frankfurt (Oder) und des Wojewodschaftskomitees Gorzow der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei das Wirken von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg für die Sache der revolutionären Arbeiterbewegung ...

  • Dringendstes Problem der Gegenwart ist die Abrüstung

    Gesellschaftliche Organisationen werteten UNO-Tagung aus

    Berlin (ADN). Auf einer femeinsamen Tagung des DDR-Komitees für die Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung, des DDR-Komitees für Menschenrechte und der Liga für die Vereinten Nationen in der DDR wurden am Dienstag in Berlin die wichtigsten Ergebnisse der XXXIII. Tagung der UNO-Vollversammlung ausgewertet ...

  • Verantwortung der Künstler in den Kämpfen der Klasse

    Arbeitstagung zur proletarisch-revolutionären Kunst begann

    Berlin (ND). Eine internationale wissenschaftliche Arbeitstagung zur proletarisch-revolutionären Kunst wurde am Dienstag in den Räumen des Berliner Alten Museums eröffnet. Sie ist der wissenschaftlichen Diskussion der Ausstellung „Revolution und Realismus" gewidmet, die aus Anlaß des 60. Jahrestages der Novemberrevolution und der Gründung der KPD sowie des 50 ...

  • Außenminister sprach auf Forum an Jugendhochschule

    Berlin (ADN). Über die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED auf dem Gebiet der Außenpolitik sprach am Dienstag der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck" vor leitenden FDJ-Funktionären aus den Kreisen und Bezirken der DDR ...

  • DBD: Yolkswirtschaftsplan auch unser Kampf Programm

    Berlin (ADN). Als ein Kampfprogramm, dessen Erfüllung auch das wichtigste Anliegen seiner Partei ist, wertete der Vorsitzende der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands (DBD), Ernst Goldenbaum, den Volkswirtschaftsplan 1979. Auf der 5. Sitzung des DBD-Parteivorstandes am Dienstag in Berlin betonte er, daß es für alle Mitglieder der DBD gelte, mit Elan und Schöpfertum einen ehrenvollen Beitrag zu leisten, um im 30 ...

  • Skrupelloser Mißbrauch eines Kleinstkindes zur Verletzung des Transitabkommens

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Halle verurteilte am 16. Januar 1979 die Bürgerin der BRD Regina Kieser wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu 6 Jahren Freiheitsentzug. Regina kieser wurde durch den Neofaschisten und Provokateur Arnulf- Winfried Priem geworben und ...

  • Botschafter Zyperns zum Abschiedsbesuch empfangen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Horst Sindermann empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Zypern, Dr. Demos Hadjimiltis, zum Abschiedsbesuch. In dem Gespräch ■würdigte Horst Sindermann die kontinuierliche Entwicklung der 'traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und der Republik Zypern auf der Grundlage der Prinzipien der friedlichen Koexistenz ...

  • Leben rettende Aktion des DRK der DDR

    Blut hilft Leben retten, hilft Leben erhalten. Das Gesundheitswesen unserer Republik benötigt davon in jeder Minute eine Konserve, um die Behandlung von Operierten, Unfallverletzten oder Neugeborenen zu unterstützen. Oft ist Blut das einzig lebensrettende Medikament. Das Deutsche Rote Kreuz der DDR hat die Aufgabe übernommen, Bürger zu werben, die unentgeltlich Blut spenden ...

  • Magdeburger gedachten der Zerstörung ihrer Stadt

    Magdeburg (ADN). Mit der Aufführung von Beethoven« IX. Sinfonie gedachten am Dienstag die Einwohner Magdeburgs der Zerstörung ihrer Heimatstadt vor 34 Jahren. Zum erstenmal erklangen an diesem Gedenktag die neuen Glocken des Liebfrauenklosters. In der Stadt gibt es kaum noch Zeichen jener Wunden, die der Krieg hinterlassen hatte ...

  • Zusammenarbeit mit Praxis bewährt sich an TU Dresden

    Dresden (ADN). Fast zwei Drittel der gesamten Forschungsarbeit der Technischen Universität (TU) Dresden sind direkt mit Aufgaben von Betrieben der Industrie, Landwirtschaft und anderen gesellschaftlichen Einrichtungen verbunden. 1978 wurden den Praxispartnern rund 350 Forschungsergebnisse zur Nutzung übergeben ...

  • Wegen Transitmißbrauchs festgenommen

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurden in den Abendstunden des 13. Januar 1979 die Bürger der BRD Herold Stein und Karl- Heinz Ritter an der DDR-Grenzübergangsstelle Drewitz auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Im Auftrage einer von der BRD aus operierenden kriminellen Bande verübten Stein und Ritter in verbrecherischer Weise zusammenwirkend subversive Handlungen auf den Transitstrekken der DDR ...

  • Stern der Völkerfreundschaft für Prof. Tullia Carrettoni

    Rom (ADN-Korr.). DDR-Botschafter Dr. Hans Voß hat der Präsidentin der Freundschaftsgesellschaft Italien-DDR und Vizepräsidentin des italienischen Senats, Prof. Tullia Carrettoni, am Dienstag in Rom den „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold überreicht. Der Orden war ihr anläßlich ihres 60. Geburtstages vom Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, verliehen worden ...

  • Ausstellung aus Bulgarien im Leipziger Dimitroff-Museum

    Leipzig (ADN). Die enge Verbundenheit Bulgariens mit dien sozialistischen Bruderländern spiegelt seit Dienstag eine Ausstellung im Leipziger Georgi- Dimitroff-Museum wider. Das Nationalmuseum „Georgi Dimitroff" beim ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei stellte dafür 27 Anschauungstafeln zur Verfügung ...

  • Protest des FDGB gegen den Terror in Nikaragua

    Berlin (ADN). Scharfen Protest gegen die Ermordung des nikaraguanischen Gewerkschaftsführers Gilberto Medrano Flores hat der FDGB in einem vom Vorsitzenden! des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, unterzeichneten Telegramm an Präsident Sömoza erhoben. .Zugleich wird von dem,Diktator entschieden die Einstellung' des Terrors gegen die Werktätigen und das ganze Volk von Nikaragua gefordert ...

  • Erfahrungsaustausch mit Praktikanten aus Namibia

    Suhl (ADN). Die Ausbildung von Praktikanten und Studenten aus jungen Nationalstaaten sowie von Befreiungsorganisationen des südlichen Afrikas in der DDB würdigte Nestor Embubulu, ein Vertreter des SWAPO-Büros in der DDR, bei einem Erfahrungsaustausch mit namibischen Praktikanten und ihren Ausbildern ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Zum 100. Geburtstag hat der Vorsitzende des Staatsrates der DDR Helene Basigkow in Cammer, Kreis Beizig, und Minna Georges in Eisenach herzliche Glückwünsche übermittelt.

Seite 3
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 17. Januar 1979 / Seite 3 INNENPOLITIK Taten der Chemiearbeiter für die Republik Zulieferer für wichtige Zweige Zum 193. Mal den Monatsplan erfüllen Auf eine Steigerung der Warenproduktion um sieben Prozent und der Arbeitsproduktivität um 6,5 Prozent gegenüber 1978 ist der Wettbewerb der Werktätigen des VEB Zwickauer Maschinenfabrik im Jubiläumsjahr der DDR gerichtet ...

  • Durch Wissenschaft und Technik zu Zeitgewinn

    Wir stellen uns deshalb das Ziel, alle Themen des Planes Wissenschaft und Technik 1979 in 50 Wochen abzuschließen und dadurch noch im Jahr 1979 mit der Bearbeitung von Forschungsaufgaben des Jahres 1980 zu beginnen. Wir konzentrieren uns vor allem darauf. - die in Forschung und Technik entwickelten Spitzenleistungen, wie z ...

  • Kollektive der chemischen Industrie schreiben an das Zentralkomitee der SED: Mit standig steigenden Leistungen bei der Intensivierung zum 30. Jahrestag der DDR

    leistungen organisieren. Mit unseren .30 guten Taten der Chemiearbeiter zu Ehren des 30. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik* haben wir uns hohe Ziele zur Stärkung unseres sozialistischen Vaterlandes gestellt, die wir im Jahre 197t verantwortungsbewußt erfüllt haben. Wir können Dir berichten, daß wir den Plan der Warenproduktion 1978 mit mehr als 70 Millionen Mark übererfüllt und die geplante Arbeitsproduktivität überboten haben ...

  • Effektivität der Fonds und der Investitionen

    Zur Sicherung der Planaufgaben und zur Überwindung der Folgen der extremen Witterung wollen wir vor allem bei den durchgängig arbeitenden Produktionsanlagen die Verfügbarkeit erhöhen. Dazu werden wir — die reparaturbedingten Stillstandszeiten um 10 Prozent senken, — den Anteil der planmäßig vorbeugenden Instandhaltung auf 70 Prozent erhöhen, — die Zeiten für Generalreparaturen um 20 bis 25 Prozent senken bei gleichzeitiger Sicherung einer hohen Qualität der Leistungen ...

  • mehr Erzeugnisse für die Volkswirtschaft

    Wir werden die staatlichen Aufgaben und die Gegenpläne 1979 so spezifizieren, daß mit weniger Rohstoffen die geplanten verfügbaren Endprodukte hergestellt werden, um damit einen wichtigen Beitrag für die Sicherung der außenwirtschaftlichen Aufgaben der DDR zu leisten. Es werden vor allem verstärkt einheimische Rohstoffe für die Herstellung von Grundprodukten genutzt, wie z ...

  • Hochwertige Generatoren und Turbinen aus Berlin

    Energiemaschinenbauer von Bergmann Borsig wieder plangleich

    300 Gewerkschaftsvertrauensleute beschlossen am Dienstagnachmittag stellvertretend für die über 4000 Belegschaftsmitglieder des VEB Bergmann Borsig ihre Wettbewerbsziele zum 30. Jahrestag der DDR. An ihrer Vollversammlung nahm das Mitglied des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes und Vorsitzender der IG Metall, Reinhard Sommer, teil ...

  • 184 Werkzeugmaschinen mehr für Industrie und Export

    Fritz-Hedcert-Werker beschlossen ihr Wettbewerbsprogramm

    Volle Plangleichheit bis zum 20. Januar herzustellen ist das erklärte Ziel der 4000 Werkzeugmaschinenbauer des „Fritz Heckert"-Werkes. Darauf aufbauend wollen sie im Jubiläumsjahr die industrielle Warenproduktion auf 113,1 und die Arbeitsproduktivität auf 111,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern und der Industrie sowie für den Export 184 Maschinen mehr als 1978 zur Verfügung stellen ...

  • Material und Energie ökonomisch einsetzen

    Die Sicherung der Produktionsziele mit geringeren Rohstoffonds, dnsbesondere aus Importen, erfordert eine neue Qualität der Materialökonomie. Wir stellen uns das Ziel, die geplanten Selbstkosten, vor allem die Materialkosten, mit den Gegenplänen zusätzlich um 1 Prozent zu senken. Dazu werden wir — die ...

  • Zulieferer für wichtige Zweige

    Zum 193. Mal den Monatsplan erfüllen

    Auf eine Steigerung der Warenproduktion um sieben Prozent und der Arbeitsproduktivität um 6,5 Prozent gegenüber 1978 ist der Wettbewerb der Werktätigen des VEB Zwickauer Maschinenfabrik im Jubiläumsjahr der DDR gerichtet. Auf ihrer Vollversammlung, an der das Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes Horst Heintze teilnahm, faßten die Vertrauensleute den Beschluß, im Gegenplan zusätzlich für 850 000 Mark verfügbares Endprodukt zu liefern ...

  • Tagesproduktion

    Neue Ziel* der Werkxeuabauer

    Eine Tagesproduktion von Werkzeugen über den bilanzierten Plan und Gegenplan hinaus wollen die über 4000 Werktätigen des Stammbetriebes vom Werkzeugkombinat Schmalkalden zusätzlich herstellen. Das sieht ihr Wettbewerbsbeschluß zum 30. Jahrestag der DDR vor, den die Vertrauensleute am Dienstag im Beisein von Harald- Bühl, Mitglied des Präsddäums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes, beschlossen ...

  • WB LEICHTCHEMIE

    Friedrich, Baldowski, Parteiorganisator Generaldes ZK der SED direktor Hanisch, Vorsitzender des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden Dotzauer, Vorsitzender des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden Schmelz, Vorsitzender des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden

  • »WALTER ULBRICHT"

    Muller, Generaldirektor Sander, Vorsitzender des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden NiedergesäB, Vorsitzender des Kreisvorstandes der IG Chemie, Glas und Keramik

  • VEB CHEMIEFASERKOMBINAT „WILHELM PIECK" SCHWARZA

    Tautermann, Seydewitz, Benseh, Parteiorganisator General- Vorsitzende de* Kollektivs des ZK der SED direktor der BGL-Vorsitzenden

  • VEB CHEMIEANLAGENBAUKOMBINAT LEIPZIG-GRIMMA

    Lange, Wohllebe, Enghardt, Parteiorganisator General- Vorsitzender des Kollektivs des ZK der SED direktor der BGL-Vorsitzenden

  • VEB PETROLCHEM SCHES KOMBINAT SCHWEDT

    Lademann, Frohn, Tscmrner, Parteiorganisator General- Vorsitzender des Kollektivs dex ZK der SED direktor der BGL-Vorsitzenden

Seite 4
  • Wandlung zu neuem Denken und Handeln

    „Die Eroberung der Zitadelle" von Bernhard Wicki

    Das ist ein Film, der nichts mit dem Kommerzbrei der westdeutschen Durchschnittsproduktion zu tun hat. Deshalb hatte und hat er es dort schwer, in die Kinos zu kommen. Die bürgerliche Filmkritik reagierte betroffen und verlegen. „Unrealistisch", „zu lang", ^anarchistisch" waren die Kürzel; der Film propagiere die Revolte von Arbeitern gegen reiche Leute und sei ästhetisch nicht gelungen ...

  • Die „Stine Fontanes — werkgetreu verfilmt

    Thomas Langhoff inszenierte den Stoff im Fernsehen

    „Was auch deine Fehler sind,/ finde Nachsicht, armes Kind!" Das literarische Kind, von dem hier die Rede ist, heißt „Stine", und der so selbstkritisch-liebevoll um Nachsicht reimte, war niemand anderes als der geistige Vater Theodor Fontane. Seine Bitte um Nachsicht entsprang wohl dem — authentisch belegten — Wissen um die Problematik der Erzählung ...

  • Ein wundervoller Klang und präzises Reagieren

    Karl Böhm legte die Aufführung bedachtsam an, als wolle er mit Altersweisheit noch zwischen den Zeilen der Partitur lesen und Gedanken, Empfindungen, Aussagen entdecken und verdeutlichen, die gemeinhin bei dramatisch forcierten Darstellungen verborgen bleiben. Die Staatskapelle entfaltete dabei — auch an den zartesten Pdanissimo-Stellen — einen wundervollen Klangzauber, folgte dem Dirigenten präzise auf jedes Zeichen ...

  • Spielszenen aus dem Leben junger Leute

    Zu dem Stück mit Musik „P 16" der Gruppe Schicht

    Mit Gesängen und Spielszenen machte die Gruppe Schicht in der Vergangenheilt wiederholt auf sich aufmerksam. Mittlerweile hat sich die ehemalige FDJ- Singegruppe als junges Berufsensemble qualifiziert, das seine künstlerische Heimat an der Politischen Bühne im Dresdner Kulturpalast gefunden hat. Dort und in Jugendklubs sowie Kulturhäusern zeigt die Gruppe ihr Stück mit Musik „P 16" ...

  • Würdigung für ein bedeutendes Erbe unseres Theaters

    Eine Gedenkfeier anläßlich des 90. Geburtstages von Friedrich Wolf und des 85. Geburtstages von Ernst Toller und Erwin Piscator veranstaltete der Kulturbund der DDR im Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher". Das von, Curt Trepte zusammengestellte umfangreiche Programm berichtete von ...

  • Kulturnotizen

    NEUBAUER-AUSSTELLUNG. Eine Ausstellung des Frankfurter Malers und Grafikers Günter Neubauer ist bis zum 31. Januar im Foyer des Friedrich-Wolf-Theaters Eisenhüttenstadt zu sehen. 29 Arbeiten — Aquarelle, Spritztechniken, Ölgemälde, Pinsel- und Acrylzeichnungen — geben vor allem Einblick in die Landschaftsmalerei Neubauers ...

  • Große Stunde der Dresdner Staatskapelle

    Karl Böhm dirigierte im 1. Sonderkonzert Schubert Von Hans-Joachim Kynaß

    Dieses 1. Sonderkonzert der Staatskapelle Dresden kann als glanzvoller Nachtrag zur Schubert-Ehrung gelten. Aufgeführt wurden die 7. und die 8. Sinfonie des Wiener Meisters, und am Pult stand Karl Böhm, Chefdirigent der Wiener Philharmoniker. Er beflügelte die Kapelle an beiden Abenden im Kulturpalast zu Glanzleistungen, die minutenlangen stürmischen Beifall und Bravorufe auslösten und wohl als eine Sternstunde in die Orchesterchronik eingehen werden ...

  • Buchverlag Der Morgen stellte sein Programm des Jahres 1979 vor

    Berlin (ND). Über sein Programm des Jahres 1979 informierte der Buchverlag Der Morgen am Dienstag in Berlin in einem Pressegespräch. 40 Titel werden insgesamt herauskommen, darunter 21 Neuerscheinungen. So erwartet den Leser unter anderem ein neuer Roman von Karl Hermann Roehricht „Vorstadtkindheit", der in den Jahren zwischen 1938 und 1945 spielt ...

  • Beide Sinfonien wurden zu starken Erlebnissen

    Karl Böhm ist ein vielbeschäftigter Gastdirigent in aller Welt, und in aller Welt wird er als einer der bedeutendsten Interpreten unserer Zeit gefeiert. Aber er hat nie Wert gelegt auf den Nimbus eines Stardirigenten, und er will auch nicht mit dem Virtuosentum eines Eliteorchesters brillieren. Er will musizieren, dem Werk dienen ...

  • „Titus -Gesamtaufnahme mit dem Gast am Pult

    In Dresden mit Professor Dr. Karl Böhm ins Gespräch zu kommen heißt unbedingt, mit ihm auch über die Staatskapelle zu sprechen. Er liebt dieses Orchester, schätzt es als eines der besten. Die offenkundige Vertrautheit resultiert nicht zuletzt aus etlichen gemeinsamen Schallplattenproduktionen, und zwar ...

  • Januarheft der NDL zum UNO-Jahr des Kindes

    Berlin (ND). Mit einem ausschließlich dem Thema „Literatur für junge Leser" gewidmeten Heft stellt sich die NDL (Neue Deutsche Literatur) zu Beginn des neuen Jahres in die vielfältigen Bemühungen zum Internationalen Jahr des Kindes. Die Januarausgabe der Zeitschrift veröffentlicht Beiträge bekannter Autoren, Äußerungen zu der Frage „Warum für Kinder schreiben", Kinderstimmen zum Thema „Alltag heute bei uns" und kritisch-rezensorische Beiträge ...

  • Lessing-Lieder erklangen in der Staatsoper Berlin

    Berlin (ADN). Dem 250. Geburtstag Gotthold Ephraim Lessings war ein Konzert in der Berliner Staatsoper gewidmet. Es erklangen Lieder nach Texten von Lessing, darunter der Zyklus „Sing' Lessing" von Friedrich Goldmann. Er erlebte am vergangenen Wochenende seine Uraufführung in Dresden und einen Tag später in Berlin mit den gleichen Interpreten: Siegfried Lorenz, der Berliner Bläservereinigun@ undi dem Pianisten! Bernd Casper ...

  • Strauss „Ariadne wieder im Repertoire

    Anna Tomowa-Sintow gestaltet jetzt die Titelpartie in „Ariadne auf Näxos" von Richard Strauss, die in neuer Besetzung wieder in den Spielplan der Deutschen Staatsoper aufgenommen wurde. Neben ihr singen in den Hauptrollen Brigitte Eisenfeld (Zerbinetta), Ute Trekel-Burckhardt (Komponist) und als Gast Joseph Hopferwieser (Bacchus) ...

  • „Die Geschichte vom tapferen Schneiderlein" als Ballett uraufgeführt

    Ein neues Ballett brachten die Städtischen Bühnen Erfurt zur Uraufführung. Siegfried Tiefensee schrieb die Musik, und Norbert Solga schuf das Libretto zu der „Geschichte vom tapferen Schneiderlein". Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Volker Heydenhauß. Bühnenbild und Kostüme gestalteten Hans Hohnbaum bzw ...

  • Alexander Stolper in Moskau verstorben

    Moskau (ADN). Der bekannte sowjetische Regisseur Alexander Stolper ist im Alter von 72 Jahren in Moskau verstorben. Zu seinen erfolgreichsten Filmen zählen „Die Lebenden und die Toten" und „Man wird nicht als Soldat geboren" nach literarischen Werken von Konstantin Simonow. Er; war Mitautor des Films „Der Weg ins Leben" (1939) nach dem Buch von Makarenko ...

Seite 5
  • Ein Zwickauer zuerst über die lOOOer-Hürde

    Thomas Laitsch führt im Wettbewerb „Stärkster Lehrling"

    Von Eckhard Galle« Der 18jährige Thomas Laitsch aus Zwickau sorgte Ende Dezember für einiges Aufsehen. Er hatte kurz vor dein Jahreswechsel die Spitze in einem Wettbewerb übernommen, der letztes Jahr über 400 000 Lehrlinge am Start gesehen hatte. Der künftige Instandhaltungsmechaniker war auch der erste, der im laufenden Wettstreit um den „Stärksten Lehrling" die 1000-Punkte-Grenze überbot ...

  • 300 Schwimmerinnen aus den USA am Start

    ND: Sie kehrten dieser Tage mit zwei Erfolgen auf den Schmetterlingsdistanzen von einem Schwimmwettkampf in den USA zurück. Wie stark war die Konkurrenz? Andrea Pollack: Es waren mehr als 400 Schwimmer aus insgesamt 12 Ländern am Start. ND: Aber die USA-Mannschaft startete ohne die Mehrzahl ihrer Weltmeisterinnen? Andrea Polladt: Ja, aber ein offizieller Grund dafür wurde nicht angegeben ...

  • Wann erfolgt die Zeitnahme?

    Jens And rieh. Stendal, fragte

    Antwort: In der Wettlauf- Ordnung des DDR-Skiläuferverbandes heißt es unter Paragraph 332 dazu: „Die Messung der Zwischenzeiten für die einzelnen Strecken erfolgt beim Einlauf in die Wechselzone. Diese Zeit ist gleichzeitig die Startzeit des ablösenden Läufers. Die Gesamtzeit der Staffel ist die vom Massenstart bis zum Überschreiten der Ziellinie durch den letzten Läufer der Mannschaft gemessene Zeit" Die Übergabe erfolgt, wie in der Wettlaufordnung festgelegt, durch Handschlag auf den Körper ...

  • UdSSR-Aufgebot für die Europameisterschaften

    Der Eislaufverband der UdSSR nominierte sein Aulgebot für die Europameisterschaften vom 30. Januar bis 3. Februar in Zagreb (Jugoslawien). Im Eistanz starten die Weltmeister Natalja Linitschuk und Gennadi Karponossow sowie die WM-Zweiten Irina Moissejewa und Andrej Minenfeow. Als drittes Paar treten die Neulinge bei Europameisterschaften Natalja Karamyschewa und -Rostislaw Sinikyh an ...

  • Eishockey-B-Turnier mit Vorrundenspielen

    Das auf zehn Teilnehmer erweiterte B-Gruppenturnier der Eishockey-WM vom 16. bis 25. März in Gaiatti (Rumänien) wird mit Vorrunden-Begegnungen und Finalspielen ausgetragen. Die DDR- Mannschaft spielt zunächst in der Vorrumdenstaffel A und trifft dort auf Ungarn (16. 3.), Dänemark (17.3.), Österreich (19 ...

  • Im olympischen Dorf schon 10 Häuser fertig

    Zehn der insgesamt 18 Wohnhäuser des olympischen Dorfes im Moskauer Südwesten sind fertiggestellt und von der staatlichen Kommission abgenommen worden. Nach Mitteilung des Verwaltungsleiters dieses Olympia-Projektes, Iwan Cholod, wurden weiterhin sechs zürn olympischen Dorf gehörende Verwaltungsgebäude, eine Poliklinik und das Fernsprechamt übergeben ...

  • 3:1 im zehnten Spiel

    Im zehnten Spiel um die Eishockeymeisterschaft setzte der SC Dynamo Berlin, der bereits als Titelträger feststeht, seine Siegesserie gegen Dynamo Weißwasser fort. Das Spiel endete 3:1 (2:0, 1:1, 0:0), wobei vor allem beide Torhüter großen Anteil an der geringen Torausbeute- haben. Torschützen: 1:0 D ...

  • Noch sechs Begegnungen

    Noch sechs Spiele trägt die DDR-Eishockey-Auswahl vor dem WM-B-Gruppenturnier aus. Am 18. und 19. Februar ist Vizeweltmeister CSSR in Liberec und Hradec Kralove der Kontrahent. Am 26. und 27. Februar wird in Berlin und Weißwasser gegen Jugoslawien gespielt, am 10. und 11. März treffen die Gastgeber in Weißwasser und Berlin auf eine B-Auswahl der CSSR ...

  • 17.1., 19.30 Uhr Maxim Gorki Theater

    Zyklus B, Duo-Abend Manfred Scherzer, Violine Jürgen Schröder, Klavier Werke von Ludwig van Beethoven 24.1., 19.30 Uhr Maxim Gorki Theater

  • KDNZKT-UND G4STSP1ELDIREKT1ON BERLIN

    Veranstaltungen im Monat Januar 1979 STUNDE DER MUSIK

    Zyklus C, Violinabend Rene Henriot, am Flügel Monika Woller Werke von Corelli, Brahms, Prokofjew, Stschedrin, Kies

  • 25.1., 29.1., 30.1., 20.00 Uhr Informationszentrum am Fernsehturm

    Kartenverkauf: KGD-Besucherdienst 104 Berlin, Johannisstraße 2 Telefon: 2 824810. 2 82 5731 App. 58

Seite 6
  • Mit Streik der LKW-Fahrer begann Serie neuer Kampfe

    Aktionen in Großbritannien gegen die wachsenden Krisenlasten

    Von unserem Londoner Korrespondenten Dr. Franz K n t p p i n g Die sozialen Auseinandersetzungen gewinnen in Großbritannien in diesen Tagen und Wochen an Breite und Tiefe. Für den Auftakt sorgten Tankwagenund LKW-Fahrer. Sie setzten deutliche und nachhaltig spürbare Zeichen des Widerstandes gegen alle Versuche, auch fortan die Lasten der kapitalistischen Krise der werktätigen Bevölkerung aufzubürden ...

  • 600000 zählen 260 Millionen

    Am heutigen Mittwochmorgen, um ocht Uhr örtlicher Zeit, beginnen 600 000 ssit 'langem vorbereitete Sowjetbürger mit der 6. Volkszählung in der UdSSR. Diese Aktion wird eine Woche in Anspruch nehmen. Während in der Vergangenheit ptammäBig alle lehn Jahre eine Zählung stattfand, wird nun bereits neun Jahre nach der vorhergehenden die Volkszählung durchgeführt ...

  • Aufruf der PKP zur Einheit aller demokratischen Kräfte

    ZK-Plenum: Errungenschaften des Volkes gegen Reaktion verteidigen

    Die sich verstärkende Offensive der portugiesischen Reaktion erfordert mehr denn je das geeinte und entschlossene Handeln aller Demokraten und Patrioten des Landes. Das bekräftigte das ZK der Portugiesischen Kommunistischen Partei am Montag auf einer Plenarsitzung, auf der die aktuelle Lage erörtert und Schlußfolgerungen für die künftige Parteiarbeit gezogen wurden ...

  • Tenor in der Presse Indiens: Der Besuch war fruchtbar

    Vielfältige Aspekte der Gespräche mit Erich Honecker gewürdigt

    Von unserem Südasienkorrespondenten Rolf Günther, Neu-Delhi Mehrere indische Presseorgane sind in diesen Tagen in abschließenden Betrachtungen, Leitartikeln und Kommentaren auf den Besuch von Erich Honecker in ihrem Lande eingegangen. Die Zeitung „Hindu" stellte fest, der Besuch habe „eine Bedeutung angenommen, die weit über das bilaterale Verhältnis beider Länder hinausgeht" ...

  • Engagement für die Volksbewegung

    Der Grafiker Henrik Kist hatte die große Demonstration vom März vergangenen Jahres in Amsterdam festgehalten. Robert Metz zeichnete die Auflösung einer typisch holländischen Landschaft von Meer und Dünen durch Kernwaffeneinwirkung. Mehrere Künstler demonstrierten durch ihre Arbeiten, daß für sie der ...

  • „Daily World" berichtet dem Arbeiter, was wahr ist

    Zeitung der KP der USA kämpft für Frieden und sozialen Fortschritt

    Von Margrit P 111 m a n In den USA gibt es - das mag dem Nichtamerikaner wenig bekannt sein — mit Ausnahme des religiös orientierten „Christian Science Monitor" nur zwei Tageszeitungen im nationalen Maßstab: „Wall Street Journal" und „Daily World". Alle anderen, von der „New York Times", mit zwei Millionen Exemplaren die auflagengrößte Zeitung, bis zu den kleinsten Heimatblättern sind durchweg örtliche Publikationen ...

  • SOUTHERNERS BACK WILMINGTON 10

    .Prominente Südstaatler hinter den Wilmington 10" — eine Schlagzeile der Arbeiterzeitung »Daily World" Die Auflage voti „Daily World" wächst trotz aller Schwierigkeiten stetig. Das zeugt davoni, daß ihr Wort wichtig ist — wichtig für jene, die eine Antwort auf die Probleme suchen, denen sie sich Tag für Tag gegenübersehen, wesentlich für die Arbeiter auf Streikposten, die dem „Daily World"-Verteiler oft sagen: „Eure Zeitung ist die einzige, die wirklich sagt, wie es ist ...

  • Stark* und breit« progressiv« Sammlung

    Es herrschte die Atmosphäre eines großen Volksfestes, aber zugleich auch die eines kämpferischen Meetings. Denn alle Sänger, Kabarettisten, Tänzer, Maler, Bildhauer, Grafiker, Kun&tfotografen, Goldschmiede, Schriftsteller und Dichter, die hier auftraten, ihre Werke ausstellten oder aus veröffentlichten und unveröffentlichten Arbeiten lasen, bekannten sich mit ihrem Beitrag zur Volksbewegung „Stoppt die Neutronenbombe" ...

  • ■edoutende Aktion xur Fri«d«nssich«rung

    Auf einem Empfang, den der Oberbürgermeister und die Stadträte von Amsterdam für die ausländischen Gäste gaben, hatte Nico Schouten, Sekretär der Bewegung gegen ..die, NfiutronenbQmbe,. ericiärt: „faJe^'Sta'cTi'^nisterdaVn, !ielnu bedeutendes Zetitrüjm von Kultur und' Kunst, in der es gleichzeitig so viele beeindruckende Aktionen für den Frieden gibt, läßt mit dieser Manifestation beide Traditionen zusammenfließen ...

  • Kampagne gegen US-Neutronenbombe

    Bekenntnis Tausender auf Kulturmanifestation in Amsterdam

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Dicht gedrängt gingen sie am Sonnabend durch die weitläufigen Ausstellungshallen im RAI-Kongreßzentrum, warteten geduldig auf den Einlaß vor den ständig überfüllten drei Theaterund Kino-Sälen, nahmen an den Dichterlesungen als aufmerksames, engagiertes Publikum ...

Seite 7
  • Aufstand gegen das Regime Pol Pols begann schon 1975

    Ros Samay gab ein Interview über die Situation in Kampuchea

    Hanoi (ADN). Der Widerstand in Kampuchea gegen die Clique Pol Pot/ Ieng Sary begann schon bald nach dem Sturz des Lon-Nol-ltegimes 197S. Einwohner, Funktionäre der Verwaltung und der Partei, Offiziere und Soldaten wandten sich gegen eine offenkundig reaktionäre Politik. Dies erklärte Ros Samay, Generalsekretär de« ZK der Nationalen Einheitsfront Kampucheas für Nationale Rettung <FUNKSN), in Hanoi in einem Interview ...

  • Sofia: Weiteres Treffen Breshnew—Shiwkow

    Kooperation UdSSR—Bulgarien und internationale Fragen erörtert

    Sofia (ADN), Ein weiteres Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonäd Breshnew, und dem Ersten Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, hat am Dienstar in Sofia stattgefunden ...

  • Separate Abmachungen im Nahostkonflikt abgelehnt

    Palästinenser-Nationalrat setzte Tagung fort / DDR-Vertreter sprach

    Damaskus (ADN-Korr.). Die 14. Tagung des Palästinensischen Nationalrates hat am Dienstagabend in der syrischen Hauptstadt ihre Arbeit fortgesetzt. InGruB- ansprachen bekräftigten Vertreter auslandischer Delegationen ihre Unterstützung für den gerechten Kampf des palästinensischen Volkes. Unter dem Beifall ...

  • Truppen Chinas verstärken Überfalle auf SRV-Gebiet

    Erneuter scharfer Protest des vietnamesischen Außenministeriums

    Hanoi (ADN-Korr.). Die chinesischen Trappen haben in den letzten Taten ihre Übergriffe auf das Territorium der SR Vietnam weiter verstärkt und ihre Provokationen auf das gesamte Grenzgebiet zwischen beiden Staaten ausgedehnt. Das geht aus einer Erklärung des Außenministeriums der SRV hervor, in der schärfstens Protest gegen die Angriffe auf die Sicherheit Vietnams erhoben wird ...

  • Premier Thailands empfing vietnamesischen Minister

    SRV-Politiker bekräftigte Wunsch nach Ausbau der Beziehungen

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Ministerpräsident Thailands, Kriangsak Chamanand, hat den zu Verhandlungen in der thailändischen Hauptstadt weilenden Minister für Post- und Fernmeldewesen der SR Vietnam, Phan Trong Tue, zu einem Gespräch empfangen, berichtete Radio Bangkok. Dabei bekräftigte Phan Trong Tue im ...

  • Plenum des Zentralkomitees der KP Spaniens in Madrid

    Carrillo: Wahlziel ist Kabinett der demokratischen Konzentration

    Madrid (ADN-Korr.). Die Rolle der KP Spaniens bei den angekündigten Wahlen besteht nach den Worten des Generalsekretärs Santiago Carrillo darin, es möglich zu machen, daß aus den Wahlen eine Regierung der demokratischen Konzentration „unter Teilnahme der KPS hervorgeht". Auf einer Plenartagung des ZK erklärte er, die KPS halte die Schaffung einer „neuen demokratischen Mehrheit, einer starken Regierung des Fortschritts miif breiter Unterstützung im Parlament und im Volk" für notwendig ...

  • Der Schah verlieft Iran

    Im ägyptischen Assuan eingetroffen / Unterhaus stimmte für Bakhtiar

    Teheran / Assuan (ADN). Der Schah von Iran hat am Dienstag sein Land heimlich auf dem Luftwege verlassen. Offiziell wurde die Abreise erst bekanntgegeben, nachdem das Flugzeug des Schahs die Grenzen Irans fiberflogen und Kurs auf Assuan genommen hatte. Augenzeugen berichteten, daß der Schah ohne protokollarische Verabschiedung abgeflogen ist ...

  • Massenverhaftungen im Westiordan-Gebiet

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelische Militäradministration im besetzten Westjordan- Gebiet hat in den vergangenen Tagen eine neue Welle von Massenverhaftungen begonnen, um den Widerstandswillen der palästinensischen Einwohner gegen das Okkupationsregime zu brechen. Mehrere Palästinenserlager und Dörfer wurden von den Besatzern nahezu hermetisch abgeriegelt und durchsucht ...

  • Pentagon erhöht Militärpräsenz

    Washington (ADN). Der Verband der im Südchinesischen Meer kreuzenden USA-Kriegsschiffe, zu dem auch der Flugzeugträger „Constellation" gehört, ist in die Straße von Malacca eingelaufen und ankert in der Bucht von Singapur, teilte das Pentagon jetzt mit Ein Sprecher räumte die Möglichkeit ein, daß sich der Flottenverband weiter in Richtung Persischer Golf bewegen wird ...

  • Kurz berichtet

    Wahkrfolg für KP Japans Tokio. Die KP Japans war bei Kommunalwahlen am Wochenende erfolgreich, berichtete das KP-Organ „Akohato" am Dienstag. Jeweils zwei Kandidaten der Partei wunden im die Stadtverordnetenversammlung von Nisyo (Präfektur Aichi) und in das Stadtparfament von Jakuno (Kyoto) gewählt. ■•voiMningsansttag in Emiraten Abu Dhabi ...

  • Mordkomplott gegen Letelier von Juntabossen ausgeheckt

    Washington (ADN-Kom). Das Mordkomplott gegen den chilenischen Politiker Orlando Letelier ist von der Pinochet-Junta auf höchster Ebene ausgeheckt worden. Darüber informierte der stellvertretende > Generalstaatsanwalt Eugene.Propper die zwölf Geschworenen im Washingtoner Letelier-Prozeß. Der Plan für den Mord wurde von der chilenischen Geheimpolizei (DINA) ausgearbeitet und vom amerikanischen DINA-Agenten Michael Townley, dem auch Kontakte zur CIA nachgewiesen werden konnten, am 21 ...

  • Linkspartei-Kommunisten

    beschloß Wahlprogramm

    Stockholm (ND-Korr.). Mit einer Kundgebung im Stockholmer Folkets Hus eröffnete die Linkspartei-Kommunisten Schwedens (LPK) ihre Kampagne für die diesjährigen Reichstagswahlen. Parteivorsitzender Lars Werner gab bekannt, das ZK der LPK habe auf seiner Beratung am Wochenende ein „Programm der 80er Jahre für eine radikale Arbeiterpolitik" beschlossen, das gleichzeitig als Wahlplattform der Partei diene ...

  • Empörung über Freilassung von Neofaschisten in Italien

    Rom (ADN-Korr.). Während die Terroranischläge neofaschistischer und anderer reaktionärer Kräfte in Italien ununterbrochen weitergehen, wurden in Rom 13 Neofaschisten, die in der vergangenen Woche bei schweren Ausschreitungen verhaftet worden waren, freigelassen. Der Vorfall hat in den demokratischen Zeitungen am Dienstag scharfe Proteste hervorgerufen ...

  • Kolumbien: KP-Organ prangert verschärfte Repressalien an

    Bogota (ADN). Die verstärkten Repressalien gegen Mitglieder und Funktionäre der Gewerkschaften, der Bauernorganisationen und der Kommunistischen Partei Kolumbiens wurden in der jüngsten Ausgabe des KP-Organs „Voz Proletaria" angeprangert. Unter dem Vorwand der Bekämpfung der Terroristengruppe „M-19", die vor kurzem ein Arsenal der Streitkräfte ausraubte, werden fortschrittliche Kolumbianer verfolgt ...

  • Hohe Produktionsziele in der äthiopischen Wirtschaft

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Äthiopien will in seinem gegenwärtigen Kalenderjahr, das im September zu Ende geht, 1,64 Millionen Dezitonnen Getreide allein im staatlichen Sektor der Landwirtschaft mehr produzieren als im Vorjahr und die Industrieproduktion um 45,6 Prozent steigern. Diese Angaben machte das ...

  • Konferenz zu Rechtsschutz des Kindes in Warschau

    Warschau (ADN-Korr.). Eine viertägige internationale Konferenz -zum rechtlichen Schutz des Kindes hat am Dienstag in Warschau begonnen. Vertreter juristischer Organisationen und Kreise europäischer Länder, der USA und Kanadas sowie internationaler Juristenverbände und der UNO erörtern die Rolle des Rechtswesens beim Schutz der Interessen des Kindes sowie die Situation in Gesetzgebung und juristischer Praxis in den verschiedenen Ländern ...

  • Peruanische KP: Angriffe der Reaktion werden scheitern

    Lima (ADN). Ungeachtet der Einschüchterungs- und Spaltungsversuche der peruanischen Reaktion hat sich die überwältigende Mehrheit der dem Allgemeinen Gewerkschafltsbund (CGTP) angeschlossenen Vereinigungen an dem Generalstreik am 9. und 10. Januar beteiligt Das erklärte der Generalsekretär des ZK der Peruanischen KP, Jorge del Prado ...

  • Kandidaten der IKP in Norditalien erfolgreich

    Rom (ADN-Korr.). Mit Stimmenanteilen zwischen 30 und 40 Prozent wurde die Italienische Kommunistische Partei bei Wahlen in vier Städten und Gemeinden zweitstärkste Partei hinter den Christdemokraten. Wie am Dienstag die „Unitä" berichtete, erreichte die IKP in Trecate bei Novara rund 30 Prozent, während der Stimmenanteil der Christdemokraten von 42,9 auf 39,6 Prozent zurückging ...

  • NATO-Manöver „Reforger" lief an

    14 000 USA-Soldaten werden über Luftbrücke in BRD eingeflogen

    Die Großraumtransporter landen nach einem Zwischenaufenthalt auf den Azoren vorwiegend auf USA-Luftwaffenbasen in der BRD. Insgesamt werden 14 000 amerikanische Soldaten in die BRD eingeflogen. Wie westliche Nachrichtenagenturen berichteten, wollen die USA mit dieser strategischen Luftbrücke „ihre schnelle Einsatzbereitschaft in der Bundesrepublik" demonstrieren ...

  • Heue Brotpreise in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). Der Exekutivrat der Skupstina von Belgrad bestätigte am Montag den Beschluß über die neuen Brotpreise in der jugoslawischen Hauptstadt, die ab Dienstag in Kraft treten. Laut Tanjug betragen die Preiserhöhungen für Weißbrot 8,6 Prozent, für Mischbrot 13,5 Prozent und für Schwarzbrot 38,1 Prozent ...

  • Autobusunglück in Gdarisk

    Warschau (ADN-Korr.). Bei einem Autabusunglück in der Nähe der polnischen Hafenstadt Gdarisk sind am Montag fünf Personen ums Leben gekommen, meldete die Nachrichtenagentur PAP. 48 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Bus, der sich mit Berufstätigen unterwegs nach Gdarisk befand, war von einer sieben Meter hohen Eisenbahnüberführung auf die Gleise einer Werkbahn gestürzt ...

  • Boliviens Militärregierung reichte ihren Rücktritt ein

    La Paz (ADN). Die bolivianische Militärregierung hat am Montag Präsident General David Padilla ihren Rücktritt eingereicht. Das wurde in La Paz ohne Angabe von Gründen mitgeteilt. General David Padilla hatte am 24. November 1978 die Macht übernommen und angekündigt, am 1. Juli 1979 allgemeine Wahlen durchzuführen ...

  • Was sonst noch passiert«

    Weil es ihm niemand glauben wollte, ließ sich der italienische Hilfspolizist Fortunato Zqnfretta ärztlich hypnotisieren, um auch im Dämmerzustand zu erzählen, daß er von einem UFO entführt worden sei, in dem „große grüne Männer mit dreieckigen, gelben Augen und rosafarbenen Adern auf dem kahlen Kopf gesessen hätten ...

Seite 8
  • Jugendlicher Elan im alten Wohngebiet

    Der Ingenieur Klaus-Peter Hann gehört zu den jüngsten Vorsitzenden von Berliner Wohnbezirksausschüssen der Nationalen Front. Er ist dreißig Jahre alt und als guter Organisator des gesellschaftlichen Lebens im Treptower Wohnbezirk 027 geschätzt. Seine Mitarbeit begann vor gut vier Jahren, als er in die Scheiblerstraße gezogen ist ...

  • Produktionsauf gaben in polytechnischen Zentren

    Wissenschaftlich-praktische Arbeiten auf der MMM

    70 200 Mädchen und Jungen der 7. bis 10. Klassen erhalten in 85 betrieblichen Ausbildungsstätten der Hauptstadt polytechnischen Unterricht. 900 von ihnen kommen in das polytechnische Zentrum, das in Kooperation des VEB Herrenbekleidung „Fortschritt" mit anderen Betrieben entstand. Bereits 1958 begann im Betrieb für 140 Schüler der 7 ...

  • Vielseitiger Service des Dienstleistungsbetriebes

    73 komplexe Annahmpstellen für 71 Auftragsarten

    in Benin giot es wohl kaum einen Haushalt, der nicht irgendeine Dienstleistung in Anspruch nimmt. Änderungen oder Neuanfertigungen von Bekleidung sowie Kosmetik und Haarpflege, Fotound Weißnäharbeiten, Schirmund Zeltreparaturen, Dekorations- und Polsterarbeiten, Bettfedernreinigung und Anzeigendienst — all das gehört zum Anr gebot des volkseigenen Dienstleistungsbetriebes (dlb) Berlin ...

  • Schattenspiel aus Indien

    Drei neue Inszenierungen sind im Puppentheater geplant

    In diesem Jahr plant das Puppentheater in der Greifswalder Straße drei Premieren. Mit dem indischen Märchen „Der doppelte Schatten" wird zum erstenmal in der DDR ein original indisches farbiges Schattenspiel aufgeführt. Die Proben haben bereits begonnen. Der Regisseur und Puppenspieler Dadi Pudumjee kam aus Bombay an das Theater, um das Volksmärchen seiner Heimat zu inszenieren und das Ensemble mit der traditionellen indischen Technik des farbigen Schattenspiels vertraut zu machen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 31. Dezember 1978 starb im Alter von 80 Jahren unsere Genossin Elisabeth H i 11 e aus der WPO 007, Feierabendheim Elsenstraße. Genossin Hille war seit 1932 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Für ihre langjährige Treue wurde sie mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Sie war Trägerin der Verdienstmedaille der DDR und weiterer Auszeichnungen ...

  • 50 neue Jugendbrigaden in Friedrichshain

    Mit zahlreichen Aktivitäten bemühen sich die über 13 800 FDJ- Mitglieder der Kreisorganisation Friedrichshain im „FDJ-Aufgebot DDR 30" um ein Rotes Ehrenbanner der SED mit den Bildnissen von Ernst Thälmann und Wilhelm Pieck. So wurden im vergangenen Jahr im FDJ-Studienjahr fast 3000 Abzeichen „Für gutes Wissen" erworben ...

  • Volkssolidarität dankt ehrenamtlichen Helfern

    Auf einer Tagung am 16. Januar wertete der Bezirksausschuß Berlin der Volkssolidarität die Ergebnisse der Arbeit dieser Organisation in den letzten Wochen aus. Der Vorsitzende des Bezirksausschusses, Willi Jahnke, sagte den vielen ehrenamtlichen Helfern, Häuiswirtschaftspflegerinnen. den Klubleitern ...

  • Die kurze Nachricht

    RATHAUSKONZERT. Im großen Saal des Pankower Rathauses gestalten am heutigen Mittwoch um 20 Uhr Brunhild Partsch und Amadeus Webersinke im 126. Rathauskonzert einen Klavierabend mit Werken von Debussy, Schumann und Mozart. VORTRAG. Im Zentralen Haus der DSF wird am 18. Januar um 17.30 Uhr der Lichtbildervortrag „Belorussisch-baltische Impressionen" anläßlich des 60 ...

  • Schienenersatzverkehr für S-Bahn-Zugbetrieb

    Vom 19. Januar, 22.10 Uhr, bis 20. Januar, 14.10 Uhr, wird de* S-Bahn-Zugbetrieb zwischen den Bahnhöfen Friedrichsfelde-Ost und Berlin-Kaulsdorf unterbrochen. Zwischen den Bahnhöfen Kaulsdorf - Biesdorf — Friedrichsfelde-Ost wird Schdenenersatzverkehr mit Autobussen gefahren. Die Züge Warschauer Straße—Berlin-Marzahn verkehren nicht, Reisende nach Marzahn fahren ab Ostbahnhof ...

  • Das schone Detail: Reizvolle Medaillons am Brückengeländer

    Die Schleusenbrücke am Marx-Engels-Platz mit ihrem gußeisernen Geländer ist 1914/15 errichtet worden. Acht Medaillons zeigen auf den Innenseiten alte Berliner Stadtansichten an der Spree. Die beiden mittleren schuf der Bildhauer Kurt Schumacher, der 1942 als Mitglied der Gruppe Schulze-Boysen-Harnack hingerichtet wurde ...

Seite
Gemeinschaftsarbeit bahnt den Weg zum Qualitätstitel Protest gegen die Verletzung der Menschenrechte in USA Dank an die DDR für brüderliche Solidarität Terror justii im Rassistenstaat Glückwünsche an Volksrat in Phnom Penh zum Sieg 13 000 ausländische SoMner dienen dem Smith-Regime Uruguay: Jaime Perez zu hoher Haftstrafe verurteilt Hunderttausend Spunier streiken Mindestens 53 Todesopfer durch Kältewelle in den USA Nikuruguu: Neue schwere Kämpfe Vertrauensleute zu Vorhaben für 1979 Werktätige der Chemie mit neuen Wettbewerbszielen Israel bereitet Aggression vor Exekutivkomitee des RGW berat In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen