13. Apr.

Ausgabe vom 11.08.1976

Seite 1
  • FDJler erfüllen ihren Auftrag

    Vielfältig sind in diesen Wochen die Aktivitäten des sozialistischen Jugendverbandes. In FDJ-Mitgliederversammlungen sowie anderen Zusammenkünften und Aussprachen stehen die Dokumente des IX. Parteitages der SED und die Aufgaben, die das X. Parlament der -FD J daraus ableitete, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit ...

  • Produktivitätsgewinn durch Eigenbau von Ausrüstungen

    Spezialbetriebe sichern im Wettbewerb stabile Zuwachsraten für bezirksgeleitete Industrie

    Berlin(NDADN). Auf 143 Prozent wird die metallverarbeitenäe Industrie der DDR, die mit der Fertigung von Ausrüstungen den wissenschaftlich-technischen Fortschritt in allen Wirtschaftsbereichen maßgeblich beeinflußt, im Fünfjahrplanzeitraum ihre Produktion erhöhen. Gleichzeitig setzen sich ideenreich in Kombinaten und Betrieben aller Bereiche Ingenieure und Neuerer auch für die Erweiterung des Eigenbaus von Rationalisierungsmitteln ein ...

  • Sieben Millionen Frauen in westlichen Landern entlassen

    Konzerne setzen weibliche Beschäftigte als erste auf die Straße

    Bonn. Frauen werden in der BRD nach offiziellen Statistiken bei „labilem oder stagnierendem Arbeitsmarkt" als erste auf die Straße gesetzt. So erhöhte sich in der BRD die Ärbeitslosenquote der Frauen von Juni bis Juli dieses Jahres von 5,3 auf 5,5 Prozent. Ende Juli waren 467 700 Frauen ohne einen Arbeitsplatz ...

  • Mähdrescher aus Leipzig und Cottbus ernten im Vogtland

    Berlin (ND). Mit vorbildlichen Wettbewerbsleistungen sorgen die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft für einen zügigen Fortgang der Ernte- und Bestellarbeiten. Bisher brachten sie von 1 825 946 Hektar, das sind 72,3 Prozent, das Korn unter Dach und Fach. Von sieben Zehntel der abgeernteten Fläche ist das Stroh eingebracht worden ...

  • Große Leistungen bei Bau der BAM

    Intensive Arbeiten an der 220 km langen Teilstrecke Tynda—Berkakit Moskau (ND-Korr.). Die Arbeiter, Techniker und Ingenieure beim Bau der Baikal-Amur-Magistrale haben bisher für Eisenbahn und für Autostraßen Schneisen von 1575 Kilometer Länge in die Taiga geschlagen. Mit großer Initiative arbeiten die Jugendbrigaden des Komsomol jetzt an der Fertigstellung der 220 Kilometer langen Eisenbahnstrecke Tynda-Berkakit, die ab 197» den Weg zu riesigen Vorkommen an Kokskohle öffnen soll ...

  • Gerald Ford an Erich Honecker

    Präsident der USA dankt für die Grußbotschaft zum Nationalfeiertag Seine Exzellenz Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Werter Herr Generalsekretär! Im Namen des amerikanischen Volkes danke ich Ihnen für Ihre sehr willkommene Grußbotschaft zu den Feierlichkeiten anläßlich des 200 ...

  • Die Klassikerstätten Weimars viel besucht

    In diesem Jahr nahezu 450 000 Gäste Weimar (ADN). Die Goethe-Gedenkstätten in Weimar und in der weiteren Umgebung sowie die von den Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen- Literatur betreuten Memorialstätten und Museen sind in diesem Jahr bisher von nahezu 450 000 Gästen aus rund 80 Ländern besichtigt worden ...

  • Gemeinschaftswerk UdSSR—Ungarn

    Diese Kugelgasbehälter werden für die Erdölraffinerie in Leninvaros montiert. Der Hauptteil der Produktionsanlogen wird aus der Sowjetunion geliefert. Nach der Inbetriebnahme wird die Raffinerie jährlich drei Millionen Tonnen Rohöl aufbereiten Foto: ZBMTI

  • KAMPFAPPELL

    mit anschließendem Vorbeimarsch der Einheiten der Kampfgruppen der Arbeiterklasse der Hauptstadt der DDR, Berlin, statt. Es spricht: Genosse KONRAD NAUMANN Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED

  • Begrüßt die Genossen Kämpfer der Arbeiterklasse!

    Bezirksleitung Berlin der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ■ezirksausschuB dar Nationalen Front

Seite 2
  • Im Spiegel Der Presse

    Neues Deutschland / 11. August 1976 / Seite Z NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Neue Verletzung der Staatsgrenze der DDR Berlin (ADN). Am 7. August 1976 gegen 13.50 Uhr erfolgte ca. 1 km nördlich Kortenbecks im Kreis Salzwedel erneut ein provokatorischer Anschlag gegen die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik vom Territorium der BRD aus ...

  • Im Spiegel der Presse

    Grenzprovokationen der BRD nachdrücklich verurteilt „Nowoje Wremja" prangert antikommunistische Hysterie an

    Moskau (ADN-Korr.). Mit aller Entschiedenheit verurteilt die Moskauer außenpolitische Wochenzeitung „Nowoje Wremja" die sich häufenden Provokationen von der BRD-Seite an der Staatsgrenze der DDR. unter der Überschrift „Provokateure" heißt es: An der Grenze zwischen der DDR und der BRD haben sich in letzter Zeit die Zwischenfälle gehäuft ...

  • M&ue und alle Häuser gut gepflegt

    Die Modernisierung und die Werterhaltung sind wichtige Vorhaben im „Mach mit!"-Wettbewerb

    Berlin (ND). Mit vielfältigen Initiativen leisten die Bürger in Städten und Gemeinden einen Beitrag zur weiteren spürbaren Verbesserung der Arbeitsund Lebensbedingungen der Werktätigen. Breiten" Raum nimmt dabei die Verbesserung der Wohnbedingungen ein. Dabei sind die Bemühungen im „Mach mit!"-Wettbewerb ...

  • Tagebaukollektiv rüstet zu vierfacher Förderleistung

    Wichtiges Projekt des Fünfjahrplanes entsteht in Greifenhain

    Cottbus (ADN/ND). Auf das Vierfache soll innerhalb weniger Jahre im Tagebau Greifenhain die Kohleförderung steigen. Dazu wird der bisher vorwiegend zur Versorgung der Brikettfabrik „Sonne" und der Kraftwerke Lübbenau-Vetschau bei Bedarfsspitzen genutzte „Puffertagebau" völlig umgerüstet. Nur geringfügig vergrößert sich jedoch die Belegschaft ...

  • Lehrschau des Gartenbaus erwartet 30000 Fachleute

    Erfurt. Letzte Vorbereitungen werden gegenwärtig in den 16 Ausstellungshallen und auf dem 100 Hektar großen Freigelände der Erfurter iga für die vom 28. August bis 26. September 1976 stattfindende Gartenbauausstellung der DDR getroffen. Rund 25 Betriebe aus unserer Republik werden auf der iga 76 die fortgeschrittensten Erfahrungen bei der Intensivierung der Obst-, Gemüseund Zierpflanzenproduktion vermitteln ...

  • Zollgrenzdienst der BRD steuerte Grenzverletzer

    Berlin (ADN). Die aktive Beteiligung von Dienststellen des BRD-Zollgrenzdienstes an der Vorbereitung und Durchführung vorsätzlicher Verletzungen der Staatsgrenze der DDR durch Bürger der BRD wird durch zwei Urteile des Kreisgerichts Erfurt-Mitte bewiesen, vor dem sich im Juli 1976 die beiden BRD-Bürger Klaus-Dieter Freimark und Ulrich Schmidt zu verantworten hatten ...

  • Widerstandskämpfer gegen Polizeiterror in Hamburg

    Berlin (ADN). Das brutale Vorgehen der BRD-Polizei gegen Antifaschisten am vergangenen Sonnabend in Hamburg verurteilt die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR auf das schärfste. Im Namen der antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR wird erklärt: „Die Faschistenhorden, die am 7 ...

  • Internationaler Marsch der Freundschaft zum Kap Arkona

    Rostock (ADN/ND). Ein gemeinsamer Marsch der Freundschaft vereinte am Dienstag im zentralen GST-Ausbildungslager „Wilhelm Pieck" in Breege auf der Insel Rügen Jugendliche aus vier sozialistischen Ländern. Rund 250 Mitglieder sozialistischer Wehrorganisationen aus der Sowjetunion, der VR Polen, der CSSR ...

  • Veteranen der DDR verlangen Freilassung Luis Corvaläns

    Berlin (ADN). In einem Aufruf hat sich das Präsidium des Zentralausschusses der Volkssolidarität an alle Mitglieder, Volkshelfer und älteren Bürger in den Ortsgruppen, Klubs und, Treffpunkten der Volkssolidarität gewandt, die Aktion der FDJ „Geburtstagsgrüße für Luis Corvalän" zu unterstüzen. In dem Aufruf heißt es: „Luis Corvalän begeht seinen 60 ...

  • Pionierschiff „Seid bereit" vom Ostseepraktikum zurück

    Rostock (ND). Mit guten Ergebnissen in der praktischen Ausbildung beendeten am Dienstag 18 Junge Matrosen ein vierwöchiges Ostseepraktikum auf dem Pionierausbildungsschiff „Seid bereit". Die Reise war für die 14- bis I6jährigen der Höhepunkt in der Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft Junge Matrosen. Schon von der vierten Klasse an bereiten sich die für die Seefahrt begeisterten Pioniere auf diese Auslandsfahrt vor ...

  • Neue Verletzung der Staatsgrenze der DDR

    Berlin (ADN). Am 7. August 1976 gegen 13.50 Uhr erfolgte ca. 1 km nördlich Kortenbecks im Kreis Salzwedel erneut ein provokatorischer Anschlag gegen die Staatsgrenze der Deutschen Demokratischen Republik vom Territorium der BRD aus. Eine Person warf einen an einem Seil befestigten Wurfanker in Richtung der Grenzsicherungsanlagen ...

  • Französische Gäste ehrten Andenken der Antifaschisten

    Weimar (ADN). Mit Kranzniederlegungen an der Thälmann-Gedenkstätte und am Gedenkstein für die ermordeten französischen Häftlinge ehrten in Buchenwald Mitglieder des gegenwärtig in der DDR weilenden Freundschaftszuges der französischen Jugend am Dienstag das Vermächtnis der antifaschistischen Widerstandskämpfer ...

  • Landwirtschaftsexperten der DDR und CSSR berieten

    Prag (ADN-Korr.). Der Minister für Landwirtschaft und Ernährung der CSSR, Bohuslav Vecera, empfing am Dienstag eine Delegation von Wissenschaftlern und Praktikern der Landwirtschaft der DDR anläßlich des Abschlusses ihres 14tägigen CSSK-Aufenthaltes. Unter der Leitung von Prof. Dr Fritz Berg, Mitglied ...

  • Generaldirektor von UNO-Orqanisation zu Gast

    Berlin (ADN). Der Generaldirektor der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), Dr. Arpad Bogsch, ist am Dienstag .auf Einladung der Regierung der DDR zu einem offiziellen Besuch in unserer Republik eingetroffen. Der Gast wurde vom Präsidenten des Amtes für Erfindungs- und Patentwesen, Prof. Dr Joachim Hemmerling, begrüßt ...

  • Informationsgespräch mit italienischen Politikern

    Gera (ADN). Auf einem Forum mit italienischen Kommunalpolitikern aus der Region Emilia Romagna, die zu einem Studienaufenthalt in der DDR weilen, sprach am Dienstag in Gera der Sekretär der Liga für Völkerfreundschaft und 1. Vizepräsident des Städteund Gemeindetages der DDR, Werner Manneberg, über aktuelle Fragen der Innen- und Außenpolitik der DDR im Ergebnis der Beschlüsse des IX ...

  • Algerische Jugendabordnung zum Arbeitsbesuch begrüßt

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Zentralrates der FDJ traf am Dienstag eine Delegation der Nationalunion der Algerischen Jugend (UNJA) zu einem mehrtägigen Arbeitsbesuch in der DDR ein. Die vom UNJA-Generalsekretär Mohamed Bourzam geleitete Abordnung wurde bei ihrer Ankunft in Berlin von Erich Postler, 2 ...

  • Delegation des ZK der SED nach Madagaskar abgereist

    Berlin (ND). Eirfe Delegation des ZK der SED unter Leitung von Kurt Seibt, Vorsitzender der Zentralen Revisionskommission, ist am Montag nach Madagaskar abgereist. Sie folgt einer Einladung zum 1. Kongreß des Demokratischen Komitees zur Unterstützung der Charta der sozialistischen Revolution Madagaskars (KDRSM-AKFM), der in der Hauptstadt der Demokratischen Republik Madagaskar, Tanaharive, stattfindet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mcllenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Eine grüne Promenade führt durch das Neubauviertel Die Rostocker machen ihren Stadtteil Lichtenhagen noch schöner

    Ein grüner Gürtel entsteht im neuen Rostocker Stadtteil Lichtenhagen Einen Kilometer zieht sich eine Promenade durch die mit Klinkern geschmückten Häuserensembles. Mitarbeiter des VEB Gartengestaltung pflanzten hier mit Unterstützung der Bürger über 200 000 Bäume und Sträucher Sie holten sich :>.us <Um T>0() KilonifU'i- entfernten Stadt Höllenstein-Ki n ...

  • Die Speiseware hat bei uns den Vorrang

    Auf vielen Feldern des Bezirkes Schwerin einten die Genossenschaftsbauern jetzt die Kaitoffeln der frühen Reisegruppen. Der Bezirk zahlt zu den großen Anbaugebieten der Republik. Auf fast 48 Oüü Hektar wurden im Frühjahr dieses Jahres Kartoffeln angebaut, 500 Hektar mehr als im Vorjahr Nun zeigt sich, daß die Schweriner Genossenschaftsbauern gut beraten waren, den Kartoffeln mehr Raum zuzubilligen ...

  • Wissen, das zu Buche schlägt

    Jüngsten Angaben zufolge verfugen 67 Prozent aller Werktätigen unserer Republik über eine abgeschlossene Berufsausbildung. Vor fünf Jahren wiesen die Statistiken noch 58 Prozent aus. Das ist eine erfreuliche und bedeutungsvolle Entwicklung. Ihr Wert dürfte noch deutlicher werden, wenn wir sie vor dem Hintergrund gesamtvolkswirtschaftlicher Entwicklung in den letzten Jahren sehen ...

  • Ausbau der Fertigungsstätten

    Das leichte Metall gehört heute zu den wesentlichsten Konstruktionswerk' Stoffen. Allein im Bauwesen stieg der Einsatz von Aluminium in den Jahren 1968 bis 1970 sprunghaft um 10 000 Tonnen. Leichtbauhallen sind nur eines der vielen Anwendungsbeispiele. Die gute Dehnbarkeit dieses Metalls, das sich zu feinen Drähten ausziehen und hauchfeiner Folie walzen läßt, macht es für die Elektrotechnik Elektronik unentbehrlich ...

  • Obst und Gemüse frisch aus dem Kleingarten

    Hochsaison ist nun auch in den Tausenden Kleingartenanlagen des Be/.ir kes Cottbus. Die Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner. Siedler und Kleintierzüchter bereichern alljährlich das Angebot an Obst und Gemüse ganz beträchtlich. Sie bemühen sich, ihre Ernte rasch und in guter Qualität dem Handel bzw dem Kunden anzubieten Um das zu sichern, wurde gemeinsam vom Handel und den Kleingärtnern ein wohldurchdachtes Netz von Ankaufstellen eingerichtet ...

  • Wie alles Gewachsene gut geborgen wird

    An einem Tag mit 1!) Mähdreschern bis zu 300 Hektar Getreide vom Halm zu holen — das ist schon eine Leistung, die auch Fachleuten Hochachtung abnötigt. Wenn man noch weiß, daß der vereinigte Komplex der LPG Vippachedelhausen. Kreis Weimar, und Großbrembach, Kreis Sömmerda, wiederholt mit dem höchsten Wochenergebnis eine Wanderfahne des Ministerrates errang, dann ist man neugierig auf das Erfolgsrezept der Thüringer Erntekapitäne ...

  • Gewinnung von Sekundärrohstoff

    Nebenan besteht gegenwärtig ein neues Kaltwalzwerk den Probebetrieb, dessen moderne Anlagen das Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" lieferte und errichtete. Die Mansfelder ergänzten die Ausrüstungen mit einer neuen Lackbandanlage, die den Bedarf unserer Konservenindustrie decken wird ...

  • Siegeszug in hundert Jahren

    In knapp einem Jahrhundert trat es seinen Siegeszug an. Noch im Jahre 1935 betrug die Weltproduktion 307 000 Tonnen. Heute macht allein der Bedarf unserer Republik bereits mehr als die Hälfte dieser Menge aus. In immer stärkerem Maße werden die Vorteile dieses Metalls genutzt. Dazu gehört vor allem, daß es leichter ist als jedes andere Metall ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Güterumschlag beschleunigt

    Wismar. Einen erheblichen Leistungsanstieg beim Jahresumschlag von 10 000 Tonnen Import-Zellulose aus der Sowjetunion im Seehafen Wismar und im Zellstoffwerk Wittenberge ermöglicht eine neue Verladetechnologie, die von einem Jugendkollektiv gemeinsam mit Hafenfachleuten aus Wismar entwickelt worden ist ...

  • Wo die Zwickauer Mulde gestaut wird

    Unweit von Eibenstock im Erzgebirge verändert die Zwickauer Mulde ihren Lauf. Hier wird sich Anfang der 80er Jahre der Staudamm einer neuen Talsperre erheben. Der Wasserstand wird dann die Höhe des Schornsteinkopfes der ehemaligen Papierfabrik erreichen. Das Bauwerk ist vor allem für die Trinkwasserversorgung von Karl-Marx-Stadt bestimmt ...

  • Hauchdünne Verpackungsfolien

    Erst in diesen Tagen nahm im Merseburger Betrieb „Aluminium-Folie" eine neue Walzanlage die Produktion auf. Die hier entstehenden hauchdünnen Folien von nur einem 5000stel Millimeter Dicke sind in Qualität und Produktivität bei der Herstellung mitbestimmend für den Weltstand. Die Merseburger sind z. B ...

  • Leichte Metalle von hohem Gewicht

    Breites Sortiment von Rohaluminium und Halbzeugen für alle Industriezweige und das Bauwesen

    Die Gewinnung und Bearbeitung von Metall ist der Menschheit schon seit Jahrtausenden bekannt. Kaum ein Jahrhundert hingegen wird das Erdmetall Aluminium genutzt. Obwohl bereits 1754 die aluminiumhaltige Tonerde entdeckt wurde und es 1827 gelang, das feine Metall darzustellen, bedurfte es erst der Erfindung der Dynamomaschine als Voraussetzung für ein elektrolytisches Verfahren von technischer Bedeutung ...

  • Viele Ideen auf Bezirks-MMM

    Cottbus. Über 750 Exponate zur weiteren Intensivierung, insbesondere in der Kohle- und Energiewirtschaft, zeigt gegenwärtig die 18. Bezirks-MMM in Cottbus. Eine tragbare Schmutzwasserpumpe wurde in Zusammenarbeit von Lehrlingen und Facharbeitern des Braun - kohlenwerkes Welzow entwickelt. Sie ermöglicht die schnelle Beseitigung von Wasseransammlungen im Tagebau und ist unabhängig vom Energienetz einsetzbar ...

  • Splitt im Plast-Farbmantel

    Saalfeld. Die erste Produktionslinie zur Herstellung eines neuentwickelten Farbsplitts nahm Anfang August nach siebenmonatiger Bauzeit im Betriebsteil Schmiedebach der Thüringer Schiefergruben Unterloquitz den Probebetrieb auf. Dieser Baustoff, entwickelt im Institut für Zuschlagstoffe und Naturstein, eignet sich besonders für die Fassadengestaltung im Wohnungs- und Gesellschaftsbau ...

  • Bauern und Arbeiter bringen viele Reserven an den Tag

    Erfahrungen im Wettbewerb bei der Ernte des Getreides, der Kartoffeln und des Gemüses

    Stroh; mit größter Sorgfalt werden alle Speisekartoffeln füi die Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung gestellt Kleingärtner liefern zusätzlich frisches Gemüse und Obst So werden viele Reserven erschlossen.

Seite 4
  • Ermutigende Begabungen vorgestellt

    Zu drei Gegenwartsstücken des DDR-Fernsehens

    Charlotte Beckstein, von Hause aus selbst Bibliothekarin, debütierte in einer neuen Reihe der Fernsehdramatik, als „Die erste Premiere" und damit auch als weitere Hoffnung angekündigt, mit dem Fernsehspiel „Die Bibliothekarin" , inszeniert von Wolf-Dieter Panse. Manfred Meng, ebenfalls ein neuer Name in der Fernsehdramatik, stellte sich mit „Was kostet Martin die Welt" vor (Regie ...

  • Von leeren Wänden bis zu Bildern des Kampfes

    Die „Biennale 76" zum Thema Umwelt im Zwiespalt

    Unübersehbar in Venedig — es ist wieder Biennale-Zeit. Transparente überall an den Anlegestellen der Schiffe, die hier Autobus und Straßenbahn ersetzen. Tausende Besucher drängen aus der Gluthitze über der Stadt in den Schatten des herrlichen Parks auf dem Biennale-Gelände, den Giardini di Castello. Die Palmen hier stehen allerdings in großen Kübeln ...

  • Das höchste Maß an eigener Verantwortung

    Zwei Bände von Wassil Bvkau bei Volk und Welt

    Eine zweibändige Ausgabe der Werke des belorussischen Schriftstellers Wassil Bykau kam jetzt im Verlag Volk und Welt heraus. Sie bringt eine Wiederbegegnung mit bei uns bereits bekannten Novellen — „Die dritte Leuchtkugel", „Eine Nacht", „Alpenballade", „Die Schlinge", „Der Obelisk" Dazu kommen frühere Werke ...

  • Gastspiele der heiteren Muse aus Freundesland

    Tage der Unterhaltungskunst der CSSR und der DDR

    Über die „Tage der Unterhaltungskunst der DDR in der CSSR", die erstmalig vom 6. bis 12. September stattfinden, und die „Tage der Unterhaltungskunst der CSSR in der DDR", die vom 25. bis 31. Oktober veranstaltet werden, informierte der Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr. Werner Rackwitz am Dienstag in Berlin die Presse ...

  • Interessante Neuerscheinungen im August aus dem Henschelverlag

    Mit einer Reihe interessanter Neuerscheinungen und Neuauflagen wartet der Henschelverlag in diesem Monat auf. Neu in der Reihe „Dialog" ist das Szenarium zum Fernsehfilm „Broddi" von Benito Wogatzki. „Filmen in Vietnam" heißt ein Tagebuch von Heynowski & Scheumann. Geschildert werden Erlebnisse während der Dreharbeiten zu ihrem zweiten Vietnamfilm im Sommer 1975 ...

  • Karl Schmidt-Rottluff ist im Alter von 92 Jahren gestorben

    Westberlin (ADN). Der Maler und Grafiker Prof. Karl Schmidt- Rottluff verstarb am Dienstag im Alter von 92 Jahren in einem Westberliner Krankenhaus. Der Künstler war einer der bedeutenden Vertreter der Malerei des 20. Jahrhunderts und Mitbegründer der Dresdner Künstlervereinigung „Die Brücke" (1905-1913), die gemeinsam mit der Gruppe „Blauer Reiter" als Geburtsstätte des deutschen Expressionismus gilt ...

  • OB von Augsburg weiter gegen eine Brecht-Ehrung

    Augsburg (ADN). Der Augsburger Oberbürgermeister Hans Breuer beharrt auf der Weigerung, einen Saal im Rathaus der Stadt für eine Veranstaltung zum 20. Todestag von Bertolt Brecht zur Verfügung zu stellen. Auf einer Matinee der DKP wollte der Dramatiker Franz Xaver Kroetz Leben und Werk des in Augsburg geborenen Dichters würdigen ...

  • Hans-Lorbeer-Ausstellung im Wittenberger Rathaus

    Wittenberg (ADN). Eine Ausstellung über den Schriftsteller Hans Lorbeer, der in diesem Monat 7,5 Jahre alt geworden wäre, ist seit Dienstag im Rathaus der Stadt Wittenberg zu sehen. Mit Fotos und Dokumenten gibt sie Einblick in das Leben des proletarischen Schriftstellers, der jahrzehntelang in Wittenberg wirkte, darunter eine Zeit als Bürgermeister des jetzigen Stadtteils Piesteritz ...

  • Junge Musiker beendeten Sommerkurs Blankenburg

    Blankenburg (ADN). 45 Teilnehmer aus der DDR, der CSSR und Ungarn trafen sich beim 17. Internationalen Sommerkurs für junge Instrumentalisten im Blankenburger Kloster Michaelstein. Im öffentlichen Abschlußkonzert am Sonntag erklang neben Werken aus dem 18. und 20. Jahrhundert eine Komposition von Gerhard Domhardt, die während des Kurses entstanden war ...

  • Dokumentarfilm über den I. Parteitag der KPK

    Havanna (ADN-Korr.). „Die Zeit ist der Wind" („El tiempo es el viento") ist der Titel eines Dokumentarfilmes des kubanischen Instituts für Kunst und Filmwesen (ICAIC) über den I. Parteitag der KPK. Der Farbfilm hatte am Sonntag seine Premiere im vollbesetzten Kino „Kuba" in Santiago de Cuba.

Seite 5
  • Nurmis Zeit: 8:25,4 min

    Um diese Behauptung auch mit handfesten Zahlen zu belegen: Nurmi war die 3000 m am 27. August 1922 in 8:28,6 min gelaufen, eine Zeit, die damals Weltrekord bedeutete. Knapp drei Jahre später, am 7. Juni 1925, war sein größter Riyale, der Schwede Edvin Wide, in Halmstad eine Sekunde unter dieser Zeit geblieben und hatte damit Nurmis Weltrekord ausgelöscht ...

  • DDR-Rund fahrt von Etappe zuEtappe

    Gastgeber Rumänien ging bei einem internationalen Boxturnier in Bukarest, an dem rund 100 Aktive aus fünf Ländern teilnahmen, in zehn der elf Gewichtsklassen als Sieger hervor. Monika Holzner-Pflue (BRD), Eisschnellauf-Olympiasiegerin von 1972, hat nach einer Hüftoperation am Wochenende in Inzell wieder mit leichtem Training begonnen ...

  • Siege und Niederlagen für die Olympiasieger

    Die Reihe der internationalen Leichtathletik-Sportfeste nach den Olympischen Spielen wurde in Stockholm eröffnet. Dabei gab es einige bemerkenswerte Resultate, und nicht in jedem Fall behaupteten sich die Olympiasieger. Das herausragende Ergebnis gab es über eine Meile, wo sich 1500-m- Olympiasieger John Walker (Neuseeland) in 3:53,1 min vor dem zeitgleichen Thomas Wessinghage (BRD) durchsetzte, der damit ei- "hen neuen Europarekord (bisher Coghlan/Irland/3:53,3 min) aufstellen konnte ...

  • Erfurt war ein Wendepunkt

    Wann immer sie nach den Höhepunkten ihrer Laufbahn befragt wird, nennt sie den Länderkampf der Freundschaft mit der DDR und der Volksrepublik Polen 1970 in Erfurt einen Wendepunkt. Sie belegte damals einen beachteten zweiten Platz. Zwei Jahre später folgte der Olympiasieg und am 12. August 1973 in Moskau ein Weltrekord auf der 3000-m-Strecke ...

  • DDR-Ruder auf gebot für FISA-Meisterschaften

    Die Ruder-Junioren ermitteln bei den FISA-Meisterschaften vom Mittwoch bis Sonnabend in Villach ihre Besten. Im Vorjahr auf dem Olympiäkurs von Montreal erwies sich die DDR mit dem Gewinn von fünf Gold- und einer Silbermedaille als das erfolgreichste Land vor der UdSSR (2/2/1), der BRD (1/2/5), Großbritannien (2 Silberne), Frankreich (einmal Silber), Jugoslawien und Kanada (je einmal Bronze) ...

  • Gennadi Smetanin auf Raissos Spuren

    Beinen gleichzeitig aufspringen darf, im Lassoweitwurf und im Schlittensprung, der wichtigsten Disziplin des Mehrkampfes, erfolgreich. Ohne Unterbrechung führte der irj Marjan- Mar beheimatete Gennadi Smetanin auf einem 70 cm hohen Schlitten, vor den Hunde oder Rentiere gespannt werden, 180 Sprünge aus ...

  • Um 18,3 s unterboten

    Die 3000 m gehören noch nicht zum olympischen Programm, aber eine Woche nach den Spielen konnte sie auf der Bahn des College-Parks von Washington beweisen, welch große Läuferin sie ist. Mit 8:27,12 min unterbot sie den Weltrekord von Grete Andersen-Waitz gleich um 18,3 Sekunden. Und damit gelangte sie ...

  • Ludmillas phantastischer Weltrekord über 3000 m

    Die 32jährige Lehrerin aus Krasnodar entschädigte sich

    in Washington für Montreal / Von FrankCronau Wäre — was verständlicherweise nur eine Hypothese sein kann — Ludmilla Bragina aus Krasnodar am letzten Wochenende gegen den berühmten Nurmi in seiner Form der zwanziger Jahre angetreten, hätte sie eine reelle Chance gehabt, ihn zu schlagen! Um die Dimension ...

  • Kinderferienlagertausch 1977

    Wir bieten ein gutausgestattetes Kinderferienlager direkt am Wald in landschaftlich herrlicher Lage in Kahmer, Kreis Greiz, verkehrsgünstig am Rande des Vogtlandes gelegen. Kapazität: 100 Kinder Es können 3 Wochen in einem Durchgang belegt werden. Gaststätte mit Küche zur eigenen Versorgung steht zur Verfügung, die Sport- und Spielwiese befindet sich unmittelbar am Objekt ...

  • Kinderferienlager

    für 80—100 Kinder im Thüringer Wald und suchen ein Tauschobjekt mit gleicher Kapazität und Bademöglichkeit (Raum Berlin, Mecklenburgische Seenplatte oder Sächsische Schweiz). Weiterhin suchen wir ein Kinderferienlager oder ausbaufähiges Objekt für 80—100 Kinder im Thüringer Wald zu kaufen. VEB Thüringer Stahlbau Erfurt 5033 Erfurt-Gispersleban ■j Paul-Schneider-Straße 36, Telefon: 452 61, App ...

  • VEB Großhandel Obst, Gemüse und Speisekartoffeln Obst- und Gemüseverarbeitungsbetriebe Obst- und Gemüseverkaufsstellen

    Informieren Sie sich in der örtlichen Presse über die nächste Aufkaufstelle und ihre Öffnungszeiten.

Seite 6
  • Kijembai - Gigant in der Uralsteppe

    Die erste Baustufe des Integrationsobjektes soll 1978 produzieren

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Inmitten der endlos wirkenden Steppe am Südosthang des Urals wächst ein bedeutendes Werk der Rohstoffindustrie empor: das Asbestkombinat Kijembai. 3000 Bauleute aus vielen Städten der Sowjetunion, unter ihnen eine 500köpfige Brigade des Leninschen Komsomol, arbeiten an einem Objekt, das die Sowjetunion, Bulgarien, die DDR, Polen, Rumänien, die CSSR und Ungarn gemeinsam errichten ...

  • Zwei Jahre nach der Diktatur noch viele Prägen ungelöst

    KP Griechenlands für die Wahrung nationaler Unabhängigkeit

    Von Barbara L o y Durch den beharrlichen Kampf des griechischen Volkes sind eine Reihe von Maßnahmen zur Wiederherstellung der demokratischen Rechte und Freiheiten im Lande durchgesetzt worden, erklärte das ZK der KP Griechenlands dieser Tage in einem Aufruf anläßlich des zweiten Jahrestages des Sturzes der Militärdiktatur ...

  • Licht und Schatten in der aktuellen Politik Thailands

    Bilanz des ersten Amtsquartals der Regierung Seni Pramojs

    von unserem Korrespondenten Heiner Klinge, Singapur Gewisse Fortschritte in der Außenpolitik und Rückschläge in der Innenpolitik kennzeichnen die Bilanz der ersten drei Monate Amtszeit der thailändischen Regierung unter Ministerpräsident Seni Pramoj, die am 30. April ihre Tätigkeit aufnahm. Zu den außenpolitischen Fortschritten zählen, der bereits von der vorherigen Regierung eingeleitete und nun am 20 ...

  • Der Kurs wurde nicht geändert

    Dieser Tage wurde aus Montevideo ein Vorfall gemeldet, der die gegenwärtige Situation in Uruguay schlagartig beleuchtet. Ein Denkmal, das auf dem Unabhängigkeitsplatz der Hauptstadt für den Nationalhelden und Befreier Jose Artigas errichtet wird, sollte nach dem Entwurf der Architekten einige seiner Worte tragen ...

  • Gefahren für Frieden und Sicherheit Europas

    Abschließend heißt es. „Die Sammlungsbestrebungen der Faschisten am Rhein und in Westeuropa beschwören Gefahren für Frieden und Völkerfreundschaft herauf, die die demokratischen und friedliebenden Kräfte Europas nicht gleichgültig lassen können." Die in Bratislava erscheinende Zeitung „Pravda" verweist auf die Durchsetzung des Staatsapparates der BRD mit Neofaschisten ...

  • Duldung der Neonazis ist volkerrechtswidrig

    Die Zusammenrottung der Neonazis in Hamburg werde treffend als Faschistentreffen bezeichnet — jedoch nicht vom offiziellen Bonn, sondern nur im Volk der BRD, das, wie auch die Völker Europas, bittere, leidvolle Erfahrungen mit dem Faschismus gemacht hat, hebt der Moskauer Rundfunk hervor. Die offen neofaschistische NPD sei 1969 in Bonn offiziell sanktioniert und ermuntert worden, heißt es weiter ...

  • BRD: Freibrief für ^ faschistische Banditen

    Pressestimrnen verurteilen die Nazizusammenrottung in Hamburg

    Die Moskauer „Prawda" bezeichnet das Faschistentreffen als Zusammenrottung jener, die Europa schon einmal in eine Katastrophe gestürzt haben. Obwohl das Treffen unter massivem Polizeischutz stand, sei es nicht gelungen, die Demonstrationen Tausender empörter Antifaschisten zu verhindern, heißt es in einem Bericht des Bonner Korrespondenten der Zeitung ...

  • Neuerliches Treffen der Faschisten angekündigt

    Düsseldorf (ADN). Die neonazistische NPD hat eine neue Demonstration und Kundgebung für den 14. August in Frankfurt (Main) angekündigt. Ein Verbot des Aufmarsches will der Frankfurter Polizeipräsident, Knut Müller, nicht aussprechen, meldet am Dienstag die Progress-Presse-Agentur (PPA). Der Pressesprecher ...

  • Neonazis mit Hamburger Senat äußerst zufrieden

    In einem Korrespondentenbericht unter der Überschrift „NPD-Kongreß im Schatten der Vergangenheit — Polizeischutz für .nationale Kräfte Europas"1 schreibt die Westberliner Zeitung „Der Tagesspiegel" am Dienstag: „Die Herren von der Nationäldemokratischen Partei formulierten ein Lob, das dem Adressaten wenig Freude machen dürfte ...

Seite 7
  • IKP verlangt von Regierung Losung dringender Fragen

    Erklärung Enrico Berlinguers vor der Abgeordnetenkammer

    Rom (ADN-Korr.). Vor der italienischen Abgeordnetenkammer hat IKP-N Generalsekretär Enrico Berlinguer am Dienstag die Unterstützung der neuen italienischen Regierung unter Ministerpräsident Andreotti durch die Stimmenthaltung, seiner Partei begründet. Nachdem die Bildung einer breiten Koalitionsregierung ...

  • Weitere Beben in China registriert

    Stärkere Erschütterungen möglich / Erdstöße auch in Jugoslawien

    Peking (ADN-Korr.), Wie die Presseabteilung des chinesischen Außenministeriums am Dienstag mitteilte, sind die Erdbewegungen im Gebiet des ursprünglichen Bebens in Tangshan noch nicht zur Ruhe gekommen. Innerhalb von 24 Stunden gab es in diesem Gebiet vom Sonntagnachmittag 16 Uhr bis zum Montagnachmittag 16 Uhr Ortszeit allein sechs Beben oberhalb der Stärke fünf, darunter eins der Stärke sechs und eins der Stärke 6,2 der Richterskala ...

  • Streit um die Ägäis spitit sich zu

    Athen ruft UNO-Sicherheitsrat und Internationalen Gerichtshof an

    Athen,Ankara (ADN/ND). Der griechische Ministerpräsident Karamanlis hat am Dienstag bekanntgegeben, daß sich Griechenland an den UNO-Sicherheitsrat und an den Internationalen Gerichtshof mit der Bitte gewandt hat, den Konflikt mit der Türkei über den Verlauf der Grenzen des Kontinentalschelfs im Ägäischen Meer zu erörtern ...

  • Volk Vietnams baut Wirtschaft des Landes auf

    In Da Nang ist es gelungen, in 811 der 822 Industriebetriebe die Produktion wieder in Gang zu setzen. Die meisten dieser Betriebe produzieren heute bereits mehr als vor der Befreiung. Die gegenwärtigen politischen Aufgaben des jungen Staates zu diskutieren und aktiv an der Verwirklichung des Staatsplans 1976 mitzuwirken, hat das ZK der Demokratischen Partei Vietnams seine Mitglieder aufgerufen ...

  • Erklärung Soares zur Außenpolitik Portugals

    Lissabon (ADN/ND). Portugal sei fest entschlossen, im Rahmen seiner Möglichkeiten die Politik der internationalen Zusammenarbeit und der Festigung des Friedens in Europa fortzusetzen und die erforderlichen Anstrengungen zur Entwicklung der diplomatischen Beziehungen zu allen europäischen Ländern unabhängig von ihrer sozialen und politischen Ordnung zu unternehmen ...

  • Kurz berichtet

    Seychellen hat in einem Schreiben an UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim um Aufnahme in die Vereinten Nationen ersucht. Teilnahme Pretorias abgelehnt Helsinki. Auf Antrag der Regierung Finnlands ist das südafrikanische Rassistenregime von der Teilnahme am 33. Weltkongreß der Internationalen Gesellschaft der Stadt- und Regionalplaner (tSOCARP) in Helsinki ausgeschlossen worden ...

  • Die UdSSR und Somalia erweitern Beziehungen

    Kommunique über Freundschaftsbesuch in Moskau veröffentlicht

    Das wird in einem in Moskau veröffentlichten sowjetisch-somalischen Kommuniqe über den offiziellen Freundschaftsbesuch einer Partei- und Regierungsdelegation Somalias unter Leitung von Mohammed Ali Samantar, Mitglied des Politbüros des ZK der Somalischen Revolutionären Sozialistischen Partei, Vizepräsident und Verteidigungsminister des Landes, betont ...

  • IKP fordert Wiederaufnahme von politischen Gesprächen in Libanon

    Generalsekretär der Partei gab eine Pressekonferenz in Paris

    Paris (ND-Korr.). Auf einer Pressekonferenz in Paris forderte der Generalsekretär der Libanesischen Kommunistischen Partei, Nicolas Chaoui, die Wiederauf nähme'von Gesprächen für eine politische Lösung in seinem Land. Der Generalsekretär, der an der Spitze einer Delegation seiner Partei in der französischen Hauptstadt weilt, erklärte: „Wir sind der Meinung, daß es noch möglich ist, sich über eine politische Lösung zu verständigen ...

  • Putschistengeneral Spinola in Lissabon

    Lissabon (ADN-Korr./ND). Der ehemalige portugiesische Staatschef und Putschistengeneral Spinola ist am Dienstagvormittag nach Portugal zurückgekehrt. Er wird nach ersten Verhören durch die Militärkriminalpolizei zunächst in der Festung Caxias bei Lissabon verbleiben. Der gegen ihn im vergangenen Jahr erlassene Haftbefehl bleibt in Kraft ...

  • Erstmals in Rom eine linke Stadtverwaltung gebildet

    Rom (ADN-Korr.). Zum erstenmal in der Geschichte Italiens ist in Rom eine aus Kommunisten, Sozialisten und Sozialdemokraten zusammengesetzte linke Stadtverwaltung gebildet worden, die auch von der Republikanischen Partei unterstützt wird. An die Spitze dieser Verwaltung ist am Montag der auf der Liste der IKP als Unabhängiger gewählte Professor für moderne Kunstgeschichte der römischen Universität, Carlo Argan, zum Bürgermeister gewählt worden ...

  • SS-Verteidigung will Neonazi als Sachverständigen

    Düsseldorf (ADN/ND). Aufsehenerregende Einzelheiten über die Verschleppungstaktik der BRD-Justizbehörden im Massenmordprozeß um das KZ Majdanek sind jetzt in Düsseldorf bekannt geworden. Danach haben die Verteidiger der 14 SS-Verbrecher, die des Mordes oder der Beihilfe zum Mord an mindestens 250 000 jüdischen Häftlingen angeklagt sind, massive Vorstöße unternommen, den Sachverständigen für Zeitgeschichte, Dr ...

  • Ford: 1976 Abkommen über Waffenbegrenzung möglich

    Washington (ADN/ND). USA-Präsident Gerald Ford hält - wie TASS am Dienstag berichtete — den Abschluß eines sowjetisch-amerikanischen Abkommens über eine Begrenzung der strategischen Offensivwaffen in diesem Jahr für möglich. In einem Presseinterview erklärte Ford auf eine entsprechende Frage: „Ich schließe das nicht aus ...

  • rührende Kommunisten des Baskenlandes verhaftet

    Madrid (ADN/ND). Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei des Baskenlandes, Romon Ormazabal, und Jose Unanue,, Mitglied des ZK, sind in Bilbao verhaftet worden. Jose Unanue war nur wenige Tage zuvor aus dem berüchtigten Madrider Carabanchel-Gefängnis entlassen worden. Angesichts der starken Proteste, die die Verhaftung der beiden führenden Kommunisten im Baskenland auslöste, konnte die Polizei nicht umhin, jetzt Jose Unanue wieder auf freien Fuß zu setzen ...

  • Polizei bekämpft Schieber und Banden

    He-Chi-Minh-Stadt (ND/ADN). Hand in Hand mit der Bevölkerung geht die Polizei von Ho-Chi-Minh-Stadt gegen Schwarzhändler und krirriinelle Banden vor. Große Mengen wertvoller Medikamente, die nicht registriert worden waren, weil sie auf dem schwarzen Markt verschoben werden sollten, wurden bei einer Importgesellschaft und in einer pharmazeutischen Fabrik beschlagnahmt ...

  • Beamte bei Schußwechsel in Pariser Metrostation getötet

    Paris (ADN). Zwei Pariser Beamte sind bei einem Schußwechsel in einer Metrostation ums Leben gekommen. Presseberichten zufolge hätte ein Zivilkontrolleur an der Station Trocadero einen Ausländer kontrolliert und plötzlich die Pistole gezogen. Auf die von erschreckten Fahrgästen alarmierte Streife der Bahnhofspolizei schoß der Kontrolleur sofort und tötete einen Mann ...

  • Südrhodesische Truppen fielen in Mogambique ein

    Salisbury (ADN/ND). Südrhodesische Truppen haben am Dienstagmorgen — von Kampfflugzeugen unterstützt — einen militärischen Überfall auf die VR Mocambique verübt. Die Terrortruppen haben, wie ein Regierungssprecher in Salisbury erklärte, „dem Gegner schwere Verluste" zugefügt. Der brutale Aggressionsakt war, wie AFP berichtet, die bisher „größte rhodesische Militäroperation außerhalb der eigenen Landesgrenzen" ...

  • Rassistenchef Yorster droht afrikanischer Bevölkerung

    Johannesburg (ADN/ND). Südafrikas. Rassistenchef Vorster hat unter dem Druck zunehmender Anti-Apartheid- Aktionen erneut versucht, mit scheinheiligen Versprechungen die Kampfkraft der afrikanischen Bevölkerung zu lähmen. So kündigte er zu Wochenbeginn die Bildung eines „Rates" aus Vertretern mehrerer Rassen an, der aber keine Exekutivvollmachten haben wird ...

  • Sowjetischer Ministerrat hat Verträge mit USA bestätigt

    Moskau (ADN). Der Ministerrat der UdSSR hat zwei mit den USA abgeschlossene Verträge bestätigt und an das Präsidium des Obersten Sowjets zur Ratifizierung weitergereicht. Dabei handelt es sich um den am 3. Juli 1974 in Moskau unterzeichneten Vertrag über die Einschränkung der unterirdischen Kernwaffenversuche sowie dessen Zusatzprotokolle und den Vertrag über unterirdische Kernexplosionen zu friedlichen Zwecken sowie dessen Zusatzprotokolle, der am 28 ...

  • Sudans Präsident gab Ämter ab

    Khartum (ADN/ND). Der sudanesische Präsident Gaafar Mohammed Nimeri hat die bisher von ihm verwalteten Ämter des Regierungschefs und des Verteidigungsministers abgegeben. Wie Nimeri in einer Fernsehrede mitteilte, ist der bisherige Präsident des Parlaments, Raschid el Tahir Bakr, zum Regierungschef und damit auch zum Vizepräsidenten ernannt worden ...

  • Trauer um Gheorghe Stoica

    Bukarest (ADN-Korr.). Gheorghe Stoica, Vorsitzender der Zentralen. Revisionskommission der Rumänischen Kommunistischen Partei und Mitglied des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien, ist am Dienstag im Alter von 76 Jahren verstorben, meldet Agerpres. Stoica war Teilnehmer des Gründungskongresses der RKP und übte später verschiedene leitende Funktionen in der Partei aus ...

  • Harte Kämpfe dauern an

    Beirut (ADN/ND). Mit unverminderter Härte hielten auch am Dienstag in Beirut und anderen Teilen Libanons die schweren Kämpfe zwischen Rechtsextremisten und Einheiten der national-progressiven Kräfte an. Phalangistische Milizen hatten am Morgen einen neuen massiven Angriff auf das palästinensische Flüchtlingslager Tall Zaatar begonnen ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Pilz, der in dieser Saison in den Wäldern bei Winniza (Sowjetunion) gefunden wurde, ist als ungewöhnliches Exponat ins Naturkunde-Museum der Rdyonstadt eingezogen. Er hat eine Höhe von 25 Zentimetern, einen Durchmesser von 35 Zentimetern und ein Gewicht von 2,5 Kilogramm.

  • Wincenty Krasko gestorben

    Warschau (ADN-Korr.) Der Sekretär des ZK der PVAP Wincenty Krasko, Mitglied des Staatsrates der VRP, ist am Dienstag in Alter von 60 Jahren plötzlich in Koszalin verstorben, meldet PAP Er war Träger des Ordens der Erbauer Volkspolens und anderer hoher Auszeichnungen.

Seite 8
  • Treffpunkt für Forscher, Studenten und Praktiker

    Deutsche Staatsbibliothek verfügt über 13 Lesesäle

    Über 13 Lesesäle mit 450 Arbeitsplätzen verfügt die Deutsche Staatsbibliothek heute. Der Gesamtbestand (ohne Sonderbestände Inkunabeln [Erstdrucke], Autographen, Handschriften, Landkarten u. a.) an Büchern und Zeitschriften beträgt 5 429 955. Zu den Kostbarkeiten der Bibliothek zählen die Nummern 1 bis 52 der „Iskra", die Ende 1900 als erste gesamtrussische Zeitung der revolutionären marxistischen Bewegung von W I ...

  • Kulturelle Höhepunkte im Zeichen der Freundschaft

    Bezirksvorstand der DSF beriet über weitere Aufgaben

    Zu ihrer 8. Tagung trafen sich am Dienstagnachmittag die Mitglieder des Bezirksvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft. Prof. Herbert Becher, Vorsitzender der Freundschaftsgesellschaft, begrüßte den Stellvertreter des Generalsekretärs der DSF Herbert Grünstein und den 3. Sekretär der Botschaft der UdSSR in der DDR J M ...

  • Die kurze Nachricht

    VORTRAG. „Neues von der Drushba-Trasse" können alle Interessenten am Donnerstag, dem 12. August, im Haus der DSV Erfahren. Klaus Hurreimann von der „Freien Welt" berichtet um l-ö Uhr im Eichensaar von Reise eindrücken und zeigt Lichtbilder PFLEGEVERTRÄGE. Im Stadtbezirk Köpenick gibt es 567 Pflegeverträge mit Hausgemeinschaften über fast 590 000 Quadratmeter Grünanlagen ...

  • Bienen hatten reiche Beute

    Wer erinnert sich nicht der reichen und langen Baumblüte in diesem Jahr, wo es für die Bienen allerhand zu tun gab. Nach der guten Obstblüte galt es dann für die Berliner Intensivimker auf Reisen zu gehen. Viele Bienenwanderwogen aus der Hauptstadt sah man auf den Feldern, beispielsweise im Bezirk Neubrandenburg ...

  • Familiennachmittag am kommenden Wochenende

    Zum Familiennachmittag lädt am Sonnabend, dem 14. August, 15.30 Uhr, der Kulturpark Plänterwald ein. Gäste auf der Freilichtbühne sind das Nonett „Die kleine Blasmusik" und die Solisten Waltraud Nordmann, Hans- Joachim Blochwitz, H. Recknagel und P Skodowski. Um 16 Uhr heißt es für junge Leute „Tanz ...

  • Pendelverkehr bei S-Bahn

    Wegen Bauarbeiten zwischen Friedrichstr-aße und Ostbahnhof wird in den Nächten vom 11. bis 13. August und vom 15. bis 20. August jeweils in der Zeit von 0.30 Uhr bis Betriebsschluß der Zugverkehr zwischen Ostbahnhof und Friedrichstraße unterbrochen. Die Züge von Erkner, Königs Wusterhausen und Flughafen Berlin-Schönefeld in Richtung Friedrichstraße enden in Ostbahnhof ...

  • Betriebe vergeben an Rentner Urlaubsplätze

    Über 100 Lichtenberger Rentner können mit Unterstützung des Rates des Stadtbezirkes in der Vor- und Nachsaison Urlaub machen. Betriebe, wie die Konsumgenossenschaft Berlin und das Rechenzentrum der Reichsbahn, stellen in ihren Ferienheimen an der Ostsee, in Rehagen, Wil- Ihen und Beyersdorf für 'ältere Berliner Plätze kostenlos zur Verfügung ...

  • III. Spartakiade der Kampfgruppen

    Zentrale Veranstaltungen Hauptstadion

    9 Uhr: Eröffnung der Spartakiade durch Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED 9.20^-16.30 Uhr: Militärische Wettkämpfe der Kampfgruppen Leichtathletik und militärsportliche Wettkämpfe der Sportvereinigungen „Vorwärts" und „Dynamo" Berlin und Mannschaften der Sowjetarmee Vorführungen der Feuerwehr und der Schutzpolizei 16 ...

  • Fußgänger verletit

    In der Schulze-Boysen-Straße, Höhe Neue Schulzestraße (Stadtbezirk Lichtenberg), wurde ein Fußgänger am Dienstag von einem PKW erfaßt. Im gleichen Stadtbezirk, Hauptstraße/Ecke Schlichtallee, geriet ein Passant zwischen Motorrad und Beiwagen. Beide Fußgänger erlitten Verletzungen. Erheblicher Sachschaden ...

  • Neue Jugendbrigaden

    Die Jugendlichen des VE Dienstleistungsbetriebes stellen sich im „Fpj-Auftrag IX. Parteitag" hohe Ziele. Im sozialistischen Berufswettbewerb wollen sie nach persönlichen Plänen arbeiten, um die Facharbeiterleistung zu erreichen. Die sieben MMM-Aufgaben für das kommende Jahr aus dem Plan Wissenschaft und Technik sollen unter breiter Einbeziehung der Lehrlinge und Jungfacharbeiter gelöst werden ...

  • Wohnungen renoviert

    Bis Ende Juni haben Werktätige aus Friedrichshainer Betrieben 36 Rentnerwohnungen tapeziert oder gemalert. Besondere Aktivitäten entwickelten dabei Kollegen des Berliner Glühlampenwerkes und des Berliner Bremsenwerkes. Hausgemeinschaften aus dem Wohnbezirk 31 im Stadtbezirk Mitte haben die von ihnen selbst geschaffene Kleinsportanlage Keibelstraße/Wadzeckstraße in persönliche Pflege genommen ...

  • Militärpolitisches Kabinett

    9.20-16.00 Uhr: Technikschau der Kampfgruppen, Ausstellungen der NVA, Filmvorführungen; Ausstellung des Munitionsbergungsbetriebes; Technik der Verkehrsund Schutzpolizei. Es spielen das zentrale Orchester der NVA, das Orchester des Ministeriums des Innern, Singegruppen der bewaffneten Organe Kinder können basteln, knobeln, konstruieren, spielen, malen und sich sportlich betätigen ...

  • Arbeitertheater

    ...

  • Hartplatz II

    9.20—14.00 Uhr: Militärischer Fünfkampf der Kampfgruppen, Programm der Veranstaltungen und Wettkämpfe am 14. August 1976 im Pionierpark x „Ernst Thälmann" Luftgewehrschießen, Handgranatenzielwurf, Hindernislauf, Waffen-Überprüfung 14.00—15.30 Uhr: Wettkampf der G ranatwerferzüge

  • An den GST-Schießständen

    Ermittlung des besten Schützen um einen Preis der GST. Alle Plätze und Wege sind durch Hinweisschilder gekennzeichnet. Die Teilnahme am Feldküchenessen ist kostenlos. Günstigste Verkehrsverbindung: S-Bahnhof Wuhlheide

Seite
FDJler erfüllen ihren Auftrag Produktivitätsgewinn durch Eigenbau von Ausrüstungen Sieben Millionen Frauen in westlichen Landern entlassen Mähdrescher aus Leipzig und Cottbus ernten im Vogtland Große Leistungen bei Bau der BAM Gerald Ford an Erich Honecker Die Klassikerstätten Weimars viel besucht Gemeinschaftswerk UdSSR—Ungarn KAMPFAPPELL Begrüßt die Genossen Kämpfer der Arbeiterklasse!
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen