13. Apr.

Ausgabe vom 20.08.1976

Seite 1
  • Gespräch auf der Krim in einer Atmosphäre der Herzlichkeit, kameradschaftlichen Einvernehmens und völliger Übereinstimmung / Günstige Voraussetzungen für Erweiterung der Beziehungen zwischen UdSSR und DDR / Internationale Probleme erörtert / Versuch

    Moskau (ADN). Ein Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, der zu einem Erholungsaufenthalt in der Sowjetunion weilt, hat am 19. August auf der Krim stattgefunden. Leonid Breshnew und Erich Honecker informierten einander ...

  • Plantreue und Produktivitätsgewinn durch intensiver genutzte Technik

    Cottbuser Wohnungsbauer senken Zeitaufwand / Pressen werden in Eisenach besser ausgelastet

    Berlin <ND/ADN). Die in den ersten sieben Monaten erreichten Fortschritte bei der Intensivierung der Produktion widerspiegeln sich in einer guten Planbilanz zahlreicher Kollektive in allen Wirtschaftsbereichen. Als Produktivitätsfaktor von hohem Rang erweist sich dabei die effektive Auslastung der Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen im Mehrschichtbetrieb ...

  • Gipfelkonferenz in Colombo mit Beschlüssen beendet

    Nächstes Treffen der Nichtpaktgebundenen 1979 in Havanna

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther Colombo. Die 5. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten hat in den frühen Morgenstunden des Freitae (Ortszeit) ihre Arbeit mit der Annahme der drei Hauptdokumente und mehrerer Eesolutionen beendet. Bei den Hauptdokumenten handelt es sich um eine politische und eine ökonomische Deklaration sowie um ein Aktionsprogramm für wirtschaftliche Zusammenarbeit der nichtpaktgebundenen Staaten ...

  • Programm von luna 24 erfolgreich ausgeführt

    Sowjetische Rakete mit Mondgestein auf dem Rückflug zur Erde

    Moskau (ADN). Die sowjetische automatische Station Luna 24 hat ihr Forschungsprogramm auf dem Mond erfolgreich ausgeführt. Am Donnerstag wurde von der Landestufe der Station Luna 24 eine kosmische Rakete zur Erde gestartet. In ihrem Rückkehrapparat befindet sich Mondgestein. Die automatische Station Luna 24 war am Mittwoch 7 ...

  • Männer der UdSSR und Frauen der DDR führen in Warschau

    • LEICHTATHLETIK: Der Länderkampf der Freundschaft zwischen der UdSSR, der Volksrepublik Polen und der DDR, den führenden Leichtathletik-Ländern in Europa, nahm am Donnerstag in Warschau den erwarteten Verlauf. Stand nach dem ersten Wettkampftag: Männer: UdSSR-DDR 68:48, UdSSR-Polen 71:45, DDR-Polen 61:53 ...

  • „Schild 76"

    Truppenübung

    Manöver der Vereinten Streitkräfte des Warschauer Vertrages in der VR Polen Warschau (ADN). In Übereinstimmung mit dem Plan des Vereinten Kommandos wird vom 9. bis 16. September dieses Jahres auf dem Territorium der Volksrepublik Polen im Gebiet Bydgoszcz, Szczecin, Wroclaw die gemeinsame Übung der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer, Vertrages „Stsehit 76" („Schild 76") stattfinden ...

  • Drei weitere Erdbeben auf den Philippinen registriert

    Manila (ND). Vermutlich auf 6000 hat sich die Zahl der Todesopfer erhöht, die das verheerende Erdbeben vom Dienstag auf den Philippinen forderte. Nach Mitteilung der Behörden wurden bis zum Donnerstag 3759 Tote gefunden. 2282 Menschen werden noch vermißt, Rund 100 000 sind obdachlos. Laut Agenturberichten wurden am Donnerstag in, dem Katastrophengebiet drei weitere Nachbeben registriert ...

  • Israel verübte neuen Terrorakt

    Überfall auf Demonstration in Nablus Tel Aviv (ADN/ND). Die israelische Besatzungsmacht ist mit Polizei und Armee gegen eine Massendemonstration in Nablus, der größten Stadt im okkupierten Westjardanland, vorgegangen. Die Besatzer eröffneten das Feuer und setzten auch Tränengas ein. Sieben Araber wurde bei dem Überfall schwer verletzt ...

  • Salut 5 setit Testserie fort

    Versuche mit Infraroi-Sonnenteleskop Moskau (ADN/ND). Die Kosmonauten Boris Wolynow und Witali Sholobow führen an Bord von Salut 5 Experimente mit dem Infrarot-lSonnenteleskop durch. Das Experiment ist einzigartig: Oberhalb der Erdatmosphäre, die nur von Infrarotstrahlen bestimmter Wellenbereiche durchdrungen wird, soll ein Energiespektrum der Sonne im infraroten Wellenbereich gewonnen werden ...

Seite 2
  • An Seen und im Gebirge dienstbereit

    Viele aktive Mitglieder des DRK der DDR tragen zu unbeschwerter Erholung der Werktätigen bei

    Tausende Werktätige verbringen in diesen Wochen ihren Urlaub in den schönsten Gegenden unserer Republik. Daß sie sich unbeschwert erholen können, dazu tragen auch viele Mitglieder des DRK der DDR bei. Über 17 600 Frauen und Männer sind als Rettungsschwimmer ausgebildet und besitzen eine Einsatzberechtigung ...

  • Abgeordnetengruppenleisten Beitrag zur Hauptaufgabe

    Volksvertreter fördern Initiativen in Betrieb und Territorium

    Berlin (ADN). Regelmäßige Sprechstunden am Arbeitsplatz, Treffs der Abgeordneten mit Parteisekretären, BGL- Vorsitzenden, Betriebsleitern und Generaldirektoren, Rechenschaftslegungen vor den Werktätigen und hohe persönliche Einsatzbereitschaft der Volksvertreter gehören zum Alltag der sozialistischen Demokratie in unserem Staat ...

  • Kommentare und Meinungen

    Gefährliche Piraterie Tel Avivs

    Israels scheinbare „Zurückhaltung" gegenüber den blutigen Auseinandersetzungen in Libanon hat sich als raffinierte Tarnung für eine weitgefächerte, massive Aggression entpuppt. Als im Juli die libanesische Reaktion ihre Offensive auf Tall Zaatar begann, ließen einige Zeitungen durchblicken, daß dabei vor allem schwere Waffen aus Israel, darunter besonders Panzerwagen, eine Rolle spielten ...

  • Erholsame Stunden für viele in den Theatern im Grünen

    Tausende besuchten Freilichtbühnen der Bezirke Erfurt und Halle

    Berlin (ND). Zwei Operetten und Albert Lortzings komische Oper „Zar und Zimmermann" stehen in Inszenierungen des Landestheaters Eisenach auf dem Programm der Bergbühne Fischbach am Fuße des Inselsberges. Über 40 000 Feriengäste aus allen Orten des bedeutendsten Erholungsgebietes im Bezirk Erfurt und Ausflügler aus vielen Bezirken der Republik konnten hier seit Mitte Mai Stunden der Erholung verbringen ...

  • Größere Flachen für Anbau von Winteriwischenf riic hten

    Potsdamer und Frankfurter Bauern ernten Stroh an der Küste

    Berlin (ND). Zu den Schwerpunkten im sozialistischen Wettbewerb der Landwirtschaftsbetriebe gehört gegenwärtig die Ernte des gesamten Strohs für Futterzwecke und der größtmögliche Anbau von Zwischenfrüchten. Dadurch sorgen die Bauern und Arbeiter dafür, daß die durch die Dürre verursachten Ausfälle bei Futter in Grenzen gehalten werden ...

  • Oberstes Gericht sprach die Urteile im schweren Havariefall von Regis

    Fahrlässige Verletzung von Rechtspflichten nachgewiesen

    Leipzig (ADN). Der Zweite Strafsenat des Obersten Gerichts der DDR verurteilte am Donnerstag in einer Rechtsmittelverhandlung im Klubhaus der Zentralwerkstatt Regis drei leitende Mitarbeiter des Betriebes wegen fahrlässiger Verletzung von Rechtspflichten im Gesundheits- und Arbeitsschutz. Begründet durch ...

  • Kolloquium zu Erkrankungen von Herz und Kreislauf

    Berlin (ADN). Am Zentralinstitut für Herz- und Kreislaufregulationsforschung „ der Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin-Buch fand am Donnerstag ein Festkolloquium statt. Anläßlich des 65. Geburtstages von Prof. Dr. Rudolf Baumann, Direktor dieser Akademieeinrichtung, hatten sich namhafte DDR-Wissenschaftler in dieser international anerkannten Forschungsund Behandlungsstätte eingefunden ...

  • Rumänischer Film „Duell mit der Einsamkeit" uraufgeführt

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 32. Jahrestages der Befreiung Rumäniens vom Faschismus hatte am Donnerstag im Berliner Filmtheater „International" der Spielfilm „Duell mit der Einsamkeit" seine DDR-Premiere. Unter den Zuschauern der festlichen Aufführung waren der Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR Dr, ...

  • Rostocker Lotse berichtet vom Einsatz in der YR Angola

    Rostock (ND). Nach halbjährigem Solidaritätseinsatz ist der Rostocker Lotse Willi Jargow aus der VR Angola in die Heimat zurückgekehrt. Er berichtete, daß er zusammen mit seinem Kollegen Wolfgang Sörgel, der Ende des Monats aus Angola zurückerwartet wird, bis Mitte August 345 Schiffe aus 27 Nationen, darunter sechs DDR-Frachter mit Solidaritätsgut, sicher in den Hafen von Luanda und wieder in die offene See brachte ...

  • Preise zum choreographischen Wettbewerb überreicht

    Berlin (ADN). Preise und Anerkennungen zum choreographischen Wettbewerb anläßlich der 16. Arbeiterfestspiele wurden am Donnerstag im Zentralen Klub der Gewerkschaft Kunst „Die Möwe" in Berlin überreicht. Zu diesem erstmals innerhalb von Arbeiterfestspielen gemeinsam vom Ministerium für Kultur und dem FDGB durchgeführten Wettbewerb für Choreographien dm Laientanz wurden von der Jury insgesamt 27 Arbeiten bewertet ...

  • Kämpfern der FAPLA Grüße aus der Heimat überbracht

    Rostock (ADN/ND). Grüße aus ihrer Heimat überbrachten am Donnerstag junge angolanische Pioniere verwundeten Soldaten der Befreiungsarmee FAPLA, die seit Mitte Mai im Rostokker Bezirkskrankenhaus ärztliche Hilfe erhalten. Sie überreichten einen großen Strauß roter Rosen aus dem Internationalen Pionierferienlager „Kim Ir Sen" in Prerow, wo sie mit Kindern aus Vietnam, der CSSR und der DDR frohe Ferien verleben ...

  • Kondolenz zum Tode von Abdulla Abdulrazak Badeeb

    Berlin (ADN). Zum Ableben des Mitgliedes des Politbüros des Zentralkomitees der Vereinigten Politischen Organisation Nationale Front der Volksdemokratischen Republik Jemen Abdulla Abdulrazak Badeeb statteten der Vorsitzende der Zentralen Revisionskommission der SED, Kurt Seibt, und weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens der DDR, unter ihnen der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Dr ...

  • ZK der SED gratuliert Genossin Prof. Klara Schürmann

    Zum 75. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossin Prof. Klara Schürmann, Berlin, herzliche Grüße und Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: „Aus tiefer innerer Überzeugung hast Du Dein ganzes Leben dem Kampf der Arbeiterklasse gewidmet. Unter Einsatz Deiner ganzen Kraft und Persönlichkeit, Deines Wissens und Könnens hast Du in verschiedenen Funktionen zur Bildung und Erziehung der neuen sozialistischen Lehrergeneration beigetragen ...

  • Freundschaftstreffen junger Gewerkschaftsmitglieder

    Potsdam (ADN). Mit einem Freundschaftsmeeting beendeten am Donnerstag mehr als 300 junge Gewerkschafter aus Frankreich, Dänemark und der DDR einen dreiwöchigen Informations- und Erholungsaufenthalt im FDGB-Jugenderholungsheim „Pierre Semard" in Ferch bei Potsdam. Die jungen französischen und dänischen Gewerkschaftsmitglieder spendeten den Erlös eines Arbeitseinsatzes für die internationale Solidarität ...

  • Kranzniederlegung am Grabe von Karl Schmidt-Rottluff

    Westberlin (ADN). An der Trauerfeier für den am 10. August im Alter von 92 Jahren verstorbenen Maler und Grafiker Prof. Karl Schmidt-Rottluff in Westberlin nahm ata Donnerstag eine offizielle Abordnung des Rates der Stadt Karl-Marx-Stadt 'unter Leitung des 1. Stellvertreters ides Oberbürgermeisters, Dr ...

  • Dank aus Ekuador für die Gruße zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, dankte der Präsident des Obersten Regierungsrates der Republik Ekuador, Vizeadmiral Alfredo Poveda Burbano, für die anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Ekuador übermittelten Grüße und Glückwünsche. Aus gleichem Anlaß wurde dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, von seinem ekuadorianischen Amtskollegen, Dr ...

  • 200 000. Besucher des Jahres in Sachsenhausen begrüßt

    Oranienburg (ADN). Als 200 000. Besucher des Jahres wurde in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen am Donnerstagnachmittag der Soldat des Hans-Beimler-Truppenteils der NVA Dieter Baumbach von Direktor Hans Biereigel begrüßt. Dieter Baumbach ist Träger des Bestenabzeichens der NVA. Er war in Ausübung seines Berufes als Lehrer schon mehrfach mit Berliner Jugendweiheteilnehmern in der Gedenkstätte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Sehabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowslci, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Kluge Dirigenten auf Schienenwegen

    Rationellere Technologien bei der Rostocker Hafenbahn beschleunigen den Güterumschlag

    750 Waggons werden gefüllt, wenn Massengutfrachter wie MS „Calbe" rund 18 000 t Erz im Rostocker Überseehafen für den Weitertransport in die Republik oder in Transitländer löschen. Binnen vier Tagen diese Aufgabe zu bewältigen und dabei so rationell wie möglich alle Güterwagen auszulasten, haben sich die rund 600 Werktätigen der Rostocker Hafenbahn zur Aufgabe gestellt ...

  • Sicheres Lager für das Stroh

    In diesen Tagen ist die Strohernte im Gange. Ein Teil davon wird direkt vom Feld zu den Pelletierpressen gefahren und verarbeitet. Der Großteil der Mengen wird jedoch eingelagert. In schätzungsweise 20 000 Diemen im Freiland und in unzähligen Bergeräumen lagert dann ein Erntegut im Wert von mehreren 100 Millionen Mark ...

  • In Wismars historischem Zentrum wohnt man modern

    Kleinod mittelalterlicher Baukunst wird sorgfältig rekonstruiert

    Der historische Kern der Werft- und Hafenstadt Wismar, bekannt als Kleinod mittelalterlicher Baukunst, wird umfassend modernisiert. Nach einer langfristigen Konzeption erfolgt die schrittweise Rekonstruktion der Altstadt, unter deren Dächern jeder vierte der insgesamt 57 000 Einwohner in Wismar lebt ...

  • Kohlekumpel helfen mit Rohrleitungen

    In der Kooperativen Abteilung Bad Dürrenberg laufen die stationären und beweglichen Beregnungsanlagen mehrschichtig. „Trotz Schauer ist das Wasserdefizit noch viel zu groß, als daß wir uns erlauben könnten, die Pumpen abzustellen", sagte Beregnungsmeister Gerhard Hoffmann. „Vor allem Futter, Gemüse und Zuckerrüben brauchen noch zusätzliches Naß ...

  • Auf jedem Schlag wird gründlich nachgelesen

    1 Mit 57 000 Hektar ist der Bezirk Neubrandenburg ein bedeutender Produzent der Kartoffel, die ja zu unseren Grundnahrungsmitteln zählt. In allen Kreisen werden gegenwärtig die frühen Sorten geerntet Hier hatte die Trockenheit nicht ganz so große Auswirkungen. Deshalb fühlen sich die Neubrandenburger Genossenschaftsbauern verpflichtet, bis Ende August zusätzlich 1500 Tonnen Speisekartoffeln an andere Bezirke zu liefern ...

  • Zusätzlicher Raum für die Vitaminspender

    Viele Felder im Bezirk Leipzig werden in diesen Tagen zusätzlich mit Gemüse bestellt, 1244 Hektar mehr als geplant sind es gegenwärtig; Zu denen, die in diesen Tagen und Wochen besonders große Anstrengungen dazu unternommen haben, zählen die Mitglieder der LPG Pflanzenproduktion Dobitschen im Kreis Schmölln ...

  • Stapellauf eines Hochofens

    Donnerstag elf Uhr, Eisenhüttenkombinat Ost: Ein nicht alltägliches Ereignis beginnt. Ein Hochofen soll «vom Stapel laufen". Ein schriller Sirenenton: Alles bereit! Einfahrmeister Günter Krautz (oben, zweiter von links) gibt über Sprechfunk das Kommando: „Beide Zugwinden auf!" Der 34 Meter hohe stählerne Riese ruckt an ...

  • Neuerer entwickeln Neuheiten

    Neugersdorf. Die Neuererkollektive und sozialistischen Arbeitsgemeinschaften des VEB Oberlausitzer Textilbetriebe Neugersdorf haben seit Jahresbeginn mehr als 20 Neu- und Weiterentwicklungen in die Produktion eingeführt. Getreu ihrem Prinzip, im sozialistischen Wettbewerb modisch aktuelle Erzeugnisse möglichst schnell bedarfs- und qualitätsgerecht herzustellen, wurde das Angebot bei Grisuten-Esturan-Material, Rippflor-Malimo und Stoffen mit Jeans- Charakter weiter verbessert ...

  • Zuwachs beim Zulieferer

    Schwerin. Die letzten Maschinen in einer rekonstruierten Produktionshalle wurden am Mittwoch im Schweriner Plastverarbeitungswerk in Betrieb genommen. Ein Produktionszuwäch-s von 5,6 Millionen Mark in diesem Jahr und verbesserte Arbeitsbedingungen sind das Ergebnis der Rekonstruktion. Die Werktätigen des größten Betriebes seiner Art in der DDR, der wichtiger Zulieferer für die Möbelindustrie, Chemie, Elektrotechnik und Elektronik ist, produzieren 400 Plasterzeugnisse ...

  • Produktion verdoppelt

    Gera. Auf 300 Prozent wächst die Arbeitsproduktivität bei der Herstellung eines Lackkondensators für die Nachrichten- und Meßtechnik, dessen Pilotproduktion im Kondensatorenwerk Gera begann. Das Erzeugnis war konstruktiv so überarbeitet worden, daß für seine bisher nur teilmechanisierte Fertigung nun eine hochproduktive Anlage genutzt werden kann ...

  • Modernes Steinsägegatter

    Dresden. In Pirna-Rottwerndorf wird ein neuer Betriebsteil des VEB Elbenaturstein errichtet. Mit leistungsstarken Aggregaten ausgerüstet, zu denen auch ein großes Steinsägegatter gehört, soll die neue Produktionsstätte dazu beitragen, den Baubetrieben unserer Republik mehr Sandsteinblöcke zur Verfügung zu stellen ...

  • Wäsche für 27 000 Flaschen

    Gera. Eine vollautomatische Flaschenreinigungsanlage wird der VEB Maschinen- und Dampfkesselbau Gera auf einer Industrieausstellung in Baku ausstellen. Die produktiven Anlagen werden vor allem in die sozialistischen Bruderländer exportiert, aber auch für Molkereien und Brauereien in Österreich, Schweden, Norwegen und Ägypten geliefert ...

Seite 4
  • Ferien für die Renovierung genutzt

    In Kladrum, Kreis Parchim, ist die Schule Objekt Nummer eins im „Mach mit {"-Wettbewerb

    Ferientage, das sind auch für die über 100 000 Schüler des Bezirkes Schwerin Tage größter Lebensfreude vor allem bei Spiel und Sport. Während sich jedoch die großen und kleinen Rangeh so ganz ihrem Vergnügen und der Erholung hingeben, sind in diesen Wochen Tausende Erwachsene dabei, die 208 polytechnischen und 13 erweiterten Oberschulen auf Hochglanz zu bringen, damit Lehrer und Schüler auch im neuen Schuljahr wieder Freude an ihren Bildungsstätten haben ...

  • Spanische Kinder bei uns zu Gasf

    „Hier haben wir zum erstenmal im Leben glückliche Ferien erlebt." Mit diesen Worten und einem aus ehrlichem Herzen kommenden Dank verabschiedete sich der spanische Delegationsleiter, ein junger Student aus Madrid, im Namen der zehn spanischen Kinder und Jugendlichen auf den Flughafen Schönefeld von uns ...

  • Was muß jetzt getan werden?

    ND: Könnten Sie an einem Beispiel deutlich machen, wie sich dieser Prozeß der Vorbereitung auf das neue Schuljahr an den Schulen vollziehen wird? Wilfried Trescher: Nach» unseren Erfahrungen werden überall dort die besten Erfolge erreicht, wo unter Führung der Schulparteiorganisation die Gestaltung der gesamten Vörbereitungswoche klar und eindeutig abgestimmt ist ...

  • Den Lehrern konkret helfen

    ND: Das wirft die Frage auf, welche Rolle den Mitarbeitern der Abteilungen Volksbildung in den Kreisen zugedacht ist und wie sie konkret an den einzelnen Schulen helfen können? Wilfried Trescher: Die von mir kurz umrissene inhaltliche Zielstellung für die Vorbereitungswoche und darüber hinaus verlangt von den Mitarbeitern der Abteilungen Volksbildung einen sachlichen Arbeitsstil ...

  • Vom Plan bis zur Kontrolle

    iDiese verantwortungsvolle Arbeit der Lehrer und Erzieher in der Vorbereitungswoche erhält dadurch besondere Wertschätzung, daß in der Stadt Leipzig und in allen Kreisen unseres Bezirkes Sekretäre der Stadt-, Stadtbezirksund Kreisleitungen der Partei sowie Mitglieder der Räte der örtlichen Organe vor (Pädagogen sprechen wenden, um ihnen z ...

  • Jeder kennt seine Aufgaben, solide Arbeit ist der Maßstab

    Im Geiste der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED beginnen die Pädagogen das neue Schuljahr

    ND-Gespräch mit Oberstudienrat Wilfried Trescher, Bezirksschulrat in Leipzig tät der Bildungs- und Erziehungsarbeit zu erhöhen. Auch künftig ist stets die Einheit von Studium und Arbeit zu sichern. Wir wollen erreichen, daß in allen Schulen der Prozeß zur weiteren inhaltlichen Gestaltung der Oberschule mit hoher Qualität fortgesetzt wird, d ...

  • Das Ganze steht im Blickfeld

    ND: Darf man daraus schließen, daß beim Studium der Parteitagsdokumente nicht nur die schulpolitischen Fragen eine Rolle spielen? Wilfried Trescher: Die Dokumente kann man nur in ihrer Komplexität betrachten und verstehen, d. h., alle Fragen der weiteren politisch-pädagogischen Arbeit sind aus der Sicht der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung zu stellen und zu beantworten ...

  • Guter Grund zum Optimismus

    Viele Arbeitspläne des vergangenen Schuljahres entsprachen bereits dieser Forderung. Die guten Erfahrungen mit ihnen wenden wir dabei berücksichtigen. Eine disziplinierte Arbeitsorganisation verlangt auch, Begonnenes mit Geduld zu Ende zu führen und zu gegebener Zeit getroffene Entscheidungen zu überprüfen und sie zu präzisieren ...

  • Feriennotizen

    Delegation in der VR Kongo

    Berlin. Die zur Zeit in der Volksrepublik Kongo weilende Delegation der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" wurde vom Mitglied der revolutionären Führungsgruppe und 1. Sekretär des ZK des Kongolesischen Sozialistischen Jugendiverbandesi, Jean-Pierre Ngorne, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

  • Fürsorgliche Betreuung

    Potsdam. Für abwechslungsreiche Ferientage körperbehinderter Kinder sorgen in Spezialkliniken der DDR erfahrene Ärzte und Pädagogen. So erholen sich gegenwärtig in der orthopädischen Klinik Birkenwerder etwa 100 Mädchen und Jungen aus allen Teilen der Republik. Für die Jüngsten der sechs- bis 16jährigen ist das mit vielen Spielen ausgestattete Ferienzentrum der Klinik immer wieder Anziehungspunkt, während Diskotheken und Buchbesprechungen von den größeren Schülern bevorzugt werden ...

  • Ein Fest der Polytechnik

    Greifswaid. Die besten Klassenkollektive im polytechnischen Unterricht aus drei Schulen des Landkreises Greifswald feierten dieser Tage mit Schlossern und Lehrausbildern des VEB Reparaturwerke Gutzkow ein Fest der Polytechnik. In dem Maschinenbaubetrieb ist das polytechnische Zentrum für die Schüler und" Jugendlichen der 7 ...

  • Grüße an Luis Corvalän

    Schwerin, Kartengrüße zum 60. Geburtstag und ein Plakat mit einer strahlenden Sonne sandten Pioniere des Rätelagers in Güstrow an Luis Corvalän. Mit Nachdruck fordern die Jungen und Mädchen die unverzügliche Freilassung des chilenischen Arbeiterführers sowie eine Amnestie für alle vom Pinochetregime eingekerkerten Patrioten des Landes ...

  • Volkspolizisten als Paten

    Eberswalde-Finow. Eine vielseitige Zusammenarbeit entwickelt sich zwischen der 8. Oberschule Eberswalde- Finow und den Genossen des Volkspolizei-Kreisamtes. Die Arbeitsgemeinschaften Sportschießen, Junge Verkehrshelfer, Junge Brandschutzhelfer sowie die Verkehrslotsen haben erfahrene Genossen zur Seite ...

  • Junge Techniker in der Pionierrepublik

    In der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee zeigen Junge Techniker aus den sozialistischen Ländern ihr Können und ihre Fertigkeiten. Dieser internationale* Wettbewerb, er findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt, wird in den Disziplinen Flugmodellsport, Automodellsport, Nachrichtensport und Fotografie ausgetragen ...

  • Lehrreiche Kinonachmittage

    Neubrandenburg. Veranstaltungen über Verkehrserziehung während der Ferienzeit an Schautafeln und Modellen oder Gespräche mit Volkspolizisten finden Anklang bei den Mädchen und Jungen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Quizsendungen, die in Verbindung mit Filmvorführungen in Neubrandenburg stattfinden ...

Seite 5
  • Fäinas Blumengruß

    „Ich habe mich auf diesen Länderkampf sehr gefreut", sagte die sowjetische Diskusweltrekordlerin Faina Melnik nach ihrem Sieg. „Der sportliche Wettkampf gegen meine Freundinnen aus der DDR und Volkspolens macht mir immer Freude." Die 31jährige Olympiavierte hatte mit ihrem vierten Wurf von 66,86 m ihre Montrealweite um 46 Zentimeter übertreffen können und verdrängte damit die bis dahin führende Olympiasiegerin Evelin Schlaak (66,44 m) noch von der Spitze ...

  • Polnischer Etappensieg durch Juliusz Firkowski

    Hans-Joachim Hartnick in Jena in der Spitzengruppe

    Von unserem Mitarbeiter Lothar Branike Mit dem zweiten Sieg eines ausländischen TeilnehmeriS nach dem Auftakterfolg Vandesteens beim 70. „Rund um Berlin" — nach der fünften Etappe schied der. Belgier allerdings mit weiteren zwei Landsleuten aus — endete am Donnerstag der sechste Tagesabschnitt der 24 ...

  • Neue Sportstätten entstehen

    Frage: Worin sehen Sie jetzt die wichtigsten Aufgaben für das Organisationskomitee, und was heißt Vorbereitung auf Moskau „80" für die sowjetischen Sportler? Antwort: Vier Jahre bis zu den Moskauer Olympischen Spielen sind eine sehr kurze Zeit. Wir haben aber schon vor Montreal ein großes Pensum an Arbeit geleistet ...

  • In Zürich Ellen Streidt und Christiane Stoll Erste

    Boit in 1:43,89 min über 800 m / 15 Olympiasieger am Start

    15 Olympiasieger, weitere Medaillengewinner und mehrere Weltrekordler nahmen am Mittwochabend in Zürich an einem internationalen Leichtathletik- Meeting teil. Die kühle Witterung verhinderte Rekordleistungen. Von der kleinen DDR-Delegation kamen Ellen Streidt über 400 m in 50,81 s vor der Finnin Piirjo Hägmann (51,50) und Rita Wilden (BRD/52,51) sowie Christiane Stoll über 800 m in 1:59,99 min vor Cinthy Poor (USA/2:00,60) und Brigitte Kraus (BRD/2:01,58) zu ersten Plätzen ...

  • 300 000 Gäste erwartet

    Frage: Welche Bedeutung kommt der Tatsache zu, daß Moskau die nächsten Sommerspiele ausrichtet? Antwort: Die Bedeutung zeigt sich wohl vor allem darin, welche Autorität die sowjetische Sportbewegung international genießt. Und wir können heute schon sagen, daß Olympia „80" zweifellos ein gewichtiger Beitrag zur Entspannung wie auch zur, Entwicklung der olympischen1 Bewegung und der ihr zugrunde liegenden Ideen der Völkerverständigung und des Friedens wird ...

  • DDR-Meisterschaften im Flugmodellsport

    In der Küstenstadt Stralsund zeigen 62 Flugmodellsportler — unter ihnen 19 aus der CSSR, Polen und Rumänien — ihre Leistungen in den Klassen F 3 A und F 3 B bei den DDR-Meisterschaften, die am Donnerstag begannen und bis zum Sonntag ausgetragen werden. Die „Piloten" der funkferngesteuerten Motorkunstflugund Segelflugmodelle überzeugten bereits am ersten Tag mit eindrucksvollen Figurenflügen nach international festgesetzten Kriterien ...

  • Argentiniens Org.-Chef der FußbaH-WM ermordet

    Der argentinische General Omar Carlos Actis, Präsident der neugeschaffenen Behörde für die Organisation der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien, wurde am Donnerstagvormittag (Ortszeit) im Vorort Wilde von Buenos Aires auf offener Straße erschossen. Die Täter entkamen unerkannt. Am gestrigen Donnerstag sollte auf einer internationalen Pressekonferenz die Behörde vorgestellt und eine Information über den Stand der WM-Vorbereitungen gegeben werden ...

  • Um Millimeterbreite Weltrekord verpaßt

    Auftakt beim fünften Leichtathletik-Länderkampf der Freundschaft in Warschau mit imponierenden Leistungen

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Der fünfte Landerkampf der Freundschaft der Leichtathleten Polens, der UdSSR und der DDR ist schon am Eröffnungstag seinem Anliegen, die Freundschaft unter den Sportlern unserer Länder zu festigen, vollauf gerecht geworden. Im Warschauer „SKRA"-Stadion haben sich 83 Finalisten von Montreal, darunter über 30 Medaillengewinner, versammelt ...

  • Moskau schon heute im Zeichen Ofympias

    Gespräch mit Wladimir Schewtschenko, Abteilungsleiter für Propaganda und Information des Organisationskomitees

    Das Organisationskomitee für die Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau arbeitet intensiv an den Vorbereitungen für dieses Fest des Sports, des Friedens und der Völkerverständigung. Der Moskauer ADN- Korrespondent führte mit Wladimir Sehe wt schenk o, Leiter der Abteilung für Propaganda und Information des Organisationskomitees, ein Gespräch ...

  • Gelände oder Grundstück

    im Raum Berlin/Potsdam zur Aufstellung von Bungalows. Zuschriften an: 1086 DEWAG, 901 Karl-Marx-Stadt, PSF 215

Seite 6
  • Colombo: Votum für enge Zusammenarbeit

    Aus der Generaldebatte des Gipfels nichtpaktgebundener Staaten

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther Der unversöhnliche Gegensatz zwischen dem Herrschafts- und Ausbeutungsstreben des Imperialismus einerseits und den Interessen jener Kräfte, die um echte Unabhängigkeit ringen, andererseits, kam auch am Donnerstag vor dem Staatenforum in Colombo prägnant zum Ausdruck ...

  • Komplizierte Vorbereitung zyprischer Parlamentswahlen

    AKEL: Alles tun für die Stärkung der patriotischen Kräfte der Insel

    Von Inge M a ! i o s, Nikosia In reichlich zwei Wochen, am 5. September, werden die griechischen Zyprioten 35 Abgeordnete für ein neues Parlament wählen. Die Vorbereitung dieses Ereignisses vollzieht sich im Schatten der nationalen Zyperntragödie unter äußerst komplizierten Bedingungen. Für den Beschluß ...

  • ZUgellose Arbeitshetze

    Das geht aus dem jetzt bekanntgegebenen „Fünfjahrplan" der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) eindeutig hervor. „OECD zeichnet harten kapitalistischen Weg vor", überschreibt die „New York Times" Ende Juli ihren Bericht aus dem Pariser Hauptquartier der OECD. Sein Ziel sei, „die kapitalistische Gesellschaft auf die Bahn anhaltenden ökonomischen Wachstums zurückzuführen" ...

  • Sevesos Zukunft liegt im dunkeln

    40 Tage sind vergangen, seit die Chemiefabrik Icmesa durch den Ausbruch einer Dioxinwolke ihre Umgebung im Umkreis von mindestens 320 Hektar mit hochgiftigen Substanzen, verseuchte. 40 Tage der Angst um Gesundheit und Leben, der Sorge um die gesamte im Katastrophengebiet verbliebene Habe, der quälenden Ungewißheit um die völlig im dunkeln liegende Zukunft für die betroffenen Menschen ...

  • Zwischen Donau und Theiß entsteht ein zweiter Balaton

    Ausbau des Bewässerungssystems in der Ungarischen Volksrepublik

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Wasserprobleme hat es in diesem Jahr in vielen Ländern gegeben. Doch solchen Launen der Natur steht die UVR längst nicht mehr so gegenüber wie einige Jahrzehnte zuvor, beispielsweise im Sommer, 1952. Damals war das Gebiet zwischen Donau und Theiß noch die Hungerpußta, in der weder nennenswerte Flüsse noch Bäche den Boden vorm Ausdorren schützten ...

  • Aus der Krise zeigt sich kein Ausweg

    Monopolisten verschärfen weiter Ausbeutung der Werktätigen

    Von Werner G o I d s t e i n Fast ein Jahr lang tönte aus den Leitzentralen des westeuropäischen Monopolkapitals die Botschaft, das Krisentief sei überwunden. Gesundung und Aufschwung der Wirtschaft seien gewährleistet. Ziffern, meist nur aus Teilbereichen von Industrie und Handel, wurden zum Beleg für die lauthals verkündeten Behauptungen angeführt, daß damit der gegenwärtigen Krise in der kapitalistischen Welt endgültig der Rücken gekehrt sei ...

  • Auf Kosten der Massen

    Kurzum, die westeuropäische Wirtschaft bleibt weiterhin von Labilität gezeichnet. Es zeigt sich* daß Arbeitslosigkeit, Inflation, Währungsverfall und andere Krisenzeichen im gegenwärtigen Stadium der engen Verflechtung von zyklischer und allgemeiner Krise des kapitalistischen Systems zu Dauererscheinungen werden ...

  • Rechnung ohne den Wirt

    Dieser OECD-Fünfjahrplan der Ausbeutung laßt laut „New York Times" nicht außer acht, daß „eine breite soziale Übereinstimmung erstrebt werden muß, damit das Engerschnallen des Gürtels keine sozialen Konflikte hervorruft". Offensichtlich wird daran gedacht, mit verschiedensten Mitteln die Werktätigen zum Stillhalten zu bewegen, während ihnen die vollen Krisenlasten aufgebürdet werden ...

Seite 7
  • Eine reale Chance für Fortschritte in Wien

    „Prawda": Sozialistische Länder machten akzeptable Vorschläge

    Moskau (ADN). Die in Wien beendete neunte Verhandlungsrunde über eine gegenseitige Reduzierung der Streitkräfte und Rüstungen in Mitteleuropa „hat die reale Chance, zu einer breiten Plattform für die Ausarbeitung konkreter und effektiver Maßnahmen der militärischen Entspannung zu werden, die die politische Entspannung ergänzen sollen" ...

  • Republikaner wählten Ford als Präsidentschaftskandidat

    Appell zur Einigung auf dem Wahlkonvent in Kansas City

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer Kansas City. -Nach langen innerparteilichen Auseinandersetzungen nominierte die Republikanische Partei, eine der beiden großbürgerlichen Monopolparteien der USA, in der Nacht zum Donnerstag Gerald Ford als ihren Präsidentschaftskandidaten für die Wahlen am 2 ...

  • Beratung im Abrüstungsausschuß

    DDR-Vertreter leitet Debatte / Arbeit des Gremiums gewürdigt

    Genf (ADN). Die Konferenz des Abrüstungsausschusses trat am Donnerstag in Genf unter Vorsitz des Vertreters der DDR, Botschafter Dr. Gerhard Herder, zu einer weiteren Sitzung zusammen. In der Debatte brachte der Vertreter der Volksrepublik Polen, Botschafter Wyzner, die Hoffnung zum Ausdruck, daß es ...

  • Spanien: Volle Amnestie verlangt

    Polizei trieb Protestzug mit Hartgummigeschossen auseinander

    Madrid (ADN/ND). In allen Teilen Spaniens verstärkt sich die Bewegung für die Amnestiemng aller politischen Häftlinge und für die Wiederherstellung der Demokratie. Im asturischen Aviles demonstrierten Tausend^ ihre Entschlossenheit, wirkliche Veränderungen in Spanien durchzusetzen. Mit Hartgummiprojektilen schoß Polizei am Mittwochabend in Pamplona einen Protestzug mehrerer hundert Menschen auseinander ...

  • SWAPO lehnt entschieden den Kuhhandel von Windhoek ab

    New York (ADN/ND). Die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) hat die Ergebnisse der sogenannten Verfassungskonferenz in Windhoek abgelehnt. Der Sprecher der SWAPO am Sitz der Vereinten Nationen, Theo Ben Gurirab, erklärte, die SWAPO kämpfe als Befreiungsbewegung für die „Errichtung einer freien politischen Einheit" in Namibia ...

  • Kurz berichtet

    Zeugen der Aggression Hanoi. Als stumme Zeugen der USA-Aggression in Vietnam und des Fiaskos der Saigoner Regimes sollen das USA-Botschaftsgebäude und der ehemalige Präsidentenpalast in Ho-Cbi-Mitfih-Stadt erhalten bleiben. Sie wurden unter Denkmalschutz gestellt. Außenminister beraten Kopenhagen. Eine zweitägige Konferenz der Außenminister der nordischen Länder würde am Donnerstag in Kopenhagen eröffnet ...

  • Regen zerstörte Hauser in Neu-Delhi

    Brände wüten in England / Forscher bei Vulkanausbruch getötet

    Neu-Delhi (ADN/ND). Mehr als zehn Personen kamen ums Leben und neunzehn wurden schwer verletzt, als in der indischen Hauptstadt durch starke Regenfälle einige Häuser teilweise zerstört wurden. Der Platzregen, der ununterbrochen 24 Stunden andauerte, verursachte Überschwemmungen in den niedriger gelegenen Gebieten der Stadt ...

  • Pinochet-Junta verschleppt Patrioten an geheime Orte

    Brüssel (ADN/ND). 1000 bis 1500 Chilenen sind allein seit Anfang des Jahres vom Geheimdienst der Pinochet- Junta verhaftet und an geheime Orte verschleppt worden. Das berichtet AFP unter Berufung auf den chilenischen Rechtsanwalt Fernando Ostornol, der am Donnerstag in Brüssel auf einer Pressekonferenz sprach ...

  • KVDR verurteilt Provokation der USA bei Panmunjon

    Phoengjang (ADN/ND). Die KVDR hat am Donnerstag auf einer Sitzung der Waffenstillstandskommission in Panmunjon gegen die Provokation von USA-Truppen in der entmilitarisierten Zone an der Waffenstillstandslinie zwischen der KVDR und Südkorea scharf protestiert, meldet KCNA. Über die Provokation heißt es in einem von KCNA verbreiteten Bericht des Oberkommandos der koreanischen Volksarmee, daß 14 Provokateure am Mittwoch in das Gebiet von Panmunjon eingedrungen seien ...

  • Rassistenpolizei Yorsters richtete wieder Blutbad an

    Johannesburg (ADN/ND). Die südafrikanische Rassistenpolizei hat in der Nacht zum Donnerstag zehn Afrikaner ermordet und 23 verletzt, als sie in der Anbeiterstadt New Brighton bei Port Elizabeth das Feuer auf einen Dernonstrationszug eröffnete. Erst am Vortag hätte der Rassistenterror in den Ghettos bei Port Elizabeth acht Todesopfer gefordert; 20 demonstrierende Afrikaner waren verletzt worden ...

  • Nikaraguas USA-Hilfe für Diktator Somoza

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Das diktatorische Somoza-Regime in Nikaragua hat in jüngster Zeit von den USA Militärhilfe im Werte von 23 Millionen Dollar erhalten und wird von zahlreichen USA-Militärberatern offen unterstützt. Das enthüllte jetzt die Sandinistische Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas in einer in Mexiko-Stadt verbreiteten Erklärung ...

  • Argentinien: Kampagne des Antikommunismus

    Buenos Aires (ADN/ND). Eine antikommunistische Kampagne wird seit einigen Wochen von ultrareaktionären nationalistischen und konservativen Kreisen in Argentinien betrieben. Ihr Ziel ist, ein Verbot der Kommunistischen Partei zu erzwingen. Den Vorwand liefert der fortdauernde Mordterror ultrarechter und linksextremer Kräfte, in den die Kommunistische Partei hineingezogen werden soll ...

  • Internationales Meeting gegen Berufsverbotspraxis

    Frankfurt (Main) (ADN). Die sofortige Beendigung der Berufsverbotspraktiken in der BRD forderten die Teilnehmer eines internationalen Solidaritätsmeetings im Jugendzentrum Ronneburg/ Hessen. Die Veranstaltung fand im Rahmen der internationalen Jugendbegegnung statt, die von der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) und dem VVN-Bund der Antifaschisten getragen wird ...

  • Mehrere Festnahmen rechter Terroristen in Portugal

    Lissabon (ADN/ND). In Portugal werden die ausgedehnten Polizeiaktionen gegen rechte Terroristen fortgesetzt. Mehrere Personen wurden im Norden des Landes festgenommen und ins Zentralgefängnis Caxias bei Lissabon eingeliefert*. Nach zahlreichen Terroristen, denen es gelungen ist, in der Unterwelt unterzutauchen, wird gefahndet ...

  • Jugendverbände Kubas und Angolas schlössen Vertrag

    Luanda (ADN-Korr./ND). Die Jugendverbände der VR Angola (JMPLA) und Kubas (UJC) haben in Luanda einen Vertrag über die Vertiefung der Zusammenarbeit unterzeichnet. Er dient der „Festigung der freundschaftlichen und brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Völkern auf der Grundlage des proletarischen Internationalismus", heißt es ...

  • Getreideaufkaufplan in der tSSR erfüllt

    Prag (ADN-iKorr./ND). Der Getreideaufkaufplan in der CSSR ist mit 100,05 Prozent erfüllt. Das teilte eine Delegation der Werktätigen der Landwirtschaft, die am Donnerstag vom Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsidenten der CSSR, Gustav Husäk, empfangen wurde, der Partei- und Staatsführung mit. iBisher sind rund zwei Millionen Hektar der Getreidefläche — das sind 81 Prozent der mit Körnerfrüchten bestellten Felder — abgeerntet ...

  • Beirut: Gefechte dauern mit unverminderter Schärfe an

    Beirut (ADN-Korr,/ND). Die Situation in Libanon war am Donnerstag weiterhin außerordentlich gespannt. Trotz einer Reihe von Bemühungen, die von den Rechtskräften angefachte militärische Eskalation einzudämmen, hielten die heftigen Kämpfe in Beirut und vielen anderen Landesteilen an. Alle Versuche des ...

  • WBDJ ruft zur Solidarität mit den Patrioten in Libanon

    Budapest (ADN-Korr./ND). Die tiefe Besorgnis der fortschrittlichen, demokratischen Weltjugend über die von der Reaktion geschürte gefährliche Entwicklung in Libanon hat der WBDJ in einer Erklärung zum Ausdruck gebracht. Er ruft dazu auf, alle Anstrengungen zu unternehmen, um dem Blutvergießen in Libanon ein Ende zu setzen ...

  • Französische Bauern fordern Hilfe für Dürregeschädigte

    Paris (ADN/ND). Über 20 000 Bauern der zentralen und südwestlichen Region Frankreichs demonstrierten für größere Unterstützung seitens der Regierung angesichts der lang anhaltenden Trockenheit. Sie forderten Sofortmaßnahmen zur Hilfeleistung besonders für die hart betroffenen kleinen und mittleren Wirtschaften ...

  • 99 neue Dämme stauen WasserfürKubas Felder

    Havanna (ADN-Korr./ND). Eine der wichtigsten Aufgaben der Landwirtschaft Kubas bis 1980 ist der großzügige Ausbau des Bewässerungssystems, um den bisher oftmals verheerenden Dürreperioden in den Sommermonaten zu begegnen. 106 Millionen Kubikmeter Wasser sollen in der Provinz Havanna durch den Bau von Staudämmen gespeichert werden ...

  • Traktorenwerk Brasov steigerte Produktion

    Bukar.es« (ADN-Korr./ND). Eine beachtliche Erfolgsbilanz können die, rumänischen Traktorenbauer im Wettbewerb zu Ehren des bevorstehenden Nationalfeiertages am 23. August-vorweisen. Seit Jahresbeginn liefen in den Fabriken von Brasov, Craiova, Miercuria-Ciuc und Codiea mehr als 1300 Traktoren verschiedener Typen über den Plpn hinaus vom Band ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf dem Lagerplatz des türkischen Sarghändlers Sakobat Fisuli aus Boluspar hatten sich fast 100 Enten eingenistet. Man riet ihm, alkoholgetränkte Maiskörner auszulegen. Anderntags kamen doppelt so vieie Enten.

Seite 8
  • 242 Segel blinken auf dem Müggelsee

    Berlinerny Urlaubern und Touristen präsentiert sich unser örtlicher Ozean zwischen Rübezahl und Eahnsdorf von seiner schönsten Seite: 242 Segel blinken, und wenn die meisten der Tuchskipper Vor Wind oder auf Räumen Kurs ihre Spinnaker (ballonähnliche Vorsegel) setzen, dann bietet sich dem Ausflügler vom Müggelturm das Bild einer buntgetupften Wiese ...

  • Gemeinsame Forschungen bei schneller medizinischer Hilfe

    Krankenhaus Friedrichshain in Kontakt mit Moskauer Institut

    Seit mehreren Jahren bestehen gute Kontakte zwischen dem Städtischen Krankenhaus Friedrichshain und dem Moskauer Städtischen Forschungsinstitut für Schnelle Hilfe „N. W. Sklifossowskij". Es ist zugleich das Zentralinstitut für mehr als 50 Einrichtungen gleicher Art in der UdSSR. Der Moskauer Partner verfügt über eine Klinik mit 800 Betten ...

  • Erholsamer Aufenthalt in der Märkischen Schweiz

    Dreiwöchige Kuren für werdende Mütter im Buckower Heini

    Das Haus „Waldctrieden" in Buckow ist das größte von 15 Schwangerenerholungsheimen in unserer Republik. Jährlich bereiten sich hier über 1000 Frauen im Alter zwischen 16 und 42 Jahren ruhig und entspannt auf die Geburt neuer Erdenbürger vor. Der 18tägige Erholungsaufenthalt wird von behandelnden Ärzten nervlich oder körperlich belasteten Frauen empfohlen ...

  • Eine Schneiderwerkstatt für Handwerker in Hanoi

    Erfahrene Fachleute bilden junge Vietnamesen aus

    Weit über die Hälfte von 1,5 Millionen Mark, dem Jahresziel für 1976, stellten die Produktionsgenossenschaften und privaten Handwerker der Hauptstadt seit Anfang des Jahres als Solidaritätsbeitrag zur Verfügung. Von diesem Geld soll u. a. im II. Quartal des kommenden Jahres eine Schneiderwerkstatt für 35 Lehrlinge in Hanoi errichtet werden ...

  • Leierkastenmann lädt zum Fest ein

    Heute abend wird im Altbau- §ebiet zwischen iHeinrich-Rollertraße und Greifswalder Straße ein Leierkastenmann aufspielen. Er kündigt auf Attberlfner Weise den rund tausend Bürgern des Wohnbezirks 78 in Prenzlauer Berg noch einmal das gemeinsame Fest mit der DSF- Betriebsgruppe des VBB Perfekt am Sonnabend an ...

  • Urlauberaustausch mit den Partnerbetrieben

    Durch den Ausbau des Kinderferienlagers des VEB "Werk für Signal- und Sicherungstechnik Berlin konnten sich in diesem Sommer 102 Mädchen und Jungen mehr als im vorigen Jahr erholen. Auch für die rund 3000 Beschäftigten dieses wichtigen Kooperationspartners der Reichsbahn verbesserten sich die Urlaubsmöglichkeiten ...

  • Kinderreiche Familien werden gut betreut

    Die besondere Fürsorge der Abgeordneten und gesellschaftlichen Kräfte in Köpenick gilt der Förderung der rund 1000 kinderreichen Familien des Stadtbezirkes. 900 000 Mark sieht der Volkswirtschaftsplan in diesem Jahr für die Unterstützung dieser Familien vor. Hinzu kommen Aufwendungen in Höhe von einer Million Mark zur Finanzierung der kostenlosen Schul- und Kinderspeisung ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 28. Juli starb im Alter von 64 Jahren Genosse Horst Petruschka aus der WPO 33/35. Er gehörte seit 1930 der Partei der Arbeiterklasse an. Als langjähriger hauptamtlicher Parteiarbeiter erwarb er sich hohe Vendienste beim Aufbau des Sozialismus. 'Genosse Petruschka war Träger des Vaterl(indischen Verdien storden in Silber, der Fritz-Heckert- Medaille, des Ehrentitels „Verdienter Aktivist" und weiterer Auszeichnungen ...

  • Die kurze Nachricht

    GEFLÜGELSCHAU. In der Gast- Stätte „Zur Schleuse" in Neue Mühle bei Königs Wusterhausen findet ab heute bis zum 22. August eine Ziergeflügel- und Exotenschau statt. GASTSTÄTTEN. Im Stadtbezirk Friedrichshain gibt es 115 Gaststätten mit rund 9200 Plätzen, davon 1200 im Freien. KONZERT. Das Zentrale Haus der DSF lädt am Dienstag, dem 24 ...

  • Sommerblumen blühen

    13 300 Sommerblumen hat der VEB Stadtgrün, Betriebsteil Prenzlauer Berg, in den letzten Tagen allein am Cantian-Eck gepflanzt. JUnweit des U-Bahnhofs Dimitroffstraße sind rotblühende Salvien, gelbblühende Tagetes, blaue Verbenen sowie zahlreiche Heliotropia zu bewundern. In der Grabbeallee, Stadtbezirk Pankow, wurden Schalen mit Galtonien aufgestellt ...

  • Fußgänger verletzt

    In der Spandauer Straße/ Rathausstraße, Mitte, wurde am Donnerstag ein Fußgänger, als er zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn lief, von einem PKW erfaßt und verletzt. Beim unachtsamen Überqueren der Marzahner Chaussee / Sellinstraße, Lichtenberg, erlitt ein Fußgänger durch einen PKW schwere Verletzungen ...

  • Dieseliokmotor brannte

    Während der Einfahrt in den Bahnhof Bernau geriet am Donnerstagnaehmittag ein Motor der Diesellok des D-Zuges Stralsund- Nordhausen in Brand, der in kurzer Zeit gelöscht wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Reisenden konnten ihre Fahrt am gleichen Tage mit anderen Zügen fortsetzen.

Seite
Gespräch auf der Krim in einer Atmosphäre der Herzlichkeit, kameradschaftlichen Einvernehmens und völliger Übereinstimmung / Günstige Voraussetzungen für Erweiterung der Beziehungen zwischen UdSSR und DDR / Internationale Probleme erörtert / Versuch Plantreue und Produktivitätsgewinn durch intensiver genutzte Technik Gipfelkonferenz in Colombo mit Beschlüssen beendet Programm von luna 24 erfolgreich ausgeführt Männer der UdSSR und Frauen der DDR führen in Warschau „Schild 76" Drei weitere Erdbeben auf den Philippinen registriert Israel verübte neuen Terrorakt Salut 5 setit Testserie fort
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen