14. Apr.

Ausgabe vom 12.08.1976

Seite 1
  • Drei Viertel des Getreides bisher unter Doch und Fach

    Schwerpunkt der Erntearbeiten liegt jetzt in den Südbezirken

    Berlin (ND). Von über drei Viertel der Getreideanbaufläche ist in der Republik bisher das Korn geborgen worden. In den Bezirken Potsdam, Cottbus, Halle und Leipzig sowie in Berlin gehen die Erntearbeiten ihrem Ende entgegen. Der Schwerpunkt der Getreidebergung verlagert sich in die Südbezirke. Die größten Flächen sind noch in den Bezirken Karl-Marx-Stadt, Gera, Dresden, Suhl sowie im Küstenbezirk abzuernten ...

  • Effektivere Technologien bringen Leistungszuwachs

    Teltower Produzenten von Automatisierungstechnik rationalisieren Fertigungsprozesse Die Werktätigen des YEB Carl Zeiss Jena sparten bereits 1,3 Millionen Arbeitsstunden ein

    Die weitere Standardisierung von Teilen verbinden sie mit der Konzentration der Produktion, um in diesen Abschnitten effektivere Fertigungstechnologien für größere Serien einführen zu können. Das trifft vor allem auf den Bau von Zentraleinrichtungen mit Warten, Schränken und Pulten zu. Deshalb stärken die Teltower besonders den Eigenbau von Rationalisierungsmitteln, mit dessen Unterstützung aus eigener Kraft produktivere Technologien entstehen ...

  • Weltfriedensrat fordert Isolierung der Rassisten

    Haltung der BRD zu Pretoria verurteilt/Neue Unruhen in Südafrika

    Helsinki (ADN ND). Der Weltfriedensrat hat in einer Erklärung „die wirtschaftliche, militärische und politische Unterstützung des rassistischen Regimes in Südafrika" durch die BRD, die USA, Frankreich, Großbritannien und Israel scharf verurteilt. In dem den zuständigen UNO-Ausschüssen zugeleiteten Dokument fordert der Weltfriedensrat energische Aktionen zur Isolierung des südafrikanischen Apartheidregimes auf wirtschaftlichem, politischem, kulturellem und diplomatischem Gebiet ...

  • Vorbereitung auf Colombo-Gipfel

    Außenministerkonferenz der Bewegung nichtpaktgebundener Staaten eröffnet Colombo (ADN-Korr., ND). Eine Außenministerkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten — letzte Vorbereitungsphase des am Montag beginnenden 5. Treffens der Staats- und Regierungschefs dieser Länder — ist am Mittwoch in Colombo eröffnet worden ...

  • Grußbotschaft nach Madagaskar

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem 1. Kongreß des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der sozialistischen Revolution Madagaskars herzliche Grüße und wünscht Ihren Beratungen vollen Erfolg. Mit Sympathie und Anteilnahme verfolgt ...

  • Mach mit!" - neue Initiativen

    \T iele unserer Städte und Gemeinden sind schöner geworden. Das ist zu einem guten Teil dem „Mach mit!"-Wettbewerb zuzuschreiben. So wie der sozialistische Wettbewerb in Industrie und Landwirtschaft trägt auch er auf seine Weise zur weiteren Verwirklichung der Hauptaufgabe bei, deren konsequente Fortsetzung der IX ...

  • Erich Honecker empfing UdSSR-Botschafter

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, hat am Mittwoch den Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, empfangen. Im Verlauf des Gesprächs, das in einer Atmosphäre des völligen gegenseitigen Verständnisses verlief, wurden aktuelle Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Überfall der Smith-Truppen forderte 350 Menschenleben

    Maputo (ADN ND). Bei einem militärischen Überfall von südrhodesischen Rassistentruppen auf die VR Mocambique — der neuerliche Aggressionsakt war am Dienstag erfolgt — sind mindestens 350 Menschen ermordet worden. Siehe auch Seite 7

  • KAMPFAPPELL

    mit anschließendem Vorbeimarsch der Einheiten der Kampfgruppen der Arbeiterklasse der Hauptstadt der DDR, Berlin, statt. Es spricht: Genosse KONRAD NAUMANN Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED

  • Begrüßt die Genossen Kampfer der Arbeiterklasse!

    BezirksausschuB der Nationalen Front

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse

    Eine zum Scheitern verurteilte Kampagne Kommentar der „iswestija" zu den Grenzprovokationen der BRD

    Die Fälle der Verletzung der Staatsgrenze der DDR seitens der BRD haben in letzter Zeit den Charakter einer speziell organisierten Kampagne angenommen. Es ist bemerkenswert, daß an den Provokationen und Zwischenfällen an der DDR-Grenze nicht nur Zivilpersonen, sondern auch Angestellte des BRD-Grenzschutzes (BGS) beteiligt sind ...

  • BRD-Politiker ermuntern die Grenzprovokateure

    „Kansan Uutiset" verurteilt Versuche zur Verschärfung der Lage

    In einem Kommentar unter der Überschrift „Die Deutschlands und die Entspannung" schreibt die finnische Zeitung „Kansan Uutiset" am Mittwoch zu den Provokationen an der DDR- Staatsgrenze zur BRD' Die internationale Entspannung, die in der letzten Zeit im internationalen Leben der Hauptkurs war und die unbestreitbar für alle Völker vorteilhaft ist, scheint im Zentrum Europas Gegenwind zu bekommen ...

  • Das akf adle Interview

    Wir wollen mit jedem Vortrag, mit jeder Publikation jenen Ansprüchen gerecht werden, die sich aus der weiteren Entwicklung des Sozialismus in der DDR, aus der immer engeren Zusammenarbeit der sozialistischen Länder und der stetigen Annäherung ihrer Völker, aus der wissenschaftlich-technischen Revolution, aus dem wachsenden Bildungsstand und den zunehmenden Bildungsbedürfnissen sowie aus der verschärften Klassenauseinandersetzung mit dem Imperialismus ergeben ...

  • Ausstellung im Zeichen der sozialistischen Integration

    6000 Exponate im Angebot der UdSSR zur Leipziger Herbstmesse

    Moskau (ADN-Korr.). Die Kollektivausstellung der UdSSR auf »der bevorstehenden Leipziger Herbstmesse werde ganz im Zeichen der sozialistischen Integration und ihrer Ergebhisse sowie der wachsenden Verflechtungen der Volkswirtschaften der UdSSR und der DDR stehen, erklärte der Direktor des sowjetischen Pavillons, Iwan Gretschko ...

  • Zum Urlaub gehört auch die URANIA

    ND-Gespräch mit dem Vizepräsidenten Walter Berthold zu den Aktivitäten in der „Sommerpause'7

    ANTWORT: Natürlich nicht. Überall sind auch in diesen Wochen URANIA- Referenten gefragt. Kontinuierlich wird die populärwissenschaftliche Arbeit in allen Bereichen fortgesetzt. Daneben wirken wir in diesen Urlaubswochen auch in Ferienzentren. Mehr als in früheren Jahren bemühen wir uns, den stetig zunehmenden geistig-kulturellen Bedürfnissen der Urlauber nachzukommen bzw neue zu fördern ...

  • Versand der Lehrbucher für Schuljahr 1976/77 beendet

    Leipzig. In dieser Woche geht eine Aktion zu Ende, die für das neue Schuljahr 1976/77 eine wichtige Voraussetzung bildet die Auslieferung der neuen Schulbücher für die Klassen 1 bis 12 wird planmäßig abgeschlossen. Seit vielen Jahren schon ist dafür ein Betrieb in der Republik verantwortlich, der Leipziger Kommissions- und Großbuchhandel (LKG) ...

  • Bonn sollte Hetztiraden gegen die DDR unterbinden

    „Unsere Zeit" fordert eine Politik im Interesse der BRD-Bürger

    Nach dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist in unserem Land alles verboten, was das friedliche Zusammenleben der Völker stört. Nun gibt es aber auch keinen Zweifel, daß die geplanten Hetzveranstaltungen, zu denen die Junge Union der CDU/CSU in Westberlin und die NPD an der DDR- Grenze bei Lübeck und anderen Orten der Bundesrepublik rüsten, dieses friedliche Zusammenleben sehr empfindlich stören ...

  • txekutivsekretariat der UP verurteilt Zwangsausweisung

    Berlin (ADN). Die Zwangsausweisung der chilenischen Politiker und Anwälte Jaime Castillo Velasco und Eugenio Velasco Letelier aus Chile durch die faschistische Militärjunta ist vom Exekutivsekretariat der Unidad Populär in einer Erklärung in Berlin als ein erneuter Beweis der Unterdrückungspolitik und der ständigen Verletzung der Menschenrechte' verurteilt worden ...

  • Französische Republik

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächigten Botschafter der französischen Republik in der DDR, Henry Bayle, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Der Vorsitzende des Staatsrates dankte für die ihm und dem Volk der DDR übermittelten freundlichen Grüße und Wünsche des Präsidenten der französischen Republik, Valery Giscard d'Estaing, die er ebenso erwiderte ...

  • Meeting zur Unterstützung der VDJ-Solidaritätsaktion

    Zwickau (ADN). Ihre enge Verbundenheit mit dem Kampf der noch vom Imperialismus unterdrückten Völker bekundeten am Mittwoch Werktätige vom Jugendmeisterbereich „Julius Fucik" des RAW „7 Oktober" Zwickau auf einem Solidaritätsmeeting. Es bildete den Auftakt zur Vorbereitung der zentralen Solidaritätsveranstaltung des Verbandes der Journalisten der DDR (VDJ) in Karl-Marx-Stadt am 8 ...

  • Treffen mit jungen Gästen aus Freundesländern

    Cottbus (ADN). Zu einem mehrtägigen Studienaufenthalt traf am Mittwoch eine Abordnung des Leninschen Komsomol des Gebietskomitees Lipezk (RSFSR) in Cottbus ein. Die Gäste aus dem Partnerbezirk werden während ihres Besuchs u. a. mit FDJ-Kreisleitungen Erfahrungen austauschen und Gespräche mit jungen Energiearbeitern des Großkraftwerkes Boxberg führen ...

  • Vier D-Zug-Wagen auf dem Berliner Außenring entgleist

    Berlin (ADN). Auf dem nördlichen Berliner Außenring entgleisten am Mittwochnachmittag vor der Blockstelle Wartenberg vier Wagen des D-Zuges Putbus—Berlin—Leipzig, von denen drei auf eine Böschung stürzten. Dabei wurde eine Person getötet. Sieben Reisende erlitten Verletzungen, ihnen wurde im Krankenhaus ärztliche Hilfe zuteil ...

  • Republik Kolumbien

    Berlin (ADN). Zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfing der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Kolumbien in der DDR, Dr. Carlos Eduardo Tovar. Der Diplomat übermittelte herzliche Grüße des kolumbianischen Präsidenten, Dr ...

  • Dank für Glückwünsche zum Nationalfeiertag der USA

    Berlin (ADN). In Telegrammen an den Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Kepublik, Willi Stoph, und den Vorsitzenden des Ministerrates, Horst Sindermann, dankte der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Gerald R. Ford, für die ihm anläßlich des 200. Jahrestages der Erklärung der Unabhängigkeit der USA übermittelten Glückwünsche ...

  • Internationaler Ba^ar der Jugend in Eisenhüttenstadt

    Eisenhüttenstadt (ADN). Einen internationalen Solidaritätsbasar veranstalteten Studenten aus Moskau, Sofia und Berlin sowie Singegruppen aus Eisenhüttenstadt am Mittwochnachmittag im Zentrum der Metallurgiestadt. Etwa 120 Mädchen und Jungen aus dem Studentensommerlager des Eisenhüttenkombinates Ost und FDJ-Gruppen der Stadt gestalteten ein Kulturprogramm ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Karl Voge

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt dos ZK der SED Genossen Karl Voge, Vorsitzender der Kreisparteikontrollkommission der Kreisleitung Staatliche Organe des Verkehrswesens. Am heutigen Ehrentag kann der Jubilar mit Stolz auf seinen jahrzehntelangen Kampf für die Interessen der Arbeiterklasse zurückblicken ...

  • Ministerpräsident Portugals dankt für die Gratulation

    Berlin (ADN). Für die vom Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Horst Sindermann, an den Ministerpräsidenten der Portugiesischen Republik, Mario Soares, übermittelten Glückwünsche anläßlich seiner Ernennung bedankte sich der portugiesische Ministerpräsident in einem Antworttelegramm, in dem die Bereitschaft bekundet wird, die zwischen Portugal und der DDR bestehenden guten Beziehungen weiterzuentwi ekeln ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Grenzverletzer wurde in die BRD zurückgeführt

    Berlin (ADN). Der BRD-Bürger Willi Bubbers aus Hamburg, der am 24. Juli 1976 im Raum Gadebusch durch die Grenzsicherungskräfte der DDR gestellt und festgenommen worden war, ist am 11. August 1976 in die BRD zurückgeführt worden.

Seite 3
  • Ein „Fregattenkapitän" auf den Feldern des Oderbruchs

    Siegfried Gesche, Beregnungsmeister in der KAP Ortwig

    In manchen Dörfern trifft man erstaunlicherweise auf einen — wie man vermuten könnte — neuen seemännischen Dienstgrad „Fregattenkapitän" Natürlich klärt sich schnell auf, daß hier durch ein Wortspiel ein Scherzname entstand, mit dem zum Beispiel auch Siegfried Gesche bedacht wird, weil er in der KAP Ortwig, Kreis Seelow, über die moderne sowjetische Beregnungsanlage vom Typ Fregat das Kommando führt ...

  • Das Rüstzeug der Agitatoren

    Fragt man Genossen Klaus Betsch, was er tut, um seinen politischen Auftrag als Agitator im Werkteil Röhren des Werkes für Femsehelektronik Berlin stets gut erfüllen zu können, dann antwortet er- Vor allem studieren! Da stehen an erster Stelle die Beschlüsse des IX. Parteitages, die er gründlich durchgearbeitet hat und immer aufs neue zur Hand nimmt ...

  • Schöpferische Initiativen und wie sie entstanden

    Genossen im Carl-von-Ossietzky-Werk Teltow fördern weitere Intensivierung der Produktion

    Im Teltower Carl-von-Ossietzky- Werk sind besonders bei der Intensivierung der Produktion Fortschritte zu verzeichnen. Zahlreiche Arbeitsplätze wurden umgestaltet, so daß sowohl höhere Produktivität als auch bessere Arbeitsbedingungen erzielt ■werden — bis Ende 1976 sollen es noch 750 weitere Arbeitsplätze sein ...

  • Hohe Ziele gesetzt

    Wie die Parteiorganisation alle qualitativen Faktoren des Wachstums der Produktion, angefangen von der Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts bis zur immer wirkungsvolleren Förderung der schöpferischen Fähigkeiten der Werktätigen in den Vordergrund der gesamten Arbeit rückt, verdeutlicht ein Beispiel ...

  • Treffpunkt für Parteisekretäre

    Konsultaiionsstützpunkt in der LPG

    Treffpunkt für Parteisekretäre aus der Landwirtschaft des Kreises Sondershausen war kürzlich der Konsultations- Stützpunkt in der LPG Pflanzenproduktion Greußen. Bereits seit drei Jahren werden hier auf übersichtlich angeordneten Tafeln in Wort und Bild Schwerpunktvorhaben und die daraus für das Parteikollektiv abgeleiteten Aufgaben verdeutlicht ...

  • Allseitig vorbereitet auf das neue Lehrjahr

    Bei uns im Bereich des Gesundheitswesens' im Kreis Mühlhausen haben über 100 Genossen die Kreisschule für Marxismus-Leninismus absolviert und 21 besuchten die Bezirksparteischule. Alle Propagandisten verfügen also über eine solide politische Ausbildung, die sich in der Qualität der Zirkel und Seminare widerspiegeln wird ...

  • Erfahrungen von Propagandisten Standpunkt der Besten zu eigen gemacht

    Das Studium der Beschlüsse des IX. Parteitages hat uns in der Möbelstoff- und Plüschweberei Hohenstein- Ernstthal in den letzten Wochen auf vielfache Weise als Anleitung zum Handeln gedient. Das ist für mich eine gute Vorbereitung auf das Parteilehrjabr 1976 77. In persönlichen Gesprächen, die ich als ...

  • Ein Anknüpfungspunkt

    Gerade an diese wertvolle Erfahrung knüpft die Parteiorganisation im Carlvon-Ossietzky-Werk in ihrer politischideologischen Arbeit an. In den Mitgliederversammlungen der Genossen, beim gemeinsamen gründlichen Studieren und Umsetzen der Beschlüsse des IX. Parteitages, in vielen persönlichen Gesprächen ...

  • Konstruktive Basis lebhafter Aussprache

    Aus den Zusammenkünften meines Zirkels im vergangenen Parteilehrjahr habe ich wertvolle Erfahrungen gewonnen. Zum Beispiel diese. Das gründliche Selbststudium und das stete Beantworten der Fragen aller Teilnehmer sind ausschlaggebend dafür, daß ein lebhafter und konstruktiver Gedankenaustausch zustande kommt ...

  • Debatten um den Stahl

    Die Parteigruppe der Schicht A im Martinwerk I des Stahl- und Walzwerkes Riesa (Bild links) will ihren Beitrag zu einer hohen Materialökonomie leisten. Die Genössen haben dazu Parteiaufträge übernommen. Ihnen geht es darum, die Verluste zu senken, die beim Abstich der Ofen durch von den Gießpfannen überlaufendes Eisen entstehen ...

Seite 4
  • Auf der Suche nach dem Wesen der Schönheit

    Zum Tode von Karl Schmidt-Rottluff

    Mit Karl Schmidt-Rottluff verstarb am Dienstag, dem 10. August 1976, in einem Westberliner Krankenhaus der letzte Maler der Künstlervereinigung „Die Brücke". Die Gruppe wurde 1905 in Dresden von Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet. Ein Programm hatten die Künstler der „Brücke", zu denen später noch Emil Nolde und Max Pechstein gestoßen waren, nicht ...

  • Das ernste Mühen um die heitere Muse

    Gespräch mit Horst Sauer, Mitglied des Staatlichen Komitees für Fernsehen

    Meinung die wesentlichsten Ergebnisse, die in Ihrem Bereich während der vergangenen Monate erreicht wurden? Horst Sauer: Eine Frage, bei deren Beantwortung der Zuschauer das letzte Wort hat, weil wir immer davon ausgehen, daß wir für ihn da sind und er nicht für uns. Dennoch glaube ich sagen zu dürfen, ...

  • Musikalisches

    Erleben in Mozarts Geist Aus Salzburg berichtet Hans-Joachim K y n a ß

    Das Gedenken an Wolfgang Amadeus Mozart lebt in seiner Geburtsstadt Salzburg in mannigfaltiger Gestalt. Seinen würdigsten Ausdruck findet es aber wohl während der Festspiele in repräsentativen Aufführungen seiner Werke. Zum Beispiel in der „Figaro"-Einstudierung von Jean- Pierre Ponnelle. Das geniale Werk ist hier bis ins Detail durchinszeniert ...

  • Vielseitiges hallesches Angebot im Konzertplan der neuen Saison

    Ausgebucht sind die Anrechtskonzerte der Halleschen Philharmonie, die für die bevorstehende neue Spielzeit ein ausgewogenes Programm mit anspruchsvoller Musik und namhaften Solisten vorlegt. Die seit Jahren gemeinsam mit den Partnerbetrieben öffentlich durchgeführten Konzertplandiskussionen trugen dazu bei, daß rund 65 Prozent der Anrechtsbesucher Arbeiter sind ...

  • Potsdamer Treff von Künstlern aus Partnerbezirken

    Ausstellung auf der Freundschaftsinsel

    Am vergangenen Wochenende wurde auf der Freuridschaftsinsel in Potsdam die 2. Werkstattausstellung bildender Künstler des Bezirksverbandes Potsdam und der Partnerbezirke in Bulgarien, Polen, Ungarn und der CSSR eröffnet. Anlaß für diese Ausstellung war ein dreiwöchiges Treffen bildender Künstler in Potsdam, zu dem sich Maler und Grafiker aus Russe, Opole, Debrecen, aus Mittelböhmen und Potsdam zusammengefunden hatten, um gemeinsam zu arbeiten ...

  • Kulturnotizen

    MICHELANGELO. Eine Reihe von unbekannten Architektur- Zeichnungen von Michelangelo Buonarotti kam bei der Restaurierung der Basilika San Lorenzo in Florenz zutage. Bereits im Mai dieses Jahres waren 56 Michelangelo-Zeichnungen in Florenz entdeckt worden. GASTSPIEL. In Krakow gastiert das Poetische Theater „Louis Fürnberg" der Leipziger Karl- Marx-Universität vom 16 ...

  • Junge Laienkünstler trafen sich zu ihrer Spartakiade

    Gera (ADN). Zehntausende Jungen und Mädchen des Bezirkes Gera nahmen in diesem Jahr an der Spartakiade des künstlerischen Volksschaffens teil. Sie wird seit 1973 als Leistungsvergleich junger Laienkünstler im Alter von sechs bis 25 Jahren veranstaltet. An Ausscheiden in den Schulen und Betriebsberufsschulen, Betrieben und FDJ-Grundorganisationen beteiligten sich allein rund 15 000 Solisten, die sich damit um die Teilnahme an den Kreisspartakiaden bewarben ...

  • Grafikausstellung von Lea Grundig in Vilnius

    Vilnius (ADN). Eine Ausstellung' mit Grafiken von Prof. Lea Grundig ist am Dienstag in Vilnius eröffnet worden. Stasis Jusenis, Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler der Litauischen SSR, bezeichnete während der Eröffnung das Werk der Grafikerin als bewegendes Zeugnis des Kampfes des deutschen Volkes für die Befreiung vom Hitlerfaschismus ...

  • Theoretische Konferenz zur Rolle der Folklore

    Sofia (ADN-Korr.). Die Folklore und die ästhetische Erziehung ist Thema einer internationalen theoretischen Konferenz, die am Dienstag in Sofia begann. Teilnehmer sind Ethnographen aus Bulgarien, der UdSSR, Polen, der DDR, CSSR, Ungarn, Rumänien und Jugoslawien sowie aus Großbritannien, Belgien, Irland und Norwegen ...

  • Musikinstrumentenschau hatte -65 000 Besucher

    Klingenthal (ADN). Rund 65 000 in- und ausländische Besucher weilten in diesem Jahr bereits im Markneukirchner Musikinstrumenten-Museum. Von der Miniaturgeige über mechanische Spielwerke und exotische Instrumente bis zu Schalmeien geben die 1600 ausgestellten Instrumente Einblick in die Musikgeschichte vieler Völker ...

Seite 5
  • Bewährungschance für „iweite Reihe"

    In London und Pescara um Europapokale im Schwimmen Von Jürgen Holz

    Nunmehr schon die fünfte Auflage erleben an diesem Wochenende die Europapokalwettkämpfe im Schwimmen. 1969 war dieser Wettbewerb für Nationalmannschaften aus der Taufe gehoben worden. Und seitdem wurde er im 2-Jahres-Rhythmus ausgetragen. So stünde denn auch der fünfte Cupvergleich eigentlicn erst im kommenden Jahr auf der Tagesordnung ...

  • AnitaWeißundRuthFuchs mit Siegen in Stockholm

    Zwei DDR-Siege gab es am zweiten Tag der internationalen Leichtathletikwettbewerbe in Stockholm. Anita Weiß gewann die 800 m in 1:57,30 min und Ruth Fuchs das Speerwerfen mit einer Weite von 61,86 m. Auf der 3000-m-Hindernisstreeke behauptete sich der JDlympiazweite Bronislaw Malinowski (Polen) mit 8:12,23 min vor dem Olympiasieger und Weltrekordhalter Anders Gärderud (Schweden/8 ...

  • Zweirundenrarttät

    Zweifellos muß man diesen Doppelsieg zu den ganz großen Leistungen der Sommerspiele von Montreal rechnen. Die Schar der 400-m-Läufer, die sich bisher überhaupt auf der Zweirundenstrecke versuchten, ist minimal zu nennen. In München vor vier Jahren waren es vier, von denen auf beiden Strecken nur der Äthiopier Mulugetta Tadesse bis in die Zwischenläufe gelangt war ...

  • Fahrer aus sechs Ländern bei der 2 4. DDR-Rund fahrt

    Das traditionelle Rennen „Rund um Berlin", das bereits zum 70. Male ausgetragen wird, bildet den Auftakt für die am Sonnabend beginnende 24. DDR-Rundfahrt. Die Achtetappentour endet am 21. August in Nordhausen und hat eine Gesamtlänge von 1167 km. Nach den bisher vorliegenden Meldungen werden 74 Fahrer aus Bulgarien, der CSSB, Polen, Dänemark und der DDR an den Start gehen, wobei Belgien sich nur mit vier Aktiven angesagt hat ...

  • Er lief an die Weltspitze

    Eine Stunde später war der 1,91 m große Kubaner im Besitz der Jahresweltbestzeit über 800 m - 1-45,2 min! Hinterher war die Rede davon, daß Juantorena in Havanna die erste Runde in 49,8 s zurückgelegt hatte, eine für einen 800-m-Lauf unglaubliche Zeit. In Formia hatte er sich mit 52,8 s für die erste Runde begnügt und die zweite dann schneller als die erste zurückgelegt : 52,4 s ...

  • Der Doppelsieger mit

    dem 2j50-fii"Schrift In Formia wollte Alberto Juantorena die 300 m nicht laufen

    Von Frank Cronau Am Nachmittag des 15. Mai dieses Jahres war es auf dem Sportplatz in Formia, einer leichtathletikbegeisterten italienischen Stadt am tyrrhenischen Meer, zu einem längeren Disput zwischen den Organisatoren und kubanischen Gästen gekommen. Mit. Alberto Juantorena war einer der weitbesten 400-m-Läufer zu dem Sportfest erschienen, und die um eine Sensation bemühten Veranstalter wollten ihn um jeden Preis über die ungewöhnliche 300-m-Strecke starten lassen ...

  • 30-Hockeysieg der DDR gegen den Olympiadritten

    In ihrem letzten Spiel des Hockey-Länderturniers in Uljanowsk (UdSSR) kam die DDR- Nationalmannschaft der Männer nach dem 4:2-Sieg gegen die sowjetische B-Auswahl und dem 2:2 gegen die UdSSR-Nationalmannschaft gegen den Olympiadritten Pakistan zu einem überraschenden 3:0 (2:0)-Sieg, der auf Grund der mannschaftlich geschlossenen Leistung auch in dieser Höhe verdient war ...

  • Von Berlin bis Nordhausen

    1. Etappe, 14. August

    70. „Rund um Berlin" (168 km) 2. Etappe, 15. August Berlin-Dessau (168 km) 3. Etappe, 16. August Rundstreckenrennen in Dessau (135 km) 4. Etappe, 17. August Dessau—Mittweida (148 km) 5. Etappe, 18. August Mittweido-Plauen (130 km) 6. Etappe, 19. August Flauen—Jena-Neulobeda (136 km) 7. Etappe, 20. August Jena—Nordhausen (136 km) 8 ...

  • Hengstleistungsschau in Moritzburg

    am Sonntag, dem 29. August, und am Sonntag, dem 5. und 12. September 1976. Von 13.00 bis 17.00 Uhr Reit- und Fahrvorführungen mit den Zuchthengsten auf dem Turnierplatz. Stehplatzkarten sind ausreichend nur an der Tageskasse erhältlich. Buspendelverkehr ab 7.30 Uhr, Abfahrt von Dresden, Wilder Mann. Rückfahrtpendelverkehr ab 17 ...

  • Eishockeykost ab heute im Berliner Sportforum

    Die Freunde des Eishockeysports können trotz sommerlicher Temperaturen: auf ihre Kosten, kommen. Heute um 17 Uhr wird im Berliner Sportforum mit dem Spiel des SC Dynamo Berlin gegen die schwedische Mannschaft Västra Frölunda Göteborg das

  • Wer möchte Weihnachten/Silvester in Karpacz (VR Polen) verbringen?

    Für Ferienaufenthalt oder Kurzfahrten bieten wir außerdem noch freie Zimmer vom 1.9.—29.10.1976 (16. —24.10.1976, Schulferien) 1.12.—22.12.1976 Vollverpflegung gesichert. Zuschriften an: ND 225 DEWAG, 1054 Berlin

Seite 6
  • Ein unvergängliches Beispiel für den Internationalismus

    Armeegenerat Pawel Batow zum 40. Jahrestag der Interbrigaden

    Der Vorsitzende des Komitees der Kriegsveteranen der UdSSR, Armeegeneral Pawel Batow, zweifacher Held der Sowjetunion, gewährte ADN ein Interview anläßlich des 40. Jahrestages der Formierung der internationalen Brigaden im national-revolutionären Krieg des spanischen Volkes. Darin bekräftigte er die unverbrüchliche Solidarität des ganzen Sowjetvolkes mit den Werktätigen Spaniens ...

  • Neue Bildungsstätten in den Dorfern von Äthiopien

    Schweres Erbe: Nur 20 Prozent der Kinder besuchen eine Schule

    Von unserem Nahostkorrespondenten Wolfgang F i n c k Noch 1975 war eine der größten Schulen im Zentrum Addis Abebas das Unternehmen eines mit der Kaiserfamilie versippten Großbourgeois. Wer hier seinen Kindern in sechs Grundschuljahren Lesen, Schreiben und Rechnen vermitteln lassen wolltes mußte zunächst zahlen ...

  • Was will der Putschgeneral Spinola wieder in Portugal?

    Rückkehr verstärkt Gefahr für demokratische Errungenschaften

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Dr. Klaus Steiniger Ex-General Antonio de Spinola, der nach seinem mißglückten Putschversuch vom 11. März 1975 aus dem Lande geflohene konterrevolutionäre Verschwörer gegen Portugals Freiheit, ist am Dienstag nach Lissabon zurückgekehrt. Er wurde auf Grund des gegen ihn seinerzeit erlassenen Haftbefehls zunächst arretiert und vorläufig in die Festung Caxias eingeliefert ...

  • KVDR: Für eine gerechte Lösung

    Die Regierung der KVDR hat in einer in der vergangenen Woche veröffentlichten Erklärung die ernste Lage hervorgehoben, die auf der koreanischen Halbinsel durch die sich gegenwärtig vollziehende Konzentration amerikanischer und südkoreanischer Truppen an der Demarkationslinie zur KVDR entstanden ist. ...

  • Linksruck im Parlament

    Der lange und komplizierte Prozeß der Regierungsbildung — vom Zusammentritt des neugewählten- Parlaments bis zur Vertrauensabstimmung vergingen über 5 Wochen -^spiegelt eine Reihe grundlegender Veränderungen auf der politischen Bühne des Landes und damit im Verhältnis der Parteien und Klassenkräfte wider ...

  • Im nationalen Interesse

    Ausschlaggebend für diese Unterstützung der Regierung Andreotti durch die IKP war, wie Enrico Berlinguer in seiner Rede vor der Abgeordnetenkammer begründete, neben den bereits erwähnten Ansichtspunkten auch folgender' Die Ablehnung der Regierung Andreotti hätte das Land für weitere Monate einer schweren Regierungskrise und damit vor allem angesichts auch der verstärkten neofaschistischen Umtriebe äußerst beunruhigenden und unsicheren politischen Situation ausgeliefert ...

  • An den Taten messen

    Die Regierungsneubildung war von harten innerparteilichen Auseinandersetzungen in der Democrazia Cristiana begleitet, in deren Verlauf der vor allem im rechten Parteiflügel betriebene Antikommunismus eine Niederlage einstecken mußte. Daß auch in der führenden Partei der italienischen Großbourgeoisie ...

  • Probleme des Friedens und des Sozialismus, Heft 8/76

    Im Augustheft der Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" wird das Dokument „Für Frieden, Sicherheit, Zusammenarbeit und sozialen Fortschritt in Europa" abgedruckt, das von der Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien Europas angenommen worden ist. Jumshagin Zedenbal, Erster Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzender des Präsidiums des Großen Volkshurals der MVR, berichtet über die Ergebnisse des XVII ...

  • Italien: Ohne die IKP geht es nicht

    Veränderte Bedingungen auf der politischen Bühne des Landes

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feld bau er, Rom Mit der Bestätigung der neuen italienischen Begierung unter Ministerpräsident Andreotti durch Senat und Abgeordnetenkammer ist eine 15 Wochen währende Regierungskrise — eine der längsten der Nachkriegszeit — zu Ende gegangen. An ihrem Anfang stand bekanntlich die Auflösung des Parlaments und die Ausschreibung von Neuwahlen, die am 20 ...

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 12. August 1076 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Was sonst noch passierte Paula Green aus Dagenham bei London hat Ärger mit ihrem Papagei. „Mr. Pickwick", wie Sie ihn nennt, hat die Hunde von ganz Dagenham auf den Plan gerufen — denn er bellt, Frau Green' „Das hat er unserem Pekinesen abgelauscht ...

  • BRD-Polizei schützt auch neuen Aufmarsch der Nazis

    Nachhaltige Proteste gegen Hetzkundgebung in Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main) (ADN). Ungeachtet der Forderung der demokratischen Öffentlichkeit nach einem Verbot der von der neofaschistischen NPD für den 14. August in Frankfurt (Main) angekündigten Hetzkundgebung will Polizeipräsident Knut Müller den provokatorischen Aufmarsch der Nazis in der Main-Mettopole -unter dem Schute der Polizei stattfinden lassen, meldete die Progress-Presse-Agentur (PPA) ...

  • Volle Amnestie in Spanien verlangt

    Erklärung der Demokratischen Koordination zur Lage im Lande

    Madrid (ADN/ND). Der spanische Ministerpräsident Adolfo Suarez ist in Madrid zu einem mehrstündigen Gespräch mit dem Generalsekretär der spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Felipe Gonzales, zusammengetroffen. Die Sozialistische Arbeiterpartei gehört der Demokratischen Koordination, einer Gruppierung von 14 spanischen Oppositionsparteien und -gruppen, an ...

  • Wichtiger Faktor im Kampf um Stärkung des Friedens

    Persönlichkeiten zur bevorstehenden Gipfelkonferenz in Colombo

    Berlin (ADN/ND). Zahlreiche Staats- und Regierungschefs, Außenminister und andere Persönlichkeiten haben sich zur bevorstehenden Gipfelkonferenz der Nichtpaktgebundenen geäußert, die am kommenden Montag in der Hauptstadt Sri Lankas beginnt. Die Ministerpräsidentin des Gastgeberlandes, Sirimavo Bandaranaike, hob hervor, daß sich die Einheit der nichtpaktgebundenen Länder durch viele gemeinsame Aktionen in den vergangenen 15 Jahren gefestigt hat ...

  • UdSSR und Bulgarien vertiefen Beziehungen

    Begegnung Leonid Breshnews mit Todor Shiwkow auf der Krim

    Leonid Breshnew und Todor Shiwkow tauschten Informationen über die Realisierung der Beschlüsse des XXV Parteitages der KPdSU und des XI. Parteitages der Bulgarischen Kommunistischen Partei aus. Sie äußerten Befriedigung über die konsequente Entwicklung der sowjetisch-bulgarischen Zusammenarbeit im parteipolitischen, staatspolitischen und gesellschaftlichen Bereich ...

  • Blutbad sudrhodesischer Rassisten in Mocambique

    # Aggressionsakt der Smith-Truppen forderte 350 Menschenleben # Afrikanische Befreiungskämpfer führten als Antwort Gegenschlag

    Am Dienstag waren die Rassisten unter Einsatz von „Eliteverbänden" und Kampfflugzeugen in die junge Volksrepublik eingefallen. Dieser blutige Aggressionsakt der Smith-Truppen war laut AFP die „größte rhodesische Militäroperation außerhalb der eigenen Landesgrenzen". Die Mordaktion wurde von den weißen Rassisten in Salisbury bis in die- Nacht hinein mit Champagner gefeiert, berichtet Reuter ...

  • Großoffensive gegen Tall Zaatar

    Anhaltend schwere Kämpfe auch in anderen Teilen Libanons

    Beirut (ADN-Korr., ND). Mehrere tausend Angehörige christlicher Milizen und über 100 Panzerfahrzeuge sind zum Sturm auf das palästinensische Flüchtlingslager Tall Zaatar konzentriert. Nachdem das Camp während der vergangenen Wochen hauptsächlich durch Artillerie- und Raketenbeschuß bekämpft wurde, haben die reaktionären Kräfte nunmehr eine neue Offensive zur Erstürmung des Lagers begonnen ...

  • Früherer NS Richter soll Senatspräsident werden

    Faschistischer Jurist wirkte an 15 „Rassenschande"-Urteilen mit

    Es handelt sich um den bisherigen Richter am Oberlandesgericht Günter Schultz, der nach 1941 in mindestens 15 „Rassenschande"-Urteilen mitgewirkt hatte. Wie die Zeitung dazu aus Hamburg berichtet, hatte das Nazigericht, an dem Schultz in den Jahren 1941 bis 1943 mitwirkte, oftmals „den Strafrahmen voll ausgeschöpft" und die Höchsstrafe erwirkt ...

  • Kurz berichtet

    Sieg für Fortschrittskräfte Tokio. Bei den Wahlen zu den örtlichen Selbstverwaltungen in Japan haben die fortschrittlichen Kräfte einen weiteren Sieg errungen. Ihr Vertreter Yasuji Otomo wurde zum Bürgermeister der Stadt Natori gewählt. Drei Milliarden fuhren Metro Moskau, ober drei Milliarden Passagiere - fast soviel wie die Erdbevölkerung — sind 1975 mit den sowjetischen U-Bahnen in Moskau, Leningrad, Kiew, Baku, Tbilissi und Charkow befördert worden ...

  • Politbüro der KP Finnlands würdigt Berliner Konferenz

    Helsinki (ADN-Korr.). „Mit großer Genugtuung registriert das Politbüro die Ergebnisse der Berliner Konferenz, billigt sie und betrachtet sie als eine bedeutende Errungenschaft der kommunistischen und Arbeiterparteien." Das stellt das Politbüro der Kommunistischen Partei Finnlands in einer am Mittwoch verbreiteten Erklärung fest ...

  • Polizeigewalt verhinderte FKP-Yeranstaltung in Paris

    Paris (ADN ND). Ein geplantes Treffen des Generalsekretärs der FKP, Georges Marchais, mit Arbeitern und Angestellten des 8. Pariser Stadtbezirks auf den Champs Elysees ist am Mittwoch mit Polizeigewalt verhindert worden, meldet AFP Bereits vor Beginn der Veranstaltung waren starke Polizeikräfte zur Stelle und drängten die Versammelten in die Nebenstraßen ab ...

  • Medizinische Experimente an Bord der Station Salut 5

    Moskau (ADN/ND). Der größte Teil des Programms der vergangenen zwei Tage galt auf der Forschungsstation Salut 5 medizinischen Experimenten, meldete TASS am MiWvoch. Die Kosmonauten Boris Wolynow und Witali Sholobow schlössen einen Zyklus von Untersuchungen des Herz- und Gefäßsystems ab, wobei sie Mehrzweckmeßgeräte vom Typ Polinom-2m benutzten ...

  • Flugzeugentführung wurde in Istanbul verhindert

    Istanbul (ADN). Die Entführung einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El AI konnte am Mittwoch auf dem internationalen Flughafen von Istanbul verhindert werden. Bei der routinemäßigen Untersuchung des Handgepäcks war eine Bombe explodiert. Daraufhin begannen vier Personen mit Maschinenpistolen um sich zu feuern ...

  • Rüstungsmonopole der BRD im Ausland immer aktiver

    Moskau (ADN ND). Über die zunehmenden Aktivitäten von Rüstungsmonopolen der BRD im Ausland berichtete am Mittwoch die „Krasnaja Swesda" So baut der MBB-Konzern in Spanien Flugzeuge, der Krupp-Konzern errichtet in der Türkei Betriebe für die Montage von Leopard-Panzern. Die Filiale einer BRD-Gesellschaft baut in Malaysia Torpedoschnellboote und in Thailand Gewehre für das Pinochet- Regime ...

  • SS-Treffen in Hamburg

    Hamburg (ADN ND). Ein Treffen der Angehörigen der „Traditionsverbände" der Waffen-SS findet am 18. und 19. August dieses Jahres in Hamburg statt, berichtete PPA. Ähnlich wie am vergangenen Wochenende beim Treffen der NPD sind .^Gesinnungsfreunde" aus anderen westeuropäischen Ländern eingeladen, darunter Vertreter der „Blauen Division" aus Spanien und der „Legion französischer Freiwilliger", die gemeinsam mit den Faschisten gegen die Sowjetunion kämpften ...

  • Präsident Angolas prangerte Umtriebe der Reaktion an

    Luanda (ND). Auf einer Massenkundgebung in Benguela hat der Präsident Angolas und Vorsitzende def MPLA, Agostinho Neto, die Umtriebe der äußeren und inneren Reaktion gegen die Republik verurteilt. Auf dem Territorium des Landes trieben noch immer Banden ihr Unwesen, und es seien die Grenzen Angolas im Norden, Süden und Osten verletzt worden ...

  • Abgeordnetenkammer für die Regierung Andreotti

    Rom (ADN-Korr./ND). Die neue italienische Regierung unter Ministerpräsident Andreotti hat am Mittwoch mit 258 gegen 44 bei 303 Stimmenthaltungen die Zustimmung der italienischen Abgeordnetenkammer erhalten. Für das Kabinett stimmten die Christdemokraten und die Südtiroler Volkspartei. Gegen die christdemokratische Einparteienregierung stimmten u ...

  • Ein neuer Militärblock soll das Rassistenregime stärken

    Accra (ADN/ND). Wie die ghanaische „Peoples Evening News" enthüllt, beabsichtigen die USA zur Erweiterung des Kampfes gegen die nationalen Befreiungsbewegungen und zur Stärkung des südafrikanischen Rassistenregimes die Schaffung eines neuen Militärblocks — Organisation des-südatlantischen Vertrages (SATO) -, ...

  • Italienische KP zählt über 1,8 Millionen Mitglieder

    Rom (ADN-Korr.). Die IKP zählt nach ihrer jüngsten statistischen Erhebung 1 802 750 Mitglieder. Davon sind 423 929 Frauen. Der Mitgliederstand hat sich somit seit Beginn dieses Jahres um über 70 000 erhöht. Allein seit den Parlamentswahlen im Juni, aus denen die IKP mit einem Stimmenanteil von über 34 Prozent als zweitstärkste Partei hervorging, wurden mehr als 23000 Mitglieder aufgenommen ...

  • Seveso: Mißbildungen bei Neugeborenen möglich

    Rom (ADN-Korr./ND). Einen Monat nach dem Ausbruch der Giftgaskatastrophe in Seveso hat eine Gesundheitskommission der Region Lombardei erklärt, daß es das, „reale Risiko von Mißbildung bei Neugeborenen gibt". Diese Gefahr besteht für alle Frauen, die in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten mit dem Giftgas in Berührung kamen ...

  • Auf der Flucht vor den Phalangisten

    Einwohner von Nabaa, einem kürzlich von der Phalange eroberten östlichen Vorort der libanesischen Hauptstadt, fliehen mit ihrer dürftigen Habe in die von progressiven Kräften kontrollierten Stadtteile. Nach der Besetzung Nabaas hatten die entmenschten Phalangisten ein Blutbad unter den Einwohnern angerichtet ...

  • Solidarität bekundet

    Der Ministerpräsident Tansanias, Rashid Kawawa, bekundete seine Solidarität mit Mocambique. „Obwohl unser Land keine Grenze zu Südrhodesien hat, stehen wir an der Seite Mocambiques und an der Seite des Volkes von Simbabwe", hob er hervor. „Afrika wird seinen Kampf nicht eher beenden können, bis Rassismus und Kolonalismus sowie alle Formen der Ausbeutung beseitigt sind ...

  • Kirchenvertreter erörtern in Genf künftige Tätigkeit

    Genf (ADN/ND). Schwerpunkte der künftigen Arbeit des ökumenischen Rates der Kirchen erörtert gegenwärtig der Zentralausschuß des Rates auf einer Tagung in Genf. Der vorgelegte Bericht empfiehlt u. a. die Weiterführung des Programms zur Bekämpfung des Rassismus. Der Fonds zur Unterstützung antirassistischer Organisationen und Befreiungsbewegungen soll erhalten bleiben ...

  • Israelische Sportler hatten Maschinenpistolen im Gepäck

    Norrköping (Schweden) (ADN ND). Vier Maschinenpistolen beschlagnahmte der Zoll von. Norrköping beim Trainer und bei zwei Betreuern der israelischen Fußballmannschaft von Hapoel Petach Tikva, die zur Zeit in Schweden weilt. Die drei israelischen Sportler werden sich vor einem schwedischen Gericht zu verantworten haben ...

  • Was sonst noch passierte

    Paula Green aus Dagenham bei London hat Ärger mit ihrem Papagei. „Mr. Pickwick", wie Sie ihn nennt, hat die Hunde von ganz Dagenham auf den Plan gerufen — denn er bellt, Frau Green' „Das hat er unserem Pekinesen abgelauscht."

Seite 8
  • Schiller unterstützen Arbeitskollektive

    Jedes Jahr im Juli und August erhalten Berliner Betriebe der Industrie, des Handels, der Dienstleistungen, des Verkehrs, der Versorgung sowie Gesundheitseinrichtungen „Zuwachs" Schüler der 8. bis 10. Klassen nutzen einen Teil ihrer Ferien und arbeiten in Brigaden. In diesem Feriensommer sind es rund 25 000 ...

  • Schaubilder vom Tierreich im Wald, Gebirge und Meer

    Naturkundemuseum erweiterte Diorama-Ausstellungen

    Besonderes Interesse finden die Sonderausstellungen über die Forschungsreise von Alexander von Humboldt, die den Gelehrten 1829 nach Rußland führte, sowie über die Forschungsarbeiten der verschiedenen Bereiche des Naturkundemuseums. Neu gestaltet wurde auch ein Diorama, das Wisente in der „freien Wildbahn" zeigt ...

  • „Meine Hand für einen guten Kundendienst"

    Brigadier Herbert Feldner, Baustoffhandel des BVK

    Man trifft ihn täglich im Fachgeschäft des Baustoffversorgungskombinates An der Wuhlheide — den Brigadier Herbert Feldner. Der breitschultrige, untersetzte Fünfziger ist schon 16 Jahre im Kombinat, aber erst knapp ein Jahr im Baustoffhandel. „Weil hier dringend Kräfte gebraucht wurden, wechselte ich mein Aufgabengebiet", meinte er ...

  • Spaziergang entlang der Briese

    Der Berliner hat ein Herz fürs Grüne. Mit Kind und Kegel geht's an den Wochenenden hinaus — mit S-Bahn, Auto oder Schiff und natürlich auch per pedes. Nicht nur die „grüne Lunge" der Hauptstadt — das Köpenicker Ausflugs- und Erholungsgebiet mit seinen sechs Strand- und Freibädern sowie zehn Zeltplätzen — zieht immer wieder Tausende an ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 78 Jahren starb Genossin Gertrud H e i I m a n n aus der WPO 015. Wir verlieren in ihr eine verdiente Parteiveteranin, die seit früher Jugend am Kampf der revolutionären Arbeiterklasse teilgenommen hat. Seit 1916 Mitglied unserer Partei, hat sie sich in vielen verantwortlichen Funktionen stets als hervorragende Kommunistin bewährt und während des Faschismus organisierte Widerstandsarbeit geleistet ...

  • Wieder „Mach mit!" an diesem Wochenende

    Weitere Freiflächen in Neubaugebieten angelegt

    Am kommenden Sonnabend wollen Hunderte Einwohner der Hauptstadt weitere Freiflächen in den Neubaugebieten im „Mach mit'."-Wettbewerb gestalten. Ihnen stehen in bewährter Weise wieder viele Fachberater, Grünanlagenbauer vom Wohnungsbaukombinat sowie Gärtner vom Stadtgartenamt und aus den Stadtbezirken, zur Seite ...

  • Umleitungen bei OmnibusundStraßenbahn

    Die Linien 54, 54E und 56 fahren in beiden Richtungen ab Leninallee/Conrad-Blenkle-Straße über Conrad-Blenkle-Straße. Die Nachtlinie 104 verkehrt in Richtung Leipziger Straße über Larigenbeckstraße—Bersarinstraße— Leninallee—Richard-Sorge-Straße—Kochhannstraße—Bersarinstraße weiter alte Linienführung ...

  • Vorfahrt nicht beachtet

    In der Langhansstraße/Börnerstraße, Weißensee, stießen am Mittwoch zwei PKW zusammen, weil einer der beiden Kraftfahrer die Vorfahrt nicht beachtet hatte. Dabei wurde eine Person verletzt. Sachschaden. 10 000 Mark. Gegen einen Lichtmast und ein Schutzgitter fuhr in der Hermann- Duncker-Straße/Fritz-Schmenkel- Straße, Lichtenberg, ein Lastzug, weil er beim Wenden eine zu hohe Geschwindigkeit hatte ...

  • Straßensperrung am Freitagnachmittag

    Anläßlich des Kampfappells mit anschließendem Vorbeimarsch der Einheiten der Kampfgruppen der Arbeiterklasse der Hauptstadt der DDR, Berlin, werden am 13. August 1976 in der Zeit von 16 bis 19 Uhr, folgende Straßen für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gesperrt: Karl-Marx-Allee zwischen Andreasstraße und Karl-Liebknecht-Straße, die Lichtenberger Straße zwischen Holzmarktstraße und Leninplatz, die Alexanderstraße und die Schillingstraße ...

  • Otto-Nagel-Haus lädt lum Pflasterzeichnen ein

    Kund 20 Veranstaltungen für Ferienkinder standen bisher auf dem Veranstaltungsprogramm des Otto-Nagel-Hauses. Raum für Zeichenstunden bietet neben dem Atelier auch der Hof, auf dem Blumen und blühende Büsche den Kindern vielfältige Anregungen für eine eigene künstlerische Gestaltung geben. Einer der Höhepunkte im Sommerprogramm des Hauses ist ein Pflasterzeichnen auf der Fischerinsel am 19 ...

  • FDJler haben Kontakte zu Prager Stadtbezirk

    17 Grundorganisationen der FDJ aus dem Stadtbezirk Mitte unterhalten freundschaftliche Verbindungen zu Mitgliedern des sozialistischen Jugendverbandes der CSSR, SSM, in einem Prager Stadtbezirk. Vorgesehen sind u. a. der Austausch von Ensembles, der Besuch künstlerischer Einrichtungen sowie ein Kreissportfest, an dem eine Fußball- und eine Leichtathletikmannschaft des SSM teilnehmen werden ...

  • Motorbootregatta

    Wegen einer Motorbootregatta wird die Spree-Oder-Wasserstraße zwischen km 37,1 und km 39,1 (Regattastrecke Grünau) am Sonnabend," dem 14. August, jeweils in den Zeiten von 8 bis 10 Uhr, 12 bis 13.15 Uhr, 14.15 bis 15.35 Uhr und 16.15 bis 17.35 Uhr für den gesamten Schiffsund Sportbootverkehr gesperrt ...

  • Sportlicher Wettstreit auf dem Campingplatz

    Tischtennis, Volleyball und andere Disziplinen standen auf dem Programm, als dieser Tage Urlauber auf dem Campingplatz am Krossinsee bei volkssportlichen Wettkämpfen ihre Kräfte maßen. In diesem Monat erholen sich 10 000 Bürger auf den zehn Zeltplätzen der Hauptstadt Fotos: ZB/Franke

Seite
Drei Viertel des Getreides bisher unter Doch und Fach Effektivere Technologien bringen Leistungszuwachs Weltfriedensrat fordert Isolierung der Rassisten Vorbereitung auf Colombo-Gipfel Grußbotschaft nach Madagaskar Mach mit!" - neue Initiativen Erich Honecker empfing UdSSR-Botschafter Überfall der Smith-Truppen forderte 350 Menschenleben KAMPFAPPELL Begrüßt die Genossen Kampfer der Arbeiterklasse!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen