17. Jul.

Ausgabe vom 21.09.1978

Seite 1
  • Gewerkschafter beraten ihre Wettbewerbsziele

    Freiwilliger Arberlseinsatz wird überall gründlich vorbereitet Wälzlagerwerk Berlin: Mehr Erzeugnisse für Finalproduzenten

    Berlin (ND). Zahlreiche weitere Kollektive aus wichtigen Betrieben haben ihre Bereitschaft ausgedrückt, durch einen freiwilligen Arbeitseinsatz am letzten Sonnabend im Oktober tatkräftig 2ur weiteren allseitigen Stärkung unserer Republik beizutragen. So beschlossen am Mittwoch Belegschaftsvertreter im Berliner Wälzlajerwerk „Josef Orlopp" auf einer Intensivierungskonferenz, am 28 ...

  • DDR-Delegation zu Gesprächen und Verhandlungen in Wien eingetroffen

    Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky empfing Günter Mittag / Gute Entwicklung der Beziehungen betont

    Wien (ADN-Korr.). Eine Delegation der DDR unter Leitung von Dr. Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, ist am Mittwoch zu einem mehrtägigen Besuch in Wien eingetroffen. Die Delegation, die einer Einladung der österreichischen Bundesregierung folgt, wurde auf dem Flugplatz vom Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie, Dr ...

  • Generalstreik gegen Separatabkommen

    Palästinenser und Libanesen folgten Ruf der PLO zu Protestaktion

    Beirut (ADN-Korr.). In Libanon und im okkupierten Westjordangebiet fand am Mittwoch ein machtvoller Generalstreik gegen die Separatabkommen von Camp David statt. Libanesische Werktätige und die von der israelischen Aggressionsarmee aus ihrer Heimat vertriebenen palästinensischen Flüchtlinge hatten die Arbeit niedergelegt ...

  • Gipfelkonferenz in Damaskus

    Front der Standhaftigkert berät

    Damaskus (ADN-Korr.). Syriens Präsident Hafez Assad hat am Mittwochabend die 3. Gipfelkonferenz der Staaten der Front der Standhaftigkeit eröffnet. Daran nehmen teil* der algerische Präsident Houari Boumediene, der Generalsekretär des Allgemeinen Volkskongresses der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya, Muammar el Ghadaffi, der Vorsitzende des Präsidialrates der VDR Jemen, Ali Nasser Mohammed, und der Vorsitzende des PLO- Exekutivkomitees, Yasser Arafat ...

  • Salut 6 mit Weltrekord

    im Kosmos Kowaljonok und Iwantschenkow am Mittwoch 97 Tage auf der Umlaufbahn

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow haben am Mittwoch um 7.17 Uhr MEZ den bisherigen Langzeitrekord im bemannten Weltraumflug eingestellt. Zu diesem Zeitpunkt weilten sie 96 Tage und zehn Stunden im Weltraum und damit ebenso lange wie ihre Vorgänger Juri Romanenko und Georgi Gretschko in der Salut 6-Station ...

  • Nikaragua: Städte zerstört

    5000 Tote bei den Kampfhandlungen

    Manama (ADN). Ganze Städte Nikaraguas wurden von der Nationalgarde des Somoza-Regimes in den vergangenen Tagen in Schutt und Asche gelegt. Unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden Vernichtungswaffen sind die Söldner unter anderem in Leon, Esteli und Chinandega gegen die sich erhebenden Volkskräfte vorgegangen ...

  • UNO-Ausschüsse

    konstituiert Vizepräsidenten des Plenums gewählt

    New York (ADN-Korr.). Am zweiten Beratungstag der XXXIII. UNO-Vollversammlung in New York konstituierten sich verschiedene Ausschüsse des Weltforums. Zum Vorsitzenden des für Abrüstungs- und Sicherheitsfragen zuständigen Ersten Ausschusses wurde Finnlands UNO-Botschafter Olavi Pastinen gewählt. Das Plenum wählte ferner die 17 Vizepräsidenten der Vollversammlung, unter ihnen Vertreter der UdSSR ...

  • Auf diesen Straßen heißen wir die Kosmonauten willkommen:

    Adlergestell, Grünauer Straße, Schnellerstraße, Köpenicker Landstraße, Baumschulenstraße, Neue Krugallee, Puschkin* allee, Stralauer Allee, Warschauer Straße, Karl-Marx-Allee, Karl-Liebknecht-Straße; Wilhelm-Pieck-Straße, Schönhauser Allee, Berliner Straße, Ossietzkystraße.

  • Oberstleutnant Sigmund Jahn Oberst Waleri Bykowski

    und seinen Kommandanten Bei ihrer Fahrt durch Berlin bereifen wir den Helden des Kosmos einen herzlichen Empfang Der gemeinsame bemannte Weltraumflug UdSSR/DDR — ein historisches Ereignis im Leben unseres Volkes! Ms lebe unsere unverbrüchliche Freundsch

    Bezirksleitung Berlin der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

Seite 2
  • Kein Sthrttt zum Frieden in Nahost

    Beirut (ADN-Korr.). Die Ergebnisse des Treffens von Camp David sind in weiten Teilen der arabischen Welt entschieden verurteilt worden. Die Palästinensische Befreiungsorganiisation (PLO) nannte die „Rahmenvereinbarung" in einer Erklärung einen Venrat an den Interessen des arabischen Volkes von Palästina ...

  • Aktivitäten zum 30. Jahrestag

    Zentralvorstandstagung der DSF im Palast der Republik / Erich Mückenberger hielt Referat

    Berlin. Der Zentralvorstand der Gesellschaft für Deutseh-Sowjetische Freundschaft trat am Mittwoch im Volkskammersaal des Palastes der Republik in Berlin zu seiner 2. Tagung zusammen. In einer mehrstündigen Aussprache beschäftigte er sich mit den Zielen und Aufgaben, die sich aus der weiteren Auswertung der Beschlüsse des 11 ...

  • Demokratische Mitarbeit auf die Planerfüllung gerichtet

    Friedrich Ebert sprach an der Sonderschule des ZK der SED

    Berlin (ND). In einer Rede vor Parteifunktionäre» der Bezirks- und Kreisleitungen der Partei sowie zentraler Staatsorgane an der Sonderschule des ZK der SED in Kleimnachnow beschäftigte sich das Mitglied des Politbüros des ZK Friedrich Ebert am Mittwoch mit der Vorbereitung der Parteiwahlen in den Staats- und Justizorganen sowie der im nächsten Jahr bevorstehenden Ko'mmunalwahlen ...

  • Treffen im Zentralkomitee mit Vertreterinnen der IDFF

    Hermann Axen empfing Mirjam Vire-Tuominen und Fanny Edelman

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing am 20. 9. 1978 das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Hermann Axen die vom Rat der Internationalen Demokratischen Frauenföderation im Mai dieses Jahres neugewählte Generalsekretärin, Mirjam Vire-Tuominen (Finnland), sowie Fanny Edelman (Argentinien), die von dieser Funktion nach über sechsjähriger Tätigkeit ehrenvoll entbunden wurde ...

  • DDR-Delegation in Wien

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich hervor, wie-es bereits vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, im Gespräch mit Bundeskanzler Dr. Kreisky im April dieses, Jahres in der DDR zum Ausdruck gebracht wunde. Günter Mittag unterstrich, daß sich auf der Basis der Schlußakte von Helsinki eine allseitig gute Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik Österreich entwickelt hat ...

  • Dank fiir Glückwünsche zum Nationalfeiertag Vietnams

    Telegramm aus Hanoi an die Repräsentanten unserer Republik

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Horst Sindermann Präsident ...

  • Gruß an die

    Kosmonauten

    Wir j freuen uns aufrichtig und von ganzem Herzen, daß unser Kosmonaut Sigmund Jahn und sein Kommandant Waleri Bykowski zu uns in die DDR kommen. Wir beglückwünschen sie nochmals zum erfolgreichen Abschluß ihrer zahlreichen Experimente. Unsere Gedanken sind in diesem Augenblick aber auch bei ihren beiden Kollegen, die in der Raumstation Salut 6 die Erde noch umkreisen, und auf deren glückliche Heimkehr wir ebenfalls hoffen und warten ...

  • Wissenschaftliches Seminar über die libysche Revolution

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des libyschen Nationalfeiertages führten das Freundschaftskomitee DDR-SLAVJ der Liga für Völkerfreundschaft der DDR und das Institut für Internationale Beziehungen der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaften der DDR am Mittwoch in Potsdam ein Seminar durch. Der Präsident des Freundschaftskomitees, Prof ...

  • Kooperative Republik Guyana

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Kooperativen Republik Guyana, Slvin Bernard Francis McDavid, zur Entgegennahme des Beglaubigungsrschfeibens. Der Botschafter überbrachte die Grüße des Präsidenten Guyanas, Raymond Arthur Chung, sowie des Premierministers Linden F ...

  • SRY-Botschaf ter überreichte Medaille der Freundschaft

    Berlin (ADN). Mit der „Medaille der Freundschaft" der Sozialistischen Republik Vietnam wurden am Mittwoch in Berlin verdienstvolle Bürger der DDR geehrt. Die Auszeichnung, die Botschafter Hoang Tu verlieh, erhielten 28 Mitglieder des Vietnamausschusses des SoädBritätskoindtees der DDR, die besonders zur Entwicklung und Vertiefung der Solidarität und brüderlichen Zusammenarbeit mit dem vietnamesischen Volk beigetragen haben ...

  • Gespräch mit Absolventen der Schule der Solidarität

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, empfing am Mittwoch eine Gruppe ehemaliger Absolventen der „Schule der Solidarität", die sich anläßlich des 15jährigen Bestehens dieser Institution des Verbandes der Journalisten der DDR in Berlin aufhalten. In einem freundschaftlichen Gespräch informierte Oskar Fischer über grundsätzliche Fragen der Außenpolitik der DDR ...

  • Begegnung in Wien mit dem Vorsitzenden der KPÖ

    Wien (ADN-Korr.). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, stattete am Mittwoch dem Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Österreichs, Franz Muhri, einen Besuch ab. Dabei übermittelte er die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, die von Franz Mühri herzlich erwidert wurden ...

  • Vortrag zur Jugendpolifik vor leitenden Wirtschaftskadern

    Berlin (ND). Am Mittwoch sprach Egon Krenz, Kandidat' des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, vor einem Lehrgang leitender Wirtsehaftskader am Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED über die erfolgreiche Jugendpolitik unserer Partei, besonders mit der Arbeiterjugend, sowie über das FDJ-Aufgebot „DDR 30" und die Vorbereitung des Nationalen Jugendfestivals in Berlin 1979 ...

  • Ungarns Armee eng verbunden mit Nationaler Volksarmee

    Berlin (ADN). Mit hervorragenden Taten beim zuverlässigen militärischen Schutz der sozialistischen Errungenschaften stärken die ungarischen Soldaten ihren Arbeiter-und-Bauern-Staat. Das erklärte am Mittwoch in Berlin der Militär- und Luftwaffenattache bei der Botschaft der Ungarischen Volksrepublik in der DDR, Oberst Jozsef Tomai, in einem Pressegespräch zum bevorstehenden 130 ...

  • Zu Antrittsbesuchen Im Ministerrat empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Mongolischen Volksrepublik, Zerewijn Dawagsuren, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Kooperativen Republik Guyana, Elvin Bernard Francis McDavdd, ziu Antrittsbesuchen ...

  • Neues Deutschland

    ...

Seite 3
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland/ 21. September 1978 / Seite 3 AUS DEM LEBEN UNSERER PARTEI Heft 18/1978 erschienen Der Leitartikel „Leistungsstarke Kombinate bewähren sich in der Praxis" von Carl-Heinz Jahson, Leiter der Abteilung Sozialistische Wirtschaftsführung des ZK der SED, beschäftigt sich mit den Aufgaben der Parteiorganisationen bei der Bildung und Weiterentwicklung zentralgeleiteter Kombinate ...

  • Berechtigter Stolz auf den erfolgreichen Weg der DDR

    Jochen Hertwig sprach auf der Zusammenkunft in Frankfurt

    Im Kulturhaus „Völkerfreundschaft" von Frankfurt (Oder) eröffnete am Mittwoch vor 600 Propagandisten der 1. Sekretär der Bezirksleitung, Jochen Hertwig, das Parteilehrjahr 1978/79. In seinem Referat ging er von dem bedeutungsvollen Wandel aus, der sich seit der Gründung der DDR zum Wohle des Volkes vollzogen hat und weiter vollzieht ...

  • Hohe Leistungen - Ausdruck der ideologischen Reife

    Johannes Chemnitzer vor den Propagandisten in Neubrandenburg

    „Stärkung der Kampfkraft der Partei — wichtigste Voraussetzung für die Erfüllung der Beschlüsse des IX. Parteitages" — unter dieser Losung fand am Miittwoch in der Stadthälle Neubrandenburg die propagandistische Großveranstaltung zur Eröffnung- des Parteiilehrjaihres des Bezirkes statt In seinem Referat vor 1200 Propagandisten sagte Johannes Chemnitzer, 1 ...

  • Studium als Voraussetzung für schöpferisches Handeln

    Alfred Rohde vor Genossen der Gebietsparteiorganisation Wismut

    munisten zu befähigen, aktiv das Programm unserer Partei zu verwirklichen, sich bewußt an die Spitze des Kampfes um die Planerfüllung, um höchste Effektivität und Qualität der Arbeit zu stellen, stets die Überlegenheit des Sozialismus nachzuweisen sowie mit revolutionärer Leidenschaft die Politik und Ideologie des Imperialismus zu entlarven ...

  • Auf Roten Treffs über neue Initiativen beraten

    Schraubenwerker in Hildburghausen erfüllen vorbildlich den Plan

    Für hohe Leistungen in den Zulieferbetrieben zu sorgen ist im Bezirk Suhl ein wichtiges Anliegen der Parteiorganisationen. Im Schrauben- und Normteilewerk Hildburghausen — es liefert seine rund 3000 Erzeugnisse an etwa 6000 Abnehmer — ist dieser Tage im Ergebnis der Plandiskussion 1979 von den Werktätigen ...

  • Ansprüche an die Qualität der politischen Arbeit wachsen

    Siegfried Lorenz ergriff in Karl-Marx-Stadt das Wort

    „Ganz im Zeichen der Vorbereitung des 30. Jahrestages der Gründung unserer Republik wird von allen Betriebskollektiven ein entschlossener und erfolgreicher Kampf um die Erfüllung des Planes 1978 geführt und in einer breiten und schöpferischen Diskussion des Planes 1979 nach Wegen und Mitteln gesucht, die seine zuverlässige Erfüllung garantieren ...

  • Ein umfangreiches Anschauungsmaterial

    Zum Thema „Jugend im Sozialismus" ist ein umfangreiches Tafelwerk erschienen, das den Platz und die Perspektive der Jugend in der Deutschen Demokratischen Republik dokumentiert. Im Mittelpunkt stehen die Verwirklichung des Jugendgesetzes, der Freundschaftsbund mit den anderen sozialistischen Jugendverbänden, ihr internationaler Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrückung, die Aufgaben der FDJ bei der Herausbildung allseitig entwickelter sozialistischer Persönlichkeiten ...

  • Aufgaben zur Stärkung der Kampfkraft im Mittelpunkt

    Weitere propagandistische Großveranstaltungen zur Eröffnung des Parteilehr jahres 1978/79

    Am Mittwoch fanden zum Beginn des Parteilehrjahres 1978/79 in den Bezirken Frankfurt, Karl-Marx-Stadt, Neubrandenburg und in der Gebietsparteiorganisotion Wismut propagandistische Großveranstaltungen statt. Die 1. Sekretäre der drei Bezirksleitungen und der Gebietsleitung sprachen vor Tausenden Genossen zu dem Thema: „Die Aufgaben zur Stärkung der Kampfkraft der Partei « als entscheidende Voraussetzung für die weitere erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Heft 18/1978 erschienen

    Der Leitartikel „Leistungsstarke Kombinate bewähren sich in der Praxis" von Carl-Heinz Jahson, Leiter der Abteilung Sozialistische Wirtschaftsführung des ZK der SED, beschäftigt sich mit den Aufgaben der Parteiorganisationen bei der Bildung und Weiterentwicklung zentralgeleiteter Kombinate. Diesen gegenwärtig •wesentlichsten Schritt zur Vervollkommnung der Leitung und Planung gilt es zu nutzen, um neue, höhere Leistungen zur Stärkung unserer Republik zu erreichen ...

  • Viele Anregungen für Traditionskabinette

    Zur Propagierung der Betriebsgeschichte vermittelt die Broschüre „Traditionskabinett", herausgegeben vom Verlag für Agitationsmittel, wertvolle Anregungen. Aus mehreren Betrieben wird berichtet, wie dort die Kabinette eingerichtet sind und für die massenpolitische Arbeit genutzt werden. Die Broschüre gibt inhaltliche, methodische, gestalterische und organisatorische Hinweise zur Vorbereitung des 30 ...

Seite 4
  • den Händen

    goldenen „Anton der Zauberer", ein DEFA-Film von Karl Georg Egel und Günter Reisen

    , Fllmpremäere gestern abend dm Berliner „Kosmos", ein heiterer Ftilm der DEFA. Die Zuschauer waren von dem Liehtspiel sichtlich angetan, der Beifall war stark und herzlich. „Anton, der Zauberer", schon seit längerem im Gespräch, tritt nun nach, der Uraufführung in Rostock zu den „Tagen des sozialistischen FilmjS" mit seiner Berliner Premiere die Reise in die Kinos an ...

  • Erregende Werke des kämpfenden Realismus

    Grafiken Francisco Goyas im Albertinum ausgestellt

    ,4*i den anderen Großstaaten Europas erscheint die absoluteMonarchie als der kulturverbreitende Mittelpunkt, die Wegbereiterin zu1 gesellschaftlicher Einheit. In Spanien hingegen verloren dde Städte ihre mittelalterliche Macht, ohne die moderne Bedeutung zu erlangen, wähnend dde Aristokratie völlig verkam, ohne ihre schlimmsten Vorrechte einzubüßen", schrieb Marx ...

  • Ereignisreiche Tage zu Ehren Silbermanns

    Bezirk Karl-Marx-Stadt würdigt den Orgelbauer

    Erstmals finden dm Bezirk Karl-MarxnStadt vom 20. bis 30. September Gottfried-Sübermann-Tage statt. Mit einem vielfältigen Programm soll dabei das Lebenswerk des berühmten OrgelbaumeisterB gewürdigt werden, dessen Todestag sich am 4. August zum 225. Male jährte. Hauptveranstailtungsort ist in diesem Jahr Freiberg, von dessen Stadtverordnetenversammlung auch die Anregung für diese Festtage kam ...

  • Freizeitangebot einer Stadt im Blickpunkt

    Erfurter Abgeordnete im Gespräch mit ihren Wählern

    Der traditionelle „Tag des Abgeordneten" war kürzlich in Erfurt nur einer Aufgabe gewidmet: Überprüfung der Möglichkeiten im geistig-kulturellen Leben der Stadt. Alle Mitglieder der insgesamt vierzehn ständigen Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung waren einen Tag unterwegs; Von ihren Untersuchungen ...

  • Antonis Samarakis Gast des Verlages Volk und Welt

    Zu einem Pressegespräch mit Antonis Samarakis lud am Dienstag der Verlag Volk und Welt ein. Der griechische Schriftsteller ist vor allem durch seinen Roman „Der Fehler" bekannt geworden. Dieses Buch, das bisher in über 30 Sprachen übersetzt und mehrfach verfilmt wurde, erschien 1976 bei uns im Verlag Neues Leben ...

  • Internationale Tagung zur Vorbereitung der Buchkunstausstellung

    Leipzig (AON). Experten des Verlagswesens sozialistischer Länder beteiligen sich an einer zweitägigen Ideenkonferenz zur Vorbereitung der nächsten Internationalen Buchausstellüng (iba), die voraussichtlich im Jahre 1982 dn der Buch- und Messestadt der DDR stattfinden soll. Die Konferenz, die aim Mittwoch in Leipzig begann, folgt damit einer Empfehlung des Treffens der staatlichen Leitungen des Verlagswesens vom August dieses Jahres in Ulan-Bator ...

  • Meisterzeichnungen aus Dresden und Wien

    Dresden (ADN). Als Höhepunkt einer Reihe interessanter Sonderausstellungen dieses Herbstes in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wird ein Überblick von 200 Meisterzeichnungen aus fünf Jahrhunderten erwartet, der gemeinsam von der Graphischen Sammlung Albertina, Wien, und dem Dresdner Kiupferstichkabinett ab 24 ...

  • Arbeiten Karl Rössings in Berlin gezeigt

    Berlin (ND). Eine Auswahl von Holz- und Linolschnitten des bekannten österreichischen Grafikers Karl Rössing wird in; einer Ausstellung im Berliner Alten Museum gezeigt, die am Mittwoch in Anwesenheit des Künstlers eröffnet wurde. In seiner Ansprache würdigte der Direktor des Kupferstrichkabinetts, Dr ...

  • Harry Bück witz inszeniert am Nationaltheater

    Weimar (ADN). Regisseur Harry Buckwitz, Korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste der DDR und von 1971 bis 1976 Intendant des Schauspielhauses Zürich, inszeniert gegenwärtig in Weimar. Am Nationaltheater begann er mit den Proben zu Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame". Die Ausstattung besorgt Prof ...

  • AMIGA-Langspielplatte mit Kosmonautenliederh

    Berlin (ADN). Eine Langspielplatte zum erfolgreichen Raumflug von Sigmund Jahn und Waleri Bykowski wird AMIGA noch in dieser Woche herausbringen. Unter dem Titel „Die Erde dreht sich links herum" vereint sie 18 Titel bekannter Solistengruppen und Ensembles.

  • Woche des Kinderfilms mit DDR-Beteiligung

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Mit dem DEFA-Streifen „Ottokar der Weltverbesserer" nimmt die DDR an einer internationalen Woche des Kinderfilms teil, die gegenwärtig in Mexiko-Stadt veranstaltet wird. Ihr Anlaß ist das internationale Jahr des Kindes 1979;

Seite 5
  • Verteilung der Plätze

    Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union will mit dem neuen System eine Lösung finden, die besser als bisher dem sportlichen Leistungsstand in den europäischen Mitgliedsverbänden Rechnung trägt. Die statuarische Bestimmung, wonach jeder Verband das Recht hat, mindestens einen Vertreter für jeden der drei Klubwettbewerbe zu melden, wird beibehalten ...

  • Freese vor Koch auf der fünften Etappe

    Die fünfte Etappe der 28. Bulgarien-Rundfahrt von Swischtow an der Donau über 165 Kilometer nach Schumen gewann der Berliner Uwe Freese, gefolgt vom Vortagssieger Peter Koch aus Erfurt. Bei einem abwechslungsreichen Rennverlauf auf einer Strecke mit nur geringen Höhenunterschieden gehörten beide zu den ...

  • Keine berauschende Quote

    Bei einem Rückblick in die Cup-Jahrgänge danach findet sich kein weiterer derartiger Höhenflug. 1974/75 — also der erste für das künftige Reglement zählende Jahrgang — brachte uns bei drei Siegen, fünl Unentschieden und vier Niederlagen lediglich bescheidene elf Punkte, zumal keine DDR-Mannschaft ein Viertelfinale erreichte, 1975/76 war das Resultat weitaus besser ...

  • Olympiasieger UdSSR im Eröffnungsspiel siegreich

    Handball-Länderturnier der Frauen in Vilnius

    Zum Auftakt eines Handball- Länderturniers der Frauen mit sechs Mannschaften kam in Vilnius Olympiasieger UdSSR gegen die CSSR nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit noch zu einem sicheren 18:13 (ll:9)-Sieg. Beide Mannschaften spielen bei der im November/Dezember in der CSSR stattfindenden Weltmeisterschaft mit den Niederlanden und Algerien in der Vorrundengruppe B ...

  • Der SC Dynamo schied gegen Nowy Targ aus

    Der SC Dynamo Berlin unterlag im Rückspiel der ersten Runde des Eishockey-Europapokal-Wettbewerbs der Landesmeister beim polnischen Titelträger Podhale Novy Targ mit 2:7 (1:3, 1:2, 0:2) und schied damit aus. Das Hinspiel hatte der DDR-Meister in Berlin mit 5:6 verloren. Schon in der -ersten Minute erzielte Patschinski für die Berliner den Führungstreffer und damit nach der 5:6-Heimniederlage den Gesamtausgleich, der jedoch schon in den Minuten danach wieder verloren ging ...

  • (ADN)

    9,80 (Boden und Pferdsprung) und eine 9,85 (Stufenbarren) brachten ihr den Sieg. Die höchste Tagesnote holte sich allerdings Teodora Ungureanu mit 9,90 am Boden. Bei den Männern setzte sich überraschend der Bukarester Dinamoturner Kurt Szilier durch, der am ausgeglichensten turnte. Favorit Dan Grecu unterlief zwar kein gravierender Fehler, er wirkte aber nicht so überzeugend wie gewohnt ...

  • Dynamo-Spartakiade der Sportschützen in Suhl

    Sportschützen aus neun sozialistischen Ländern beteiligen sich an der XIX. internationalen Spartakiade der Sportorganisationen der Schutz- und Sicherheitsorgane im Sportschießen, die am Mittwoch in Suhl eröffnet wurde. Die Aktiven kommen aus der UdSSR, Polen, der CSSR, Bulgarien, Rumänien, Ungarn, der MVR, Kuba und der DDR ...

  • Bronzemedaille für Andreas Franke

    Weitere UdSSR-Erfolge gab es am zweiten Tag der SKDA-Meisterschaften im Sportschießen in Lwow. Überragender Sieger war Michail Panfilow, der mit dem KK-Standardgewehr (50 m) 580 Ringe schoß und damit den Weltrekord von John Writer (USA) aus dem Jahre 1970 um einen Ring übertraf. Die Leistung des sowjetischen Armeesportlers kann jedoch keine Anerkennung als Rekord finden, da sie nicht bei internationalen Meisterschaften erzielt wurde ...

  • EISHOCKEY

    Länderspiel in Bratislava: CSSR gegen UdSSR 2:8 (1:2, 1:3, 0:3). Torschützen: Kapustin (9., 22. und 35.), Balderis (11. und 29.), Petrow (41.), Lawrentiew (43.) und Charlamow (45.) für UdSSR, Richter (9.) und A. Stastny (25.) für CSSR. B-Länderspiel in Kiew: UdSSR gegen CSSR 5:2 (3:1, 2:0, 0:1). HALLENHANDBALL Internationaler Vergleich in Sofia: Lok Sofia—Wismut Aue 22:25 ...

  • FUSSBALL

    EM-Vorrunde, Gruppe 1: Irland gegen Nordirland 0:0, Gruppe 6: UdSSR-Griechenland 2:0 (1:0). Nachwuchs-EM: In Kopenhagen: Dänemark-England 1:2 (1:0); in Malines (Belgien): Belgien—Norwegen Die nach 41 Zügen vertagte 24. Partie der Schachweltmeisterschaft ' zwischen Titelverteidiger Anatoli Karpow und Viktor Kortschnoi endete in Baguio (Philippinen) remis ...

  • Zum besonderen Ereignis die große SONDERZIEHUNG im TELE-LOTTO mit vielen Gewinnchancen!

    Über 44OOO zusätzliche Gewinne! 100 Pkw (Shiguli, Moskwitsch, Trabant) 200 Farbfernsehgeräte „Chromat 1060" 250 Reisen für je 2 Personen nach Moskau im 1. Halbjahr 1979 550 Schiffsreisen für je 2 Personen (Wolga und Dnepr) im Mai bzw. September/Oktober 1979 1000 Bargeidgewinne zu je 1000/— Mark 2000 Bargeldgewinne zu je 500,— Mark Etwa 40000 Prämiengewinne zu je 20,— Mark durch Auslosung von 2 zusätzlichen 3stel!igen Prämienzahlen Spieischesnannahme bis 29 ...

  • Auch Pokalverteidiger

    Die Sieger in den Wettbewerben der Landesmeister und Pokalsieger sind automatisch für den nächsten Cup qualifiziert. Nun soll diese Festlegung auch für den Gewinner des UEFA-Pokals gelten, sofern der jeweilige Landesverband einen entsprechenden Antrag stellt. Das soll allerdings nicht auf Kosten des Kontingentes eines anderen Verbandes geschehen ...

  • In den europaischen Cups gibt es nun Zusatzpunkte

    Modus für künftige Teilnahme am UEFA-Pokal festgelegt

    Von Max Schlosser Die europäischen Fußballpokalwettbewerbe 1978/79, die am vorigen Mittwoch mit den Hinspielen der ersten Runde begannen, erhalten von dieser Saison an einen zusätzlichen Reiz. Denn jeder Sieg, jeder in einem Unentschieden erzielte Punkt und jedes Vordringen einer Mannschaft in Viertel- oder Halbfinals und in ein Endspiel zählen künftig für die Teilnahmeberechtigung am UEFA-Cupwettbewerb ...

  • Emitia Eberle Rumäniens neue Meisterin Im Turnen

    Die neuen .Turnmeister Rumäniens heißen Emilia Eberle und Kurt Szilier. Die 14jährige Turnerin aus Arad hatte sich erst vor kurzem bei den Junioren-Europameisterschaften in Mailand die Titel im Kürvierkampf sowie im Pferdsprung und am Stufenbarren geholt/- Emilia Eberle> im neuen Turnzentrum unter den Fittichen des Erfolgstrainers Bela Karoly, verwies die Favoritin Teodora Ungureanu und Anca Grigoras auf die Plätze ...

  • Stellplatz

    für einen zweiachsigen Wohnwagen. Wir bieten 15 km von der Ostsee entfernt einen Stellplatz mit Wasser- und Strofnanschluß. Zuschriften an: VEB Kraftfuttermischwerk 13 Eberswaide-Finow 1. Britzer Straße

  • Tore # Punkte # Meter $ Sekunden SEGELN

    Flyrng-Dutcbman-WM vor Hayling Island (Großbritannien): Stand nach vier Wettfahrten: 1. Kidd/Kidd (Kanada) 46,0 Punkte, 2. Bouet/Poirey (Frankreich) 53,7, 3. Haase/Wenzel (DDR) 56,0.

Seite 6
  • Belgiens Kommunisten rufen mm Kampf um Arbeitsplätze

    Pressefest der Bruderzeitungen demonstrierte Aktionsbereitschaft

    von unserem Berichterstatter Horst Bitschkowski Da die Stadtverwaltung für das Pressefest von „Le Drapeau Rouge" und „De Rode Vaan" keinen Platz im Zentrum von Brüssel zur Verfügung stellte, mußte es in den Außenbezirk Audergeme verlegt werden. Dennoch kamen Kommunisten und Sympathisanten ebenso zahlreich; wie im Vorjahr ...

  • Die Blutspur von Somoza

    Nikaraguas Diktator Somoza hat gegen die Bevölkerung des Landes, die sich gegen ihn erhoben hat, einen Vergeltungsfeldzug eingeleitet, der nur mit dem Wüten der Hitlerfaschisten bei der Eroberung und Besetzung fremder Gebiete während des zweiten Weltkrieges zu vergleichen ist. In verschiedenen Städten, so beispielsweise in Esteli, wurden ganze Wohnviertel von Kampfflugzeugen' der Nationalgarde bombardiert, beschossen, in Schutt und Asche gelegt ...

  • Bei Nachwahlen in Portugal: Die Lektion von Mirandela

    „Povo Unido" verdoppelte Anteil / Tiefe Einbrüche bei PS und CDS

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Dr. Klaus Steiniger Als der konterrevolutionäre Mob zwischen Juli 1975 und Februar 1976 mehr als 150 Büros der PKP und anderer linker Parteien in weiten Gebieten Portugals angriff, wurde die im Gebirgsmassiv der Tras-os-Montes gelegene Stadt Mirandela zum Sinnbild faschistischer Gewalt ...

  • Niemals zuvor waren Menschen so lange im All

    Seit gestern früh um 7.18 Uhr MEZ halten die beiden „Außenseiter" im All, Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow, den Rekord unter den bisher 90 Menschen, die im Weltraum weilten. Zu diesem Zeitpunkt übertrafen sie den Raumflugrekord, den mit 96 Tagen und zehn- Stunden ihre Vorgänger Juni Romanenko und Georgi Gretschko hielten ...

  • Eine große Aufgabe, die Pioniergeist erfordert

    Der Bau dieses Energielieferanten ist eines der Schwerpunktobjekte im laufenden Fünfjahrplan der CSSR. Vor reichlich zwei Jahren, im Juli 1976, trafen die ersten Brigaden ein, die sich entschlossen hatten, oft weitab von Familie und gewohnter Umgebung, dabei mitzuhelfen. Heute sind an die 2000 Betonfacharbeiter, Monteure, Zimmerleute und Technologen auf dem riesigen Gelände tätig ...

  • Zunehmende Nutzung der einheimischen Quellen

    Der Bau neuer Kraftwerke zur Deckung des Energiebedarfs ist von ausschlaggebender Bedeutung für die sich rasch entwickelnde Volkswirtschaft der CSSR. In den Beschlüssen des XV. Parteitages und in anderen Dokumenten der KPTsch wurde diesem Problem deshalb große Aufmerksamkeit entgegengebracht. Etwa 70 ...

  • Jugendbrigaden aus mehr als achtzig Betrieben

    Eine Angelegenheit, die keineswegs nur Sache derer ist, die hier vor Ort eingesetzt sind. Die neuen „Brigadwioi", die dreieinhalb Monate am zentralen Objekt des SSM mithelfen, kommen aus 83 Be-^ trieben der CSSR. Pavel, Josef und Jan von „Bytostav" aus Ostrava erzählten, daß sich die Jugendkollektive ihres Wohnungsibaukombinates verpflichtet haben, die nach Melnik Delegierten voll zu ersetzen ...

  • Initiativreich wie am ersten Tag

    Moskau (ADN-Korr.). Bei bester Stimmung verbrachten die beiden sowjetischen Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow am Mittwoch ihren „Rekordtag" an Bord der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut 6/Sojus 31. Dieser Tag, der 97. ihres Aufenthalts im Kosmos, an dem der Langzeitrekord von Romanenko und Gretschko von 96 Tagen und zehn Stunden eingestellt wurde, galt vor allem medizinischen Untersuchungen sowie körperlichem Training am Fahrrad- Ergometer ...

  • Neues Wahrzeichen im Tal der Elbe

    Die CSSR verbreitert die energetische Basis ihrer Volkswirtschaft Von unserem Prager Korrespondenten Wolter Köcher

    Schon von weitem sind die Dominanten des künftigen Kraftwerkes zu sehen. Der 300 Meter hohe Schornstein, dessen oberes Ende in frischem Rot- Weiß leuchtet, dicht daneben das 140 Meter hoch aufragende Stahlskelett für das Kesselhaus und in einiger Entfernung davon der mächtige Kühlturm. Ansonsten ein Bauplatz wie jeder andere — mit Beton, Staub, Lärm und arbeitenden Menschen ...

Seite 7
  • Separate Machenschaften vertiefen Nahostkonflikt

    Presse sozialistischer Länder zu Dreiergesprächen in den USA

    P ra g (ADN-Korr.). „Die Dokumente von Camp David, wie hochtrabend sie &w& benannt sein mögen, eröffnen für den Nahen Osten keine Aussiebten auf einen dauerhaften und gerechten Frieden. Sie sind eher eine Karikatur, eine harte, erbärmliche und reflektierende Ausweglosigkeit", stellte die führende CSSR-Zeitung „Rüde Prävo" in einem Kommentar fest ...

  • PKP forciert demokratische Lösung der Regierungskrise

    Politische Kommission warnt vor Umtrieben der Rechtskräfte

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Politische Kommission des ZK der PKP hat die Entschlossenheit der portugiesischen Kommunisten unterstrichen, mit ganzer Kraft zu einer demokratischen Lösung der innenpolitischen Krise beizutragen. In einem am Mittwoch veröffentlichten Kommunique warnt das PKP-Führungsgremium vor Versuchen der reaktionären Kräfte, die Sozialistische Partei (PS) zu neuen Allianzen mit den Rechtsparteien zu verleiten ...

  • „Politik des Völkermordes an Indianern"

    Rüssel Means klagt USA-Behörden an: Washington betreibt Kolonlaiismus Sioax Falls (ADN-Korr.). Der Indianerführer Rüssel Means hat die USA-Behörden angeklagt, gegenüber den amerikanischen Ureinwohnern eine „Politik des Völkermordes" zu betreiben. In einem Interview mit dem Washingtoner ADN-Korrespondenten Horst Schäfer erklärte Rüssel Means im Staatsgefängnis in Sioux Falls: Die Regierung verfolgt gegenwärtig ein kolonialistisches Programm, „das die Indianer praktisch ausrotten soll ...

  • Handel von Camp David in arabischen Landern scharf zurückgewiesen

    Yasser Arafat; Palästinensische Revolution soll liquidiert werden

    Beirut (ADN). Das Dreiertreffen USA — Israel — Ägypten von Camp David und die dort unterzeichneten Vereinbaraneen stellen zweifellos eine große Gefahr für die palästinensische Revolution und für die gesamte arabische Nation dar, erklärte der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation IPLO), Yasser Arafat, in Beirut ...

  • Kurz berichtet

    Überfälle Kampucheas auf SRV

    Hanoi, Einheiten Kampucheas drangen zwischen dem 10. und 14. September erneut in Grenzprovinzen der SR Vietnam ein. In der Ortschaft Virih Xuong ermordeten sie 19 Einwohner. Bei Gegenaktionen setzten SRV-Streitkräfte 40 Aggressoren außer Gefecht. Provokation gegen Madagaskar Antananarivo. Südafrikanische Flugzeuge verletzten in den vergangenen Tagen wiederholt den Lüftraum Madagaskars ...

  • Pinochet-Junta stößt auf zunehmenden Widerstand

    Gemeinsames Aktionsprogramm der chilenischen Gewerkschaften

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr). Mit einem gemeinsamen Programm verstärken die chilenischen Gewerkschaften gegenwärtig den Kampf gegen das Pinochet-Regime sowie für die Wiederherstellung gewerkschaftlicher Rechte, die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage der Werktätigen und die Rückkehr zu einer demokratischen Ordnung ...

  • Sowjetrsch-äthiopisches Kommunique veröffentlicht

    Addis Abeba (ADN). Die „Manöver imperialistischer und anderer reaktionärer Kräfte, deren Ziel Separatabmachungen zum Schaden der Interessen der Völker des Nahen Ostens sind", sind von der Sowjetunion und Äthiopien in einem gemeinsamen Kommunique verurteilt worden. Das Dokument wurde am Mittwoch zum Abschluß des Äthiopien-Besuchs, einer Partei- und Staatsdelegation der UdSSR unter Leitung des 1 ...

  • Vertreter der Öffentlichkeit berieten Abrüstimqsprobleme

    Brüssel (ADN). Fragen der Eindämmung des Wettrüstens, der Ergänzung des Entspannungsprozesses in Europa sowie konkrete Schritte zur Verringerung der Kriegsgefahr standen im Mittelpunkt eines zweitägigen, europäischen Kolloquiums über Abrüstung, das am Dienstag in Brüssel beendet wurde. Die Teilnehmer, Wissenschaftler, Politiker und Vertreter der Öffentlichkeit aus 17 Ländern, äußerten ihre Besorgnis über das Wettrüsten ...

  • leonid Breshnew in Baku herzlich begrüßt

    Feierlichkeiten zur Auszeichnung der Stadt mit dem Lenin-Orden

    Baku (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, ist am Mittwoch in Baku eingetroffen. Er nimmt dort an den Feierlichkeiten, teil, die anläßlich der Überreichung des Lenin-Ordanst an die Hauptstadt Aserbaidshans stattfinden ...

  • Erbitterter Kampf der Patrioten Nikaraguas gegen Somoza»Söldner

    Gefechte in Managua / Diktator setzt Panzer und Flugzeuge ein

    Man a gas (AON). Kampier der Sandinistischen Befreiungsfront Nikaraguas (FSLN) haben am Dienstag Somoza-Söldner in der Hauptstadt Managua in heftige Gefechte verwickelt. Die Natiönalgarde war in den Morgenstunden von dem Angriff völlig überrascht worden., In mehreren Stadtteilen dauerten die kämpfe bis zu sechs Stunden an ...

  • Irakische KP: Dolchstoß gegen den Kampf für Unabhängigkeit

    Bagdad (ADN-Korr.). Gemeinsam mit den patriotischen und national-progressiven Kräften im anabischen Raum und den fortschrittlichen Menschen in der ganzen Welt verurteile die Irakische KP den in Camp David abgeschlossenen Handel heißt es in einer am Mittwoch in Bagdad veröffentlichten Erklärung des ZK der IKP ...

  • Begin: Kein vollständiger Abzug der Besatzungstruppen

    New York (ADN-Korr.). Der israelische Regierungschef Begin hat in New- York vor der Presse die Vereinbarungen! von Camp David als „großen Sieg" bezeichnet. Bei einem Treffen mit zionistischen Organisationen der USA. erklärte er, die israelischen Besatzungstruppen würden auch nach fünf Jahren nicht vollständig aus dem Westjordangebiet und dem Gazastreifen abgezogen ...

  • Provokationen Tel Avivs im südlibanesischen Grenzgebiet

    Beirut (AiDN-Konr.). Von Israel unterstützte Rechtsmilteen haben in der Nacht zum Mittwoch im südlibanesiBchen Granizigefbdet ein schweres Aritillerdegefecht provoziert. Von der Ortschaft Marjayoun aus nahmen sie Positionen libanesischer und palästinensischer Patrioten in der Nähe der Stadt Naibatyet unter Beschüß ...

  • Saudiarabische Regierung äußert „ernste Bedenken"

    Riad (ADN). Die saudiarabische Regierung hat in einer Erklärung „ernste Bedenken" gegen die Ergebnisse der Separatverhandlungen geäußert und sie als „unannehmbar" bezeichnet. Die endgültige Haltung Saudi-Arabiens solle allerdings erst nach dem Besuch von USA-Außenminister Vance in Riad festgelegt werden ...

  • Duldung antijugoslawischer Aktionen in BRD verurteilt

    Belgrad (ADN-Korr.). Die BRD- Regierung duldet trotz gegenteiliger Versicherungen die kriminellen Aktivitäten antijugöslawiseher Terroristen. Das betonte die Belgrader Zeitung „Politika Ekspres" am Mittwoch in einem Korrespondentenbericht. Weiter heißt es, daß die Diversantengrüppen den Beschluß der BRD-Regierung, exilkroatische Gewalttäter nicht an die SFRJ auszuliefern, als „grünes Licht" für die weitere Wühltätigkeit gegen Jugoslawien auffassen ...

  • NATO probt in Mitteleuropa aggressive Vorwärtsstrategie

    Bonn (ADN). Die praktische Erprobung der aggressiven Vorwärtsstrategie des NATO-Paiktes in Mitteleuropa ist ein Hauptziel der gegenwärtig laufenden Großmanöverserie „Autumn Fange 78". Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Wust, besuchte am Dienstag NATO^Tiruppen während des Manövers „Bold Guand" in Schleswiig-Hoistein ...

  • Kuweit: Dauerhafter Frieden nur durch den Rückzug Israels

    Kuweit (ADN). Ein gerechter Friede im Nahen Osten müsse die Wiederherstellung der vollen nationalen Rechte des palästinensischen Volkes, das von der PLO geführt werde, einschMeßen, wird in einer Erklärung der Regierung Kuweits festgestellt. Darin heißt es ferner, ein« dauerhafte Fräedenslösung sei nur bei einein Rückzug Israels von allen besetzten arabischen Gebieten möglich ...

  • Vertrag über Freundschaft YR Moc.ambique-VR Angola

    Maputo (ADN). Einen Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit haben die Staatschefs der VR Mocambique und der VR Angola, Samora Machel und Dr. Agostinho Neto, am Dienstagabend in Maputo unterzeichnet. Während der Untrazeikämung hob Samora Machel die brüderliche Zusammenarbeit zwischen den Völkern Angolas und Mogambiques hervor, die in den Jahren des Kampfes gegen koloniale Unterdrückung und Imperialismus geschmiedet worden war ...

  • Premier der VDR Jemen: Einheit aller Patrioten erforderlich

    Bagdad (ADN-Korr.). Als eine neue Variante der imperialistischen und zionistischen Angriffe1 auf die Interessen der arabischen Völker hat der Vorsitzende des Präsidialrates und Ministerpräsident der VDR Jemen, Ali Nasser Mohammedi, die Vereinbarungen von Camp David bezeichnet. Er betonte, die Ergebnisse des Treffens hätten dem arabischen Volk seine historische Verantwortung bei der Abwehr dieser Angriffe deutlich vor Augen geführt ...

  • Konsultativkommission UdSSR-USA tagt in Genf

    Genf (ADN). Eine Tagung dersowjetisch- amerikanischem Ständigen Konsultativkomimission1 ist am Mittwoch in Genf eröffnet worden. Die Komimission soll beitragen zur Verwirklichung der Ziele und Grundsätze des Vertrages über die Einschränkung der Raketenabwehrsysteme und dies Zeitweiligen Abkommens über einige Maßnahmen, auf dem Gebiet der Begrenzung der strategischen Offensivwaffen zwischen der UdSSR und den USA vom 26 ...

  • Ministerrat Libanons: Rechte der Palästinenser völlig negiert

    Beirut (ADN-Korr.). Der Ministerrat Libanons hat die Sepanatabkommen von Camp David mit tiefer Sorge zur Kenntnis genommen und als unannehmbar bewertet, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Die Vereinbarungen verletzten die arabische Solidarität und ließen die Lebensfragen des arabischen Volkes von Palästina völlig unberücksichtigt ...

  • IntensiveSuchenach weiteren Opfern des Erdbebens in Iran

    Teheran (ADN). Die Aufräumungsund Bergungsarbeiten in dem von dem schweren Erdbeben heimgesuchten Gebiet im Nordosten Irans Werden intensiv fortgesetzt. Iranische Presseveröffentlichungen sprachen am Mittwoch davon, daß die Erdbebenkatastrophe vom vergangenen Sonnabend mindestens 20 000 Todesopfer gefordert hat ...

  • Begegnung mit amtierendem

    Premierminister Norwegens

    Oslo (ADN-Korr.). Der amtierende Ministerpräsident Norwegens, Außenminister Knut Frydenlund, empfing am Mittwoch in Oslo den zu einem Besuch in Norwegen weilenden Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr. Hans Reichelt, zu einem Gespräch ...

  • Was sonst noch passierte

    Claude Bernard, der „Zechpreller mit der Made", kam diesmal an den falschen Wirt. Nachdem er in einem französischen Feinschmeckerlokal für 85- Mark gespeist hatte, versuchte Claude seinen alten Trick und veredelte den letzten Gang des Menüs mit einer Made aus seiner, Jackettasche. Der Wirt bestand im Gegensatz zu sonst - man fürchtete immer einen Skandal — auf Bezahlung ...

  • Yorster gab Rücktritt bekannt

    Kapstadt (ADN). Der Chef des südafrikanischen Rassistenregimes, Vorster, hat am Mittwoch bekanntgegeben, daß er vom Amt des Ministerpräsidenten zurücktrete. Auf einer. Pressekonferenz in Kapstadt erklärte er ferner, daß Südafrika die UNO-Resolution zur Lösung des Namibiaproblems ablehnt. Vielmehr wolle es seine eigenen Absichten, in der Namibiafräge durchsetzen ...

  • Zusammenrottung der NPD

    BRD-Gericht genehmigte

    Düsseldorf (ADN). Mit juristischer Rückendeckung des Verwaltungsgerichtes Kassel wind die neonazistische NPD Matte November in Arolsen (BRD-tLamd Hessen) einen Bundesparteitag durchführen. Die von der NPD beantragte Genehmigung ist erteilt worden, obwohl es in Arolsen Proteste gegen das Bereitstellen der Stadthalle für die Zusammenrottung gegeben hat ...

  • Außenminister Vance traf in der jordanischen Hauptstadt ein

    Amman (ADN). Der Außenminister der USA, Cyrus Vance, ist am Mittwoch in der jordanischen Hauptstadt Amman eingetroffen. Im Anschluß wird er Saudi-Arabien und Syrien besuchen. Agenturmeldungen zufolge besteht der Zweck der Reise darin, in den drei Ländern die Billigung der Separatabkommen von Camp David zu erlangen ...

  • Neuer Ministerpräsident m Nordrhein-Westfalen

    Düsseldorf (ADN). Der SPD-Politiker Johannes Rau ist am Mittwoch in Düsseldorf zum neuen Ministerpräsidenten des BRD-Landes Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Er löst den bisherigen Ministerpräsidenten Heinz Kühn (SPD) ab.

Seite 8
  • Energiemaschinenbauer mit hohen Wettbewerbsiielen

    intensivierungskonferenz im VEB Bergmann-Borsig mit Konrad Naumann/Pläneguterfüllt

    In diesen Wochen beraten die Werktätigen in allen Betrieben, Kombinaten und Einrichtungen der Hauptstadt auf Intensivierungskonferenzen, wie sie im Ergebnis der 8. ZK-Tagung die Effektivität der Produktion weiter erhöhen können, um die hohen Ziele des Volkswirtschaftsplanes und des Gegenplanes 1979 zu erfüllen ...

  • Arbeiter im Gespräch

    Bereits über 40 000 Besucher auf der XX, Bezirks-MMM

    Zahlreiche politische und kulturelle Veranstaltungen fanden auch am Mittwoch auf der XX. Bezirks-MMM in der Wemer-Seelenibinder-JIalle statt. Bereits mehr als 40 000 Berliner und Gäste besuchten bisher die Lehr- und Leistungsschau, die am Freitag, 13 Uhr, ihre Worten schließt. Zum gestrigen Messetag ...

  • Für schönere Fassaden, Anlagen, Klassenräume

    Weißenseer „Mach mit!"-Helfer nehmen sich viel vor

    Wohngebiete, Betriebe und Schulen aus Weißensee haben sich auf den 23. September gut vorbereitet. So wollen Kollegen des Fleischkombinates 15 Aufenthaltsräumen einen neuen Farbanstrich geben, Instandsetzungsarbeiten an Maschinen und Arbeitsgeräten vornehmen und Sekundärrohstoffe sammeln. Mitarbeiter des Handels helfen bei der Fassadengestaltung ihrer Verkaufsstellen in der Klement- Gottwald-Allee und in der Berliner Straße in Hohenschönhausen ...

  • Bauten für die Industrie

    Mehr als 400 Planvorschläge im BMK Ingenieurhochbau

    Mit über 400 Vorschlägen für höhere Effektivität und Qualität sowie für bessere Arbeite- und Lebensbedingungen haben sich die Werktätigen des VEB Bau- und Montagekombinat Ingenieürhochbau (IHB) bisher an der Plandiskussion 1979 beteiligt. Auf einer Intensdvierungskonferenz am Mittwoch bekräftigten die ...

  • Viele Kollektive gehen am Sonntag an den Start

    Neben unseren Lesern mit ihren Familien werden am Sonntag, dem 24. September, wieder zahlreiche Kollektive an der ND- Orientierungswanderung durch den Köpenicker Forst teilnehmen. So die Hausgemeinschaft Husstraße 61/70, Pioniere und Eltern der Klasse 5 a der 16. Oberschule in Friedrichshain, die Brigade Technische Anlagen des Betriebswagenwerkes Rummelsburg, das Kollektiv „Hans Beimler" des Außenhandelsbetriebes Heim- Electric und viele andere ...

  • Jugendstundenjahr beginnt

    Das 25. Jugendstundenjahr wird in den kommenden Wochen an allen Schulen der DDR eröffnet. Rund 273 000 Mädchen und Jungen legen im Jahr des 30. Gründüngstages unserer Republik mit dem Jügendweihegelöbnis ihr Bekenntnis zum sozialistischen Staat ab, Sonja Müller, Vorsitzende des Zentralen Ausschusses ...

  • Solidaritätskonzert und Künstlerboulevard

    Das Fest an der Panke lädt vom 22. bis 24. September zum Besuch ein. Zum Auftakt des bunten Veranstaltungsreigens musizieren auf dem Märktplatz das FDJ-Bezirksmusikkorps Berlin und Spiel - männszüge von Pankower Oberschulen. Zu einem Höhepunkt gestaltet sich wie in jedem Jahr das große Solidaritätswunschkonzert mit dem Zentralen Orchester des Ministeriums des Innern, das am Sonntag, dem 24 ...

  • Volksvertreter tagten

    Mit 67,7 Prozent hat das stadtbezirksgeleitete Bauwesen in Weißensee bis zum 30. August anteilmäßig seinen Jahresplan erfüllt. Eine Voraussetzung dafür, so wurde am Mittwoch auf der Tagung der StadtbezirksversamntH lung mitgeteilt, ist der einheitliche Plan Wissenschaft und Technik des, Bauwesens und des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung, Auf dieser Grundlage konnten die Verpflichtungen zur Selbstkostensenkung mit 70,1 Prozent und zur Arbeitszeiteinsparung mit 73,5 Prozent erfüllt werden ...

  • Touristenreisen in das winterliche Bulgarien

    6000 Reisen in die VR Bulgarien stehen DDR-Bürgern für die kommende Winter- und Frühjahrssaison vom 20. Dezember 1978 bis 30. April 1979 zur Verfügung. Wie der Direktor des bulgarischen FremdenverkehMunternehmeas „Balkantourist" in Berlin, Krastju Balewski, auf einer Pressekonferenz mitteilte, stehen im Mittelpunkt des Programms vor allem Wtoteraportreisen in die schneereichen Gebiete Bulgariens, Städtereisen nach Sofia sowie Kombinationen Schwarzes Meer und Gebirge ...

  • Graf iken und Diaserien aus dem DSF-Fotoarchiv

    Neu eingetroffen im Bildarchiv des Zentralen Hauses der Deutsch- Sowjetischen Freundschaft sind farbige Bildmappen über das 2. Festival der DSF in Halle. Sie enthalten Reproduktionen preisgekrönt«!" Zeichnungen, Grafiken und Gemälde. Das Bildarchiv stellt Brigaden und Kollektiven Bild- und Heftmaterdal über die UdSSR sowie über die Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der DDR für Wandzeitungen und Kabinette der Freundschaft, zur Verfügung ...

  • Matinee „Hier um 11 im Friedrichstadt-Palast

    Die beliebte Jugendmatinee „Hier um 11" findet am 1. Oktober wieder im Friedrichstadt- Palast statt. Bekannte und beliebte Sportler, die ein Stück 30jährige Sportgeschichte mitgeschrieben haben, werden vorgestellt. Zeichner Erich Schmitt sorgt dafür, daß der Humor nicht zu kurz kommt. Mit dabei sind bekannte Künstler wie die bulgarische Sängerin Eleonora Stauchewa, Bolland und Bolland, die Gruppen MTS und Karussell sowie die Gruppe Drei ...

  • Moskauer Historisches Museum stellt aus

    Dem Kampf der Völker Rußlands gegen den Eroberungsfeldzug Napoleons ist die Ausstellung „Der Vaterländische Krieg des russischen Volkes 1812" gewidmet, die vom 21. September bis Mitte November im Museum für Deutsche Geschichte Unter den Linden zu sehen ist. Erstmalig in der DDR zeigt das Staatliche Historische Museum Moskau aus seinen umfangreichen Beständen mehr als 500 Exponate, die dieses Ereignis veranschaulichen ...

  • Die kurze Nachricht

    VERANSTALTUNG. „Krokodil im Spiel" ist der Titel eines heiteren Magazinprogiramms über die Aserbaidshanische SSR, zu dem das Zentrale Haus der DSF am heutigen Donnerstag um 18 Uhr in den Mairmorsaal einlädt. GESPRÄCH. Das erste Sonntagsgespräch im Wohnbezirk 200 in Lichtenberg findet am 24. September um 10 Uhir in der VersorgungseiiMiichfcuing für Bauarbeiter VuMcanstraße statt ...

  • Kosmos-Sondermarke

    ...

  • w^fmmm^mm

    Mit Spruchbändern, Plakaten und Bildern grüßen die Berliner am heutigen Donnerstag die Kosmonauten bei ihrer Fahrt durch unsere Stadt Fotos: ND, Lange

Seite
Gewerkschafter beraten ihre Wettbewerbsziele DDR-Delegation zu Gesprächen und Verhandlungen in Wien eingetroffen Generalstreik gegen Separatabkommen Gipfelkonferenz in Damaskus Salut 6 mit Weltrekord Nikaragua: Städte zerstört UNO-Ausschüsse Auf diesen Straßen heißen wir die Kosmonauten willkommen: Oberstleutnant Sigmund Jahn Oberst Waleri Bykowski
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen