27. Mai.

Ausgabe vom 03.01.1979

Seite 1
  • Ortlich noch Flächenabschaltungen

    Die Anstrengungen waren vor allem darauf gerichtet, die Bunkerbestände in den Kraftwerken aufzufüllen und Versorgungsbetriebe sowie Heizkraftwerke mit Rohkohle zu versorgen. Trotzdem kam es örtlich noch zu Flächenabschaltungen bei Elektroenergie. Besonders die in den Waggons angefrorene Kohle erschwert die Entladearbeiten ...

  • Kubas Volk beging den Jahrestag des Sieges

    Festsitzung und Militärparade in Havanna / Rede von Fidel Castro

    Havanna (ADN-Korr.). Mit den Erfahrungen zweier Jahrzehnte trage das kubanische Volk zuversichtlich die Fackel der Revolution in die Zukunft. Das erklärte der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei und Vorsitzende des Staatsrates und des Ministerrates Kubas, Fidel Castro, am Montag in Havanna auf der Festsitzung der Nationalversammlung zum 30 ...

  • Anlagen für rasches Anfahren vorbereitet

    Um die höchstmöglichen Ergebnisse in der Stahlerzeugung bei angespannter Energiesituation sowie einer Reihe von Problemen bei der Anlieferung von Schrott und anderen Stoffen kämpfen die Brandenburger Stahl- und Walzwerker. In Betrieb sind die leistungsfähigsten Anlagen. „Zugleich bereiten wir die volle Auslastung aller Aggregate für den Zeitpunkt einer verbesserten Situation in der Energieversorgung vor", erklärte Generaldirektor Joachim Lauck ...

  • Schwerpunkte sind Braunkohletagebaue, Kraftwerke und Verkehrsverbindungen

    • Größte Abraumförderbrücke der DDR in Espenhain ist nach Nachtreparatur wieder in Betrieb • Unermüdliche Anstrengungen der Werktätigen überall in den Betrieben der Energieversorgung • Transportwege besonders im Norden weiter beeinträchtigt /

    Berlin (ND/ADN). Die seit Tagen in der DDR anhaltenden extremen Witterungsbedingungen erforderten auch am Dienstag den angestrengten Einsatz der Werktätigen, von Angehörigen der bewaffneten Organe und der Zivilverteidigung, um die Folgen Schritt für Schritt zu überwinden, Schäden zu beheben und ihre Auswirkungen gering zu halten ...

  • Streiks gegen Krisenlast auch zum Beginn des neuen Jahres

    1,2 Millionen portugiesische Werktätige setzen Lohnkampf fort

    Lissabon (ADN-Korr.). Mehr als 1,2 Millionen portugiesische Werktätige und ihre Gewerkschaften, denen 1978 die Erneuerung der Kollektivverträge verweigert wurde, sind zu Beginn des neuen Jahres zur Fortsetzung des Lohnkampfes entschlossen. Nachdem sich im Vorjahr über 1,25 Millionen Arbeiter und Angestellte in 24 Wirtschaftssektoren an machtvollen Streiks beteiligten, stehen in den nächsten Monaten neue Kampfaktionen bevor ...

  • Pläne der USA zum Bau der Neutronenwaffe verurteilt

    Niederländisches Initiativkomitee bereitet neue Manifestation vor

    „Die Gefahr ist noch nicht gebannt", erklärte der Sekretär des Komitees, Nico J3chouteil. „Darum wird die Bewegung fortgesetzt. Die vielen Arbeitsgruppen sind wieder in Aktion." Im Kongreßzentrum von Amsterdam, wo im vergangenen Jahr das internationale Forum gegen die Neutronenwaffe mit Vertretern aus fast allen Unterzeichnerländern der Helsinki-Schlußakte stattfand, wird Mitte Januar eine große Kulturmanifestation veranstaltet ...

  • Selbstloser Einsatz zur Überwindung der Folgen der extremen Witterung

    Politbüro des ZK der SED und Ministerrat der DDR legten weitere notwendige Maßnahmen fest / Dank an die Kollektive der gesamten Volkswirtschaft, die bewaffneten Kräfte und die vielen freiwilligen Helfer

    Berlin (ADN). Das Politbüro des ZK der SED und der Ministerrat der DDR traten am Dienstag erneut zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen. In ihr wurden weitere Maßnahmen festgelegt, um die Auswirkungen der außerordentlichen Witterungsunbilden auf breite Teile des öffentlichen Lebens, insbesondere der Volkswirtschaft einschließlich der Versorgung der Bevölkerung, zu mindern ...

  • Weite Teile Europas unter „weißer Last'4

    Auch in zahlreichen anderen Ländern Europas hielten die extremen Witterungsbedingungen am Dienstag an. Orkanartige Stürme und heftiges Schneetreiben führten in weiten Teilen Polens und Ungarns zu Verkehrs- und Stromunterbrechungen. Behinderungen in der Stromversorgung und im Nahverkehr waren ebenso in mehreren Städten der CSSR zu verzeichnen ...

  • Heftige Gefechte in Nikaragua

    FSLN schoß Flugzeug des Regimes ab

    Managua/Guatemala-Stadt (ADN). Einheiten der Sandinistischen Befreiungsfront Nikaraguas (FSLN) lieferten der Nationalgarde Somozas zum Jahreswechsel heftige Kämpfe. Im Süden des Landes wurde ein Flugzeug des Regimes abgeschossen. Vergeblich versuchte die Nationalgarde, Gebiete Nikaraguas, die von den Sandinisten kontrolliert werden, zurückzuerobern ...

  • Namibia: Terror der Okkupanten

    Mitglieder der SWAPO verhaftet

    Lusaka (ADN). Südafrikanische Rassistenpolizei hat im widerrechtlich besetzten Namibia fünf Mitglieder der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) verhaftet. Darunter befindet sich der führende SWAPO-Funktionär Festus Naholo. Die Verhaftung wurde mit dem sogenannten Anti-Terrorismus- Gesetz gerechtfertigt, das den Okkupanten jegliche Willkür bei ihren ungesetzlichen Handlungen erlaubt ...

Seite 2
  • Kinderferienlager

    KORRESPONDENZEN Neues Deutschland / 3. Januar 1979 / Seite 2 NACHRICHTEN UND Umsicht beim Umgang mit offenem Feuer geboten Berlin (ADN). Eine Reihe von Bränden veranlaßt die Hauptabteilung Feuerwehr im Ministerium des Innern, die Bürger zu umsichtigem Verhalten beim Umgang mit offenem Feuer und insbesondere auch mit Kerzen aufzufordern ...

  • Anhaltender Frost und Neuschnee

    Dr. Eginhard Peters: Verstärkter Wind aus Nord bis Nordwest verursachte abermals Verwehungen

    Berlin (ADN). Für die zweite Wochenhälfte erwarten die Meteorologen weiterhin starke Fröste. „Wenn auch der Höhepunkt der kalten Witterung überschritten ist, sind nach wie vor alle Merkmale eines strengen Winters zu beobachten", erläuterte Dr. Eginhard Peters, stellvertretender Direktor des Meteorologischen Dienstes der DDR ...

  • Energie sinnvoll einsetien

    Heinz Ziergiebel zur Notwendigkeit des Warmhaltens von Anlagen

    Berlin (ADN). Die Braunkohleförderurig ist in den Tagebauen der Republik nach wie vor außerordentlich schwierig. Dennoch sei es gelungen, gegenüber den vergangenen Tagen die Kohleförderung dank des hervorragenden Einsatzes der Bergarbeiter, Tausender Helfer und Angehöriger der Nationalen Volksarmee zu erhöhen ...

  • Keine unnötigen Fahrten

    Oberst Wolfram Zschorn: Hohe Anforderungen an die Kraftfahrer

    Berlin (ADN). Im Verkehr auf dem Straßennetz der DDR sind dank des unermüdlichen Einsatzes der Kräfte des Straßenwinterdienstes, von Angehörigen der bewaffneten Organe und Zehntausender freiwilliger Helfer leichte Verbesserungen erreicht worden. Das betonte der Stellvertreter des Leiters der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, Oberst Wolfram Zschorn, am Dienstagabend ...

  • Tausende Helfer machen die Bahngleise wieder benutzbar

    Otto Arndt: Vor allem in Nordbezirken noch angespannte Lage

    Berlin (ND). Viele tausend Werktätige des Verkehrswesens, unterstützt von Angehörigen der NVA und zahlreichen weiteren Helfern, arbeiteten auch am Dienstag angestrengt, um die Situation auf Schienen und Straßen weiter zu stabilisieren. „Insgesamt ist die Lage, vor allem, im Norden, der Republik, jedoch noch angespannt", unterstrich der Minister für Verkehrswesen der DDR, Otto Arndt ...

  • Erfolgreiche Beziehungen zu Österreichs Großindustrie

    Mehr als 20jährige Zusammenarbeit bringt beiden Seiten Vorteil

    Linz (ADN-Korr.). „Die unter Hüttenwerksbedingungen zu unserer vollsten Zufriedenheit arbeitenden Krane aus der DDR entsprechen den Anforderungen, und wir stehen der Fortführung der bewährten Geschäftsbeziehungen positiv gegenüber." Diese Referenz der Direktion der unter staatlicher Verwaltung stehenden ...

  • Der erste Präsident der DDR

    Heute vor 103 Jahren wurde Wilhelm Pieck geboren

    Am 3. Januar 1876 kam Wilhelm Pieck in Guben als Sohn eines Kutschers zur Welt. Schon als junger Handwerker — er erlernte den Beruf eines Tischlers — stieß er zur organisierten Arbeiterbewegung. Als Mitglied des Holzarbeiterverbandes und nach seinem Beitritt zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gehörte er in den Jahrzehnten vor 1914 zum linken Flügel der deutschen Sozialisten ...

  • Leipzig begeht 500 jähriges Jubiläum als Musikstadt

    Leipzig (ADN). Weit über dreihundert Konzerte, eben so viele Opernaufführungen sowie Buchpremieren und Ausstellungen prägen den Kulturalltag 1979 in der DDR-Messestadt, die dn diesem Jahr ihr 500jähriges Jubiläum als Musikstadt _ feiert. Während der Thomanerchor bereits weitaus älter ist, gibt es seit 1479 in Leipzig eine ordentlich angestellte Stadtmusik ...

  • DDR 1979 auf Messen und Ausstellungen in 22 Landern

    Teilnahme dient der Erfüllung der wachsenden Außenhandelsziele

    Berlin (ND). Die DDR wird in diesem Jahr auf 26 internationalen Messen und Ausstellungen im Ausland mit Kollektivschauen ihrer Exportindustrie und Informationsständen vertreten sein. Der Terminkalender reicht von März bis Dezember. Er umfaßt bedeutende Plätze' des internationalen Handels in 22 Ländern ...

  • Hinweise für die Bevölkerung Mitteilung des Ministeriums für Volksbildung

    Berlin (ADN). Auf Anfragen der Bevölkerung teilt das Ministerium für Volksbildung mit, daß die Kindergärten und Horte am Dienstag ihre Tätigkeit planmäßig aufgenommen haben. Die Betreuung der Kinder berufstätiger Mütter ist gesichert. Die örtlichen Staatsorgane haben alle notwendigen Maßnahmen zur Betreuung und ordnungsgemäßen Versorgung der Kinder getroffen ...

  • Leben der Jugend in unserer Gesellschaft vorgestellt

    Neu-Delhi (ND-Korr.). Eine Ausstellung „Jugend in der DDR" wurde am Dienstagabend in der indischen Hauptstadt in Anwesenheit von DDR-Botschafter Heinz Birsch vom Unionsminister für Volksbildung, Sozialwohlfahrt und Kultur, Dr. Pratap Chandra Chunder, eröffnet. „Wir freuen uns über diese Ausstellung besonders am Vorabend des Besuches des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR in unserem Land", sagte dabei Minister Chunder ...

  • Gute Resonanz auf populäre Veranstaltungen der URANIA

    Frankfurt (Oder) (ADN). Über eine halbe Million Interessenten besuchten im vergangenen J.ahr die Vorträge der URANIA im. Bezirk Frankfurt (Oder). Etwa ein Drittel der mehr als 18 200 Veranstaltungen fand mit 5000 Kollektiven in Betrieben der Industrie, des Bau- und Verkehrswesens und des Handels statt ...

  • Unsere Republik übt aktive internationale Solidarität

    Berlin (ADN/ND). Die internationalistische Hilfe, die die Bürger der DDR im vergangenen Jahr leisteten, erreichte rund 200 Millionen Mark. Das gab der Präsident des Solidaritätskomitees der DDR, Kurt Seibt, gegenüber der Presse bekannt. Als „hervorragendes Beispiel der wachsenden Solidaritätsbekundungen von Millionen Bürgern der DDR" wertete er die Unterstützung im Werte von rund 80 Millionen Mark für das vietnamesische Volk ...

  • Heimatmuseum in Obhut von Mädchen und Jungen

    Neubrandenburg (ND). Schüler betreuen im Ortsteil Tellow, Kreis Teterow, das seit sechs Jahren bestehende Heimatmuseum, das auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Junger Natur- und Heimatforscher der Schule Matgendorf unter Direktor Rolf-Peter Bartz entstand. Die Stätte beherbergt Tausende Gegenstände: geologische Funde wie Pfeilspitzen, Feuersteindolche, Streitäxte und Faustkeile, altertümliche Landwirtschafts- und Haushaltgeräte ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Josef Hartmann

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt Genossen Josef Hartmann, Arbeiterveteran in Berlin« die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum 70. Geburtstag. In der Grußadresse heißt es: „Du kannst auf ein arbeitsreiches und erfülltes Leben zurückblicken, das eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse für den sozialen Fortschritt, für Frieden und Sozialismus verbunden ist ...

  • FDJ-Klubs an Hochschulen bereichern die Freizeit

    Magdeburg (ND). 21 FDJ-Studentenklubs bereichern an den drei Hochsowie zahlreichen Fachschulen des Bezirkes Magdeburg die Freizeit der Studierenden. Allein an der größten Hochschuleinrichtung des Bezirkes, der Technischen Hochschule „Otto von Guericke", sind drei Studentenkiubs tätig. Das vielseitige Programm wird nach Vorschlägen von FDJ-Gruppen gestaltet ...

  • Umsicht beim Umgang mit offenem Feuer geboten

    Berlin (ADN). Eine Reihe von Bränden veranlaßt die Hauptabteilung Feuerwehr im Ministerium des Innern, die Bürger zu umsichtigem Verhalten beim Umgang mit offenem Feuer und insbesondere auch mit Kerzen aufzufordern. Beim Auftauen von eingefrorenen Wasserleitungen darf keinesfalls Glut oder offenes Feuer benutzt werden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Flug eu den Einsatzschwerpunkten auf Rügen

    Mit einer MI 8 über der eingeschneiten Insel / Fräsen und schwere Technik der NVA räumen die F 96 / Von ND-Reporter Hans Jordan

    Auf Dänholm, einer kleinen Insel zwischen Rügen und dem Festland, bereiteten wir uns am Dienstagmittag auf den Start vor. In den letzten Tagen und Stunden sind von diesem Punkt mehrere Hubschrauber der Volksmarine in die noch abgeschlossenen Gebiete der Inseln Rügen, Usedom, in die Kreise Stralsund und Grimmen geflogen ...

  • Schwierige Bedingungen auf den Schienen und Straßen

    Umschlagarbeiten im Rostocker Überseehafen werden fortgesetzt

    Die Situation auf den Verkehrswegen der Republik war am Dienstag in den Bezirken der Republik sehr unterschiedlich, am schwierigsten nach wie vor in den drei Nordbezirken. So waren mehrere Teilabschnitte der Eisenbahnstrekke Neubrandenburg—Stralsund—Saßnitz noch nicht wieder befahrbar. Außerdem war noch eine Anzahl von Nebenstrecken gesperrt ...

  • Unermüdlich wurde an den Dampferzeugern gearbeitet

    ins Kraftwerk Vetschau rollen wieder mehr Züge / Düsentriebwerke fegten die Waggons frei

    Die Kohlezüge aus den Tagebauen Schiabendorf und Greifenhain rollten am Dienstag wieder häufiger in die Kohlebunker des Kraftwerkes Vetschau. Dröhnend flogen beim Entladen die Klappwände der großen Wagen auseinander, stürzten aus jedem Zug polternd Hunderte Tonnen Rohkohle in den schwarzen Schlund. Waren ...

  • Genossenschaftsbauern tun alles für Erhaltung der Tiere

    Im Kreis Gadebusch: Nachtwache bei Jungvieh / Futter vorgewärmt

    Der Rat des Kreises Gadebusch hat in alle LPG Tierproduktion Beauftragte entsandt, die den Genossenschaftsbauern an Ort und Stelle helfen, alles Erdenkliche für die Fleisch- und Milchproduktion zu tun und die Bevölkerung in den Städten zu versorgen. Diese Arbeitsweise hat sich inzwischen auch bei anderen Räten der Kreise durchgesetzt ...

  • Viel* kamtn auf Skiern zur nächsten Schicht

    Den Kumpeln der Grube Hagenwerden an. der Oder-Neiße-Friedensgrenze gelang es, jeweils die volle Beschickung des Kraftwerks „Völkerfreundschaft" zu garantieren und eine solche Bevorratung der Kohlebunker zu sichern, daß der kurzzeitige Stillstand der Bänder überbrückt werden konnte, der erforderlich war, um die Anlagen von fest-* gefrorenen Blöcken zu befreien und Havarien zu verhindern ...

  • Grofier Einsatz in den Gruben des Geiseltals

    Mit hoher Arbeitsmoral sorgten die Kumpel und zahlreiche Helfer der vier Braunkohlenkombinate des Bezirkes Halle, die 18 Prozent des DDR-Rohkohleaufkommens bestreiten, für eine größtmögliche Förderung. Nur zu gut wissen die Kollektive um ihre Verantwortung für die anderen Produzenten, speziell für die umliegende Chemieindustrie, die Großabnehmer Leuna, Buna und das Mineralölwerk Lützkendorf ...

  • Harte Tage und Nachte in allen Kohlegruben

    • Kumpel und Zehntausende Helfer sorgen für maximale Förderung • Ziel Wettbewerbe orientieren auf die Versorgung unserer Kraftwerke Unsere Korrespondenten berichten aus den Bezirken

    Den 120 000 Bergleuten der DDR standen am Dienstag im harten Einsatz rund 10 000 Angehörige der Volksarmee sowie Tausende Volkspolizisten und Werktätige aus anderen Bereichen der Volkswirtschaft zur Seite. In den 34 Tagebauen der VVB Braunkohle wurden am Dienstag Zielwettbewerbe ausgelöst, die sofort nach jeder Schicht ausgewertet werden ...

  • Transportflieger holten Touristen aus Warschau ab

    Hilfe auch für skandinavische Burger

    i 249 DDR-Bürger, die in Polen von Schnee und Kälte überrascht worden waren und seit dem 30. Dezember in Warschau auf ihre Rückkehr warteten, sind im Verlaufe des Dienstag an Bord von Flugzeugen der Luftstreitkräfte der NVA nach Berlin zurückgekehrt. Wie der Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen der DDR und Generaldirektor der INTERFLUG, Dr ...

  • Anstrengungen mr Versorgung mit Wasser

    Werra-Uberschwemmung geht zurück

    Die Werktätigen der Wasserwirtschaft sind, unterstützt von Kräften aus der Verwaltung, Tag und Nacht im Einsatz, um insbesondere die Anlagen zur Wasserversorgung und zur Abwasserbehandlung in Betrieb zu halten und vor Einfrieren zu schützen. Rohrbrüche infolge von Frostschäden werden schnellstmöglich behoben ...

  • Chemiearbeiter halten ihre Anlagen intakt

    Frost beeinträchtigt Rangierarbeiten

    Trotz neuer Schneeverwehungen und anhaltenden Minustemperaturen sicherten die Schwedter Chemiearbeiter auch am Dienstag an ihren Anlagen unter freiem Himmel die Erdölverarbeitung. iiÖünaerte BMSR-Mechandker, Schlosser und andere Spezialisten verlängerten freiwillig ihre Schichten, um Aggregate intakt zu halten und Störungen zu beseitigen ...

  • Havarie in Großgaserei wurde behoben

    Dienstag früh kam wieder Gas ins Netz

    .,,3in Spannungsabriß in der Leitung unterbrach am Wochenanfang zeitweise die Dampfversorgung zur Großgaserei Magdeburg-Rothensee. Die dadurch eingetretene Störung der Gaserzeugung ließ umgehend einen Teil der Produktionsanlagen einfrieren. Neben Soldaten der NVA sorgten Schlosser und Elektriker aus dem Ernst- Thälmann-Kombinat und anderen Magdeburger Großbetrieben unter fachkundiger Anleitung durch die Gaswerker für die Beseitigung der Schäden ...

  • Schleenhain liefert Kohle für Lippendorf

    Eine beispielhafte Leistung vollbrachten Kumpel und freiwillige Helfer im Tagebau Schleenhain des Kombinates Regis. Am Ende der Dienstagfrühschicht stand hier fest: Rund 8600 Tonnen Rohbraunkohle waren unter schwierigsten Bedingungen gefördert worden. Das sind 1100 Tonnen mehr als vorgesehen. Das Regiser Kombinat, eigentlich kein Lieferant für das Kraftwerk Lippendorf, konnte dadurch zwei vollbeladene Kohlezüge zusätzlich an das Kraftwerk abschicken ...

Seite 4
  • Gelungener Auftakt

    im Fernsehen Ein vielseitiges Programm zum Jahreswechsel

    Jedes Fest hat seine eigenständigen Traditionen, bringt gewisse Erwartungen mit sich, wie es auf rechte Weise zu begehen sei. So will man zum Jahreswechsel vorwiegend auf heitere Art unterhalten sein. Das kurzweilige Programm des Silvesterabends zeigte sich denn auch um zahlreiche Farben bemüht und wurde vielen Zuschauerwünschen gerecht ...

  • Darstellerin mit wachem Smn für das Gerechte

    Trude Bechmann zum 75. Geburtstag

    Schauspielern, die einen Namen haben, wird gern Bescheidenheit nachgesagt. Wie sag' ich's nun, und wie sag' ich's überzeugend, daß die, von der hier die Rede sein soll, tatsächlich sich auszeichnet durch solchen Charakterzug. Die Frau, die ich meine, saß eines späten Nachmittags in einem Restaurant der Berliner Innenstadt und wurde von den Kellnern samt ihrer schüchternen und bescheidenen Gesten ignoriert ...

  • Volkskünstler stellen neue Arbeiten vor

    Das Zentrale Haus der DSF in Berlin zeigt eine Ausstellung von ausgewählten Arbeiten der vier bildkünstlerischen Zirkel des Hauses. Ein Jahr lang bereiteten sich die Arbeitsgemeinschaften Malen und Zeichnen, Grafik, Keramik und Plastik auf diese Leistungsschau vor, die dem 30. Jahrestag der DDR gewidmet ist ...

  • Am Anfang stand der „Schleizer Duden"

    Zum 150. Geburtstag von Konrad Duden

    Von Dr. Wolfgang Ullrich Wurzel Vor 150 Jahren, am 3. Januar 1829, wurde unweit von Wesel am Niederrhein ein Mann geboren, dessen Name heute bei uns jedem Schulkind ein Begriff ist: Konrad Duden. Nach dem Besuch des Gymnasiums studierte Duden an der Universität Bonn klassische und deutsche Philologie, Geschichte und Philosophie und beteiligte sich dort 1848 an revolutionären Demonstrationen ...

  • „Missa solemnis" mit DDR-Künstlern \n Japan

    Tokio (ADN). Mit einer Aufführung von Beethovens „Missa solemnis" schloß ein Solistenquartett aus der DDR, dem Ingeborg Springer, Harald Neukirch und Heinz Reeh von der Deutschen Staatsoper Berlin sowie Renate Frank- Reinecke angehörten, zum Jahresende eine mehrwöchige Japan- Tournee ab. Unter der Leitung von Seiji Ozawa wirkten sie in einem Konzert der Tokioter Philharmonie in der japanischen Hauptstadt mit ...

  • Kulturnotizen

    ZILLE-FILM. Mit Leben, Werk und Milieu von Heinrich Zille befaßt sich das Fernsehspiel „Pinselheinrich", dessen Produktion im Fernsehen der DDR begonnen hat. Werner Bernhardy schrieb die Geschichte, die von Hans Knötzsch inszeniert wird. Die Titelrolle spielt Kurt Böwe. In weiteren Rollen sind unter anderem Ursula Karusseit, Hans Teuscher, Ursula Braun, Karin Schröder, Doris Abesser zu sehen ...

  • Ausstellung über Honore Daumier wird vorbereitet

    Karl-Marx-Stadt (ND). Über 280 000 Besucher weilten im Jahre 1978 in den acht Einrichtungen der Städtischen Museen Karl-Marx- Stadt Zunehmendes Besucherinteresse fand dabei neben der Karl-Marx-Gedenkstätte und dem Museum für Naturkunde die Städtische Kunstsammlung. Sie wurde von nahezu 100 000 Freunden der bildenden Kunst besucht ...

  • Neue Werke aus dem Kinderbuchverlag in den Buchhandlungen

    Berlin (ADN). Für die unterschiedlichsten Leseinteressen bietet der Kinderbuchverlag Berlin neue Titel an, die zum Teil bereits an den Buchhandel ausgeliefert wurden. Zwei Neuerscheinungen gibt es in der Reihe der Buchfink- Bücher, beide für Leser ab 8 Jahren: Peter Abrahams Erzählung „Das Schulgespenst" und „Theater mit Zwecke" von Winfried Völliger ...

  • Kleine Geraer Bühne amParfc

    „Bühne am Park" - bap - heißt eine heue kleine Spielstätte der Bühnen der Stadt Gera, die aus einer während der Rekonstruktion des Großen Hauses errichteten Bauarbeiterunterkunft entstanden ist. Eröffnet wurde sie mit "der Uraufführung von Helmut Bez' satirischem Einakter „Dobberkau ist da" und Regina Weickers Stück „Die Ausgezeichneten", Auf dem Spielplan standen auch die Stücke „Der Bauch" und „Die Goldgräber" von Kurt Bartsch ...

  • Wanda Jakubowska drehte Film über L. Warynski

    Warschau (ADN-Korr.). Rund 210 Filme neuester Produktion erwarten die Kinobesucher in Polen im neuen Jahr. Etwa jeder siebente Streifen wurde in eigenen Studios gedreht. So greift Andrzej Wajda mit „Die Mädchen von Wilkohof" nach der Novelle von Iwaszkiewicz wiederum au! ein« literariiche Vorlage zucütk ...

  • Das alte Schleizer Gymnasium, an dem Duden von 1869 bis 1876 lehrte

    läge seines Werkes druckfertig. Sie erschien 1915 unter dem neuen Titel „Duden. Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache". Inzwischen liegt, herausgegeben vom VEB Bibliographisches Institut Leipzig, der das nach Konrad Duden benannte Werk noch heute mit Sachkenntnis und Engagement betreut, die 17 ...

Seite 5
  • Samek Abbruchsieger des Springens in Garmisch

    Duschek als bester DDR-Springer auf dem vierten Rang

    Von Heinz Wagner Mit 24 Stunden Verspätung war am Dienstagmittag der zweite Sprunglauf der Vierschanzentournee auf der umgebauten Garmiseher Schanze in Angriff genommen worden, aber nach einem glücklicherweise glimpflich verlaufenen Sturz des Norwegers Bergerud wurde das Training unterbrochen, dann der erste Durchgang begonnen und sehr bald wegen aufkommender Windböen wieder gestoppt ...

  • Straßenfahrer Drogan hofft auf guten Plati

    „Sechs Tage" um den Preis der „Jungen Welt" gestartet

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Zwei Sommer hintereinander gewann der Cottbuser Bernd Drogan die Etappenfahrt durch die DDR, seit Dienstagabend hofft er darauf, auch die „Winter-Etappenfahrt" in der Berliner Werner- Seelenbinder-Halle einigermaßen erfolgreich bestehen zu können. Gemeinsam mit seinem Partner Hans-Joachim Hartnick nahm er kurz vor 20 Uhr die erste der sechs Etappen um den Preis des FDJ-Zentralorgans „Junge Welt" in Angriff — ein 450-Runden- Rennen über knapp 77 km ...

  • Minige Fragen an Sepp Bradl

    # Der knapp «1jährige Österreicher war über lange Jahre einer der weitbesten Skispringer und erkämpfte sich 1939 in Zakopane (Polen) den Titel eines Sprunglaufweltmeisters. Er begleitet die diesjährige Vierschanzentournee als Gast. ND: Haben Sie je Ihre Skisprünge gezählt? Sepp Bradl: Leider nicht. Aber wenn ich es im groben schätzen sollte, käme ich auf etwa 40 000 Sprünge ...

  • ASK-Siege im Skilanglauf durch Krause und Anding

    Bei Skilangläufen der DDR- Spitze setzten sich am Dienstag in Oberhof die einheimischen ASK- Läufer Arnd Krause und Carola Anding durch. Krause gewann auf einer viermal zu durchlaufenden 3,2-km-Schleife in 36:50 min vor dem Zella-Mehliser Helmut Schiott (37:30 min) und seinem ASK- Klubkameraden Peter Anders (37:36 min) ...

  • Campingwagen

    mit Veranda, für etwa 6 Personen, am Großen Klobichsee in der Nähe der Märkischen Schweiz, 65km von Berlin entfernt. Weiterhin bieten wir den gleichen Campingwagen am Schwielochsee im Bezirk Frankfurt (Oder), 100 km von Berlin entfernt. Wir suchen Ferienplätze in landschaftlich schöner Gegend der Nord- oder Südbezirke, möglichst mit Badegelegenheit ...

  • Tauschpartner gesucht!

    Wir bieten von Mai bis September 1979 in schöner wald- und wasserreicher Gegend im Randgebiet von Berlin einen gut eingerichteten Bungalow für 4 Personen. Fließendes warmes und kaltes Wasser sowie Parkplatz für einen PKW sind vorhanden. Wir suchen für die gleiche Zeit einen Bungalow an der Mecklenburgischen Seenplatte oder im Gebirge ...

  • 2- bis 4-Bett-Zimmer .

    (Aufbettungsmöglichkeiten sind vorhanden) in unserem Ferienheim mit moderner Ausstattung und Vollverpflegung im Thüringer Wald. Wir suchen gleichwertige Plätze außerhalb Thüringens. Die Ostsee bzw. seenreiche Gegenden werden bevorzugt. Bezirksdirektion Großhandel WtB Bezirk Suhl 606 Zella-Mehlis, Schöne ...

  • Kinderferienlager

    ...

  • Kinderferienlager

    für 2 Durchgänge mit je 70 Kindern und entsprechendem Betreuungspersonai. Wir bieten eine Schute in Waren (Müritz) für 2 Durchgänge mit je 70 Kindern. Zuschriften an: VEB „Möwe" Teigwarenwerk, 206 Waren (Müritz), Am Güterbahnhof

  • Winterferienlagers

    ein geeignetes Objekt für 100 bis 160 Kinder Wir sind auch an einer Beteiligung an einem Winterferienlager für etwa 100 Kinder interessiert. Zuschriften an: 1825 DEWAG. 9010 Karl-Marx-Stadt, PSF 215

  • Kinderferienlager

    für 40 bis 50 Kinder für einen jeweils 17tägigen Durchgang im Jahr. Personal wird von uns gestellt. Zuschriften an: GHG WtB Bitterfeld, 44 Bitterfeld, Mühlenweg, Telefon: Bitterfeld 61 61

Seite 6
  • Ernte in Mo;ambique für Eigenversorgung und Export

    FRELIMO orientiert auf die Nutzung aller Ressourcen

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang G e r t h, Maputo Während in den europäischen Breiten der Winter eingezogen ist, wird gegenwärtig in der Volksrepublik Mocambique das wichtigste Exportgut des Landes geerntet: die großen Bohnen ähnelnden Nüsse des Kaschu-Baumes. Auch in natürlicher Form wohlschmeckend, sind die Kaschu-Nüsse gezuckert oder gesalzen, mit Schokolade überzogen oder feurig mit Pfefferschoten gewürzt eine Spezialität ...

  • Widerstand in Nikaragua gegen die Manöver der USA

    „Bewegung Vereintes Volk" für Regierung der nationalen Einheit

    von Jochen r r e u ß I e r Fast auf den Tag genau vor einem Jahr wurde in Managua, der Hauptstadt Nikaraguas, der fortschrittliche bürgerliche Politiker und Zeitungsverleger Pedro Joaquin Chamorro von Bütteln des Diktators Somoza auf offener Straße erschossen. Der ielge Mord an dem prominenten Führer der Opposition war der Funke, der das Pulverfaß des angestauten Volkszorns zum Explodieren brachte ...

  • Portugals Reaktion drängt Massenmedien auf Rechtskurs

    Linkspresse verteidigt konsequent die April-Errungenschaften

    Von unserem Ussäbonner Korrespondenten Dr. Klaus Steiniger Mit wachsender Sorge verfolgt die fortschrittliche Öffentlichkeit Portugals Versuche der Reaktion, im Zuge ihrer Restaurationspolitik auch im Bereich der Massenmedien immer schärfere Angriffe auf die demokratischen Errungenschaften zu unternehmen ...

  • .Wachstum' ganz besonderer Art

    „Die Welt droht um ein halbes Jahrhundert zurückgeworfen zu werden", teilte kurz vor Jahreswechsel das in Düssetdorf, BRD, erscheinende „Handelsblatt" seinen Lesern mit. Gemeint war natürlich nicht d i e Welt, sondern nur ihr noch vom Kapital beherrschter Teil. Doch ansonsten war die Zukunftsprognose durchaus ernst gemeint ...

  • Kuba ist Beispiel für ganz Amerika

    Fidel Castro würdigte Erfolge in zwei Jahrzehnten Volksmacht

    Der Präsident der Nationalversammlung der Republik Kuba, Blas Roca, eröffnete die Festsitzung zum 20. Jahrestag der kubanischen Revolution mit einer kurzen Würdigung des Siegesjubiläums. „Dieser 1. Januar ist ein ruhmreiches Datum für unser ganzes Volk", betonte er. Vor 20 Jähren sei- im Lande, sei in Amerika eine neue Welt geboren worden^ habe der Jahrhunderte währende Freiheitskampf des kubanischen Volkes gesiegt, erklärte Fidel Castro in seiner anschließenden Festansprache ...

  • Parade der Streitkräfte auf dem Platz der Revolution

    Ausländische Delegationen unter den Gästen auf der Tribüne

    Die revolutionären Streitkräfte der Republik Kuba sind bereit, das sozialistische Vaterland jederzeit zu verteidigen. Das versicherte der 2. Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, Verteidigungsminister Armeegeneral Raul Castro, am Dienstag vor Beginn der Militärparade zum 20. Jahrestag des Sieges der Revolution in Havanna ...

Seite 7
  • Tausend« Danen in Notunterkünften

    SCHWEDEN: Nach wie vor ,ist mit Ausnahme der Flugverbindungen der gesamte Verkehr zwischen Skandinavien und dem Kontinent unterbrochen. Die Fahrgäste eines im Schnee festgefahrenen Personenzuges konnten nach zwölf Stunden endlich befreit werden. Die 57 Seeleute eines an der Ostküste Südschwedens in der Neujohrsnacht gestrandeten sowjetischen Schiffes und eines Bugsierschleppers wurden durch Hubschrauber gerettet ...

  • Wachsende Arbeitslosigkeit wird in der BRD erwartet

    IG Metall nimmt Verhandlungen mit Stahlunternehmern wieder auf

    Bonn (ADN). Kapitalistische Rationalisierung und Automatisierung der Produktionsprozesse werden in der BRD eine weitere Zunahme der Arbeitslosigkeit zur Folge haben. Diese Prognose gab der Karlsruher Professor für Informatik Karl Steinbuch in einem Rundfunkinterview. Bereits jetzt bahne sich im produzierenden industriellen Bereich ein Arbeitsplatzabbau an, „dessen sozialpolitische Konsequenzen gar nicht abzusehen sind", betonte er ...

  • Orkan mit 120 km/h über Küstenregionen Italiens

    ITALIEN: Die Temperaturen fielen im Laufe des Dienstags um 10 bis 15 Grad. In Pistoia bedeutete das Absinken der Quecksilbersäule auf minus 15 Grad einen Kälterekord für die mittelitalienische Toskana. Unterdessen hält in den Küstenregionen ganz Italiens der orkanartige Sturm an, der stellenweise Geschwindigkeiten bis zu 120 Kilometer pro Stunde erreichte ...

  • Kalte, Sturm und meterhoher Schnee behindern Leben in Ländern Europas

    Äußerst komplizierte Verkehrsverhältnisse / Viele Orte ohne Strom / Zahlreiche Todesopfer in Großbritannien, Frankreich und der BRD

    Berlin (ADN/ND). Auch am Dienstag litten viele europäische Länder unter den extremen Wetterunbilden, die zum Jahresende über den Kontinent hereingebrochen waren. Meterhoher Schnee, Stürme sowie Eis behindern nach wie vor erheblich den Straßen-, Schienen- und Flugverkehr. Trotz Einsatzes Zehntausender Menschen mit Räumtechnik sind noch zahlreiche Ortschaften von der Außenwelt abgeschnitten, warten seit Tagen Kraftfahrer, um aus ihren eingeschneiten Fahrzeugen befreit zu werden ...

  • Algerischer Revolutionsrat beriet Über Präsidentenwahl

    Nationaler Jugendverband rief zu ständiger Wachsamkeit auf

    Air i er (ADN-Korr.). Der algerische Revolutionsrat ist am Montag unter Vorsitz des amtierenden Präsidenten Rabah Bitat zu einer Beratung zusammengekommen, meldete die algerische Nachrichtenagentur APS. Im Verlaufe dieser Sitzung wurde die Abhaltung eines Kongresses der FLN- Partei in dem von der Landesverfassung vorgeschriebenen Zeitraum beschlossen ...

  • Mengistu betont Friedensstreben

    Äthiopiens Staatschef sprach in Harrar

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltumgsrates Äthiopiens, Mengistu Haile Mariam, hat das Bestreben seines Landes bekräftigt, Verhältnisse des Friedens und der guten Nachbarschaft zwischen den Staaten am Hörn von Afrika zu schaffen. In einer Ansprache vor Absolventen ...

  • Kaltfront erreichte jetzt auch Bulgarien

    BULGARIEN: Mit Temperaturstürzen und Schneeschauern ist die Kaltfront am Dienstag in Bulgarien eingezogen. In Sofia sank die Quecksilbersäule innerhalb von drei Stunden von plus zwei auf minus elf Grad, in der nordwestbulgarischen Bezirksstadt Widin vpn 17 Grad Wärme auf minus zehn Grad. SOWJETUNION: Nach der extremen Kälte zum Jahreswechsel, als die Quecksilbersäule des Thermometers nachts unter 35 Grad sank, ist in Moskau eine leichte Frostmilderung eingetreten ...

  • Patrioten Kampucheas befreiten die Stadt Kratie

    Aktionen der Bevölkerung gegen das Regime Pol Pot/Ieng Sary

    Hanoi (ADN-Korr.). Einheiten der revolutionären Streitkräfte Kampucheas haben am 30. Dezember die Stadt Kratie — Hauptstadt der gleichnamigen Provinz — am Ostufer des Mekong rund 100 Kilometer nordöstlich von Phnom Penh befreit. Das meldete am Montag die Nachrichtenagentur Saporamean Kampuchea (SPK) ...

  • Iran: Neue heftige Zusammenstoße

    Designierter Premier kündigt die Aufhebung des Kriegsrechts an

    Im Westen Teherans errichteten Demonstranten Barrikaden, berichtete die britische Agentur Reuter. In der Industriestadt Ghazvin nahmen Panzer mit Maschinengewehren Läden und Häuser an den Hauptstraßen unter Beschüß. Nach den Berichten war es kaum möglich, die Verletzten zu bergen. In Firuzabad im Süden stürmten Demonstranten das örtliche Hauptquartier der Geheimpolizei Savak und befreiten Häftlinge ...

  • SRV-Memorandum über neue chinesische Provokationen

    Hanoi (ADN-Korr.). Auf sieben neue bewaffnete Grenzprovokationen der chinesischen Streitkräfte, die sich seit dem 24. Dezember ereigneten, hat das Außenministerium der SR Vietnam in einem Memorandum aufmerksam gemacht. Danach wurden bei Zwischenfällen in den vietnamesischen Provinzen Cao Lang und Quang Ninh ein Grenzsoldat der SRV getötet, drei Personen verletzt und fünf Zivilpersonen auf chinesisches Gebiet verschleppt ...

  • Machel klagt Smith-Terror an

    Kampf des Simbabwe-Volkes gewürdigt

    Maputo (ADN-Korr.). Das gegenwärtige Kräfteverhältnis im südlichen Afrika bezeichnete der Präsident der FRELIMO-Partei und der VR Mogambique, Samora Machel, als günstig für die dort operierenden Befreiungsbewegungen. „Der Kampf in Simbabwe hat 1978 einen neuen Charakter angenommen. Das Volk bereitet sich hier auf einen längeren Volkskrieg vor ...

  • Hohe Investitionen in UdSSR-Volkswirtschaft

    Summe von 132 Milliarden Rubel für dynamisches Wachstum 1979

    Damit setze sich die dynamische Entwicklung in allen Bereichen der Volkswirtschaft fort. Die hohe Investitionssumme komme allen Zweigen zugute, wobei das Hauptgewicht auf die Inbetriebnahme begonnener Industrieprojekte sowie auf die Modernisierung bestehender Großbetriebe gelegt werde. In den ersten drei Jahren der Fünfjahrplanperiode haben bereits mehr als 700 neue große Industriewerke die Produktion aufgenommen ...

  • Ministerrücktritt in Türkei

    Ankara (ADN). Der türkische Innenminister Irfan özaydinli ist am Dienstag zurückgetreten. Zu seinem vorläufigen Nachfolger wurde der stellvertretende Ministerpräsident Orhan Eyüboglu ernannt. Der Rücktritt erfolgte in Zusammenhang mit den von Rechtsextremisten provozierten jüngsten blutigen Unruhen, die die Regierung veranlaßt hatten, über 13 der 67 Provinzen das Kiiegsrecht zu verhängen ...

  • „Stern": Polizeiwillkür gehört zum Alltag der BRD

    Hamburg (ADN). „Polizeigewalt gegen Bürger gehört in erschreckendem Maß zum bundesdeutschen Alltag", stellte das BRD-Magazin „Stern" fest. Mit den demokratischen Rechten der Bevölkerung gehe es in „nächster Zeit weiter bergab", während der Apparat der Polizei immer weiter ausgebaut werde. Die Polizei solle „bundesweit mit Maschinengewehren und Handgranaten ausgerüstet werden — die Polizeiarmee gegen den Bürger ist perfekt" ...

  • Manabotto protestiert gegen geplante Freilassung Reders

    Rom (ADN-Korr.). Gegen die Pläne gewisser Kreise der italienischen Militärjustiz, den in der Festung Gaeta in Haft befindlichen SS-Kriegsverbrecher Reder freizulassen, hat der Stadtrat von Marzabottö mit aller Entschiedenheit protestiert. In den vergangenen Tagen stellte der für Gaeta zuständige Militärrichter General Delli Paoli einen Antrag auf Haftentlassung des SS-Kriegsverbrechers ...

  • USA planen weitere Militarbasen

    Mikronesien wird verstärkt in die Globalstrategie einbezogen globalstrategischen Plane nutzbar zu machen, meldet TASS.

    Auf den Inseln will das Pentagon neue Militärstützpunkte errichten. Unter anderem sollen auf dem Atoll Kwajalein das Manövergelände ausgebaut und auf den Palau-Inseln ein Marinestützpunkt geschaffen werden, ebenso auf den Marianen. Wie die Zeitschrift „U. S. News and Wold Report" schreibt, sei die strategische Lage Mikronesiens der entscheidende Faktor, der diese Inseln für Washington so interessant mache ...

  • Politik Londons gegenüber Nordirland scharf verurteilt

    London (ADN-Korr.). Die Hauptverantwortung für die anhaltenden Spannungen in Nordirland trage die Londoner Regierung. Darauf verwies der stellvertretende Generalsekretär der KP Irlands James Steward in der jüngsten Ausgabe der Zeitung „Unity", dem Organ der nordirischen Organisation der KP. Durch „die Verweigerung der demokratischen Grundrechte für die Bevölkerung dieser britischen Kolonie" versuche die Regierung die politische Krise im Sinne des Imperialismus zu lösen ...

  • Kurz berichtet

    Jugendzeitschrift in Laos Vientiane. Unter dem Namen „Noum Lao" (Laotische Jugend) gibt der Verband der Revolutionären Volksjugend der VDR Laos seit dem 1. Januar eine eigene Zeitschrift heraus. Metrisches System für Gambia Banjul. Die westafrikanische Republik Gambia hat das metrische System eingeführt ...

  • Regierungschef Thailands zu Besuch in die VDR Laos

    Vientiane (ADN-Korr.). Der Ministerpräsident Thailands, Kriangsak Chamanand, wird seinen ursprünglich für die Zeit vom 20. bis zum 23. Dezember geplanten offiziellen Besuch in der VDR Laos nunmehr vom 4. bis 6. Januar nachholen. Das wurde am Dienstag in der laotischen Hauptstadt offiziell bestätigt. Laut AFP begründete der Regierungschef seinen Entschluß damit, daß er Laos „nicht mehr" die Verantwortung für die Grenzzwischenfälle vom 13 ...

  • KP Griechenlands prangert NATO-Rüstungspolitik an

    Florakis: Friedenskampf erfordert starkes sozialistisches Lager

    Athen (ADN-Korr.). Die ständige Eskalation der Militärausgaben durch die USA und die NATO widerspreche auch den Interessen des griechischen Volkes, sagte der Generalsekretär des ZK der KP Griechenlands, Harilaos Florakis, vor in- und ausländischen Journalisten. Angesichts dieser Aufrüstung wäre eine eventuelle Abschwächung der Verteidigungsfähigkeit der sozialistischen Staatengemeinschaft alles andere als {günstig für den Friedenskampf und eine abgewogene beiderseitige Abrüstung ...

  • Nuklearwaffen in Westeuropa sollen modernisiert werden

    Bonn (ADN). Die Steigerung der konventionellen Kampfkraft der Bundeswehr sowie die Modernisierung der Nuklearwaffen der NATO in Westeuropa hat der Vorsitzende des Militärausschusses des BRD-Bundestages, Wörner, verlangt. Gegenüber DPA erklärte er, daß mit der Einführung der neuen Heeresstruktur der Bundeswehr und der Zustimmung zur Einführung des fliegenden Spionage- und Feuerleitsystems „AWACS" bedeutsame Entscheidungen auf diesem Weg getroffen wurden ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Parkplatz findet Howard Connor im Stadtzentrum von Denver (USA) immer: Jeden Tag kommt er die neun Kilometer von zu Hause auf Rollschuhen. Erstens, so sagt er, bleibe er dadurch in Form, ferner sei er noch nie in einem Verkehrschaos steckengeblieben, und schließlich „kann ich die Rollschuhe überall parken" ...

Seite
Ortlich noch Flächenabschaltungen Kubas Volk beging den Jahrestag des Sieges Anlagen für rasches Anfahren vorbereitet Schwerpunkte sind Braunkohletagebaue, Kraftwerke und Verkehrsverbindungen Streiks gegen Krisenlast auch zum Beginn des neuen Jahres Pläne der USA zum Bau der Neutronenwaffe verurteilt Selbstloser Einsatz zur Überwindung der Folgen der extremen Witterung Weite Teile Europas unter „weißer Last'4 Heftige Gefechte in Nikaragua Namibia: Terror der Okkupanten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen