3. Jun.

Ausgabe vom 24.08.1976

Seite 1
  • Außenminister Österreichs in der DDR eingetroffen

    rT Oskar Fischer hieß Dr. Erich Bielka willkommen / Offizielle Gespräche über bilaterale und internationale Fragen begannen .

    Bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld wurden Dr. Erich Bielka und die ihn begleitenden Persönlichkeiten von Minister Oskar Fischer, vom Stellvertreter des Ministers Kurt Nier sowie von leitenden Mitarbeitern des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR herzlich willkommen geheißen ...

  • Luna 24 ist mit Mondgestein nahe Surgut weich gelandet

    Unternehmen erfolgreich beendet / Proben an Akademie übergeben

    Berlin (ADN/ND). Die Rückkehrkapsel der sowjetischen Mondsonde Luna 24 ist am Sonntag, dem 22. August, 18.55 Uhr (MEZ) im vorausberechneten Gebiet der UdSSR niedergegangen, meldet TASS. Der Landeplatz lag 200 km südöstlich von Surgut (Russische SFSR). Die Rückkehrkapsel enthielt Mondgestein aus etwa zwei Meter Tiefe, das der Akademie der Wissenschaften der UdSSR übergeben wird ...

  • Konstituierung des Komitees der VIII. Kunstausstellung

    Vorbereitung begann / Eröffnung im Oktober 1977 in Dresden

    Berlin (ND). Das Komitee der VIII. Kunstausstellung der DDR konstituierte sich am gestrigen Montag in Berlin. Damit wurde der Auftakt zur Vorbereitung dieses bedeutendsten nationalen Ausstellungsvorhabens der DDR nach dem IX. Parteitag der SED gegeben. Vom 1. Oktober 1977 bis zum 2. April 1978 werden Werke der bildenden und angewandten Kunst im Dresdner Albertinum und in den Ausstellungshallen am Fucik-Platz gezeigt werden ...

  • Gespräche über Kooperation

    Freundschaftliche Begegnung zwischen Horst Sindermann und Manea Mäneseu

    Bukarest (ADN-Korr). Während seines Urlaubsaufenthaltes in Rumänien hatte Horst Sindermann, Vorsitzender des Ministerrates der DDR, mehrere Begegnungen mit dem Premierminister der Regierung der SRR, Manea Mänescu. Im Verlaufe der Gespräche, die in einer Atmosphäre der Freundschaft und Herzlichkeit verliefen, wurden mit besonderer Genugtuung die zwischen beiden Staaten bestehenden guten Beziehungen hervorgehoben ...

  • Südafrikaner im

    Streik gegen das Vorster-Regime Tausende Arbeiter traten in Ausstand Polizei erschoß erneut Demonstranten

    Johannesburg (ADN/ND). Tausende Arbeiter des Afrikaner-Ghettos Soweto bei Johannesburg haben am Montag einen Aufruf zu einem dreitägigen Streik gegen.die Apartheidpolitik des Vorster-Regimes und die Massaker an der afrikanischen Bevölkerung durch die Polizeischergen der Rassisten befolgt. Wie westliche Agenturen melden, sind 80 Prozent der Arbeitskräfte bei ihren weißen Herren in Johannesburg nicht erschienen ...

  • Doppelte Produktivität und höhere Qualität

    GERA. Rationellere Technologien sind von den Neuerern des Wohnungsbaukombinates Gera in den Ausbaugewerken eingeführt worden. In den vergangenen sieben Monaten haben sie dadurch 69 600 Arbeitsstunden eingespart. Auf den Taktstraßen der Wohnungsbauserie 70 werden durch die Initiative der Bauarbeiter und Ingenieure jetzt die Fußböden als sogenannter Fließ-Estrich eingebracht, wodurch sich in dieser Fertigungsstufe die Produktivität verdoppelt ...

  • Chemieanlagenbau hilft mit Geräteprojekten

    ARNSTADT. Die ersten Tankanlagen und Abfüllinien für Haushaltchemikalien sind von den Werktätigen des VEB Domal Stadtilm im August nach umfassender Rationalisierung in Betrieb genommen worden. Dadurch steigt die Arbeitsproduktivität auf mehr als 250 Prozent. Wertvolle Hilfe erhält der Betrieb bei seinen Rationalisierungsvorhaben vom VEB Chemieanlagenbau Erfurt/Rudisleben ...

  • Beben in China, Griechenland, Japan, Italien, Philippinen

    Berlin (ND/ADN). Auch zum Wochenbeginn wurden verschiedene Teile der Welt von Erdstößen erschüttert. Ein heftiges Beben wurde am Montag erneut aus Westchina gemeldet, es hatte die Stärke 7,3 auf der Richter-Skala. Auf den Philippinen kam es in der Nähe der Stadt Cagayan de Oro zu einem weiteren Nachbeben nach der Katastrophe, die in der vergangenen Woche mindestens 8000 Menschenleben gefördert hatte ...

  • Durch Gemeinschaftsarbeit zu modernen Technologien

    Konsumgüterproduzenten erhalten zusätzliche Rationalisierungsmittel aus Dessauer Betrieben

    Mit dem Ziel, kontinuierlich die Produktivität und Kapazität in den konsumgüterherstellenden Betrieben des Territoriums zu erhöhen, wollen dieDessauer Maschinenbaubetriebe zusätzlich Rationalisierungsmittel bzw Sondermaschinen zur Verfügung stellen. Erste Früchte trägt das gemeinsame Wirken im Gasgerätewerk Dessau, einem der bedeutendsten -Produzenten von Herden und Thermen ...

  • DDR-Bürger unterstutzen neuen Stockholmer Appell

    Berlin (ADN). Mehr als zwei Millionen Bürger der DDR haben bisher in Erklärungen und durch ihre Unterschriften der Zustimmung für den neuen Stockholmer Appell des Weltfriedensrates Ausdruck gegeben. Täglich erreichen den Friedensrat der DDR entsprechende Schreiben aus allen Schichten der Bevölkerung ...

  • Werktätige wehren sich gegen die wachsenden Krisenlasten

    Rom (ADN-Korr./ND). Mehr als 3,5 Millionen italienische Werktätige ringen gegenwärtig um neue Tarifverträge, darunter zwei Millionen Staatsangestellte und 800 000 Beschäftigte des Handels. Washington. Die Vereinigte Gewerkschaft der Landarbeiter hat zum nationalen Boykott des Agrargroßunternehmers Dowal Incorporation aufgerufen ...

  • Salut 5 setzt Versuche fort

    Infrarotteleskopspektrometer getestet Moskau (ADN). Die Besatzung der sowjetischen Orbitalstation Salut 5, Boris Wolynow und Witali Sholobow, die sich sieben Wochen im All befindet, begann am Montag Untersuchungen mit dem Infrarotteleskopspektrometer. Sie setzte die früher begonnenen Experimente zur Ermittlung der Durchsichtigkeit der Erdatmosphäre fort und prüfte die Zusammensetzung der Atmosphäre in verschiedenen Höhen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3 A und O im Wettbewerb: Alles Gewachsene bergen Köstritzer Waffen wider den Rost Seite 4- Erfolgreicher Abschluß des Studentensommers Seite 5: IOC schloß endgültig Akte des Jim Thorpe Seite 6: Lebensadern der großen Industrie Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Wertvolle Fracht vom Erdtrabanten

    Weitere Aufschlüsse über Entwicklungsgeschichte des Mondes erwartet / Von Horst Hoffmann

    Mit der Bergung der Rückkehrkapsel von Luna 24 auf dem Territorium der Sowjetunion fand am Sonntag zum drittenmal eine automatische Mondexpedition ihren erfolgreichen Abschluß. Luna 16 und Luna 20 brachten in den Jahren 1970 bzw. 1972 aus der Ebene des „Meeres der Fruchtbarkeit" bzw. von dessen gebirgigem „Ufer" jeweils 100 g Bodenproben aus 35 cm Tiefe zur Erde ...

  • Zur friedlichen Koexistenz gibt es keinerlei Alternative

    Toast von Oskar Fischer

    Der Außenminister der DDR erklärte: „In einer für die Zukunft so bedeutsamen Gegenwart entwickeln sich zwischen unseren beiden Staaten auf allen Gebieten gute Beziehungen, Das entspricht nicht nur den Erfordernissen in Europa, sondern bringt die Entspannung als die dominierende Tendenz in der internationalen Politik voran ...

  • Beziehungen beider Staaten haben sich gut entwickelt

    Toast von Dr. Erich Bielka

    In seiner Erwiderung sprach Dr. Erich Bielka seine Freude darüber aus, daß er als erster österreichischer Außenminister der DDR einen Besuch abstattet. Er betonte die zufriedenstellende Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen im Dezember 1972. „Es wurden seit damals mehrere nützliche Abkommen geschlossen ...

  • Wasser auf Gemüsefelder aus dem Lausitxer Kohlerevier

    Cottbus. Die Erträge in der Kooperativen Abteilung Gemüseproduktion Hoyerswerda sind auch in diesem trockenen Jahr nicht schlecht. Kein Wunder: Die Gärtner konnten einen großen Teil ihrer Flächen beregnen. Gartenbauingenieur Horst Tharan meinte: „Wenn wir nicht bewässert hätten, wäre auf unseren leichten Böden weit weniger gewachsen ...

  • Begegnung der IDFF mit palästinensischen Gasten

    Schändliches Massaker von Tall Zaatar nachdrücklich verurteilt

    Berlin (ADN/ND). Das Sekretariat der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF) führte an seinem Sitz in Berlin ein Treffen mit einer Delegation der Allgemeinen Union der Palästinensischen Frauen und der Palästinensischen Befreiungsorganisation durch. ' Die Delegation berichtete über das grausame Massaker von Tall Zaatar, das von den reaktionären Kräften in Libanon an Tausenden Palästinensern und Libanesen, unter ihnen Frauen und Kinder, verübt wurde ...

  • Kubanische Waffenbrüder im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Eine Delegation kubanischer Waffenbrüder unter Leitung von Brigadegeneral Fernande? Mell, Mitglied des ZK der KP Kubas und Stellvertreter des Ministers für Revolutionäre Streitkräfte der Republik Kuba, war am Montag Gast im DDR-Verteidigungsministerium. Die kubanischen Waffengefährten, die zu einem mehrtägigen Erfahrungsaustausch iri der DDR weilen, wurden vom Mitglied des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung, empfangen ...

  • ferienausklang im Prerower internationalen Pionierlager

    Prerow (ADN). Mit einem feierlichen Flaggenappell ging am Montag im internationalen Pionierlager Prerow der Feriensommer 1976 zu Ende. Neben den Fahnen der Heimatländer der jungen Gäste wurde auch die Flagge des Kinderbüros des Weltbundes der Demokratischen Jugend, CIMEA, eingeholt, die fast sieben Wochen lang als Zeichen des Patronats der Organisation über dem Lager in der bunten Ferienstadt an der Ostseeküste wehte ...

  • Sonderflugverkehr zur Leipziger Herbstmesse

    Berlin (ND). Vom 4. bis 12. September 1976 führt INTERFLUG (DDR) gemeinsam mit AEROFLOT (UdSSR), MALEV (Ungarn), JAT (Jugoslawien), KLM (Niederlande), SAS (Skandinavien), SWISS- AIR (Schweiz), AIR FRANCE (Frankreich) und BRITISH AIRWAYS (Großbritannien) einen Messesonderflugverkehr zur Leipziger Herbstmesse durch ...

  • 1,3 Millionen besuchten seit Januar den Tierpark

    Berlin (ND/ADN). Rund 1,3 Millionen Berliner und Gäste der Hauptstadt besuchten seit Januar dieses Jahres den Tierpark in Friedrichsfelde mit seinen annähernd 5000 Tieren. Ein Spaziergang durch den großzügig angelegten Park bietet nicht nur Erholung, sondern vermittelt auch viel Wissenswertes über die Tierwelt aller Kontinente, die Lebensgewöhnheiten der Tiere und Zuchterfolge ...

  • Bürger der W>R solidarisch mit den Patrioten von Chile

    Berlin (ADN). In Tausenden von Willenserklärungen fordern Bürger der DDR Freiheit für Luis Corvälän und alle anderen eingekerkerten Patrioten Chiles. „Freiheit für alle Kommunisten, für alle Kämpfer des gesellschaftlichen Fortschritts!" verlangen die Mitglieder, der Brigade „Deutsch-sowjetische Freundschaft" im VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin ...

  • Maler und Grafiker Albert Ebert verstorben

    Berlin (ND). Der Maler und Grafiker Albert Ebert verstarb am 21. August 1976 im Alter von 70 Jahren in Halle. Der Künstler, dessen unverwechselbares Schaffen seit Mitte August in einer Ausstellung der halleschen Galerie Moritzburg das Interesse vieler Besucher findet, widmete sich erst 1946 als 40jähriger nach einem kurzen Studium an der Burg Giebichenstein der bildenden Kunst ...

  • Genossen Prof. Otto Lang

    Weiterhin Gesundheit, Schaffenskraft und alles Gute wünscht das ZK der SED Genossen Prof. Otto Lang zum 70. Geburtstag, in seiner langjährigen Tätigkeit als Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar und später an der Theaterhochschule in Leipzig sowie als Vizepräsident der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft hat er einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Erneuerung des Theaters in unserer Republik geleistet ...

  • Halle und Linz sind seit zehn Jahren gute Partner

    Halle (ADN). Seit über, zehn Jahren bestehen zwischen Halle und der östereichischen Stadt Linz enge kommunalpolitische Beziehungen. Im vorigen Jahr wurde während der „Woche der DDR in Österreich" ein Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit unterzeichnet, der die vielfältigsten Kontakte vorsieht ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Karl Eckloff

    Zum 70. Geburtstag übermittelt das ZK der SED dem Arbeiterveteranen Genossen Karl EckIoff in Berlin die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Als langjähriges Mitglied der Partei hat er seine Aufgaben im Staatsapparat und in wirtschaftsleitenden Organen verantwortungsbewußt gelöst und sich unermüdlich für den Aufbau des Sozialismus in der Deutschen Demokratischen Republik eingesetzt ...

  • Herzliche Unterredung mit Frauen aus der YDR Jemen

    Berlin (ND). Die Vorsitzende des DFD, Ilse Thiele, Mitglied des Zentralkomitees der SED, empfing eine in der DDR weilende Studiendelegation des Bundes der Union der Jemenitischen Frauen, VDR Jemen, unter Leitung der Generalsekretärin, Fathia Mohammed Abdallah, zu einem Gespräch, das in einer aufgeschlossenen und herzlichen Atmosphäre verlief ...

  • Lehrerstudenten begannen Russisch-Intensivkursus

    Zwickau (ADN). Ein Intensivkursus für 110 Russisch-Lehrerstudenten aus pädagogischen Hochschulen und Universitäten der DDR begann am Montag an der Pädagogischen Hochschule „Ernst Schneller" in Zwickau. 15 sowjetische Gastlektoren werden während des mehrwöchigen Lehrgangs dazu beitragen, daß die Studenten ihre Fertigkeiten im Sprechen und Hören der russischen Sprache weiter vervollkommnen können ...

  • Terror in Uruguay angeprangert

    Berlin (ADN/ND). Die Internationale Demokratische Frauenföderation hat angesichts der sich verschärfenden Verfolgungen, Folterungen und Morde, die in Uruguay begangen werden, erneut Protest erhoben. Sie ersuchte in Telegrammen den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Dr. Kurt Waldheim, und Papst Paul VI ...

  • Dank aus Afghanistan für Grüße zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, und den Vorsitzenden des Ministerrates, Horst Sindermann, dankte der Präsident und Premierminister der Republik Afghanistan, Mohammed Daud, für die anläßlich des 3. Jahrestages der Ausrufung der Republik Afghanistan übermittelten Grüße und Glückwünsche ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Landf echniker sorgen für Lauf der Kombines

    In einigen Produktionshallen des Kreisbetriebes für Landtechnik Schönebeck bereiten die Arbeiter gegenwärtig noch Kartoffelkombines für die Ernte vor. Diese Arbeit war im wesentlichen bereits abgeschlossen, aber die Maschinen müssen den veränderten Bedingungen bei der Ernte entsprechend hergerichtet werden ...

  • Köstritzer Waffen wider den Rost

    Chemiewerker fertigen aus einheimischen Rohstoffen hochreine Materialien für viele Zweige

    Wenn Erzeugnisse des wissenschaftlichen Gerätebaus oder Werkzeugmaschinen der DDR ihre Reise in alle Welt antreten, müssen sie auch gut und sicher verpackt sein. Meist werden sie in Plastbahnen eingeschweißt. Aber selbst unter solchen Verpackungen ist in gewissem Maße feuchte Luft vorhanden. Feuchtigkeit jedoch ist Gift für alle Präzisionsmaschinen, weil sie unweigerlich zu Rosterscheinungen führt ...

  • Maxhiitten-Kumpel liefern Walzstahlprofile nach Maß

    Walzen nach Minustoleranzen bringt Millionennutzen

    Unterwellenborn (ND). Für die Walzwerker der Maxhütte Unterwellenborn und zahlreiche Stahlverbraucher hat das Wort „Minus" seit kurzem einen guten Rof bekommen, da es sich bei ihnen im speziellen Falle mit dem Begriff Gewinn verbindet. Die Kumpel aus Unterwellenborn führten eine Technologie des Walzens nach sogenannten Minustoleranzen ein ...

  • Am besten frisch verwerten

    Von Dr. Manfred F e c h n e r, Institut für Futterproduktion Paulinenaue In diesem Jahr bleibt ein abgeerntetes Feld nicht lange braun, also umgepflügt Megen. Junges Grün, aufgelaufene Stoppelfrüchte überziehen die Äcker. Sie sollen die Lücke in der Gröbfutterversorgung verkleinern helfen. Wie können die Sommerzwischenfrüchte am besten genutzt werden? In erster Linie werden sie als Frischfutter eingesetzt ...

  • Gute Partner der Stahlwerke

    Halle. Dem Inhalt von etwa 2000 Eisenbahmwaggons entspricht die Menge Schrott, die der Stammbetrieb des halleschen Metallaufbereitungskombinates (MAB) bisher über den Plan aufbereitet hat. Auch bei Kupfer und Blei können die Kollektive des bedeutenden Schrottplatzes erfüllte Pläne melden. Partner der Metallaufbereiter sind u ...

  • Neue Polytechnik Kabinette

    Freital. Neugestaltet wurden Fächkabinette in der Betriebsberufsschule des Edelstahlwerkes Freital. Ab September kann nunmehr in diesem Arbeiterzentrum, wo sich weit über 1000 Jungen und Mädchen- aus den 7 bis 10. Klassen mit Grundlagen der sozialistischen Produktion vertraut machen, in allen polytechnischen Fächern unterrichtet werden ...

  • Mehr Werkzeuge für Spritzguß

    Bautzen. Durch vorfristigen Abschluß von Intensivierungsmaßnahmen wollen die 300 Beschäftigten des VEB Werkzeugbau Doberschau in diesem Jahr die geplante Produktion um 2,8 Prozent überbieten. Jeder dritte von ihnen arbeitet an der Verwirklichung von Neuerervereinbarungen mit. Diese Initiative bedeutet ...

  • Städte und Dörfer verschont

    Auf vielfältige Weise tragen Bürger im „Mach mit >K-Wettbewerb dazu bei, ihre Städte und Dörfer zu verschönern. So wurden in der 700 Einwohner zählenden Gemeinde Westhausen im Kreis Hiidburghausen (oben) u. a. 57 Fassaden, vor allem alter Fachwerkhäuser, neu gestaltet. Im Fürstenwalder Neubaugebiet Richard-Soland-Ring entstand dieser abwechslungsreiche Kinderspielplatz (links) ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    „Ideen-Börse" der Neuerer

    Leuna. Großes IntereSiSe findet im Cheiniekombinat Leuna ein nach dem IX. Parteitag der SED eröffneter Konsultationsstützpunkt für die Nachnutzung von Neuerervorschlägen. Hier kann sich jeder über neue Vorschläge und Ideen zu Reparaturtechnologien, zur BMSR-Technik, Transport- und Lagerwirtschaft sowie zur Verwaltungsrationalisierung informieren ...

  • Jugendobjekt termingetreu

    Wermgerode. Junge Mitarbeiter der Konstruktion im Metalleichtbaubetrieb Plankenburg haben in der vergangenen Woche ihre Vorarbeiten für die Fassadenverkleidung des sowjetischen Rechenzentrums Pjatigorsk abgeschlossen. Mit den erforderlichen Produktionsunterlagen wurde jetzt der „Staifelstab" des Jugendobjektes an die Fertigungsbereiche Weitergegeben ...

  • Beluger Traktoristen im Rostocker Stroh

    Im Umkreis von 30 Kilometern bestimmen in diesen Tagen an der südlichen Grenze des Bezirkes Rostock zu

Seite 4
  • Russisch-Pädagogen aus 50 Ländern beraten in Warschau

    Grundlegende Aspekte des Sprachunterrichts werden diskutiert

    Warschau (ND-Korr.). Es düfrte heutzutage bereits schwerfallen, ein Land zu finden, in dem man nicht auf Interesse für die russische Sprache stieße. Schließlich handelt es sich um die Hauptsprache eines Staates, der nicht nur zu den größten der Welt zählt, sondern dessen sozialistische Errungenschaften in allen Lebensbereichen das Weltniveau wesentlich mitbestimmen ...

  • Emwöchige Diskussionen zum Thema Jdee und Materie XI. Internationaler Hegel-Kongreß tagt in Portugals Hauptstadt

    Lissabon (ND). Am Montag wurde in der Gulbenkian-Stiftung in Lissabon (Portugal) unter dem Zentralthema „Idee und Materie" der XI. Kongreß der Internationalen Hegel-Gesellschaft von ihrem Präsidenten, Prof. Dr. Dr. h. c. Wilhelm R. Beyer (Salzburg/Österreich), auswärtiges Mitglied der Akademie der Wissenschaften der DDR, eröffnet ...

  • Wettbewerb war wichtiger Schritt zur guten Bilanz

    Um die erfolgreiche Bilanz im einzelnen zu zeigen, möchte ich ein paar charakteristische Beispiele anführen. So hatten sich die internationalen Lager im Bezirk Magdeburg im Gegenplan das Ziel gestellt, die Norm bis zu 115 Prozent zu erfüllen. Mit 120 Prozent überboten sie ihre Selbstverpflichtung. In den Bezirken Dresden, Halle, Karl-Marx-Stadt und Leipzig nahmen Brigaden symbolisch Ehrenmitglieder auf, deren Norm sie miterfüllten und den zusätzlichen Arbeitslohn aufs Solidaritätskonto zahlten ...

  • Ohne Tempoverlust geht es in die Hörsäle und Laboratorien

    ND: Mit dem Studentensommer gehen zugleich auch die Hochschulferien ihrem Ende zu. Wie haben die Brjgaden ihren Einsatz genutzt, um das neue Studienjahr vorzubereiten? Günter Schneider: Zu Recht bezeichnen wir den Studentensommer als „3. Semester". Er ist die wichtigste Aktivität der Studenten in der Sommerpause und bildet gleichsam den Auftakt für das neue Studienjahr ...

  • Ehrung für hervorragenden Genetiker und Pflanzenzüchter

    Gatersleben (AND). Ein Gebäudekomplex des Zentralinstituts für Genetik und Kulturpflanzenforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR in Gatersleben erhielt kürzlich den Namen des bedeutenden sowjetischen Botanikers, Genetikers und Züchtungsforschers Nikolai Iwanowitsch Wawilow. In den Gebäuden sind die Forschungsgruppe Taxonomie (Systematik lebender und ausgestorbener Organismen) und Evolution sowie der Querschnittsbereich Kulturpflanzensortiment untergebracht ...

  • Frankfurter Stadtgeschichte wird gemeinsam erforscht

    Frankfurter (Oder) (ADN). An der marxistisch-leninistischen Darstellung der Geschichte von Frankfurt (Oder) arbeiten gemeinsam Wissenschaftler der DDR und der VR Polen. Historiker der Universität „Adam Mickiewicz" in Poznan sowie Wissenschaftler verschiedener DDR-Universitäten und das Bezirkskomitee Frankfurt (Oder) der DDR- Historikergesellschaft bereiten zur Zeit das Mitte Oktober stattfindende 2 ...

  • und Forschung

    Arktis Expedition der UdSSR mit interessanten Ergebnissen

    Archangelsk (ADN). Reiche Fischgründe und große Verbreitungsgebiete von Unterwasserpflanzen im Nordpolarmeer sind von den Mitgliedern einer sowjetischen Expedition festgestellt worden, die jetzt zurückgekehrt ist. Wie die „Prawda" berichtete, wurde die Expedition von Mitarbeitern der Nordabteilung des ...

  • Erfolgreicher Abschluß des FDJ-Studentensommers 76

    ND-Gespräch mit Günter Schneider, Sekretär des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend

    ND: Der FDJ-Studentensommer 1976 steht unmittelbar vor seinem Abschluß. Die meisten Brigaden haben ihren dreiwöchigen Einsatz breite beendet, für die letzten wird am 28. August Feierabend sein. Läßt sich bereits jetzt der Verlauf des Studentensommers einschätzen? Günter Schneider: Man kann heute schon sagen: Die FDJ-Studentenbrigaden haben sich, ihrer zehnjährigen Tradition folgend, wieder als Schule der kommunistischen Erziehung bewährt ...

  • Bier und Sprit gären im Großraumreaktor

    Berlin. Wissenschaftler und Studenten der Sektion Nahrungsgüterwirtschaft und Lebensmitteltechnologie der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelten ein neues ' Verfahren zur Bierherstellung. Es wurde bereits in mehreren Getränkekombinaten erfolgreich eingeführt und soll schrittweise von dem gesamten Industriezweig übernommen werden ...

  • Sowjetisch-schwedisches Gerät im „Interkosmos 16"

    Simferopol (ADN). Sowjetische Wissenschaftler verfügen jetzt über die ersten Resultate von Untersuchungen, die vom Satelliten „Interkosmos 16" aus mit einem Ultraviolettspektrometer vorgenommen werden, das in sowjetischschwedischer Zusammenarbeit entstanden ist. Der Erdsatellit war am 27. Juli 1976 in der UdSSR gestartet worden ...

  • der Chemie-Industrie

    Leuna-Merseburf. Die deutsche Übersetzung der Monographie „W. I. Lenin und die Entwicklung der chemischen Industrie der UdSSR" von W. A. Wolkow schloß jetzt ein Kollektiv von Wirtschaftswissenschaftlern der Technischen Hochschule „Carl Sehorlemmer" Leuna- Merseburg ab. In dieser rund 300 Seiten umfassenden wissenschaftlichen Arbeit wird auf der Grundlage konkreten historischen Materials die Rolle Lenins beim Aufbau der chemischen Industrie unter der jungen Sowjetmacht herausgearbeitet ...

  • Wissenschaftstage im Dienste der Praxis

    Magdeburg. Wissenschaftliche Tage begannen am Montag an der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg. Sie stehen im Zeichen enger Beziehungen der Hochschule zur sozialistischen Industrie und sollen die rasche Überführung wissenschaftlicher Ergebnisse in die Praxis fördern. An den bis Freitag ...

Seite 5
  • Ein Ausnahmeathlet

    Gegenstand der seit Jahren immer wiederkehrenden Interventionen ist ein Beschluß, den das Internationale Olympische Komitee am 6. Mai 1913 in Lausanne faßte: Den Doppelolympiasieger der Olympischen Sommerspiele von 1912, den amerikanischen Indianer Wa-Tho-Huck (Leuchtender Pfad), der seine sensationelle sportliche Laufbahn unter dem Namen Jim Thorpe bestritt, zu disqualifizieren, weil er angeblich gegen die Amateurregeln verstoßen hatte ...

  • Über 90 Buchtitel zu Olympia 1980 mMoskau

    Die Verlage der Sowjetunion werden in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee der Olympischen Spiele 1980 über 90 dem olympischen Thema gewidmete Buchtitel in einer Auflage von mehr als acht Millionen Exemplaren herausbringen. Sie werden in mehrere Fremdsprachen übersetzt. Zu ihnen zählen aus dem ...

  • in das zweite Jahrzehnt...

    die Johressportplöne der Sportgemeinschaften wie in die Programme der Betriebs-, Gemeindeund Kreissportfeste ein und organisiert alljährlich eine solche Höhepunktveranstaltung, wie am letzten Wochenende in Freyburg. In das Programm des VI. Turn- und Sportfestes 1977 in Leipzig wird ein Wettkampfnachmittag für Familien des Gastgeberbezirkes einbezogen ...

  • der UdSSR erfolgreich

    Volleyball-Juniorinnen

    Bei den Volleyball-Jugendwettkämpfen der Freundschaft der weiblichen Juniorinnen wurden am Wochenende in Nyiregyhaza (Ungarn) die sowjetischen Mädchen erneut ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie gewannen das Turnier der zehn Auswahlmannschaften vor der KVDR und der CSSR. Die DDR-Mädchen belegten wie schon in den zwei vorangegangenen Jahren den vierten Platz ...

  • (ADN)

    Unter den vielen Möglichkeiten volkssportlicher Betätigung in unserer Republik hat sich der von der Frauenzeitschrift „Für Dich" vor zehn Jahren ins Leben gerufene Familienwettkampf einen festen Platz im gemeinsamen Sportprogramm von FDGB, FDJ und DTSB der DDR gesichert. Für die weitere Entwicklung dieses ...

  • Polens Regisseur Ciesla riß das Steuer herum

    22:19rHandba)Isieg über die CSSR bei Freundschaftswettkämpfen

    Am Montag wurden in Cottbus die 8. Wettkämpfe der Freundschaft im Hallenhandball feierlich eröffnet. Zu den teilnehmenden Ländern zählen die UdSSR, Polen, Bulgarien, CSSR (Gruppe A) und Rumänien, Ungarn, Kuba sowie die DDR (Gruppe B). Die DDR- Aktiven haben dabei den Turniersieg aus dem vergangenen Jahr, als die Wettbewerbe in Havanna ausgetragen wurden, zu verteidigen ...

  • DDR-Fußballjunioren spielten gegen KVDR 0:0

    In einem weiteren Spiel des Freundschaftsturniers der Fußballjunioren sozialistischer Länder in Sofia trennten sich am Sonntag die DDR lund die KVDR 0:0. Das DDR-Team, das am, Dienstag sein letztes Spiel gegen Polen um Platz sieben austrägt, liegt in Gruppe B hinter der Sowjetunion (7:1), der KVDR (5:3) und Bulgarien II (4:4) mit 3:5 Punkten an vierter Stelle ...

  • Programmierbarer robotron Kleinstrechner

    eine Neuentwicklung des VEB Kombinat Robotron

    Aus organisatorischen Gründen ist eine schriftliche Anmeldung, entsprechend der territorialen Zuordnung, bis zum 30. 9. 76 erforderlich bei: VEB Robotron-Vertrieb Dresden Abt. Vertrieb Kleinrechner VK 801 Dresden, Leningrader Straße 9 VEB Robotron-Vertrieb Leipzig Abt. Vertrieb Kleinrechner W 402 Halle, Große Ulrichstraße 10 VEB Robotron-Vertrieb Berlin Abt ...

  • IOC schloß endgültig Akte des Jim Thorpe

    Olympiasieger über 110 m Hürden, seinen Landsmann Kelly, und schlug ihn in der Weltrekordzeit von 15,0 s. Während des Zehnkampfes hatte er sich mit 15,6 s „begnügt". Nach der heute gültigen Zehnkampfwertung — damals wurden die olympischen Rekorde mit jeweils 1000 Punkten als Maßstab genommen — hätte ...

  • Otto Dangschat

    Seine Einsatzbereitschaft, sein unermüdliches Wirken als Genosse für die Ziele unserer Partei werden uns bleibendes Vorbild und Verpflichtung sein. Veterinärhygienischer Verkehrsüberwachungsdienst beim Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft BPO

  • Ferienobjekt

    in landschaftlich schöner Lage, im Bezirk Karl-Marx-Stadt (ein 4-Bett-Ziimmer, ein 2-Bett-Zimmer) mit durchgängiger Belegung. Wir suchen einen Tauschpartner, Nordbezirke bevorzugt. Zuschriften an: 1090 DEWAG, 901 Karl-Marx-Stadt, PSF 215

  • 400 m

    11,2 756 6,79 776 12,89 658 1,87 783 52,2 712 15,6 787 36,98 625 3,25 601 45,70 574 4:40,1 524

Seite 6
  • Nigeria weiter im Prozeß dynamischer Veränderungen

    Korrekturkurs auch unter Staatschef Generalleutnant Obasanjo

    Von unserem Korrespondenten Klaus Trümmer, Lagos Dem aufmerksamen Beobachter entgeht nicht der dynamische Veränderungsprozeß, der sich in Nigeria — dem fast eine Million km2 großen und mit weit über 70 Millionen Einwohnern volkreichsten Land Afrikas - vollzieht. Das neue Militärregime, das am 29. Juli ...

  • Widersprüchliche Prognosen für die Wirtschaft Italiens

    Noch mehr Werktätige müssen um ihren Arbeitsplatz bangen

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Für den Herbst hat die neue italienische Regierung eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, die eine Wende in der krisengeschüttelten Wirtschaft des Mittelmeerlandes herbeiführen sollen. Die Inflation soll eingedämmt, einige Industriezweige, vor allem ...

  • Mit Polizei und Richtern gegen 70000 Streikende

    Der Ausstand der USA-Reifenwerker ging in den fünften Monat

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer, Washington Nach vier Monaten Streik platzte den Reifenwerkern in Topeka, der Hauptstadt des USA-Bundesstaates Kansas, der Kragen. Wochenlang hatten sie erleben müssen, wie die Leitung des zum Goodyear-Konzern gehörenden modernen Reifenwerkes Angestellte und Betriebsfremde als Streikbrecher mißbrauchte ...

  • Völkerwille im Norden Europas

    Im Kopenhagener Schloß Christiansborg ging am Wochenende eines der traditionellen Treffen der nordeuropäischen Außenminister zu Ende, die im Abstand von einem halben Jahr abwechselnd in den fünf Hauptstädten dieser Region stattfinden. Obwohl an den Verhandlungstischen. Vertreter von Staaten mit unterschiedlichen „sicherheitspolitischen Lösungen" zusammentreffen, widerspiegelten diese Tagungen immer deutlicher den Wunsch der Völker Nordeuropas nach Frieden und Entspannung ...

  • Neue Qualität der Leitung

    So geht es im 10. Planjahrfünft u. a. um die Fertigstellung von 15 000 Kilometern Leitungen für Erdöl, 3500 Kilometern für Erdölprodukte und wieder Tausenden Kilometern Gasleitung. Darunter sind Pipelines aus dem Tjumener Erdgasgebiet über die ASSR der Komi in die Ukraine, aus Westsibirien zum Ural und in die zentralen Landesgebiete ...

  • Lebensadern der großen Industrie

    Magistralen zur Rohstoffversorgung der UdSSR wachsen weiter

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Martin John Bei Ufa in der Baschkirischen ASSR wurde vor kurzem die letzte Schweißnaht an der bisher mächtigsten Erdölleitung der UdSSR gezogen. Sie verbindet, von Nishnewartowsk am Ob ausgehend, das westsibirische Erdölrevier mit Kuibyschew an der Wolga über eine Entfernung von 2263 Kilometer, versorgt die Erdölverarbeitungswerke des Wolga-Gebietes und stellt zugleich den Anschluß an die Erdölleitung „Freundschaft" her ...

  • Durch Wüste und Tundra

    Trotzdem ist das alles „nur" eine Meldung von vielen. Im riesigen Sowjetland entsteht ein immer dichteres Netz von Erdöl- und Gasleitungen. Sie durchqueren die Wüsten Mittelasiens genauso wie die entferntesten Winkel Sibiriens, den Hohen Norden wie die Gebirge des europäischen Südens. Allein .die Länge aller bisher verlegten Gasleitungen beträgt mehr als 100 000 Kilometer ...

  • Tempo am RGW-Obiekt

    Von der weitsichtigen Rohstoffpolitik der sowjetischen Wirtschaft mit allen notwendigen Schlußfolgerungen für den Transport haben auch die anderen sozialistischen Länder Nutzen. Symbol dafür ist seit langem die Erdölleitung „Freundschaft". Einen besonderen Platz unter den. gegenwärtigen Vorhaben* nimmt die Leitung von den Orenburger Gasfeldern bis zur Westgrenze der UdSSR ein ...

  • Bei anderen gelesen s

    Ein schädlicher Versuch

    •In einer Nachbetrachtung zur Konferenz in Colombo schreibt die irakische „Tariq ai-Shaab": „Die Nichtpaktgebundenheit als eine alte, abgenutzte Idee zu behandeln, ist ein Versuch, diese Bewegung ihrer Vitalität, Effektivität und großen Bedeutung im gegenwärtigen weltweiten Kampf zwischen der nationalen Befreiungsbewegung auf der einen und den imperialistischen Kräften, den rassistischen Regimen und der Reaktion auf der anderen Seite zu berauben ...

Seite 7
  • Unvermindert erbitterte Gefechte in Libanon

    Reaktion schürt Spannungen weiter/USA-Emissäre bei Rechtsallianz

    Beirut (ND/ADN). In Libanon war die Lage am Wochenanfang wiederum durch äußerordentlich erbitterte Gefechte gekennzeichnet. Besonders heftig umkämpft war der Raum um Tripoli, wo bereits seit Tagen die phalangistischen Milizen gemeinsam mit frangietreuen Armeetruppen und weiteren bewaffneten christlichen Banden versuchen, die von den progressiven Kräften kontrollierte Hafenstadt zu erobern ...

  • Thailand: Proteste erzwangen die Ausweisung von Marschall Prapass

    Machtvolle Aktionen gegen mögliche Putschversuche in Bangkok

    Singapur (ADN-Korr./ND). Machtvolle Protestdemonstrationen Zehntausender Thailänder haben bewirkt, daß der am 15. August insgeheim aus Taiwan nach Thailand zurückgekehrte Marschall Prapass Charusathien, Vizepremier in der Regierung des 1973 gestürzten Militärdiktators Marschall Thanom Kittikachorn, am Sonntag wieder das Land verlassen mußte ...

  • Feuer über Sussex und Kent

    Dezimierte Wasserbestände / Riesige Dürreschäden in Frankreich

    Southampton (ADN/ND). Die Brände in den völlig ausgedorrten Wäldern der südlichen englischen Grafschaften Kent, Sussex un.d Norfolk, die übers Wochenende nur teilweise unter Kontrolle gebracht werden konnten, sind der Nachrichtenagentur AP zufolge die schlimmsten, die seit Menschengedenken in England und Wales auftraten ...

  • Neue Enthüllungen über Terroristen in Portugal

    „Diario de Lisboa": Auch CDS-Mitgiieder an Verbrechen beteiligt

    Lissabon (ND). Die Untersuchung gegen die Mitglieder der Rechtsterroristenbande, die im Norden Portugals ihr Unwesen trieb, ergibt täglich neue Einzelheiten. Einem Bericht des TASS-Korrespondenten in Lissabon zufolge wurde jetzt bekannt, daß Angehörige der rechtsextremistischen Terroristen—unter ihnen ...

  • Millionen Werktätige hoffen vergeblich auf Arbeitsplatz

    Kapitalistische Konzerne kündigen ständig neue Entlassungen an

    Berlin (ADN/ND). Das bereits Millionen zählende Arbeitslosenheer in den Ländern des Kapitals erhält tätlich Zuwachs. Rom. In Italien, gibt es gegenwärtig rund 1,2 Millionen' arbeitslose junge Menschen. Die Hälfte der Erwerbslosen sind Abgänger höherer Schulen. Allein im Süden des ' Landes werden etwa 700 000 arbeitslose Jugendliche gezählt ...

  • Hilfe für Pretoria angeprangert

    Moskau (ADN/ND), „Die Zusammenarbeit einiger NATO-Mächte und internationaler Monopole mit der rassistischen Südafrikanischen Republik auf militärischem und hukjeärem Gebiet wird immer unheildrohender", unterstrich die „Prawda". Um ihre Handlungen vor «der Öffentlichkeit zu rechtfertigen, verweisen die westlichen Partner ...

  • in der VR Angola

    geht zugig woran

    Tausende Freiwillige sind im Einsatz Luanda (ADN-Korr./ND). Berichte aus allen Teilen' der jungen Volksrepublik Angola zeugen in diesen Tagen von den großen Anstrengungen der Bevölkerung, die zahlreichen wirtschaftlichen Aufgaben zu lösen. Trptz vielfältiger Schwierigkeiten - Mangel an Fächarbeiterkräften u ...

  • Kurz berichtet

    Einsatz für Festival-Fonds Moskau. Eine halbe Million sowjetischer Studenten und deren Kommilitonen aus sozialistischen und Entwicklungsländern leisteten einen Arbeitseinsatz für den Fonds der Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Havanna. Fur Wählern registriert San Jose. Die Partei der Volksavantgarde Kostarikas hat sich für die Teilncjhme an den Wahlen des Landes für 1978 registrieren lassen ...

  • Volk Rumäniens beging den 32. Jahrestag der Befreiung

    Bukarest (ADN-Korr./ND). Die Bevölkerung der SRR beging am Montag den 32. Jahrestag der Befreiung Rumäniens vom Faschismus. Mit Festumzügen und Kundgebungen wurde der Helden des siegreichen Volksaufstandes vom 23. August 1944 gedacht. Zugleich waren sie ein Spiegelbild der bedeutenden Errungenschaften des sozialistischen Aufbaus in Rumänien ...

  • Radio Kairo meldete die Entführung eines Flugzeuges

    Kairo. (ADN-Korr.). Ein ägyptisches Flugzeug ist am Montagrhorgen auf dem Weg von Kairo nach Oberägypten entführt worden, meldete Radio Kairo. Am Nachmittag wurden die sieben Entführer auf dem Flughafen 'der oberägyptischen Stadt Luxor, wo die Maschine zum Wiederauftanken gelandet war, von Sicherheitskräften der ARÄ überwältigt ...

  • Ausschluß von Mitgliedern der SPD in Oldenburg

    Oldenburg (ADN/ND). Wegen Verstoßes gegen die SPD-Beschlüsse über die „Unvereinbarkeit" einer Zusammenarbeit zwischen Kommunisten und Sozialdemokraten sind zwei Mitglieder des SPD-Unterbezirks Oldenburg aus der Partei ausgeschlossen worden. Dem Studienassessor Heiner Markus Schalk, Mitglied des Unterbezirksvorstandes, ...

  • Unternehmer organisieren Bespitzelung von Arbeitern

    Düsseldorf (ADN/ND). Zur Überwachung und Bespitzelung von Arbeitern und Angestellten haben Unternehmerin Bayern einen „Verband für Sicherheit jn der Wirtschaft" gegründet, berichtete am Montag, das DKP-Organ „Unsere Zeit" Nach eigenen Angaben soll der Verband die Unternehmer in allen Fragen des „Sicherheitswesens" beraten und unterstützen ...

  • Helsinki: Weltkonferenz für Abrüstung in aller Interesse

    Helsinki (ADN). Die internationale Entspannung und die Ergebnisse der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit dn Europa haben besonders günstige Voraussetzungen für die Rüstungsbegrenzung und Abrüstung geschaffen. Das betont das finnische Förderungskomitee für die' Einberufung der Weltkonfetenz zur Beendigung des Wettrüstens, für Abrüstung und Entspannung in einer Erklärung ...

  • Benguela-Bahn bald nach Zaire und Sambia

    Luanda (ADN-Korr./ND). Die Vorbereitungen zur Wiederinbetriebnahme der transäfrikanischen Benguela-Bahn gehen zügig voran. So ist auf dem gesamten VRA-Territorium der Schienenverkehr von der Hafenstadt Lobito an der Südpazifikküste bis zur Grenzstation TeixeirO de Sousa bereits wieder aufgenommen. Mit 4erWiederinbetriebnahme des internationalen Transitverkehrs nach Zaire und Sambia kann in/ Kürze gerechnet werden, ...

  • IV. Parteitag der KP Reunions in letzter Vorbereitungsphase

    St.. Denis (ADN). Die Kommunisten Reunions — eines Übersee-Departements Frankreichs im Indischen Ozean — treffen letzte Vorbereitungen für ihren IV. Parteitag, der vom 27. bis 29: August stattfinden soll. In den Grundorganisationen, in denen die fast 6000 Kommunisten der Insel organisiert sind, wurden die Wahlversammlungen erfolgreich beendet ...

  • WGB: Truppen der USA müssen aus Südkorea abziehen

    Prar iADM. Der .Weltgewerkschaftsbund hat am Montag eine Erklärung abgegeben, im der die sofortige Einstellung der amerikanischen Provokationen gegen die Koreainisehe Volksdemokratische Republik gefördert wird. Der Weltgewerkschaftsbund ruft die Werktätigen und die Gewerkschaften aller Länder auf, entschieden gegen die Provokationen und aggressiven Machenschaften des amerikanischen Imperialismus zu protestieren und den unverzüglichen Abzug aller amerikanischen Truppen aus Südkorea 711 fordern ...

  • Indonesische Regierung ließ 518 politische Gefangene frei

    D Jakarta (ADN). Die indonesische Regierung hat während der vergangenen sechs Monate insgesamt 518 politische Häftlinge, die seit 1965 in Gefängnissen Mittel javas eingekerkert waren, freigelassen. Dies wurde laut AFP in Djakarta offiziell bekanntgeger» ben. Dabei handle es sich ausnahmslos um Personen, die „mangels Beweisen" nicht abgeurteilt worden waren ...

  • WGB-Präsident Pastorino zu Besuch in Luanda eingetroffen

    Luanda (ADN-Korr.). Der Präsident des Weltgewerkschaftsbundes, Enrique Pastorino, ist in der Hauptstadt der VR Angola, Luanda, eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Angolanischen Gewerkschaftsbundes (UNTA). Das Ziel seines mehrtägigen Besuches, so erklärte der Gast bei seiner Ankunft, bestehe darin, die Solidarität des WGB mit dem Kampf des werktätigen Volkes Angolas gegen die Intrigen des Imperialismus und gegen die Intervention seiner Agenten weiter zu verstärken ...

  • Bielefeld: Gedenktafel von Ehrenfriedhof gestohlen

    Bielefeld (ADN). Eine Gedenktafel am sowjetischen Ehrenfriedhof in Stukenbrock/Westfalen (BRD) ist von unbekannten Tätern gestohlen worden, berichtete am Montag die Progress Presse Agentur (PPA). Der Arbeitskreis „Blumen für Stukenbrock" hatte hier für 65 000 in der Nazizeit ermordete sowjetische. Soldaten eine Mahn- und Gedenkstätte errichtet ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Spray besonderer Art wurde in Frankreich entwickelt. Er enthält einen gutduftenden Staub, der -auf Weinflaschen aufgetragen werden soll. Die Firma wirbt mit dem Slogan: „Bei Ihren Gästen werden Sie mühelos die Vorstellung von dem hohen Alter Ihres Weines wachrufen."

  • Großbrand an Englands Slidkiiste

    Telefoto: ZB/AP

Seite 8
  • Gemeinsame Arbeit in den /Elfgeschossern7

    Seit einer Woche weilen zehn Bauarbeiter aus dem Moskauer Häuserbaukombinat Nr. 2. bei uns, während zehn ihrer Kollegen aus dem WBK Berlin auf Baustellen der sowjetischen Metropole mit Hand anlegen. Dieser Arbeiteraustausch hat eine schöne Tradition. 1973 fand der erste statt, bei dem auch Dieter Neumann, gelernter Maurer und heute AGL-Vorsitzender, dabei war ...

  • Kulturhaus und Bürger sind stets gute Partner

    Reger Zuspruch für Einrichtung des VEB Bergmann-ßorsig

    Fur die niveauvolle kulturelle Betreuung der 4500 Betriebsangehörigen sorgt das Kulturhaus des VEB Bergmann- Borsig in Pankow, das auf eine 25jäh^ rige erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken kann. Darüber hinaus steht die Kulturstätte in Wilhelmsruh auch allen Einwohnern der umliegenden Wohngebiete offen, die eine der zahlreichen Veranstaltungen besuchen oder in einem der rund zehn Zirkel mitarbeiten ...

  • AusstellungsfUhrungen vermitteln Kenntnisse

    Reges Interesse der Schüler für Märkisches Museum

    Mit großem Interesse sahen Mädchen und Jungen aus 321 Klassen der Hauptstadt im vergangenen Schuljahr die ständigen und Sonderausstellungen des Märkischen Museums. Fast drei Viertel, von ihnen waren Schüler der 1. und 4. Klassen, die bei ihren Besuchen u. a. neue Kenntnisse für den Heimatkundeunterricht sammelten ...

  • Große Ernte aus kleinen Gärten

    Wer am Wochenende durch eine der vielen Kleingartenanlagen spazierte, dem fiel gewiß auf, daß Birnen- und Pflaumenbäume eine reiche Ernte versprechen. Darauf haben sich die Mitarbeiter der Wirtschaftsvereinigung Obst, Gemüse, Speisekartoffeln rechtzeitig eingestellt. Sie kaufen die Früchte der Berliner Kleingärtner auf ...

  • Die kurze Nachricht

    VORTRAG. „Menschen, Tiere, ferne Länder", heißt es am Mittwoch um 19 Uhr im Zentralen Haus der DSF FISCH. Rund 200 Tonnen Fisch werden in diesem Jahr von den 115 Kollegen des VEB Fischverarbeitung in Weißensee als Salate, Kaltmarinaden und Räucherfisch zubereitet. SPRECHERSTUDIO. Neue Mitglieder sucht ab September das Sprecherstudio Friedrichshain für Rezitation und szenische Gestaltung ...

  • U-Bahn-Kabelbrand

    Im U-Bahnhof Vinetastraße war es am Montag um 7.10 Uhr infolge eines Kabelbrandes zur Unterbrechung des Zugverkehrs gekommen. Personen kamen nicht zu Schaden. Dank rechtzeitigen Er* kennens des Brandes durch das Verkehrspersonal und dessen sofortigen Reagierens konnte die Feuerwehr umgehend mit den Löscharbeiten beginnen ...

  • „Machmitr-Wettbewerf)

    Gute Ergebnisse beim

    Leistungen im Werte von 15 296 075 Mark erbrachten Bürger des Stadtbezirks Prenzlauer Berg bis Ende Juli im „Mach mit!"- Wettbewerb. Damit erreichten sie über 62 Prozent des Jahreszieles. So wurden 827 Wohnungen für ältere Bürger renoviert und 438 Wohnungen modernisiert. Hinzu kommen 201 renovierte Schul- und Hörträume sowie 61 im Gesundheits- und Sozialwesen ...

  • Verkaufsstellen auf Campingplätzen

    Rund 19 400 Stunden leisteten Mitarbeiter des Handels im Stadtbezirk Köpenick beim Ausbau von Verkaufsstellen auf Campingplätzen. Dabei erarbeiteten sie im „Mach mit!"-Wettbewerb- Werte von über 97 100 Mark. Große Einsatzbereitschaft zeigten ebenfalls die Mitarbeiter in den HO- und Konsumgaststätten, die in 16 300 Stunden ihrer Freizeit zahlreiche Objekte verschönten ...

  • Fußgängerin verletzt

    In der Simon-Dach-Straße/ Grünberger Straße, Friedrichshain, wurde am Montag eine Fußgängerin von einem PKW erfaßt und lebensgefährlich verletzt. Der Kraftfahrer stand unter Alkoholeinfluß und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit. Die Fahrerlaubnis wurde entzogen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet ...

  • Jugendklub renoviert

    Junge Leute aus dem Klub „Herbert Neumann" in der Gryphiusstraße, Friedrichshain, gestalteten in den Sommermonaten ihre Räume neu. Bund 300 Stunden wurden bereits geleistet. Inzwischen haben die Jugendlichen wieder von ihrer schönen Einrichtung Besitz ergriffen. Bis Mitte September wird an weiteren Neuheiten gebaut und gemalert ...

  • Volkskünstlerisches Wirken

    Seit Montag entstehen im Ausstellungssaal des Tschechoslowakischen Informationsund Kulturzentrums am Bahnhof Friedrichstraße unter den geschickten Händen der Volkskünstlerin Maria iostovä aus Trnava bei Bratislava zahlreiche Püppchen aus Maisstroh. Mit dieser öffentlichen Vorführung, die von der slowakischen ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Am 18. Juli starb im Alter von 89 Jahren Genosse Robert Radau aus dem Feierabendheim Pankow, Pankower Straße. Seit 1908 gehörte-er der Partei der Arbeiterklasse an. Seine Verdienste wurden gewürdigt mit der Verdienstmedaille der DDR. Für seine Treue zur Partei wurde er mit der Ehrenurkunde des ZK geehrt ...

  • Selbstkostensenkung

    Die Mitglieder der Jugendbrigade „Hans Beimler" aus dem Berliner Glühlampenwerk haben sich vorgenommen, durch gezielte Neuerertätigkeit die Selbstkosten um rund 23 000 Mark zusätzlich zu senken und 1920 Arbeitsstunden einzusparen. Im VEB Kombinat auto trans wollen die Beschäftigten in allen Kollektiven die Zielstellungen in den persönlichschöpferischen Plänen überarbeiten ...

  • Pflanzen aus aller Welt aedeihen im Arboretum

    Gehölze und Staudengewächse aus den Gebirgstälern aller Erdteile sind im Arboretum Baumschulenweg „beheimatet". Das Gewächshaus des Schaugartens mit über 800 exotischen Pflanzengattungen dient nur wissenschaftlichen Zwecken» Öffnungszeiten (außer der verglasten Anlage) mittwochs von 13 bis 17 Uhr, sonnabends ...

Seite
Außenminister Österreichs in der DDR eingetroffen Luna 24 ist mit Mondgestein nahe Surgut weich gelandet Konstituierung des Komitees der VIII. Kunstausstellung Gespräche über Kooperation Südafrikaner im Doppelte Produktivität und höhere Qualität Chemieanlagenbau hilft mit Geräteprojekten Beben in China, Griechenland, Japan, Italien, Philippinen Durch Gemeinschaftsarbeit zu modernen Technologien DDR-Bürger unterstutzen neuen Stockholmer Appell Werktätige wehren sich gegen die wachsenden Krisenlasten Salut 5 setzt Versuche fort In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen