19. Okt.

Ausgabe vom 05.01.1979

Seite 1
  • Machtvolle Streiks in Landern des Kapitals

    Aktionen der Arbeiter in Spanien, Frankreich, Italien und der BRD

    An den Streiks beteiligten sich unter anderem die Metallarbeiter in den Provinzen La Coruna und Lerida, die Fischer des westspanischen Hafens Vigo sowie die Arbeiter der Großbäckereien in der Provinz Malaga. Die Werktätigen aller Betriebe der Stadt Getafe legten aus Protest gegen ein Gesetz der Regierung, das ungeachtet steigender Preise ein Einfrieren der Löhne vorsieht, die Arbeit nieder ...

  • Mit ganzer Kraft gegen die Auswirkungen des Unwetters

    Unermüdlicher Einsatz von Hunderttausenden Werktätigen / Situation stabilisierte sich, aber noch sind nicht alle Schwierigkeiten überwunden / Weitere Betriebe nahmen Produktion auf

    Berlin (ND/ADN). Große Leistungen vollbringen tagtäglich die Kollektive, die an vorderster Front bei der Überwindung der Folgen der Naturkatastrophe stehen. Unterstützt von Angehörigen der Nationalen Volksarmee und der anderen bewaffneten Organe, konnten die Werktätigen in der Kohle- und Energiewirtschaft sowie im Verkehrswesen die Auswirkungen der extremen Witterungsunbilden vermindern ...

  • Pinochet-Junta geht weiter mit brutaler Willkur vor

    300 Menschen in Santiago nachts aus ihren Wohnungen vertrieben

    Santiago (ADN). Einheiten der Pinochet-Polizei und der Armee haben in Santiago 300 Menschen, darunter Frauen, Greise und Kinder, bei Nacht aus ihren Wohnungen im Stadtteil San Luis de las Condes vertrieben. Audi die Habseligkeiten der 75 Familien wurden von Militärs abtransportiert. Wie in Santiago bekannt wurde, sollen die durch den Willkürakt „freigewordenen" Wohnungen Angehörigen der Junta-Streitkräfte zugeteilt werden ...

  • Devise der Kollektive: Die Rückstände aufholen

    Obwohl der VEB Transformatorenund Röntgenwerk „Hermann Matern" in Dresden gegenwärtig nur über ein Drittel der benötigten Energiemenge verfügt, wird in den Schlüsselbereichen bei strenger Einhaltung der Energiekontingente konzentriert gearbeitet. Hier wird Vorlauf für den vollen Produktionsstart geschaffen ...

  • Südlibanon: Lage verschärft sich

    Truppen Israels unterstützen Milizen

    Beirut (ADN-Korr.). Proisraelische Milizverbände haben mit Unterstützung regulärer israelischer Truppen weitere Dörfer im Süden Libanons besetzt. Wie aus einer am Donnerstag in Beirut veröffentlichten Erklärung der nationalprogressiven Bewegung hervorgeht, wurden seit Wochenbeginn die Dörfer Chamah, Tair Harfa und das Küstengebiet um Ras el-Baiyada in den Herrschaftsbereich der Rechtskräfte einverleibt ...

  • Grofi« Leistungen an d«n Anlagen im Druckgaswerk

    Die Gasversorgung für die Bevölkerung wurde im wesentlichen gesichert. Im Gaskombinat Schwarze Pumpe wurde mit 4,7 Millionen Kubikmetern Gas eine Schichthöchstleistung gefahren. Aus den drei Brikettfabriken dieses Kombinates wurden — erstmals nach fünf Tagen - am Donnerstag 8000 Tonnen Briketts auf die Reise zu den Abnehmern geschickt ...

  • Befreiungskampf er sprengten Sender Somozas in Managua

    Managua (ADN). Einheiten der Sandinistischen Befreiungsfront Nikaraguas (FSLN) haben am Donnerstag in Managua einen Radiosender Somozas in die Luft gesprengt. Laut Agenturberichlen wurde die Station zunächst von den Patrioten besetzt. Die Kämpfer brachten mehrere Sprengkörper an und zündeten diese anschließend» Ein Sprecher der Feuerwehr gab bekannt, daß der ganze Sender niedergebrannt sei ...

  • Smith-Agenten ermordeten 33 katholische Hissionare

    Daressalam (ADN-Korr.). Agenten des rassistischen Smith-Regimes haben im Laufe des vor sechs Jahren begonnenen bewaffneten Kampfes in Simbabwe bisher 33 katholische Missionare heimtükkisch umgebracht, weil sie verdächtigt wurden, die Befreiungskämpfer zu unterstützen. Daressalamer Zeitungen verwiesen am Donnerstag darauf, daß die berüchtigten Selous Scouts „allein im Juni vergangenen Jahres 15 Missionare ermordet haben" ...

  • Plane der USA scharf verurteilt

    Proteste gegen die Neutronenbombe

    New York (ADN). Mit unverminderter Schärfe werden in der fortschrittlichen Öffentlichkeit der USA die Pläne zum Bau der Neutronenwaffe verurteilt. Der Vorsitzende des Kommunistischen Jugendverbandes der USA, James Steele, bezeichnete die Neutronenbombe in einem Pressegespräch als die „gefährlichste Waffe in der ganzen bisherigen Geschichte der Menschheit" ...

  • Wieder über eine Hillion Bürger der BRD ohne Arbeit

    Bonn (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in der BRD stieg im Dezember des vergangenen Jahres auf 1006 721 an. Damit gab es rund 80 000 Erwerbslose mehr als im Vormonat. Diese Zahlen wurden am Donnerstag vom Präsidenten der Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit in der jüngsten Monatsanalyse bekanntgegeben ...

  • Kokkonen gewann den dritten Sprunglauf in Innsbruck

    Berlin (ND). Der Finne Pentti Kokkonen entschied auf der Olympiaschanze von Innsbruck die dritte Konkurrenz der Vierschanzentournee im Skispringen zu seinen Gunsten. Mit Sprüngen von zweimal 98 m und der Note 231,3 gewann er vor dem Norweger Roger Ruud (96,5/96,5 — 224,6) sowie den beiden DDR-Springern Jochen Danneberg (95,5/95,5 — 218,8) und Harald Duschek (95,5/93,5 - 216,0) ...

  • teidigt PKP ver Errungenschaften

    Abgeordnete wirken für Volksinteressen

    Lissabon (ADN-Korr.). Die 40 kommunistischen Abgeordneten im portugiesischen Parlament werden in den kommenden Monaten alle parlamentarischen Möglichkeiten nutzen, um die negativsten Auswirkungen der Regierungspolitik abzuschwächen. Das bekräftigte der Vorsitzende der PKP- Parlamentsfraktion, Carlos Brito, in einem am Donnerstag vom Zentralorgan seiner Partei, „Avante!", veröffentlichten Interview ...

  • Kältewelle bis nach Sizilien und Florida

    Die Kaltfront in Europa reicht inzwischen bis nach Sizilien. Äußerst niedrige Temperaturen von 30 Grad minus herrschen auch in Florida (USA). In vielen Ländern Europas gibt es weiterhin erhebliche Behinderungen in Verkehrswesen, Energieversorgung und Produktion. Unternehmer in den kapitalistischen Ländern Europas mißbrauchen die Witterungsbedingungen dazu, die Preise für Waren des täglichen Bedarf s in die Höhe zu treiben und zusätzliche'' Profite zu machen ...

  • 200 Patrioten verschwunden7

    Offener Brief an Kirche Uruguays

    „Wir fürchten um das Leben der .Verschwundenen', denn in unserem Lande gibt es Fälle von Verschollenen, die bereits seit drei Jahren erfolglos gesucht werden", schreiben dde Angehörigen. Seit mehr als drei Jahren sind der Dozent der Universität Montevideo Fernando Miranda, das Mitglied des Zentralkomitees der KP Uruguays Eduardo Bleier, der Bankangestellte Julio Escudero und viele andere Patrioten spurlos verschwunden ...

  • Auf der Insel Rügen rollen wieder die Zug«

    Wieder passierbar wurde die Strecke Stralsund—Saßnitz durch aufopferungsvolle Arbeit von Werktätigen und Armeeangehörigen. Am Donnerstag traten rund 2500 Feriengäste, die in den Heimen an Rügens Ostküste einen unfreiwilligen „Zusatzurlaub" verbringen mußten, mit einem fahrplanmäßigen sowie mit einem Sonderzug die Heimreise an ...

  • KP Argentiniens ruft zur Einheit

    Appell des Generalsekretärs des ZK

    Buenos Aires (ADN). Zur verstärkten Einheit aller fortschrittlichen Kräfte des Landes hat der Generalsekretär des ZK der KP Argentiniens, Ger6nimo Arnedo Alvarez, aufgerufen. In einem anläßlich des 61. Gründungstages der Partei verbreiteten offenen Brief betont er, daß die Geschlossenheit der Argentinier auf der Grundlage eines gemeinsamen Programms Fortschritte erbringen könne ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Revolutionäre Traditionen bewahrt Seite 4: Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis Seite 6: Veränderungen in Vietnams Dörfern Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Aus der Hauptstadt

Seite 2
  • Revolutionäre Tradition bewahrt

    Viele Gedenkstätten in der DDR erinnern an den Kampf von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    Berlin (ADN). Dem Gedenken der hervorragenden Führer der revolutionären deutschen und internationalen Arbeiterbewegung Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg sind in der DDR rund 50 Erinnerungsstätten, Büsten und Tafeln gewidmet. An traditionsreichen Orten des Kampfes der Arbeiterklasse ehren die Bürger ihr Andenken durch Denkmäler, Ausstellungen und Museen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Erpressungstaktik des Aggressors

    Die Loge im Süden Libanons hat sich jüngsten Meldungen zufolge weiter zugespitzt. Kriegsschiff« des Aggressors Israel bezogen - begleitet von Hubschraubern - Positionen vor dem dortigen Küstenabschnitt, Flugzeuge der 'israelischen Luftwaffe unternahmen permanent Spionagefliige. Parallel dazu beschießen proisraelische Angehörige der libanesischen Reaktion südlibanesische Städte und Ortschaften mit Artillerie ...

  • Interessantes Kinoprogramm mit Werken vieler Lander

    Progress Film-Verleih bringt 145 Produktionen zum Einsatz

    Wie der Direktor des Progress: Film- Verleihs, Wolfgang Harkenthal, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Berlin bekanntgab, wird es im Filmjahr 1979 in den Kinos der DDR zahlreiche künstlerische und kulturelle Höhepunkte geben. So werden im Februar, während der Schulferien, in allen Bezirken Kinderfilmwochen stattfinden, zum Nationalien Jugendfestwal in Berlin wird es zahlreiche Filmveranstaltungen und Premieren geben ...

  • Gute Ergebnisse vertiefter Wissenschaftskooperation

    Karl-Marx-Universität eng mit sowjetischen Partnern verbunden

    Leipzig (ADN). Im Zeichen der Solidarität mit den Völkern des schwarzen Kontinents steht seit vielen Jahren die Wissenschaftskooperation der Leipziger Universitätssektion Afrika-Nahost- Wissenschaften mit mehreren sowjetischen Forschungsstätten. So arbeiten gegenwärtig Hochschullehrer der Leipziger Karl-Marx-TJniversität (KMU) gemeinsam mit Angehörigen der Ostfakultät der Leningrader Shdanow-Universität an einer Publikation „Afrikanische Sprachen", die zum 30 ...

  • DDR-Buchexport präsentiert ein reichhaltiges Angebot

    Mehrere Ausstellungen sind dem Jahr des. Kindes gewidmet

    Leipzig (ADN). Ausstellungen in nahezu 20 Ländern bereitet gegenwärtig die Firma Buchexport Leipzig vor. Hinzu kommt die traditionelle Teilnahme von DDR-Verlagen unter Leitung des volkseigenen Außenhandelsunternehmens an internationalen Buchmessen in Belgrad, Moskau, Sofia, Warschau, Brüssel und Frankfurt (Main) ...

  • Aktive antiimperialistische Solidarität unserer Jugend

    Seit 1976 über 14 Millionen Mark auf Konto der FDJ überwiesen

    Die Solidaritätsbewegung der jungen Generation ermöglichte es dem sozialistischen Jugendverband der DDR, einen hohen Beitrag zum Gelingen der XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten im vergangenen Jahr zu leisten. Besonders groß sind die Aktivitäten der FDJ-Mitglieder zur Unterstützung junger Nationalstaaten Afrikas ...

  • An der Kooperatkmsakadenüe begann ein neues Semester

    Berlin (ND). Das Fernsehen der DDR strahlte am Donnerstag die erste Sendung in der neuen Folge der Kooperationsakademie aus, die gemeinsam mit der „Neuen Deutschen Bauernzeitung" veranstaltet wird. Am neuen Semester der bekannten Bildungsreihe beteiligen sich wiederum Hunderttausende Genossenschaftsbauern, um sich höheres Wissen für die weitere Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion anzueig* nen ...

  • Pläne für die Zusammenarbeit mit den Entwicklungsländern

    Berlin (ND). Zur Unterstützung beim Aufbau nationaler Gesundheitsdienste schloß die DDR bisher mit über 30 Entwicklungsländern Gesundheitsabkommen oder Pläne zur Zusammenarbeit auf kulturell-wissenschaftlichem Gebiet ab. An Hoch- und Fachschulen sowie an Einrichtungen des Gesundheitswesens unserer Republik erhalten Bürger aus mehr als 20 Ländern Afrikas^ Asiens und Lateinamerikas eine medizinische Ausund Weiterbildung ...

  • 25 000 Arbeitsplätze hu Dienst der Rehabilitation

    Berlin (ADN). 25 000 geschützte Arbeitsplätze stehen in volkseigenen Betrieben und Produktionsgenossenschaften des Handwerks der DDR derzeit für physisch und psychisch gehinderte Bürger zur Verfügung. Allein im laufenden Fünfjahrplan entstanden, beziehungsweise entstehen 9000 itehabilitationsarbeitsplätze neu ...

  • Studenten aus Simbabwe unterstützen Kampfaktionen

    Berlin (ADN). Die in der DDR studierenden Patrioten aus Simbabwe haben sich verpflichtet, in diesem Jahr 22 000 Mark auf das Konto der antiimperialistischen Solidarität zu überweisen. Das teilte der Leiter der Vertretung der Afrikanischen Volksunion von Simbabwe (ZAPU) in der Patriotischen Front, Albert NÄindah, mit ...

  • Erfolgreiche Forschung am Institut für Schweißtechnik

    Halle (ADN). Annähernd 600 Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus dem Zentralinstitut für Schweißtechnik der DDR in Halle (ZIS) wurden im/ zurückliegenden Jahr in die Praxis eingeführt. Die fruchtbaren Beziehungen der Schweißexperten zu ihren Partnern zeigten sich auch in etwa 4350 Erfahrungsaustauschen und mehr als 1100 Betriebseinsätzen ...

  • Langjährige Partnerschaft zu beiderseitigem Nutzen

    Magdeburg- (ND). Sechs Betriebe aus dem Bezirk Magdeburg wollen dieses Jahr mit Werken im Gebiet Donezk Arbeiterdelegationen für eine längere Zeit austauschen. Sie nutzen damit Erfahrungen des Ernst-Thälmann-Werkes Magdeburg und der Maschinenfabrik „Leninscher Komsomol der Ukraine'' Donezk, die seit Jahren diese Art von Partnerschaft pflegen ...

  • Vorbeugend im Interesse der Gesundheit

    Jährlich erfolgen 4,8 Millionen Reihenuntersuchungen

    Jedes Jahr einmal prüft ein Augenoptiker im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) bti mehr als 1*00 Werktätigen des ©roßbetriebe! das Sehvermögen. Vor allem bei jenen Mitarbeitern, die mit der Montag« winzig kleiner elektronischer Bauteile an Mikroskopen beschäftigt sind, gehören derartige Untersuchungen zum vorbeugenden Gesundheitsschutz ...

  • Gemeinsame Vorhaben der DSF und der Sowjetarmee

    Berlin ,(ADN). Maßnahmen zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR berieten das Sekretariat des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft und eine Delegation der Politischen Verwaltung der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) auf einem Treffen am Mittwoch in Berlin ...

  • Musikschule begeht Jubiläum

    Magdeburg (ADN). Mit einer Festwoche begeht die Bezirksmusikschule „Georg Philipp Telemann" Magdeburg ihr 25jähriges Jubiläum. Gegenwärtig können, die musisch Begabten in Magdeburg über, 20 Instrumente, demnächst auch Orgel, spielen lernen. Unter anderem bestehen eine Glockenspieler-, eine Tanzmusik- und 'eine Komponistenklasse ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbei!, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Rohkohle aus Schiabendorf rollt zugig in die Bunker

    Volkspolizeibereitschaften und Angehörige der NVA Schulter an Schulter mit den Bergleuten

    Am Donnerstag nach der Frühschicht im Tagebau Schiabendorf-Süd: Für ihren hervorragenden Einsatz während der zurückliegenden Tage und Nächte wurden Gleisarbeiter durch Tagebauleiter Werner Mahling unmittelbar vor Ort ausgezeichnet. Bei klirrendem Frost und Schneesturm hatten sie dafür gesorgt, die nahezu 20 Kilometer rückbaren Gleise des Tagebaues ständig befahrbar zu halten ...

  • Versorgung der Haushalte mit Energie wurde verbessert

    Heinz Ziergiebel: Sparsamer Umgang mit Strom und Gas geboten

    Berlin (ADN). Die Lage in der Brennstoff- und Energieversorgung hat sich dank den hohen Leistungen der Bergund Energiearbeiter sowie der vielen freiwilligem Helfer aus den Reihen der NVA und der VP weiter entspannt. Wie der stellvertretende Minister für Kohle und Energie Heiqz Ziergiebel Donnerstagabend in einem Pressegesptäch bestätigte, gibt es keine Einschränkungen mehr in der Elektroenergie- und Gasversorgung für die Bevölkerung ...

  • Feuer unter den Kesseln der lippendorfer Kraftwerker

    Dispatcher meldete am Donnerstag: Wieder mit 600 MW am Netz

    „Es läuft wieder gut", hieß es am Donnerstagvormittag im Kraftwerk Lip» pendorf. Mit zunächst 580 MW - 20 weniger als die volle Leistung — konnte das öffentliche Netz wieder gespeist werden. Und in den Abendstunden meldete der Dispatcher: 600 MW sind erreicht. In der Nachtschicht vom 3. zum 4. Januar galt es, erstmals zwei Kraftwerksblöcke zugleich wieder in Betrieb zu nehmen ...

  • Rund um die Uhr Dienst in Stallen

    Genossenschaftsbauern machen mit Traktoren Stromausfall teilweise wett Die Fleisch- und Milchproduktion zu sichern und in der Aufzucht die Verluste so gering wie nur möglich zu halten ist in diesen Tagen* gemeinsames Anliegen aller Werktätigen der Landwirtschaft. Im Bezirk Magdeburg helfen mehrere hundert Werktätige aus den LPG Pflanzenproduktion bei Stromausfall in den Milchviehanlagen beim Melken der Kühe ...

  • Ersatzteile für Tagebaue

    Magdeburg. An den wichtigsten Abschnitten des Magdeburger Karl- Marx-Werkes laufen seit Donnerstag früh kontinuierlich die Maschinen, und Montagetaktstraßen. Für die operative Steuerung der Produktion sorgt ein rund um die Uhr eingerichteter Dienst von Werkleitung, Parteileitung und BGL. Alle politischen Aktivitäten sind darauf konzentriert, die Rückstände so schnell wie möglich aufzuholen ...

  • Zuge verkehren jetzt bis Saßnitz

    Weiter* Normalisierung auf Rügen Nachdem in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag nach hartem Kampf der vielen hundert NVA-Angehörigen, Eisenbahner und Inselbewohner die Zugstrecke Bergen-Saßnitz von Schnee und Eis befreit worden war, rollen nun wieder Kohle-, öl- und andere Versorgungszüge bis in die nördlichste Stadt der Republik ...

  • Operatives Ziel sogar überboten

    Im Turm der Dispatcher, gewissermaßen am Schaltpult des tiefverschneiten Tagebaus Zwenkau« atmete man am Donnerstagmorgen erleichtert auf: 32 800 Tonnen geförderte Rohbraunkohle standen von den letzten drei Schienten zu Buche. Das sind etwa 90 Prozent der Normalleistung und mehr als das operative Ziel dieser harten Tage ...

  • Kältewelle setzt sich fort

    Dr. Eginhard Peters: Am Wochenende verschärft sich der Frost

    Berlin (ADN). Der Sonnenschein am Donnerstag in einigen Teilen der Republik hatte bei Tagestemperaturen zwi-* sehen minus fünf und minus zehn Grad unangenehme Auswirkungen. Auf einigen Straßen und Autobahnabschnitten begannen dadurch die nach der Räumung verbliebenen Eis- und Schneereste zu tauen, gefroren dann aber wieder, so daß eine gefährliche Glätte entstand ...

  • Alle Hauptstrecken befahrbar

    Otto Arndt: Kohletransporte auf den Schienen haben Vorrang

    Berlin (ADN). Vor den Werktätigen des Verkehrswesens steht jetzt die Aufgabe, den Berufs- und Fernreiseverkehr vollständig zu normalisieren, sicher und pünktlich zu fahren und Verspätungen zu beseitigen, erklärte der Minister für Verkehrswesen, Otto Arndt, am Donnerstagabend. Alle Hauptstrecken der Eisenbahn sind frei ...

  • Große Initiative junger Arbeiter

    Erfurt. Am Donnerstag konnte auch im Stammbetrieb des Kombinates Umformtechnik „Herbert Warnke" die Produktion wieder voll aufgenommen werden. Während mit Beginn des Planjahres nur die weniger energieintensiven Bereiche produzierten,^ waren fast 400 Umformtechniker in Reparatur- und Instandhaltungsbrigaden bemüht, die durch die extremen Witterungsverhältnisse entstandenen Schäden zu beheben ...

  • Erneut gefährliche Eisglätte

    Generalmajor Heribert Mally: Stündlich wechselnde Bedingungen

    Berlin (ÄDNy. Dfe FaffibahnverHäTtnisse ätif den Straßen der DDR ändern sich nahezu stündlich. Wie der Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, Generalmajor Heribert Mally, bei einem Pressegespräch am Donnerstag mitteilte, waren zum Beispiel am Donnerstagnachmittag durch gefährliche Eisglätte Teilabschnitte der Autobahn im Bezirk Halle zeitweise nicht befahrbar ...

  • Dolomit zu den Stahlwerken

    Gera. Sechs Schlote der Schachtöfen im Dolomitwerk Wünschendorf rauchen wieder. Nach zweitägigem Stillstand hat sich die Lage stabilisiert. Am Donnerstag wurde bereits die volle Tagesproduktion erreicht Der Wünschendorfer Betrieb steht täglich mit den Stahlwerken in Kontakt, um die zügige Belieferung zu garantieren ...

  • Bauarbeiten in Hallen verlegt

    Karl-Marx-Stadt. Noch 13 Grad unter Null zeigte die Quecksilbersäule am Donnerstagmittag auf der Großbaustelle der Gießerei „Rudolf Harlaß" vor den Toren von Karl-Marx-Stadt. Rückstand ist auch auf dieser Baustelle eingetreten. Aber das Kollektiv, dessen Arbeiter, Meister und Ingenieure aus 35 Betrieben kommen, hat ihn in Grenzen gehalten ...

  • Wege frei für Futterfahneuge

    In Lichtenberg im Kreis Bischofswerda, von wo täglich mehr als 13 000 Kilogramm Milch kommen, schaffen es die Mitglieder der Transportbrigade „Otto Buchwitz" zusammen mit weiteren Helfern, alle Anfahrtswege freizulegen und frei zu halten und damit die Milchanlieferung zu sichern. Hervorzuheben ist auch, was die Futterfahrer der LPG Eibau, Kreis Löbau, in diesen Stunden leisten ...

  • Die Produktion kommt weiter in Gang

    Karbidöfen im Bunawerk wieder in Betrieb / Politische Aktivitäten werden auf die schnelle Aufholung von Rückständen konzentriert

    Halle. Am Donnerstag konnten, im Buriawerk wieder die Karbidöfen in Gang gesetzt werden. Eine wichtige Nachricht, denn 60 Prozent der gesamten Produktion des Großbetriebes basieren auf dem Grundstoff Karbid. An dem Erfolg der Bunawerker sind maßgeblich die Kumpel der Rübeländer Kalksteinbrüche und die Eisenbahner beteiligt, die den* Rohstoff Kalk aus der 120 Kilometer entfernten Grube zulieferten ...

  • Hilfe für Weizow aus dem Geiseltal

    Hilfe für das Braunkohlenwerk Welzow leisten seit Donnerstag Kumpel aus dem Braunkohlenkombinat Geiseltal. Obwohl auch in ihrem Kombinat noch komplizierte Verhältnisse bestehen, hatten die Geiseltaler am Mittwoch ihren Plan bei der Kohleförderung um rund 5000 Tonnen überboten und diese, Leistung auch am Donnerstag fortgesetzt Jetzt unterstützen vor allem Beschäftigte aus dem Bereich Gleisbau die Welzower Kumpel in ihrem Bemühen, auch hier die Förderung voll zu stabilisieren ...

Seite 4
  • Kleine Galerie an Erfurter Schule

    Die künstlerische Betätigung macht dem Kunsterzieher Freude und belebt seinen Unterricht

    Es gibt viele hervorragende Kunsterzieher, die* selbst weder ein Bild gemalt noch eine Grafik angefertigt haben, die Ausstellungsreife erreichten. Ihre künstlerische Betätigung beschränkt sich oft nur auf Skizzen und Studien zur Vorbereitung der zu behandelnden Stoffeinheit. Unbestreitbar ist jedoch, daß die eigene künstlerische Tätigkeit auch den Unterricht bereichern kann ...

  • Vertrag mit Babelsberger Studio

    Zwischen dem DEFA-Studio für Spielfilme Potsdam-Babelsberg und der Abteilung Volksbildung beim Rat des Bezirkes Frankfurt (Oder) bestehen seit zehn Jahren vertragliche Vereinbarungen, um die Möglichkeiten der Filmkunst für die Bildung und Erziehung der Schuljugend zu nutzen. In der gemeinsamen Arbeit ...

  • Kontakte zu polnischen Freunden

    Wernijerode. Herzliche Freundschaftsbande verbinden seit vier Jahren die Maxim-Gorki-Oberschule in Wernigerode mit dem 49. Lyceum „Zigmund Modzelewski" in Warschau. „Die Beziehungen sind zunehmend enger und nutzbringender geworden", sagte uns Ernst Marschel, stellvertretender Direktor für außerunterrichtliche Tätigkeit ...

  • Disput im kleinen Kreis

    Die Erfahrungen der Eltern, in der sozialistischen Familienerziehungi nutzt der Elternbeirat Er lädt oft und' regelmäßig die Aktivmitgldeder zu pädagogischen Pröblemdiskussionien. ein, wobei die Zeitschrift „Elternhaus und Schule" fundierte Kenntnisse vermittelt. Besonders bewährt hat sich an unserer Schule die differenzierte Arbeit mit den Eltern ...

  • Zum politischen Handeln befähigen

    An unserer Schule erhielten Genossen den Parteiauftrag, die Funktionäre des Jugendverbandes in den FDJ-Gruppen- Leitungen und in der FDJ-Grundorganisation zu unterstützen. Damit ist die Aufgabe gestellt, den Jugendlichen zu helfen, ihre Arbeit zunehmend selbständig zu gestalten. Es geht nicht darum, die Schüler in ihrer FDJ-Arbeit „an die Hand zu nehmen", sondern sie zu befähigen, politisch aktiv zu handeln ...

  • Erfahrungen der Ehern und das Geschichtsbewußtsein

    Jede Familie kann ihren Beitrag iur kommunistischen Erziehung der Mädchen und Jungen leisten

    Von Dieter Z i n g • I, Vorsitzender des Elternbeirates an der Oberschule »F. A. Pawlenko", Lebus, Kreis Seelow aktuell-politische Ereignisse, für ideologische, weltanschauliche und moralische Probleme. Werden ihre Fragen sachlich und verständlich beantwortet, hilft es ihnen, sich einen festen Standpunkt anzueignen, und stets danach zu handeln ...

  • Eigenes Erleben überzeugt

    Im Elternbeirat haben wir gemeinsam mit der Leitung der Schule beraten, wie wir das Andenken dieses ■ Helden wahren und in Vorbereitung auf den 30. Jahrestag der DDR die Mütter und Väter einbeziehen können, das Geschichtsbewußtsein der Kinder zu entwickeln. Immerhin haben wir es bereits mit einer neuen Elterngeneration zu tun, die in der Schule und im sozialistischen Jugendverband Werden und Wachsen unserer Deutschen Demokratischen Republik miterlebt und mitgestaltet hat ...

  • Studienalltag künftiger Lehrer

    An der Pädagogischen Hochschule »Karl Liebknecht" in Potsdam sind die Studenten bei der Forschungsarbeit an pädagogischen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Themen beteiligt. Die künftigen Pädagogen verfügen bei iftren Studien über günstige Bedingungen. Im neuen Lehrgebäude der Sektion Mathematik/Physik stehen moderne wissenschaftliche Einrichtungen für die Vorlesungen und die Fachpraktika zur Verfügung ...

  • Auf der Basis des Vertrauens

    Durch unsere Arbeit haben wir bei den Eltern und im Ort Achtung und Anerkennung gewonnen. Mitglieder des' Elternbeirates werden zu Aktivsitzungen eingeladen-, man sucht unseren Rat zu bestimmten Problemen. Im Stadtausschuß der Nationalen Front haben wir als Elternvertreter Sitz und Stimme. Zwischen dem ...

  • Schulnotizen

    Mit guten Taten ehren

    Cottbus. Die Mädchen und Jungen der Wilhelm-Pieck-Oberschule in Hoyerswerda sehen die beste Würdigung für den Arbeiterführer, dessen Namen ihre Schule trägt, darin, gute Lernergebnisse zu erreichen. Die Zahl derer, die das Klassenziel nicht erreichen, konnte durch gemeinsame Bemühungen von Lehrern und Schülern von Jahr zu Jahr vermindert werden ...

  • Hundertjährige Schulchronik

    Zwiekau. Eine Chronik der Cainsdorfer Schule über die Zeit von 1849 bis 1949 hätte der ehemalige Lehrer und Heimatforscher Erich Weller geschrieben. Jetzt haben Mitglieder einer Arbeitsgemeinschaft Geschichte die Ergänzung aus den letzten 30 Jahren zusammengetragen. Die Schüler der Gemeinde im Landkreis Zwickau haben vor kurzem in einem Erweiterungsbau fünf neue Klassenräume in Besitz genommen ...

  • Wandzeitungen über Bücher

    Haldenaleben. Der Jugendklub der Stadt- und KJreisbibliothek Haldensieben gehört zu den aktivsten im Kreisgebiet. Regelmäßig gestalten die Mädchen und Jungen in den Schulen) interessante Wandzeitungen über Kinderbücher und -autoren. Außerdem organisieren sie Lesungen mit bekannten Schriftstellern des Bezirkes in Schulen und anderen Klubs ...

  • Wettkampf der Schützen

    Eberswalde-Finow. Sieger eines FreUndschaftswettkampfes im Luftgewehrschdeßen in Eberswalde-Finow wurde die Mannschaft des Pionierhauses. Die fünf Jungen und Mädchen belegten vordere Plätze und stellten auch den Gesamtsleger des Ausscheids, an dem sich Schüler aus mehreren Oberschulen beteiligten!, Die Arbeitsgemeinschaft Luftgewehrschießeni im Pionierhaus wird seit längerer Zeit von Soldaten der NVA angeleitet ...

  • Erneuerung von unten bis oben

    Lobenstein. Vom Keller bis zum Dach wird die Adolf-Diesterweg-Oberschule Lobenstein rekonstruiert. In diese Arbeiten werden auch Küche und Speiseraum einbezogen. Sechs Fachräume sowie der Heizraum finden in einem Anbau Platz. Solange die Handwerker tätig sind, genießen die Mädchen und Jungen Gastrecht in einer Schule im Lobensteiner Neubaugebiet ...

  • Hilfe für ältere Bürger

    Suhl. 20 betagte Bürger Sonnebergs erhalten gute, Unterstützung durch Schüler der Wilhelm-Pieck-Oberschule. Zahlreiche Mädchen und Jungen beteiligen sich an der Timurhilfe. Sie unterhalten enge Verbindungen zum Veteranenklub der Volkssolidarität. Chor, Singegruppe und Rezitatoren treten dort mit Programmen auf ...

  • Vielseitig in der Freizeit

    Bad SaUungen. In der Station Junger Techniker und Naturforscher in der Kreisstadt Bad Salzungen haben die Mädchen und Jungen in 33 Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit zu interessanter Freizeitbeschäftigung. Die Auswahl reicht vom Schiff- und Flugzeugmodellbau bis zu kulturell-künstlerischer Tätigkeit ...

Seite 5
  • Spitzenreiter Kokkonen nun auch Tagessieger

    Jochen Danneberg auf drittem Rang / Fünf DDR-Springer Unter den ersten zehn/Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich

    Jochen Danneberg haderte nach dem Sprunglauf auf der Innsbrucker Bergisel Schanze nicht nur mit einem verklemmten Reißverschluß, sondern vor allem mit seiher Plazierung: „Ich habe in Oberstdorf gekämpft, habe in Garmisch alles versucht und hier nun wieder. Und bei allem kommt noch zu wenig dabei heraus ...

  • Titelverteidiger nach der Pflicht in Führung

    DDR-Meisterschaften im Eiskunstlauf begannen in Berlin

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Eine Landesmeisterschaft, in deren Startliste Welt- und Europameister stehen, trägt von vornherein ein Gütesiegel. Dementsprechend hoch ist aber auch der Anspruch an die gezeigte Leistung, dem am ersten Tag der DDR-Titelkämpfe im Eiskunstlauf in der Berliner Dynamo-Eishalle sowohl Welt- und Europameisterin Anett Pötzsch als auch Europameister und Vizeweltmeister Jan Hoffmann bei den Pflichtfiguren entsprachen ...

  • Einige Fragen an

    Manfred Dockort

    • Der 17jöhrio« Oberschüler startat für den SC Dynamo Klingenthal. ND: Würden Sie den 6. Platz in Innsbruck ihren bisher größten Erfolg nennen? Manfred Deckert: Auf jeden Fall. ND: Sind Sie im Erzgebirge geboren? Manfred Deckert: Nein, in Halle, aber meine Eltern zogen bald nach Johanngeorgenstadt, und dort hat meine Laufbahn als Skisportler auch schon mit sechs Jahren begonnen ...

  • UdSSR-Junioren erneut Eishockey-Weltmeister

    Durch einen 7:5 (2:2, 2:2, 3:1)- Erfolg im letzten Turnierspiel gegen Gastgeber Schweden verteidigten die sowjetischen Eishockey- Junioren in Karlstad ihren Weltmeistertitel mit Erfolg. Im Duell der beiden bis dahin punktglei-. chen Mannschaften entschieden die letzten 129 Sekunden zugunsten des Titelverteidigers ...

  • BASKETBALL

    Internationales Turnier (Männer) in Warschau: Polen—Bulgarien 113:84 (56:33), Dynamo Moskau—Legia Warschau 107:93 (50:46), Finnland gegen AZS Warschau 91:84 (49:45). Internationales Turnier (Juniorinnen) in Fribham (CSSR): Polen gegen CSSR B 85:70 (39:39), CSSR A geigen Bulgarien 82:64 (46:30). Tabellenstand der DDR-Oberliga: TH Magdeburg 11 Punkte, Motor Ammendorf 10, Motor Lauchhammer 10, KMU Leipzig II 9, Dynamo Nordwest Berlin 9, Humboldt-Uni Berlin 8, Uni Jena 8, Lok KIM Bernau 7 ...

  • Kinderferienlager

    mit 70 Plätzen in Wahnsdorf-Radebeul (Randgebiet von Dresden). Vielseitige Ausflugs- und Bademöglichkeiten sind vorhanden. Wir suchen ein gleichwertig« Objekt mit 60 bis 70 Plätzen im gleichen Zeitraum im Gebirge, in der Berliner Gegend oder an der Mecklenburgischen Seenplatte. Bademöglichkeiten erwünscht ...

  • 60 Plätze

    in unserer polytechnischen Oberschule in Potsdam- Babelsberg. Sporthalle, Sportplatz, Duschen usw. sind vorhanden. Wir suchen eine Schule mit gleicher Kapazität an der Ostsee, der Mecklenburgischen Seenplatte, im Gebirge oder in anderer landschaftlich schöner Gegend. Zuschriften an: ZO/341 DEWAG, 15 ...

  • Tauschpartner gesucht!

    Wir bieten ab 1979 an der Talsperre Zeulenroda in waldreicher Gegend in Thüringen einen gut eingerichteten Bungalow für 4 Personen. Wir suchen eine gleichwertige Urlaubsmöglichkeit, bevorzugt an der Ostsee oder im Mecklenburgischen Seengebiet. Zuschriften an: Rat das Kreises Zeulenroda, Kreisstraßenmeisterei, ...

  • EISHOCKEY

    Internationale Vergleiche: In Dien Haag: UdSSR-St. John Warriors (Kanada) 18:1, Brynäs Gävle (Schweden)—Awtomobilist Swerdlovsk (UdSSR) 3:0, Leksand IF gegen Awtomobilist Swerdlovsk 1:5, Auswahl Provinz Quebec (Kanada) gegen Dynamo Rica 4:10.

  • 2 Zimmer do Betten). ,

    Mehrere Seen befinden sich im Umkreis von 5 bis 15 km, u.a. auch der Flauer See. Wir suchen im Tausch für die Saison 1979 Urlaubsplätze in Thüringen, Erzgebirge oder im Harz. Zuschriften an: ND 557 DEWAG, 1054 Berlin

  • Bungalows

    mit 6 Plätzen in Harzgerode und mit 6 Plätzen in Mecklenburg am Schweriner See. Beide Bungalows sind gut eingerichtet und können für je einen Durchgang belegt werden. Zuschriften an . ND 561 DEWAG, 1054 Berlin

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden SCHACH

    Junioren-EM in Groningen (Niederlande): Stand nach der 12. Runde: 1. van der Wie! (Niederlande) 10 Punkte, 2. Titelverteidiger Dolmatow (UdSSR) 9,5, 3. Petursson (Island) und Plaskett (GroßMitannien) je 8.

  • Wohnwagen für 3 bis 4 Personen

    mit Veranda in Saalburg (Thüringen), direkt an der Bleilochtalsperre. Wir suchen ab 1979 im Tausch entsprechende Urlaubsplätze an den Mecklenburgischen Seen. Zuschriften an: ND 559 DEWAG, 1054 Bariin

  • HANDIALL

    Internationale vergleiche: Chemie Premnitz—Honved Budapest 23:19 (10 dl), Dynamo Halle-Neustadt gegen Minaur Baia Marc (Rumänien) 25:251(16:10).

  • 50 Farbfernsehgeräte 1000 Bargeldgewinne zu je 500,— M

    Spielscheinannahme in der Zeit vom 8. bis M. Januar 1979 VEB VEREINIGTE WETTSPIELBETRIEBE

Seite 6
  • Gute Beziehungen zwischen den Hochschulen DDR—Indien

    Zusammenarbeit vom Deutschunterricht bis zur Landwirtschaft

    Von unserem Südosten-Korrespondenten Rolf Günther Hyderabad liegt im Zentrum Indiens. Die ehemalige Residenz der legendären Nizams zählt heute zu den größten Städten des Landes. Zu ihren modernen Errungenschaften gehört eine kleinere, aber bekannte Lehranstalt: das Zentralinstitut für Englisch und Fremdsprachen ...

  • Volk Boliviens drängt auf die Rückkehr zur Demokratie

    Zur Lage im Lande nach dem Antritt der neuen Militärregierung

    Von Jochen f r e u B I e r Als am 24. November vergangenen Jahres in La Paz eine neue Militärregierung unter General David Padilla Aranicibia in den Palacio Quemadö einzog, wurde das in der lateinamerikanischen Öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit registriert. Die Kommentatoren vermerkten, daß es ...

  • Italiens Werktätige lassen sich nicht langer vertrösten

    Nachdrückliche Forderung nach wirksamen Antikrisenmaßnahmen

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbau er, Rom Für die Regierung Andreotti ist nach Ansicht politischer Beobachter die Verabschiedung des vor Jahresfrist versprochenen Antikrisenplanes zu einer Existenzfrage geworden. Wird ein solcher Plan nicht verabschiedet, und — was entscheidend ist — gibt ...

  • Bewegte Wochen für Spanien

    Die Ermordung des Militärgouverneurs von Madrid am Mittwoch hat unter allen demokratischen Parteien und Organisationen Spaniens tiefe Empörung ausgelöst. Die Kommunistische Partei hat in einer Erklärung ihres Exekutivkomitees festgestellt, daß der Terrorakt darauf abzielt, eine Atmosphäre der Unsicherheit und Angst zu schaffen ...

  • Di* Bau*rn von My f ho — ■•ispiol Kr violo IPO

    Eine der Mustergenossenschaften des Nordens, in denen die Reorganisation der Produktion zu erheblicher Leistungssteigerung führte, ist die LPG in My Tho, einer Gemeinde in der Prqvinz Ha Nam Ninh südöstlich von Hanoi. Die Genossenschaftsbauern dort hatten 1973 ihre drei „Handtuchwirtschaften" vereinigt, sich ein neues Statut gegeben und eine straffe Leitungstätigkeit organisiert ...

  • Erb« dfor V«rgang*nh*it wird •ndgültig b*s«itigt

    Weitgehende Regierungsbeschlüsse, im Dezember 1978 gefaßt, sollen, das feudalkapitalistische Erbe nunmehr endgültig beseitigen. Bis Ende Juni 1979 werden die staatlichen Organe der SRV eine generelle Umverteilung von Grund und Boden vornehmen. Dazu werden Ländereien von Groß- und Mittelbauern aufgekauft ...

  • Veränderungen in Vietnams Dörfern

    Zwei Hauptaufgaben zur Sicherung einer steigenden Agrarproduktion

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter Pflaum, Hanoi Ein Werktätiger der vietnamesischen Landwirtschaft erzeugt derzeit im Jahresdurchschnitt Nahrungsmittel für zwei Personen. Dieses Verhältnis macht deutlich, was es bedeutet, entsprechend den Beschlüssen des IV. Parteitages der KP Vietnams die prinzipiellen Voraussetzungen für eine stabile, planmäßig steigende Agrarproduktion zu schaffen ...

  • Auch im Sudan schroitot dB* Umgostoltung voran

    Ein Großteil noch zu erschließender neuer Wirtschaftsgebiete liegt dagegen im Süden Vietnams. Dort vollzieht sich — ebenfalls auf der Grundlage der Beschlüsse des IV. Parteitages — die sozialistische Umgestaltung der heute vorwiegend noch privaten Landwirtschaft. Gerade in den letzten Monaten hat diese Bewegung an Umfang und Breite gewonnen ...

Seite 7
  • Von Skandinavien bis Süditalien weiterhin Eis und Schneestürme

    # Schwere Störungen in Verkehr, Energiewesen und Produktion # Skrupelloses Geschäft mit der Kälte in Ländern des Kapitals

    FRANKREICH: Die Zahl der Kälteopfer hat sich auf 20 erhöht. Für viele Lebensmittel, besonders Gemüse, stiegen die Preise beträchtlich an. Französische Zeitungen verwiesen in Kommentaren darauf, daß Großkapital und Banken die machtbeherrschende Stellung im Handel ausnutzen, um eine künstliche Verknappung von Waren des täglichen Bedarfs herbeizuführen ...

  • Aufopferungsvoller Kampf der Werktätigem Polens

    POLEN: Die Werktätigen stehen weiterhin im pausenlosen Kampf gegen die Witterungsunbilden. Im Hafen von Gdynia, wo 350 000 Tonnen Güter auf iden Abtransport warten, kamen die Umschlagarbeiten trotz großen Einsatzes nahezu zum Erliegen. Meldungen 'des Rundfunks zufolge sind über 400 Autobusse auf den Landstraßen in Schneeverwehungen steckengeblieben ...

  • PKP vertritt konsequent Interessen des Volkes

    Carlos Brito zur Parlamentsarbeit der portugiesischen Kommunisten

    Lissabon (ADN-Korr.). Der Vorsitzende der PKP-Parlamentsfraktion, Carlos Brito, betonte in dem am Donnerstag vom Zentralorgan seiner Partei, „Avante!" veröffentlichten Interview, daß die portugiesischen Kommunisten konsequent die Interessen des Volkes vertreten werden. Unter Hinweis auf die stark rechts ...

  • Patrioten befreiten weitere kampucheanische Städte

    Revolutionäre Kräfte durch Aktionen der Bevölkerung unterstützt

    Die patriotischen Kräfte hatten am Morgen die Truppen des Phnom-Penher Regimes in der Stadt eingeschlossen und zum Übertritt auf die Seite der Revolution aufgefordert. Der Gegner, der nur noch schwachen Widerstand leistete, verlor laut SPK große Mengen Waffen, Munition und anderer militärischer Ausrüstung ...

  • Geheimpolizei „Special Branch" überwacht Gesinnung der Briten

    Labour-Abgeordneter belegt zunehmende politische Bespitzelung

    London (ADN-Korr.). Vor zunehmender Überwachung vor allem von Hochschulen und Universitäten durch die Geheimpolizei, die „Special Branch", hat der britische Unterhausabgeordnete Robin Cook in der Zeitschrift „Labour Monthly" gewarnt. Auf Antrag des Labour-Vertreters, der dem linken Flügel der Partei angehört, waren vor einiger Zeit die Aktivitäten der „Special Branch" im Parlament zur Sprache gekommen ...

  • Shapour Baktiar wurde offiziell zum Regierungschef Irans ernannt

    Olarbeiterstreik fortgesetzt / Wieder Zwischenfälle in Teheran

    Teheran (ADN). Nach seiner Bestätigung durch beide Kammern des iranischen Parlaments ist Shapour Baktiar am Donnerstag vom Schah offiziell zum Ministerpräsidenten ernannt worden, berichtete AFP aus Teheran. Das neue Kabinett soll der Agentur zufolge am Wochenende dem Parlament vorgestellt werden. Shapour Baktiar verkündete die Absicht, das seit Wochen in Iran geltende Kriegsrecht nach und nach aufzuheben, geht aus Agenturberichten hervor ...

  • Arbeitslosenzahlen in der BRD sind wieder gestiegen

    Stingl-Bericht: Jeder vierte bereits über ein Jahr ohne Erwerb

    Danach ist 1978 die Zahl der Dauerarbeitslosen von Monat zu Monat gewachsen. Sie liegt nach inoffiziellen Schätzungen Anfang dieses Jahres bei fast einer viertel Million. Damit ist jeder vierte registrierte Erwerbslose bereits länger als ein Jahr ohne Arbeit — für dffe Behörden ein „Problemfall", der kaum noch vermittelt werden kann ...

  • Revolutionäre Armee operiert in naheiu allen Gebieten Simbabwes

    ZIPRA setzte infvorigen Jahr 8000 Smith-Söldner außer Gefecht

    Wie Mugabe in Maputo weiter mitteilte, operieren die Befreiungskämpfer jetzt auf 85 Prozent des Territoriums von Simbabwe. Die Beweglichkeit des rhodesischen Militärs sei durch Angriffe auf Straßen und Bahnstrecken stark beeinträchtigt. Lusaka (ADN-Korr.). Die Revolutionäre Volksarmee von Simbabwe (ZIPRA), ...

  • FLN-Kongreß wird das Werk Boumedienes fortsetzen

    Algier (ADN-Korr.). „Die Vorbereitung des Kongresses, der FLN ist das Ergebnis eines Prozesses, der seit einem Jahr ausgelöst ist", hat am Donnerstag die führende algerische Tageszeitung „El Moudjahid" in einem Leitartikel unterstrichen. „Ihr sind die Kongresse der Massenorganisationen, in denen die gesellschaftlichen Kräfte der Revolution kämpfen, vorangegangen ...

  • Mordterror herrscht in El Salvador

    Über 1000 Menschen im Vorjahr eingekerkert / Dörfer bombardiert

    Eine Frauendelegation des „Revolutionären Volksblockes" des mittelamerikanischen Landes erklärte in Mexiko- Stadt, daß die Diktatur sich eines Gesetzes zur „Verteidigung" der bestehenden Ordnung bedient, um Angehörige fortschrittlicher Organisationen zu inhaftieren, zu foltern und in vielen Fällen zu ermorden ...

  • Mengistu besuchte Projekte im Süden der Ogaden-Region

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates (PMAC) Äthiopiens, Mengistu Haile-Mariam, hat in den vergangenen Tagen landwirtschaftliche Entwicklungsprojekte bei Gode im Süden der Ogaden-Region inspiziert. Die Bewässerungsanlagen der Staatsfarmen und andere Einrichtungen waren beim Rückzug der somalischen Truppen schwer beschädigt worden ...

  • NATO-Oberbefehlshaber Haig kündigte seinen Rücktritt an

    Brüssel (ADN^Korr.). Der oberste Befehlshaber der NATO-Streitkräfte Europa, USA-General Haig, hat am Mittwoch seinen Rücktritt angekündigt. Auf einer Pressekonferenz in Casteau, dem Sitz 4es NATO-Hauptquartiers, teilte Haig mit, daß er seinen Rücktritt, der am 30. Juni wirksam werden soll, bereits NATO-Generalsekretär Luns und USA-Präsident Carter unterbreitet habe ...

  • Protest gegen Treffen von Neonazis in Recklinghausen

    Bonn (ADN). Der neofaschistische „Deutsche Freundeskreis" will sich am 14. Januar in Recklinghausen zum „Tag der Reichsgründung" zusammenrotten. Gegen dieses Treffen haben der Antifaschistische Arbeitskreis Recklinghausen sowie Mitglieder der Ruhruniversität Bochum Protest erhoben. Der Arbeitskreis, dem Sozialdemokraten, Kommunisten, Christen und Gewerkschafter angehören, will am 13 ...

  • Kurz berichtet

    Kubanische Pionierstafette Havanna. Ein Stafettenlauf mehrerer tausend kubanischer Pioniere ist diese Woche in Bayamo eröffnet worden. Er verläuft auf der Strecke, dje die revolutionäre Rebellenarmee 1959 vom Osten Kubas bis nach Havanna zurücklegte. 13 667 Inseln Indonesiens Djakarta. Indonesien besteht aus insgesamt 13 667 Inseln, gab ein offizieller Sprecher in Djakarta nach einer kürzlich abgeschlossenen Erhebung bekannt ...

  • US A-Flugzeugkonzern wurde wegen Korruption verurteilt

    Washington (ADN). Der USA-Flugzeugkonzern „Grumman Corporation" ist wegen Korruption zu einer Geldstrafe in Höhe von 120 000 Dollar verurteilt worden. Es wurde nachgewiesen, daß der Konzern zwischen 1974 und 1977 fast acht Millionen Dollar Bestechungsgelder an ausländische Geschäftspartner gezahlt hat ...

  • Harschall Ustinow empfing Syriens Verteidigungsminister

    Moskau (ADN). Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Verteidigung der UdSSR, hat am; Donnerstag den VerteidigungsminJT ster der Syrischen Arabischen Republik, General Moustafa Tlass, und seine Begleitung empfangen, meldete TASS. Es fand ein freundschaftliches Gespräch zu gegenseitig interessierenden Fragen statt ...

  • USA unterstützen neuen Premier

    Washington (ADN). Die USA werden den neuen iranischen Ministerpräsidenten Shapour Baktiar „voll unterstützen". Das erklärte laut DPA der Sprecher des Außenministeriums, Hodding Carter, am Donnerstagabend. Zur künftigen Funktion des Schahs sagte er, die USA hielten die Rolle eines konstitutionellen Monarchen im Übergang von einer Militär- zu einer Zivilregierung für die beste Lösung ...

  • Sowjetisches Flugzeug in der Antarktis verunglückt

    Moskau (ADN). Auf der sowjetischen Antarktisstation „Molodjoshnaja" ist am 2. Januar ein Flugzeug vom Typ IL 14 beim Start verunglückt, meldete TASS am Donnerstag. Es sind Menschenleben zu beklagen. Entsprechend der Bitte der sowjetischen Expeditionsleitung wurden mehrere Verletzte mit einem USA-Flugzeug nach Christchurch (Neuseeland) zu ärztlicher Behandlung gebracht ...

  • Was sonst noch passierte

    Nach neunjähriger „Forschungstätigkeit" hat jetzt ein Kanadier seine Erfindung vorgestellt: „Das riechende Kirio". Er will dem Besucher nicht nur etwas für Auge und Ohr bieten, sondern auch für die Nase. Darum läßt er zur jeweiligen Filmszene im Zuschauerraum die passenden Düfte verbreiten.

Seite 8
  • Fundgrube für Freunds sowjetischer Literatur

    Bekannte Autoren zu Gast im Zentralen Haus der DSF

    „Unter der Leselampe" heißt eine Veranstaltung, zu der sich Freunde der sowjetischen Literatur in der Regel einmal im Monat im Zentralen Haus der Deutschsowjetischen Freundschaft zusammenfinden. Die Gäste werden mit Neuerscheinungen und Plänen sowjetischer Autoren bekannt gemacht. Da gibt es Heiterkeit bei den humorvollen Dorfgeschichten aus dem Kaukasus von Fasil Iskander, wird mancher Besucher nachdenklich, wenn er neue Erzählungen von Valentin Katajew hört ...

  • Mit viel Tatkraft in Berlin-Marzahn

    Donnerstag vormittag auf dem Bauplatz Berlin-Marzahn. Fortgesetzt wurde die Räumung von Zufahrtsstraßen zu in Bau befindlichen Häusern, damit Schwerlaster wieder Fertigteile heranbringen können. Schon an den Vortagen waren Hunderte Wohnungsbauer und Tiefbauer unermüdlich im Einsatz, um den Fortgang der Arbeiten zu ermöglichen ...

  • Vortrage, Exkursionen und Lehrveranstaltungen

    Mitarbeiter des Tierparks geben ihre Kenntnisse weiter

    Die Mitarbeiter des Tierparks in Friedrichsfelde haben es sich schon seit Jahren zur Aufgabe gemacht, ihr Wissen und ihre Erfahrungen, die sie sich im täglichen Umgang mit Tieren erworben haben, weiterzuvermitteln. Sie veranstalteten im vergangenen Jahr 1208 Führungen, hielten 220 Vorlesungen, führten 7871 Beratungen durch und veröffentlichten 120 wissenschaftliche Arbeiten ...

  • Sport am Wochenende

    Handball: Das „Für Dich"- Handballturnier der Frauen des TSC Berlin mit Duslo Sala (CSSR), Spartacus Budapest und UT Erfurt beginnt am Sonnabend um 15.15 Uhr, am Sonntag um 9.30 Uhr und 15 Uhr jeweils in der Sporthalle Paul-Heyse-Straße. Die Bezirksliga der Männer spielt am Sonnabend ab 14 Uhr in der Union-Sporthalle Hämmerlingstraße ...

  • Timurhelfer überall unterwegs

    Zu den Hunderten Berliner Schülern, die älteren Bürgern helfen, gehört Jens Banow aus der 10. Klasse der 9. Oberschule Berlin-Mitte, öfter als gewöhnlich wird er in diesen Tagen an der Wohnungstür „seines" Rentners kungeln, Kohlen aus dem Keller holen und einkaufen gehen. AH das gehört zum beinahe selbstverständlichen Programm der Twnurhelfer ...

  • Die kurze Nachricht

    CECILIENHOF. Die Historische Gedenkstätte des Potsdamer Abkommens Cecilienhof bleibt vom 5. Januar ab 14 Uhr bis 8. Januar geschlossen. PIONIERHAUS. Jeden 4. Sonntag im Monat von 9 bis 12 Uhr lädt das Zentralhaus der Jungen Pioniere „German ,Titow" Kinder und Eltern zu einer unterhaltsamen Veranstaltung ein ...

  • Besuch im Brecht-Haus ohne Voranmeldung

    20 000 Besucher wurden 1978 vom Brecht-Zentrum der DDR und von der Akademie der Künste der DDR im Brecht-Haus betreut. Halbstündige Führungen durch die Arbeits- und Wohnräume Brechts und Weigels finden ohne Voranmeldung für jeweils bis' zu acht Personen zu folgenden Zeiten statt: Dienstag, Mittwoch und Freitag 10 bis 12 Uhr, Donnerstag 10 bis 12 und 17 bis 19 Uhr, Sonnabend 9 ...

  • Strom. Gas und Wasser

    Trotz weiterer Verbesserungen in der Gas- und Energieversorgung kam es zu einzelnen Störungen. An der«Beseitigung von Störungen und Schäden der Gas-, Elektroenergie-, Heizungs- und Wasseranlagen wird gearbeitet. In Malchow konnte bis 4 Uhr früh dank vorbildlicher Einsatzbereitschaft von Brigaden des VEB Energieversorgung eine Havarie an der Ferngasabnehmerstation behoben werden ...

  • Kulturbundgalerie zeigt 100 Grafiken

    Unter dem Motto „Heitere Grüße zum neuen Jahr" zeigt die Kleine ■ Kulturgalerie in der Frankfurter Allee 285 etwa 100 Grafiken von Berufskünstlern, Mitgliedern des Mal- und Zeichenzirkels des Kulturbundklubs sowie Arbeiten von Kindern aus dem Zentralhaus der Jungen Pioniere „German Titow". Auf 15 Tafeln sind jeweils fünf bis zehn Linolschnitte, Lithographien und Holzstiche zusammengestellt ...

  • Mitteilung der Partei

    Kursus III: Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Dienstag, dem 9. Januar 1979, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung statt. Thema: Die Aggressivität imperialistischer Militärpakte und und der reaktionäre und aggressive Charakter der Militärpolitik der BRD ...

  • auto trans

    450 Kraftfahrzeuge - Kipper, LKW und Zugmaschinen - waren am Donnerstag'1 im Einsatz. Unterstützt von 20 Soldaten der Nationalen Volksarmee und von Angehörigen der Sowjetarmee, wurden innerhalb weniger Stunden 67 Fahrzeuge in der Werkstatt wieder instand gesetzt. Zu den wichtigsten Aufgaben gehörten Kohle- und Baustoff- sowie Versorgungstransporte ...

  • vielen Stellen

    In der Nacht zum Donnerstag setzten Mitarbeiter des Straßenwinterdienstes in der Hauptstadt die Abfuhr von Schnee aus den Hauptstraßen sowie die Beräumung der angrenzenden Nebenstraßen und von Kreuzungsbereichen fort. Sie legten Gullys und Hydranten frei. Dabei wurden sie von Tausenden Werktätigen aus Betrieben und Verwaltungen, Angehörigen der Nationalen Volksarmee, der Volkspolizei und der Zivilverteidigung unterstützt ...

  • Nachbarschaftshilfe

    Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front und Hausgemeinschaftsleitungen bemühen sich in diesen Tagen besonders um ihre älteren Mitbürger. So werden beispielsweise Wohnungen der Rentner von Nachbarn geheizt. Hausbewohner kaufen ein und sorgen für Mittagessen. Auch viele der 23 Klubs der Volkssolidarität, die täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet sind, werden von zusätzlichen Helfern unterstützt ...

  • Verkehr

    Die Situation im Berufsverkehr verbesserte sich weiter. Die U-Bahn fuhr planmäßig. Bei der S-Bahn kam es auf der Strecke nach Strausberg zu Verspätungen. Die Zahl der eingesetzten Straßenbahnen und Omnibusse hat sich weiter erhöht. Das Transportwesen erfüllte wichtige Aufgaben bei der Belieferung der' ...

  • VEB Kohlehandel

    Etwa 1500 Werktätige des Berliner Kohlehandels sind seit Tagen im Einsatz, um Haushalte, Betriebe, Schulen, Kindergärten und Krankenhäuser mit festen Brennstoffen zu versorgen. Sie unterstützen auch die Arbeiter auf den Umschlagbahnhöfen beim schnellen Entladen der Kohlewaggons.

Seite
Machtvolle Streiks in Landern des Kapitals Mit ganzer Kraft gegen die Auswirkungen des Unwetters Pinochet-Junta geht weiter mit brutaler Willkur vor Devise der Kollektive: Die Rückstände aufholen Südlibanon: Lage verschärft sich Grofi« Leistungen an d«n Anlagen im Druckgaswerk Befreiungskampf er sprengten Sender Somozas in Managua Smith-Agenten ermordeten 33 katholische Hissionare Plane der USA scharf verurteilt Wieder über eine Hillion Bürger der BRD ohne Arbeit Kokkonen gewann den dritten Sprunglauf in Innsbruck teidigt PKP ver Errungenschaften Kältewelle bis nach Sizilien und Florida 200 Patrioten verschwunden7 Auf der Insel Rügen rollen wieder die Zug« KP Argentiniens ruft zur Einheit In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen