19. Jul.

Ausgabe vom 16.09.1978

Seite 1
  • Dank für fleißige Arbeit zum Nutzen aller Bürger

    Grußadresse des Zentralkomitees der SED an die Werktätigen des Bereichs der haus- und kommunalwirtschaftlichen Dienstleistungen Liebe Kolleginnen und Kollegen I Liebe Genossinnen und Genossen I

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Euch zum „Tag der Werktätigen des Bereiches der haus- und kommunalwirtschaftlichen Dienstleistungen" die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Ihr könnt Euren Ehrentag mit einer Bilanz bedeutender Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb zur Vorbereitung des 30 ...

  • Neue Forschungsergebnisse vergrößern Leistungskraft

    20000 zusätzliche Ingenieurinitiativen / Bezirksdelegiertenkonferenzen der KOT begannen

    Dabei geht es vor allem um neue Forschungsergebnisse, die Material, Energie und Arbeitszeit einsparen helfen und die Einführung rationeller Technologien beschleunigen. Mehr als 150 000 Mitglieder der Kammer der Technik haben sich in persönlich-schöpferischen Plänen und in Ingenieurpässen zu zusätzlichen Leistungen verpflichtet ...

  • Solidaritätskonferenz berat Aktionseinheit

    DDR-Vertreter sprach auf internationalem Forum in Addis Abeba Von unserem Berichterstatter Wolfgang F t n c k

    Addis Abeba. Die Internationale Solidaritätskonferenz in Addis Abeba wurde am Freitag mit Plenarsitzungen und Tagungen der Kommissionen fortgesetzt. Im Mittelpunkt der Beratungen stand die Stärkung der Aktionseinheit aller Fortschrittskräfte mit den afrikanischen und arabischen Völkern sowie der verstärkte Kampf gegen den Imperialismus ...

  • Patrioten im heldenhaften Widerstand gegen Somoza

    FSLN entlarvt massive ausländische Hilfe für Nikaraguas Diktator DDR-Organisationen solidarisch mit den Befreiungskämpfern

    Managua (ADN). Die Einheiten der Sandinistischen Befreiungsfront Nikaraguas (FSLN) leisteten auch am Donnerstag den massiven Angriffen der Nationalgarde heldenhaften Widerstand. Die mit Artillerie, • Panzern, Flugzeugen und Hubschraubern gegen die Städte Leon, Esteli und Chinandega vorgehenden Söldner versuchten bisher ohne größeren Erfolg, die Stellungen der Patrioten zu stürmen ...

  • Heer der Arbeitslosen wachst

    Frankreich: 1 156 700 ohne Erwerb / Düstere Prognose für die USA

    Paris (ADN-Korr.). Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich ist im August um weitere 5,9 Prozent auf 1156 700 angestiegen. Das wurde in Paris offiziell bekanntgegeben. Damit sind gegenwärtig in Frankreich rund 100 000 Menschen mehr ohne Erwerb, als vor einem Jahr. London (ADN-Korr.). Fünf Stahlwerke wurden seit Anfang 1977 infolge der anhaltenden Stahlkrise in Großbritannien geschlossen ...

  • Anerkennung für DDR-Erfahrungen

    Baukomitee der ECE beendete Tagung

    Genf (ADN-Korr.). Die Verbesserung seiner Arbeit auf der Grundlage der Helsinkier Schlußakte und der UNO- Beschlüsse zu menschlichen Siedlungen hat das Komitee für Wohnungsbau, Bauindustrie und Planung der UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) erörtert, das am Freitag seine diesjährige Tagung in Genf beendete ...

  • UdSSR-Vorschlag nutzt Volkern

    Dr. Waidheim würdigt Friedensinitiative

    New York (ADN) UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat die jüngste Friedensinitiative der Sowjetunion positiv eingeschätzt. Die UdSSR hatte vorgeschlagen, in die Tagesordnung der XXXIII. UNO-Vollversammlung die Frage des Abschlusses einer internationalen Konvention über Verstärkung der Sicherheitsgarantien für nichtkernwaffenbesitzende Staaten aufzunehmen ...

  • Feierliche Aufnahme in den Jugendverband

    267 000 Schüler werden FDJ-Mitglieder

    Berlin (ADN). In allen Bezirken der Republik werden gegenwärtig Thälmannpioniere der 8. Klassen in den sozialistischen Jugendverband aufgenommen. Auf Appellen, bei Exkursionen zu Gedenkstätten des antifaschistischen Widerstandskampfes oder bei Veranstaltungen zum Beginn des Jugendstundenjahres erhalten sie in feierlicher Form die FDJ-Dokumente ...

  • 129 lehrer in USA im Kerker

    Urteile gegen streikende Pädagogen

    Washington (ADN-Korr.). 129 streikende Lehrer sind in Nibridgeport (USA- Bundesstaat Connecticut) von einem Gericht zu Gefängnisstrafen verurteilt und sofort eingekerkert worden. In den vergangenen zwei Wochen fanden in 34 USA-Städten Lehrerstreiks statt, an denen sich über 50 000 Lehrer beteiligten ...

  • Monokristalle im Schmelzofen

    Experiment und Messungen in Salut 6

    Moskau (ADN). Ein weiteres Experiment zur Gewinnung eines Monokristalls im Schmelzofen „Kristall" hat die Stammbesatzung der Orbitalstation Salut 6 durchgeführt. Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow nahmen ferner Messungen der Infrarotstrahlungen der Erdatmosphäre vor, deren Ergebnisse für genauere Vorhersagen physikalischer Prozesse in der Erdatmosphäre bedeutsam sind ...

  • Wir begrüßen die Kosmonauten ab 10.00 Uhr an folgenden Straßen:

    Adlergestell, Grünauer Straße, Schnellerstraße, Köpenicker Landstraße, Baumschulenstraße, Neue Krugallee, Puschkinallee, Stralauer Allee, Warschauer Straße, Karl-Marx-Allee, KarJ-Liebknecht-Straße, Wilhelm-Pieck-Straße, Schönhauser Allee, Berliner Straße, Ossietzkystraße.

  • Es lebe unsere unverbrüchliche Freundschaft mit der Sowjetunion, die sieh auf der Erde wie im All bewährt!

    Bezirksleitung Berlin der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

Seite 2
  • Fachleute für nächste Jahrzehnte

    Soziaiistische Landwirtschaft bietet für 27 000 Mädchen und Jungen viele interessante Lehrberufe

    Der Herbst ist für fast 27 000 Mädchen und Jungen Start in eine zweioder dreijährige Lehrzeit in der Land^, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft. Dieser Bereich der Volkswirtschaft bietet den Jugendlichen die Wahl zwischen 29 Ausbikkingsberufen. Auf dieser Grundlage kann je nach Interesse zwischen 43 Spezialeinrichtungen gewählt werden ...

  • Agentin der kriminellen Lampl-Bande vor Gericht

    Wegen Verbrechen unter Mißbrauch des Transitabkommens verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Frankfurt (Oder) verurteilte am 15. September 1978 die Komplizin der geheiimdienstlich gesteuerten kriminellen Lampl-Bande Brigitte Badroth aus Kellingen (BRD) wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Tranisitatokammeras zu neun Jahren Freiheitsentzug ...

  • Hunderte Kleingartenanlagen anerkannte Erholungsgebiete

    Verbandsmitglieder tragen zur Versorgung der Bevölkerung bei

    Erfurt (ADN). Jede achte Familie in der DDR besitzt gegenwärtig einen Kleingarten, Neue Möglichkeiten, diese Gärten noch besser für die Erholung aller Bürger zu nutzen, berieten am Freitag das Sekretariat des Nationalrates der Nationalen Front und der Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) ...

  • Enge Verbundenheit mit dem Befreiungskampf Afrikas

    Kurt Seibt zum Bericht des Solidaritätskomitees vor UNO-Organ

    New York (ADN-Korr.). Die in New York weilende Delegation des Solidaritätskomitees der DDR habe Gelegenheit gehabt, in ihrem Bericht vor dem Anüapartheidausschuß der UNO „die enge Verbundenheit der sozialistischen DDR sowohl mit den befreiten Völkern Afrikas als auch mit den Befreiungsbewegungen zu belegen" ...

  • Beste Kodekollektive mit Wanderfahnen ausgezeichnet

    Berlin (ND). Für ihre Leistungen bei der Kartoffelrodung in der Zeit vom 7. bis 13. September wurden am Freitag erstmals in der diesjährigen Hackfruchternte die besten Erntekollektive der Republik mit Wanderfahnen des Ministerrates und des Bundesvorstandes des FDGB geehrt. Die Auszeichnungen erhielten in den vier Wettbewerbsgruppen die LPG Pflanzenproduktion Plate, Bezirk Schwerin, Finsterwalde, Bezirk Cottbus, Gößnitz, Bezirk Leipzig und Niederseifersdorf, Bezirk Dresden ...

  • lest an der Seite des Volkes von Nikaragua

    DDR-Organisationen verurteilen den Terror des Somoza-Regimes

    Berlin (ADN). Der Friedensrat der DDR, das DDR-Komitee für Menschenrechte und die Freundschaftsgesellsehaft DDR-Lateinamerilu haben in Erklärungen leidenschaftlichen Protest gegen die brutale Diktatur und den wütenden Terror des reaktionären Somoza-Regimes -in Nikaragua erhoben. „Wir verurteilen mit ...

  • Delegiertenkonferenzen der bildenden Künstler begannen

    Frankfurt (Oder) (ADN). Auftakt der Delegiertenkonferenzen und Mitgliederversammlungen der bildenden Künstler der DDR in Vorbereitung ihres VIII. Verbandskongresses gaben am Freitag die Bezirksorganisationen von Frankfurt und Potsdam. Bis Mitte Oktober werden auch in den anderen Bezirken die neuen Vorstände sowie die 316 Delegierten für den vom 21 ...

  • Touristen aus fünf Ländern trafen sich im Kreis Zittau

    Zittau (ADN). Mehr als 1000 Teilnehmer aus fünf sozialistischen Ländern vereint das XII. Internationale Touristentreffen, das am Freitag im Zentralen Pionierlager „Rosa Luxemburg" Seifhennersdorf im Kreis Zittau begann. Unter dem Motto „Für Gesundheit, Erholung und Lebensfreude, für Leistungsfähigkeit und Leistungsstreben, für Frieden und Sozialismus — 'treibt alle Sport!" werden die Teilnehmer aller Altersklassen in den kommenden Tagen eine Vielzahl von Wettbewerben austragen ...

  • wurde m Leipzig beende1

    Yl. ünfatkhhurgenkongreü

    Leipzig (ADN). Wichtige Hinweise für die operative Behandlung- häufig auftretender spezieller Knochenibrüche und anderer schwerer Verletzungen vertmit-r telte der am Fxeitag in Leipzig beendete VI. Unfallchirurgenkongreß der DDR, an dem über 600 in- und ausländische Ärzte teilgenommen haben. Breiten Raum in den Vorträgen und Diskussionen nahmen unter anderem die günstigsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren bei stumpfer Bauchverletzung ein ...

  • Jugendklubs mit vielfaltigem Angebot

    Unterstützung durch staatliche Organe erweitert Möglichkeiten

    Mehr als 5000 Jugendklubs der FDJ gibt es gegenwärtig in unserer Republik. Sie bieten jungen Menschen in immer größerem Maße vielfältige Möglichkeiten für eine interessante Freizeitgestaltung. Heimstatt des Klubs „Hans Beimler" in Karl-Marx-Stadt ist ein gleichnamiges Freizeitzentrum, das im Mai dieses Jahres eröffnet wurde ...

  • Abschließendes Gespräch mit portugiesischer Delegation

    Berlin (ADN). Die Delegation der Portugiesischen Demokratischen Bewegung (MiDP/CDE), die unter Leitung von Blasco Hugo Fernandes, Mitglied des Sekretariats der Nationalleitung der MDP/, CDE, zu einem mehrtägigen Aufenthalt in der DDR, weilte, wurde am Freitag im Nationalrat der Nationalen Front der DIDR zu einem abschließenden Gespräch empfangen ...

  • Konferenz von Kinderärzten der IM und CSSR in Jena

    Jena (ADN). Über Ergebnisse und Probleme auf wichtigen Gebieten der Pädiatrie beraten rund 120 Kinderärzte aus der DDR und der CSSR auf einer zweitägigen Konferenz, die aim Freitag in Jena eröffnet wurde. Veranstalter des Symposiums sind die Gesellschaften für Pädiatrie beider befreundeter Länder. Die ersten Zusammenkünfte dieser Art feinden 1974 in Greiz und 1976 in Prag statt ...

  • Botschafter gab Empfang

    Berlin (ADN). Anläßlich des mexikanischen Nationalfeiertags gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Mexikos, Dir. Ricardo Guerra Tejada, am Freitag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Ernst Goldenbaum, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, sowie Dr ...

  • Freundschaftliche Begegnung m» Vertretern der IKP

    Berlin. (ADN). Horst Dohlus, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Freitag eine Delegation der Italienischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Renzo Imbeni, Mitglied des Zentralkomitees der IKP. Die Delegation weilte zu einem Studienaufenthalt in der DDR und machte sich mit Erfahrungen der-Parteiarbeit und der Leitungstätigkeit der Parteiorgane der SED bekannt ...

  • Glückwünsche zum Tag der Unabhängigkeit Mexikos

    Berlin (ND). Herzliche Grüße und Glückwünsche zum Jahrestag der Unabhängigkeit der Vereinigten Mexikanischen Staaten hat der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Präsidenten Mexikos, Jos6 Lopez Portillo, und dem mexikanischen Volk übermittelt ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR hat Emilie Kiersch in Jeßnigk, Kreis Herzberg, und Berta Schrimpf in Halle, die ihren 100. Geburtstag begehen, herzliche Glückwünsche gesandt.

  • Internationaler Kongreß zur Geschichteder Landwirtschaft

    Neubrandenburg (ADN). Mit der Wahl von Sune Zachrisson (Schweden) zum neuen Präsidenten wurde am Freitag in Neubrandenburg der V. Kongreß der Internationalen Vereinigung

Seite 3
  • Wichtiges Gesetz der Revolution

    Der zielgerichtete Aufbau bewaffneter Kräfte und die Organisation der Landesverteidigung verdeutlichen überzeugend, daß die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands von Anfang an eine der wichtigsten allgemeingültigen Gesetzmäßigkeiten der sozialistischen Revolution und des sozialistischen Aufbaus beherzigte und schöpferisch auf die konkreten Bedingungen des Klassenkampfes auf deutschem Boden anwandte ...

  • Vorbild iit der Arbeit und der Ausbildung

    Mit den Beschlüssen des VIII. Parteitages der SED wurde eine qualitativ neue Etappe der Entwicklung der Kampfgruppen als fester Bestandteil der Landesverteidigung der DDR eingeleitet. Die zur Verwirklichung dieser Beschlüsse erforderliche und oft komplizierte Arbeit wurde unter Führung der leitenden ...

  • Erziehung im Geiste bester Traditionen

    Bei der Bewältigung der für die politische Erziehung und militärische Ausbildung der Kampfgruppen gestellten Aufgaben nimmt die Pflege und Wahrung der revolutionären Kampftraditionen der Arbeiterklasse einen bedeutsamen Platz ein. Fast alle Einheiten, tragen Namen der besten Söhne der deutschen revolutionären ...

  • Ideen für den Plan schnell in der Praxis verwirklicht

    Effektivitätsgewinn im Hartmetallwerk durch Arbeitervorschläge

    Seit September wird in der Wendeplattenfertigung im HartmetaUwerk Immelborn beim Arbeitsgang Läppen pro Schicht die doppelte Leistung gegenüber dem Vormonat erreichit. Möglich wurde das durch eine veränderte Technologie. Sie wiederum ist zurückzuführen auf einen Vorschlag von Arbeiterinnen, den sie in der Diskussion um die Planziele des kommenden Jahres unterbreiteten ...

  • Arbeiterklasse und Schutz der sozialistischen Errungenschaften Zum bevorstehenden 25jahrigen Bestehen der Kampfgruppen Von Generaloberst Herbert Scheibe, Mitglied des Zentralkomitees der SED und Leiter der Abteilung für Sicherheitsfragen des ZK

    In wenigen Tagen begehen die Kampfgruppen der Arbeiterklasse ihr 25jähriges Bestehen. Dies ist ein Ereignis von hohem gesellschaftlichem Rang im Leben unseres Volkes, weil sich die Kämpfer, Unterführer und Kommandeure durch ihren aufopferungsvollen Einsatz in der Produktion und beim sicheren militärischen Schutz unserer sozialistischen Errungenschaften die Liebe und Achtung aller Werktätigen unseres Landes erworben haben ...

  • Auf unsere Kampfer ist jederzeit Verlaß

    Wir begehen das Jubiläum der Schaffung der Kampfgruppen der Arbeiterklasse unmittelbar an der Schwelle jenes für uns alle so bedeutungsvollen Jahres, in welchem wir gemeinsam mit den Brudervölkern der sozialistischen Welt und allen fortschrittlichen Kräften auf unserem Erdball den 30. Jahrestag der Gründung unserer sozialistischen DDR feiern werden ...

  • Materialsparende Konstruktionen

    Produktive Bagger aus Laudihammer Neueste wissenschaftlich-technische Lösungen, mit der Ausarbeitung von Standards verbunden, ermöglichten im VEB Schwermaschinenbau Lauchhammer weitreichende konstruktive Veränderungen bei der Produktion des Schaufelradbaggers SRs 6300. Dadurch konnten die Schwermaschinenbauer den spezifischen Materialverbrauch erheblich senken ...

  • Rationelle Technik aus eigener Werkstoff

    Neuerrtwickelf er Generator aus Dresden Auf 126 Prozent wollen die Werktätigen des VEB Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" Dresden im kommenden Jahr den Eigenbau« von Rationalisierungsmitteln erhöhen. Das ist eines der Vorhaben, mit denen die Kollektive dieses bedeutenden Betriebes eine beträchtliche Leistungssteigerung in den nächsten Jahren anstreben ...

  • Kühlschiff Typ Jnstair

    Wismar. Auf dem ersten Tiefkühlund Transportschiff vom Typ „Kristall" wurde am Donnerstag auf der Wismarer Mathias-Thesen-Werft der feierliche Flaggenwechsel vollzogen. Die für die sowjetische Fischereiflotte bestimmte „Almasnej Bereg" mit einer Tragfähigkeit von knapp 10 000 Tonnen ist eine Weiterentwicklung der „Polar"-Schiffe ...

  • Fünf Jahre T verteidigt

    Dessau. Der VEB Waggonbau Dessau wurde für fünfjährige erfolgreiche Verteidigung des Titels „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" geehrt. Seine Haupterzeugnisse Maschinenkühlwagen, Kühlzüge und Eiskühlwagen bestimmen auf Grund ihrer ausgezeichneten Leistungsparameter den fortgeschrittenen internationalen Stand ...

  • Feuerfeste Sterne regeneriert

    Freital. Nahezu 870 Tonnen hochwertiges feuerfestes Material sind im VEB Edelstahlwerk Freital seit Jahresbeginn für einen erneuten Einsatz in den Elektroschmelzöfen aufbereitet worden. Die Ofenmaurer bereiteten schon im vergangenen Jahr rund 300 Tonnen basische Altsteine und über 950 Tonnen Bruch zur Wiederverwendung auf ...

Seite 4
  • Meister einer Baukunst von europäischem Rang

    Georg Wenceslaus von Knobelsdorff zum 225. Todestag

    Heute jährt sich zum 225. Mal der Todestag des Architekten Georg Wenceslaus von Knobelsdorff, des Schöpfers des Preußischen Rokoko. Knobelsdorff wurde 1699 im märkischen Kuckädel als Sohn eines Landadeligen geboren. Nach dem frühen Tod der Eltern übernahmen Verwandte seine Erziehung, die ihn in die Reihen der preußischen Armee führte ...

  • Neu und zukunftsträchtig für unsere Literatur

    Prosaischer: Gemeint ist, daß Johannes K. Becher und Anna Seghers, Ludwig Renn, Karl Grünberg, Hans Marchwitza, Adam Scharrer und Willi Bredel, Bertolt Brecht, Friedrich Wolf und Gustav von Wangenheim und weiter Ernst Toller, Erich Weinert, Emil Ginkel, Hans Lorbeer, Kurt Huhn und Wilhelm Tkaczyk, Fritz Hampel-Slang und Georg W ...

  • „Leonce und Lena in der Volksbühne Berlin

    Zu der Inszenierung von Jürgen Gösch

    In der Berliner Volksbühne hat Jürgen Gösch mit seinem Dramaturgen- und Darstellerteam den Georg Büchner auf den Samuel Beckett hingewirtschaftet: vermittels radikaler Eingriffe am Stück und einer interpretatorischen Eigenwilligkeit, die den Verdacht aufkommen ließ, man wollte eher sich selbst inszenieren ...

  • Ausstellungsbesuche mit vielen Gesprächen

    „Tage der bildenden Kunst" im Bezirk Dresden

    Zum drittenmal werden im Bezirk Dresden „Tage der bildenden Kunst" veranstaltet. Die Begegnungen der Werktätigen mit den Künstlern des Bezirkes, die Dis^- hussionen um neue Werke der Malerei, Plastik, Grafik, Plakatkunst und des Kunsthandwerks konzentrieren sich diesmal im Kreis Bautzen. Die umfassendste ...

  • Grundpositionen sind in der Gegenwart lebendig

    Auch für die Welthaltigkeit unserer Literatur, gegründet auf den proletarischen Internationalismus und sein Herzstück, die Freundschaft mit den Völkern der Sowjetunion und ihrer Literatur, wurden damals die ersten perspektivgebenden Maßstäbe gesetzt. Und wer die von aller Schönfärberei, aber auch von ...

  • Filmschaffende

    aus der KDVR zu Gast in der DDR

    Anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik erlebte vor etaigem Tagen der Spielfilm „Der unvergeßliche Mensch" aus dem Studio Pjöngjang in Berlin seine festliche Aufführung. Herzlich begrüßte Ehrengäste der Premiere waren unter anderen der Generalsekretär des Venbandes der Filmschaffenden der KDVR, Li Beng Su, sowie der Hauptdarsteller des mit herzlichem Beifall auifigenomimenen Films, Dschon Tschai Hjon ...

  • Produktiver Dialog mit weiterwirkenderTradition

    Gmind genug also, daß auch die Mitglieder und Mitarbeiter der Akademie der Künste der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des herannahenden 50. Jahrestages der Gründung des Bundes proletarisch-irevolutionärer Schriftsteller Deutschlands auf ihre Weise in einen möglichst produktiven Dialog mit den proletarisch-revolutionären Literaturtraditionen eintreten ...

  • Kampf

    Gedanken vor dem 50. Gründungstag des Bundes proletarisch-revolutionärer Schriftsteller

    Von Prof. Dr In seinem auf dem VIII. Schriftstellerkongreß der DDK gehaltenen Referat „Der Schriftsteller in den Kämpfen unserer Zeit" hat Hermann Kant in einer kurzen, aber einprägsamen Passage hervorgehoben, was das Erbe der älteren Generation der deutschen sozialistischen Schriftsteller uns heute bedeutet: nicht mehr und nicht weniger nämlich als das „Quellsystem", dem die Literatur der Deutschen Demokratischen Republik unmittelbar entsprungen und verpflichtet ist ...

  • Uraufführungen in Schauspiel und Ballett

    Erfurt (ND). Das gegenwärtig aus 25 Titeln bestehende Repertoire der Städtischen Bühnen Erfurt wird im kommenden Spieljahr um einige bemerkenswerte Neuinszenierungen bereichert. So stellt ein Regiekollektiv aus Vilnius — der Partnerstadt Erfurts — das litauische Volksstück „Klemens oder das Jahr des Stieres" als DDR-Erstaufführung vor ...

  • Tolstoi-Gedenkfeier im Berliner Kulturbund

    Berlin (ND). Dem 150. Geburtstag von Lew Tolstoi war am Donnerstagabend eine Gedenkfeier im Berliner Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" gewidmet. Curt Trepte hob in seinen Gedenkworten die lebendige Wirkung des Tolstoischen Werkes auch in unserer Republik hervor. Evamaria Bath, Marga Legal, ...

  • Arbeiten Alfred Hrdlickas im Kupf erstichkäbinett

    Dresden (ADN). Die erste DDR- Ausstellung eines zeitgenössischen österreichischen Künstlers ist im Kupferstichkabinett Dresden zu sehen. Alfred Hrdlicka gestaltete in 53 Radierungen unter dem Titel „Wie ein Totentanz" mit schonungsloser Schärfe Auswirkungen von Militarismus und faschistischer Gewaltherrschaft ...

  • Rundfunktanzorehester gibt Konzert in Wien

    Wien (ADN). In einer Gemeinschaftsproduktion mit dem Österreichischen Rundfunk gibt das Rundfunktanzorchester Berlin unter Leitung von Günter Gollasch und Jürgen Hermann am heutigen Sonnabend ein Konzert in der österreichischen Hauptstadt. Die Solisten dieser Veranstaltung am Vorabend der Eröffnung der Wiener Herbstmesse sind Frank Schöbel, Uwe Jensen, Dagmar Frederik und Peter Wieland ...

  • Ausstellung von Buchexport Leipzig und ARTIA Prag

    Prag (ADNtKoit.). Anläßlich des 25jährigen Bestehens der beiden Außenhandelsunternehmen Buchexport Leipzig und ARTIA Prag wird gegenwärtig eine gemeinsame Ausstellung im Kulturund Informationszentrum der DDR in Prag gezeigt. Sie umfaßt rund 600 Titel von DDR-Verlagen und 200 Buchproduktionen aus der OSSR, dazu eine breite Auswahl von Zeitschriften, Sehallplatten und Briefmarken beider Länder ...

  • Kinoklubs sind bei den Filmfreunden sehr beliebt

    Erfurt (ND). Wachsender Beliebtheit erfreuen sich die Kinoklubs im Bezirk Erfurt. Besonders Kollektive aus Betrieben und Einrichtungen machen von dieser Form des Filmbesuchs mit anschließendem Gedankenaustausch regen Gebrauch. Den Kinoklubs in Erfurt, Eisenach, Worbis und Nordhausen sollen weitere in Weimar und Apolda folgen ...

Seite 5
  • Das Spitzenspiel wird in Berlin angepfiffen

    Am heu-ögen Sonnabend haben die Mannschaften, die ich am Ende der Serie auf den Medaillenplätzen erwarte, Heim vorteil. Der ungeschlagene Spitzenreiter BFC Dynamo empfängt nach seinem so starken Auftrumpfen im UEFA- Pokal gegen Roter Stern Belgrad die Leipziger Lok-Elf, die am Mittwoch bei Arsenal ja bekanntlich mit 0:3 den kürzeren zog ...

  • WM-Pflicht hat auch in Moskau noch Gültigkeit

    Sylvia Hindorff führt bei den Turnmeisterschaften in Dessau

    Von unserem Berichterstatter Wolf gang Richter Die beiden härtesten Konkurrentinnen im Wettkampf sind gute Freundinnen. So sieht es auch ihr Trainer Helmut Gerschau. „Sie helfen und unterstützen sich in jeder Beziehung. Und sie steigern sich aneinander, so daß optimale Leistungen möglich sind." Steffi Kräker und Sylvia Hindorff, beide vom SC Leipzig, sind als Favoritinnen zu den XXX ...

  • Dramatik auf dem Eis hielt bis zum Schluß an

    SC Dynamo Berlin spielte 5:6 im Eishockey-Europapokal

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Wie schon im Vorjahr standen sich zum Auftakt des Bishockey- Europapotoals am Freitagabend in der Berliner Dynamo-Eishalle der DDR-Meister SC Dynamo Berlin und Podhale Novy Targ gegenüber. Vor Jahresfrist hatte der Gastgeber das erste Spiel mit 7:3 gewannen (Rückspiel 4:4) und war dann später bis ins Halbfinale vorgestoßen ...

  • VOLLEYBALL

    LüBderturaier in Paris: Bulgarien gegen Ungarn 3:0, Frankreich gegen Bulgarien 3:0, VR China—Ungarn 3:1. Länderturnier in Hamm: USA gegen BRD 3:1, Mexiko—Venezuela 3:0, Brasilien-Kanada 3:2, Südkorea—Tunesien 3:0. Die 22. Partie zur Schachweltmeisterschaft der Männer zwischen Titelverteidiger Anatoli Karpow (UdSSR) und seinem Herausforderer Viktor Kortschnoi endete in Baguäo remis ...

  • Tennis-Nachwuchs sorgte für Überraschungen

    Am zweiten Tag der DDR- Tennismeisterschaften in Leipzig ging es bereits um einen Platz im Viertelfinale. Der Nachwuchs konnte sich dabei beachtlich in Szene setzen. So stehen im Damen- Einzel mit den 18jährigen Christine Schulz (TSV Stahnsdorf) und Sybille Maisch (Einheit Berlin-Weißensee) sowie der 16- jährigen Ines Schwarz (Einheit Mitte Erfurt) drei noch jugendliche Spielerinnen unter den letzten acht ...

  • Ein Jugend-Treffpunkt am Strand des Kljasma

    Beschluß über internationales Lager während Olympia 80

    Die Durchführung eines internationalen Jugendlagers zur Zeit der Moskauer Sommerolympiade 1980 haben das Präsidium des Organisationskomitees der Olympiade und das Büro des ZK des Komsomol beschlossen. Das Lager soll auf dem Territorium des Chimkinsker Rayons des Moskauer Gebiets organisiert werden und vom 15 ...

  • Bogdan Makuz erkämpfte vier Turn Goldmedaillen

    Bei den ersten Jumoren- Europaimeisterischaften im Turnen (bis 18 Jahre) in Mailand teilten sich die UdSSR und Rumänien die Siege. Bei den Jungen gingen alle Titel an den sowjetischen Nachwuchs. Erfolgreichster Teilnehmer wurde Bogdan Makuz mit vier Titeln. Ergebnisse, Mädchen, Pferdsprung: 1. Eberle 19,125, 2 ...

  • RADSPORT

    Tour de I'Avemr in Frankreich, 9. Etappe: 1. Teilabschnitt (122 km): 1. Suchorutschenkow, 2. Galaletdinow, 3. Awerin (alle UdSSR), 2. Teilabschnitt (Zeitfahren über 34,2 km): 1. Hrazdira (CSSR), 2. Suchorutschenkow, 3. Mytnik (Polen), 4. Mutter (Schweiz). Gesamteinzelwertung: 1. Suchorutschenkow, 2. Awerin 3:32 zur ...

  • LEICHTATHLETIK

    Länderkamm Umgarn—CSSR in Budapest (Endstand), Frauen: 149:151, Männer: 198:212. Herausragende Leistungen: Hochsprung: Jambor 2,26 m (Landesrekord), Speerwurf: Boros (beide Ungarn) 86,94 m. Ländervergleich BRD—Finnland in Lüdenscheid (Endstand), Frauen: 98:58, Männer: 118:94. Einige Resultate: 5000 m: Vainio 13:37,6, 110 m Hürden: 1 ...

  • Alfred Scholz

    sagen wir auf diesem Wege allen Genossen und Freunden tiefempfundenen Dank. Besonders danken wir dem Zentralkomitee unserer Partei, dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Staatssicherheit, Genossen Generaloberst Erich Mielke, den Angehörigen des MfS und der anderen bewaffneten Organe sowie allen sowjetischen Freunden und Tschekisten, die uns in den schweren Tagen und Wochen auf wahrhaft kommunistische Weise mit zutiefst menschlicher Fürsorge Trost und Hilfe gaben ...

  • 19.-25.Septemberl978 im Bezirk Rostock

    Anton der Zauberer (DDR) Eine farbige Filmkomödie der DEFA um Arbeit Geld und Liebe Regie: Günter Reisch Komm in das Tal der Weintrauben (UdSSR) Bilder aus einem georgischen Dorf Regie: Georgi Schengelaia Wo das Wasser klar und das Gras noch grün (VR Polen) Eine kieine Stadt zwischen Vergangenheit und ...

  • HANDBALL

    Turaier ia Trnava (CSSR): UdSSR^-Bulgarien 26:18, Frankreich gegen CSSR B 19:16, CSSR A-Ungarn 26:23. Tabellenstand: CSSR A 8:0 Punkte, UdSSR, Ungarn je 6:2, Bulgarien, Frankreich je 2:6, CSSR B 0:8.

  • Ein Jahr aus Wochentagen

    (VR Bulgarien) Von Entscheidungen zwischen Verantwortung und Risikobereitschaft Regie: Borislaw Puntschew Nicht hinauslehnen (SFR Jugoslawien) Ais Gastarbeiter im "Paradies" Regie: Bogdan Zizic

  • SEGELN

    Weltmeisterschaft Tornados vor Weymouth (England), 4. Wettfahrt: 1. White, 2. Campbell (beide England). Gesamtwertung: 1. Potapow (UdSSR) 19 Punkte, 2. White 26, 3. Due (Dänemark) 36,7.

  • BÜngalOW oder Zimmer

    in einem Ferienheim für 5 Personen an der Ostsee oder im Gebirqe. Berlin-Information BGL-Feriendienst 108 Berlin Neustädtische Kirchstraße 3 Telefon: 2202451

  • Berliner Festtage Zentrum für

    Internationale Kulturtage der Hauptstadt der DDR, Berlin 102 Berlin, ScharrenstraRp 17 Ab sofort haben wir die neuen Rufnummern

Seite 6
  • Arbeiterjugend Polens steht an Brennpunkten des Auf baus

    Zahlreiche initiativen der Mitglieder des Jugendverbandes ZSMP

    Von unserem Warschauer Korrespondenten: Horst I f f I ä n d e r Polens Arbeiterklasse ist jung. Jeder zweite Produktionsarbeiter unseres Nachbarlandes hat noch nicht das 30. Lebensjahr überschritten. Mehr als, die Hälfte der Jungen, die neu an „ihre" Werkbank treten, hat den Arbeiterbenuf bereits vom Vater übernommen ...

  • Antikrisenplan weist keinen Weg aus der Misere Italiens

    IKP und Gewerkschaften fordern Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Die Frage nach einem Ausweg aus der wirtschaftlichen und sozialen Misere bleibt in Italien weiterhin unbeantwortet. Der Entwurf eines auf drei Jahre befristeten Antikrisenplanes der Regierung, den Schatzminister Pandolfi nach der Rückkehr des Kabinetts aus dem Urlaub vorlegte, wird in der Öffentlichkeit und vor allem von den Gewerkschaften äußerst skeptisch beurteilt ...

  • Friedenssicherung bestimmt unsere Arbeit in der IAEA

    DDR—aktives Mitglied der Internationalen Atomenergieorganisation

    Zwei Fragen stehen im Mittelpunkt der XXII. Tagung der Generalkonferenz der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA), die am kommenden Montag in Wien beginnt: die Tätigkeit dieser autonomen, dem System der Vereinten Nationen angehörenden zwischenstaatlichen Organisation bis zur Mitte der 80er Jahre und der Appell an alle Staaten, die bisher den Vertrag über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen nicht unterzeichnet haben, ihm beizutreten ...

  • Nobre da Costa ist gescheitert

    Von Dr. Klaus Steiniger, Lissabon Nicht einmal acht Wochen nach Entlassung des zweiten Soores-Kabinetts durch Präsident Eones ist Portugals erst vor 17 Tagen berufener Regierung Nobre da Costa in der Nacht zum Freitag vom Parlament das Vertrauen verweigert worden. Sie wird allerdings die Geschäfte so lange weiterführen, bis eine Alternativlösung gefunden worden ist ...

  • Orientierung auf die eigenen Leistungen

    In Quiiangondo hatte die siegreiche Offensive zur Vertreibung der fremden Eindringlinge ihren Ausgang genommen. Bis dorthin waren die südafrikanischen Truppen vorgedrungen und hatten das Wasserwerk besetzt, das Luanda versorgt. Die Bengo-Brücke bei Quifengondo, die in jenen dramatischen Novembertagen des Jahres 1975, da das Schicksal der VB Angola (auf des Messers Schneide stand, gesprengt worden war, markierte damals das Ende des Vonmaiisehes der Invasoren, den Anfang* ihrer Vertreibung ...

  • Die MPLA-PdA verstärkt Arbeit unter den Massen.

    Aus diesem Grund stellte Premierminister Lopo do Nascimento, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der MPLA-PdA, kürzlich fest: „Wir alle wissen, daß bis jetzt nicht mehr erreicht werden konnte, als eine Grundlage zu schaffen, einen ersten Schritt zum Be'- ginn der Lösung der Probleme unserer Wirtschaft zu gehen ...

  • Angolas Kurs auf stabile Wirtschaft

    Erfolge bei der Festigung der volksdemokratischen Macht

    Von unserem Korrespondenten Dr. Dieter C o h u r g e r * Luanda Seit einigen Wochen kommt man schneller von Luanda nach Caxito. Seit die Autabrücke über den Rdo Bengo bei Quifangondio wieder aufgebaut wurde, geht der Verlcehr auf Angolas berühmter „Kaffee-Straße" — die die Hauptstadt mit dem Verwaltungszenitrum der nördlichen Kafifee-iProvinz Udge verbindet — wieder reibungsloser ...

  • Bedeutende Beispiele großer Anstrengungen

    Von den Anstrengungen des Volkes, aber auch von den zahlreichen Schwierigkeiten spricht das Beispiel der Werktätigen des Chemiefaserwerkes „Fib" in Luanda, das im Januar 1978 verstaat-

Seite 7
  • 100000 Unterschriften

    gegen die Neutronenwaffe Protestschreiben an die USA-Botschaft in Helsinki übergeben

    Helsinki fADN-Korr.), Der finnische Verband der Friedenskämpfer hat der USA- Botschaft in Helsinki Listen mit mehr als 100000 Unterschriften für das Verbot der Neutronenwaffe zur Weiterleitung an Präsident Carter übergeben. Diese Unterschriften wurden in wenigen Monaten gesammelt. Mit dem Eintreffen zahlreicher weiterer Listen, die noch im Lande kursieren, wird gerechnet ...

  • Jugoslawische Presse: Bonn offenbart doppelte Moral

    Terroristen können sich in BRD gegen andere Staaten verschwören

    Belgrad (ADN-Korr.). Vom Boden der BRD können seit Jahrzehnten „ungestört und beinahe uneingeschränkt" Gewalttäter gegen Jugoslawien wirken. Diese Feststellung trifft die Zeitung „Vjesnik" am Freitag in einem Kommentar unter der Überschrift „Doppelte Moral". Weiter heißt es, die BRD-Regierung habe der ...

  • Solidarität stärkt Kampf gegen den Imperialismus

    Neokolonialistische Machenschaften schärfstens verurteilt

    Addis Abeba (ND-Korr,). Von den Teilnehmern der Solidaritätskonferenz in Addis Abeba mit herzlichem Beifall empfangen, versicherte der Leiter der sowjetischen Delegation, Fikret Tabejew, die um ihre Freiheit und Rechte ringenden Völker Afrikas unä der arabischen Welt der vollen Unterstützung der UdSSR ...

  • Eskalation der Gewalt soll Diktatur Somozas retten

    Nächtliche Ausgangssperre über Hauptstadt Managua verhängt

    Managua (ADN). Diktator Somoza kämpft mit allen Mitteln um den Erhalt seiner Herrschaft in Nikaragua, um das Land auch weiterhin wie sein Eigentum regieren zu können. Der Diktator hat eine nächtliche Ausgangssperre über die Hauptstadt Managua verhängt. An wichtigen Punkten wurden von Nationalgardisten Straßensperren errichtet ...

  • KP Ekuadors brandmarkt scharf ausländische Einmischungsversuche

    Winkelzüge reaktionärer Kräfte bei den Präsidentschaftswahlen

    Gnayaauil (ADN). Die Kommunistische Partei Ekuadors fordert, daß den Umtrieben der Reaktion und der ausländischen Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes ein Ende gemacht wird. In einer Analyse der Lage nach der ersten Runde deY Präsidentschaftswahlen stellte das KP-Organ „El Pueblo" fest, die bekannt gewordenen ...

  • SRV-Protest gegen erneute chinesische Grenzverletzung

    Hanoi (ADN-Korr.). Energischen Protest igegen die andauernde Verletzung der Souveränität und territorialen Integrität Vietnams zu Lande und zu Wasser durch Angehörige der chinesischen Streitkräfte hat das Außenministerium der SRV erhoben. Ein entsprechendes Memorandum wurde am Freitag der Botschaft der VR China in Hanoi zugeleitet ...

  • Empörung in Westberlin über skandalöses Berufsverbotsurteil

    Hunderte Schüler forderten Wiedereinstellung des Lehrers Hans Apel

    Westberlin (ADN). Das Berufsverbot für den Lehrer Hans Apel, der wegen seiner Zugehörigkeit zur SEW aus dem Dienst gedrängt wird, hat in Westberlin Empörung ausgelöst. Hunderte Schüler einer Schule im Westberliner Bezirk Charlottenburg protestierten am Freitag mit einem Boykott des Unterrichts gegen das skandalöse Berufsverbot ...

  • Starke Polizeikräfte zum Schutz einer Neonazi-Zusammenrottung

    NPD hält Landesparteitag ab / Demokraten der BRD protestieren

    Dusseldorf (ADN). Zum Schutz des Landesparteitages Nordrhein-Westfalen der neonazistischen NPD am Sonntag in Bünde sind über 600 Polizeibeamte und Bereitschaftspolizisten der Regierungsbezirke Detmold und Arnsberg in Marsch gesetzt worden, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA). Die Polizeieinheiten sind mit Wasserwerfern ausgerüstet ...

  • Gus Hall in Havanna

    Havanna. Eine Delegation der KP der USA unter Leitung ihres Generalsekretärs, Gus Hall, traf am Freitag in Havanna ein. Waidheim für Verlängerung New York. UNO-Generalsekretär Waldhfeim sprach sich für die Verlängerung des Mandats der 6000 Mann starken UNO-Truppen in Südlibanon um weitere sechs Monate Java-Tiger unter Staaissefiute Djakaria ...

  • Angola und Kongo wollen Zusammenarbeit vertiefen

    Präsidenten unterzeichneten Vertrag / Aktuelle Fragen erörtert

    La an da (ADN-Korr.). Einen Vertrag aber Zusammenarbeit haben Dr. Agostinho Neto, Präsident der VR Angola, und General Joachim Yhomby- Opango, Staatsoberhaupt der VR Kongo, unterzeichnet. Zum Abschluß ihres zweitägigen Treffens in der nordangolanischen Provinzhauptstadt Cabinda unterstrichen beide Präsidenten ihre Absicht, die Beziehungen zwischen beiden afrikanischen Brudervölkern werter zu entwickeln und zu vertiefen ...

  • Ganges überflutet Nordmdlen Taifun tobte über Kyushu

    Neu-Delhi (ADN). In den seit Tagen vom Hochwasser heimgesuchten Katastrophengebieten im Norden Indiens wurde mit der Evakuierung begonnen. Angesichts des ständig steigenden Wasserstandes des Ganges waren am Donnerstag 700 Boote und sechs Marineeinheiten an dem Großeinsatz beteiligt. Nach amtlichen Schätzungen wurden allein im Distrikt Midnapore 2481 Dörfer überflutet und etwa hunderttausend Häuser zerstört ...

  • Katholische Christen betonen gemeinsamen Friedenswillen

    Berlin (ADN). Nach Beendigung seiner mehrtägigen Beratungen in der Hauptstadt der Litauischen SSR übermittelte das Präsidium der BerMner Konferenz Katholischer Christen aus europäischen Staaten (BK) Papst Johannes Paul I. eine Grußadresse, an der ihm für seine erste Botschaft bei der Amtseinführung gedankt wird ...

  • Malaysias Premier zum UMNO Präsidenten gewähtt

    Kuala Lumpur (ADN-Korr.). Malaysias Premierminister Hussein Onn ist auf der am Freitag in Kuala Lumpur eröffneten dreitägigen Generalversamimlung der Vereinigten Malaiischen Nationalorganiisation (UMNO) — der größten und einflußreichsten der zehn in der regierenden „Nationalen Front" vereinigten Parteien — für die nächsten drei Jahre zum Präsidenten der UMNO gewählt worden ...

  • Regierung Libanons verlangt

    Beirut (ADN-Korr.). Das „Gemeinsame Komitee für Nationale Aktion" hat die Regierung Libanons zu entschlossenen Maßnahmen gegen die Hectoteparteien aufgefordert. In einer am Freitag veröffentlichten Erklärung heißt es, die Regierunsg müsse dafür sorgen, daß die „Ausnahmebedingungen" beendet werden, unter denen die Bevölkerung, in den von der rechten „Libanesischen Front" kontrollierten Gebieten lebe ...

  • Norwegens Regierung verfugt einen Lohnstopp bis 1980

    Oslo (ADN-Korr.). Die norwegische Regierung hat am Freitag einen allgemeinen Lohnstopp mit Wirkung bis zum 1. Januar 1980 verfügt. Damit will sie vor allem die jetzt bei neun Prozent liegende Inflationsrate verringern und die Auslandsschulden abbauen, die nach offiziellen Angaben auf über 85 Milliarden Kronen gestiegen sind ...

  • VerbothehnriickischerWaffen auf Konferenz m Genf beraten

    Genf (ADN-Korr.). Eine Vorbereitungskonferenz über das Verbot oder die Beschränkung der Anwendung spezifischer konventioneller Waffen, die übermäßige Leiden verursachen, ist am Freitag in Genf nach dreiwöchiger Dauer beendet worden. Die Teilnehmer au® 50 Staaten undi von internationalen Organisationen! beschlossen^ der UNO-Vollversammlung die Durchführung: der eigentlichen Konferenz in der Zeit vom 10 ...

  • Interkosmos-Symposium in der VR Polen abgeschlossen

    Warschau (ADN-Korr.), Ein Interkosmos-Syinposium ?m Problemen der Satellitengeodäsie und der Erforschung der Erdatmosphäre ging am Freitag in Olsztyn zsu Ende. Besondere Aufmerksamkeit der 150 Wissenschaftler galt der Nutzung von Satelliten für die Erdbeobachtung und -Vermessung sowie der Erkundung der oberen Schlichten der Atmosphäre ...

  • Neue Aggressionsakte Südafrikas gegen VRA

    Luanda (ADN-Korr.). Militärmaschinen Südafrikas haben in diesen Tagen Erkundiungsflüge über den angolanischen Südprovinzsen Cunene und Hiuila unternommen. Wie das Verteidiiguingsministerium in Luanda am Freitagabend mitteilte, richteten sich die aggressiven Akte insbesondere gegen die Provkizhaupfetädte Ngiva und Lubango sowie das Wasserkraftwerk Matal ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein nackter Autofahrer verfolgte in Milwaukee (USA) den Wagen einer jungen Frau. In ihrer Not wandte Sie sich an die Polizei, die den Verfolger zur Rede stellte. Nach einem Schäferstündchen war dessen Geliebte mit seinen Kleidungsstücken verschwunden. Auf der Suche nach dem Diebesgut hatte der Mann, der sich nicht zu seiner Ehefrau nach Hause traute, die Dame in dem Auto mit seiner Freundin verwechselt ...

  • Kriminalität stieg in der BRD 1977 um fast 8 Prozent

    Bonn (ADN-Korr.). Allein die Zahl der polizeilich erfaßten Straftaten ist in der BRD im vergangenen Jahr um 7,5 Prozent auf 3 287 000 angestiegen. Diese Angaben wurden jetzt aus dem Bundeskriminalamt bekannt. Von 1968 bis 1977 kletterte die Gesamtzahl der Kriminaldelikte um 121 Prozent. Die größte Zuwachsrate wurde mit 146 Prozent lim Bereich der Diebstahlskriminalität registriert ...

  • Kurz berichtet

    Zagreber Herbstmesse eröffnet Belgrad. Die Zagreber Herbstmesse, die bedeutendste Messe in Jugoslawien, wurde am Freitag eröffnet. Während eines Rundganges besuchte der jugoslawische Ministerpräsident Veseiin Djuranovic die Kollektivausstellung det DDR.

  • Syriens Staatspräsident Assad beendete BRO-Besuch

    Bonn (ADN). Der syrische Staatspräsident Hafez Assad hat am Freitag einen mehrtägigen offiziellen Besuch in der BRD beendet und ist nach Damaskus zurückgeflogen.

Seite 8
  • Treffen mit Genossen aus Budapest in Berlin

    Konrad Naumann würdigte Leistungen der Werktätigen

    Eine auf Einladung der Bezirksleitung Berlin der SED in der Hauptstadt weilende Delegation des Stadtkomitees Budapest der USAP unter Leitung des Sekretärs des Stadtkomitees, Piroska Kiräly wurde am 15. September vom Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung, Konrad Naumann, empfangen ...

  • Märkische Motive für Fassade am Hochhaus

    Den Handschriften der Pankower Künstler TEtobert Rehfeldt und Hanfried Schulz begegnet man schon mancherorts in Berlin. Zum Beispiel im CENTRUM-Warenhaus, wo sie im Restaurant die Glasgestaltung übernahmen, eine Rauminsel schufen und für den Wandfries mit Motiven aus unserem Stadtbild sowie Berliner Originalen der Vergangenheit verantwortlich zeichnen ...

  • Unser kosmischer Nachbar im Kernschatten der Erde

    Gespräch mit Dr. B. Herrmann, Direktor der Archenhold-Sternwarte

    # Wie kommt eine Mondfinsternis zustande? Eine Mondfinsternis entsteht, wenn unser natürlicher kosmischer Nachbar in den Kernschatten der Erde eintritt. Eigentlich könnte man denken, daß dies während eines vollen Mondumlaufs um die Erde jedesmal geschieht. Doch die Mondbahn ist gegenüber der Erdbahnebene geneigt, so daß es relativ selten zu Mondfinsternissen kommt ...

  • Es hat sich eingebürgert

    Es ist im besten Sinne des Wortes gute Tradition, vor dem Nationalfeiertag überall in der Stadt mit Hand im „.Mach mit!"-Wettbewerb anzulegen. Allen ist gemeinsam: Unser Berlin soll schön sein. Es werden Grünanlagen in Ordnung gebracht, an Straßen und Plätzen gepflanzt, Veteranen der Arbeit erhalten kostenlos das Heim verschönert ...

  • Sport am Wochenend«

    Fußball: Aus dem Bezirks-Ligaprogramm ragt die Begegnung am Sonnabend um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Wuhlheide heraus. In einem Treffen zweier verlustpunktfreier Mannschaften empfängt KWO die Vertretung von EAB Lichtenberg 47. Radsport: Prominente von einst treffen sich am Sonnabend in Miersdorf zum Veteranenrennen ...

  • URANIATorum

    „Experten des Interkosmos-Programms stellen sich Ihren Fragen", zu dieser Sonderveranstaltung lädt die URANIA gemeinsam mit der Akademie der Wissenschatten (AdW) am Dienstag, dem 19. September, um 17 Uhr ins Ausstellungszentrum am Fernsehturm ein. Fragen beantworten Prof. Dr. Heinz Stiller, Forschungsbereichsleiter für Geound Kosmoswissenschaften der AdW und Vorsitzender des •wissenschaftlichen Beirates Interkosmos, Prof ...

  • Ihre ihrem Andenken!

    Im Alter von 70 Jahnen starb aus der WPO 45 unser Genosse Karl Pecher. Genosse Pecher gehörte seit 1930 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für langjährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel des ZK der SED geehrt. Trauerfeier' 19. September, 14 Uhr, St. Andreas Markus Friedhof, Hohenschönhausen ...

  • Lebensgefährlich verletzt

    Aus bisher noch ungeklärten Gründen geriet am Fredtag ein 74jähriger Fußgänger am Prenzlauer Tor (Stadtbezirk Mitte) unter eine Straßenbahn der Linde 72. Er mußte mit lebensgefährlichen Verklungen ins Krankenhaus gebracht werden. In der Prenzlauer Allee/Ecke Kanzowstraße fuhr ein PKW gegen einen verkehrsbedingt haltenden anderen PKW, wodurch dieser auf ein anderes Kraftfahrzeug geschoben wurde ...

  • Mitteilung der Parte

    Die erste Anleitung der Propagandisten der Zirkelkategorie „Geschichte der SED" findet am Mittwoch, dem 20. September 1978, 14.30 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: „Die SED als Erbin und Fortsetzerin der revolutionären Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Verkehrshinweise

    Vom 18. Ms 19. September wird wegen Bauarbeiten der durchgehende S-Bahn-Zugbetrieb zwischen Schöneweide und Treptow von 13 Uhr bis Betriebsschluß unterbrochen. Zwischen Schöneweide und Plänterwald besteht Pendelverkehr im Abstand von zehn Minuten. Zwischen Plänterwald und Treptower Park fahren Autobusse ...

  • Beliebter Jugendtreff

    Mehr als 10 000 Jugendliche, unter ihnen Kollektive der „FDJ- Initiative Berlin", besuchten seit Jahresbeginn die Jugendtanzabende sowie den Ball der Weltjugend im Palast der Republik. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die monatlich etwa 40 Veranstaltungen des Jugendtreffs. (ADN)

Seite 9
  • Vom Lohn des Nachdenkens

    Unumstößliche Alltagserfohrung unseres Lebens: Alles, was in unserem Staat geschieht, ist auf das Wohl der Arbeiterklasse, auf das Wohl des Volkes gerichtet. Dem sind alle Überlegungen und Entscheidungen untergeordnet. Auch jeder Schritt unserer wirtschaftlichen Entwicklung, Der Ertrag unserer Volkswirtschaft entscheidet letztlich über unseren weiteren sozialen Fortschritt ...

  • Wie man fehlende Arbeitskräfte fand

    Wir fuhren in das Harzstädtchen, um Erfahrungen kennenzulernen, die anderen Kollektiven Anregung sein können, wenn es um die Frage geht: Wo nehmen wir die fehlenden Arbeitskräfte her, um mit den yorhandenen oder neuen Maschinen die Produktion weiter zu steigern? Dem Thalenser Kollektiv ist es nämlich ...

  • Jeder spurte: Meine Ideen sind gefragt

    Willi Dammköhler zählt weitere Beispiele auf: Durch die Zentralisierung der Instandhaltungskapazitäten wurden sieben Arbeitskräfte eingespart, un'd beim innerbetrieblichen Transport kommt man dank einer neuen Technologie mit neun bis zehn Arbeitskräften weniger aus. Von der Kurbelstufenpresse kommen jetzt pro Schicht 3300 Stück Rohgeschirr statt früher 2850, was auf technische und organisatorische Verbesserungen zurückzuführen ist ...

  • Bessere Bedingungen für Über 300 Kollegen

    Die Studie ergab: Bis Ende 1978 können durch verschiedene, technische und organisatorische Maßnahmen, eingeschlossen die arbeitsplatzgerechte Qualifizierung an der Betriebsakademie 81 Arbeiterinnen und Arbeiter, das sind über zehn Prozent der Beschäftigten im Stanz- und Emaillierwerk, für eine effektivere Tätigkeit frei gemacht werden ...

  • Aus den« Alltag des Kapitalismus Wo Profit die Maxime ist • ... verkehrt sich technischer Fortschritt in ein Gespenst

    In der BRD werden nach den Worten von Gewerkschaftsfunktionären durch „arbeitsplatzvernichtende Rationalisierungsmaßnahmen ganze Familien in ihrer Existenz bedroht". Auf dem jüngsten DGB-Kongreß hieß es, daß „unkontrollierte Rationalisierung und Automation weitere Millionen Arbeitsplätze bedrohen". Die ...

  • Rationalisierung veränderte vieles

    Schwere Stoffballen lassen sich jetzt fast mit den Fingerspitzen dirigieren. Im neuen, mit modernster Technik ausgerüsteten zentralen Zuschnitt des VEB Quintettmoden Glauchau ist die Arbeit der Frauen wesentlich produktiver und in vieler Hinsicht leichter geworden. Früher gab es in den einzelnen Werken sieben Zuschnittsbereiche ...

  • Mehr Neuerer denn je

    Als wir merkten, was sich hinter dem Begriff WAO verbirgt, wich die anfängliche Skepsis gegenüber dem noch Unbekannten sehr schnell reger Mitarbeit. Das vor allem deshalb, weil wir spurten, wie sehr unsere Erfahrungen, Vorschläge und Ideen gefragt waren. In vertrauensvoller Gemeinschaftsarbeit mit den Leitern und Ingenieuren — ich selbst gehörte einem ehrenamtlichen WAO- Kollektiv an - kam eine gute Atmosphäre zustande: Noch nie hatten wir so viele Neuerer ...

  • Bei Projekten bedacht

    Wir arbeiten bei der sozialistischen Rationalisierung mit dem Ingenieurbüro des VE6 Kosora Dresden zusammen. Dabei lassen wir uns von dem Grundsatz leiten, nicht schlechthin technische Neuerungen einzuführen, sondern Lösungen zu finden, die zugleich dem sozialistischen Charakter der Arbeit entsprechen ...

  • Freude am Verbessern

    Kontinuierlich weiterzuproduzieren und den Plan täglich zu erfüllen, während ringsum gebaut und renoviert wurde, war schwierig und oft beschwerlich. Vorübergehend zogen wir mit dem Fließband in den Speisesaal um. Aber alle Anstrengungen waren schnell vergessen, als wir die neue Montage in Besitz genommen hatten, wo so gute Arbeitsbedingungen herrschen ...

  • „Leichter geht#s und wir schaffen mehr"

    Was eine Urkunde im VEB Eisen- und Hüttenwerke Thale bezeugt

    Die Roßtrappe, der Hexentanzplatz und das Harzer Bergtheater liegen hier vor dem Tor. Ist das Landschaftsbild, in das sich die nun bald 300jährigen Eisenund Hüttenwerke Thale einfügen, unverwechselbar, so ähnelt dagegen das Werkgelände heute vielen Betrieben in unserem Land: Produktionsstätte und Baustelle in einem ...

  • Freitaler Erfahrungen

    Werkzeuge, Greifbehälter und Transportmittel sind so gestaltet, daß die Montiererinnen nicht einseitig belastet sind, daß beim Montieren jeder Griff sitzt. Die Fertigungstechnologie wirkt der Eintönigkeit entgegen und begünstigt Qualität und Effektivität der Arbeit. So ist Freital zugleich ein Musterbeispiel ...

  • ffee&fr

    Zahlen und Fakten zur WAO

    536 000 Arbeitsplatze wurden in der zentralgeleiteten Industrie, im Bauwesen und im Verkehrswesen in den letzten zweieinhalb Jahren mit Hilfe der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation umoder neugestaltet. Damit wurde seit Beginn dieses Planjahrfünfts mehr als jeder fünfte Arbeitsplatz modernisiert.

  • Erschwernisfreie Arbeitsbedingungen

    für 73 920 Werktätige sind ein weiteres Ergebnis der Rationalisierung in den letzten beiden Jahren. Die entsprechenden WAO-Maßnahmen betrafen die Bekämpfung von Lärm, Staub, Hitze, schwerer körperlicher Belastung und von anderen Erschwernissen.

Seite 10
  • Problembewußte Schilderung des gesamten Kampf weges

    Damals ging es darum, die Grundfrage im Klassenkampf, die Frage der Macht zugunsten der Arbeiterklasse und ihrer Verbündeten zu entscheiden. In harten Auseinandersetzungen mit der reaktionären bürgerlichen Ideologie, mit den verschiedenen Spielarten des Opportunismus sorgte die Partei dafür, daß die führende Rolle der Arbeiterklasse und das kontinuierliche Voranschreiten des revolutionären Umwälzungsprozesses gesichert wurden ...

  • Vom „Manifest bis zum Programm unserer Parte!

    Ausführlich schildert das Kapitel, welche Prüfungen der revolutionäre Vortrupp der deutschen Arbeiterklasse in dieser Zeit im Kampf gegen feudale Reaktion und kapitalistische Ausbeutung, gegen Imperialismus und Militarismus, gegen Faschismus und imperialistischen Krieg ehrenvoll bestand. Es zeigt, wie ...

  • Weltmodelle und ihre Grenzen

    Bürgerliche Philosophen und Ideologen werden nicht müde zu proklamieren, daß naturwissenschaftliche, insbesondere kosmologische Erkenntnisse die Erschaffung der Welt aus dem Nichts beweisen. Damit versuchen sie den philosophischen Materialismus zu widerlegen. Wolfgang Spickermann stellt sich in seinem Buch die Aufgabe, die Unvereinbarkeit der Legende vom Schöpfungsakt mit der wissenschaftlichen Kosmologie nachzuweisen ...

  • Ein Standardwerk für alle Leiter

    Das vorliegende Werk eines sowjetischen Autorenkollektivs ist die bislang umfangreichste geschlossene Publikation zu Problemen, Inihalt und Methoden sozialistischer Leitungstheorie und Praxis^ In dem Band wenden sich die Verfasser Grundfragen der Leitung der Wirtschaft des entwickelten Sozialismus unid dem System der Leitung der sozialistischen Produktion zu ...

  • TU Dresden in Schrift und Bild

    In Kürze begeht die größte polytechnische Bildungsstätte unseres Landes ihr lSOjähriges Jubiläum. Die Technische Universität Dresden, im Jahre 1828 als Technische Bildungsanstalt gegründet, hat sich und dem interessierten Leser mit der zu diesem Gedenktag erschienenen TU-Geschichte «an ebenso ansprechendes wie beachtenswertes Geschenk gemacht ...

  • Die Kommunisten und ihr Verhältnis zur Tradition

    ND-Gespräch mit Prof Dr. Ernst Diehl über einige Aspekte der „Geschichte der SED"

    Prof. Dr. Ernst Diehi ist steilvertretender Direktor des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED und wirkte verantwortlich in dem Autorenkollektiv mit, das die Kapitel in der „Geschichte der SED. Abriß" vorbereitete. In folgendem ND- Gespräch erläutert Professor Dieh! an Hand des Abrisses das Verhältnis unserer Partei zu Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Historische Leistungen des ganzen Volkes gewürdigt

    ND: Ausführlich würdigt die „Geschichte der SED" die großen Leistungen der Werktätigen der DDR beim Aufbau und der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaft. Zahlreiche Helden der Arbeit, verdiente Wissenschaftler, Erfinder, Neuerer und Künstler werden namentlich genannt. Welches waren die Motive für diese Darstellungsweise? Prof ...

  • Weltkongreß der IPSA tagt 1979 in Moskau

    Berlin (ND). Der XI. Weltkongreß der Internationalen Vereinigung der Politischen Wissenschaften (IPSA) wird vom 12. bis 18. August 1979 in Moskau stattfinden. Das beschloß kürzlich das Exekutivkomitee der IPSA auf einer Tagung in Rio de Janeiro und vergab damit zum erstenmal die Organisation eines solchen Weltkongresses an ein sozialistisches Land ...

  • Ostwald-Iehrstuhl in Leipzig gegründet

    Leipzig (ND). Aus Anlaß des 125, Geburtstages des bedeutenden. Chemikers und Nobelpreisträgers Wilhelm OstwaM (1653 bis 1932), der rund 20 Jahre an der Leipziger Universität gewirkt und hier das erste PhysikaMseh- Chemische Institut gegründet hatte, wunde zu Beginn des Studienjahres 1978/79 ein Wilhßim-Ostwald-Lehrstuhl für Physikalische Chemie eingerichtet ...

  • Ein neuer Sammelband zur Geschichte Polens

    Warschau (ND-Korr.). Ein Sammelband „Marx, Engels, Lenin über die Unabhängigkeit Polens" wird vo'm Warschauer Parteiverlag „Buch und Wissen" anläßlich des 60. Jahrestages der staatlichen Unabhängigkeit Polens im Herbst dieses Jahres herausgebracht. Das Buch gibt Äußerungen der Klassiker des wissenschaftlichen Kommunismus zur polnischen Frage wieder ...

  • Erste Fachkontbination Physik/Astronomie

    Jena (ADN). An der Friedrich-Schiller-Universität Jena wurde jetzt zum erstenmal in der DDR die Ausbildung von Lehrerstudenten in der Fachkombination Physik/Astronomie aufgenommen. Bisher war die spezielle Astronomieausbildung nur auf postgradualem Wege möglich^ Die Lehrprogramme und -materialien für das astronomische Direktstudium wurden von profilierten Wissenschaftlern entwickelt ...

Seite 11
  • Wo sich die Wasser scheiden

    Große Projekte verändern die südmährische Landschaft

    Von Eva Horlamus flächenwasser gewonnen werden muß. Das ist der Grund für die vielen kleinen und großen Seen, die mit der tschechischen wie der slowakischen Landschaft verschmolzen sind. Manchen von ihnen sieht man es heute gar nicht mehr an, daß sie vor Hunderten von Jahren von Menschenhand geschaffen wurden ...

  • Irregende Zeugnisse über unsere Epoche

    Die Dokumente der revolutionären Umgestaltung in unserem Land sind nicht minder erregend. Resolutionen mit Hunderten Unterschriften von Bauern erreichten 1945 das Büro des Präsidenten der Landesverwaltung Sachsen. So forderten die Bauern von Neschwitz die Aufteilung des Gutes derer von Vietinghoff- Riesch, die von Lomnitz verlangten die Verteilung der Wirtschaft des Rittergutsbesitzers und Zahnarztes Dr ...

  • Unerschöpflicher Dokumentenschati hn Dresdner Staatsarchiv Von Hans U s I a r

    den Starken und seine Nachfolger sowie Akten des Rechnungswesens dieser Zeit. Sein Suchen hat aktuellen Bezug. Es gelang ihm, Unbekanntes über Leben und Werk des Malers Johann Samuel Mock zu erschließen, der den Titel Oberhofmaler führte, aber bis auf den heutigen Tag von der Kunstgeschichtsschreibung ...

  • Di« aktenkundigen Kusse einer Herzogin

    Auch allerhand Kurioses — interessantes, pikantes Zeitkolorit — findet sich im Archiv, wie etwa die Nachricht über das erste „Roßartzneybuch" aus dem Jahre 1693 oder die Beschreibung eines Kußspiels, das die Herzogin'Anna weiland mit ihrem Buhlen betrieben haben soll und das der Hof^ marschall 1591 leider nur sehr lückenhaft aktenkundig werden Heß ...

  • REPORTAGE

    Geschichten und Geschichte aus zehn Jahrhunderten birgt das Staatsarchiv Dresden in seinen Tresoren und Regalen. Vom Erdgeschoß bis zum Dach stapeln sich in einem zwölfgeschossigen Gebäude der Neustadt 27 033,40 laufende Meter Akten, etwa 50 000 Urkunden und 100 000 Blatt Karten, Pläne, Risse und Bilder ...

  • Sachsische Polizei ■agt Gottfried Semper

    Nicht weit vom Archiv, auf der Altstädter Seite, dreht sich der Kran über dem Bauplatz Oper. Dem Schöpfer des weltberühmten Bauwerks, Gottfried Semper, wurde seinerzeit wenig Ehre zuteil. Auf 16 Karteiblättern finden sich eng beschrieben Hinweise. Notizen über jeden Schritt, wo auch immer er sich aufhielt, wurden in Akten der sächsischen Ministerien des Innern, für Justiz und der Finanzen und vor allem in Polazeiberichten vermerkt ...

  • Die Bittschriften des Oberhofmalers Mock

    Im Lesesaal studiert neben mir Dr. Harald Marx, Kustos an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Galerie Alte Meister. Er weiß sich seine Quellen zu erschließen. Er kennt die Geschichte des sächsischen Staatsaufbaus und des Archivwesens als einen wertvollen Schlüssel beim Suchen. Seit Monaten durchforscht ...

  • j&jnibäi

    sowjetischen Gecreide gegen sächsische Industriegüter. Ehe der Vertrag noch perfekt werden konnte, wurde diese Regierung durch den Einmarsch der Reichswehr gestürzt. Dennoch blieb der Vertragsentwurf ein großartiger früher Beweis für die Möglichkeiten deutsch-sowjetischer Zusammenarbeit.

Seite 12
  • Ein einzelnes Atom ist nachweisbar

    Bedeutende Perspektiven für die Laser-Spektroskopie

    mitglied Kapizä hat einmal geäußert, die Physik könne in Zukunft durchaus einmal den Geruchssinn des Hundes erreichen. Der Laserstrahl hat den Anwendungsbereich von Methoden der Spektroskopie drastisch erweitert. So wird zum Beispiel die Eigenschaft von Atomen und Molekülen, nur bestimmte, für sie charakteristische Lichtwellen zu absorbieren, für die Aussonderung von Isotopen aus ihren natürlichen Verbindungen genutzt ...

  • Milliarden Sonnen dicht gepackt

    Schwarzes Loch M 87 / Magnetgigant in der Cassiopeia

    Die Galaxis M 87, der hellste galaktische Haufen im Sternbild Virgo, ist - nach neuesten Erkenntnissen — eine der massenreichsten überhaupt. Ihr Kern hat eine Masse von fünf Milliarden Sonnen. Es handelt sieh hierbei möglicherweise um ein sogenanntes Schwarzes Loch. Unter einem Schwarzen Loch versteht man einen Himmelskörper mit so hoher Verdichtung und damit so hohem Gravitationsfeld, das selbst elektromagnetische Strahlung diesen Körper nicht verlassen kann ...

  • Jagdstartplätze' für Greifvögel

    Schädlingsbekämpfung ohne Chemie und Gefahr für Nutztiere

    Feldmäuse verursachen auf Feldern, Wiesen und Weiden hohe volkswirtschaftliche Schäden. Besonders betroffen sind dabei Flächen mit Luzerne und Rotklee, da sie über längere Zeit nicht gepflügt werden. Ein Feldmausweibchen kann im Jahr auf einem Hektar Fläche 6400 bis 8000 Nachkommen haben. Bisher war es üblich, Feldmäuse mit chemischen Giften, den Rodentiziden, zu bekämpfen ...

  • Elektronisch fotografiert

    Was heißt Elektrofotografie? Hinter diesem Begriff verbergen sich Bild- und Informationsaufzeichnungen, die — im Gegensatz zu den bekannten fotochemischen Methoden — auf physikalischen Wirkprinzipien beruhen. In der Elektrofotografie wird die Tatsache genutzt, daß spezielle Halbleiter ihre physikalischen Eigenschaften verändern, sobald Licht oder Röntgenstrahlen und dazu gleichzeitig elektrische Felder auf sie einwirken ...

  • Von Prof. Dr. Horst Fiedler und Prof. Dr. Wolfgang Herms

    Unter den modernen Verfahren der Informationsaufxeichnung nehmen die fotophysikalischen Methoden, die unter dem Begriff „Elektrofotografie" zusammengefaßt sind, eine dominierend® Stellung ein. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten der Rationalisierung und der effektiveren Gestaltung von Informationsprozessen ...

  • Kurz berichtet

    STORCHNACHWUCHS. 179 Stor-

    chenkinder wurden in diesem Jahr in den Kreisen Ribnitz-Damgarten und Bad Doberan aufgezogen. Sechs Storcheneitern hatten ein Junges, 34 Storchenpaare versorgten Zwillinge, 27 Paare hatten drei Junge und sechs Paare waren mit vier Jungstörchen, „kinderreich". Wie Mitarbeiter der Rostocker Fachgruppe Ornithologie und Vogelschutz im Kulturbund der DDR feststellten, waren in diesem Jahr die ersten Störche schon vor dem 1 ...

  • Details besser erkennbar

    Die Vorteile gegenüber den gebräuchlichen fotochemäschen Verfahren liegen vor allem in einer höheren Detailerkennbarkeit, in der Chance, völlig trocken arbeitende Systeme zu verwenden und in der Schnelligkeit, mit der das endgültige Bild bereitgestellt werden kann. Für ein Elektroradiograffim in der medizinischen Diagnostik wird nur eine Minute benötigt ...

  • Temperatur und Druck werden zentral geregelt

    Temperatur, Druck, sterile Frischluftzufuhr und viele andere Parameter für die großtechnische Herstellung von Oxytetrazyklin werden vom Fermenter-Leitstand im VEB Jenapharm kontrolliert und geregelt. Eine Reihe 40- bis 30-Kubikmeterfermentatorem müssen kontinuierlich überwacht werden. An dem effektiveren Herstellungsverfahren für das Antibiotikum Oxytetrazyklin hat ein komplexes Neuererkollektiv des Betriebes großen Anteil ...

  • Auch Farbkopien möglich

    Die meisten elektrofotografischen Geräte liefern gegenwärtig Schwarz- Weiß-^Kopien. Mit farbigem Entwicklungspulver ist es prinzipiell möglich, auch Farbkopien herzustellen. Während die Elektrofotografie die Kopiertechnik heute weitgehend beherrscht, hat sie noch keinen Eingang in die Amateurfotografie und in die Kinematografie gefunden ...

  • Gefrierschutzmittel im Blut

    Der in der Antarktis vorkommende Eisfisch besitzt, so wpllen amerikanische Wissenschaftler herausgefunden haben, im Blut eine Art „Gefrierschutzmittel". Dieses Mittel, ein Glykoprotein, verhindert, daß das Blut des Fisches, das mitunter Werte um minus zwei Grad Celsius erreicht, einzufrieren beginnt und sich im Blut Eiskristalle bilden ...

  • Herzschlag und Blutdruck an Kletterstufe geprüft

    Um die Gesundheit der Werktätigen nach einheitlichen Kriterien zu überwachen und deren Tauglichkeit für ihre Tätigkeit beurteilen zu können, wurden allgemeingültige diagnostische Verfahren geschaffen. Die Programme für das Betriebsgesundheitswesen sehen vor, die körperliche Leistungsbreite einzusdiätzen und den funktioneilen Zustand des Herz- Kreislauf-Systems, der Atmung, der Haut und des Stoffwechsels zu bestimmen ...

  • Hilfreicher Halbleiter für Bildaufzeichnung

    Gegenwärtig wird international intensiv an der Weiterentwicklung der sogenannten Elektrofotografie und ihrer Integration in moderne, komplexe Informationssysteme gearbeitet Die physikalisch-tedinischen Möglichkeiten dieses Verfahrens sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Daher ist mit einer umfangreichen Anwendung auf verschiedensten Gebieten in den nächsten Jahren zu rechnen ...

  • Im Einbaum über die Lerne

    Ein 3000 Jahre alter Einbaum ist kürzlich bei Uferbefesiigungsarbeiten an der Leine in der Nähe von Neustadt am Rübenberg (Niedersachsen BRD) gefunden worden. Das aus einem Eichenstamm gefertigte Boot aus der frühen Bronzezeit ist etwe sieben Meier lang. Sein künftiger Platz wird das Schifffahrtsmuseum ...

Seite 13
  • Manipulatoren als Dreher

    Schnelle Greifer reichen den Maschinen paßgerecht Teile zu

    Kombinates „Beroe" große Beachtung fanden. Dazu gehörte auch die neue, gemeünsam - mit der DDR entwickelte Ständer-Manipulatoren-Familie der Serie „Piirin 521". Mit ihr können zum Beispiel Drehteile bis zu 210 Millimeter Durchmesser bei einer Geschwindigkeit der Greifer von 0,25 Meter je Sekunde zu den einzelnen Bearbeitungsgängen befördert werden ...

  • Die nützlichen „Kleinen"

    Bleibt natürlich die Frage nach dem Nutzen der technischen Miniaturisierung. Antwort darauf gibt dde Mikroelektronik, die eine Schlüsselrolle bei der weiteren Entwicklung der Produktivkräfte spielt. Die Maniaturisierung elektronischer Baugruppen und Schaltungen zielt darauf ab, mit dem geringstmöglichen Aufwand an Material, Energie und Raum auf weiten Gebieten der Technik höchstmögliche Leistungsfähigkeit zu erreichen ...

  • Was schon ein Grad bewirkt

    Heute werden solche kleinen Toleranzen, die bisher nur in Laboratorien üblich waren, tagtäglich in der Fertigungstechnik der Mikroelektronik gebraucht. Auf Fotoschablonen oder Halbleiterscheiben sind so winzige Abmessungen, Abstände und Flächen zu bearbeiten, daß Schrittweiten des Werkzeugs und der Meßeinrichtungen von 0,00004 Millimetern üblich sind ...

  • Tips für die Freiwit Die Kunst des Knotens

    ihre Herstellung zu üben, damit man sie im Bedarfsfall beherrscht. Der Achtknoten oder Stopperknoten (Abb. 1) verhindert das Herausrutschen einer Leine aus einer Öse oder aus einem Block. Er leistet auch im Alltag gute Dienste, wenn das Ende einer Schnur oder Leine daran gehindert werden soll, aus einer Öffnung heraus oder in diese hineinzurutschen ...

  • Über 2000 Schritte für 0,05 mm

    Ein gewöhnliches Menschenhaar wäre bei einem Vergleich mit diesem Maß schon ein ausgesprochen dicker Strick. .Über 2000 Einzelschritte des Werkzeugs sänd notwendig, um die Entfernung von 0,05 Millimetern — das entspricht der Dicke eines einzelnen Haareis — zurückzulegen. Noch ein Beispiel soll die Präzision dieser Miniaturarbeit illustrieren: Auf einer Fläche, die so klein ist wie die Schnittfläche eines Haares, könnte bereits ein Text mit über 150 Buchstaben aufgebracht werden ...

  • Verformung mit Funken

    Im VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg ist erfolgreich mit der „Metallverformung im Funkenflug" begonnen worden. Das ist eine Methode der elektroerosiven Metallbearbeitung für die Anfertigung von Werkzeugen. Die Anwendung dieser modernen Technologie verkürzt die Herstellungszeit für Formen. Dadurch können neuentwikkelte Erzeugnisse früher an den Handel geliefert werden ...

  • Wie groß sind technische Miniaturen?

    Mikrotechnik revolutioniert Fertigungsverfahren und erhöht Qualitätsanforderungen / Von Prof. Dr.-Ing. habil. Dietrich H o f m a n n

    Der wissenschaftlich-technische Fortschritt bringt eine bisher beispiellose Miniaturisierung von Erzeugnissen und Baugruppen hervor. Allein in den letzten 30 Jahren haben sich die Abmessungen, die Masse und zugleich auch der Energiebedarf von elektronischen Baugruppen um das Zehntausendfache verringert ...

  • Hoher Turmdrehkran

    Ein 164 Meter hoher Turmdrehkran mit Funkernpfangsgerät wurde von Mitarbeitern des zentralen Konstruktionsbüros des Ministeriums für Maschinenbau des Bauwesens, Straßenbaus und der Kommunalwirtschaft der UdSSR in Leningrad entwickelt. Ein Halbleitersystem sichert die automatische Einsteilung des Hebens ...

  • Linear-Antrieb

    Zum erstmaligen Einsatz von Linearmotoren in der Schweißtechnik laufen zur Zeit Versuchsreihen im Zentralinstitut für Schweißtechnik der DDR (ZIS) Halle. Bisher wird das Prinzip der berührungslosen Kriaftübertragiung dieser Motoren zum Beispiel für moderne Schnellbahnantriebe und innerbetriebliche Transportsysteme genutzt ...

  • Computer-Detektiv

    Ein neuartiges britisches Fdngerabdrruck-Vergleichssystem, das von einem Rechner gesteuert wird, kann in nur drei Sekunden aus mehr als einer Million registrierter Fingerabdrücke den richtigen herausfinden. Ein frischer Fingerabdruck bzw. sein Negativ oder Positiv wird abgetastet, in ein Videosignal umgewandelt und 15fach vergrößert auf einem Bildschirm abgebildet ...

  • Baustoff aus Asche

    Ein vielseitiger Baustoff aus Flugasche, der sich zur Herstellung von Hohlziegeln sowie von Wand- und Dekkenelementen und als Abdeckplatte für Installationen eignet, ist in Polen zum Patent angemeldet worden. Das Material ist leicht, fest und feuerbeständig. Seine Herstellungstechnologie ähnelt der Produktion von Filz- oder Spanplatten ...

  • Neue Berufsqualitäten

    Zugleich ändert der wissenschaftlichtechnische Fortschritt an dieser Richtung auch in ungewöhnlicher Weise Arbeitsprozesse und Qualifikationsanforde-? rungen an Arbeiter und Ingenieure. In vielen Wirtschaftsbereichen treten an die Stelle von traditionellen Facharbeitern noch höher qualifizierte Fachleute mit ingenieurtechnischen Kenntnissen ...

  • Schmiedeautomat

    Für hochproduktives Freiformschmieden wurde in der CSSR eine Anlage entwickelt, die weitgehend automatisch funktioniert. Sie besteht aus der Kombination einer hydraulischen Schmiedepresse mit einem Industriemanipulator (roboterähnliches Gerät) und einem Steuerungssystem. Damit können Stangen, Ringe, Hülsen, Hohlkörper und ähnliche Stücke bearbeitet werden ...

  • Hebebühne für LKW

    In weniger als einer Minute werden Lastkraftwagen hydraulisch von einer Hebebühne in eine Höhe befördert, die bequem alle erforderlichen Reparaturen unter dem Fahrzeug zuläßt. Die im VEB Hebezeugwerke Königsbrück hergestellte Anlage ist transportabel und wartungsarm. Sie kann Lasten mit einer Masse von 12 000 Kilogramm heben ...

  • Mehr Schutz und Glanz

    „Karipol" heißt ein weiterentwickeltes Auto-Politur-Spray aus dem VEB Aerosol Automat Karl-Marx-Stadt. Durch eine neuverwendete Harzkomponente verbessert sich die Feinverteilung, so daß man leicht nachpolieren kann. Schneller und dicker als bisher entsteht ein wasserabstoßender Film. Beigemischtes Silikonöl sorgt dafür, daß „Karipol" auch reinigend wirkt ...

Seite 14
  • Dokumente zum Verlauf der Novemberrevolution

    Lothar Bertholdl Helmut Neef: Militarismus und Opportunismus gegen die Novemberrevolution. Dietz Verlag Berlin, 1978. 2. erweiterte und überarbeitete Aufl. 468 S., Leinen, 12,50 Mark. Rechtzeitig zum 60. Jahrestag der Novemberrevolution 1918/19 erscheint dieser Band. Die Autoren dokumentieren und analysieren ...

  • Wo das Geld regiert...

    Saul Bellow: Auf der Suche nach Mr. Green. Kurzgeschichten. Aus dem Amerikan. v. Walter Hasenclever. Verlag Volk und Welt, Berlin 1978, 192 S., Leinen, 6,80 Mark. Saul Bellow, der 1976 den Nobelpreis erhielt, gehört zu den bekanntesten Schriftstellern der USA. Wie in seinen Romanen wendet er sich auch in den vorliegenden fünf Kurzgeschichten (erstmals ■ veröffentlicht zwischen 1951 und 1967) philosophischmoralischen Fragen nach der Situation des Menschen in der ihn umgebenden Welt zu ...

  • Jan findet Vertrauen und Freundschaft

    Jean Villain: Damals in Alienwinden. ,Roman. Verlag der Nation, Berlin 1978. 240 S., Leinen, 7,20 Mark. Zu den literarischen Methoden, bürgerliche Prügelpädagogik anzuprangern, gehört die Darstellung jugendlicher Rebellion in Erziehungsanstalten. Jean Villain, Schweizer Herkunft, Reporter in Kischs Nachfolge, setzt mit seinem ersten Roman jene Linie fort, nutzt Autobiographisches und bringt dem Thema neue Töne bei ...

  • im Buchangebot

    Eine Auswahl

    Gesellschaftswissenschaften Dietz Verlag Berlin Autorenkollektiv u. Ltg. v. Dieter Sachse: Zur Agrar- und Bündnispolitik der SED bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft. Hrsg. Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED. 2. Aufl. 256 S., 37 Tabellen, brosch., 6,20 Mark. Staatsverlag der DDR Michael Benjamin/Gerhard Schulze: Entwicklung des Territoriums als komplexe Aufgabe ...

  • Wie eine Schauspielerin ihr Land sieht

    Gina Lollobrigida: Mein Italien. Verlag Volk und Welt, Berlin 1978. Einführung von Alberto Moravia. 200 S., Leinen, 28 Mark. Typisch für diesen Bildband ist, daß er mit den konventionellen Vorgaben gebrochen hat. Schon der Einband ist ein großartiger Blickfang. Von Alberto Moravia, dem namhaften italienischen Romancier, stammt das Vorwort ...

  • Meißen in Wort und Bild — eine historische Exkursion

    Mit diesem sehr sorgsam betreuten und reich bebilderten Band über Meißen legt der Seemann Verlag eine Publikation vor, die breites Interesse rechtfertigt. Gründliche Kenntnis der Materie versetzt den Autoren Hans- Joachim Mrusek in die Lage, auf knappem Raum das Lebensbild einer Stadt zu entwerfen, die zu den kostbaren urbanen Ensembles in unserer Republik zählt ...

  • Kurz notiert

    „Heinrich Mann. Leben, Werk, Wirkung" heißt der nächste biographische Titel in Reclams Universal-Bibliothek (RUB Band 754). Das von Volker Ebersbach erarbeitete Buch erscheint voraussichtlich im Oktober dieses Jahres (360 S., 85 Abb., brosch., 4 Mark). • Über das Exiltheater deutscher Emigranten während der Zeit des Faschismus bringt der Henschelverlag Berlin eine Buchfolge heraus ...

  • Mit Vierjährigen auf dem Bau

    Erika und Gerhard Nerger: Kinder schaut, so wird gebaut! VEB Postreiter-Verlag, Halle 1978.12 S., Pappband, 2,70 Mark. Für Kinder ab 4 Jahren. Wieder beschreitet der VEB Postreiter-Verlag Halle Neuland: Mit einem Bilderbuch will er den Jüngsten bewußt machen, was alles getan werden muß, bevor ein Neubau einzugsbereit übergeben werden kann ...

  • Niemand im Haus wußte von Soermusens Wohnung

    Mit großem Interesse las ich Harri Körvits Biographie über Eduard Soermus, den Roten Geiger. Und ich machte einen Spaziergang durch Leipzig-Connewitz, um in die Pegauer Straße, die heutige Wolfgang-Heinze-Straße zu kommen und mir das Haus Nr. 15 anzusehen. In diesem großen Wohnhaus einer Hauptstraße ...

  • Leserbriefe

    Dietz-Wörterbücher haben mir immer gut geholfen

    Im „Neuem Deutschland" vom 9.i/10. September wurde auf ein neues Wörterbuch des Dietz Verlages aufmerksam gemacht, und zwar auf das Wörterbuch „Philosophie und Naturwissenschaften,". Ich habe mich riesig gefreut, daß es nach, einer doch etwas geräumigen Pause mit dieser Reihe wieder weitergeht. Während meines Studiums haben mir die Dietz-Wörterbücher sehr geholfen ...

Seite 15
  • Bewährung im Kampf gegen den Faschismus

    Zum 65. Geburtstag des tapferen Kommunisten Heinz Kapelle

    „Heinz Kapelle war Buchdrucker. Er liebte seinen Beruf und interessierte sich für Literaturgeschichte und Sport. Im Arbeiterverein .Fichte' lernte er durch Kameraden auch Schriften der Klassiker des; Marxismus-Leninismus kennen. 1931 wurde er Mitglied des KJVD." In diesen wenigen Sätzen ist in dem Werk ...

  • Wissenschaftliches Erbe der Antike in der Diskussion

    Rückblick auf den Aristoteles-Weltkongreß in Thessaloniki

    Welche Rolle das philosophische Erbe der Antike für die geistigen Auseinandersetzungen unserer Zeit spielt, zeigte eindringlich der Aristoteles-Weltkongreß, der vor wenigen Wochen in Thessaloniki stattfand. Über 300 Wissenschaftler aus 39 Ländern ehrten mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit das Andenken des antiken Philosophen anläßlich der 2300 ...

  • Tausend Barrikadenkämpfer gegen vielfache Übermacht

    In Paris, wo das Volk im Februar 1848 den verhaßten Louis Philippe gestürzt hatte, gab die bürgerliche Regierung bereits im Juni reaktionären Truppen unter dem Kommando von General Cavaignac den Befehl zur Niederschlagung der revolutionären, Arbeitfer, für die konterrevolutionären Kräfte auch in Deutschland ein© willkommene Ermunterung ...

  • Der Kanonendonner war Musik für die Ohren der Bourgeois

    Besonders aufschlußreich für ihr Verhältnis zur Revolution war die Rolle der Repräsentanten der Bourgeoisie während dieser Septembervorgänge. Die liberale Mehrheit der Frankfurter Nationalversammlung hatte mit ihrer Kapitulation gegenüber Preußen nicht nur den Anlaß für die Auslösung der Erhebung gegeben ...

  • Amazonen in Asien und Afrika

    Eine streitbare Frau wird häufig als Amazone bezeichnet. Der Begriff gdht auf die griechische Sagenwelt zurück. Danach sollte an der Küste des Schwarzen Meeres in Kleinasien ein kriegerisches Reitervolk hausen, das nur aus Weibern bestand. Die Amazonen duldeten, wie die Sage berichtet, keine Männer unter sich ...

  • Neue Forschungsergebnisse über die Münzstätte Jena

    Berlin (ND). ;,Die Geschichte der Münzstätte Jena" lautet der Titel einer Schrift, die das Stadtmuseum Jena herausgegeben hat (72 S., zahlr. Abb., 3 Karten, brosch, 7,40 Mark). Autor Prof. Dr. Günther Röblitz geht darin der Frage nach, wie es seit dem 12. Jahrhundert in der thüringischen Stadt zur Emission verschiedenartiger Münzen kam, woran sie zu erkennen sind, welche wirtschaftspolitische und staatsrechtliche Bedeutung sie haben und in welchen Funden sie bisher aufgetaucht sind ...

  • Kunstvolle Gefäße aus Erdmaterial geformt

    „Seit 1500 vierzig und acht werden hier Töpfe und Schüsseln gemacht", verkündet eine Giebelinschrift aus gebranntem Ton an einem Haus unweit des Marktplatzes von Kohren-Sahlis» Kreis Geithain. Getöpfert wurde jedoch in dieser Gegend schon Jahrhunderte zuyor. Bei Erdarbeiten für die neue Oberschule fandeni sich zahlreiche Scherben, die aus dem 9 ...

  • Parlamentsopposition hegte kleinbürgerliche Illusionen

    Aber die kleinbürgerlich-demokratische Linke in Frankfurt am Main, an ihrer Spitze die Abgeordneten Robert Blum, Karl Vogt und der Historiker Wilhelm Zimmermann, nahm keine Verbindung zu den Aufständischen auf. Mainzer Demokraten, die nach Frankfurt geeilt waren, um ihrem Landsmann Franz Zitz ihre Hilfe anzubieten, erhielten eine Absage ...

  • Als Arbeiter und Handwerker gegen die Reaktion antraten

    Im Herbst 1848 begann eine neue Phase der Revolution / Von Günther Hildebrandt

    September 1848, gerade vier Monate nachdem hier, am 18. Mai, das erste bürgerliche deutsche Parlament in Frankfurt am Main eröffnet worden war, konnte man die Maiinmetropole nicht wiedererkennen. In den engen Gassen rund uim die Paulskirche und auf dem Paulsplatz selbst türmten sich am 18, September aus Brettern, Balken und umgestürzten Wagen rasch von Arbeitern und Handwerksgesellen errichtete Barrikaden ...

  • Zutreffende Voraussage der „Neuen Rheinischen Zeitung"

    Die Mainmetropole hatte das erste größere Vorgehen konterrevolutionärer Truppen gegen das Volk seit den Märztagen 1848 erlebt. Die Reaktion in Wien und Berlin betrachtete diese Tatsache gleichsam als Vorspiel und Generalprobe für weiterreichende Aktionen. Bald sollte auch die Bevölkerung in Österreich und Preußen die Faust der Konterrevolution zu spüren bekommen ...

  • Archäologen fanden Überreste antiker Städtern Albanien

    Tirana <ADN). Bei archäologischen Ausgrabungen wurden — albanischen Pressemeldungen zufolge — in verschiedenen Teilen des Landes antike Kulturzeugnisse gefunden. Forscher stießen auf Überreste Ulyrischer Städte und Burgen, auf Münzen, Keramiken und Werkzeuge aus dem 4. bis 2. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung ...

  • Symposium zur Geschichte von Bergbau und Hüttenwesen

    Freiberg (ND). Auf einem Symposium fzur Geschichte des Bergbaus und des Hüttenwesens berieten kürzlich nahezu 100 Wissenschadätler aus 14 Ländern. Veranstalter war dais Internationale Komitee für Geschichte der Technik (I'COHTEC), das damit zugleich sein zehnjähriges Bestehen beging. Im Mittelpunkt der ...

  • Freundschaftstraditionen der Werktätigen von ORWO

    Berlin (ND). Die Traditionen der Freundschaft zum Sowjetland dokumentiert das soeben erschienene Heft 39 der Rieihe „Aus der Geschichte der Filmfabrik Wolfen". Es trägt den Titel: „Vom Roten Oktober zur sozialistischen ökonomiischen Integration — Auswirkungen der Großen SoziaMsitiKchen Oktoberrevolution auf Geschichte und Gegenwart der Filmfabrik Wolfen" ...

Seite 16
  • 48 Stunden Dauerregen über Nordindien / Bergflüsse wurden zu reißenden Strömen / Opferreicher Kampf gegen die Flut Tage des Schreckens für Neu-Delhi i

    'Es schien, als wollte sich der diesjährige Monsun mit einem Paukenschlag verabschieden. Während der ersten Septemfoertage öffnete der Himmel über Nordindien noch einmal voll seine Schleusen. 48 Stunden regnete es ununterbrochen. In Neu-Delhi standen tiefer gelegene Straßen unter Wasser. In den „Jhuggis", den Slums am Rande der Stadt, brachen die primitiven Unterfcünfte auf ausgewaschenem Boden zusammen ...

  • Die aktuelle Schachpartie

    Wir berichteten von der DDR-Meisterschaft der männlichen Jugend. Die Mädchen, die zur gleichen Zeit (13. bis 26. 8. 1978) am gleichen Ort (Pasewalk) kämpften, zeigten ebenfalls ansprechende Leistungen und brauchen ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen. Wolfgang Uhlmann und Hans Platz bestätigten ...

Seite
Dank für fleißige Arbeit zum Nutzen aller Bürger Neue Forschungsergebnisse vergrößern Leistungskraft Solidaritätskonferenz berat Aktionseinheit Patrioten im heldenhaften Widerstand gegen Somoza Heer der Arbeitslosen wachst Anerkennung für DDR-Erfahrungen UdSSR-Vorschlag nutzt Volkern Feierliche Aufnahme in den Jugendverband 129 lehrer in USA im Kerker Monokristalle im Schmelzofen Wir begrüßen die Kosmonauten ab 10.00 Uhr an folgenden Straßen: Es lebe unsere unverbrüchliche Freundschaft mit der Sowjetunion, die sieh auf der Erde wie im All bewährt!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen