23. Mai.

Ausgabe vom 07.01.1976

Seite 1
  • Weiterhin Zehntausende unermüdlich im Einsatz

    Sturmschäden werden zügig beseitigt / Hochwasserwarnung an der Ostseeküste aufgehoben / Stromnetz größtenteils intakt

    Berlin (ADN.ND). Die erneuten starken Stürme, die am Montag vor allem die Bezirke Rostock, Schwerin, Neubrandenburg und Frankfurt (Oder) betrafen, führten örtlich insbesondere zu Störungen in der Energieversorgung und zu Schäden an Gebäuden. In den Braunkohletagebauen der Bezirke Cottbus, Dresden und Halle wurden die Abraumarbeiten im Interesse der Sicherheit der Werktätigen und der hochproduktiven Anlagen eingestellt ...

  • Neue anspruchsvolle Ziele im Wettbewerb beschlossen

    Magdeburger Thälmann-Werker und Kollektive weiterer bedeutender Betriebe ergänzten ihre Programme / Stärkung der DDR zu Ehren des IX. Parteitags der SED gereicht allen zum Nutzen

    MAGDEBURG. Hohe Zuwachsraten irn Export für die Bruderländer wollen die Kollektive im Magdeburger Thälmannwerk erreichen. Die Lieferungen an Walzwerksausrüstungen sind 1976 um etwa zehn Prozent zu steigern. Ein wichtiger Punkt des Beschlusses, mit dem die Schwermaschinenbauer jetzt ihre Konzeption für den Wettbewerb vor dem IX ...

  • Treffen Indira Gandhis mit DDR-Verteidigungsminister

    Begegnungen mit Präsident Ali Ahmed und weiteren führenden Politikern Enge Freundschaftsbande zwischen DDR und Indien wurden bekräftigt Von unserem Südasien-Korrespondenten Rolf Günther

    Neu-Delhi. Die in Indien weilende Militärdelegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung, führte am Dienstag Gespräche mit den führenden politischen Repräsentanten des Landes. Sie wurde von Ministerpräsident Frau Indira Gandhi empfangen und traf mit dem Präsidenten der Republik Indien, Fakhruddin Ali Ahmed, und Außenminister ¥ ...

  • Außenminister der DDR zu offiziellem Besuch in Paris

    Meinungsaustausch Oskar Fischers mit Jean Sauvagnargues

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, Mitglied des ZK der SED, ist am Dienstag auf Einladung des Außenministers der Französischen Republik, Jean Sauvagnargues, zu einem offiziellen Besuch in Paris eingetroffen. Bei der Ankunft ...

  • Parteiwahlen — Anliegen aller

    Weitere Berichtswahlversammlungen, die in diesen ersten Tagen des neuen Jahres stattfinden, zeugen vom initiativreichen Fortgang der Parteiwahlen in der SED. Im Verlauf des vergangenen Monats hatten alle Parteigruppen, also die kleinsten Kollektive, ihre Rechenschaftslegung abgeschlossen. Gleiches trifft zu auf etwa zwei Drittel der Abteilungsparteiorganisationen sowie der Grundorganisationen ohne APO ...

  • Berliner Künstler ehren Wilhelm Pieck

    Bewegendes politisch-künstlerisches Programm im Deutschen Theater Berlin

    Berlin (ND). Eine politisch-künstlerische Veranstaltung der Berliner Kulturund Geistesschaffenden und der Jugend der Hauptstadt der DDR unter dem Motto „Beruf. Parteiarbeiter" zu Ehren des 100. Geburtstages von Wilhelm Pieck fand am Dienstag im Deutschen Theater Berlin statt. Veranstalter waren die Bezirksleitungen des Kulturbundes der DDR und der FDJ, die Akademie der Künste und der Verband der Journalisten der DDR sowie die Künstlerverbände unserer Republik ...

  • Rechtskräfte provozieren in Beirut anhaltende Spannungen

    Beirut (ADN-Korr.). Rechtsextremistische Kräfte in Beirut verstärken seit Wochenbeginn wieder ihre Provokationen und Terrorakte. In der Nacht zum Dienstag gab es mehrere Schießereien. In einem von rechtsextremistischen Milizen beherrschten Stadtviertel Beiruts wurden am Dienstagmorgen zwei Panzerfahrzeuge der Sicherheitskräfte unter Beschüß genommen, die einen Lebensmittelkonvoi in das palästinensische Flüchtlingslager Tall Zaatar begleiteten ...

  • Jochen Danneberg Sieger der Vierschanzentournee

    Bischof shofen (ND). Der 22 jährige DDR-Springer Jochen Danneberg beschloß in Bischofshofen mit seinem Gesamtsieg die internationale Vierschanzentournee durch die BRD und Österreich. Beim abschließenden vierten Sprunglauf genügte Danneberg ein sechster Platz in der Tageswertung, um seine führende Position in der Gesamtwertung sicher zu behaupten ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2. Neues Urlauberheim am Rennsteig Seite 3: Zeit beim Bau gewinnt, wer gute Fundamente legt Haushalthilfe aus der Retorte Seite 4. Heinrich Manns Leben in der Zeitgeschichte Seite 6: ND-Korrespondenten berichten aus Bruderländern Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Treffen Indira Gandhis mit DDR-Verteidigungsminister

    (Fortsetzung von Seite 1)

    dischen Volk in seinem gerechten, Kampf entgegengebracht haben. Sie erläuterte ausführlich die Probleme, vor die sich ihr Land derzeit auf innen- und außenpolitischem Gebiet gestellt sieht, vor allem im Kampf gegen die Kräfte der Reaktion und für die Überwindung der ökonomischen Rückständigkeit des Landes ...

  • Kommentare und Meinungen

    Der einzige Weg in Nahost

    Der internationale Terminkalender des Jahres 1976 vermerkt für kommende Woche ein wichtiges Ereignis: Am 12. Januar tritt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu einer grundsätzlichen Debatte des Nahost-Problems zusammen, die dem Kampf um eine dauerhafte gerechte Lösung des Konflikts neuen Auftrieb geben sollte ...

  • Ein Erfolgsrezept für hohe Materialökonomie auch 1976

    Eine Tagesproduktion im Monat mit eingesparten Rohstoffen

    von unserem B«zirkskorr*spond«nt«n Htinar Schultz Potsdam, Es ist gut ein Jahr her, daß die Vertrauensleute der Geräte- und Reglerwerke Teltow in ihrem Wettbewerbsprogramm beschlossen: Unser Betriebskollektiv wird einen Tag in jedem Monat mit eingespartem Material arbeiten. Ich wafr damals Zeuge, wie lebhaft gerade um diesen Punkt debattiert wurde ...

  • 21000 Tonnen Milch fließen Tag für Tag in die Tanks

    LPG führen Wettbewerb um eine effektive Futterwirtschaft

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter, die in der Tierproduktion der DDR-Landwirtschaft tätig sind, führen den sozialistischen Wettbewerb darum, in diesem Jahr 2,25 Millionen Tonnen Schlachtvieh sowie 7,6 Millionen Tonnen Milch zu erzeugen. Damit sind für die stabile Versorgung der Bevölkerung täglich über 6000 Tonnen Rind und Schwein an die Schlachthöfe sowie 21 000 Tonnen Milch an die Molkereien zu liefern ...

  • Neues Urlauberheim am Rennsteig

    Schlüsselübergabe für das jüngste Haus des FDGB-Feriendienstes „Fritz Weineck" in Oberhof

    Am gestrigen Dienstag wurde der symbolische Schlüssel für das FGDB- Ferienheim „Fritz Weineck" an Fritz Rösel, Mitglied des Präsidiums- und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes, übergeben. Das Haus mit 720 Betten ist von einer Interessengemeinschaft des FDGB-Bundesvorstandes mit den Chemiekombinaten Leuna, Buna, Wolfen, Bitterfeld und dem Energiekombinat Süd errichtet worden und bietet zum überwiegenden Teil Arbeiterfamilien mit Kindern aus diesen Betrieben einen erlebnisreichen Urlaub ...

  • Jahreswetterbilanz für 1975: Sehr warm, zu wenig Regen

    Potsdam (ADN). Das Jahr 1975 brachte nach einem sehr milden Winter auch im Sommer relativ hohe Temperaturen, wobei sich vor allem die erste Juli-'und die erste Augusthälfte durch große Hitze auszeichneten. Das teilte der Meteorologische Dienst der DDR in seiner Jahreswetterbilanz mit. In der Mehrzahl der Monate-lag die Monatsmitteltemperatur über dem Normalwert ...

  • Festliche Veranstaltung zum 54. Jahrestag der KP Chiles

    Berlin (ADN). Dem 54. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chiles und dem 100. Geburtstag des Begründers der Partei, Emilio Recabarren, war am Dienstagabend eine feierliche Veranstaltung im Berliner Club der Kulturschaflenden „Johannes R. Becher" gewidmet. Das Mitglied der Politischen Kommission ...

  • Tagung des Nationalrats der Nationalen Front einberufen

    Berlin (ADN). Der Nationalrat der Nationalen Front der DDR ist für Freitag, den 9. Januar 1976, zu einer erweiterten Tagung nach Berlin einberufen. Unter Vorsitz von Präsident Prof. Dr. Dr. Erich Correns werden die Aufgaben der sozialistischen Volksbewegung im Jahr des IX. Parteitages der SED beraten ...

  • über 350 000 Frauen haben Hoch- und Fachschulabschluß

    Berlin (ADN/ND). Der Anteil der weiblichen Arbeiter und Angestellten, die eine abgeschlossene berufliche Ausbildung als Facharbeiter besitzen, hat sich seit 1971 um 9,8 Prozent erhöht; Bei den direkt in der materiellen Produktion tätigen Frauen und Mädchen stieg er von 26,3 Prozent im Jahre 1971 auf 36,1 Prozent Mitte vergangenen Jahres ...

  • Arzte nehmen Einfluß auf Rationalisierungsvorhaben

    Leuna (ADN). Tag und Nacht ausgezeichnet medizinisch betreut werden die Chemiearbeiter von Leuna. In dem Großbetrieb sind ständig Ärzte und Schwestern unterwegs, um an Ort und Stelle auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der über 30 000 Beschäftigten Einfluß zu nehmen. So reden sie mit bei der Planung von Rationalisierungsvorhaben, führen gemeinsam, mit dem Hygieneinstitut Forschungsarbeiten durch, um den Arbeitsschutz zu verbessern und Staub-, Lärm- und Hitzeeinwirkungen zu vermindern ...

  • Informationsschrift über Lizenzen wird herausgegeben

    Berlin (ADN). Mit einer neuen Publikation wollen die Bezirksneuererzentren der DDR von diesem Jahr ab die Mehrfachnutzung wissenschaftlich-technischer Neuerungen fördern. Dem IX. Parteitag der SED ist eine quartalsweise herausgegebene Broschüre gewidmet, die im April erstmals erscheint. Sie informiert ...

  • Karl-Marx-Universität im Kontakt zu 50 Hochschulen

    Leipzig (ND). Die Karl-Marx-Umversität unterhält wissenschaftliche Beziehungen zu über 50 Hochschulen in der Welt, Im vergangenen Jahr konnten die Angehörigen der Leipziger Alma mater über 1000 Gäste begrüßen, Sie kamen aus 40 Ländern. Mehr als die Hälfte der Besucher waren Wissenschaftler aus sozialistischen Bruderlän^- dem, die meisten aus der Sowjetunion, aus Polen und der CSSR ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Werner Jacobi

    Herzliche Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Werner Jacobi zu seinem 60. Geburtstag. Es dankt ihm an seinem Ehrentage für seine mehr als 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender der Kreisrevisionskommission Rostock-Stadt. „Unter Deiner Leitung leistet dieses Kollektiv seinen Beitrag zur ständigen Erhöhung der Kampfkraft unserer Partei", heißt es in der Grußadresse ...

  • Parteiwahlen — Anliegen aller

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wendung der ,Notizen zum Plan. Parteiwahlen in der SED — das ist meine langjährige Erfahrung — haben uns allen viel zu sagen."

Seite 3
  • Haushalthilfe aus der Retorte

    „domal" — ein Begriff für zeitsparende Erzeugnisse der Leichtchemie aus Stadtilm

    Laut einschlägigen Analysen verwendet eine 4-Personen-Familie im Durchschnitt wöchentlich bis zu 47 Stunden für die Hausarbeit. Zur Verminderung dieser Zeit beizutragen, ist erklärtes Ziel im VEB domal Stadtilm. Seit dem VIII. Parteitag der SED wird hier planmäßig ein Spezialbetrieb für Haushaltchemie aufgebaut ...

  • Erfahrungen der Besten

    An der Taktstraße für dieLeninqraderRecken Horst Bartelt — Meister der Landtechnik und aktiver Neuerer

    „Bei zahlreichen Neuenungen des Betriebes sind seine Gedanken und Hände mit im Spiel." Das sagen Schlosser des Landtechnischen Instandsetzungswerkes Anklam von ihrem Meister Horst Bartelt. Dem 44jährigen geht es nicht schnell genug, wenn Verbesserungen in die Praxis eingeführt werden sollen. Er bringt aber eine Engelsgeduld auf, wenn es darauf ankommt, möglichst viele für die Mitarbeit an Neuerungen zu gewinnen ...

  • Im Wettbewerb um Qualität und Tempo

    Von den Leistungen der 15 Tiefbaukombinate der DDR und weiterer 300 kleinerer Tiefbaubetriebe in den Bezirken mit rund 35 000 Beschäftigten hängt weitgehend ab, welches Tempo die Montagetaktstraßen der Wohnungsbaukombinate vorlegen können. Nicht nur das. Die Tiefbauer würden ihren Kollegen vom Hochbau erhebliche Schwierigkeiten bereiten, wenn sie „nur" ebenso schnell wie diese wären ...

  • Kommentiert Der erste Blick gilt der Tafel

    Herbert Schreier, Meister in der Schärerei des Chemiefaserkombinates „Wilhelm Pieck" in Rudolstadt-Schwarza, sagte unlängst in einem Gespräch mit unserem Korrespondenten: „Bei Schichtbeginn führt mein erster Weg zur Wettbewerbstafel, die Auskunft über die Tagesleistung gibt. Gleichzeitig wird das Schichtergebnis für jede einzelne Maschine ausgewiesen ...

  • Klubleben in alter Mühle

    Gemeindeverband Störtal brachte den Bürgern spürbaren Nutzen

    Hübsche Häuser, gepflegte Straßen und Plätze, neue Sportstätten, Verkaufsstellen, Gaststätten, Schulen und Kindertagesstätten prägen das Gesicht der Dörfer im Störtal. Ein großer Teil davon entstand ab 1972, seit die südlich von Schwerin gelegenen fünf Gemeinden um Plate im Gemeindeverband Störtal zusammenarbeiten ...

  • Dauerhafter Zuwachs auf weite Sicht

    Die wichtigsten Erfahrungen sieht Brigadier Jürgen Zietz, der mit seinen Männern am großen Wohnkomplex Greifswalder Straße unterirdische Versorgungsleitungen baut, so „Uns geht's um stabile, dauerhafte Lösungen und nicht ium vorübergehende Effekte. Damit wir kontinuierlich und mit steigender Produktivität arbeiten können, brauchen wir in erster Linie einen ausreichenden Vorlauf an gut vorbereiteten Bauobjekten ...

  • Gemeinschaftsarbeit aller Beteiligten

    Schon jetzt erweist sich, daß dies keineswegs eine ausschließlich technisch-organisatorische oder administrative Angelegenheit ist. Die Arbeit der Technologen, als Mittler zwischen Wissenschaft und Produktion, gewinnt beispielsweise zunehmende Bedeutung. Oft wurde sie als eine Art „notwendiges Übel" betrachtet ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Zwei Kombinate vereinigt

    Dresden. Mit dem Jahresbeginn 1976 vereinigten sich die bisherigen Kombinate Nagema und Ascobloc zum größten Hersteller moderner Nahrungsgütertechnik. Das neue Kombinat Nagema umfaßt über 30 Betriebe mit etwa 13 000 Beschäftigten in allen Teilen der Republik. Die Kollektive produzieren Verpackungsmaschinen und -anlagen, Ausrüstungen für die Schokoladen- und Getränkeindustrie, Wägetechnik, Großkücheneinrichtungen und -maschinen, Fleischereimaschinen sowie Technik für die Gastronomie ...

  • Weniger Staub in Werkhallen

    Stadtroda. Leistungsfähige Entstaubungsanlagen werden gegenwärtig in einer Fertigungseinrichtung für Ferritwerkstoffe montiert, die im Stammbetrieb des Kombinates Keramische Werke Hermsdorf entsteht. An der Projektierung der beiden Ausbaustufen des Neubaus — die erste nahm bereits im November den Dauerbetrieb auf — waren Ingenieure für Arbeitswissenschaften sowie Arbeitsmediziner beteiligt ...

  • Jungfernfahrt zum Kunden

    Halle. Die ersten zehn Weitstrecken- Reisezugwaggons des Jahres 1976 verließen zu Wochenbeginn den Waggonbau Ammendorf in Richtung Sowjetunion. Die Werktätigen des Ammendorfer Großbetriebes hatten im Dezember 1975 den 15 000. Wagen für ihren Hauptauftraggeber, die Sowjetunion, auf die Reise in das sozialistische Bruderland geschickt ...

  • Zeit beim Bau gewinnt, wer gute Fundamente legt

    Kollektive des Berliner Tiefbaukombinats wollen an zehn Fließstrecken zeigen, wie man mit der Slobin-Methode Vorlauf für neue Wohnungen erzielt / von Hans r e h f e i d t

    Wer im Wohnungsbau hoch hinaus will, der muß zuerst in die Tiefe. Und im allgemeinen gilt: je höher der Bau, desto größer der Aufwand in und unterm Keller. Etwa ein Viertel des gesamten Investitionsaufwandes für den komplexen Wohnungsbau steckt unter der Erde. Fundamente, Anlagen und Zuleitungen für Fernwärme, Wasser, Abwasser, Elektroenergie, Gas und Telefon ...

Seite 4
  • Heinrich Manns Leben in der Zeitgeschichte

    Zu Joachim Seyppels Buch „Abschied von Europa" Von Harald H a u s e r

    Ein Wort vorweg: Der Autor dieser Zeilen zu Joachim Seyppels Buch „Abschied von Europa" — die Bezeichnung Rezension widerstrebt mir; aus ihr läßt sich (unabhängig von der Absicht des Rezensenten) die Silbe ,zen' wie Zensur nun mal nicht tilgen — ist weder Literatu'rwissenschaftler noch Mann-Spezialist ...

  • Sem Beruf:

    Parteiarbeiter Veranstaltung der Kulturschaffenden und der Jugend Berlins zum 100. Geburtstag von Wilhelm Pieck

    „Beruf: Parteiarbeiter". Wilhelm Pieck — Bilder, Worte und Lieder spiegeln das Leben und Wirken des großen Arbeiterführers und ersten Präsidenten unserer Republik. Ihn zu seinem 100. Geburtstag zu ehren, hatten die Berliner Bezirksleitungen des Kulturbundes der DDR und der FDJ, die Akademie der Künste der DDR, der Verband der Journalisten der DDR und die Künstlerverbände im Deutschen Theater Berlin eine festliche Veranstaltung vorbereitet ...

  • Eine volksverbundene, kämpfende Literatur

    Nachdem die Polizei keine Beanstandungen vorzubringen hatte, zerschnitt das Mitglied des Exekutivkomitees des ZK der KPA, Hector Agosti, das weiße Eröffnungsband, und ein sachkundiges Publikum drängte sich in die Halle, die zur einen Hälfte die Ausstellung aufnahm und zur anderen eine Bühne und etwa dreitausend Zuschauerplätze ...

  • Vergnügliches Rezept für manche Ehekrise

    Auf dem Bildschirm „Jede Woche Hochzeitstag"

    Mag auch das eheerhaltende Rezept, jede Woche Hochzeitstag zu feiern, so allgemeingültig nicht sein — zumindest brachte es auf dem Bildschirm anderthalb Stunden Sonntagabendspaß. Der Leiter eines Standesamtes, Robert Zimmermann, hat es während seiner Ehe ausprobiert und ist nun stets mit diesem guten Rat zur Hand, wenn's im häuslichen Glück bedenklich kriselt ...

  • Bombenattentat auf eine unbequeme Ausstellung

    pathisieren, eine dominierende Rolle im kulturellen Leben des Landes spielen. Das betrifft vor allem die Gebiete der Literatur, der bildenden Kunst, die Musik und die Theaterkunst. Die Ausstellung „Die Kommunisten und die argentinische Kultur" war, wie die Presse hervorhob, gerade ein Ausdruck dafür, wie stark die kommunistischen Künstler die argentinische Nationalkultur prägen helfen und wie fest sie dabei im Volke verwurzelt sind ...

  • Kulturnotizen

    KURZBALLETT. Tom Schillings Kurzballett „Pause mit Chopin" wurde in einer Übernahme vom DDR-Fernsehen von der polnischen Television ausgestrahlt. Es gehört zum Ballettabend der Komischen Oper „Ballettogramm I". Die Hauptpartien tanzen Hannelore Bey, Roland Gawlik und Frank Bey In einer Inszenierung von Wolfgang Kersten stellte das Landestheater Halle im Dezember Tsehaikowskls Oper „Pique Dame" vor ...

  • Mehr als 100 Länder für 1977 zur IBA nach Leipzig eingeladen

    Leipzig (ADN). Einladungen zur Internationalen Buchkunstausstellung (IBA) 1977 in Leipzig gehen in diesen Tagen in über 1Ü0 Länder. Die Ausstellung, die vom Rat der Stadt und vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig zwischen dem 6. Mai und 5. Juni 1977 im Messehaus am Markt veranstaltet wird, hat als Motto das Maxim-Gorki- Wort „Alles Gute in mir verdanke ich den Büchern" ...

  • Beifallssturm für den Maestro — den Genossen

    Und noch etwas ist in diesem Brief berichtenswert. Obgleich der Uhrzeiger sich schon der Mitternacht näherte, warteten die Besucher immer noch auf jemanden. Ich fragte, und man antwortete — etwas erstaunt: „Auf Maestro Osvaldo Pugliese und sein Tangoorchester natürlich." — Da, mit einemmal hörte man draußen im Vorhof Jubel und Händeklatschen — und der Maestro bahnte sich mit seinen Musikanten den Weg durch die Menge ...

  • Beifall in Tokio für Dresdner Philharmonie

    Tokio (ADN-Korr.). Die Dresdner Philharmonie, die am Montag zu einer vierwöchigen Japan- Tournee in Tokio eingetroffen war, gab am Dienstagabend ihr feierliches Eröffnungskonzert. Unter der Leitung ihres Chefdirigenten, Günther Herbig, standen die Ouvertüre zu „Oberon" von Weber, das Konzert für Klavier und Orchester Nr ...

  • Einflußreiche Künstler kommunistisch orientiert

    Daß in Argentinien rechtsextremistische Banden vom Schlage der „Antikommunistischen Allianz Argentinien" (AAA) Politiker, Gewerkschafter und Jugendfunktionäre ermorden, ihre Wohnungen und Lokale zerstören, ist bekannt und gehört schon zur politischen Methode der Reaktion. In letzter Zeit mehren sich ...

  • Reclam-Bände erscheinen im größeren Format

    Leipzig (ADN). Etwas größer im Format präsentiert sich seit Beginn dieses Jahres Reclams Universal-Bibliothek. Damit schafft der Leipziger Verlag eine weitere Angleichung an den internationalen Standard und gleichzeitig günstige Voraussetzungen dafür, daß die beliebten Ausgaben dieser Taschenbuchreihe auf hochleistungsfähigen Druckmaschinen entstehen können ...

  • 25 Jahre Dresdner Bezirksmusikschule

    Ihr 25jdhriges Bestehen beging am 4. Januar die Bezirksmusikschule „Paul Büttner" in Dresden. Rund tausend Kinder und Jugendliche, teilweise bereits vom Vorschulalter an zielstrebig geförderte künstlerische Begabungen, werden hier von Musik- und Tanzpädagogen betreut. Die Schule bildet auch Nachwuchs für den Dresdner Kreuzchor, den Philharmonischen Kinderchor und die Palucca-Schule aus ...

  • 200 000 sahen bildende Kunst aus der RSFSR

    Moskau (ADN-Korr.). 200 000 Besucher innerhalb acht Wochen zählte die jüngste Moskauer Kunstausstellung in der „Manege". Bildende Künstler: der RSFSR zeigten hier in den letzten fünf Jahren entstandene Arbeiten. Insgesamt wurden rund 3000 Werke gezeigt, die sich in der Hauptsache mit der Gegenwartsthematik befaßten ...

Seite 5
  • Dannebergs Triumph und Innauers dritter Sieg

    Österreicher verbesserte Schanzenrekord in Bischofshofen

    von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Betreuern der Firma, die ihre Skier produzierte. In aller Eile wurde umgewachst, und sehr bald zeigte sich dann auch, daß man möglicherweise die nasse Anlaufspur in der durch ihre relativ geringe Neigung ohnehin langsameren Naturanfahrt nicht richtig einkalkuliert hatte ...

  • keine Notenhof f nungen

    Besser, man macht sich

    ND: Wie bewerten Sie Ihren großartigen Tourneesieg? Jochen Dannebers: Er ist mein größter Erfolg bisher, aber wichtiger sind die Olympischen Spiele, und mein nächstes Ziel ist es, mich gründlich darauf vorzubereiten. ND: Würde Ihnen das Skispringen besser gefallen, wenn es keine Haltungsnoten gäbe? Jochen ...

  • Fach- und Hilfskräfte benötigt:

    Gaststättenleiter Restaurantleiter Küchenmeister, Köche Abteilungsköche, Beiköche Herdhilfen, Küchenhilfen Kaltmamsells Kellner/Serviererinnen Büfettiere/Zapfer Eiskonditoren Kräfte für Selbstbedienung Zimmermädchen, Reinigungskräfte Portiers Verkaufskräfte, Hilfskräfte Kioskleiter Verkaufsstellenleiter und stellv ...

  • Langlaufwoche in Italien begann mit DDR-Erfolgen

    Der 30jährige Klingenthaler Dynamo-Läufer Gerd-Dietmar Klause gewann am Dienstag zum Auftakt der diesjährigen Langlaufwoche in Castelrotto den Wettbewerb über 30 km überlegen mit fast einer Minute Vorsprung vor dem Schweizer Renggli und seinem Klingenthaler Klubkameraden Jürgen Wolf. Den 5-km- Wettbewerb der Damen gewann etwas überraschend die Zella- Mehliserin Monika Debertshäuser, die sich vor allem im Schlußteil der Strecke gegen die 10-km- Vizeweltmeisterin Barbara Petzold durchsetzen konnte ...

  • Mit Christine Errath zur Europameisterschaft

    Elf Aktive hat der Deutsche Ejslaufverband der DDR für die vom 13. bis 17. Januar in Genf stattfindenden Eiskunstlauf-Europameisterschaften benannt. Zu den aussichtsreichsten Medaillenanwärtern gehören die 19jährige Titelverteidigerin Christine Errath (SC Dynamo Berlin), die sich nach ihrer im November ...

  • Bekanntmachung für den Bezirk Dresden

    In Vorbereitung zur Erneuerung der Loschwitzbachüberdeckung im Zuge der Grundstraße erfolgt voraussichtlich ab 15. Januar 1976 die Vollsperrung der Grundstraße zwischen Körnerplatz und Ullrichstraße. Für Busse im Linienverkehr, Anwohner und Lieferfahrzeuge bestehen Sonderregelungen. Im Baustellenbereich sind eingeschränkte und veränderte Verkehrsführungen zu beachten ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    „Lieber Sportfreund Jochen Danneberg! Zu Ihrer großartigen kämpferischen und sportlichen Leistung bei der Vierschanzentournee übermittle ich Ihnen die herzlichsten Glückwünsche. Für die weitere Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele in Innsbruck wünsche ich Ihnen alles Gute." In herzlichen Worten ...

  • Vier mit 50 Punkten

    In der Tabelle sind die ersten sechs Plätze jedes Sprunglaufes dieser Vierschanzentournee erfaßt. Danach belegten z. B. vier Springer (letzte Zahl) der österreichischen Mannschaft — Innauer, Schnabl, Bachler und Wanner — die Plätze unter den ersten sechs. Nach der üblichen Länderwertung — 7 Punkte für Platz 1, 5 für Platz 2, 4 für Platz 3, ...

  • INGENIEURSTUDIUMS

    entgegen. Die Ausbildung erfolgt für die Fachrichtungen — Technologie der metallverarbeitenden Industrie — Instandhaltung im Direkt-, Abend- und Fernstudium. Für die Fachrichtung — Werkzeugmaschinenbau im Direkt- und Abendstudium. Für die Fachrichtung — Textilmaschinenbau im Direktstudium. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen die Abteilung Studentenangelegenheiten der Ingenieurschule für Maschinenbau Breitenbrunn ...

  • Für das Studienjahr 1976/77 bestehen Studienmöglichkeiten in folgenden Studienformen und -richtungen: Direktstudium

    ...

  • SKISPORT

    Langlauiwettbewerbe in Strbske Pieso: Frauen, 5 km: 1. Pasiarova 19:05, 2. Vizeweltmeisterin Blanka Pauliu 19:15,1. Männer, 15 km: 1. Simon 54:37,3, 2. Staron 55:33,1, 3. Henych (alle CSSR) 55:36,2.

  • SCHACH

    Internationales Turnier in Hostings, 7. Runde: Uhlmann (DDR) gegen Kortschnoi (UdSSR) remis. - Spitze: Uhlmann 5,5, Bronstein (UdSSR)' 5, Hort (CSSR) und Kortschnoi je 4,5.

  • Frauensonderstudium

    bei entsprechenden Bewerbungen möglich Bewerbungen für das Fernstudium bis 10. Januar 1976 möglich. Bewerbungen für das Direktstudium bis 1 März 1976.

  • Grundstück als Kinderferienlager geeignet.

    mit ausbauf.Wohnraum, in schöner waldr. Gegend in Tambach-Dietharz zu verkaufen. Ang. u nt. AV116/ N 6 DEWAG 501 Erfurt, PSF 2

Seite 6
  • Skisport

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 7. Januar 1976 / Seife 6 Weitreichende Projekte für die Viehiucht Xthiopiens Bedeutende Staatsmittel zur Nutzung nationaler Ressourcen Von unserem Korrespondenten Werner N ö 11 e, Addis Abeba Mit 26 Millionen Rindern, 25 Millionen Schafen oder Ziegen und 45 Millionen Stück Geflügel nimmt Äthiopien (27 Millionen Einwohner) einen vorderen Platz unter den Viehzuchtländern ein ...

  • In Caxito wachst neues Leben aus Trümmern des Krieges

    Reisebericht aus Gebieten des befreiten Nordens der VR Angola

    Von Dr. Dieter Coburger, Luanda Die Asphaltstraße von Luanda nordöstlich ins leidgeprüfte Caxito ist mit Losungen vollgemalt. Es scheint, als ob die Soldaten der Volksbefreiungsstreitkräfte für spätere Generationen jedes Teilstück bemalten, um das sie die Invasoren zurückschlugen. „Hier verteidigten ...

  • Kongreßpartei setzte Akzente

    Der in der vorigen Woche abgeschlossene Parteitag der indischen Kongreßpartei in Mattaur dürfte in der 90jährigen Geschichte der größten 'politischen Organisation. Indiens eine besondere Rolle spielen, hatte er doch in komplizierter Lage, in schärfsten Auseinandersetzungen mit der Reaktion, Antwort darauf zu geben, wohin Kongreßpartei und Regierung das Land zu führen gedenken ...

  • Papua-Neuguinea praktiiiert erste Entwicklungsschritte

    Beteiligung des Staates an ökonomischer Erschließung wird angestrebt

    Von Hilmar König Rund vier Monate sind vergangen, seit Papua-Neuguinea — inzwischen' Mitgliedsstaat der UNO — die volle Unabhängigkeit erlangte. Mit diesem historischen Ereignis verbundene spektakuläre Veränderungen blieben bisher aus. Die Regierung unter Chefmihister Michael Somare sprach sich am Tag der Unabhängigkeit, so wie es in der neuen Verfassung vorgesehen war, für den Verbleib im Commonwealth mit Königin Elizabeth II ...

  • Wissenschaft als Wegbereiter

    Mit dem Blick auf die volkswirtschaftlichen Aufgaben, die die Werktätigen Volkspolens im neuen Fünfjahrplan lösen wollen und sollen, nennt Zbigniew Smieszek eine Erfolgsgarantie: „Wir müssen die Wissenschaft überall in der Volkswirtschaft stärker denn je als Wegbereiter höherer Produktion und Arbeitsproduktivität nutzen ...

  • Tatra fahrt mit großem Gang

    Was 1972 mit der knappen Zeitungsmeldung begonnen hatte, daß für den Ausbau des Tatra-LKW-Werkes ein Kredit des RGW von 77,5 Mio Rubel zur Verdoppelung der Produktion gewährt wird, hat für viele Werktätige des nordmährischen Großbetriebes inzwischen zu einer grundlegenden Veränderung ihres Lebens geführt ...

  • UdSSR: 2000 neue Betriebe

    Das vorherrschende Gefühl, mit dem die Sowjetbürger in das neue Jahr gingen, wird von einem Dokument geprägt, das jeden einzelnen zutiefst angeht. Gemeint ist der Entwurf des ZK der KPdSU über die Hauptrichtungen, in denen sich die sowjetische Volkswirtschaft bis 1980 entwickeln soll. In Gesprächen oder Pressebeiträgen über dieses Dokument sind es zuvorderst drei Dinge, die als besonders wichtig dargestellt werden ...

  • Weitreichende Projekte für die Viehiucht Xthiopiens

    Bedeutende Staatsmittel zur Nutzung nationaler Ressourcen

    Von unserem Korrespondenten Werner N ö 11 e, Addis Abeba Mit 26 Millionen Rindern, 25 Millionen Schafen oder Ziegen und 45 Millionen Stück Geflügel nimmt Äthiopien (27 Millionen Einwohner) einen vorderen Platz unter den Viehzuchtländern ein. Dennoch drücken diese Zahlen vorerst nicht mehr als ein noch zu nutzendes Potential aus ...

Seite 7
  • Erfolgreiche Arbeit in den Landern des RGW

    Nikolai Faddejew über Ergebnisse brüderlicher Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Von 1971 bis 1975 ist das Nationaleinkommen in den Ländern der sozialistischen Gemeinschaft um 36 Prozent gewachsen. Die Zuwachsrate der Bruttoproduktion der Industrie habe allein im letzten Jahr des vergangenen Planjahrfünfts 8,4 Prozent erreicht. Diese Zahlen, die eindrucksvoll die Erfolge der Länder des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe in den vergangenen fünf Jahren belegen, nannte der Sekretär des RGW, Nikolai Faddejew, gegenüber TASS ...

  • Afrikanische Staaten stehen fest hinter der Volksrepublik Angola

    Verstärkter Ruf nach Anerkennung der legitimen MPLA-Regierung

    Conakry (ADN). Zur Anerkennung der Volksrepublik Angola hat Guineas Präsident Sekou Toure die Regierungen der Mitgliedsstaaten der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) aufgefordert. Die von der MPLA gebildete Regierung der VR Angola sei die einzige rechtmäßige Vertreterin des angolanischen Volkes, betonte er Lusaka (ADN) ...

  • Umbildungen im Kabinett Portugals werden erörtert

    PKP verteidigt Agrarreform als revolutionäre Errungenschaft

    Lissabon (ADN-Korr.). Umbildungen im Kabinett Azevedo und die Revision des Verfassungspaktes stehen weiter im Mittelpunkt der politischen Debatten in Portugal. Nachdem ein Gespräch, zwischen Präsident Gomes, Premierminister Azevedo und den von den Generalsekretären geführten Delegationen der drei in der Regierung vertretenen Parteien am Montagabend Fortschritte erbrachte, trat am Dienstag der Revolutiönsrat zusammen ...

  • Junta folterte britische Bürger

    Bericht der „Sunday Times" über Verbrechen der Pinochet-Clique

    London (ADN). „Sheila Cassldy, deren Folterung in Chile die Abberufung des britischen Botschafters in Santiago zur Folge hatte, ist nicht der einzige Bürger Großbritanniens, der so etwas erdulden mußte." Diese Tatsache enthüllt die Londoner Zeitung „Sunday Times" in einem Bericht über die Gewaltakte der chilenischen Militärjunta ...

  • Neue Erfolge im Kampf gegen die Truppen der Separatisten

    Luanda (ADN-Korr.). Die Armee der Volksrepublik Angola (FAPLA) hat im Kampf gegen die Kräfte der Separatisten und Interventen auch an der Zentrum-Süd-Front neue Erfolge errungen. Nach der Kreisstadt Müssende wurde jetzt die weiter südlich gelegene Ortschaft Gungo in der Provinz Cuanza Sul befreit; damit näherte sich die FAPLA der Provinz Huambo, die von Truppen des südafrikanischen Rassistenregimes okkupiert ist ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 787 gestartet Moskau. Der 787. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist am Dienstag in der Sowjetunion mit folgenden Parametern gestartet worden: anfängliche Umlaufzeit 95,3 Minuten, maximale Erdentfernung 564 Kilometer, minimale Erdentfernung 519 Kilometer, Bahnrteigungswinkel 74 Grad. Vereinbarung UdSSR-Irak Bagdad ...

  • Sturmkatastrophe forderte 82 Tote und Vermißte

    Vorläufige Bilanz des Orkans über Teilen West- und Nordeuropas

    Brüssel (ADN). In Belgien ist in den Hochwassengebieten um Antwerpen am Dienstag erneut der Wasserspiegel gestiegen. Aus den am schwersten von der Flut betroffenen Orten sind laut Agenturmeldungen im Laufe des Tages rund 3000 Einwohner evakuiert worden. Hamburg (ADN). Die Lage an der Westküste des BRD-Landes Schleswig-Holstein und im Sturmflut-Katastrophen-Gebiet der Unterelbe hat sich durch eine Wetterberuhigung entspannt, berichtet DPA am Dienstag ...

  • Neue Entlassungen in den kapitalistischen Ländern

    Soziale Unsicherheit wächst mit zunehmender Arbeitslosigkeit

    Rom (ADN-Korr.). Den Werktätigen der Industriemetropole Turin stehen weitere Entlassungen bevor. Nach den fast 2000 Beschäftigten des Zweigwerkes des Singerkonzerns sollen jetzt weitere 4000 Beschäftigte aus den Zulieferbetrieben folgen. In Mailand demonstrierten am Dienstag 4500 Beschäftigte der Innocenti-Autowerke, deren Schließung bevorsteht, zusammen mit Tausenden Werktätigen mehrere Stunden lang durch die Stadt ...

  • Verfassung Kambodschas vom Ministerrat bestätigt

    Phnom-Penh (ADN). Kambodscha ist „ein unabhängiger, geeinter, friedlicher, neutraler, blockfreier und demokratischer Staat", heißt es in der jetzt vom kambodschanischen Ministerrat bestätigten neuen Verfassung des Demokratischen Staates Kambodscha. Wie Agenturen unter Berufung auf den kambodschanischen Rundfunk melden, umfaßt die neue Verfassung 21 Artikel ...

  • Indien dankt sozialistischen Ländern für Hilfe in Chasnala

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). In Schreiben an die Regierungen der UdSSR und Polen bedankte sich der Präsident der Republik Indien, Fakhruddin Ali Ahmed, für die prompte Unterstützung bei den Rettungsarbeiten in Chasnala, wo sich am 27. Dezember ein schweres und tragisches Bergwerksunglück ereignet hatte. Die ...

  • Tel Aviv torpediert Bemühungen der UNO

    Moskau (ADN). Israel unternehme einen erneuten Versuch, die Bemühungen der UNO zur Regelung des Nahostproblems zu torpedieren, schreibt TASS zu dem am Montag begonnenen USA-Besuch des israelischen Außenministers Allon. Das israelische Kabinett habe vor der Abreise offiziell den Beschluß bekanntgegeben, die Tagung des Sicherheitsrates am 12 ...

  • Weitere Wehrdörfer in okkupierten Gebieten

    Damaskus (ADN-Korr.). Mit Jahresbeginn haben die israelischen Besatzungsbehörden eine neue Kampagne zur Einverleibung der okkupierten arabischen Gebiete eingeleitet. Wie die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtet, hat israelische Soldateska seit einigen Tagen das Dorf Kafr Kaddum in der Nähe von Nablus umstellt, weil sich die arabischen Bewohner gegen die Bauarbeiten für ein neues Wehrdorf auflehnten, und inzwischen Dutzende Dorfbewohner verhaftet ...

  • Präsidium der DKP beriet Aufgaben für das Jahr 1976

    Düsseldorf (ADN). Auf seiner ersten Sitzung in diesem Jahr hat das Präsidium des Parteivorstandes der DKP betont, daß es auch im Jahre 1976 darauf ankomme, die gefährlichen antidemokratischen Pläne des Groß- und Rüstungskapitals zum Scheitern zu bringen. Es gelte, die Abwälzung der Krisenlasten auf die Schultern der Werktätigen durch gemeinsamen Kampf abzuwehren und die Entspannung zu festigen ...

  • Gespräche UdSSR—Finnland haben in Moskau begonnen

    Moskau (ADN). Zwischen Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, und Kalevi Sorsa, stellvertretender Ministerpräsident, Außenminister und Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, haben am Dienstag Gespräche stattgefunden. Auf einem Essen zu Ehren Kalevi Sorsas würdigten beide Minister die günstige Entwicklung der Beziehungen UdSSR—Finnland ...

  • Festveranstaltung in Hanoi zu Ehren Wilhelm Piecks

    Hanoi (ADN). Auf einer Festveranstaltung im Stadttheater von Hanoi ehrten vietnamesische Werktätige Leben und Werk des ersten Präsidenten der DDR. Der ehemalige Botschafter der DRV in der DDR Nguyen Song Tung erklärte in einer Ansprache, das vietnamesische Volk schätze das Werk Wilhelm Piecks hoch ein, der sein ganzes Leben dem revolutionären Kampf seines Volkes und den Interessen der kommunistischen Weltbewegung gewidmet habe ...

  • Präsident Senegals verurteilt die Namibiapolitik Pretorias

    Dakar (ADN). Es gehe nicht an, daß das südafrikanische Rassistenregime mit seiner Namibiapolitik „fortgesetzt die Prinzipien der UNO verletzt, ohne daß sein Verhältnis zu der Weltorganisation dadurch ernstlich in Frage gestellt wird". Das erklärte der Staatspräsident Senegals, Leopold Sedar Senghor, in seiner Rede auf der internationalen Namibiakonferenz in Dakar ...

  • UdSSR-Handelsdelegation in Lissabon eingetroffen

    Lissabon (ADN). Eine sowjetische Handelsdelegation unter Leitung des stellvertretenden Ministers für Außenhandel der UdSSR Alexej Manshulo ist in Lissabon eingetroffen. Sie folgt einer Einladung der portugiesischen Regierung und wird an der ersten Tagung der gemischten sowjetisch-portugiesischen Kommission teilnehmen, die entsprechend dem Vertrag über langfristige wirtschaftliche, wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit gebildet worden ist ...

  • Instandsetxungsarbeiten in Polen und dar CSSR

    Warschau (ADN-Korr.). Tausende Menschen arbeiten zur Zeit in Polen unter schwierigen Bedingungen daran, die Sturmschaden zu beseitigen, von denen Gebiete besonders im Norden, Westen und Süden betroffen wunden. Nach Meldungen vom Dienstag waren im Lande drei Hochspannungs- und über 200 Mittelspannungsleiturtgen sowie rund 3500 Trafostationen außer Betrieb ...

  • Madrid: Tausende im Streik

    Madrid (ADN). Der Streik der fast 4000 Arbeiter der Madrider U-Bahn hatam Dienstag den Nahverkehr in der spanischen Hauptstadt lahmgelegt, berichten westliche Nachrichtenagenturen. Trotz des Terrors der Polizei, die mit Tränengas gegen die Streikenden vorging, stehen die Werktätigen seit Montag abend im Ausstand, um ihrer Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck zu verleihen ...

  • Spanische Demonstranten forderten Generalamnestie

    Madrid (ADN). Mit einer Demonstration zum Justizpalast in Pamplona forderten 5000 Spanier eine Generalamnestie für die politischen Gefangenen. Der spanische Ministerpräsident Arias Navarro hat in einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift „Newsweek" Kommunal- und Parlamentswahlen vor Ende 1977 angekündigt ...

  • Terroristen in Nordirland ermordeten zehn Arbeiter

    Belfast (ADN). Bei einem der blutigsten Terrorüberfälle in Nordirland wurden am Montagabend in der Grafschaft Armagh zehn Textilarbeiter ermordet. Wenige Stunden später fiel ein Polizist in der Nähe von Castledawsori einem Anschlag zum Opfer. Damit erhöhte sich die Zahl der seit Jahresbeginn in Nordirland bei Terroranschlägen getöteten Menschen auf 18 ...

  • Besuch Wehners in Polen

    Warschau (ADN). Eine Delegation der parlamentarischen Fraktion der SPD im Bundestag der BRD unter Leibung von. Herbert Wehner ist am Montagabend zu einem mehrtägigen Besuch in Polen eingetroffen, meldet PAP

  • Was sonst noch passierte

    Der 26jährige Amerikaner Andy Hupel spielte 81 Stunden lang Tischtennis, unterbrochen von stündlich fünf Minuten Pause. Er verbrauchte 80 Tischtennisbälle, ein Paar Schuhe und - 28 Gegner.

Seite 8
  • Vom Dorf Drezdzany zum weltbekannten Elbllorenz

    Ein Besuch im Museum für Geschichte der Stadt Dresden

    Zu den schönsten Städten unseres Kontinents zu zählen, wurde Dresden schon oft bescheinigt. Millionen Touristen und Gäste aus aller Welt, die in jedem Jahr nach Dresden kommen, bewundern in alter Schönheit wiedererstandene Sehenswürdigkeiten ebenso wie das neue, sozialistische Antlitz, daß die drittgrößte Stadt unserer Republik als Zentrum der Industrie, Wissenschaft und Kultur heute trägt ...

  • Viele Hände verschönern die Städte und Dorf er

    Bis Mai werden zahlreiche „Mach mit'"-Vorhaben fertig

    Zahlreiche Städte und Dörfer des Bezirkes Karl-Marx-Stadt haben ihre zu Ehren des iX. Parteitages der SED übernommenen Wettbewerbsverpflichtungen bereits eingelöst. Dadurch konnte sich der Bezirksausschuß der Nationalen Front jetzt neue Ziele im ,,Mach mit!"-Wettbewerb stellen. Sie seherj vor, bis zum Mai 1976 u ...

  • Dachstühle repariert

    Michael Chudzinski, Schwerin: Fast 400 Meldungen über Schäden an Wohngebäuden waren bis Dienstag morgen beim Schweriner Stadtbauamt eingegangen. Dabei handelt es sich vor allem um Dächer. So hat eine Sturmböe in der Nacht zu Sonnabend fast den ganzen Dachstuhl eines Wohngebäudes am Zippendorf er Strand zerstört ...

  • Temperaturgegensätze führten zu neuem Orkan

    Meteorologen über Entstehen des jüngsten Sturmtiefs

    Zum Entstehen und zur Entwicklung des Sturmtiefs vom Montag teilte der Meteorologische Dienst der DDR mit: Die Entstehung dieses zweiten kräftigen Sturmtiefs ähnelt der des Orkans vom 3. Januar. Auch in diesem Fall entwickelte sich eine Störung, die aus dem Seegebiet südlich Islands in Richtung südliches Nordmeer ostwärts zog, im Bereich der nördlichen Nordsee auf Grund der dort herrschenden starken Temperaturgegensätze zu einem Sturmtief ...

  • interessantes in der Kleinen Galerie

    Im Kulturhaus unserer Gemeinde Schmölln haben wir eine Kleine Galerie eröffnet. Hier werden interessante Arbeiten von Volkskunstschaffenden gezeigt. Schon viele Besucher kamen, um sich diese Ausstellung anzusehen, unter ihnen Brigaden, Pioniergruppen und FDGB-Urlauber aus Neuschmölln. Auch für dieses Jahr haben sich zahlreiche Kollektive angesagt ...

  • Nachbarschaftshilfe bei den Forstarbeitern

    Reinhard Bauerschmidt, Magdeburg: Tausende'Fichten und Buchen liegen entwurzelt und abgebrochen auf dem schneebedeckten Waldboden bei Jasperode im Kreis Wernigerode. In den 80jährigen Bestand rissen die orkanartigen Stürme der letzten Tage ein zwölf Hektar großes Loch. Über 5000 Festmeter Holz wurden allein hier Opfer des Windes ...

  • Die kurze Nachricht

    CECILIENHOF. Rund 470 000 Besucher aus über 100 Ländern weilten 1975 in der historischen Gedenkstätte des , Potsdamer Abkommens, Schloß Cecilienhof. Die Gäste aus aller Welt informierten sich dort über die bedeutsame Konferenz vom Sommer 1945. BUNGALOWS. 46 heizbare Ferienhäuser mit je vier bis sechs Betten entstehen auf dem internationalen Campingplatz am Leipziger Auensee ...

  • Für die Gesundheit und Lebensfreude

    Unlängst war ich zur Kur in Bad Klosterlausnitz. Wir Patienten waren alle von den Bemühungen des medizinischen Personals beeindruckt, für die Wiederherstellung unserer Gesundheit das Bestmögliche zu tun. Unser sozialistischer Staat hat in echter Sorge für den Menschen alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Heilbehandlung, für eine gute Unterbringung und Verpflegung sowie eine vielfältige kulturelle Betreuung geschaffen ...

  • Auszeichnung — Reise in die UdSSR

    Seit kurzem gibt es bei uns in. Frankleben eine Mehrzweckhalle, die vor allem von den Sportlern genutzt wird. Viele haben Anteil an ihrem Bau. die Stahlgießerei, die LPG „Lenin", das BKK Geiseltal, der VEB Industriebau- Werterhaltung, der Rat der Gemeinde und zahlreiche Bürger Bei der Einweihung der Halle wurde unser Sportfreund Karl- Heinz Gerberding, Volksvertreter in Frankleben, für seine über 1000 geleisteten Stunden mit einer Reise in die Sowjetunion ausgezeichnet ...

  • Erfurter Anger erhält Boulevardcharakter

    Erfurt. Mit der Umgestaltung des Erfurter Angers zum Fußgängerbereich wurde begonnen. Ähnlich den Fußgänger-Boulevards in Halle, Rostock und Dresden wird die wichtigste Einkaufsstraße der Blumenstadt, die täglich etwa 65 000 Menschen passieren, mit mehrfarbigen Kunststemplatten ausgelegt. Straßencafes, Schauvitrinen, Blumenarrangements und Brunnen werden neue Anziehungspunkte ...

  • Kunstmappe aus Magdeburg begehrt

    Magdeburg. Eine Grafikmappe mit Lithographien, Radierungen und Linolschnitten bekannter Künstler, wie Prof. Waldemar Grzimek und Wilhelm Höpfner, ist dieser Tage in Magdeburg erschienen. Herausgeber dieser „Mappe 75" ist der Freundeskreis für Bildende Kunst im Kulturbund der DDR. 1965 begann der ehemalige Grafikkreis als einer der ersten in der DDR mit der Herausgabe dieser Kunstmappen ...

  • Historische Windmühle- Denkmal und Museum

    Magdeburg. In neuer Schönheit wird sich in diesem Jahr eine alte Windmühle in der Altmark, nahe der Ortschaft Zierau, zeigen. Genossenschaftsbauern der KAP Jeggeleben/Winterfeld übernahmen den Ausbau des vom Zerfall bedrohten historisch interessanten Baues. Die restaurierte Mühle, in unmittelbarer Nähe der Ausflugsgaststätte „Feine Sache" gelegen, soll ausschließlich als Denkmal und Museum dienen ...

  • Eisenhüttenstadt erhielt neuen Kraftverkehrshof

    Eisenhüttenstadt. Einen neuen Verkehrshof haben die 700 Werktätigen des VEB Kraftverkehr Eisenhüttenstadt zu Jahresbeginn bezogen. Auf einem 12 Hektar großen Gelände an der Fernverkehrsstraße 112 entstanden für die mehr als 450 Fahrzeuge des Personen- und Güterverkehrs eine Instandsetzungshalle, Abstellflächen und eine leistungsfähige Tankstelle ...

  • Auch das gibt's

    Der 78jährige Dresdner Josef Cornely — 1958 erster Absolvent des Fernstudiums an der Technischen Universität Dresden und danach bis zum Rentenalter Leiter einer Forschungsstelle der Akademie der Wissenschaften der DDR — verteidigte Mitte Dezember mit Erfolg seine Dissertationsschrift über Probleme der Plastverarbeitung an der Technischen Hochschule Merseburg ...

  • Landjugend erholt sich im Thüringer Wald

    Berlin. Zu einem Urlaub am Rennsteig weilen Jugendliche der Land-, Nahrungsgüter- und Forstwirtschaft in Schmiedefeld am Rennsteig. Jeweils 560 Mädchen und Jungen aus den Bezirken Rostock und Neubrandenburg werden in dem bekannten Wintersportort beherbergt und betreut. Auch im Bezirk Erfurt sind die ersten von über 700 Jugendlichen vom Lande zu einem zweiwöchigen Ferienaufenthalt in Friedrichroda und Finstertjergen eingetroffen ...

Seite
Weiterhin Zehntausende unermüdlich im Einsatz Neue anspruchsvolle Ziele im Wettbewerb beschlossen Treffen Indira Gandhis mit DDR-Verteidigungsminister Außenminister der DDR zu offiziellem Besuch in Paris Parteiwahlen — Anliegen aller Berliner Künstler ehren Wilhelm Pieck Rechtskräfte provozieren in Beirut anhaltende Spannungen Jochen Danneberg Sieger der Vierschanzentournee In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen