23. Mai.

Ausgabe vom 12.01.1976

Seite 1
  • Skisport

    ■^■^ ~y~ IB^^. ProletarierallerLänder,vereinigteuch! Neues Deutsch land ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS A-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Montag, 12. Januar 1976 31. Jahrgang / Nr. 10 In dieser Ausgabe: Seite 2: Zinnwäschen in Obhut der Denkmalpflege Seite ...

  • Gute Bilanz und hohe Ziele kennzeichnen Partei wählen

    Ideenreiche Berichtswahlversammlungen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens

    Berlin (ND). Mit Delegiertenkonferenzen in Grundorganisationen der Großbetriebe nehmen die Parteiwahlen der SED ihren initiativreichen Fortgang. In allen gesellschaftlichen Bereichen beraten die Genossen über die erfolgreichen Bilanzen und legen optimistisch neue Ziele bis zum IX. Parteitag fest. Die Werktätigen der Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern" Magdeburg haben seit dem VIII ...

  • DDR-Delegation beendet Indienreise erfolgreich

    Erklärungen beider Verteidigungsminister vor der Presse

    Neu-Delhi (ND-Korr.), Der erste offizielle Besuch einer Militärdelegation der DDR vom 4. bis 10. Januar in Indien ist von den Verteidigungsministern beider Länder als erfolgreich eingeschätzt worden. Bevor die von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale ...

  • Schnelle ASK-Rennschlitten

    Drei Oberhofer Erfolge bei den DDR-Meisterschaften in der Eisrinne

    • RENNSCHLITTENSPORT: Regen stellte zum Abschluß bei den DDR-Meisterschtiften an die Aktiven harte Bedingungen, mit denen die ASK-Sportler am besten fertig wurden. Sie gewannen alle ,drei Titel. Margit Schumann (ASK Oberhof) verwies bei den Damen Ute Rührold und Eva-Maria Wernicke (beide SC Traktor Oberwiesenthal) auf die Plätze ...

  • Berg- und Energiearbeiter plantreu in erster Dekade

    Minister Klaus Siebold würdigte große Versorgungsleistungen

    Daran sind auch die Werktätigen des VEB Energiekombinat Mitte, die zu den insgesamt 200 000 Beschäftigten dieses Industriebereiches gehören, maßgeblich beteiligt. Sie haben in den letzten Tagen in etwa 28 000 Einsatzstunden 118 km Freileitungsseil, 10 900 Netzsicherungen und über 700 Holzmaste und Mastfüße ausgewechselt ...

  • Begründeter Optimismus

    Optimismus kennzeichnet die große Bewegung, die dem IX. Parteitag der SED vorangeht, die Beratungen in den Berichtswahlversammlungen ebenso wie den Wettbewerb in der Produktion. Grund dazu ist gegeben durch den Erfolg, den wir mit dem abgeschlossenen Fünfjahrplan errungen haben. Aber es gibt noch tiefere Gründe ...

  • auf OAU-Gipfel

    Addis Abeba (ADN/ND). Auf der Konferenz der Staats- und Regierungschefs der 46 Mitgliedsländer der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) herrschte auch am Sonntag, dem zweiten Beratungstag, Einigkeit in der Verurteilung der südafrikanischen Aggression in Angola. Der Konferenz wurden zwei Resolutionsentwürfe vorgelegt, hinter denen 22 bzw 23 Mitgliedsländer stehen ...

  • Glückwünsche zu Tansanias Nationalfeiertag

    Exzellenz! Anläßlich des 12. Jahrestages der siegreichen Volksrevolution auf Sansibar und Pemba übermitteln wir Ihnen und dem Volk der Vereinigten Republik Tansania im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik herzliche Glückwünsche ...

  • Neue Produktionsstätten der UdSSR gingen in Betrieb

    Moskau (ND-Korr.). Die Inbetriebnahme neuer Werke, der Beginn des Baus oder der Rekonstruktion zahlreicher Produktionsstätten sowie die Überführung neuer Erzeugnisse in die Produktion kennzeichnen am Jahresanfang den Wettbewerb zum XXV Parteitag der KPdSU in der Sowjetunion. Im Zementwerk von Karaganda begann ein neuer Ofen mit der Produktion ...

  • Verkürzte Reparatur ergab mehr Rohstahl

    Erfahrung anderer Stahlwerke genutzt Gröditz (ADN). Die zusätzliche Produktion von etwa 300 Tonnen Rohstahl ermöglicht eine am Wochenende vorzeitig beendete Reparatur am Siemens- Martin-Ofen IV im VEB Stahl- und Walzwerk Gröditz. Maurer, Technologen und Meister erreichten eine Verkürzung der üblichen Zeit um 29 Stunden ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Zinnwäschen in Obhut der Denkmalpflege Seite 3: Disput über wissenschaftliche Futterwirtschaft Seite 4: Mit Sinfonik der Klassiker in Hiroshima Bildschirm aktuell Sei'te 5: Weitere Stärkung der innerbetrieblichen Demokratie in der UVR Seite 6: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

  • Weitere Metrostrecken in Tbilissi

    Neuartige Segmente werden für die zweite Baustufe der Untergrundbahn in Tbilissi verwendet. Täglich benutzen über 300 000 Einwohner der georgischen Hauptstadt die Metro, deren erster Abschnitt vor fast zehn Jahren in Betrieb genommen wurde Foto „Prawda". Pachomow

Seite 2
  • Zinnwäsche, Salinen und Kalköfen

    Historische Stätten zur Geschichte der Produktivkräfte in der Obhut der Denkmalpflege

    Zu den wesentlichen Zeugen unserer Geschichte gehören neben den Bau- und Kunstdenkmälern, den Denkmälern der Arbeiterbewegung und des Widerstandskampfes, der Kulturgeschichte, der Landschafts-, Park- und Gartengestaltung auch die zahlreichen Denkmäler der Produktionsgeschichte. In ihnen wird die Entwicklung der Produktivkräfte unseres Volkes sichtbar ...

  • langfristiges Abkommen über Warenaustausch mit der SRR

    ökonomische Zusammenarbeit wird 1976 bis 1980 weiter vertieft

    Bukarest (ADN). Im Ergebnis von Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der DDR und der Sozialistischen Republik Rumänien wurde am Sonnabend in Bukarest das langfristige Handelsabkommen über den Warenaustausch in den Jahren 1976 bis 1980 vom Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, und dem Vizepremierminister und Minister für Außenhandel und internationale Wirtschaftskooperation der SRR, Ion Patan, unterzeichnet ...

  • Durch moderne Technologien mehr Ziegel für Wohnungsbau

    Rationalisierungsmaßnahmen verbessern Arbeitsbedingungen

    Von unserem B«zirkskorr«spond«nt«n Jupp K • r n Erfurt. Ein moderner Tunnelofen mit einer Kapazität von jährlich 9 Millionen Stück Mauerziegeln wurde im Tonwerk Hohenebra bei Sondershausen gezündet. Damit konnten die Ziegelwerker die Rekonstruktion ihres Betriebes abschließen, dessen Jahresproduktion künftig den Bedarf zum Bau von 300 Eigenheimen decken könnte ...

  • FDJler mit vielfaltigen Vorhaben im Wettbewerb

    Beratungen über Parteitagsinitiativen in mehreren Bezirken

    Berlin (ADN). FDJ-Aktivisten in Rostock, Magdeburg, Erfurt, Dresden und Karl-Marx-Stadt berieten am Wochenende über ihren Beitrag zum Volkswirtschaftsplan im Jahr des IX. Parteitages der SED. Ausgehend von den Beschlüssen der 16. Tagung des ZK der SED und der jüngsten Zentralratstagung konkretisierten sie zugleich ihre Vorhaben in der „Parteitagsinitiatdve der FDJ« Über 3000 Autgaben aus den Plänen Wissenschaft und Technik der Betriebe des Ostseebezirkes haben Rostocker FDJ-Mitglieder übernommen ...

  • Freundschaftliches Gespräch mit Dimi troff-Komsomolzen

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Paul Verner, am Sonnabend die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation des bulgarischen Jugendverbandes unter Leitung des 1. Sekretärs des ZK des Dimi troff -Komsomol, Entscho Moskow ...

  • Das Wetter bleibt weiterhin wechselhaft und zu mild

    Rostock Potsdam (ADN/ND). Im DDR-Küstengebiet hat der neuerliche Sturm, der bei Kap Arkona in Spitzen Stärke 10 erreichte, bis zum Sonntag keine größeren Schäden verursacht. Hochwasserwarnung mußte nach der Sturm- und Wasserstandsentwicklung nicht gegeben werden. In den Handels- und Fischereihäfen Rostock, Wismar, Stralsund und Saßnitz war der Umschlag vorübergehend eingestellt oder stark reduziert worden ...

  • „Prawde", Moskau; Integration festigt Einheit der sozialistischen Länder

    Gemeinsam mit den Bruderparteien ist die KPdSU der Ansicht, schreibt die Zeitung in ihrem Leitartikel, daß die Entwicklung der ökonomischen Integration den sozialistischen und kommunistischen Aufbau in den Bruderländern fühlbar beschleunigt. Zugleich sind die Integrationsvorhaben dem Ziel untergeordnet, die Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Länder zu festigen und die Kräfte des Weltsozialismus zu stärken ...

  • Witali Sewastjanow iu Gast bei Hettstedter Brigaden

    Herzliche Begegnungen mit der Jugend des Mansfelder Landes

    Hettstedt (ND). 2u herzlichen Begegnungen zwischen Hüttenarbeitern und dem Kosmonauten Dr. Witali Sewastjanow kam es am Sonnabend in der Kupfer-Silber-Hütte Hettstedt des Mansfeld Kombinates. An der Stranggußanlage informierte Anlagenfahrer Falko Geißler den Gast über die Wettbewerbsverpflichtungen seines Kollektivs ...

  • Festveranstaltung in Potsdam zum Jahrestag der KP Chiles

    Potsdam (ADN). „Das chilenische Volk ist nicht besiegt. Früher oder später wird es wieder Herr in der befreiten Heimat sein." Das erklärte das Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Kommunistischen Partei Chiles Orlando Milas am Sonntag in Potsdam während einer festlichen Veranstaltung zum 54 ...

  • Neues Ausbildungsjahr der Zivilverteidigung eröffnet

    Berlin (ADN). Das neue Ausbildungsjahr der Zivilverteidigung wurde in diesen Tagen in allen Bezirken feierlich eröffnet. Im Bezirk Potsdam trafen sich dazu am Sonnabend Führungskader aus allen 17 Kreisen und Formationen der territorialen und betrieblichen Einsatzkräfte zum Zentralen Appell am VdN-Ehrenmal in Premnitz ...

  • Zahlreiche nützliche Beiträge der KDT zur Rationalisierung

    Potsdam (ADN). Rund 6250 Arbeitsvorhaben mit einem ökonomischen Nutzen von mehr als 355 Millionen Mark sind von Mitgliedern der Kammer der Technik im Bezirk Potsdam seit 1971 verwirklicht worden. In 524 Weiterbildungsveranstaltungen mit 14 400 Teilnehmern wurde im selben Zeitraum an Ingenieure und Techniker des Bezirkes das Rüstzeug für die Lösung vielfältiger betrieblicher Aufgaben der Intensivierung vermittelt ...

  • für die Jugend der BRD begannen schlimme Zeiten

    „Für die Jugend in der Bundesrepublik Ilaben schlimme Zeiten begonnen. Der Traum eines Zeitalters der Jugend, vor wenigen Jahren noch in bunten Farben gemalt und von lauter Musik untermalt, ist zerplatzt wie eine schöne Seifenblase. Heute spricht man bereits von einer Generation ohne Zukunft, trifft man auf immer mehr junge Menschen, die sich den Teufel um die Zukunft scheren, weil sie von dort nichts erwarten können ...

  • Delegation des Komsomol beendete Freundschaftsreise

    Gera (ADN). Eine Delegation des Leninschen Komsomol aus dem Partnergebiet Pskow, die den Bezirk Gera besucht hatte, wurde am Wochenende verabschiedet. Die Gäste hatten sich unter anderem im Chemiefaserkombinat „Wilhelm Pieck" in Rudolstadt- Schwarza mit Aktivitäten in der FDJ- Parteitagsinitiative vertraut gemacht ...

  • Wilhelm-Pieck-Ehrung im Filmtheater „Kosmos"

    Berlin (ADN). Das Andenken des ersten Arbeiterpräsidenten der DDR, Wilhelm Pieck, ehrten anläßlich seines 100. Geburtstages 300 Parteiveteranen sowie Werktätige der DDR-Hauptstadt am Sonntag im Filmtheater „Kosmos". Die Teilnehmer der Veranstaltung, zu der die Berliner Konzert- und Gastspieldirektion eingeladen hatte, lernten dokumentarisches Film- und Tonmaterial kennen, das das Leben und Schaffen Wilhelm Piecks widerspiegelt ...

  • Das Volk von Palästina verteidigt legitimes Recht

    Die Araber Palästinas haben im Kampf gegen den israelischen Aggressor große Erfolge errungen, erklärt die in Damaskus erscheinende „AI Baath" zum 11. Jahrestag der Gründung der palästinensischen Widerstandsbewegung. Die Zeitung verweist auf das legitime Recht des arabischen Volkes Palästinas, einen eigenen souveränen Nationalstaat zu gründen, was von allen fortschrittlichen Kräften der Welt anerkannt und unterstützt werde ...

  • Abordnung des FDGB besucht japanische Gewerkschaften

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Bundesvorstandes des FDGB unter Leitung von Wolfgang Beyreuther, Mitglied des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB- Bundesvorstandes, ist am Sonntag nach Japan abgereist. Sie wird mit den Gewerkschaftszentralen der SOHIO und CHURITSU ROREN Gespräche zur weiteren Festigung und Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen dem FDGB und diesen japanischen Gewerkschaften führen ...

  • Aufrüstung der NATO trotz der Entspannungstendenzen

    Die militärischen Vorbereitungen der NATO werden ungeachtet der sich verstärkenden Entspannungstendenzen in der Welt forciert, stellt die „Krasnaja Swesda" fest. Unter dem Vorwand einer „sowjetischen Gefahr" wachsen die „Rüstungsausgaben, werden die Waffenarsenale weiter aufgefüllt, die militärische ...

  • Dank aus der Madagassischen Demokratischen Republik

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, erhielt vom Präsidenten der Madagassischen Demokratischen Republik, Fregattenkapitän Didier Ratsiraka, ein Telegramm, in dem sich dieser in herzlichen Worten für die Glückwünsche zu seiner Wahl bedankt.

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr, Hajo Herbe!!, Günter Schabowslä, Dr. Sander Drobeta, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

  • DDR-Außenhandelsminister von Manea Manescu empfangen

    Aus Anlaß der Unterzeichnung wurde der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, am gleichen Tage vom Premierminister der Regierung der SRR, Manea Manescu, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen.

Seite 3
  • Packesel aus Gummi und Stahl

    Bad Blankenburger Transporteinrichtungen in allen Wirtschaftszweigen / Von Günter Neumonn

    Es gibt Transportmittel, die keine Räder haben. Dennoch bewegen sie täglich oftmals viele hundert Tonnen. Ohne Fördergurte würde kein Braunkohlentagebau, kein Kraftwerk, keine Kaligrube und keine Zementfabrik funktionieren. Ohne technische Schläuche wäre Pflanzenschutz unmöglich, in allen Industriezweigen stünden Maschinen still, kein Tropfen öl könnte verladen werden ...

  • Merseburger Aluminiumband weitaus feiner als ein Haar

    Schnelleres Walzen macht Folie dünner und die Qualität besser

    Ein Frauenhaar ist etwa 0,045 Millimeter „dick" Aluminiumfolie mit 0,0115 Millimeter aus dem Merseburger VEB Alufolie im Mansfeld Kombinat ist erheblich dünner. Die Merseburger jedoch machten sich Gedanken darum, ein noch dünneres Endprodukt bei gleicher Qualität zu walzen. Ihre Alufolie ist nunmehr mit 0,0105 Millimetern 0,0010 Millimeter dünner als zuvor ...

  • Keine Pause an den Laderampen

    Das Transportwesen ist so eine Art Blutkreislauf im Organismus der Volkswirtschaft. Je mehr produziert wird, umso mehr müssen Rohstoffe und Halbfabrikate termingerecht angeliefert und Fertigerzeugnisse abgefahren werden. Auch die sich vertiefende Arbeitsteilung und Kooperation, wachsende Ex- und Importe stellen steigende Anforderungen an den Gütertransport, dessen Rückgrat die Eisenbahn ist ...

  • Umgang mit Schecks

    Seit dem 1. Januar 1976 ist auf der Grundlage des Scheckgesetzes eine neue Anordnung des Präsidenten der Staatsbank über den Scheckverkehr in der DDR in Kraft (GBI. Teil I Nr. 47 vom 23. Dezemjber 1975). Sie gilt für Bürger, für volkseigen« und alle übrigen Betriebe, für staatliche Organe und gesellschaftliche Organisationen, für Geld- und Kreditinstitute sowie für Postämter ...

  • Überzeugende Beweise

    Der Erfahrungsaustausch dreht sich in jüngster Zeit vorrangig um die Anwendung der wissenschaftlichen Fütterung. Und das aus gutem Grund. Futter ist in der Tierproduktion der bedeutendste Posten. Zeit, Geld und Material stecken darin. Die hohe Milchprbduktion und die niedrigen Kosten belegen also praktisch, daß die Mitglieder der LPG Trebitz-Pretzsch zu Ehren des IX ...

  • Schon erste Entwürfe

    Noch vieles wurde debattiert. Beispielsweise meinte Otto Murche, daß auch die Mitarbeiter staatlicher Organe umdenken müssen. Sie rechnen oft noch mit Getreideeinheiten statt mit energetischen Futtereinheiten. Er verwies darauf, daß es vorteilhafter ist, das Futter im Labor untersuchen zu lassen. Ein weiterer Gedanke: Das neue Rechnen ist auch für die volkswirtschaftlich wichtige Einsparung von Getreide nützlich ...

  • Erfahrungen der Nachbarn regen zum Nachdenken an

    Ein Disput zwischen Bauern im Kreis Wittenberg über wissenschaftliche Futterwirtschaft Von Horst Bitschkowski und Konrad D i p p n e r

    Die Erfahrungen der LPG Trebitz- Pretzsch, Kreis Wittenberg, sind nicht von schlechten Eltern. Das läßt sich unschwer an den Ergebnissen genossenschaftlichen Wirtschaften« ablesen. 5400 Kilogramm Milch je Kuh sollen 1976 erzeugt werden. Das ist mehr als 1975. Die Kosten je 100 Mark Produktion, die im Vorjahr 87 Mark betrugen und nicht nur im Kreis Bestwert darstellen, sinken 1976 laut Plan auf 85 Mark ...

  • Rechner steuern Prozesse

    Dresden. Die Produzenten moderner EDV-Anlagen im Kombinat Robotron starteten mit Produktionsvorlauf ins neue Planjahr. Bereits Mitte Dezember 1975 hatten sie alle Exportverpflichtungen gegenüber dem Hauptvertragspartner Sowjetunion sowie weiteren RGW- Ländern erfüllt. Die Einordnung dieses wichtigen Gebietes in das einheitliche System der elektronischen Rechentechnik sozialistischer Länder (ESER) ließ das Kombinat in kurzer Zeit zu einem bedeutenden Exporteur werden ...

  • Dekorative Travertin-Platten

    Erfurt. Ein Rohmaterial, das sich zu hochwertigen dekorativen Bauelementen für Fußböden, Verblendungen, Fensterbänke und vieles andere verarbeiten läßt, entwickelte eine sozialistische Arbeitsgemeinschaft im Betriebsteil Bad Langensalza des VEB Elbenaturstein Dresden. Die aus diesem Material hergestellten Dekoplatten sind frostbeständig ...

Seite 4
  • Biathlon

    KULTUR Neues Deutschland / 12. Januar 1976/ Seite 4 Auf der Suche nach Gatt Der zweiteilige Fernsehfilm „Auf der Suche nach Gatt" (Buch und Regie: Helmut Schiemann) entstand nach dem gleichnamigen bekannten und vieldiskutierten Roman von Erik Neutsch. Der Autor erzählt die Geschichte eines Mannes, der Siege und Niederlagen kennt und der mit 43 Jahren„ einen neuen Anfang sucht ...

  • Seine Bücher fesselten Millionen Arbeiter

    Zum 100. Geburtstag Jack Londons am 12. Januar

    Zum hundertsten Male jährt sich der Geburtstag eines Autors, der noch immer zu den meistgelesenen Schriftstellern der Welt zählt: Jack London. Seine fesselnden Abenteuergeschichten und seine spannenden Romane, die in viele Sprachen übersetzt wurden, erleben ständig neue Auflagen. Sie gehören vor allem in den sozialistischen Ländern zu den bevorzugten Werken der amerikanischen Nationalliteratur ...

  • Mit spitzer Feder und geistreicher Ironie

    Zur Max-Schwimmer-Ausstellung in Leipzig

    Im Leipziger Museum der Bildenden Künste ist gegenwärtig eine Ausstellung mit Werken von Max Schwimmer zu sehen. Sie umfaßt über 300 Gemälde, Gouachen, Zeichnungen, Aquarelle sowie Druckgrafik. Hier sind die zarten und geistvollen Illustrationen zu Werken der Weltliteratur zusammen mit Blättern ausgestellt, ...

  • Fasziniertes Publikum erzwang sich Zugaben

    Am Donnerstagabend bot sich in der vollbesetzten Yubin- Chokin-Halle das ähnliche Bild wie bei den vorangegangenen Konzerten in Tokio: Die Zuhörer verfolgten das Programm mit Beethovens „Sechster", Schuberts „Unvollendeter" und dem Violinkonzert von Mendelssohn Bartholdy (mit dem Solisten Heinz Schunk) ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    LAZARETTZUG NR. 312. Vierteiliger sowjetischer Fernsehfilm (mit Untertiteln). Der Fernsehfilm entstand nach dem Roman „Weggefährten" von Wera Panowa. Uns begegnen Männer und Frauen, tapfere Soldaten im weißen Kittel, die während des Großen Vaterländischen Krieges eine schwere, nie enden wollende Arbeit in einem Sanitätszug verrichten ...

  • Auf der Suche nach Gatt

    Der zweiteilige Fernsehfilm „Auf der Suche nach Gatt" (Buch und Regie: Helmut Schiemann) entstand nach dem gleichnamigen bekannten und vieldiskutierten Roman von Erik Neutsch. Der Autor erzählt die Geschichte eines Mannes, der Siege und Niederlagen kennt und der mit 43 Jahren„ einen neuen Anfang sucht ...

  • Bildschirm aktuell

    KUNDGEBUNG. Die Demonstration und Kundgebung zu Ehren Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs in Berlin wird am Sonntag ab 9 Uhr übertragen. RENDEZVOUS MIT MOSKAU. Die 13. Folge der Journal-Reihe zeigt in Episoden, wie sich Moskau auf den XXV. Parteitag der KPdSU vorbereitet. (Dienstag, 20 Uhr, I. Programm; Farbe) HEITERE PREMIERE ...

  • Schraube rückwärts

    Von Jack London Das Vollbringen einer schwierigen Tat ist der glückliche Vergleich mit einer unnachgiebig anspruchsvollen Umwelt. Je schwieriger die Tat, desto größer die Befriedigung, wenn sie vollbracht ist. So ist es bei dem Mann, der vom Sprungbrett springt und mit einer halben Schraube rückwärts Kopf voran ins Wasser taucht ...

  • Ausstellung über die leidgeprüfte Stadt

    Der Burgermeister Hiroshimas teilte mit, daß gegenwärtig eine Ausstellung über den Hergang des Atomverbrechens, seine Opfer und den Wiederaufbau Hiroshimas vorbereitet wird, die auch in der DDR, namentlich in Dresden, gezeigt werden sollte. Die beiden Kommunalpolitiker fanden herzliche Worte des Dankes und der Gratulation für das Gastspiel der Dresdner Philharmonie in Hiroshima ...

  • Anregende Ausstellungen in der Moritzburg-Halle

    Halle (ADN). Mit der Ausstellung „Sowjetische Grafik" eröffnete die Staatliche Galerie Moritzburg in Halle am Sonntag ihre diesjährige Reihe von Ausstellungen. Die Arbeiten geben einen Einblick in die Entwicklung der Grafik in der Sowjetunion seit der Oktoberrevolution. Im Ausstellungsangebot der Moritzburg-Galerie wird auch eine repräsentative Auswahl von Malerei, Grafik und Plastik unter dem Titel „Solidarität in der bildenden Kunst" sein ...

  • Rechenschaftslegung sowjetischer Künstler zum XXV. Parteitag

    Moskau (ADN-Korr.). Festivale mit Gegenwartsfilmen, neue Inszenierungen von Stücken bekannter sowjetischer Dramatiker, Schriftstellerlesungen und Wochen zeitgenössischer Musik werden gegenwärtig überall in der Sowjetunion angekündigt. An der Diskussion zum XXV. Parteitag der KPdSU beteiligen sich Zehntausende sowjetische Künstler mit einer konkreten Rechenschaftslegung über ihre Arbeit ...

  • Morag plant Einrichtung eines Herder-Museums

    Weimar (ADN/ND). Die Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar beteiligen sich an der Einrichtung eines Herder-Museums in Morag in der Volksrepublik Polen. Johann Gottfried Herder, führender Vertreter des Sturm und Drang und Wegbereiter der deutschen Klassik, wurde in dem Ort 1744 geboren ...

  • Spielkiste für Große

    Mal was anderes — mal was ganz anderes, so kündigten Ensemblemitglieder des Theaters der Bergarbeiter Senftenberg einen ungewöhnlichen Theaterabend an. Mit heiteren Beiträgen zeigen junge Künstler, was sie auf den Schauspielschulen gelernt haben, sie spielen, fechten, rezitieren und singen. Und sie fragen ...

  • Kundschafterserie

    „Im Labyrinth des Schweigens" heißt eine zwölfteilige Serie aus Bulgarien, deren erste Folge in dieser Woche gesendet wird. Erzählt wird über den abenteuerlichen Weg eines bulgarischen Kundschafters, der ein Jahr vor der Befreiung seines Volkes in die oberste faschistische Polizeiverwaltung eingeschleust werden kann ...

  • Ungarisches Filmfestival wurde in Pecs eröffnet

    Budapest (ADN-Korr.). Das VIII. Festival ungarischer Spielfilme ist am Sonnabend in der südungarischen Bezirksstadt Pecs feierlich eröffnet worden. Während der Veranstaltungsreihe wird die 22 Streifen umfassende gesamte Spielfiknproduktion der UVR des vergangenen Jahres vorgestellt und als Grundlage analysierender, schöpferischer Werkstattgespräche und Diskussionen zwischen Regisseuren, Kritikern, Verantwortlichen des Filmvertriebs und anderen Fachleuten genutzt ...

  • der Klassiker

    in Hiroshima Dresdner Philharmoniker ehrten die Atombombenopfer Von unserem Berichterstatter Hans-Joachim K y n a ß

    Die Dresdner Philharmonie steht noch am Anfang ihrer vierwöchigen Japantournee. Aber bereits die ersten Tage brachten den Musikern bei ihrem Debüt im Lande Nippon schöne Konzerterfolge und Impressionen in Fülle. Was sich aber wohl jetzt schön als ein besonders starkes unvergeßliches Erlebnis in die Orchesterchronik schreiben läßt, ist die Begegnung mit der Stadt Hiroshima ...

Seite 5
  • IKP zur Situation und zur Regierungskrise in Italien

    Die Nationale Leitung des Zentralkomitees nahm Resolution an

    Die Resolution der IKP zur gegenwärtigen Lage in Italien und zur Regierungskrise hat folgenden Wortlaut: Die Kommunisten hatten in den letzten Wochen wiederholt die Aufmerksamkeit der demokratischen Parteien auf die Gefahren und die negativen Folgen der Auslösung einer Regierungskrise zum gegenwärtigen Zeitpunkt gelenkt ...

  • Im Sinne von Wilhelm Pieck für feste Aktionseinheit

    DKP-Festveranstaltung zum 100. Geburtstag des Arbeiterführers

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf Dem 100. Geburtstag von Wilhelm Pieck war am Sonnabend eine Festveranstaltung d,er DKP in Mannheim gewidmet. Vor über 1000 Arbeitern und Angestellten, Kommunisten und Vertretern weiterer demokratischer Kräfte sprachen Hermann Gautier, stellvertretender Vorsitzender der DKP, Max Reimann, Mitglied des Parteipräsidiums, sowie als Gast der Veranstaltung in der Rosengarten-Halle Dominique Urbany, Vorsitzender der Luxemburgischen Kommunistischen Partei ...

  • Was die Rechte in Libanon will

    Beirut, einst geschäftiges Zentrum des Handels im vorderen Orient, lebt weiter in Angst und Schrecken. Detonationen von Granaten und Minen sowie Salven aus Feuerwaffen verschiedensten Kalibers beherrschen die Atmosphäre in der Metropole, machen ein normales Leben im zivilen Bereich unmöglich. Gerade ...

  • Wichtige Wortmeldungen

    Im neuen Fünfjahrplan aber reichen die guten Produktionsergebnisse von gestern nicht mehr aus, meinen die Mitglieder der Brigade. Sie haben sich ausgerechnet, daß bessere Arbeitsorganisation und die Bewegung der fehlerfreien Aiibeit noch eine 10- bis 17prozentige Steigerung der Arbeitsproduktivität bewirken können ...

  • Mr. Porters Ratschlage und die Antwort aus Ottawa

    Neue Belastungen in den Beziehungen zwischen Kanada und USA

    Von Reiner Oschmann In Kanada wächst der Unmut über die Allgegenwart des US-amerikanischen Einflusses und die Versuche Washingtons, sich offen in die Angelegenheiten der Regierung in Ottawa einzumischen. Jüngstes Beispiel für die Einmischungspolitik gab der aus Ottawa scheidende amerikanische Botschafter William Porter ...

  • Erfahrungen in Csepel

    Ein wichtiger politisch-ideologischer Aspekt vieler Diskussionen zu diesem Thema war der, daß die Mitsprache bei weitem nicht nur die „kleineren" Fragen berühren soll, die den einzelnen Arbeiter und seinen Arbeitsplatz unmittelbar betreffen. Heute gelten andere Maßstäbe: Vor allem die Jahrespläne und auch die perspektivischen Vorhaben bedürfen überall der Mitsprache aller Kollektive ...

  • Worte der Arbeiter wiegen schwerer

    Weitere Stärkung der innerbetrieblichen Demokratie in der UVR

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Als die sozialistische Brigade „Proletär Aikarat" in der Werkzeugmaschinenfabrik in Csepel unlängst eine Rechnung auf machte, wie sie an der Schwelle eines neuen Jahres üblich ist, ergab sich viel Erfreuliches. Im sozialistischen Wettbe- ■ werfa sind die Planaufgaben beträchtlich überboten worden, und das trug dazu bei, daß das Lohnniveau in der Brigade heute um 38 Prozent über dem des Jahres 1970 liegt ...

Seite 6
  • OAU-Gipfel diskutiert Aggression in Angola

    Resolutionsentwürfe wurden von Senegal und Nigeria vorgelegt

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) beraten seit Sonnabend nachmittag in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, dem Sitz der Organisation, über „die Entwicklung der Lage in Angola". Als beherrschendes Thema der ...

  • Gewalttaten spielen den Kolonialisten in die Hand

    Erklärung der KP Irlands zur gegenwärtigen Lage in Nordirland

    London (ADN-Korr.). Der stellvertretende Generalsekretär der Kommunistischen Partei Irlands, James Stewart, hat am Wochenende im Londoner „Morning Star" die Ermordung vieler Arbeiter in Nordirland durch paramilitärische Organisationen scharf verurteilt und die Gewerkschaftsinitiative zur Befriedung des Landes „Besseres Leben für alle" unterstützt ...

  • Streikfront der spanischen Werktätigen wachst weiter

    Polizei ging mit Tränengas und Schlagstöcken gegen Streikende vor

    Madrid (ADN). Die Entschlossenheit der Werktätigen Spaniens zur Durchsetzung ihrer Forderung nach Erhöhung der Gehälter und Verbesserung der Arbeitsbedingungen hat sich am Wochenende Agenturen zufolge weiter verstärkt. Für den heutigen Montag wird ein Anwachsen der Zahl der Streikenden auf rund 100 000 erwartet ...

  • USA-Kriegsmarine operiert vor Angola

    „Observer" enthüllt taktische Luftunterstützung für Aggressoren

    London (ADN-Korr.). Eine Einsatzgruppe der USA-Kriegsmarine, die von dem Flugzeugträger „Independence" angeführt wird, operiert seit Dezember vor der Küste Angolas. Das enthüllt am Sonntag die Londoner Wochenzeitung „Observer" unter Berufung auf einen Bericht aus Washington. Die Einsatzgruppe, der außer dem Flugzeugträger ein Raketenkreuzer und drei Zerstörer angehören, habe zwischen dem 15 ...

  • P10 nimmt an der Debatte des Sicherheitsrates iu Nahost teil

    Israel droht unmittelbar vor Beginn der Sitzung mit „Boykott"

    Von ADN-Korrespondeni Frieder R e i n h o I d New York. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen beginnt am Montag gegen 21.30 Uhr MEZ mit der ausführlichen Erörterung der Lage im Nahen Osten. Die Tagung steht unter der Präsidentschaft des UNO-Botschafters Tansanias, Salim A. Salim. Das Besondere dieser ...

  • 23 Todesopfer bei Blohm und Voss

    Ursache der Kesselexplosion auf Schiffsneubau bisher unbekannt

    Hamburg (ADN). Das Explosionsunglück im Hafen von Hamburg hat nach Berichten vom Sonntag inzwischen 23 Tote gefordert. Drei der Verletzten schweben noch in Lebensgefahr. Laut AFP wurde über die Ursache des Unglücks auf dem Schiffsneubau der Werft Blohm und Voß bislang nichts mitgeteilt. Beim Probelauf war am Freitagabend auf dem fast 27 000 BRT großen Containerschiff „Anders Marks" der Hauptkessel für die Turbinenanlage geplatzt ...

  • Kurz berichtet

    Tiefste Bohrung in Europa Kiew. Die tiefste Bohrung auf dem europäischen Kontinent ist mit 7500 Metern im Transkarpatengebiet in der Ukrainischen SSR niedergebracht worden. Neue linke Tageszeitung Lissabon. „O Diario", die vor einigen Wochen angekündigte neue linksorientierte Tageszeitung in Portugal, ist am Sonnabend erstmals erschienen ...

  • Die Krise nimmt kein Ende

    Teuerungen, Arbeitslosigkeit, Pleiten in den Ländern des Kapitals

    Rom (ND). Nach Meldungen des Zentralinstituts für Statistik sind in Italien im Zeitraum von Januar bis November 1975 die Preise für Massenbedarfsgüter durchschnittlich um 17,7 Prozent gestiegen. London (ADN). Die Inflation, die sich im Jahre 1975 in Großbritannien auf fast 30 Prozent belief, hat zur Senkung des Realeinkommens der Briten um 3,5 Prozent geführt ...

  • UZ: Bonn unterstützt die NATO-Ambitionen Spaniens

    Dusseidorf (ADN). Zum kürzlichen Besuch des spanischen Außenministers Areilza in der BRD schreibt die DKP- Zeitung „Unsere Zeit": „Die erste Auslandsreise des spanischen Außenministers Areilza führte ihn bezeichnenderweise nach Bonn. Bei der Begrüßung seines ,Gastes* meinte Bundesaußenminister Genscher: ...

  • Programm zum Ausbau des Transportwesens in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Ein Regierungsprogramm zur Entwicklung aller Zweige des polnischen Güter- und Personenverkehrs in den Jahren 1976 bis 1982 ist vom Politbüro des ZK der PVAP bestätigt worden. Die Hauptrolle spielt auch künftig die Eisenbahn. Die polnischen Staatsbahnen werden 1980 über 90 Prozent ihrer Frachten mittels elektrischer und Dieseltraktion befördern ...

  • Solidarisch mit Kampf des Volkes von Panama

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation hat der ihr in Panama angeschlossenen Organisation anläßlich der internationalen Woche der Solidarität mit dem Volk von Panama vom 9. bis 14. Januar Grüße übermittelt. „Der patriotische Kampf ihres Volkes zur Verteidigung seiner Souveränität ...

  • Ekuadors Präsident Lara zurückgetreten

    Quito (ADN). Der Staatspräsident von Ekuador, General Guillermo Rodriguez Lara, ist am Sonntag zurückgetreten. Agenturberichten zufolge hat ein aus den Stabschefs der drei Teilstreitkräfte bestehender oberster Militärrat die Macht übernommen. Er wird von Vizeadmiral Alfredo Poveda angeführt. Über das Land sind das Kriegsrecht und eine Ausgangssperre verhängt worden ...

  • Laura Allende enthüllt USA-Einmischungspolitik

    Rom (ADN-Korr.). Eine leidenschaftliche Anklage gegen die Einmischungsund Interventionspolitik des USA-Imperialismus in Südamerika hat Laura Allende, Schwester des von der chilenischen Reaktion ermordeten Präsidenten Chiles, Salvador Allende, am Wochenende in Rom erhaben. Mdt dieser Einmischungspolitik, die von der ökonomischen Stranguli er ung bis zur organisierten Sabotage ging, sei der faschistischen Junta in Chile der Weg geebnet worden ...

  • Portugals Behörden setzten Faschisten auf freien Fuß

    Lissabon (ADN-Korr.). General Ar« naldo Schultz, der im Januar vergangenen Jahres wegen feindlicher Aktivitäten gegen das neue Regime verhaftet wurde, ist von den portugiesischen Behörden freigelassen worden. Der faschistische General war Innenminister unter Salazar und Vorgänger von Spinola als Kolonialgouverneur in Bissau ...

  • DRv-Verteidigungsminister beendete Algerienbesuch

    Algier (ADN-Korr.). Der Verteidigungsminister der DRV, Armeegeneral Vo Nguyen Giap, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams und stellvertretender Ministerpräsident der DRV, beendete am Samstagnachmittag seinen einwöchigen offiziellen Freundschaftsbesuch in Algerien. Giap hatte drei Gespräche mit dem algerischen Staatschef Houari Boumediene, in denen aktuelle internationale Probleme sowie die weitere Vertiefung der bilateralen Beziehungen erörtert wurden ...

  • Syrien: Konkrete Beschlüsse zur Erfüllung derUNO-Resolutionen

    Damaskus (ADN-Korr.). Der SAR- Botschafter bei der UNO, Muwaffak Allaf, der dieser Tage nach ausführlichen Konsultationen mit der syrischen Regierung nach New York zur Nahostdebatte des UNO-Sicherheitsrates zurückkehrte, hat ein klares Konzept zu unterbreiten. Die Regierungszeitung „AI Thaiura" formulierte ...

  • Af ro-arabisches Symposium in Khartum abgeschlossen

    Khartum (ND-Korr.). Mit der Verabschiedung einer Erklärung über die Verstärkung der politischen, ökonomischen und kulturellen Zusammenarbeit ist das Afro-arabische Symposium in der sudanesischen Hauptstadt Khartuntf am Sonntag beendet worden. In dem Dokument verurteilen die über 100 Teilnehmer und Beobachter ...

  • Außenminister Jamaikas ist in Ungarn eingetroffen

    Budapest (ADN-Korr.). Der Außen-, minister! Jamaikas, Dudley Thompson, ist am Sonntag in der ungarischen Volksrepublik eingetroffen. Er wurde auf dem Flughafen Ferihegy von Außenminister Frigyes Puja sowie dem Staatssekretär im Ministerium für Schwerindustrie, Dr. Adam Juhasz, empfangen. Beide Länder unterhalten seit fast einem Jahr diplomatische Beziehungen auf Botschafterebene ...

  • KP Österreichs begann mit Umtausch der Dokumente

    Wien (ADN). In den Organisationen der Kommunistischen Partei Österreichs findet gegenwärtig der Umtausch der Parteidokumente statt. Der Vorsitzende der KP Österreichs, Franz Muhri, wertet in der Zeitung „Volksstimme" den Umtausch der Parteidokumente als eine wichtige politische und organisatorische Maßnahme, ...

  • Kommission UdSSR—Portugal zog ergebnisreiche Bilanz

    Lissabon (ADN). Die erste Tagung der gemischten sowjetisch-portugiesischen Kommission ist am Freitag in Lissabon beendet worden, meldet TASS. Die Vertreter beider Länder prüften die Verwirklichung des Handelsabkommens, das im Dezember 1974 zwischen der UdSSR und Portugal unterzeichnet worden war, und berieten daraus resultierende Maßnahmen ...

  • R«ngereinsatz in Armagh

    Armagh. 150 Angehörige des britischen Rangerregiments Special Air Service sind am Wochenende in die nordirische Grafschaft Armagh verlegt worden. Die britische Regierung hatte die Entsendung dieser aus mehreren Kolonialkriegen berüchtigten Einheit beschlossen, nachdem Terroranschläge in dieser Grafschaft ...

  • Wiederum Morddrohungen

    Belfast. Eine Konferenz von Vertretern der in Nordirland herrschenden unionistischen Parteien hat sich erneut gegen jede Beteiligung von Vertretern der katholischen Minderheit an einer möglichen Landesregierung ausgesprochen. Rechtsextremistische Kreise brachten zur gleichen .Zeit Morddrohungen an Wohnungstüren'katholischer Werktätiger an ...

  • Was sonst noch passierte

    Zwei Stunden nach ihrer Flucht aus dem Gefängnis von Green Bay (USA-Bundesstaat Wisconsir)) baten Terry Prentice und Franz Armstrong telefonisch darum, wieder hinter Schloß und Riegel kommen zu dürfen. Bei Außentemperaturen von minus 27 Grad hatten sie sich im wahrsten Sinne des Wortes kalte Füße geholt ...

  • General Vasco Gongalves in die Reserve versetzt

    Lissabon (ADN-Korr.). Der portugiesische Revolutionsrat hat beschlossen, den ehemaligen Ministerpräsidenten Vasco Gongalves in die Reserve zu ver-- setzen. Das berichtete am Wochenende die Tageszeitung „6 Diario" unter Berufung auf den Sprecher des Revolutionsrates.

Seite 7
  • Regent inale endete mit Favoritensiegen

    Rennschlittentitel für Schumann, Rinn und Rinn/Hahn

    Von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbein Am Ende dieser zweiten und letzten Etappe der DDR-Rennschlittenmeisterschaften — mit insgesamt 20 Wertungsläufen und einer 12tägigen Halbzeitpause eine Marathondistanz — galten weder Bahnrekorde noch Tagesbestzeiten. Wieder einmal fand sich die Faustregel ...

  • Die Flitzer der UdSSR beherrschten Olympiaeis

    Tatjana Awerina verbesserte zwei Bahnrekorde

    Im Zeichen der sowjetischen Eisschnellauf-Spitzenklasse standen die internationalen Wettbewerbe auf der Olympiabahn von Innsbruck, Die sowjetischen Frauen und Männer belegten am 1, Tag in allen vier ausgetragenen Läufen die ersten drei Plätze. Die herausragende Zeit lief die fünffache Weltrekordhalterin Tatjana Awerina mit 2:17,53 min über 1500 m, die neuen Bahnrekord bedeuten ...

  • Auch kleine Fehler sind nicht wettzumachen

    ND: Sie sind zweimal zur Siegerehrung gerufen worden - als DDR- Meister im Einsitzer und im Doppel. Was fahren Sie lieber? Hans Rinn: Eigentlich ist es mir egal. Im Doppel ist natürlich mannschaftliche Harmonie erforderlich, damit technisch alles stimmt. Allerdings gibt es Bahnen, wo ich lieber Einzel fahre und umgekehrt, diese Einschränkung muß ich machen ...

  • Kornelia Ender gewann auch die 50 m Ireistil

    Roger Pyttel bezwang in Kanada den Weltmeister

    Bei internationalen Schwimmwettbewerben in Pointe Ciaire, einem Vorort von Montreal, kamen die Aktiven der DDR zu sechs ersten Plätzen. Die Dresdnerin Birgit Treiber gewann die 100 m Rücken der Damen in sehr guten 1:05,33 min vor Kornelia Ender (1:05,98) und der Kanadierin Nancy Garapick (1:06,83). Über 200 m Lagen war Weltrekordhalterin Ulrike Tauber in 2:23,1 min vor der in gleicher Zeit anschlagenden Becky Smith (Kanada) und Kornelia Ender (2:24,22) erfolgreich ...

  • Von gexügelten PS und Vierspänner-Marathon

    Über 30 000 Werktätige im Pferdesportverband der DDR

    Von Jochen Fischer reiten Meisterin des Bezirkes Frankfurt. Schließlich verweist Gerhard Schulz auf zwei Silberund vier Bronzemedaillen, die während der Kreisspartakiade in Bernau errungen wurden. Spätestens aber hier wendet der Trainer ein, daß diese Ausbeute noch nicht den Möglichkeiten der BSG entsprechen Mit dieser kritischen Elle werden die Ergebnisse der Arbeit auch im Pferdesportverband der DDR gemessen ...

  • Wissenswertes über den Pferdesport

    Dressurreiten: Unter den Signalen des Reiters führt das Pferd Bewegungen aus, zu denen es von Natur aus in der Lage ist. Solche Bewegungen werden in den Dressurprüfungen getestet. Sie müssen an einem vorgeschriebenen Ort in genauer Reihenfolge ausgeführt werden. Springreiten: Einzelne oder in Gruppen aufgebaute Hindernisse sind von Pferd und Reiter zu überwinden ...

  • Bestleistung von Sybille Priebseh

    Über 100 m der Frauen stellte die junge Karl-Marx-Städterin Sybille Priebseh am Sonntag bei einem Leichtathletiksportfest in der Berliner Dynamo-Sporthalle mit 11,40 s eine neue Hallenweltbestleistung auf. Sie ließ die beiden Junioreni-Europameisterinnen Christina Brehmer (SC Dynamo) und Petra Koppetsch (TSC) mit 11,49 bzw ...

  • Reizvolle Spiele um FDGB-Pokal

    in Anwesenheit prominenter sowjetischer Fußballgäste wurde am Sonntag innerhalb der Fernsehsendung „Sport aktuell" das FDGB-Fußballpokalhalbfinale ausgelost. Es kam zu folgenden Paarungen: 1. FC Lok Leipzig gegen Dynamo Dresden und FC Vorwärts Frankfurt (Oder)-l. FC Magdeburg. Die Hinspiele werden am 11 ...

  • Entscheidung nach zwei Rennläufen

    Regenschauer und heftige Sturmböen verhinderten beim Alpen-Länderpokal der Rennschlittensportler in Königssee (BRD) am Sonntag die Durchführung der dritten und vierten Läufe. So wurden nur die zwei Durchgänge der Einsitzer gewertet, während die Doppelsitzer gar nicht zum Einsatz kamen. In beiden Disziplinen gab es durch Toni Winkler und die 23jährige Exweltmeisterin Elisabeth Demleitner, die in 41,94 s Bahnrekord fuhr, BRD-Erfolge ...

  • Biathlonkämpfer mit drei Erfolgten

    Mit drei Erfolgen für die gastgebende DDR endeten in Zinnwald Junioren-Biathlonwettbewerbe mit Teilnehmern aus der UdSSR, CSSR, Rumänien, Ungarn. Den 15-km-Einzelwettkampf hatte Junior Andreas Heß (1:01:05,0 h/2 Strafminuten) vor seinem Oberhofer Klubkameraden Jürgen Grundler (1:03:07,6/5) und Alexander Petrow (UdSSR/ 1:04:22,4,3) gewonnen ...

  • Viererbob der DDR mit Tagesbestzeit

    Wegen strömenden Regens konnte beim Nationenpokal im Viererbob in Igls am Sonntag nur noch ein Lauf ausgetragen werden. In der Gesamtwertung nach drei Läufen gab es einen Erfolg für BRD II (Heibl, Morant, Radant, Ohlwärter). Die Sieger kamen auf eine Zeit von 2:46,73 min vor Österreich II (Dellekarth, Krenn, Breg, Schwab) ...

Seite 8
  • Bei Tauwetter fielen die Meisterschaften aus

    Namen und Fakten aus der Eiskunstlauf-EM-Geschichte

    Von Hans A 11 m e r t 1895, ehe durchgesetzt wurde, daß zwei internationale Meisterschaften in jeder Saison ihre volle Berechtigung haben. Dabei wurde aber auch eindeutig festgelegt, daß die Europameisterschaften immer vor den Welttitelkämpfen stattzufinden haben. So fanden 1898 dann wieder Europameisterschaften statt, und mit dem Schweden Ulrich Salchow eroberte ein Läufer die Goldmedaille, dessen Name bis in die heutige Zeit durch den von ihm erstmals gezeigten Sprung geläufig ist ...

  • Festliches BFC Jubiläum mit traditionellem Ball

    Mit einer festlichen Veranstaltung in der Dynamo-Sporthalle beging der BFC Dynamo am Sonnabend sein zehnjähriges Bestehen. Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Minister Erich Mielke, 1. Vorsitzender der Sportvereinigung Dynamo, begrüßte zahlreiche Ehrengäste. Herzlicher Beifall galt dem Vorsitzenden des Zentralrates der Sportvereinigung Dynamo der UdSSR, Pjotr Bogdanow ...

  • Als Maximow doch noch iu Toren kam...

    UdSSR-Handballer nach 21:19 über DDR Pokalgewinner

    Zum drittenmal nach 1972 und 1973 gewannen die Handballer der UdSSR — wie bereits in einem Teil unserer Auflage berichtet — den Ostseepokal. Sie setzten sich in Stockholm vor 5000 Zuschauern im Finale mit 21:19 (11:10) gegen die DDR durch. Im 26. Vergleich beider Mannschaften (12 DDR-Siege, 5 Remis, 9 Niederlagen) beeindruckte der Sieger vor allem in den Anfangsphasen der beiden Halbzeiten ...

  • 1001 Runden mit Spannung

    Das Duo Dürpisch/Stein gewann „Preis des ND"

    Von Lothar Branzke Zehn Runden weiter waren zwei weitere Straßenfahrer aufgeschlossen: Schmeißer/Kickeritz. Lange wogte dann der Kampf zwischen diesen beiden Vertretungen und dem Paar Milde/Schulz hin und her. „171,171 km sind eben doch schon eine Distanz, bei der nicht allein Schnelligkeit zählt", sagte ...

  • Rundenkarusseli in der W er ner-Seelenbinder »Halle

    Hans-Joachim Hartnick (vorn) und Michael Milde (4.) bestimmten beim „Preis des ND" über 1001 Runden, dem längsten Winterbahnrennen, maßgeblich das Geschehen Niemand unter Berlins Radsportexperten weiß mehr so recht, wer da 1956 auf der Winterbahn in der Werner-Seelenbinder- Halle die Idee für die ersten „1001 Runden" hatte ...

  • In der WM-Qualifikation zuerst gegen die Türke!

    Die Fußballverbände der DDR, Österreichs, der Türkei und Maltas haben sich auf Malta in einer Beratung über die Termine für die Qualifikationsspiele der Europagruppe 3 zum Endrundenturnier der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien geeinigt. Danach bestreitet die DDR-Elf ihr erstes Spiel am 17. November dieses Jahres zu Hause gegen die Türkei und ist am 2 ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    9 - 24 - 27 - 28 - 41 - 47, Z.: 10 6 aus 49 (2. Ziehung) 10 - 11 - 24 - 34 - 36 - 49. Z.. 46 Tele-Lotto 5 aus 35 10 - 14 - 16 - 29 - 34 Prämien zu je 20 Mark für alle Spielarten auf 858 und 928 (Zahlenangaben ohne Gewähr) angeführt. Damit ist es heute wechselnd, im Mittelgebirgsvorraum teils auch stark bewölkt und es kommt zur Ausbildung einzelner Regen-, Schnee- oder Graupelschauer ...

  • SKISPORT

    Le Brassus, Nordische Kombination. 1. Hettich (BRD) 419,70, 2. Kawulok 416,00, 3. Hula 408,97', 4. Legierski (alle Polen) 404,13; 15 km: 1. Myrmo (Norwegen) 42:36,8, 2. Pierrat (Frankreich) 42:48,0, 3. Kälin (Schweiz) 52:58,2; 4 X 10 km: 1. Norwegen 2:08:52,6 h, 2. Schweiz 2:09:06,0. Lauberhorn-Abfahrt: 1 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 — Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 60 und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Überlegener polnischer Biathlon-Sieg vor UdSSR

    Bei den internationalen Biathlon-Wettbewerben in Zakopane mit Teilnehmern aus sechs sozialistischen Ländern gewann Polen auch den abschließenden Staffelwettbewerb über 4 X 7>5 km in 2:22:06 h überlegen vor der Mannschaft der UdSSR (2:27:02) und der DDR (2:30:03). Für die Auswahl der Gastgeber waren Szpunar, Rapacz, Zierba und Truchan gestartet ...

  • Jindrich Balcar in Liberec am weitesten

    Den ersten Sprunglauf der internationalen „Bohemia" -Tournee entschied am Sonnabend in Liberec der CSSR-Spezialspringer Jindrich Balcar mit 97 und 96,5 m (Note 204,1) zu seinen Gunsten. Die Ehrenplätze belegten seine Landsleute Rudolf Höhnl (196,3 - 92/97,5) und Ivo Felix (194,0 - 98/ 101). Bester DDR-Starter war der Oberwiesenthaler Falko Weißpflog, der auf 89 und 1 ...

  • uhlmann bezwang nach 39 Zügen Hartston

    Nach der neunten Runde des internationalen Schachturniers von Hastings nimmt Wolfgang Uhlmann (DDR) weiterhin den ersten Platz ein. Der internationale Großmeister bezwang Hartston (Großbritannien) nach 39 Zügen und führt das Feld mit 7 Punkten vor David Bronstein (UdSSR/6,5) und Vlastimil Hort (CSSR/6) an ...

  • BIATHLON

    Wettbewerb in Inzell: 10 km: 1. Bertin (Italien) 33:19,12 (0 Strafrunden), 2. Waliulin 33:33,00 (1), 3. Nikolajew 33:41,64 (0), 4. Romanow (alle UdSSR) 33:59,90 (0). 20 km. 1. Bertin 1:11:48,29 (5), 2. Spiller (beide Italien) 1:11:48,63 (2).

  • HANDBALL

    Turniere in Rostock, Junioren: 1. Wismut Aue 7:1 Punkte, 2. Pogon Zabrze 6:2, SC Magdeburg 5:3, SC Empor 2:6, Wasaiterna Göteborg 0:8. Juniorinnen: 1. ASK Frankfurt 8:0, 2. SC Magdeburg 5:3, Timisoara 4:4, SC Empor 3:5, HG Kagen 0:8.

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: In einer straffen nordwestlichen Strömung ziehen rasch Störungen über Mitteleuropa nach Osten. Mit ihr wird teils milde, teils etwas kühlere Meeresluft her-

  • Auflösungen aus unserer Ausgabe vom 10./11.1.76:

    Kreuzworträtsel Waagerecht: 3. Bote, 6. Boa, 8. Choro, 9. Egge, 10. Düne, 11. Tef, 12. Liege, 13. Alse, 15. Elch, 16. Tonnage, 19. Elefant, 22. Span, 24. Para, 26.

  • Tore • Punkte % Meter # Sekunden FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Motor Veilsdorf—1. FC Magdeburg 1:9, Fortschritt Oelsnitz—Sachsenr. Zwickau 1:8, FC Karl-Marx-Stadt-Stahl Eisenhüttenstadt 2:0.

  • EISHOCKEY

    Ontario: Thunder Bay Twins gegen CSSR 6:8 (1:3, 1:3, 4:2). New York: Krylja Sowjetow Moskau—New York Islanders 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)

Seite
Skisport Gute Bilanz und hohe Ziele kennzeichnen Partei wählen DDR-Delegation beendet Indienreise erfolgreich Schnelle ASK-Rennschlitten Berg- und Energiearbeiter plantreu in erster Dekade Begründeter Optimismus auf OAU-Gipfel Glückwünsche zu Tansanias Nationalfeiertag Neue Produktionsstätten der UdSSR gingen in Betrieb Verkürzte Reparatur ergab mehr Rohstahl In dieser Ausgabe: Weitere Metrostrecken in Tbilissi
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen