15. Sep.

Ausgabe vom 22.12.1978

Seite 1
  • Neue Kampfziele der FDJ zur Planerfüllung 1979 Brief des Büros des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend an das Zentralkomitee der SED

    Generalsekretär des Zentralkomitees der SED Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Genossen Erich Honecker Lieber Genosse Erich Honecker! Das Büro des Zentralrates der FDJ hat heute in Auswertung der 9. Tagung des Zentralkomitees der SED über die Aufgaben der FDJ und ihrer Pionierorganisation „Ernst Thälmann" bei der weiteren Vorbereitung des 30 ...

  • Landeapparat von Venus 12 ist weich niedergegangen

    110 Minuten Informationen vom Nachbarplaneten empfangen

    Moskau (ADN). Der Landeapparat der sowjetischen interplanetaren Station Venus 12 hat am Donnerstag die Venus erreicht, meldet TASS. Er setzte um 4.30 Uhr MEZ weich auf dem Planeten auf und übermittelte 110 Minuten lang Informationen zur Erde. Das ist doppelt so lang, wie die am 9. Dezember auf der Venus niedergegangene amerikanische Sonde sendete ...

  • Weitere Kollektive beschließen Vorhaben für den Gegenplan

    Technischer Fortschritt sichert hohe Produktivität / Wortmeldungen zur 9. Tagung des ZK der SED

    ein Gegenplan ausgearbeitet, für den Reserven durch Überbietung der qualitativen Intensivierungsfaktaren erschlossen werden sollen. ROSTOCK. Über ihr gemeinsames Wettbewerbsprogramm mit Projektanten und Technologen zur Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR berichtet das Montagekollektiv Schultaktstraße aus dem Wohnungsbaukombinat Rostock in einem Brief an das ZK der SED ...

  • Ehrenname Karl Liebknecht an Parteischule verliehen

    Joachim Herrmann würdigte Leben und Kampf des Arbeiterführers

    Kleinmaehnow (ND). Der Parteischule beim Zentralkomitee der SED in Kleinmaehnow wurde auf einer festlichen Veranstaltung am Donnerstag der Name „Karl Liebknecht" verliehen. Die vom Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Urkunde über die Namensverleihung hat folgenden Wortlaut: ...

  • Arbeitslosigkeit bleibt hoch

    Mehr als sechs Millionen Betroffene in den neun Ländern der EG

    Brüssel (ADN-Kurr.). Die Zahl der Arbeitslosen in den neun EG-Ländern bleibt nach der am Donnerstag in Brüssel veröffentlichten Statistik weiterhin über sechs Millionen. Der bis Ende November ausgewiesene Stand beträgt 6,032 Millionen. Die Zahl der Vollarbeitslosen hat sich seit 1974 verdoppelt. Bonn (ADN) ...

  • Josip Broi Tito dankt für DDR-Glückwünsche

    Antwort auf Gruß Erich Honedcers zum Nationalfeiertag Jugoslawiens

    Im Namen des Präsidiums der SFRJ, des Präsidiums des ZK des BdKJ, der Völker Jugoslawiens und in meinem eigenen Namen danke ich Ihnen und in ihrer Person dem ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik herzlich für die Grüße, Glückwünsche und freundlichen Worte, die Sie aus Anlaß des Nationalfeiertages der SFR Jugoslawien übermittelt haben ...

  • Argentinier fordern Freiheit für eingekerkerte Patrioten

    Buenos Aires (ÄDN). Breite Kreise der argentinischen Öffentlichkeit begannen eine Kampagne für die Freilassung politischer Gefangener. Sie fordern Auskunft über das Schicksal „spurlos verschwundener" Patrioten. Kirchliche Würdenträger, politische Persönlichkeiten und Gewerkschafter sind mit einem entsprechenden Appell an die Öffentlichkeit getreten ...

  • Massenmord in Guatemala

    Über 100 Bauern Opfer des Militärs

    Guatemala-Stadt (ADN). Die Militärpolizei der Lucas-Diktatur in Guatemala hat in den letzten Monaten über 100 Bauern ermordet. Das geht aus einem Kommunique des Nationalkomitees für Gewerks'chaftseinheit und der Vereinigung der Guatemaltekischen Universitätsstudenten hervor. Einheiten der Militärpolizei haben allein am 26 ...

  • Aufruf zur Solidarität mit den Kindern in Uruguay

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Einen Appell zur Solidarität mit den Kindern Uruguays haben Frauen und Mütter des von der faschistischen Diktatur unterdrückten lateinamerikanischen Volkes aus Anlaß des beginnenden internationalen Jahres des Kindes an die Öffentlichkeit gerichtet. Der Mißbrauch von Kindern als Geiseln oder der Zwang, den an den Eltern verübten bestialischen Torturen beizuwohnen, übersteige jedes vorstellbare Maß an Grausamkeit, heißt es in dem Aufruf ...

  • Pinochet in der UNO verurteilt

    Namtbia-Wahlfarce ungültig erklärt

    New York (ADN-Korr.). Ihre anhaltende Entrüstung hat die XXXIII. UNO- Vollversammlung über die fortgesetzten ernsten Verletzungen der Menschenrechte in Chile geäußert. Das Weltforum prangerte in einer in der Nacht'zum Donnerstag (MEZ) angenommenen Resolution die faschistische Pinochet-Junta an, in ihrem Machtbereich nach wie vor Mißhandlungen, Folterungen und Einkerkerungen aus politischen Gründen zu praktizieren, Gewerkschaften aufzulösen und deren Führer zu verurteilen ...

  • Erdbeben in Chile und Japan Unwetter suchte Mexiko heim

    Santiago (ADN). Ein Erdbeben der Stärke sechs nach der Richter-Skala erschütterte 40 Sekunden lang die Umgebung der chilenischen Stadt Concepcion und unterbrach für mehrere Stunden Strom- und Fernmeldeverbindungen. Menschenleben sind nach vorliegenden Berichten nicht zu beklagen. Tokio (ND). Die Nordküste der japanischen Hauptinsel Honshu wurde am Donnerstag von einem mittleren Erdbeben betroffen ...

  • Terroreinsatze gegen VR Angola

    Ssldner Südafrikas verüben Anschläge

    Luanda (ADN-Korr.). Das südafrikanische Rassistenregime schickt Kommando-Unternehmen weißer Söldner zu Terroreinsätzen in die VR Angola. Wie das Verteidigungsministerium in Luanda mitteilte, handelt es sich dabei um Spezialisten für Sprengstoffanschläge und Sabotageakte, die bereits in Zaire und anderen afrikanischen Ländern mordeten ...

  • Proteste gegen Neutronenwaffe

    Gefährlichkeit der USA-PIän* betont

    Helsinki (ADN-Korr.). Auf die Gefährlichkeit der USA-Neutronenbombenpläne hat Ville Pessi, Ehrenvorsitzender der Kommunistischen Partei Finnlands, hingewiesen. Die Waffe „ist vor allem gegen die Sowjetunion und andere sozialistische Länder gerichtet", erklärte er. Colombo (ADN). T. B. Subasinghe, Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates und Vorsitzender der Freundschaftsgesellschaft „Sri Lanka-Sowjetunion", verurteilte die Schaffung neuer Waffenarten, darunter der Neutronenbombe, in den USA ...

  • Provokationen gegen Libanon

    Israels Artillerie beschoß Nabativeh

    Beirut (ADN). Die Provokationen Israels gegen den Süden Libanons dauerten auch am Donnerstag unvermindert an. Artillerie nahm in den Morgenstunden die Stadt Nabatiyeh unter schweren Beschüß. Dabei wurden sieben Menschen verletzt. Bereits in der Nacht zum Donnerstag hatten sich israelische Kriegsschiffe der Küste bei Saida genähert ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Unsere Ideen und Toten für die Hauptaufgabe Seite 4: Charme und Witz auf der Baliettbühne Seite 5: Den Kommunisten hat die Geschichte recht gegeben Aktuelles vom Sport Seite 6: Luftflotte der UdSSR - Bahnbrecher durch Eismeer und Tundra Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen ...

Seite 2
  • Ehrenname Karl Liebknecht verliehen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    einem Wegbereiter unserer Zeit. Durch seinen Einsatz, sein Wissen und seine Fähigkeiten schuf er mit am Fundament, auf dem wir vor drei Jahrzehnten die Deutsche Demokratische Republik errichteten und auf deutschem Boden zum Siege führten. In der Persönlichkeit Karl Liebknechts vereinen sich die besten revolutionären Traditionen der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung ...

  • Hilfssendungen des DRK an Länder auf vier Erdteilen

    Lehrmaterial zur Ausbildung von Gesundheitshelfern bereitgestellt

    Dresden (ADN). Die letzten diesjährigen Hilfssendungen dei Deutschen Roten Kreuzes der DDR befinden sich auf dem Weg nach Afghanistan und Mali. Sie enthalten Güter, die dem westafrikanischen Land bei der Überwindung von DQrrescfa&den helfen sollen. In Afghanistan werden damit die Opfer einer Flutkatastrophe unterstützt ...

  • Freundschaftliches Treffen in der Botschaft der UdSSR

    Pjotr Abrassimow und Egon Krenz würdigten Freundschaft der Jugend Paul Verner und Jewgeni Iwanowski unter den Teilnehmern

    Berlin (ADN). Zu einem Freundschaftstreffen waren am Donnerstag Funktionäre und Mitglieder der FDJ in der Botschaft der UdSSR in der DDR zu Gast. An dem Treffen nahm Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, teil. Anwesend war auch der Oberkommandierende der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD), Armeegeneral Jewgeni Iwanowski ...

  • Weitere acht Beiirkstage legten 79er Vorhaben fest

    Abgeordnete stimmten Volkswirtschafts- und Haushaltsplänen xu

    Berlin (ND). Am Donnerstag traten die Bezirkstage in Leipzig, Gers, Karl-Marx-Stadt, Suhl, Dresden, Cottbus, Schwerin und Rostock zusammen. Nach eingehender Beratung beschlossen die Abgeordneten die Volkswirtschaftsund die Haushaltspläne 1979 für ihre Bezirke. Leipzig. Im Bezirk werden im kommenden Jahr 12 800 Wohnungen neu gebaut oder modernisiert, führte Rolf Opitz, Vorsitzender des Rates des Bezirkes, aus ...

  • Vorschläge d«r Arbeiter

    Dresden. 80 Prozent der Beschäftigten der Industrie und Landwirtschaft des Bezirkes haben sich an den Diskussionen um die Planentwürfe für 1979 beteiligt. Dabei wurden den Abgeordneten mehr als 200 Vorschläge übergeben. Rund 140 wurden in die 79er Plandokumente aufgenommen. Sie enthalten, wie der. Ratsvorsitzende Manfred Scheler hervorhob, zum Beispiel alle erforderlichen Maßnahmen, um im kommenden Jahr für 50 000 Einwohner des Bezirkes die Wohnverhältnisse zu verbessern ...

  • Vornan Kehl« und Energie»

    Cottbus. Aus der Verantwortung für die Kohle- und Energiewirtschaft der DDR ergeben sich die wesentlichen Aufgaben des Volkswirtschaftsplanes 197» für den Bezirk Cottbus. Neun Zehntel des Bauvolumens werden für Investitionen in Kohle und Energie, außerdem für wichtige Betriebe der chemischen Industrie und des Maschinenbaus, Zulieferund Exportbetriebe eingesetzt ...

  • Fluoridiertes Trinkwasser für 1,3 Millionen Bürger

    Berlin (ADN). Etwa 1,3 Millionen Bürger der DDR werden gegenwärtig mit fluoridiertem Trinkwasser versorgt, das vorbeugend vor Karies schützt. Von den zuständigen staatlichen Stellen, den Ministerien für Gesundheitswesen sowie für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, wird jetzt ein langfristig angelegtes Programm vorbereitet, wie diese Art der Kariesprophylaxe noch umfassender angewandt werden kann ...

  • Effektiver im Bauwesen

    Rostock. Die Seeleute und Hafenarbeiter auf den 200 Schiffen der Handelsflotte und in den drei Umschlagplätzen Rostock, Wismar und Stralsund haben sich für 1979 das Ziel gestellt, 12,4 Millionen Tonnen Güter zu transportieren sowie 17,5 Millionen Tonnen zu löschen und zu laden. Auf den Hochseewerften ist der Bau von 48 neuen Fracht- und Fischereischiffen vorgesehen ...

  • Partner im Territorium

    Gera. Die Plandokumente des Bezirkes sehen bei der zentralgeleiteten Industrie eine Steigerung der industriellen Warenproduktion um sieben Prozent vor. Bei der Begründung der Dokumente unterstrich Bezirksratsvorsitzender Karlheinz Fleischer, daß durch wissenschaftlichtechnische Leistungen und Investitionen in der Industrie und im Bauwesen rund 20 Millionen Arbeitsstunden eingespart werden sollen ...

  • Delegiertenkonferenz im Präsidium der Volkspolizei

    Berlin (ND). Im Zeichen der wachsenden Verantwortung für die weitere Festigung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit in der Hauptstadt der DDR und in Auswertung der 9. Tagung des ZK der SED fand am Donnerstag die Delegiertenkonferenz der Parteiorganisation des Präsidiums der Volkspolizei Berlin statt ...

  • Besser« Wohnbedingungen

    Karl-Marx-Stadt. Der bezirksgeleiteten Industrie in Karl-Marx-Stadt sind überdurchschnittlich hohe Steigerungsraten bei der Produktion von Kinderbekleidung gestellt. Sie betragen beispielsweise bei Untertrikotagen 16,7 Prozent. Die Plandokumente orientieren dabei auf die zielstrebige Nutzung aller Vorzüge der sozialistischen Rationalisierung, um mit geringem Aufwand an Zeit und Material bedarfsgerechte Erzeugnisse mit hohen Gebrauchswerteigenschaften zu produzieren ...

  • Produktivität aus eigener Werkstatt

    Kupferbergbau ist nun bereits zu 93,5 Prozent mechanisiert

    Der im Kupferbergbau unserer Republik in den letzten Jahren erreichte Fortschritt in der Mechanisierung zeigt, welchen Wert ein leistungsfähiger Rationalisierungsmittelbou für jeden letrieb hat Auf 93,5 Prozent ist der Mechanisierungsgrad gestiegen. Das ist genau das Ziel, das bis 1M0 ins Auge gefaßt war ...

  • Aufgaben der Zulioforor

    Suhl. Von hohen Zuwachsraten geht der Plan vor allem bei Erzeugnissen aus, mit denen der Bezirk Suhl einen wichtigen Beitrag zur stabilen Versorgung der Bevölkerung und als Zulieferer leistet. Das gilt zum Beispiel für Möbel und Polsterwaren, Sportgeräte und Handwerkszeuge. Überdurchschnittliche Steigerungen sollen in der Produktion von j kaltgewalztem Bandstahl, Schrauben, Muttern, Kabeln und Leitungen sowie Wälzlagern erreicht werden ...

  • Mit höherer Qualität

    Schwerin. Der Bezirk Schwerin versorgt 1,8 Millionen Bürger mit Nahrungsgütern. Die Produktion von Getreide und anderen Halmfrüchten, so erklärte Rudi Fleck, Vorsitzender des Rates des Bezirkes, soll um elf Prozent als Voraussetzung für mehr tierische Erzeugnisse steigen. Erzeugnisse im Werte von 6,8 Milliarden Mark produzieren Betriebe und Kombinate des Bezirkes Schwerin im kommenden Jahr ...

  • Neue Vereinbarungen mit der UdSSR im Maschinenbau

    Berlin (ADN). Vereinbarungen über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit sowie die Spezialisierung und Kooperation bis 1990 hat der Minister für Schwermaschinen- und Anlagenbau, Gerhard Zimmermann, mit fünf sowjetischen Partnerministerien in Moskau getroffen. Die unterzeichneten Dokumente betreffen den Schwer- und Transportmaschinenbau, den chemischen und Erdölmaschinenbau, den Bau-, Straßenbau- und Kommunalmaschinenbau, die Werftindustrie und den Werkzeugmaschinenbau ...

  • Ausländische Studierende erhielten DHfK-Fachdiplome

    Leipzig (ADN). Fachdiplome erhielten am Donnerstag 32 ausländische Studierende für den erfolgreichen Abschluß eines postgradualen Studiums an der Deutschen Hochschule für Körperkultur Leipzig. Auf ausgewählten Wissenschaftsgebieten sowie in einer Spezialsportart hatten sie sich neue Kenntnisse und Erfahrungen der sozialistischen Körperkultur in der DDR angeeignet ...

  • Wirtschaftsausschuß DDR- Indien begann Beratungen

    Berlin (ADN). Die 3. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit DDR—Indien hat am Donnerstag in Berlin begonnen. Die Verhandlungsdelegationen werden vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss und vom indischen Industrieminister, George Fernandes, den beiden Vorsitzenden des Ausschusses, geleitet ...

  • Internationaler Austausch medizinischer Forschungen

    Rostock (ADN). Ergebnisse der internationalen Wissenschaftskooperation zwischen dem Bereich Medizin der Wilhelm-Pieck-Undversität Rostock und 18 Partnereinrichtungen in sieben europäischen Ländern haben sieh im zu Ende gehenden Jahr vielfältig auf eine verbesserte medizinische Betreuung der Patienten ausgewirkt ...

  • Botschafter in der Republik der Kapverden akkreditiert

    Praia (ADN). Der Generalsekretär der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea und den Kapverden (PAIGC) und Präsident der Republik der Kapverden, Aristides Pereira, empfing den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in der Republik der Kapverden, Gottheit Schulze, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • Zum Winteranfang kälter als im langjährigen Mittel

    Berlin (ADN). Mit einem etwas kälteren kalendermäßigen Winteranfang als im langjährigen Mittel rechnen die Meteorologen der Zentralen Wetterdienststelle Potsdam. Am heutigen Freitag werden die Tagestemperaturen kaum über null Grad ansteigen. Erhebliche Abweichungen gegenüber den Durchschnittswerten sind zu allen Jahreszeiten typisch für das Klima in der DDR ...

  • Historische Fotodokumente im Zentralen Haus der DSF

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „Fotoreportage einer Epoche" von Viktor Tjomin, Korrespondent der zentralen Presseorgane der UdSSR, wurde am Donnerstag im Zentralen Haus der DSF in Berlin eröffnet. Daran nahmen teil: Kurt Thieme, Generalsekretär der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft, Vertreter des gesellschaftlichen Lebens sowie Mitarbeiter der sowjetischen Botschaft in der DDR ...

  • Cocktail zu Ehren des Tages der Volksarmee der SFRJ

    Berlin (ADN). Anläßlich des 37. Jahrestages der Gründung der Jugoslawischen Volksarmee gab der Militär-, Luftwaffen- und Marineattache bei der Botschaft der SFRJ in der DDR, Kapitän zur See Dragan Djuriö, am Donnerstag in Berlin einen Cocktail. Seiner Einladung waren der Stellvertreter des DDR-Verteidigungsministers Generaloberst Werner Fleißner sowie weitere Generale und Offiziere der NVA gefolgt ...

  • Alle Eisenbahndrehkrane aus dem Kirow-Werk tragen „Q"

    Leipzig (ND). Auf dem großen Prüffeld des VEB „S. M. Kirow" in Böhlitz- Ehrenberg fand am Donnerstag ein Meeting statt: Zum zweitenmal wurde dem Betrieb die erfolgreiche Verteidigung des Titels „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" bestätigt. Am gleichen Tag verließ der 2 000. Eisenbahndrehkrah (EDK) für die Sowjetunion die Werkhallen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Antrittsbesuch von Togos Botschafter im Ministerrat

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Togo, Foli-Agbenozan Tettekpoe, zum Antrittsbesuch.

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    INNENPOLITIK Neues Deutschland / 22. Dezember 1978 / Seite 3 Kollektive schreiben nach der 9.Tagung an das Zentralkomitee der SED Thüringer Obertrikotagenkombinat Apolda: Hochwertige Erzeugnisse für den Bedarf der Bevölkerung Arbeitszeitaufwand soll um 435000 Stunden verringert werden Lieber Genosse Erich Honecker! Auch wir nehmen den 30 ...

  • Unsere Ideen und Taten für die Hauptau fgabe Stahl- und Walzwerk „Wilhelm Florin" Hennigsdorf: Durch Wissenschaft und Technik den Leistungszuwachs sichern Die Rohstahlproduktion wird im Jubiläumsjahr der Republik um weitere 6,4 Prozent zunehmen

    Lieber Genosse Erich Honerkf»r! Unsere Betriebsdelegiertenkonferenz steht ganz im Zeichen der ersten Auswertung der 9 Tagung des ZK der SED. So wie die Vorschläge der Deklaration der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Staaten des Warschauer Vertrages in Moskau die volle Zustimmung der Werktätigen unseres Betriebes finden, bekräftigen wir einmütig die eindrucksvolle Bilanz und die inhaltsreichen Aufgabenstellungen der 9 ...

  • Hochwertige Erzeugnisse für den Bedarf der Bevölkerung

    Arbeitszeitaufwand soll um 435000 Stunden verringert werden

    Lieber Genosse Erich Honecker! Auch wir nehmen den 30. Jahrestag der Gründung der DDR zum Anlaß, den wachsenden Anforderungen der Bevölkerung an Qualität, Menge und Formschönheit immer besser zu entsprechen und unser Sortiment mit neuen und hochwertigen Erzeugnissen an Obertrikotagen zu erweitern und bereitzustellen ...

  • Genossenschaftsbauern mit steigenden Ertragszielen

    Vorrangiges Anliegen: Bessere Nutzung aller materiellen Fonds

    Lieber Genosse Erich Honecker! In einer ersten Auswertung der 9. Tagung am 14. Dezember 1978 in der Parteileitung, gemeinsam mit dem Vorstand der Genossenschaft, den Vorsitzenden der Kommissionen und allen Leitungskadern, wurden die für 1979 gestellten Aufgaben beraten. Mit voller Zustimmung, hinsichtlich ...

  • Größerer Nutzeffekt auch in der Lehre und Forschung

    Im Vordergrund stehen Aufgaben zum ökonomischen Energieeinsatz

    Zur weiteren Stärkung der Wirtschaftskraft unserer Republik, schreiben die Genossen der Ingenieurhochschule, wollen die Mitglieder der Parteiorganisation alle Kräfte einsetzen, um fähige, politisch verantwortungsbewußte Kader für die Energiewirtschaft auszubilden. Der Einbeziehung von Studenten in die Lösung von Forschungsaufgaben wird hohe Aufmerksamkeit gewidmet ...

  • Reserven bei der Reparatur von Waggons

    Sozialistische Hilfe für andere Werke

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Erfüllung und gezielte Übererfüllung des Planes 1978 sowie den reibungslosen Planübergang für 1979 sehen wir als Reparaturbetrieb der Deutschen Reichsbahn #mit 1200 Beschäftigten im Interesse der Volkswirtschaft als die wichtigste Aufgabe an. Unsere Initiativen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30 ...

  • Rationellerer Schultyp wird in drei Schichten montiert

    Bauarbeiter verbessern das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis

    Lieber Genosse Erich Honecker! Unser Kollektiv hat eine erste Auswertung der 9. Tagung des ZK unserer Kartei vorgenommen und die Ergebnisse der Moskauer Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages und die Bemühungen unserer Partei zur Erhaltung und Sicherung des Friedens gründlich diskutiert ...

  • Schritte zu noch höherer Effektivität

    Produktivität stieg um 15,3 Prozent

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Kommunisten und Werktätigen des VEB Elektrowerkzeuge Sebnitz haben Bilanz über die Erfüllung der Planaufgaben 1978 gezogen und die Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik gründlich analysiert. Wir wissen, daß wir als Elektrowerkzeugbauer bei der weiteren Durchsetzung der Beschlüsse des IX ...

Seite 4
  • Ein künstlerisches Erbe voller Entdeckungen

    Friedrich-Nerly-Ausstellung im Anger-Museum Erfurt

    Schon in Kunstgeschichten und Künstlerlexika, die um das Jahr 1900 erschienen, wird der Name Friedrich Nerly kaum noch erwähnt Als der Künstler im Oktober 1878 in Venedig gestorben war, hatte er ein umfangreiches zeichnerisches und malerisches Werk hinterlassen, das auf eigenartige Weise geteilt ist und dessen Brüche erst vor dem Hintergrund der deutschen und europäischen Entwicklung des 19 ...

  • Pflege von Traditionen und Bräuchen im Harz

    Gespräch mit Dieter Spott, Mitglied des Rates des Kreises Wernigerode

    ND: Harztypische Volkskunst, alte Traditionen, Bräuche und handwerkliche Techniken zu erforschen und zu pflegen ist das Anliegen des 1975 gebildeten „Zentrums Harzer Folklore" in Wernigerode. Was hat diese Einrichtung seither erreicht? Dieter Spott: Das Zentrum Harzer Folklore ist eine von fünf Institutionen ähnlicher Art in der DDR ...

  • Ferienerlebnisse in einer heiteren Revue

    Cottbuser Stadthalle zeigt Programm für Kinder

    Ein Erlebnis besonderer Art haben die Cottbuser Mädchen und Jungen in den letzten Tagen dieses Jahres: Premiere für eine Kinderrevue in der Stadthalle, deren Tdtelmelodie „Ich hab den bunten Vogel fliegen seh'n" phantasievolle und abwechslungsreiche Unterhaltung für Kinder und Eltern verspricht. In den Schülalltag zurückgekehrt, sollen die Mädchen und Jungen einer Klasse ihr schönstes Ferienerlebnis in einem Aufsatz wiedergeben ...

  • Dramatischer Erstling, für junge Zuschauer

    „Paul und Maria" am Theater der Freundschaft Berlin

    Diese stumme „Ouvertüre eröffnet im Berliner Theater der Freundschaft die Uraufführung von „Paul und Maria", einem Stück für junge Leute von Lutz Dechant: In überdimensionaler Größe ist die in Art eines Kreuzworträtsels gestaltete Rückseite des Programmzettels an der Seitenwand der Bühne angebracht. Der Punktscheinwerfer gleitet, mal senkrecht, mal waagerecht, über Wörter wie Urlaub, Liebe, Ehe ...

  • VI. Leistungsschau zur Kunst der Unterhaltung

    Die Möglichkeiten, mit Kunst zu unterhalten, sind groß. Vieles wird bei uns getan, dem Bedürfnis nach kulturellen Gemeinschaftserlebnissen, Geselligkeit und Tanz zu entsprechen. Wenn sich vom 26. Januar bis zum 4. Februar in Leipzig die Unterhaltungskünstler unseres Landes zu ihrer VI. Leistungsschau treffen, wird Gelegenheit sein, festzustellen, welche Fortschritte es auch in diesem Bereich sozialistischer Kunstentwicklung gibt ...

  • Charme und Witz auf der Ballettbühne

    „Die drei Schwangeren" in der Deutschen Staatsoper

    Seit eh und je gehörten die Komödie und die Posse zu den beliebtesten und volkstümlichsten Genres des Balletts. Dabei hat die alte Commedia dell'arte oft Pate gestanden — denken wir nur an die zahllosen Harlekinaden des vorigen Jahrhunderts. Nach vielerlei mehr oder weniger geglückten Versuchen unserer ...

  • Literaturschaffende in der RSFSR berieten Aufgaben

    Moskau (ADN-Korr.). Fragen der Lebensverbundenheit der Literatur im Sinne der Beschlüsse des XXV. Parteitags der KPdSU erörterte ein erweitertes Plenum der Leitung des Schriftstellerverbandes der RSFSR, das am Mittwoch in Moskau tagte. Mit großem Beifall wurde eine Grußadresse des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, aufgenommen, worin der Beitrag der Literaturschaffenden der RSFSR zum geistigen Leben der entwickelten sozialistischen Gesellschaft eine hohe Würdigung fand ...

  • Gemeinsame Vorhaben an der Friedensgrenze

    Seelow (ADN). Mit einer Vielzahl gemeinsamer kultureller Veranstaltungen sollen im kommenden Jahr entlang der Oder- Neiße-Friedensgrenze der 30. Jahrestag der Gründung der DDR und der 35. Jahrestag der Gründung Volkspolens feierlich begangen werden. Darauf einigten sich die Leiter von rund hundert Kultur- und Klubhäusern beider Nachbarländer auf einem zweitägigen Erfahrungsaustausch, der am Donnerstag in Seelow zu Ende ging ...

  • Förderpreis für Prosa, Lyrik und Essay vergeben

    Halle (ADN). Die Förderpreise 1978 für Prosa, Lyrik und Essay haben der Mitteldeutsche Verlag und das Institut für Literatur „Johannes R. Beefver" an vier Debütanten vergeben. Achim Metzkes erhielt diese Ehrung für seinen Roman „Land hinter Walhall" und Dr. Dieter Heinemann für seinen Essay über Hans Lorbeer „Wir wollen uns und alles, alles haben" ...

  • Italienischer Bildhauer Giacomo Manzu 70 Jahre

    Rom (ADN-Korr.). Am heutigen 22. Dezember wird der bedeutende italienische Bildhauer Giacomo Manzu 70 Jahre äli Wichtigste Themen seiner Arbeit sind die Kraft des Menschen und sein Drang nach Befreiung, die Sehnsucht nach Frieden, die Jugend und die Liebe. Weltbekannt sind seine Sfcül£tuten von Liebenden, seine Frauen- und Kinderdarstellungen und seine Tänzerinnen ...

Seite 5
  • Den Kommunisten hat die Geschichte recht gegeben

    „Kampf um Einheitsfront" - eine Neuerscheinung zum 60. Jahrestag der Gründung der KPD Von Harald W e s s e I

    „Kampf um Einheitsfront" lautet der Titel einer Neuerscheinung, die der Dietz Verlag Berlin zum 60. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands vorlegt. Das von der Parteihochschule „Karl Marx" beim Zentralkomitee der SED herausgegebene und mit einem instruktiven Vorwort von Hanna Wolf versehene Heft enthält aufschlußreiche Dokumente aus der Geschichte unserer Partei ...

  • ABSCHLUSSTABELLE

    1. DDR 5 115:79 10:0 2. Ungarn S 100:92 1:2 3. Rumänien 5 S2:S9 5:5 4. Polen 5 95:104 3:7 5. DDR II 5 105:119 3:7 6. Schweden 5 90:104 1:9 Für die Schützlinge von Trainer Paul Tiedemann war das DHV- Turnier auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele 1980 - die DDR ist bereits qualifiziert - ein gewisses Experimentierfeld ...

  • Das seltsame Duell der iwei Schweden-Torwarte

    Nordamerikanische Profis in Moskau mit erstem Sieg Von unswwn Berichterstatter Klaus Ullrich

    Am Donnerstagabend wurde im Moskauer Lushniki-Sportpalast der 100 000. Zuschauer des diesjährigen „Iswesti ja"-Eishockeyturniers und ein ungewöhnliches Duell zweier schwedischer Eishockeytorwarte erwartet. Der eine, Göran Högosta, wurde vor knapp zwei Jahren bei den Wiener Weltmeisterschaften zum weitbesten Torwart erklärt, und die Experten sind sich auch darin einig, daß seine Glanzparaden damals den Grundstein für die sensationellen Erfolge seiner Mannschaft gegen die UdSSR legten ...

  • Mehrbändige Chronik des Buna-Kombinats in Arbeit

    Halle (ND). Kürzlich erschien der erste Band einer Geschichte des Kombinates Buna, der den Titel „Über Buna wehen rote Fahnen" trägt und den Zeitraum von 1945 bis 1949 umfaßt. Zur Zeit wird am 2. Band dieser Betriebsgesehichte gearbeitet. Herausgeber ist die Geschichtskommission im Buna-Kombinat, die auch kleinere Schriften und Presseartikel betreut und sich darum kümmert, daß wertvolle Erinnerungen von Betriebsveteranen aufgezeichnet werden ...

  • Die Handballer der DDR blieben ohne Niederlage

    Gegen Rumänien nach starker Leistung ein 22:11-Erfolg

    Von unseren Berichterstattern Eckhard G a 11 e y und Roland R e p p i c h Auch in ihrem letzten Spiel blieben die DDR-Handballer am Donnerstagabend in der Schweriner Sport- und Kongreßhalle ungeschlagen. Gegen den vierfachen Weltmeister Rumänien gelang der Mannschaft noch einmal eine deutliche spielerische Steigerung, so daß am Ende ein hoher 22:11 (10:7)-Erfolg heraussprang ...

  • Orflicher Widerstand gegen den Faschismus dokumentiert

    Potsdam (ND). Gemeinsam erforschen antifaschistische Widerstandskämpfer und die Geschichtskommissionen der Partei im Bezirk Potsdam die Traditionen des Kampfes gegen die Hitlerherrschaft in Städten und Gemeinden. So wurde eine Dokumentation zu diesem Thema zusammengestellt, die das gesamte Gebiet der ehemaligen Provinz Mark Brandenburg umfaßt ...

  • Ernst Gerlach

    Der 31jährige vom SG Magdeburg bestritt bisher 32 Landerspiele und ist seit IS Jahren aktiv. Ente Gemeinschaft: Lek Schönebeck» seit 1M0 beim SC Magdeburg. ND: Sie sind der älteste Spieler der DDR-Nationalmannschaft. Wie fühlt man sich als Senior? Ernst Gerlach: In dieser Mannschaft bestens. Sie schöpfte beim 9 ...

  • 5:4-Erfotg gegen CSSR-B

    Im ersten von zwei Eishockey- Vergleichen behielt die DDR- Auswahl am Donnerstagabend in Berlin gegen die B-Vertretung der CSSR mit 5:4 (2:1, 2:3, 1:0) Toren die Oberhand. Die Torfolre: 1:0 D. Peters (1.), 1:1 Prinich (1.), 2:1 Stasche (5.), 2:2 Chabron (23.), 2:3 Hlinka (29.), 3:3 Müller (30.), 4:3 Radant (33 ...

  • Tore • Punkte • Meter # Sekunden

    FUSSBALL

    Länderspiel in Düsseldorf: BRD gegen Niederlande 3:1 <l:0). Tore: 1:0 Rummenigge (32.), 2:0 Fischer (56.), 2:1 La Ling (62.), 3:1 Bonhof (84.). B-Mannschaften; BRD-Niederlande 2:1 (1:1). Nachholespiel der Nachwuchs- Oberliga: Dynamo Dresden—BFC Dynamo 5:1 (1:1). Länderspiel in Rom: Italien gegen Spanien 1:0 ...

  • VOLLEYBALL

    Z. Frauenturnier der SV Dynamo in Neubrandenburg, 2. Tag: Roter Stern Prag—Dinamo Kaunas 3:1 (12, 7, -16, 12), SC Dynamo Berlin-SC Leipzig 3:2 (9, -8, 3, -8, 18).

Seite 6
  • Ein schwerer Rückschlag für den Rassistenchef lan Smith

    Erfolgreiche Operation der Patriotischen Front von Simbabwe

    Von Lothar K i 11 m e r Als am 11. Dezember in Salisbury ein geheimes Treibstofflager der Smith- Clique in Flammen aufging, verbrannten mehr als nur einige Millionen Liter Erdölprodukte. Wie von offizieller Seite später eingestanden wurde, hatte die Patriotische Front von Simbabwe, die weltweit anerkannte bewaffnete Befreiungsbewegung, in einer erfolgreichen Aktion mit Raketen und Leuchtspurmunition einen Tank getroffen ...

  • Die KP Belgiens erreichte Fortschritte im ganzen Land

    Wahlergebnis zeigte Unzufriedenheit mit offizieller Krisenpolitik

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Wenn man den Schlagzeilen und Kommentaren der bürgerlichen Zeitungen in Belgien folgen würde, käme man zu dem Schluß, daß sich durch die Parlamentswahlen am vergangenen Wochenende nichts verändert habe. „Die belgische Wählerschaft bleibt stabil", schreibt „La Libre Belgique" ...

  • Nur der Weg Ober Genf fuhrt zum Frieden im Nahen Osten

    Erklärung der KP Israels zu den Verhandlungen Israel—Ägypten

    Von Hans Leb recht. Tel Aviv Nach der Vereinbarung von Camp David, die Anfang bis Mitte September 1978 von den Präsidenten der USA und Ägyptens, Carter und Sadat, sowie dem israelischen Ministerpräsidenten Begin ausgehandelt wurde, hätten Israel und Ägypten am 17. Dezember einen separaten Friedensvertrag unterzeichnen sollen ...

  • Politik der SRV

    Nach den erfolgreichen Verhandlungen während des sechstägigen offiziellen Besuchs in Japan hat sich der stellvertretende Ministerpräsident und Außenminister der Sozialistischen Republik Vietnam, Nguyen Duy Trinh, am Mittwoch auf eine Reise durch mehrere Länder Asiens begeben. Auf dem Besuchsprogramm stehen Afghanistan, Bangladesfh, Nepal und Pakistan ...

  • Vielseitige Bauhelfer an allen Brennpunkten

    Wie aber wird dieses ganze Land zwischen Ural und Stillem Ozean erschlossen? Wer versorgt die -Expeditionen? Wer bringt Maschinen und Häuser? Wer hilft bei unvorhergesehenen Ereignissen? Wie kommen Tausende Tonnen Güter an Ort und Stelle, wenn herkömmliche Transportwege versagen? Es gibt nur eine Antwort darauf: auf dem Luftwege ...

  • Bahnbrecher durch Eismeer und Tundra

    UdSSR setzt größte zivile Luftflotte der Welt in der Volkswirtschaft ein

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Das letzte Schiit dieses Jahres hat längst Urengoi verlassen, der Pur trägt einen dicken Eispanzer. Nicht weit vom Polarkreis herrscht unerbittlich der Winter. Doch die Kollektive, die hier die bedeutenden, Gaskondensatvorräte erschließen und Aufbereitungswerke bauen, arbeiten weiter in einem außergewöhnlichen Tempo ...

  • Industrieller Vormarsch nach Norden und Osten

    Für die Sowjetunion mit ihrer räumlichen Ausdehnung, ihrer geographischen Beschaffenheit und den vielen verschie-' denen Klimazonen spielt der Transport eine entscheidende Rolle. Speziell bei der Erschließung neuer' und ferner, undurchdringlicher Territorien wird er zum Hauptkettenglied. So erhebt der industrielle Vormarsch nach Sibirien, in den Hohen Norden und Fernen Osten neue, bisher nie gestellte Anforderungen an die Entwicklung des Transportwesens ...

  • 3500 Flugzeuge über den sowjetischen Feldern

    Eine ganz besondere. Rolle spielt das Flugwesen in der sowjetischen Landwirtschaft. Dem Flugzeug wird mit Recht bereits vielfach die gleiche Bedeutung beigemessen wie dem Traktor oder dem Mähdrescher. Nicht weniger als 3500 Flugzeuge und Hubschrauber versehen gegenwärtig den A<ero-Agrardienst. Sie „bearbeiten" insgesamt 90 Millionen Hektar, das ist etwa 14mal die gesamte landwirtschaftliche Nutzfläche der DDR ...

Seite 7
  • Werktätige im Kampf gegen Krisenpolitik der Konzerne

    Streiks und Demonstrationen in Italien, Frankreich, BRD und USA

    Berlin (ND). Mit machtvollen Kampfaktionen protestieren die Werktätigen in den Ländern des Kapitals gegen eine Politik der Abwälzung von Krisenlasten auf die Schultern der arbeitenden Menschen. Rom (ADN-Korr.). Aus Protest gegen die zunehmende Konzentration der Presse in den Händen der Monopole legten die über 40 000 Beschäftigten der Papierindustrie Italiens ganztägig die Arbeit nieder ...

  • Sejm beschloß den Volkswirtschaftsplan

    Warschau (ADN-Korr.). Der Sejm hat am Donnerstag in Warschau nach zweitägiger Debatte den Volkswirtschaftsplan und Staatshaushalt für 1979 bestätigt. Die Pläne, deren Entwürfe den Abgeordneten der höchsten polnischen Volksvertretung Von der Regierung zur Diskussion vorgelegt worden waren, haben damit Gesetzeskraft erhalten ...

  • Venus 12 sendete längste Reportage vom Planeten

    Konstante Innentemperatur der Station ermöglichte den Rekord

    Moskau (ADN). Die Sendung über den Niedergang des Landegerätes der automatischen interplanetaren Station Venus 12 dauerte rund drei Stunden - eine so lange Reportage von der Venus hat es noch bei keiner Forsehungsexpedition zu diesem Planeten gegeben, berichtete TASS am Donnerstagabend. Das Landegerät hatte in dem Maße, wie es sich dem Planeten näherte, seine Geschwindigkeit von vier auf elf Kilometer in der Sekunde vergrößert ...

  • Pressekonferenz in Moskau zum 30. Jahrestag des RGW

    Industrieproduktion der Mitgliedsländer wuchs um das Achtfache

    Von unserem Korrespondenten Günter Brock Moskau. Am Donnerstag fand in Moskau eine internationale Pressekonferenz zum bevorstehenden 30. Jahrestag des RGW im Jahre 1979 statt. Die Erfolge des Weges der ersten ökonomischen Organisation der sozialistischen Länder würdigte der Stellvertreter des Sekretärs des RGW Jeray Szopa ...

  • Verbrechen der Junta in Chile vor UNO angeklagt

    Resolution verweist auf fortgesetzte Menschenrechtsverletzungen

    New York (ADN-Korr.). Der Terror der faschistischen Pinochet-Junta ist von der XXXIII. UNO-Vollversammlung in einer Resolution nachdrücklich verurteilt worden. Die Plenarversammlung drückte „Sorge und Abscheu" darüber aus, daß sich die chilenischen Behörden weigern, Rechenschaft über die große Zahl von Personen abzulegen, die sie aus politischen Gründen hat „verschwinden" lassen ...

  • Reaktionare Offensive gegen die Gewerkschaftseinheit in Portugal

    Kampagne zur Spaltung wird von USA und BRD mitfinanziert

    Lissabon (ADN-Korr.). Die neugegründete portugiesische Spaltergewerkschaftszentrale UGT, die von der Sozialistischen Partei sowie den beiden Rechtsparteien PSD und CDS unterstützt wird, hat zum Jahresende eine breite Kampagne zur Unterminierung der einheitlichen Gewerkschaftsbewegung CGTP-Intersindieal gestartet ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 1064 gestartet

    Moskau. Der 1064. Erdsatellit der Kosmosserie wurde am Mittwoch in der Sowjetunion gestartet. 30bändige Enzyklopädie Moskau. Mit dem am Donnerstag in Moskau erschienenen 30. Band wurde die dritte Ausgabe der großen sowjetischen Enzyklopädie abgeschlossen. Sie umfaßt rund 100 000 Beiträge. Bombenanschläge in Hotels Belfast ...

  • TASS zum Briefwechsel Breshnew—Carter

    Sowjetische Nachrichtenagentur veröffentlichte Mitteilung

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Donnerstag folgende Mitteilung: Anläßlich der Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der VR China hat USA- Präsident Jimmy Carter einer Rundfunk- und Fernsehgesellschaft der USA ein Interview gewährt, in dem er auf den Austausch von Botschaften zu dieser Frage mit dem Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, einging ...

  • Konferenz in Boston gegen den Rassismus

    Washington (ADN). Wirksamen Schutz vor den zunehmenden Übergriffen des Ku-Klux-Klans und die Garantierung der Menschen- und Bürgerrechte haben die Teilnehmer einer Konferenz gegen den Rassismus in Boston gefordert. Auf dem Treffen waren 75 gewerkschaftliche, religiöse, Studenten- und Jugendorganisationen vertreten ...

  • Terroristen-Zentrale in Bologna ausgehoben

    Rom (ADN-Korr.). In der norditalienischen Regionalhauptstadt Bologna, wo in den vergangenen Tagen profaschistische Terroristen bürgerkriegsähnliche Ausschreitungen provozierten, haben italienische Polizeikräfte am Mittwoch eine Putschzentrale ausgehoben. Bei der Aktion wurden drei Stützpunkte der eng mit Neofaschisten verbundenen Terrororganisation „Prima Linea" gefunden und große Mengen Waffen und Munition sowie detaillierte Putschpläne und Unterlagen für den Bandenkampf sichergestellt ...

  • Landesverräter in Orjol zum Tode verurteilt

    Orjol (ADN). Zum Tode durch Erschießen hat ein Gericht in Orjol die Landesverräter Ryndin und Golubew verurteilt, die während der faschistischen Okkupation der UdSSR schwere Verbrechen gegen die sowjetische Bevölkerung begangen hatten. Wie TASS berichtete, wurde in einem öffentlichen Prozeß beiden Verrätern ...

  • Parlament Ungarns billigte Itat 1979

    Budapest (ND-Korr.). Das Parlament der UVR beendete am Donnerstag die Beratung des Staatshaushaltes 1979 und gab diesem Gesetzentwurf, der eine Erhöhung des Nationaleinkommens und der Industrieproduktion um drei bis vier Prozent vorsieht, nach eingehender Debatte die Zustimmung. Ungarns Nationalversammlung nahm am Donnerstag auch ein neues Strafgesetzbuch an ...

  • verfahren gegen SS-Bestie von Majdanek eingestellt

    Düsseldorf (ADN). Das Verfahren gegen den ehemaligen SS-Äufseher im faschistischen Massenvernichtungslager Majdanek, Reinartz, ist am Donnerstag von der 17. Strafkammer des Düsseldorfer Landgerichts eingestellt worden. Wie DPA berichtete, wurde diese Entscheidung mit der „Verhandlungsunfähigkeit" des Angeklagten begründet ...

  • Sfiitzpunktgespräche USA-Philippinen

    Singapur (ADN-Korr.). Die letzte Rundender Verhandlungen zwischen der Republik der Philippinen und den USA über die Zukunft der USA-Militärstützpunkte im Lande soll voraussichtlich in den nächsten Tagen stattfinden. Schon rund drei Jahre lang schleppen sich die Verhandlungen hin, bei denen Washington die Absicht verfolgt, diese größten Militärbasen außerhalb des Territoriums der USA solange wie möglich für seine globalstrategischen Ziele zu nutzen ...

  • Japan: Schritte gegen Militärbasen verlangt

    Tokio (ADN-Korr.). Der Gouverneur der japanischen Präfektur Okinawa, Junji Nishime, will von der Regierung Einschränkungen für die auf der Insel stationierten USA-Einheiten erwirken. Auf Okinawa befinden sich mehr als die Hälfte der USA-Stützpunkte in Japan mit etwa 31 000 Soldaten. Scharfschießen amerikanischer Artillerie und andere Kriegsübungen, die Leben und Sicherheit der Inselbewohner gefährden, lösen immer wieder Proteste der Bevölkerung aus ...

  • USA-Politiker protestieren gegen Sozialetat-Kürzung

    Washington (ADN-Korr.). 15 USA- Politiker — Gouverneure von Bundesstaaten und Bürgermeister großer Städte — haben sich am Mittwoch bei einer Diskussion mit USA-Präsident Carter im Weißen Haus gegen geplante Kürzungen der Sozialetats ausgesprochen. Insbesondere die Bürgermeister betonten, daß die Städte bei ihrer Finanzlage weitere finanzielle Streichungen nicht verkraften könnten ...

  • Washington will „hochmobile Globalstreitmacht" schaffen

    Washington (ADN). «Für einen weiteren Ausbau des militärischen Potentials der NATO hat sich der Sicherheitsberater des USA-Präsidenten, Brzezinski, ausgesprochen. In einer Rede über die Ziele der amerikanischen Außenpolitik erklärte er darüber hinaus, in Washington arbeite man an Plänen für den Aufbau einer hochmobilen Globalstreitmacht, die in Krisengebieten wie dem Persischen Golf, dem Nahen Osten oder Korea jederzeit schnell einsetzbar ist ...

  • Weitere Verstärkung der Zusammenarbeit Syrien-Irak

    Damaskus (ADN-Korr.). Die verstärkte Zusammenarbeit zwischen Syrien und Irak ist ein Schritt zur Festigung der Reihen der arabischen Staaten gegen die in Camp David ausgehandelten Machenschaften. Das hat das Mitglied der Regionalleitung der Syrischen Arabischen Sozialistischen Baath-Partei Jussöf Asaad am Mittwoch zur Eröffnung einer Beratung zwischen Delegationen der Massenorganisationen der SAR und Iraks betont ...

  • Einigung beim Streit um EG-Beitritt Griechenlands

    Brüssel (ADN). Die Europäische Gemeinschaft (EG) und Griechenland haben sich am Donnerstag in Brüssel über die Beitrittsbedingungen des Mittelmeerlandes zu dem westeuropäischen Wirtschaftsblock geeinigt. Dabei wurde laut Agenturen ein Kompromiß erzielt, der unter anderem den stufenweisen Zugang griechischer Agrarerzeugnisse zum E!G-Markt vorsieht ...

  • Bruder Che Guevaras zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt

    Buenos Aires (ADN). Zu zehn Jahren Freiheitsentzug sind Juan Martin Guevara und Viviana Teresita Beguan von den argentinischen Justizbehörden verurteyt worden. Ihnen wird Zugehörigkeit zur verbotenen „Revolutionären Volksarmee" vorgeworfen. Das Urteil gegen Juan Martin Guevara, den Bruder des legendären Freiheitskämpfers Ernesto Che Guevara, und Viviana Teresita Beguan wurde am Mittwoch rechtskräftig, nachdem ein Berufungsverfahren verworfen worden war ...

  • und USA begannen Gespräche

    Genf (ADN). Der Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, und der Außenminister der USA, Cyrus Vance, haben am Donnerstag in Genf Verhandlungen aufgenommen. Die Minister erörtern die noch verbliebenen Fragen im Geiste der von beiden Seiten bekundeten Absicht, die Ausarbeitung des Abkommens über eine Begrenzung der strategischen Offensivwaffen in nächster Zeit abzuschließen, damit für beide Seiten akzeptable Lösungen gefunden werden können ...

  • Äthiopier zur Rettung der bedrohten Ernte aufgerufen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Der Alläthiopische Bauernverband hat sich mit einem dringenden Appell an die städtischen Bürgervereinigungen, die Angestellten der staatlichen Organe, den Gewerkschaftsbund sowie Frauen- und Jugendorganisationen gewandt, tatkräftig bei der soeben begonnenen Einbringung der diesjährigen Getreideernte zu helfen ...

  • Schnellboot der Rassisten in Gewässern Sambias versenkt

    Daressalam Lusaka (ADN-Korr.). Sambische Grenzsicherungskräfte haben im Caprivi-Zipfel ein südafrikanisches Boot versenkt, das in provokatorischer Absicht auf dem Sambesi am Dienstag in sambische Hoheitsgewässer eingedrungen war. Unmittelbar nach dem Zwischenfall, über den ein Regierungssprecher in Lusaka am Donnerstag informierte, verübten Einheiten der rassistischen Armee bei Sesheke einen Feuerüberfall auf sambisches Gebiet ...

  • Somoza-Truppen drangen erneut in Kostarika ein

    San Jose (ADN). Zu einer neuen schweren Verletzung der kostarikanischen Grenze durch Somoza-Söldner ist es am Mittwoch gekommen. Eine Patrouille der Nationalgarde drang in Kostarika ein. Sie wurde von kostarikanischen Soldaten entwaffnet und gefangengenommen. Bereits am 21. November war es zu einem schweren Zusammenstoß auf kostarikanischem Gebiet gekommen, bei dem zwei Grenzwachen getötet wurden ...

  • Vietnamesische Delegation in Afghanistan eingetroffen

    Kabul (ADN). Zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch ist am Donnerstag in Kabul eine Delegation der Sozialistischen Republik Vietnam unter Leitung des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister, Nguyen Duy Trinh, eingetroffen. Die vietnamesische Delegation wird Gespräche über die Entwicklung guter Beziehungen zwischen beiden Staaten und internationale Fragen führen ...

  • Pinochet mußt* don Mord in B«rgw*rk«n •infp«sl«h«n

    Santiago (ADN). Die erschütternden Funde von Leichen in dem stillgelegten Kalkbergwerk von Lonquen und das vom Santiagoer Weihbischof Jorge Hourton enthüllte neue Verbrechen in Cuesta Barriga haben die Pinochet-Junta gezwungen, die Mordtat einzugestehen. Sie gab zu, daß es sich um Leichen von chilenischen Patrioten handele, die von Pinochet-Schergen ermordet worden sind ...

  • Was sonst noch passiert*

    Daß Giraffen die sprichwörtliche Halsstarrigkeit von Eseln noch übertreffen, mußte in Algier kürzlich der Fahrer eines Zootransporters feststellen. Vergebens bemühte er sich bei einer Brückendurchfahrt darum, vier der langhalsigen Steppentiere zum Beugen ihrer Häupter zu bewegen. Nichts half - er mußte sich nach einem anderen Weg umsehen ...

Seite 8
  • Das Bauen ist unser stärkster Trumpf

    In den vergangenen zwölf Monaten 14000 Wohnungen übergeben

    Von Peter Zeise, Brigadier im Wohnungsbaukombinat Berlin Die siebziger Jahre waren die erfolgreichsten beim Aufbau der Hauptstadt. Das von der Partei der Arbeiterklasse beschlossene Wohnungsbauprogramm hat sich für die Berliner ausgezahlt. Immerhin haben wir in drei Jahren dieses Fünfjahrplanes mehr neue Wohnungen in der Hauptstadt errichtet als im Jahrfünft davor ...

  • Ober 8900 Jugendliche in der „FDJ-Initiative Berlin"

    Beispielhafte Leistungen auf Bauplätzen und in der Industrie

    Anfang Dezember wurde in der Hauptstadt die 25. Kaufhalle übergeben, die junge Bauschaffende aus Bezirken unseres Landes fertiggestellt haben. Die Einkaufsstätte hatte die Jugendbrigade Hartmut Klein aus Rostode gebaut, die vor nunmehr über zwei Jahren als erste dem Aufruf des X. Parlaments der FDJ zur „FDJ-Initiative Berlin" gefolgt war und inzwischen drei Kaufhallen in Altbaugebieten errichtet hat ...

  • Warenproduktion von 16 Milliarden Mark

    Größte Industriestadt unseres Landes

    In Berlin, der größten Industriestadt unseres Landes, erzeugen die rund 600 000 Werktätigen etwa sechs Prozent der gesamten industriellen Warenproduktion der DDR. In diesem Jahr wurden in der Hauptstadt Waren in Höhe von annähernd 16 Milliarden Mark produziert. Zu den wichtigen Zweigen zählen die Elektrotechnik/Elektronik, der Maschinen- und Fahrzeugbau, die chemische Industrie und die Lebensmittelindustrie ...

  • WISSENSWERTES

    GEBURTENZUWACHS. Bis zum 31. August wurden in der Hauptstadt 10 582 Mädchen und Jungen geboren. Das sind 452 mehr als im gleichen Zeitraum 1977. In Berlin leben 8824 kinderreiche Familien, 567 haben sechs und mehr Kinder.

Seite
Neue Kampfziele der FDJ zur Planerfüllung 1979 Brief des Büros des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend an das Zentralkomitee der SED Landeapparat von Venus 12 ist weich niedergegangen Weitere Kollektive beschließen Vorhaben für den Gegenplan Ehrenname Karl Liebknecht an Parteischule verliehen Arbeitslosigkeit bleibt hoch Josip Broi Tito dankt für DDR-Glückwünsche Argentinier fordern Freiheit für eingekerkerte Patrioten Massenmord in Guatemala Aufruf zur Solidarität mit den Kindern in Uruguay Pinochet in der UNO verurteilt Erdbeben in Chile und Japan Unwetter suchte Mexiko heim Terroreinsatze gegen VR Angola Proteste gegen Neutronenwaffe Provokationen gegen Libanon In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen