18. Apr.

Ausgabe vom 18.08.1976

Seite 1
  • Bergleute der Braunkohle mit 4 Tagen Planvorsprung

    Buna-Neuerer als Materialökonomen / 850 Vorschläge der Edelstahlwerker für Plan 1977

    Mit der kontinuierlichen Planerfüllung haben die Braunkohlenkumpel gleichzeitig Voraussetzungen geschaffen, ihre Arbeits- und Lebensbedingungen weiter zu verbessern Allein 40 Millionen Mark sind in diesem Halbjahr in den Braunkohlenkombinaten, so auch in Senftenberg und Lauchhammer, aufgewandt worden, um die Wohnverhältnisse der Kumpel zu verbessern ...

  • Gipfelkonferenz in Colontbo begann ihre Generaldebatte

    Redner des zweiten Beratungstages betonen Politik der Entspannung

    Von;unserem Südasienkorrespondenten Rolf Günther Colombo. Im Mittelpunkt der Generaldebatte auf der V. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten in Colombo standen am Dienstag, dem zweiten Beratungstag, die Grundanliegen der Bewegung wie die Sicherung eines dauerhaften Friedens, die Ausdehnung des Entspannungsprozesses auf den ganzen Erdball, die Festigung der nationalen Unabhängigkeit und die Lösung ökonomischer Probleme der Entwicklungsländer in internationalem Rahmen ...

  • Trockenwerker verarbeiten Stroh zu wertvollem Futter

    Zwischenfrüchte auf 93,6 Prozent der vorgesehenen Fläche gesät

    B erlin (ND). Die Ernte und Verarbeitung bzw. Einlagerung des Getreidestrohs gehört nach Abschluß des Mähdruschs in den meisten kooperativen Abteilungen und LPG Pflanzenproduktion zu den dringendsten Arbeiten in der I>andwirtschaft. Gegenwärtig ist dieser wertvolle Ausgangsstoff für die Futterproduktion von 1 933 400 Hektar geborgen, das sind 80,9 Prozent der gemähten Fläche ...

  • Lage in Libanon noch

    Beirut (ADN-Korr./ND). Vor dem Hintergrund der in weiten Teilen Libanons unvermindert anhaltenden schweren Kämpfe war am Dienstag in der Hauptstadt Beirut eine weitere Verschärfung der politischen Spannungen zu verzeichnen. Als Ursache dafür wird von der Beiruter Presse eine Rundfunkansprache Suleiman ...

  • Die Arbeit mit Parteiaufträgen

    Nach dem bewährten Grundsatz der Einheit vpn politisch-ideologischer und organisatorischer Arbeit sind die Genossen in allen Parteiorganisationen der SED dabei, die Beschlüsse des IX. Parteitages zu studieren, zu propagieren und gleichzeitig voller Initiative zu verwirklichen. Eine bedeutende Rolle spielen dabei Parteiaufträge ...

  • Gruße an Sudans

    werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt allen sudanesischen Kommunisten herzliche und brüderliche Kampfesgrüße zum 30. Jahrestag der Gründung der Sudanesischen Kommunistischen Partei. Seit 1946 leistet die Sudanesische Kommunistische Partei einen hervorragenden 'Beitrag zum Kampf um die nationale Unabhängigkeit des Sudan und für die Befreiung des Landes von kolonialer und neokolonialer Abhängigkeit ...

  • Erdbeben forderte auf den Philippinen über 1700 Tote

    Manila (ADN/ND). Ein schweres Erdbeben, das in der Nacht zum Dienstag die philippinische Insel Mindanao und das Sulu-Archipel heimsuchte, hat weit über 1700 Tote und mindestens 800 Verletzte gefordert. Rund 50 000 Personen wurden obdachlos. Eine meterhohe Flutwelle als Folge des Bebens richtete in südphilippinischen Küstenstädten schwere Verwüstungen an ...

  • 90 neue Städte entstehen bis 1980 in der Sowjetunion

    Moskau (ADN-Korr./ND). Neunzig neue Städte wird es 1980 in der Sowjetunion geben. Sie entstehen vor allem entlang der Baikal-Amur-Magistrale sowie in Westsibirien. Künftige BAM- Städte werden z. B. solche Siedlungspunkte und jetzige Bauarbeiterdörfer sein wjie Kasashinsk, Udokan, Molodjoshny, Solnjeshny, Urgal und Tschulman ...

  • Etwa tausend Ermordete bei dem Blutbad in Nhagomia

    Maputo (ADN/ND). Das Blutbad, das südrhodesische Söldner bei ihrem Mordfeldzug gegen das Lager Nhagomia in Mocambique angerichtet haben, kostete möglicherweise 1000 Menschen das Leben. Das berichtete am Dienstag die mocambikische Nachrichtenagentur AIM. Bisher seien bereits 670 Leichen aufgefunden worden ...

  • Galeriesommer in der Hallenser Moritzburg

    Neuerwerbungen im Roten Turm

    Halle (ND). Schätze aus fünf Jahrhunderten finden in der Hallenser Staatlichen Galerie Moritzburg auch in der Urlaubszeit das Interesse zahlreicher Besucher aus dem In- und Ausland. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres kamen mehr als 100 000 Gäste in die zur Moritzburg gehörenden vier Einrichtungen ...

  • In dieser Ausgabe:

    ...

Seite 2
  • Das aktuelle Interview Für neue höhere Ergebnisse in lehre und Forschung

    Frage: Magnifizenz, ein neues Studienjahr steht vor der Tür: Am 13. September werden über 2700 Studenten an den Sektionen der Humboldt-Universität immatrikuliert. Welchen Aufgaben sehen sich die Wissenschaftler und Studenten der Alma mater — und sicherlich von Anfang an auch die „Neulinge" - gegenüber? Antwort: Die weitere Arbeit an unserer Universität ist geprägt von den großen Aufgaben, die allen Bereichen unserer Gesellschaft und damit auch dem Hochschulwesen durch die Beschlüsse des IX ...

  • Schöner wohnen durch ..Mach mit!"

    Große Leistungen in Stadt und Land bei Wettbewerbsvorhaben für Kinder und ältere Bürger

    nungsverwaltung, der HO Grimmen, des VEB Bau, des VEB Stadtwirtschaft sowie mit Unterstützung vieler Handwerksmeister entstandenes modernes Feierabendheim übergeben. Es bietet 120 älteren Bürgern ein schöneres Zuhause und ist mit einer Gartenanlage umgeben. Die Einwohner des Kreises Auerbach im Bezirk Karl-Marx-Stadt hatten sich in Auswertung des IX ...

  • Volkskunstkollektive mit beachtlichen Neuschöpfungen

    Vielfältige Veranstaltungen bei Betriebsfestspielen im Oderbezirk

    Frankfurt (ND-Korr.). Mit einer Estrade wird sich bei den Betriebsfestsnielen des Frankfurter Halbleiterwerkes in Kürze das neugebildete Volkskunstensemble des Betriebes vorstellen. Ebenfalls bereiten sich in den sozialistischen Kollektiven des Elektronikkombinates zahlreiche Werktätige mit eigenen Beiträgen zu den ökonomisch-leultjurellen Leistungsvergleichen auf ihr Kulturfest vor ...

  • Obst und Gemüse gelangen direkt vom Feld zum Kauf er

    Erfurt. Das Gemüse und Obst möglichst frisch anzubieten, ist das gemeinsame Anliegen von Produzenten und Handel im Bezirk Erfurt. Dazu pflegen die LPG und GPG des „grünen Gürtels" rings um die Bezirksstadt enge Zusammenarbeit mit den Verkaufsstellen Erfurts. Vom Feld direkt auf den Ladentisch kommen z ...

  • Internationaler Wettbewerb Junger Techniker eröffnet

    Altenhof (ADN). Mit einem feierlichen Appell wurde am Dienstag der IV. Internationale Wettbewerb Junger Techniker in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" am Werbellinsee eröffnet. 140 Mädchen und Jungen aus der Sowjetunion, der CSSR, der VR Bulgarien, der Ungarischen VR, der SR Rumänien, der Mongolischen VR und der DDR werden in den bevorstehenden zehn Tagen um Medaillen und Diplome wetteifern ...

  • Ozonsymposium in Dresden erfolgreich abgeschlossen

    Dresden (ADN/ND). Die Meßtechnik weltweit zu vergleichen, das ist eine der Empfehlungen des 12. Internationalen Ozonsymposiums, das am Dienstag in Dresden seinen Abschluß fand. Damit soll eine wesentliche Voraussetzung für das von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) vorgeschlagene mehrjährige Projekt zur Ozonforschung verbessert werden ...

  • Sein Vermächtnis lebt in unserem Kampfe fort

    Die Arbeiter müssen das Gefühl und die Überzeugung haben, daß die große Idee des Kommunismus ihre Befreiung und die Kommunistische Partei eine Partei der Arbeiter für die Arbeiter ist... im Kampfe mit dem Klassenfeinde müssen wir unsere Positionen bis zum äußersten verteidigen; kein Kommunist darf von dem Posten weichen, auf den ihn die Partei gestellt hat; selbst unter den härtesten Bedingungen müssen wir unsere revolutionären Pflichten ohne Schwankungen erfüllen ...

  • Anlagen für Textilindustrie auf Maschinenmesse Brno

    Berlin (ND). Schwerpunktbranche der Internationalen Maschinenmesse Brno vom 15. bis 23. September ist diesmal der Sektor Maschinen und Anlagen für die Textil- und Gummiindustrie. Dies wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin bekanntgegeben. Die DDR wird nächst dem Veranstalterland der zweitgrößte Aussteller sein ...

  • Somalischer Minister dankt für Journalistenausbildung

    Mogadischu (ADN/ND). Der zweite Halbjahreslehrgang zur Weiterbildung somalischer Journalisten, für den der Verband der Journalisten der DDR auf Grund einer Vereinbarung mit dem Journalistenverband Somalias die Lehrkräfte stellte, ist in Mogadischu abgeschlossen worden. Dr. Abdullahi Salah Hassan, Minister für Information und Nationale Führung der Demokratischen Republik Somalia, überreichte den 23 Teilnehmern nach erfolgreich bestandenen Examen die Abschlußzeugnisse ...

  • Frankfurter Freundschaftszug auf der Reise nach Witebsk

    Frankfurt (ND). Mit einem Freundschaftszug reisten am Dienstagnachmittag 321 Werktätige aus 153 Betrieben sowie Volkskünstler und Sportler des Oderbezirks in das belorussische Partnergebiet Witebsk. Während ihres achttägigen Aufenthaltes in der UdSSR werden sie mit Vertretern jener Betriebe zusammenkommen, mit denen sie bereits seit längerem zum gegenseitigen Nutzen zusammenarbeiten ...

  • Stellenweise Frühnebel von unterschiedlicher Dichte

    Berlin (ADN). Nach verbreitet klarer Nacht kam es am Dienstagmorgen zu Nebelbildung mit unterschiedlicher Stärke in den einzelnen Bezirken. So lag die Sichtweite im Berliner Raum stellenweise unter 100 Metern. Auch Potsdam war am Dienstagmorgen eine „Waschküche", so daß an den Kreuzungen zusätzlich Warnblinkleuchten aufgestellt werden mußten ...

  • Delegation von Intersindical im WF herzlich begrüßt

    Berlin (ADN). Eine portugiesische Gewerkschaftsdelegation wurde am Dienstag von den Werktätigen des VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin (WF) herzlich begrüßt. Die Mitglieder der vereinigten portugiesischen Gewerkschaftsorganisation „Intersindical" informierten sich über die Entwicklung des Berliner Großbetriebes, über die Arbeits- und Lebensbedingungen sowie über das Wirken der Abgeordneten und der gesellschaftlichen Organisationen im Betrieb ...

  • Treffen mit französischen Jungkommunisten in Oberhof

    Suhl (ADN/ND). Freundschaftstreffen, Jugenddisko und zahlreiche Gespräche fanden am Dienstag bei einem „Französischen Tag" im Kurort der Werktätigen Oberhof statt. Teilnehmer des Freundschaftszuges der kommunistischen Jugend Frankreichs, die Gäste des Bezirks Suhl sind, hatten dazu eingeladen. Die Jugendlichen aus der DDR erfuhren von der wachsenden sozialen Unsicherheit in ...

  • Studienbesuch italienischer Kommunalpolitiker beendet

    Berlin (ADN). Eine Gruppe italienischer Kommunalpolitiker, die sich aufgrund der Arbeitsvereinbarung zwischen der Gesellschaft Italien—DDR und der Liga für Völkerfreundschaft in der DDR aufhielt, beendete am Montag ihren einwöchigen Studienaufenthalt. Sie hatte sieh im Bezirk Gera mit der Praxis der sozialistischen Demokratie und den vielfältigen Initiativen der Werktätigen zur Realisierung der Beschlüsse des IX ...

  • Portugiesischer Präsident empfing DDR-Botschafter

    Lissabon (ADN-Korr.) Der portugiesische Staatspräsident General Antonio Kamalho Eanes hat am Dienstag in Lissabon den Botschafter der DDR in Portugal, Dr. Erich Butzke, zu einem Gespräch empfangen. In einem freundlichen Gedankenaustausch wurden Fragen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten erörtert ...

Seite 3
  • Der Frankfurter Obstgarten hat bereits 320000 Bäume

    Ein leistungsfähiger Spezialbetrieb für den ganzen Bezirk

    In Frankfurt (Oder) spricht man neuerdings von Klein-Werder; denn im Südwesten der Bezirksstadt — im Stadtteil Markendorf — hat sich ein leistungsfähiger volkseigener Betrieb der Obstproduktion entwickelt. Seitdem hier 1959 die ersten Bäume gepflanzt wurden, konzentriert sich vor den Toren der Stadt zunehmend die Obstproduktion ...

  • Ein Rohstoff wie jeder andere

    Dies wurde vor Tagen aus Karl-Marx- Stadt berichtet: Bisher nicht wiederverwendbare textile Sekundärrohstoffe werden künftig mit Hilfe der Maliwatt-Technik zu widerstandsfähigen Rohrummantelungen für den Tiefbau „veredelt" Fachleute aus drei Betriebssektionen der Kammer der Technik ersannen diesen Weg und das notwendige Verarbeitungsverfahren ...

  • Wie ein Bordbuch Schule macht

    Erfahrungen des Mechanisators Friedrich Kaiser werden in vielen Pflanzenbaubetrieben angewandt

    Viel hängt in der Feldwirtschaft von der Arbeit der Mechanisatoren ab. Sie sind sozusagen die Hauptpersonen bei Saat, Pflege und Ernte. Wie er dieser großen Verantwortung stetig besser gerecht werden kann, das bewegt Friedrich Kaiser, Held der Arbeit und Mechanisator in der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Glesien, Kreis Delitzsch, seit langem ...

  • Gut gebaute Mieten sind Wegweiser zum Pelletierwerk

    KAP des Kreises Erfurt gewinnen wertvolle Futterreserven

    An die tiefgezogenen Strohdächer mecklenburgischer Fischerhäuser erinnern die sorgfältig gestapelten Strohmieten an den Feldrändern entlang der Landstraße, auf der wir von Erfurt nach Großmölsen fahren. Damit ist Vorrat geschaffen worden für die neue Kaltpelletieranlage, die schon auf dem Baugelände am Ortsausgang deutliche Gestalt angenommen hat ...

  • Ökonomie zwang iu raschen Konsequenzen

    Wie es dazu kam, fragen wir Günter Franke, in der Parteileitung des Werkes zuständig für Wirtschaftspolitik: „Einige Fakten schienen bei uns gegen einen wirklich spürbaren weiteren Leistungsanstieg durch Intensivierung zu sprechen. Wir haben z. B. im Südwerk Karbid- und auch andere Öfen, die teilweise 50 Jahre alt sind, und wir haben im Nordwerk eine der modernsten Stickstoff-Fabriken der Welt aufgebaut ...

  • Der Produktionsplan wurde aufgestockt

    Und wie war es an den alten Anlagen? Im Gegensatz zu den Anlagen der Stickstofflinie, die in ihrer Art zu den modernsten und auch jetzt bereits zu den leistungsfähigsten der Welt gehören, haben die Reaktionskolonnen in der Piesteritzer Phosphorsäurefabrik schon manche Rationalisierung, hinter sich. Die Produktion nahm zwar auch in den letzten zehn Jahren um einiges zu, aber die Materialökonomie war z ...

  • Mit den Beitrügen der besten Facharbeiter

    Das Stichwort hieß also Prozeßanalyse. An die Stelle der mehr oder weniger sporadischen Suche nach Reserven trat die konsequente und nicht einfache Forschung nach der maximalen Leistungsmöglichkeit des gesamten Prozesses. „Dabei kamen wir auf Ergebnisse und Rationalisierungsschwerpunkte, an die vorher teilweise niemand gedacht hat", berichtet Dr ...

  • Neue Anlagen - nicht tabu für die Rationalisatoren Wie die Piesteritzer Chemiewerker Intensivierung mit intensivem Nachdenken begannen Wo Vorbehalte ausgeräumt und neue Möglichkeiten hoher Effektivität gewonnen wurden Vom erfolgreichen Weg, Ergebnisse

    Mit der Intensivierung in unseren Betrieben und Kombinaten tauchte schon vor einiger Zeit ein neuer Begriff auf: Reserven des zweiten Zugriffs. Es handelt sich dabei um Rationalisierungsmöglichkeiten, die nicht offen auf der Hand liegen, deren Auffinden nicht einfach ist, ja die einem herkömmlichen Herangehen sogar verschlossen bleiben ...

  • Wäsche frei Haus geliefert

    Lübben. Rund 110 hauswirtschaftliche Dienstleistungen werden im Kreis Lübben von den mehr als 34 000 Bürgern ständig in Anspruch genommen. Das bringt vor allem für die werktätigen Frauen und Mütter mit mehreren Kindern einen Gewinn an Freizeit. Immer mehr Einwohner machen Gebrauch vom Kundendienst, der die Wäsche auf Bestellung aus den Haushalten abholt und nach acht Tagen wieder zurückliefert ...

  • Jungrinder aus dem Harz

    Quedlinburg. 1590 tragende Färsen sollen in diesem Jahr durch die zwischengenossenschaftliche Einrichtung Jungrinderaufzucht Königerode im Kreis Quedlinburg djen Vertragspartnern bereitgestellt werden. Bei den unter modernen Bedingungen im Harz aufgezogenen Tieren streben die Züchter eine tägliche Zunahme von mindestens 540 Gramm an ...

  • Geringerer Materialeinsatz

    Delitzsch. Der Kreisbetrieb für Landtechnik in Döbernitz setzt gegenwärtig Rübenrodelader des Typs E 765 instand. Bis Mitte September sollen mindestens 325 dieser für die Zuckerrübenernte so wichtigen Aggregate die Werkhallen verlassen haben. Die Landmaschinenschlosser haben sich vorgenommen, zusätzlich Verschleißteile aufzuarbeiten ...

  • Wasser für Felder ausTagebau

    Luckau. Eine Überleitung von einem Tagebaurestloch in Bernsdorf zu einem alten Grubenteich errichteten Arbeiter der Meliorationsgenossenschaft „Berste/ Dahme".' Die dadurch gewonnene Wassermenge reicht für die Versorgung von 200 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche.

Seite 4
  • Kühn und lachend die Wahrheit gesagt

    Zum 300. Todestag von Grimmeishausen

    „Es hat mir so wollen behagen/ Mit Lachen die Wahrheit zu sagen" setzte Hans Jakob Christoffel von Grimmeishausen als Motto auf das Titelblatt seines Romans „Der abenteuerliche Simplicissimus", der 1668 erschien. Diese Wahrheit, nämlich das unbeschönigte Abbild der Wirklichkeit des 17. Jahrhunderts, aber war bitter ...

  • Mit den Augen von Kindern gesehen

    Neu im Kino: „Ich kann dich nicht mehr lieben, Vater"

    Das ist ein harter Film, der dem Zuschauer nichts schenkt. Hart nicht in dem Sinne, daß hier die Fäuste fliegen und Pistolen knallen, über Dächer spaziert wird, Kapriolen mit schnellen Autos vollführt oder in anderer einschlägiger Weise auf die Spannungspauke gedroschen wird. Nein, das ist es nicht, was diesen Film interessant macht ...

  • Höhepunkte romantischer Landschaftsgestaltung

    Auf das Darstellen von Entwicklung ist die Ausstellung eingerichtet. Gründlich, wie sich zeigt, denn obwohl lokal eingegrenzt, schweift der Blick über rund zwei Jahrhunderte* deutscher Kunstentwicklung. Kaum eine ihrer wesentlichen Tendenzen bleibt ausgeklammert. Aufschlußreich für den Betrachter sind dabei vor allem die Vergleiche von Werken, deren Entstehungsdaten jeweils nur wenige Jahre auseinander liegen ...

  • Mit Hühnerpfeife und Brummtopf aufgespielt

    „Thüringer Folkloristen" pflegen heimatliche Bräuche

    Mit alten Volksweisen und -tanzen in neuen Arrangements, eigenen Kompositionen und in originaler Mundart vorgetragenen Episoden bereiten die „Thüringer Folkloristen" aus Arnstadt auch in diesem Feriensommer Tausenden Urlaubern im Bezirk Erfurt und anderen Gegenden unserer Republik unterhaltsame Stunden ...

  • Künstler bei den Erbauern der Drushba-Trasse

    Junge Maler skizzieren an der Feldstaffelei die Erbauer der Erdgasleitung „Drushba" am DiDR- Abschnitt zwischen Krementschug und Bar in der Ukrainischen SSR. Komponisten stellen neue Musikwerke vor, Beatgruppen geben Konzerte und laden zum Tanz ein. Das ist ein Teil des Kulturangebots für die rund 4500 Trassenbauer, die die 550 km lange Erdgasleitung am DDR-Abschnitt dieses großen RGW-Objektes errichten ...

  • Im Zwiespalt zwischen Ideal und Wirklichkeit

    Historisch ebenso alternativlos wie die zumeist impressionistischen Akademiker, dafür aber lautstärker, zeigen sich die Künstler der expressionistischen Gruppe „Die Brücke". In ihrem Protest gegen -die Kultivierung leergewordener, oder zumindest gesellschaftlich unwirksamer; Kunstweisen der Bourgeoisie, artikuliert sich der klaffende Zwiespalt zwischen Ideal und Wirklichkeit und bedingt auch die ahnungsvolle Erkenntnis tiefgreifender gesellschaftlicher Widersprüche ...

  • Reichtum sozialistischer Malerei sichtbar gemacht

    Bedeutende Repräsentanten proletarisch-revolutionärer Kunst wie Hans und Lea Gründig, Rudolf Bergander, Curt Querner und Wilhelm Lachnit sind hier mit Werken vertreten. Als Vorkämpfer der sozialistisch-realistischen Kunst trugen sie entschieden und parteilich dazu bei, das neue Menschenbild der Arbeiterklasse künstlerisch zu formulieren ...

  • Geschichte der Kunst in einer Stadt

    Zur Ausstellung „200 Jahre Malerei in Dresden"

    Cänalettos Gemälde „Dresden vom rechten Eibufer" bedarf wohl keiner ausführlichen Beschreibung mehr. Oft reproduziert, ist die barocke Silhouette der Stadt ,fast jedem gegenwärtig. Als ein Glanzstück der Dresdner Sammlung erweist sich dieses Bild nun erneut — jetzt im Zusammenhang mit der Ausstellung „200 Jahre Malerei in Dresden", die noch bis zum 29 ...

  • Positive Bilanz der Sowjetunion im Bücheraustausch

    Moskau (ADN). Ein positives Fazit über die Arbeit der sowjetischen Buchverleger nach der Konferenz in Helsinki zog am Dienstag in der „Prawda" der Vorsitzende des Komitees für Verlagswesen der UdSSR, Boris Stukalin. Aus seinen Angaben geht hervor, daß eine Disproportion im Bücheraustausch zwischen der UdSSR und den kapitalistischen Ländern besteht ...

  • Abschlußkonzert der Dresdner Staatskapelle

    Salzburg (ADN-Korr.) Außerordentlich starke Beifallsbekundungten erhielten die Dresdner Staatskapelle, Dirigent und Solist am Sonntagabend für das Konzert zum Abschluß des zweiwöchigen Gastspiels des Klangkörpers zu den Salzburger Festspielen 1976. Aufgeführt wurde Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr ...

  • Internationale Kairoer Filmfestspiele eröffnet

    Kairo (ADN-Korr.). Dreißig Länder beteiligen sich an den ersten Internationalen Kairoer Filmfestspielen, die am Montag eröffnet worden sind. 28 Spielfilme sowie Kurzfilme stehen im Wettbewerb um die Goldene und Silberne Nofretete. Der Jury des Festivals, das von der ägyptischen Gesellschaft der Filmautoren und -kritiker ins Leben gerufen wurde, gehören u ...

  • Schriftstellerverband Panamas gegründet

    Panama (ADN). Den Platz des Schriftstellers in der vordersten Front des Kampfes für nationale Befreiung, gegen Imperialismus und Faschismus unterstrichen die Teilnehmer des Gründungskongresses des Schriftstellerverbandes Panamas, der seine Arbeit in der Landeshauptstadt beendete. Zum Vorsitzenden des ersten ein^- heitlichen antiimperialistischen nationalen Künstlerverbandes Panamas wurde der Schriftsteller Jorge Laguna Nawes gewählt ...

Seite 5
  • Mit Schmeißer nickte die DDR-Mannschaft vor

    Etappe nach Mittweida erbrachte neuen Spitzenreiter

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Am Start aur vierten Etappe der diesjährigen DDR-Rundfahrt hielt Axel Peschel, immer zu Spaßen aufgelegter Rundfahrtsieger von 1966 und 1967 und in diesem Jahr Betreuer der auf den ersten Etappen so erfolgreichen zweiten Dynamo-Vertretung, nach dem Verbandstrainer Wolfram Lindner Ausschau ...

  • im Herbstkalender des Fußballs geblättert

    Anstoß zur Oberligasaison am 4. September um 15 Uhr

    Von Max Schlosser Das olympische Endspiel von Montreal mit dem großartigen Erfolg unserer Mannschaft ist unter den Fußballanhängern noch immer im Gespräch. Es war offensichtlich auch die richtige Einstimmung auf die neue Saison, die offiziell am letzten Samstag mit dem ersten Liga-Spieltag begonnen hat ...

  • Zwei DDR-Erfolge beim Abendsportfest in Nizza

    Beim internationalen Leichtathletik-Abendsportfest in Nizza sorgten die beiden Olympiadritten Ulrike Klapezynski und Frank BaumgartI für DDR-Erfolge. Klapezynski gewann den 1500-m-Lauf in 4:10,94 min vor Pat Lutz (USA/ 4:11,93 min), und BaumgartI war Schnellster über 3000 m in 7:52,48 min vor Boxberger (Frankreich/ 7:53,33 min) ...

  • Frauenstaffeff der UdSSR stellte Weltrekord auf

    Eine sowjetische Frauenstaffel in der Besetzung Tatjana Prowidochina, Walentina Gerassimowa, Swetlana Styrkina und Tatjana Kasankina stellte am Dienstag bei einer Leichtathletikveranstaltung in Podolsk mit 7:52,3 Minuten einen neuen Weltrekord über 4 X 800 in auf. Das Quartett verbesserte damit die am 6 ...

Seite 6
  • Ein junger Inselstaat in der Karibik wurde Republik

    Trinidad und Tobago hat neue Verfassung und eigenes Oberhaupt Von Werner Lehmann

    Für zehn vor der Nordküste Sudamerikas verstreute Inseln wurde der 1. August 1976 zu einem historischen Datum. Der Staat Trinidad und Tobago — der seinen offiziellen Namen den beiden größten dieser Inseln verdankt — löste seine Bindung an die britische Krone. Trinidad und Tobago erklärte sich als erster der karibischen Commonwealth-Staaten zur Republik ...

  • Plowdiwer legen strengere Elle an die eigene Leistung

    Bulgariens Werktätige setzen Parteitagsbeschlüsse in die Tat um

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Hans Kämmerer Plowdiw ist wegen seiner internationalen Messen bekannt, wegen seiner malerischen Lage zu Füßen der sieben Hügel und seiner romantischen Altstadt. Stadt und Bezirk inmitten der fruchtbaren Thrakischen Ebene gelten seit langem als Muster für die Entwicklung Bulgariens von einem rückständigen Agrarland auf dem europäischen „Hinterhof" zu einem geachteten Industriestaat mit moderner Landwirtschaft ...

  • Tausende feierten das erste .Kansan Uutiset'-Pressef est

    Aarne Saarinen: Wirtschaftspolitik muß generell geändert werden

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Jochen Reinert Anziehungspunkt für mehrere tausend Kommunisten, Mitglieder der Massenorganisationen der Demokratischen Union des finnischen Volkes (SKDL) und Sympathisierende waren am Sonntag die neuen Helsinkier Messehallen: Mit ihrem ersten Pressefest beging die Zeitung „Kansan Uutiset", Organ der KPFi und der SKDL, den 20 ...

  • Aber man hüllt

    sich in Schweigen Von Werner Otto

    Die zwölfjährige Magella O'Hare starb ouf dem Weg zum Kindergottesdienst, Sie war das 1605. Todesopfer des nunmehr seit über sieben Jahren tobenden Nordirlandkonfliktes. Nur wenige Stunden zuvor waren in Belfast drei Kinderleichen in die Erde gesenkt worden. Ein über den Bürgersteig rasendes Auto hatte die Geschwister erfaßt ...

  • Friedliche Koexistenz universell anwenden

    Der Präsident der SFRJ, Josip Broz Tito, erklärte, die Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten „solle entschieden darauf drängen, daß die Entspannung die ganze Welt und alle zwischenstaatlichen Beziehungen erfaßt. Denn grundlegende internationale Fragen können nicht mehr ohne die gleichberechtigte Teilnahme aller Länder und ohne die universelle Anwendung der Prinzipien aktiver unid friedlicher Koexistenz gelöst werden ...

  • Wirksame Hilfe durch Kräfte des Sozialismus

    Der Ministerpräsident der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham Van Dong, 'unterstrich, daß der historische Sieg des vietnamesischen Volkes im Kampf gegen die amerikanische Aggression „nicht von der machtvollen und wirksamen Unterstützung durch die nichtpaktgebundenen Länder, die sozialistischen Staaten und die Kräfte des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt getrennt werden kann" ...

  • Entspannung festigen und um den Erdball tragen

    Indiens Ministerpräsident, Frau Indira Gandhi, betonte: „Die Schlußakte von Helsinki ist ein willkommenes Ereignis. Die gegenwärtige Entspannung muß konsolidiert und auf den ganzen Erdball getragen werden." Sie forderte gleichzeitig, diese Entspannung müsse so gestaltet sein, daß sie auch die Nichtpaktgebundenheit respektiert ...

  • Vereintes Handeln für Frieden, Unabhängigkeit und lortschritt

    Ansprachen von Josip Broz Tito, Indira Gandhi und Pham Van Dong am zweiten Tag der Beratung

    Auf der V. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten in Colombo unterstrichen am zweiten Beratungstag zahlreiche Redner — unter ihnen der Präsident der SFRJ, Josip Broz Tito, Indiens Ministerpräsident, Frau Indira Gandhi, und der Ministerpräsident der SRV, Pham Van Dong - die Notwendigkeit, den Frieden zu festigen, die nationale Unabhängigkeit zu stärken und den sozialen Fortschritt voranzubringen ...

Seite 7
  • Lösung in Libanon muß Unabhängigkeit sichern

    Treffen zwischen Vertretern der KPdSU und der LKP in Moskau

    Moskau (ND). Vertreter der KPdSU und der Libanesischen KP haben ihre Überzeugung zum Ausdruck gebracht, daß „die Libanonkrise ohne Einmischung äußerer Kräfte, durch die Libanesen selbst, auf einer friedlichen und demokratischen Grundlage, die dem Lande Unabhängigkeit, Souveränität und territoriale Integrität sichert, geregelt werden kann und muß" ...

  • Wachsendes Interesse an Verbot neuer Massenvernichtungswaffen

    Genfer Abrüstungsausschuß beriet mit Experten aus elf Ländern

    Genf (ADN). Die inoffiziellen Sitzungen der Genler Konferenz des Abrüstungsausschusses über das Verbot der Entwicklung und Herstellung neuer Arten und Systeme von* Massenvernichtungswaffen, die unter Hinzuziehung von Experten stattgefunden haben, machten das wachsende Interesse der Mitgliedstaaten des Ausschusses an diesem sowjetischen Vorschlag deutlich ...

  • Madagaskar will Kooperation mit Sowjetunion ausbauen

    Kongreß der Fortschrittskräfte in Tananarive nahm Resolution an

    Tananarive (ADN/ND). Die Notwendigkeit der festen Einheit and der Entwicklung der brüderlichen Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft ist vom 1. Kongreß des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der sozialistischen Revolution Madagaskars (KDRSM) unterstrichen worden ...

  • Kurz berichtet

    UNO-Aufnahme behandelt

    New York. Der UNO-Sicherheitsrat beschloß, den Antrag der Inselrepublik Seychellen auf UNO-Mitgliedschaft an die Vollversammlung weiterzuleiten. Tanaka gegen Kaution frei Tokio. Der japanische Expremier Tanaka wird gegen eine Kaution von 200 Millionen Yen (rund 1,7 Millionen Mark) wieder auf freien Fuß gesetzt ...

  • Harte Strafe für Spinola verlangt

    Ermittlungen gegen den portugiesischen Putschgeneral im Gange

    Lissabon (ADN-Korr./ND). Die Freilassung des Putschistengenerais Spinola hat in Portugal heftige Proteste hervorgerufen. Zahlreiche fortschrittliche Organisationen, Gewerkschaften, die Belegschaften von Betrieben und die Mitglieder landwirtschaftlicher Kooperativen fordern eine konsequente Untersuchung ...

  • Scheiden durch Beben auch in der VR China

    Peking (ADN). Das starke Erdbeben, das am Montagabend den Norden der Provinz Sichuan im Südwesten der VR China erschüttert hat, ist von der chinesischen Nachrichtenagentur Hsinhua bestätigt worden. Wie die Agentur am Dienstag mitteilt, ereignete sich das Beben um 22.06 Uhr Ortszeit. Starke' Erdstöße seien in der Provinzhauptstadt Chengdu sowie in der Nachbarprovinz Kansu registriert worden ...

  • Bestechungsversuche auf Konvent

    Republikanischer Wahlkongreß brachte noch keine Entscheidung

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer Kansas City. Die amerikanische Bundeskriminalbehörde FBI und die Justizbehörden untersuchen Fälle versuchter Stimmenkäufe auf dem gegenwärtigen Wahlkonvent der Republikanischen Partei, der am Montag in Kansas City (USA-Bundesstaat Missouri) begonnen hat. Wie ...

  • Den Erdstößen folgte eine sechs Meter hohe Flutwelle

    Küstenorte der philippinischen Insel Mindanao schwer verwüstet

    Manila (ND/ADN). Bei dem schweren Erdbeben, das in der Nacht zum Dienstag die südliche Philippinen-Insel Mindanao heimsuchte, wurden die Städte Cotabato, Pagadian und der Seehafen Zamboanga am stärksten betroffen. Agenturberichten zufolge erschütterten kurz nach Mitternacht heftige Erdstöße die Insel Mindanao ...

  • Nascimento: Der weitere Kampf in Angola erfordert Arbeiterpartei

    MPLA hat historische Pflicht zur Befreiung des Landes erfüllt

    Luanda (ADN). In der gegenwärtigen Etappe des Kampfes des angolanischen Volkes, das eine neue Gesellschaft aufbaue, sei die Gründung einer auf den marxistisch-leninistischen Prinzipien beruhenden Partei der Arbeiterklasse notwendig, erklärte der Ministerpräsident Angolas, Lopo do Nascimento, bei einem Besuch der Provinz Cabinda ...

  • „Prawda": Bald automatische Station der RGW Länder

    Moskau (ADN). Die störungsfreie Arbeit von Interkosmos 15 beweist, daß im Verlaufe der weiteren Arbeiten eine automatische universelle Orbitalstation — ein kosmisches wissenschaftliches Forschungsexperiment der RGW-Länder — starten kann, schreibt die „Prawda". Heute kreisen fast 3300 Satelliten auf einer Umlaufbahn im Kosmos, unterstreicht die Zeitung und fährt fort: Gegenwärtig arbeiten die beiden Satelliten Interkosmos 15 und Interkosmos 16 gleichzeitig ...

  • Korea-Problematik muß vor die UNO-Vollversammlung

    New York (ADN/ND). 21 sozialistische und nichtpaktgebundene Staaten haben die Aufnahme eines Tagesordnungspunktes zur Korea-Problematik in der bevorstehenden XXXI. Vollversammlung der Vereinten Nationen beantragt. In einem Schreiben an den UNO-Generalsekretär wird ersucht, die Vollversammlung solle „die Beseitigung der Kriegsgefahr, die Erhaltung und Festigung des Friedens in Korea und die Beschleunigung der unabhängigen und friedlichen Wiedervereinigung Koreas" erörtern ...

  • Spanien: Ruf nach Amnestie für alle politischen Häftlinge

    Madrid (ADN). Eine vollständige Amnestie für alle politischen Gefangenen in Spanien fordert die illegale spanische demokratische Militärunion (UMDO). Wie AFP am Dienstag berichtete, will die UMDO ihre politischen Aktivitäten so lange fortsetzen, bis eine echte Demokratie im Lande geschaffen sei. Mehr ...

  • 160 Millionen Sowjetbürger unterzeichneten Appell

    Moskau (ND-Korr.). Rund 160 Millionen Sowjetbürger haben seit dem 1. Juni in einer landesweiten Kampagne den neuen Stockholmer Appell für die Beendigung des Wettrüstens, für Abrüstung unterzeichnet. Das teilte Nikolai Tichonow, Vorsitzender des sowjetischen Friedenskomitees, auf der Plenartagung des Komitees am Dienstag in Moskau mit, wo eine Resolution über den Verlauf der Aktion angenommen wurde ...

  • Zusammenrottung der SS in den Westerwald verlegt

    Hamburg (ADN). Ein für den 17. und 18. August angekündigtes Treffen der Organisation der Waffen-SS „Hiag" wird nicht in Hamburg stattfinden, sondern ist laut PPA für den 17. und 18. September in den Westerwald verlegt worden. Der geplante SS-Aufmarsch in Hamburg nur zehn Tage nach der Zusammenrottung von Neonazis aus dem In- und Ausland in der Hansestadt hatte scharfe Proteste antifaschistischer, demokratischer Kräfte in der BRD ausgelöst ...

  • TASS: Machtdemonstration der NATO in der BRD

    Bonn (ADN/ND). Im Zusammenhang mit der Landung erster amerikanischer Vorkommandos für die 12 000 Soldaten der USA-Streitkräfte, die am NATO- Manöver „Reforger 76" im September in der BRD teilnehmen, erklärt TASS in einem Kommentar: „Dieses Manöver ist der Beginn einer weiteren großangelegten militärischen Demonstration der NATO, die vom Kommando dieses Blocks bereits mehrmals auf dem Territorium der BRD veranstaltet worden ist ...

  • Söldner aus imperialistischen Staaten im Dienste von Smith

    Algier (ADN-Korr.). Entschieden hat der Afrikanische Nationalrat von Simbabwe (ANC) den Einsatz von Bürgern der USA, der BRD sowie anderer Länder Westeuropas als Söldner des südrhodesischen Smith-Regimes verurteilt. Gleichzeitig wird in einem in Algier veröffentlichten Kommunique des ANC im Zusammenhang ...

  • Neue Partei wird gegründet

    Lissabon (ADN-Korr./ND). Die portugiesische „Sozialdemokratische Bewegung" (MSD) wird sich in nächster Zeit in eine Partei — die Sozialdemokratische Partei (PSD) — umbilden. Die Bewegung war; im Dezember 1975 entstanden, als Politiker des linken Flügels die bürgerliche Demokratische Volkspartei (PPD) aus Protest gegen die antikommunistische Politik der Parteiführung verließen ...

  • Nach dem Blutbad in Tall Zaatar

    Trümmerwüsten und bestialisch ermordete Palästinenser - das ist die Bilanz des grausamen Massakers rechter Milizen in Tall Zaatar. Acht Wochen lang hatte das palästinensische Flüchtlingslager unter mörderischem Beschüß der Phalangisten gelegen. Nach der Erstürmung richteten sie unter den überlebenden ...

  • BRD lieferte Hubschrauber an faschistische Junta in Chile

    Genf (ADN/ND). Sechs Hubschrauber des Typs „Bo-105" hat die BRD kürzlich an das chilenische Militärregime geliefert. Die Maschinen vom Konzern Messerschmitt-Boelkow-Blohm sind für die chilenische Polizei bestimmt. Wie in Genf verlautete, wurden die letzten beiden Hubschrauber dieser Lieferung vorige Woche in Antwerpen auf einen chilenischen Frachter verladen ...

  • Unsicherheit an westlichen Devisenbörsen verstärkt sich

    London/Paris (ADN/ND). Unsicherheit und wachsendes Mißtrauen bestimmten auch am Dienstag das Geschehen an den westlichen Devisenbörsen, Vor allem die Flucht aus dem USA-Dollar hat sich wieder beschleunigt. In Frankfurt (Main) wurden für einen Dollar nur noch 2,5060 DM gegeben. Damit sackte hier der Dollarkurs auf «den niedrigsten Stand seit 14 Monaten ab ...

  • Was sonst noch passierte

    Robert Cotten, Flughafenangestellter aus Bordeaux, glaubt den Grund zu kennen, warum bisher keine außerirdischen Wesen auf die Erde gekommen sind: Es fehle an geeigneten Landestellen. Auf seine Idee hin wurde jetzt ein Wiesenstreifen in Südfrqnkreich mit einer Peilanlage versehen und feierlich als „Landeplatz für fliegende Untertassen" eingeweiht ...

  • USA gegen eine Reduzierung ihrer Truppen in Europa

    Heidelberg (ADN/ND). Die USA sind nicht gewillt, gegenwärtig Truppenreduzierungen in Europa vorzunehmen. Das erklärte der Oberste NATO-Befehlshaber Europa, General Haig. Zur Zeit unterhalten die USA in Europa Truppen in einer Stärke von etwa 314 000 Mann.

Seite 8
  • Ein beliebter Treff der jungen leute

    Im Sommer 1951 übergab der damalige Oberbürgermeister Friedrich Ebert das wiederaufgebaute Podewilssche. Palais in der Klosterstraße 68 an den Landesverband der FDJ. Viele Teilnehmer der III. Weltfestspiele konnten sich in diesem „Zentralen Klub der Jugend" davon überzeugen, wie die Mädchen und Jungen in unserer Republik leben und arbeiten, welche Förderung sie vom Staat erhalten ...

  • Ziervögel und Exoten treten Weltreisen an

    3 Millionen Fische jährlich aus der Zoologica

    Seit 1969 besteht der volkseigene Handelsbetrieb „Zoologica" in der Leninallee 106, in dem 60 qualifizierte Tierpfleger tätig sind. Viele Kunden und Partner im In- und Ausland wurden in den letzten Jahren gewonnen. Das Handelsprogramm umfaßt Heimtiere aller Art, Dienst-, Gebrauchs- sowie Rassehunde und neuerdings auch Rasseschafe und Ziegen ...

  • Fotoschau über touristische Ziele in unserem Nachbarland

    Polnisches Kulturzentrum mit interessantem Programm

    „Reiseland Polen" heißt eine Ausstellung, die bis Ende des Monats vom Verband der Kunstfotografen Warschau in der großen Halle des Polnischen Informatiöns- und Kulturzentrums in der Karl-Liebiknecht-Straße 7 gezeigt wird. Die meisterhaften Farbaufnahmen führen den Betrachter in die Touristikzentren des befreundeten Nachbarlandes, an die Ostseeküste, in die Beskiden, zu den Masurischen Seen und in die Täler der Hohen Tatra ...

  • 600 Studenten arbeiten in Tiefbaubrigaden mit

    Gemeinsame Veranstaltungen mit Bauarbeiterkollekttven

    Rund 3800 FDJ-Studenten der Humboldt-Universität, von Hochund Fachschulen der Hauptstadt »und Bezirken unserer Republik arbeiten in den Semesterferien vor allem auf Berliner Bauplätzen. In den dreiwöchigen Durchgängen, die in der kommenden Woche zu Ende gehen, haben die Kommilitonen zur Erfüllung des Wohnungsbauprogramms beigetragen ...

  • Die kurze Nachricht

    BRUNNEN. Gegenwärtig gibt es 74 Brunnen und Wasserspiele in der Hauptstadt, die zu 95 Prozent mit leistungsfähigen Umwälzpumpen ausgestattet sind. BOWLING. Im Keller der Kommissionsgaststätte „Park Idyll", Pankow, Schulstraße 27, befindet sich eine Bowling-Bar, die auf Initiative der Mitarbeiter geschaffen wurde ...

  • Gemeinsame Aufgaben medizinischer Betreuung

    Die Verbesserung der gesundheitlichen Betreuung von Kindern und Jugendlichen ist Ziel einer Vereinbarung zwischen Mitarbeitern des Instituts für Hygiene des Kindes- und Jugendalters und der Abteilung Gesuiidheits- und Sozialwesen des Stadtbezirks Pankow. So werden sich Mitarbeiter beider Einrichtungen mit Entwicklungs- und Lebensbedingungen in Bildungseinrichtungen sowie mit der Dispensairebetreuung beschäftigen und Forschungsergebnisse schnell in der Praxis verwirklichen ...

  • Sicherheitsabstand wurde nicht eingehalten

    In der Schnellerstraße/Brükkenstraße, Treptow, fuhr am Dienstag ein PKW auf einen anderen PKW auf, weil der Kraftfahrer den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hatte. Ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, wechselte in der Grünauer Straße/Adlergestell, im gleichen Stadtbezirk, ein LKW-Fahrer die Spur und stieß mit einem PKW zusammen ...

  • Kleingehölze aus dem Container

    so ein Jahr Wachstumszeit, bei einigen Nadelgehölzen sogar zwei Jahre eingespart. In den 3- bis 5- Liter-Plastbegteln brauchen sie unter einer Regenanlage wenig Pflege. Wenn die kleinen Sträucher und Bäume dann ausgepflanzt werden, wird der Beutel vorsichtig aufgeschlitzt, das Wurzelwerk bleibt unversehrt ...

  • „Tag der Gewerkschaft" im FDJ-Sommerlager

    Als einen Höhepunkt begingen am Dienstag etwa 650 FDJler, die ■gegenwärtig im Zentralen Pionierlager „General Swierczewski- Walter" am Hölzernen See weilen, einen „Tag der Gewerkschaft". Die Mädchen und Jungen bereiten sich dort im neunten Sommerlager für FDJ-Funktionäre der Berufsausbildung auf ihre Künftigen Aufgaben vor ...

  • Mieter errichteten einen eigenen Kellerklub

    Die rund 100 Bewohner der Ho- Chi-Minh-Straße 17/18 sdiufen sich in ihrer Freizeit und am Wochenende einen gemütlichen Kellerklub, der seit April dieses Jahres ein beliebter Treffpunkt der Hausgemeinschaft ist. Bei einem Glas Wein trifft man sich zu Diskussionsabenden oder zu Lichtbildervorträgen. Familien können Geburtstage oder die Jugendweihe feiern ...

  • Betriebe helfen beim „Machmitr-Wettbewerb

    Von den 14,8 Millionen Mark, die seit Jahresbeginn im Stadtbezirk Köpenick im „Mach mit!"- Wettbewerb erarbeitet wurden, kommen Leistungen für 6 MillionenMarkauf dasKontovon Betrieben. Sie geben eine gute Unterstützung bei der Werterhaltung und Verschönerung von gesellschaftlichen Einrichtungen, darunter Kindergärten und -krippen ...

Seite
Bergleute der Braunkohle mit 4 Tagen Planvorsprung Gipfelkonferenz in Colontbo begann ihre Generaldebatte Trockenwerker verarbeiten Stroh zu wertvollem Futter Lage in Libanon noch Die Arbeit mit Parteiaufträgen Gruße an Sudans Erdbeben forderte auf den Philippinen über 1700 Tote 90 neue Städte entstehen bis 1980 in der Sowjetunion Etwa tausend Ermordete bei dem Blutbad in Nhagomia Galeriesommer in der Hallenser Moritzburg In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen