17. Sep.

Ausgabe vom 09.09.1978

Seite 1
  • Brüderliche Gruße an das bulgarische Volk

    Gratulation zum 34. Jahrestag der sozialistischen Revolution

    Berlin, 9. September 1978 Liebe Genossen) Anläßlich des 34. Jahrestages der sozialistischen Revolution in Bulgarien übermitteln wir Ihnen, dem Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei, dem Staatsrat und dem Ministerrat der Volksrepublik Bulgarien sowie dem gesamten bulgarischen Brudervolk ...

  • Gluckwunsche für KDVR zum 30. Jahrestag

    Telegramm an die Repräsentanten des Freundeslandes

    Generalsekretär des Zentralkomitees dm Partei der Arbeit Koreas und Präsidenten der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik Genossen Kim II Sung Vorsitzenden des Ministerrates der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik Genossen Ri Dschong Ok Pjöngjang Werte Genossen! Aus Anlaß des 30. Jahrestages ...

  • Kollektive beschleunigen Einfuhrung neuer Technik

    Bisher größter Zuwachs des ßtf kmalfsatorennutzens In der Elektroindustrie der Hauptstadt

    Berlin (NDADN). Den bisher größten Zuwachs des Nutzens aus Neuererleistungen kann die Berliner Elektroindustrie melden. Im ersten Halbjahr wurde gegenüber dem gleichen Zeitraum 1977 ein um 44 Prozent höherer volkswirtschaftlicher Nutzen erreicht. Insgesamt sind im Industriebereich Elektrotechnik/Elektronik im ersten Halbjahr mehr als 30 000 Neuerungen in die Produktion eingeführt worden ...

  • Messegold für die besten Erzeugnisse aus aller Welt

    Aussteller aus 28 Ländern bewarben sich um die Auszeichnung

    Leipzig (ND). Am traditionellen „Goldenen Freitag" wurden in Leipzig Goldmedaillen und Diplome (ür Erzeugnisse von ausgezeichneter Qualität und hohem wisk senschaftlich-technischem Niveau verliehen. Am Wettbewerb um Messegold hatten sich Hunderte Aussteller aus 28 Ländern beteiligt. Der Auszeichnungsausschuß erkannte das Qualitätsprädikat unter anderem dem bereits im Kosmos bewährten Audiometer „Elbe" vom VEB Präcitronic Dresden au ...

  • Papst Johannes Paul I. an den Vorsitzenden des Staatsrats der DDR

    Berlin (ND). Papst Johannes Paul I. hat an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein Schreiben folgenden Wortlauts gerichtet: Hochverehrter Herr. Gesundheit und Wohlergehen. Unerwartet in das päpstliche Amt unlängst berufen, erachten Wir es als Unsere Pflicht, Ihnen nach überliefertem Brauch von der übernommenen Last und Aufgabe durch dieses Schreiben nochmals Mitteilung zu machen ...

  • 1,2 Millionen Bürger erhielten neues Heim

    415 000 Wohnungen seit 1976 Berlin (ADN/ND). Seit Beginn dieses Fünfjahrplans sind in der DDR rund 415 0C0 Wohnungen neugebaut oder modernisiert worden. Damit verbesserten sich die Wohnverhältnisse für mehr als 1,2 Millionen Bürger. In den beiden größten Neubaugebieten der DDR, in Berlin-Marzahn und Leipzig-Grünau, werden Ende dieses Jahres bereits 13 000 bzw ...

  • Nikaragua weiter hn Streik gegen Terrorregime Somozas

    Managua (ADN). Der vor 15 Tagen von der Breiten Oppositionellen Front Nikaraguas (FAO) ausgerufene landesweite politische Streik dauerte auch am Freitag an. In den verschiedenen Provinzen hat er laut Prensa Latina mehr als 90 Prozent des Geschäfts- und Wirtschaftslebens lahmgelegt. Wie aus Managua verlautet, versucht die Regierung alles, um die Beendigung des Streiks noch in dieser Woche zu erzwingen ...

  • ÜSA-Magain veröffentlichte Liste politischer Gefangener

    Washington (ADN-Korr.). Das USA- Magazin „Seven Days" hat in seiner jüngsten Ausgabe eine „unvollständige Liste" von 199 politischen Gefangenen in den USA veröffentlicht. Die Zeitschrift zitiert die Äußerung des USA-Botschafters bei den Vereinten Nationen, Andrew Young, wonach es „Hunderte, ja vielleicht sogar Tausende politische Gefangene in den Vereinigten Staaten" gebe, und stellt dazu fest: „Der Sturm um Young hat sieb für einen Moment gelegt, doch ...

  • Auch m der Ganges-Hefebene steigt das Hochwasser an

    Neu-Delhi (ADN). Die Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe werden zunehmend auch in der nordindischen Ganges-Tiefebene spürbar. In der besonders bedrohten Stadt Allahabad an der Mündung des Jamuna in den Ganges waren Armee-Einheiten und Bürger am Freitag fieberhaft bemüht, die Deiche und Dämme zu verstärken ...

  • Kosmonauten bei bester Gesundheit

    Interview mit Waleri Bykowski und Sigmund Jahn im Fernsehen der UdSSR Moskau (ADN-Korr.). Der Gesundheitszustand der Kosmonauten Waleri Bykowski und Sigmund Jahn ist vorzüglich. „Ich fühle mich ganz ausgezeichnet, und Sigmund geht es ebenso", versicherte der Sojus 31-Kommandant am Freitagabend im sowjetischen Fernsehen ...

  • Beirut: Schwere Feuergefechte

    Rechtsmilizen nahmen erneut Arabische Sicherheitsstreitkräfte unter BeschuB Beirut (ADN-Korr.). Milizen der beiden libanesischen Rechtsparteien Kataeb und National-Liberale Partei verwikkelten am Freitag in Beirut die Arabischen Sicherheitsstreitkräfte in schwere Feuergefechte. Die Kämpfe waren bereits am Vorabend ausgebrochen, als Truppen der Reaktion einige ASK-Posten mit Maschinengewehren beschossen und später Granatwerfer und Artillerie einsetzten ...

Seite 2
  • Kommentare and Meinungen

    Schritt ins Leben? Schrift ins Aus!

    Die ersten Septembertage waren für Miilionen junger Menschen in vielen Teilen der Welt als Schritt ins Leben von besonderer Bedeutung. Ging- es doch darum, eine Berufsausbildung, eine Arbeit im Betrieb, ein Studium aufzunehmen, kurrum, die Zukunft zu gestalten. Nicht überall und nicht für alle aus der Schule entlassenen Jungen und Mädchen sind das aber von Zuversicht erfüllte Tage geworden ...

  • Parteigeschichte vermittelt viele wertvolle Anregungen

    Erich Mückenberger sprach vor 1200 Propagandisten in Suhl

    Suhl (ND), Als Ergebnis der Politik der Partei und der Kraft des sich ständig allseitig entwickelnden Bruderbundes mit der Sowjetunion würdigte am Freitag Erich Mückenfoerger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, auf einer propagandistischen Großveranstaltung in Suhl das jüngste Weltraumunternehmen mit unserem Fliegerkosmonauten • Sigmund Jahn ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin -Gertrud Pfister

    Das ZK der SED übermittelt Genossin Gertrud Pfister, Arbeiterveterans in Berlin, zu ihrem 70. Geburtstag am Sonntag die herzlichsten Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: ,,Seit früher Jugend kämpfst Du in den Reihen der Partei der Arbeiterklasse für Frieden, Demokratie und Sozialismus, für das Wohl der werktätigen Menschen ...

  • Begegnungen auf der Herbstmesse

    Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing der Minister für Außenr handel der DDR, Horst Solle, den Stellvertreter des Ministers für Außenhandel und Seewirtschaft der Volksrepublik Polen; Wlädyslaw Gwiazda. Am gleichen Tag hatte Minister Solle eine freundschaftliche Unterredung mit seinem Amitskollegen aus der VR Mocambique, Salomao- Munguambwe ...

  • Neugestaltete Gedenkstatte Lichteitburg wird eingeweiht

    Zahlreiche Aktivitäten zu Ehren der antifaschistischen Kämpfer

    Berlin (ADN). An den Gedenkstätten der Befreiung vom Faschismus und des Widerstandes gegen die nazistische Diktatur finden am Wochenende in der Republik zahlreiche Kundgebungen und Gedenkfeiern statt. Die Ehrungen zu dem seit 1945 an jedem zweiten Sonntag im September begangenen internationalen Gedenktag ...

  • Wegen verbrecherischen Mißbrauchs des Transitabkommens verurteilt

    Berlin (ADN). Das Stadtgericht Berlin verurteilte am 8. September 1978 die Einwohner von Berlin (West) Bernward Kaiping und Franz Dipnisius für im Auftrage der kriminellen Hagen-Bande begangene Verbrechen unter Mißbrauch des Transitabkommens gemäß Paragraph 105 StGB zu 7 Jahren beziehungsweise zu 6 Jahren und 6 Monaten Freiheitsentzug ...

  • DDR fest an der Seite des Volkes der Republik Sambia

    Brüderlicher Gruß des ZK der SED an Generalkonferenz der UNIP

    Dr. Kenneth D. Kaunaa Präsident der Vereinigten Nationalen Unabhängigkeitspartei Präsident der Republik Sambia Lusaka Sehr geehrter Genosse Präsident! Im Nomen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich der Generalkonferenz ...

  • Botschafter gab Empfang zum bulgarischen Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertags der Volksrepublik Bulgarien gab der, Außerordentliche und Bevollmächtigte Botischafter der VHB in der DDR, Penju Kirazow, am Freitag einen Empfang. Daran nahmen teil die Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK der SED Gerhard Grüneberg und Joachim Herrmann, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Ernst Goldenbaum, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr ...

  • Lehrschau int Ausstellungspark der iga

    Eindrucksvolles Bild vom Leistungsstand des Gartenbaus

    Bis zum 8. Okiober ist auf dem Gefände der Erfurter iga die Lehrschau zur Intensivierung der Obst- und Gemüseproduktion zu sehen, die am Freitag] von Heinz Kuhrig, Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschafi, eröffnet wurde. 66 Betriebe vermitteln in 18 Halten und auf dem Freigelände dazu ihre Erfahrungen ...

  • Genossen Prof. Hans Hoppe

    Herzliche Glückwünsche richtet das ZK der SED an Genossen Prof. Hans Hoppe, ordentlicher Professor für Technische Chemie an der TH Leuna-Mersetourg, zum 60. Geburtstag an Sonntag. !n der Grußadresse heißt es: „Durch Deine langjährige verantwortungsvolle Tätigkeit in der Kali-Industrie und an der Technischen Hochschule ,Carl Schorlemmer' Leuna-iMerseburg hast Du Dir große Verdienste und hohes Ansehen erworben ...

  • Zentrale Arbeitsgruppe zur Semper-Ehrung konstituiert

    Dresden (ND). Aus Anlaß des 100. Todestages des berühmten deutschen Baumeisters und Architekten Gottfried Semper findet in der DDR eine Semperr Ehrung statt. Dazu wird am 14. Mai 1979 in Dresden eine Festveranstaltung der Regierung der DDR durchgeführt. Das Schaffen Sempers wird in der Deutschen Demokratischen Republik auf zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen geehrt ...

  • Gute Geschäfte in Leipzig

    DDR-Außenhandel schloß zahlreiche Export- und Importverträge ab

    Leipzig (ND/ADN). Am Freitag meldeten wieder viele Firmen den erfolgreichen Abschluß kommerzieller Verhandlungen. So vereinbarte der DDR-Außenhandel mit Partnern in der Sozialistischen Republik Vietnam für das kommende Jahr die Lieferuns von 780 LKW W 50 nach Vietnam. Weitere Verträge wurden unter anderem mit Kunden aus Angola, Mogambique, Ägypten, aus Irak, Ekuador und Kuba über die Lieferung von LKW, Anhängern und Multicars abgeschlossen ...

  • Koreanischer Spielfilm in Berlin festlich aufgefüh

    Berlin (ADN). Zum 30. Jahrestag der Gründung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik ist am Freitag in Berlin der Spielfilm „Der unvergeßliche Mensch" aus-dem Studio Pjöngjang festlich aufgeführt worden. An der Veranstaltung im Filmtheater „International" nahmen der stellvertretende DDR- Kulturminister Horst Pehnert und der Botschafter der KDVR in der DDR, Kim Guk Hun, teil ...

  • FruchtbaresSymposium

    Stollberg (Erzg.) (ADN). Das Schulkomitee der internationalen Gesellschaft für Logopädie und Phoniatrie hat während seines mehrtägigen Symposiums in Thalheim, Kreis Stollberg, einen überaus fruchtbaren Erfahrungsaustausch geführt. So resümierte dessen Vorsitzender, Walter Elstner aus Wien, die am Freitag zu Ende gegangenen Beratungen, an denen Vertreter aus 13 Ländern teilgenommen hatten ...

  • Julius FucSk geehrt

    Berti» (ADN). Anläßlich des 35. Jahrestages der Ermordung, des tschechoslowakischen Journalisten Julius Fuöik durch die Hitlerfaschisten legten am Freitag eine Abordnung des Verbandes der Journalisten der DDR (VDJ) sowie Mitglieder der Botschaft der CSSR in der DDR am Julius-Fucik-Denkmal in Berlin-Pankow ein Blumengebinde nieder ...

  • Wirtschaftsverhandlungen zwischen der DDR und Iran

    Teheran (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden das Ministerrates Wolfgang Rauchfuß traf am 5. und 6. September mit den Ministem für Industrie und Beirgbau, für Wirtschaft und Finanzen sowie für Handel des Kaiserreiches Iran zusammen. Seine Verhandlungen dienten der weiteren Ausdehnung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und Iraii ...

  • Geschichte der Technik

    Freiberg (ADN). Ein Symposium des Internationalen Komitees für Geschichte der Technik (ICOHTEC) wurde am Freitag im Schloß Heinsberg bei Freiberg beendet. Den Abschluß dieser fünftägigen Fachveranstaltung über Geschichte des Bergbaus und Hüttenwesens bildete eine Exkursion zum VEB Braunkohlenwerk „Jugend" und zum VEB Kraftwerk Lübbenau ...

  • Staatsdelegation der SRV zu Zwischenaufenthalt In Berlin

    Berlin (ADN). Eine Staatsdelegation der Sozialistischen Republik Vietnam unter Leitung des Vizepräsidenten der SRV und Mitglied des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams, Nguyen Huu Tho, weilte auf ihrer Reise in eine Reihe afrikanischer Staaten zu einem kurzen Zwischenaufentha.lt in der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Freundschaftliches Gespräch im Haus des ZK der SED

    Berlin (ADN). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Freitag das Mitglied des ZK der KPdSU P P. Griskiavicus, Erster Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Litauens, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Er informierte den sowjetischen Gast über die aktuellen Aufgaben der Partei zur Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • BRD-Bürger verletzte die Staatsgrenze

    Berlin (ADN). Am 7. September 1978 durchschwamm von der BRD aus eine männliche Person die Elbe und verletzte im Bezirk Schwerin die Staatsgrenze der DDR. Der Grenzverletzer wurde festgenommen. Er ist. nicht im Besitz von Ausweispapieren. Nach seinen eigenen Angaben handelt es sich um den Bürger der BRD Detlef Kunze ...

  • Grenzverletzer aus Berlin (West) festgenommen

    Berlin (ADN). Am 7. September 1978 verletzte im Raum Potsdam auf der Havel eine männliche Person die Staatsgrenze der DDR. Der Grenzverletzer 'wurde festgenommen. Nach ersten" Ermittlungen handelt es sich um den Bürger von Berlin (West) Herbert Reichelt, der im wiederholten Falle die Staatsgrenze verletzte ...

  • Begegnung mit Stellvertreter des Außenministers Vietnams

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Bernhard Neugebauer empfing am Freitag den stellvertretenden Außenminister der Sozialistischen Republik Vietnam Hoang Luong zu einem freundschaftlichen Gespräch über Fragen der Außenpolitik und der internationalen Beziehungen beider Staaten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    GünterSchabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Werner Micke; Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Bauminister der BRD besucht die DDR

    Berlin (ADN). Einer Einladung des Ministers für Bauwesen der DDR, Wolfgang Junker, folgend, wird der Minister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau der BRD, Dieter Haack, in der kommenden Woche die DDR besuchen.

  • Grüße an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates d$f DDR gratuliert Julie Fwiestaben in Sebnitz, Bezirk Dresden, und Ann« Löfflsr in Lengenfeld (Vogtland) herzlieh xum 100. Geburtstag, den sie am Sonntag begehen.

Seite 3
  • Reserven der „Hochproduktiven11

    Ein Weg zu höherem Zuwachs an Nationaleinkommen führt über die bessere Nutzung der Grundfonds

    Unter unseren volkswirtschaftlichen Reserven besitzt die bessere Ausnutzung der Maschinen, Ausrüstungen und Anlagen ein außerordentliches Gewicht. Nur laufende Maschinen bringen Konsumgüter und Produktionsmittel, stillstehende verursachen lediglich Kosten, schmälern das Nationaleinkommen. Bestmögliche Auslastung ist daher ein permanentes Intensivierungsgebot ...

  • Wege, die zweckmäßig und effektiv sind

    Unserer Meinung nach müssen die von einem modernen Indüstriekombinat zu produzierenden Konsumgüter — einem echten Massenbedürfnis Rechnung tragen, — vom wissenschaftlich-technischen Niveau her dem Profil des Kombinates entsprechen und — auf rationelle Weise mit Hilfe moderner Technologien in großen Serien gefertigt werden ...

  • Hoher Anspruch an alle Zweige der Wirtschaft

    Wir wissen, daß zur Stärkung der Leistungsfähigkeit wichtiger Zweige der Konsumgüterindustrie im Fünfjahrplan Milliardeninvestitionen bereitgestellt wurden, daß also auch weiterhin alles getan wird, um die Produktionsbasis für die Herstellung dieser Erzeugnisse zu vergrößern. Aber für die Entwicklung der Konsumgüterproduktion tragen ausnahmslos alle Zweige der Volkswirtschaft eine große Verantwortung ...

  • Potenzen, des Kombinats werden sinnvoll genutzt

    Eine derart breite sozialistische Gemeinschaftsarbeit setzt die Einsatzbereitschaft und den Leistungswillen der beteiligten Kollektive sowie eine straffe Leitungstätigkeit voraus. In diesem Falle wurde dazu unter Leitung des Generaldirektors ein Arbeitsstab mit Beauftragten der Direktoren der am Vorhaben beteiligten Betriebe gebildet ...

  • Junge Geologen realisierten Aufgaben der Intensivierung

    An diesem Wochenende werden drei weitere Bezirks-MMM eröffnet

    Berlin. Bezirksmessen der Meister von morgen werden an diesem Wochenende in Schwerin, Neubrandenburg und Potsdam eröffnet. Sie setzen die bereits im Juli begonnene Reihe der Leistungs- und Lehrschauen in den Bezirken fort, auf denen junge Neuerer insbesondere Rationalisierungslösungen und Vorschläge zur Einführung effektiver Technologien vorstellen ...

  • Kurs auf langfristig stabile Losungen

    Auch in anderen Betrieben des Kombinates gab und gibt es große Initiativen, um die Überleitung und Produktion elektronischer Konsumgüter zu sichern. Voraussetzung ist eine langfristige konzeptionelle Arbeit in der Kombinatsleitung zur Einordnung der Konsumgüterproduktion in das Erzeugnisprofil des Kombinates und seiner Betriebe ...

  • Verantwortung der Kombinate für die Konsuntguter Produktion

    Erfahrungen aus der Sicht eines Großbetriebes der Elektronikindustrie Von Prof Dr. Wolfgang Sieber, Generaldirektor des VEB Kombinat Robotron Dresden

    Für die Entwicklung der vorhandenen und die Bildung neuer Kombinate ist unter anderem als ein Grundsatz festgelegt worden, daß jedes Kombinat auch eine eigene leistungsfähige Konsumgüterproduktion besitzen soll. Auf die Frage, ob und warum es richtig ist, eine solche Produktion fest und langfristig in ...

  • Rascher Zuwachs auch in den nächsten Jahren

    Der in der Rechentechnik objektiv bestehende Zwang zum Einsatz von neuen Bauelementen und neuen teehniseh- 'technologischen Lösungen strahlt auch auf die Suche und Anwendung neuer Lösungen in der Konsumgüterproduktion des Kombinates aus. Deshalb betrachten wir die Produktion von Konsumgütern im Kombinat ...

  • Kalkstein aus Krolpa für Zementproduktion

    Zu den einheimischen Rohstoffen, die im Bezirk Gera geborgen werden, gehören die Gipsvorkommen in Krölpa. Das kleine Kollektiv des Gipswerkes ist seit Jahren vertragstreuer Partner der Volkswirtschaft und beliefert vor allem die Porzellanindustrie und das Bauwesen mit Gips. Ein Teil der Produktion umfaßt Rohgestein, das als Zuschlagstoff in der Zementindustrie eingesetzt wird ...

  • Bisher über 25000 Vorschläge

    Suhl. Über 25 000 Vorschläge haben die Werktätigen aus der Industrie und dem Bauwesen im Bezirk Suhl bisher in der Plandiskussion unterbreitet. Nahezu 151 000 Beschäftigte meldeten sich in dieser demokratischen Aussprache ober die Erarbeitung eines anspruchsvollen Plans mit hohem Leistungszuwachs im kommenden Jahr zu Wort ...

  • Leistungsfähige Tagebaurieseti

    Magdeburg. Eine beträchtlich höhere Leistung als ihre Vorgänger haben neueste Tagebaugroßgeräte aus dem Magdeburger Schwermaschinenbau „Georgi Dimitroff" bei nur gering erhöhtem Materialeinsatz. So bewältigt der in diesem Jahr in Jänschwalde erprobte Eimerkettenbagger ES 3750 mit nur fünf Prozent mehr Materialeinsatz gegenüber seinem Vorgänger 20 Prozent mehr Abraum ...

  • robotron

    Zum VEB Kombinat Robotron, dessen Sitz Dresden ist, gehören 17 Werke für Produktion und Vertrieb, ein Zentrum für Forschung und Technik und ein Außenhandelsbetrieb. Das Erzeugnisprogramm umfaßt EDV-Anlagen des Einheitlichen Systems der Elektronischen Rechentechnik der sozialistischen Länder (ESER), Prozeß- ...

  • 4 US DEM WIRTSCHAFTSLEBEN

    Schwere Arbeit abgelöst

    Berlin. Die Entwicklung eines kleinen vibrationsgeminderten Drucklufthammers haben der VEB Niles-Preßluftwerkzeuge Berlin und das Institut WNISSMI Moskau gemeinsam aufgenommen. Die Nullserie soll bereits in zwölf Monaten anlaufen. Die Neuentwicklung löst acht Typen herkömmlicher Geräte ab, deren starke Vibration eine Arbeit über längere Zeiträume nicht zuläßt ...

  • 100 Trawler auf Probefahrt

    Stralsund. Nach fünfmonatiger Bauzeit ist dieser Tage der 100. Supertrawler vom Ausrüstungskai der Stralsunder Volkswerft zur Probefahrt ausgelaufen. Der Jubiläums-„Atlantik" trägt den Namen „Uranyia" und wird nach erfolgreichem Fahrtest an den sowjetischen Auftragspartner übergeben. Die „Uranyia" ist die 15 ...

Seite 4
  • Musical mit Folklore und exotischem Reiz

    ND-Gespräch mit dem Komponisten Guido Masanetz

    Am Freitag erlebte das Musical „Vasantasena" innerhalb der 2. Musical-Woche des Berliner Metropol-Theaters seine Uraufführung. ND: Es ist das erste Mal in der europäischen Theatergeschichte, daß ein indisches Volksdrama in großer musikalischer Form zur Aufführung gelangt. Herr Masanetz, welches Anliegen hat das Stück? Guido Masanetz: Zwei sich Liebende gestehen einander, daß sie wegen ihres Kastenunterschiedes nicht zusammenkommen können ...

  • Die Sowjetunion ehrt den großen Dichter

    Festveranstaltung im Moskauer Bolschoi-Theater Leonid Breshnew und weitere Gäste herzlich begrüßt

    Eine zentrale Festveranstaltung am Freitag im Bolschoi-Theater der sowjetischen Hauptstadt war der Höhepunkt vielfältiger Ehrungen, die Lew Tolstoi zu seinem 150. Geburtstag in seinem Heimatland zuteil werden, Zusammen mit Leonid Breshnew, Alexej Kossygin und weiteren Repräsentanten der Parteiführung und des Sowjetstaates hatten namhafte Kultur- und Geistesschaffende, unter ihnen der 1 ...

  • Dramatik von Freunden auf unseren Bühnen

    Umfangreiches Angebot mit 180 Veranstaltungen

    Das Theaterpublikium unserer Republik hat mannigfaltigie Gelegenheit, dramatische Kunst aus den sozialistischen Bruderländern kennenzulernen. In diesem Jahr — um nur einige Zahlen zu nennen - stehen 100 Stücke aus der Sowjetunion in 260 Inszenierungen auf den Spielplänen der Bühnen unseres Landes, 60 Werke aus der CSSR werden bis Jahresende in 80 Inszenierungen vorgestellt ...

  • Den sozialen Fragen seiner Zeit zugewandt

    Nichts führt mehr in die Irre, als sich Tolstoi nach dem alten Klischee vorzustellen, ein zum russischen Bauern „konvertierter" Aristokrat, der aus der Abgeschiedenheit von Jasnaja Poljana, aus dem Bannkreis eingeengter sozialer Erfahrung in die Welt ruft und sie mit seinen Romanen überrascht. Nichts Widerspräche der Wahrheit mehr als eine solche Lew Nikolajewitsch Tolstoi (9 ...

  • Anbruch einer neuen Beziehung zur Literatur

    Seine großen Romane „Krieg und Frieden" und „Anna Karenina" sind die künstlerisch vollendete Umsetzung dieser Epochenereignisse in der Literatur. Sie sind der Nachwelt lebendig geblieben in den Gestalten Pierre Besuchows, Andrej Bolkonskis, Natascha Rostowas oder Anna Kareninas und Konstantin Lewins, aber nicht weniger in den russischen Soldaten des Vaterländischen Krieges und in den Bauern des in Gärung geratenen russischen Dorfes ...

  • gewaltigen epochalen Geschehens

    Zum 150. Geburtstag von Lew Tolstoi / Von Dr. Eberhard Dieckmann

    1908, zum achtzigsten Geburtstag des Schriftstellers, veröffentlichte Lenin seinen ersten Aufsatz über Tolstoi. Damit waren entscheidende Voraussetzungen für das Verständnis seines Werkes und für dessen Aneignung durch die sozialistische Bewegung benannt. Sie hatten sich jedoch in vielen Erbedebatten erst durchzusetzen ...

  • Gewerkschaft Kunst beriet über Aufgaben zum 30. Jahrestag

    Berlin (ADN). Der Zentralvorstand der Gewerkschaft Kunst im FDGB trat am Freitag in Berlin zu seiner 4. Tagung zusammen. Die Mitglieder nahmen einen Bericht des Ministers für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann, entgegen, in dem er eine Bilanz des auf kulturpolitischem Gebiet Erreichten zog und neue Aufgaben bis zum 30 ...

  • Voraussehau bei allem inneren Widerspruch

    In diesen Jahren prophezeite Tolstoi dem Innenminister Stolypin, an seinen Namen werde sich die Zeit der Reaktion knüpfen, die angebrochen war. Überläufern wie den ehemaligen legalen Marxisten Bulgakow und Struve widmete er — als sie in der Programmschrift „Wechi" den progressiven Traditionen des russischen Denkens abschworen — einen Aufsatz, der sie als liberale Schwätzer bloßstellte ...

  • Fragen an die Revolution und ihre tiefe Bejahung

    Welch eine Kulmination dieser revolutionären Autorität im Jahre 1905! Welche Hoffnungen auch bei Tolstoi, der sich den Advokaten dieser Revolution nannte, da er für Rußland und die Welt von ihr Wirkungen erwartete, die noch über jene im Frankreich von 1789 hinausreichen sollten. Aber welche Furcht auch davor, im Kampf gegen die bestehenden Gewalten könnte Gewalt geübt oder neue geschaffen werden, wo er auf eine Revolution der Gewaltlosigkeit setzte ...

  • Kammermusikfest mit Werken alter Meister

    Bad Lauchstädt (ND). Namhafte Klangkörper und hervorragende Solisten aus dem In- und Ausland werden zum 2. Kammermusikfest Mitte September in Bad Lauchstädt erwartet. Die historischen Kuranlagen der Goethe- Gedenkstätten bilden wiederum den stimmungsvollen Rahmen für dieses Musikfest des Bezirkes Halle1, bei dem die Bläsermusikvereinigung der Halleschen Philharmonie Werke von Haydn, Mozart und Beethoven vorstellt ...

  • Außenstelle der Berliner Musikhochschule eröffnet

    Rostock (ADN). Eine Außenstelle der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler", die am Freitag in Rostock eröffnet wurde, sol der Heranbildung und Förderung des künstlerischen Nachwuchses vor allem in den drei Nordbezirken dienen. Diese Stätte, die mit dem Konservatorium der Küstenstadt verbunden ist, bildet Musikpädagogen und Orchestermusiker aus ...

  • 3. Werkstatt-Tage der Zauberkunst

    Scbwedt (ADN). Die 3. Werkstatt-Tage der Zauberkunst wurden am Freitag im Kulturhaus Schfwedt mit einer internationalen magischen Show eröffnet. An dem attraktiven Leistungsvergleich nehmen in diesem Jahr rund 250 Magie-Experten aus der Republik sowie aus Polen und der CSSR teil. Die Zauberkünstler werden drei Tage lang in verschiedenen Seminaren und Programmen ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Zauberkunst erweitern sowie neue Tricks erwerben ...

  • Schriftsteller über Lew Tolstoi

    Romain Rolland

    Ende März 1886 entdeckte ich Tolstoi. Ich las „Krieg und Frieden" mit Leidenschaft und Verblüffung. . Kein einziges Werk hat je einen solchen, vollständigen Sieg über mich errungen .. Mich erstaunt, daß es Tolstoi bei aller Tatsachentreue, bei aller Sorge um eine peinlich genaue Wiedergabe der Wirklichkeit gelungen ist, uns manche seiner Gestalten, in deren Charakterabgründe er mit dem feinen Instinkt eines großen Seelenkenners eindringt, dermaßen nahezubringen ...

  • Anna Seghers

    Wer den Versuch macht, in Tolstois Werk einzudringen, und sei es nur an einigen Stellen, der dringt, von dem Dichter geführt, in das Innere der Menschen ein ... Tolstoi legt die Triebfedern ihres Handelns bloß, die er kennen muß, wenn man selbst, in seinem eigenen Volk, auf Menschen einwirken will. Man ...

  • Kinderfilmfestival der DDR wird vorbereitet

    Berlin (ADN). Das erste nationale Kimderfümfestival der DDR für Kino und Fernsehen „Goldener Spatz" wird vom 2. bis 9. Februar 1979 in Gera stattfinden. Die Veranstalter des Festivals, das Ministerium für Kultur, das Staatliche Komitee für Fernsehen und der Verband der Film- und Fernsehschaffenden, haben ...

  • Tage der Militärmusik in Neubrandenburg eröffnet

    Neubrandenburg (ADN). Mittagskonzerte in Betrieben eröffneten am Freitag die Militärmusiktage 1978 in Neubrandenburg. Das Musikkorps der Landstreitkräfte, das Zentrale Orchester der Nationalen Volksarmee, ein Orchester der Sowjetarmee, der Spielmannszug der Stadtkommandantur Berlin sowie Gesangssolisten sind daran beteiligt ...

  • Anatole France

    Tolstoi hält uns zur Aufrichtigkeit an, und ebendas gibt uns den Mut, mit ihm zu streiten, wenn wir glauben, daß er irrt. Und dieser Mann, der über die Herzen gebietet, der zu Demut, Unterordnung, Verzicht aufruft, inspiriert

Seite 5
  • Der fünfte Fahrtag blieb diesmal ein ruhiger Tag

    MZ-Trophymannschaft liegt weiter auf dem zweiten Rang

    Von unserem Berichterstatter Hans A 11 m e r t Am Ende des fünften Fahrtages der internationalen Sechstagefahrt, der Mannschäftsweltmeistenschacft der Motorradgeländesportler, hatten die Fahrer insgesamt 1474 Kilometer, meist im schwierigen Gelände, hinter sich gebracht. Am Abschlußtag erwarten sie noch einmal 117 Kilometer Geländefahrt, und dazu das abschließende Motocross-Rennen als Abschlußprüfung ...

  • Schwere Aufgaben für die beiden Tabellenletzten

    von Bernd B r a n s c h

    Der heutige Spieltag hat für die Mannschaften am Tabellenende, vor allem für Aue und Karl- Marx-Stadt, sehr große Bedeutung. Bei einer weiteren Niederlage wird es für diese beiden besonders schwer werden, den Anschluß zu wahren. Dazu ist aber besonders für die Karl- Marx-Städter eine Steigerung der Angrdffsleistung erforderlich ...

  • Wird der Europacup vom Weltpokal verdrängt?

    FINA-Cup ab dem kommenden Jahr in vier Sportarten

    Von Wolfgang Richter Endiiich haben Schwimmer und Wasserspninger »ihnen festen Wettkampfrhythmus. Nachdem seit 1973 die Weltmeisterschaften mit auf dem Programm stehen und vier Jalhre zuvor die Europapokalwettbewenbe ins Leben gerufen worden waren, hatte es zeitweilig ein Gedränge von Höhepunkten in einer Saison gegeben ...

  • Klarer Hindernissieg von Europameister Malinowski

    Bei Leichtathletikwettbewerben in Koblenz (BRD) mußte Kenias WeltrekoBdler Henry Rono am Donnerstag erneut eine Niederlage hinnehmen. Über 3000 m Hindernis unterlag er in 8:17,5 min dem polnischen Europameister Bronislaw Malinowski, der nach 8:15,5 min als erster das Ziel passierte. Der 27jährige Rono hatte sich schon am JDienstag in Frankfurt (Main) nach 3i Rennen ohne Niederlage in einem 3000-m-Rennen mit dem dritten Rang begnügen müssen ...

  • Zum besonderen Ereignis die große SONDERZIEHUNG im TELE LOTTO mit vielen Gewinnchancen!

    Über 44 000 zusätzliche Gewinne! 100 Pkw (Shiguli, Moskwitsch, Trabant) 200 Farbfernsehgeräte „Chromat 1060" 250 Reisen für je 2 Personen nach Moskau im 1. Halbjahr 1979 550 Schiffsreisen für je 2 Personen (Wolga und Dnepr) im Mai bzw. September/Oktober 1979 1000 Bargeldgewinne zu je 1000,— Mark 2000 Bargeldgewinne zu je 500,,— Mark < Etwa 40 000 Prämiengewinne zu je 20,— Mark durch Auslosung von 2 zusätzlichen Sstelligen Prämienzahlen Spielscheinannahme vom 11 ...

  • neuen Einwahlnummer Ludwigslust 530 Direktwahl 53

    zu erreichen. Durchwahlruf oummern: 5 3217 Betriebsdirektor 532 61 Betriebsparteiorganisation 5 32 62 Betriebsgewerkschaftsleitung 532 02 Kaderabteilung 53204 Lehrausbildung 532 24 Justitiar 53226 Sicherheitsinspektor 53233 Direktor für Ökonomie 53244 Hauptbuchhalter 5 32 53 Direktor für Absatz 53300 ...

  • HOCKEY

    Buropapokal in Hannover (BRD): Frankreich—Schottland 4:2, England gegen Gibraltar 8:1, BRD—Polen 2:1, UdSSR-Wales 3:3, Spanien-Irland 1:0, Niederlaride^CSSR 4:2, UdSSR gegen Gibraltar 1:0, CSSR-Schottland 2:1. — Die Halbfinalpaarungen: Niederlande—England, BRD—Pokalverteidiger Spanien.

  • RADSPORT

    Tour de l'Avenir (Frankreich), 3. Etappe (147 km): 1. Klasa (CSSR), 2. Awerin (UdSSR), 3. Mutter (Schweiz). — Gesaamteinzelwertung: 1. Korutschenko, 2. Morosow 51 s zur., 3. Awerin (alle UdSSR) 53 s zur.

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau-^Traktor Tscheljabinsk 3:3, Sokol Kiew—SKA Leningrad 4:5. -r Spitze: 1. ZSKA Moskau 6:0 Punkte, 2. Dynamo Moskau, Spartak Moskau umct Traktor Tscheljabinsk je 5:1.

  • FUSSBALL

    Jumorenturnier in Split (Jugoslawien), Finale: Ungarn—Jugoslawien 2:1. Belgische Meisterschaft: FC Lüttich—Lierse SK (UEFA-Cup-Gegner des FC Carl Zeiss Jena) 0:3.

Seite 6
  • Die Arbeiterklasse Syriens packt neue Aufgaben an

    Vielfältige Vorbereitungen auf den 19. Gewerkschaftskongreß

    Von unserem Korrespondenten Wilfried Hoflmonn, Damaskus Seit mehreren Wochen bereitet der Allgemeine Verband der Syrischen Arbeitergewerkschaften seinen 19. Kongreß vor Er wird am 1. November dieses Jahres tagen und ein neues Exekutivbüro sowie einen neuen Vorsitzenden wählen. Dem Kongreß voran gehen die Gewerkschaftswahlen, die alle vier Jahre stattfinden ...

  • Barometer der Wirtschaft Griechenlands fällt weiter

    Verstärkte Massenaktionen gegen Abwälzung der Krisenlasten

    Korrespondenz aus Athen Vieles deutet darauf hin, daß sich die wirtschaftlichen Schwierigkeiten, von denen Griechenland gleich anderen westeuropäischen Staaten betroffen ist, weiter verschärfen. In ihrem kürzlich in Paris veröffentlichten Jahresbericht bezeichnete die OECD die „jüngste Wirtschaftsentwicklung wie die kurzfristigen Aussichten" des Landes als „besorgniserregend" ...

  • Protest gegen USA-Stützpunkt

    Von Heiner Klinge, Singapur Die Liquidierung der USA-Basen auf den Philippinen oder zumindest die Revision des Stützpunktabkommens hat die Vereinigung der philippinischen Jugend in einer Entschließung von der neugewählten provisorischen Nationalversammlung gefordert. Die Jugendorganisation unterstützt damit die Politik des Präsidenten der Republik, Ferdinand E ...

  • Indien baut Beziehungen zur Sowjetunion weiter aus

    Landespresse würdigt die Erfolge intensiver Zusammenarbeit

    Korrespondenz aus Neu-Deihi Zu den politischen Thermen, die in diesen Tagen neben der breiten Berichterstattung über die schweren Überschwemimungstoligen der Monsumregen in der indischen Presse eine Rolle spielen, gehören die indisch-sowjetischen Bezaehiuingen. Sie seien — so „The Statesman" — „durch bemerkenswerte Elastizität und Festigkeit gekennzeichnet" Die Janata-Regierung habe sie wicht nur auf diesem traditionellen Niveau gehalten, sondern „An vielfacher Hinsicht noch weiter gestärkt" ...

  • Die Produktion von 1944 heute in nur fünf Tagen

    Für den Erfolg dieses Weges spricht zum einen die heutige Jahresproduktion der KDVR: Das Land erzeugt gegenwärtig unter ariderem vier Millionen Tonnen Stahl, 50 Millionen Tonnen Kohle, 30 Milliarden Kilowattstunden Elektroenergie und 8,5 Millionen Tonnen Getreide. Das Produktionssortiment des Maschinenbaus umfaßt Generatoren und Ausrüstungen für Bergwerke ebenso wie Bagger, Sehwerlastkraftwagen, Elektro- und Dieselloks und Werkzeugmaschinen verschiedenster Art ...

  • Kubas Gesundheitswesen ist in Lateinamerika beispiellos

    Kostenlose medizinische Betreuung für alle Bürger garantiert

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Pfeiffer, Havanna „Completo Camagüey" sagt man in Kuba häufig, wenn man eine gelungene, abgeschlossene Sache meint. In Camagüey, der rund 215 000 Einwohner zählenden Bezirksstadt, waren diese zwei Worte unter Bauarbeitern, Medizinern, Lehrern und Studenten in diesen Tagen sehr oft zu hören ...

  • Errungenschaften wurden heldenhaft verteidigt

    Der Versuch des USA-Imperttalismus und der südkoreaniischen Reaktion, die KDVR im Sommer 1950 durch einen militärischen Überfall zu vernichten und ganz Korea eine kapitalistische Entwicklung aufauizwÄngen, scheiterte schmählich, weil die koreanischen Arbeiter und Bauern unter Führung der Partei, aktiv unterstützt durch die sozdalistfeichen Länder und die Friedenskräfte in aller Welt, ahne volksdemokratischen Errungenschaften heldenhaft verteidigten ...

  • Jubiläumsjahr — Beginn eines neuen Abschnittes

    Zu Beginn dieses Jahres irat die KDVR in eine neue Planperiode ein. Der am 1. Januar 1978 begonnene Siebenjährplan hat das Ziel, die sozialistischen Errungenschaften zu festigen und weiter auszubauen, die Basis der sozialistischen Wirtschaft zu stärken und gleichzeitig den Lebensstandard der Bevölkerung zu erhöhen ...

  • KDVR: Erfolge auf sozialistischem Weg

    Großer Elan der Werktätigen bei Erfüllung des Siebenjahrplanes

    Von Prof. Dr. se. ingeborg G ö t h e I Am heutigen 9. September begeht das koreanische Volk den .30. Jahrestag der Gründüng der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik. Im Verlaufe dieser 30 Jahre überwanden die Werktätigen im Norden der ostasdatischen Halbinsel, geführt von der Partei der Arbeit Koreas, die einstige halbfeudale Wirtschaftsstruktar und errichteten einen sozialistischen Industriestaat mit entwickelter Landwirtschaft ...

Seite 7
  • Rede von Le Duan vor Jugendverband der SRV

    Generalsekretär des ZK der KPV zu den Aufgaben der Organisation

    Hanoi (ADN-Korr.). Zu aktuellen Aufgabe» der Jugendpolitik in der Sozialistischen Republik Vietnam hat der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams, Le Diian, auf einem erweiterten Plenum des Kommunistischen Jugendverbandes Ho Chi Minh Stellung genommen. Von den Konferenzteilnehmern herzlich begrüßt, setzte sich Le Duan mit der Politik Chinas gegenüber der SRV auseinander und entwickelte die sich daraus ergebenden neuen komplizierten Aufgaben ...

  • Sofortige Freilassung der „Wilmington 10" verlangt

    Schreiben von 373 Persönlichkeiten der USA an Präsident Carter

    Washington (ADN-Korr.). USA- Präsident Carter ist am Freitag von 313 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens des Landes in einem dringenden Appell aufgefordert worden, sich für &ie Freiheit der zu 282 Jahren Gefängnis verurteilten Bürgerrechtskämpfer Ben Chavis und der übrigen „Wilmington 10" einzusetzen ...

  • Kriegsrecht in zwölf iranischen Städten

    Teheran (ADN). Die iranische Regierung bat, wie Nachrichtenagenturen berichten, am Freitagmoreen über Teheran und elf weitere iranische Städte das Kriegsreefot und eine damit verbundene nächtliche Ausgangssperre verhängt. Die Maßnahme trat am Freitag für sechs Monate in Kraft. Die Ausgangssperre gilt von 21 Uhr bis fünf Uhr ...

  • BRD baut Beziehungen

    zum faschistischen Pinochet-Regime aus

    Düsseldorf fADN}. Die BRD baut ihre Beziehungen zur faschistischen chilenischen Junta unablässig aus. Diese Feststellung traf die DKP-Zeitung „Unsere Zeit" in einem Artikel unter .der Überschrift »Bundesrepublik - Stütze der faschistischen Pinochet-Diktatur". Die Beziehungen helfen der immer stärker isolierten Junta, sich am Leben zu erhalten, heißt es in dem Artikel ...

  • Entschiedene Proteste gegen USA-Neutronenbombenpläne

    internationale Öffentlichkeit fordert Verbot der barbarischen Waffe

    Vilnius (ABN). Die Präsidiumstagung der Berliner Konferenz katholischer Christen aus europäischen Staaten in der litauischen Hauptstadt Vilnius hat an alle Katholiken der Welt den Appell gerichtet, die Anstrengungen zur Sicherung des Weltfriedens zu vereinen. Im Rahmen der am Freitag beendeten Beratung brandmarkte der belgische Physiker Prof ...

  • Kurz berichtet

    Mach»! am DDR-Messestbnd Maputo. Bei seinem Rundgang auf der 14. Landwirtschafts-, Handels- und Industriemesse Mocambiques hat FREUMO- und Staatspräsident Samara Machel, am Freitag auch den Pavillon der DDR besichtigt. Rwsendiamant gefunden Luanda. Ein Diamant von 137 Karat wurde in der Grube von Lucapa in der angolanischen Provinz Lundanorte gefunden ...

  • Jahreskonf ereitz des TUC wurde in Brighton beendet

    Britische Gewerkschaften weisen Politik des Lohnabbaus zurück

    London {ABN -Korr.). Die britischen Gewerkschaften lehnen die Versuche der Regierung Callaghan entschieden ab, die Inflation auf Kosten der Löhne und des Lebensstandards der Arbeiterklasse „zu bekämpfen". Dies ist eines der wichtigsten Ergebnisse der 11.0. TUC-Jahreskonferenz, die am Freitag nach fünftägigen Beratungen in Brighton beendet wurde ...

  • Rechtsmilizen verstärken Terror

    Schwere Provokationen spitzten Situation in Libanon erneut zu

    Beirut (ABN-Kom/MD). Die ununterbrochenen bewaffneten Provokationen der libanesischen Rechtskräfte haben am Freitag in Beirut zu einer erneuten Zuspitzung der Las?e geführt. Bei den schweren Gefechten mit den Arabischen Sicherheitsstreitkräften wurden Dutzende Zivilisten getötet oder verwundet sowie zahlreiche Gebäude zerstört ...

  • Plane zur Bildung des SATO Pakts verurteilt

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Das Vorbereitungskomitee für die in der nächsten Woche beginnende internationale Konferenz der Solidarität mit dem Kampf der afrikanischen und arabischen Völker gegen Imperialismus und Reaktion hat die Pläne der NATO und Pretorias zur Bildung eines sagenannten Südatlantikpaktes (SATO) verurteilt ...

  • Rassisten in Pretoria rüsten verstärkt auf

    Pretoria' (A13N). Sud.afrtfc.as Kriegsmaschinerie wird gegenwärtig in beschleunigtem Tempo ausgebaut. Wie die Johannesburger „Rand Daily Mail" schreibt, werden vom Vonster-Regime allein in diesem Jahr 145 Millionen Rand für den Bedarf der Rassistenarmee an Waffen und Treibstoff veranschlagt. Dabei erhält da» Regime weiterhin trotz UNO-Waäenembargo Flugzeuge, Panzerwagen, Geschütze und Infanteriewaffen von westlichen Ländern ...

  • Öffentlichkeit der CSSR ehrte HationalheW Julius Fuak

    Prag (ADN-Korr.). Mit Gedenkstunden und Kranzniederlegungen gedachte die tschechoslowakische Öffentlichkeit am Freitag des 35. Jahrestages der Ermordung ihres Nationalhelden Julius Fucik durch den Hitlerfaschismus. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde eine Gedenktafel an dem Haus feierlich enthüllt, in dem Julius Fucik als Mitglied des illegalen ZK der KPTisch den aktiven Widerstand gegen die faschistischen Okkupanten organisiert hatte ...

  • Provokation Kampucheas gegen Ortschaften Vietnams

    Hanoi (ADN-Korr.). Einheiten der kampucheanischen Streitkräfte haben, in den letzten August- und den ersten Septembertagen neue schwere Provokationen gegen dichtbesiedelte Ortschaften entlang der Grenze zur Sozialistischen Republik Vietnam verübt, meldete VNA am Freitag. Das Stadtzentrum von Ha Tien im äußersten Südwesten der SRV wurde mit schwerem Granatwerfer- und Artilleriefeuer belegt ...

  • Festveranstaltung in Sofia zum Nationalfeiertag

    Sofia (ND-Korr.). Mit einer festlichen Veranstaltung beging die bulgarische Öffentlichkeit am Freitagabend den 34. Jahrestag der sozialistischen Revolution in Bulgarien. Mit herzlichem Beifall hießen die Teilnehmer Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates der VRB, Stanko Todorow, Vorsitzender des Ministerrates der VRB, sowie weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführunig willkommen ...

  • Chilenen begannen erneut Hungerstreik

    Santiago (ADN), 17 Familienangehörige „verschwundener" Chilenen befinden sich seit Donnerstag in der „Santa Bernardita"- Kirche von Santiago im Hungerstreik. In einer Erklärung betonen sie, daß drei Monate vergangen sind, seit das Pinochet- Regime der katholischen Kirche versprochen hatte, das Schicksal von spurlos „verschwundenen" Patrioten aufzuklären ...

  • Paraguayische KP ruft zur Schaffung einer Einheitsfront

    Asnnciön (ADN). Die Paraguayische Kommunistische Partei bat alle demokratischen und fortschrittlichen Kräfte des Landes aufgerufen, eine Einheitsfront zum Kampf für den Srura des Stroessner-Kegimes zu bilden. Wem» sich alle oppositionellen fatteien und Antifaschisten zusammen- «•abließen, könne wirksamer für die Wiederherstellung der Demokratie *e kämpft werden, schreibt das illegal erscheinende Zentralorgan der PKP ...

  • Meir Yilner klagt Verbrechen israelischer Besatzer an

    Beirut (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Israels, Meir Vilner, hat entschieden gegen die Verbrechen der Siedlungsorganisation „Gosh Emuninv' im besetzten Westjordangebiet protestiert, In einem Schreiben an den für die besef/,- ten Gebiete zuständigen Minister Ezer Weizman fordert Vilner, der Parlamentsabgeordneter ist, die sofortige Entfernung aller Mitglieder der paramilitärischen Organisation aus den besetzten Westjordangebieten ...

  • Junta ließ 19 Kumpel in den Kerker werfen

    Santiago (ADN). Die faschistische Miirtörjunta in Chile hat am Donnerstag 19 Bergarbeiter des Kupfertagebaus von Chuquicamata verhaften lassen. Damit ist die Zahl der eingekerkerten Arbeiter auf 32 angestiegen. Gegen 17 weitere Kump&r sind Haftbefehle erlassen worden. Die Bergarbeiter von Chuquicamata führen seir 20 Tagen einen „Kontinenstreik" — sie benutzen diese Einrichtungen nicht - durch ...

  • Pentagon erweitert Netz seiner Militärstutzpunkte im Ausland

    Vertrag mit Saudi-Arabien im Umfang von einer Milliarde Dollar

    Washington (ADN). Die USA haben mit Saudi-Arabien — wie' «in Vertreter des Pentagon jetet -bestätigte — einen Vertrag in Höhe von mehr als einer Milliarde Dollar über den Bau zweier Marinebasen, dreier Kadarleitstellen. eines militärischen Ausbildungskomplexes und mehrerer Waffendepots in Saudi-Arabien abgeschlossen ...

  • Skandalöses Berufsverbot gegen Lehrerin bestätigt

    Münster (ADN). Das Obfcrvervcaitungsgericht Münster hat am Freitag rt.jgegen die Dortmunder Lehrerin Ulnk- Schröter verhängte Berufsverbot bestätigt, berichtete die Progress Presse Agentur. Die Pädagogen kämpft seil 19"H um ihre Einstellung in den Schuldienst. Von ihrem damaligen Senulkollegium hatte sie eine sehr gute Beurteilung erhalten, in der ihre Eignung ausdrücklich unterstrichen wurde ...

  • Ministerpräsident Japans beendete Besuch in Iran

    Teherasi (ADN-Korr.). Mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Kommuniques hat der japanische Ministerpräsident Takeo Fukuda am Freitag seinen Besuch in Iran beendet. Wie aus dem Kommunique sowie Ausführungen des japanischen Regierungschefs auf einer Pressekonferenz hervorgeht, bemühte sich Fukuda in Teheran um den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zu Iran, insbesondere um die Sicherung langfristiger Erdöllieferungen ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine neue peisöii liehe Bestleistung hol jetzt der ois „Monsieur Allesfressei" Gekonnte Franzose Michtl lotito aufgestellt. In <woii lagen verzeh.tE ei 7 Kilogramm tufinodzubehör und b.CJih da mit seinen Reku.d von 1977, als er es „nur" auf 3,6 kg verschnittene Schutzblech und Lenkerteiie y^oracht hatte ...

  • BRD-Export nach Sudafrika erhöhte sich um 21 Prozent

    Frankfurt (Main) (ADN). Der Export. der BRD nach Südafrika erhöhte sich im ersten Halbjahr 1978 um 21 Prozent, berichtete am Freitag die Frankfurter Zeitung „Blick durch die Wirtschaft" Die Ausfuhr von Halbfabrikaten stieg von 145 auf 158 Millionen DM, der Kxport von Fertigwaren von 966 Millionen DM auf 1,3 Milliarden DM ...

  • Weiteres Abrustungsgesprach zwischen Gromyko und Warnke

    Moskau (ADN). Ein weiteres Gesprach zwischen dem sowjetischen Außenminister Andrej Gromyko und dem Leiter* des Amtes für Rüstungskontrolle und Abrüstung der USA, Paul Warnke, fand am Freitag in Moskau statt. Es wurden erneut Fragen der Begrenzung der strategischen Rüstungen beraten. Die Erörterung dieser Thematik soll in späteren Verhandlungen fortgesetzt werden ...

  • Orden der Oktoberrevolution an SRV Präsident überreicht

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Orden der Oktoberrevolution ist am Freitag in Hanoi dem Staatsoberhaupt der Sozialistischen Republik Vietnam, Ton Duc Thang, vom Botschafter, der UdSSR in der SRV, Boris Tschanlin, überreicht worden. Dde hohe Auszeichnung war ihm aiuf Beschluß des Präsidaiums des Obersten Sowjets der UdSSR anläßlich seines 90 ...

Seite 8
  • Die Schulärztin ist eine gute Bekannte

    Im Eingang des Kindergartens Prenzlauer Promenade 158 e, Stadtbezirk Pankow, erzählt eine Wandzeitung, warum die Mädchen und Jungen gern in den Kindergarten kommen. Viele sprachen vom gemeinsamen Spielen und Basteln, vom Baden und Turnen. Wir besuchten den Kindergarten an einem Tag, an dem die Jugendärztin Dr ...

  • Veteranen unterstützen die Traditionspflege

    122 Schulen tragen Namen revolutionärer Vorbilder

    122 Berliner Schulen tragen zur Zeit verpflichtende Namen revolutionärer Vorbilder und aufrechter Demokraten aus der Zeit des antifaschistischen Widerstandskampfes. Weitere 28 Schulkollektive ringen um einen Ehrennamen. Unterstützt werden sie dabei von zahlreichen Widerstandskämpfern. Über die Motive ...

  • Eine Galerie junger Künstler

    Das Haus der Jungen Talente in der Klosterstraße kann man beruhigt auch als Haus der Künste bezeichnen. Dafür sprechen sowohl die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften, die auf diesem Gebiet wirken, als auch die- „Gailerie Junge Künstler", die vor gut zwei Jahren ins Leben gerufen wurde. Zehn Berliner Maler, Grafiker und Bildhauer stellen sich in der nun schon 20 ...

  • Sport am Wochenende

    Fußball: In der Berliner Bezirksliga treffen am Sonnabend jeweils um 15 Uhr in zwei Begegnungen Sieger vom ersten Spieltag am vergangenen Wochenende aufeinander- Die SG Hohenschönhausen empfängt im Stadion Buschallee Berolina Stralau, im Hans-Zaschke-Stadion spielen EAB Lichtenberg 47 und Berliner VB ...

  • AUFMARSCHPLAN

    Anläßlich der Kranzniederlegung am Mahnmal der Opfer des Faschismus und des Militarismus Unter den Linden nehmen die Werktätigen folgender Institutionen zur Spalierbildung Aufstellung : Vor der HumboMt-Universität: Humboldt-Universität, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Zentrale Gewerkschaftsorgane, ...

  • Akademie-Verlag aus der UVR stellt srch vor

    Eine- Ausstellung zum 150. Jahrestag des ungarischen Akademie- Verlages (Akademiai Kiado) wurde am Freitag im Haus der Ungarischen Kultur, Karl-Liebknecht- Straße, vom stellvertretenden Minister für Kultur der DDR Klaus Höpcke eröffnet. In Anwesenheit des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UVR in der DDR, Jözsef Kädär, und zahlreichen Verlagsmitarbeitern beider Länder würdigte er die enge und effektive Zusammenarbeit zwischen dem Budapester Verlag und Partnern in der DDR ...

  • Die kurze Nachricht

    BESICHTIGUNG. Am heutigen Sonnabend findet um 9.30 Uhr eine heimatgeschichtliche Wanderung durch das Allende-Viertel statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Schiüßlerplatz. PUPPENSPIEL. Jugendliche ab 18 Jahre, die sich für Puppenspiel (Hand- und Stabpuppen) interessieren, können sich jeweils mittwochs ab 18 ...

  • Feierliche Obergabe von FDJ-Mitgliedsbüchern

    Ihre FDJ-Mitgliedsbücher erhielten am Donnerstag 180 Mädchen und Jungen aus Schulen des Allende-Viertels in Köpenick auf einer feierlichen Veranstaltung im Hause des FDJ-Zentralrates. Die Jugendlichen aus der Salvadör- Allende-Oberschule, der Pablo- Neruda-Oberschule und der 27. Oberschule, die sich um den Namen „Lwis Emilio Recabarren" bemüht, nahmen ihre Dokumente aus den Händen der Vorsitzenden der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", Helga Labs, entgegen ...

  • Unterhaltungskonzert

    Die Volkssolidarität lädt zu einem Unterhaltungskonzert mit dem Großen Rundfunkorchester Berlin unter Leitung von Generalmusikdirektor Robert Hanell und bekannten Gesangssolisten am 25. September, 15 Uhr, in die Kongreßhalle am Alexanderplatz ein. Karten zum Preis von einer Mark werden am 11. September von 10 bis 12 Uhr im Klub der Volkssolidarität, Weydingerstraße (neben der Volksbühne), verkauft ...

  • Schwere Verkehrsunfälle in der Hauptstadt

    Am Donnerstag ereigneten sich in der Hauptstadt 30 Verkehrsunfälle, bei denen 16 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 60 000 Mark. Die überwiegenden Ursachen dieser hohen Zahl von Unfällen war eine unangepaßte Fahrgeschwindigkeit und ein zu geringer Sicherheitsabstand zum jeweils vorausfahrenden Kraftfahrzeug ...

  • Marschsäule VI

    Prenzlauer Berg: Stellplatz: Karl-LiebknechtrStraße (nördliche Fahrbahn, Spitze: Karl-Liebknecht-Straße/Lustgarten; Abmarschzeit: 9.40 Uhr. Pankow: Stellplatz: Karl-Liebknecht-Straße (nördliche Fahrbahn), Spitze: Karl-Liebknecht- Straße/Höhe Kulturzentrum Ungarische VR; Abmarschzeif: 9.40 Uhr. Bauwesen: Stellplatz: Spandauer Straße (nördlicher Teil), Spitze: Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straß ...

  • VDJ-Solidaritärsaktion

    Beim Auftakt der diesjährigen Solidaritätsaktion der DDR-Journalisten am 1. September auf dem Alexanderplatz konnten als endgültiges Ergebnis insgesamt 290 000 Mark auf das Solidaritätskonto überwiesen werden. Diese Summe steht vor allem für die Aus- und Weiterbildung ausländischer Journalisten in deren Heimat, aber auch für Lehrgänge an der Schule der Solidarität in Berlin zur Verfügung ...

  • Marschsäule V

    Friedrichsham: Stellplatz: Marx-Engels-Platz vor dem Palast der Republik; Spitze Marx-Engels- Platz mit Blick auf den Lustgarten, Abmarsehzeit. 9.40 Uhr. Außenhandel: Stellplatz: Marx- Engels-Platz, zwischen Marx- Engels-Brücke und Schleusentor, an der Seite des M1AA; Spitze: Marx-Engels-Platz mit Blick auf den Lustgarten, Abmarschzeit: 9 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im 81 Lebensjahr starb om 27. Juli unsere verdiente Genossin Berta G i e r. Genossin Gier gehörte seit 1927 der Partei der Arbeiterklasse an. Sie war Träger dies Vaterländischen Verdienstordens, der Verdienstmedaille der DDR und weiterer Auszeichnungen. Trauerfeier: 12. September, 13 Uhr, Berlin-: Baumschulenweg ...

  • Marschsäule VII

    Weißensee: Stellplatz: Karl- Liebknecht-Straße (südliche Fahrbahn), Spitze: Karl-Liebknecht- Straße/Luistgarten, Abmarschzeit: 9.40 Uhr. Lichtenberg:" Stellplatz: Spandauer Straße (südlicher Teil)/ Rathausstraße vor dem Roten Rathaus; Spitze: Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht- Straße südlicher Teil; Abmarschzeit: 9 ...

  • Marschsäule III

    Treptow: Stellplatz: Unter den Linden (nördliche Fahrbahn, westlich der Friedrichstraße), Neustädtische Kirchstraße, Mittelstraße, Clara-Zetkin-Straße; Spitze. Unter den Linden/Friedrichstraße; Abmarschzeit: 9.40 Uhr.

  • Marschsäule II

    Mitte II: Stellplatz: Unter den Linden (südliche Fahrbahn, westlich der Friedrichstraße), Glinkastraße, Behrenstraße; Spitze: Unter den Linden/Friedrichstraße; Abmarschzeit: 9.40 Uhr.

Seite 9
  • Gedichte des antifaschistischen Widerstandskämpfers Olaf Barutzki

    Mit den Versen auf dieser Seite gibt der Autor, Olaf Barutzki, ein Stück seines Lebens zu Protokoll. Der heute 71jährige Genosse ist antifaschistischer Widerstandskämpfer. Ende der zwanziger Jahre stand er mit Ernst Busch und Heinrich Greif als blutjunger Schauspieler auf der Piscator-Bühne in Berlin ...

  • Lidice

    Juli 1978

    Die Rosen blühen hier für die, die man getötet, und für das Leben, das man löschen wollte. Wer war es, der da tötete? In wessen Auftrag ward die Tat vollbracht? Und die es taten sprachen meine Sprache, und waren Fremde dodi in meinem Vaterland. Zur Mördersprache ward die Muttersprache, die höchstbelohnte Tat war feiger Mord An Menschen ohne Schuld, an Männern, Frauen auch, und Kindern voller Unschuld ...

  • Der feste Bund der Gleichgesinnten nahm mich in seine Reihen auf, damit ich klarer, besser, überzeugender mitstreiten und den Menschen sagen konnte,

    was diese Welt bewegt und auch verändern kann. Wo war das .Vaterland' als jene Zeit der dunklen Herrschaft kam, die Fremdheit brachte meinem Land und mörderischen Krieg? Wo Menschen starben, die ein neues, besseres gewollt? — Im Herzen und im Geiste wahrte ich die Keime auf. Doch als die Fremden ins ...

  • ,Frei'-Stunde

    Zellentüren werden aufgeschlossen, Eisenfesseln an die Hand gelegt, .Freistunde' hallt es durch die kahlen Räume, über Eisenstufen sich der Häftlingszug bewegt. Aus dem dumpfen, kalten Haus des Todes treten auf den Hof hinaus wir in das Sonnenlicht, es ist eine andere Welt hier draußen, du bist nicht allein mehr, der Genosse zu dir spricht ...

  • Vaterland

    Es waren wenig Jahre nur nach der Jahrhundertwende, als ich das Licht der Welt erblickte, in Deutschland, in Berlin. War es die Heimat, wars das Vaterland? Und welches Licht ist mir erschienen? Und welche Welt, die es erleuchtete? - Das Licht der Sonne ist naturgegeben, das-Licht der Heimat ist von andrem Ursprung ...

  • Die Sechzehn

    hingerichtet in Plötzensee am fünften August 1943

    Zur gleichen Zeit als ihre Köpfe fielest, da war auch ich In Henkershand, gefesselt, in der Todeszelle. Sechs Monde lang, dreimal in jeder Woche, hört' ich die letzten Schritte, das letzte Lebenszeichen der zum Tod Geführten, hört' abends ich das Beil, das fiel. Die dumpfen Schläge zählend wußte ich die Zahl der Opfer eines Abends ...

  • Meine Republik

    Erkennend die Notwendigkeit war ich bereit: Alles zu tun und alles zu geben, daß sie ersteht, meine Republik. Auch das Leben. Sie war in uns als sie noch nicht bestand, in jedem war ein Stück von ihr. Da wir noch waren in der Mörder Hand, gefesselt, ■ durchpulste uns ihr Blut. Ob hinter Zuchthausgittern, in den Todeslagern, oder am Schafott: Hier schlug das Herz der Republik der Zukunft Takt ...

  • Der erste Tag

    auf TU-Station 21. März 1943

    Licht und Blühen - Das ist Frühling. Ich sitze gefesselt im Todes-Haus, mein ganzes Wesen schreit nach Freiheit, möchte stürmisch in die Welt hinaus. Ist es Wahrheit oder sind es Träume, daß man mich hierher gebracht? Blüh'n wirklich für mich die Bäume in dieser Todesnacht? Ist es draußen wirklich Frühling? Gibt es noch ein Morgenrot? Wer Ikann mir die Antwort geben? Hier erntet blutig der Tod ...

  • Am Ehrenmal

    für die gefallenen Sowjet-Soldaten zu Brandenburg

    Weißt du wieviel Tränen Mütter einst geweint um den Tod der Söhne, die hier eingeschreint? Weißt du wieviel Liebe Frau und Mutter gab ihrem Mann, dem Sohne, die hier ruh'n im Grab? Weißt du welche Zartheit in dem Streicheln lag ihrer Mutterhände an dem Abschiedstag? Tapfere Genossen, kamt aus fernem Land, in Gedanken drück' ich Eure Kämpferhand ...

Seite 10
  • Auflösung aller Werte im „kritischen Rationalismus

    ND: Genosse Professor Buhr, in den Sitzungen über wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Rationalität spitzte sich die Diskussion immer dann zu, wenn es um die Einheit von Erkennbarkeit und bewußter Veränderung von Natur und Gesellschaft ging. Warum konzentrierten die bürgerlichen Philosophen aller Richtungen ihre Attacken gerade auf diese Problematik? Prof ...

  • Gewachsenes Interesse für den Marxismus Leninismus

    Ungeachtet einiger in der Regel wenig beachteter Versuche, die wissenschaftliche Geltung der Philosophie zu schmälern, trug der Kongreß insgesamt zu einer Belebung des philosophischen Denkens bei. Der Kongreß widerlegte gründlich die bürgerliche These vom „Ende der Philosophie" Niemand kann heute mehr ernsthaft die integrale Funktion der Philosophie für die einzelwissenschaftliche Forschung bezweifeln ...

  • Der Wert der Weltanschauung für die moderne Wissenschaft

    ND sprach mit den Professoren Manfred Buhr, Erich Hahn, Günter Kröber und Heinrich Opitz nach Abschluß der siebentägigen Diskussionen auf dem 16. Weltkongreß für Philosophie 1978

    Auf dem 16. Weitkongreß für Philosophie, der vom 27, August bis 2. September in Düsseldorf (BRD) stattfand, erörterten rund 1500 Philosophen und Naturwissenschaftler aus über 50 Ländern der Erde das Thema: „Die Philosophie und die Weltauffassimgen der modernen Wissenschaften". In acht Sektionen wurden ...

  • Weit mehr als Erdöl und Erze

    Fragen der Energie und Rohstoffe sind langfristiger, vielfach geradezu perspektivischer Natur, Zugleich handelt es sich um hochaktuelle und politische Fragen, die hier dös Autorenkollektiv des Berliner Instituts für Poltük und Wirtschaft aufwirft und beantwortet. Die Aktualität der Thematik haben jüngste Ereignisse ins Bewußtsein gehoben, wSie z ...

  • 22 Kapitel über „Das Kapital"

    Der Saimmelfoand über „Das Kapital" trägt dazu bei, einen Wunsch von Jenny Marx zu erfüllen, daß „die Arbeiter eine Ahnung von der Aufopferung hätten, die nötig war, dies Werk, das nur für sie und in ihrem Interesse geschrieben ist, zu vollenden" Mit eiserner Disziplin hatte Karl Marx Krankheit und wirtschaftlicher Not getrotzt, um seine selbst auferlegte Verpflichtung gegenüber der Partei einzulösen ...

  • Zusammenhang zwischen Gesellschaft und Moral

    Die Frage nach der wissenschaftlichen Begründbarkeit von moralischen, juristischen, kurzum sozialen Normen im weitesten Sinne wurde von den bürgerlichen Wissenschaftlern im Grunde genommen entweder Verneint oder sie blieb beschränkt auf den Gesichtskreis der Subjektivität, auf ideelle Zusammenhänge, auf geistige Prozesse ...

  • Zwischen Abbild und dem Zweifel

    Philosophische Wörterbücher pflegen mit „Abbild" zu beginnen und mit „Zweifel" zu enden. Auch das soeben erschienene „Wörterbuch zu den philosophischen Fragen der Naturwissenschaften" nimmt als erstes Stichwort den Begriff „Abbild", und als letztes den Begriff „Zweifel" Dazwischen aber liegt eine Fülle ...

  • Bibliotheken helfen Neuererkollektiven

    Berlin (ADN). Eine umfangreiche Literaturinformation, die sowohl von Neuerern als auch von kleinen Bibliotheken genutzt werden kann, bereitet gegenwärtig die Berliner Stadtbibliothek vor. „Neuererbewegung, Neuererrecht, wissenschaftlich-technische Informationsversorgung der Neuerer, sowjetische Neuerermethoden" lautet der Arbeitstitel dieser Bibliographie ...

  • Ratgeberbroschiire für künftige Mathematiker

    Leipzig (ND). „Studaenwunsch Mathematik" ist der Titel einer Broschüre, die von einem Autorenkollektiv der Karl- Marx-iUniversität unter Leitung von Prof. Dr. Horst Schumann, Direktor der Sektion Mathematik, verfaßt wurde. Die Schrift wendet sich an junge Menschen, die den' Beruf eines Diplom-Mathematikers oder eines Diplomlehrers im Fach Mathematik ergreifen wollen ...

  • Volkshochschulen mit interessantem Angebot

    Gera (ADN). Über 10 000 Einwohner des Bezirkes Gera erweitern jährlich ihr Wissen an einer der 13 Volkshochschulen zwischen Saale und Weißer Elster. Die Palette des Bildungsangebotes reicht von Lehrgängen für einzelne Klassenstufen bis zur Vermittlung von Kenntnissen in Stenografie und Maschineschreiben ...

  • Moskauer Universität dehnt sich weiter aus

    Moskau (ADN). Ein neues Hochhaus der Lomonossow-Universität ist auf den Moskauer Leninbergen erbaut worden. Dreizehn Hörsäle können jeweils 100 bis 300 Studenten aufnehmen und sind mit den modernsten technischen Mitteln, Filmvorführapparaten, Geräten zur Aufzeichnung von Lektionen usw. ausgestattet. In vier audiovisuellen Sprachkabinetten werden die Studenten in Fremdsprachen unterrichtet ...

  • Mit neuer Kupferhaut

    Die Kupferklempner aus dem VEB Waterkant in Rostock Harald Schnöize! (vorn| und Klaus Oldenbürger belegen in 95 Mtter Höhe den Oreifswalder Dom mit einer neuen Kupferhaut. Der gotische Backsteinbau wurde in der zweiten Hälft® des 13. Jahrhunderts begonnen, danach jedoch mehrfach erweitert und verändert ...

  • WISSENSCHAFTEN

    die politisch-moralische Verantwortung unserer Naturforsehung zu entwickeln. Zugleich hat er das Problembewußtsein der Philosophen vertieft und sie immer wieder zu schöpferischen Überlegungen angespornt. Das Wörterbuch, das auch international starke Beachtung finden, wird, ist durchweg straff redigiert, so daß es Lehrenden und Lernenden der unterschiedlichsten Fachgebiete rasch eine gedrängte, aber solide Orientierung gibt ...

Seite 11
  • Dritte Entdeckung der Erde

    Selbstverständlich ist das nicht alles: Seit 1967 wird aus vielen tausend Kilometern Höhe die Wetterkarte fotografisch erstellt. Die Wetterforscher entdecken jetzt besser und schneller Orkane und Taifune, sie beobachten Eisbewegungen etwa auf dem nördlichen Seeweg, die auch den Kapitänen großer Schiffe bereits per Bildfunk in den Kommandostand geliefert werden ...

  • Bilddokumente der „Operacion Silencio"

    Die wenigen Bnder eines unbekannten Fotografen, die Möglichkeit, den befreiten Genossen Danilo Bartulin — der die letzten Stunden in der Moneda an der Seite Salvador Allendes war — zu befragen, ergaben die Initialzündung zu unserem neunten Chile- Film „Im Feuer bestanden". Und unsere Freundschaft mit „der Tencha", Hortensia Bussi de Allende, der Frau des Präsidenten, die sich bereit erklärte, erstmals nach dem Tode ihres Mannes über sehr Persönliches vor der Kamera zu sprechen ...

  • Letzte ■•Währung des Genessen Präsidenten

    Die Aussagen unseres Zeugen Danilo Bartulin und der Putschisten ergänzen und bestätigen einander in frappierender Weise; wir erleben „Die letzten Stunden in der Moneda" (so der Untertitel unseres Films) innerhalb ihrer Mauern und außerhalb zugleich, aus der Sicht der Verteidiger und der Aggressoren. Es waren drangvolle Stunden^ die letzte Anforderungen stellten, zu weitreichenden persönlichen Entscheidungen zwangen ...

  • Stimulierende Injektionen

    Das von Prof. Dr. Roald Sagdejew geleitete Leit- und Auswertungszentrum der kosmischen Wissenschaften ist eine Denk- und Experimentierfabrik erstaunlicher Größe, die eher an eine riesige Klinik erinnert, wären nicht die zahlreichen Computer und technischen Systeme mit ihrem geheimnisvollen Summen und Blinrken ...

  • Kein Fundament für Herrschaft der Junta

    Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg, Ernst Thälmann, Rudolf Breitscheid, Salvador Allende - diese Namen und andere mehr zeugen nicht nur für die hohe moralisch-politische Lauterkeit ihrer Träger. Sie zeugen auch dafür, daß die bürgerlichen Regimes im Zeitalter des Imperialismus nur noch einen Ausweg sehen, wenn der Kampf der Volksmassen diese Regimes in Frage zu stellen beginnt: den militaristisch-faschistischen Terror ...

  • Anmerkungen von Walter Heynowski und Gerhard Sehe um an n zu Ihrem neuen Chile-FHm

    Die letzten Fotos, die Salvador Allende am Leben zeigen, entstanden am Vormittag des 11. September 1973. Genosse Allende hat soeben über den regierungstreuen Rundfunksender Magallanes, den die Putschisten in ihrer „Operation Silencio" bisher nicht zum Schweigen gebracht haben, noch einmal zum Volk von Chile gesprochen, ohne schriftliche Vorlage, wie wir heute wissen, sehr ruhig und gefaßt: „Dies sind meine letzten Worte ...

  • Milliarden Signale sortiert

    Man merkt es fast zu spät: Nur etwa die Hälfte der großen Institutsräume besitzen herkömmlichen Fußböden, etwa ia Holz, Marmor oder Stein. Man läuft meistens über mit Metallfliesen abgedeckte Laufflächen, über die zur bequemen Begehung Läufer — meistens mit schwarz-roten Bucharamustern — gelegt sind ...

  • Hauptquartier der Weltraumforschung

    Über die irdische Nützlichkeit der kosmischen Erkundung / Von Dieter w o i f, Moskau

    Vor fast vier Jahrhunderten stieß der Italiener Galileo Galilei das erste Fenster in das Universum auf. Mit Hilfe eines selbstgebauten primitiven Fernrohrs sah er plötzlich Planeten wie etwa Jupiter und seine vier Vasallen, aber sie waren noch unerdenklich weit. Für die heutigen Astronomen ergeben sich in ...

  • Anbauvorschläge frei Haus

    Und das hat der Ministerrat der Jakutischen SSR daraus gemacht: Der Auswerter zeigt uns eine neu geplante, sozusagen aus dem Kosmos diktierte Landschafts-, Industrie- und Forstgestaltung, die die erdgebundene Blickbeschränkung der vorherigen Gestalter korrigiert. So ist es beispielsweise möglich, erklärt der Auswerter, mit Hilfe der gewonnenen Daten und Fotos präzise einzuplanen, wo regional Hafer besser als Gerste, Kartoffeln besser als Mais oder Mais besser als Roggen anzubauen sind ...

Seite 12
  • Hygiene zahlt sich aus

    Niemand wird es einfallen, bei leichten Schlafstörungen eines Patienten sofort hoch wirksame Schlafmittel zu verabreichen, wenn es ein paar Baldriantropfen ebenso tun. Mitunter aber findet man nichts dabei, einem Kind bei einer Erkältung sofort Penicillin zu spritzen, wenn es ein paar Husten- oder Nasentropfen gleichfalls täten ...

  • Weltproduktion 20 000 t

    Paradoxerweise steigen heute, da die Höchstmenge an Penicillin produziert wird — man spricht von einer derzeitigen Weltproduktion in Höhe von 20 000 Tonnen jährlich —, viele Infektionskrankheiten wieder an, die man glaubte, mit Penicillin und weiteren Antibiotika im wesentlichen ausgerottet zu haben ...

  • Kurz berichtet

    SONNENKOCHEN. Die Produktion von Solaranlagen und Helioküchen, die von Wissenschaftlern des physikalischtechnischen Instituts der Akademie der Wissenschaften Usbekistans konstruiert wurden, ist in einem speziell dafür errichteten Werk in Bucha aufgenommen worden. Die Anlagen werden vor allem Haushalte, aber auch Kindergärten, Pionierlager, Touristenstützpunkte, Stadien, Erholungsheime, Bäder und Waschhäuser in den Dörfern mit heißem Wasser versorgen ...

  • Eine Falle für Neutrinos im Berg

    3000 Tonnen Tetrachloräihylen sollen die Teilchen aufnehmen

    Das zweite Labor für das Neutrino- Observatorium im Kaukasus steht kurz vor seiner Fertigstellung. Es befindet sich im Innern eines Berges des Elbrus-Massivs am Ende eines vier Kilometer langen Tunnels, der vom Bakschan-Tal aus horizontal ins Gestein getrieben wurde. In einer riesigen Anlage sollen dort dreitausend Tonnen Tetrachloräthylen die aus dein Kosmos auf die Erde auftreffenden Neutrinos auffangen ...

  • Zog ein Meteorit die Furchen auf Phobos?

    Einschlag vor Milliarden Jahren

    Die tiefen Furchen, die den Marsmond Phobos überziehen, sind wahrscheinlich auf den Aufschlag eines großen Meteoriten zurückzuführen. Bisher war ihre Entstehung Gezeitenkräften zugeschrieben worden, welche der Mars auf den sich ihm stetig nähernden Mond ausübt. Die sorgfältige Kartieruhg der Gräben, ...

  • Schwertwal-Laute als Warnsignale genutzt

    Akustischer Deiphinschreck

    Alljährlich gehen Zehntausende von Delphinen in Thunfischnetzen zugrunde, weil sie nicht mehr zum Atmen an die Wasseroberfläche aufsteigen können. Die Delphine halten sich aus noch nicht bekannten Gründen mit Vorliebe über Thunfischschwärmen auf, mit denen zusammen sie in die Netze geraten. 1975 kamen auf diese Weise mehr als 135 000 dieser Meeressäuger ums Leben, Ein in den USA erlassenes Gesetz soll den von der Hochseefischerei verursachten Delphin-Tod einschränken ...

  • Supermagnet für Teilchenphysik

    „Hyperon" in Betrieb / Experimente am Synchrophasotron

    Der bisher größte supraleitfähige Magnet mit der Bezeichnung „Hyperon" ist im Moskauer Institut für theoretische und experimentelle Physik in Betrieb genommen worden. Bei einem Durchmesser von nur einem Meter ist die magnetische Flußdichte des Feldes mit 50 000 Gauß im Brennpunkt außergewöhnlich groß, ...

  • Unterdrückte Reaktionen

    Hinzu kommt die zunehmende Resistenz von Bakterien gegenüber bestimmten Antibiotika. Bakterienstämme sind gegen Medikamente, die bisher Bakterien unschädlich machten, unempfindlich geworden. Dafür liegen unterschiedliche Gründe vor. Einmal können die Bakterien ihren Stoffwechsel in einer Anpassungsreaktion umstellen und bieten dem bislang gegen sie wirksamen Antibiotikum keine AngriffsflSchen mehr ...

  • Steroide für die Tierproduktion genutzt

    Auf wissenschaftlichen Vorlauf zielt die Arbeit im Bereich Steroidforschung des Zentralinstituts für Mikrobiologie und experimentelle Therapie der Akademie der Wissenschaften der DDR in Jena. Neben der Produktion von Steroidhormonen u. a. für die „Pille", als wohl bekanntestes Beispiel, werden derartige Wirkstoffe im steigenden Maße auch in der industriemäßigen Tierproduktion angewendet, um eine optimale Besamung oder Stimulierung der Fortpfianzungsprozesse zu erreichen ...

  • GezähmteGepardenimaltenGriechenland

    Gezähmte Geparden waren im alten Griechenland weti verbreitet, wovon zahlreiche Malereien auf Vasen zeugen. Der Gepard (Acinonyx jubatus), oft auch als Jagdleopard bezeichnet, war in Afrika heimisch, wo er heute noch zur Gazellenjagd abgerichtet wird. Nach Griechenland wurde er aus Ägypten oder Libyen importiert ...

  • Verbündete der Arzte

    Die Wirkung von Antibiotika bleibe unbestritten, nur müsse man sich von dem Gedanken freimachen, daß sie Allheilmittel seien. Auch wenn man immer weiter neue Antibiotika schaffe und immer ausgedehnter klinisch anwende, löse man nicht das Infektionsproblem. Ein besser überlegter Einsatz und die strikte Einhaltung der Prinzipien der Asepsis verhelfen dazu, daß Antibiotika ein wirksames Mittel gegen bestimmte Bakterien bleiben ...

  • „Karagatsch" ist eine Ulme

    Der „Karagatsch", den DDR- Forschungskosmonaut Sigmund Jahn am vergangenen Dienstag in Baikonur gepflanzt hat, ist eine Ulmenart (Ulnius densa Litw.). Es handelt sich um einen Baum mit dunklem, aufrechtem Stamm, der länglich-eiförmige, lederartige Blätter trägt. Diese Ulmenart ist nur in Mittelasien beheimatet, von den Gebirgsregionen der Turkmenischen SSR über die Gebiete des Amu-Darja und Syr- Darja bis zum Pamir, Alai und zum Tienschan ...

  • Antibiotika-Attacke

    Nebenstehende Aufnahmen zeigen einen Penicillinangriff auf ein Kolibakterium. Links oben ein solches Bakterium im Normalzustand, wie es als Bewohner des menschlichen Dickdarms vorkommt. Mancher Stamm dieses Bakteriums wirkt als Entzündungserreger im Darmkanal. Links unten: Beginn des Penicillinangriffs ...

  • Der Mond im Erdschatten

    Zum zweitenmal in diesem Jahr wird sich am 16. September der Mond durch den Kernschatten der Erde bewegen, so daß wir eine totale Mondfinsternis erleben. Während die letzte Finsternis am 24. März nur unzureichend beobachtet werden konnte, weil der Mond erst kurz vor Ende der Finsternis aufging, bieten sich diesmal günstige Beobachtungsbedingungen ...

Seite 13
  • Polytronic- Baukasten

    wicklungskollektiv des Baukastens gehört, was damit alles möglich ist. Die Bauteile sind so gestaltet, daß mit ihnen mühelos elektrotechnische und elektronische Schaltungen ohne zusätzliche Hilfsmittel und Werkzeuge mittels farbig gekennzeichneter Kabel zusammengesteckt werden können. Die Stromversorgung wird durch mehrere 1,5-Volt- Batterien gewährleistet ...

  • Bevor es Messegold gibt

    Der Antragsteller muß exakte Unterlagen über solche Eigenschaften einreichen, die das Erzeugnis eindeutig als Neuheit charakterisieren. Gutachtergruppen der Prüfungsausschüsse verschiedener Fachgebiete vergleichen den Goldmedaillen-Anwärter zunächst mit Konkurrenzerzeugnissen. Bei einigen Warengruppen ...

  • Nützlich für viele Zwecke

    Was dann aus der Maschine herauskommt, ist eine auf Rollen gewickelte etwa zwei Meter breite Bahn des neuen Erzeugnisses Florofol, das erstaunlich vielseitig verwendet werden kann. Da es aus Polyester besteht, ist es bis zu 200 Grad Celsius hitzebeständig, verrottungsfest, maßstabil, reißfest, lichtecht und unempfindlich gegen Insektizide ...

  • Folie als Schuß und Kette

    Beide Gründe waren Ansatzpunkte für einen Forschungsauftrag an Fachleute des Chemiefaserkombinats „Wilhelm Pieck" in Schwarza, der Technischen Universität Dresden und des Forschungszentrums für Textiltechhologie in Karl- Marx-Stadt. Sie sollten eine ökonomische Lösung für die Wiederverwendung dieser Industrieabfälle finden ...

  • Sekundärplaste werden Rohstoff

    Kombination von Malimo- und Piastverarbeitungstechnik verwandelt Industrierüdkstände in Nähgewirke / Von Hans Teichmann

    In allen Industrieländern werden Wege dafür gesucht, wie die in großer Menge in der Chemiefaser- und Filmindustrie anfallenden technologisch bedingten Rückstände als Sekundärrohstoffe wieder genutzt werden können. Dafür sprechen vor allem zwei triftige Gründe: Erstens steckt in dem aus Polyester bestehenden Material bereits ein erheblicher technischer und ökonomischer Aufwand, zumal Erdöl das kostbare Ausgangsprodukt ist ...

  • Erwartungen voll erfüllt

    Die in das Verfahren gesetzten Erwartungen wurden voll erfüllt. Hohe Produktivität, geringer Flächenbedarf, niedriger Energieverbrauch, leichte Bedienbarkeit und die Umweltfreundlichkeit der gesamten Anlage sind neben der vorteilhaften Verwendung von bisher ungenutzten Industrieabfällen ökonomisch überzeugende Argumente auch für den Export ...

  • Trocknen im Tunnel

    Frische Nitrolackfarben auf Möbelplatten werden schnell und gleichmäßig in einer Anlage getrocknet, die aus Budapest stammt. Es handelt sich um einen Trockentunnel, der aus mehreren vier Meter langen vorgefertigten Teilen zu beliebiger Größe zusammengestellt werden kann. Die Temperatur läßt sich zwischen 20 und 80 Grad vorwählen, variierbar sind auch die Durchlaufgeschwindigkeit und die Luftströmung ...

  • Automatisch rangiert

    Auf die Produktion automatisierter Güterwagen-Verschiebe-Einrichtungen hat sich die französische Firma ASEA spezialisiert. Die Grundkonstruktion besteht aus einem Schleppwagen, der von einer umkehrbaren Verholwinde bewegt wird und automatisch an den zu verschiebenden Güterwagen ankuppelt. Der Schleppwagen kann direkt unter den Güterwagen hindurchlaufen ...

  • Neues Hitzegetränk

    Ein neues Mineralstoff-Getränk „Regusal" für Arbeiten bei großer Hitze wurde bereits von Werktätigen der Schwerindustrie, Land- und Forstwirtschaft und von Leistungssportlern getestet. Das Getränk, hergestellt vom VEB Jenapharm, wird als Pulver in Folientüten angeboten. Es ersetzt im Körper ausgeschiedene Mineralstoffe, beugt Ermüdungserscheinungen und Leistungsabfall vor ...

  • Labor im Barkas

    Für meßtechmsche Kontrollen der Luftreinheit stattete der VEB Labortechnik Ilmenau einen Barkas B-1000 als mobiles Labor aus. Darin können zwei Personen arbeiten. Das Fahrzeug hat eine Benzinheizung sowie eine eigene Strom- und Wasserversorgung. Es ist mit allen für die Untersuchungen nötigen Geräten ausgerüstet ...

  • Faltrahmenhalle

    Viele Zwecke erfüllt eine Faltrahmenhalle aus dem Metalleichtbaukombinat. Diese DDR-Neuentwicklung besteht aus Wand- und Dachelementen, die durch Gelenke miteinander verbunden sind. Wie ein Karton zusammengefaltet, können sie auf der Baustelle von einem Autodrehkran schnell auseinandergezogen, aneinandergereiht und durch Stabi- Msierungsstangen verbunden werden ...

  • Schnell in die Tiefe

    Sowjetische Fachleute konstruierten für Erkundungsbohrungen bis vier Kilometer Tiefe einen Turbobohrer, der sich mit 300 Umdrehungen pro Minute ins Erdreich frißt. Er kann durch ein hydrodynamisches Bremssystem in kürzester Frist gestoppt werden. Der Bohrer, mit dem auch schräges Tiefbohren möglich ist, besitzt verschleißarme Rollenmeißel ...

  • Müll-Rohrleitungen

    Ein Models, tüi den Transport städtischer Abfälle durch Rohrleitungen zeigt die japanische Toyo Engineering Corporation. Der Müll wird auf der Straße in Boxen gekippt, die mit einem unterirdischen Rohrjsystem verbunden sind. Dort wird er pneumatisch abgesaugt und Aufbereitungsstationen zugeführt. Mit vorgefertigten Stationen soll künftig der noch hohe Investitionsaufwand verringert werden ...

  • Verkürztes Röntgen

    Einfachere Bedienung und kürzeren Arbeitsablauf ermöglicht ein neuer Diagnostik-Röntgengenerator aus den Dresdener Transformatoren- und Röntgenwerken. Der Generator wird fernbedient. Alle Belichtungsdaten werden automatisch nach dem Prinzip der Organgruppentechnik eingestellt. Auch individuelle körperbedingte Eigenheiten der Patienten berücksichtigt die Belichtungsautomatik ...

  • KfzService-Gerät

    Nur etwa drei Kilogramm wiegt ein handliches, tragbares Kfz-Prüfgerät, das im polnischen Werk Badiotechnika Wroclaw entwickelt wurde. Es kann für sieben verschiedene Operationen, darunter Spannungs- und Drehzahlmessungen, für die Prüfung des Bordnetzes und zum Batterieladen genutzt werden. Wahlweise Umstellung von Zwei- auf Viertaktmotor machen es vielseitig einsetzbar ...

  • Containerschiff

    Neu im Bauprogramm der Elbewerft Boizenburg/Koßlau ist ein Containerschiff, das auf Binnen- und Küstengewässern eingesetzt werden kann. 70 Standard-Container von je 20 Fuß, aber auch Stückgut und Schüttgüter wie Kohle und Getreide bis zu einer Masse von 1600 Tonnen können mit dem Schiff befördert werden ...

  • Trennt dicke Bleche

    TO 2 Favorit heißt ein neuer Feinstrahlbrennschneider mit vielen Einsatzmöglichkeiten und großer Leistung, der im VEB Brennschneidemaschinen Apolda entwickelt und getestet wurde. Der Brennschneider kann mühelos bis zu fünf Zentimeter dicke Bleche trennen und hat dabei gegenüber herkömmlichen Geräten eine um 20 Prozent höhere Schneidgeschwindigkeit ...

  • Geklebte Hemden

    Eine von der BRD gezeigte Maschine für die Textilindustrie klebt Ärmel, Kragen usw. a» Hemden. Das Aggregat verbindet die Teile mittels einer plastifizierten Haftmasse in einer Heiz- und Druckzone; Dabei treten keinerlei Hitze-, Geruchs- oder Geräuschbeiästiguaigen auf. Nur zwei Arbeitskräfte sind zur Bedienung der Maschine notwendig ...

Seite 14
  • In liebevollem Respekt mit Kamera und Notizbuch auf den Spuren Theodor Fontanes

    Albert Burkhardt: Auf Fontanes Spuren. Wanderungen in Oderland und Spreeland. VEB F A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1978. 168 S., Fotos von Bernd Wurlitzer, Leinen, 7,90 Mark. Aus der Idee, die Mark Brandenburg zu durchwandern, ohne sonderliche Systematik in der Lokalhistorie zu stöbern und im Plauderton über Land und Leute zu schreiben — aus dieser Idee wurde eines der populärsten Werke Theodor Fontanes ...

  • Biowissenschaf ten - gestern und heute

    Samuel Mitja RapoportjSinaida Rosenthal/Hans-Alfred Rosenthal/ Klaus Fuchs-Kittowski: Molekularbiologie, Medizin, Philosophie, Wissenschaftsentwicklung — Essays. Akademie-Verlag, Berlin 1978. 262 S., Leinen, 28 Mark. Welchen Beitrag kann die Biologie für die Zukunft der Menschheit im Kommunismus leisten? ...

  • Große Politik hat hier Straße und Hausnummer

    Pjotr Abrassimow: Das Haus Unter den Linden. Verlag Zeit im Bild, Dresden 1978. 140 S., zahlr. Abb., Leinen, 8,50 Mark. Das Haus Unter den Linden, aus dessen Geschichte erzählt wird, ist die frühere russische und dann sowjetische Botschaft in Berlin. Als Gebäude gehört es der Berliner Lokalgeschichte an, als Ort historischer Ereignisse steht es im Sturmwind der Weltgeschichte ...

  • Kindertheater der Welt

    Kinder- und Jugendtheater der Welt. Herausgegeben von Christel Hoffmann im Auftrag des Nationalen Zentrums DDR der ASS1TEJ. HensChelverlag, Berlin 1978, 224 S., 242 Fotos, Leinen, 29,50 Mark. Noch ist die Geschichte des Kinder- und Jugendtheaters nicht geschrieben und seine gegenwärtige Entwicklung kaum vollständig zu überblicken ...

  • Der Junge aus Philadelphias Kater Street

    Josef hawrezki: William Z. Foster — Organisator und Propagandist der amerikanischen Arbeiterklasse. Aus dem Russischen übertragen von Mathias Moll. Verlag Neues Leben, Berlin 1978. 312 S., zahlr. Abb., Leinen, 13,60 Mark. Der am 1. September 1961, sechs Monate nach seinem 80. Geburtstag, in Moskau verstorbeine ...

  • Museen, Theater, Parks

    Alfred Doil (Hrsg.). Beritner Kulturstätten. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1978. 256 S., zahlr. Fotos, Leinen, 24 Mark. Vor genau einhundert Jahren begann der in türkischen Diensten stehende Straßenbauingenieuir Carl Humann in Pergamon mit Ausgrabungen, die eines der Weltwunder der Antike zutage förderten — den Pergamon-Altar ...

  • Der aktuelle Katalog

    Weltberühmte Galerie in der Lawruschinski-Gasse

    Mit 28 Jahren schrieb der Moskauer Kunstsammler Pawel Michailowitsch Tretjakow (1832 bis 1898) in einer testamentarischen Verfügung Gedanken über die weitere Zukunft seiner bereits recht umfangreichen Kollektion zeitgenössischer russischer Kunst nieder. „Für mich, der ich wahrhaft und leidenschaftlich ...

  • Leserbriefe

    „Menschen, ich hatte euch lieb. Seid wachsam!"

    Am 8. September vor 35 Jahren wurde Julius Fufiik von den Faschisten ermordet. Bereits 1946 erschienen in unserem Land seine letzten Aufzeichnungen „Reportage unter dem Strang geschrieben". Sie waren damals für mich ein erschütterndes Dokument für die Größe eines Menschen. Angesichts des Todes vermochte er nur an die anderen zu denken, war er bemüht, einige der zahlreichen unbekannten Helden der „Namenlosigkeit" zu entreißen ...

  • Die Liebe zu Chile half Fernen zu überwinden

    „Das Tagebuch des Federico W." von Lene und Walter Klein ist ausgezeichnet. Aus den Seiten spricht die Liebe der Autoren zu Chile, das ihnen zwanzig Jahre lang eine zweite Heimat war. Diese Liebe, so glaube ich, hat es möglich gemacht, die räumliche und zeitliche Ferne zu überwinden. Ein bemerkenswertes ...

  • Verlag der Nation Berlin

    Fritz Böttger (Hrsg.): Die blaue Blume. Märchennovellen der deutschen Romantik. 532 S., Schabblätter von Werner Klemke, Leinen, 12,60 Mark. Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig Max Lingner/Jacques Gaucheron. Stundenbuch des Arbeiters. 58 S., 24 Federzeichnungen, Leinen, 11 Mark. Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin Leo Grundig: Über Hans Grundig und die Kunst des Bildermachens ...

  • Urania Verlag Leipzig/Jena/Berlin

    Rudolf Daber/Jochen Helms: Das große Fossilienbuch. 200 S., 92 Farbtotos, 32 teils färb. Zeichnungen, 97 Piktogramme, Leinen, 21,50 Mark. VEB Verlag für Bauwesen Berlin Günter Kraft (Hrsg.): Handbuch der Technischen Gebäudeausrüstuhg. 424 S., 562 Abb., Leinen, 67 Mark. VEB Verlag Volk und Gesundheit Berlin Gerhard Hentschel: Das Bioklima des Menschen ...

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Günther Kämpfe: Autos, Straßen und Verkehr. Reihe Mein Kleines Lexikon. 78 S., Illustr. v Inge und Rudolf Platzer, celloph. Pappband, 5,80 Mark. Für Leser ab 9 Jahren. VEB Gustav Fischer Verlag Jena Dimitri F. CebotarevjGerhard Brüschke/Vdo Jürgen Sehmidt (Hrsg.): Handbuch der Gerontologie. Drei Bände ...

  • Staatsverlae der DDR

    Hermann Kienner: Freiheit, Gleichheit und so weiter. Reihe Recht in unserer Zeit. Heft 10. 143 S., brosch., 2,25 Mark. Hans Zienert: Sozialistische Demokratie und Wirtschaftsleitung. Reihe Der sozialistische Staat, Theorie — Leitung — Planung. 79 S., brosch., 1,80 Mark.

  • Buchverlag Der Morgen Berlin

    Furstin Maria Wolkonskaja: Erinnerungen. 168 S., zeitgenöss. Illustr. Pappband mit Schuber, 11,80 Mark. E. T A. Hoffmann. Prinzessin Brambilla. Ein Capriccio nach Jakob Callot. 2. Aufl. 236 S., Radierungen von Jakob Callot, Pappband, 8.90 Mark.

  • VEB Fachbuchverlag Leipzig

    Hans Kreul/Klaus Kulke/Heinz Pester/Rolf Schroedter: Lehrgang der Elementarmathematik zur Vorbereitung auf die Fachschulreife. Reihe Lehrbücher der Mathematik. 583 S., 523 Bilder, 857 Aufgaben mit Lösungen, Kunstleder, 12,50 Mark.

  • Mitteldeutscher Verlag Halle

    Uwe Greßmann: Sagenhafte Geschöpfe. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Holger J. Schubert. 110 S., Leinen, 5 Mark. Ferdinand May: Haie im Pazifik. Abenteuer- und historische Erzählungen. 224 S., brosch., 4,80 Mark.

  • Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin

    Irma Petschernikowa: Erziehung in der Familie Marx. Aus dem Russischen von Helga Gutsche. Um eine Familienchronik und Fotobeilagen ergänzt von Harald Wessel. 192 S., Fotos, brosch., 4,80 Mark.

  • Dieiz Verlag Berlin

    Herbert Hörz/Rolf Löther/Siegfried Wollgast (Hrsg.): Philosophie und Naturwissenschaften. Wörterbuch der Naturwissenschaften. 1044 S., Abb., Tabellen, Leinen, 28 Mark.

  • Verlag Die Wirtschaft Berlin

    Claus Kreutzer/Hans-Werner Teige: Handel r- Produktion — Kunde. Aufgaben, Rechte, Pflichten des Handels. 3., Überarb. Aufl. 216 S., 9 graf. Darst. Pappband, 9,60 Mark.

  • Akademie-Verlag Berlin

    Autorenkollektiv u. Ltg. v. E, M. Primakov: Die Energiekrise in der kapitalistischen Welt. Aus dem Russ. 395 S., 59 Tabellen, brosch., 25 Mark.

  • Der Kinderbuchverlag Berlin

    Otto Julius Bierbaum: Zäpfel Kerns Abenteuer. Alex Taschenbuch. 260 S., celloph. Pappband, 2 Mark. Für Leser ab 9 Jahren.

Seite 15
  • Allseitige Stärkung des Sozialismus

    Die Lehre von der Verteidigung des sozialistischen Vaterlandes als Untrennbarer Bestandteil der Leninschen Theorie von der sozialistischen Revolution erfaßt ein breites Spektrum von Problemen. Ihre Leitgedanken bestehen darin, unter Führung der revolutionären Partei der Arbeiterklasse die sozialistische ...

  • Kommandeure bestehen vorbildlich ihr Examen

    An der Zentralschule der Kampfgruppen „Ernst Thälmann" notiert

    Bedeutsamste Bildungsstätte der Kampfgruppen in unserem Lande ist die Zentralschule „Ernst Thälmann". Das gesamte Jahr über qualifizieren sich hier Kommandeure aller Stufen und ihre Stellvertreter in mehrwöchigen Grundund Weiterbildungslehrgängen. Die weitaus größte Zahl von ihnen schließt mit guten und sehr guten Noten ab ...

  • Salut für die Sieger

    Als im August 1943, während der Kursker Schlacht, die Städte Ore! und Belgorod durch die Sowjetarmee eingenommen wurden-, entschloß sich das sowjetische Hauptquartier, Siege der Truppen im Kampf gegen die Hitleraggressoren künftig durch feierlichen Salut in Moskau zu würdigen. Am-Abend des 5. August 1943 wurde - wie üblich — über alle Rundfunkstationen der Tagesbefehl verlesen, in dem der Oberste Befehlshaber J ...

  • Ideen und Taten der FDJler im ..Soldatenbekenntnis 78"

    Wettbewerbsinitiativen aus dem Militärbezirk Neubrandenburg

    Wenige Wochen vor dem Ende des Ausbildungsjahres 1977/78 können die Armeeangehörigen des Militärbezirkes Neubrandenburg vorbildliche Leistungen im sozialistischen Wettbewerb „Soldatenbekenntnis 78" aufweisen. Allein im. ersten Ausbildungshalbjahr wurden bei Überprüfungen von Einheiten ausnahmslos gute Ergebnisse erzielt ...

  • Harter Kampf gegen die Konterrevolution

    Wenige Wochen nach der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, als die Truppen des kaiserlichen Deutschlands auf Petrograd vorstießen, traf Lenin die bedeutungsvolle. Einschätzung: „Wir sind jetzt, seit dem 25. Oktober 1917, Vaterlandsverteidiger ..." Die Kommunistische Partei unternahm gewaltige Anstrengungen zur Entwicklung der Verteidigungsfähigkeit des Landes ...

  • Die Errungenschaften zuverlässig gesichert

    Mitten, ixn Krieg gegen die in- und ausländische Konterrevolution sagte Lenin im April 1919 vor Eisenbahnern in Moskau: „Niemals wird man ein Volk besiegen, in dem die Arbeiter und Bauern in ihrer Mehrheit erkannt, empfunden und gesehen haben, daß sie ihre eigene Macht, .. daß sie die Sache verteidigen, deren ...

  • Waffen in Arbeiterhand

    Das Bruno-Baum-Bataillon aus Brandenburg zahlt zu den ersten Kampf gruppeneinheiten, die vor 25 Jahren in der DDR gebildet wurden. Die Männer aus dem Stahl- und Walzwerk und dem Getriebewerk haben seither fast ausschließlich vordere Plätze im sozialistischen Wettbewerb des Bezirkes Potsdam um Bestleistungen in der Ausbildung belegt ...

  • Neue Wettbewerbsordnung in den Streitkräften der CSSR

    Prag, Sum ntue \\tttbtweib:sOi<lmrriK ist in de 1 -thtt.fiusiuwakjsrh.>n Volk-, armee in Kraft üttuttn lisrm.il<- wud um den 1 ilt < ir t slt GMippt Hrl /,«u bzw Bedienung iui.l Bt srt -. -< u des Zuge:», dei Koitipa, u an' * ', Ions gekdmpit Pta/i-eit -1 .Bedingungen fui 0 * '-» ' das nun Eiuhoatcn-- > k Dienstjahi verheuern *ii<i> Auszeichnungen miiu uiut • i < > - eine Wanderfahne des cts ...

  • 60 Prozent der Offiziere mit einer Ingenieurausbildung

    Moskau, In den'sowjetifchen Strategischen Raketentruppen haben mehr als 60 Prozent der Offiziere eine Ingenieurausbildung; Im Oktober 1947 beim ersten Start einer sowjetischen ballistischen Rakete groiier Reichweite, zwei Jahre später beim Start einer interkontinentalen, mehrstufigen ballistischen Rakete, ...

  • Das Vaterland verteidigen und den Frieden Schüben

    Heuer Sammelbänd mftärischer Schriften W. I. Lenins / Von Oberst Prof.Dr.ErhwdPoppiti

    Unsere Partei, die sich in ihrer Militärpolitik von der Leninschen Lehre über die Verteidigung des sozialistischen Vaterlandes leiten läßt, hat der Auswertung sowjetischer Erfahrungen stets gebührende Aufmerksamkeit gewidmet. Das wird auch an der Vielzahl militärischer Schriften erkennbar, die Jahr für Jahr in deutscher Obersetzung — namentlich im Militärverlag der DDR — erscheinen ...

Seite 16
  • IX.

    Die Hauptstadt an der Moldau genießt, in diesen Septembertagen den Ruf eines Mekkas der Philatelisten. Sammler aus 50 Ländern und Postverwaltungen aller Kontinente zeigen auf der Weltbriefmarkenausstellung PRAGA 197» ihre Exponate. Insgesamt, so wurde geschätzt. können die Besucher "| ~ 0 ~ 7 ~ Ä etwa zwei Millionen I w I U Briefmarken betrachten — sofern sie über die nötige Zeil verfügen ...

  • Unlängst vergab ' '*-■-.

    das ungarische Reisebüro „Volan" die Preise für einen im Vorjahr veranstalteten Wettbewerb. Es galt, über Sehenswürdigkeiten Ungarns Bescheid zu wissen, die noch nicht allzu bekannt sind und — zu unrecht — noch relativ wenig besucht werden. Die Preisverleihung war für viele hierzulande Anlaß, sich selbst die Frage zu stellen, wie gut sie eigentlich das eigene Land kennen, und ob sie bestimmte Städte und Gegenden nicht besser kennen müßten ...

  • Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 1. Ausfuhr, 4. europaische Handelsmetropole, 8. Fernblick, 12. Augendeckel, 13. Handelsbrauch, 15. Sommer (frz.), 16. Kochgefäß, 19. französischer Filmschauspieler und -regisseur, 22. Sammelbezeichnung für Früchte, 23. afrikanische Hirseart, 24. Nebenfluß der Wolga, 26. Baumteil, 28. Lebensgemeinschaft, 30 ...

  • Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung in Süditalien. Millionen leben in Elendsvierteln. 60 Prozent Arbeitslose Der Mezzogiorno — Italiens Armenhaus

    „Bei uns leben die Menschen in Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung. Die Masse der Bauern und Pächter, die Landarbeiter, Arbeitslose und Rentner leben in verfallenen Hütten, oft schlimmer als das Vieh. Wir leiden Hunger, und wenn wir krank sind, können wir nicht zum Arzt gehen. Für uns gibt es keinen Urlaub, nicht ein bißchen Erholung, nur Hunger und Elend ...

  • Von Gerhard Feldbauer, Rom

    dem Begriff „Nord-Süd-Gefälle" umschreiben, nichts geändert. Im- Gegenteil, infolge der verschärften Krisenauswirkungen hat es eher noch schrecklichere Ausmaße angenommen. Nach Angaben des Staatlichen Amtes für Statistik Istat ist das Einkommen der Bewohner des Mezzogiorno nur halb so hoch wie das der Italiener im industrialisierten Norden ...

Seite
Brüderliche Gruße an das bulgarische Volk Gluckwunsche für KDVR zum 30. Jahrestag Kollektive beschleunigen Einfuhrung neuer Technik Messegold für die besten Erzeugnisse aus aller Welt Papst Johannes Paul I. an den Vorsitzenden des Staatsrats der DDR 1,2 Millionen Bürger erhielten neues Heim Nikaragua weiter hn Streik gegen Terrorregime Somozas ÜSA-Magain veröffentlichte Liste politischer Gefangener Auch m der Ganges-Hefebene steigt das Hochwasser an Kosmonauten bei bester Gesundheit Beirut: Schwere Feuergefechte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen