22. Okt.

Ausgabe vom 13.01.1976

Seite 1
  • Nach dem guten Pianstart neue Ziele int Wettbewerb

    Berliner Werkzeugmaschinenbauer: Produktivere Erzeugnisse und bessere Arbeitsbedingungen

    Berlin CND ADN'. Bereits acht Werkzeugmaschinen verschiedener Typen schickten die 2600 Werktätigen der Berliner Werkzeugmaschinenfabiik Marzahn in den ersten zehn Januarfagen planmäßig ein ihre Abnehmer. In den Ergänzungen desWeftheWerbsprogramms, die von den Gewerkschoftsvertrauensleuten gemeinsam mit dem neuen BKV beschlossen wurden, ist eine um 7,6 Prozent höhere Warenproduktion vorgesehen als 1975 ...

  • GRW Teltow erhielten den Ehrennamen,Wilhelm Pieck7

    Paul Verner sprach auf Meeting in den Gerate- und Regler-Werken

    Teltow (ND). „Die Werktätigen der Geräte- und Regler-Werke Teltow werien die ehrenvolle Verleihung des Namens »Wilhelm Pieck' mit vorbildlichen teistungen im Jahre des IX. Parteitages beantworten." Diese Worte der jungen Arbeiterin Angela Bernh&ft waren aus dem Herzen der rund 150© Teilnehmer eines eindrucksvollen Meetings im Zentralen Anlagenbau der BMSB-Technik gesprochen, die sich am Montag anläßlich der feierlichen Namensgebung in der Versandhalle ihres Betriebes versammelt hatten ...

  • Machtvolle Streikwelle spanischer Werktätiger

    Über hunderKöusend Im Ausstand / Brutaler Polszeielnsatz

    Madrid (ADN/ND). Spanien wird gegenwärtig von einer Streikwelle erschüttert, wie, sie das Land in den letzten Jahrzehnten nicht erlebt hat. Am Montag setzten weit über hunderttausend Werktätige die am Wochenende begonnenen Kampfaktionen für höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen sowie für die Freilassung der politischen Häftlinge fort ...

  • Zehntausenden droht Entlassung

    Erwerbslosigkeit spitzt sich zu Sauwirtschaft der BRD auf lalfahrt London (ADN-Korr.). 44 000 Arbeiter der Staatlichen Britischen Stahlgesellschaft (BSC) sind weiterhin von Entlassungen bedroht, nachdem. Gespräche zwischen der BSC und Gewerkschaftsvertretern am Wochenende ohne sichtbares Ergebnis geblieben sind ...

  • Wissenschaftlich in jeder LPG

    Der Wettbewerb der Genossenschaftsbauern und der Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft steht ebenso wie bei den Kollektiven der Industrie ganz im Zeichen der Vorbereitung des IX. Parteitages der SED. Darüber beraten gegenwärtig die Parteiorganisationen in den kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion und in den LPG ...

  • Alberto Corvalän postum mit hoher Auszeichnung geehrt

    Buenos Aires (ADN). Die Kommunistische Partei Chiles hat Alberto Corvalän, den verstorbenen Sohn des Generalsekretärs der KP Chiles, postum mit der Luis-Emilio-Recabarren-Medaille ausgezeichnet. In einer Erklärung der Partei wird Alberto Corvalän als ein furchtloser Aktivist des Kommunistischen Jugendverbandes gewürdigt ...

  • Reallohn der UdSSR-Bürger ist kontinuierlich gestiegen

    Moskau (ADN). Bei stabilen Einzelhandelspreisen erhöhten sich die Löhne und Gehälter der sowjetischen Arbeiter und Angestellten in den vergangenen fünf Jahren um 20- Prozent. Das entspricht einer Steigerung des Realeinkommens um 24 Prozent, die der „statistische Durchschnittsbürger" der UdSSR naeb der Bilanz des neunten Fünfjahrplanes verzeichnen kann ...

  • Glückwunsch an Gordon McLennan

    ZK det SED gratuliert zur Wähl als Generalsekretär der Bruderpartei An den Generalsekretär der Kommunistischen Partei Großbritanniens Genossen Gordon McLennan London Lieber Genosse Gordon McLennan! Zu Deiner Wahl als Generalsekretär der kommunistischen Partei Großbritanniens übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Mehr Betonteile für Bau von Wohnungen

    Neue Anlagen nehmen Produktion auf Magdeburg (ND) In mehreren Baustoffbetrieben des Bezirkes Magdeburg nehmen 1976 neue Anlagen zur Herstellung von Hohlblocksteinen und Betonwaren die Produktion auf. Die Fertigungsstätte des VEB Gebäudewirtschaft Osterburg z. B. liefert in diesem Jahr 600 000 solcher Steine, die vor allem bei Aus- und Anbauten von Wohnungen und beim Eigenheimbau Verwendung finden ...

  • In dieser Ausgabe

    Seite 2: Unsere Kinder und ihre Freizeit Seite 3: Ein Beschluß der Genossen wird zum Maßstab für alfe Seite 4: Interessante- Filme in den Kinos Seite 5, Aktuelles vom Sport Seite 6: Entwicklungsländer sind Opfer der Krise Seite 7 • internationale Nachrichten ynd Korrespondenzen

Seite 2
  • Dos aktuelle Interview

    Rot-Kreuz-Mitglieder zum Wohl aller Burger im Einsatz Pressegespräch mit Prof. Dr. Ludwig, Präsident der Organisation

    Dresden (ND/ADN). Gegenwärtig finden innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes der DDR Wahlen in den 11 700 Grundorganisationen statt. Aus diesem Anlaß informierte der Präsident des DRK der DDR, Prof. Dr. Werner t, udw i g , in einem ADN-Gespräch über das Wirken der Massenorganisation. Die Rot-Kreuz-Organisation geht davon aus, daß ihre gesellschaftliche Rolle, Stellung und Verantwortung durch das sozialpolitische Programm des VIII ...

  • Unsere Kinder und ihre Freizeit

    Allein an den 93 217 Arbeitsgemeinschaften der 1. bis 10. Klassen nehmen 1 414 000 Schüler teil

    Die 2,7 Millionen Mädchen und Jungen an den allgemeinbildenden Schulen unserer Republik haben eine Fülle von Möglichkeiten, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und ihre Talente vielseitig zu fördern. In den allgemeinen Sportgruppen und Sektionen der Schulsportgemeinschaften betreuen 50 000 Übungsleiter etwa 1,1 Million Kinder und Jugendliche ...

  • Hochbetrieb auf Baustellen für die Bodenfruchtbarkeit

    1976: Bewässerungsanlagen für weitere 77 000 Hektar Nutzfläche

    Berlin (ND). In diesem Jahr werden weitere bedeutende Meliorationsvorhaben verwirklicht. So entstehen in den nächsten Monaten Anlagen, die es ermöglichen, weitere 77 000 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche zu bewässern. Die Beregnungsfläche nimmt um 45 000 Hektar zu. Damit schaffen die Werktätigen der 14 Kombinate des Meliorationsbaus der Republik wichtige Voraussetzungen dafür, daß die Genossenschaftsbauern das Hauptproduktionsmittel Boden besser nutzen können ...

  • Gute Forschungsresultate zum Nutzen der Gemeinschaf t

    20 Jahre Kooperation zwischen den Akademien der DDR und Polens

    Berlin (ADN). Die erfolgreiche zwanzigjährige gemeinsame Arbeit der Akademien der Wissenschaften der DOR und der Volksrepublik Polen für den wissenschaftlich-technischen Fortschritt der Bruderländer ist Anlaß eines Treffens von Repräsentanten beider Akademien, das am Montag mit einer Festsitzung in Berlin begann ...

  • Eine neue Druckmaschine kommt zehn Wochen früher

    Kollektiv von Planeta meistert anspruchsvolle Planaufgaben

    Dresden (ND). Die Kollektive des VEB Druckmaschinenwerk Planeta Radebeul beraten gegenwärtig, welche Höheren Ziele sie sich im Wettbewerb zu Ehren des IX. Parteitages der SED stellen. Zu ihren wichtigsten Vorhaben gehört der um zehn Wochen frühere Abschluß des ersten Fertigungsmusters eines neuen Typs von Bogenoffsetdruckmaschinen ...

  • Austausch von Delegationen und Erfahrungen mit KPdSU

    Sowjetische Gäste bei Hermann Axen

    Berlin (ND), Am 12. Januar 197fi wurde in Berlin der Plan für den Delegations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Zentralkomitees der SED und der KPdSU für die Jahre 1976/77 abgeschlossen. An den Beratungen über die Entwicklung der Parteibeziehungen in den kommenden zwei Jahren nahmen G. Ch. Schachnäsarow, stellvertretender Abteilungsleiter, und A ...

  • Finnischer Außenminister würdigt Beziehungen zur DDR

    Helsinki (ADN-Korr.). Anläßlich der Beendigung der Tätigkeit des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der DDR in der Republik Finnland, Heinz Oelzner, gab der finnische Außenminister, Kalevi Sorsa, am Montag in Helsinki ein Essen. Daran nahmen auch leitende Beamte des Außenministeriums sowie der Kanzlei des Staatspräsidenten und der Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft Finnland- DDR, Veikko Savela, teil ...

  • Dr. Witali Sewastjanow bei Suhler Kosmonautenbrigaden

    Suhl (ND). Herzlich begrüßter Gast im VEB Fahrzeug- und Jagdwaftenwerk „Ernst Thälmann" Suhl war am Montag der sowjetische Kosmonaut Dr Witali Sewastjanow Bei einem Rundgang durch verschiedene Betriebsbereiche interessierte er sich üür den Werdegang der Suhler Jagdwaffen. Dabei würdigte er in vielen freundschaftlichen Gesprächen an den Arbeitsplätzen die Qualitäts- und Präzisionsarbeit der Werktätigen, die den Waffen aus der südthüringischen Bezirksstadt Weltruf verschafften ...

  • Freundschaftsvertrag mit dem bulgarischen Komsomol

    Berlin (ADN). In den Jahren 1976 bis 1980 werden der Dimitroff-Komsornoi Bulgariens und die FDJ ihre ganze Kraft auf die Erfüllung der Beschlüsse des XL Parteitages der BKP und des IX. Parteitages der SED konzentrieren. Das wird in dem am Montag in Berlin vom 1. Sekretär des ZK des Dimitroff- Komsomol Bulgariens, Entscho Moskow, und vom 1 ...

  • Abordnung der FDJ in der UdSSR-Botschaft empfangen

    Berlin (ADN). Ein freundschaftliches Treffen mit Vertretern der Jugend der DDR fand am Montag in der Botschaft der UdSSR in Berlin statt. Gast des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters der UdSSR in der DDR, P A. Abrassimow, war eine Delegation der FDJ unter der Leitung von Egon Krenz, 1 ...

  • Hilfe für Forstarbeiter im Windbruchgebiet des Harzes

    Wernigerode (ADN). Unter schweren Bedingungen setzten am Wochenbeginn die Forstarbeiter in den Windbruchgebieten des Harzes ihre Arbeit zur Bergung des wertvollen Rohstoffes Holz fort. Im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Wernigerode entspricht die aufzuarbeitende Bruchholzmenge mindestens einer Jahresproduktion ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Curt Epperlein

    Herzliche Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Curt Epperlein, stellvertretender Vorsitzender der Bezirksrevisionskommission Karl-Marx-Stadt, zum 60. Geburtstag. Bereits in jungen Jahren nahm er aktiv am organisierten Kampf der Arbeiterjugend gegen kapitalistische Ausbeutung, Unterdrückung und die drohende Gefahr des Faschismus teil ...

  • Junge Geologen bauen für die MVR modernes Lehrkabinett

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Jugendliche der zentralen Ausbildungsstätte sowie aller Betriebe der geologischen Industrie der DDR werden gemeinsam mit Studenten aus der MVR, die zur Ausbildung in* der Republik weilen, ein bohrtechnisches Lehrkabinett einrichten, das für die Berufsschule in Nailach in der MVR bestimmt ist ...

  • Sternwarte Sonneberg wurde in diesen Tagen 50 Jahre alt

    Sonneberg (ADN). Die stattliche Sammlung von 150 000 Fotoplatten umfaßt gegenwärtig der „Sonn'eberger Felderplan der veränderlichen Sterne" Die von Prof. Cuno Hoflmeister. begründete Sternwarte Sonneberg, deren äOjähriges Bestehen die 40 Mitarbeiter des Instituts vor einigen Tagen begingen, verfügt damit über das zweitgrößte Archiv dieser Art in der Welt ...

  • Beratungen des FDGB in Tokio mit japanischen Gewerkschaften

    Auf Einladung des Generalrates der japanischen Gewerkschaften SOHYO befindet sich eine Abordnung des Bundesvorstandes des FDGB in Tokio. Die von Wolfgang Beyreuther, Mitglied des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, geleitete Delegation berät mit der Führung des SOHYO und mit anderen maßgeblichen japanischen Gewerkschaftsvertretern über die Vertiefung der Zusammenarbeit ...

  • Gespräch mit französischen Gästen im Ministerium für Volksbildung

    Mit dem Volksbildungswesen der DDR macht sich eine von Generaldirektor Marcel Jan Pinet geleitete Studiendelegation des französischen Ministeriums für Erziehung bekannt. Sie wurde am Montag in Berlin vom Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Karl Dietzel zu einem Gespräch empfangen. Daran nahmen auch leitende Mitarbeiter der Botschaft der Französischen Republik in der DDR teil ...

  • Regierungsdelegation aus Italien in Berlin

    Eine italienische Regierungsdelegation weilt zur Teilnahme an der am heutigen Dienstag beginnenden III. Tagung der Gemischten Regierungskommission DDR-Italien in Berlin. Leiter der Delegation ist Dr. Francesco Cattanei, Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Italienischen Republik ...

Seite 3
  • Neue Wege

    der Porschung werden immer unterstützt Von Nationalpreisträger Horst Recke, LEW „Hans Beimler"

    Was mich mit den Genossen verbindet? Bei der Antwort auf diese Frage möchte ich mich darauf beschränken, deutlich zu machen, was mein Verhältnis zu einem Mitglied der SED kennzeichnet, mit dem ich im Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler" in Hennigsdorf eng zusammenarbeite. Denn dieses Beispiel, ...

  • Stichwort für eine rege Diskussion

    Im Magdeburger Armaturenkombinat wurde über noch bessere Maschinenauslastung beraten

    Ernst Matzke, Held der Arbeit und Abschnittsleiter in der Ventilfertigung des Magdeburger Armaturenkombinates, spricht zur Diskussion auf der Wahlversammlung des Parteikollektivs. Sein Ausgangspunkt: Das erfüllte Exportprogramm des Betriebes für die Sowjetunion und die Tatsache, daß bisher alle Geräte für den Chemie- und Kraftwerksanlagenbau, den Schiffbau und andere Zweige der Volkswirtschaft termingerecht und in guter Qualität ausgeliefert wurden ...

  • Mit guten Argumenten

    Im täglichen Gespräch am Arbeitsplatz zeigt sich, daß die Genossen immer besser verstehen, mit guten Argumenten viele Kollege^ zu gewinnen. Die jungen Facharbeiter Jürgen Ziska und der ausgezeichnete Neuerer Detlev Tschernjawski z. B. gingen in den Aussprachen davon aus, daß das Werk ein Vorhaben aus der Direktive des VIII ...

  • Ziel: Alle Fräswerkzeuge mit dem Gütezeichen ,Q'

    Brief einer Brigade aus dem Werkzeugkombinat Schmalkalden

    Unsere Brigade „VIII. Parteitag im Werkzeugkombinat Schmalkalden stellt hochleistungsfähige Fräswerkzeuge für die metallverarbeitende Industrie her. Wir wissen, wie wichtig diese Erzeugnisse für die sozialistische Intensivierung in vielen Betrieben sind und welche große Bedeutung unsere Arbeit in diesem Zusammenhang für die weitere Verwirklichung der vom VIII ...

  • Persönliches Vorbild fördert die Aktivität

    „ .. zum Beispiel die Genossin Helga Brix. Sie ist Vorsitzende unserer DSF- Grundorganisation. Immer bemüht sie sich, ihren Auftrag gewissenhaft und zuverlässig zu erfüllen." So stand es im Rechenschaftsbericht der APO 8 des Möbelkombinates Zeulenroda/Triebes, in dem auch die ehrenamtliche Tätigkeit jedes Parteimitgliedes gewertet und gewürdigt wurde ...

  • Ein Beschluß der Genossen wird zum Maßstab für alle

    Hydraulikwerk Schwerin: Stets hohe Veranrwortung als Zulieferbetrieb

    Schichtwechsel im Hydraulikwerk Schwerin. In einem weiteren Bereich der mechanischen Fertigung werden nach Beendigung der zweiten Schicht die Schalter der hochproduktiven Anlagen nicht wie bisher auf „Aus" gestellt. Eine dritte Schicht macht die Nacht zum Tag. Das neue Jahr begann hier für die Werktätigen früher als geplant mit einem neuen Arbeitsrhythmus ...

  • Konkreter Auftrag

    An diese Traditionen so schnell wie möglich anzuknüpfen, ist das erklärte Ziel des noch jungen Betriebskollektivs. Deshalb nutzen die Genossen jede Gelegenheit, sich mit den bewährten technischen wie auch politisch-ideologischen Erkenntnissen dieser Grundorganisationen vertraut zu machen. Der Rat der Parteisekretäre des Kombinates ORSTA ist ebenfalls eine Stätte des fruchtbaren ...

  • Erste Bewährung für Kandidaten

    Zu den Genossen der Abteilungsparteiorganisation des Betriebes Kranbau im Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann", die während ihrer Berichtswahlversammlung einan Parteiauftrag erhielten, gehörte mit dem tßohrwerksdreher Helmut Kelle auch ein noch junger Angehöriger des Kollektivs. Für ...

  • Zitiert aus Rechenschaftsberichten

    23 000 Arbeitsstunden wollen wir 1976 durch Intensivierungsmaßnahmen einsparen. Eine wichtige Voraussetzung dafür war, daß die Werktätigen unseres Betriebes in Eigenleistungen eine neue Produktionshalle errichteten, durch die sich die Arbeitsbedingungen wesentlich verbesserten. Grundorganisation Möbelwerke Wurzbach Um zwei Dezitonnen Getreideeinheiten je Hektar haben wir die geplanten Erträge 1975 überboten ...

  • Fufterr eserven erschließen

    Eine wichtige Frage auf unserer Berichtswahlversammlung war, wie wir als Pflarizenbauer immer besser mit dazu beitragen können, in der tierischen Produktion hohe Ergebnisse zu sichern. Unser Ziel ist, gemeinsam mit allen LPG-Mitgliedern Reserven für die zusätzliche Futtergewinnung aufzuspüren. So wurden erstmalig 500 Tonnen Stroh verwertet ...

Seite 4
  • Wand mit Atmosphäre

    Ateliergespräch mit dem Maler Heinrich Tessmer

    ND: Das Wandbild, das Sie für das Berliner Werk für Fernsehelektronik schaffen, scheint mir In mehrfacher Hinsicht ein bemerkenswerter Versuch zu sein. Zum einen ist eine solche große Fläche für Sie - Sie zählen ja noch zu den jungen Künstlern — doch sicher nicht so einfach zu bewältigen, da sie die Dimensionen und die Technik des Tafelbildes bei weitem überschreitet ...

  • Zum Sonntagskonzert geht's in das „Farnhaus"

    Reges Magdeburger Musikleben über zwölf Monate

    Meldungen, die häufig in der Magdeburger Lokalpresse zu lesen sind. „Erfolgreiches Konzert im Gobelinsaal", „Ausverkauftes Sinfoniekonzert des Städtischen Orchesters". Die Zeiten sind lange vorbei, als die Elbestadt weithin als amusisch galt. Inzwischen haben nicht nur Theater, Puppenbühne und zahlreiche Volkskunstkollektive einen guten Ruf über Stadt und Bezirk hinaus ...

  • Abenteuerliche und handfeste Kinofilme

    Neue Werke aus Polen, der UdSSR und der DRV

    Der erste Teil des monumentalen polnischen Films „Sintflut" ist seit einigen Wochen in den Kinos zu sehen. Nun kann auch der abschließende Teil besichtigt werden. Das ist, alles in allem, ein imposantes Stück Kino, das der renommierte polnische Regisseur Jerzy Hoffman nach dem gleichnamigen Roman von Sienkiewicz auf die Leinwand gebracht hat ...

  • Erfahrungen der Älteren schöpferisch aufgehoben

    Das ist überhaupt ein bestimmender Zug der sowjetischen Gegenwartsliteratur, daß sie den Widersprüchen auf der Spur ist, die unsere Entwicklung vorantreiben. So beschäftigt viele Autoren dieses Bandes zum Beispiel das Verhältnis zwischen sozialistischer Moral und den jahrhundertealten sittlichen Anschauungen, den traditionellen Bräuchen des Volkes ...

  • Wie uns die Arbeit zum Bedürfnis geworden ist

    Die Sowjetliteratur macht sich an der Seite der Kommunistischen Partei zu einer Sprecherin der hohen /Anforderungen, die der Sozialismus an die Moral der Menschen stellt. Sie fordert Schöpfertum, Liebe zur Arbeit, Verantwortungsbewußtsein für alles in der Welt. Dazu gehört, daß man einander achtet, an den Sorgen seiner Mitmenschen nicht vorübergeht ...

  • Über das Leben in unserer

    20 Erzählungen aus 15 Literaturen der Sowjetunion

    bildeten. Die Literatur reagierte feinfühlig auf die vielfältigen neuen gesellschaftlichen Fragestellungen, die damit in Zusammenhang standen. Sie stieß in neue Wirklichkeitsbereiche vor, untersuchte früher schon Behandeltes mit schärferem Blick für die ihm innewohnende Dialektik. Das zeigt sich auch in den hier veröffentlichten Erzählungen über die Zeit des Großen Vaterländischen Krieges ...

  • Kulturnotizen

    DENKMAL. An einem Kleist- Denkmal arbeitet der Berliner Bildhauer, Wieland Förster im Auftrage des Rates der Stadt Frankfurt (Oder). Es soll zum 200. Geburtstag des Dichters im kommenden Jahr eingeweiht werden. , e TRINI. Die 20. Auflage von Ludwig Renns Roman „Trini" erscheint jetzt im Kinderbuchverlag Berlin ...

  • Neue Formen im „Kulturangebot"

    Leipzig. In den Leipziger Klubhäusern, vorwiegend in einigen der neun Jugendklubhäuser, bewähren sich neue Formen im „Kulturangebot". Beliebt sind die kontinuierlich stattfindenden Treffen unter dem Motto „S — wie Sozialismus", zu denen der Zentrale Klub der Jugend „Arthur Becker" FDJler aus Schulen und Betrieben zum ...

  • Musikfreunde gedachten Johannes Paul Thilmans

    Dresden (ADN). Mit Konzerten und Vorträgen gedachten am Sonntag Musikfreunde der Stadt Dresden des Komponisten Prof. Johannes Paul Thilman aus Anlaß seines 70. Geburtstages. Am Grab des 1973 verstorbenen Dresdner Künstlers auf dem Heidefriedhof der Elbestadt legten der Komponist Rainer Kunad Im Auftrag der Akademie der Künste der DDR sowie Vertreter des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR Kränze nieder ...

  • Stadthalle wurde zum geistigen Zentrum

    Cottbus. Mehr als 50 Großveranstaltungen fanden bereits in der im Oktober vergangenen Jahres eröffneten Cottbuser Stadthalle statt, die sich zum repräsentativen geistig-kulturellen Zentrum der Bezirksstadt entwickelt hat. Neben zahlreichen musikalischen und sportlichen Darbietungen, die von über 64 000 Bürgern besucht wurden, präsentiert die neue Kulturstätte auch Werke der bildenden und angewandten Kunst ...

  • Zentrale Klubs von Gemeindeverbänden

    Rostock. Seit 1971 sind im Bezirk^ Rostock 75 Klub- und Kulturräurne und -säle durch Umbauten neu entstanden. In der volkswirtschaftlichen Masseninitiative wurden neun neue Kulturhäuser und zwei Jugendklubhäuser gebaut. 23 zentrale Klubs entstanden in Gemeindeverbänden. Sie koordinieren die Dorfklubarbeit,, stellen langfristige Arbeitsprogramme auf, planen und konzentrieren Kräfte und Mittel ...

  • Agatha Christie im Alter von 85 Jahren gestorben

    London (ADN-Korr.). Die englische Schriftstellerin Agatha Christie ist am Montag im Alter von 85 Jahren gestorben. Die Autorin ist durch mehr als 90 Kriminalromane berühmt geworden, deren erster 1920 erschienen war. Mehrere ihrer in viele Sprachen übersetzten Romane wurden verfilmt und verbreiteten den Ruhm von Miß Marple und des Kriminalkommissars Hercule Poirot, der die Verbrecher durch seinen Scharfsinn zur Strecke brachte ...

  • Werke von Brecht in sowjetischer Edition

    Moskau (ADN-Korc). Werke von Bertolt Brecht erscheinen in diesem Jahr in der sowjetischen „Bibliothek der Literatur sozialistischer Länder". Die beiden Bände werden Arbeiten verschiedener Jahre enthalten, darunter besonders die dramatischen Werke wie ..Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher", „Die Verurteilung des Lukullus" und „Tage der Commune" ...

  • Neue Züge in der Prosa vom reifen Sozialismus

    Diese in deutscher Sprache zumeist erstmalig veröffentlichten Erzählungen entstanden Mitte der fünfziger bis Anfang der siebziger Jahre, in einem Zeitraum also, als sich in der Sowjetunion verstärkt Züge der entwickelten sozialistischen Gesellschaft heraus-

Seite 5
  • Nachzutragen

    Neues Deutschland / 13. Januar 1976 / Seite 5 SPORT suchen wir bei guten Arbeits- und Lebensbedingungen verantwortungsvolle Mitarbeiter für die Bereiche Küche, Servierung und Zimmerreinigung. Möglichkeiten einer Dauerstellung sind gegeben. Bewerbungen mit Lebenslauf sind zu richten an Erholungsheim „Haut ...

  • Zur Person

    # Vor 18 Tagen feierte er seinen 3t. Geburtstag, in 22 Tagen könnte er in Seefeld gut den Gewinn einer zweiten Olympiamedaille feiern. Als 21jährige! hatte er in Zakopone mit einem vierten Rang beim Czech-Marusarz-Memorial zum erstenmal von sich reden gemacht und drei Jahre später in Grenoble olympisches Silber auf der 70-m-Schanze erobert ...

  • Dramatisches 6:6 nach großem Kampf

    Viertes Unentschieden in der Eishockeymeisterschaft

    Von unserem Mitarbeiter Günter A w o I i n Dramatischer und temposchurfer konnte man sich den Auftakt der zweiten Meisterschaftsserie im Eishockey kaum noch vorstellen. Es gab im sechsten Spiel mit 6:6 (0:3, 3:2, 3:1) zwischen den beiden alten Dynamo-Rivalen das vierte Unentschieden. Dabei hatte es mit ...

  • Die Herren als erste auf dem Eis

    Nach der feierlichen Eröffnung der Eiskunstlauf-Europameisterschaften in der Genfer Eissporthalle „Les Vernets" am Montagabend und der Auslosung beginnen heute die Wettkämpfe mit der Pflicht der Herren. Keine glückliche Hand hatte Manuela Groß, die für das ara Dienstagabend auf dem Programm stehende Kurzprogramm der Paare die Startnummer eins aus dem Losbeutel zog ...

  • ARBEITSKRÄFTE

    für Anlerntätigkeiten im Zwei- und Dreischichtrhythmus. Wir produzieren die illustrierten Massenzeitschriften FF DABEI • NBI • FÜR DICH • FREIE WELT • EULENSPIEGEL WIR BIETEN IHNEN: Maschinenarbeiter für den Einsatz als Abnehmer und Rolleur an

    Maschinenschlosser Bauschlosser Zerspaner Elektriker — Elektroniker Rohrleger für Heizung und Sanitäranlagen Transportarbeiter Gabelstaplerfahrer Fahrstuhlführer Betriebsschutzkräfte • Gute Verdienstmöglichkeiten nach dem Rahmenkollektivvertrag der Polygrafischen Industrie zuzüglich Zuschläge für Schichtarbeit und Erschwernis ...

  • Her Masterin Optimismus

    Von Horst Schiefelbein stung des anderen ausgeglichen wenden kann. Da für Innsbruck — im Gegensatz zu Sapporo — -für einen Einsitzerwettbewerb nur noch drei Teilnehmer (kein Ersatzfahrer mehr) gemeldet werden können, spielt die Leistungsdichte 1976 in unseren Reihen auch angesichts des traditionell guten internationalen Rufs der DDR-Rennschlittenfahrer eine besondere Rolle ...

  • Studienplätze für 1976

    Bewerbungen für das Direktstudium und Fernstudium

    in den Fachrichtungen — Industriemäßige Fleischproduktion Ausbildungsziel: Agraringenieur für Tierproduktion — Technologie der Fischverarbeitung Ausbildungsziel: Ingenieur für Fleischwirtschaft können ab sofort eingereicht werden. Voraussetzung zur Zulassung: Abschluß der 10. Klasse und abgeschlossene ...

  • UNSERE PERSPEKTIVE-

    IHRE PERSPEKTIVE

    Unsere modernen Anlagen zur Herstellung von Reifen erfordern qualifiziertes Bedienungs- und Instandhaltungspersonal. Bewerben Sie sich deshalb bei uns als • Maschinen- und Anlagenfahrer zur Hersteilung von Halbfabrikaten und Mischungen. • Reifenkonfektionierer und Vulkaniseur • Bedienungspersonal der ...

  • Kornelia Ender mit schnellen Zeiten

    Zum Abschluß internationaler Schwimmwettbewerb in Pointe- Claire (Kanada) verbuchte die kleine DDR-iEquipe am Sonntag weitere vier Erfolge. Allein zwei kamen auf das Konto von Kornelia Ender, die über 100 m Freistil in 57,79 s triumphierte und auch die 100 m Schmetterling überlegen in 1:02,95 min gewann ...

  • CONI-Delegation weilte in der DDR

    In der Zeit vom 9. bis 12, Januar weilte eine Delegation des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (COM) in der DDR. Auf der Grundlage der Vereinbarung zwischen dem DTSB der DDR und dem CONI über die Festigung und Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport voin 6 ...

  • Massenspott bei Meisterschaften

    Ausruhen auf der foulen Haut verurteilt, FDOB-Ferlendi.enst und Sportgemeinschaften haben dafür gemeinsam vorge.sorgt, in jedem Urlauberdurehgang sind Sportfeste vorgesehen. Das trifft auch auf den gegenwärtigen Aufenthalt der Jugendlichen aus der Land-, Nahrungsgüter- und Forstwirtschaft tu, die am Rennsteig Ferien machen ...

  • Rufnummernänderung!

    Zentrale (Auskunft) Direktor 1. Stellvertreter Direktor für Verkehr für Instandhaltung und Technik fflrökonomle 590 ' Hauptbuchholter 592 02 59207/208 Einsatiltg. Güter- 59210 verkehr 59232/233 59214 Einsaaleitung Personenverkehr 59234 59216 Verkehrsdienststelle 59231 59213 Hauptdispatcher 59221/222/ ...

  • Fernsprechteilnehmer!

    Ab sofort bis 31, Januar 1976 werden im Ortsnetz Jena umfangreiche Rufnummernänderungen wirksam. Ab diesem Zeitpunkt verlieren alle mit 28 beginnenden Rufnummern ihre Gültigkeit. Auskunft über die neuen Rufnummern erteilt Ihnen Ihr zuständiges Fernamt, Deutsche Post, Post- und Fernmeldeamt Jena

  • TORE •PUNKTE« METER SKISPORT

    Liberec: Bohemia-Sprunglauftournee (2. Springen) 1. Skoda 193,4 (68 74,5), 2. Balcar 191,8 (70 69). 3. Slama .(alle CSSR) 187 (69,5 71,5), 5. Duschek (DDR) 182,7 (71,5/66,5). EISSCHNELLAUF Davos: Frauen, 500 1000 m Sheila Young (USA) 42,371:26,04 (LH).

  • LEICHTATHLETIK

    Melbourne: Frauen, 60 m 100 m. Denise Robertson 7,2 (WBL) 11,1, Männer, Weit: Cotnmons 7,91, Hammer1 Farmer (alle Australien) 71,46 rn.

Seite 6
  • In Ekuador ergab sich eine neue politische Situation

    Dem Rücktritt des Präsidenten gingen soziale Spannungen voraus

    Von unserem Korrespondenten Werner; Land, Lima Am Wochenende kam aus Quito die Mitteilung, daß in Ekuador ein aus den Stabschefs der drei Teilstreitkräfte bestehender Militärrat, angeführt vom ehemaligen Verteidigungsminister Vizeadmiral Alfredo Poveda Burbano, die Macht übernommen hat. Der Militärrat verhängte das Kriegsrecht über das Land und ordnete eine Ausgangssperre an ...

  • Aggressionskurs Israels geht zu Lasten der Werktätigen

    Bevölkerung so!! 1976 den Riemen noch enger schnallen

    Von Lothar Killmer Kürzlich hatte Ministerpräsident Yitzhak Rabin „dramatische Veränderungen in der Lebenshaltung der Bürger Israels" angekündigt und sie aufgefordert, den Riemen noch enger zu schnallen. Er hatte dabei auf das erschreckende Zahlungsbilanzdefizit von 3,7 Mrd. Dollar hingewiesen, das bald 4 Mrd ...

  • Der Fall der Ärztin Cassidy und Pinochets Folterpraxis

    rr1 Faschistische Verfolgungen in Chile werden weltweit verurteilt

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Jochen Preußler Gewehrkolbenschläge donnerten in Santiago de Chile gegen die Tür des Hauses, in dem kolumbianische und irische Priester wohnten. Wenige Sekun-* den später stürmten Büttel des Juntageheimdienstes DINA in das Gebäude und verhafteten ein lebensgefährlich verwundetes Mitglied der linken Organisation MIR; das gerade von der britischen Ärztin Dr ...

  • In Spanien lebt der alte Geist

    Während in Spanien Zehntausende Wenk tätige für höherä Löhne und bessere Arbeitsbedingungen streiken, während Menschen, die noch nie in ihrem Leben gewagt hatten, zu demonstrieren, mit der Forderung nach Freilassung aller politischen Gefangenen auf die Straße gehen, während Polizei- und Militäreiniheiten mit Tränengas und Schlagstöcken brutal Streikversammlungen in Kirchen auseinanderknüppeln, begab sich der spanische Außenminister Jose Maria de Areilza auf Reisen nach Westeuropa ...

  • Profite mit Getreide

    Daß dies nicht in erster Linie auf die höheren Erdölpreise zurückzuführen ist, wie die Regierungen des Westens behaupten, zeigt folgende Gegenüberstellung: 1974 stiegen die Importpreise für 'die von den Entwicklungsländern insgesamt eingeführten Waren (neben gewissen Mengen Erdöl vor allem Investitions- ...

  • U nger echter Austausch

    Doch die Entwicklungsländer bleiben eine klare Antwort nicht schuldig. Trotz aller Drohungen erheben sie immer stärker ihre Forderung nach einer grundlegenden Änderung dieses aus der Kolonialzeit überkommenen ungerechten Systems. Gerade in der gegenwärtigen tiefsten zyklischen Krise des Kapitalismus ...

  • Entwicklungsländer sind Opfer der Krise

    Widerstand gegen imperialistische Ausbeutung verstärkt sich

    Von Dr. C aus Diimde „Kooperation oder Konfrontation?" fragten die Kommentatoren großbürgerlicher Zeitungen des Westens dieser Tage zum x-ten Male, als in Kingston auf Jamaika die jüngste Tagung des „Internationalen Währungsfonds" abermals im Zeichen harter Auseinandersetzungen zwischen entwickelten kapitalistischen Industriestaaten und den Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas stand ...

  • Für echte Kooperation

    Angesichts dieser Situation wird die Entschlossenheit verständlich, mit der die Entwicklungsländer gegenüber den kapitalistischen Industrieländern ihre Forderungen nach Entschädigung für den ihnen zugefügten Schaden und nach gleichberechtigten Wirtschaftsbeziehungen in der Zukunft vertreten. Nachdrücklich ...

Seite 7
  • Einmischungspolitik soll „Wohlverhalten" sichern

    Erpresserische Manöver Washingtons gegen ausländische Staaten

    Berlin (ADN ND). Diplomatischer Druck aus Washington, um sich das „Wohlverhalten" anderer Staaten zu sichern, Finanzspritzen großer Monopole für reaktionäre Kräfte im Ausland und nicht zuletzt handfeste Einmischungsversuche des Geheimdienstes CIA - einige Meldungen dieser Tage veranschaulichen Methoden US-amerikanischer Außenpolitik ...

  • Breite Unterstützung für Volksrepublik Angola

    Sekou Toure: MPLA repräsentiert Kampf um Befreiung des Landes

    dem Interview darauf, daß das Programm der UNITA demgegenüber darin bestehe, Angola zu einer „Abteilung im Dienste des Imperialismus zu machen". Diese Spalterbewegung habe sich, statt Angola zu befreien, an die Seite der portugiesischen Kolonialisten gestellt. Auch die FNLA habe in Wirklichkeit für die Freiheit Angolas niemals gekämpft ...

  • KP Großbritanniens: 1976 Kampf gegen Arbeitslosigkeit wichtigste Aufgabe

    Exekutivkomitee tagte / McLennan als Generalsekretär bestätigt

    London (ADN-Korr. ND). Zu Massenaktionen gegen die zunehmende Arbeitslosigkeit hat das Exekutivkomitee der KP Großbritanniens am Wochenende aufgerufen. Das Gremium nahm zugleich einen Aktionsplan zur Stärkung der Partei an. Auf der Tagung wurde das neue Politische Komitee der Partei gewählt, das aus 16 Mitgliedern besteht ...

  • Notstandsmaßnahmen in Armagh

    Nordirische Reaktion setzt die Terrorkampagnen fort

    London (ADN-Korr.). Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen in der nordirischen Grafschaft Armagh hat der britische Premierminister Harold Wilson am Montag im Unterhaus angekündigt. Wilson nannte Armagh, das in den letzten Wochen Schauplatz blutiger Anschläge extremistischer Organisationen war, ein „spezielles Notstandsgebiet" Die bisher dorthin verlegten Sondereinheiten der Armee und der Polizei seien noch nicht ausreichend, sagte der Premierminister ...

  • Portugals Arbeiter wollen Last der Krise nicht tragen

    Stellungnahmen aus Betrieben / Kapitalisten bauen Position aus

    Lissabon (ND ADN-Korr.). Mit Besorgnis registrieren die fortschrittlichen Kräfte Portugals die Bestrebungen dies Kapitals, Machtpositionen verstärkt wiederzugewinnen oder auszubauen. Nicht wenige Kapitalisten, die nach dem Sturz des Caetano-Regimes das Land verlassen hatten, kehrten jetzt wieder zurück, so der Bauunternehmer Pimenta und der Bankier de Magalhaes ...

  • OAU-Gipfelkonfereni fortgesetit

    Nigerianischer Resolutionsentwurf: VR Angola anerkennen

    Addis Abeba (ADN). Die Staats- und Regierungschefs der 46 Mitgliedsstaaten der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) setzten am Montag in Addis Abeba ihre Beratung übet die Entwicklung in Angola fort. Ein von Nigeria eingebrachter Resolutionsentwurf, der dazu auffordert, die Volksrepublik Angola anzuerkennen und ihr jede erdenkliche Unterstützung zu gewähren, hat bisher die Zustimmung von 22 Delegationen erhalten ...

  • Okkupation Namibias verurteilt

    Konferenz für Menschenrechte in Dakar prangert Pretoria an

    Demonstration in Kingston (Jamaika) gegen die Rassisten Südafrikas Telefoto:ZB,'AP Dakar (ADN). Die rassistische Politik der südafrikanischen Okkupanten in Namibia ist auf der Konferenz über die Menschenrechte in Dakar, der Hauptstadt Senegals, scharf verurteilt worden. In der von den Konferenzteilnehmern angenommenen Deklaration wird die Weltöffentlichkeit aufgerufen, alles mögliche zu tun, um der rechtswidrigen Okkupation Namibias durch das Regime Pretorias ein Ende zu setzen ...

  • Vetter: Arbeitslosigkeit ist ein „unerträgliches Problem"

    Frankfurt (Main) (ADN). Die Notwendigkeit, der drohenden Gefahr einer Daueranbuitslosigkeit in der BRD energisch entgegenzuwirken, hat der DGB- Vorsitzende Vetter am Wochenende in Frankfurt (Main) unterstrichen. Angesichts der düsteren Prognosen, daß die gegenwärtige Zahl von über einer Million Arbeitslosen als „Sockel" noch eine längere Zeit bestünde, könnten die BRD-Gewerkschaften nicht länger stillhalten ...

  • Polizei von CIA im

    Einbruch geschult

    Washington (ADN-Korr.). Die USA- Zeitung „Washington Star" weist an Hand von CIA-Dokumenten noch, daß der USA-Geheimdienst Polizeioffiziere von Washington, Virginia und Maryland im öffnen von Safes und in Einbruchtechniken schulte. Aus den Dokumenten gehe weiter hervor, daß fast ein Dutzend Polizeibezirke in Kalifornien sowie die Polizei in Chicago, Miami, New York und Boston von der CIA ausgebildet wurde ...

  • Herbert Nies bekräftigt festes Bündnis mit KPdSU

    Bonn (ADN). Wir sind sicher, daß der bevorstehende XXV Parteitag der KPdSU der weiteren Entwicklung des realen Sozialismus, dem Kampf für Frieden, Demokratie und Sozialismus in der ganzen Welt neue Impulse verleihen wird. Das erklärte der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, in einem TASS- Interview Die Prinzipien der friedlichen Koexistenz werden zu allgemein anerkannten Normen des internationalen Lebens, stellte er fest ...

  • Irak baut Eisenbahnnetz aus

    Bagdad. Der Neubau von yt|er Eisenbahnstrecken mit einer Gesamtlänge von über 1700 Kilometern soll im Verlaufe des Fünfjahrplanes 1976-80 in Irak in Angriff genommen werden, Zahl der Todesopfer erhöht Hamburg. Auf 24 hat sich die Zahl der Todesopfer des schweren Explosionsunglücks auf dem dänischen Containerschiff „Anders Märsk" im Hamburger Hafen erhöht ...

  • Andrej Gromyko traf mit Japans Premier zusammen

    Tokio (ADN). Der Außenminister der UdSSR. Andrej Gromyko, hat am Montag dem japanischen Ministerpräsidenten Takeo Miki einen Besuch abgestattet. Gromyko und Miki unterstrichen die große -Bedeutung der Kontakte auf höchster Ebene. Während eines Essens, das der japanische Premier für den Gast gab tauschten Andrej Gromyko und Takeo Miki kurze Reden aus ...

  • Unterhausdebatte zum indischen Bergwerksunglück

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Das bisher schwerste Bergwerksunglück Indiens in der Kohlengrube Chasnala, bei dem am 27. Dezember 375 Bergarbeiter verunglückt waren, stand am Montag im Mittelpunkt einer Unterhausdebatte in Neu-Delhi. Der Minister für Stahl und Bergbau, Chandrajit Yadav, beantwortete die Fragen der Parlamentarier ...

  • Spanischer Außenminister: KP Verbot bleibt bestehen

    Bonn (ADN), Das Verbot der KP Spaniens werde nicht aufgehoben, versicherte der spanische Außenminister Areilza in einem Interview des BRD- Rundfunks. Nach seinen Worten passen Kommunisten nicht in die „Demokratievorstellungen" der neuen spanischen Regierung. BRD-Zeitungen stellen die Erläuterungen Areilzas ...

  • Mexikanische KP würdigt Ergebnisse im Friedenskampf

    Mexiko (ADN). Auf dem internationalen Schauplatz sind in letzter Zeit positive Veränderungen vor sich gegangen, die den Interessen des Friedens und des Sozialismus entsprechen. Diese Feststellung wird in einer Resolution getroffen, die vom kürzlich beendeten XVII. Par-* teitag der Mexikanischen KP verabschiedet und vom Organ der MKP „Oposicion" veröffentlicht worden ist ...

  • Kolonialtruppen Madrids ausderWestsaharaabgezogen

    El Aiun (ADN). Die letzten spanischen Truppen sind am Montag aus der Westsahara abgezogen worden. Die etwa 1000 Mann starke Truppe soll nach den Kanarischen Inseln verlegt werden. Villa Cisneros, die zweitgrößte Stadt der Westsahara, war bereits am Sonntag von mauretanischen und marokkanischen Truppen besetzt worden ...

  • In Dunaujvaros Tage der DDR zu Ehren Wilhelm Piecks

    Budapest (ADN-Korr.). Mit Tagen der DDR ehrt die sozialistische ungarische Stadt Dunaujvaros von Montag an Wilhelm Pieck. Zur Eröffnung der Veranstaltungsserie waren DDR-Botschafter Gerhard Reinert und der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft, Dr Paul Wandel, zugegen. Höhepunkt des ersten Tages war eine festliche Veranstaltung, auf der ein Arbeitskollektiv des Eisenwerkes Donau den Namen des ersten Arbeiterpräsidenten der DDR annahm ...

  • Island rief den NATO-Rat an

    Brüssel (ADN). Der ständige NATO- Rat trat am Montag in Brüssel zusammen. Die isländische Regierung hatte nach den jüngsten Zwischenfällen im Fischereistreit mit Großbritannien eine Sondersitzung des Rates beantragt. Der Konflikt zwischen beiden NATO-Partnern hatte sich erneut zugespitzt, nachdem britische Kriegsschiffe isländische Kanonenboote innerhalb der von Island ^beanspruchten 200-Meilenzone wiederholt gerammt hatten ...

  • „Frente Amplio -Präsident Liber Seregni erneut in Haft

    Montevideo (ADN). Im Zuge der ver- Lscharften Repressalien gegen fortschrittliche Persönlichkeiten in Uruguay ist am Wochenende der Präsident der Volkseinheitsbewegung „Frente Atnplio", General a. D. Liber Seregni, erneut verhaftet worden. Seregni war kurz nach dem Staatsstreich im Sommer 1973 verhaftet worden ...

  • Konsultationen in Italien über Regierungsneubildung

    Rom (ADN-Korr.). Fünf Tage nach Ausbruch der Regierungskrise in Italien hat Staatspräsident Leone am Montag mit den Vertretern der Parteien im Parlament sowie anderen politischen Persönlichkeiten Konsultationen über eine Kabinettsneubildung begonnen. Zu seinen ersten Gesprächspartnern gehörten der ehemalige Staatspräsident Saragat und der Präsident des Senats der Republik, Spagnolli ...

  • Kurz berichtet

    Leningrad erhält neuen Damm

    Leningrad. Wirksamen Schutz vor Hochwasser soll Leningrad durch einen mächtigen Damm erhalten, der die Newamündung von der offenen See trennt. Zur Verwirklichung des Projekts müssen 15-Millionen Kubikmeter Erde und Gesteinsbrocken sowie 2,5 Millionen Kubikmeter Beton aufgeschüttet werden.

  • Solidaritätskomifee gegründet

    Tokio. Ein japanisches Komitee für die Solidarität mit dem palästinensischen Voik wurde in Tokio gegründet, Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der PLO, Yasser Arafat, brachte in einer Botschaft an» das Komitee den Dank der PLO für die Unterstützung zum Ausdruck.

  • Was sonst noch passierte

    „Mädchen haben jetzt die gleichen Rechte wie Jungen", erklärte Harry Askew, Direktor einer Schule in Newcastle, und führte auch für sie die Prügelstrafe ein. Das Resultat: eine Revolte der Mädchen, eingeschlagene Scheiben und umgestürzte Autos.

Seite 8
  • Gute Nachbarschaft hat viele Vorteile

    Zwölf Frankfurter Betriebe hinter einem Werktor

    Von Horst Thomas Am westlichen Stadtrand von Frankfurt wächst seit einigen Jahren ein Komplex von Industrie- und Lagerbetrieben. Eines der jüngsten Objekte ist ein Lager, das Waren des täglichen Bedarfs aufnehmen wird. Ein Betrieb aus Gottwaldow in der CSSR beginnt im Frühjahr mit den Montagearbeiten an einem weiteren größeren Lager für Stahl des VE Metallurgiehandel ...

  • icihlreiche Magdeburger

    DSF-Haus „Erich Weinert" vermittelt unterhaltsam Wissen

    Treffpunkt Haus der DSF ..Erich Weinert" heißt es mehrfach im neuen Kultur- und Bildungsplan der Werktätigen der Kesselschmiede des Schwermaschinenbaukombinates „Karl Liebknecht" Das spricht für das Haus in der Hegelstraße, nahe dem Eibufer. Schon seit 1949 hält es seine Pforten für alle diejenigen offen, die Interessantes über die Sowjetunion erfahren möchten ...

  • „Co/cfe/ie" Erzeugnisse aus einem kleinen Ort

    Fast jeder steckte schon unter einer Kirschauer Decke

    Nur wenige kennen Kirschau, den kleinen, 3200 Einwohner zählenden Ort im Oberlausitzer Bergland. Und doch gibt es kaum einen Haushalt in unserer Republik, in dem nicht wenigstens ein in Kirschau gefertigtes Erzeugnis zu finden ist' Die Vereinigten Grobgarnwerke, kurz „Vegro" genannt, stellen die farbenfrohen Heim-, Schlaf-, Reiseund Cämpingdecken her, fertigen Reinigungstücher für Industrie und Haushalt und produzieren Teppichböden als Fliesen und Meterware ...

  • Fleißige Eltern im Kindergarten

    Das Gebäude unserer Kinderkombination „Nadeshda Konstantinowna Krupskaja" in Sondershausen hat in den vergangenen Wochen neue Farbe und neuen Glanz erhalten. Allein im Kindergarten haben Väter und Mütter sowie Soldaten der NVA im „Mach mit!"-Wettbewerb zusammen mit dem Kollektiv der Erzieher über 1200 Stunden Malerund Reinigungsarbeiten geleistet ...

  • Di© kurze Nachrieht

    HEIZWERK. Ein neues Heizwerk zur Wärmeversorgung des Neubaugebietes Lindenberg und des VEB Reparaturwerke ist in Neubrandenburg fertiggestellt worden. SCHULE. Eine neue Schule nahmen 600 Mädchen und Jungen im Leipziger Stadtbezirk Südost in Besitz. SCHNEIDEREI. Mit einem Blumenstrauß wurde am Montag die erste Kundin der Maßschneiderei empfangen, die in Roßwein neu eröffnet worden ist ...

  • Wintersportwetterbericht

    THÜRINGER, WALD: Großer Inselsberg 40 cm, nasser Schnee, Ski möglich, Oberhof 15 cm, nasser Schnee, Ski möglich; Masserberg 15 cm. verharscht, auf Waldwegen Ski möglich, Steinheid 20 cm, Pappschnee, Ski stellenweise möglich. VOGTLAND: Klingenthal 5 cm, nasser Schnee, Ski stellenweise möglich. ERZGEBIRGE: Carlsfeld 40 cm, Pappschnee, Ski gut; Johanngeorgenstadt 30 cm, verharscht, Ski möglich; Fichtelberg 110 cm, Pappschnee, Ski gut; Tellerhäuser 30 cm, nasser Schnee, Ski ...

  • Ein paar Schritte bis zur Arztpraxis

    Die gute Zusammenarbeit zwischen Abgeordneten, Rat der Stadt und Bürgern hat sich auch bei uns in Großalsleben bewährt. Beispiele dafür finden sich an vielen Stellen unseres Ortes. Ich möchte nur einige aus der letzten Zeit nennen. Früher wurden unsere Einwohner medizinisch von den Gesundheitseinrichtungen der Kreisstadt Oschersleben mit versorgt ...

  • Professorenkollegium

    Berlin. Das Professorenkouegium tagt am Dienstag zum 147. Mal unter Leitung von Hans Jacobus, 20 Uhr, im Berliner Rundfunk. Es werden teilnehmen die Professoren: Anita Grandke (Familienrechtierin), Dieter Klein (Ökonom), Helmut Klein (Pädagoge), Fritz Liebscher (Rektor der TU Dresden), Helmut Lilie (Präsident ...

  • Bailettabend in Harzer Kleinstadt

    Der große Saal unserer Konsumgaststätte „Weißer Adler" in dem Harzer Städtchen Derenburg war kürzlich bis auf den letzten Platz gefüllt. Im Rahmen der Reihe „Konzertwinter auf dem Lande" gestaltete das Volkstheater Halberstadt einen Konzertund Ballettabend. Das war zugleich eine Jubiläumsveranstaltung, denn seit 25 Jahren finden regelmäßig solche und ähnliche Abende statt ...

  • Rechenschaff nach einem alten sorbischen Brauch

    Burg. Eine gute Jahresbilanz 1975 zogen Einwohner der Spreewaldgemeinde Burg am Wochenende auf ihrer traditionellen „Woklapnica", der ersten öffentlichen Rechenschaftslegung der Volksvertreter nach überliefertem sorbischem Brauch im neuen Jahr. So haben die Gärtner und Genossenschaftsbauern der LPG „Spreewaldgemüse" im vergangenen Jahr 2300 Tonnen Gemüse mehr produziert als 1974 ...

  • eine neue Aufgabe

    Sebnitz. Die bisherige über 265 Betten verfügende Tbk-Heilstätte Hohwald im Kreis Sebnitz wird zu einem Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Chirurgie umgestaltet. Der in waldreicher Berggegend liegende Klinikkomplex, in dem rund 63 000 Tuberkulosekranke behandelt wurden, erhält von Ende Januar an eine völlig neue Aufgabe ...

  • Zauberer trafen sich zu Galaabend der Magie

    Leipzig. Etwa 300 „Zauberer', Amateure und Berufskünstler, tauschten am vergangenen Wochenende in der Messestadt Erfahrungen in Sachen magische Künste aus. Anlaß waren die 1. Werkstatt-Tage der Zauberkunst im Bezirk Leipzig. Ein großer Galaabend vereinte zum Abschluß die Amateure mit Künstlern aus der DDR sowie Gästen aus der CSSR und aus der Schweiz ...

  • Erfolgreiche Probefahrt Bautzener Reisewagen

    Bautzen. Ihre letzte Probefahrt vor der Übergabe an die Tschechoslowakische Staatsbahn bestanden dieser Tage neue Reisezugwagen aus dem VEB Waggonbau Bautzen. Seit 20 Jahren liefern Bautzener Waggonbauer Schienenfahrzeuge in die CSSR, rund 2500 bisher. In diesem Jahr werden es über 280 Reisezugwagen verschiedener Ausführung sein ...

  • Konzerte im Museum für Musikinstrumente

    Klingenthal. Konzerte auf historischen Instrumenten finden regelmäßig in den Räumen des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen statt. Im vergangenen Jahr besuchten 120 000 Gäste das interessante Museum. 1500 Instrumente aus aller Welt werden hier vorgestellt, jährlich kommen etwa 100 neue hinzu.

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin. Der Vorsitzende des Staatsrates, Willi Stoph, übermittelt Frau Martha Hofrnann in Sebnitz anläßlich ihres 100. Geburtstages am heutigen Dienstag herzliche Grüße, die besten Wünsche für Gesundheit, Wohlergehen und für weitere schöne'Jahre.

Seite
Nach dem guten Pianstart neue Ziele int Wettbewerb GRW Teltow erhielten den Ehrennamen,Wilhelm Pieck7 Machtvolle Streikwelle spanischer Werktätiger Zehntausenden droht Entlassung Wissenschaftlich in jeder LPG Alberto Corvalän postum mit hoher Auszeichnung geehrt Reallohn der UdSSR-Bürger ist kontinuierlich gestiegen Glückwunsch an Gordon McLennan Mehr Betonteile für Bau von Wohnungen In dieser Ausgabe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen