27. Nov.

Ausgabe vom 04.11.1977

Seite 1
  • Appell des Zentralkomitees der KPdSU, des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR, beschlossen auf der Festsitzung zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution

    In den Tagen der Festlichkeiten anläßlich des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution wenden sich das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, der Oberste Sowjet der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die sowjetische Regierung mit einer Botschaft des Friedens und des guten Willens an die Völker, Parlamente und Regierungen aller Länder ...

  • Im Zeichen des Internationalismus und des Kampfes für den Frieden

    Leiter weiterer ausländischer Delegationen überbrachten Glückwünsche zum 60. Oktober Jubiläum Festsitzung im Kongreßpalast des Kreml ging mit der Annahme bedeutsamer Dokumente zu Ende Von unseren Berichterstattern Werner Micke und Günter B rock

    Moskau. Zum abschließenden Höhepunkt der Festsitzung des Zentralkomitees der KPdSU, des Obersten Sowjets der UdSSR und des Obersten Sowjets der RSFSR zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution wurde am Donnerstagnachmittag die einstimmige Annahme der bedeutsamen Dokumente der Tagung ...

  • Freundschaftliches Treffen in Moskau

    Leonid Breshnew empfing Leiter von Delegationen im Kreml

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hatte am Mittwoch im Kreml ein Treffen mit Leitern von Delegationen, die zur Teilnahme an der gemeinsamen Festsitzung des ZK der KPdSU, des Obersten Sowjets der UdSSR und des Obersten Sowjets der RSFSR anläßlich des 60 ...

Seite 2
  • Neue Abrüstungsvorschläge der UdSSR weltweit beachtet

    Starker Widerhall auf die bedeutsame Rede Leonid Breshnews

    Berlin (ADN). Die Festveranstaltung zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und vor allem die bedeutsame Rede des Generalsekretärs des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Lconid Breshnew, haben in der Welt große Aufmerksamkeit gefunden. Die Nachrichtenagenturen und Zeitungen, die Rundfunk- und Fernsehstationen der sozialistischen Länder veröffentlichten den Wortlaut der Rede und umfassende Berichte über die Festsitzung ...

  • Saison in unseren Vitaminküchen

    Eine halbe Million Tonnen Gemüse und Obst werden in 184 Betrieben verarbeitet und veredelt

    Gemüse bereichert nicht nur in der Zeit seines Wachstums unsere Mahlzeiten. Es ist ebenso begehrt in den Wintermonaten. Den Vorrat für diese Wochen und Monate legen vor allem die 14 000 Werktätigen der Verarbeitungsindustrie an. Zu ihnen wandert ein Großteil der 1,2 Millionen Tonnen Gemüse, die in den Herbsttagen geerntet werden ...

  • Gedankenaustausch in Moskaus Stadtparteikomitee

    Viktor Grischin und Konrad Naumann führten Gespräch

    Moskau (ADN-Korr.). Zu einem herzlichen Gespräch empfing am Donnerstagnachmittag Viktor Grischin, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und 1. Sekretär des Moskauer Stadtparteikomitees, Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin. Konrad Naumann ...

  • Handel und Produktion im Bunde für hohe Qualität

    Verfassungs- und Rechtsausschuß beriet Wirken des Zivilrechts

    Berlin (ND). Über Erfahrungen bei der Anwendung zivilrechtlicher Bestimmungen im sozialistischen Einzelhandel beriet am Donnerstag der Verfassungs- und Rechtsausschuß der Volkskammer. An der Tagung, die vom Vorsitzenden des Ausschusses, Prof. Dr. Wolfgang Weichelt, geleitet wurde, nahmen auch Mitglieder des Ausschusses für Handel und Versorgung teil ...

  • Seekanal zum Hafen wurde vertieft

    Künftig für Schiffe bis zu 45 000 Tonnen Tragfähigkeit freies Fahrwasser vor den Rostocker Piers

    Rostock (ND). Den vertieften Seekanal von der Ostsee zu den Wendebecken der Handelsschiffe vor den Piers des Rostokker Überseehafens übergaben am Donnerstag — zwei Monate vorfristig — die Kollektive der Bagger-Bugsier- und Bergungsreederei. Im Beisein von Vertretern mehrerer Baukollektive und Experten der Seeverkehrswirtschaft durchschnitt Dr ...

  • Die ersten Mieter hielten Einzug in Leipzig-Grünau

    Zweitgrößtes Wohnungsbauvorhaben der DDR geht gut voran

    Leipzig (ND). Die ersten von künftig über 100 000 Bewohnern in Leipzig- Grünau, dem zweitgrößten Wohnungsbauvorhaben unserer Republik, haben am gestrigen Donnerstag ihre Wohnungsschlüssel entgegengenommen. Die Ringspinnerin Rita Dulz und der Zimmermann Horst Wattler bedankten sich bei den Bauschaffenden für ihren Fleiß im Namen aller Mieter jener hundert Ein- bis Dreiraumwohnungen, die dieser Tage bezogen werden ...

  • Bruderliche Begegnung im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gab am Donnerstag Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, für den Vertreter des Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages in der NVA, Generaloberst Michail Tankajew, und dessen in der Nationalen Volksarmee tätigen Mitarbeiter ein Essen ...

  • Ausstellung sowjetischer Konsumgüter in Berlin

    Berlin (ADN). Eine dem 60. Jahrestag des Roten Oktober gewidmete Ausstellung sowjetischer Konsumgüter ist am Donnerstag in Berlin in der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR eröffnet worden. Darunter befinden sich zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen technische ...

  • Wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit beraten

    Berlin (ADN). Mit der Unterzeichnung eines Protokolls ist die 21. Tagung der Ständigen Unterkommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR am Donnerstag in Berlin beendet worden. Es wurden unter anderem Fragen der Entwicklung hochproduktiver Technologien auf ausgewählten Gebieten der Metallurgie und der Energiewirtschaft sowie die Schutzrechtsarbeit bei der Durchführung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit beraten ...

  • Dr.Kurt Waldheim: iin wichtiger Schritt

    New York (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat in einer Erklärung den Vorschlag Leonid Breshnews begrüßt, ein Moratorium für Kernexplosionen zu friedlichen Zwecken zu verhängen. Er wertete dieses Moratorium als wichtigen Schritt auf dem Wege zur Erreichung eines allumfassenden Verbots der Kernversuche ...

  • Internationales Symposium nahm in Dresden Beratung auf

    Dresden (ADN). Das erste Gemeinschafts-Symposium von Augenärzten der DDR und der CSSR wurde am Donnerstag in Dresden eröffnet. 140 Experten beider Länder beraten zusammen mit Augenärzten aus der UdSSR, Polen und Ungarn über die Frühdiagnose, die Ursachen und die chirurgische Behandlung der Netzhautablösung im Auge ...

  • Mehr als 3600 betriebliche Gesundheitseinrichtungen

    Berlin (ADN). In der DDR gibt es derzeit mehr als 3600 betriebliche Gesundheitseinrichtungen, darunter 109 Betriebspolikliniken, 290 Betriebsambulatorien, 2051 Arzt- und 1227 Schwesternsanitätsstellen. Dort wirken etwa 2100 Ärzte hauptamtlich und rund 1800 nebenberuflich für die gesundheitliche Betreuung von 5,3 Millionen Werktätigen ...

  • Neubrandenburg: das 1000. Eigenheim auf dem Lande

    Neubrandenburg (ADN). Das 1000. Eigenheim auf dem Lande seit Beginn dieser Fünfjahrplanperiode wurde am Donnerstag im Bezirk Neubrandenburg übergeben. Glücklicher Besitzer ist die Familie Hoge mit ihren vier Kindern in der Gemeinde Walkendorf im Kreis Teterow. Bis 1980 entstehen in der Republik 55 000 Eigenheime auf dem Lande mit hohem Komfort ...

  • Kohle- und Energiearbeiter bauen Planvorsprung aus

    Berlin (ADN). Mit täglich hohen Leistungen unternehmen die Kohle- und Energiearbeiter der DDR alle Anstrengungen zum Ausbau des bisher erreichten Planvorsprungs. Bis Ende des dritten Quartals hatten die Werktätigen der Kohle- und Energiewirtschaft annähernd 2,7 Millionen Tonnen Rohbraunkohle und 81 000 Toninen Braunkohlenbriketts mehr bereitgestellt, als der Gegenplan vorsah ...

  • Woche der Medizin der DDR und der VR Polen eröffnet

    Frankfurt (Oder) (ND). Die 5. Woche der Medizin der DDR und der Völksrepublik Polen wurde am Donnerstag in Frankfurt (Oder) vom Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, eröffnet. An der Veranstaltung nahmen der polnische Gesundheitsminister, Prof. Marian Sliwinski, sowie über 150 Wissenschaftler, Ärzte und Schwestern beider Länder teil ...

  • Protest gegen Luftraunwerletzungen

    Bonn (ADN). Die Ständige Vertretung der DDR in der BRD protestierte im Bundeskanzleramt der BRD entschieden gegen neuerliche Verletzungen des Luftraumes der DDR durch Flugzeuge aus der BRD. So drang am 17. Oktober 1977 ein Hubschrauber im Kreis Meiningen in das Gebset der DDR ein. Am 22. Oktober 1977 verletzte ein Sportflugzeug im Kreis Hildburghausen den Luftraum der DDH ...

  • Volkskammerausschuß bei jungen Bauarbeitern

    Berlin (ADN). Die Mitglieder des Jugendausschusses der Volkskammer der DDR informierten sich am Donnerstag über den Beitrag der Berliner Arbeiterjugend zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1977. Im Mittelpunkt ihrer Gespräche mit FDJ-Mitgliedern, jungen Arbeitern und Jugendbrigaden standen insbesondere ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbei!, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Appell „An das

    sowjetische Volk" Angenommen auf der Festsitzung zum 60. Jahrestag der Grellen Sozialistischen Oktoberrevolution

    Teure Genossen! Am ruhmreichen 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution beglückwünschen das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, der Oberste Sowjet der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die sowjetische Regierung Sie, liebe Landsleute, innig und herzlich ...

  • Mit jedem Jahr erringt die Sowjetunion größere Siege

    Vor 60 Jahren ist ein neuer Stern aufgegangen. Dieser ungewöhnliche Stern hat mit seinen Strahlen den Entwicklungsweg der Menschheit erleuchtet, erklärte Gus Hall. In den 60 Jahren ist das von diesem Stern ausgestrahlte Licht noch heller, sind die von ihm erleuchteten Bereiche immer größer geworden. Heute ist die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken der hellste Stern im Sternbild der menschlichen Zivilisation ...

  • Beweis der unversiegbaren Lebenskraft des Sozialismus

    Kaysone Phomvihane, Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei und Ministerpräsident der VDR Laos

    Kaysone Phomvihane betonte, daß die Oktoberrevolution den Völkern den Weg zu ihrer Befreiung gewiesen hat. Der Große Oktober hat eine neue Epoche eingeleitet, die Epoche, in der die Arbeiterklasse und alle Werktätigen zu Herren ihres Schicksals werden, die Epoche des Zusammenbruchs von Kolonialismus, Imperialismus und Kapitalismus, des Übergangs zum Sozialismus in der ganzen Welt ...

  • Band der Freundschaft und der Solidarität festigt sich

    Mohamed Salah Yahiaoui, Mitglied des Nationalen Revolutionsrates der Demokratischen Volksrepublik Algerien und Exekutivverantwortlicher für den Parteiapparat der FLN

    Die Große Sozialistische Oktoberrevolution, sagte Mohamed Salah Yahiaoui, geleitet von der Partei der Bolschewiki unter Führung des großen Revolutionärs Lenin, wurde zu einer markanten Seite in der Geschichte der Völker der Sowjetunion. Die großen Errungenschaften der Sowjetunion und die gewaltigen Erfolge des Sowjetvolkes bestätigen in der Tat die mächtige Kraft der edlen Ideale der Oktoberrevolution ...

  • Dieses Jubiläum verleiht uns Starke in unserem Kampf

    Antonio Maidana, Vorsitzender der Paraguayischen Kommunistischen Partei

    Jeder Jahrestag des Großen Oktober ist ein begeisternder Tag, sagte - von den Anwesenden herzlich begrüßt — Antonio Maidana. Jenen aber, die sich unter schwierigsten Bedingungen, in Gefängnissen und in der Illegalität befinden, verleiht dieses historische Datum besondere Kraft im Kampf für unsere Ideale ...

  • Antisowjetismus unvereinbar mit den nationalen Interessen

    Gemeinsam mit den Völkern der Sowjetunion und ihrer Kommunistischen Partei sind wir stolz auf die beispiellosen Erfolge der UdSSR, die in den Jahren der sozialistischen Entwicklung erreicht wurden, sagte Herbert Mies, von den Teilnehmern der Festsitzung herzlich begrüßt. Stark beeindruckt waren wir von den im Bericht Leonid Breshnews umrissenen begeisternden Perspektiven ...

  • Staat der wahren Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit

    Aziz Mohammed sagte, die Große Sozialistische Oktoberrevolution zerbrach die Ketten des Imperialismus, die die Menschheit fesselten, sie schuf einen Staat neuen Typs, in dem die Prinzipien der wahren Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit der Menschen in vollem Maße verkörpert sind. Der sieghafte Oktober erweckte die Länder des Ostens aus jahrhundertelangem Schlaf ...

  • Neue Ära in der Geschichte der Menschheit eingeleitet

    rr,

    Die Große Sozialistische Oktoberrevolution ist ein epochales Ereignis, das eine neue Ära in der Geschichte der Menschheit eingeleitet hat, sagte Rim Tschung Tschu. Unter der Führung der Kommunistischen Partei hat das Sowjetvolk seine heutigen Siege auf einem Weg errungen, der vorher noch von niemandem beschriften wurde, betonte er ...

  • Beispiel für die Richtigkeit der friedlichen Koexistenz

    Aarne Saarinen, Vorsitzender der Kommunistischen Partei Finnlands

    Herzlich begrüßte der Saal Aarne Saarinen. Kein einziges Ereignis, sagte er, übte einen so großen und entscheidenden Einfluß auf das Schicksal des finnischen Volkes aus wie die Oberrevolution. Eine ihrer direkten Ergebnisse war, daß Finnland die staatliche Unabhängigkeit erlangte. Die Arbeiterklasse ...

  • Wir wenden die Erfahrungen der Oktoberrevolution an

    Das Volk Jemens wendet die Erfahrungen der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und die Theorie des wissenschaftlichen Sozialismus breit an, erklärte Abdel Fattah Ismail. Heute ist das Volk des demokratischen Jemen mehr denn je überzeugt von der Richtigkeit der Leninschen These vom nichtkapitalistischen Weg als Weg der national-demokratischen Revolution, die eine sozialistische Orientierung hat ...

Seite 4
  • Begegnung im Kreml mit Enrico Berlinguer

    Gespräch beim Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU

    Moskau (ADN). Ein Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, und dem Generalsekretär der Italienischen Kommunistischen Partei, Enrico Berlinguer, hat am Donnerstag im Moskauer Kreml stattgefunden. An dem Treffen ...

  • Leonid Breshnew traf sich mit Herbert Mies

    Solidarität mit dem Kampf der DKP bekundet

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, ist am Donnerstag im Kreml mit dem Vorsitzenden der Deutschen Kommunistischen Partei, Herbert Mies, zusammengetroffen, meldet TASS. An dem Treffen nahmen Michail Suslow, ...

  • Wehere Delegationen

    Moskau (ADN). Auf Einladung des ZK der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets und der Regierung der UdSSR sind weitere Delegationen aus dem Ausland in Moskau eingetroffen, die an den Oktoberfeierlichkeiten in der sowjetischen Hauptstadt teilnehmen : Fortschrittliche Volkspartei Guyanas unter Leitung ...

  • Empfang in Moskau für Diplomatisches Korps

    Leonid Breshnew ergriff bei dem Zusammentreffen das Wort

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, hat am Donnerstag im Großen Kremlpalast die Chefs der in Moskau akkreditierten diplomatischen Vertretungen empfangen, die die Glückwünsche ihrer Länder zum 60. Jahrestag der Oktoberrevolution überbrachten ...

  • Der Sowjetstaat verkörpert das große Leninsche Erbe

    Harilaos Florakis, Erster Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands

    Die Oktoberrevolution, erklärte Harilaos Florakis, ist ein historisches Ereignis von Weltbedeutung. Die Befreiungsrolle des Proletariats, der Marxismus- Leninismus und der proletarische Internationalismus haben ebenfalls weltweite Bedeutung. Die Werktätigen Griechenlands vergessen nicht, daß der Entstehungsprozeß der Partei der griechischen Arbeiterklasse, der Kommunistischen Partei Griechenlands, durch die Sozialistische Oktoberrevolution beschleunigt wurde ...

  • Die befreiten Völker sind der UdSSR zutiefst dankbar

    Mamadi Keita, Mitglied des Politbüros des ZK der Demokratischen Partei Guineas und Bereichsminister für Kultur und Erziehung

    Die Große Sozialistische Oktoberrevolution hat den Gang der Menschheitsgeschichte von Grund auf verändert. Sie hat die Grundlagen des imperialistischen Kolonialsystems erschüttert. Alle Völker, die das Kolonialjoch abgeworfen haben, sind dem Sowjetland unendlich dankbar, sagte Mamadi Keita. Die Demokratische Partei und das Volk von Guinea, erklärte er, schätzen den Beitrag der KPdSU und des sowjetischen Volkes zum Kampf für die nationale und soziale Befreiung Guineas hoch ein ...

  • Gewaltiger Einfluß auf die Gewerkschaftsbewegung

    Enrique Pastorino, Präsident des Weltgewerkschaftsbundes

    Mir ist die große Ehre zuteil geworden, auf dieser Festveranstaltung zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, einem Ereignis von wahrhaft historischer Bedeutung, zu sprechen^ sagte Enrique Pastorino. Hier, in der Heldenstadt Moskau, der Hauptstadt des Sowjetstaates, gedenken wir mit tiefer Bewegung der unter Führung der Leninschen Partei der Bolschewiki vollzogenen Revolution des Proletariats Rußlands ...

  • Die Geschichte kennt kein Ereignis gleicher Bedeutung

    Die Geschichte ist von vielen Ereignissen gekennzeichnet, die eine tiefe Spur in der ganzen Menschheitsentwicklung hinterlassen haben, sagte Denis Sassou Ngesso. Doch die Geschichte kennt kein Ereignis, das so bedeutsam und segensreich für die ganze Menschheit gewesen wäre wie die Große Sozialistiche Oktoberrevolution ...

  • Das unabdingbare Kriterium für den Internationalismus

    Meir Vilner, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Israels

    Keine einzige politische Partei hat einen so großen Beitrag zum Frieden, zur nationalen und sozialen Befreiung geleistet wie die Kommunistische Partei der Sowjetunion, sagte Meir Vilner. Vom Zeitpunkt der Oktoberrevolution an bis zum heutigen Tag ist die UdSSR ein Bollwerk des Friedens, der Unabhängigkeit der Völker, der Demokratie und des Sozialismus ...

  • Marxismus-Leninismus ist eine ewig lebendige lehre

    Geronimo Arnedo Alvarez, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Argentiniens

    Die brüderlichen Grüße der Kommunisten und aller Werktätigen seines Landes übermittelte dem sowjetischen Volk Geronimo Arnedo Alvarez. Er sagte: Die welthistorische Rolle des Großen Oktober besteht nicht nur in der revolutionierenden Kraft seines Beispiels, nicht nur in der Errichtung eines mächtigen Staates neuen Typs, sondern auch darin, daß der siegreiche Oktober überzeugend bewies ...

  • Hervorragender Beitrag zum weltweiten Kampf für Frieden

    Gordon McLennan, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Großbritanniens

    Die Sowjetunion ist jetzt ein führendes sozialistisches Industrieland, das Lebensniveau seines Volkes erhöht sich ständig, erklärte Gordon McLennan. Er schätzte die Tätigkeit des ZK der KPdSU zur Verwirklichung des Friedensprogramms hoch ein. Er unterstrich den hervorragenden Beitrag der Sowjetunion zum weltweiten Kampf für Frieden und Abrüstung, zur Verwirklichung der Vereinbarungen von Helsinki ...

  • Der Funke von 1917 wurde zur revolutionären Flamme

    Marcelino dos Santos, Mitglied des Ständigen Politischen Komitees des ZK der Befreiungsfront von Mocambique (FRELIMO)

    Die mächtige sozialistische Gemeinschaft — eine Errungenschaft der Oktoberrevolution — wurde zu einem zuverlässigen Schild aller Völker, die für die gerechte Sache kämpfen, sagte Marcelino dos San tos. Der Funke, der sich im Oktober 1917 entzündete, ist heute zu einer revolutionären Flamme geworden, die den Weg des größten Teils der Menschheit in die Zukunft erhellt ...

  • Verfassung - Triumph der Ideen des Großen Oktober

    Oliver Tambo, Präsident des Afrikanischen Nationaikongresses (ANC), Südafrika

    Dank der fruchtbaren Tätigkeit der Sowjetunion und der Länder der sozialistischen Gemeinschaft verbessert sich ständig das internationale politische Klima, sagte Oliver Tambo. Der Afrikanische Nationalkongreß spricht dem ZK der KPdSU, dem ganzen Sowjetvolk tiefempfundenen Dank und hohe Anerkennung für ihre konsequente, allseitige und ständig wachsende Unterstützung aus ...

  • In beispiellosem Kampf den Sieg der Revolution gesichert

    Dr. Yusuf Mohamed Dadoo, Vorsitzender der Südafrikanischen Kommunistischen Partei

    Die Große Sozialistische Oktoberrevolution ist ein epochales Ereignis in der Geschichte der Menschheit, sagte Dr. Yusuf Mohamed Dadoo. Wir zollen dem heroischen Sowjetvolk, das unter der Führung der Partei Lenins mit einem beispiellosen Kampf den Sieg der Revolution sicherte und die Grundlagen für die Errichtung der kommunistischen Gesellschaft schuf, tiefe Achtung ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    Hchkeit unseres Landes in großem Rahmen gewürdigt. Die KP Finnlands schätzt die Tätigkeit der KPdSU, die an der Spitze des Sowjetvolkes — des Bahnbrechens zum Sozialismus und Pioniers beim Aufbau der kommunistischen Gesellschaft — schreitet, hoch ein. Die reichen Erfahrungen der KPdSU haben große Bedeutung für die internationale Arbeiterbewegung, darunter für unsere Partei ...

Seite 5
  • Ein Zuschauer hatte „Einsehen"mit Schalke

    Sparwasser-Autogramme waren in Gelsenkirchen gefragt Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich

    Der „Scholker Kreise!", offizielle Vereinszeitschrift der Gastgeber in Gelsenkirchen, war am Mittwoch mit fetten Schlagzeilen auf der Titelseite erschienen: „Das Spiel — auf das Rolf Rüßmann wartet - Sparwasser soll heute leer ausgehen." Schon eine halbe Stunde vor dem Schlußpfiff weichten die blau-weißen Blätter zu Tausenden im Regen dahin ...

  • beimASK1?:17-Sieger

    Magdeburgs Handballer

    Der Titelverteidiger in der Handballoberliga der Männer, der SC Magdeburg, blieb auch in seinem achten Meisterschaftsspiel der neuen Saison ohne Punktverlust. In der Spitzenbegegnung beim ASK Vorwärts Frankfurt behielten die Elbestädter mit 19:17 (9:11) die Oberhand und führen nach diesem vorgezogenen Punktspiel mit 16:0 Punkten weiterhin vor dem SC Empor Rostock und dem SC Leipzig (je 12:2), während der ASK mit 9:7 Zählern schon viel Boden gegenüber dem Spitzentrio eingebüßt hat ...

  • Die Matten werden für die Titelkämpfe geschont Judo-Europameisterschaften der Jugend und Junioren Von Wollgang Richter

    Die ersten Sieger der Jugend- und Junioren-Europameisterschaften kommendes Wochenende in Berlin sind bereits ermittelt. Sie heißen ' Rotation Berlin, ASK Vorwärts Frankfurt, Dynamo Hoppegarten, Die Judo-Sektionen dieser Gemeinschaften und -Klubs waren die Besten in einem Wettbewerb des DDR-Verbandes, ...

  • Was man vom Judo wissen sollte

    Die Wertung beim Judo »st für den Laien nicht ganz einfach zu verstehen. Elektronisch gesteuerte Anzeigetafeln sollen helfen, die Wettkämpfe für die Zuschauer überschaubarer zu machen, Auf ihnen ist die mitlaufende Kampfzeit abzulesen (obere vier Felder). Auf den beiden Querreihen wird die Zeitdauer von Festhaltegriffen für den Kämpfer mit dem roten bzw ...

  • sem Tor auch keine Überraschung, aber begeistert die Arme hochgerissen haben wir natürlich alle.

    ND: Wann waren Sie sicher, daß das Spiel gewonnen sein würde? Manfred Zapf: Das darf man erst beim Schlußpfiff sein, aber nach dem 2:0 spürte man auf den Rängen und auch in der Schalker Mannschaft erste Resignation. ND: Wovon wer in der Pause in der Magdeburger Kabine die Rede? Manfred Zapf: Genau so weiterzuspielen, den Sieg nicht etwa ermauern zu wollen, sondern weiter aus sicherer Abwehr zum Erfolg zu kommen ...

  • Der Rote Oktober und der sowjetische Gesundheitsschutz

    Ausgewählte Arbeiten aus dem Russischen. Herausgegeben von Prof. Dr sc. phil. HORST SPAAR und Prof. Dr. sc. med. KURT WINTER, Berlin 1977 128 Seiten, 8 Tabellen, L6= 16,7cm x 24cm, Broschur, 9,—M Best.-Nr.. 5327293 „Der Rote Oktober und der sowjetische Gesundheitsschutz" stellt führende sowjetische Gesundheitspolitiker, ...

  • Statistisches

    • 18 von 32 Landesverbänden haben nach der zweiten Bunde keine Mannschaft mehr dabei. • In den 64 Spielen der zweiten Runde fielen 197 Tore (ohne Elfmeterschießen). Das entspricht einer Quote von 3,1 pro Spiel. • Die meisten Treffer fielen zwischen Manchester United und dem FC Porto (elf) im Pokalsiegerwettbewerb sowie im UEFA-Cup zwischen Magdeburg und Schalke 04 sowie Eintracht Frankfurt und FC Zürich (je zehn), • In vier Fällen mußte nach 120 Minuten ein Elfmeterschießen entscheiden ...

  • Band 2 Beitrage zur Methodologie der medizinischen Erkenntnis und Praxis

    Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Prof. Dr sc. phil. ROLF LÖTHER, Berlin 1977 Etwa 120 Seiten, 8 Abbildungen, L6 = 16,7cm x 24cm, Broschur, etwa 8,—M Best.-Nr.. 5327234 Anliegen der Autoren dieses Heftes ist es, den dialektischen und historischen Materialismus für die Lösung von Entwicklungsproblemen der medizinischen Forschung und Praxis anzuwenden ...

  • UEFA-Pokal

    Schalke 04-Mardeburf 1:3 (2:4) Jena-Molenbeek 1:1 (1:1) Elfmeterschießen 6:5 Gr. Zürich-Int. Bratislava 5:1 (0:1) FC Barcelona—Alkmaar 1:1 (1:1) Elfmeterschießen 5:4 BK Kopenh.-Dyn. Tbilissi 1:2 (1:4) Eintr. Franlrf.-FC Zürich 4:3 (3:0) Newc. United-FC Bastia 1:3 (1:2) Gornik Zabrze-Aston Villa 1:1 (0:2) Racine Lens—Lazio Rom 6:0 (0:2) M ...

  • Kinderferienlagertausch 1978

    Wir bieten unser gut eingerichtetes Kinderferienlager (festes Gebäude) in schöner, waldreicher Gegend bei Friedrichroda in Thüringen zum Tausch an. Bademöglichkeit ist vorhanden. Küchenpersonal wird gestellt. Die Kapazität beträgt 75 Kinder einschließlich Betreuungspersonal. Wir suchen ein Kinderferienlager mit gleicher Kapazität und Bademöglichkeit ...

  • Cup-Ergebnisse

    Hier alle 32 Ergebnisse der zweiten Runde in den europäischen Pokalwettbewerben auf einen Blick. Während bei den Landesmeistern und Pokalgewinnern die Sieger bereits das Viertelfinale erreicht haben, bestreiten die 16 Gewinner des UEFA-Pokalwettbewerbs am 23. November und am 7. Dezember das Achtelfinale ...

  • Pokalsieger

    B. Sevilla-Lok Leipzig 2:1 (1:1) Lok Kosice-Aust./W. Wien 1:1(0:0) Anderlecht-Hamburger SV 1:1 (2:1) Manch. United-FC Porto 5:2(0:4) Craiova—Dyn. Moskau 2:0(0:2) Elfmeterschießen 0:3 Hajd. Split-Diösgyör 2:1 (1:2) Elfmeterschießen 4:3 PAOK Saloniki-Vejle BK 2:1 (0:3) Br. Bergen-FC Twente 1:2(0:2)

  • Landesmeister

    Dresden-Liverpool 2:1 (1:5) Panath. Athen-Brfltfe 1:0 (0:2) Mönchcnei.-R. St. Belgrad 5:1 (3:0) Aj. Amsterd.~L./Sp. Sofia 2:1 (2:1) Kopenhg. 03-Benf. Lissabon 0:1 (0:1) Juv. Turin-Glent. Belfast 5:0 (1:0) W. Innsbruck-Celt. Glasgow 3:0 (1:2) AU. Madrid-FC Nantes 2:1 (1:1)

  • Gemeinsam wurde die Aufgabe gelost

    ND; Konnten Sie aus Ihrer Position das 1:0 beobachten? Manfred Zapf: Ja. Wir hatten schon bis zu diesem Augenblick durch kluges Spiel — auch ohne Ball — unser Ziel, offensiv unsere Chance zu suchen, erreicht. Deshalb war die Entwicklung zu die-

Seite 6
  • Nützliche Vorschläge, gemeinsame Lösungen

    Erfahrungsaustausch zum Volkskunstschaffen

    Vorstandes des FDGB zum künstlerischen Volksschaffen sowie eine Analyse des bisher Erreichten. Etwa 3000 Werktätige des Kreises Weimar beteiligten sich in den Betrieben an Ausstellungen „Freizeit, Kunst und Lebensfreude", stellte Hellmut Sturmhöfel, Vorsitzender des FDGB-Kreisvorstandes, in seinem einleitenden Referat fest ...

  • Musikangebot für vielerlei Hörerinteressen

    Die Widerspiegelung des sowjetischen Musiklebens ist in diesen Monaten ein besonderes Anliegen unseres Rundfunks, dem er in den nächsten Wochen 35 Musiksendungen widmet. Da gibt es zum Beispiel ein gemeinsam vom Sowjetischen Rundfunk und Radio DDR II veranstaltetes Konzert, in dem vier führende Orchester aus der DDR Kompositionen russischer und sowjetischer Meister und bedeutende Klangkörper aus vier Städten der UdSSR Werke von Komponisten unserer Kepublik interpretieren ...

  • Wundersame Reise von Rostock zum Äquator

    DEFA-Kinderfilm „Ein Schneemann für Afrika"

    Dieser Film sei gedacht für alle, die noch große Augen machen können. So Christa Kozik, der die Idee zu diesem Kinderfilm zu danken ist und die schon mit „Philipp der Kleine" eine beachtliche Talentprobe lieferte. Die genaueren Adressaten sind die Sechs- bis Neunjährigen, und- die gehören bekanntlich mit zu den aktiven Kinogängern ...

  • Schriftsteller zu Gast bei der Volksmarine

    Zu einer Autorenberatung über das literarische Schaffen zum Thema Landesverteidigung trafen sich kürzlich leitende Mitarbeiter des Militärverlages mit rund 30 Schriftstellern. Bereits die Einladung in den Bereich der Volksmarine versprach anregende Begegnungen. Gründlich konnten sich die Teilnehmer bei ...

  • Junge Künstler geben Konzerte der Freundschaft

    Berlin (ND). Junge Musikdnterpreten aus sechs befreundeten sozialistischen Ländern befinden sich auf Tournee unter dem Motto „Konzert der Freundschaft" Die Idee dazu wurde anläßlich des Oktober jubiläums geboren, Träger sind die Kulturministerien und Künstleragenturen der Sowjetunion, der VR Bulgarien, CSSR, DDR, VR Polen und der Ungarischen VR ...

  • Spiegel der DDR-Kunst

    Ausstellung im Weimarer Goethe-Schiller-Archiv

    Immer wieder haben Uterarische Werke bildende Künstler herausgefordert, mit ihren Mitteln das Wort ins Bild zu setzen. Als Leser einer Erzählung oder eines Gedichts gewinnen wir eine eigene Vorstellung von Personen oder Vorgängen. Tritt uns nun ein Bild vor Augen, das beispielsweise ein Zeichner der literarischen Vorlage beigibt, sind wir gezwungen, uns mit ihm auseinanderzusetzen, zu vergleichen, uns zu korrigieren oder freudig zu erleben, daß sich unsere Phantasie bestätigt ...

  • Fernsehschaffende im Gespräch mit Zuschauern

    Berlin (ADN). Tage des DDR- Fernsehens finden vom 11. bis 13,. November in Ortrand (Bezirk Cottbus) statt. Der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Fernsehen beim Ministerrat der DDR, Heinz Adameck, und Fernsehschaffende werden Werktätigen der Betriebe, Jugendweiheteilnehmern und Funktionären des Ortes Arbeiten vorstellen und mit ihnen über das Fernsehprogramm diskutieren ...

  • Szenische Montage am Volkstheätfer Rostock

    Rostock (ADN). Eine revolutionäre Revue erlebte ihre Premiere im Volkstheater Rostock. In einer szenischen Montage unter dem Xitel „Kapitel II der Weltgeschichte" gestalteten Rostocker Theaterschaffende, Volkskünstler und Gäste aus der Sowjetunion und anderen Ländern die wachsende Ausstrahlungskraft der Ideen des Roten Oktober ...

  • Schriftsteller waren zu Gast in Budapest

    Berlin (ND). Eine Delegation des PEN-Zentrums DDR, der Ehrenpräsident Wieland Herzfelde, Walter Kaufmann, Lothar Kusche, Karl Mundstock und Elisabeth Trepte angehörten, hielt sich auf Einladung des Ungarischen PEN in Budapest auf. Die Gäste wurden vom Stellvertreter des Ministers für Kultur Dezsö Toth empfangen und führten weitere Gespräche, insbesondere mit dem Präsidenten des Ungarischen PEN, Ivan Boldizsar, und dem Generalsekretär Läszlö Kery ...

  • Kleist-Arbeitskreis

    Frankfurt (ADN). Ein Heinrichvon-Kleist-Arbeitskreis nahm am Mittwoch in Frankfurt (Oder) seine Arbeit auf. Die Mitglieder des Kulturbundes der DDR haben sich die Aufgabe gestellt, auch nach der diesjährigen Ehrung anläßlich des 200. Geburtstages Heinrich von Kleists sein literarisches Erbe weiter zu popularisieren ...

  • Für Leipzig nominiert

    Berlin (ADN). Für die diesjährige Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche nominierte das DDR-Fernsehen die Wettbewerbsbeiträge „Alles, was du brauchst, ist Freiheit", eine Reportage von Dr. Sabine Katins aus Südrhodesien (Simbabwe), und den Dokumentarfilm „Jung sein — und was noch?" von Gitta Nickel ...

  • Galeriekonzerte

    Dresden (ND). Im Gobelinsaal der Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger begann in Dresden mit dem 132 Kammerkonzert der zwanzigste Jahrgang dieser international beachteten Veranstaltungsreihe. Im ersten Konzert des Jubiläumsjahrganges stand aus dem Nachlaß von Johannes Paul Thilmann die Uraufführung der Stücke nach Cranach-Bildern und als DDR-Erstaufführung das Konzert für Cembalo und Streicher des tschechischen Komponisten Viktor Kalabris auf dem Programm ...

  • 3. Filmfestival von Paris ist eröffnet worden

    Paris (ADN-Korr.). Das 3. Internationale Filmfestival von Paris ist am Mittwoch in der französischen Hauptstadt eröffnet worden. Den Auftakt bildete eine sowjetische Verfilmung des Prokofjew-Balletts „Iwan der Schreckliche" Am offiziellen Wettbewerb beteiligen sich ferner Frankreich, Polen, Ungarn, die USA, Spanien, Australien, Kanada, Japan und Iran ...

  • Museumsrat für den Bezirk Leipzig berufen

    Leipzig (ADN). Zu Mitgliedern eines Museumsrates für den Bezirk Leipzig wurden 21 Mitarbeiter von Museen und Vertreter gesellschaftlicher Organisationen berufen. Vorsitzender ist Dr. Wolfgang König, Direktor des Museums für Völkerkunde Leipzig und Mitglied des Museumsrates ■der DDR. Die 35 hauptamtlich und 18 ehrenamtlich betreuten Museen des Bezirks Leipzig haben im Jahr über 1,5 Millionen Besucher ...

Seite 7
  • Die sozialistischen Lander streben nach Abrüstung

    Sowjetischer Delegationsleiter gab in Wien eine Erklärung ab

    Wien (ADN). In der Plenarsitzung der Wiener Verhandlungen über eine Kegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa hat am Donnerstag der Leiter der Delegation der Sowjetunion, Botschafter Tarassow, eine Erklärung abgegeben. Er sagte, daß die in konkreten Artikeln der neuen sowjetischen Verfassung verankerte Friedenspolitik der UdSSR erst jüngst in parallelen Aktivitäten für die militärische Entspannung in Belgrad und in Wien zum Ausdruck kam ...

  • Schwere Überschwemmungen in Athen forderten Todesopfer

    Erdbeben erschütterte am Donnerstag Gebiete im Südosten Europas

    Athen (ADN). Nach heftigen Regenfäilen und nachfolgenden Überschwemmungen hat die griechische Regierung am Donnerstag die Städte Athen und Piräus zu Notstandsgebieten erklärt. Bei diesen schwersten Niederschlägen seit 15 Jahren sind laut Reuter mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 1000 Häuser und die U-Bahn wurden überflutet ...

  • Leitstern für Millionen Bewohner auf der Erde

    Botschaft des Patriarchen Pimen von Moskau und ganz Rußland

    Moskau (ADN). ,,An der Schwelle des siebenten Jahrzehnts des Sowjetstaates halten wir es für unsere Pflicht zu erklären, daß Episkopat, Klerus und Laien der russisch-orthodoxen Kirche auch in Zukunft in ihren patriotischen und friedensstiftenden Bemühungen zum Wohl des heißgeliebten Vaterlandes und zur ...

  • Internationale Aktionen gegen Berufsverbotspolitik

    Marburg ruft zu Kundgebung / Oldenburg bereitet Konferenz vor

    Bonn (ADN). Zu einer internationalen Kundgebung gegen die Berufsverbote haben zahlreiche Organisationen in Marburg aufgerufen. In dem vom Marburger Komitee gegen die Berufsverbote, dem VVN — Bund der Antifaschisten, dem Bund demokratischer Wissenschaftler, den Jungsozialisten, dem MSB Spartakus, der ...

  • BRD: Über 1,15 Millionen voll- oder teilarbeitslos

    Stingl-Bericht konstatiert Rekordstand bei Frauenerwerbslosigkeit

    Bonn (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in der BRD ist im Oktober um 43 000 gegenüber dem Vormonat angestiegen. Damit sind nach Angaben des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Stingl, vom Donnerstag gegenwärtig mehr als 1,15 Millionen Menschen in der BRD von Arbeitslosigkeit beziehungsweise Kurzarbeit betroffen ...

  • Verarmung in Chile rapide gestiegen

    30 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung sind erwerbslos

    Santiago (ADN). Auf die wachsende Arbeitslosigkeit und Verarmung in Chile haben Funktionäre von acht Gewerkschaften hingewiesen. 30 Prozent der arbeitsfähigen Bevölkerung haben keine Beschäftigung. Das betonten unter anderem die Vertreter der Textilarbeiter, des. Metallarbeiter, der Bauarbeiter, der Drucker und der Landarbeiter in einem an Junta-Chef Pinochet gerichteten Schreiben ...

  • Neonazi-Welle wachst in BRD und USA gefährlich an

    „U.S. News & World Report": Flut von Publikationen über Hitler

    Washington (ADN-Korr.). Auf die gefährlich anwachsende Nazi- und Hitlerwelle, die gegenwärtig die BRD und die USA überschwemmt, weist das amerikanische Nachrichtenmagazin „U. S. News & World Report" hin. „In den letzten Monaten ist eine Flut von Filmen, Büchern, Artikeln und Fernsehsendungen über Leiben und Karriere Hitlers produziert worden", heißt es unter der Überschrift „Des Führers Geist sucht (West-)Deutschland erneut heim" ...

  • Zweierlei Maß darf es für Luftpiraterie nicht geben

    CSSR erinnert vor UNO an milde Behandlung von Entführern in BRD

    Sie machten in Erklärungen zu der am Vortag im Ausschuß angenommenen Resolution darauf aufmerksam, daß westliche Staaten einerseits diese Gewaltakte zu recht verurteilen, andererseits aber bestimmte Flugzeugentführer und andere kriminelle Elemente schonen. Der stellvertretende CSSR-Außenminister Milos Vejvoda erinnerte an mehrere Entführungen von CSA-Maschinen in die BRD und an die milde Behandlung, die die Entführer dort genießen ...

  • Kurz berichtet

    Weiteres Treffen in Genf

    Genf. Bei den sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung der strategischen Rüstun- .gen in Genf fand am Donnerstag ein weiteres Treffen beider Delegationen statt. Unterirdische Kerntests der USA Las Vegas. Die USA brachten in der Wüste von Nevada innerhalb der letzten zwei Wochen zweimal eine unterirdische Kernladung zur Explosion ...

  • Treffen Alexej Kossygins mit Kalevi Sorsa im Kreml

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, Ministerpräsident Alexej Kossygin, und der Ministerpräsident und Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Kalevi Sorsa, sind am Donnerstag im Moskauer Kreml zu einem Gespräch zusammengetroffen. Kalevi Sorsa weilt an der Spitze einer Delegation seiner Partei zu den Feierlichkeiten anläßlich des 60 ...

  • Louis Aragon mit Orden der Völkerfreundschaft geehrt

    Moskau (ADN). Der französische Schriftsteller Louis Aragon ist durch einem Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR mit dem Orden der Völkerfreundschaft ausgezeichnet wordlen. Die hohe Ehrung wurde ihm in Würdigung seines großen Beitrags zur Entwicklung der Freundschaft zwischen den Völkern Frankreichs und der Sowjetunion und anläßlich seines 80 ...

  • Spion der NATO verurteilt

    Warschau (ADN-Korr.). Das Gericht der Kriegsmarine in Gdynia hat den ständig in Westberlin wohnhaften Stanislaw Miskowic wegen Spionage zu elf Jahren Freiheitsentzug, fünf Jahren Verlust der öffentlichen Rechte und Einziehung des gesamten Vermögens verurteilt, meldet PAP am Donnerstag. Miskowic war der Zusammenarbeit mit Geheimdiensten einiger NATO-Staaten und der Übermittlung von Informationen über die Verteidigungsfähigkeit der VR Polen sowie über andere Fragen angeklagt ...

  • Studenten protestleren gegen den Abbau ihrer Rechte

    Stuttgart (ADN). Mit Demonstrationen und unbefristeten Vorlesungsboykotts haben am Donnerstag Studenten an fast 30 Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen im BRD-Land Baden-Württemberg Kampfmaßnahmen gegen die bevorstehende Verabschiedung der Landeshochschulgesetze begonnen. Die Studenten bereiten eine Demonstration für den 9 ...

  • A. Babadshanjan gestorben

    Moskau (ADN). Der Chef der Panzertruppen der Sowjetarmee, Hauptmarschall der Panzertruppen Amasasp Babadshanjan, ist am 1. November nach schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr gestorben. In einem in Moskau veröffentlichten Nachruf, der von Leonid Breshnew und Alexej Kossygin unterzeichnet ist, heißt es ...

  • UNO: Anhaltende Provokationen Israels

    New York (ADN). Der israelische Aggressor hat in jüngster Zeit seine militärischen Provokationen gegen Libanon fortgesetzt. Wie aus einem Bericht der ÜNO-Beobachtergruppe für den Waffenstillstand im Nahen Osten hervorgeht, sind israelische Truppen auch im Oktober wiederholt in libanesisches Gebiet eingedrungen ...

  • Verschworung in Madagaskar vereitelt

    Antananarivo (ADN). Eine von imperialistischen Kräften gegen die Demokratische Republik Madagaskar inszenierte Verschwörung ist nach einer Erklärung von Präsident Didier Ratsiraka aufgedeckt worden. Der Präsident erklärte, die Verschwörer, die von südafrikanischen Rassisten unterstützt wurden, hätten geplant, „die Lage im Lande zu destabilisieren" ...

  • Äthiopische Zeitung würdigt solidarische Hilfe der DDR

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die in Addis Abeba erscheinende regierungsamtliche Zeitung „Addis Zemen" kommentierte am Donnerstag die Beschlüsse der jüngsten Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—Äthiopien. „Es sei daran erinnert, daß die DDR stets uneingeschränkt ihre Unterstützung gewährt hat ...

  • Britisches Parlament begann neue Sitzungsperiode

    London (ADN-Korr.). Die britische Königin Elizabeth II. hat am Donnerstag in London die neue Sitzungsperiode des britischen Parlaments eröffnet. In einer Rede bekräftigte sie die von der britischen Regierung verfolgte Außenpolitik, die „auf Entspannung, Abrüstung und die Verhinderung der Verbreitung von Kernwaffen abzielt" ...

  • USA-Bürgerrechtskämpfer Ben Chavis ausgezeichnet

    New York (ADN). Dem zu 34 Jahren Gefängnis verurteilten amerikanischen Bürgerrechtskämpfer Reverend Ben Chavis ist die in diesem Jahr erstmalig vergebene Auszeichnung der William- Patterson-Stiftung verliehen worden. Die Organisation, die den Namen des afroamerikanischen Bürgerrechtskämpfers William Patterson trägt, stellt sich das Ziel, die Bürgerrechtsbewegung „Für die Beseitigung von Rassismus, Ausbeutung und Krieg" zu unterstützen ...

  • Demonstration von 20000 in Tel Aviv

    Beirut (ADN-Korr.). Mehr als 20 000 israelische Arbeiter und Angestellte haben am Donnerstag mit einem Protestmarsch durch die Straßen Tel Avivs - dem größten seit Entstehen des Staates - die von der Regierung Begin verordneten Preiserhöhungen scharf verurteilt. Auf der Eisenbahnlinie Tel Aviv—Haifa streikte das Personal ...

  • Militärausschuß inspiziert Bundeswehr-Basis in Portugal

    Lissabon (ADN). Eine Delegation des Militärausschusses des BRD-Bundestages traf am Mittwoch in Lissabon ein, um die Bundeswehr-Basis Beja wegen einen Vertragsverlängerung zu inspizieren. Wie DPA berichtet, erklärten die Delegationsmitglieder, die BRD-Luftwaffe sei an einer Vertragsverlängerung sehr interessiert ...

  • Werktätige in Italien stellen im Streik

    Rom (ADN-Korr.). Aus Protest gegen die anhaltenden Entlassungen und die wachsenden Krisenlasten haben am Donnerstag in Italien fast eine Million Textilarbeiter und die 300000 Beschäftigten der Ministerien und öffentlichen Dienststellen die Arbeit niedergelegt. Wie die Gewerkschaften bekanntgaben, sollen allein in der Textilindustrie in den nächsten Wochen weitere 30 000 Arbeiter auf die Straße gesetzt werden ...

  • Brasilianische Bischöfe wurden vor Gericht gestellt

    Rio de Janeiro (ADN). Gegen die Bischöfe von Maraba und Conceicao do Araguaia ist von einem Militärgericht des brasilianischen Bundesstaates Para ein Prozeß wegen angeblicher. Verletzung des „nationalen Sicherheitsgesetzes" begonnen worden. Sie werden beschuldigt, Bauern in Säo Geraldo angehalten zu haben, gegen Polizisten vorzugehen, die Ländereien im Interesse von Großgrundbesitzern markierten ...

  • Polizeiterror im Alentejo

    Lissabon (ADN). Portugiesische Gendarmerie setzt im Alentejo die Konfiszierung von Bodenreformland für die 1975 enteigneten Großagrarier fort. Dabei kam es zu schweren Ausschreitungen gegen Mitglieder von drei Kollektivgütern im Gebiet von Bejä, die auf den beschlagnahmten Feldern noch ihre Ernte einbringen wollten ...

  • Beratungen der Arbeitsorgane auf dem Belgrader Treffen

    Belgrad (ADN). Das Belgrader Treffen der Teilnehmerstaaten der europäischen Sicherheitskonferenz wurde am D)onnerstag mit Beratungen der fünf Arbeiitsorgane fortgesetzt. Wie aus Delegatioinskreisen verlautete, sind im Plenum des Treffens von den Delegationen bisher zwölf schriftliche Vorschläge zu verschiedenen Aspekten der Schlußakte von Helsinki eingebracht worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Buchungsfehler einer Bank im US-Bundesstaat Pennsylvania hat einem Ehepaar zu einem Millionenvermögen verholfen. Das Geldinstitut hatte statt 1000 Dollar eine Million überwiesen. Der Forderung nach Rückerstattung nachzukommen erklärten sich die Empfänger jedoch außerstande - bis auf einen Restbetrag von 13 000 Dollar hätten sie alles ausgegeben ...

  • Kampfaktionen in Argentinien

    Buenos Aires (ND). Argentiniens Eisenbahner, die bereits in der vergangenen Woche gestreikt hatten, sind jetzt erneut teilweise in den Ausstand getreten. Trotz eines faktischen Verbots von Kampfaktionen wehren sich die Werktätigen damit gegen die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und fordern Lohnerhöhungen ...

Seite 8
  • Neue Berufsschule für junge Baufacharbeiter

    950 Lehrlinge erhalten in der Amalienstraße 66 ihre Ausbildung

    Eine neue Betriebsschule für Baureparaturen im VEB Kombinat Modernisierung Berlin wurde am gestrigen Donnerstag in der Amalienstraße 66/Ecke Gustav-Adolf-Straße, Stadtbezirk Weißensee, übergeben. In den hellen und zweckentsprechend eingerichteten 22 Unterrichtsräumen erhalten 950 Lehrlinge aus dem stadtbezirksgeleiteten Bauwesen ihre ...

  • Sie hat sich Vertrauen erworben

    Irmgard Kardaszynski, Vorsitzende einer Hausgemeinschaft

    „Seit 1954 ist Irmgard Kardaszynski Vorsitzende der Hausgemeinschaft 'in. der Köpenicker Landstraße 198. Sie hat das Vertrauen der Bewohner und fördert das Zusammenleben. War sind der Meinung: Das sollte einmal gewürdigt wenden", heißt es in einem Brief unserer Leserin Charlotte Loose. Betritt man den Ba<usflur, fallen Ordnung und Sauberkeit auf ...

  • Mitglieder der Berliner KDT können gute Bilanz ziehen

    Fast 5000 Aufgaben aus Plänen Wissenschaft und Technik gelöst

    Eine gute Bilanz bei der Erfüllung ihrer Vorhaben zur weiteren Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts können die 23 000 Mitglieder der Kammer der Technik (KDT) unserer Hauptstadt ziehen. So wurden im Wettbewerb zu Ehren des Oktoberjubiläums 4983 Aufgaben aus den Plänen Wissenschaft und Technik realisiert ...

  • Die Halle hat viele Gesichter

    Es ist ein wandlungsfähiges Haus. Im 60 mal 30 Meter großen Geviert des Innenraums sind jetzt die drei Matten ausgelegt, auf denen am Wochenende Europas beste junge Judokas um die Titel kämpfen. Schon am Dienstag beginnt der Einbau der 171 Meter langen Winterbahn durch Fachleute des VEB Holzbau Köpenick ...

  • Reparaturpläne bewahren sich

    Volksvertreter von Mitte berieten weitere Aufgaben der KWV

    Mit den Aufgaben des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung beschäftigte sich die Stadtbezirksversammlung von Berlin-Mitte am Donnerstag. Die Instandhalitungsmaßnahmen, so wurde im Referat hervorgehoben, sollen im nächsten Jahr 19,9 Millionen Mark betragen, während es 1970 rund 9,8 Millionen Mark waren. Die Leistungen des Reparaturdienstes des VEB KWV stiegen seit 1970 im Durchschnitt um 25,6 Prozent im Jahr ...

  • Die kurze Nachricht

    FRÜHKONZERT. Zum traditionellen Frühkonzert im Hauptfoyer des Palastes der Republik treten am Sonntag, dem 6. November um 10.30 Uhr, Sänger, Tänzer und Instrumentalisten des Ensembles für Lieder und Tänze der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland auf. KUNDENDIENST. Ab« 6. November hat der Frisiersalon der VE Dienstleistungen im Ostbahnhof sonntags von 8 bis MfiUhr geöffnet ...

  • Yerkehrsumleitungen

    Wegen umfangreicher Gleisbauarbeiten in der Wilhelm-Pieck-Straße vor der Karl-Liebknecht-Straße werden folgende Maßnahmen vom 4. November (20 Uhr) bis 6. November (Betriebsschluß) für Straßenbahnen wirksam: Linie 17 verkehrt ab Mollstraße in beiden Richtungen über Prenzlauer Allee zur Gleisschleife Am Steinberg ...

  • CGT-Delegation aus Paris Im Gespräch mit Arbeitern

    Auf Einladung des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB weilt eine Delegation der Regionalleitung Paris der CGT unter Leitung des Generalsekretärs Jean Drean in der Hauptstadt der DDR. Die französischen Gäste wurden vom Vorsitzenden des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB, Rudi Höppner, empfangen. Er informierte sie über die Arbeit der Berliner Gewerkschaftsorganisation bei der Verwirklichung der Beschlüsse des 9 ...

  • Straftäter festgenommen

    Ermittlungen der Volkspolizei und Hinweise von Bürgern führten in Meißen zur Festnahme eines 28jährigen Mannes, der sich durch verbrecherischen Betrug und Diebstahl mehr als 30 000 Mark aneignete. Der mehrfach vorbestrafte Täter beging seit Juni derartige Straftaten in den Bezirken Dresden, Halle, Rostock und in Berlin ...

  • Kulturpark Plänterwald

    Anziehungspunkt für 1 26o 000 Besucher war in diesem Jahr der Kulturpark Berlin, der jetzt seine Pforten schloß. Das ist die höchste Besucherzahl seit Bestehen dieser beliebten Freizeit- und Erholungsstätte im Plänterwald, die in der Saison 1977 rund 116 000 Gäste mehr als im Vorjahr begrüßen konnte ...

  • Kooperationsgemeinschaftvon Bibliotheken der Hauptstadt

    Mit den Aufgaben der wissenschaftlichen Bibliotheken in der Hauptstadt beschäftigten sich dieser Tage die Abgeordneten der Ständigen Kommission Kultur der Stadtverordnetenversammlung Berlin in einer; Beratung in der Deutschen Staatsbibliothek. Seit 1974 arbeiten die Deutsche Staatsbibliothek, die Universitätsbibliothek und die Berliner Stadtbifoliothek in einer Kooperationsgemeinschaft zusammen ...

  • Prager Lenin-Museum zeigt Fotodokumente in Berlin

    Am Donnerstagvormittag eröffnete Dr. Jifi Macek, Direktor des Kultur- und Informationszentrums der CSSR, in den Räumen am S-Bahnhof Friedrichstraße eine Ausstellung unter dem Motto „Der Rote Oktober und die sozialistische Tschechoslowakei" Die Gäste begrüßten in ihrer Mitte den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der CSSR in der DDR, Frantisek Hamouz ...

  • Ein Feierabendheim erhielt Namen „Dr. Georg Benjamin"

    Dem Feierabendheim in der Volkradstraße, Stadtbezirk Lichtenberg, wurde am Donnerstag der Name „Dr. Georg Benjamin" verliehen. Auf einer Feierstunde schilderte Hilde Benjamin das kampferfüllte Wirken ihres "Mannes. Die rund 190 Rentner, die in dem modernen dreistöckigen Feierabendheim nahe der Hans-OLoch-Straße ihren Lebensabend verbringen, haben sich bereits auf Veranstaltungen uad in einer kleinen Ausstellung mit dem Lebensweg des Arztes und Widerstandskämpfers vertraut gemacht ...

Seite
Appell des Zentralkomitees der KPdSU, des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR, beschlossen auf der Festsitzung zum 60. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution Im Zeichen des Internationalismus und des Kampfes für den Frieden Freundschaftliches Treffen in Moskau
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen