23. Sep.

Ausgabe vom 07.09.1978

Seite 1
  • Das Parteilehrjahr stärkt die Kampfkraft der SED

    Studienjahr 1978/79 wird in den Bezirken und Kreisen mit Großveranstaltungen eröffnet Werner Walde sprach vor Propagandisten m Cottbus / Auszeichnung für verdiente Genossen

    In seiner Rede über „Die Aufgaben zur Stärkung der Kampfkraft der Partei als entscheidende Voraussetzung für die weitere erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED" vor den Propagandisten der Partei und der FDJ behandelte Werner Walde ausführlich Inhalt und Bedeutung des Studienjahres 1978/79 ...

  • Mit dem Volk Chiles solidarisch verbunden

    Manifestation in Rostock/Aktionen in Kuba, Schweden und der BRD

    Berlin (ND). Die Werktätigen zahlreicher Länder, darunter auch der DDR, bekunden anläßlich der gegenwärtig stattfindenden „Weltwoche der Solidarität mit Chile" ihre unverbrüchliche Unterstützung für den gerechten Kampf des chilenischen Volkes. Rostock (ADN). Mitglieder der sozialistischen Jugendorganisation der DDR führten am Mittwoch in Rostock ein Solidaritätsmeeting durch ...

  • Neutronenwaffenpläne der USA weltweit verurteilt

    Millionen fordern Ächtung barbarischer Massenvernichtungswaffen

    Berlin (ND). Die Pläne Washing: tons zum Bau der Neutronenbombe stoßen in aller Welt auf ständig zunehmenden Widerstand. Immer mehr Menschen, darunter viele Geistliche, fordern die Achtung der barbarischen Massenvernichtungswaffe. Kopenhagen (ADN). Ihre tiefe Besorgnis über das von der NATO beschlossene ...

  • M

    Importverträge für 1979 über den Bezug von 27 000 Tonnen Nichteisenmetalle aus der UdSSR wurden abgeschlossen. Darunter befinden sich Kupfer, Aluminium, Nickel und Zink. Umfangreiche Importe von Molkereierzeugnissen für das nächste Jahr wurden mit sowjetischen Partnern vereinbart. Laborgeräte wird die DDR in die UdSSR liefern ...

  • der Tod von insgesamt 15 000 Personen befürchtet.

    Der Jamuna-Fluß, der aus den Bergregianen in Nordindien kommt, ist zu einem langgestreckten See angeschwollen, fast alle Brücken über den Strom sind gesperrt. Aus überfluteten Dörfern und Siedlungen am Stadtrand müssen 350 000 Menschen evakuiert werden. Ein erhebliches Armeeaufgebot stellt den größten Teil der zur Evakuierung nötigen Boote ...

  • gegen Somoza hält an

    Rat der OAS berät Antrag Venezuelas

    Managua (ADN). Der seit zwei Wochen andauernde landesweite Streik in Nikaragua führt zu immer größeren Schwierigkeiten für das Somoza-Regime. Nach Angaben der Opposition sind 80 Prozent der Wirtschaft lahmgelegt. Offiziell mußte zugegeben werden, daß die Steuereingänge und andere Einnahmen in „alarmierender Weise" zurückgehen ...

  • Yorster-PoHiei verhaftete bei Razzia 400 Afrikaner

    Pretoria (ADN). Südafrikanische Rassistenpolizei hat laut AP bei einer großangelegten Razzia in der in der Nähe von Kapstadt gelegenen Ghettosiedlung Crossroads in der Nacht zum Mittwoch 400 Afrikaner festgenommen. Augenzeugenberichten zufolge befinden sich unter ihnen viele Frauen, die zusammen mit ihren im Kap-Gebiet arbeitenden Männern in das 20 000 Einwohner zählende Crossroads ...

  • DDR-Fußballauswahl kam zum 2:1-Erfolg gegen die CSSR

    • FUSSBALL: Mit 2 1 (1:0) setzte sich die DDR-Nationalmannschaft am Mittwochabend im Leipziger Zentralstadion in einem Länderspiel gegen Europameister CSSR durch. Pommerenke (20.) und Eigendorf (65.) brachten den Gastgeber mit 2:0 in Führung. Den Anschlußtreffer erzielte Ondrus sieben Minuten vor dem Abpfiff ...

  • Auszeichnung für Ben Chavis

    Preis für Menschenrechte zuerkannt

    Washington (ADN-Korr.). Für seinen langjährigen Kampf für die Rechte der afroamerikanischen Bevölkerung in den USA soll Reverend Ben Chavis, einer der „Wilmington 10", am 21. September in Washington mit dem Letelier-Mofitt- Preis für Menschenrechte ausgezeichnet werden. In einem Schreiben an den Gouverneur ...

  • Orbitalkomplex setzt Flug fort

    Hoher ökonomischer Wert der Forsch ung

    Moskau (ND/ADN). Der Orbitalkomplex Salut 6/Sojus 31 mit den Kosmonauten Wladimir Kowaljonok und Alexander Iwantschenkow an Bord setzte am Mittwoch seinen Flug planmäßig fort. In einem ADN-Gespräch unterstrich der Wissenschaftler Wiktor Swiridow vom Forschungszentrum „Priroda" den hohen ökonomischen Nutzen der Kosmosforschung ...

  • Über 20000 Besucher in der Kosmos-Schau

    Großes Interesse für Exponate und Foren

    Berlin (ADN). Mehr als 20 000 Besucher sahen bis Mittwoch abend die Ausstellung „Gemeinsam auf der Erde und im All - Weltraumflug UdSSR-DDR" am Berliner Fernsehturm. Großes Interesse fand neben den zahlreichen sensationellen Exponaten ein Forum mit Dr. Malz vom Zentralinstitut für Molekularbiologie der Akademie der Wissenschaften in Berlin-Buch ...

  • WK*11

    In der GroBschmiede des Schwermaschinenbaukombinates »Ernst Thälmann" Magdeburg: An den 3200-t- und 1500-t-Pressen werden Kurbelwellen-Rohlinge bearbeitet. Pressenführer Gerhard Rogge und die anderen Mitglieder dieses Kollektivs haben sich vorgenommen, durch Präzisionsarbeit an den gewaltigen Pressen und eine Reihe zeitsparender Verbesserungen des Arbeitsablaufes in diesem Jahr 54 000 Fertigungsstunden einzusparen ...

  • In Beirut erneut Artilleriefeuer

    Provokationen der Rechtsmilizen

    Beirat (ADN-Korr.). Die rechten Milizen der Kataeb und der Nationalliberalen Partei haben in der Nacht zum Mittwoch ihre Provokationen intensiviert und mehrmals den Waffenstillstand gebrochen. Posten der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte im Beiruter Stadtteil Ain Er-Roumaneh wurden mit Raketen und Artillerie beschossen ...

  • GROSSKUNDGEBUNG

    am Senntag, dem 10. September 1978, 10 Uhr, auf dem Bebelplatz. Es sprechen: Genosse Werner Krolikowski

    Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDK

Seite 2
  • Sichere und rationellere Arbeit

    Sozialistische Rationalisierung auch Hauptweg zur Verbesserung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes

    Im Ensemble aller Wirtschafts- und .sozialpolitischen Maßnahmen der Hauptaufgabe nimmt auch der Gesundheitsund Arbeitsschutz einen festen Platz ein, und er realisiert sich in erheblichem Maße über die sozialistische Rationalisierung. Fortschritte im Gesundheitsund Arbeitsschutz kann man deshalb mit (Fug und Recht daran messen, wie — mittels der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation (WAO) - Arbeitsplätze um- oder neugestaltet wurden ...

  • Kommentare und Meinungen

    Ächtet die Neutronenwaffe!

    Das große Karthago, so steht bei Brecht geschrieben, habe drei Kriege geführt. Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten, nicht mehr auffindbar nach dem dritten, Das kleine Bikini-Atoll im Stillen Ozean hat nie einen Krieg geführt — und dennoch ist es nacht mehr bewohnbar. Zumindest für die nächsten 50 Jahre nicht ...

  • Zulieferer erfüllen Tag für kontinuierlich den Plan

    Tag Günther Kleiber bei Weißenfelser Ketten- und Nagelwerkern

    Weißenfels (ND). Seit 56 Monaten burtstag eingeschlagen", hob Günther haben die Werktätigen des VEB Kettenund Nagelwerke Weißenfels kontinuierlich den Plan in allen seinen Teilen erfüllt. Am Ende des ersten Halbjahres 1978 rechnete das Kollektiv, das ein bedeutender Produzent von Ketten für den Schiffbau, die Landwirtschaft und die Hebezeugindustrie ist, eine Erfüllung des Planes der industriellen Warenproduktion von 51,2 Prozent ab ...

  • Fachleute vieler lancier tauschen Erfahrungen aus

    International besuchte Veranstaltungen zu medizinischen Fragen

    Berlin (ND/ADN). An wissenschaftlichen Zentren in der DDR begannen in dieser Woche verschiedene Kongresse, die Fachleute ans vielen Teilender Welt zusammenführen. Potsdam. Eine viertägige RGW-Koordinierungstagung zu Problemen der Diagnostik menschlicher Tumore nahm am Dienstag in Potsdam ihre Arbeit auf ...

  • Volkskammerausschuß für Haushalt und Finanzen beriet

    Abgeordnete werteten Erfahrungen zur Effektivitätssteigerung aus

    Berlin (ADN). Der Volkskammerausschuß für Haushalt und Finanzen beriet am Mittwoch in Berlin unter Leitung seines Vorsitzenden, Wolfgang Rösser, die von den Abgeordneten gründlich geprüfte Haushaltsrechnung für das Jahr 1977. Die Volksvertreter nahmen einen Bericht des Ministers der Finanzen, Siegfried Böhm, zur Erfüllung des Staatshaushaltsplans 1977 sowie über die Plandurchführung 1978 entgegen ...

  • Ehrenmedaille an verdiente Persönlichkeiten verliehen

    Berlin (ADN). Für hervorragende Verdienste bei der Erfüllung des Vermächtnisses der antifaschistischen Widerstandskämpfer und des Schwurs der befreiten Antifaschisten sind am Mittwoch in Berlin verdiente Persönlichkeiten des In- und Auslands mit der Ehrenmedaille des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR geehrt worden ...

  • „Im Feuer bestanden" - neuer Film von H & S über Chile

    Berlin (ND). „Im Feuer bestanden ~ die letzten Stunden in der Moneda" ist der Titel eines neuen Films aus dem Studio H & S, der dem Thema Chile gewidmet ist. Die Dokumentaristen schildern an Hand von größtenteils noch nicht veröffentlichten Film-, Bild- und Tondokumenten den Tag des faschistischen Putsches, den 11 ...

  • Millionen-Spenden für das sozialistische Vietnam

    Berlin (ADN). Werktätige und Arbeitskollektive der Republik bekunden erneut ihre feste Solidarität mit dem Volk der Sozialistischen Republik Vietnam. Darüber informierte der Sekretär des Vietnam-Ausschusses des Solidaritätskomitees der DDR, Berthold Handwerker, in einem ADN-Gespräch, Wie Berthold Handwerker mitteilte, hat das Solidaritätskomitee im 1 ...

  • Presseerzeugnisse stets rasch zum Leser

    Berliner Zeitungsvertriebsamt versendet täglich 18 000 Pakete

    In jeder Nacht sorgen Tausende Mitarbeiter der Deutschen Post dafür, daß morgens pünktlich die Tageszeitungen beim Leser sind. Bevor die Presseerzeugnisse der Hauptstadt über Schiene und Straße auf die Reise in alle Kreise unserer Republik gehen, werden sie im Zeitungsvertriebsamt Berlin versandfertig gemacht ...

  • Sowjetischer Gast besuchte einen Berliner Großbetrieb

    Berlin (ADN). Der Leiter der sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse 1978, Alexej Antonow, Minister für elektrotechnische Industrie der UdSSR, besuchte am Mittwoch in Begleitung des Ministers für Elektrotechnik und Elektronik, Otfried Steger, den Berliner Stammbetrieb des Kombinates Elektroprojekt und Anlagenbau (KEAB) ...

  • Anspruchsvolle Ziele bei NARVA

    Berlin (ADN). 28 000 Glühlampen wollen die Mitglieder der Brigade „Olga Benario Prestes" im nächsten Jahr zusätzlich durch die Senkung der Ausfallzeiten und die rationelle Nutzung der Arbeitsproduktivität produzieren. Über diese und andere Verpflichtungen zum Plan 1979 berieten die Werktätigen im Stammbetrieb des Kombinats NARVA Berlin (BGW) am Mittwoch auf einer Vertrauensleutevollversammlung ...

  • Beglaubigungsschreiben an Guineas Präsident überreicht

    Conakry (ADN). Der Generalsekretär der Demokratischen Partei Guineas und PräsMenit der Republik Guinea, Sekou Toure, hat am Mittwoch DDR-Botschafter Gerhard Heida zur Entgegennahme des BeglauMgunesschireibens empfangen. Botsehafter Heida übermittelte herzliche Grüße dies Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Sekou T,«ure ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • UdSSR-Botschaft dankt für die Grüße zum Weltraumflug

    Die sowjetische Botschaft in der DDR hat Hunderte Briefe und Telegramme von Kollektiven der Betriebe, Einrichtungen sowie von den Organisationen der Gesellschaft für DSF und von Bürgern der DDR erhalten, in denen die herzlichen Grüße und Glückwünsche dem Sowjetvolk anläßlich der erfolgreichen Beendigung des gemeinsamen bemannten Weltraumunternehmens UdSSR-DDR übermittelt werden ...

  • Glückwunsch für Lützschena zum 700 jährigen Jubiläum

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates- der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Abgeordneten der Gemeindevertretung Lützschena, Kreis Leipzig-Land, .anläßlich des 700- jährigen Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes eine Grußadresse ...

  • Visa zur Leipziger Messe für subversive Handlungen mißbraucht

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen wurden am 3. September 1978 an der DDR-Grenzübergangsstelle Wartha die Bürger der BRD Jürgen Seif und Marianne "Hilgermann aus Dietzenbach (BRD) festgenommen. Sie waren unter Ausnutzung der erleichterten Reisebestimmungen zur Leipziger Messe in die Deutsche Demokratische Republik eingereist und nutzten ihren Aufenthalt in der DDR zur Durchführung subversiver Handlungen ...

  • Botschafter im Ministerrat zu Antrittsbesuchen empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Türkei, Ertugrul Ciragan, den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Föderativen Republik Brasilien, Mario Calabria, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Belgien, Dr ...

  • M

    Begegnungen auf der Herbstmesse

    Zu einer freundschaftlichen Unterredung empfing der Minister für Außenhandel, Horst Solle, den 1. Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der Volksrepublik Bulgarien, Dr. Grudi Shelew. Beide Gesprächspartner berieten aktuelle Fragen der Realisierung des Jahresprotokolls 1978 und des langfristigen Handelsabkommens 1976 bis 1980, insbesondere auf dem Gebiet des Maschinenbaus ...

  • Beileid an das Oberhaupt der Russischen Orthodoxen Kirche

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen der DDR, Hans Seigewasser, übermittelte dem Oberhaupt der Russischen Orthodoxen Kirche, Patriarch Pimen, durch ein in herzlichen Worten gehaltenes Beileidsschreiben seine aufrichtige Anteilnahme zum Ableben des Ehrenpräsidenten der Christlichen Friedenskonferenz, des Metropoliten von Leningrad und Nowgorod, Dr ...

  • BRD-Burger überschritt die Staatsgrenze der DDR

    Berlin (ADN). Am 5. September 1978 überschnitt der BRD-Bürger Heinrich Neuhaus im Raum Eisenach die Staatsgrenze der DDR. Er wurde festgenommen. Die näheren Umstände des Grenzübertritts werden gegenwärtig durch die zuständigen Organe der DDR geprüfit.

  • Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag Brasiliens

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Föderativen Republik Brasilien, Ernesto Geisel, zum Nationalfeiertag ein Glückwunschtelegramm.

  • Gratulation zur Berufung als Ministerpräsident Islands

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte Olafur Johannesson zu dessen Berufung zum Ministerpräsidenten der Republik Island ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Arbeiter schreiben an ihrer Betriebschronik

    Initiativreiches Wirken von 100 Parteikommissionen im Oderbezirk

    Eine Broschüre gibt in jüngster Zeit in den Partei- und Arbeitskollektiven des Frankfurter Halbleiterwerkes Stoff für viele Gespräche. „Weißt du noch?" wird oft gefragt, und die Älteren erinnern sich an die Zeit im Mai 1945, als nach den finsteren Jahren des Faschismus der Aufbau eines neuen Lebens in unserem Lande begann ...

  • D»r Zusammenhang von Politik und Ökonomie

    Für diesen Auftrag werden sich alle Genossen auch im Parteilehrjahr rüsten. Das verlangt, sich den großen theoretischen Reichtum des Marxismus-Leninismus für die tägliche Arbeit zu erschießen und auf der Grundlage konkreter Analysen immer klassenmäßig an die Beurteilung aller Erscheinungen heranzugehen ...

  • Gründliches Studium fördert Schöpfertum und Tatkraft

    1500 Zirkel- und Seminarleiter bei der Eröffnung des Parteilehrjahres im Bezirk Cottbus

    In seiner Rede vor 1500 Propagandisten des Bezirkes in der Cottbuser Stadthalle unterstrich Werner Walde eingangs die Feststellung der 8. Tagung des Zentralkomitees, daß unsere Partei die revolutionäre Theorie des Marxismus- Leninismus stets schöpferisch auf die konkrete historische Situation unseres Landes angewandt hat ...

  • Machbarn lernen voneinander

    Neuer Konsultationspunkt in Dedelow Die Parteiorganisation der Zwischenbetrieblichen Einrichtung Milchproduktion Dedelow, Kreis Prenzlau, hat einen Konsultationsstützpunkt im Bildungszentrum für industrielle Rinderwirtschaft eingerichtet. Hier wird veranschaulicht, wie Genossenschafts- und ParteikoUektive mit unterschiedlichen Produktionsbedingungen erfolgreich zusammenwirken ...

  • Heft 17/1978 erschienen

    Im Leitartikel „Die Transportaufgaben mit wachsender Effektivität lösen" schreibt Hubert Egemann, Leiter der Abteilung Transport- und Nachrichtenwesen des ZK der SED, über die Aufgaben der Grundorganisation bei der Mobilisierung der Werktätigen für die volle und termingerechte Bereitstellung von Transportraum zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes ...

  • All« Leitungen, tragen grofie Verantwortung

    Der Redner verwies im weiteren Verlauf seiner Ausführungen auf die große Verantwortung aller Parteileitungen für die interessante und niveauvolle Gestaltung des Parteilehrjahres und FDJ-Studienjahres. Er bezeichnete es als gemeinsames wichtiges Anliegen, das Studium der Geschichte der SED so zu gestalten, daß die Lehren und geschichtlichen Erfahrungen unseres Kampfes heute zu einer starken Waffe in der Klassenauseinandersetzung mit dem Imperialismus werden ...

  • Die Propagandisten

    Mit Freude darf ich feststellen, daß Zehntausende Genossinnen und Genossen als Propagandisten daran wirken, die Ideen von Marx, Engels und Lenin und die politische Generallinie unserer Partei in die Massen zu tragen. Aus der Rede Erich Honeckers zur Eröffnung des Parteilehrjahres in Dresden, September 1977 O 80,8 Prozent der Propagandisten verfügen über eine mehr als dreimonatige Parteischulbitdung, 1970/71 waren es 46 Prozent, 1975/76 betrug dieser Anteil 75 Prozent ...

  • 30 Jahre DDR und Geschichte der SED

    Besonderes Anliegen der Zirkel und Seminare ist die Vorbereitung des 30. Jahrestages der Gründung der DDR. In allen Studienformen beginnt das Parteilehrjahr einheitlich mit dem Thema: „Die Gründung der DDR — ein Wendepunkt in der Geschichte des deutschen Volkes", und überall wird der Aufruf zum 30. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik durchgearbeitet ...

  • Ökonomische Bildung

    Mehr als 375 000 Teilnehmer am „Seminar zum Studium von Grund Problemen der Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR und der sozialistischen ökonomischen Integration" und rund 419 000 Teilnehmer am „Seminar zur Theorie und Politik der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR" - fast die Hälfte aller Teilnehmer am Parteilehrjahr — studieren die ökonomische Politik der SED ...

  • Aus dem Programm der SED

    Die Gestaltung des Porteilehrjahres ermöglicht es, dieser Forderung des Parteiprogramms voll zu entsprechen. Rund 70 Themen werden in verschiedenen Studienfoimen durchgearbeitet: O) Marxistisch-leninistische Schulung der Kandidaten der SED O Zirkel zum Studium von Grundlagen des Marxismus-Leninismus A Zirkel zum Studium der Geschichte der Politbüros an die 8 ...

  • Wissenswertes über das Parteilehrjahr

    Das Ziel

    Bei der weiteren Aneignung des Marxismus-Leninismus und der Ausprägung der Denk- und Verhaltensweisen der Kommunisten gewinnt das Parteilehrjahr noch mehr an Bedeutung. Die Erfahrungen lehren, daB die marxistisch-leninistische Theorie um so gründlicher studiert wird, je mehr die Zirkel und Seminare zu wirklichen Schulen der schöpferischen Aneignung und Anwendung der Theorie im praktischen ...

  • Studiengrundlagen

    Grundlage ist das Studium der Werke der Klassiker des Marxismus-Leninismus. So werden unter anderem durchgearbeitet: Marx/Engels. Monirest der Kommunistischen Partei; Karl Marx: Lohnarbeit und Kapital; W I. Lenin: Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus, Marx/Engels/ Lenin: Ober den sozalistischen Aufbau und Ober den revolutionären Weltprozeß ...

  • Erfahrung, die der Jugend nützt

    Norbert Berthold zählt zu der großen Schar der Propagandisten, die ihre politischen Kenntnisse und Erfahrungen an die Jugend weitergeben. Seit 14 Jahren leitet der Lehrmeister Zirkel im FDJ-Studienjahr und erwirbt sich durch seine Oberzeugungskraft und durch sein Vorbild immer wieder dos Vertrauen der angehenden Facharbeiter ...

  • Vor eine neue Aufgabe gestellt

    Der 28jährige Diplomingenieur wird zum erstenmal als Propagandist tätig sein. Die Parteiorganisation übertrug ihm die ehrenvolle Aufgabe, das Seminar über Grundprobleme der Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR und der sozialistischen ökonomischen Integration zu leiten. Der junge Genosse hat sich auf die neue Bewährungsprobe gewissenhaft vorbereitet ...

  • Interesse für die Geschichte

    Einen Zirkel zum Studium der Geschichte der SED leitet Dr. Wolfgang Predel in der Grundorganisation seines im Kreis Eisenhüttenstadt gelegenen Institutes. 15 Genossen wollen hier ihre Kenntnisse über die Entwicklung der Partei weiter vertiefen, um ihrerseits den Studenten als künftigen Lehrern den Weg der sozialistischen Revolution in der DDR unter Führung der SED noch besser bewußt machen zu können ...

  • Mit der Praxis eng verbunden

    Bereits Ende der 60er Jahre war Christa Wittstock als Propagandist im Parteilehrjahr tätig. Seit 1976 leitet sie erfolgreich ein Seminar zum Studium von Grundproblemen des revolutionären Weltprozesses. Ihre reichen Erfahrungen als Diplomökonom und ihre Kenntnisse über Vorhaben und Initiativen der Werktätigen des Berliner Glühlampenwerkes kommen ihr für den problemreichen und schöpferischen Meinungsstreit zugute ...

  • Teilnehmerzahlen

    # Am Parteilehrjahr 1978 79 nehmen rund 1 460 000 Mitglieder und Kandidaten der SED (ohne bewaffnete Organe) und 219 000 Parteilose teil. # Fast 100 000 Genossen sind als Propagandisten im Parteilehrjahr tätig. Mehr als 52 000 erfahrene Propagandisten der Partei unterstützen das Studienjahr der FDJ. # Ober 100 000 Genossinnen und Genossen wirken als Gesprächsleiter der „Schulen der sozialistischen Arbeit" ...

  • Umfang und System

    Der Marxismus-Leninismus in der Einheit aller seiner Teile ist das theoretische Fundament der gesamten Tätigkeit der Partei.

Seite 4
  • „Pracht Dresdens" drei Monate Besuchermasnet

    DDR-Ausstellung war Kunsterlebnis ersten Ranges

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer, Washington „Wir fühlen uns etwas vereinsaimt", so versuchte der aimtierende Direktor der Nationalgaleriie dm Washington, Charles Parkhiurst, am Dienstag die Stimmung zu beschreiben, in der er und viele seiner Mitarbeiter sich befinden, nachdem die DDR-Ausstellung „Die Pracht Dresdens — fünf Jahrhunderte Kunstsammlungen" am Montag ihre Pforten geschlossen hat ...

  • Grafiken zum Jubiläum der Kampfgruppen

    Bitterfelder Volkskünstler schufen Auftragswerk

    Gerätefahrer Fritz Rother aus dem Chemiekombinat Bitterfeld sagt von sich, daß Malen nicht gerade zu seinen Hobbys zähle. Um so erstaunlicher, wenn dieser geachtete Arbeiter über eine geraume Zeit des öfteren nach Feierabend im Atelier des Zirkels für bildnerisches Volksschaffen im Kulturpalast seines Kombinates anzutreffen war ...

  • Die Wittenberger können auf ihre Zuschauer zählen

    Das Elbe-Elster-Theater Wittenberg spielt in zehn Kreisen, die zu fünf Bezirken unserer Republik gehören: von Bohlen bis Luckenwalde, von Staßfurt bis Bad Liebenwerda. Es ist das größte Abstechertheater der DDR und im wahrsten Sinne des Wortes ständig auf Achse. Über 850 sehr gut besuchte Vorstellungen in der vergangenen Spielzeit lassen die Präge aufkommen: Wie machen das die Wittenberger? Sie haben, ließe sich antworten, einen ausgezeichneten Kantakt zu ihrem Publikum ...

  • Mit kundiger Hand geschmackvoll gestaltet

    Lausitzer Glassammlung in der CSSR vorgestellt

    Im neu eingerichteten Kulturund Informationszentrum der DDR in Bratislava wurde Ende August eine Ausstellung eröffnet, die den Besucher mit „Lausitzer Glas" bekannt macht. Das Bezirksmuseum Cottbus, Schloß Branitz, hat in jahrelanger Arbeit eine umfassende Sammlung der verschiedensten, in seinem Bezirk hergestellten Glaswaren aufgebaut ...

  • Sem ganzes Leben galt einer besseren Zukunft

    An Stätten der Erinnerung an Julius Fucik notiert

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher in der sich Fucik bei der Familie Vetengl verbergen konnte. Hier, von einem kleinen Zimmer aus, das aus Sicherheitsgründen ständig im Halbdunkel lag, führte Fucik mit seinen Gefährten den Kampf gegen die Okkupanten, verfaßte er wichtige illegale Flugschriften, u ...

  • Die Sonne wird leuchten

    Prager Gefängnis Pankräc, Zelle 267. Nach der Befreiung der politischen Häftlinge im Mai 1945 blieb sie als Gedenkstätte erhalten. Sieben Schritte lang, Klapp-Pritsche, Wandbrett. Kühl und dunkel ist die Zelle an der Nordseite des Gefängniskomplexes. Es ist jener Ort, wo Fucik, den Strang vor Augen, seine erschütternde und zugleich optimistische Reportage schrieb ...

  • Kampf in der Illegalität

    Im Prag von heute gibt es viele Stätten, die an den unbeugsamen Kommunisten, Journalisten und Schriftsteller erinnern, der in der Nacht zum 8. September vor 35 Jahren, von Nazihenkern in Berlin-Plötzensee ermordet wurde bekannte Orte, die Jahr für Jahr von vielen Menschen aufgesucht werden, und weniger bekannte, wie Wohnungen in den Stadtteilen" Nusle und Vrsovice, in denen er bei Freunden vor den Häschern Zuflucht fand ...

  • Berliner Sinfoniker mit großen Vorhaben in die neue Spielzeit

    Berlin (ADN). 1500 Karten wünsche mehr als bisher kann das Berliner Sinfonieorchester in seinen drei Hauptanrechtsredhen der neuen Saison berücksichtigen. Wie Chefdirigent Günther Herbig mitteilte, werden die Programme pro Reihe zwar von zehn auf acht reduziert, dafür wenden jedoch sämtliche Konzerte wiederholt ...

  • USA-Zeitschrift würdigt Reed-Film „El Cantor"

    Hollywood (ND). Einen dreispaltigen Beitrag widmete die in den USA stark verbreitete Fachzeitschrift „Variete" dem Film des DDR-Fernsehens „El Cantor", den Dean Reed als Autor, Regisseur und Sänger-Schauspieler dem Andenken des chilenischen Volkssängers Victor Jara gewidmet hat. Die Zeitschrift, die diesen Film in ihrer ausführlichen Würdigung mit anderen Produktionen sozialistischer Länder über Chile vergleicht, hebt seine dokumentarische Wirkung besonders hervor ...

  • Immatrikulation an der Potsdamer Filmhochschule

    Potsdam (ADN). Rund 50 Studenten aus elf Ländern wurden am Mittwoch mit einer akademischen Feierstunde in Potsdam an der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR immatrikuliert. Zugleich wurden Absolventen aus fünf Fachrichtungen der Hochschule zur Aufnahme ihrer Tätigkeit beim Fernsehen und im Filmwesen der DDR verabschiedet ...

  • Dokumente aus dem Leben Friedrich Wolfs gezeigt

    Potsdam (ND). Eine Ausstellung über Leben und Werk Friedrich Wolfs ist seit Dienstag in der Potsdamer Wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek zu besichtigen. An Hand von Texten, Handschriften, Erstausgaben und Fotos veranschaulicht die gemeinsam mit dem Friedrich-Wolf-Archiv Lehnitz, Kreis Oranienburg, gestaltete Ausstellung die politische und literarische Entwicklung des sozialistischen Dramatikers und Erzählers, dessen Todestag sich im Oktober zum 25 ...

  • Mit ungebrochenem Mut

    Das Petschek-Palais im Zentrum Prags. Im den Jahren der faschistischen Okkupation war dieses graue Gebäude am Hauptbahnhof die Leitstelle der Präger Gestapo. Nach der Verhaftung wurden Julius Fucik und seine Gefährten zuerst nach hier verschleppt. Heute befindet sich in diesem Haus das tschechoslowakische Außenhandelsministerium, einige Räume im Erdgeschoß sind als Ort der Mahnung unverändert geblieben ...

  • Berta-Lask-Ausstellung in Berlin eröffnet

    Berlin (ADN). Die Akademie der Künste der DDR zeigt gegenwärtig anläßlich des 100. Geburtstages von Berta Lask in der Berliner Staditbifoliothek eine Ausstellung über die proletarisch-revolutionäre Schriftstellerin. An Hand seltener Dokumente werden der Lebensweg und wesentliche Momente ihres künstlerischen Schaffens nachvollzogen ...

  • Wieland-Gedenkstätte bei Weimar stark besucht

    Weimar (ADN). Die im Vorjahr renovierte kleine Gedenkstätte für Christoph Martin Wieland, wenige Kilometer von Weimar entfernt, wurde in dieser Sommersäison von zahlreichen Literaturfreunden des In- und Auslandes besucht. Die ehemaligen Wohnräume WielandSj dessen Geburtstag sich zum 245. Male jährte, enthalten neben literarischen Zeugnissen auch eine Reihe von Wohnund Gebrauchsgegenständen ...

  • Dresdner Staatskapelle in Edinburgh gefeiert

    Edinburgh (ADN-Kom). Mit einem Beethoven-Bi'uckner-Konzert debütierte die Dresdner Staatskapelle am Dienstag auf dem Internationalen Edinburgh- Festival 1978. Für eine glanzvolle Interpretation, von Anton Bruckners 4. Sinfonie Es-Dur unter der Leitung seines Chefdirigenten Herbert Blomstedt wurde das Orchester vom Edinburgher Publikum- mit minutenlangen Ovationen, gefeiert ...

Seite 5
  • In der Trophy-Wertung eine veränderte Spitze

    DDR-Motorradgetändesportler hinter CSSR auf Platz zwei

    Von unserem Berichterstatter Hans A 11 m e r t Knapp 300 Fahrer begaben sich am Mittwochmorgen in der Nähe des schwedischen Ortes Kulltorp auf die dritte Etappe der diesjährigen Mannschaftsweltmeisterschaft im Motorradgeländesport, der Internationalen 6-Tage- Fahrt. Vor ihnen lag mit 297 km der bisher längste Tagesabschnitt, der in zwei Runden durch morastigen Waldboden, ausgefahrene Wurzelwege und tiefen Sand führte ...

  • Fußball Landerspiel PPR-CSSR in Leipzig Besser als zuletzt, doch noch immer ohne Glanz Fernschußtreffer von Pommerenke und Eigendorf

    Selten trat eine so junge DDR- Nationalmannschaft an. Die beiden Debütanten Hause und Kühn (je 22 Jahre) drückten das Durchschnittsalter unserer Auswahl auf 24,5 Jahre. Dieser Fakt ist ein Hinweis darauf, daß junge Spieler neuen Schwung in die Nationalmannschaft bringen sollen. Natürlich waren von den Debütanten noch keine Wunderdinge zu erwarten, zumal sich in Leipzig mit dem Europameister CSSR ein namhafter Gegner vorstellte ...

  • Kuba wurde Weltmeister im Volleyball der Damen

    3:0~Sieg gegen Titelverteidiger Japan / DDR nur Achter

    Erstmals in der Geschichte der Volleyball-Weltmeisterschaften der Damen sicherte sich Kuba den WM-Titel. Beim 8. Championat bezwangen die Kubanerinnen am Mittwochabend in Leningrad im Finale den Olympiasieger und dreifachen Weltmeister Japan überzeugend mit 3:0. Der Titelverteidiger hatte gegen das am Netz und in der Abwehr variables Spiel der kubanischen Auswahl in keinem Satz — 15:6, 15:9 und 15:10 — auch nur die Spur einer Siegeschance ...

  • Acht WM-Medaillen für DOR-falhchirmsportler

    Mit drei Weltmeistertiteln, zwei zweiten und drei dritten Plätzen waren die DDR-Sportler hinter der sowjetischen Mannschaft die erfoligreichisten Teilnehmer bei der 14, Weltmeisterschaft im Fallschirmsport ta Zagreb (Jugoslawien). Besonderen, Anteil hatte daran die Männermannschaft (Andreas Bartsch, Norbert Knappe, Reinharjdit Sieyda, Bernd Wiesner, Rainer Wilde), die im Zielspriingsn eindeutig das Niveau bestimmte ...

  • Wolf gang Schmidt mit dem Diskus 67,36 m weit

    Bei einem internationalen Leichtathletik-Sportfest in Helsinki sorgten am Mittwoch zwei Europameister aus der DDR für die herausragenden Leistungen. Im Diskuswerfen behauptete sich wie bereits-in Prag der Weltrekordler Wolfgang Schmidt (SC Dynamo Berlin) mit ausgezeichneten 67,36 m vor dem Finnen Markku Tuokko (64,92 m) und dem Norweger Knut Hjeltnes (60,34 m) ...

  • FDJ-Pokalwettkampf „Wen schafft Ihr?"

    Zum 17. Male wurde am Mittwochnachmittag im Berliner Dynamo-Sportforum der FDJ-Pokalwettbewerb „Wen schafft Ihr?" gestartet. FDJler aus dem Transformatorenwerk Berlin-Oberschöneweide und von der Grundorganisation Potsdam der „FDJ-lnditiatirve Berlin" maßen in einem leichtathletischen Dreikampf ihre Kräfte mit ehemals erfolgreichen Sportteil ...

  • Henry Rono wurde im 3000 m lauf nur Dritter

    Nur den dritten Rang belegte Kenias Weltrekordler Henry Rono am Dienstagabend bei Leichtathletik-Wettbewerben in Frankfurt (Main) auf der 3000-m- Distanz. Mit 7:45,3 min blieb Rono um mehr als 13 Sekunden über seiner Weltbestzeit. Sieger wurde der Schweizer Markus Ryffel in 7:42,2 min vor dem Polen Bronislaw Malinowski (7:42,5) ...

  • :1

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y fehlte einfach die ordnende Hand. Der Anschlußtreffer der VenglosHSchützlinge entsprang der besten CSSR-Aktion und- gab der. Elf noch einmal neue» Auftrieb, vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen). So mußte die DDR-- Abwehrr bis zur letzten Minute konzentriert spielen, um den knappe» und mühevoll erspielten Sieg über die Zeit zu bringen ...

  • So fielen die Ton

    % • A Pommerenke (20.}: Hoff- * mann schlägt von rechts eine Ecke. Keketi kann den Ball nicht festhalten. Kotte, der zuerst schießen will, entschließt sich zu einer klugen Rückgabe auf den freistehenden Pommerenke. Gegen dessen Hinterhaltschuß kann Keketi nichts ausrichten. 2*0 E|9endor' >65-< * von rechts einen Ball zur Strafraummitte zurück ...

  • In Bratislava im Siege für DDR-Leichtathleten

    Bei internationalen Leichtathletik-Wettbewerben in Bratislava gab es am Dienstagabend vier Siege für DDR-Sportler. Für das beste Resultat von ihnen sorgte Margitta Droese, die das Kugelstoßen mit 20,12 m gewann. Weiterhin waren erfolgreich: Andreas Busse in 1:50,2 min über 800 m, Mathias Schmidt mit 19,14 m im Kugelstoßen und Ruth Fuchs mit 59,34 m im Speerwerfen ...

  • HANDBALL

    Frauen-Oberliga: SC Leipzig gegen Chemie Wilhelm-Pieck-Stadt Guben 32:7 (17:4), TSG Wismar gegen TSC Berlin 9:24 (3:10), SC Empor Rostock—Halloren Halle 22:10 (10:5), UT Erfurt-ASK Vorwärts Frankfurt 14:19 (6:9), Post Magdeburg-SC Magdeburg 9:26 (4:13). - Spitze. 1. Rostock 10:0/ 93:56, 2. Leipzig 8:0/102:36, 3 ...

  • HOCKEY

    Europapokal der Herren in Hannover (BRD): Gruppe A: Polen gegen Schottland 1:1, BRD—Gibraltar 10:0, England—Frankreich 4:0. — Gruppe B: Niederlande-UdSSR 4:1, CSSR-Spanien 2:2, Wales-Irland 2:1. Im Halbfinale: BRD, England, Niederlande.

  • TORE • PUNKTE • METER

    FUSSBALi. Europameisterschaft, Gruppe 4. Island-Polen 0:2 (0:1). UEFA-Pokal, 1. Runde: IBV Vestmannaeyjar (Island)—Glentoran Belfast 0:0.

  • Am 11. September 1978, 1700 Uhr im Filmtheater KOSMOS, Berlin, Hauptstadt der DDR

    1 Beachten Sie beim privaten eines gebrauchten Kraftfahl Kaskoversicherung auf den Diesem sind mit den Fahrz

Seite 6
  • Langer und schwerer Weg lur Freiheit für Namibias Volk

    Vorster-Okkupanten wollen Sicherheitsratsbeschluß unterlaufen

    Von Lothar K i 11 m e r Windhoek erlebte im August einen ungewöhnlichen Gast — den UNO-Sonderbeauftragten Martii Ahtisaari. Daß ihn Vorsters Generaladministrator Steyn empfangen mußte, macht die Veränderungen der vergangenen zwölf Jahre deutlich: Bekanntlich hatte die UNO 1966 den Apartheidrassisten das Treuhandschaftsmandat über Namibia entzogen ...

  • In Algerien entsteht jetzt ein staatlicher Feriendienst

    Immer mehr Werktätige können erholsame Urlaubstage verleben

    Von Rainer Köhler, Algier Anfang September füllten sich wieder die Hotels an der rund, 1200 Kilometer langen algerischen Mittelmeerküste, in den Bergen der Großen Kabylei und des Djurdjura-Massivs oder aber auch in den derzeit allerdings noch sehr heißen Sahara-Oasen, denn die Ferienzeit erlebt einen neuen Höhepunkt ...

  • Anspruchsvolles Programm wurde vollständig erfüllt

    Prof. Dr. Petrow zu den Raumflügen des Interkosmos-Programms

    Moskau (ADN-Korr.). Die ausgezeichneten Ergebnisse der Raumflüge von bisher drei internationalen Mannschaften im Rahmen des Interkosmos-Programms würdigte Akademiemitglied Prof. Dr. Boris Petrow, Vorsitzender des Rates Interkosmos, am Mittwoch in der „Prawda" Er hob hervor, daß die erfolgreiche Arbeit ...

  • Breite Spur zur Hütte Xatowice'

    Errichtung der Hütte „Katowice" ein Objekt erster Größenordnung, von hoher Bedeutung für die weitere Stärkung der materielltechnischen Basis des Sozialismus in unserem Nachbarland. Wie die Massenmedien tost täglich berichten, gehen die Arbeiten an Polens künftig größtem metallurgischen Kombinat zügig voran ...

  • Ausstellungsflache hat weiter zugenommen

    Auch Zahlen machen neue Tendenzen sichtbar. Die Außenhandels- und Industriebetriebe der DDR warten in Leipzig mit Neu- und Weiterentwicklungen auf, die einen Anteil von über zwölf Prozent der Gesamtofferte repräsentieren. Die Betriebe verschiedener Schwerpunktbranchen erreichen noch günstigere Relationen ...

  • Gemeinschaftsstand* mit starkem Zuspruch

    Auch Großbritannien gehört zu jenen Ländern, deren Messefläche sich gegenüber dem Vorjahr vergrößert hat. Hervorzuheben ist der Gemeinschaftsstand für Straßenfahrzeuge unter Schirmherrschaft des Handelsministeriums. Gleichfalls einen repräsentativen Branchenstand belegt Leyland International. Den größten Teil am japanischen Angebot haben Chemieanlagen, die von den bedeutendsten Handelshäusern des Landes offeriert werden ...

  • ■esserer Service im neuen Ausländertreff

    Wie Sin dien Vorjahren sind aus Finnland die Exportgemeinschaft METEX, MiuiltiiMift Oy, mehrere Firmen in der Branche Medizdntechnik, die Farmos Group und andere namhafte Hersteller van pharmazeutischen Präparaten sowie Fiincell und der Verein der finnischen Papierfabriken vertreten. Besondere Aufmerksamkeit in der Beteiligung der Sehweite verdient neben bedeutenden Chemiekonzemen ein Kollekstavstand von 14 Schweizer Unternehmen mit Textilmaschinen ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus" Heft 9/1978

    lim September 1958 erschien dos erste Heft der Zeitschrift. „Die Herausgabe der Zeitschrift .Probleme des Friedens und des Sozialismus' entsprach den herangereiften Erfordernissen der kornimuniistischen Weltbewegung, ider fortschrittlichen GeseJI- schaftswissenschiaift", heißt es dazu in dem redaktionellen iBeitrag anläßlich des 20jähnigen Bestehens ...

  • Handel im Geiste der Helsinki-Schlußakte

    Leipzig: 1500 Aussteller aus 24 kapitalistischen Industrieländern

    Von Hans-Joachim Braun® Die Leipziger Messe halt an Bewährtem fest. Doch die stabile und konstruktive Politik unserer Republik fügt — getreu der Schlußakte von Helsinki — mit einer ihrer Absichten, den internationalen Handel aktiv zu fördern, dem Bewährten immer wieder Fortschritt, Vertiefung und Ausbau hinzu ...

  • Tat des Internationalismus und guter Zusammenarbeit

    Glückwunsch der Tudeh-Partei Irans zum Flug von Sojus 31

    An das ZK der SED Berlin Werte Genossen! Im Namen des ZK der Tudeh-Partei Irans und aller Werktätigen unseres Landes gratulieren wir Ihnen zum erfolgreichen Start eines Raumschiffes mit Genossen Oberstleutnant Sigmund Jahn, einem Bürger der Deutschen Demokratischen Republik, an Bord. Das ist ein Beweis ...

  • Eroberung des Kosmos in brüderlicher Gemeinschaft

    Raumfahrtunternehmen UdSSR-DDR wird weiter stark .beachtet Berlin (ADN). Das gemeinsame Weltraumuinternehmen mit Kosmonauten ans der UdSSR und der DDR findet nachwie vor ein nachhaltiges Echoi Moskau. Die „Prawda" veröffentlichte unter der Überschrift „Sternenstädtchen — ein internationales Zentrum" einen Beitrag von Generalleutnant Georgi Beregowoi, Leiter des Kosmonautenausbildungszentrums „Juri Gagarin" ...

  • Ausdruck der Überlegenheit unserer Gesellschaft

    Gruß des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer Berlin (ADN). Zur außerordentlich ergebnisreich abgeschlossenen Forschungsarbeit an Bord der Orbitalstation Salut 6 und zur glücklichen Rückkehr zur Erde hat das Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR den beiden Kosmonauten Waleri Bykowski und Sigmund Jahn herzliche Glückwünsche übermittelt ...

Seite 7
  • PKP betont Notwendigkeit demokratischer Alternative

    Meinungsaustausch mit SP über innenpolitische Krise in Portugal

    Lissabon (ADN-Korr.). Als positiv wertete der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, einen Meinungsaustausch mit der Führung der Sozialistischen Partei (PS) über die innenpolitische Krisensituation. Im Rahmen eines von ihr angeregten Dialogs war die PS-Führungsspitze am Dienstag zu ersten gesonderten Gesprächen mit Delegationen der PKP unter Leitung von Alvaro Cnnhai und der rechtsgerichteten Sozialdemokratischen Partei (PSD) zusammengetroffen ...

  • Ungewißheit kennzeichnet Wirtschaftslage der BRD

    Zeitungen nennen jüngste Arbeitslosenstatistik „alarmierend"

    Bonn (ADN-Korr.). Die wirtschaftliche Entwicklung in der BRD ist weiterhin labil. Das belegen jüngste Angaben über die gegenwärtige ökonomische Situation. In einem Bericht des Unternehmerverbandes BDI Wird auf stagnierende Produktionsziffern in verschiedenen Industriezweigen — so im Maschinenbau und der elektrotechnischen Industrie — verwiesen ...

  • WGB-Aufruf zur Solidarität mit dem Volk von Nikaragua

    Kundgebung in Mexiko / USA planen „Somozaismüs ohne Somoza9'

    Prä« (ADN-Kom). Der Weltgewerkschaftsbund hat zu verstärkter Solidarität mit dem Volk Nikaraguas in seinem gerechten Kampf gegen die Somossa- Diktatur aufgerufen. In einer in Prag veröffentlichten Erklärung des WGB heißt es: „Die in den Gewerkschaften organisierten Werktätigen und die fortschrittlichen Friedenskräfte können helfen, die Machenschaften des Imperialismus und der internationalen Reaktion in diesem Gebiet zu neutralisieren ...

  • NATO startete Kriegsmanbverserie vom Nordkap bis zum Mittelmeer

    Über 200 000 Soldaten sollen militärische Stärke demonstrieren

    Bonn (AON), Die großangelegte Serie von rund 3® NATO-Kriegsmaisövera nister der Bezeichnung „Aatnmn Forge 78" ist am Mittwoch angelaufen. Auf der amerikanischen Luftwaffenbasis Ramstein (BRD-Land Rheinland- Pfalz) begrüßte der Oberste Befehlshaber der NATO-Streitkräfte Europa, General Haig, teilnehmende Truppenverbände, die in den vergangenen Tagen während des Luftbrückenmanövers „Reforger" aus den USA nach der BRD eingeflogen worden waren ...

  • Internationale Beratung über Erste Hilfe eröffnet

    Grußschreiben Leonid Breshnews an Vertreter von 140 Ländern

    Alma-Ata (ADN). Die bisher repräsentativste internationale Konferenz zu Fragen der Ersten Hilfe hat am Mittwoch in der kasachischen Hauptstadt Alma-Ata begonnen. An dem v,on der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfsfonds der UNO (UNICEF) veranstalteten Forum nehmen Ärzte, Wissenschaftler und Begrierungsvertreter aus 140 Ländern teil ...

  • Expansionspolitik Tel Avivs auf IPU-Tagung angeklagt

    Parlamentarier bekräftigen Unterstützung für das Volk Palästinas

    Bonn CADN-Korr.). Für das Krisengebiet des Nahen Ostens gebe es keine andere dauerhafte Lösung als den bedingungslosen Bückzug Israels aus allen okkupierten arabischen Territorien und die volle Anerkennung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes. Das bekräftigte der sowjetische Delegierte S ...

  • SR Vietnam setzt ihre Friedensinitiative fort

    Ministerpräsident Pham Van Dong in Thailand eingetroffen

    Bangkok (ADN-Korr.). Der Ministerpräsident der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham Van Dons, ist am Mittwoch zu einem fünftägigen offiziellen Besuch in Thailand eingetroffen. Der SRV-Politiker und seine Begleiter wurden auf dem Flugplatz, in Bangkok vom thailändischen Premierminister Kriangsak Chamanand willkommen geheißen ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 1030 gestartet Moskau. Der 1030. Erdsatellit der Kosmos-Serie wurde am Mittwoch in der Sowjetunion gestartet. Seine Bahnparameter sind: anfängliche Umlaufzeit 12 Stunden 6 Minuten, maximale und minimale Erdentfernung 40 100 bzw. 650 km, Neigungswinke! 62,8 Grad. Beratung über Berufsausbildung Ulan-Bator ...

  • Verschärfte Repressalien gegen Streikende in Peru

    Demonstration von 10 000 Bergarbeitern gewaltsam aufgelöst

    Lima (ADN). Eine Demonstration von rund zehntausend peruanischen Bergarbeitern ist am Mittwoch in Lima von der Polizei gewaltsam aufgelöst worden. (Nach Augenzeugenberichten wurden mehrere von ihnen verletzt, als die Polizei mit Panzerfahrzeugen und unter Einsatz von Träneragasbomben gegen die streikenden Bergarbeiter vorging ...

  • Britische Gewerkschafter warnen vor Neonazigefahr

    London (ADN-Korr.). Die 1170 Delegierten der 110. Jahrestagung des britischen Gewerkschaftskongresses (TUC) billigten einmütig eine Erklärung, in der vor der wachsenden Gefahr des- Faschismus und Rassismus in Großbritannien gewarnt wird. In dem vom Generalrat, dem obersten Führungsgremium des TUC, unterbreiteten Dokument werden alle Gewerkischafter aufgerufen, geschlossen den Aktivitäten der neonazistischen „Nationalen Front" entgegenzutreten ...

  • Afghanistan verfolgt Kurs der Kichtpaktgebundenheit

    Kabul (ADN). Die Demokratische Republik Afghanistan verfolge den Kurs der Mchipaiktgebiunjdenheit und strebe danach, freundschaftliche Beziehungen mit allen Staaten zu unterhalten, die die Regierung des Landesi anerkannt haben. Das erklärte der stellvertretende Ministerpräsident und Außenminister, Hafissulah Amin, in einer Rede in Kabul ...

  • Düstere Prognosen auch in Frankreich

    Paris (ADN-Korr.). Wie düster die Werktätigen Frankreichs die Zukunft sehen, zeigte eine Umfrage der Zeitung „Le Figoro": 57 Prozent der Befragten bewerteten die Wirtschaftslage des Landes pessimistisch. 36 Prozent fanden, daß sich ihr Lebensniveau in den letzten Monaten spürbar verschlechtert hat. Zwei ...

  • Lehrerinnen seit fünf Jahren ausgesperrt

    Bonn (ADN). Das fünfte Schuljahr sind die beiden BRD-Lehrerinnen Hildegard Proft und Susanne Rohde aus Bonn arbeitslos und bleiben auf Behördenbeschluß wegen ihrer DKP-Mitgliedschaft weiterhin vom Schuldienst ausgesperrt. Darüber informiert die DKP- Zeitung UZ. Trotz hervorragender Beurteilungen durch ...

  • Patriotische Front kam mit Missionsvertretern zusammen

    Lusaka (ADN). Die Vorsitzenden der Patriotischen Front Simbabwes, Joshua Nkormo und Robert Mugabe, sind in diesen Tagen in Lusaka mit Vertretern der katholischen Kirche Südrhodesiens zusammengetroffen. Bei der Begegnung versicherten Nkomo und Mugabe, daß das Volk von Simbabwe die Dienste der Kirche im Lande schätze und daß auch in einem freien Simbabwe die Einrichtungen der Missionen durch die Regierung geschützt werden ...

  • Spanienkampfer gegen Diffamierung in BRD

    Frankfurt (Main) (ADN). Gegen die soziale und rechtliche Diffamierung deutscher Antifaschisten, die im spanischen Bürgerkrieg auf demokratischer Seite kämpften, protestierte die Gemeinschaft der ehemaligen Republikanischen Spanienfreiwüligen in der BRD. In einem offenen Brief wird zu einer Entscheidung ...

  • UdSSR-Delegation besucht Sozialistisches Äthiopien

    Moskau (ADN). Auf Einladung des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates Äthiopiens wird noch in diesem Monat eine sowjetische Partei- und Regierungsdelegation unter Leitung von Wassili Kusnezow, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, dem Sozialistischen Äthiopien einen offiziellen Besuch abstatten ...

  • Wettkonferenz zu Problemen der Her vorbereitet

    Moskau (ADN). Eine internationale Arbeitsgruppe zur Vorbereitung einer Weltkonferenz zu Problemen der Kinder nahm am Mittwoch in Moskau ihre Arbeit auf. Die Konferenz wind in» kommenden Jahr stattfinden, das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen Zium Internationalen Jahr, des Kindes proklamiert wurde ...

  • Antiaparttteid Treffen wurde nach Neu-Delhi einberufen

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Vorbereitung einer am 28. September in Neu-Delhi beginnenden fünftägigen internationalen Konferenz für die Befreiung des südlichen Afrika und gegen die Apartheid ist in vollem Gange. Das teilte der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der indischen Hauptstadt mit ...

  • Dreier-Gespräche über Nahost begannen in Camp David

    Camp David (ADN-Korr.). Die Präsidenten der USA und Ägyptens sowie Israels Premier haben am Mittwoch in Camp David ihre Gespräche über die Nahostfrage aufgenommen. Carter hatte Sadat und Begin sowie deren Außenund Verteidigungsminister zu der Dreierkonferenz in den hermetisch von der Außenwelt abgeriegelten Eirholungssitz des amerikanischen Präsidenten eingeladen ...

  • Südafrika unternahm erneut Aggressionsakte gegen Angola

    Luanda (ADN-Korr.). Das südafrikanische Rassdstenregime hat vom widerrechtlich okkupierten Namibia aus erneut Aggressionsakte gegen Angola unternommen. Einem Kommunique des Verteidigungsminiisteriums zufolge, das am Mittwoch in Luanda veröffentlicht wurde, verletzten südafrikanische Flugzeuge Ende August mehrfach den Luftraum im Gebiet Savate (Provinz Cuando-Cubango) ...

  • Verhandlungen Sowjetunion- Griechenland abgeschlossen

    Moskau (ADN). Zum Abschluß der Verhandlungen zwischen den Außenministern der UdSSR und Griechenlands, Andrej Gromyko und Georgias Rallis, wurden am Mittwoch in Moskau ein Konsularabkommen sowie ein Abkommen über kulturelle und wissenschaftliehe Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten unterzeichnet, in der griechischen Botschaft in Moskau fand ein Empfang statt, an dem Andrej Gromyko und weitere offizielle Persönlichkeiten teilnahmen ...

  • DKP verurteilt Entlassung von Werktätigen in München

    München (ADN). Die Deutsche Kommunistische Partei hat in einer in München veröffentlichten Erklärung- die angekündigte Entlassung von 2500 Werktätigen bei den Metzeler-Gummi- Werken der Stadt scharf verurteilt. Bereits bis zum jetzigen Zeitpunkt seien in dem zum Bayer-Konzern gehörenden Werk 750 Beschäftigte auf die Straße gesetzt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Rekord ungewöhnlicher Art meldete kürzlich der Warschauer Kleingärtner Leonard Radzimirski: Eine seiner Hennen soll ©in 175 Gramm schweres Superei gelegt haben, Es ist 24 cm lang und mißt 20 cm im Umfang. Das tüchtige Huhn ist wohlauf, hieß es wenige Tage später in der Lokalpresse.

Seite 8
  • Veteranen als Hörer einer Universität

    Über 300 Personen waren gekommen. Für mehr bot sich fürs erste kein Platz. Sie waren zum Teil festlich gekleidet, dunkler Anzug, weißes Hemd, silbrige Krawatte. Vielen älteren Bürgern, darunter zahlreichen Ehepaaren, hatte der vergangene Sonntagvormittag ein feierliches Ereignis gebracht. Sie hatten sich als Hörer der „Universität der Veteranen der Arbeit" an der Humboldt- Universität Berlin eingeschrieben und wohnten nun der Eröffnungsveranstaltung bei ...

  • Die Vielfalt führt Regie

    Seit Januar hatte das Kulturhaus des EAB 30 000 Gäste

    Zwischen den S-Bahnhofen Ostkreuz und Rummelsburg, in unmittelbarer Nähe des Betriebes, liegt das Kulturhaus des VEB Kombinat Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB) Obwohl es sich hinter anderen Gebäuden versteckt, hat sich doch im Betrieb und den umliegenden Wohngebieten herumgesprochen, daß dort Interessierten die Türen offenstehen ...

  • Kosmonauten-Gliicksrakete

    Sonderziehung mit vielen Gewinnen im Tele-Lotto

    Dem erfolgreichen Abschluß des gemeinsamen Raumfluges UdSSR- DDR und der glücklichen Rückkehr von Waleri Bykowski und Sigmund Jahn ist eine Sonderziehung im Tele-Lotto „Kosmonauten- Glücksrakete" gewidmet, die der VEB Vereinigte Wettspielbetriebe mit einem interessanten zusätzlichen Gewinnangebot durchführt ...

  • Ein Wohnbezirk pflegt Traditionen

    Es ist seit fahren Tradition, daß Bürger des Wohnbezirkes 9 der Nationalen Front und Pioniere der Hans-Otto-Ohenschiule im Stadtbe2ink iFnieidrichshaiin zum Tag der Opfer des Faschismus Biumengebinde an den Tafeln revolutionärer Helden niederlegen. Im diesem Wohnviertel, zu dem sowohl Häuser der Kari-iMarx-Allee ...

  • Vom ersten Sputnik bis zur Weltraumstation

    Bereits 11 000 Ersttagsbriefe am Fernsehturm verkauft

    Weltraumfahrt im Spiegel der Philatelie — dieser Sonderteil bildet einen Anziehungspunkt der Fotoausstellung „Gemeinsam auf der Erde und im All — Weltraumflug UdSSR-DDR"; Vier Briefmarkenserien — im unteren Geschoß des Berliner Fernsehturms vorn Kulturbundi/Sektion Philatelie ausgestellt — bieten! den Be-* Suchern der von ADN organisierten Schau viele Entdeckungen ...

  • Die kurze Nachricht

    SIGNIERSTÜNDEN. Im „Inter-

    nationalen Buch" wird am heutigen Donnerstag die neue Reihe „Verlagsprofü" eröffnet. Der Altberliner Verlag Lucie Groszer stellt sich vor. Die Verlagsleiterin signiert von 14 bis 17 Uhr Bücher und Poster. FILME. Einen neuen Filmzyklus mit Werken der sowjetischen Kinematographie speziell aus dem Grusia-Filmstudio in Tbilissi beginnt das Zentrale Haus der DSF am heutigen Donnerstag um 17 ...

  • Verkehrseinschränkungen

    Wegen der Großkundgebung zum internationalen Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und Krieg am 10. September auf dem Bebelplatz ist der Fahrzeugverkehr innerhalb des nachfolgenden Sperrkreises in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr nicht gestattet: Leipziger Straße ...

  • Praterfest wurde eröffnet

    Eine sowjetische Blaskapelle eröffnete am Mittwoch das 7. deutsch-sowjetische Praterfest, das vom Kreiskulturhaus Prenzlauer Berg alle zwei Jahre organisiert wird. Gäste des ersten Nachmittags waren Leninpioniere sowie Mädchen und Jungen aus den Schulen des Stadtbezirks. Der Pionierchor, Zauberer und Artisten sorgten für Unterhaltung ...

  • [ Ehre ihrem Andenken! |

    Im Alter von 81 Jahren starb aus der WPO 20 unser Genosse Ernst Schmidt. Er gehörte seit 1927 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Für seine Verdienste wurde er als „Aktivist der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet ...

  • Stadtkommandant beim Oberbürgermeister

    Der neuernannte Stadtkommandant der Hauptstadt der DDR, Berlin, Generalmajor Karl-Heinz Drews, stattete am 6. September Oberbürgermeister Erhard Krack seinen Antrittsbesuch ab. Der Oberbürgermeister wünschte ihm viel Erfolg in seiner verantwortlichen Funktion. Gleichzeitig verabschiedete sich der bisherige Stadtkommandant, Generalleutnant Artur Kunath ...

  • Neu:0mmbuslmie94

    Ab Donnerstag wird die Omnibuslinie 94 neu eingerichtet. Sie verkehrt ab U-Bahnhof Tierpark über Hans-Loch-Straße—Hermann-Duncker-Straße, Gregoroviusweg, Robert^Siewert-Straße, Zwieseler Straße, Kötztinger Straße, Römerweg, Hermann- Duncker-Straße, Hans-Loch- Straße zum U-Bahnhof Tierpark. Die Busse verkehren montags bis freitags im Berufsverkehr mit einem Fahrabstand von 20 Minuten ...

  • Großer Wachaufzug am Sonntag Unter den Linden

    Anläßlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des faschistischen Terrors und' Kampftages; gegen Faschismus und Krieg findet am Sonntag, dem 10. September, um 14.30 Uhr vor dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter; den Linden der Große Wachaufzug der Nationalen Volksarmee statt ...

  • Aussteifungen in der Galerie Berlin

    „Malerei und Grafik von Ulrich Hachulla Leipzig" ist der Titel einer neuen Ausstellung, die am gestrigen Mittwoch in der Keller- Galerie eröffnet wurde. Weiterhin zeigt die Galerie des Staatlichen Kunsthandels, Karl-Marx-Allee 45, eine kleine Kabinettausstellung mit Arbeiten der Fotografin Sybille Bergemann und 500 kleinformatige Arbeiten der Malerei und Grafik von Künstlern der DDR ...

Seite
Das Parteilehrjahr stärkt die Kampfkraft der SED Mit dem Volk Chiles solidarisch verbunden Neutronenwaffenpläne der USA weltweit verurteilt M der Tod von insgesamt 15 000 Personen befürchtet. gegen Somoza hält an Yorster-PoHiei verhaftete bei Razzia 400 Afrikaner DDR-Fußballauswahl kam zum 2:1-Erfolg gegen die CSSR Auszeichnung für Ben Chavis Orbitalkomplex setzt Flug fort Über 20000 Besucher in der Kosmos-Schau WK*11 In Beirut erneut Artilleriefeuer GROSSKUNDGEBUNG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen