1. Dez.

Ausgabe vom 09.11.1977

Seite 1
  • Enge Beziehungen zwischen der DDR und der VR Angola

    Willi Stoph empfing Premierminister Lopo do Nascimento zu Unterredung Gespräche zwischen den Delegationen beider Länder aufgenommen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Dienstag den Premierminister der Volksrepublik Angola, Lopo do Nascimento, Mitglied des Politbüros des ZK der MPLA, zu einer freundschaftlichen Unterredung. Lopo dö Nascimento übermittelte herzliche Grüße des Präsidenten der MPLA und der Volksrepublik Angola, Dr ...

  • 30 gute Mansf eld-Taten für unsere sozialistische DDR

    Kollektive des Mansfeld Kombinates ;sWilhelm Pieck" melden sich mit neuen Initiativen zu Wort

    Die neuen Wettbewerbsinitiativen, die sich bereits auf konkrete Vorhaben in weit über 800 Kollektiven gründen, sind darauf gerichtet, .bei ausschlaggebenden Erzeugnissen und Technologien Spitzenleistungen zu erreichen, den Leistungsbeitrag von Forschung und Technik generell zu erhöhen und 85 bis 90 Prozent des geplanten Wirtschaftswachstums aus Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik zu erbringen ...

  • Grundsteinlegung für das neue Gewandhaus in Leipzig

    Ansprachen von Kulturminister Hoffmann und Professor Masur

    Leipzig (ND). Am Leipziger Karl- Marx-Platz ist gestern in Anwesenheit zahlreicher Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens sowie von Bauarbeiterkollektiven der Grundstein für das neue Gewandhaus gelegt worden. Der vom IX. Parteitag der SED beschlossene Bau dieser Konzerthalle, die auch von der Karl-Marx-Universität für Kongresse und wissenschaftliche Tagungen genutzt werden wird, geht damit planmäßig voran ...

  • UNO-Plenum verurteilte die Apartheid als Verbrechen

    Resolution angenommen / DDR-Vertreter sprach in Zypern-Debatte

    New York (ADN-Korr.). Die XXXII. UNO-Vollversammlung hat zu Wochenbeginn die Apartheid als ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt, das den internationalen Frieden und die Sicherheit bedroht. In einem mit 101 Stimmen angenommenen Resolutionsentwurf, der im Dritten Aus-^ schuß (Soziales) von ...

  • Appell der Frente Amplio

    Einheit der demokratischen Kräfte Uruguays soll gefestigt werden

    Caracas (ADN). Die Frente Amplio Uruguays hat sich in einer Erklärung für die „Einheit der politischen und sozialen Organisationen, die gegen die Diktatur sind" ausgesprochen. Die Erklärung der Frente Amplio im Ausland war auf einem Treffen von Vertretern der Mitgliedsorganisationen — dem zweiten nach der Errichtung der Diktatur in Uruguay — verabschiedet worden ...

  • Studenten stellen ihr Können unter Beweis

    Leistungsschau zeigt 1700 Arbeiten Berlin (ND). Mehr als 1700 wissenschaftliche Arbeiten, zahlreiche Konferenzen und Erfahrungsaustausche sowie kulturelle Veranstaltungen stehen im Mittelpunkt der VI. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler, die am kommenden Montag in Leipzig eröffnet wird ...

  • Überschwemmungen in USA forderten 42 Todesopfer

    Washington (ND). Monsunartige Regenfälle, die am Wocheneiide in den Südstaaten der USA mindestens 42 Menschenleben gefordert hatten, verlagerten sich inzwischen weiter nach Norden. In den Bundesstaaten Maryland und Virginia mußten die Behörden Hochwasseralarm auslösen. In der Umgebung von Toccoa, wo der Bruch eines Staudamms 37 Tote gefordert hatte, wurde unterdessen die Suche nach weiteren Opfern fortgesetzt ...

  • Arbeitslosenheer steigt weiter an

    Über eine Million Spanier erwerbslos Paris (ADN). Weitere 10 000 Entlassungen haben die französischen Stahlmpnopole jetzt für das kommende Jahr angekündigt. Zuvor war bereits bekannt geworden, daß 16 000 Stahlarbeiter ihre Arbeitsplätze verlieren sollen. Madrid (ADN). Von den zur Zeit mehr als eine Million zählenden Erwerbslosen und Kurzarbeitern Spaniens sind mehr als die Hälfte Jugendliche im Alter bis zu 25 Jahren ...

  • Italien: Ausstand der Eisenbahner

    Ruf zum Generalstreik in Frankreich Rom (ADN-Korr.). Zur Durchsetzung ihrer Forderungen nach einer Reform des Verkehrswesens und Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen haben die 220 000 Eisenbahner in ganz Italien am Dienstag erneut für zwei Stunden die Arbeit niedergelegt. Am selben Tag streikten drei Stunden lang die Werktätigen aller Werften des Landes ...

  • Erster Zug rollte über neue Grenzbrücke UdSSR-YR Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Der erste Zug rollte am Montag über eine neue sowjetisch-polnische Grenzbrücke am Bug. Mit der vorfristigen Fertigstellung dieser Eisenbahnbrücke und einer neuen Breitspur-Teilstrecke zwischen den grenznahen Städten Wladimir Wolynski (Ukraine) und Hrubieszow (Südpolen) erfüllten Bauleute beider Länder ihre Verpflichtung zum Oktoberjubiläum ...

  • Israels Artillerie beschoß erneut palästinensische Lager

    Beirut (ADN-Korr.). Israelische Armeeverbände haben am Dienstagmittag mit pausenlosem Beschüß der beiden in Südlibanon gelegenen palästinensischen Flüchtlingslager Rashidiye und Bourj al Schamali begonnen. Gleichzeitig wurden mehrere schwere Artillerieüberfälle auf die libanesische Hafenstadt Tyr verübt ...

  • FDJ-Werkstattwoche der Jugendtanzmusik

    Bezirksvergleich in Karl-Marx-Stadt Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit vier Diskussionsprogrammen begann am Dienstag in Karl-Marx-Stadt die 1. FDJ-Werkstattwoche der Jugendtanzmusik des Bezirkes Karl-Marx-Stadt. Die Amateur- und Berufsgruppen wollen hiier ihr gestiegenes künstlerisches Leistungsvermögen unter Beweis stellen und entsprechend der großen Bedeutung von Unterhaltungskunst und Tanzmusik bei der Freizeitgestaltung der Jugend Erfahrungen über ihre Arbeit austauschen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Bildung per Bildschirm frei Haus Seite 4: Kunst im Feuer der Revolution geboren Seite 5: Aktuelles vom Sport Seite 6: Vietnam bezwingt den Schwarzen Fluß Italienische Dokumentation über Nazimörder Kappler Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Bildung per Bildschirm frei Haus

    Auftakt für Lernwinter auf dem Lande / Kooperationsakademie lehrt effektives Wirtschaften

    Das Fernsehen der DDR strahlt am 17. November die erste Sendung der Kooperationsakademie 1977/78 aus. Das ist der Auftakt für den Lernwinter auf dem Lande. Gegenwärtig besitzen über 83 Prozent der 774 000 Genossenschaftsbauern und Arbeiter in den sozialistischen Landwirtschaftsbetrieben unserer Republik eine abgeschlossene fachliche Ausbildung ...

  • Neue Initiative von Weltbedeutung

    Friedensratspräsident Prof. Dr. Drefahl zum UdSSR-Vorschlag

    Berlin (ADN). Die jüngsten sowjetischen Vorschläge zur Einstellung der Produktion von Kernwaffen und zur Vereinbarung eines Moratoriums für friedliche Kernexplosionen hat der Präsident des Friedensrates der DDR, Prof. Dr. Günther Drefahl, als Friedensinitiative von Weltbedeutung gewürdigt. In einem ADN-Gespräch zum 60 ...

  • Genosse Fred Oelßner

    Nachruf des ZK der Soziatistischen Einheitspartei Deutschlands

    Kurz vor Vollendung seines 75. Lebensjahres starb am 7. 11. 1977 unser Genosse Fred Oelßner, Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften und Vorsitzender des Nationalkomitees für Wirtschaftswissenschaften bei der Akademie der Wissenschaften der Deutschen Demokratischen Republik. Vor mehr als fünf Jahrzehnten wurde Fred Oelßner Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und kämpfte, ungeachtet der Verfolgung durch den Klassengegner, aktiv gegen den Imperialismus ...

  • Bürger halfen über 40000 Wohnungen zu modernisieren

    Wichtige „Mach mit!"-Jahresziele sind bereits jetzt überboten

    Berlin (ND). Bis Ende September halfen Bürger im „Mach mit!"-Wettbewerb 40 760 Wohnungen zu modernisieren und über 84 000 Wohnungen für ältere Bürger zu renovieren. 79 000 Räume in Einrichtungen der Volksbildung,* des Gesundheits- und Sozialwesens sowie in Kulturstätten wurden verschönert. Damit sind bereits jetzt die ursprünglich für das gesamte Jahr gesteckten Ziele verwirkliebt ...

  • beendeten Studienaufenthalt

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Staatssekretärs für Kirchenfragen beim Ministerrat der DDR Hermann Kalb empfing eine Delegation des Nationalrates der Kirchen Christi (NCC) der USA zu einem Gespräch. Die Abordnung, die von Dr. Lucius Walker, Beigeordneter Generalsekretär des NCC, geleitet wurde, weilte auf Einladung des ökumenisch-missionarischen Zentrums vom 27 ...

  • Der Friedensappell aus Moskau

    In diesen Tagen wurde öfter daran erinnert, daß Frieden das erste Wort der Sowjetmacht war. Die Sowjetunion befindet sich ganz in ihrer großen Tradition, wenn sie an ihrem Jubiläum mit neuen Schritten zur Sicherung des Friedens hervortritt. Das Zentralkomitee der KPdSU, der Oberste Sowjet und der Ministerrat ...

  • Steigende Leistungen in der Be- und Entladung von Gütern

    Berlin (ADN). An beiden Tagen des letzten Wochenendes sind jeweils rund 690 000 Tonnen Güter mit der Eisenbahn versandt worden. Damit erreichten die Eisenbahner und ihre Partner in der Wirtschaft höhere Leistungen bei der Beund Entladung als am vorangegangenen Wochenende. Vorbildlich hatten zum Beispiel die Transportkollektive des Stahl- und Walzwerkes Brandenburg die Ladearbeiten organisiert ...

  • Aufführung algerischer Filme in Berlin und in Leipzig

    Berlin (ND). „Tage des algerischen Films in der DDR" wurden am Dienstag anläßlich des 23. Jahrestages des Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes des algerischen Volkes im Berliner Filmtheater „International" eröffnet. Der Einladung des stellvertretenden. Kulturministers der DDR und Leiters der Hauptverwaltung ...

  • Über 11700 Kindergarten in der DDR

    X Gute Entwicklungsbedingungen für die Drei- bis Sechsjährigen

    Bereits im Jahre 1976 konnten 882 von 1000 Mädchen und Jungen im Vcrschuialter einen Kindergarten besuchen. Bis 1980 soll die Möglichkeit geschaffen werden, daß alle Kinder irrt, entsprechenden Alter, deren Eltern es wünschen, in einen Kindergarten gehen können. Im gegenwärtigen Fünfjahrplanzeitraum werden weit über 70 000 Kindergartenplätze neu geschaffen ...

  • Delegation aus Mo^ambique zu Verhandlungen in Berlin

    Werner Lamberz begrüßte die Gäste

    Berlin (ADN). Eine unter Leitung des Mitglieds der Ständigen Politischen Kommission des Zentralkomitees der FRELIMO und Ministers für Entwicklung und Wirtschaftsplanung, Marcelino dos Säntos, stehende Delegation der Volksrepublik Mocambique traf am Dienstag in der Hauptstadt der DDR ein. Die Delegation wird Verhandlungen über die weitere Entwicklung und Vertiefung der zwischen der DDR und der VR Mdsämbique bestehenden freundschaftlichen Beziehungen führen ...

  • Beschluß desObersten Gerichts der DDR

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Obersten Gerichts der DDR hat zur Gewährleistung der Einheitlichkeit der mit dem territorialen Geltungsbereich der Gesetze verbundenen Anwendung zivil* und strafrechtlicher Bestimmungen gemäß Paragraph 40 Abs. 1 Geri chts Verfassungsgesetz, ausgehend vom Kechtsanwendungsgesetz vom 5 ...

  • Fünf Partner errichten ein gemeinsames Rechenzentrum

    Jena (ADN). Drei Millionen Mark Baukosten und 61 Arbeitskräfte spart die gemeinsame Errichtung einer leistungsfähigen Rechenanlage durch mehrere Betriebe und Einrichtungen in Jena. An diesem Vorhaben der territorialen Rationalisierung, das gegenwärtig in Angriff genommen wird, beteiligen sich im Rahmen einer Investitionsgemeinschaft neben wissenschaftlichen Instituten auch Großbetriebe wie das Glaswerk Schott & Gen ...

  • Mathematikerseminar über Fragen der ChemieindustTie

    Berlin (ADN). Das 2. Seminar zur Anwendung mathematischer Methoden in der chemischen Industrie, das vom Zentralinstitut für Mathematik und Mechanik der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Kammer der Technik veranstaltet wird, tagt gegenwärtig in Berlin. Von Montag bis Donnerstag beraten Mathematiker ...

  • SuMer Oberschule erhielt Namen „Dr. Richard Sorge'

    Suhl (ADN). Den verpflichtenden Namen „Dr. Richard Sorge" erhielt am Dienstag die 12. und jüngste Polytechnische Oberschule Suhl. Damit tragen 133 Schulen des südthüringischen Bezirkes Namen bedeutender Persönlichkeiten des revolutionären Kampfes. Zugleich wurde ein Traditionszimmer an der Schule eröffnet, Die Pioniere und FDJ- Mitglieder erforschten Leben und Wirken des Kommunisten und Kundschafters ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Sdiabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mansfeld lebt unsere Revolution

    30 gute Mansfeld-Taten für unsere Republik

    Im Jahre 1977 haben die Berg- und Hüttenarbeiter, die Maschinenbauer und alle Werktätigen des Kombinates im sozialistischen Wettbewerb in der „Oktoberinitiative der Mansfeld-Kumpel" hervorragende schöpferische Leistungen zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution vollbracht ...

  • 20.

    Wir ringen konsequent um eine bessere Auslastung der Grundfonds und der vollen Nutzung des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens. Dazu wollen wir bis zum 30. Jahrestag durch gezielte WAO- Maßnahmen und sozialistische Rationalisierung überdurchschnittliche Ergebnisse erreichen. Dazu stellen wir uns das ...

  • 22.

    Wir richten unsere Initiativen auf eine beträchtliche Erhöhung des NSW- Exportes. Das Wettbewerbsziel besteht darin, durch die Nutzung freier Produktionskapazitäten für zusätzliche exportfähige Erzeugnisse den NSW-Export gegenüber dem Plan des Vorjahres um jährlich 5 Prozent zu überbieten und jährlich von den geplanten NSW- Importen 10 Prozent einzusparen ...

  • 13.

    Wir stellen uns das Ziel, bis zum 30. Jahrestag unserer Republik den Ehrentitel 250 Millionen Mark Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „Q" liefern. Das setzt voraus, in den Jahren 1978/79 mindestens einen Anteil von 57 Millionen Mark bzw 70 Millionen Mark zu produzieren. Bis 1979 wird bei weiteren 20 Erzeugnissen die höchste Güte erreicht ...

  • 10.

    Zur Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts erhöhen wir den Eigenbau von Rationalisierungsmitteln. Auf der Grundlage der langfristigen Konzeption stellen wir uns das Ziel, in den Jahren 1978 und 1979 jährlich einen Leistungsanstieg von 7 Prozent abzusichern. Damit wächst der Rationalisierungsmittelbau schneller als die industrielle Warenproduktion ...

  • 30.

    Zur Sicherung einer stabilen und kontinuierlichen Konsumgüterproduktion in hoher Qualität wollen wir im Jahre 1978 die 30-Millionen-Mark-Grenze im Stahlrohrmöbelbetrieb erreichen und im Jahre 1979 diese überbieten. Diese Zielstellung erfordert, — den Polsterstuhl „Katja" durch das Modell „Katrin" abzulösen ...

  • 21.

    Wir betrachten es als Klassenehre, die geplanten vertraglich festgelegten Exportverpflichtungen in die UdSSR und alle sozialistischen Bruderländer mit hoher Kontinuität zu sichern und damit auch die notwendigen Importe aus diesen Ländern vertragsgerecht zu gewährleisten. Wir stellen uns die Aufgabe, unsere 1978/1979 geplanten Exportaufgaben jeweils bis zum 15 ...

  • 17.

    -Senkung der Bezugsenergiekosten im Jahre 1978 um 1,2 Millionen Mark und 1979 um 1,5 Millionen Mark. Im einzelnen geht es darum. 9 den für das Jahr 1980 geplanten spezifischen Energieverbrauch zur Produktion von R- und E-Kupfer von 24 Gcal/t bereits im Jahre 1979 um 1,1 Gcal/t zu unterbieten. # die Senkung des spezifischen Erdgasverbrauches bei der Produktion von Kupferanoden und Raffinade-Kupfer um 2 bzw ...

  • 26.

    Zur Verbesserung der Lebensbedingungen wird noch im II. Quartal 1978 mit dem Aufbau eines Ferienzentrums im Harz begonnen. Bis zum 30. Jahrestag wird das erste Bettenhaus im Rohbau fertiggestellt. Zur würdigen Gestaltung des 50. Jahrestages der Übergabe der Fahne von Kriwoj-Rog wollen wir die Rekonstruktion des Klubhauses „Fritz Himpel" in Gerbstedt bis zum 28 ...

  • 12.

    Bei der Lösung aller Aufgaben des Planes Wissenschaft und Technik nutzen wir in verstärktem Umfang die Möglichkeiten der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit den sozialistischen Ländern. Die uns im Rahmen des RGW übertragenen 52 Aufgaben werden wir termingerecht und in bester Qualität realisieren ...

  • ,Aus jeder Mark, jeder Stunde Arbeitszeit und jedem Gramm Material einen größeren Nutzeffekt!'

    wollen wir, unsere ganze Kampferfahrung nutzend, Deshalb richten wir im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages unsere ganzen Anstrengungen darauf, den PolitbürobeschluS vom 7. Dezember 1976 zur Sicherung einer gleichbleibenden Kupferproduktion in Ehren zu erfüllen und die Versorgung unserer Volkswirtschaft mit wichtigen Rohstoffen der Buntmetallurgie durch maximale Gewinnung und rationelle, verlustarme Nutzung unserer Kupfererzlagerstätte zu gewährleisten ...

  • 24.

    Aufbau einer DGW-Anlage zur Sicherung der Versorgung der Volkswirtschaft mit Kupferdraht. Die Übergabe zur Aufnahme des Produktionsbetriebes erfolgt am 7. Oktober 1979. Mit der Inbetriebnahme werden 9 die Arbeits- und Lebensbedingungen grundlegend verbessert, # die Qualität des Kupferdrahtes erhöht und # bedeutende materialökonomische Effekte erzielt ...

  • 25.

    In den Jahren 1978 und 1979 ist die Kathodenproduktion durch Intensivierung um jährlich 500 Tonnen zu erhöhen. Dazu sind alle Investitionen zur Sicherung der Gleichstromversorgung der Elektrolyse termingerecht zu realisieren: Erster Silizium-Gleichrichter 28. Februar 1978, zweiter Silizium-Gleichrichter 15 ...

  • 23.

    Vorfristige Erfüllung aller Vorhaben zur Sicherung einer gleichbleibenden Kupferproduktion • Wettertechnische Nutzung, Bohrschacht Brücken 31. Januar 1978 # Wettertechnische Nutzung, Bohrschacht Mönchpfiffel 7. Oktober 1979 Beginn des Abbaus im Feld „Hochscholle" und Schließung des Wetterringes 7. Oktober 1979 Baufeld Allstedt, Schließung des Wetterringes 31 ...

  • 29.

    Unser Beitrag zur Unterstützung des Wohnungsbauprogramms unserer Republik besteht darin, aus der Schlacke des Rohhüttenprozesses Bauformsteine von 1 375 000 Stück im Jahre 1978 und 1 380 000 Stück im Jahre 1979 zu produzieren und für die Zementindustrie Zumahlstoffe von 180 000 Tonnen im Jahre 1978 und 190 000 Tonnen im Jahre 1979 zur Verfügung zu stellen ...

  • 11.

    In der planmäßigen, kollektiven Neuerertätigkeit stellen wir uns das Ziel, 197879 eine Selbstkostensenkung von über 107 Millionen Mark bei einer Entwicklung der Gesamtbeteiligung von rund 45 Prozent im Jahre 1979 zu erreichen. Der Jugend werden wir im Wettbewerbszeitraum 1200 Aufgaben des Planes Wissenschaft und Technik übertragen ...

  • 27.

    Im Zeitraum 1978 bis zum 30. Jahrestag wollen wir 24 Wohnungseinheiten in Sandersleben, 48 Wohnungseinheiten in Helbra bezugsfertig übergeben und 24 Wohnungseinheiten in Großörner im Rohbau fertigstellen sowie zur Erhaltung und Rekonstruktion der kombinatseigenen Wohnungen die Kapazitäten der Instandhaltung um 42 Prozent erhöhen ...

  • 15.

    — die Abbauverluste im Bergbau von 14 Prozent auf 10 Prozent vorfristig gegenüber dem Politbürobeschluß vom 7. Dezember 1976 bis zum 30. Jahrestag der Gründung unserer Republik zu senken sowie die Kupferverluste in der Rohhüttenschlacke durch Verbesserung der technologischen Disziplin jährlich um 50 ...

  • 16.

    — die Voraussetzungen für die Verarbeitung von 10 000 Tonnen schwerverhüttbaren kupferhaltigen Zinkklinkern bis zum 30. Jahrestag der DDR zu schaffen und die Rückständeverarbeitung planmäßig am 1. Januar 1978 in Betrieb zu nehmen. 1978 sind 26 000 Tonnen und 1979 40 000 Tonnen Granulat herzustellen.

  • „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit"

    zu erringen. Wir sind uns der hohen Verantwortung als wichtiger Zulieferer von buntmetallurgischen Erzeugnissen bewußt und sichern eine termin-, qualitäts- und sortimentsgerechte Belieferung, die es unseren Verbrauchern ermöglicht, qualitativ hochwertige Erzeugnisse zu produzieren.

  • 19.

    — im Rahmen des FDJ-Wettbewerbes Materialökonomie stellt sich unsere Jugend bis zum 30. Jahrestag die Aufgabe, 6,3 Millionen Mark zu erwirtschaften, 850 Tonnen Schrott und 20 Tonnen Altpapier der Wiederverwendung zuzuführen.

  • 28.

    Die bezugsfertige Übergabe des Lehrlingswohnheimes in Sangerhausen bis zum 31. Dezember 1978 wird das Niveau der Ausbildung und der Unterbringung der Lehrlinge im Bergbau wesentlich erhöhen.

  • 14.

    Wir wollen die für den Fünfjahrplan vorgesehene Produktion mit dem Gütezeichen „Q" von 90 Millionen Mark bereits im Verlaufe des 1. Halbjahres 1980 realisieren und ibis Ende 1980 für

Seite 4
  • Neues Haus für berühmtes Orchester

    Zur Grundsteinlegung für das Leipziger Gewandhaus

    Die quadratförmige Baugrube für das Leipziger neue Gewandhaus, ausgedehnt auf einer Fläche von hundert mal hundert Metern, skizziert schon am Tage der Grundsteinlegung die imponierenden Ausmaße dieser künftigen Konzerthalle. Bei einem Blick auf das mit 1500 Kubikmeter Beton gegossene Fundament lassen ...

  • Schöne Stimmen und farbige Tanzbilder

    Ensemble des Moskauer Militärbezirkes in Berlin

    Großes Vergnügen bot der Auftritt des Gesangs- und Tanzensembles des Moskauer Militärbezirks im Palast der Republik. Das Kollektiv, vor knapp vierzig Jahren auf Anregung Semjon Budjonnys gegründet und heute mehr als hundert Sänger, Tänzer und Instrumentalisten umfassend, ist nicht nuir in der Sowjetunion sehr beliebft, sondern hat auch schon reichte internationale Erfolge zu verzeichnen ...

  • Kunst, im Feuer der Revolution geboren

    „Tage des algerischen Films" in Berlin und Leipzig

    politischen Akt. Sie wollten damit die künstlerischen Qualitäten dieses Filmes herunterspielen. Doch schon 1966/67, als der Film „Der Wind kommt von Aur6s" des gleichen Regisseurs in Cannes und Moskau ausgezeichnet wurde, und an anderen Spielfilmen des Landes hätten sie feststellen können, was für eine hoffnungsvolle künstlerische Entwicklung die algerische Kinematographie genommen hatte ...

  • Vielseitige Schiller- Tage in Weimar

    Seme traditionelle Ehrung des Dichters verbindet der ^Zentrale Arbeitskreis Friedrich Schiller im Kulturbund der DDR" in diesem Jahr mit einer Würdigung der Schiller-Rezeption in der Sowjetunion. So wird die gemeinsam mit den Forschungsund Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur vorbereitete Hauptveranstaltung in Weimar am 10 ...

  • Leipziger Schriftsteller Ferdinand May verstorben

    Leipzig; (ADN). Im Alter von 81 Jahren ist am Dienstag der Nestor der Leipziger Schriftsteller Ferdinand May verstorben. Der in der Nähe von Darmstadt geborene Erzähler, Romanschriftsteller und Dramatiker wirkte seit über 50 Jahren in Leipzig. Dort fiel er Ende der zwanziger Jahre durch erste schriftstellerische Versuche für Rundfunk, Kabaretts und Agitpropgruppen auf ...

  • Jenaer Philharmonie im Partnergebiet Pskow

    Jena (ND). Das Philharmonische Orchester Jena weilt bis zum 10. November zu einer Gastspielreise im sowjetischen Partnergebiet Pskow. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Günter Blumhagen und Fred Buttkewitz führt das Orchester Werke von Prokofjew, Beethoven, Tschaikowski, Smetana, Brahms, Weber und Wagner in mehreren Konzerten auf ...

  • Kulturnotizen

    VERTRAG. Ein Freundschaftsvertrag zwischen dem Berliner Metropoltheater und dem Karlin- Theater Prag ist dieser Tage unterzeichnet worden. Er soll die engen Beziehungen zwischen beiden Bühnen weiter vertiefen. ZYKLUS. Das DDR-Fernsehen bereitet nach Romanen des ungarischen Schriftstellers Tifoor Dery einen achtteiligen Fernsehzyklus „Die Antwort" vor ...

  • Werke Arnold Zweigs in 1,3 Millionen Exemplaren

    Berlin (ADN). In einer Gesamtauflage von 1,3 Millionen Exemplaren erschienen bisher die Werke Arnold Zweigs beim Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, der das literarische Schaffen des Dichters seit nahezu 30 Jahren betreut. Arnold Zweig wäre am 10. November dieses Jahres 90 Jahre alt geworden. An der Spitze der Auflagenhöhen liegen die Romane „Der Streit um den Sergeanten Grischa" und „Junge Frau von 1914" mit je 200 000 Exemplaren ...

  • 4. Tage des Chansons finden Ende November in Frankfurt statt

    Berlin (ADN). 100 Interpreten aus dem In- und Ausland werden Ende November in Frankfurt (Oder) zu den 4. Ta.gen des Chansons erwartet. Das teilte der Generaldirektor beim Komitee für Unterhaltungskunst, Peter Czerny, während eines Pressegesprächs in Berlin mit. Zu ihnen gehören Sonja Kehler, Barbara Thalheim, Barbara Kellerbauer, Edita Pjecha (Sowjetunion), Hana Hegerova (CSSR) und die polnische Gruppe Anawa ...

  • Dresdner Gemäldeschau in Warschau eröffnet

    Warschau (ND-Korr.). Im Nationalmuseum der polnischen Hauptstadt wurde am Montag eine Ausstellung „200 Jahre Malerei in Dresden" eröffnet. Die Gemäldegalerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen der Elbestadt stellt der Öffentlichkeit unseres Nachbarlandes in dieser repräsentativen Schau mehr als einhundert Werke solch namhafter Künstler wie Canaletto, Caspar David Friedrich, Ludwig Richter, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Otto Dix und Hans Grundig vor ...

  • Lin Jaldati gastierte mit Liederabend in London

    Berlin (NU). Begeisterte Zustimmung fand in London ein von der Freundschaftsgesellschaft Großbritannien—DDR und der Workers Music Association gemefnsam organisiertes Konzert der DDR- Künstlerin Lin Jaldati, begleitet von Prof. Dr. Eberhard Rebling, mit Liedern von Hanns Eisler, Paul Dessau, jiddischen und anderen Volksliedern ...

  • FEIER

    IM DER

    SYLVEsrEßnAOtr 1-9-1-Ö VEßAnSDfflTCT TOM AIMCMEffim AHDETTERrBIUXITIÖS-irfSTITUT m DEK AlBffifflÄlXE HS KEÜIAIU&UME

Seite 5
  • Vor einer „Eisieit" mit schwierigeren Elementen

    Diskussionen um das Wertungssystem im Eiskunstlauf

    Von Hans A11 m e r t Eine besondere Art von Zahlen auf dem Fernsehbildschirm sorgt während der Wintermonate selbst in harmonischen Familien zuweilen für Streit: die Noten der Eiskunstlaufkampfrichter, kurz Preisrichter genannt. Die neun Damen und Herren sind gegenüber ihren „Kollegen" in vielen anderen Disziplinen insofern im Nachteil, als ihnen weder Stoppuhr noch Bandmaß helfen können ...

  • CSSR-Rennschlitten-Asse trainieren in Oberhof Zahlreiche Nationalmannschaften werden erwartet

    \ Bis Ende dieser Woche trainiert die Rennschlitten-Nationalmannschaft der CSSR in Oberhof. Elf Aktive bilden die Nationalmannschaft unseres Nachbarlandes, deren Ziel im kommenden Winter darin besteht, an die Ledstungen der letzten Jahre anzuknüpfen. Im Aufgebot von Auswahltrainer Dusan Cincar sind die Olympiasechsten im Doppelsitzer, Jindrich Zeman/Vladimir Resl, in diesem Jahr bei den Europameisterschaften in Königssee Sechste, die bekanntesten Athleten ...

  • Zur Person

    „Möller - Möller - Möller" - ein hundertstimmiger Sprechchor feuerte den Judoka während des gesamten Finalkampfes an. „Das war wie eine Verpflichtung für mich, nicht zu enttäuschen", sagte er hinterher und fügte hinzu, noch nie vor solch einer großen und lautstarken Kulisse gekämpft zu haben. „Es war ja so laut, daß ich die Trainerweisung kaum verstand ...

  • Großmeister unterlag

    Mit Überraschungen für die Spitzenreiter endete die 9. Runde des 16. Internationalen Schachturniers in Leipzig. So schlug der 17 jährige DDR-Jugendmeister Thomas Casper (SG Leipzig) den DDR-Schachgroßmeister Rainer Knaak nach 45 Zügen. Auch der Ungar Rigo mußte sich dem internationalen Schachmeister Arthur Hennings (Schwerin) beugen ...

  • 39,9 Sekunden über 500 Meter zum Auftakt

    Die Saison der niederländischen Eisschnelläufer hat begonnen, und schon die erste Zeit läßt aufhorchen: Der Junior Hubert van der Duim aus Beetsterzwaag erzielte auf der Kunsteisbahn in Assen über -500 m 39,9 s und verfehlte den Bahnrekord von Hasse Bör jes (Schweden) nur um 0,2 s. Das Training der Herren-Auswahlmannschaft hat seit einiger Zeit Tjaard Klosterbor, bis dahin Lehrer in einer Sportschule, übernommen ...

  • Rkhmond-Trophyan USA-Eiskunstläuferin

    Priscilla Hill (USA) wurde in London Siegerin der traditionellen Richmond-Trophy im Eiskunstlaufen. Mit einem Vorsprung von 1,66 Punkten verwies die 16jährige die Finnin Kristina Wegelius auf den zweiten Rang. Dritte wurde Denise Biellrnann (Schweiz), die sich dank einem gelungenen Kürprogramm — als einzige der Starterinnen zeigte sie einen perfekten dreifachen Sprung — nach Pflicht und Kurzprogramm um einen Platz verbessern konnte ...

  • DDR-Boxer nach Polen

    An zwei Turnieren in Polen beteiligt sich der Deutsche Boxverband der DDR am Wochenende. Beim Feliks-Sztam-Turnier in Warschau steigen Fliegengewichtler Reinhard Kapluschinski und Leichtgewichtler Lutz Käsebier Cbeide SC Dynamo Berlin) in den Ring. In Bydgoszcz wird der DBV durch sechs Aktive vertreten ...

  • Denken Sie bitte daran:

    Ferner bittet die Deutsche Post: • Setzen Sie deutliche Anschriften ein und vergessen Sie nicht die Postleitzahl! • Verpacken Sie Ihre Pakete und Päckchen haltbar und legen Sie ein Doppel der Anschrift dem Inhalt bei! • Liefern Sie Ihre Pakete und Päckchen dienstags bis donnerstags ein. Sie ersparen ...

Seite 6
  • Schwedische „Krisenpakete" haben ernste Auswirkungen

    Generaldebatte im Reichstag: Alle Prognosen nach unten korrigiert

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Jochen Reine;! In der Generaldebatte des schwedischen Reichstages beherrschten Vokabeln wie Krise, Inflation, Arbeitslosigkeit, Defizit usw das Feld. Die Repräsentanten der nunmehr seit einem Jahr amtierenden bürgerlichen Koalitionsregierung — Premier Fälldin ...

  • Neue schwere Konfrontation vor den Toren von Grunwick

    Labourabgeordnete prangern brutalen Einsatz der Polizei an

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner Otto 243 verletzte Gewerkschafter, darunter 12 mit gebrochenen Gliedmaßen, und 113 Verhaftete - das ist die Bilanz des jüngsten Polizeieinsatzes gegen eine gewerkschaftliche Massenaktion vor den Toren der berüchtigten Nord-Londoner Filmentwicklungsanstalt Grunwick ...

  • Von vielfachem Nutzen

    Erstens wird durch den Staudammriesen die Überschwemmungsgefahr für das gesamte Delta des Roten Flusses endgültig gebannt. Das Staubecken stellt eine bedeutende Wasserreserve für Trocken- und Dürreperioden dar und ermöglicht die ganzjährige Bewässerung landwirtschaftlicher Kulturen in den Deltagebieten beider Flüsse ...

  • Histadruth vor Entscheidungen

    Der 13. Kongreß der iHiistodruth, der Gewerkschaftsföderation Israels, tagt gegenwärtig in Tel Aviv. Auf der Tagesordnung, die die 1501 Delegierten zu bewältigen haben, steht die Debatte um den politischen Kurs der größten Organisation im Lande während der kommenden vier Jahre, stehen die Verabschiedung entsprechender Beschlüsse sowie die Wahl der leitenden Körperschaften ...

  • Brutale Unterdrückung befohlen

    Nach seiner Ernennung zum Nazipolizeichef von Rom brachte Kappler, so wird in dem Buch belegt, als erstes die Gefängnisse, Kerker und Foltersäle unter seine Kontrolle. „Es gab noch Höhergestellte als Kappler in Rom", schreibt der Autor. „Aber er war der Arm der SS in Rom. Er griff persönlich überall ein, organisierte Polizeirazzien, befahl brutalste Unterdrückung ...

  • Steile Karriere eines Henkers

    Im Kapitel „Die Karriere eines Henkers" wird belegt, daß Kappler, der Hitler bereits 1938 nach Italien begleir tete, dem faschistischen Diktator schon damals durch seine Emsigkeit und Dienstbeflissenheit auffiel. Besonderes Aufsehen erregte Kappler jedoch durch seine Grausamkeit, heißt es in dem Buch ...

  • Jüdisches Ghetto vernichtet

    Nachdem Kappler das Gold erpreßt hatte, ging er mit um so größerer Brutalität gegen die jüdische Gemeinde vor Der Autor schreibt: „Der 16. Oktober 1943 war der schwarze Samstag der furchtbaren Vernichtung des jüdischen Ghettos, eine der größten Schandtaten der Nazis in Rom. Die deutschen Polizisten ergriffen alle Juden, die sich in dem Ghetto befanden ...

  • Die Gefahr wird gebannt

    Diesen: jahrhundertealten Alpträumen wird im sozialistischen Vietnam ein Ende gesetzt. Nach sechsjährigen geologischen und hydrologischen Untersuchungen, die selbst während des grausamen Bombenkrieges der USA gegen die damalige DRV nicht unterbrochen wurden, haben nahe der Provinzstadt Hoa Binh die praktischen Arbeiten für dafcumfasseoästfc-Äauvorhaben in ...

  • Schule für Fachleute

    Die Sowjetunion hat bisher über 50 erfahrene Spezialisten für die Bändigung, des Song Da nach Vietnam entsandt. Diese Zahl wird sich in den nächsten Monaten mehr als verdoppeln. Jeder von ihnen hat schon auf anderen internationalen Großbaustellen mitgewirkt, die der Entwicklung der nationalen Volkswirtschaften verschiedener Länder dienten ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus", Heft 11/77

    Die ersten Beiträge dieser Ausgabe sind dem 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gewidmet. Zu diesem Themenkomplex gehören „Leninsche Dokumente des ersten Tages des Großen Oktober"; „Eine neue Epoche der Weltgeschichte" von Michail Suslow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ...

  • Der nazistische Terror hatte in Rom das Gesicht Kapplers

    Italienische Dokumentation entlarvt den skrupellosen Mörder

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Der nach seiner Flucht aus italienischer Haft in der BRD aufgenommene und gefeierte Nazikriegsverbrecher Kappler war nicht, wie gewisse Bonner Kreise glauben machen möchten, „nur" Ausführender höherer Befehle, sondern ein fanatischer Nazi, der skrupellos und wie „ein wildes Tier" mordete ...

  • Vietnam bezwingt den Schwarzen Fluß

    Gemeinschaftsarbeit mit der UdSSR beim Großprojekt am Song Da

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter P f I a ü m , Hanoi Der 980 Kilometer lange Song Da, der Schwarze Fluß, überquert die Grenze zur Sozialistischen Republik Vietnam im äußersten Nordwesten des Landes. Nach 528 Kilometern auf vietnamesischem Territorium mündet er bei Viet Tri — etwa 80 Kilometer vor Hanoi — in den Song Hong, den Roten Fluß ...

Seite 7
  • Arbeitsgruppe drei setzte in Belgrad Beratungen fort

    Sozialistische Staaten: Kulturaustausch ist keine Einbahnstraße

    Belgrad (ADN-Korr.). Der internationale Kulturaustausch darf keine Einbahnstraße sein. Das ist die Meinung der Delegierten aus den sozialistischen Ländern beim Belgrader Treffen. Ihr Plädoyer für eine Verstärkung des Austausches der kulturellen Errungenschaften der Völker hielten sie in der Arbeitsgruppe drei, die sich mit dieser Problematik auf der Grundlage der Helsinki-Schlußakte befaßt ...

  • UNO würdigt Bedeutung der Oktoberrevolution

    Peter Florin verwies auf UdSSR-Initiative zu nuklearen Fragen

    „Die Ideen der Oktoberrevolution haben das Entstehen und die Entwicklung neuer historischer Trends in vielen Teilen der Welt wesentlich beeinflußt und zu den großen Veränderungen beigetragen, die sich in den internationalen Beziehungen vollzogen haben", sagte Moisov. Von einem „entscheidenden Einfluß der Oktoberrevolution auf jene, die für Freiheit und soziale Gerechtigkeit kämpfen", sprach der Vorsitzende des Ersten (Politischen) Ausschusses, Botschafter Frank Boaten (Ghana) ...

  • Jugend verlangt ihr Recht auf Arbeit und Bildung

    Demokratische Organisationen der BRD riefen zu Kampfaktionen auf

    Bonn (ADN-Korr.). „Nicht stillhalten, sondern handeln". Unter diesem Motto haben demokratische Jugend- und Studerltenorganisationen der BRD die junge Generation zu vielfältigen Aktionen gegen die gravierende Jugendarbeitslosigkeit, Bildungsmisere und den Abbau sozialer und demokratischer Rechte aufgerufen ...

  • TASS-Gespräch mit Viktor Afanassjew

    Moskau (ADN). In verschiedenen westlichen Presseorganen sind Meldungen erschienen, wonach dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Spaniens, Santiago Carrillo, nicht die Möglichkeit gegeben worden sei, bei den Feierlichkeiten in Moskau eine Rede zu halten, weswegen er beschlossen habe, vorzeitig, am 4 ...

  • Hamburger Schriftsteller prangern Hexenjagd auf Demokraten an

    Erklärungen gegenüber PPA / Versuche konservativer Kräfte entlarvt

    Dr. Peter Schutt betonte gegenüber der Progress Presse Agentur (PPA): „Ich bin ein politischer Autor und scheue politische Wirkung nicht. Es geht den Rechtskräften nicht darum, wirkliche Urheber des Terrorismus zu nennen. Diffamiert werden jene, die gegen Gewalt, Faschismus und Terror auftreten und kämpfen ...

  • VR Angola: Erhöhung der Produktion im Mittelpunkt

    Aktivtagung der MPLA zur wirtschaftlichen Entwicklung im Land

    Auf einer Aktivtagung der MPLA in Luanda betonte der Minister, besonderes Augenmerk müsse der Landwirtschaft geschenkt werden, da 85 Prozent der angolanischen Bevölkerung auf dem Lande leben. Ziel der Wirtschaftspolitik der MPLA sei vorerst die Erreichung des Produktionsvolumens von 1973 durch die Wiederinbetriebnahme aller geschlossenen Betriebe sowie durch den Einsatz von Spezialisten befreundeter Länder, sagte Carlos Rocha ...

  • BRD-Massenmedien schüren Antikommunismus und Hetze

    Gewerkschaft: Politisches Denken wird nach rechts gedrängt

    Leverkusen (ADN). Massenmedien in der BRD schüren den Antikommunismus und hetzen gegen die Gewerkschaften. Das wird in einer Untersuchung der BRD-Gewerkschaft Holz und Kunststoff (GHK) festgestellt, mit der sich der GHK-Gewerkschaftstag in Leverkusen beschäftigte. Angesichts des Konzentrationsprozesses ...

  • Kurz berichtet

    Neuer Flughafen in Tallinn Tallinn. Der Bau eines neuen Flughafens ist in der Hauptstadt Estlands begonnen worden. Als erste Gäste wird er die Teilnehmer der im Sommer 1980 in Tallinn stattfindenden olympischen Segelregatten empfangen. Partei in Obervolta gebildet Ouagadougou. In Obervolta ist eine neue Partei, die „Progressistische Union", gebildet worden ...

  • Exiesse resultieren aus Rechtsruck

    SPD-Abgeordneter zu antisemitischen Vorfällen in der Bundeswehr

    Frankfurt (Main) (ADN). Die antisemitischen und neonazistischen Vorfälle an der BRD-Bundeswehrhochschule München sind nach Ansicht des SPD-Bundestagsabgeordneten Hörn darauf zurückzuführen, daß in der letzten Zeit in der BRD ein „Rechtsruck" erfolgt sei. Als charakteristische Beispiele dafür nannte Hörn am Dienstag in der „Frankfurter Rundschau" unter anderem die „unverhüllten Stellungnahmen für den Rassismus in Südafrika" und für „das mörderische Regime von Pinochet in Chile" ...

  • Partetaustritte aus der regierenden SP Portugals

    Lissabon (ADN-Korr.). Die Mitglieder der regierenden Sozialistischen Partei Portugals, die der Interessengemeinschaft „Fraternidade Operaria" (FO) angehören, haben sich von der Partei getrennt, verlautete am Dienstag in Lissabon. Zu den ausgeschiedenen, meist linken SP-Mitgliedern gehören auch drei Parlamentsabgeordnete, unter ihnen der frühere Landwirtschaftsminister Looes Cardoso ...

  • FDP-Parteitag besorgt über wirtschaftliche Entwicklung

    Kiel (ADN-Korr.). Die Beratung und Verabschiedung von Thesen zur Wirtschaftspolitik in der BRD standen im Mittelpunkt eines Bundesparteitages der FDP, der am Dienstag nach dreitägiger Dauer in Kiel zu Ende ging. Darin wird festgestellt, daß die seit nunmehr drei Jahren andauernde Massenarbeitslosigkeit nicht nur „konjunkturbedingt", sondern in weiten Teilen Folge einer unbewältigten Strukturkrise der Wirtschaft ist ...

  • Antifaschisten protestieren gegen NeulTonenwaffen-Pläne

    Wien (ADN). österreichische, jugoslawische und italienische Kämpfer der antifaschistischen Widerstandsbewegung haben mit Nachdruck gegen Pläne der USA protestiert, die Neutronenwaffe zu bauen. In einer von der Wiener „Volksstimme" veröffentlichten Erklärung verweisen sie darauf, daß diese gefährlichen Pläne einen neuen Versuch darstellen, Verhandlungen über die Abrüstung zu verhindern ...

  • Millionen Zentner Obst und Gemüse auf EWG-Müllkippen

    Brüssel (ADN). Millionen Zentner Obst und Gemüse wandern in den EWG-Län-r dem jährlich auf die Müllkippen oder werden von Bulldozern zerstampft und untergepflügt, um im Interesse der Monopole die Preise hochzuhalten. Nach Angaben des BRD-Fernsehens wurden allein, in diesem Jahr u. a. 6,7 Millionen Zentner Birnen, 3,6 Millionen Zentner Äpfel, 64 000 Zentner Blumenkohl und 580 000 Zentner Tomaten vernichtet ...

  • Auf ßezirkskonferenzen zieht RumänischeKPZwischenbilanz

    Bukarest (ADN-Korr.). Eine Zwischenbilanz der Verwirklichung der Beschlüsse, die der XI. Parteitag der Rumänischen Kommunistischen Partei vor drei Jahren gefaßt hat, ziehen gegenwärtig die RKP-Bezirkskonferenzen. In 19 der insgesamt 39 Bezirke Rumäniens haben bisher Kommunisten aus allen Bereichen der Volkswirtschaft und des gesellschaftlichen Lebens getagt ...

  • YVN stellt Strafantrag gegen NSDAP-Auslandsorganisation

    Frankfurt (Main) (ADN). Die VVN - Bund der Antifaschisten der BRD hat gegen die „NSDAP-Auslamdsorganisation" bei der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Frankfurt (Main) und Hamburg Strafanzeige wegen Nazipropaganda, Rassenhetze und Aufforderung zu Mord gestellt. Sie verweist darauf, daß die „NSDAP-Auslandsorganisation" in Hamburg und anderen Städten kurz vor dem 39 ...

  • Geschwindigkeitsbegrenzung auf Italiens Autobahnen

    Rom (ADN-Korr.). Mit rigorosen Verkehrsikontrollen und hohen Geldstrafen versucht die italienische Polizei gegenwärtig, die Raserei auf Autobahnen und Straßen einzudämmen. Zum erstenmal sind gesetzlich Geschwindigkeitsbegrenzungen festgelegt worden, die auf Autobahnen je nach Wagenklasse zwischen 90 und 140 km/h liegen ...

  • Opposition in Nikaragua fordert Rücktritt Somozas

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.) Für den verstärkten Kampf aller fortschrittlichen Kräfte Nikaraguas, den Rücktritt des faschistischen Diktators Somoza durchzusetzen, hat sich die in Opposition stehende „Gruppe der 12" erneut mit Nachdruck ausgesprochen. Diese Gruppe, zu der Unternehmer, Intellektuelle, Politiker und Vertreter aus kirchlichen Kreisen Nikaraguas gehören, hatte bereits am 12 ...

  • RRD ist größter Absatzmarkt für Rauschgift m Europa

    Bonn (ADN). Die BRD stellt in Europa den „größten Absatzmarkt" für harte Drogen dar und wird im Rauschgifthandel zum „Durchgangsland Nummer eins"."Zu dieser Feststellung gelangt am Dienstag die Progress Presse Agentur (PPA) unter Bezugnahme auf Polizeistatistiken. Die Agentür verweist darauf, daß im vergangenen Jahr 337 Rauschgifttote registriert wurden und die Zahl der statistisch erfaßten Drogenabhängigen auf 25 000 angewachsen ist ...

  • Weitere Konterrevolutionäre ergaben sich in Äthiopien

    Addis Abeba (ADN-Korr.). 447 Angehörige konterrevolutionärer Banden haben sich in den äthiopischen Verwaltungsregionen Kaffa und Bale den Behörden gestellt bzw. der Armee und den Bauernmilizen ergeben. Ihnen wurde Amnestie gewährt. Nach einer mehrtägigen Belehrung durch revolutionäre Kader diurften sie ...

  • Was sonst noch passierte

    Den Titel „Schnellster Fensterputzer der Welt" trägt seit Dienstag der 32jährige Brite Dick Baterip. Der Mann mit den fliinken Händen benötigte für. das Reinigen dreier Fenster von jeweils zwei Quadratmeter Fläche nur 48 Sekunden. Der neue Weltmeister unterbot damit die alte Rekordmarke um zehn Sekunden ...

Seite 8
  • Es geht um Rettung von Menschenleben

    Jedes Jahr fordern die Berliner Krankenhäuser 50 000 Blutkonserven vom Bezirksinstitut für Blutspende und Transfusionswesen in Lichtenberg an. Neben der planmäßigen Versorgung der Depots in den Krankenhäusern werden, wenn es erforderlich ist, die Konserven auch auf schnellstem Wege mit dem Wagen des Rettungsamtes — notfalls auch mit dem VP-Funkwagen — dorthin gebracht, wo es gilt, Menschenleben zu retten ...

  • Junge Leute lernen, die Technik zu meistern

    Interessante Berufe beim Obst- und Gemüsegroßhandel

    1700 Mitarbeiter der Wirtschaftsvereinigung Obst, Gemüse, Speisekartoffeln, Berlin sorgen dafür, daß unsere Mahlzeiten entsprechend dem jahreszeitlichen Aufkommen mit Vitaminen bereichert werden. Über 300 Angehörige des vor kurzem mit dem Orden „Banner der Arbeit" ausgezeichneten Großhandelsbetriebes sind Jugendliche ...

  • Berlins Weihnachtsmarkt wird wieder Volksfest

    Ab 19. November auf dem Gelände an der Aiexanderstraße

    Am Sonnabend, dem 19. November, ist es wieder so weit: Der Berliner Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore. Bis zum 18. Dezember wird auf den Parkplätzen entlang der Alexanderstraße — dort hatte der Markt auch im Vorjahr seinen Standort — das traditionelle Volksfest gefeiert. Über den Aufbau und über Veranstaltungen informierte am Dienstag im Roten Rathaus der Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Fremdenverkehr und Touristik, Stadtrat Roland Tränkner ...

  • Ins Briesetal zu jeder Jahreszeit

    Novembernebel, Novemberwetter... Der elfte Monat ist in unseren Breiten als trüb und regnerisch bekannt. Doch dieses Jahr zeigte er sich bisher golden. Am Wochenende wanderten Tausende in die herbstlichen Wälder üings um die Hauptstadt. Zu den beliebten Ausflugsorten zählt auch das Briesetal mit seinen weitausladenden Buchen und Eichen, alten Erlen und Fichten ...

  • Mit Dirigenten, Komponisten und Musikern im Gespräch

    BSO-Jugendklub hat vielseitiges Programm vorbereitet

    Der seit 14 Jahren bestehende Jugendklub des Berliner Sinfonie- Orchesters (BSO) hat für die jetzige Konzertsaison wiederum ein interessantes Programm sowie gemeinsame Konzert- und Theaterbesuche vorbereitet. So werden Dirigenten, Musiker und Komponisten Gesprächspartner der Klubmitglieder sein und über musikalisch-künstlerische Probleme diskutieren ...

  • Die kurze Nachricht

    BUCHPREMIERE. In der Reihe „Berliner Buchpremiere" signiert am Donnerstag, dem 10. November, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr Ruth Werner im „Internationalen Buch" ihren neuesten Roman „Sonjas Rapport". VERKAUFSAUSSTELLUNG. Bis zum 12. November findet im HO- „Natascha"-Laden eine Verkaufsausstellung statt, zu der Vertreter der GHG Technik (Fernsehen) und der Haushalt-Chemie erwartet werden ...

  • Vorfahrt für den Parkplatzbenutzer ?

    Die Ausfahrten auf den Parkplätzen im Wohngebiet Frankfurter Allee sind nicht mit dem Vorschriftszeichen „Vorfahrt gewähren" gekennzeichnet. Demzufolge glauben offensichtlich manche Fahrzeugführer, daß hier die Vorfahrtsregel „rechts vor links" gilt und sie gegenüber den von links kommenden Benutzern der Die Antwort der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern: Nein! Wie bisher wird auch in der rituen Straßenverkehrsordnung bestimmt, wer wartepflichtig ist ...

  • Neue „Cama" für die gesunde Ernährung

    Eine verbesserte Delikateßmargarine der Marke „Cama" wird im ersten Quartal 1978 im Handel angeboten. Wie der Direktor des Instituts für die öl- und Margarineindustrie, Dr. Wolfgang Paul, gegenüber ADN erklärte, zeichnet sich die neue „Cama" vor allem durch einen um 30 Prozent höheren Anteil, ungesättigter Fettsäuren aus ...

  • Fotoausstellung zählte über 40 000 Besucher

    Weit über 40 000 Besucher sahen in den vergangenen Wochen in Berlin die Fotoschau „Hell leuchtet unser Stern" im Ausstellungszentrum am Fernsehturm, die am Dienstagabend zu Ende ging. 600 Fotografien von Bildreportern der UdSSR und der DDR gaben dort seit dem 14. Oktober Einblick in Leben und Arbeit der Bürger der Sowjetunion ...

  • Falken-Apotheke nach Umbau wieder geöffnet

    Die rekonstruierte Falken- Apotheke in Oberschöneweide wurde am Montag wieder eröffnet. Umfangreiche Umbauten sind an dem alten Gebäude in der Edisonstraße vorgenommen worden. Neue Wände waren zu ziehen, um die Raumaufteilung zu verbessern. Im Kellergeschoß entstanden zweckmäßige Räume zur Lagerung der Arzneien ...

  • Der Rosenverkauf in der Baumschule begann

    Am gestrigen Dienstag begann in der Baumschule Späthstraße der Verkauf von Rosen. Um täglich rund 1000 Kunden fachgerecht bedienen zu können, helfen Mitarbeiter aus anderen Fachbereichen des Berliner Betriebsieiis vom VEG Saatzucht Dresden. Die Baumschule hat 200 000 Rosengehölze in 60 Sorten, zum großen Teil aus eigener Anzucht, bereitgestellt ...

  • Das schone Detail: Keramik-Reliefs an den Rathauspassagen

    Zu den freundlichen Komplimenten an die Berliner zählt die Keramikwand am Bowlingcafe in den Rathauspassagen. Regina Junge und Astrid Danegger schufen sie. Ob „Bouletten-Emma", der „Grang Schamör", „Berliner Rangen" oder „Tanzmariechen" - man ist ganz eingenommen von diesen Altberliner Typen und entdeckt ...

Seite
Enge Beziehungen zwischen der DDR und der VR Angola 30 gute Mansf eld-Taten für unsere sozialistische DDR Grundsteinlegung für das neue Gewandhaus in Leipzig UNO-Plenum verurteilte die Apartheid als Verbrechen Appell der Frente Amplio Studenten stellen ihr Können unter Beweis Überschwemmungen in USA forderten 42 Todesopfer Arbeitslosenheer steigt weiter an Italien: Ausstand der Eisenbahner Erster Zug rollte über neue Grenzbrücke UdSSR-YR Polen Israels Artillerie beschoß erneut palästinensische Lager FDJ-Werkstattwoche der Jugendtanzmusik In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen