18. Apr.

Ausgabe vom 17.08.1976

Seite 1
  • Colombo: Gipfeltreffen nahm seine Arbeit auf

    Repräsentanten von 85 nichtpaktgebundenen Ländern anwesend

    Von unserem Südasienkorrespondenten Rolf Günther Colombo. In der Solomon-Bandaranaike-Gedichtnishalle der Hauptstadt Sri Lankas begann am Montagvormittag die V. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten. Nachdem die Repräsentanten des Gastgeberlandes, Präsident William Gopallawa und Ministerpräsidentin ...

  • Sommerzwischenfrucht auf 922 000 Hektar im Boden

    Produktion von Strohpellets im Trockenwerk Golßen rund um die Uhr

    Berlin (ND). Am Wochenbeginn hatten die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft von 79,3 Prozent der Erntefläche das Stroh für Futterzwecke geborgen. Auf 922 502 Hektar drillten sie bisher Stoppelfrüchte. Damit sind 92,3 Prozent der Zielstellung erfüllt. Von rund 235 000 Hektar vor allem an der Küste und in den Mittelgebirgsgegenden ist noch Korn zu ernten ...

  • Effektivität und Qualität

    Unter den vielen guten Ergebnissen des sozialistischen Wettbewerbs nach dem IX. Parteitag der SED, über die in jüngster Zeit berichtet wurde, war auch dieses aus Magdeburg : Die Starkstromanlagenbauer der Elbestadt konzentrieren Ideen und Initiativen darauf, ein neues Spitzenerzeugnis, die mit dem Gütezeichen „Q" ausgezeichnete Schaltanlage Isa 2000, die sowohl für Wohngebiete als auch im Industrieund Gesellschaftsbau eingesetzt werden kann, rationell und in großer Serie zu fertigen ...

  • Kurze Reparaturseiten für Tagebaugerate

    RÖBLINGEN. Mehr als 2,6 Millionen Kubikmeter Abraum haben die Braunkohlekumpel der DDR in diesem Jahr bisher allein auf Grund verkürzter Reparaturzeiten an Tagebaugroßgeräten zusätzlich bewegt. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen die Instandhaltungskollektive rund 15 Prozent weniger Stillstand von Baggern, Förderbrücken und Absetzern in Anspruch ...

  • Kontinuität kennzeichnet die Besten im Wettbewerb

    Wanderfahnen des Hinisterrates und des FDGB-Bundesvorstandes für vorbildliche Kollektive

    Die Brigaden des Berliner Betriebes Technische Gebäudeausrüstung haben ihren Ruf als Plantreue Zulieferer im Juli erneut bestätigt. Seit 1971 haben sie monatlich ihre Verpflichtungen terminund sortimentsgerecht realisiert. Die Fachleute des Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsanlagenbaus, Partner auf allen ...

  • Weiter Proteste in Südafrika

    Johannesburg (ADN ND). In Kapstadt, Durban, Alice und anderen Orten Südafrikas kam es am Montag erneut zu Demonstrationen gegen Pretorias Apartheid-Politik. Ein Protestmarsch von 700 Studenten, die in Kapstadt vor einem Gericht einen Terrorprozeß gegen zehn ihrer Kommilitonen anprangerten, wurde von der Rassistenpolizei mit Tränengas und Schlagstöcken aufgelöst ...

  • Produktivitätsgewinn durch Rekonstruktion

    HALDENSLEBEN. Den bisher größten Aufschwung in ihrer Entwicklung erfährt in diesem Fünfjahrplanzeitraum die Haldenslebener Keramikindustrie. Allein im rekonstruierten Betrieb III soll bis Jahresende so viel produziert werden, wie bisher in allen drei Produktionsstätten zusammen. Mitglieder der Kammer der Technik arbeiteten gemeinsam mit Neuerern die Pläne für alle Arbeitsplätze aus, um mit den geplanten Investitionen den größten Nutzen zu erzielen ...

  • Beirut: Erneut blutige Kämpfe

    Beirut (ADN-Korr./ND). Die Streitkräfte der libanesischen Rechtsallianz setzten am Montag ihre Angriffe auf .die Positionen der nationalpatriotischen Kräfte und der palästinensischen Widerstandsbewegung fort. Insbesondere in der östlich von Beirut gelegenen Bergregion kam es zu neuen schweren Zusammenstößen ...

  • Weltweite Solidarität mit den chilenischen Patrioten

    Stockholm (ADN/ND). Die sofortige Freilassung Luis Corvaläns hat die Linkspartei-Kommunisten (Schweden) in einer Erklärung gefordert. Rom (ADN/ND). Der Regionalrat der Toskana (Italien) hat sich mit einer Botschaft an UNO-Generalsekretär Dr Kurt Waldheim gewandt und darin seine tiefe Beunruhigung über die in Chile anhaltende Verfolgung von Patrioten zum Ausdruck gebracht ...

  • Salut 5 experimentierte auch außerhalb einer Funksicht

    Moskau (ADN). Während der vergangenen zwei Tage nahm die Besatzung an Bord der Orbitalstation Salut 5 weitere wissenschaftliche und medizinischbiologische Untersuchungen vor und fotografierte einzelne Gebiete der Sowjetunion. Nach dem medizinischen Forschungsprogramm befaßten sich die Kosmonauten verstärkt mit klinischen Untersuchungen im Zustand der Ruhe und bei körperlicher Belastung ...

  • Werktätige im Streikkampf gegen Willkür des Kapitals

    Glasgow (ADN/ND). 500 Arbeiter des Rolls-Royce-Zweigwerkes in Blantyre (Schottland) haben die Produktionshallen besetzt. Die Unternehmer hatten die Stillegung dieser bedeutenden Firma für Flugzeugmotoren und Luxusautomobile beschlossen. Rom. Die rund 860 Arbeiterinnen der Konfektionsfabrik Hettermac in der italienischen Stadt Bari haben die Kontrolle über die Produktion übernommen und die Arbeit fortgesetzt, obwohl die Leitung der Firma vor etwa zwei Wochen Konkurs angemeldet hatte ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Unser Recht ist das Anliegen aller Seite 3. Sie stehen bei Ernte und Saat den Bauern zur Seite Seite 4: Von gegenseitiger Hilfe zur sinnvollen Kooperation Seite 5- Aktuelle Sportberichte Seite 6: Das Unrechtsurteil gegen die KPD muB endlich aus der Welt Seite 7- Internationale Nachrichten und ...

Seite 2
  • Mit Wanderfahnen ausgezeichnet

    Die Kollektive folgender Betriebe und Einrichtungen der Industrie und des Bauwesens, der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, des Verkehrs- und Nachrichtenwesens, des Binnen- und Außenhandels, des "Gesundheitswesens und der Kultur werden mit der Wanderfahne des Ministerrates und des FDGB- Bundesvorstandes ...

  • Kommentare und Meinungen

    Der Massenmord von Nhagomia

    Warnungen demokratischer Kräfte innerund außerhalb Afrikas vor den Gefahren neuer rassistischer Aggressionen sind auf grauenhafte Weise bestätigt worden. Was da am 10. August von den Smith-Invasoren großmäulig als ihre „größte Militäroperotion äußerhalb der eigenen Landesgrenzen" bezeichnet wurde, hat sich als perfides Massenmordverbrechen herausgestellt ...

  • Unser Recht ist das Anliegen affer

    Generalsekretär Dr. Ulrich R o e h I zu wichtigen Aufgaben der Vereinigung der Juristen der DDR

    Die freiwillige Einhaltung der sozialistischen Rechtsnormen, der Schutz des sozialistischen Eigentums, bewußte Disziplin und hohe Wachsamkeit sind bei uns gesamtgesellschaftliches Anliegen geworden. Über den Beitrag der Vereinigung der Juristen der DDR (VdJ) dazu informierte Generalsekretär Dr. Ulrich Roehl in einem ADN-Interview ...

  • Talente der Arbeiterjugend im kulturellen Wettstreit

    Berufswettbewerbe eng verbunden mit künstlerischer Betätigung

    Berlin (ADN/ND). Von den wachsenden Bedürfnissen der Arbeiterjugend auf künstlerischem Gebiet zeugen die kulturellen Leistungsvergleiche der Lehrlinge, die in vielen Bezirken 'der Republik stattfinden. Eng verbunden mit dem sozialistischen Berufswettbewerb, wird hier neben einem hohen Stand in der fachlichen Ausbildung eine Vielzahl schöpferischer Aktivitäten und eine steigende Qualität künstlerischer Freizeitbeschäftigung sichtbar ...

  • Greifswalder Volksvertreter in Sachen Schule unterwegs

    Greifswald. Wer in diesen Tagen mit Stadtverordneten und Mitarbeitern der Abteilung Volksbildung in Greifswald sprechen möchte, hat im Rathaus selten Glück. Die meiste Zeit sind sie in einer der 17 Oberschulen anzutreffen, wo sie gemeinsam mit den Pädagogen die letzten Vorkehrungen zum erfolgreichen Start in das Schuljahr 1976/77 für rund 10 500 Kinder treffen ...

  • Bildungsstätten — Zentren propagandistischer Arbeit

    Parteilehrjahr wird auch im Kreis Saalfeld gründlich vorbereitet

    S a a 1 f e 1 d (ND). Über 7000 Mitglieder und Kandidaten der SED werden im Kreis Saalfeld ab Herbst im Parteilehrjahr 1916/17 studieren. Bei der Vorbereitung der insgesamt 426 Zirkel und Seminare, der Kandidatenschulungen, Vortragszyklen für leitende Kader und Schulungsabende von Wohnparteiorganisationen bewähren sich die fünf Bildungsstätten im Kreis als Zentren der propagandistischen Arbeit ...

  • Zwei neue Hochseefrachter traten ihre Jungfernfahrt an

    DDR-Ostseewerften vergrößern planmäßig unsere Handelsflotte

    Rostock (ND). Von zwei neuen Hochseefrachtern nahmen Matrosen und Offiziere der DDR-Handelsflotte innerhalb weniger Tage Besitz: Die Schiffbauer der Rostock er War now werft und der Neptunwerft übergaben kürzlich die Motorschiffe „Nordhausen" und „Cunewalde" pünktlich und in guter Qualität dem VEB Deutfracht/Seereederei des Kombinates Seeverkehr ,und Hafenwirtschaft Rostock ...

  • Erlebnisreiche Tage im „Lager der Freundschaft"

    Berlin (ADN). Nach erlebnisreichen Tagen im „Lager der Freundschaft" mit GST-Mitgliedern sind am Montag die Delegationen der Wehrorgandsationen der UdSSR, der VR Polen und. der CSSR aus der DDR abgereist. Die 16- bis 18jährigen Jugendlichen, die sich in der DOSAAF, der LOK und der SVAZARM auf den Ehrendienst ...

  • Französische Gewerkschafter zu Gast in der Volkskammer

    Berlin (ADN). Gäste in der Volkskammer der DDR waren am Montag junge französische Gewerkschaftsmitglieder, die zu einem In|ormations- und Urlaubsaufenthalt in der DDR weilen. Die Vertreter der CGT informierten sich über die Arbeit der Volkskammer und der Abgeordneten. Gesprächspartner waren der Vorsitzende der FDGB- Fraktion, Hans Jendretzky, Mitglied des ZK der SED, sowie Abgeordnete anderer Fraktionen ...

  • Abschiedsbesuche des mexikanischen Botschafters

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Vereinigten Mexikanischen Staaten, Herrn Rodolfo Navarrete Tejero, anläßlich der bevorstehenden Beendigung seiner Tätigkeit in der DDR zum Abschiedsbesuch. In dem dabei geführten Gespräch standen Fragen der weiteren Entwicklung der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern im Mittelpunkt ...

  • ZK der SED gratuliert D. Dr. Moritz Mitzenhtim

    Herzliche Glückwünsche entbietet das ZK der SED dem Landesbischof i. R. D. Dr. Moritz Mitzenheim zum 85. Geburtstag. In dem Grußschreiben heißt es: „Für Ihr humanistisches Wirken im Dienste des Friedens, der Völkerverständigung und des gesellschaftlichen Fortschritts, vor allem auch für Ihr eindrucksvolles Bekenntnis zur Freundschaft mit der Sowjetunion, ist Ihnen, hochverehrter Herr Landesbischof, die Achtung und die Sympathie aller Friedensfreunde sicher ...

  • Werner Bräunig verstorben

    Halle (ND). Am 14. August 1976 verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 42 Jahren der Schriftsteller Werner Bräunig. Hervorgegangen aus dem Zirkel Schreibender Arbeiter der SDAG Wismut, war er Student und später Seminarleiter für Prosa am Institut für Literatur „Johannes R. Becher". Seit 1968 lebte er freischaffend in Halle-Neustadt ...

  • Irakische Arztedelegation besichtigte Poliklinik

    Erfurt (ADN). Über die ambulante medizinische Betreuung der Werktätigen und die weitere Zurückdrängung von berufsbedingten Erkrankungen informierten sich am Montag in Erfurt die Mitglieder einer von Dr. Muaya Ahmed Al-Allar geleiteten irakischen Ärztedelegation. In Gesprächen mit dem Chefarzt der Betriebspoliklinik des VEB Kombinat Umformtechnik, Dr ...

  • Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag Indonesiens

    Berlin (ADN). Anläßlich des indonesischen Nationalfeiertages übersandte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, dem Präsidenten der Republik Indonesien, Suharto, ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß gratulierten der Präsident der Volkskammer, Gerald Götting, dem Vorsitzenden des Rates der Volksvertreter der Republik Indonesien, Idham Chalid, und der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, dem indonesischen Außenminister, Adam Malik ...

  • Grüße zum 16. Jahrestag der Unabhängigkeit Gabuns

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem Präsidenten der Republik Gabun, El Hadj Omar Bongo, aus Anlaß des 16. Jahrestages der Erringung der Unabhängigkeit Gabuns ein Glückwunschtelegramm. Aus gleichem Anlaß sandte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, seinem gabunesischen Amtskollegen, Paul Okumba d'Okwatsegue, Glückwünsche ...

  • Im Oldtimer durch den Pionierpark

    Diese Eisenbahn, bei deren Fahrten sich jung und alt erfreuen, verkehrt im Görlitzer Park der Thälmannpioniere. Sie entstand im Maßstab 1:2 mit Hilfe von 92 Betrieben nach einem Zug, der 1835 in Dienst gestellt worden war. Betreut werden der Oldtimer und seine AnTagen von der Görlitzer Arbeitsgemeinschaft ...

  • Ministerpräsident der SAR dankt für Gratulation

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, dankte der Vorsitzende des Ministerrates der Syrischen Arabischen Republik, Generalmajor Abdul Rahman Khleifawi, für die anläßlich seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten übermittelten Grüße und Glückwünsche ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schäbowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Viele volle Flaschen vom Fließband

    Produktive Abfüllinien für die Getränkeindustrie mit einer Stundenleistung von 24 000 Stück

    Brause, Selters, Cola oder Bier — der Bedarf an diesen Getränken steigt ständig. In den letzten fünf Jahren wuchs der jährliche Prokopfverbrauch in der DDR bei alkoholfreien Getränken von 40,8 auf 68,8 Liter und bei Bier von 95,7 auf 117,6 Liter. Im Sommer klettert der Bedarf mancherorts auf das Zwölffache des in anderen Jahreszeiten üblichen ...

  • Gemüseanbau noch möglich

    Trotz der bereits fortgeschrittenen Jahreszeit bieten sich noch beträchtliche Möglichkeiten, Reserven in der Gemüseproduktion zu erschließen1 Besondere Aufmerksamkeit gilt jetzt den agrotechnischen Maßnahmen, die nicht unwesentlich dazu beitragen, einen möglichst guten Ertrag iu erzielen. So geht es ...

  • Mehr frisches Grün für die zweitgrößte Stadt der DDR

    Leipzig verwirklicht Beschlüsse zum Ausbau der Naherholung

    Ein großes Gewicht in den Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung und des Rates der Stadt Leipzig zur Verwirklichung der Hauptaufgabe hat die Naherholung. Denn die zweitgrößte Stadt unserer Republik besaß in der Vergangenheit dazu viel weniger Möglichkeiten als die meisten anderen Großstädte. Erst die zielstrebige Kommunalpolitik vor allem seit dem VIII ...

  • DresdnerMiimenwerker lieffern mehr Pressen

    „Die Notwendigkeit, mehr Stroh als Futtergrundstoff aufzubereiten, um die Ausfälle — so gut es geht — auszugleichen, hat in unserem Betrieb zu höheren Wettbewerbszielen bei der Fertigung von Pelletierpressen geführt", sagte uns Genosse Horst Kästner, stellvertretender Werkdirektor und Leiter der Abteilung Technik im Dresdner Mühlenbau, einem Betrieb des Kombinates „Fortschritt" -Landmaschinen ...

  • „Treibstoff" für neue Kulturen uus Schwedt

    Auf einer Million Hektar Land werden in diesem Sommer Stoppelfrüchte, eine unentbehrliche Futterreserve, wachsen. Die Schwedter Chemiewerker wollen zusätzliche Mengen Stickstoffdüngemittel liefern, die als „Treibstoff" für die Feldkulturen dienen. „Auf uns Arbeiter können sich die Genossenschaftsbauern verlassen", meint Anlagenfahrer Axel Rohjan aus der Kalkammonsalpeteranlage ...

  • Auch beim Nuchbarn waltet große Sorgfalt

    Im Kreis Stollberg, genauer gesagt, in der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion „Deutsch-sowjetische Freundschaft" erntete in der vorigen Woche ein Fünfzehner-Komplex aus dem Bezirk Cottbus. Mit über 100 anderen Mähdreschern, den mitgebrachten LKW und Werkstattwagen aus ihrem Heimatbezirk leisten die Cottbuser im Gebirgsvorland sozialistische Hilfe ...

  • Sie stehen bei Ernte und Saat den Bauern zur Seite

    Arbeiter helfen Futterreserven erschließen / Sozialistische Hilfe bei Mahd im Gebirge

    Diese Tage liefern viele Zeugnisse, wie lebendig das Bündnis der Arbeiter und Bauern ist Das sieht man nicht nur auf Erntefeldern, wo es im Wettbewerb darum geht, das letzte Korn und Stroh mit geringsten Verlusten zu bergen. Besonders die Arbeiter aus jenen Industriebetrieben, die die Landwirtschaft mit Ausrüstungen, Maschinen und chemischen Erzeugnissen beliefern, unternehmen große Anstrengungen, um die Genossenschaftsbauern bei der Erschließung von Reserven zu unterstützen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Erstes Containerschiff

    Roßlau. Mit dem Bau des ersten Containerfrachtschiffes für die Sowjetunion haben die Werktätigen der Elbe-Werft in Roßlau begonnen. Pünktlich erfolgte in diesem Monat die Kiellegung. Zum Jahresende ist der Stapellauf! vorgesehen. Mit dem neuen Schiffstyp wird vor allem der Umschlagprozeß von Stück- und Schüttgut in den Häfen erheblich verbessert ...

  • Material für Eigenheime

    Karl-Marx-Stadt. Vier Forstbetriebe des Bezirkes Karl-Marx-Stadt liefern in diesem Jahr nach einem abgestimmten Produktionsprogramm Baumaterial und -teile für 270 Eigenheime. Sie stellen für den Typ „HB 2 Crottendorf" die gesamten Holzbeton-Platten, Dachbinder und -Verschalungen, Dielen sowie einen großen Teil der Türen und Fenster bereit ...

  • Mehr Farbe aus Rügenkreide

    Rostock. Zusätzlich 350 t geleimter Farbe aus Rügenkreide bieten die Werktätigen des VEB Clementelvitz an. Täglich mischen und verpacken jetzt die Brigaden rund 36 t in je 3-kg-Packungen, das sind jeweils 3 t geleimter Farbe mehr als geplant. Voraussetzung dafür war die zweischichtige Auslastung der Abfüllmaschinen ...

  • Großanlage für Spanplatten

    Gotha. Der Bau einer neuen Großanlage zur Herstellung von Spanplatten für die Möbelindustrie hat jetzt in Gotha begonnen. Es handelt sich dabei um das größte Investitionsvorhaben der Leichtindustrie im Bezirk Erfurt in dieser Fünfjahrplanperiode. Nach seiner für Ende 1978 geplanten Vollendung wird das neue Werk jährlich 183 000 Kubikmeter Spanplatten produzieren ...

  • Baumaschine erhielt „Q"

    Aschersleben. Seit diesem Monat trägt das neue Erzeugnis aus dem VEB Baumaschinen Gatersleben, der Schwarzdeckenfertiger S 400, das Gütezeichen „Q" 57 Prozent der Straßenbaumaschinen des Werkes haben jetzt das höchste Gütezeichen. Die im eigenen Konstruktionsbüro entwickelte Maschine gestattet beim Straßenbau eine Produktivitätssteigerung von annähernd 300 Prozent ...

  • Pelletieranlage übergeben

    Potsdam. Rund um die Uhr wird die neue Pelletieranlage laufen, die in Großwoltersdorf, Kreis Gransee, nunmehr den Probebetrieb aufgenommen hat. Mit ihr können je Stunde eine Tonne Strohpellets erzeugt werden. Bis zum Jahresende sollen rund 2000 T.tinen Futtertabletten bereitstehen D.-.s neue Werk wird die LPG des Kiv es im Norden des Bezirkes Potsdam mit Pellets versorgen ...

  • Ein Bahnhof für Betonelemente

    Fotos. ZB/Schaar

Seite 4
  • Von gegenseitiger Hilfe zur sinnvollen Kooperation

    Das vorn IX. Parteitag beschlossene Programm der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands stellt fest, daß das Zusammenwirken von Natur-, technischen und Gesellschaftswissenschaften zum objektiven Erfordernis geworden ist. Dazu konnten wir an der Sektion Sozialistische Betriebswirtschaft der Technischen Universität Dresden bereits eine Reihe von Erfahrungen sammeln ...

  • Als Verlegerin bisher noch fast unbekannt

    Seit 150 Jahren besteht das Bibliographische Institut; seit 136 Jahren ist Meyers Lexikon ein internationaler Begriff. Beides — das in Gotha gegründete Verlagshaus und die verdienstvolle Tätigkeit Joseph Meyers (1796 bis 1856) — sind aus der deutschen Verlagsgeschichte nicht wegzudenken. Und doch fehlt in bisherigen Arbeiten über das „BI" eine Würdigung von Minna Meyer, der Frau des Verlegers und Lexikographen ...

  • In Indien stand die Wiege der Mathematik

    Einer der größten schleifbaren Edelsteine, ein Aquamarin, wurde 1910 in Brasilien gefunden. Der sechsseitige Kristall war einen halben Meter hoch, hatte einen Durchmesser von 40 cm und wog über 110 kg, schreibt Dr. Fritz Hoffmann in der neuesten Ausgabe der populärwissenschaftlichen Zeitschrift „URANIA" In Wort und Bild berichtet er über Vorkommen, Eigenschaften, Bearbeitung und Verwendung von Edel- und Schmucksteinen ...

  • Einheit

    sichtbar zum Ausdruck zu bringen, setzt das von der deutschen Arbeiterklasse in den Jahren nach der Niederschlagung des Faschismus begonnene Werk re^ volutionärer Tradition auf einer neuen und höheren Stufe fort." „Wir müssen für den neuen ökonomischen Aufbau eine neue technische Basis haben", eine Technik, „die nach dem letzten Wort modernster Wissenschaft aufgebaut ist ...

  • In Stichworten

    Erdgeschichte. Die indische Halbinsel hat — wie sowjetische und indische Paläobiologen bei gemeinsamen Forschungen festgestellt haben — in ferner Vergangenheit nicht zum asiatischen, sondern zu einem anderen Kontinent gehört. Am wahrscheinlichsten ist es, daß es sich dabei um einen einheitlichen Kontinent gehandelt hat, der aus dem jetzigen Südamerika, Afrika, Australien, Antarktika und der indischen Halbinsel bestand ...

  • Die Boddenküste als ein Forschungsobjekt

    Greifswald (ND). Die Sektion Geographie der Ernst- Moritz-Arndt- Universität Greifswald folgt einer hundertjährigen Tradition, sich mit der Wechselwirkung zwischen Wasser und Land und den natürlichen Vorgängen im Küstenraum der Boddengewässer zu beschäftigen. Diese Forschungen betreiben die Geographen jetzt gemeinsam mit Meereskundlern und Biologen ...

  • Mehr Anbaufläche für die Landwirtschaft

    Berlin (ND). Rund 100 000 ha landwirtschaftliche Nutzfläche der DDR sind flachgründige Niedermoore, die bisher nur als Grünland nutzbar sind. Diese Flächen zu kultivieren ist eine wichtige Aufgabe. Den Wissenschaftlern der Sektion Pflanzenproduktion der Berliner Humboldt-Universität wurde die Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen für dieses Projekt übertragen ...

  • Moderne Turmteleskopanlage für die Sonnenforschung

    Jena (ADN). Eine hochmoderne Anlage für die Sonnenforschung ist im VEB Carl Zeiss Jena im Auftrage der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften entworfen worden. Die Studie sieht die Errichtung eines Turmteleskops mit einem neuartigen, besonders streuiichtfreien Zweispiegelsystem vor, das für eine hervorragende optische Qualität sorgt ...

  • Einfluß der Magnetosphäre auf Wetter und Funkverkehr

    Moskau (ADN). Den Einfluß der Erdmagnetosphäre auf das Wetter und die Funkverbindung wollen Geophysiker aus über 50 Ländern erforschen. Sie beteiligen sich damit an dem Forschungsprojekt „Internationale Untersuchung der Magnetosphäre", an dem bereits Wissenschaftler aus der Sowjetunion, den USA, Großbritannien und Frankreich arbeiten ...

  • Enge Verbindung zur pädagogischen Praxis

    karl-Marx-stadt Karl-Marx- Stadt (ND). Mit Vorträgen zu fachwissenschaftlichen und didaktischmethodischen Fragen unterstützt der Wissenschaftsbereich Methodik des Physikunterrichts an der TH Karl-Marx-Stadt die Lehrer der Oberschalen. Im letzten dreiviertel Jahr hielten Mitarbeiter des Wissenschaftsbereiches zwanzig Vorträge zu speziellen Problemen der Physikmethodik und unterstützten als Referenten und Seminarleiter das Kurssystem der Lelirer und Erzieher ...

  • 8-76

    Erfahrungen unseres sozialistischen Aufbaus

    Die Entwicklungsperspektiven für unsere Hauptstadt heute und in Zukunft erörtert Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Berlin, in seinem Beitrag „Unsere Hauptstadt — unser aller Sache" in der Augustausgabe der „Einheit" „Der politische Auftrag", so heißt es darin, „mit der Erfüllung der Beschlüsse des IX ...

  • Grabstätten aus der älteren Bronzezeit wurden freigelegt

    Sömmerda (ADN). Zwei Gräber der älteren Bronzezeit mit je einem Skelett und Beigaben für die Toten sind von Mitarbeitern des Weimarer Museums für Ur- und Frühgeschichte Thüringens bei Großrembach (Kreis Sömmerda) freigelegt worden. Bei Feldarbeiten waren Reste der Skelette und Grabsteine unterschiedlicher Größe ans Tageslicht gekommen ...

  • Neues aus Lehre und Forschung

    Arbeit an einem umfassenden Atlas über unsere Republik

    Gotha (ADN). Für das Kartenwerk „Atlas Deutsche Demokratische Republik" laufen gegenwartig im Verlag Hermann Haack Gotha die Vorarbeiten. Der Atlas mit einer Vielzahl von Kartenblättern im Format 57,5 X 84 cm soll umfassend über die Natur und Wirtschaft der Republik sowie über soziale und kulturelle Fakten informieren ...

Seite 5
  • Initiator am Ende vorm Fischbach

    Von unserem Mitarbeiter Lothar Bronjka Die dritte Etappe der 24. DDR- Radrundfahrt, ein 135 km langes Rundstreckenrennen in Dessau, gewann am Montag der 21jährige Erfurter Turbine-Sportler Lothar Fischbach in 3:12:15 h vor Milan Sei (CSSR) und Siegbert Schmeißer (DDR I). Vor einer ansehnlichen Zuschauerkulisse ...

  • Nicht um Zahlen ging es

    Das ist auch nicht überraschend, denn höchstens der geschulte Experte ist wohl bei einem Länderkampf imstande, ständig über Stand und mögliche Veränderungen der Punktwertung Aufschluß zu geben. Ein Doppelsieg zum Beispiel bringt dem erfolgreichen Land acht Punkte ein: fünf für den ersten und drei für den zweiten Rang und die beiden verbleibenden Plätze — mit zwei und einem Punkt bewertet — der „Verlierermannschaft" nur drei Zähler ...

  • Schiedsrichter griffen oft zu den Nullscheiben

    Ungarn führt nach dem Einzel- und Cruppenzielspringen

    Von unserem Mitarbeiter Hans Schumacher Seit dem vergangenen Wochenende sind Mannschaften aus der UdSSR, Bulgarien, der CSSR, Polen und Ungarn Gäste der Fallschirmsportler der DDR beim internationalen Komplexwettkampf in Schönhagen. Zum Auftakt des aus fünf Disziplinen bestehenden Wettbewerbs mußte ein Einzelzielspringen absolviert werden ...

  • Danach Europameister

    Moskaus« Leninstadion empfing die Teilnehmer 1971, und unter den Gastgebern, die den Gästen ihr Willkommen entboten, war einmal mehr der Speerwurf Sieger Janis Luusis. Heinz-Joachim Rothenburg, den man oft den „ewigen Zweiten" nennt, war damals Erster: Mit 21,12 m stellte er einen neuen Kugelstoß-Europarekord auf ...

  • Vom Sport im Alltag

    Sport- und Spielanlagen so stark gefragt wie in dieser Saison. Sie sehen darin den Erfolg der Bemühungen, die Sportmöglichkeiten im Gelände der Bäder ständig zu erweitem. Daß viele der Gelegenheitssportler den Weg zur gesundheitsfördernden regelmäßigen sportlichen Betätigung finden, läßt sich auch an den Mitgliederzahlen des DTSB unserer Republik ablesen ...

  • Als Joachim Kirst alle Hochspringer übertraf

    Die Sache ließe sich rein „zahlenmäßig" betrachten: In den bisher in Leningrad, Chorzow, Erfurt und Moskau ausgetragenen vier Leichtathletikländerkämpfen zwischen der UdSSR, den Vertretungen Volkspolens und der DDR wurden bislang 2697 Punkte vergeben. Das bietet die Gewähr, daß spätestens am Freitagabend dieser Woche in Warschau irgend jemand den 3000 ...

  • Jedesmal neue Höhepunkte

    Und doch: So oft es die Terminpläne in den letzten Jahren möglich machten, wurde dieser Dreiländerkaimpf vereinbart und bescherte dann auch jedesmal viele Höhepunkte, und die blieben besser in der Erinnerung als die Zahlenpunkte... Bei strömendem Regen traf man sich 1968 in Leningrad. Drei Monate vor den Olympischen Spielen in Mexdko-Stadt wollte jeder seine Kräfte noch einmal im Vergleich mit den Freunden prüfen ...

  • Kubas Fußballelf mit WM-Qualifikationssieg

    Kuba und Barbados kamen am Sonntag in Qualifikationsspielen der Karibik-Gruppe zur Fußballweltmeisterschaft 1978 zu wertvollen Siegen. Die Nationalelf Kubas setzte sich in Kingston gegen;" Jamaika mit 3:1 (2:0) durch und hat damit gute Chancen, die nächste Ausscheidungsrunde zu erreichen. Die Tore für die Kubaner erzielten Sarinas (2) und Laza ...

  • HOCHSEEFISCHFANG DER DEUTSCHEN DEMOKRATISCHEN REPUBLIK

    Die Hochseefischer des größten Fischereibetriebes unserer Republik sind auf internationalen Fangplätzen im Einsatz, um die Versorgung der Bevölkerung mit Fisch ständig zu verbessern. Moderne und leistungsfähige Schiffe, die internationale Anerkennung finden, stehen den Besatzungen zur Verfügung. An Bord unserer Schiffe gibt es vielseitige Einsatzmöglichkeiten, abhängig von der schulischen und bisherigen beruflichen Entwicklung ...

  • A

    Vor dem Einzelspringen beim internationalen Komplexwettkampf mit Wehrsportlern aus sechs sozialistischen Ländern wird noch einmal die Ausrüstung begutachtet. Kritisch überprüfen die Kampfrichter den Nullsprung (links) Fotos: ZB/Haseloff

  • Gaststätte

    mit Bewirtschaftung im Bezirk Karl-Marx-Stadt. Sie ist gut geeignet für Schulungen oder zum Ausbau als Kinderferienlager Zuschriften an: ND 227 DEWAG, 1054 Berlin

  • Der VEB FISCHKOMBINAT ROSTOCK nimmt Bewerbungen von männlichen Arbeitskräften ab 18 Jahren entgegen.

    Sie erhalten von uns weitere Informationen, wenn Sie Ihrer Anfrage oder Bewerbung einen ausführlichen Lebenslauf beifügen.

  • Kinderferienlager

    ein geeignetes Objekt zu pachten oder zu kaufen. Zuschriften an: DL 2572 DEWAG, 701 Leipzig, PSF 40

Seite 6
  • Die vier Hauptgründe des Verbots der KPD

    Max Reimann: Erstens, die KPD wurde verboten, weil sie konsequent für eine antifaschistisch-demokratische Ordnung eintrat, sich gegen die Remilitarisierung wandte. Mit dem Verbot wollte man die Kraft aus dem politischen Leben ausschalten, die ununterbrochen und mit stets neuen Initiativen für die Anerkennung ...

  • CSSR: Gute Zeugnisse für die Schulen der Demokratie

    Revolutionäre Gewerkschaftsbewegung (ROH) ist vielseitig aktiv

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva Horlamus Sechseinhalb Millionen Mitglieder zählt die Revolutionäre Gewerkschaftsbewegung (ROH) der CSSR. Seit dem 8. Kongreß dieser Organisation im Jahre 1972 ist eine Million Werktätige aus allen Bereichen der gesellschaftlichen Produktion neu in den ROH aufgenommen worden ...

  • Dr. Neto: Hauptaufgabe ist der nationale Wiederaufbau

    Angolas Präsident zur Innen- und Außenpolitik des Landes

    Der Präsident der VR Angola und Präsident der Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA), Dr. Agostinho Neto, hat in den letzten Tagen zu wichtigen innen- und außenpolitischen Fragen Stellung genommen. Er sprach auf Massenkundgebungen in den Provinzen Benguela und Cuanza Sul. In einer Rede in Benguela erklärte der Präsident: „Wir sind an unserem nationalen Wiederaufbau interessiert ...

  • Landarbeitersieg erzwang umfassenden Tarifvertrag

    Bedeutender Erfolg für 1,5 Millionen italienische Werktätige

    von Dr. Gerhard Feldbauer, Rom Nach vier Monaten harter Klassenkämpfe, in deren Verlauf die 1,5 Millionen italienischen Landarbeiter viermal in den Generalstreik traten und insgesamt 10 volle Tage die Arbeit niederlegten, haben sie am vergangenen Sonnabend die Unterzeichnung ihres ersten nationalen Tarifvertrages durchgesetzt ...

  • Eine Konzeption, die gescheitert ist

    Max Reimann: Wie schon so oft in der Geschichte, haben sich das Monopolkapital und seine politischen Repräsentanten maßlos überschätzt. Die Konzeption, den Sozialismus zurückzurollen und vor allem die DDR durch eine Politik des Frontalangriffs in die Knie zu zwingen und zu beseitigen, scheiterte an der gewachsenen Kraft der Sowjetunion und der mit ihr verbündeten sozialistischen Staaten, deren konsequente Friedenspolitik sich in Übereinstimmung mit den Interessen der Völker befindet ...

  • Unrechtsurteil gegen KPD muß endlich aus der Welt

    Aus einem Interview der DKP-Zeitung „Unsere Zeit" mit Max Reimann, Mitglied des Präsidiums der DKP, zum 20, Jahrestag des Verbots der KPD

    Max Reimann: Das Verbot der KPD war ein politischer Willkürakt... Die Politik der Kommunisten befand sich in voller Übereinstimmung mit den Beschlüssen des Potsdamer Abkommens, die darauf gerichtet waren, Militarismus und Imperialismus mit ihren Wurzeln zu beseitigen. Darum wurde im Potsdamer Abkommen die Bestrafung und Enteignung der Kriegsschuldigen, die Auflösung der großen Monopole, Konzerne und Banken festgelegt ...

  • Aufhebung des Urteils Sache aller Demokraten

    Max Reimann: Die Existenz der DKP hebt die Notwendigkeit, für die Aufhebung des KPD-Verbots einzutreten, nicht auf. Denn dieses Verbot wird als Knüppel gegen die DKP und — wie die Berufsverbote beweisen — nicht nur gegen Kommunisten verwendet. In der Vergangenheit zeigte sich, und in der Gegenwart wird das erneut bestätigt, daß sich das Verbot der KPD gegen alle demokratischen Kräfte unseres Landes richtet, die für mehr Demokratie und gesellschaftlichen Fortschritt eintreten ...

Seite 7
  • 85 Lander ziehen eine Bilanz ihres Kampfes

    Boumediene gab Bericht über die Tätigkeit der Nichtpaktgebundenen in den vergangenen drei Jahren / Beratung über künftige Aktionen

    Colotnbo (ND-Korr.). Auf der ersten Arbeitssitzung des V. Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs von 85 nichtpaktgebundenen Ländern am Montagnachmittag in Colombo erstattete der Vorsitzende der IV. Konferenz, der algerische Präsident Houari Boumediene, den Bericht über die Entwicklung in den seither vergangenen drei Jahren ...

  • Republikaner begannen ihren Wahlkongreß in Kansas City

    Uneinigkeit über Kandidaten für USA-Präsidentschaftswahlen

    Von unserem Korrespondenten Horst Schäfer Kansas City. Die Republikanische Partei, eine der beiden großen Monopolparteien in den USA, begann am Montag ihren 31. Wahlkongreß in Kansas City (Bundesstaat Missouri). Höhepunkt der viertägigen Veranstaltung, an der 2259 Delegierte teilnehmen, wird am Mittwoch die Nominierung des Präsidentschaftskandidaten der Republikaner sein ...

  • Tananarive: Solidarität gegen den imperialistischen leind bekräftigt

    1. Kongreß der malagassischen Fortschrittskräfte wurde fortgesetzt

    Tananarive (ADN/ND). Die außerordentliche Bedeutung der engen Solidarität und Zusammenarbeit aller Völker der Welt im Kampf gegen den Imperialismus betonte auf dem 1. Kongreß des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der Sozialistischen Revolution Madagaskars (KDRSM) der stellvertretende Generalsekretär des Komitees und Mitglied des Obersten Revolutionsrates der Demokratischen Republik Madagaskar, Arsen Ratsifehera ...

  • Kurz berichtet

    Kongreß der Russischlehrer >. Warschau. Etwa 2000 Russischlehrer aus 50 Ländern nehmen am dritten internationalen Kongreß der Lehrer für russische Sprache und Literatur vom 23. bis 28. August in Warschau teil. Bergarbeiterstreik beendet Charleston. Nach rund einmonatiger Dauer ist am Montag der Streik von 120 000 Bergarbeitern der amerikanischen Kohleindustrie beendet worden ...

  • Begegnung Leonid Breshnews mit Jumshagin Zedenbal

    Moskau (ADN/ND). Ein freundschaftliches Gespräch hat am Montag auf der Krim zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem Ersten Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzenden des Präsidiums des Großen Volkshurals der MVR, Jumshagin Zedenbal, stattgefunden, der in der Sowjetunion zur Erholung weilt ...

  • Hetzkundgebung in BRD

    NPD und CDU verherrlichen Provokationen an DDR-Staatsgrenze

    Lübeck (ADN). Zu einer Hetzkundgebung versammelten sich arn Wochenende Angehörige neonazistischer Verbände bei Lübeck/Travemünde, meldet die Progress Presse Agentur (PPA). Mit schwarzweißroten Fahnen und NPD- Emblemen demonstrierten sie zur Staatsgrenze der DDR, wo neue Provokationen gegen die Sicherungsanlagen angekündigt wurden ...

  • Kampfaktionen für eine volle Amnestie in Spanien

    Brutales Vorgehen der Poiizei / 22 Häftlinge im Hungerstreik

    Madrid (ADN). Die berüchtigte Guardia Civil hat am Montaf Hunderte Menschen aus einer Kirche in Guernica vertrieben. Sie hatten sich seit Samstag abend in der Kirche eingeschlossen, um auf diese Art Amnestie für alle politischen Häftlinge in Spanien und die Möglichkeit der Bückkehr für politische Emigranten zu fordern ...

  • Vulkan vertrieb 70 000 Einwohner

    Furcht vor einer Eruption auf der Karibikinsel Guadeloupe

    Basse Terre (ADN/ND). über 70 000 Bewohner der Karibikinsel Guadeloupe wurden bis jetzt aus dem Gefahrengebiet Basse Terre evakuiert, in dem mit dem Ausbruch des Vulkans „La Soufriere" zu rechnen ist. Wie seit Wochen spie der 1467 Meterhohe Vulkan auch am Montag Asche, Rauch und übelriechende Schwefeldämpfe aus ...

  • Besonders herzlicher Gruß galt dem vereinigten Vietnam

    Während der Eröffnungssitzung sprach Vietnams Ministerpräsident Pham Van Dong im Namen der nichtpaktgebundenen Staaten Asiens dem Gastgeberland Sri Lanka den Dank für die ausgezeichnete Vorbereitung der Konferenz aus. Unter dem Beifall der Repräsentanten von 85 Staaten stellte er fest, der Sieg des vietnamesischen ...

  • Gus Hall: Rüstungsreduzierung setzt Milliarden Dollar frei

    Washington (ADN/ND). Die Materialisierung des Entspannungsprozesses läge auch im Interesse der USA-Wirtschaft, erklärte der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, auf einem Treffen mit Geschäftsleuten und Vertretern der Öffentlichkeit des Bundesstaates Florida. Gus Hall wies, wie die „Daily World" ...

  • Marceline Camacho in Moskau eingefroffen

    Moskau (ADN/ND). Marcelino Camacho, das für die Arbeit des Sekretariats der Arbeiterkommissionen zuständige Mitglied des Exekutivkomitees des i ZK der KP Spaniens, ist am Montag auf Einladung des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften in Moskau eingetroffen. Noch am selben Tag hatte er eine Begegnung mit den Zentralratssekretären Wassili Prochorow und Pjotr Pimenow, die in einer Atmosphäre der Freundschaft und des gegenseitigen Verstehens verlief ...

  • Sowjetunion unterstreicht Solidarität mit Namibia

    Moskau (ADN/ND). Die feste Solidarität der Sowjetunion mit dem Kampf des Volkes von Namibia gegen die widerrechtliche Okkupation dieses Territoriums durch Südafrika wird in einer Verlautbarung über den UdSSR-Aufenthalt einer Delegation der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) unter Leitung ihres Präsidenten Sam Mujoma hervorgehoben ...

  • Neues starkes Erdbeben in China wurde registriert

    Uppsala (ADN/ND). Ein neues starkes Erdbeben soll sich westlichen Agenturenberichten zufolge am Montag in der Volksrepublik China ereignet haben. Gegen 15.00 MEZ registrierten u. a. Erdbebenstationen in Uppsala, Wien und Tokio ein Beben, dessen Epizentrum schätzungsweise 1000 Kilometer südwestlich von Peking in der Nähe der Stadt Chongqing gelegen haben müßte ...

  • Westberlin: Chemische Keule für Tausende Polizisten

    Westberlin (ADN). Der Westberliner Polizeipräsident Hübner hat nach Informationen der Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" die Absicht, 6000 bis 8000 Polizisten mit der sogenannten chemischen Keule auszurüsten. Zunächst ist die „versuchsweise" Ausrüstung von 280 Polizisten mit der gefährlichen Kampfgaswaffe geplant ...

  • Weitere sieben Araber von Israels Besatzern ermordet

    Damaskus (ADN-K6rr./ND). Sieben Demonstranten gegen den Besatzerterror Israels im Gebiet westlich des Jordan wurden während der vergangenen Tage von israelischer Polizei ermordet. Weitere 58 Personen wurden verletzt, als israelische Sicherheitskräfte das Feuer auf Demonstrationen der seit zwei Wochen im Generalstreik stehenden Araber eröffnete ...

  • Kuba nominiert Kandidaten für die Volksvertretungen

    Havanna (ADN-Korr./ND). Die zweite Etappe in der Vorbereitung der Wahlen zu den* Organen der Poder Populär (Volksmacht) hat am Montag in Kuba begonnen. Vom 16. bis 29. August versammeln sich in den Städten und Gemeinden die wahlberechtigten Bürger der Wahlbezirke, um die Kandidaten für die Wahlen zu den örtlichen Volksvertretungen im Oktober vorzuschlagen und zu nominieren ...

  • Bayerns Grenzpolizei nahm über 87 000 Reisende fest

    München (ADN). Jede dritte Minute hat Bayerns Grenzpolizei im ersten Halbjahr 1976 einen Reisenden festgenommen. Nach Angaben des Grenzpoliaeidirektors Schaefer endete in den ersten sechs Monaten 1976 an 147 Grenzübergängen Bayerns für insgesamt 87 880 Männer und Frauen die Reise in einer Polizeistelle ...

  • Große Ernteverluste bei Obst und Gemüse in der BRD

    Düsseldorf (ADN). Mit hohen Ausfällen muß im BRD-Land Nordrhein-Westfalen bei der diesjährigen Obst- und Gemüseernte gerechnet werden. Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistilcwrmittelte als Folge der Trockenheit Mindererträge von 33 Prozent für Freilandtomaten und sogar von 40 Prozent für Bohnen und Gurken ...

  • Proteste gegen politische Willkür justiz in den USA

    Washington (ADN/ND). Demonstrationen und Protestkundgebungen gegen die politische Willkürjustiz in den USA vereinten am Wochenende in zahlreichen Städten Bürgerrechtskämpfer. Aus Anlaß des „Kampftages zur Verteidigung der politischen Gefangenen" wurde dabei vor allem die Freilassung der in North Carolina eingekerkerten zehn Bürgerrechtskämpfer „Wilmington 10" gefordert ...

  • Was sonst noch passierte

    Großalarm löste bei der Gendarmerie des französischen Departements Gers der Hinweis eines Anrufers aus, daß zwei Maskierte zu einem Raubüberfall auf einen einsamen Bauernhof unterwegs seien. Die Gendarmen ließen die beiden Verdächtigen jedoch weiterziehen. Es waren Imker, die einen Bienenstock transportierten und sich Schutzmasken übergezogen hatten ...

  • Seveso: 13 Personenmit Vergiftungen im Krankenhaus

    Rom (ADN/ND). 13 Personen, müssen derzeit wegen Vergiftungserscheinungen, die sie bei der Giftgaskatastrophe im italienischen Seveso erlitten haben, stationär behandelt werden. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde wurden seit der Explosion in der chemischen Fabrik des Icmesa-Konzerns am 10. Juli rund 1500 Bewohner untersucht ...

  • Puerto Rico fordert Unabhängigkeit

    10 000 Puertoricaner kamen in San Juan zu einer Kundgebung der Sozialistischen Partei (PSP) zusammen, die sich an. die Spitze des Kampfes für die Beendigung des kolonialähnlichen Zustandes der faktisch von den USA beherrschten Insel gestellt hat Foto:ZB/Schäfer

Seite 8
  • Ein Wohngebiet, das viele Helfer hat

    Es ist schwer, einige wenige aus der großen Helferschar auszuwählen. Dutzende müßten genannt werden, wenn über den Wohnbezirk 30 in Friedrichshain zu berichten ist. Das Gebiet erstreckt sich vom Strausberger Platz bis zur Singerstraße, von der Lichtenberger Straße zur Kraut- und Andreasstraße — 44 Häuser, in denen rund 2000 Bürger über 18 Jahre wohnen ...

  • DRK-Kreiskomitee Treptow lieht sich Nachwuchs heran

    Rettungsschwimmer an der Großen Krampe im Einsatz

    Auf eine erfolgreiche Arbeit können die DRK-Mitglieder des Stadtbezirkes Treptow zurückblicken. Ob in Betrieben, Wohngebieten oder Erholungsstätten — überall versehen die stets einsatzbereiten Kameraden ihren verantwortungsvollen Dienst. Während die Gesundheitshelfer im ersten Halbjahr allein bei Großveranstaltungen u ...

  • Moskauer Bauarbeiter lum Erfahrungsaustausch im WBK

    Vier Wochen arbeiten sie bei ihren Berufskollegen

    Zehn Bauarbeiter aus dem Moskauer Häuserbaukombinat Nrv-2 — seit Jahren durch freundschaftliche Kontakte mit dem Wohnungsbaukombinat Berlin verbunden — weilen seit Montag in unserer Hauptstadt. Auf dein Flughafen Berlin-Schönefeld wurden sie herzlich begrüßt von Kurt Hornung, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Zentralvorstandes der IG Bau-Holz, sowie von Martin Knaack, Vorsitzender des Bezirksvorstandes der IG Bau- Holz, und leitenden Mitarbeitern des WBK ...

  • Die kurze Nachricht

    AUSSTELLUNG. Rund 70 Pastelle des Berliner Malers Erich Wenzel sind gegenwärtig in der Galerie im Turm zu sehen. Der Maler, seit langem der kleinen Galerie nahe dem Frankfurter Tor als Gestalter und Arrangeur der dortigen Ausstellungen sei- Erstmals gestaltet die FDJ- Kreisleitung ein Jugendprogramm mit Disko, Singegruppen und einem Konzert mit „Fritzens Dampferband" Besonders interessant ist, daß Lichtenberger Großbetriebe direkt in die Gestaltung des Freundschaftsfestes einbezogen werden ...

  • Es geht um die richtige Fahrkarte

    Wer täglich mit Bus oder Bahn in Berlin unterwegs ist, der hat meist eine Monatskarte in der Tasche. Muß er aber mehrmals umsteigen von der Straßenbahn in die S-Bahn oder umgekehrt, dann hat er bestimmt ein Bündel der kombinierten Fahrkarten bei sich, die die beiden Nahverkehrsbetriebe der Hauptstadt herausgeben ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im 82. Lebensjahr starb Genosse Willi M a t z k e aus der WPO 7/9. Er gehörte seit 1920 der Partei der Arbeiterklasse an. Genosse Matzke war Träger der Medaille für die Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der Arbeiterklasse 1918-1923, der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933—45", der Treuemevdaille der VP in Gold und weiterer Auszeichnungen ...

  • „Mach mit!-Zentren im Stadtbezirk Weißensee

    Vier neue „Mach mit!"-Zentren und ein Reparaturstützpunkt wurden in Weißensee mit Beginn des zweiten Halbjahres der Bevölkerung übergeben. Damit bestehen in dem kleinsten Berliner Stadtbezirk insgesamt fünf dieser Zentren und elf Reparaturstützpunkte. In den „Mach mit!"-Zentren werden monatlich Vorträge der Gewerke Maler, Maurer, Dachdecker, Klempner und Sanitär gehalten, um Hinweise und Anregungen für das selbständige Ausführen von Reparaturen zu geben ...

  • Mopedfahrer verletzt

    In der Kollwitzstraße/Knaackstraße, Prenzlauer Berg, beachtete am Montag ein PKW-Fahrer nicht die Vorfahrt eines Mopeds. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei der Mopedfahrer schwer verletzt wurde. Vor dem Haus Hermann-Duncker-Straße 129, Lichtenberg, lief ein Fußgänger unaufmerksam über die Fahrbahn, wurde von einem PKW erfaßt und dabei verletzt ...

  • Lichtenberg lädt wieder zum Drushba-Fest ein

    Gastspiele, Disko, Konzert und Modenschau im Programm

    Gastspiele des Zentralen sowjetischen Gesangs- und Tanzensembles Wünsdorf und des sowjetischen Armee-Ensembles Fürstenberg sowie der „Grupa Estrada Centrum" aus der Volksrepublik Polen bestimmen das diesjährige Drushba-Fest im Stadtbezirk Lichtenberg. Es steht im Zeichen der Freundschaft mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Bruderländern und findet am 18 ...

  • Jugendkollektive lösen wichtige MMM-Aufgaben

    Die Jugendlichen des VEB Berliner Strickmoden wollen als MMM-Exponate 1977 acht Modelle für Jugendliche entwickeln. Sie werden sich u. a. durch einen jugendgemäßen Schnitt, niedriges Gewicht und Hautfreundlichkeit auszeichnen. Ferner werden aus Reststrickteilen zusätzlich 300 Kinderpullover gefertigt ...

  • Dienstleistungsbetriebe erleichtern Hausarbeit

    33 Dienstleistungseinrichtungen erleichtern vielen Familien des Stadtbezirkes Köpenick die Hausarbeit. Noch in diesem Jahr wird eine moderne Schuhreparaturwerkstatt in Oberschöneweide hinzukommen. Jüngste Einrichtung ist die im Mai eröffnete Reparaturwerkstatt für elektrische* Haushaltgeräte mit Diagnostikstand, die sich großer Beliebtheit erfreut ...

  • Reise nach Ungarn

    Eine „Mannschaft" von Köchen, Kellnern und Konditoren des Interhotels „Stadt Berlin" fährt vom 4. bis 16. September nach Ungarn. Im Hotel „Annabella" in Balatonfüred gibt es „Wochen der DDR-Gastronomie". Neben Altberliner Spezialitäten und Getränken wird dort täglich von 17 bis 24 Uhr Stimmungsmusik serviert ...

  • Schwimmbäder geöffnet

    Bis zum 1. September sind die Schwimmbäder der Hauptstadt wie folgt geöffnet: Volksschwimmhallen Weinstraße und Holzmarktstraße Montag bis Freitag von 6 bis 22 Uhr, Schwimmhalle Gartenstraße von 6 bis 16 tund mittwochs von 6 bis 22 Uhr, Volksschwimmhalle Pankow von 6 bis 9 Uhr und von 11 bis 22 Uhr. Sonnabends sind alle Schwimmbäder von 8 bis 18 Uhr und sonntags die Volksschwimmhallen von 8 bis 13 Uhr geöffnet ...

  • KinderparadSes int Herzen unserer Stadt

    Besonders bei den kleinen Berlinern ist der Monbijou-Park ein beliebter Platz für Sport und Spiel. Täglich tummeln sich etwa 2000 Mädchen und Jungen im Bad, und nicht weniger gefragt sind Tischtennisplatten, Kegeibahnen und Turngeräte. In der Ausleihstation gibt es Bälle und Tischtennisschläger, Schachspiele ...

Seite
Colombo: Gipfeltreffen nahm seine Arbeit auf Sommerzwischenfrucht auf 922 000 Hektar im Boden Effektivität und Qualität Kurze Reparaturseiten für Tagebaugerate Kontinuität kennzeichnet die Besten im Wettbewerb Weiter Proteste in Südafrika Produktivitätsgewinn durch Rekonstruktion Beirut: Erneut blutige Kämpfe Weltweite Solidarität mit den chilenischen Patrioten Salut 5 experimentierte auch außerhalb einer Funksicht Werktätige im Streikkampf gegen Willkür des Kapitals In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen