18. Apr.

Ausgabe vom 19.08.1976

Seite 1
  • Neuesdeutschland

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! -^■mq^ Proletarier aller Lander, vereinigt euch! 11es Deutsch land Nl ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 19. August 1976 31. Jahrgang/ Nr. 197 Polizei mordete acht Afrikaner Rassisten t*rror in Port Elizabeth Johannesburg (ADN) ...

  • Kollektive der Hauptstadt vergrößern ihr Planplus

    Durch Rationalisierung 3,8 Millionen Stunden eingespart / 3300 Arbeitsplätze neu gestaltet

    Mit der kontinuierlichen Erfüllung aller Planaufgaben kommen die 6500 Beschäftigten des Werkes für Fernsehelektronik Berlin ihrer Verantwortung als wichtiger Zulieferbetrieb nach. Sie haben termingerecht den Plan Wissenschaft und Technik verwirklicht, gleichzeitig damit wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um bis 1980 allein 30 mikro-opto-elektronische Bauelemente in die Produktion überzuleiten ...

  • Miteinander von Arbeitern und Bauern im Wettbewerb

    Hüttenwerker stellen zusätzlich Ersatzteile für Pelletierpressen her

    Berlin (ND). Bis zum Mittwoch hatten die Bauern und Arbeiter der Landwirtschaft in allen Bezirken der Republik von 82,5 Prozent der abgeernteten Getreidefläche das Stroh geborten. Kartoffeln vor allem der frühen Reif egnippen sind bisher auf 28 595 Hektar rerodet worden. Die Bestellkollektive brachten Sommerzwischenfrüchte auf 94,8 Prozent der geplanten Anbaufläche von einer Million Hektar in den Boden ...

  • Der Staatsrat bildete die Wahlkommission der DDR

    Weitere wichtige Beschlüsse zur Vorbereitung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 17. Oktober gefaßt

    Berlin (ADN). Der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik faßte in seiner Sitzung am Mittwoch weitere Beschlüsse auf der Grundlage des Wahlgesetzes zur Vorbereitung und Durchführung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 17. Oktober 1976. Auf Vorschlag des Nationalrates der Nationalen Front der DDR bildete der Staatsrat die Wahlkommission der Republik und bestätigte ihre Zusammensetzung ...

  • vom Nutzen des Nachdenkens

    Es ist schon zu einem geflügelten Wort geworden, was die Arbeiterin Gertrud Westphal auf dem IX. Parteitag der SED über eine Erfahrung ihres Kollektivs gesagt hatte. Wenn bei ihnen das Wort Intensivierung fällt, heißt das immer: „Denkt mal intensiv nach". Die Dreherin aus dem Büromaschinenwerk Sömmerda ist heute eine vielzitierte Frau, weil ihr kluger Satz genau den Kern der Sache trifft ...

  • Konstituierende Sitzung der Wahlkommission der DDR

    Beschlüsse des IX. Parteitages der SED prägen Wahlvorbereitung

    Berlin (ADN). Die Wahlkommission der Deutschen Demokratischen Republik trat am 18. August 1976 in Berlin unter Leitung ihres Vorsitzenden Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, zu ihrer ersten Sitzung zusammen. Sie beriet über ihre Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 17 ...

  • Colombo: Der Imperialismus steht unter scharfer Anklage

    Warnung vor Feinden der Völker / Entspannungspolitik gewürdigt

    Akzente setzte die Rede des Leiters der kubanischen Delegation, des stellvertretenden Ministerpräsidenten Dr. Carlos Rafael Rodriguez. Nichtpaktgebundenheit, so betonte er mit Nachdruck, bedeute nicht passive Neutralität zwischen Imperialismus und Sozialismus, sondern müsse als eine Form des gemeinsamen Kampfes der Völker gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus verstanden werden ...

  • Luna 24 ist weich auf der Mondoberfläche gelandet

    Sowjetische automatische Station begann Forschungsprogramm

    Moskau (ADN). Die sowjetische automatische Station Luna 24 ist am Mittwoch 7.36 Uhr (MEZ) auf dem Mond weich gelandet. Sie setzte im südöstlichen Gebiet des Meeres der Krisen auf an einem Punkt mit folgenden Koordinaten: 12 Grad 45 Minuten nördlicher Breite und 62 Grad 12 Minuten östlicher Länge. Die Station Luna 24 war am Sonnabend voriger Woche auf eine Kreisbahn um den Mond gebracht worden ...

  • Offensive der Rechten in Libanon weiter ausgedehnt

    Beirut (ADN-Korr./ND). Die Kämpfe in weiten Teilen Libanons und in der Hauptstadt Beirut haben am Mittwoch weiter an Härte zugenommen. Schwerpunkte der Auseinandersetzungen sind die östlich von Beirut gelegene Bergregion sowie die Beiruter Vororte Chiah und Ain el-Roumanneh. In der Nähe der südlibanesischen Stadt Jezzine, wohin in den vergangenen Tagen starke Kontingente der phalangistischen Milizen verlegt worden waren, kam es ebenfalls zu heftigen Aiiseinandersetzungen ...

  • Vermutlich über 5000 Tote bei Erdbeben auf Philippinen

    Manila (ADN/ND). Das verheerende Erdbeben, das den südlichen Teil der Philippinen heimgesucht hat, forderte laut behördlichen Angaben vom Mittwoch wahrscheinlich mehr als 5000 Todesopfer. Bis zum Morgen hatte die Katastropheneinsatzleitung in Manila 3103 Tote bestätigt und weitere 2282 Menschen als vermißt registriert ...

  • Neue Magistrale entsteht am BAM-Endpunkt Komsomolsk

    Moskau (ADN-Korr./ND). Eine neue kilometerlange Magistrale entsteht gegenwärtig in Komsomolsk am Amur Der Bahnhof dieser Stadt der Jugend ist Endpunkt der künftigen Baikal- Amur-Eisenbahnlinie. Hochhäuser in origineller Architektur sowie großzügige Grünflächen werden das künftige Bild dieser Hauptstraße prägen, an der auch ein Hochzeitspalast sowie ein Hotel entstehen ...

  • Polizei mordete acht Afrikaner

    Rassisten t*rror in Port Elizabeth

    Johannesburg (ADN). Bei neuen Unruhen, die am Mittwoch in Afrikaner- Ghettos am Rande von Port Elizabeth ausbrachen, hat die Polizei des rassistischen Vorster-Regimes laut westlichen Agenturberichten acht Afrikaner umgebracht. 20 Demonstranten wurden verwundet. Nach offiziellen Angaben wurden fast 30 Verhaftungen vorgenommen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Neue Bücher zum neuen Schuljahr Seite 3: Aus dem Leben unserer Partei Seite 4: Sommerliche Konzerte in freier Natur Seite 5- Aktuelle Sportberichte Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen Seite 8: Über 1000 Exponate für die Bezirks-MMM

Seite 2
  • Neue Bücher zum neuen Schuljahr

    Verlag Volk und Wissen lieferte termingerecht 3,2 Millionen Bücher für Schüler und Lehrer

    Bald beginnt das neue Schuljahr. Für die Mädchen und Jungen der zehnklassigen und der erweiterten Oberschulen stehen 31,2 Millionen Schulbücher bereit. Das sind über 300 verschiedene Tdtel. Dank den hervorragenden Leistungen der Werktätigen in den polygraphischen Betrieben und beim Leipziger Kommissions- ...

  • Die Wahllcommission der Republik

    Beschluß des Staatsrates der DDR vom 18. August 1976

    Entsprechend Paragraphen 11 und 12 des Wahlgesetzes vom 24. Juni 1976 (GBI. I Nr. 22 S. 301) wird für die Wahlen zur Volkskammer und zu den Bezirkstagen am 17. Oktober 1976 die Wahlkommission der Republik auf der Gründlage des Vorschlages des Nationalrates der Nationalen Front der Deutschen Demokratischen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Mondforschung mit Kontinuität Von Horst Hoffmann

    Mit seiner weichen Landung im Gebiet des „Meeres der Krisen" setzte der sowjetische Automat Luna 24 ein kontinuierlich betriebenes Forschungsprogramm fort, das vor mehr als 17 Jahren begann und mehr neue Erkenntnisse über unseren natürlichen Trabanten brachte als jahrhundertelange astronomische Forschungen von der Erde aus ...

  • Automatische Zentralen als „Fräulein vom Amt"

    Fernmeldewerker rationalisieren Fertigung großer Ortsamtstechnik

    Von unserer Erfurter Korrespondentin Margrit Böhm Im Fernmeldewerk Arnstadt hat die Löterin Karin Pietsch wie viele andere Kolleginnen vor einigen Wochen ihren Arbeitsplatz getauscht. Dem Uneingeweihten mag bei diesem Wechsel vielleicht nur der Unterschied zwischen den Gebäuden auffallen, aber die erfahrene Facharbeiterin weiß noch andere Dinge zu schätzen- „Uns geht die Arbeit jetzt viel besser von der Hand ...

  • Berliner Kunstler in gutem Kontakt zu Großbetrieben

    Glühlampenwerker lassen verdienstvolle Arbeiter porträtieren

    Berlin (ADN/ND). Engen Kontakt unterhalten bildende Künstler und Formgestalter zu Großbetrieben der Hauptstadt. So bestehen seit Jahren enge Beziehungen von Malern, Bildhauern, Keramikern, Gebrauchsgrafikern und Formgestaltern zu den Werktätigen des Glühlampenwerkes „NARVA" und des VEB Werkzeugmaschinenbaukombinat „7 ...

  • Militärpolitische Kabinette mit vielfaltigem Programm

    Zehntausende informierten sich über die bewaffneten Organe

    Berlin (ADN). Zehntausende Besucher informieren sich alljährlich in den militärpolitischen Kabinetten in allen Teilen der Republik über die sozialistische Landesverteidigung und den Klassenauftrag der bewaffneten Organe. Im Kabinett der Suhler Stadthalle der Freundschaft machten sich beispielsweise im ersteh Halbjahr 1976 in mehr als 100 Veranstaltungen über 2500 Bürger mit der Militärpolitik der SED vertraut ...

  • Ehrung für Ernst Thälmann in der Gedenkstätte Buchenwald

    Weimar (ADN). Mit einer feierlichen Kranzniederlegung anläßlich des Todestages Ernst Thälmanns ehrten am Mittwoch in der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald Abordnungen von Parteien und Massenorganisationen, staatlicher Organe und bewaffneter Kräfte sowie zahlreiche Bürger das Andenken des großen Sohnes der deutschen Arbeiterklasse ...

  • Jugend erfüllt Vermächtnis ihres revolutionären Vorbildes

    Berlin (ADN/ND). In ihrem 15. Sommerlager in Lenz am Plauer See gedachten am Mittwoch 800 FDJ-Funktionäre aus Berliner Schulen auf einem Appell des unvergessenen Ernst Thälmanns. Die Jugendlichen gelobten, im Geiste des hervorragenden Arbeiterführers zu lernen und alle Kraft für die weitere Stärkung der DDR einzusetzen ...

  • Gespräche über Vertiefung der Beziehungen DU—SAR

    Damaskus (ADN-Korr.). Eine Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Ministers für Elektrotechnik und Elektronik Rudi Wekker hat am Mittwoch von Damaskus aus die Rückreise in die DDR angetreten. Zum Abschluß ihres viertägigen Besuches war sie vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates für Wirtschaftsangelegenheiten der Syrischen Arabischen Republik, Djamil Shia, empfangen worden ...

  • Zentraler Ausschuß für die Richter- und Schöffenwahlen

    Berlin (ADN) Auf der Grundlage des Beschlusses des Staatsrates vom 10. August 1976 nahm am Mittwoch der. Zentralt» Wahlausschuß für die Leitung der Wahl der Direktoren. Richter und Schöffen der Bezirksgerichte unter Vor sitz des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers der Justiz, ...

  • Indonesischer Botschafter gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich des Tages der Unabhängigkeit der Republik Indonesien gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Indonesien; in der DDR, Soepanman» in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt: Werner Walde, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Hans Rietz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, und Hans-Joachim Heusinger, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates ...

  • Konsultationen mit Gast aus der Sowjetunion beendet

    Berlin (ADN). Der Leiter der Presseabteilung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, W. N. Sofinski, weilte auf Einladung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR zu Konsultationen mit der Hauptabteilung Presse in Berlin. Während seines Aufenthaltes wurde der sowjetische Gast von den Mitgliedern des Zentralkomitees der SED Heinz Geggel, Leiter der Abteilung Agitation des ZK der SED, und Herbert Krolikowski, Staatssekretär und 1 ...

  • Vereinbarung der Nationalen Front mit der CDR Kubas

    Havanna (ADN-Korr.). Eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit zwischen der Nationalen Front der DDR und den Komitees zur Verteidigung der Revolution (CDR) Kubas ist am Dienstag zum Abschluß des Besuchs einer Delegation des Nationalrates der Nationalen Front in Havanna unterzeichnet worden. Der ...

  • Transitkommission DDR/BRD tagte

    Berlin (ADN). Auf Wunsch der BRD fand am 18. August 1976 in Berlin eine Sitzung der Transitkommission DDR/ BRD statt. Die Delegation, der DDR" wurde geleitet vom Bevollmächtigten des Ministers für Verkehrswesen der DDR, Gerhard Friedrich, die Delegation der BRD stand unter der Leitung des Bevollmächtigten des Bundesministers für Verkehr der BRD, Helmut Wulf ...

Seite 3
  • Täglich neue Beispiele ideenreichen Schaffens

    Diesem Auftrag voll gerecht zu werden, bemühen sich immer mehr Genossinnen und Genossen. Auf vielfältige Weise unterstützen die Parteiorganisationen, der Hauptstadt diesen Prozeß. Täglich werden neue Beispiele ideenreicher Parteiarbeit bekannt. Im Berliner Glühlampenwerk kommen die Genossen der Parteigruppe Drahtfertigung jede Woche zusammen, um in seminarischer Form Abschnitte des von Erich Honecker erstatteten Berichts des ZK an ...

  • Ein Auftrag für Kandidaten

    Mitglieder der {Parteileitung und der APO-Leitungen schenken in diesem Zusammenhang den 103 jungen Kandidaten besondere Aufmerksamkeit. Mit ihnen wurden, wie der stellvertretende Parteisekretär Günter Koschel erläuterte, persönliche Gespräche geführt, in denen es um solche Fragen ging: Wie siehst Du ...

  • Parteikollektiv und Abgeordnete

    Mehr als 194 000 gewählte Volksvertreter leisten in Bezirken und Kreisen, in Betrieben und Wohngebieten unserer Republik ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Gesellschaft. Viele davon sind Mitglieder der SED. Sie kommen ihrem hohen Auftrag als Abgeordnete gewissenhaft nach und lösen ebenso sorgfältig die ihnen im Berufsleben gestellten Aufgaben ...

  • Nachwuchs für Seminarleiter

    Korrespondenz aus Kari-Marx-Stadt 8500 Propagandisten bereiten sich gegenwärtig im Industriebezirk Karl- Marx-Stadt als Seminarleiter auf das Parteilehrjahr 1976/77 vor. Sie^nutzten in diesen Wochen die vielfältigen von der Bezirksleitung und den Kreisleitungen der SED geschaffenen Weiterbildungsmöglichkeiten in den Konsultationsstützptunkten und an den Kreisschulen ...

  • Kameradschaftliche Hilfe für die jungen Kraftwerker

    Genossen in Lübbenau/Vetschau fördern das FDJ-Kollektiv

    Die Grundorganisation des sozialistischen Jugendverbandes in den Kraftwerken Lübbenau/Vetschau hat sich im „FDJ-Auftrag IX. Parteitag" viel vorgenommen. 1300 Jugendliche wollen ihre Kenntnisse in den Prüfungen für das Abzeichen „Für gutes Wissen" unter Beweis stellen. Sie werden in Jugendbrigaden und an Jugendobjekten zur Erfüllung des Vorhabens beitragen, bis Jahresende 50,2 Megawatt Leistung zusätzlich zum Plan anzubieten ...

  • Vorbildlicher Einsatz im eigenen Bereich

    Aber das ist nur die eine Seite. Genauso wichtig ist, daß jedes Mitglied und jeder Kandidat durch seine aktive Mitarbeit dazu beiträgt, daß die Zusammenkünfte ihr Ziel erreichen.,, Die Grundorganisation der Partei ist für das Parteimitglied die politische Heimstatt. Sie ist die Basis, in der jeder Genosse fest verwurzelt sein muß ...

  • Erfahrungen von Propagandisten Kurzreferate haben sich bei uns bewährt

    Im Parteilehr jähr 1976/77 werden auch wir Genossen im Tagebau Meuro das bereits begonnene Studium des Berichtes des ZK an den IX. Parteitag, den Genosse Erich Honecker erstattete, und der anderen Dokumente vertiefen. Für das erste Seminar erhält z. B. ein Genosse aus meinem Zirkel den, Auf trag, ein Kurzreferat über die Merkmale der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR zu halten ...

  • Zeitgewinn bei Reparatur

    Meist waren bislang für eine solche Tätigkeit vier bis sechs Stunden erforderlich. Der Zeitgewinn wurde möglich, weil die Mitglieder der Brigade die vorangegangenen Reparaturen gründlich ausgewertet hatten und daraufhin die Arbeitsorganisation und den Ablauf der Arbeiten entsprechend änderten. Die Brigade „Vorwärts" wurde für solche Leistungen mit der Ehrenurkunde der VVB Kraftwerke ausgezeichnet ...

  • Immer und überall aktive Verfechter unserer Politik

    Parteiorganisationen der Hauptstadt mit höheren Ansprüchen an die ideologische Arbeit Von Helmut Müller, Mitglied des ZK der SED und 2. Sekretär der Bezirksleitung Berlin

    Immer tieferes Eindringen in die Beschlüsse des IX. Parteitages und ihre gleichzeitige Verwirklichung bestimmt wie überall gegenwärtig das politische Leben in den Parteikollektiven der Berliner Bezirksparteiorganisation. Gründliches Studium und die Diskussionen über den Bericht des Zentralkomitees an den IX ...

  • Gute Anregungen durch lebendige Diskussionen

    Die Politik der Partei allen nahezubringen ist eine verantwortungsvolle, aber zugleich schöne und beglückende Aufgabe. Schließlich ist es ein Erlebnis, Menschen für das zu gewinnen und zu begeistern, was den Kommunisten selbst Lebensaufgabe und Lebensinhalt geworden ist. Eine der entscheidenden Bedingungen, ...

Seite 4
  • Sommerliche Konzerte in freier Natur

    Großen Zuspruch finden die Serenaden im Schlüterhof

    Wenngleich die meisten Theater und Orchester zur Zeit Saisonpause haben, bedeutet das nicht, daß in unserer Hauptstadt auf musikalischem Gebiet „Saure- Gurken-Zeit" herrscht. Es ist zu einer guten Tradition geworden, daß im Juli und August die Konzert- und Gastspieldirektion zu musikalischen Veranstaltungen unter freiem Himmel einlädt: zu den Serenaden im historischen Schlüterhof des Museums für Deutsche Geschichte ...

  • Sie konnten ihn nicht zum Schweigen bringen

    Zum 40. Todestag von Federico Garcia Lorca

    Im Morgengrauen des 19. August 1936, genau vor vierzig Jahren, wurde Federico Garcia Lorca unweit von seiner Geburtsstadt Granada, an der Quelle Ainadamar (Fuente Grande), in dem unwegsamen Gebiet um Viznar erschossen und wenige Stunden später mit einem der drei anderen in dieser Nacht Ermordeten in einem anonymen Grab, dicht bei einem Olivenbaum, begraben ...

  • Gründlich hinter und auf die Dinge geschaut

    Erich Köhler: „Der Krott oder Das Ding unterm Hut"

    Der Erzähler Erich Köhler, seit zwanzig Jahren fast ausschließlich dem Leben auf dem Lande verpflichtet, führt mit seinem jüngsten Buch (Hinstorff* Verlag) in ein * großes Braunkohlenkraftwerk der DDR. Technik und Wirkungsweise des Werkes werden eindringlich beschrieben; Schwierigkeiten mit Sachverstand erörtert; Zukunftslinien erfragt ...

  • Skythengold und Musik beim Schein der Kerzen

    Keine Pause im Kulturangebot von Polens Hauptstadt

    Die unschätzbar wertvolle Sammlung des Skythengoldes aus der Leningrader Ermitage ist in diesen Wochen größte kulturelle Attraktion der polnischen Metropole. Neben dieser Schau behaupten sich erfolgreich andere Ausstellungen. An erster Stelle zu nennen ist die 6. Internationale Plakatbiennale und die Ausstellung von Arbeiten der Preisträger der vorhergehenden Biennale im Wilanower Plakatmuseum ...

  • Farbenpracht und viel Phantasie in

    Malende Kinder, eifrig damit beschäftigt, Farbe aufs Papier zu bringen, empfangen den Besucher der Galerie der Freundschaft bereits im Vorgarten des Grafischen Kabinetts der Galerie Junge Kunst in Frankfurt (Oder). Von Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18 Jahren sind hier in einer Ausstellung die schönsten Zeichnungen des Stadtkreises Frankfurt (Oder) bis zum Ende des Monats zu sehen ...

  • Retrospektive des japanischen Dokumentarfilms

    Leipzig (ADN). Für die Retrospektive „Dokumentarfilm in Japan — seine demokratischen und kämpferischen Traditionen" der XIX. Internationalen Leipziger (Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen trafen jetzt 40 Beiträge ein. 12 der Filme entstanden vor 1945, 16 wurden bis 1970 produziert, und die restlichen befassen sich mit Ereignissen der jüngsten Vergangenheit ...

  • Kulturnotizen

    ROMAN. Heinrich Manns Roman „Professor Unrat" ist jetzt vom kubanischen Buchinstitut Havanna herausgegeben worden. Soaree Diaz, Professor der Universität der kubanischen Hauptstadt, schrieb das Vorwort zu dem Buch. KONZERTE. Das Sinfonieorchester der Technischen Universität Dresden konzertierte mit großem Erfolg in Siofok am Balaton und auf der Freilichtbühne der Budapester Fischerbastei ...

  • Volkskunstkollektive des Bezirkes Suhl mit neuen Initiativen

    Suhl (ADN). Neue Initiativen in der Volkskunstbewegüng entwikkeln gegenwärtig die rund 900 Volkskunstgruppen des Bezirkes Suhl, die über 20 000 Mitglieder vereinen. So hat sich das Blasorchester des VEB Thuringia Sonneberg vorgenommen, bis zu den Volkswahlen im Oktober eine Pionierarbeitsgemeinschaft Blasmusik in der POS „Thomas Müntzer1* in Sonneberg zu bilden ...

  • Leuna-Buchhandlung mit aktuellem Angebot

    Halle (NB). Mit einem ständigen aktuellen Literaturangebot direkt am Arbeitsplatz werden die Werktätigen des VEB Leunawerke von ihrer Volksbuchhandlung versorgt. Allein seit Anfang dieses Jahres haben die Betriebsangehörigen Bücher für rund 117 000 Mark gekauft. Starke Nachfrage besteht nach aktueller gesellschaftswissenschaftlicher Literatur ...

  • Bücher aus der Slowakei in mehr als 30 Ländern

    Bratislava (ADN-Korr.). In mehr als 30 Länder der Welt exportiert das Außenhandelsunternehmen „Slovart" Bücher und Zeitschriften aus den 25 slowakischen Verlagen. Insbesondere die Sowjetunion, die DDR, Polen und Ungarn zeigen ein bereits traditionelles Interesse für die Kinderund Jugendliteratur, dae Bildbände und Publikationen für Touristen sowie für wissenschaftlichtechnische Literatur ...

  • Informationen über die neuesten ungarischen Filme

    Budapest (ADN). In der nordungarischen Stadt Eger findet gegenwärtig die diesjährige Sommer-Film-Universität statt. An den zum dritten Male veranstalte^ ten Kursen nehmen Gäste aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Finnland, Polen, der Schweiz und der Sowjetunion teil. Während der zehntägigen Sommeriuniverisdtät machen sie sich mit der ungarischen Filmproduktion bekannt, hören Vorlesungen über das gesellschaftliche und kulturelle Leben des Landes und sehen die neuesten ungarischen Filme ...

  • Umzug des Museums für moderne Kunst in Paris

    Paris (ADN). Ab Mitte September wird das Staatliche Museum für moderne Kunst in Paris sein Domizil im neuen Pariser Kulturzentrum erhalten, das in einigen Monaten in der Nähe der ehemaligen Markthallen eröffnet wird, In dem einstigen Museumsgebäude, das für die Weltausstellung 1937 gebaut wurde, bleiben allerdings die Werke einiger Meister wie Matisse, Rounault und Braque zurück, deren Nachlaßverwalter ,den Umzug ablehnten ...

  • Libyscher Verband der Kulturschaffenden

    Tripolis. (ADN). Auf Beschluß des Revolutionsrates der Libyschen Arabischen Republik wurde kürzlich eine neue Berufsorganisation, der Verband der Kulturschaffenden und Künstler der LAR, gegründet. Diese neue Organisation hat die weitere Aktivierung der künstlerischen Intelligenz bei der Verbreitung der Kultur und der Wiedergeburt einer nationalen Kunst zum Ziel ...

  • Memento

    Wenn dereinst ich sterbe, begrabt mich mit meiner Gitarre unter dem Sande. Wenn dereinst ich sterbe, zwischen den Orangen und den guten Minzen. Wenn dereinst ich sterbe, dann begrabt mich, wenn ihr wollt, in einer Wetterfahne. Wenn dereinst ich sterbe!

Seite 5
  • „Olympiade 80" in fünf Sprachen

    In Moskau ist das erste Heft. der Monatsschrift des Organisationskomitees der XXII. Olympischen Sommerspiele unter dem Titel „Olympiade 80" erschienen. Es wird in fünf Sprachen — englisch, französisch, spanisch, deutsch und russisch — herausgegeben< Das Bulletin! enthält u. a. die Grußbotschaft des ...

  • Warschau erhält ein modernes Sportzentrum

    Zu einem Sportzentrum Warschaus wird künftig das Gelände um das bisher relativ wenig genutzte „Stadion des 10. Jahrestages" an der Weichsel ausgöbaut. Der Architekten-Wettbewerb um das beste Projekt soll in Kürze entschieden werden. Größtes Neubauvorhaben ist eine Sporthalle für 10000 Zuschauer, die auch für Kulturveranstaltungen genutzt wird ...

  • Zeitplan

    Donnerstag, 19. August

    15.00 20 km Gehen 15.30 Hammerwerfen 16.40 Eröflnuneszeremonie 17.00 400 m Hürden Weitsprung, Männer Hochsprung, Männer Diskuswerfen, Frauen 17.10 100 m, Frauen 17.20 100 m, Männer 17.30 1500 m, Männer 17.40 800 m, Frauen 17.50 i X 100 m, Frauen Speerwerfen, Frauen 18.00 4 X 100 m, Männer Weitsprung, Frauen 18 ...

  • DDR-Aufgebot für den Warschauer Länderkampf

    Für den Länderkampf der Freundschaft zwischen den Leichtathleten der Sowjetunion, Polens und der DDR am Donnerstag und Freitag in Warschau hat der DVfL der DDR sein Aufgebot nominiert. Es setzt sich aus folgenden Aktiven zusammen (kurzfristige Änderungen sind noch möglich): Männer, 100 m: Kurrat, M. Kokot; 200 m: Kurrat, Thieme;*400 m: Arnold, Lenzke; 800 m: Stolle, Gohlke; 1500 m: Stolle, Weippert; 5000 "m: Peter, Lohmann; 10 000 m: Obschonka, Bär; 4 X 100 m: M ...

  • Sofia bereitet sich auf „Universiada 77" vor

    Gastgeber der „Universiada 77" wird die bulgarische Hauptstadt im August nächsten Jahres sein. Die Schirmherrschaft über die Studentenweltmeisterschaften hat der Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates, Todor Shiwkow, übernommen. Zur Vorbereitung haben auf Beschluß des Ministerrates 14 Kommissionen ihre Tätigkeit aufgenommen ...

  • Ein Marathonlauf — der würde mich reizen

    ND: Heiko, Sie waren Kapitän der am vergangenen Wochenende in Villach bei den FISA-Meisterschaften so erfolgreichen Junipren-Rudermannschaft und gewannen auch selbst die Goldmedaille im Zweier ■ohne Steuermann. War die Kapitänswürde eine Bürde? Heiko Schulz: Keineswegs! Es war ein großartiges Gefühl ...

  • Ausreißversuch brachte Petermann Tagessieg

    Feld in Plauen mit 12:48 min Rückstand / Schmeißer

    Weiter in Gelb / Von unserem Mitarbeiter Lothar Branzke Der 19jährige Andreas Petermann, Siebenter der Friedensfahrt dieses Jahres, gewann am Mittwoch die fünfte Etappe der 24. DDR-Radrundfahrt von Mittweida nach Plauen über 130 km. Etwa 20 km vor dem Ziel wagte er einen Ausreißversuch aus einer 17 Mann starken Spitzengruppe ...

Seite 6
  • Antiinflationsprogramm trifft Kanadas Arbeiter

    Gewerkschaften wehren sich gegen Abwälzung der Krisenlasten

    Von Martin K a u d e r s Auch für Kanada sind die Olympischen Spiele vorüber, und die Probleme des Alltags treten in der Öffentlichkeit wieder mehr in den Vordergrund. Mit einer auf das Jahr bezogenen Wachstumsrate von 2,7 Prozent im ersten Quartal ist die Wirtschaft keineswegs den optimistischen Prognosen über einen nunmehr zu erwartenden Aufschwung gerecht geworden, nachdem sie in den vergangenen Jahren stagnierte, oder gar rückläufig war ...

  • Höheres Bautempo zwischen Schwarzmeer und Karpaten

    SR Rumänien realisiert zielstrebig Programm des Parteitages

    Von unserem Korrespondenten Joachim Sonnenberg, Bukarest Zu den nachhaltigen Eindrücken des Rumänien-Reisenden gehört zweifellos das neue Bild der Städte des Landes, in denen 1975 rund 43 Prozent der Gesamtbevölkeruhg lebten. Nach der Errichtung der Volksmacht galten die- Anstrengungen vor allem dem Aufund Ausbau der sozialistischen Industrie, die sich — wie der XI ...

  • Bewegung Alfa tragt Licht des Wissens in die Dörfer

    Fortschrittliche Studenten bekämpfen Analphabetentum in Portugal

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Dr. Klaus S t e i n i g e r Als Frucht 48jähriger faschistischer „Bildungspolitik" ist Portugal heute das Land mit der höchsten Analphabetenzahl in Europa. Unter jeweils zehn Personen, die älter als sieben Jahre sind, befinden sich vier völlig Lese- und Schreibunkundige ...

  • Vernichtet um des Profits willen

    von Gerhard Leo, Paris

    „Wenn die Obsternte in diesem Jahr reichlich ausfällt, bin ich völlig ruiniert", sagte mir ein Landwirt aus der südlichen Provence, der sich über die seit dem Frühling herrschende Dürre beklagte. Diese auf den ersten Blick unsinnige Feststellung entspricht den Praktiken der kapitalistischen Wirtschaft ...

  • Vietnam gab Beispiel

    In der Vormittaigssitzung erklärte er: „Die internationalen Ereignisse zwischen der 4. und 5. Gipfelkonferenz haben die Feststellung von Ministerpräsident Fidel Castro in Algier bekräftigt, als er betonte, daß nur der Imperialismus für die nichtpaktgebundenen Staaten, für die nationalen Befreiungsbewegungen und für den Fortschritt der wahre Feind ist; die sozialistischen Staaten sind unsere natürlichen Kampfgefährten ...

  • Aggressor am Pranger

    Der Vizepräsident der Republik Irak Taha Muhieddin Maroof betonte, die Quellen der hauptsächlichen Gefahren für, die Welt liegen in den Manifestationen des Imperialismus — der Aggression, der Ausbeutung und des Rassismus. Er warnte davor,i daß sich die Kräfte des Weltimperialismus fortwährend in die inneren Angelegenheiten der nichtpaktgebundenen Staaten in Asien, Afrika und Lateinamerika einzumischen suchen ...

  • Forderung an die UNO

    Zu kollektiver Hilfeleistung für den Befreiungskampf in Simbabwe, Südafrika und Namibia riefen auch weitere Sprecher Afrikas, wie der Präsident Mocambiques, Samora Machel, der Präsident von Niger, Seyne Kountche und der Außenminister von Kongo, T. Obenga, auf. Die Vertreter mehrerer Staaten Südostasiens, ...

  • Bei anderen gelesen:

    Am Rande des Existenzminimums

    Zur Lage der britischen Arbeitslosen schreibt der Londoner „Morning Star" „Infolge drastischer Verkürzung des Zahlungszeiitraumes für Arbeitslosenunterstützung sind Hunderttausende erwerbslose britische Werktätige gezwungen, am Rande des Existenzminimums zu leben. Ein Ehepaar, das als arbeitslos registriert ist, lebt jetzt von einem Einkommen, das weniger als ein Drittel des Durchschnittslohns eines Produktionsarbeiters beträgt - der auch nicht gerade in Überfluß schwimmt ...

  • Solidarität - stete Pflicht der Völker

    Konferenz in Colombo: Bekenntnis zum Kampf gegen Imperialismus

    Von unserem Südasienkorrespondenten Rolf Günther Die Weiterführung des Kampfes gegen Imperialismus, Kolonialismus, Neokolonialismus und Rassismus — das war das Hauptthema des dritten Beratungstages der in der Hauptstadt Sri Lankas, Colombo, tagenden 5. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten ...

Seite 7
  • UdSSR stets solidarisch mit Spaniens Patrioten

    Interview mit dem Führer der Arbeiterkommissionen Camacho

    Moskau (ADN). Die Werktätigen Spaniens und der Sowjetunion sind durch langjährige Bande der Freundschaft und der Solidarität und durch gemeinsam im Kampf gegen den Faschismus vergossenes Blut miteinander verbunden, sagte der Führer der spanischen Arbeiterkommissionen, Marcelino Camacho, Mitglied des Exekutivkomitees der KP Spaniens, in einem TASS-Interview ...

  • Konvent der Republikaner billigte das Wahlprograntnt

    Keine konkreten Schritte xur Lösung dringender Probleme der USA

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer Kansas City. Der Konvent der Republikanischen Partei in Kansas City billigte in der Nacht zum Mittwoch das Programm der Partei für die Präsidentschaftswahlen im November dieses Jahres. Die Wahlplattform war von den beiden Bewerbern auf die Kandidatur, Ronald Reagan und Gerald Ford, gleichermaßen begrüßt worden ...

  • Ortschaften auf den Philippinen völlig weggespült

    Ausmaß der Katastrophe unübersehbar

    Manila (ND/ADN). Bei dem verheerenden Erdbeben, das die Insel Mindanaö und den Sulu-Archipel heimgesucht hat, handelt es sieh um „das schwerste in den Philippinen seit Menschengedenken". Diese Erklärung gab am Mittwoch der Direktor des Roten Kreuzes der Philippinen, Dr. Mariano Beitran, vor Journalisten ab ...

  • Danemark von Streikwelle erfaßt

    Protestaktionen gegen das „Anti-Krisen-Programm" der Regierung

    Kopenhagen (ADN-Korr./ND). In allen Teilen Dänemarks kam es am Mittwoch zu Protestaktionen gögen das arbeiterfeindliche „Anti-Krisen-Programm", das die Regierung im Folketing vorgelegt hat. In Jütland und auf Fünen fanden in den größten Städten, u. a. in Aalborg, Aarhus und in Odense Arbeiterdemonstrationen statt ...

  • Ermittlungen gegen Giftgaskonzern

    Generaldirektor vernommen / Schäden in Seveso in Milliardenhöhe

    Rom (ADN/ND). Angesichts der anhaltenden internationalen Empörung und Besorgnis über den Giftgasskandal in Seveso sah sich die italienische Staatsanwaltschaft jetzt veranlaßt, den Generaldirektor des Schweizer Konzerns Givaudan, Guy Waldvogel, zu einer gerichtlichen Vernehmung vorzuladen. Gegen ihn soll wegen des Verdachts auf „schuldhafte und vorsätzliche Unterlassung bei Sicherheitsvorkehrungen" ermittelt werden ...

  • Erklärung der PKP zum Kurs der neuen Regierung

    Warnung vor Rechtsgefahr / Unterstützung progressiver Schritte

    Lissabon (ADN/ND). Die Politische Kommission des ZK der Portugiesischen KP hat in einer Erklärung zum Programm der von der Sozialistischen Partei gebildeten Minderheitsregierung festgestellt, das Kabinett schicke sich an, einen Kurs einzuschlagen, der zu einem Rechtsruck führen kann. Dieser würde ernste Gefahren für das demokratische Regime und für die wichtigsten Errungenschaften der April-Revolution des Jahres 1974 heraufbeschwören ...

  • Kurz berichtet

    Freundschaftsbesuch in Belgrad Belgrad. Eine sowjetische Militärdelegation unter Leitung von Flottenadmiral der Sowjetunion S. Gorschkow, Stellvertreter des Ministers für Verteidigung der UdSSR und Oberkommandierender der Seekriegsflotte, ist am Mittwoch zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Belgrad eingetroffen ...

  • Entschlossener Widerstand im besetzten Westjordanland

    Bevölkerung wehrt sich gegen verschärfte Repressalien Tel Avivs

    Damaskus (ADN-Korr./ND). Die Streiks und Demonstrationen gegen die Willkür des israelischen Besatzungsregimes im Westjordanland dauerten am Mittwoch bereits den 18. Tag an. Brutales Vorgehen und zahlreiche Terrorakte des israelischen Militärs sowie Erpressungen seitens der Okkupationsbehörden waren bisher nicht imstande, die Kampfentschlossenheit der arabischen Bevölkerung zu brechen ...

  • UNO-Ausschuß ruft mr Isolierung der Regimes von Vorster und Smith

    Aggressoren im Süden Afrikas am Pranger der Weltöffentlichkeit

    New York (ADN/ND). Der UNO- Ausschuß für Entkolonialisierung hat die internationale Öffentlichkeit aufgerufen, verstärkt die Bassistenregimes in Südafrika und Südrhodesien zu isolieren. In dem Appell wird betont, daß Pretoria und Salisbury mit ihrer aggressiven Politik gegenüber den unabhängigen Staaten Afrikas den Frieden und dde Sicherheit in der Welt gefährdend Berlin (ADN/ND) ...

  • Fünfte Seerechtskonferenz erörtert Konventionsentwurf

    New York (ADN/ND). Die fünfte Seerechtskonferenz in New York erörtert weiterhin den Entwurf einer Konvention über das Rechtsregime der Wirtschaftszone sowie die Rechte der Staaten ohne Meeresküsten und einiger geographisch benachteiligter Länder in der Wirtschaftszone. Die Delegierten von rund 150 Ländern ...

  • An Bord von Salut 5 weitere technische Experimente

    Moskau (ADN/ND). Die sowjetischen Kosmonauten Boris Wolynow und Witali Sholobow setzen an Bord der wissenschaftlichen Orbitalstation „Salut 5" eine Serie technischer Experimente fort. Sie dienen der Vervollkommnung des Orientierungssystems kosmischer Apparate. So wurde „Salut 5" mehrere Stunden lang von Hand gesteuert, wobei die Orientierung optisch erfolgte ...

  • PLO fordert Vereitlung des Komplotts gegen Libanon

    Moskau (ADN/ND). Das Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) hat sich an die demokratische Weltöffentlichkeit mit dem Aufruf gewandt, eine Solidaritätskampagne für den Kampf der palästinensischen patriotischen Kräfte für die Vereitlung der imperialistischen Verschwörung in Libanon zu entfalten ...

  • Verschärfte Haftbedingungen für Führer der Unidad Populär

    Bogota (ADN/ND). Die faschistische Militärjunta hat erneut die Haftbedingungen für führende Vertreter der Unidad Populär verschärft. So wurden der ehemalige UP-Wirtschaftsminister Jose Cademartori, der KP-Senator Jorge Montes und der UP-Funktionär Alfredo Joignant aus dem KZ „Tres Alamos" in Santiago in das KZ „Puchuncavi" in der Nähe von Valparaiso geschleppt ...

  • Seit Jahresbeginn 21 schwere Erdbeben

    Berlin (ND), Mit 21 schweren Beben in den ersten acht Monaten gehört 1976 zu den am meisten von Erderschütterungen betroffenen Jahren in diesem Jahrhundert. Besonders häufig wurde dabei der asiatische Kontinent betroffen. Die größte Zahl an Opfern forderte vermutlich die Katastrophe in der VR China Ende JulL Am 4 ...

  • Kriegsminister gesteht Mord an 326 Zivilisten

    Salisbury (ADN/ND). Südrhodesiens Kriegsminister Pieter van der Byl hat laut AP vor dem Parlament in, Salisbury offiziell eingestanden, daß seit Beginn der bewaffneten Auseinandersetzungen mit der Befreiungsbewegung von Simbabwe auch' 326 Zivilpersonen wegen des Verdachte auf Zusammenarbeit mit „Terroristen" ermordet worden sind ...

  • USA-Truppen provozierten in Panmunjon gegen die KVDR

    Phoengjang (ADN/ND). Eine Provokation US-amerikanischer Truppen gegen die KVDR ereignete sich in der entmilitarisierten Zone an der Waffenstillstandslinie zwischen der KVDR und Südkorea. Wie die Agentur KCNA berichtete, sind am Mittwoch gegen 10.45 Uhr USA-Truppen in das Gebiet von Panmunjon eingedrungen ...

  • Zehntausende Arbeitsplätze in Westberlin liquidiert

    Westberlin (ADN/ND). Der in Westberlin betriebene rapide Abbau von Arbeitsplätzen könne nicht hingenommen werden, schreibt am Mittwoch „Die Wahrheit", Organ des Parteivorstandes der SEW In einem Leitartikel heißt es: „Zehntausende Arbeitsplätze werden Jahr für Jahr von den Konzernherren in den Westberliner Betrieben wegrationalisiert — allein 22 000 im Jahre 1975 in der Industrie ...

  • Kranzniederlegung zu Ehren Ernst Thälmanns in Hamburg

    Hamburg (ADN). Mit einer Kranzniederlegung vor der Thälmann-Gedenkstätte in Hamburg gedachten am Dienstagabend mehrere hundert Bürger des 32. Jahrestages der^ Ermordung Ernst Thälmanns durch die SS im KZ Buchenwald. Kurt Hoff, stellvertretender Vorsitzender der DKP-Bezirksorganisation Hamburg und Betriebsrat im Hamburger Hafen, würdigte den ehemaligen KPD- Vorsitzenden als Symbol des antifaschistischen Widerstandes ...

  • Äthiopien verstaatlicht ausländische Gesellschaft

    Addis Abeba (ADN-Korr./ND). Die Provisorische Militärregierung Äthiopiens hat mit sofortiger Wirkung die Geschäfte der ,, Mosvold Company", einer der größten in Addis Abeba ansässigen ausländischen Handelsgesellschaften, ii\ staatliche Hände übernommen. Das gesamte Eigentum der großenteils vom skandinavischem Kapital beherrschten Firma wurde entschädigungslos konfisziert ...

  • Chemische Entlaubungsmittel wurden in Armagh versprüht

    London (ADN-Korr./ND). Chemische Entlaubungsmittel sind in der vergangenen Woche von einem Flugzeug aus über einer Fläche von 40 Hektar im Grenzgebiet zwischen Nordirland und der Republik Irland versprüht worden. Das berichtet der Londoner „Guardian" am Mittwoch. Das Grenzgebiet im Süden der Grafschaft Armagh gehört zu den Stützpunkten der Provisorischen IRA ...

  • Arztin für Hilfeleistung mit Todesstrafe bedroht

    Einer italienischen Ärztin droht in Südrhodesien die Todesstrafe, weil sie einem verwundeten Befreiurigskämpfer von Simbabwe medizinische Hilfe gewährte. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Salisbury erklärte, ist gegen Louisa Guidotti Anklage nach dem sogenannten Anti-Terror-Gesetz erhoben worden ...

  • Delegation des Sekretariats des RGW besucht Mexiko

    Mexiko (ADN). Eine Delegation des RGW-Sekretariats weilt in Mexiko. Ihr gehören Experten sämtlicher RGW- Staaten an. Während des Besuches soll die Zusammenarbeit zwischen dem RGW und Mexiko erörtert werden, die in einem im August 1975 unterzeichneten Abkommen vereinbart wurde. Bei den Gesprächen wird von der mexikanischen Seite auch ein Programm für die Tätigkeit einer gemischten Kommission für Zusammenarbeit zwischen dem RGW und Mexiko vorgelegt werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf dem Weg nach Honolulu mußte unter den Passagieren eines Charterflugzeuges bei der ersten Zwischenlandung in Ontario (Kanada) eine Sammlung veranstaltetwerden. Der Pilot hatte seine Benzingutscheine vergessen.

Seite 8
  • Über 1000 Arbeiten für die Bezirks-MMM

    :x:

    In knapp vier Wochen ist die Werner-Seelenbinder-Halle wieder Treffpunkt für die jungen Neuerer und Rationalisatoren unserer Hauptstadt. Denn am 14. September wird dort die XVIII. Bezirksmesse der Meister von morgen eröffnet. Dabei wird die FDJ- Bezirksorganisation auch Rechenschaft ablegen, mit welchen Leistungen die Berliner Jugend, voran die Arbeiterjugend, ihren „FDJ- Auftrag IX ...

  • Schätze der Weltkultur in alter Schönheit

    Aus der Arbeit von Restauratoren in den Museen

    Seit Neueroffnung des Bode- Museüms im März dieses Jahres werden die Bestände ständig erweitert, i Allein das Ägyptische Museum gibt in zehn licht- ■*-"*" durchfluteten Räumen einen Überblick über die kulturelle und ethnologische Entwicklung des Landes der Pharaonen in einer Zeit vor mehr als fünf Jahrtausenden ...

  • Anfang im neuen Haus

    Es war ein vielversprechender Abend, als sich Mieter der Holzmarktstraße 54 — ein neuer ,jZehngeschosser" — zur ersten Hausversammlung trafen. Gewiß, einige waren schon miteinander bekannt oder trafen sich In der Kaufhalle nahe des „Hochhaus-Trios". Doch nun saß man beieinander, um Pläne zu schmieden, die Hausgemeinschaftsleitung zu bilden ...

  • Die kurze Nachricht

    BACKWAREN. In elf Kaufhallen der Hauptstadt wird seit Dienstag ein neuartiges 1000~Gramm-Kastenbrot angeboten. Das Backwarenkombinat stellt dieses „Moskauer Brot" nach Rezepturen der Partnerbetriebe 3. und 12. Moskauer Brotfabrik her, ARBEITSGEMEINSCHAFT. Rund 180 Mädchen und Jungen gehören der Kreisarbeitsgemeinschaft Bautechnik im Städtbezirk Friedfichshairi an, die ihren" Sitz in der 6 ...

  • Veranstaltungen für altere Bürger in Kulturhausern

    Arbeitsgruppe des Magistrats beriet weitere Vorhaben

    Mit .der Gestaltung kultureller Freizeitpragramme für ältere Bürger der Hauptstadt beschäftigten sich dieser' Tage die Mitglieder der Magistratsarbeitsgruppe „Bürger in höherem Lebensalter" im Klub der Volkssolidarität in der Kollwitesitraße. Zu den Gästen, die vorn Stellvertreter des Oberbürgermeisters und Leiter dieser Arbeitsgruppe, Stadtrat Max Reutter, begrüßt wurden, gehörten u ...

  • Er sorgt für gutes Essen

    Walter Teske, VEB Großküchen, Betrieb Johannisthai

    Täglich rund 6500 Essenportionen pünktlich und in guter Qualität an Schulen und Kindergärten auszuliefern — das heißt für einen Küchenleiter klug zu planen und zu organisieren. Rechtzeitig müssen die Waren bereitstehen, Speisepläne gilt es auszuarbeiten, Tourenpläne aufeinander abzustimmen und vieles mehr ...

  • Leistungsvergleich der Wohnungsverwaltungen

    Die Reparatur-Schnelldienste der acht kommunalen Wohnungsverwaltungen unserer Hauptstadt leisteten in diesem Jahr bisher über 33 200 mal sofortige Hilfe bei unvorhergesehenen Schäden, u. a. an Sanitär-, Elektro- und Heizungsanlagen. Dieses Ergebnis wurde im überbetrieblichen Leistungsvergleich erreicht, der am Mittwoch öffentlich für das erste Halbjahr ausgewertet wurde ...

  • Planterwald lädt am Wochenende zum Tanz ein

    Zum „Tanz unterm Riesenrad", Discotreff mit Ingo Kiwitz am Sonnabend, dem 21. August, lädt der Berliner Kulturpark ein. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Tanzzentrum. Im Sportzentrum heißt es am gleichen Tage um 14 Uhr „Alle neune im Park". Zu einer „Party mit Mary" erwartet die Freilichtbühne um 15 ...

  • 300 Veteranen wanderten

    Mehr als 300 ältere Berliner waren beim dritten Wandertag der Volkssolidarität am Mittwoch dabei. Der Weg führte vom Spreetunnel Friedrichshagen am Müggelsee entlang, vorbei an der im- Bau befindlichen Gaststätte „Rübezahl" zur Gaststätte „Müggelseeperle" Dort wurden die Wanderer aus der Gulaschkanone versorgt ...

  • Viele Künstler sind beim 17. Tierparkfest zu Gast

    Mit einem bunten Programm beginnt am kommenden Sonntag das 17. Tierparkfest in Friedrichsfelde. Bis zum 5. September gibt es 24 Veranstaltungen auf der Freilichtbühne. Den Auftakt bildet am Sonntag um 10 Uhr eine Matinee mit bekannten Künstlern, so Monika Herz, Marita und Rainer, Heinz Draehn und dem Berlin-Sextett ...

  • Erfahrungsaustausch mit ungarischen Jugendlichen

    Mit ihren Freunden der Budapester Organisation des Kommunistischen Jugendverbandes (KISZ) werden sich in den kommenden Tagen junge Berliner Arbeiter, Schüler und Studenten treffen; die am Mittwoch in die Donau-Metropole abgereist sind. Der Jugenddelegation gehören FDJ-Mitglieder an, die sich in der Parteitagsinitiative auszeichneten und enge freundschaftliche Kontakte mit Budapester Grundorganisationen des Jugendverbandes haben ...

  • Eine kleine Chronik des Marx-Engels-Platzes

    Über 20 zeitgenössische Bilder, Kartenausschriitte nach Plänen von MeinhÄrd und Merlan» 4i# gegenwärtig in den Schaufenstern der Berolina-Apotheke am Hackeschen Markt zu sehen sind, geben Einblick in die Geschichte des Marx-Engels-Platzes. Die kleine Chronik wurde von Kultur- und Heimatfreunden des Kulturbundes zusammengestellt und zeigt den traditionsreichen Platz in seiner Entwicklung vom 13 ...

  • Jugendbrigaden sparen 10000 Arbeitsstundenein

    In der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn stellen sich die Jugendbrigaden mit ihren ökonomischen Verpflichtungen innerhalb des „FDJ-Auftrages IX. Parteitag" an die Spitze des sozialistischen Wettbewerbs. So wollen sie bis zum Jahresende u. a. durch Vorschläge zur verbesserten Arbeitsorganisation sowie MMM-Vorhaben 10 000 produktive Arbeitsstunden einsparen ...

  • Zu schnell auf der regennassen Fahrbahn

    ...

Seite
Neuesdeutschland Kollektive der Hauptstadt vergrößern ihr Planplus Miteinander von Arbeitern und Bauern im Wettbewerb Der Staatsrat bildete die Wahlkommission der DDR vom Nutzen des Nachdenkens Konstituierende Sitzung der Wahlkommission der DDR Colombo: Der Imperialismus steht unter scharfer Anklage Luna 24 ist weich auf der Mondoberfläche gelandet Offensive der Rechten in Libanon weiter ausgedehnt Vermutlich über 5000 Tote bei Erdbeben auf Philippinen Neue Magistrale entsteht am BAM-Endpunkt Komsomolsk Polizei mordete acht Afrikaner In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen