13. Apr.

Ausgabe vom 16.08.1976

Seite 1
  • Wettbewerb um hohe Qualität der Produktion

    Persönliche Programme in Schwarza / Bessere Glasrohre aus Jena

    Gera (ND/ADN). Das höchste Qualitätsprädikat, das Gütezeichen „Q", besitzen 18,9 Prozent der prüfpfliehtigen Warenproduktion aus den Betrieben der Geraer bezirksgeleiteten Industrie. Im Wettbewerb nach dem IX. Parteitag der SED haben sich die 16 700 Werktätigen dieses Bereiches vorgenommen, den Anteil der Produktion mit dem Gütezeichen „Q" beträchtlich zu steigern ...

  • DDR grüßt die Teilnehmer der Konferenz von Colombo

    Adresse Erich Honeckers an die Staats- und Regierungschefs der nichtpaktgebundenen Länder

    Exzellenz! Gestatten Sie mir, den in Colombo zu ihrer V. Konferenz zusammengekommenen Staats- und Regierungschefs nichtpaktgebundener Staaten im Namen des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Namen die herzlichsten Grüße zu übermitteln und der Konferenz einen erfolgreichen Verlauf und gute Ergebnisse zu wünschen ...

  • Polizei der BRD deckte Aufmarsch der Neonazis

    Massive antikommunistische Hetze gegen Frieden und Entspannung

    Von unserem Korrespondenten Dteter Wolf Frankfurt (Main). Unter dem Schutz von außergewöhnlich starken BRD-Polizeiverbänden hielten am Sonnabend in Frankfurt am Main neofaschistische Organisationen Kundgebungen ab, auf denen unverhttUt gegen Frieden und Entspannung in Europa gehetzt und zu aggressiven Aktionen gegen die sozialistischen Staaten, insbesondere gegen die DDR, aufgerufen wurde ...

  • Korn ist von neun Zehnteln der Anbaufläche geborgen

    Staatsplan bei Getreide erfüllt / Zwischenfrucht zu 90 Prozent gesät

    Nun geht es im Wettbewerb darum, auch das letzte Korn und Stroh mit geringsten Verlusten zu bergen, da die Ertragsausfälle bei Getreide sich vor allem auf die Futterversorgung der Viehbestände auswirken. Die restlichen Flächen liegen vor allem in den höher gelegenen Teilen der Südbezirke. Hier leisten zur Zeit 485 Mähdrescherbesatzungen aus den mittleren Bezirken sowie 510 Kombines der Zentralen Erntetechnik sozialistische Hilfe ...

  • Schwimmpokale an UdSSR

    DDR-Ruderjunioren in sieben von acht Rennen erfolgreich

    # SCHWIMMEN: Die UdSSR gewann, erstmals in der Geschichte des Europapokals beide Trophäen. Bei den Damen in London behauptete sie sich mit 119 Punkten vor dem Pokalverteidiger DDR (117) und den Niederlanden (94,5). In. Pescara (Italien) waren die sowjetischen Männer mit 141 Punkten vor der BRD (119) und Großbritannien (91) erfolgreich ...

  • Raumstation Luna 24 auf Mondumlaufbahn

    Entfernung vom Erdtrabanten 115 km

    Moskau (ADN). Die sowjetische automatische Raumstation Luna 24 ist in der Nacht zum Sonnabend auf eine Kreisbahn um den Mond gebracht worden. Sie war am 9. August 1976 gestartet worden. Während des Fluges von der Erde zum Mond wurde mit der Raumstation eine regelmäßige Funkverbindung unterhalten, bei der die Parameter der Flugbahn gemessen und die Arbeit der Bordsysteme und der Aggregate der Raumstation kontrolliert wurden ...

  • Das Bündnis bewährt sich

    Das Leben bestätigt täglich neu die Kraft des Bündnisses von Arbeitern und Bauern, es bestätigt die Richtigkeit der marxistisch-leninistischen Agrarpolitik unserer Partei, den Kurs, unsere Landwirtschaft weiter zu intensivieren und Schritt für Schritt zur industriemäßigen Produktion pflanzlicher und tierischer Erzeugnisse überzugehen ...

  • DPR-Journalistin von BRD-Polizei verletzt

    Bonn (ADN). In Frankfurt (Main) ging am Sonnabend BRD-Polizei mit brutaler Gewalt gegen Gegner eines Faschistentreffens vor. Die dort zur Berichterstattung weilende DDR-Journalistin Christa Grote, die gemeinsam mit ihrem Mann Heinz Grote für das Fernsehen der DDR aus Frankfurt (Main) berichten sollte, wurde bei dem Vorgehen der Polizei zu Boden getrampelt und von einem Polizisten mit einem Schlagstock verletzt ...

  • VdJ verurteilt brutale Willkür

    Berlin (ADN/ND). In einer Stellungnahme hat der Verband der Journalisten der DDR gegen den brutalen Übergriff der BRD-Polizei in Frankfürt (Main) protestiert, dessen Opfer Christa Grote wurde. Der VdJ wendet sich mit Entschiedenheit gegen diese Behinderung der Tätigkeit einer DDR-Journalistin, die einen Verstoß gegen die Vereinbarungen über die Arbeitsmöglichkeiten von Journalisten darstellt ...

Seite 2
  • Hohe Einsatzbereitschaft bewiesen

    Spartakiade der Kampfgruppen und Sportfest der Waffenbrüderschaft in der Hauptstadt der DDR

    Die Sportanlagen des Pionierparkes „Ernst Thälmann" in der Berliner Wuhlheide sind sonst Stätte vieler Veranstaltungen für die jüngste Generation unseres Landes. Am vergangenen Sonnabend gehörten sie Angehörigen der Kampfgruppen, der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen, der Sowjetarmee, der Bereitschaftspolizei, der GST, der Zivilverteidigung und des DRK ...

  • Im Spiegel der Presse

    Eindrucksvolle Demonstration der Kraft der Arbeiterklasse Internationale Presse würdigt den Appell der Berliner Kampfgruppen Weitere Zeitungen des Auslands verurteilen Provokationen der BRD

    B erlin (ADN ND). Von Zeitungen des Auslandes wurde der Appell der Berliner Kampfgruppen am 13. August als eine eindrucksvolle Demonstration der Kraft der Arbeiterklasse gewürdigt. Die „Prawda" und andere sowjetische Zeitungen werteten den Appell als ein eindrucksvolles Ereignis. Die Zeitung hob die ...

  • Musik und Ausstellungen in Schlossern und Garten

    Potsdam. Musik des 17. und 18. Jahrhunderts erklang am Wochenende im Blumengarten vor der Orangerie im Park von Sanssouci. Die Solisten Emmanuel Lucchesi (Flöte) und Wolfram Iwer (Cembalo) spielten Werke von Johann Sebastian Bach, Philipp Emanuel Bach, Petro Antonio Lucatelli und Jean- Baptiste Lully ...

  • Junge Offiziere feierlich zur Truppe verabschiedet

    Appelle mit Absolventen bei der NVA und den Grenztruppen

    In Anwesenheit zahlreicher Gäste, Werktätiger aus Betrieben und LPG, Vertreter der Partei- und Staatsorgane sowie gesellschaftlicher Organisationen, von Waffenbrüdern der Sowjetarmee und von nächsten Angehörigen, gelobten die jungen Offiziere, getreu dem Fahneneid all ihre Kraft, ihr Wissen und Können für die gewissenhafte Erfüllung des militärischen Klassenauftrages des IX ...

  • Schlüsselübergabe für das Urlauberhotel „Waterkant"

    Erste Gäste sind Bauarbeiterfamilien Kühlunfsborn (ADN). Als erstes FDGB-Ferienheim im neuen Planjahrfünft ist am Sonnabend in Börgerende bei Kühlungsborn das neue Urlauberhotel „Waterkant" bezugsfertig übergeben worden. Zu dem unmittelbar am Meer gelegenen Ferienheim für jeweils 482 Urlauber aus der DDR gehören ein großes Restaurant mit 250 Plätzen und ein Wohnheim für das Hauspersonal ...

  • Zehntausendein Peitz beim traditionellen Fischer fest

    Cottbus (ND). Etwa 60 000 Besucher waren am Wochenende Gäste des Peitzer Fischerfestes, das bereits zum 23. Mal stattfand. Viele von ihnen säumten am Sonnabendnachmittag die Ufer des Teufelsteiches an der Straße nach Cottbus, um beim traditionellen Anfischen dabei zu sein. Bei diesem symbolischen Auftakt ...

  • Junge Franzosen in Geraer Hausgemeinschaften begrüßt

    Gera (ADN). Zu Gast in Hausgemeinschaften der ostthüringischen Bezirksstadt Gera waren am Wochenende 73 Teilnehmer eines gegenwärtig in der DDR weilenden Freundschaftszuges des Kommunistischen JugendverBandes Frankreichs. So lernte am Sonnabend eine Gruppe von Schülern und Studenten aus Paris und Umgebung die Lebensbedingungen von Familien kennen, die der AWG „Union" angehören ...

  • Berliner packten zu bei der Verschönerung ihrer Stadt

    Berlin (ND). Mehrere Hundert Bürger aus den Neubaugebieten Leninallee/ Ho-Chi-Minh-Straße, Frankfurter Allee- Süd, Am Tierpark und in Buch waren am Sonnabend dem Aufruf des Arbeitsstabes Volkswirtschaftliche Masseninitiative (VMI) des Magistrats von Groß- Berlin gefolgt, sich, mit Spaten, Hacken, Karren und anderem Arbeitsgerät an ■der Freiflächengestaltung zu beteiligen ...

  • Erste Messegüter bereits in Leipzig eingetroffen

    Leipzie (ADN). Rund drei Wochen vor Eröffnung der Leipziger Herbstmesse sind die ersten Messegüter der 6000 Aussteller bereits in der Handelsstadt eingetroffen. Über Straße, Schiene und auf dem Luftwege erreichen täglich neue Sendungen ihr Ziel. Aus der UdSSR ist ein großer Teil der 6000 Ausstellungsstücke an Ort und Stelle ...

  • Zeremoniell an Mdl-Hochschule

    Berlin (ADN). Im Auftrag des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei ernannte am Sonnabend der Leiter der Hauptabteilung Bereitschaften, Generalmajor Heinz Eichler, während eines militärischen Zeremoniells die Absolventen der Offiziershochschule des Mdl — Bereitschaften — „Artur Beckör" nach erfolgreichem Studium zu Offizieren der Deutschen Volkspolizei ...

  • Jugendcampingplatz erhielt den Namen „Kuhle Wampe"

    Berlin (ADN). Den verpflichtenden Namen „Kuhle Wampe" erhielt am Wochenende der Jugendcampingplatz an der Großen Krampe im Berliner Erholungszentrum Köpenick. Der feierlichen Namensgebung wohnten Hunderte junger Feriengäste bei. Der Name „Kuhle Wampe" erinnert daran, daß sich in diesem Gebiet in den 20er Jahren ein Zentrum der Arbeiterjugenderholung befand ...

  • ZK der SED beglückwünscht

    Genossen Prof. Rudolf Schauer

    Zum 85. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Prof. Rudolf Schaller in Schwerin herzliche Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: „Wir danken Dir vor allem für Deine meisterhafte Übertragung der Werke William Shakespeares ins Deutsche. Du hast mit Deiner über Jahre dauernden, gründlichen Arbeit einen wichtigen Beitrag zur umfassenden Aneignung des unvergänglichen Erbes dieses bedeutenden Dramatikers durch unsere Gesellschaft geleistet ...

  • Bürger Burgstädts weihten ihre Freilichtbühne ein

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit einer bunten Veranstaltung junger Talente sowie einer Modenschau wurde am Sonnabend in Bucgstädt bei Karl-Marx- Stadt eine Freilichtbühne eingeweiht. In reichlich zweijähriger Bauzeit haben im „Mach mit!"-Wettbewerb Werktätige aus Betrieben, Handwerker und weitere Einwohner der Stadt im Karl- Liebknecht-Hain neben der Bühne mit Bühnenhaus und Sitzen für 1000 Besucher auch zwei Verkaufskioske errichtet und zwei kleine Teiche angelegt ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Kurt Fichtner

    Glückwunsch zum 60. Geburtstag

    pplizei. Gedränge gab es auch bei Vorführungen der Zivilverteidigung, des DTSB und des DRK. Großes Interesse fanden die Flug- und Automodelle der GST. 32 Feldküchen standen im Wettstreit um das schmackhafteste Essen — rund 35 000 Portionen wurden gekocht und fanden ihre Abnehmer. Dicht umlagert war Obermeister der Volksmarine Uwe Pottek, der bei den Olympischen Sommerspielen in Montreal die Goldmedaille in der Disziplin Freie Pistole errang, bei einer Autogrammstunde ...

  • Gruß an Hundertfahrige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Willi Stoph, übermittelte Frau Minna Reinwarth in Königswalde, Kreis Annaberg, anläßlich ihres 100. Geburtstages am gestrigen Sonntag und Frau Auguste Wrede in Altenhof, Kreis Eberswalde, anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Montag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne Jahre ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Glückwunschtelegramm an das Fürstentum Liechtenstein

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte dem Regierenden Fürsten Franz Joseph II. von und zu Liechtenstein anläßlich seines 70. Geburtstages, des Nationalfeiertages des Fürstentums Liechtenstein, ein Glückwunschtelegramm,

Seite 3
  • Wem nützen die Zweckverbände ?

    A.Ue 43 Orte des Landkreises Erfurt otbeiten in einer Interessengemeinschaft für zusätzliche Baustoffproduktion zusammen. 1976 wollen sie Baustoffe im Wert von 350 000 Mark herstellen. Gemeinschaften, die örtliche Reserven für den Um- und Ausbau und die Werterhaltung von Wohnungen, den Bau von Eigenheimen und gesellschaftlichen Einrichtungen, die Instandhaltung von Straßen gewinnen, bestehen in vielen Kreisen ...

  • Raumgroßer Fußbodenbelag aus Magdeburg für Stendal

    345 neue Wohnungen konnten die Bauschaffenden des Bezirkes Magdeburg bis Ende Juli über den Plan hinaus an die Bevölkerung übergeben. Damit sind seit Januar 4278 Wohnungen fertiggestellt. Auch im Gesellschaftsbau wird ein Plus ausgewiesen. Großen Anteil an dieser Bilanz haben die rund 1000 Arbeiter der ...

  • Reserven aufgedeckt

    Besonderes Augenmerk galt und gilt den unproduktiven Zeiten. Bei uns werden sie als indirekte Hilfsleistungen geplant und abgerechnet. Das sind produktive Zeiten, die verlorengehen, wenn Unplanmäßigkeiten, Havarien und sonstige Störungen den kontinuierlichen Produktionsprozeß beeinträchtigen. Durch kameradschaftliche Zusammenarbeit mit den Reparaturbrigaden, den Brigaden der Werkzeuginstandsetzung und der Technologie war es möglich, die unproduktiven Zeiten um 46 Prozent zu senken ...

  • Das Nadelöhr geweitet

    Wir spannten aber in unseren Diskussionen den Bogen noch weiter: Ob es das Berliner Treffen der Vertreter der kommunistischen und Arbeiterparteien oder ein Jahr Helsinki ist — wir sprechen in unseren Kollektiven bei jedem sich bietenden Anlaß über unseren Anteil zur weiteren Stärkung unserer Republik ebenso wie über unsere persönliche Verantwortung für die Nachbarbrigade ...

  • Tatsachen überzeugen

    Allein der Zeitpunkt für unseren Wettbewerbsbeschluß, nämlich unmittelbar nach dem IX. Parteitag, deutet die Richtung an. Unsere neuen, höheren Vorhaben gründen sich auf einen Prozeß der Bewußtseinsbildung, der sich in Monaten und Jahren vollzogen hatte. Wir suchten und fanden Vertrauen, Ehrlichkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit ...

  • In den Talsenken aufgefangen

    Mit dem Staudammbau ist im Orlatal in den Jahren 1969/70 begonnen worden. Jede Talsenke wurde auf die Möglichkeit hin überprüft, ob es sich lohnen würde, sie abzuriegeln und das Wasser aufzufangen. Erfahrungen wurden nahe der Gemeinde Neunhofen gesammelt. Hier entstand das erste Bekken mit einem Fassungsvermögen von 75 000 Kubikmetern ...

  • Jede Mark zahlt sich aus

    Jede Mark, die die LPG für diese Intensivierungsmaßnahme ausgibt, fließt vielfach wieder in die genossenschaftliche Kasse zurück. Die Erträge sprechen dafür Bei Zuckerrüben und Frühkartoffeln wurden auf beregneten Flächen über 100 Dezitonnen und bei Feldfutter sogar fast ein Drittel mehr als auf unberegneten Feldern geerntet ...

  • ijaabr Mark, jjotfer Stunde Arbeitszeit, jedem Gramm Material einen größeren Nutzeffekt! Wie wir Zeit und mit ihr Produktivität gewinnen Von Heinz Brückner, Abteilungsleiter, und Rudolf Thieme, Horizontalbohrer und stellvertretender APO-Sekretär im Fr

    Das politische Gespräch gehört zum Wettbewerbsalltag Wer das Beste will, muß das Beste kennen Erfolgreich ist, wer alle Seiten der Intensivierung im Blickfeld hat Kürzlich erörterten wir in unserem Kollektiv der Horizontalbohrer des „Fritz Heckert" -Werkes Karl-Marx- Stadt den Stand des Wettbewerbs seit dem IX ...

  • Wohnungen, Kindergarien und Erholung

    Verbesserung der Wohnverhältnisse ist der zentrale Punkt auch im Volkswirtschaftsplan und im „Mach mitI"-Wettbewerb der Stadt Strehla im Kreis Riesa. So schufen die Bürger das ansehnliche 12-Famijien-Haus (Bild oben links), dem niemand ansieht, daß es vorher ein Wirtschaftsgebäude war. In Ilmenau entstand jüngst eine neue Kombination Kinderkrippe/Kindergarten für 54 Kleinund 108 Vorschulkinder (Bild links) ...

  • Gemüsekulturen haben Vorrang

    Die Gedanken gehen jetzt dahin, einzelne Staue miteinander zu verbinden. Das bringt den Vorteil, Wasser nach Bedarf umzuverteilen und es stets dort zu haben, wo die beregnungswürdigen Kulturen stehen, z. B. das Gemüse, das auf 285 Hektar gedeiht. Die LPG Pflanzenproduktion Orlatal hält mit ihren Erfahrungen nicht hinter dem Berg ...

  • Salzteich soll Süßwasser spenden

    Jährlich neue Staubecken im Orlatal / Lohnende Investition / Natürliche Bedingungen gut genutzt

    „Für 250 Regner genügend Wasser herbeizuschaffen, das will schon was heißen. Noch dazu, wenn es an Regen fehlt. Aber an Reserven auch auf diesem Gebiet darf man nicht erst denken, wenn die Bäche leer sind", stellte Rolf Munzert, der Vorsitzende der LPG Pflanzenproduktion Orlatal, Kreis Pößneck, in einem Gespräch fest ...

  • Neues Gestell für Kühlwagen

    Dessau. Ein neues Drehgestell für die Kühlwagen entwickeln gegenwärtig die Dessauer Waggonbauer gemeinsam mit der Brjansker Maschinenfabrik, ihrem sowjetischen Partnerbetrieb. Das Gestell wird eine Erhöhung der Reisegeschwindigkeit von 80 auf 120 Kilometer pro Stunde ermöglichen. Dadurch wird sich der Wagendurchlauf und die Umschlagmenge der beförderten Frachten wesentlich erhöhen ...

  • KDT-Kollektive sparen Stahl

    Leipzig. Durch neue Technologien und andere Maßnahmen werden die Mitglieder der sozialistischen Ingenieurorganisation in den 298 KDT-Betriebssektionen im Bezirk Leipzig bis zum Jahresende fast 4300 Tonnen Stahl, über 1800 Tonnen Kies sowie mehr als 820 Megawattstunden Elektroenergie einsparen. Viele KDT-Sektionen haben ihren Plan Wissenschaft und Technik durch neue Aufgaben zur Rationalisierung der Produktion ergänzt ...

  • 14 Haupterzeugnisse mit „Q"

    Dresden. 14 Haupterzeugnisse des VEB Verpackungsmaschinenbau Dresden tragen das Gütezeichen „Q", nachdem jetzt der Toffeeverpackungslinie dieses höchste Qualitätsmerkmal zuerkannt werden konnte. Das Maschinensystem sichert von der Herstellung der Karamelmasse bis zur Verpackung einen vollautomatischen Arbeitsprozeß, was zu einer Steigerung der Produktivität um mehr als das Anderthalbfache führt ...

  • Gutes Licht bei jeder Fahrt

    Brotterode. Die Fahrzeugelektriker in Brotterode, Hersteller von Autoscheinwerfern, Blinkgebern, Autofanfaren und -Signalen, haben gegenwärtig einen Produktionsvorlauf von anderthalb Tagen erreicht. Die Brotteroder erhöhten in diesem Planjahr ihre Produktion bei Mokickscheinwerfern um 11500, bei Einbauscheinwerfern um 18 500 und bei Nebel- und Fernscheinwerfern um 75 500 Stück ...

  • 2,5 Millionen Armaturen mehr

    Döbeln. Über 2,5 Millionen Sanitärarmaturen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres haben die Werktätigen des Armaturenwerkes Roßwein bis Anfang August produziert. Das entspricht einer Steigerung von nahezu 50 Prozent. Die Anwendung neuer Technologien ermöglicht beispielsweise einem Kollektiv der Montageabteilung, täglich 150 Armaturen mehr herzustellen ...

  • Voll mit Plast verkleidet

    Dresden. Vollplastverkleidungen für Gewindeschleifmaschinen entwickelte das Institut für Leichtbau und ökonomische Verwendung von Werkstoffen in Dresden. Der VEB Mikromat Dresden ist damit in der Lage, diese hochleistungsfähige Maschine mit einer erheblichen Einsparung von Walzstahl herzustellen.

  • Jubiläumsreifen aus Riesa

    Riesa. Den 35millionsten Reifen seit der Aufnahme der PKW-Reifenproduktion haben die Werktätigen des Riesaer Reifenwerks ausgeliefert. Würde man die bisher in diesem Betrieb hergestellten PKW-Reifen aneinanderreihen, ergäbe das eine Strecke, die 612mal dem Erdumfang entspricht.

Seite 4
  • und

    Ausstellung des bildnerischen Volksschaffens in Leipzig

    „Zirkel stellen sich vor" heißt die Ausstellung, in der Arbeiter, Angestellte, Studenten, Kinder und Bentner des Bezirks Leipzig mit bildkünstlerischen Mitteln aus ihrem Leben erzählen und die noch bis zum 18. August im Haus der Leipzig-Information zu sehen ist. 27 von Mitgliedern des Verbandes Bildender Künstler betreute Zirkel des bildnerischen Volksschaffens zeigen über 250 Arbeiten, ...

  • Ein Vierteljahrhundert im Dienste Shakespeares

    Am 16. August begeht der in Schwerin lebende Shakespeare- Übersetzer Professor Rudolf Schaller seinen 85. Geburtstag. Das Jubiläum macht bewußt, daß bereits fast ein Vierteljahrhundert vergangen ist, seitdem seine ersten Übertragungen von Theaterbühnen genutzt wurden, um das Werk des größten englischen Dramatikers dem Publikum in der DDR möglichst originalgetreu vertraut zu machen ...

  • Poetische Arbeiten zur Diskussion gestellt

    6. Poetenseminar der FDJ in Schwerin wurde beendet

    Mit der Preisverleihung an die Besten im Literaturwettbewerb 1976 „An der Seite der Genossen" ging am Sonnabend in Schwerin das 6. Poetenseminar der FDJ zu Ende. An den eine Woche dauernden Seminaren und Werkstattgesprächen im Schweriner Schloß hatten 120 Jungen und Mädchen aus allen Bezirken der Republik teilgenommen ...

  • Werkausstellun Albert Eberts in der Moritzburg

    Halle (ND). Am Sonntag wurde in der Staatlichen Galerie Moritzburg in Halle eine Ausstellung mit Werken des Malers Albert Ebert eröffnet. Sie ist mit 300 Gemälden, Handzeichnungen und Druckgrafiken die bisher umfassendste Darbietung der Werke des Künstlers, die aus seinem eigenen Besitz, aus Museen und Privatsammlungen zusammengestellt wurde ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    EIN SCHRITT ENTGEGEN. Episodenfilm (mit Untertiteln). Der Horcher an der Wand muß nicht immer ein Bösewicht sein. Das stellen auch Valentina und Igor fest, die sich inkognito als Nachbarn bekämpfen und am Ende einander glücklich in die Arme sinken. Eingebettet in diese Rahmenhandlung sind fünf Episoden, ironisch-vergnügliche Geschichten ...

  • Bildschirm aktuell

    GEGENWARTSFILM. Probleme der gesellschaftlichen Verantwortung und der bedingungslosen Ehrlichkeit in den zwischenmenschlichen Beziehungen werden in dem rumänischen Film „Engel mit schwarzem Gefieder" auügeworfen. Der Film entstand nach einem Theaterstück von Radu Dumitru Popescu. (Sonntag, 20 Uhr, II ...

  • Gedenkfeier der DKP in der Geburtsstadt

    Augsburg (ADN). Mit einer eindrucksvollen Veranstaltung im überfüllten großen Rathaussaal würdigte die DKP anläßlich des 20. Todestages von Bertolt Brecht den großen Dramatiker und sein Werk in seiner Geburtsstadt Augsburg. Die Stadt selbst hatte erneut auf eine repräsentative Brecht-Ehrung verzichtet ...

  • Sommer im Heu Musik aus Berlin

    Die Arbeit ist schwer auf diesen unwegsamen Feldern, moderne Technik kann kaum eingesetzt werden. Die jungen Leute zieht es deshalb in die Stadt. Auch den kleinen Wolodka hält hier nichts. Überall dünkt es ihm schöner zu sein als im heimatlichen Dorf. Da lernt er Kusma kennen, der aus der Stadt kam, um bei der Ernte zu helfen ...

  • Ensemble der VDR Jemen begann DDR-Tournee

    Berlin (ADN). Mit farbenfreudigen Hochzeits-, Jagd-, Hirtenund Kampftänzen eröffnete das nationale Tanzensemble der VDR Jemen am Sonnabend in der Berliner Kongreßhalle am Alexanderplatz seine erste DDR- Tournee. Nach Auftritten in Angermünde, Leipzig und im Bezirk Halle wird das seit 1973 bestehende, 40 Tänzer und Musiker umfassende Kollektiv innerhalb einer Tournee durch sozialistische Ländler Europas nach Bulgarien Weiterreisen ...

  • Alle meine Kinder

    „Alle meine Kinder" ist der Titel eines dänischen Gegenwartsromans von Ditte Cederstrand. Die Autorin macht uns mit einer Familie ihres Heimatlandes bekannt, erzählt von den Sorgen und Nöten der Eltern und ihren heranwachsenden Kindern. Welche Zukunft erwartet sie in einem kapitalistischen Land? Welche ...

  • Saison für Fischer

    Segel an der Mole von Warnemünde, ein- und auslaufende Fischkutter, Fischer bei der Arbeit: Mit solchen Einstellungen beginnt die Reportage „Woher der Wind weht". Im Mittelpunkt des Films stehen Küstenfischer der Ostsee sowie Norbert Schier, Direktor des VEB Fischwirtschaft Warnemünde. Der heiße Sommer ließ vergessen, daß der Winter spät kam, mit Sturm und Eis; aber damit begannen Probleme und ihre Lösungen ...

  • Durch die Wüste

    Warum fanden 60 000 Menschen gerade in der Wüste eine neue Heimat? Warum wächst der beste Hartweizen gerade dort, wo die Fachwelt den Ackerbau bisher für unmöglich hielt? Warum wohnen Studenten in der Jurte, und welche Entdeckung machten die Hydrologen unter dem Wüstenboden? Mittelasien hat ein neues Gesicht — grüne Städte in der Wüste und Weizenfelder dort, wo einst nur Steppe war ...

  • Kranzniederlegung am Grabe Brechts in Berlin

    Berlin (ADN). Der sozialistische Dramatiker und Dichter Bertolt Brecht wurde am Sonnabend, an dem sich sein Todestag zum 20. Mal jährte, mit einer Kranzniederlegung an seiner letzten Ruhestätte in Berlin geehrt. Delegationen des Ministeriums für Kultur der DDR sowie der Akademie der Künste, deren Mitglied Brecht war, legten an seinem Grab auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof Blumen und Kränze nieder ...

  • Das Abenteuer

    Daß ein Mädchen einen fremden Mann zum Tanz auffordert, gehört wohl noch nicht zu den allgemein üblichen Verhaltensweisen unseres Lebens. Der Mann Joachim jedenfalls ist nicht begeistert von der Forschheit des Mädchens Barbara. Doch allmählich beginnt sie ihn zu interessieren. Hedda Zinners Fernsehspiel ...

  • Woche sozialistischer Filme in Mexiko-Stadt

    Mexiko-Stadt (ADN). Die besten Filme aus acht sozialistischen Ländern werden während einer Filmwoche vorgestellt, die am Sonnabend in Mexiko-Stadt begonnen hat. Wie der Präsident des mexikanischen Filminstituts, Rudolfo Echeverria, mitteilte, bemühe sich Mexiko, seine filmkünstlerischen Beziehungen, zur, Sowjetunion, zu Polen, der CSSR, der DDR, Bulgarien, Ungarn, Kuba und Vietnam zu intensivieren ...

  • Chilenische Künstlerin stellte in Warschau aus

    Warschau (ADN-Korr.). Eine chilenische Kunstausstellung ist in diesen Wochen in Warschau gezeigt worden. Die Malerin Virginia Huneus, die jetzt als politische Emigrantin in Italien lebt, zeigte Bilder und Zeichnungen über die Not, die Unterdrückung und Verfolgung im Pinochet-Chile. Wie sie betonte, will sie damit ihrem Protest gegen die unmenschlichen Zustände in ihrer Heimat Ausdruck verleihen ...

Seite 5
  • Gute Wirtschaftsbeziehungen zu sozialistischen Staaten

    Eindrücke und Notizen von einer Reise durch Österreich

    Von Dr. Klaus Schön Linz ist mit seinen 203 000 Einwohnern nicht nur die Hauptstadt des Bundeslandes Oberösterreich. Es ist zugleich Zentrum der Stahlindustrie, des Maschinenbaus. Auf einem Industriegelände von 6,5 Quadratkilometern finden sich' hier Hüttenbetriebe, Walzwerke sowie Finalbetriebe des Anlagenbaus des staatlichen Konzerns VÖEST-AlpineAG ...

  • Frankreich: Auch im August Dutzende Betriebe besetzt

    Arbeiter verteidigen ihre Interessen gegen Monopolwillkür

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Cadot, eine mit modernen Maschinen ausgerüstete Brotfabrik im 19. Bezirk von Paris, hat einen „Tag der offenen Tür" für die Bevölkerung, Journalisten und Delegationen aus anderen Betrieben veranstaltet. Vom Band rollen die langen französischen I-Pfund-Brote, Hörnchen und Schrippen in die Körbe ...

  • Sommer heißer Klassenkämpfe

    Die Krise mächt in der Sommerzeit keine Ferien. Das haben nicht nur jene Dutzende Millionen Werktätige in der Welt des Kapitals zu spüren bekommen, die durch inflationistische Preistreibereien und Lohnstopps der gewohnten Möglichkeiten beraubt worden sind, sich und ihren Familien die verdiente Erholung ...

  • Front der Solidarität mit dem Streik der Porzellanarbeiter

    Dänische Gewerkschaften kämpfen gegen Lohnbeschränkungen

    Von Ulla J e s s i n g , Kopenhagen Schon seit acht Wochen ruht die Produktion in der ältesten Porzellanfabrik Dänemarks, deren Erzeugnisse in vielen Ländern Absatz finden. Die 1300 Beschäftigten der Königlichen Porzellan-x fabrik in Kopenhagen streiken. Sie fordern eine Erhöhung der Mindestlöhne für die Porzellanmaler, von denen die meisten Frauen sind ...

  • Das anachronistische Verbot der KPD muß endlich fallen

    Karlsruhe: DKP fordert Aufhebung des 20jährigen Schandurteils

    Karlsruhe (ND-Korr.). Als „einen der schwärzesten Tage in der Geschichte der BRD" bezeichnete am Sonntag das Mitglied des Präsidiums der DKP Max Schäfer den 17. August 1956, jenen Tag vor 20 Jahren, als das BRD-Verfassungsgericht das KPD-Verbot ausgesprochen hatte. Schäfer, der auf einer gemeinsamen ...

  • Nächste Generation

    Diese Fortschritte wurden seit dem Märzplenum 1965 des ZK der KPdSU gefestigt. Hier waren bekanntlich Grundlagen der weiteren Agrarpolitik der Partei herausgearbeitet worden. Um die Landwirtschaft zu einem hochentwickelten Zweig der Volkswirtschaft zu machen, wurde beschlossen, vor allem die Chemisierung, Melioration und allseitige Mechanisierung zu fördern ...

  • Neue Technik steht für Klassenbiindnis

    Umfangreiches Programm des sowjetischen Landmaschinenbaus

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Die Erntekolonnen der Sowjetunion werden in den nächsten Tagen Halbzeit haben. Doch ist dies keinesfalls mit einer Pause verbunden. Unaufhörlich rückt die Front der Getreideernte nach Norden und Osten vor — so wie es die klimatischen Bedingungen vorschreiben ...

  • Start mit „Putilowez"

    Erinnern wir uns: Bereits am 24. April 1918 unterzeichnete W. I. Lenin ein Dekret, wonach das Volkskommissariat für Ackerbau und Industrie mit der Ausarbeitung solcher Typen von Landmaschinen beauftragt wurde, die unter verschiedenen Bedingungen des Bodens und des Klimas arbeiten können. Lenin wies darauf ...

  • Über 20 Klimazonen

    Noch mehr Anstrengungen aber als für die Entwicklung einzelner Aggregate sollen für die komplexe Mechanisierung ganzer Produktionsprozesse unternommen werden. Bei der Aussaat der wichtigsten Kulturen ist das schon erreicht, bei der Einbringung jedoch liegen noch die größten Reserven. Außerdem muß man daran denken, daß es in der UdSSR 21 Klimazonen gibt, in denen 400 verschiedene Feldfrüchte angebaut werden, was ein umfangreiches Sortiment an Maschinentypen erfordert ...

Seite 6
  • Im Spiegel Der Presse

    Neues Deutschland / 16. August 1976 / Seite 6 AUÜtNKUU IIK. Was sonst noch passiert« Die meisten Methusalems der Welt leben im sowjetischen autonomen Gebiet Nagorny Karabach in Transkaukasien. Jeder tausendste Einwohner zählt hier mehr als 100 Jahre. Mit acht Hundertjährigen auf je 100 000 Einwohner besitzt übrigens die Sowjetunion die höchste Methusalem-Quote der Erde ...

  • Colombo: Heute beginnt die V. Gipfelkonferenz

    85 Staats- und Regierungschefs beraten in Hauptstadt Sri Lankas

    Von unserem Südasienkorrespondenten Rolf Günther Colombo. In der dem Gedächtnis von Solomon Bandaranaike gewidmeten internationalen Konferenzhalle der Hauptstadt Sri Lankas beginnt heute die Y. Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten. Zur Teilnahme an dem Treffen von 85 Staats- und Regierungschefs ...

  • Augenzeugenbericht Ober das Blutbad der Smith-Soldner

    Hunderte Afrikaner wurden in Nhagomia bestialisch umgebracht Maputo (ADN/ND). Erste erschütternde Berichte über das blutige Massaker südrhodesischer Truppen, denen es Anfang vergangener Woche durch ein verbrecherisches Täuschungsmanöver gelang, in das Flüchtlingslager Nhagomia in der VR Mocambique einzudringen, veröffentlichte die in Maputo erscheinende Zeitung „Notieias" ...

  • Rechtskräfte in Libanon eröffneten neue Offensive

    ProgressiveBewegung beschloß Bildung einer Volksbefreiungsarmee

    Beirut (ADN-Korr./ND). Die reaktionären Milizen in Libanon haben in der Nacht zum Sonntag in der Bergregion in der Nähe der Ortschaften Aintoura und Mtein eine neue militärische Offensive begonnen. Das meldete ein von den Rechtskräften kontrollierter Sender, der gleichzeitig ankündigte, daß in Kürze im Raum Jezzine eine weitere Front eröffnet werde ...

  • „Kansan Uutiset11 feierte ihr erstes Pressefest in Helsinki

    Tausende Besucher versammelten sich in den Messehallen

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Helsinki. Die Arbeiterzeitung „Kansan Uutiset", Organ der Kommunistischen Partei Finnlands und der Demokratischen Union des Finnischen Volkes (SKDL), beging am Sonntag den 20. Jahrestag ihrer Gründung mit dem ersten Pressefest in ihrer Geschichte ...

  • Tag der Luftflotte wurde in der Sowjetunion begangen

    Marschall Ustinow besuchte Truppenteile in Transkaukasien

    Moskau (ADN/ND). In einem Tagesbefehl zum Tag der Luftflotte würdigte Marschall der Sowjetunion Dmitri Ustinow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Verteidigung der UdSSR, die Verdienste der Angehörigen der Luftstreitkräfte beim Schutz der Luftgrenzen sowie die der Angehörigen der Luftfahrtindustrie, der Zivilluftflotte und der Sportflieger ...

  • Indira Gandhi: Indien war niemals so stark wie jetzt

    Massenkundgebung zum Jahrestag der Unabhängigkeit in Delhi

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Das indische Volk hat am Wochenende den 29. Jahrestag seiner Befreiung vom britischen Kolonialjoch begangen. Höhepunkt der Feierlichkeiten war die traditionelle Hissung der Nationalflagge auf dem Burgwall des Roten Forts in Delhi. Ministerpräsidentin Indira Gandhi vollzog die feierliche Handlung auf dem historischen Platz vor der 300 Jahre alten Zwingburg der Moghuiherrscher ...

  • Kurz berichtet

    Land in Mexiko übergeben

    Mexiko-Stadt. 2731 Familien in Mittelmexiko werden durch Präsidialdekret über 100 000 Hektar Land von enteigneten Großgrundbesitzern erhalten. Erzbergbaukomplex errichtet Brazzaville. Mit sowjetischer Hilfe wurde in der VR Kongo ein Erzbergbaukomplex mit einer jährlichen Kapazität von 30 000 Tonnen Bleikonzentrat bei Mutafi errichtet ...

  • Phalangisten veranstalten eine Orgie der Plünderung

    Palästinensische Kinder klagen die entmenschten Mörder an

    Beirut (ADN/ND). Mitglieder der Milizen der libanesischen Reaktion und Hunderte Anhänger der Phalangisten stürmten nach dem Fall von Tall Zaatar zu einer „Orgie der Plünderung" in das verwüstete Lager, berichten westliche Nachrichtenagenturen aus Beirut. Die Plünderer schleppten Hausrat weg, manche einfach „etwas, was sie brauchen oder als Zeichen ihres Sieges vorzeigen konnten", schreibt UPI ...

  • Brutaler Willkürakt der Rassisten in Südafrika

    50 führende Vertreter der Befreiungsbewegung eingekerkert

    Johannesburg (ADN/ND). Die südafrikanische Rassistenpolizei setzt ihre Verhaftungen unter der schwarzen Bevölkerung weiterhin fort. Allein am Wochenende haben die Polizeischergen etwa 50 führende Persönlichkeiten der schwarzafrikanischen Befreiungsbewegung des Landes festgenommen. Die Verhaftungswelle erstreckte sich auf alle größeren Städte und betraf olle oppositionellen schwarzafrikanischen Organisationen ...

  • Zwei Erdstöße in Mexiko Vulkan bedroht Guadeloupe

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Zwei Erdstöße mit Stärken von 5,4 und 5,7 der Richter-Skala wurden am Wochenende in Mexiko registriert. Basse-Terre. Angesichts eines drohenden Vulkanausbruchs auf der Karibikinsel Guadeloupe wurden 30 000 Personen evakuiert. Die Aktitität des Vulkans „La Soufriere" hat seit einigen Tagen stark zugenommen ...

  • Zu Verhandlungen über den Konflikt in der Ägäis bereit

    New York (ADN). Die Türkei und Griechenland haben ihre Bereitschaft bekundet, den Streit über die Abgrenzung des Festlandsockels im Ägäischen Meer friedlich zu regeln. Vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York erklärte der türkische Außenminister Ihsan Sabri Caglayangil, seine Regierung sei zu Verhandlungen über die bestehenden Meinungsverschiedenheiten mit der griechischen Seite bereit ...

  • Neue Kurseinbrüche an den westlichen Devisenbörsen

    Bonn (ADN). Neue Kurseinbrüche zahlreicher westlicher Währungen hatten am Wochenende an den westlichen Devisenbörsen starke Nervosität und eine neue Spekulationswelle ausgelöst. Meldungen über ein Rekorddefizit der dänischen Zahlungsbilanz im ersten Halbjahr 1976 sowie über eine drohende Abwertung des holländischen Gulden hatten Angstverkäufe zur Folge ...

  • Terroristen in Porto hatten Verbindungen zum Ausland

    Lissabon (ADN/ND). Die rechtsextremistischen Terroristen, die in dieser Woche in Porto dingfest gemacht werden konnten, erhielten aus dem Ausland Geld und materielle Unterstützung. Das ergaben erste Untersuchungen der Behörden. Die Bande, die über ein Jahr lang in Nord- und Zentralportugal ihr Unwesen treiben konnte, verübte mehr als 200 Anschläge ...

  • Aufruf des MPLA-Poiitbüros an das Volk der VR Angola

    Luanda (ADN). Das Politbüro der Volksbewegung für die Befreiung Angolas (MPLA) hat das angolanische Volk aufgerufen, seine Kräfte für den Wiederaufbau und den-Aufschwung der nationalen Wirtschaft zu mobilisieren. Obgleich die Kräfte des Imperialismus eine militärische Niederlage erlitten, haben sie nicht kapituliert, wird in der Erklärung betont ...

  • Romesh Chandra: Impulse für Kampf um Frieden

    Neu-Delhi (ADN-Korr 4/ND). Neue Impulse für den Kampf der Völker um eine friedliche Welt erwartet der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, vom Gipfeltreffen in Colombo. In der jüngsten Ausgabe der indischen Wochenzeitung „New Age" betont Chandra, die weltpolitische Entwicklung der letzten drei Jahre berechtige zu Optimismus hinsichtlich der Ergebnisse der Konferenz ...

  • Industrie der UdSSR hat den Plan 1976 bisher übererfüllt

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Industrie hat ihren Plan für die ersten sieben Monate dieses Jahres mit 102 Prozent erfüllt, teilte das statistische Zentralamt der UdSSR in Moskau mit. Danach stieg die Industrieproduktion des Landes von Januar bis Juli dieses Jahres um 4,9 Prozent, gemessen am gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

  • Bürgerrechtskämpfer von der Rassenjustiz verurteilt

    Washington (ADN). 1,25 Millionen Dollar muß jetzt die Nationale Vereinigung zur Förderung der farbigen Bevölkerung der USA an Händler der Stadt Port Gibson (Mississippi) zahlen, weil sie vor zehn Jahren zu einem Boykott der durch rassistische Zustände bekannten Geschäfte aufgerufen hatte. Das entschied dieser Tage ein Gericht des Bundesstaates Mississippi ...

  • Italienische Landarbeiter erzwangen Tarifvertrag

    Rom (ADN-Korr). Nach vier Monaten härtester Klassenkämpfe, in deren Verlauf sie insgesamt zehn volle Tage die Arbeit niederlegten, haben die 1,5 Millionen italienischen Landarbeiter die Agrarunternehmer. zur Unterzeichnung eines nationalen Tarifvertrages gezwungen. Es ist das erste Mal in der von Feudalüberresten geprägten italienischen Landwirtschaft, daß die Gewerkschaften für die Landarbeiter und Tagelöhner überhaupt einen Tarifvertrag durchsetzten ...

  • „Chemische Keule nun auch für die Polizisten Westberlins

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Polizeiführung will zunächst etwa 280 Beamte „versuchsweise" mit der sogenannten chemischen Keule ausrüsten, einer in den USA entwickelten Kampfgaswaffe. Der Einsatz des in der „Keule" enthaltenen Giftstoffs Cloracetophenon, der gegen Demonstranten versprüht wird, kann nach Gutachten des Bonner Toxikologen Prof ...

  • Tausende gaben ermordetem Studenten das letzte Geleit

    Madrid (ADN). Tausende Menschen gaben im südspanischen Almeria dem Studenten Javier Verdejo das letzte Geleit. Der Student war am Freitagabend von der Guardia Civil erschossen worden, als er antifaschistische Losungen an eine Mauer malte. Mit erhobener Faust geleiteten die Demonstranten den Sarg durch die Straßen der Stadt bis zum Friedhof ...

  • Was sonst noch passiert«

    Die meisten Methusalems der Welt leben im sowjetischen autonomen Gebiet Nagorny Karabach in Transkaukasien. Jeder tausendste Einwohner zählt hier mehr als 100 Jahre. Mit acht Hundertjährigen auf je 100 000 Einwohner besitzt übrigens die Sowjetunion die höchste Methusalem-Quote der Erde.

Seite 7
  • Nachwuchs beherrscht die Rundfahrt-Szenerie

    Uwe Freese (SC Dynamo Berlin) nach zwei Etappen in Gelb

    Von unserem Mitarbeiter Lothar Bramke Ein junger Berliner Dynamo- Sportler, Uwe Freese, aus Kyritz stammend, trägt seit Sonntag das Gelbe Trikot des Spitzenreiters der 24. DDR-Radrundfahrt. Er hatte auf der zweiten Etappe von Berlin nach Dessau in einer fünf Mann starken Spitzengruppe den dritten Platz belegt ...

  • Moskauer Dynamos boten Anschauungsunterricht

    Beim Eishockey-Sommerturnier in Berlin ungeschlagen

    Von unserem Mitarbeiter Günther A w o I i n Die Berliner Premiere zur neuen Eishockeysaison fand zwar noch mitten im Sommer statt, sie bot aber dennoch wertvollen Anschauungsunterricht. Den größten Anteil daran hatte zweifellos Turniersieger Dynamo Moskau. Welche athletische Bereitschaft diese Mannschaft schon jetzt besitzt und in Schnelligkeit, Körpereinsatz und Schußkraft umzusetzen versteht, ist enorm ...

  • Dreijährige dominierten im Großen Preis der DDR

    Der Dresdener Hengst Faikensee Sieger vor Bandora

    Von unserem Mitarbeiter Gerhard K I i t z k e Einen so gut besetzten Großen Preis der DDR, der mit 80 000 Mark dotierten und über 2400 m führenden wertvollsten und wichtigsten Vergleichsprüfung der älteren Pferde mit den besten Vertretern des Derbyjahrganges, gab es lange nicht. Alles, was bei den Vollblütern Rang und Namen hat, es fehlten nur Burleske und Marek, war in dem zehn Starter umfassenden Feld auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten vertreten ...

  • 2:1 über Polen und Turniersieg

    In vielen Sportarten sind die Wettkämpfe der Freundschaft zu Höhepunkten des Sportjahres geworden. Sie sind Ausdruck der Verbundenheit der befreundeten Verbände der sozialistischen Länder. Auch für den Hockeysport trifft dies zu. Die Turniere haben vor allem dm Nachwuchsberedch schon eine lange Tradition ...

  • Siebenmal Gold für DDR-Ruderjunioren

    Den Achter bei FISA-Meisterschaften gewann die UdSSR

    Erfolgreichste Teilnehmer der FISA-Meisterschaften in Villach (Österreich) waren die Ruder- Junioren der DDR. Sie gewannen auf dem Ossiacher See sieben von acht möglichen Goldmedaillen und mußten sich lediglich im abschließenden Achterrennen knapp hinter der UdSSR mit einem zweiten Rang begnügen. Auf der zweiten Position in der Medaillenwertung plazierten sich die sowjetischen Aktiven, die außer ihrem Achter-Erfolg noch drei Silberund eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen konnten ...

  • Noch vier internationale Proben für die DDR-Boxer

    Noch vier Bewährungsproben stehen nach den Olympischen Sommerspielen in Montreal 1976 vor den DDR-Boxern. Der Nachwuchs muß bei den Junioreni-Europameisterschafteni vom 26. September bis 4. Oktober in Izmir/Türkei Farbe bekennen, dann folgt für die „Großen" das VII. Internationale Boxturnier von Berlin (3 ...

  • Ergebnisse

    Vierer mit: 1. DDR (Baß/Hiltner/ Walter/Krauspe/Geißler) 4:58,59, 2. USA 5:02,82, 3. BRD 5:03,13, 4. UdSSR 5:03,44, 5. Großbritannien 5:07,04, 6. Jugoslawien 5:13,05. Doppelzweier: 1. DDR (Gabbert/ Schütze) 4:55,37, 2. BRD 4:59,68, 3. Spanien 5:02,62, 4. Polen 5:07,33, 5. Norwegen 5:09,89, 6. CSSR 5:13,14 ...

  • In viareggio blieben vier Olympiasieger vorn

    Vier Olympiasieger, die bei einem Leichtathletik-Sportfest in Viareggio (Italien) an den Start gingen, wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Irena Szewinska (Polen) war über 400 m in 50,49 s nicht zu schlagen und gewann außerdem die 100 mdn 11;44 s. Über 110 m Hürden hielt Guy Drut (Frankreich) mit 13,51 s Charles Foster (13,61) und Bronzemedadllengewinner Willie Davenport (beide USA/13,64) in Schach ...

  • Thomas Huschke auch bei den Stehern im Bilde

    Einen Ländervergleich der Dauerfahrer entschieden die DDR-Radsportler auf der Karl- Marx-Städter Zementbahn gegen die CSSR mit den ersten vier Plätzen klar zu ihren Gunsten. Bester auf der 50-km-Distanz war Thomas Huschke hinter Schrittmacher Sternberg in 43:57 min vor Karl Kaminski (60 m), Horst Magnus (75 rn) und Günter Gottlieb (453 m) ...

  • Tor« • Punkt« • Meter • Stku ndon

    FUSSBALL

    Port-au-Pnnce: Ausscheidungsrunde für WM 1978: Haiti-Niederländische Antillen 7:0 (erstes Spiel 2:1). Internationale Vergleiche: Pogon Szczecin—1. FC Union Berlin 2:1 (1:0), 1. FC Lok Leipzig-Trakla Plowdiw 3:0 (2:0), Lok Plowdiw gegen Rot-Weiß Erfurt 2:1 (1:1), ROW Rybnik-1. FC Magdeburg 1:2 (0:1), Raba ETO Györ-FC Vorwärts Frankfurt 2:2 (0:2), Sachsenring Zwickau-Slask Wroclaw 2:3 (2:1) ...

  • Davis-Cup-Begegnung UdSSR-Ungarn 3:1

    Nach dem zweiten Tag des Europazonen-Finales der Gruppe A im Davis-Cup führen die Tennisspieler der UdSSR in Tbilissi gegen Ungarn uneinholbar mit 3:1 und erreichten damit das Interzonen-Finale. Den entscheidenden dritten Punkt holte am Sonntag der 32jährige Alexander Metreweli mit einem 7:5, 6:1, 9:7- Erfolg über den zehn Jahre jüngeren ungarischen Ranglistenersten Balasz Taroczy ...

  • Teltow und Jena Mehrkampfbeste

    Motor Teltow und Carl Zeiss Jena waren mit je drei Siegen erfolgreichste Gemeinschaften der 22. Jahn-Mehrkämpfe des DDR- Fechtverbandes am Wochenende in Freyburg an der Unstrut. Dieser Mehrkampf, bestehend aus 100 m Lauf, Weitsprung, Keulenweitwurf, 100 m Schwimmen, Schießen (Sportgewehr) und Florett- bzw ...

  • LEICHTATHLETIK

    London: Internationale Britische Meisterschaften: Männer, 200 m: Quarrie (Jamaika) 20,35 s; 400 m: Jenkins (GB) 45,86; 1500 m: Dixon (Neuseeland) 3:41,43; 5000 m: Foster 13:32,88; 400 m Hürden: Pascoe 49,57; Kugel: Capes (alle GB) 20,92 m; Diskus: Powell 65,52 m; Stabhoch: Tully (beide USA) 5,33 m. Frankfurt (Main): BRD-Meisterschaft, 100 m Frauen: 1 ...

  • Junioren-Auswahl begann

    in Sofia mit 2:1 -Steg

    Mit einem 1:0 (1:0)-Sieg Bulgariens über Poleit begann am Sonnabend in Sofia das X. Freundschaftsturnier der Fußball- Junioren der sozialistischen Länder. Die DDR-Elf, die zusammen mit der UdSSR, Ungarn, der KVDR und Bulgariens B-Vertretung in Gruppe B spielt, startete in Sliwniza mit einem 2:1 (1:0)- Erfolg gegen Ungarn ...

  • SCHIESS-SPOM

    Bukarest: Wettkämpfe der Freundschaft, Skeet: 1. Hochwald (DDR) 143 Tauben, 2. Tscherkassow (UdSSR) 142, 3. Ionica (Rumänien) 141. - Standardgewehr 60 Schuß liegend: 1. Oncina 597, 2. Ilca (beide Rumänien) 595, 3. Oliakow (Bulgarien) 595, 4. Klausing 594, 5. Wolfram (beide DDR) 594. — Freie Pistole: ...

  • RUGBY

    Lwow: UdSSR—Rumänien 10:6, Polen-CSSR 16:3. - Endstand: 1. UdSSR 8:2 Punkte, 2. Rumänien 8:2, 3. CSSR 6:4, 4. Polen 5:5, 5. Ukrainische SSR 3:7, 6. UdSSR-Junioren 0:10.

Seite 8
  • für Olympiahalle

    Erster Baggerhub

    Im Zeichen der fünf olympischen Ringe begingen die 50 Millionen sowjetischen Sportler und weitere Millionen Sportanhänger am Wochenende den traditionellen „Tag der Körperkultur und des Sports" in der UdSSR. In allen Teilen des Landes wurde dieser Festtag mit Sportfesten, sportlichen Wettbewerben in allen Stadien, Schwimmanlagen und Sportplätzen begangen ...

  • Schußfreudige Stürmer in den Staffeln A und D

    Liga-Aufsteiger mit 14:14 Punkten und 19:19 Toren

    Der erste Spieltag der neuen Saison in der Fußball-Liga brachte zwar eine Reihe interessanter Begegnungen, aber keineswegs in jedem Falle die erhoffte offensive Spielweise der Mannschaften und damit auch viele Tore. In den 29 Vergleichen der fünf Staffeln fielen 82 Treffer. Das entspricht einer Quote von 2,83 pro Begegnung ...

  • Bereits der dritte Erfolg

    Die mit mehreren ihrer erfolgreichsten Montrealstarter angetretene sowjetische Mannschaft drückte dem Europapokalgeschehen der Herren in Pescara (Italien) an beiden Wettkampftagen eindeutig ihren Stempel auf. Nachdem sie bereits am Vortag fünf der acht Entscheidungen gewonnen hatte, komplettierte sie am Abschlußtag mit weiteren vier Siegen und guten Plazierungen ihren Erfolg ...

  • Staffelrennen entschied

    Beim Eüropapokalwettbewerb der Damen im Londoner Crystal Palace hatte die UdSSR bereits nach dem ersten Tag mit 61 Punkten vor dem Pokalverteidiger DDR (56 Punkte) in Führung gelegen. In den sieben Disziplinen bis zur „Halbzeit" gab es dabei drei Erfolge für die sowjetische Mannschaft, die mit Ausnahme der Brustschwimmerinnen ihr stärkstes Aufgebot zur Stelle hatte ...

  • ERGEBNSSE

    100 m Freistil: 1. Krylow (UdSSR) 52,56, 2. Guarducci (Italien) 52,82, 3. Nocke (BRD) 52,85, ... 6. Krause (DDR) 54,58. 200 m Freistil: 1. Krylow 1:53,32, 2. Nocke 1:53,90, 3. Guarducci 1:54,92,... 6. Schröder (DDR) 1:57,06. 400 ra Freistil: 1. Raskatow (UdSSR) 3:59,50, 2. Andraca (Frankreich) 4:03,29, 3 ...

  • ERGEBNISSE

    100 m Freistil: 1. Brigitha (Niederlande) 57,52, 2. Priemer (DDR) 57,73, 3. Weber (BRD) 58,23. 200 m Freistil: 1. Maas (Niederlande) 2:04,65. 2. Wlassowa (UdSSR) 2:04,99, 3. Priemer 2:06,21. 400 m Freistil: 1. Maas 4:18,68, 2. Wlassowa 4:21,22, 3. Wächtler (DDR) 4:23,49. 800 m Freistil: 1. Wächtler 9:04,27, 2 ...

  • Neuer Wettrekord auf 100-nvFreistilsirecke

    Am Schlußtag der USA-Meisterschaften im Schwimmen in Philadelphia erzielte der in den USA lebende Johnny Skinner (Südafrika) über 100 m Freistil in 49,44 s einen neuen Weltrekord. Er verbesserte damit die Weltbestmarke von Olympiasieger Jim Montgomery (USA) um 0,55 s. Über 1500 m Freistil mußte Olympiasieger Brian Goodell in 15:34,99 min sogar Cadey Converse (15:21,03 min) und dem 15jährigen Jesse Vassallo (15:34,78 min) den Vortritt lassen ...

  • Mehrkampfexamen für die Fallschirmsportler

    Der V. internationale Komplexwettkampf der Fallschirmsportler der sozialistischen Länder wurde im GST-Schulkombinat „Ernst Schneller" in Schönhagen eröffnet. Mannschaften der Gesellschaft für Sport und Technik und ihrer Bruderorganisationen aus der Sowjetunion, Polen, der CSSR, Ungarn und Bulgarien messen hier bis zum 19 ...

  • UdSSR-Wasserspringer errangen drei Erfolge

    in den ersten vier von insgesamt sechs Konkurrenzen bei den internationalen Jugendwettkämpfen der Freundschaft im Wasserspringen in Olomouc (CSSR) gab es drei sowjetische Siege sowie einen Erfolg für die jungen DDR- Wasserspringer. Im Turmspringen der Jungen war Worobjow (UdSSR) mit 415,26 Punkten vor seinem Landsmann Abaskin (399,36 Punkte) erfolgreich ...

  • UdSSR-Schwimm-Mannschaft

    gewattf? beide Europapotcate Sowjetische Damen wurden in London erstmalig Cupgewinner vor dem Pokalverteidiger UdSSR-Schwimmer feierten in Pescara dritten Sieg / Junge DDR-Mannschaft Fünfte

    Mit einem überragenden Erfolg wartete die UdSSR beim nunmehr fünften Europapokal im Schwimmen auf. Erstmalig in der Geschichte des Cups zeichnete sie sich als doppelter Pokalgewinner aus. Bei den Damen löste sie in London den vierfachen Cupsieger DDR ab. Mit 119 Punkten sicherten sich die sowjetischen Schwimmerinnen zum erstenmal die Trophäe vor der DDR (117) und den Niederlanden (94,5) ...

Seite
Wettbewerb um hohe Qualität der Produktion DDR grüßt die Teilnehmer der Konferenz von Colombo Polizei der BRD deckte Aufmarsch der Neonazis Korn ist von neun Zehnteln der Anbaufläche geborgen Schwimmpokale an UdSSR Raumstation Luna 24 auf Mondumlaufbahn Das Bündnis bewährt sich DPR-Journalistin von BRD-Polizei verletzt VdJ verurteilt brutale Willkür
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen